Brevierle HH/06 S.1-64 - Stuttgarter Weindorf

stuttgarter.weindorf.de

Brevierle HH/06 S.1-64 - Stuttgarter Weindorf

(Bildnachweis: Deutsches Weininstitut (DWI)

Trotz recht bewegter 12 Monate, mit

etlichen kuriosen Wetterumschwüngen

und dadurch vielen bangen

Augenblicken, die den Wengertern

starke Nerven abnötigten, gab es

am Ende doch prima Ergebnisse.

Jahrgang 2011:

GROßARTIG!

10

Der 2011er war eine Herausforderung,

hört man etliche Winzer sagen.

Der recht frühe Austrieb im April und

die doch sehr kalten Nächte sorgten

für etliche Frostschäden im Frühjahr.

Im Sommer dann regnete es reichlich,

zudem war es sehr warm. Die Angst

vor Fäulnis ging um. Trotz allen Kapriolen

starteten im August die ersten

Weinlesen, die sich aber dank eines

grandiosen Altweibersommers bis in

den Oktober hinzogen. Nach den

11

mengenmäßig eher kleinen aber feinen

Erträgen des Vorjahres freuen

sich die Wengerter nun über einen

hervorragenden Jahrgang, der sich

durch eine pikante Säure, einer hohen

Mineralität und Dichte auszeichnet.

Frühreif ist er, der 2011er, aber

dennoch harmonisch, elegant und

durchweg von besonderer Güte.

„Die Weinfreunde bekommen beim

2011er viel Wein fürs Geld und können

bei allen Qualitätsstufen auf ein

großes Angebot zurückgreifen", so

Monika Reule, Geschäftsführerin des

Deutschen Weininstituts (DWI).

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine