97 Einstellungsebenen - Hennig Wargalla

wargalla.de

97 Einstellungsebenen - Hennig Wargalla

Ein wunderbarer Vorteil

der Einstellungsebenen

ist, daß man einmal erstellte

Farbänderungen

denkbar einfach auch auf

andere Bilder übertragen

kann. Man muß nur noch

die entsprechnde Ebene

in das neue Bild hinüberziehen

um so die exakt

gleichen Modifikationen

zu übertragen. &

Photoshop verhält sichdabei

denkbar kooperativ.

Natürlich ist es nicht

möglich eine selektive

Farbkorrektur auf ein



Graustufenbild zu übertragen (das ergäbe ja auch keinen Sinn), wohl aber kann man z.B. Gradationskurven aus S/W-Bildern in RGB-Dokumente

übertragen. Beim Kopieren zwischen RGB- und CMYK-Bildern muß man bedenken, daß man nur die Korrektur des Composite-Kanals

übertragen kann. Ändert man etwa in der Tonwertkorrektur den Cyankanal so kann diese Information naturgemäß nicht in den RGB-Modus

übernommen werden.

Nur bei dem Austausch von Gradationskurven und Tonwertkorrekturen zwischen Duplex- und Graustufenbildern hat sich ein kleiner Fehler

eingeschlichen. Diese Einstellungsebenen lassen sich zwar anstandslos kopieren - allein die Information der übertragenen Ebene geht dabei

verloren.

Eine weitere hübsche Neuerung zeigt sich wenn

man mit Hilfe der ctrl-Taste und dem Verschiebewerkzeug

in das Bild klickt. Photoshop bietet

dann alle Ebenen die an diesem Punkt des Bildes

vertreten sind zur Auswahl an. Da man das Verschiebewerkzeug

aus allen Werkzeugen heraus aktivieren

kann, sofern man die Apfel-Taste drückt

hat man sich hiermit wiederrum einige Wege gespart

und ist in der Lage schnell zwischen den

Ebenen zu wechseln.

Hier eine Gradationsebene

die oberhalb zweier

Bildebenen liegt. Sie

würde beide Motive aufhellen.

Um dies zu vermeiden,

kann man die

Bereiche, die man vor

der Farbänderung schützen

will mit Schwarz füllen

(oben), oder eine

Ebenengruppe einrichten

(unten).

Beide Vorgehensweisen

führen zu einem identischen

Ergebnis.

Diesen, wie alle anderen seit

7/95 erschienen Tips, können

Sie auch im Internet abrufen.

Unter:

http://www.daton.de/wargalla

5/95 37

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine