Image Broschüre der Ströer Out-of-Home Media

ir.stroeer.com

Image Broschüre der Ströer Out-of-Home Media

Ströer Out-of-Home Media AG


Ströer Konzernzentrale, Köln


Kurzportrait Ströer

Die Ströer Out-of-Home Media AG ist Spezialist für alle

Werbeformen, die außer Haus zum Einsatz kommen –

vom klassischen Plakat über Werbung auf Wartehallen

und Transportmitteln bis hin zu digitalen Medien. Wir vermarkten

über 280.000 Werbeflächen und sind gemessen

am Umsatz weltweit einer der führenden Außenwerber.

Unseren Kunden bieten wir in unseren Kernmärkten

Deutschland, Türkei und Polen große Netzwerke für landesweite

Kampagnen. Im deutschen Außenwerbemarkt

hat Ströer mit über 230.000 Werbeflächen in mehr als

600 Städten den größten Marktanteil nach Nettoumsatzerlösen.

Darüber hinaus verfügen wir über starke Marktpositionen

in bislang unterentwickelten Wachstumsmärkten: In der

Türkei haben wir mit über 41.000 Werbeflächen in mehr

als 31 Städten den größten Marktanteil gemessen an den

Nettoumsatzerlösen. In Polen vermarktet Ströer ca. 20.800

Werbeflächen in den 16 größten Städten und wird nach

eigener Ansicht somit nach der Übernahme von News

Outdoor Poland Nummer 1 auf dem Gesamtmarkt. Über

blowUP media betreiben wir das größte Netzwerk für

Riesenposter in Europa. Wir beschäftigen weltweit ca.

1.400 Mitarbei ter und verfügen über Büros an über 60

Standorten.

Das Portfolio der Ströer Gruppe besteht aus einer Vielzahl

verschiedener Außenwerbeprodukte. Bei Wer be -

trägern und Stadtmöbeln legen wir Wert auf hohe Qualität,

Innovation und Designorientierung. Mit unseren

Produkten setzen wir Maßstäbe bei der Gestaltung des

öffentlichen Raums. Bereits 26-mal wurden Ströer-

Stadtmöbel mit internationalen Preisen ausge zeich net,

unter anderem dem renommierten iF award des International

Design Forum Hannover.


Facts & Figures Ströer

Die Ströer Gruppe...

• ist Nr. 1 in Deutschland*

• ist Nr. 1 in der Türkei*

• wird Nr. 1 in Polen* nach der Übernahme von News Outdoor Poland

• betreibt über blowUP media das größte Netzwerk für Riesenposter* in Europa

mit Standorten in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Belgien und den Niederlanden

• vermarktet europaweit über 280.000 Werbeflächen

• hat über 60 Niederlassungen in Europa

• beschäftigt ca. 1.400 Mitarbeiter

• bietet seinen Kunden eine Vielzahl unterschiedlicher Außenwerbeprodukte von der klassischen

Plakatfläche über Werbung auf Wartehallen und Transportmitteln bis hin zu digitalen Medien

• setzt neue Maßstäbe bei der Gestaltung des öffentlichen Raumes und wurde bereits 26-mal

mit internationalen Preisen im Bereich Stadtmöbel ausgezeichnet

• erzielte im Geschäftsjahr 2009 einen Konzernumsatz in Höhe von 469,8 Millionen Euro (IFRS)

• erreichte 2009 ein operatives EBITDA** von 100 Millionen Euro

*gemessen an Nettoumsatzerlösen

**Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen, bereinigt um Sondereffekte


Finanzkennzahlen des Ströer Konzerns im Überblick

in € Mio.

2008 2009

Konzern-Umsatz (IFRS) 493,4 469,8

Operatives EBITDA* 100,0 100,0

Operative EBITDA*-Marge in % 20,3 21,3

*Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen, bereinigt um Sondereffekte

The Wave, Berlin Hbf


Organisation der Ströer Gruppe

Konzernholding

Europäisches Riesenpostergeschäft

blowUP media GmbH (75 %)

blowUP media

Ströer Media Deutschland GmbH

Ströer Out-of-Home Media AG

Deutsches Out-of-Home Media Geschäft

Ströer Media Deutschland

Ströer Deutsche Städte Medien GmbH Ströer Infoscreen GmbH

Ströer DERG Media GmbH Kölner Außenwerbung GmbH (51 %)


Internationales Geschäft

Ströer International

Türkei Ströer Kentvizyon Reklam Pazarlama A.Ş.

Polen Ströer Polska Sp. z o. o.

City-Light-Säule, Hamburg


Management

Vorstand

Udo Müller

Mitgründer und Vorstandsvorsitzender

Ströer Out-of-Home Media AG

Udo Müller wurde 1962 in Rüdesheim geboren. Bereits mit 19 Jahren

führte er seinen ersten Verlag. Nach seinem Medizinstudium gründete

er 1985 die Werbeagentur Lunenburg & Partner, die sich zu einer der

führenden Agenturen in Berlin entwickelte. Mit der 1987 gegründeten

Lunenburg & Partner Mediaservice GmbH stieg er in die Außenwerbung

ein. 1990 schloss er sich mit Heinz W. Ströer zusammen, um mit der

Ströer City Marketing GmbH neue Märkte in der Außenwerbung zu erschließen.

Erster Erfolg war die umfassende Akquise von Werberechten

in Ost-Deutschland nach dem Mauerfall. Nach der Umfirmierung in die

Ströer Out-of-Home Media AG im Jahre 2002 trieb Udo Müller durch die

Übernahme der Deutsche Städte Medien (2004) und der Deutschen Eisenbahn

Reklame (2005) das Wachstum des Unternehmens voran. In den

Folgejahren entwickelte er den Ströer Konzern zu Deutschlands größtem

Unternehmen für Außenwerbung und einem der führenden internationalen

Anbieter von Out-of-Home-Medien.

Udo Müller

Vorsitzender

Dirk Wiedenmann

Vorstand

Alfried Bührdel

Finanzvorstand und Stv. Vorstandsvorsitzender

Ströer Out-of-Home Media AG

Alfried Bührdel

Stv. Vorsitzender

Alfried Bührdel wurde 1962 in Bielefeld geboren. Von 1981 bis 1983

absolvierte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Das anschließende

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-

Universität in Münster beendete er 1988 mit dem Abschluss zum Diplom-

Kaufmann. Nach seinem Studium trat er 1988 in die Konzernrevision

des Bertelsmann Konzerns ein. Während seiner insgesamt über neunjährigen

Tätigkeit für Bertelsmann war er in verschiedenen kaufmännischen

Positionen in Gütersloh, New York, Wien und München tätig,

unter anderem als stellvertretender Geschäftsführer und Leiter der

Finanz abteilung bei verschiedenen Unternehmen des Konzerns. Im Jahre

1998 trat er in die Ströer City Marketing GmbH, Köln, als Finanzvorstand

ein. Seitdem ist er auch für die gesamte Firmengruppe als Finanzvorstand

tätig.


Ströer Out-of-Home Media AG

Dr. Wolfgang Bornheim

Vorsitzender

Dipl.-Kaufmann /Steuerberater

Dieter Keller

Wirtschaftsprüfer und

Steuerberater

Dirk Wiedenmann

Vorstandsmitglied Ströer Out-of-Home Media AG /

Vorsitzender der Geschäftsführung der Ströer Media Deutschland GmbH

Dirk Wiedenmann, geboren 1964, trat im Januar 2009 als Geschäftsführer

der Ströer Media Deutschland GmbH in die Ströer Gruppe ein. Nach seinem

Studium der Agrarwissenschaft begann er seine Karriere 1990 im Bereich

Sales & Trade Marketing bei Mars/Effem. Von 2000 bis 2008 bekleidete er

verschiedene Top-Management-Positionen bei Initiative Media, einem der

weltweit führenden Medianetzwerke. Unter anderem war er Vorsitzender

der deutschen Geschäftsführung, Regionaldirektor für Österreich, Niederlande

und die Schweiz sowie Executive Vice President für Europa, Mittlerer

Osten und Afrika (EMEA). Zuletzt bekleidete er die Position des Chief

Operating Officer/Vorsitzenden EMEA.

Aufsichtsrat

Prof. Dr. h. c. Dieter Stolte

Stv. Vorsitzender

Mitglied des Vorstands der

Axel Springer Stiftung

Martin Diederichs

Rechtsanwalt

Dietmar P. Binkowska

Vorstandsvorsitzender

NRW.BANK

Dirk Ströer

Unternehmer

Mega-Light, Hamburg


Geschäftsmodell

Grundlagen der bewährten Wertschöpfungskette von Ströer

1 2

Forschung und Entwicklung

• Produktinnovationen

• Technische Verbesserungen

• Neue Designlinien und Funktionalitäten

– Beständige Investitionen

in F&E-Aktivitäten

– Preisgekrönte, innovative Designs

– Kosteneinsparungen

durch Technologieführerschaft

– Produktion in China und der Türkei

mit strengen Qualitätsanforderungen

Sicherung erstklassiger Medienstandorte

• Verträge mit der öffentlichen Hand

• Verträge mit privaten Grundbesitzern

– Etabliertes Kontaktnetzwerk

– Hohe Kompetenz beim Abschluss von

Verträgen auf privatem Grund

– Umfassende Erfahrung und Erfolge

bei der Sicherung von verkehrsintensiven

Standorten

City-Light-Poster, Hamburg


3 4

Abwicklung technischer Prozesse Sales- und Marketingaktivitäten

• Installation

• Wartung

• Posterlogistik

– Gezieltes Outsourcing

einzelner Arbeitsprozesse

– Integration und genaue Überwachung

durch hochmoderne IT mit Fernzugriff

– Schlanke Logistik/Lagerwirtschaft

Zusammenarbeit mit

Mediaagenturen

• Werbetreibenden (national/regional)

Out-of-Home-Spezialisten

– Intensive Nutzung

eines Netzwerks mit großer Reichweite

– Bundesweite Abdeckung

durch starke Verkaufs organisation

– Hochentwickelte Zielgruppenanalyse

City-Light-Poster, Frankfurt


Produkte der Ströer Gruppe

Out-of-Home-Medien bieten Werbeflächen außerhalb der

eigenen vier Wände. Und so vielfältig wie die Zielgruppen

sind auch unsere Werbeträger, ihre Standorte und

Buchungsmöglichkeiten. Die Ströer Gruppe entwickelt

als Partner der Städte seit Jahren individuelle, innovative

Kommunikationslösungen für den öffentlichen Raum –

von der klassischen Plakatfläche über Werbung auf Verkehrsmedien

bis hin zu digitalen Medien. So deckt unser

Produktportfolio nahezu die gesamte Mobilitätskette ab.

City-Light-Poster, Wuppertal

Großfläche, Warschau

Neben modernen großformatigen Werbeträgern gehören

die klassischen Stadtmöbel wie Wartehallen, Toiletten und

Informationssäulen, aber auch elektronische Stadtführer

und Fahrradverleihsysteme zum Angebot. Im öffentli chen

Raum fügen sich unsere Stadtmöbel harmo nisch in das

Stadtbild ein, schaffen einen hohen Gebrauchswert und

leisten somit einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität

in den Städten.

Wartehalle, Frankfurt a. M.

Big Banner, Berlin Hbf

Mega-Light, Ankara

Deckenfresko, Köln Hbf

The Wave, Berlin Hbf City Guide, Köln

City-Light-Säule, Frankfurt a. M.


Großfläche, Düsseldorf

Big Banner, Hbf Frankfurt a. M.

Uhrensäule, Frankfurt a. M.

Firmenwegweiser, Peine

S-Bahn Innenbranding, Berlin

WC-Tronic, Dresden Orientierungssystem, Hamburg

Parkhauswerbung, Kiel

Eventmedien, Frankfurt a. M.

Buswerbung, Wuppertal

AdWalk, Düsseldorf Flughafen

Kulturmedien, Stuttgart

Infoscreen, München

Stair Poster, Frankfurt a. M.

Outdoor Channel, Berlin Hbf


Historie

1990

Gründung der Ströer City Marketing GmbH

Als gleichberechtigte Partner gründen Heinz Ströer

und Udo Müller die City Marketing GmbH und legen

damit den Grundstein für die heutige Ströer Gruppe.

Ihr erstes Projekt war die Entwicklung eines überzeugenden

Plakate-Netzwerks auf privatem Grund

sowie eines Produkt- und Serviceangebots für innovative

Stadtmöblierung in den neuen Bundesländern.

1998 – 2000

Erfolgreiche Markteinführung von Mega-Lights

Nach Abschluss intensiver Forschungs- und Akquirierungsarbeiten

führen wir als nationales Produkt das

Konzept Mega-Lights erfolgreich ein.

2004

Übernahme von Infoscreen

Mit der Übernahme der Infoscreen Gesellschaft

für Stadtinformationsanlagen GmbH (heute: Ströer

Infoscreen GmbH) erweitern wir unser Portfolio und

unsere Expertise im Bereich der elektronischen Werbeträger.

1990 – 1996

Sicherung von Lizenzen in den neuen Bundesländern

Das Unternehmen sichert sich in den neuen Bundesländern

eine große Zahl neu ausgegebener

öffentlicher Lizenzen und baut gegenüber bereits

etablierten Wettbewerbern im deutschen Außenwerbemarkt

eine Marktpräsenz auf.

1999 – 2002

Übernahme von polnischen Werbeunternehmen

Unser Erfolg auf dem polnischen Markt für Außenwerbung

beginnt mit der Akquisition von sieben

polnischen Gesellschaften, die in einem Unternehmen

zusammengeführt werden.

2005

Übernahme

der Deutschen Eisenbahn Reklame GmbH

Durch die Übernahme der Deutschen Eisenbahn

Reklame GmbH (heute: Ströer DERG Media GmbH),

dem Unternehmen für Außenwerbung für die Deutsche

Bahn, erschließen wir uns das Geschäftsfeld

Werbung auf Transportmitteln.

1994

Übernahme

von 50 % der Anteile der Kölner Außenwerbung GmbH

Nach erfolgreich vollzogener Privatisierung der zuvor

in öffentlicher Hand befindlichen Kölner Außenwerbung

GmbH ist die Ströer City Marketing GmbH

erstmals in der Lage, in den alten Bundesländern

eine wichtige öffentlich konzessionierte Lizenz zu

erlangen.

2000

Joint Venture in der Türkei

Wir fassen unsere Aktivitäten in der Türkei unter

Ströer Kentvizyon zusammen, unserem 50:50 Joint

Venture mit Akademi Reklam.

2010

Erhöhung des Anteils an Ströer Kentvizyon

Wir vereinbaren die Erhöhung unseres Anteils an

Ströer Kentvizyon von 50 % auf 90 % und festigen

hiermit unsere Position auf dem türkischen Markt

für Außenwerbung.


1997

Einstieg in den Riesenpostermarkt

Der Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an blowUP

media markiert unseren erfolgreichen Einstieg in

den deutschen Markt für Riesenposter. Im Anschluss

werden wir zu einem internationalen Anbieter von

Riesenpostern.

2002

Wir werden eine Aktiengesellschaft

Unsere Gesellschaften werden neu organisiert und

in der Holdinggesellschaft Ströer Out-of-Home Media

AG gebündelt.

2010

Akquisition von News Outdoor Poland sp. z o. o.

Am 15. Juni 2010 haben wir eine Vereinbarung zur

Übernahme sämtlicher Geschäftsanteile der News

Outdoor Poland sp. z o.o. geschlossen. News Outdoor

Poland ist ein führender Anbieter von großflächigen

Plakatformaten und, nach unserer eigenen Einschätzung,

der viertgrößte Außenwerber in Polen.

1998

Strategische Partnerschaft in der Türkei

Durch eine Partnerschaft mit Mustafa Ilbak steigen

wir in den türkischen Markt für Außenwerbung ein.

2004

Übernahme

der DSM Deutsche Städte Medien GmbH

Durch die Übernahme der DSM Deutsche Städte

Medien GmbH werden wir gemessen an Umsatzerlösen

das größte Unternehmen auf dem deutschen

Markt für Außenwerbung.

Disclaimer

Diese Broschüre ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika,

in Kanada, Australien, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen

unterliegt. Die in dieser Broschüre genannten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur

mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung

(der „Securities Act“) oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder

zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen nach dem Securities Act

dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder

für Rechnung von australischen, kanadischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf

angeboten werden. Es findet keine Registrierung des Angebots oder des Verkaufs der in dieser Bekanntmachung

genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Kanada, Australien, und

Japan statt. In den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt kein öffentliches Angebot von Wertpapieren.

Diese Broschüre dient ausschließlich Werbezwecken und stellt keinen Prospekt dar. Interessierte Anleger sollten

ihre Anlageentscheidung bezüglich der in dieser Bekanntmachung erwähnten Wertpapiere ausschließlich

auf Grundlage der Informationen aus einem von der Gesellschaft im Zusammenhang mit dem Angebot dieser

Wertpapiere durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten und veröffentlichten

Wertpapierprospekt treffen. Der Wertpapierprospekt wird nach seiner Veröffentlichung bei der Ströer

Out-of-Home Media AG (Ströer Allee 1, 50999 Köln) oder auf der Webseite www.stroeer.com kostenfrei

erhältlich sein.

Diese Broschüre enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf gegenwärtigen, nach bestem Wissen vorgenommenen

Einschätzungen und Annahmen des Managements der Ströer Out-of-Home Media AG beruhen.

Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen

Faktoren, die dazu führen können, dass die Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung oder das Ergebnis

der Ströer Out-of-Home Media AG wesentlich von derjenigen Ertragslage, Profitabilität, Wertentwicklung

oder demjenigen Ergebnis abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit

angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken, Ungewissheiten sowie anderer Faktoren

sollten sich Empfänger dieser Unterlagen nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen

verlassen. Die Ströer Out-of-Home Media AG übernimmt keine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete

Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse und Entwicklungen anzupassen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine