DAS STADTMAGAZIN FÜR RINTELN UND ... - Der Rintelner

der.rintelner.de

DAS STADTMAGAZIN FÜR RINTELN UND ... - Der Rintelner

DAS STADTMAGAZIN FÜR Ü RINTELN UND UMGEBUNG KOSTENLOS JUNI 2009

Irish-Folk

Festival

mit den

Cobblestones

Seite 6

Bevor die Falle

zuschnappt...

Rechtsbeistand!

DSL-Speed von

jetzt auf

gleich.

Mitnehmen und sofort

zu Hause lossurfen.

Rinteln

DSL- und

Telefon-Flatrate

dazu ein

Festnetz-Telefon

GRATIS !

Mehr Infos

im Shop!

-Shop

Klosterstraße 4

Tel. 05751/957811


ANZEIGE

ro 33

Bahnhofstr.33 31737 Rinteln 05751-918595

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8:00-20:00 Sa 9:00-16:00

Apotheker

Klaus Bellwinkel

Venenmesswoche

vom

15.06.-19.06.2009

Venoruton

ANTISTAX

ffür ür Ri Rintel nteln n v vo o n a c ch h ttbs bi i s acht acht

Liebe Rintelner,

zum 01.06.2009 sind bei

vielen Krankenkassen neue

Arzneimittel-Rabattverträge

in Kraft getreten. Hierdurch

haben sich oder werden

sich Ihre Verpackungen

der Arzneimittel erneut

ändern, da die

Krankenkassen zukünftig

mit anderen Firmen

kooperieren! Wir sind

bemüht diese neuen

Arzneimittel in

ausreichender Menge für

Sie als Patient zu lagern.

In der Apotheke haben wir

keine Möglichkeit dieser

Gesetzgebung

auszuweichen.

Zu diesem Thema bieten

wir am 17.06.2009 einen

Info-Abend an, an dem

ich Ihre Fragen ausführlich

zu diesem politischen

Thema beantworten

werde! Falls Sie Interesse

haben, melden Sie sich

bitte an.

An dieser Stelle möchte

ich Sie auf unsere Venen-

Check-Woche hinweisen.

Wir messen mit modernster

Technik die Funktion Ihrer

Venen und können Sie

somit auf mögliche

Gefäßerkrankungen, wie

tiefliegende Krampfadern

hinweisen.

� Termine

� Venen-Check-woche

15.06.-19.06.2009

Wir prüfen Ihre Venenfunktion durch

schmerzfreie Messung mit modernster

Technik

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen

Termin!


Rabattverträge

Infoabend 17.06.2009

Neue Rabattverträge = Neue Arzneimittel

Wir informieren Sie ausführlich zu den

Neuerungen Ihrer Krankenkassen

Termine! Bitte bis 16.06.2009 anmelden!

� Ladival-Aktionstag

25.06.2009

Hautkrebs - ohne Mich!

Lassen Sie sich von unserer Kosmetikerin

zu Ihrem persönlichen Lichtschutzprodukt

beraten.

Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen

Termin!

� Reiseapotheken-Check

30.06.2009

Auf in den Urlaub!

Aber bitte mit kontrollierter

Reiseapotheke!

Termine bitte vereinbaren !


Liebe Rintelnerinnen, liebe Rintelner,

liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

liebe Gäste!

„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich

die Sache durchgesetzt hat.“ (Mark Twain)

So lautete das Zitat des Monats in unserer ersten Ausgabe. Als „Spinner“

hat uns im Vorfeld zwar niemand direkt bezeichnet und ein neues Rad

haben wir mit unserem neuen Stadtmagazin auch nicht erfunden. Die vielen

positiven Reaktionen haben uns aber darin bestärkt, dass wir im Januar

dieses Jahres den richtigen Entschluss gefasst haben: eine spontane Idee

ohne großes Zögern in die Tat umzusetzen.

Viele Leute riefen uns an, um uns zur Herausgabe von DER RINTELNER

zu beglückwünschen oder schickten uns freundliche Briefe und E-Mails.

Natürlich ist es sehr schön, so viel Lob zu erhalten. Und ehrlich gesagt sind

wir auch ein bisschen stolz. Worüber wir uns jedoch besonders freuen,

sind die vielen Anregungen, die wir erhalten haben. Gleich mehrfach wurde

vorgeschlagen, alte Bilder von Rinteln im Magazin zu zeigen. Dank der

freundlichen Unterstützung von Herrn Dr. Meyer, Leiter des Museums

Rinteln, konnten wir sofort die neue Serie „So sah es hier damals aus …“

(S. 26) starten.

An dieser Stelle hatten wir Sie in unserer ersten Ausgabe um Ihre Mithilfe

gebeten. Auf vielen Seiten dieser Ausgabe fi nden Sie nun Beiträge von

Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt. Sie erfahren z. B. in der Rubrik

„Mitmachen“ (S. 20 f.) was eine Rintelnerin besonders stört und was

das Lieblings-Reiseziel (S. 24) einer anderen ist. Es scheint, als sei DER

RINTELNER dank der Mitwirkung unserer Leserinnen und Leser auf einem

wirklich guten Weg, ein lebendiges Magazin für unsere Stadt zu werden.

Unser Dank gilt auch unseren Inserenten. Wenn sich auch der ein oder

andere über zu viele Anzeigen im Magazin beklagen mag, eines steht

fest: Ohne die Rintelner Firmen wäre es nicht möglich, jeden Monat ein

kostenloses Magazin für Rinteln und Umgebung herauszubringen. Und

wie sagte eine Dame: „Ich habe Ihr komplettes Magazin gelesen, auch die

Anzeigen, und bin erstaunt, wie viele Firmen es hier in Rinteln gibt!“

Sie werden sehen: Auch in diesem Monat gibt es wieder viel zu erfahren!

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Ihre Ihr

…alles was Recht ist!

DR. NOLTING & KOLLEGEN

RECHTSANWÄLTE

FACHANWÄLTE FÜR ARBEITSRECHT,

FAMILIENRECHT, VERKEHRSRECHT

weitere Tätigkeitsschwerpunkte:

Arzthaftungsrecht · Baurecht · Erbrecht

Miet- und WEG-Recht · Nachbarrecht · Reiserecht

Strafrecht · Sozialrecht · Versicherungsrecht

Klosterstr. 16a · 31737 Rinteln · Tel. 05751 / 95330 · Fax 05751 / 953333

www.nolting-kollegen.de

Herausgeber

BERGMANN MEDIEN

Inh. Heike Bergmann

Kirschenweg 12

31737 Rinteln

Tel. 0 57 51 . 92 35 75

Fax 0 57 51 . 92 35 71

info@der-rintelner.de

www.der-rintelner.de

Chefredaktion

Heike Bergmann (v.i.S.d.P.)

redaktion@der-rintelner.de

Anzeigenleitung

Rolf Bergmann

rolf.bergmann@

der-rintelner.de

Freie Mitarbeiter/Innen

Nicole Pabst

Carsten Kese

INHALT & EDITORIAL

Themenübersicht

RINTELN RÜCKBLICK 4

Highlights im Mai

RINTELN AKTUELL 6

Veranstaltungen - Vorschau, Aktuelles

GESCHÄFTSWELT 11

Neues aus der Geschäftswelt

GASTRONOMIE 14

Rezept & Gastro-Steckbrief

NATUR & GARTEN 15

Sommerzeit - Pfl anzzeit für Containerrosen

MULTIMEDIA 16

Neuigkeiten: Bücher / CD / DVD / Kino

GESUND & FIT 18

Tipps für Körper & Seele

MITMACHEN 20

Helden des Alltags / Talentschuppen

Meckerecke / Der heisse Tipp

IHR GUTES RECHT 22

Unterhaltsrecht: Müssen Väter ihren

geschiedenen Frauen keinen

Unterhalt mehr zahlen?

AUTO & CO. 23

URLAUB & FREIZEIT 24

Wo Rintelner Urlaub machen...

Ausfl ugs- und Freizeit-Tipps

MODE & LIFESTYLE 25

Sind Ihre Füße sommertauglich?

KUNTERBUNT 26

SPORT 28

Aktuelles aus dem Lokalsport

SERVICE 30

Wichtige Rufnummern für Hilfe,

Beratung und Notfälle

Apotheken-Notdienstplan

AUS DER REGION 31

Landpartie Bückeburg /

Familientag in Varenholz

Gast-Autoren

Thorsten Frühmark

Annegret Juppe

Elke Söffker

Marion Söfje

Bettina Wedemeyer

Fotos

Rolf Bergmann

Heike Bergmann

diverse Agenturen

Titelfoto

Cobblestones und

Bergmann Medien

Druck

Meier Druck Nammen

Rintelner Str. 134

32457 Porta Westfalica

Tel. 0571 / 9 72 96 28

Aufl age:

12.000 Exemplare

Verbreitung:

Haushalts- und Firmenverteilung

in Rinteln &

Umgebung

Namentlich gekennzeichnete

Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion

wieder. Die Urheberrechte der

Fotos, Artikel und Anzeigen-

Entwürfe bleiben beim Verlag.

Nachdruck, auch auszugsweise,

darf nur mit ausdrücklicher

Genehmigung des Verlages erfolgen.

Für unverlangt eingesandte

Manuskripte, Fotos und andere

Vorlagen wird keine Haftung

übernommen. Der Absender

versichert mit der Übersendung,

dass die Vorlage frei von Rechten

Dritter ist. Veranstaltungshinweise

ohne Gewähr.

Kostenlos – 1. Jahrgang

IMPRESSUM

03


RINTELN RÜCKBLICK

AUTOHAUS

OSTERMEIER GmbH

04

Ihr autorisierter

Partner in Rinteln

Konrad-Adenauer-Straße 44

� (05751) 5454

www.ah-ostermeier.de

Mittelstr. 23d • Rinteln / Exten

- im Innenhof Gut Exten -

Telefon 0 57 51 / 89 09 50

www.rintelner-vinothek.de

Fassaden-

Fassadenrenovierungen

renovierungen

Fachwerksanierung

Sandsteinmauerwerk · Klinker

Bruchstein · Beton

Fachgerechte Denkmalpfl ege

Strahlen sämtlicher Oberfl ächen

Chrom & Polierarbeiten

Pulverlackierungen

Felgenaufbereitung

H. H. Wetzel

Lise-Meitner-Straße 4

31737 Rinteln / Industriegebiet Süd

Tel.: 05751 - 95 70 56

www.wetzel-sandstrahltechnik.de

Heisterbreite 2d

31737 Rinteln

Tel. 05751-922347

Alles Alles rund rund

um's um's Auto

Auto

��Carglass

��Klimaservice

���Täglich

TÜV & ASU

24. Rintelner Autoschau ließ

Autofahrer-Herzen höher schlagen

Großer Andrang auf der diesjährigen Autoschau

Bei strahlendem Sonnenschein

fl anierten gut gelaunte Besucher

durch die volle Innenstadt. Die

meisten waren gezielt gekommen,

um sich über die aktuellen

Modelle der neun ausstellenden

Autohäuser und die vielseitigen

Angebote zum Thema „Mobiles

Leben“ zu informieren. Das jedenfalls

lassen die zahlreichen

Beratungsgespräche mit den

Händlern vermuten, die sich

überwiegend zufrieden mit dem

Erfolg der Autoschau zeigten.

Aber auch die Nicht-Autofans

genossen den sommerlichen Tag

in der Altstadt, denn sie konnten

am verkaufsoffenen Sonntag in

aller Ruhe in den Fachgeschäften

bummeln gehen.

Kinder aus fünfzehn Rintelner

Kindergärten und -tagesstätten

haben sich an der

großen Mal-Aktion von DER

RINTELNER zum Thema „Kinder

malen ihre Stadt“ beteiligt.

Eine Woche lang konnte

die immense Vielfalt der 635

Postkartenbilder in den Räumen

der Tanzschule Dance 1

bestaunt werden.

Majestätische Karossen

im Rahmen der Autoschau

Beim Anblick der noblen Oldtimer blieb so manchem

Besucher die Sprache weg! 135 historische Oldtimer

trafen am 23. Mai bei strahlendem Wetter zur Etappenziel-Einfahrt

auf dem Kirchplatz ein. Die Teilnehmer

der 4. Schaumburg Classic, der Fürstlichen Oldtimer-

Rallye, hatten an diesem Bilderbuch-Nachmittag

schon eine Reihe von den auf Rallyes üblichen Prüfungen

hinter sich. Um so mehr genossen sie ganz offensichtlich

die bewundernden Blicke der begeisterten

Oldtimer-Fans.

Bunter Abschluss mit tollen Preisen

Den Abschluss dieser schönen

Aktion bildete die Abschlussfeier

mit tollen Aufführungen der

jüngsten Nachwuchstänzer der

Tanzschule Dance 1 und der

Ziehung der Gewinner unseres

Preisausschreibens. Glückliche

Gewinnerin des Hauptgewinns,

1 Rundfl ug über Rinteln, ist

Lena Alischer (7) aus Eisbergen.

Sie kann sich in den Sommerferien

unsere Stadt einmal aus der

Luft anschauen und vielleicht

entdeckt sie dabei ja auch ihr

Haus von oben. An dieser Stelle

bedanken wir uns noch einmal

ganz herzlich bei den Rintelner

Geschäftsleuten, die die vielen

weiteren Sachpreise gestiftet

haben:

Apollo Optik, Buchhandlung

Droste, Coiffeur Schock, Eiscafé

Rialto, Reit- und Fahrverein

Rinteln, Samadhi, Spielzeug-Insel

und Unikum.

Und natürlich bei Michael und

Basia Ferber mit ihrem sympathischen

Team von Dance

1. Ohne ihre tolle Unterstützung

wäre diese einmalige

Ausstellung nicht möglich gewesen.


„Nass macht Spaß“

zur Freibaderöffnung

Zur diesjährigen Freibaderöffnung

am 16. Mai hatte sich der

Stadtmarketing-Verein „Pro Rinteln“

unter Leitung von Annette

Achilles etwas Neues einfallen

lassen: Unter dem Motto „Nass

macht Spaß“ stellten gemischte

Teams aus Erwachsenen und

Kindern an verschiedenen Stationen

ihr Können unter Beweis

und sammelten so die nötigen

Punkte für eine Teamwertung.

So wurden z. B. Kisten gestapelt

oder Dartpfeile, Holzstämme

und Bowlingkugeln geworfen.

Dem Motto entsprechend fanden

natürlich auch etliche Prü-

fungen im Wasser statt – z.B.

Kanufahren, Hindernislauf auf

dem Wasser oder mit möglichst

vielen Gummi-Enten die Riesenrutsche

herunterrutschen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung

mit einer Verlosung, bei

der es keine Nieten gab und einem

umfangreichen Kuchenbuffet,

das von Rintelner Schülern

organisiert wurde.

Eine gelungene Veranstaltung,

die allerdings beim nächsten

Mal auf jeden Fall noch mehr

interessierte Zuschauer verdient

hätte!

Herzlicher Empfang der

Rolli-Wanderer in Rinteln

Arnold Schnittger, Initiator der Aktion „Laufen und Rollen für

einen guten Zweck“, ist nach den vielen positiven Erfahrungen

des außergewöhnlichen Interaktionslaufes der Vereine „Nico’s

Farm e.V.“ und „nestwärme e.V“ fest entschlossen: „Diese Wanderung

soll eine traditionelle Mai-Wanderung werden. Wir kommen

wieder – und natürlich auch gerne ins schöne Rinteln!“

Rinteln war Ziel der 10. Etappe der rund 600 km langen Wanderung

im Rollstuhl und zu Fuß. „In Rinteln wurden wir sehr freundlich

empfangen und ausgesprochen herzlich von der Lebenshilfe aufgenommen“,

schwärmt Schnittger, selbst Vater eines behinderten

Sohnes nach seiner Rückkehr an die Elbe. „Mit unserer Aktion wollten

wir auf die Probleme, Sorgen und Nöte von Eltern behinderter

Kinder aufmerksam

machen. Vielerorts

konnten wir zahlreiche„Mitwanderer“

gewinnen

und Kontakte zu

Gesprächspartnern

aus Politik und

Verwaltung aufnehmen.“

Rintelns

Ortsbürgermeister

Ulrich Goebel versprach

sogar, im

kommenden Jahr

ein Stück mit zu

wandern.

RINTELN LN RÜCKBLIC

RÜCKBLICK

7. Kinderfeuerwehr der Stadt

Rinteln in Exten gegründet

15 Mädchen und Jungen sind die ersten Mitglieder der neu

gegründeten Kinderfeuerwehr „Minisirenen“ in Exten. Nun

fehlen nur noch Sponsoren für einen Bulli.

Zur Gründungsfeier am Samstag, dem 16.05.09 konnte Ortsbrandmeister

Christian Voß zahlreiche Ehrengäste aus Politik und

der Kreis-/Stadtfeuerwehr im Feuerwehrhaus in Exten begrüßen.

15 Mädchen und Jungen treffen sich seit Januar alle zwei Wochen

Freitags von 15-16 Uhr am Feuerwehrhaus (interessierte Kinder

sind jederzeit zum Hereinschnuppern willkommen!) „Mit Bianca

Entorf, Heike Bücher und Sonja Schneider haben wir ein super

Betreuerteam gefunden,

alles gestandene Mütter

und mit dieser Altersgruppe

bestens erfahren!“

freut sich Voß und fügt

hinzu: „Sonja Schneider

ist sogar gelernte Erzieherin.“

Als Namen für die

Kinderfeuerwehr haben

sich die Drei den Namen

“Minisirenen“ einfallen

lassen. “Das spiegelt den

Geräuschpegel bei so

manchem Treffen wieder“, war als Begründung zu hören.

Für ein einheitliches Outfi t sorgte das Extener Familienunternehmen

„Bauer Giese“. Voß nutzte die Gelegenheit auf das Transportproblem

der Ortsfeuerwehr hinzuweisen: „Uns fehlt eine

Transportmöglichkeit für unsere Jugend- bzw. jetzt auch für die

Kinderfeuerwehr. Wir werden versuchen, über Sponsoren einen

MTW (Mannschafts-Transportwagen) zu beschaffen. Die Stadt

hat die Unterhaltung zugesagt. Wenn wir keinen großen Spender

fi nden, sind wir auch über kleinere Spenden erfreut!“ Bürgermeister

Buchholz zeigte sich optimistisch: „Ich denke, Ihr werdet das

schon hinbekommen.“ Wer Interesse hat, die Feuerwehr Exten zu

unterstützen, kann sich an jeden Kameraden wenden!

05


RINTELN AKTUELL

Lemgoer Str. 3 31737 Rinteln

Fon & Fax: 0 57 51 / 4 17 38

Mobile: 0170 / 4 71 99 04

Glasreparaturen

Rolladen

Spiegel

Isolierverglasungen

Ganzglasanlagen

Fenster und Türen

24h-NOTDIENST

31737 Rinteln

Behrenstr. 33

Tel. 0 57 51 / 9 41 88-0

Fax 0 57 51 / 9 41 88-40

06

Folk-Musik der Extraklasse im

Kloster Möllenbeck am 20. Juni

Darauf freuen sich

Kenner schon das

ganze Jahr: Das „Irish-

Folk Festival“ im über

1100 Jahre alten Kloster

Möllenbeck. Am

Samstag, 20. Juni ist

es nun zum zwölften

Mal so weit. Musikfreunde

aus nah und

fern pilgern in die besterhaltenespätmittelalterlicheKlosteranlage

Deutschlands, um

bei diesem Folk-Erlebnis

der Extraklasse

dabei zu sein. Gute

Stimmung im Klosterinnenhof

mit der großenOpen-Air-Bühne

der Sparkasse

Schaumburg wird garantiert.

Der Eintritt ist

frei.

Eröffnet wird das Festival um

19 Uhr durch „FRICKLESO-

ME AMSEL“. Mitreißende Higs

& Reels, stimmungsgeladene

Folk Songs aus Schottland und

Irland, und Balladen, die unter

die Haut gehen. Das alles steht

für die sympathische Band, die

eine Achterbahnfahrt der Gefühle

verspricht!

Top-Act ist in diesem Jahr zum

nunmehr zweiten Mal die Gruppe

„COBBLESTONES“ aus

Berlin. ��� Die ������ Band �� ���� ���� verspricht ���� Irish

Folk vom Feinsten! Die Band-

mitglieder ��� ������ verband �� ���� ���� ���� schon vor

der Gründung eine tiefe Freundschaft.

Die besondere Stimmung

sowie das Gefühl von

Fernweh und ausgelassenem

Sicherheits- und

Dienstleistungs-Unternehmen

Schaumburg

������ ��� �������� �� �������� ���� ���� ������

Feiern, das durch irische Musik

������ ��� �������� �� �������� ���� ���� ������

vermittelt wird, entsprach genau

dem Lebensgefühl der jetzigen

Bandmitglieder. Die Band wurde

innerhalb kürzester Zeit gegründet

und der Bandname nach

������ ��� ������ �� �������� ���� ���� ����

einigen Vorschlägen einstimmig

angenommen. Denn Cobbelstones

bedeutet außer „Pfl astersteine“

in der Umgangssprache

vor allem auch „Stümper“

������ ��� ������ �� �������� ���� ���� ����

Copartner Zertifi ziert

nach DIN EN ISO 9001

VDS anerkannt

Ausbildungsfachbetrieb

für Schutz und Sicherheit

Anerkannte Schulungsstätte

für den § 34 A für das

Bewachungsgewerbe

www.sds-sinen.de

und drückt so das Anliegen der

Band aus, nicht zu ernst genommen

werden zu wollen. Mit

dem Ziel, die Folk-Szene wieder

mehr in Richtung ursprünglicher

Kraft und ausgelassenem

Feiern zu „reformieren“, wurde

die Band schnell erfolgreich

und trat in kürzester Zeit in ganz

Deutschland auf.

������ ����� �������� �� �������� ���� �����

Komplettiert wird das irische

Lebensgefühl ������ ����� �������� im �� �������� Kloster ���� ����� durch

den Ausschank der irischen

Bierspezialitäten Guinness und

Kilkenny – darüber hinaus gibt

es natürlich auch heimische

������

Biere der Schaumburger Privat-

������

Brauerei Stadthagen und aus

der Lokalitäten-Brauerei „Der

Waldkater“.

��������� ������� ����

Bereits ab 18 Uhr ist Einlass,

so dass auch die ganz jungen

Irish-Folk-Fans mit ihren Eltern

��������� ������� ����

vorbeikommen können. Schon

lange kein Geheimtipp mehr

sind Isomatten, Luftmatratzen

���� ������� ������ ����� ����� �������

���� ����� �������� ��� ������� ����� ������������� ���������� ������ ����� ������������������ ��������� ������������ ����� ����� ��� ������� � ������ ������ ���������� ���� ���������� ���� ������� ������ ����� ����� �������

���� ����� �������� ��� ������� ����� ������������� ���������� ������ ����� ������������������ ��������� ������������ ����� ����� ��� ������� � ������ ������ ���������� ���� ���������� ������ ��������

��

���� �

������������

������������

������������

������������

������� ������� ������� ������� �� �� �� �� ������� ������� ������� �������

������� ������� ������� ������� ������������

������������

������� ������� ������ �������� ����� ����� ����� ����� ��

��

�������������� �������������� �������������� �������������� �� �� �� �� ������� ������� ������� �������

������� ������� �� �� ������� �������

����� ����� ����� ����� ��

��

������� ������� ������� �������

����� ����� ��

�������������� �������������� ����� ����� ����� ����� �� �� ������� �������

����� ����� ��

��� ���� ��

����� ���������� ������� �� �� �� ���� �������������� ����� ���� �� ����� ��������

�� ��� �� ������������� ���

AB 12.00 - 15.00 UHR ����� �����

����������� ����� �� �� �� �� �� �� �� ����� ����������

������ ������ �������� �������� ��� ���

��� ��� ��� ��� �� �� �� �� �� �� �� �� ��� ���� ��

������ �� ������ �� ��� ������ ���

������ �������

Kicker Dart

Flipper W-Lan

���������������� ���������������� �� ��

������ ������ �������� �������� ��� ���

��� ��� �� �� �� ��

gemütlich eingerichtete getrennte Bereiche für Raucher

und Nichtraucher

täglich ab 9 Uhr unser reichhaltiges Frühstücksangebot

durchgehend warme Küche ab 12 Uhr

täglich wechselndes Mittagsgericht ab 4,90 € und abwechslungsreiche

Speisekarte - Alle Gerichte auch zum Mitnehmen!

zum Kaffee leckerer, selbstgebackener Kuchen

Fußball-Bundesliga und andere Sporthighlights LIVE im TV

FRICKLESOME

AMSEL

COBBLESTONES

und Kuscheldecken – für die

„Woodstock“-Atmosphäre im

historischen Innenhof. Diese

Open-Air-Veranstaltung ist aus

dem Rintelner Musikkalender

nicht mehr wegzudenken. Begeisterte

Fans bringen es auf

den Punkt: „12 Jahre Irish-Folk

im Kloster – das ist Kult!“

Rinteln · Enge Str. 12 · Tel. 05751/8904740

w w w . t r e n n b a r . c o m


Grandioser Erfolg für sieben Schüler der

Pestalozzi Förderschule:

1. Preis im bundesweiten

Victor-Klemperer-

Jugendwettbewerb 2009

Ihr Theaterstück „Diesen Schuh zieh ich mir an!“ zum Thema

„60 Jahre Grundgesetz“ wurde von der Jury als die Beste

von 420 Arbeiten ausgewählt. Am 17. Juni fahren die Schüler

aus Rinteln nach Berlin, um Ihren Preis entgegen zu nehmen.

Initiatoren des Wettbewerbs sind das ZDF, das Bündnis für

Demokratie und Toleranz sowie die Dresdner Bank.

Über einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahr haben sich

die sieben Schüler der Abschlussklasse der Pestalozzi Förderschule

unter Anleitung ihres Lehrers Heinz Hering mit unserem

Grundgesetz auseinandergesetzt, ihr Bühnenstück geschrieben,

Szenen geprobt und die Kulissen selbst gebaut. Neben dem Unterricht

haben sich die Jugendlichen oft auch nachmittags getroffen,

um freiwillig an ihrem Bühnenprojekt zu arbeiten. Am Anfang,

als ihnen ihr Klassenlehrer die Teilnahme am Jugendwettbewerb

vorschlug, war die Mehrzahl der Schüler nicht gerade begeistert.

Erst nach und nach sprang der Funke der Begeisterung auf die

Jugendlichen über. Am Ende stellten alle fest: „Die Rollen für unser

Bühnenstück sind ideal aufgeteilt!

Auch den Schuh, ihr Symbol für das Grundgesetz, haben die

jungen Leute selbst gebaut. Er steht für etwas, was jeder

braucht, was standfest aber auch modern ist und vor allem:

„Er muss passend sein!“

Große Nervosität machte sich am 28. Mai in der Pestalozzi Schule

breit. Das Fernsehen kam, um einen Beitrag über die Schüler

und ihr Bühnenstück zu drehen. Allein eineinhalb Stunden waren

nötig, um den Schuh aus der Ausstellung in der Sparkasse bis

auf den Marktplatz zu rollen. „Schöne Werbung für unsere Stadt!“

meinen die Schüler. Im Laufe der Dreharbeiten legte sich die Anspannung:

„Irgendwann vergisst man dann, dass die Kamera

läuft“, so Victor Staub. Phoenix plant die Ausstrahlung am 17.

Juni um 19.00 Uhr und das ZDF in „Heute“ um 21.45 Uhr.

Kleiner Auszug aus „Den Schuh zieh ich mir an!“:

(A liest im Grundgesetz; B kommt dazu)

(B. schaut interessiert, wundert sich)

B.: Du liest? Seit wann das denn? Keine Lust auf Playstation?

(A. liest weiter)

B.: Hast Du mich gehört? Huhu!

A.: Was ist?

B.: Was ist, was ist! Du l i e s t!

A.: Na und?

B.: Hör mal zu: Das habe ich bei Dir noch nie gesehen! N i e! –

Stress in der Schule?

A.: Wie immer. Aber das hier ist nicht schlecht.

B.: Was ist das denn?

A.: Grundgesetz.

B.: Gesetz? Willst Du Rechtsanwalt werden? Ich glaube, Du hast

vergessen, auf welcher Schule Du bist …

A.: Hab’ ich nicht. Aber trotzdem: nicht schlecht.

B.: Was hat der Lehrer mit Dir gemacht? (Schaut sich suchend

um) Wo ist die Schleimspur?

RINTELN AKTUELL

FERIENBEGINN – Lust

und Frust oft eng beieinander

Was tun bei Zeugnissorgen?

„Die Nummer gegen Kummer“ hilft!

Der letzte Schultag ist vorbei,

die Ferien beginnen. Doch

nicht in allen Familien ist dies

ein fröhlicher Tag. So manches

Kind traut sich kaum, mit seinem

schlechten Zeugnis nach

Hause zu gehen. Wird Mama

oder Papa wütend? Werde ich

bestraft? Wie soll ich es den Eltern

nur erzählen? Hilfe für Kinder

und Eltern gibt es von der

„Nummer gegen Kummer“.

Kinder- und Jugendtelefon

Das ganze Jahr über, vor allem

aber auch zu den Zeugnissen,

können Kinder das Kinder- und

Jugendtelefon anrufen. Wichtig

zu wissen: Sowohl vom Festnetz,

aus einer Telefonzelle als

auch vom Handy, ist der Anruf

kostenlos und ohne Zeitbegrenzung.

Die Berater und Beraterinnen

hören ohne Zeitdruck zu

und versuchen gemeinsam mit

dem Kind oder Jugendlichen

eine Lösung für das jeweilige

Problem zu fi nden. Margot

Neill, Beraterin am Kinder- und

Jugendtelefon, rät den Eltern:

„Geben Sie Ihren Kindern diese

Nummer weiter und fühlen Sie

sich als Vater oder Mutter deshalb

nicht angegriffen. Oft ist es

einfach leichter, sich mit Problemen

an jemanden zu wenden,

der außerhalb des eigenen Umfeldes

ist.“

Wie sollten sich die Eltern verhalten?

Schlechten Noten im Zeugnis

kommen nur selten überraschend.

Wenn es dann doch soweit

ist und die Zeugnisausgabe

naht, sollten Eltern unbedingt

versuchen, nicht zu explodieren,

sondern ruhig zu bleiben.

Vor allem sollten sie keine Atmosphäre

der Angst erzeugen

und nicht mit Strafen drohen.

Lieber erstmal eine Nacht darüber

schlafen und am nächsten

Tag das Gespräch mit dem Kind

suchen. Wichtig ist, gemeinsam

mit dem Kind herauszufi nden,

woran die schlechten Zensuren

liegen und was in Zukunft zu tun

ist.

Margot Neill empfi ehlt allen

Eltern regelmäßig Kontakt zu

den Lehrern zu suchen, an Elternabenden

teilzunehmen und

zwischendurch mal in die Hefte

der Schüler zu schauen: „Kinder

verdrängen gern. Schlechte

Nachrichten geben sie lieber

erst später oder auch gar nicht

weiter. Und ganz wichtig: Kinder

brauchen Lob, auch für die kleinen

Fortschritte!“ Rat und Hilfe

bietet auch der Kinderschutz-

bund an (Tel: 05751 / 917437).

Sollte Nachhilfeunterricht außerhalb

der Schule erforderlich

sein, bieten die Rintelner

Nachhilfe-Institute individuelle

und kompetente Programme

an. Nachhilfeunterricht in den

Ferien kann eine sinnvolle Möglichkeit

sein, ohne schulische

Doppelbelastung, entstandene

Wissenslücken zu schließen

und so eine verbesserte Basis

für das neue Schuljahr zu schaffen.

Elterntelefon

Mutter und Vater sein ist manchmal

ganz schön schwer! Auch

sie sollten sich nicht scheuen,

sich als Eltern Unterstützung

zu holen. Am Elterntelefon können

Sie über ihre alltäglichen

Sorgen, Ängste oder Unsicherheiten

im Umgang mit Kindern

sprechen und Unterstützung bei

der Lösung von Problemen erhalten.

Weitere Infos unter: www.

nummergegenkummer.de.

Kinder- und Jugendtelefon:

von Mo - Sa von 14.00-20.00

Uhr erreichbar.

0800 - 1110333

Elterntelefon:

Mo. und Mi. von 9.00 - 11.00

Uhr, Di. und Do. von 17.00 -

19.00 Uhr erreichbar.

0800 - 1110550

Einfach

gute Noten!

2 Probestunden

GRATIS

Profi -Nachhilfe von der Grundschule

bis zum Abitur.

Lassen Sie sich individuell beraten.

TÜV-geprüfte Qualität:

Studienkreis Rinteln

Kirchplatz 6, 0 57 51 / 4 42 41

Rufen Sie uns an: Mo–Sa 8–20 Uhr

07


RINTELN AKTUELL

Schießsportverein Krankenhagen

feiert 50-jähriges Bestehen

Jubiläumsfeier mit Festakt am 13. Juni auf

dem Gemeindeplatz der Erlöserkirche zu

Krankenhagen

Es war Anfang 1959, als einige junge Männer im damaligen

Gasthaus Bartram Interesse am Schießsport bekundeten. Man

schaute sich bei einigen Nachbarvereinen um, die Begeisterung

stieg, und so gründeten Anfang Juli 1959 zwölf junge Männer den

Schießsportverein Krankenhagen, von denen nunmehr 50 Jahre

später immer noch 6 dabei sind.

Heute führt der Verein über 50 Mitglieder. Einen wichtigen Bestandteil

davon bilden auch einige Frauen, die 1999 erstmalig

dem Verein beigetreten sind. Somit besteht die Damenabteilung

in diesem Jahr Runde 10 Jahre. Diese zwei Geburtstage sind

Grund genug ein Jubiläumsfest zu feiern.

Stattfi nden wird das Fest am Samstag, 13. Juni auf dem Gemeindeplatz

der Erlöserkirche zu Krankenhagen. Um 12.30 Uhr marschieren

die Krankenhäger Schützen Richtung Friedhofskapelle

zur Kranzniederlegung. Um 14.00 Uhr werden neben den Ehrengästen

und den örtlichen Vereinen natürlich auch die Schützenvereine

aus Rinteln und Umgebung empfangen. Um 15.00 Uhr

werden im Rahmen eines Festaktes unter anderem die Gründungsmitglieder

geehrt.

Um 17.00 Uhr folgt als Show-Act ein Auftritt der TSV-Cheerleadergruppe

„Blackjack“. Musikalisch werden die Schützen vom

Spielmannzug Todenmann begleitet. Außerdem haben Interessierte

und Neugierige den ganzen Nachmittag die Möglichkeit,

sich am Schießstand einer Lichtpunktanlage zu versuchen. Für

das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Am Sonntag,

14. Juni fi ndet um 10.30 Uhr ein Zeltgottesdienst mit Pastor Helmut

Syska statt.

Heizsysteme mit Zukunft

Bäder mit Ideen

Lemgoer Str. 28 • 31737 Rinteln-Möllenbeck

Telefon 05751 / 32 64

08

Heizen mit Holzpellets:

Entdecken Sie, warum Ihr Nachbar

zum Lachen in den Keller geht.

Pelletti Live

Fragen Sie den Besitzer einer

Holzpellets-Heizung

Ihre brennenden Fragen zu Holzpellets-Heizungen von Paradigma beantworten jetzt am besten die stolzen

Besitzer – im Rahmen der Aktion Pelletti Live. Erfahren Sie, wie kostensparend und umweltschonend das

Heizen mit Holzpellets ist. Offen und ehrlich werden alle Ihre Fragen zu Paradigma Holzpellets-Heizungen

beantwortet. Einfach jetzt anmelden bei Ihrem SystemPartner.

Kleines Schützenfest

der Bürgerschützen Rinteln

Vom 26. – 28. Juni wird an der Schießsportanlage

Eichenwäldchen gefeiert

Die Vereinsmitglieder treffen sich am Freitag, 26. Juni ab 18.30

Uhr im Vereinsheim. Im Anschluss an die Totenehrung fi ndet das

Königsschießen statt. Nachdem sich die Schützen am Samstag,

27. Juni um 13.30 Uhr bei Oliver Sperlich getroffen haben, marschieren

sie um ca. 14.30 Uhr in Begleitung des Spielmannzuges

Ahnsen Richtung Vereinsheim zum Empfang und Begrüßung der

befreundeten Vereine. Gegen 18.00 Uhr werden die neuen Könige

des Bürgerschützenvereins proklamiert. Der Königstanz und ein

gemütliches Beisammensein bilden den Abschluss eines sicherlich

schönen Schützenfesttages. Zum traditionellen Katerfrühstück

kommen die Vereinsmitglieder ab 10.00 Uhr am Sonntag, 28. Juni

zusammen.

Natürlich sind auch Gäste zum Kleinen Schützenfest herzlich willkommen!

Schützenfest in Todenmann

Vom 19.- 21. Juni feiern die Todenmanner

Schützen ihr Schützenfest in der Mehrzweckhalle

Todenmann.

Los geht es am Freitag, 19. Juni, mit der „Party Total“. Für Stimmung

sorgt das bekannte DJ-Team „Die geilen Böcke“ mit aktuellen

Hits und Oldies für jung und alt. Am Samstag, 20. Juni, treffen sich

die Schützen um 17.30 Uhr auf dem Schulhof. Von dort aus geht es

mit musikalischer Begleitung des Musikzuges Todenmann zu den

neuen Majestäten, um die Königsscheibe anzubringen. Um 20.00

Uhr beginnt dann bei freiem Eintritt der Schützenball in der Mehrzweckhalle.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt das allseits

beliebte Duo „Kir Royal“.

Der Sonntag startet um 14.00 Uhr mit dem Empfang der befreundeten

Vereine. Im Rahmen des Festakts auf dem Schulhof werden

auch in diesem Jahr Mitglieder des Todenmanner Schützenvereins,

die sich besonders im Schützenwesen engagieren, geehrt. Die

Schützendamen bieten anschließend wieder Torten und Kuchen an.

Auch an die Kinder ist gedacht: Für sie gibt es wieder die beliebten

prall gefüllten Tüten. Danach kann in der Halle (bei freiem Eintritt)

zur schwungvollen Musik von „Kir Royal“ wieder das Tanzbein geschwungen

werden.

Der Schützenverein Todenmann freut sich natürlich nicht nur über

eine starke Beteiligung aus den eigenen Reihen, sondern lädt ebenso

alle Bürger aus nah und fern herzlich zum Schützenfest ein.

Öffnungszeiten:

11.00 - 14.30 Uhr • 17.30 - 22.30 Uhr

Sonntag 12.00-14.30 Uhr • 17.30-22.00 Uhr

Dienstag Ruhetag

Telefon: 05751-918877

Bringdienst

12.00 - 14.00 Uhr (Bestellannahme bis 13.30 Uhr)

18.00 - 22.00 Uhr (Bestellannahme bis 21.30 Uhr)

Dienstag Ruhetag

Anfahrtkosten

Stadtfahrt Rinteln € 2,00

Mindestbestellung € 8,00

Ortsteile nach Entfernung € 2,00 - 3,50

Mindestbestellung € 10,00

Bahnhofsallee 12 • 31737 Rinteln

Ihr Fachgeschäft für

funkferngesteuerte Modelle

Rinteln • Tel. 0 57 51 / 99 38 89

Öffnungszeiten: Mo-Fr 13.00-19.00 Uhr

Sa 10.00-14.00 Uhr

MARITTAS

HUNDESALON

Maritta Brtschitsch

Mit

Hundepension

ohne Zwinger

Rinteln / Friedrichshöhe

� 05754 / 1721


„Rinteln zwischen Wald und Weser –

Alte Fotografi en und Filme aus der

Nordstadt“

Wer erinnert sich noch an den Blumenpavillon am Andeplatz,

an das Hotel Rintelner Hof oder an die Anfänge der Firmen

Möbel-Motzkau und Weserwaben? Kennen Sie noch die

Pomona, die Schrödersche Holzhandlung, die Schiffswerft

Bergsiek oder Vater Rohdes Badeanstalt?

Die Ausstellung im Museum Rinteln zeigt die Veränderungen in

der Nordstadt, in der heute der größte Teil der Rintelner lebt, in

größtenteils bisher unveröffentlichten Aufnahmen. Mehr als 1000

Bilder konnten allein in den vergangenen Monaten gescannt zusammengetragen

werden und ergänzen so die vorhandenen

Sammlungen in Stadtarchiv und Museum. Die Ausstellung wird

begleitet durch einzigartige historische Filmaufnahmen aus der

Zeit zwischen 1939 und 1980, die ebenfalls in der Ausstellung

zu sehen sind.

Die Eröffnung fi ndet am Freitag, 3. Juli 2009 um 16.00 Uhr

statt. Die Ausstellung ist täglich, außer Montag, von 14.00 –

17.00 Uhr geöffnet. Für Gruppen nach Absprache auch vormittags

bzw. abends.

Schaumburger Sommerkonzerte

Auch in diesem Sommer fi nden wieder die beliebten

SCHAUMBURGER SOMMERKONZERTE

mit vielen Solisten unter der künstlerischen Leitung

von Wolfgang Westphal statt.

Die diesjährige Konzertreihe

beginnt am Sonntag, 21. Juni

um 17.00 Uhr in der Ev. Marienkirche

Hessisch Oldendorf.

Auf dem Programm steht ein

Orchester- und Chorkonzert mit

Werken von Johann Sebastian

Bach: Konzert A-Dur für Oboe

d’Amore und Orchester sowie

die Kantate BWV 93 „Wer nur

den lieben Gott läßt walten“.

Die Interpreten sind Cornelia

Mutzenbecher (Oboe), Sarah

Davidovic (Sopran), Gritt Raabe

(Alt), Jörg Erler (Tenor), Sebastian

Brendel (Bass), Chöre

des Kirchenkreises Grafschaft

Schaumburg und das Schaumburger

Kammerorchester. Das

Konzert ist besonders geeignet

für Familien mit Kindern. Die

Instrumente werden vorgestellt

und Dirigent Wolfgang Westphal

erklärt die Werke.

Das 2. Sommerkonzert ist am

EP:Radio Zerbst t

ElectronicPartner

Täglich wechselnder

Mittagstisch &

Eintopf am

Mittwoch

...und Alles auch

zum Mitnehmen!

TV, Video, HiFi, Telecom, SAT-TV V

Ihr Fachgeschäft vor Ort!

31737 Rinteln/Engern, Berliner Straße 76

Telefon 05751 / 6446, Fax 05751 / 918454

E-Mail: zerbst@radio-zerbst.de

Sonntag, 28. Juni um 17.00

Uhr in der Rintelner Stadtkirche

St. Nikolai. Matthias Neumann

spielt an der historischen Orgel

von St. Nikolai Werke von Bach,

Mendelssohn, u.a. Matthias

Neumann war früher Schüler

von Wolfgang Westphal und

studiert jetzt an der Musikhochschule

Hamburg Orgel bei Prof.

Wolfgang Zerer und Dirigieren

bei Prof. Christoph Prick. Es erscheint

demnächst eine CD von

Matthias Neumann an der Rintelner

Nikolai-Orgel.

Das letzte Sommerkonzert fi ndet

als Nachtmusik in der schönen

alten Johanniskirche in

Fuhlen statt. Termin: Samstag,

04. Juli um 21.00 Uhr. Thema

des Konzerts ist „Schöpfung“.

Solistin ist Ina Westphal (Sopran),

die gerade ihren Masterabschluss

Operngesang an

der Musikhochschule Hamburg

Ritterstr. 32 • 31737 Rinteln

Telefon 0 57 51 / 22 77

Ist der

Fernseher verhext,

hilft sehr schnell

sechs vier vier sechs!

24 Stunden shoppen:

www.ep-radio-zerbst.de

RINTELN AKTUELL

Grundschule Nord lädt

zum großen Schulfest ein!

Am Sonnabend, 13. Juni, feiert die Grundschule Nord von

10.00 – 13.00 Uhr wieder ihr großes Schulfest. Das

Thema des Festes, das alle vier Jahre stattfi

ndet, lautet in diesem Jahr: „Jahrmarkt“.

Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen

haben mit viel Fantasie und Mühe ein abwechslungsreiches

und vielfältiges Programm

für ihre Gäste vorbereitet. Herzlich

eingeladen sind alle Bürgerinnen

und Bürger. Die kleinen Gastgeber, ihre

Lehrer und Eltern würden sich sehr über

einen regen Besucherandrang freuen!

Auf dem bunten Spielprogramm stehen

u. a. Riech- und Tastkästen, Rasenski und

Stelzenlauf, Seilspringen, Sackhüpfen und

Sockenlaufen, u.v.m. Tolle Vorführungen auf dem

Hartplatz, wie ein türkischer Tanz und der Clownstanz, sorgen außerdem

für viel Freude und Unterhaltung.

absolviert, mit der Hauptpartie

von Händels Oper „Agrippina“.

Sie singt Arien aus Haydns Oratorium

„Die Schöpfung“, von

Händel und Gershwin. Außerdem

wirken mit: Elena Kämpfe

(Hackbrett, ein weißrussisches

Volksinstrument, das wie eine

Zitter klingt) und Natalia Wiest

(Violine). An der Orgel begleitet

Matthias Neumann

Kirchenkreiskantor Wolfgang

Westphal. Der Eintritt zu allen

Konzerten ist frei!

Bäckerstraße 14 • 31737 Rinteln

Telefon 0 57 51 / 963 990

im Hause Go Sports

09


RINTELN AKTUELL

!TERMIN-TIPPS

Sa, 13. Juni 2009, 17.00 Uhr: Shalom-Frieden Benefi zkonzert

zugunsten der neuen Hamelner Synagoge

Ort: Haus der Religionen, steinzeichen steinbergen

Kostenloser Pendelbus ab Parkplatz steinzeichen steinbergen,

Eintritt frei!

Sa, 13. Juni 2009, 18.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst

zum Rintelner Volksbanklauf

Ort: Marktplatzbühne Rinteln

Sa, 13. Juni 2009, ab 20.30 Uhr: Country, Oldies, Rock

mit Kalle & Paul - Ort: Marktwirtschaft, Rinteln

So, 14. Juni 2009, 11.00 Uhr: Führung durch das Kloster

Möllenbeck, Teilnahme kostenlos!

So, 14. Juni 2009, 14.00 Uhr: Rock & Country mit „Rip

van Winkel“ Ort: Hofgarten am Kloster Möllenbeck.

Eintritt frei!

So, 14. Juni 2009, 15.00 Uhr: Chormusik im Kloster

Möllenbeck. Der MGV „Polyhymnia“ Möllenbeck e.V. lädt

ein zu einem Chorkonzert mit verschiedenen Chören aus

Osterode, Oldenburg, Scheeßel und dem Singkreis der ev.

ref. Kirchengemeinde Möllenbeck. In der Konzertpause gibt

es Kaffee und Kuchen. Eintritt frei!

Sa, 27. Juni 2009, 17.00 Uhr: Open-Air Konzert

Motto: „Wein, Weib und Gesang“. Männerchor der

„Vereinigten Chöre“. Ort: Kirchplatz am Glasbläserbrunnen

So, 28. Juni 2009, 14.00 Uhr: Swing mit der Band

„Atemlos“. Ort: Hofgarten am Kloster Möllenbeck.

Eintritt frei!

So, 19. Juli 2009: DER RINTELNER PRÄSENTIERT:

„Rio...die Band” Live-Musik für Jung und Alt!

Ort: Rinteln, Biergarten Am Weseranger, Eintritt frei!

Diese und weitere Termin-Tipps fi nden Sie auch auf

unserer Internetseite unter: www.der-rintelner.de

10

Das garantieren wir Ihnen:

Wir

kümmern

uns um Ihr

neues Bad!

Stadt Rinteln präsentiert sich auf

dem „Tag der Niedersachsen“ in

Hameln vom 19. - 21. Juni

Als ehemalige Ausrichterstadt präsentiert sich natürlich auch die

Stadt Rinteln auf dem Tag der Niedersachsen in Hameln.

Bei einer herrlich duftenden Tasse Kaffee aus einer der ältesten

Kaffeeröstereien Niedersachsens oder einem Gläschen des in Rinteln

abgefüllten Trendlikörs „Angel d’Or“ können sich die Besucher

am Stand unserer historischen Weserrenaissance-Stadt über das

vielfältige touristische Angebot informieren. Gezeigt wird die Fahrrad-Draisine

und die Rintelner Ackerbürger präsentieren alte Handwerkskunst.

Am Aktionswagen des „steinzeichen steinbergen“

können die Kinder Gold waschen, Edelsteine suchen und Fossilien

klopfen. Die Volkstanzgruppen Hohenrode und Strücken sowie der

Jugendchor Weserspatzen sorgen ebenso wie das Mach-Mit-Theater

mit „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch für gute Unterhaltung.

Der einfache Weg zum Badumbau! Wir zeigen Ihnen wie‘s geht!

Badrenovierung mit der 5- - - --Garantie

Heizsysteme mit Zukunft

Bäder mit Ideen

Lemgoer Str. 28 • 31737 Rinteln-Möllenbeck • Telefon 05751 / 32 64 Am Kreienbrink 11 • 32699 Extertal • Telefon 0 57 51 / 95 92 11


75 Jahre mit Geschmack!

Die Familie Krüger hat in diesem Jahr allen Grund

zur Freude: Karlchen’s Backstube feiert sein

75-jähriges Jubiläum! Dazu gratulieren wir von

DER RINTELNER ganz herzlich. Gerade in der heutigen

Zeit ist ein solches Jubiläum mehr als ein

begründeter Anlass, um mit berechtigtem Stolz

auf die lange Firmengeschichte zurückzublicken.

Das bereits in 3. Generation

familiengeführte Unternehmen

legt auch heute noch größten

Wert auf die Zutaten und Fri-

sche der Produkte. Die Brote

werden täglich frisch mit eigenen

Natursauerteigen nach altbewährter

Tradition gebacken.

Neue Anwaltskanzlei in

Rinteln

In frisch renovierten Räumen hat

die Kanzlei Carell Ende April dieses

Jahres in der Bäckerstraße 42

in Rinteln ihre Türen geöffnet.

Der Kanzleigründer, Rechtsanwalt

Marcus Carell, geb.1970 in Lemgo,

verfügt über eine langjährige

Erfahrung als Anwalt. Nach dem

Abitur am Ernestinum in Rinteln

folgten Studium und Referendariat

in Bielefeld und in Bückeburg.

Seit 2001 war Rechtsanwalt Carell acht Jahre in einer angesehenen

Bielefelder Kanzlei tätig. Nun ist er ins Weserbergland zurückgekehrt

und hat im Herzen von Rinteln eine eigene Kanzlei

gegründet.

Rechtsanwalt Carell ist zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht und

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Weitere

Schwerpunkte der Kanzlei Carell sind das Beamtenrecht, das

Verkehrsrecht und das Erbrecht.

Die Kanzlei in der Bäckerstraße 42 ist vom Parkhaus Klosterstraße

aus gut zu erreichen. Eine besondere Dienstleistung der Kanzlei

ist der „Vor-Ort-Service“: Auf Wunsch werden Termine bei den

Mandanten vor Ort vereinbart.

Heisterbreite 2a • 31737 Rinteln-Süd

Tel. 0 57 51 / 95 81 00 • Fax 0 57 51 / 95 81 01

info@buecher-landtechnik.de • www.buecher-landtechnik.de

Die Verwendung ausgesuchter

natürlicher Rohstoffe und Zutaten

und der Verzicht auf Konservierungsstoffe

und chem.

Backmittel zeichnen Karlchen´s

Backstube aus. Gute Butter,

natürliche Aromen und lange

Ruhe- und Reifezeiten der Teige

verbunden mit der Liebe zum

Detail versprechen bis heute

den besonderen Geschmack.

Der Gründer Karl Krüger begann

vor 75 Jahren mit dem Backen.

Seitdem hat sich einiges verändert:

Die Backstube ist zu einem

modernen und innovativen

Handwerksbetrieb gewachsen

- doch der gute Geschmack ist

bis heute geblieben!

Seit September 2008 gibt es

„fein & köstlich“, das Fachgeschäft

für Feinkost am Marktplatz

3. Hier fi ndet man exklusive

Leckereien, Essige und Öle,

hochwertige Hussel-Confi serie

und Gebäcke, über 80 Sorten

Teespezialitäten sowie Premium-Spirituosen,

Brände und

Liköre.

Neben dem umfangreichen

Sortiment an Süssem und Pikantem

gibt es jetzt neu auch

eine große Auswahl hochwertiger

Weine. Hierfür wurde eigens

das Untergeschoss von „fein &

köstlich“ zum „Weinkeller am

Marktplatz“ ausgebaut und mit

rund 50 Erzeugerweinen aus

Rheinhessen und Württemberg

ausgestattet. Inhaber Thomas

Gieselmann arbeitet eng mit

dem in Rinteln bereits von der

Herbstmesse bekannten Winzer

Siegfried Michel zusammen.

So fi ndet man im Weinkeller

am Marktplatz das vollständige

Sortiment vom Weingut Michel

aus Worms. Vom Riesling bis

über

100

Jahre

Des Menschen Seele

gleicht dem Wasser.

Vom Himmel

kommt es.

Zum Himmel steigt es.

Und wieder zur

Erde muss es.

Ewig wechselnd.

Johann Wolfgang

von Goethe

GESCHÄFTSWELT

Für innovative Produkte erhielt

die Familie Krüger bereits den

Marktkieker. Diesen Preis, der

auch als „Oskar der Bäckerbranche“

bezeichnet wird, kann

ein Unternehmen nur einmal

gewinnen. Die für ihr Bio-Sortiment

bereits mit dem Bio-Siegel

ausgezeichnete Backstube

wurde auch für Lebensmittelsicherheit

und hohe Qualität IFSzertifi

ziert.

Der Erfolg spricht für sich. Heute

gehört die Backstube mit 26

Filialen zu den bekanntesten

Handwerksbäckereien in der

Region. Die Rintelner fi nden

Karlchen’s Backstube Im Stiderfeld

17 (im Jibi-Markt).

Viel mehr als ein

„Süsses Kaufhaus“

„fein & köstlich“ hat neuen Weinkeller am Marktplatz

eröffnet.

zum Spätburgunder, von lieblich

bis trocken – alle möglichen Variationen

der Traube sind vertreten.

Alle Weine sind „Erzeugerweine“,

also direkt beim Winzer

geerntete und zu Prädikatswein

weiter verarbeitete Trauben. Einige

der bei „fein & köstlich“ angebotenen

Weine haben die silberne

oder goldene Preismünze

verliehen bekommen, eine der

höchsten Auszeichnungen aus

der Welt der Weine. In regelmäßigen

Abständen wird es auch

Winzerabende geben, bei denen

die edlen Tropfen im Rahmen

einer Weinprobe verkostet

werden können.

Bestattungs-Institut Böger

Seit 1898

www.Bestattungen-Boeger.de

e-Mail: Kontakt@Bestattungen-Boeger.de

11


GESCHÄFTSWELT

Küchen mit Pfi ff

aus Ihrem

EKO-Möbelhaus

12

Neue Pizzeria in der

Südstadt

Italienische und deutsche Spezialitäten zu günstigen

Preisen in der neuen Pizzeria „Da Fabio“

im Industriegebiet Süd, Ecke Braasstraße

In seinem neu gestalteten Restaurant bietet der junge Inhaber Fabio

Li Puma seinen Gästen typisch italienische Speisen zu günstigen

Preisen an. Wem der Sinn jedoch nicht nach Pizza, Pasta &

Co. steht, bekommt auch deutsche Gerichte serviert. Bei schönem

Wetter lädt der Biergarten mit 40 Außenplätzen zum Verweilen

ein. Für die Hungrigen zur Mittagszeit hat das „Da Fabio“ u. a.

Pizza (€ 4,-) und Nudelgerichte/Salate (€ 4,50) im Angebot. Wer

lieber in seinen eigenen vier Wänden isst, kann alle Gerichte auch

telefonisch bestellen. Der Bringdienst liefert bis 5 km ohne Anfahrtskosten.

Öffnungszeiten: 11 - 15 Uhr und 17.30 Uhr - open

end.

Von Von der der

Planung Planung

bis bis zur zur

Ausführung!

Ausführung!

Josua-Stegmann-Wall 13

Rinteln • Tel. 05751-2468

täglich wechselnder

Mittagstisch

nachmittags

Kaffee & Kuchen

auch zum Mitnehmen!

Öffnungszeiten:

Mo - So 11.00 - 22.00 Uhr

Das Fischrestaurant mit den

frischen Meeresspezialitäten

in der Fußgängerzone!

INH. MICHAEL REHBOCK

KLOSTERSTR. 16 • 31737 RINTELN

TELEFON 0 57 51 / 26 07

„Lasst uns ein

Pelletsbäumchen

pfl anzen“

Firma Ackmann Heizung Sanitär aus Möllenbeck

startet Aktion zu umweltfreundlichem Brennstoff

Im Jahr 2008 heizten bereits

rund 100.000 Haushalte CO2neutral

mit Holzpellets, die

durch Pressen von Holzspänen

unter hohem Druck hergestellt

werden. Um zu verdeutlichen,

wie der umweltfreundliche

Brennstoff entsteht, pfl anzt das

Handwerksunternehmen Ackmann

nun ein eigenes „Pelletswäldchen“,

das in 3-5 Jahren

Energieholz für Pelletsheizungen

liefern wird. In der Lemgoer

Straße 28 können Bürger den

jungen Weiden beim Wachsen

zusehen, eine Tafel informiert

über die Produktion von Holzpellets.

Die Pelletshersteller haben im

Zuge der wachsenden Beliebtheit

von Holzheizungen ihre

Produktionskapazitäten ausgebaut

und auch die Natur wird

den Fans der kleinen Holzstäbchen

keinen Strich durch die

Rechnung machen: Während in

den kommenden Jahren noch

Sägenebenprodukte und Waldresthölzer

für die Versorgung

des Pelletsmarktes ausreichen,

wird die Zukunftssicherheit zusätzlich

durch schnell wachsende

Hölzer wie etwa Weiden gesichert.

Für ihren Anbau stehen

große Flächen zur Verfügung,

die stillgelegt wurden oder für

den Anbau von Nahrungsmitteln

ungeeignet sind.

Die in Möllenbeck gepfl anzten

Weiden können im ersten Jahr

Baggerunternehmen

- Loose -

eine Höhe von ca. 3 Metern

erreichen. Und ihre Ökobilanz

kann sich sehen lassen, denn

beim Energieholz-Anbau müssen

wesentlich weniger Dünger-

und Spritzmittel eingesetzt

werden als etwa in einer intensiv

betriebenen Landwirtschaft.

Pelletsversorgung in

Deutschland

Die Produktionskapazität von

Holzpellets wurde in den letzten

zwei Jahren nahezu vervierfacht.

Derzeit könnten jährlich

bundesweit knapp zwei Millionen

Tonnen Pellets produziert

werden. Somit ist die Versorgung

gesichert, selbst wenn

sich die Nachfrage nach Pelletskesseln

weiter deutlich erhöhen

sollte. Aufgrund der im mitteleuropäischen

Vergleich höchsten

Holzvorräte in Deutschlands

Wäldern sowie der Spitzenstellung

der deutschen Sägeindustrie,

die den Grundstoff für die

Holzpellets liefert, ist eine regelmäßige

Rohstoffversorgung der

Pelletsproduktion gewährleistet.

Die gesetzlich verankerte nachhaltige

Nutzung der deutschen

Wälder sorgt dafür, dass hier

keine Übernutzung erfolgt.

Feinstaub-Diskussion

Moderne Pelletsheizungen sind

in punkto Feinstaubemissionen

Abbruch-, Kanalisations-, Pfl aster- und Erdarbeiten

Stoevesandtstr. 29 • 31737 Rinteln • Tel. 7230

Kampmeier

Bestattungen

Erd-, Feuer- und Seebestattungen

Erledigung der Formalitäten Trauerdrucksachen

Bestattungsvorsorge

31737 Rinteln · Nottbergstraße 7 · Tel. 05751-2533


Foto: aboutpixel.de / Eine Handvoll Pellets © Rainer Sturm

unbedenklich: Bereits heute

unterschreiten moderne Pelletskessel

die Grenzwerte für Feinstaubemissionen,

die die Bundesregierung

für 2014 avisiert,

Nachrüstungen von Partikelfi ltern

sind daher überfl üssig. Die

Staubemissionen von Pelletskesseln

liegen in der Regel unter

20 mg/ m³ und damit weit unter

!TERMIN-TIPPS

Do, 18. Juni 2009 After-Work Party mit Netzwerk, Interessierten,

Selbstständigen, Vereinsmitgliedern

AKZENTE Förderverein e.V. ab 18.00 Uhr Bürgerhaus Rinteln

24. – 26. Juni 2009 Sommerweinprobe Rintelner

Vinothek im Innenhof Gut Exten, Verkostungen sind gratis

14.00 – 21.00 Uhr

Sa, 20. Juni 2009 17.00 Uhr: „Die Wahrheit ist nur

eine…“ Referent: Dr. Thomas Floeth, Berlin, Haus der Religionen,

steinzeichen steinbergen, kostenloser Pendelbus ab

Parkplatz steinzeichen steinbergen Eintritt: frei

Ihr Recht in guten Händen!

KANZLEI CARELL

Marcus Carell

RECHTSANWALT

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

·

Bäckerstraße 42 / 31737 Rinteln/Weser

Tel: 05751/9245080 · / Fax: 05751/9245088

www.kanzlei-carell.de / mc@kanzlei-carell.de

·

Foto: aboutpixel.de / Weidenbaum © chival

den gesetzlichen Vorschriften

der ersten Bundesemmissionsschutzverordnung,

die gegenwärtig

einen Grenzwert von 150

mg/ m³ festlegt.

Rückfragen zur Pfl anzaktion:

Ackmann GbR, Rinteln-Möllenbeck,

Telefon (05751) 3264

GESCHÄFTSWELT

Prozente kann jeder

geben! Entscheidend

ist die Endsumme, die

der Käufer zahlt

Das Küchencentrum Holtmann veranstaltet vom

6. bis 21. Juni mit seinen Industriepartnern die

KÜCHEN-KOMPETENZTAGE 2009. Im Rahmen

dieser Veranstaltung werden die Preisvorteile

von der Industrie in voller Höhe an die Kunden

weiter gegeben.

Prozente, Prozente – wie sollen

die Kunden da durchfi nden?

Andreas Warnecke, Inhaber des

Küchencentrum Holtmann klärt

auf: „Die Nachfrage nach Küchen

ist sehr groß. In den Gesprächen

mit unseren Kunden

zeigt sich jedoch immer wieder,

dass die meisten Kunden

in dem „Prozenten-Dschungel“

allein gelassen werden.

Entscheidend ist nicht die Höhe

der angepriesenen Prozente.

Entscheidend ist doch für den

Käufer die Summe, die er zahlen

muss. Hier wurde Aufklärung

geschaffen, die anscheinend

dringend nötig war. Versteckte

Summen gibt es bei uns nicht.

Und jeder Kunde geht mit einem

guten Gefühl aus unserem

Haus.“

Für Andreas Warnecke und

sein Team steht an erster Stelle

die individuelle Beratung. Was

möchte der Kunde? Wie sehen

seine Wünsche aus? Dann erst

geht es darum, auch genau diese

Wünsche mit der Preisvorstellung

des Kunden zu verbinden.

Hier spielen auch diverse

Einsparungsmöglichkeiten und

mögliche Alternativen zu den

Kundenvorstellungen eine Rolle.

Das Küchencentrum hilft auch

bei Abbau und Entsorgung der

alten Küche und dieses unent-

geltlich beim Kauf einer neuen

Küche. Andreas Warnecke stellt

so zum Beispiel auch bei einer

Neuanschaffung einen Gutschein

über 1.000 Euro aus, die

beim Kauf der Küche angerechnet

werden. Andreas Warnecke

betont: „Ein Rund-um-Service

ist für den Kunden allemal besser

als manch angebotene Prozente.“

Auch alle anderen Arbeiten,

die für den Aufbau einer

Küche notwendig sind, bietet

das Team vom Küchencentrum

Holtmann an. Qualität in Verbindung

mit Service und einer sehr

guten Dienstleistung setzt sich

immer durch.

Küchen-Kompetenztage

2009, 6. - 21. Juni bei Küchencentrum

Holtmann, An

der B 65, Gelldorfer Weg 46,

31683 Obernkirchen/Gelldorf,

www.moebelholtmann.de

13


GASTRONOMIE

Jens Seifert, seit April 2008

Küchenchef im Hotel Gasthaus

„Zur Linde“, verriet uns

dieses Rezept für eine außergewöhnliche

Kombination

von edlem Fisch und frischen

Kirschen:

Zanderfi let mit einer

Kirschli-Vanillekruste

auf Pilzgemüse

mit Kartoffelpüree

Zutaten für 4 Personen:

ca. 800 g Zanderfi let

6-8 Scheiben Toastbrot

150 g Kirschen

1 Vanilleschote

1 Zwiebel

600 g Pilze, je nach Angebot,

z.B. Pfi fferlinge oder Champignons

800 g Kartoffeln

Milch oder Sahne

etwas Butter

Rosmarin, Koriander

Für das Püree

Kartoffeln schälen, waschen

und kochen. Milch oder Sahne

erhitzen und die gekochten Kartoffeln

hineinpressen. Mit etwas

Salz und Muskatnuss würzen

und mit etwas Butter verfeinern.

Für das Pilzgemüse

Pilze erst kurz vor dem Verarbeiten

waschen und putzen (sie

ziehen sonst zu schnell Wasser

und werden dann beim Anbraten

nicht mehr kross). Die Pilze

leicht mit Mehl bestäuben, dann

kurz in Wasser geben und in einem

Küchenhandtuch trocken

schlagen. In die gewünschte

14

Rintelns

Spitzenköche

verraten ihre

Rezepte

Form

schneiden. Eine Pfanne

erhitz erhitzen, etwas Butter oder Öl

hineingeben, Zwiebelwürfel anschwitzen.

Pilze hinzugeben,

anschwenken und mit Salz und

Pfeffer würzen. Tipp: etwas frischer

Rosmarin oder Thymian

mit anbraten verleiht dem Gemüse

einen besonderen Geschmack.

Zanderfi let

waschen, positionieren, mit Salz

und Pfeffer würzen

Die Kruste

Das Toastbrot mahlen, mit fein

gehackter Zwiebel, Olivenöl und

den entsteinten (zerkleinerten)

Kirschen mischen. Mark der

Vanilleschote untermischen.

Den Zander mit etwas Olivenöl,

Knoblauch, Rosmarin und Koriander

von beiden Seiten anbraten.

Aus der Pfanne nehmen,

mit der Kruste bedecken und

bei ca 180° C für 3-4 min in den

vorgeheizten Ofen.

Viel Spaß beim Nachkochen

wünscht Ihnen Jens Seifert

Landwirtschaft

Hofladen

Catering

Besuchen Sie unseren Hofladen

Öffnungszeiten:

Di.-Fr. 8-13 Uhr & 15-18 Uhr

Sa. 8-13 Uhr

Montags geschlossen

www.bauer-giese.de

Heute: Bierhaus 100

Inh. Heiner Stock

In der Altstadt von Rinteln,

Krankenhäger Str. 8,

Telefon: 96 84 84,

www.bierhaus100.de

Öffnungszeiten:

Täglich ab 18:00 Uhr / An Bundesliga-Spieltagen: samstags ab

15:00 Uhr und sonntags ab 17:00 Uhr / Küche bis 22:00 Uhr

Besonderheiten:

Heiner Stock bietet in seinem Bierlokal eine Auswahl aus rund

100 Bierspezialitäten an, die in der ganzen Region vermutlich

vergeblich seines Gleichen sucht. Im Sortiment fi nden sich absolute

Spezialitäten wie Hanfbier, Kirschbier, Rauchbier und einige

der stärksten Biere der Welt. Auch diverse Bier-Mixgetränke aus

Fass und Flasche und spezielle Biercocktails sind im Ausschank.

Wer es lieber exotisch mag, kann aus über 100 Cocktails und

Longdrinks wählen. Im Sommer können alle Spezialitäten auch

im Biergarten mit echt bayerischem Ambiente genossen werden.

Speisen:

Leckere Snacks und Speisen passend zum Bier

Veranstaltungen:

Himmelfahrtsparty, Hofparty zum Felgenfest, Oktoberfest, 2010

wieder große Fußball-WM-Party in Exten geplant (auf Heiners

Gehöft)

Unbedingt zu erwähnen:

Ist der Geschenke-Shop mit diversen Bierspezialitäten im Geschenkkarton,

Geschenkgutscheinen usw. Das Lokal kann auch

für Feierlichkeiten aller Art gemietet werden (bis 40 Personen).

Außerdem ist das Bierhaus 100 auch Premiere Sportsbar.

Raucherkneipe

Schneider Schneider Weisse Weisse vom vom Fass Fass

Barre Barre Alt vom vom Fass Fass

Kaffeespezialitäten

Kaffeespezialitäten

E-Dartgeräte

DSAB Liga-Lokal

Bahnhofstr. 33 31737 Rinteln

Tel. 0 57 51 - 92 33 05

www.elfi s-bistro.de


Baumschule le

& Gartengestaltung

Wattenberg

Pfl anzen für Ihren

Garten

· Große Auswahl

· Beste Qualität

· Fachliche Beratung

· Gartengestaltung

· Grundstückspfl ege

31737 Rinteln-Exten

Hohenroder Str. 10

Tel. (05751) 33 73 · Fax 96 40 88

Fachbetrieb im Gartenbau

Pfl anzenhof:

✔ Große Stauden- und

Gehölzauswahl

✔ Kompetente Beratung - bei

Ihnen oder bei uns

Dienstleistungen im Gartenbau:

✔ Rasen- und Grundstückspfl ege

✔ Neugestaltung/Umgestaltung

✔ Anpfl anzungen Gehölzschnitt

✔ Rasensaat - Fertigrasen

✔ Baumfällungen

NATUR & GARTEN

Sommerzeit - Pfl anzzeit für Containerrosen!

Kaum eine andere Gartenpfl anze präsentiert

sich in einer so schier unendlichen Vielfalt wie

die Rose. Dank des großen Angebotes an sogenannten

Containerrosen ist der Sommer zu ihrer

Hauptpfl anzzeit aufgestiegen.

Vor allem auch für Roseneinsteiger

bieten Containerrosen viele

Vorteile. Die Gartenrosen werden

in einem großen Kunststofftopf

kultiviert. So können sie

blühend gekauft und gepfl anzt

werden. Man sieht also, was

man kauft. Außerdem wachsen

Containerrosen selbst bei

einer Pfl anzung im Hochsommer

ohne Probleme an, denn

ihr Wurzelballen bleibt auch

nach dem Austopfen komplett

erhalten. Hier fi nden Sie eine

Auswahl verschiedener Rosenklassen:

„Alte Rosen“ – duftende Königinnen

mit Stammbaum

Rosenzüchtungen, die sich bis

vor das Jahr 1867 zurück verfolgen

lassen, werden als „Alte

Rosen“ bezeichnet. Die Zahl ihrer

Anhänger steigt stetig – was

sicherlich am meist betörenden

Duft und den wunderschönen,

stark gefüllten Rosettenblüten

vieler alten Sorten liegt. Die

Mehrzahl der Alten Rosen ist

einmalblühend und absolut winterhart.

„Englische Rosen“ –

prächtiger Blütenzauber

Die als „Englische Rosen“ bezeichneten

Rosen sind das Lebenswerk

des englischen Gartenrosenzüchters

David Austin.

Die meist strauchartig wachsenden

Rosen sind mit prächtigen

Rosettenblüten übersät. Im Unterschied

zu vielen Alten Rosen

sind sie öfterblühend.

„Nostalgierosen“ – moderne

Züchtungen mit nostalgischer

Ausstrahlung

Alle bedeutenden Rosenzüchter

haben in den letzten Jahren

neue Rosen mit nostalgischer

Blütenform auf den Markt gebracht.

Diese Sorten sind meistens

öfterblühend, kerngesund,

großblumig und mit herausragendem

Farbspiel.

„Edelrosen“ – die

Edelsten der Rosen

Charakteristisch für die Edelrosen

sind die großen, anmutig

geformten Einzelblüten an langen

Stielen, die sich hervorragend

für den Vasenschnitt eignen.

31737 Rinteln

OT Krankenhagen

Extertalstraße 14

Telefon 05751 / 967880

Telefax 05152 / 529473

Mail: rosenshop@aol.com

Geschäftszeiten:

Mo-Fr 9.00-18.00

Sa 9.00-13.00 Uhr

oder nach Vereinbarung

(im Winter

geänderte Zeiten)

„Stammrosen“ –

Blütenträume auf Augenhöhe

Rosenstämme benötigen nur

wenig Platz im Garten und eignen

sich auch hervorragend als

Kübelpfl anzen.

„Kletterrosen“ – wahre Blütenartisten

Kletterrosen sind sehr langtriebige,

meist öfterblühende

Rosen, die für ihre grandiose

Blütenpracht erstaunlich wenig

Platz benötigen. Dank ihrer

Wachstumsfreude verschönern

sie innerhalb weniger Jahre

kleine Torbögen und niedrige

Pergolen. Für den Aufbau einer

stattlichen Kletterrose ist etwas

mehr Geduld nötig.

„Rambler“ – Kletterspezialisten

mit außergewöhnlicher

Wuchskraft

Wie Lianen schwingen sich

Ramblerrosen in alte Bäume,

die ihnen gern als Stütze dienen.

Die meisten Ramblerrosen

blühen nur einmal, dafür aber

wochenlang und verhelfen ihrem

Träger so zu einer zweiten

Baumblüte.

„Strauchrosen“ – freistehend

strahlen sie am schönsten

Öfterblühende Strauchrosen

sind die blühwilligsten Zier-

Große Auswahl

verschiedener Rosen:

Edel- u. Beetrosen

z. B. Gloria Dei und Schneewittchen ab 10,- €

Kletter- und Ramblerrosen

z. B. New Dawn und Félicité et Perpétué

(starkwüchsige Kletterrosen)

Englische Rosen

David Austin, z. B. Heritage

Historische Rosen

z. B. Rose de Resht und Souvenier de la Malmaison

Neu! Parfume Rosen

z. B. Bridge of Sighs (aprikot-orange farbige Kletterrose)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr

Samstag 9.00-14.00 Uhr

Der

Experten-

Tipp:

Monika Wattenberg

rät:

„Achten Sie beim

Pfl anzen Ihrer Containerrose

bitte unbedingt

darauf, dass sich die

Veredelungsstelle ca.

5 cm unter der Erdoberfl

äche befi ndet.“

sträucher unserer Gärten. Sie

können eine Hohe zwischen 1,5

und 3 m erreichen.

Welche Rose zu Ihnen passt,

ist von mehreren Faktoren abhängig:

Neben persönlichem

Geschmack sollten unbedingt

die jeweiligen Eigenheiten und

Bedürfnisse der Rosen berücksichtigt

werden. Die Fachbetriebe

in der Region führen ein

großes Sortiment an Containerrosen

und werden Sie hierzu

gerne ausführlich beraten.

15


MULTIMEDIA

Buch-Tipps

von Ilka Droste

Marieke van der Pol l

Brautfl ug

W. Krüger Verlag

19,95 €

Drei Frauen, zwei Kontinente, ein Geheimnis.

Auf einem Weingut in Neuseeland treffen sich drei Frauen wieder

– zu einer Beerdigung. Vor Jahren sind sie mit dem „Brautfl ug“ auf

die Inseln am anderen Ende der Welt ausgewandert: die lebensfrohe

Majorie, die sinnliche Ada und die rätselhafte, elegante Jüdin

Esther. Jede mit ihrem eigenen Schicksal im Gepäck und ihrer

ganz eigenen Hoffnung auf das Glück. Und mit dem geheimnisvollen

Frank in ihrer Mitte auf dem Flug, der sie für immer aneinander

binden wird.

Brautfl ug ist ein fabelhaftes Buch, intelligent geschrieben und mit

einem Sog von der ersten Seite an. Marieke von der Pol hat es geschafft

ein spannendes Buch zu schreiben mit einigen unerwarteten

Wendungen. Ein Buch, das man garantiert nicht mehr aus der Hand

legen wird.

Peter James

So gut wie tot

Scherz Verlag 17,95 €

Zwei Frauenleichen, die eine

wird in einem Abwasserkanal in

der Nähe von Brighton gefunden,

die andere aus einem Fluss

in Australien gezogen. Und doch

hatten beide Frauen etwas gemeinsam:

Sie waren mit ein und

demselben Mann verheiratet.

Ronnie Wilson, ein Kleinkrimineller

aus Brighton, kam bei den

Anschlägen im September 2001

in New York ums Leben. Während

Detective Superintendent

Roy Grace sich auf die Suche

nach einem Toten macht, lebt

in Brighton eine junge Frau in

Todesangst. Auch sie verbindet

etwas mit Ronnie Wilson.

Peter James erzählt in seinem

neuesten Thriller in mehreren Erzählsträngen

und zwei Zeitebenen,

die sich nach und nach zu

einer Geschichte verbinden. Die

ständigen Wechsel zwischen

den einzelnen Handlungen sind

gelungen und enden jeweils an

der spannendsten Stelle. Ein

Weiterlesen ist einfach ein Muss.

S F Fensterbau

Haustürenbau

Sonderelemente

Tischlerei

Holz · Kunststoff

Sievert

Fensterbau

Fensterbau · Haustürenbau

Sonderelemente

Uchtdorfer Str. 13 • 31737 Rinteln

Tel. 05751 - 29 08

www.sievert-fensterbau.de

info@sievert-fensterbau.de

16

Frank Domeier

Die heilige Ketzerin

KBV Verlag 9,90 €

Die junge Maria wird von den

Bewohnern Rintelns wie eine

Heilige verehrt. Doch zweimal

wurde nun schon der Versuch

unternommen, Maria zu töten.

Beim ersten Attentat starb ihre

Tante, beim zweiten Mal musste

ihr Ehemann sein Leben lassen.

Während fi eberhaft nach dem

Mörder gesucht wird, gärt es

in Rinteln. Die Unruhe schreckt

auch die Grafen von Schaumburg

auf, die nun plötzlich um

ihre Herrschaft bangen müssen.

Mit diesem Buch taucht man in

die Geschichte des

14. Jahrhunderts ein. Es fällt einem

schwer, diese spannende

Lektüre wieder aus der Hand

zu legen. Wenn Frank Domeier

von der Klosterstraße, der Bäckerstraße,

der Nikolaikirche

oder der reformierten Kirche,

damals noch das Frauenkloster,

schreibt, dann hat man eine

wunderbare Vorstellung, wie

es damals in unserem schönen

Städtchen ausgesehen hat.

Insektengitter

Dauerhafte Fliegengitter

für Türen und Fenster

Kostenlose Beratung vor

Ort in Rinteln und OT

köster insektengitter

05751- 44978

Telefon:

Ri.- Möllenbeck, Weideweg 1

www.koritec.de

a-ha - Foot of the

Mountain

a-ha sind zurück, obwohl sie in den letzten n

Jahren nie richtig fort waren. Sie sind erklär-

tes Vorbild unter anderem von Coldplay, die e

die Band in ihren Live-Shows covern, und d

von U2, die das weltbekannte „... touch me“ “

aus dem Song „Sun Always Shines On TV“ “

für ihren Hit „Beautiful Day“ übernahmen.

Jetzt will die Band zurück zu jenem etwas kühleren Klang, der zusammen

mit Morton Harkets einprägsamer Stimme ihr Markenzeichen

war.

Seit Beginn ihrer langen

Karriere haben

a-ha eine einzigartige

und unverwechselbare

Stimme beibehalten,

und das neue Album

„Foot of the Mountain“

verbindet ihre stets reifer

werdenden Songwriting-Qualitäten

mit

einer neuen Fähigkeit,

aus ihrer eigenen musikalischen

Geschichte

zu schöpfen, ohne sie

dabei zu plündern.

Durch ihre entschlossene

Beharrlichkeit

und ihren eigenen Kurs

geben a-ha der Welt –

ob sie das weiß, oder

nicht - mehr von einer

Musik, die sie wirklich

braucht.

Telefon

0177 - 62 33 585

Siemensstr. 7

31737 Rinteln

Büro 0 57 55 / 9 29 54

Telefax 0 57 55 / 96 85 10

e-mail: kreissig-geruestbau@freenet.de

Wir bringen Sie

��Großraumtaxi

��Krankenfahrten

��Dialysefahrten

��Bestrahlungsfahrten

www.taxi-rinteln.de

um die Ecke!


DVD-NEWS

Twilight - Bis zum

Morgengrauen

FSK ab 12 Jahren

Genre: Drama / Romantik

Länge: ca. 117 Minuten

USA / 2008

Regie: Catherine Hardwicke

Die 17-jährige Bella Swan (Kristen

Stewart) zieht zu ihrem Vater

in ein verschlafenes Städtchen

im Nordwesten der USA. Bella

fühlt sich etwas verloren in der

neuen Umgebung. Ihre Verwirrung

wird noch gesteigert, als

sie an der Highschool dem mysteriösen

Edward Cullen (Robert

Pattinson) begegnet. Der junge

Mann übt von Anfang an eine

unerklärliche Anziehungskraft

auf Bella aus. Sie ahnt, dass Edward

ein Geheimnis umgibt. Als

Bella von Edward vor einem heranrasenden

Auto gerettet wird,

indem er das Fahrzeug mit einer

Hand zum Stillstand bringt, wird

ihr endgültig klar, dass sie es

nicht mit einem gewöhnlichen

Menschen zu tun hat. Edward

ist ein Vampir – unsterblich und

mit übersinnlichen Kräften begabt,

aber dazu verdammt, sich

vom Blut anderer Kreaturen zu

ernähren. Für die zarte Romanze,

die sich in den folgenden

Wochen zwischen Edward und

Bella entspinnt, verheißt das

nichts Gutes: Denn Bellas Blut

bleibt eine ständige Versuchung

für Edward, der er mit aller Kraft

widerstehen muss. Schon ein

harmloser Kuss könnte seine

Vampirinstinkte wecken und für

Bella tödlich enden...

Öffnungszeiten:

Ö

Mo.-Do.: 10 - 21 Uhr

Fr.-Sa.: 10 - 22 Uhr

Sonn- & Feiertag: 14-19 Uhr

Der seltsame

Fall des

Benjamin Button

FSK: ab 12 Jahren

Genre: Mystery-Thriller

Länge: ca. 166 Minuten

USA / 2008

Regie: David Fincher

Die im Sterben liegende Daisy

(Cate Blanchett) bittet ihre Tochter

Caroline (Julia Ormond), ihr

aus einem Buch vorzulesen. Es

ist das Tagebuch von Benjamin

Button (Brad Pitt), dessen Leben

untrennbar mit Daisys verwoben

ist.

1918 kommt Benjamin unter

- nach eigenen Worten - „ungewöhnlichen

Umständen“ zur

Welt: mit dem Körper eines

Säuglings, aber der äußerlichen

Erscheinung eines Greises. Seine

Mutter stirbt während der

Entbindung, sein Vater Thomas

(Jason Flemyng) setzt ihn noch

in derselben Nacht aus. Die farbige

Altenpfl egerin Queenie (Taraji

P. Henson), zieht ihn in deren

Seniorenheim auf. Hier trifft er

auch das erste Mal auf die – zumindest

geistig - gleichalte Daisy

(als Kind: Elle Fanning), in der

er eine Seelenverwandte fi ndet.

Als Benjamin heranwächst und

dabei körperlich immer jünger

wird, besteht er so manches

Abenteuer. Über all die Jahre

bleibt Benjamin mit Daisy in

Kontakt. In der Mitte ihrer beiden

Leben, körperlich nun im

selben Alter, begegnen sich die

beiden wieder…

DVD-Verleih-

Hitliste Mai:

1. Der Tag, an dem die Erde

stillstand

2. Australia

3. Sieben Leben

4. Transporter 3

5. Babylon A.D.

6. Death Race

7. Tintenherz

8. Der Mann, der niemals

lebte

9. Fire & Ice – The Dragon

Chronicles

10. Deception – Tödliche

Versuchung

Quelle: Videotaxi Media Store

Rinteln, Peter Hofmann

Stoevesandtstr. 7

31737 Rinteln

Telefon 0 57 51 - 7 53 41

State of Play

Vorzeigepolitiker Steven Collins (Ben

Affl eck) trägt seine vermeintlich weiße

Weste zur Schau und erfreut sich

wachsender Beliebtheit. Das ändert

sich mit dem Tag, als seine Assistentin

einem Mordanschlag zum Opfer

fällt.

Alles für die große

und kleine Party!

MULTIMEDIA

Reporter Cal McAffrey (Russel Crowe)

stellt im Auftrag des Washington

Globe Recherchen zu dem

Fall an und stößt dabei schnell auf

Ungereimtheiten. Unterstützt von seiner jungen Kollegin (Rachel

McAdams) dringt McAffrey immer tiefer in die Welt der Machtstrukturen

und Geldströme ein, bis er den vermeintlichen Saubermännern

zu nahe kommt. Und die haben so ihre Methoden, unliebsame

Schnüffl er aus dem Weg zu räumen…

Regisseur Kevin Macdonald präsentiert dem Publikum mit „State

of Play“ einen Thriller, der zu dem besten gehört, was seit Monaten

auf die Kinoleinwände geworfen wurde. Ein durch und durch spannender

Thriller mit einer intelligenten Handlung – präsentiert in einer

Besetzung, die nicht weiter kommentiert werden muß…

Ein Besuch im Kino wird sich in jedem Fall lohnen!

(Bundesstart: 18. Juni 2009) www.state-of-play.de

Getränke Supermarkt

Hoppen KG

� Riesenauswahl an Bier, Wasser, Säften,

Weinen und Spirituosen

� Verleih von Bierständen, Zelten bis 100 Personen,

Zeltgarnituren, Gläsern, Zapfanlagen etc.

� Lieferservice für Veranstaltungen aller Art

Geöffnet

Mo-Sa

8-20 Uhr

Auf der Bünte 7

31737 Rinteln

� 05751 / 923 541

17


Foto: Melanie Antonino / Pixelio.de

GESUND & FIT

Pfl egedienst

Rinteln

Pfl egevollservice

seit über 10 Jahren

Ambulante Pfl ege

Kinderkrankenpfl ege

Haus- und Familienpfl ege

24 Stunden Bereitschaftsdienst

Hilfsmittelversorgung

Hausnotruf

Kassenzulassung

Bahnhofstr. 30

31737 Rinteln

Tel. 0 57 51 / 95 70 06

18

Tag & Nacht

Kinder klagen immer häufi ger

über Kopfschmerzen

Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und Lernschwächen

bei Kindern sind auch mit Physiotherapie,

Ergotherapie und Logopädie behandelbar.

Von Marion Söfje, Physiotherapeutin

Die Häufi gkeit von Kopfschmerzen

bei Kindern hat in den

letzten 30 Jahren deutlich zugenommen.

Im Vorschulalter

klagen z. B. 10-20 % der Kinder

über Kopfschmerzen (Pothmann

2001).

40 % der Kinder und Erwachsenen

beschreiben Kopfschmerzen

als Ursache für Leidensdruck

und Behinderung im

Alltag. Dies äußert sich häufi g

in Schulausfall und unregelmäßiger

Schmerzmitteleinnahme

(Herzetal 1999). Viele der kindlichen

Kopfschmerzpatienten

haben Nebensymptome wie

sensomotorische Störungen,

Gleichgewichtsstörungen, sozial-affektive

Probleme und neuroorthopädische

Dysfunktionen

wie z. B. Skoliose (Seitverbiegung

der Wirbelsäule) und Hüftgelenksprobleme.

Diese Störungen

können auf Dysfunktion

in den oberen Kopfgelenken

beruhen, die teilweise schon ihren

Ursprung im Säuglingsalter

haben. Die Säuglinge weisen

dann Symptome wie einseitige

Kopfhaltung, Hüftreifestörung,

Überstreckung des Kopfes,

Empfi ndlichkeit des Nackens,

Schädelasymmetrie, Mindermotorik

eines Arms, Unruhe,

viel Schreien, Ohr- und Stirnhöhlenentzündung,

schnelles

Ermüden, Dreimonatskoliken

und unerklärliche Fieberanfälle

auf. Wird die Ursache nicht be-

hoben, können späte Symptome

im Vorschul- oder Schulalter

auftreten, wie unzureichende

Kontrolle des Kopfes, schlaffe

Haltung, Kopfschmerzen, Koordinations-

und Gleichgewichtsstörungen

sowie eine Verzögerung

der Feinmotorik. Darüber

hinaus haben diese Kinder häufi

g Konzentrationsstörungen,

sind vergesslich und unsicher,

haben Angst vor bestimmten

Situationen (z. B. Fahrrad fahren)

und vor Altersgenossen

und Fremden. Im Verhalten sind

sie schnell abgelenkt, frustriert,

lärmend und haben Anfälle

von Wut und Aggressivität. Zusätzlich

können Hyperaktivität,

Schlafstörungen und eine Bindungsstörung

zu den Eltern bestehen.

Kinder, die mit einer hohen

Wahrscheinlichkeit Lernschwierigkeiten

bekommen werden,

M. Söfje M. Stephan M. Bruns

Foto: Rüdiger Roger - Uwe Eichler / Pixelio.de

fallen in der Regel also schon im

Vorschulalter (Michaelis 1994)

bzw. im Säuglingsalter auf. Diesen

Kindern kann geholfen werden,

wenn die Ursache erkannt

und behandelt wird. Damit kann

den Kindern ein langer Leidensweg

erspart bleiben.

Lern- und Konzentrationsstörungen

können unterstützend

durch Ergotherapie und Logopädie

begleitet werden. So

ist z. B. eine Verbesserung der

Sinnesverarbeitung und der Koordination

sowie gezieltes Fördern

der Aufmerksamkeit und

der visuellen Wahrnehmung ein

Teilbereich der ergotherapeutischen

Behandlung. Durch Fördern

dieser Bereiche lassen sich

unter anderem Lernblockaden

und Lernschwächen verbessern.

So kann ihr Kind ein neues

Selbstwertgefühl und neue

Freude am Lernen entwickeln.


Weltneuheit:

Genanalyse zeigt, welche

Diät geeignet ist

Manche Menschen probieren eine Diät

nach der anderen – aber kein Kilo schwindet.

Ernährungsexperten meinen, jetzt

die Ursache hierfür gefunden zu haben:

Es hängt von der Veranlagung ab, welche

Kost für jeden Einzelnen am günstigsten

ist. Eine Genanalyse kann Klarheit bringen.

Von Bettina Wedemeyer, Diät- und Ernährungsberaterin

„Viele Diäten scheitern, weil sie nicht zu dem Menschen passen.

Eine Diät muss ganz individuell auf die Person zugeschnitten

sein. Denn jeder Mensch hat einen anderen Stoffwechsel. Durch

die Gene kann man den individuellen Stoffwechsel deutlich besser

ermitteln“, sagt der Arzt und Ernährungsmediziner Otfried H.

Müller aus Rinteln.

Bei der neuen Gen-Analyse werden nur solche Gene ausgewählt,

die wichtig für die Entstehung von Übergewicht sind. Und auch

nur solche, die man durch den Lebensstil beeinfl ussen kann.

„Zum langfristigen Abnehmen“, so Müller, „muss man wissen,

ob man genetisch zu den „Jägern und Sammlern“ oder zu den

„Ackerbauern“ gehört. Wer das PPAR-gamma oder FABP2-Gen

hat, sollte eher weniger Kohlenhydrate wie Brot, Nudeln und Zuckerprodukte

essen und statt dessen mehr Eiweiß (z. B. Fisch,

Fleisch, Milchprodukte).“

Ermittelt werden auch Gene, die Rückschlüsse auf die Entzündungsneigung

des Körpers erlauben. Denn Übergewicht gilt

unter Fachleuten als eine entzündliche Erkrankung. Otfried H.

Müller: „Es wird auch geprüft, ob die Gen-Variante ApoE4 vorliegt.

Das ist bei einem Viertel der Bevölkerung der Fall. Für diese

Menschen ist zum Beispiel die sogenannte Mittelmeerdiät eher

schädlich, weil das Olivenöl und der Rotwein die schlechten

Blutfette weiter erhöhen.“ Ihnen rät der Arzt, die Fettzufuhr insgesamt

zu vermindern, mehr ungesättigte Fettsäuren als gesättigte

Fettsäuren zu sich zu nehmen (z. B. lieber Fisch als Fleisch),

und bspw. das Rapsöl dem Olivenöl vorzuziehen. Gleichzeitig

sollten diese Personen deutlich mehr entzündungshemmende

Antioxidantien aus Gemüse und Obst verzehren.

Eine Gen-Analyse sollte immer vor dem Hintergrund der aktuellen

Stoffwechsel-Lage interpretiert werden. Otfried H. Müller: „Eine

Gen-Analyse muss zwar nur einmal im Leben gemacht werden

und eröffnet ganz neue Perspektiven. Dies wirkt aber nur, wenn

aktuelle Stoffwechselprobleme nicht übersehen werden.“

Weitere Informationen sind bundesweit in allen FormMed-

Beratungsstellen, so auch im Vital-Center Rinteln, Bäckerstrasse

36, erhältlich.

Foto: Sassi / Pixelio.de

GESUND & FIT

Was ist eigentlich die

Feldenkrais-Methode

und wem nützt sie?

Von Elke Söffker, Feldenkrais-Pädagogin

Dr. Moshe Feldenkrais entwickelte die nach ihm benannte Methode

aus eigenen Erfahrungen und wissenschaftlichen Studien über

den Zusammenhang von Bewegung, Sinnesempfi ndung, Denken

und Fühlen. Die Feldenkrais-Methode nutzt in einzigartiger Weise

die angeborene Intelligenz des menschlichen Nervensystems und

seine Fähigkeit, lebenslang zu lernen.

Sie arbeitet nach den Prinzipien des organischen Lernens, wie es

Kleinkindern zueigen ist: durch neugieriges, forschendes und spielerisches

Ausprobieren wird der Bewegungs- und Handlungsspielraum

erweitert. Moshe Feldenkrais hat seine Erkenntnisse in den

Gruppenlektionen „Bewusstheit durch Bewegung“ und in dem Einzelunterricht

„Funktionale Integration“ praktisch nutzbar gemacht.

Wem nützt die Feldenkrais-Methode?

Menschen jeglichen Alters, die sich selbst besser spüren und beherrschen

wollen, Erwachsene, die präventiv etwas für sich zu tun

wollen, um Ihre Lebensqualität zu erhöhen, Senioren, die Bewegungsfreiheit

wiedergewinnen wollen, Menschen mit Einschränkungen

oder Schmerzen, die nicht resignieren und sich verbessern

wollen.

Menschen, die bewusster leben und ein Leben lang beweglich bleiben

möchten.

19


MITMACHEN

20

Der heisse Tipp Talentschuppen

SZIGET-Festival in Budapest

Sind 2009 dabei:

Die Toten Hosen

Jedes Jahr im August fi ndet auf einer Donau-Insel mitten in Budapest

eine Woche lang das größte europäische Musikfestival mit über

450 Bands auf 15 Bühnen statt. Das Besondere an diesem Festival

ist, dass es neben der vielen Musik aller möglichen Stilrichtungen

ein schier unerschöpfl iches Angebot an sportlichen Betätigungsmöglichkeiten,

Volksfestunterhaltung, kommerziellen, sozialen und

religiösen Einrichtungen aller Art sowie Verpfl egung aus aller Herren

Länder gibt. Und das alles zu mehr als günstigen Preisen, in einer

begeisternden Atmosphäre und mit einer sehr guten Organisation.

Das diesjährige Festival fi ndet vom 12.08. bis 17.08. statt. Weitere

Infos gibt es unter www.sziget.hu/festival_german.

Diesen Tipp hat uns Berndt Kretzer aus Exten verraten. Vielen

Dank dafür!

Haben auch Sie einen heißen Tipp, der anderen

Menschen Freude bereitet oder das Leben vielleicht

ein wenig erleichtern würde?

Schreiben Sie uns!

Jeden Mit MMittwoch two wo woch vvom

29 29. AApril il bi bis 24 24. JJuni i iimmer ab b 18 18.00 00 Uh Uhr

Spargelbuffet

Wir verwöhnen Sie mit:

Schinkenvariationen, Schnitzelchen, hausgebeizter Lachs,

Schweinemedaillons, Rührei, Spargelsalate, Poulardenbrüstchen,

Lachsmedaillons, Verschiedene Sorten Hollandaise,

zerlassene Butter, Petersilienkartoffeln

Zum Schlemmen solange Sie wollen!

Vorweg gibt’s ein Spargelsüppchen und zum Abschluß ein kleines Dessert!!

An allen Wochentagen halten wir eine Spargelkarte für Sie bereit

Zu den kulinarischen Aktionen gilt nicht das Gutscheinbuch

Familie Sagebiel

Zum Breidingsberg 7

32699 Extertal

Telefon 05754 / 209

www.haus-breiding.de

hotel @haus-breiding.de

Für größere

Gruppen gerne auch

andere Termine.

Für Sonderaktionen

gilt nicht das

Gutscheinbuch

Beeindruckende

Fingerfertigkeit &

Liebe zum Detail

Wer vor der „Modellanlage Landwirtschaft“ von Claus Brandt und

Leo Kowalsky in Hohenrode steht, ist zunächst allein vom Ausmaß

der Anlage schier überwältigt. Auf rund 80 m² tummeln sich im

Maßstab 1:32 wirklichkeitsgetreu ländliches Leben und Arbeiten.

Ferngesteuerte Traktoren verrichten ihre Arbeit auf dem Acker und

LKW’s warten darauf, ihre Ladungen an der Biogasanlage abzuliefern,

während im Binnenhafen ein Binnenschiff beladen wird. Auch

die Feuerwehr ist in Aktion: Sie bemüht sich, den Brand eines Fachwerkhauses

schnell unter Kontrolle zu bringen. Steht man vor dem

Modell, ist es, als hörte man förmlich das Dröhnen der Motoren.

Begonnen haben die zwei Modellbauer im Jahr 2005. Rund 250

Modelle (Traktoren, Häcksler, Mähdrescher, Anhänger, Anbaugeräte)

haben Claus Brandt und Leo Kowalsky seither in unzähligen

Stunden mit unglaublichem Geschick und viel, viel Liebe zum Detail

aufgestellt. 15 ferngesteuerte Fahrzeuge, ein Reiterhof, viele Häuser,

Tiere, Acker- und Grünfl ächen… Diese Modellanlage ist in Worten

nicht zu beschreiben, man muss sie sehen! Das dachte sich

wohl auch der NDR – die Fernsehaufnahmen wurden am 7. Juni

ausgestrahlt.

Wer sich die Modellanlage in natura anschauen möchte, meldet

sich bitte beim Reiterhof Schulze, Telefon (05751) 31 02.

Sie schreiben schon lange Gedichte und Kurzgeschichten

- im stillen Kämmerlein und nur für sich

selbst? Verbringen Sie lange Abende vor Ihrer

Staffelei, um mit Farbe und Pinsel neue Welten zu

erschaffen? Kommen aus Ihren Töpfen und Pfannen

leckere Gerichte, die von niemandem zuvor

zubereitet wurden? Welche Talente haben Sie?

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht,

wie vielen Menschen Sie mit Ihren Werken Freude

machen könnten? Wir würden gerne helfen,

die Menschen in unserer Stadt daran teilhaben zu

lassen. Schreiben Sie uns!


Helga Haußels aus Rinteln hat t

uns geschrieben und

Irmtraut Exner

als ihre „Heldin des Alltags“

vorgestellt:

Helden des Alltags Meckerecke

„Ich kam von Hannover nach Rinteln

und kannte außer meinen Kindern und

Enkelkindern niemanden. Sie rieten mir

in einen Verein zu gehen, was ich auch

tat. Frau Exner kam gleich auf mich zu

und begrüßte mich sehr nett (obwohl das nicht i htih ihre Auf- A f

gabe war). Das war im März 1998. Sie mir sehr geholfen in Rinteln

„Fuß zu fassen“.

Frau Exner war 1998 Schatzmeisterin und Pressewartin für die

Rheumaliga. Sie gründete dann eine Kegelgruppe sowie eine Wandergruppe,

damit man sich besser kennenlernen sollte. Diese Ämter

gab sie aus persönlichen Gründen später auf. Seit 1994 arbeitete

sie schon ehrenamtlich beim DRK Rinteln. Seit 1996-2006 nahm sie

jedes Jahr 1 Kind aus der Tschernobylregion für 4 Wochen bei sich

zu Hause auf. 1998 besuchte sie „ihre Kinder“ in Weißrussland, um

mal zu sehen, unter welchen Bedingungen sie leben müssen. Jedes

Jahr schickt sie Ostern und Weihnachten je 10 Pakete à 20 kg nach

Russland zu ihren Familien.

Sie war Betreuerin für eine Rollstuhlfahrerin im Seniorenheim, bis

zu deren Tod. 2004 holte sich der DRK Ortsverein Rinteln sie in den

Vorstand als stellv. Vorsitzende. Zunächst baute sie sich einen Helferinnenkreis

(z.Zt. 44 ehrenamtliche Frauen) für die 5 Mal im Jahr

stattfi ndende Blutspende (180-200 Blutspender) auf.

Wobei ich die Erste war, die sie engagierte. Sie suchte sich ganz bewusst

ausschließlich alleinstehende Frauen aus, um sie unter Menschen

zu bringen. Dann fi ng sie an, für Abwechslung zu sorgen:

Sie rief ein monatliches Frühstück ins Leben, um sich für alle möglichen

Freizeitaktivitäten zu verabreden. Sie organisiert Busfahrten,

Theaterveranstaltungen, Fahrradtouren, Fahrten zur Prunksitzung

des Karnevals, Firmenbesichtigungen, Blaubeerfahrt mit Steinhuder

Meer und Fischfabrik, Draisinenfahrt, Grünkohlessen, Nikolaus-

und Osterwanderungen – alles, damit wir Abwechslung haben.

Sie schreibt Geburtstagskarten, Gute-Besserungs-Karten, macht

Hausbesuche bei Helferinnen, ruft an, wenn es ihnen nicht gut

geht, kurzum: Sie hat für alle „ein offenes Ohr“. Sie geht zu runden

Geburtstagen fürs DRK (80-100 Jahre), sie trägt Blutspendeplakate

und Spendenbriefe aus, sie packt Präsentkörbe für die Spender

(25, 50, 75, 100, 120, 130), sie leitet den Einkauf für die Blutspende

sowie den Rücklauf. Sie ist immer unterwegs und auf Sponsorensuche.

Sie vertritt das DRK dienstlich, wenn der 1. Vors. keine Zeit

hat. Sie macht Sondertermine, wie: Fahrräder sammeln (zu Hause)

für Friedland, für die Pestalozzischule, Pakete packen für „Schuhkartonaktion

Kinder in Not“ für Bulgarien, alles abholen und weiterbearbeiten

und weiterleiten. Sie organisiert Essen für bestimmte

Anlässe und bildet Fahrgemeinschaften für uns. Sie ist Pressewartin

fürs DRK. Sie besucht Lehrgänge fürs DRK, um das Wissen an

uns weiter zu leiten. Ihr Sohn, der in Bonn lebt, hatte im Urlaub das

Elend der Aidsbabys in Südafrika kennengelernt. Er erkundigte sich

da schon vor Ort, wie man helfen könnte. Da er bei der DHL-Post

in Bonn beschäftigt ist, suchte er sich einen Chef mit Herz, der die

Aktion unterstützen würde. Er selbst sammelte in Bonn Garderobe

von 0-80 Jahren sowie Spielzeug, usw. Er packte 100 Umzugskartons.

Seine Mutter machte hier alles mobil, holte ab, sortierte, usw.,

bis 170 Umzugskartons gepackt waren. Alle Kartons holte die DHL-

Post ab und beförderte sie kostenlos nach Johannisburg, übernahm

den Zoll, wo die Güter mit Unterstützung deutscher Helfer

verteilt wurden. Sie sagt natürlich, sie kann das alles nur machen,

weil sie so einen tollen Mann hat. Das kann ich nur bestätigen. Er ist

der Mann „für alle Fälle“ für das DRK sowie für uns alleinstehende

Helferinnen. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Sie macht soooo

viel und ihr fällt immer wieder was Neues für uns ein. Ich denke, sie

wäre (sie ist, Anm. der Redaktion) auch „eine Heldin des Alltags“.

Aufl ösung

Sudoku von Seite 27

MITMACHEN

Spielplätze im Stadtgebiet

In unserer 1. Ausgabe hatten wir unsere Leser

gebeten, uns mitzuteilen, was sie in unserer

schönen Stadt stört. Carola Stoevesant hat uns

geschrieben:

„Worüber ich mich fürchterlich

ärgern könnte, ist

die unglaubliche Anzahl

von Spielplätzen im gesamten

Stadtgebiet - sage und

schreibe 54 Stück!

Das lässt ja zunächst jedes

Familienherz höher schlagen,

die Ernüchterung erreicht

einen jedoch schnell,

wenn man den Zustand dieser

sogenannten Spielplätze

sieht. Verrostete Uralt-

Spielgeräte, verunreinigte

Sandkästen, Graffi tis, bei denen man froh ist, dass die Kinder noch

nicht lesen können, angekohlte und versengte Spielgeräte, kaputte

Spielgeräte, z. T. keine Sitzplätze/Mülleimer, verwahrloste Grünanlagen,

kurzum: unzumutbar. (Ausnahmen: Josua-Stegmann-Wall &

Neelhofsiedlung)

Ich könnte mir vorstellen, dass es den Steuerzahler teurer zu stehen

kommt, 54 Plätze halb bis gar nicht zu pfl egen, als 25 Plätze dafür

top in Schuss zu halten! 29 Plätze in einfache Grünfl ächen umwandeln,

die weniger kosten.

Und für den Rest: Moderne Spielgeräte für jedes Alter anschaffen,

nette Grünanlagen kreieren. Und aufpassen, dass keine Jugendlichen

mit Motorrollern über den Platz brettern. Warum nicht einfach

die Spielplätze hoch umzäunen und mit einem abschließbaren Tor

versehen und abends um 20.00 Uhr macht jemand die Runde und

schließt alle ab - dann kommen so schnell auch keine Randalierer

mehr zum Zuge. Sicherlich muss trotzdem ab und zu mal jemand

gucken, ob sich nicht jemand doch Zutritt verschafft hat und dann

auch mal durchgreifen. Man muss ja nicht gleich zu Stacheldraht

greifen, aber ein grüner Maschendrahtzaun sieht nicht so „knastmäßig“

aus ;-)

Aber dennoch wäre das wohl der einzige gangbare Weg für ein familienfreundlicheres

Stadtbild!“

Was ärgert Sie? Schreiben auch Sie uns! Per E-

Mail an redaktion@der-rintelner.de. Mehr zum

Thema „Mitmachen“ erfahren Sie ausserdem auf

unserer Internet-Seite: www.der-rintelner.de

Röntgenstraße 10 | Industriegebiet Süd

31737 Rinteln | Tel. 0 57 51 / 95 02 - 0

www.maler-goedecke.de

21


IHR GUTES RECHT

Müssen die Väter

ihren geschiedenen

Ehefrauen keinen

Unterhalt mehr zahlen?

§ §

Danach ist es so gewesen, dass

Von Thorsten Frühmark,

Fachanwalt für Familienrecht und Fachanwalt für Arbeitsrecht

Der 12. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat

am 18.03.2009 (XII ZR 74/08) ein Urteil zur Dauer

des nachehelichen Betreuungsunterhalts verkündet.

Dieses Urteil hat insbesondere bei vielen

zahlungsverpfl ichteten Männern die Frage aufgeworfen,

ob sie ihren geschiedenen Ehefrauen, die

die gemeinsamen Kinder betreuen, auch weiterhin

noch Unterhalt zahlen müssen.

Der gesetzlich geregelte Anspruch

auf nachehelichen Betreuungsunterhalt

(Unterhalt für

den Vater oder die Mutter, der/

die ein gemeinsames Kind betreut)

wurde vom Gesetzgeber

zum 01.01.2008 neu gefasst.

Rechtsprechung bis 31.12.2007

Nach der bisherigen Rechtsprechung

des Bundesgerichtshofs

zu der alten Fassung gilt bei den

Oberlandesgerichten das sogenannte

Altersphasenmodell.

die ein Kind betreuende Mutter

erst dann einer Teilzeittätigkeit

nachgehen musste, wenn das

Kind das achte oder sogar teilweise

das zehnte Lebensjahr

vollendet hatte. Erst bei Beendigung

des fünfzehnten Lebensjahres

war nach dieser alten

Rechtsprechung der betreuende

Elternteil verpfl ichtet, einer

Vollzeittätigkeit nachzugehen.

Rechtsprechung seit 01.01.2008

Der Bundesgerichtshof hat in

Thorsten Frühmark

Fachanwalt für Arbeitsrecht

und Familienrecht

Interessenschwerpunkte:

• Arbeitsrecht

• Familienrecht

• Erbrecht

• Allg. Vertragsrecht

• Handels- und

Gesellschaftsrecht

22

Marco Vogt

Fachanwalt

für Verkehrsrecht

Interessenschwerpunkte:

• Mietrecht

• Verkehrsrecht

• Strafrecht

• Forderungseinzug

• Versicherungsrecht

der oben zitierten Entscheidung

über die in der Rechtsprechung

und Literatur umstrittene

Rechtsfrage zu entscheiden,

unter welchen Voraussetzungen

dem betreuenden Elternteil eines

Kindes Betreuungsunterhalt

zusteht und ob dieser Anspruch

zeitlich befristet werden kann.

Dieser sogenannte Betreuungsunterhalt

ist nicht mit dem Kindesunterhalt

zu verwechseln,

der dem Kind, vertreten durch

den betreuenden Elternteil, auf

jeden Fall zusteht. Dieser Kindesunterhalt

wird bemessen

nach der sogenannten Düsseldorfer

Tabelle.

Seit dem 01.01.2008 ist die

Gesetzeslage so, dass der

Kindesunterhalt vorrangig zu

berücksichtigen ist. Das heißt,

dass der betreuende Elternteil

nur dann eigenen Unterhalt bekommt,

wenn das Einkommen

des unterhaltspfl ichtigen Elternteils

ausreicht, den Kindesunterhalt

sicher zu stellen. Nach

Stefan Frühmark

Fachanwalt

für Sozialrecht

Interessenschwerpunkte:

• Sozialrecht

• Arzthaftungsrecht

• Erbrecht

• Baurecht

der neuen Regelung zu dem sogenannten

Betreuungsunterhalt

(§ 1570 BGB) in der seit dem

01.01.2008 geltenden Fassung

kann ein geschiedener Ehegatte

von dem anderen wegen der

Pfl ege und Erziehung eines oder

mehrerer gemeinsamer Kinder

für mindestens drei Jahre nach

der Geburt Unterhalt verlangen.

Die Dauer des Unterhalts verlängert

sich, solange und so weit

dies der Billigkeit entspricht.

Unter dem Gesichtspunkt der

Billigkeit sind die Belange des

Kindes und die bestehenden

Möglichkeiten der Kinderbetreuung

durch Dritte oder städtische

Einrichtungen zu berücksichtigen.

Die Dauer des Anspruchs

auf den Betreuungsunterhalt

verlängert sich darüber hinaus,

wenn dies unter Berücksichtigung

der Gestaltung von Kinderbetreuung

und Erwerbstätigkeit

in der Ehe sowie die Dauer

der Ehe der Billigkeit entspricht.

Der Gesetzgeber überlässt es

damit auch weiterhin dem betreuenden

Elternteil, ob er das

Kind in den ersten drei Lebensjahren

selbst erzieht oder eine

andere Betreuungsmöglichkeit

in Anspruch nehmen will.

Gleichwohl ist das während der

ersten drei Lebensjahre erzielte

Einkommen überobligatorisch,

was bedeutet, dass das erzielte

Einkommen des betreuenden

Elternteils in den ersten drei Lebensjahren

bei der Unterhaltsberechnung

nicht voll berücksichtigt

wird. Der betreuende

Elternteil kann deswegen in den

ersten drei Jahren eine auch

schon bestehende Erwerbstätigkeit

aufgeben und sich voll

der Erziehung und Betreuung

des Kindes widmen.

Für die Zeit ab Vollendung des

dritten Lebensjahres steht dem

betreuenden Elternteil nach

der gesetzlichen Neuregelung

nur noch ein Anspruch auf Betreuungsunterhalt

aus Billigkeitsgründen

zu. Vorrangig ist

deswegen stets der individuelle

Umstand zu prüfen, ob und in

welchem Umfang die Betreuung

des Kindes auf eine andere

Weise gesichert ist. Soweit die

Betreuung des Kindes sichergestellt

oder auf andere Weise

kindgerecht möglich ist, können

einer Erwerbsobliegenheit des

betreuenden Elternteils allerdings

auch andere Gründe entgegenstehen,

insbesondere der

Umstand, dass der ihm verbleibende

Betreuungsanteil neben

der Erwerbstätigkeit zu einer zu

hohen Belastung führen kann.

Letztlich führt dieses Urteil des

Bundesgerichtshofs dazu, dass

die Amtsgerichte und Oberlandesgerichte

vor der Frage, ob

auch nach dem dritten Lebensjahr

Betreuungsunterhalt für den

betreuenden Elternteil zu zahlen

ist, zunächst zu prüfen haben, ob

eine kindgerechte Möglichkeit

besteht, das Kind anderweitig

betreuen zu lassen. Außerdem

sind weitere Gesichtspunkte zu

berücksichtigen, wie das Alter

des betreuenden Elternteils und

seine Ausbildung etc. Feststeht

bis jetzt nur, dass der betreuende

Elternteil, in der Regel immer

noch die Mutter, darlegen und

beweisen muss, warum eine

Betreuung durch Schulen oder

Verwandte nicht möglich ist.

In der nächsten Zeit wird sich

durch die Rechtsprechung der

Oberlandesgerichte genau herausstellen,

wie die Vorgaben

des Bundesgerichtshofs genau

ausgeurteilt werden. Sicher ist

wohl bislang lediglich, dass

nach Ablauf des dritten Lebensjahres

zunächst lediglich eine

geringfügige Beschäftigung

aufgenommen werden muss,

möglicherweise ab dem achten

Lebensjahr eine Teilzeittätigkeit

und später dann eine Vollzeittätigkeit.

Die Rechtsprechung wird daher

in Zukunft genauer zu überprüfen

sein. Bislang tendieren die

Oberlandesgerichte wohl dahin,

eine generelle Befristung des

Betreuungsunterhalts nicht vornehmen

zu wollen. Unterhaltsberechtigte

und Unterhaltsverpfl

ichtete sind daher gehalten,

ihren Einzelfall von Rechtsanwälten

überprüfen zu lassen

und dann ggf. auch gerichtlich

prüfen zu lassen.

Schermer & Partner

Steuerberatungsgesellschaft

31737 Rinteln • Ostpreußenweg 9

Tel. (0 57 51) 967777 • Fax 967770

E-Mail: office@stb-schermer.de • www.stb-schermer.de


Der neue Spross aus

dem Hause Chevrolet

räumt mit den Vorurteilen

auf, was man von

einem günstigen Auto

erwarten darf.

Der Cruze legt die Messlatte für

aufregendes Design und hohe

Fertigungsqualität in der Kom-

Die Zeit für Berufskraftfahranfänger

drängt!

Neueinsteiger, die eine Tätigkeit im gewerblichen Güterkraftverkehr

planen, sollten sich beeilen: Wer seine Fahrerlaubnis

erst nach dem 9. September 2009 erwirbt, ist gesetzlich zu

einer zusätzlichen „Grundqualifi kation“ verpfl ichtet, um den

Führerschein gewerblich nutzen zu dürfen.

Die gesetzlich bestimmte Grundqualifi kation ist neben der Verpfl

ichtung erfahrener Berufskraftfahrer zu regelmäßigen Weiterbildungen

Bestandteil des neuen Berufskraftfahrer-Qualifi -

zierungsgesetzes. Ziel des Gesetzes ist die Verbesserung der

Sicherheit im Straßenverkehr, Kraftstoff sparendes Fahren und

die Sicherung eines einheitlichen Qualifi kationsstandards für Berufskraftfahrer

in der EU.

Neueinsteiger sollten ihre jeweils erforderliche Fahrerlaubnis

unbedingt noch vor dem 9. September erwerben. Andernfalls

müssen zusätzliche Kosten von über € 1.000 für die zusätzliche

Grundqualifi kation einkalkuliert werden (ausgenommen von

dieser Regelung sind Kraftfahrer, die den Beruf als Ausbildungsberuf

erlernen). Zudem ist der zeitliche Aufwand zu berücksichtigen:

Auch wer schnell ist, benötigt für den Lkw-Führerschein

erfahrungsgemäß rund 8 Wochen.

Wichtiger Hinweis: Gewerbliche Fahrten ohne gültige Berufskraftfahrer-Qualifi

kation werden mit bis zu € 20.000 für

Unternehmer und bis zu € 5.000 für Fahrer und Fahrerinnen

geahndet. Nähere Auskünfte zur Grundqualifi kation erhalten

Sie bei den Fahrschulen in unserer Region.

Wo andere aufhören, fangen wir erst an...

Fahrzeugteile · KFZ-Meisterwerkstatt

Klimaanlagen-Service · Reifendienst

TÜV & ASU

31737 Rinteln · Seetorstraße 16 d

Fon (0 57 51) 92 55 66 · Fax 92 55 67

Foto: Foto: Albrecht Albrecht E. E. Arnold / Pixelio.de

AUTO & CO.

Der Chevrolet Cruze setzt neue Maßstäbe

paktklasse ein Stück höher und

setzt neue Standards in Spezifi

kation, Styling und Sicherheit.

Seine erstklassigen Fahreigenschaften

demonstriert der Cruze

mit handgeschaltetem Getriebe

oder 6-Gang-Automatik in Verbindung

mit 3 sparsamen Motorisierungen

(Benzin oder Diesel).

Der Innenraum wartet mit einem

großzügigen Raumangebot auf.

Fünf Personen fi nden hier bequem

Platz. Die Verarbeitungsqualität

und Materialanmutung

ist mehr als ansprechend. Nicht

zuletzt das hochwertige Soundsystem

macht dann spätestens

jede Fahrt zu einem Genuss,

egal ob Sie Radio hören, ihre

Lieblings-CD einlegen oder Ihren

MP3 Player anschließen.

Auch in puncto Sicherheit können

Sie ganz entspannt sein: 6

Airbags sorgen für Ihren Rundumschutz.

Und wie immer auch

Nein, dies ist keineswegs ein

Entgegenkommen der Stadtverwaltung

an uns Bürger in

Zeiten, wo jeder sparen muss.

Auch kein heißer Tipp an preisbewusste

Falschparker. Man

könnte auch vermuten, dass die

fl eißige Politesse ein bisschen

ein Auge zukneifen wollte. Alles

weit gefehlt!

Für diese kuriose Regelung ist

allein der „Bundeseinheitliche

Tatbestandskatalog“, also der

Bußgeldkatalog verantwortlich.

Wird ein Fahrzeug ohne Parkschein

angetroffen, muss der

Gesetzeshüter vom „Grundtatbestand“

ausgehen. In diesem

Fall beträgt die Höhe des Bußgeldes

5 Euro. Anders ist es,

wenn anhand des abgelaufenen

Parkscheins genau nachvollzogen

werden kann, wie lange die

Parkzeit überschritten wurde.

Hier kommen die „Staffelverwarngelder“

zum Einsatz. Oder

genauer gesagt: Parkzeitüberschreitung

länger als 30 Minuten

5 Euro Bußgeld, länger als

1 Stunde 15 Euro, länger als 2

das Wetter sein mag, mit der

elektronischen Stabilitätskontrolle

behalten Sie stets alles im

Griff.

Der Cruze ist außen genauso

eindrucksvoll wie innen. Designelemente

wie die pfeilförmig

nach hinten verlaufenden

Scheinwerfer, die athletische,

coupéhafte Silhouette und der

mächtige Frontgrill sind richtige

Hingucker. Kombiniert man all

seine Vorteile mit dem unglaublich

günstigen Preis, dann wissen

Sie, warum der Cruze neue

Maßstäbe setzt.

Das soll einer verstehen...

Mit abgelaufenem Parkschein 15 Euro Bußgeld –

Ganz ohne Parkschein 5 Euro?

Stunden 20 Euro und 25 Euro

ab 3 Stunden.

Aber zurück zum günstigeren

5 Euro-Ticket ganz ohne

Parkschein. Fällt der fl eißigen

Politesse das betreffende

Fahrzeug erneut auf, ist es mit

der Unschuldsvermutung hinter

dem Grundtatbestand und

dem vergünstigten Falschparken

endgültig vorbei.

AUTOHAUS

OSTERMEIER GmbH

Ihr

Partner in Rinteln

Konrad-Adenauer-Straße 44

� (05751) 5454

www.ah-ostermeier.de

EU-Neuwagen – Jahreswagen – Gebrauchtwagen – Nutzfahrzeuge

Leasing-Rückläufer – Insolvenzfahrzeuge – Finanzierung

Volkswagen – Audi – Seat – Skoda

Opel – Ford – Mercedes – Kia

Dohmann Automobile GbR, Tel. 05751-959754

Am Stumpfen Turm 27 (ehem Opel), 31737 Rinteln

E-Mail: dohmann-automobile@teleos-web.de

www.dohmann-automobile.de

23


URLAUB & FREIZEIT

Flatrate-Time

Dienstags, mittwochs und donnerstags von 16 bis 23 Uhr

Zwei Stunden Bowling inkl. Leihschuhe für Gruppen

ab 3 Leuten kosten pro Person nur

(Die Bahnbelegung erfolgt ausschließlich durch das Personal des Bowling del Sol.

Bei Bedarf Belegung mit max. bis zu 6 Personen möglich).

24

Interessanter Blick in

die Tiefen des Berges

Nicht nur für Erwachsene, sondern auch für die

Kinder lohnt sich ein Besuch des Besucherbergwerks

Kleinenbremen.

Nach nur kurzer Fahrt mit dem Dieseltriebwagen von 1937 gelangt

man in eine völlig andere Welt. Unter Tage in der ehemaligen Eisenerzgrube

„Wohlverwahrt“ im heutigen Besucherbergwerk Kleinenbremen

bekommt man unter sachkundiger Führung eine lebhafte

Vorstellung davon, unter welch harten Bedingungen die Bergleute

bis in die 60er Jahre hier gearbeitet haben. Mit der Grubenbahn

werden die Besucher zu den interessantesten Stellen gefahren. Der

Anblick der mächtigen Felsformationen ist einzigartig! Mächtige

Pfeiler tragen das Gewölbe und eröffnen einen weiten Blick in den

Berg hinein. Geradezu märchenhaft erscheint die „Blaue Lagune“,

ein unterirdischer See, der sich in einer abgebauten Lagerstätte gebildet

hat.

Das „Museum für Bergbau und Erdgeschichte“ im ehemaligen Betriebsgebäude

zeigt zahlreiche Exponate und informiert über die

Geschichte des Erzbergbaus und die Erdgeschichte in unserer Region.

Unser Tipp: Gerade im Sommer sollten Sie an festes Schuhwerk

denken und eine warme Jacke mitnehmen, denn unter Tage herrschen

konstante 10° C!

Öffnungszeiten bis 31. Oktober 2009: Sonn- und Feiertags von

10.00 bis 16.00 Uhr. Dienstag, Donnerstag und Samstag auf

vorherige Anfrage. (Mindestteilnehmerzahl pro Führung 20 Personen).

Weitere Informationen unter: www.besucherbergwerkkleinenbremen

!TERMIN-TIPPS

24. – 26. Juli 2009: Doktor See in Flammen

Live in concert: Stefanie Heinzmann, Hermes House Band,

u.a. Großes Höhenfeuerwerk. Karten-Vorverkauf (12,- €): Am

Doktor See, Autohaus Wollmann, Schaumburger Zeitung

oder über Telefon (05751) 96 48 60 und www.doktorsee.de

5,90 €

WO RINTELNER URLAUB MACHEN

Unterwegs in Montana, USA

Von Annegret Juppe, Leserin aus Rinteln

Montana - beschauliches Land in den Weiten von Amerika; Montana

- Cowboy-Land, in dem die Zeit stillzustehen scheint. In

Montana gibt es noch Natur pur - so, wie sie Karl May in seinen

Büchern beschrieb. Und Menschen, die die Gastfreundschaft

noch leben. Wir haben Montana vor 25 Jahren in unser Herz geschlossen

und seither zog es uns regelmäßig von Rinteln dorthin.

Der Staat im Nordwesten der USA liegt an der Grenze zu Kanada.

Im Norden grenzt der Glacier-Nationalpark an Montana mit

seinen Gletschern, Bergen und blaugrünen Seen. Im Süden ist

der Eingang des Yellowstone-Nationalparks. Auch hier gibt es

Seen und Schluchten, Geysir-Becken und Sinterterrassen, die

aussehen wie Schneeberge, endlose Wälder, Büffelherden, Hirsche

und Elche.

Foto: Ernst Reisig / pixelio.de

Am besten bereist man Montana mit dem Mietwagen. Die Hauptstadt

Helena mit ihrem Rathaus, das an das Kapitol in Washington

erinnert, hat eine nette kleine Fußgängerzone. Im elektrischen

Trolly kann sich der Besucher durch die einstige Goldgräberstadt

fahren lassen und erfährt vom Fahrer einiges über die Geschichte

des Ortes. Auch Abstecher in die alten Westernstädte Nevada

City und Virginia City lohnen sich für alle Cowboy-Nostalgiker.

Wer sich auf die Spuren der Indianer begeben möchte, kommt

im Browning im Blackfeet-Reservat auf seine Kosten. In Bozeman

wird das Leben in der Pionierzeit lebendig oder man lässt

sich von der Dinosaurier-Ausstellung überraschen. Immer wieder

gibt es in Montana spektakuläre Funde.

Wer nach Amerika möchte, aber mehr will als Mega-Städte und

Leuchtreklamen - wer das leise Rauschen am Missouri hören

möchte, sollte sich aufmachen nach Montana.

Wenn auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, einen Reise-

oder Ausfl ugs-Tipp haben, geben Sie ihn doch weiter und

schreiben Sie uns! Vielen Dank an Frau Juppe, sie hatte diese

schöne Idee zu einer Serie „Wo Rintelner Urlaub machen“.

www.traubshop.de

Vertragshändler

Brennerstraße 13

31737 Rinteln

Tel: 05751 890098

Service mit Profi l

Ihr Spezialist für Autoteile

� Reifen und Felgen

� Klimaanlagen-Service

Dampfmaschinen

Blechspielzeug

Modellbahnen

Automodelle

� TÜV / AU

� Reparaturen

� (05751) 6004 • Konrad-Adenauer-Str. 38


Nach Monaten in der Dunkelheit

kommen die Füße

nun wieder an die Sonne. Sie

lieben das Leben in Luft und

Licht, doch ihr Anblick ist

nicht immer erfreulich. Dabei

haben die Füße wahrlich

Aufmerksamkeit und Pfl ege

verdient. Immerhin tragen sie

uns (durchschnittliche) Menschen

im Laufe des Lebens

auf bis zu 130.000 km durch

die Welt!

Was können Sie selbst

tun?

Barfußlaufen stärkt die Fußund

Wadenmuskulatur und härtet

die Füße gegen Fußpilz und

andere Erreger ab. Fußbäder

pfl egen die Füße, sollten aber

nicht länger als 5 Minuten dauern,

sonst quillt die Haut auf.

Wechselduschen helfen gegen

schwere und müde Füße und

Beine. Wichtig ist hier, immer mit

lauwarmem Wasser anzufangen

und die Wechselduschen mit

kaltem Wasser zu beenden.

Bimsstein & Co.: Nach dem Bad

lässt sich leichte Hornhaut mit

Bimsstein, Sandpapierfeile oder

Peelingcreme besonders gut

entfernen. Dicke Schwielen sollten

Sie jedoch dem Fußpfl eger

überlassen, die Verletzungsgefahr

bei der Selbstbehandlung

mit scharfen Raspeln oder Hobeln

ist sehr hoch. Blasen: Nicht

aufstechen, sonst droht Infek-

tionsgefahr! Besser sind spe p -

zi zielle

le Blasen-Gelpfl Bla lasen-Ge G lpfl aster, unter

denen die Haut in Ruhe abheilen

ka kkann. nn. Hühneraugen: Hü Hühn hn hner er erau au auge ge g n: n Sind S

Sin in i d zwar zw zwar ar a

ha hharmlos, rmlo lo los, s, s aber aabe

be ber r schmerzhaft. sc schm hm hmer er erzh zh zhaf af a t. Bei B ei e

le lleichten icht hten en Fällen F

Fäl äl ä le len n helfen he helf lf l en e spezielle s

spe pe p zi ziel i el elle le

Pfl ast aster st ster er aaus

aus us u d dder

der er A AApo

AApotheke,

po p th thek ek eke, e, f ffür

f ffür

ür

lang langfristigen ngfr fr fris is isti ti tige ge g n Erfolg Er E fo folg lg am a

aam

m besten be b st sten en e

beim

im i Fußpfl F uß ußpfl pfl p eger e eege

e ge g r entfernen en entf tf t er erne ne n n la las- las- s

MODE & LIFESTYLE

Sommer, Sonne, Sandalen – doch

sind Ihre Füße auch sommertauglich?

Wir helfen auf die Sprünge und geben hier die wichtigsten Pfl egetipps für

gesunde und schöne Füße.

Foto: sassi / Pixelio.de

sen. Nagelschnitt: Nägel nicht

zu kurz und immer gerade abschneiden,

spitze Ecken mit einer

Feile leicht abrunden, sonst

drohen eingewachsene Ecken

und Nagelbettentzündungen.

Tägliche Creme-Massagen pfl egen

die Füße und machen sie

glatt und geschmeidig.

Professionelle

Fußpfl ege:

Entspannung &

Wellness für die Füße

Noch immer gibt es viele Menschen,

die noch nie bei einer

professionellen Fußpfl ege waren.

Dabei ist die Behandlung

eine Wohltat und das Ergebnis

ein optischer Genuss. Nach einem

entspannenden Fußbad

werden zunächst die Fußnägel

gekürzt, in Form geschnitten

und gefeilt, ge g feilt, die Nagelhaut ge

löst löst st und

entfernt und die e Nage

ggelplatte lplatte geglättet. ge g gl g ättet. Sollten Sie

un unte unter te ter r eingewachsenen ei eing i ng ngew ew ewac ac achs hs hsen en enen en Nägeln N

äg ägel el e n

le leid leiden, id iden en en, , werden we werd rd rden en diese d ddie

d die

i se s professi- ppro

p ro rofe fe fess ss ssii on onel onell el e l behandelt. be beha ha hand nd n el e t. t Anschließend

A

AAns

ns nsch ch chli li l eß eßen en e d

we werd werden rd rden en eventuell e eeve

ve vent nt ntue ue uell ll vorhandene

vor or orha ha hand nd nden en ene e

Ho HHornhaut, rn r ha haut ut ut, , Hühneraugen Hü Hühn hn h er erau au auge ge g n und un und d

Sc Schw Schwielen hw h ie iele le len n entfernt. en e tf t er e nt n . Genüssli- Ge Genü nü n ss s li l -

cher Abschluss ist eine wohltuende

Fußmassage mit Pfl egeprodukten.

Sommerliches

Nageldesign

Foto: Astrid-Borower / Pixelio.de

Natürlich wird bei der Fußpfl ege

auch das Styling großgeschrieben.

Modische Lackierungen

mit fantasievollen Verzierungen

sind voll im Trend! Wie wäre

es zum Beispiel mit „French

Look“? Die Nägel NNäg

ägel el werden wwer

erde den n in ih- iihh

rer natürlichen natürlichen Farbe Farbe belass belassen s en

un und

d nur nu nur mit mi mit t Klarlack Kl Klar ar arla lack ck behandelt. b bbeh

eh e ande delt.

Di DDie e vorderste vo vord rd rder er e st s e Spitze Sp Spp Sp Spit it itze ze z des d

des es Nagels N NNagels

N

wi wird

rd m mmit

mmit

it e eein

einem in inem em e w wwei

weißen ei eiße ße ßen n St SStrei re r i-

fe fen

n verziert. ve verz rz r ie iert rt r . Sieht Si S eh eht t nicht ni nich ch c t nur nu n r ge g -

pfl p pfl e

e eegt,

gt gt, , so ssondern nd nder er e n au auch

ch c f ffri

frisch ri risc sc s h un und

d

na natü natürlich tü türl rl r ic ich h au aus! s!

Susanne Barke

staatl. anerk. Kosmetikerin

Telefon 0 57 51 - 99 32 96

Mobil 0174 - 9 36 32 54

Termine nach Vereinbarung

Rinteln · Klosterstr. 39

Telefon 0 57 51 - 924 5 110

Ingrid Koch ∙ med. Fußpfl egepraxis

Hausbesuche

Termine Mo.-Fr. nach Vereinbarung

Fasanenweg 15 ∙ Exten

Tel. 0 57 51 / 96 52 93

www.pedicare.de

Haben Sie Probleme, sich zu bewegen?

Chronische (Rücken-) Schmerzen?

Oder wollen Sie sich entspannen lernen?

Dann besuchen Sie mich!

FELDENKRAIS-PRAXIS

Elke Söffker Feldenkrais-Pädagogin

✻ Schnupperstunden ✻ private Gruppen

✻ VHS VHS-Ku VHS-Kurse Ku Kurse rse ✻ Ein Einzel Einzelstunden

zel zelstu stu stunde nde nden

Telefon: 05751 / 95 84 61

Landstr. 37 · 31737 Rinteln OT Hohenrode

www.sensation-bewegung.de

K. Kanagarajah

staatl. anerk. Podologe

Ayurveda-Massage u. Beratung

Podologische Behandlung

auf Krankenschein möglich

Extertalstr. 9 • 31737 Rinteln • Tel. 05751 / 95 95 11

25


KUNTERBUNT

In Zusammenarbeit mit dem Museum „Die Eulenburg“ zeigen

wir in jeder Ausgabe eine Rintelner Ansicht aus alten Zeiten!

Rintelner Kreishafen, um 1925

Im Hintergrund die Lagergebäude von Arensberg und Herzberg. Die beiden großen, spitzgiebeligen

Speichergebäude, die heute das Bild des Hafens prägen, wurden erst in den 30er

Jahren errichtet. Foto: Museum Rinteln/Fischereiverein

26

Hätten Sie’s

gewusst?

Warum verändert

Helium eigentlich

die Stimme?

Wer kennt es nicht: der Helium-Ballon

wird leergesaugt

und schon spricht man wie

Mickey-Maus vom Mars. Aber

woran liegt das eigentlich?

Hier die Erklärung: Die Höhe

einer Stimme ist u.a. von der

Geschwindigkeit abhängig,

mit der der Schall übertragen

wird: Eine Schallwelle wird

durch ihre Geschwindigkeit,

Wellenlänge und Frequenz beeinfl

usst. Je höher die Frequenz,

desto höher ist der resultierende

Ton. Die Frequenz

ist abhängig von der Schallgeschwindigkeit

und der Wellenlänge

des Schalls.

Die Schallgeschwindigkeit widerum

ist abhängig vom Medium,

in dem sich der Schall bewegt,

in diesem Fall also unserer

Luft. In leichten Gasen wie

Helium ist die Schallgeschwindigkeit

höher. Weil die Wellenlänge

vom Medium unabhängig

ist, muss sich bei geänderter

Geschwindigkeit des

Schalls „automatisch“ auch

die Tonhöhe ändern. Bei höherer

Schallgeschwindigkeit

klingt die Stimme also höher.

Alles klar? - Na, auch egal!

Hauptsache es macht Spaß!!!

HOTEL GASTHAUS

„ZUR LINDE“

RINTELN-TODENMANN

FRISCHES RUND UM DIE KIRSCHE

AUS EIGENER ERNTE!

TRADITIONELLE DEUTSCHE KÜCHE

SPEZIALITÄTEN VOM LAVASTEIN

BUNDESKEGELBAHN, BIERGARTEN

BOULEBAHN

KOMFORTABLE ZIMMER MIT

DUSCHE/WC UND KABEL-TV

REPRÄSENTATIVE RÄUMLICHKEITEN

BIS 120 PERSONEN

HOCHZEITSPAUSCHALEN

SCHON AB 49,50 €

PRO PERSON

HOTEL GASTHAUS „ZUR LINDE“

HAUPTSTR. 30 - 31737 RINTELN

TEL. 05751-57 39 - FAX 05751-63 55

WWW.ZUR-LINDE-RINTELN.DE


Zu klug für die erste Klasse?

Eine Grundschullehrerin geht zu ihrem Rektor und beschwert sich:

„Mit dem kleinen Uwe aus der ersten Klasse ist es kaum auszuhalten!

Der weiß immer alles besser! Er sagt, er ist mindestens so

schlau wie seine Schwester, und die ist schon in der dritten Klasse.

Und jetzt will er auch in die dritte Klasse gehen!“

Der Rektor: „Beruhigen Sie sich. Wenn er wirklich so schlau ist,

können wir ihn ja einfach mal testen.“ Gesagt, getan, und am nächsten

Tag steht der kleine Uwe zusammen mit seiner Lehrerin vor

dem Rektor. „Uwe,“ sagt der Direktor, „es gibt zwei Möglichkeiten.

Wir stellen dir jetzt ein paar Fragen. Wenn du die richtig beantwortest,

kannst du ab heute in die dritte Klasse gehen. Wenn du

aber falsch antwortest, gehst du zurück in die erste Klasse und benimmst

dich!!“ Uwe nickt eifrig.

Rektor: „Wie viel ist 6 mal 6?“ Uwe: „36.“

Rektor: „Wie heißt die Hauptstadt von Deutschland?“

Uwe: „Berlin.“

Der Rektor stellt seine Fragen eine nach der anderen und Uwe kann

alles richtig beantworten.

Rektor zur Lehrerin: „Ich glaube, Uwe ist wirklich weit genug für

die dritte Klasse.“

Lehrerin: „Darf ich ihm auch ein paar Fragen stellen?“

Rektor: „Bitte schön.“

Lehrerin: „Uwe, wovon habe ich zwei, eine Kuh aber vier?“

Uwe nach kurzem Überlegen: „Beine.“

Lehrerin: „Was hast du in deiner Hose, ich aber nicht?“

Der Rektor wundert sich etwas über diese Frage, aber da antwortet

Uwe schon: „Taschen.“

Lehrerin: „Was macht ein Mann im Stehen, eine Frau im Sitzen und

ein Hund auf drei Beinen?“

Dem Rektor steht der Mund offen, doch Uwe nickt und sagt: „Die

Hand geben.“

Lehrerin: „Was ist hart und rosa, wenn es reingeht, aber weich und

klebrig, wenn es rauskommt?“

Der Rektor bekommt einen Hustenanfall, und danach antwortet

Uwe gelassen: „Kaugummi.“

Lehrerin: „Wo haben die Frauen die krausesten Haare?“ Der Rektor

sinkt in seinem Stuhl zusammen, aber Uwe antwortet ganz spontan:

„In Afrika!“

Lehrerin: „Wohin greifen die Frauen am liebsten bei einem Mann?“

Dem Rektor wird ganz schwarz vor Augen, und Uwe sagt: „Zur

Brieftasche.“

Lehrerin: „Gut, Uwe, eine Frage noch: Sag mir ein Wort, das mit F

anfängt, mit N aufhört und etwas mit Hitze und Aufregung zu tun hat!“

Dem Rektor stehen die Tränen in den Augen. Uwe überlegt einen

Moment und antwort dann freudig: „Feuerwehrmann!“

Rektor: „Schon gut, schon gut. Von mir aus kann Uwe auch in die

vierte Klasse gehen oder gleich aufs Gymnasium. Ich hätte die letzten

sieben Fragen falsch beantwortet ...“

Angebot auf unseren 45 Aussenplätzen:

von 17-19 Uhr

5,- €

jede d Pizza 29 cm �

Herforder Pils 0,5 l

2,50 €

Das Leserfoto:

Jochen Siekmann und Thomas

Gieselmann sind auch

fern der Heimat immer auf

dem Laufenden…. Kaum war

die erste Ausgabe von DER

RINTELNER erschienen, da

wurde sie auch schon unter

Palmen in der Türkei gelesen!

täglich ab

11 Uhr geöffnet

tägl. wechselndes Tagesgericht!

Rinteln • Marktplatz 8

Telefon 05751 / 2325

Brennerstr. 35 · 31737 Rinteln

Telefon 0 57 51 - 4 22 95

Kegelbahnen auf Anfrage!

Billard

Fundsachen

gibt’s, die gibt

es gar nicht!

SUDOKU

Füllen Sie die leeren Felder

so aus, dass in jeder Zeile, in

jeder Spalte und in jedem 3-x-

3-Kästchen alle Zahlen von 1

bis 9 nur einmal vorkommen.

Die Aufl ösung fi nden Sie auf

Seite 21

Fahrschule

Fahrschule

Fahrschule

KUNTERBUNT T

Graziella, unsere geliebte Tochter,

hat schon so vieles verloren in

Ihrem kurzen Leben. Ihren geliebten

Schnuller, ihre erste Puppe, ihre

Schultasche und schließlich auch noch

ihre Unschuld. Später dann auch teure

Sachen wie diverse Handys, ein iPhone, ein Auto- und mehrere

Hausschlüssel.

Aber nun, noch gar nicht lange her, Anfang Mai, kam es noch dicker.

Während eines Besuches in einem heimischen Biergarten

in Rinteln verschwand, obwohl von hunderten Augenpaaren bewacht,

ihre überaus geliebte Handtasche. Sie war gefüllt mit ihren

ganz persönlichen und wichtigsten Sachen wie einem Schminkbeutel,

vollgepackt mit den teuersten Düften, Farben und Pinseln,

des weiteren mit ihrem Ausweis und Führerschein, ihrem Portemonnaie

(…mit Geld), und wieder mal Haus- und Autoschlüssel,

Handy und iPhone. Also, das komplette Programm.

Es wurde gefragt, telefoniert, vermutet und verdächtigt. Doch man

kam zu keinem Ergebnis. Ihre Tasche war wie vom Erdboden verschwunden.

Ca. 14 Tage später - viele Sachen waren schon neu gekauft, nachbestellt

und beantragt, bekam unsere Tochter einen Anruf von ihrem

in Berlin lebenden Cousin Mario. Dieser erzählte begeistert

von einem Anruf aus Dortmund. Man hatte im dortigen Fundbüro

eine Damenhandtasche abgegeben, in der sich eben die Telefonnummer

vom Cousin Mario und komplett alle anderen Sachen unserer

Tochter befanden. Graziella ist nun wieder glücklich, auch

wenn sie jetzt einige Sachen doppelt hat.

Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wie kam die Handtasche

nach Dortmund? Zeigte der Dieb plötzlich Reue oder war es ein

peinliches Versehen? War der Alkohol schuld oder war es nur eine

Mutprobe? Auf jeden Fall ist es toll, dass es Fundbüros und ehrliche

Finder gibt. Übrigens: Unser heimisches Fundbüro fi nden Sie

im Bürgerbüro, Klosterstraße 20, 31737 Rinteln.

Wenn Sie etwas gefunden haben, bringen Sie dies nach Möglichkeit

persönlich im Fundbüro vorbei. Wenn aus der Fundsache ersichtlich

wird, wer der Besitzer ist, wird dieser benachrichtigt. Falls

dieses nicht der Fall ist, wird die Fundsache 6 Monate aufbewahrt.

Nach Ablauf der Frist steht dem Finder das Recht zu, die Fundsache

zu erwerben.

Einen verlustfreien Juni wünscht Euch Giovanni Pass arott o

6 3 7 1

9 5 7 6

9 1

9 2 3

8 1

6 4 2

8 9

9 1 5 2

2 7 3 8

Radler

Radler

Alle Alle Klassen

Klassen

Rinteln-Almena-Eisbergen- Langenholzhausen

Rinteln-Almena-Eisbergen- Rinteln-Almena-Eisbergen-Langenholzhausen

Langenholzhausen

Info Tel:05751/918668 + 15155

Info Info Tel:05751/918668 + 15155 + 15155

Info Tel: 05751/918668 + 15155

27


SPORT

Unsere Serviceleistungen im Überblick:

� TÜV und AU für Auto und Motorrad

� kostenloser Hol- und Bringservice

� Inspektion

� �Achsvermessung incl. Einstellarbeiten auf

neuer Achsmessbühne

� Alufelgen / Kompletträder

� Reifeneinlagerung

� Reparaturen jeglicher Art rt

� Auspuff

� Stoßdämpfer

� Ölservice

� Motordiagnose

� Bremsen

� Unfallinstandsetzung

28

Fußball-Finesse hautnah

Ehemalige Profi s von Arminia Bielefeld zeigten ihr Können auf dem Steinanger

Am 29. Mai trat auf Einladung

unseres Magazins DER RINTEL-

NER die Traditionsmannschaft

von Arminia Bielefeld gegen

eine Ü32-Auswahl des SC Rinteln

auf dem Steinanger an. Die

ehemaligen Bundesliga-Profi s

zeigten, dass sie zwar ein wenig

an Schnelligkeit, nicht aber

ihre technische Finesse verloren

haben. Über ein 3:1 zur Halbzeit

besiegten sie die Rintelner am

Ende mit 9:2. Vor allem Thomas

Stratos war über die gesamte

Badminton der Extraklasse

beim 29. Rintelner Pokalturnier

Am 13. und 14. Juni ist es wieder soweit. Die Badmintonsparte

der VT Rinteln trägt ihr jährliches Pokalturnier aus.

Angefangen hat alles mit einem kleinen Turnier und 30 Teilnehmern

aus der Region. Mittlerweile hat sich das „Ripo“ zu

einer Institution im Badminton entwickelt. Für viele Spieler

aus Norddeutschland ein Pfl ichttermin im Turnierkalender.

Von Schleswig-Holstein bis ins Ruhrgebiet wird Rinteln wieder

Anziehungspunkt für über 350 Aktive, die in vier Klassen in den

Disziplinen Mixed, Damen- und Herreneinzel und im Damen- und

Herrendoppel gegeneinander antreten. Am Ende werden es wieder

über 600 Spiele sein, die auf 15 Feldern in der Kreissporthalle

ausgetragen werden. 2000 Federbälle werden die zwei Turniertage

gar nicht, oder zumindest stark lädiert überstehen. Ein

Mammutprogramm, welches das Orga-Team um Abteilungsleiter

Sven Aits unter Mithilfe der ganzen Sparte stemmen wird. Für

Zuschauer und Aktive wird auch in diesem Jahr einiges geboten

sein. Cafeteria mit kalten und warmen Gerichten, Fachhändler

mit Verkaufsstand, Tombola mit attraktiven Gewinnen, physiotherapeutische

Betreuung und am Samstagabend natürlich wieder

eine große Playersparty, die voraussichtlich erst in den Morgenstunden

enden wird.

Die Rintelner Badmintonspieler laden alle Interessierten am

Samstag, 13. Juni ab 10.00 Uhr und am Sonntag, 14. Juni ab

9.00 Uhr in die Kreissporthalle Rinteln ein, um Badminton der

Extraklasse zu erleben. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter www.badminton.vt-rinteln.de

Mo - Fr von 8 Uhr bis 18 Uhr

und Samstags von 9 Uhr bis 13 Uhr

Reifen und Autoservice

Steinbergen GmbH

Hamelner Str. 3

31737 Rinteln

Telefon 05751 - 6353

Spielzeit ständiger Unruheherd

und Vorbereiter für mehrere Bielefelder

Tore. Torschützen für

Rinteln waren Wolfgang Philippzig

zum 1:0 und André Lohmeier

zum 2:9. Leider nahmen bei

schönstem Fußballwetter nur

Getränkevertrieb

���Getränkeabholmarkt

vorfahren, einladen, abfahren!

���Getränkeheimdienst

Freundliche Fahrer liefern die

die Getränke direkt ins Haus

���Gastronomie-Service

persönliche und kompetente Betreuung

durch Inhaber Volker Wedemeyer

���Eventservice für Ihre Feier

Schankwagen, Theken, Kühlwagen,

Zapfgeräte und sonstiges Zubehör

wenige Zuschauer die Gelegenheit

wahr, um die ehemaligen

Profi s auch einmal hautnah zu

erleben. An dieser Stelle bedankt

sich DER RINTELNER

ganz herzlich für die tolle Unterstützung

des SC Rinteln!

SC Rinteln II stand sensationell

im Kreispokal-Finale!

Zwar unterlag der SC Rinteln II im spannenden Finale um den

Kreispokal dem SV Nienstädt mit 2:1, doch von ihren Fans wurden

die Reservisten des SC wie Sieger gefeiert.

In einem hart umkämpften Endspiel setzte sich der Kreisliga-Vizemeister

SV Nienstädt knapp mit 2:1 gegen den Leistungsklassenmeister

SC Rinteln II durch. Über 350 Zuschauer, davon viele

lautstark unterstützende Rintelner, sahen von Beginn an eine spannende

Partie auf sehr hohem Niveau und Tempo, in der Nienstädt

zwar die spielerisch bessere Mannschaft war, Rinteln dies jedoch

durch enormen kämpferischen Einsatz ausgleichen konnte. Chancen

während der gesamten Spielzeit gab es „hüben wie drüben“.

In der ersten Hälfte zwei dicke Chancen der Rintelner Stürmer und

zwei Lattentreffer der Nienstädter.

In der zweiten Halbzeit neben vielen Tormöglichkeiten auf beiden

Seiten zwei umstrittene Abseitsentscheidungen des nicht gerade

souveränen Schiedsrichtergespanns gegen die Rintelner. Am Ende

sprang ein glücklicher 2:1 Erfolg für die Nienstädter heraus.

Während des gesamten Spiels und erst recht nach dem Schlusspfi

ff wurde die Reserve des SC Rinteln von ihren tollen mitgereisten

Fans wie die Sieger gefeiert - hatte doch die Mannschaft in dieser

Saison Erfolge wie seit Jahrzehnten nicht mehr errungen.

Der besondere Clou!

DAS BITMOBIL!

Hohes Feld 3 • 31737 Rinteln

Telefon 0 57 51 / 21 83

www.getraenke-wedemeyer.de


Jako-Sport-Feldscher-

CUP des SC Rinteln

Einweihung der Sportanlage am

Steinanger in Rinteln

Von Freitag, 19. Juni bis Sonntag, 21. Juni ist die neue Sportanlage

fest in den Händen der Rintelner Nachwuchskicker. Die

Jugendabteilung wird im Rahmen eines großen Fußballwochenendes

die neuen Sportplätze am Steinanger offi ziell einweihen.

Der SC Rinteln freut

sich über 55 Zusagen

für die Turniere der

einzelnen Jahrgänge.

„Wir sind mit der Resonanz

in Anbetracht

diverser Parallelveranstaltungen

im Fußballkreis

sehr zufrieden.

Der durch das

Engagement vieler Eltern

bei unseren Turnieren

gewährleistete

Gesamtrahmen, wie

zuletzt beim Volksbank-Hallencup,hinterließ

offensichtlich

bei vielen Vereinen

einen positiven Eindruck.“ so der Geschäftsführer des SC Rinteln

Heinz Kraschewski.

Der Jako-Feldscher-Cup des

SC Rinteln im Detail:

Freitag, 19. Juni 2009

C 11-Junioren (bis Jg. 94) 17:00 bis ca. 21:00 Uhr

B 11-Junioren (bis Jg. 92) 17:00 bis ca. 21:00 Uhr

Samstag, 20. Juni 2009

F II-Junioren (bis Jg. 01) 10:30 bis ca. 14:00 Uhr

F I-Junioren (bis Jg. 00) 14:30 bis ca. 18:00 Uhr

D 11-Junioren (bis Jg. 96) 14:00 bis ca. 18:00 Uhr

Sonntag, 21. Juni 2009

G 1-Junioren (bis Jg. 02) 10:00 bis ca. 13:00 Uhr

G 2-Junioren (bis Jg. 03) 10:00 bis ca. 13:00 Uhr

C-Juniorinnen (bis Jg. 94) 13:00 bis ca. 17:00 Uhr

E II-Junioren (bis Jg. 99) 13:00 bis ca. 17:00 Uhr

E I-Junioren (bis Jg. 98) 13:00 bis ca. 17:00 Uhr

Rider Damen-

Zehensandale

29,95 €17,95 €

Badeboot-Set incl.

Paddel und Pumpe

49,95 €

Sunfl ex-

Volleyball

Neopren

14,95 €

Bikinis

24,95 €

14,95 €

Sport-Leder Fischer

Weserstr. 16 - 31737 Rinteln

SPORT

Budo SV: starke Teams

im Synchronlauf

Die Sportler des Budo SV Rinteln „einfach Spitze“ auf dem

Lagenser Kempo Cup am 09. Mai

Dieses Jahr waren aus dem Rintelner Verein 16 Teilnehmer am

Start. Trotz großer Konkurrenz aus 23 Vereinen mit rund 285 Startern

und 660 Einzelstarts hatte der Budo SV eine spitzenmäßige

Bilanz auf dem Lagenser Kempo Cup mit insgesamt 15 Pokalen.

Diesmal waren zwei Synchronteams in der Kategorie Mannschaftskata

des Budo SV am Start. In der Unterstufe waren es

Tessa Penzel, Luis Schlüter und Tristan Böger, die souverän auf

Platz zwei kamen. In der Oberstufe traten Juliana Martejevs, Kira

Wehage und Tatjana Kessler gegen sieben weitere Teams an. In

einem spannenden Stechen gegen eine Schwarzgurtmannschaft

kamen die Drei auf den hervorragenden dritten Platz. Kira Wehage,

Katrina Funkner, Luis Schlüter, Jonas Willner und Melwin

Richarz erlangten jeweils im Kihon Kumite in ihrer Leistungs- und

Altersklasse Platz zwei und Tessa Penzel kam auf den dritten

Platz. Juliana Martejevs sicherte sich in der Waffenform und im

Formenlauf den dritten Platz in der Oberstufe. Tatjana Kessler

platzierte sich im Formenlauf auf Platz zwei. Auch dieses Mal hatte

der Budo SV drei Neulinge am Start. Neben Anna-Lena Kapsaskis

und Jacqueline Schaper startete Gerhard Wiebe, mit 50

Jahren ältester Rintelner Teilnehmer.

Weitere Infos unter: www.bsv-rinteln.de/ri

Obere Reihe: Jacqueline Schaper, Michael Schilling, Visare

Demanilji, Marc Brünger, Melwin Richarz, Robert Todeskino,

Katrina Funkner, Anna-Lena Kapsaskis, Kira Wehage, Gerhard

Wiebe, Tristan Böger.

Untere Reihe: Anna-Lena Hildebrandt, Tatjana Kessler, Luis

Schlüter, Tessa Penzel, Juliana Martejevs, Jonas Willner

Jennifer Sprick ist 2-fache

Deutsche Meisterin im Bowling

Vom 30. April - 3. Mai fanden in Berlin-Hasenheide

die Deutschen Meisterschaften im Bowling für

die B-Jugend statt.

Vom Schaumburger Bowlingverein

SBV Schaumburg `01 e.V.

hatten sich Jennifer Sprick (13)

und Frederick Sprick (15) für dieses

Event qualifi ziert. Am Ende

dieses spannungsgeladenen 1.

Mai-Wochenendes stand fest:

Jennifer hatte sich sowohl in der

„All-Event-Wertung“ als auch

im „Masters-Finale“ gegen die

Konkurrenz durchgesetzt und

kann als Deutsche Meisterin 2

Goldmedaillen ihr Eigen nennen. Frederick Sprick wurde mit seiner

Mannschaft in der „Team-Wertung“ Deutscher Vizemeister und

nahm eine Silbermedaille mit nach Hause.

Die Vorbereitungsspiele wurden zum größten Teil im „Bowl` & Racket-Center“

Luhden absolviert. Einen Dank möchte der Verein

dem Betreiber Henry Wehmeyer und seinem Team für die Trainingsunterstützung

aussprechen.

29


SERVICE

30

Hilfe und Beratung

Kinder- und Jugendtelefon

gebührenfrei 0800 1 11 03 33

Elterntelefon

gebührenfrei 0800 1 11 05 50

Telefonseelsorge

Evangelisch

gebührenfrei 0800 1 11 01 11

Katholisch

gebührenfrei 0800 1 11 02 22

Bei den vorgenannten Nummern wird die

Telefonnummer des Anrufenden nicht angezeigt!

Stadt Rinteln

Zentrale 05751 - 403-0

Tourist-Information 05751-403-980

Landkreis Schaumburg

Zentrale 05721 - 703-0

Zitat des Monats:

Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber

noch mehr Menschen wissen nicht, das sie glücklich sind.

(Albert Schweitzer)

D A S STA DTMAG AZIN FÜR RINTELN U ND U M G EBU N G

Die nächste Ausgabe erscheint am 10. Juli 2009

Anzeigenschluß: 25. Juni 2009

ENGEL-APOTHEKE

Seit S 1619

IHRE

HA HAUSAPOTHEKE

Markt M 15

Sonnenpfl ege

für Kinder

von Vichy,

Lavera und

Ladival

10,- €

(Solange der Vorrat reicht)

NOTDIENSTE

Apothekennotdienst

Freitag 12.06.

Hirsch- A p o t h e k e Bückeburg

Samstag 13.06.

Post-Apotheke Rinteln

Sonntag 14.06.

Schloss-Apotheke Bückeburg

Montag 15.06.

b33-Apotheke Rinteln

Dienstag 16.06.

Julianen-Apotheke Bad Eilsen

Mittwoch 17.06.

Apotheke Wesermühle Rinteln

Donnerstag 18.06.

Neue-Apotheke Bückeburg

Freitag 19.06.

Elefanten-Apotheke Steinbergen

Samstag 20.06.

Apotheke Krankenhagen

Sonntag 21.06.

Löwen-Apotheke Rinteln

Montag 22.06.

Apotheke am Rathaus Bückeburg

Rehrener-Apotheke Rehren

Dienstag 23.06.

Engel-Apotheke Rinteln

Mittwoch 24.06.

Herder-Apotheke Bückeburg

Donnerstag 25.06.

Bahnhofs-Apotheke Rinteln

Freitag 26.06.

Kur-Apotheke Bad Eilsen

Paracetamol 500 –

1 A Pharma®

Paracetamol ist ein schmerzstillender

und fi ebersenkender

Wirkstoff – bewährt seit

1956. Richtig dosiert ist Paracetamol

500 – 1 A Pharma ®

in der Regel gut verträglich.

Auch für arzneimittelsensible

Personen eine wirkungsvolle

Alternative zu anderen

Schmerzmitteln.

0,99 €

Kostenloser Kost tenloser tenl Botense Botenservice ◆ Erstattung der Parkgebühren

Öffnungszeiten: Öff

Mo-Fr 8.30-18.30 Uhr

Mittwochs durchgehend 8.30-18.30 Uhr - Sa 8.30-13.00 Uhr

Apothekerin B. Wowra ◆ Telefon 0 57 51 / 4 20 60

Angebotsvorschau Juli: Reiseapotheke

Homöopathie · Phytopharmazie · Naturheilkunde

Samstag 27.06.

Neue-Apotheke Rinteln

Sonntag 28.06.

Hirsch- A p o t h e k e Bückeburg

Montag 29.06.

Post-Apotheke Rinteln

Dienstag 30.06.

Schloss-Apotheke Bückeburg

Mittwoch 01.07.

b33-Apotheke Rinteln

Donnerstag 02.07.

Julianen-Apotheke Bad Eilsen

Freitag 03.07.

Apotheke Wesermühle Rinteln

Samstag 04.07.

Neue-Apotheke Bückeburg

Sonntag 05.07.

Elefanten-Apotheke Steinbergen

Montag 06.07.

Apotheke Krankenhagen

Dienstag 07.07.

Löwen-Apotheke Rinteln

Mittwoch 08.07.

Apotheke am Rathaus Bückeburg

Rehrener-Apotheke Rehren

Donnerstag 09.07.

Engel-Apotheke Rinteln

Freitag 10.07.

Herder-Apotheke Bückeburg

Der Notdienst wechselt

täglich morgens um 8:30 Uhr.

Wichtige

Rufnummern

für Notfälle

Ärztlicher Notdienst

Mo, Di, Do 19 Uhr - 7 Uhr,

Mi 13 Uhr - 7 Uhr,

Fr 19 Uhr - Mo 7 Uhr und an

Feiertagen bis zum Folgetag 7 Uhr:

05751 - 89 63 81

Chirurgischer Notdienst:

05751 - 21 55

Augenärztlicher Notdienst

für Rinteln/Hameln:

05151 - 97 12 25

Zahnärztlicher Notdienst

am Wochenende und

an Feiertagen von 11 - 12 Uhr:

0170 – 492 24 31

Kreiskrankenhaus Rinteln

Virchowstr. 5

05751 - 930

Notarztwagen/Leitstelle: 112

Feuerwehr-Notruf: 112

Polizeinotruf: 110

Bei Vergiftungen gibt Auskunft

das Giftinformationszentrum

Göttingen

0551 - 1 92 40

Zentraler Sperrnotruf

für Bankkunden- und Maestrokarten,

Kreditkarten, Mobilfunkkarten,

Mitarbeiterausweise mit elektronischer

Zugriffskontrolle, Kundenkarten mit

Zahlungsfunktion, Online Banking- und

E-Mail-Accounts, Remote Access

Systeme und andere elektronische

Berechtigungen

116 116

Quelle: Löwen-Apotheke Rinteln

Apotheker Peter Eulzer


Vor der traumhaften Kulisse des

Schlosses Bückeburg und dem

idyllischen Schlosspark erwartet

die Besucher ein umfangreiches

Rahmenprogramm rund

um unverwechselbare Wohnwelten

und Sehnsuchts(t)räume

mit Live-Musik, Tanz & Gesang

und zahlreichen Attraktionen.

Das vielfältige Programm bietet

u.a.:

Einmalige Öffnung fürstlicher

Privatgemächer

Exklusiv zum 10. Jubiläum lädt

Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe

die Landpartie-

Traumhaftes Ambiente auf der

Landpartie Schloss Bückeburg

noch bis zum 14. Juni

Erlebbare Sehnsu Sehnsuchtsträume“ und „Wohnwelten-Trends 2009“

sind die Themen der diesjährigen Landpartie. Zum 10-jährigen Jubiläum

werden die Besucher in die Vielfalt exklusiver Lebensräume

für Haus, Garten und Seele entführt.

Besucher zu einer einmaligen

Besichtigung in fürstliche Privatgemächer

ein. Diese wurden

in Zusammenarbeit mit Innenarchitektur-Studierenden

der Detmolder

Schule für Architektur

und Innenarchitektur in diesem

Jahr neu gestaltet.

Einzigartige Präsentation der

Landpartie-Wohnwelt mit Einrichtungsberatung

In zwei vollständig eingerichteten

Häusern, eigens für die

diesjährige Landpartie erbaut,

werden eindrucksvolle und lu-

Familientag mit Gewerbeschau

am Schloß Varenholz

Am Sonntag, 14. Juni fi ndet ab 10 Uhr in

Varenholz erstmalig ein großes regionales

Zelt- und Freiluftfest für die ganze Familie

und besonders für die Kinder statt.

Alle hierbei aktiven örtlichen Vereine und Verbände, viele regional

ansässige Firmen und nicht zuletzt THW und Feuerwehr bieten

den ganzen Tag über ein buntes Feuerwerk aus Aktionen, Shows,

Technik zum Anfassen und ein vielfältiges kulinarisches Angebot

mit Pizza, Bratwust, Hähnchen und Pommes. Das große Familienfest

fängt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Gelände

des Kieswerkes Eggersmann unterhalb von Schloß Varenholz

an. Gleich danach startet die Kinderrallye, die um 16 Uhr mit

einer großen Verlosung endet (1.-3. Preis: Rundfl ug). Zwischendurch

können spektakuläre Shows besucht oder auch Spezial-

Fahrzeuge und Maschinen besichtigt werden. Zusätzlich werden

interessante Informationen über viele Bereiche des Handwerks,

Dienstleistung rund um Haus, Garten, Gesundheit und Freizeit angeboten.

Auch altes Handwerk wie Seilerei und Drechslerei wird

aktiv am Beispiel demonstriert. Eine große Tombola mit attraktiven

Preisen rundet die Gewinnchancen ab. Natürlich gibt es auch den

gemütlichen Teil - nicht nur für Oma und Opa - mit Kaffee und

leckerem hausgemachtem Kuchen im Zelt oder bei Sonnenschein

draußen. Für diesen ersten regionalen Familientag mit Gewerbeschau

am Schloß erwarten die Veranstalter eine rege Teilnahme

aus den umliegenden Gemeinden und natürlich einen schönen

Sommertag mit viel Spaß und Informationen. Für die älteren Gäste

aus dem unteren Kalletal wird der Kirchenbus als Shuttlebus für

An- und Abfahrt eingesetzt. Die Gäste aus Veltheim und Eisbergen

und nördlich können an diesem Tag die Veltheimer Fähre kostenlos

benutzen.

xuriöse Wohnwelten sowie die

elegantesten Wohntrends 2009

präsentiert. Einrichtungsexperten

beraten ausführlich in Fragen

zu Farben, Wand- und Fußbodengestaltung,

Wohntextilien,

Beleuchtung sowie Wohn- und

Gartenmöbeln. Besucher können

ihren Grundrissplan mitbringen

und erhalten konkrete

Anregungen für die Gestaltung

ihres privaten Wohnraumes.

Großes Jubiläumsprogramm

der Fürstlichen Hofreitschule

Täglich um 12 Uhr, 14 Uhr und

So heiß wie der

Sommer in Dir!

Sommerprogramm:

Juni - Juli - August

Angebot 1:

Frenchnail & Fußfrench

Komplettpreis 59,- €

Angebot 2:

Aquabehandlung:

Reinigung, Peeling, 15 Min.

Massage, Augenpackung,

Maske, Abschlusspfl ege,

incl. 1 Sonnenpfl egeprodukt

im Wert von 32,- €

statt 101,- nur 69,- €

Angebot 3:

Juni: 20.06.-26.06.

Permanent Makeup Infotage

Juli: 01.07.-15.07.

Wimpernwelle & Wimpern färben 22,- €

August: 01.08.-15.08.

Pediküre & Maniküre 39,- € komplett

AUS DER REGION

16.30 Uhr freuen sich die die

achtzehn prächtigen Barockhengste

und ihre Hofbereiter

auf dem Reitplatz am Marstall

auf ein unvergleichliches Festprogramm

aus Reitkunstvorführungen

und historischen

Attraktionen der Hohen Schule

barocker Reitkunst. Der Hofreitmeister

und sein Team vermitteln

die unvergleichliche Prachtentfaltung

der Reitkultur des 18.

Jahrhunderts. Kapriolen und

Piaffen fügen sich mit menschlichen

Tänzern und Musikern zu

einem Kaleidoskop der Sinne

zusammen.

Termine & Preise

Täglich 10:00 - 19:00 Uhr

Eintrittspreise

Tageskarte 13 €

2-Tageskarte 19 €

Kinder und Jugendliche bis

15 Jahre frei

Parken

kostenlose Parkplätze mit

Shuttle-Service zum Veranstaltungsgelände.

Kinderbetreuung

An allen Tagen übernimmt der

Waldorf-Kindergarten die kostenlose

Kinderbetreuung auf

dem Veranstaltungsgelände.

Vierbeinige Lieblinge sind

ebenfalls willkommen.

Das vollständige Rahmenprogramm

2009 fi nden Sie auf

www.landpartie-schlossbueckeburg.de.

Wir sind Aussteller auf der Landpartie Bückeburg!

31

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine