Programmflyer - VSA Verlag

vsa.verlag.de

Programmflyer - VSA Verlag

die-linke-buehne.de

Die Bühne

Linke Verlage auf der Leipziger Buchmesse

i

Halle 5, C 404

Lesungen | Vorträge | Diskussionen

DONNERSTAG, 14. März 2013

12:30 Uhr | Verlag Graswurzelrevolution

Robert Krieg/Daniel Daemgen

... und über uns kein Himmel

Graphic Novel über einen authentischen Fall der

Odyssee eines Jungen durch Heime der öffentlichen

Fürsorge von 1936 bis 1953.

13:00 Uhr | dietz berlin

Jörn Schütrumpf: Angelica Balabanoffs Buch

»Lenin oder: Der Zweck heiligt die Mittel«

Die Hoffnung, dass das von Lenin begründete System

Sozialismus freisetzen könne, verließ Angelica Balabanoff

erst mit fast 90 Jahren nach der Niederschlagung

der ungarischen Revolution 1956.

dietz berlin

13:30 Uhr | Unrast Verlag

Andreas Koob/Holger Marcks/Magdalena Marsovszky

Mit Pfeil, Kreuz & Krone

Die autoritäre Entwicklung in Ungarn – ideologische,

soziale und ökonomische Hintergründe:

Eine neue völkische Agenda hat in

Ungarn ein Klima geschaffen, aus dem

Antiziganismus und Antisemitismus

nicht mehr wegzudenken sind.

14:00 Uhr | VSA: Verlag

Felicitas Weck/Gerd Siebecke

Lokal ankommen

»Tue Gutes und rede darüber!« Dies gilt auch für linke

kommunalpolitische (Gegen)Öffentlichkeit. Die sollte

helfen, Transparenz und Akzeptanz dafür zu schaffen,

was geht und was eben (noch) nicht.

VSA: Linke Literatur

15:00 Uhr | VSA: Verlag

Ronald Blaschke

Grundeinkommen

Es geht um nichts weniger, als mit einer armutsresistenten

Grundsicherung die Verhältnisse zum Tanzen zu

bringen – in Europa und weltweit.

15:30 Uhr | dietz berlin

Rosa Luxemburg

Nationalitätenfrage und Autonomie

In der 1908/1909 verfassten Arbeit, die erstmals vollständig

auf Deutsch vorliegt, zielte Rosa Luxemburg auf

ein neues Nationalitätenkonzept und ein neues Verhältnis

von Demokratie und Sozialismus.

16:00 Uhr | Promedia Verlag

Bernhard Knierim

ESSEN IM TANK

Aus Pflanzen hergestellte »Bio«kraftstoffe und Elektroautos

sollen einen Ausweg aus der Klimakrise weisen

und Abhilfe schaffen. Eine falsche Strategie.

16:30 Uhr | Argument Verlag mit Ariadne

Torben Ehlers

Soziale Proteste in Lateinamerika

Das Ende der unabhängigen Industrialisierung Anfang

der 1980er Jahre bedeutete für viele Staaten eine neue

»Entwicklungsstrategie«. Bolívars Erben im Kampf um

Eigenmacht, Identität und Selbstbestimmung.

17:00 Uhr | KULTURMASCHINEN Verlag

Heinrich von der Haar

Mein Himmel brennt / Der Idealist

Kindheit und Erwachsenwerden im Dorf. Erschütternde

und berührende literarische Zeitdokumente der Nachkriegsjahre,

traurige und wunderbare Hommages an das

Leben und an die Hoffnung.

17:30 Uhr | LAIKA Verlag

Steffen Vogel

Europas Revolution von oben

Europa steht am Scheideweg. Im Süden entfaltet

der von Brüssel und Berlin verordnete

Sparzwang verheerende Wirkungen auf breite

Gesellschaftsschichten. Dabei wird die

Demokratie systematisch ausgehöhlt.

FREITAG, 15. März 2013

10:30 Uhr | Argument Verlag mit Ariadne

Ariadne-Programmchefin Else Laudan

über Kriminalliteratur als Politikum

Krimis sind genau das richtige Medium für

Gesellschaftskritik – und für Ariadne seit 25 Jahren

eine Widerstandskultur!

11:00 Uhr | Argument Verlag mit Ariadne

Clementine Skorpil

Gefallene Blüten

Shanghai in den 1920er Jahren: Die »Drachenkopf-Metropole«

wird beherrscht von der mit den Briten paktierenden

Red Gang und der Green Gang, die im Rauschgiftgeschäft

mit den Franzosen zusammenarbeitet.

11:30 Uhr | KULTURMASCHINEN Verlag

Peter H. Gogolin

Das Herz des Hais

Zwei Schwestern – Zwei Leben – Ein Familiengeheimnis:

Der Roman schildert eine dramatische Woche der Hauptfigur

Karen, die für sie selbst die Wende ihres Lebens

bereit hält.

12:00 Uhr | Argument Verlag mit Ariadne

Christine Lehmann

Totensteige

Spuk, Action, Politik: Lisa Nerz ermittelt in der Wasserburg

Kalteneck, in der ein ermordeter Parapsychologe

im von innen verschlossenen Büro liegt. Sie entdeckt

Ungereimtheiten und ahnt eine Verschwörung.

13:00 Uhr | dietz berlin

Maria Leitner oder:

Im Sturm der Zeit

Die Ungarin mit österreichischem Pass kämpft gegen

den § 218, flieht nach 1933 nach Prag, Wien, Paris,

Gurs, Toulouse und Marseille ins Exil. Julia Killet und

Marion Schütrumpf porträtieren eine spannende Frau.

13:30 Uhr | VSA: Verlag

Alexander Gallas/Florian Wilde

Politische Streiks

Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Frankreich,

Großbritannien: Seit der Eskalation der Finanzkrise 2008

ist es in Europa zu einem deutlichen Anstieg von politischen

Streiks und Generalstreiks gekommen.

14:00 Uhr | Verlag Graswurzelrevolution

Karl Meyerbeer/Pascal Späth

Topf & Söhne – Besetzung auf einem Täterort

Die Besetzung des Geländes der ehemaligen Erfurter Firma

Topf & Söhne, die in der Nazi-Zeit Krematoriumsöfen

für Vernichtungslager herstellte, war in den 2000er-Jahren

eines der bekanntesten linksradikalen Projekte.

14:30 Uhr | Promedia Verlag

Arthur Koestler

Von weißen Nächten und roten Tagen

Koestlers Reportageband mit Eindrücken aus zwei Reisen

ins Innere der Sowjetunion ist ein leicht lesbarer

Streifzug durch eine längst untergegangene Welt.

Stefan Kraft stellt das kaum bekannte Buch vor.

15:30 Uhr | Unrast Verlag

Anne Seeck

Das Begehren anders zu sein

Politische und kulturelle Dissidenz von 1968 bis zum

Scheitern der DDR: von Punks, Gammlern und rebellischen

Betriebsbelegschaften und kaum bekannten

Migrationserfahrungen.

15:00 Uhr | VSA: Verlag

Tom Strohschneider

Verfassungsfeinde

Nicht erst mit brennenden Autos und Vermummten

hinter Barrikaden beginnt für den Staat »Linksextremismus«,

sondern schon beim bloßen Nachdenken über

Alternativen zum herrschenden Konsens.

16:00 Uhr | Offizin Verlag

Klaus Ahlheim

Die Mordtaten Breiviks, des NSU und ihre Folgen

Eine Zäsur für die politische Bildung Es geht um das

ideologische Umfeld des Rechtsterrorismus, den Ethnozentrismus

in der Mitte der Gesellschaft

und die Herausforderung für die

politische Bildung.

16:30 Uhr | Promedia Verlag

Petra Wild

Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina

Geschichte des zionistischen Siedlerkolonialismus: Über

die Palästina-Frage scheint alles gesagt, Petra Wild

beweist das Gegenteil und sieht einen Silber streif: die

Errichtung eines demokratischen säkularen Staates.

17:00 Uhr | LAIKA Verlag

Werner Seppmann

Herrschaft und Ausgrenzung

Prekarisierung als Klassenfrage: Über Verarmungstendenzen

und die zunehmenden Ausgrenzungsprozesse

kann auch eine ideologisch angepasste Sozialwissenschaft

nicht mehr schweigen.

Den Stand »Die Bühne« stellt die Leipziger Buchmesse zur Verfügung,

die Standausstattung und der Programmflyer wurden möglich durch Unterstützung der


die-linke-buehne.de

Die Bühne

Halle 5, C 404

Linke Verlage auf der Leipziger Buchmesse

i

Lesungen | Vorträge | Diskussionen

SAMSTAG, 16. März 2013

11:00 Uhr | Verlag Graswurzelrevolution

Ekkehart Krippendorff

Lebensfäden

Der kritische Politologe und Pazifist blickt zurück in die

eigene Geschichte: Krieg, Theater, Universitäten, Nazismus,

Amerika, Juden, Italien, DDR, Musik, Religion.

11:30 Uhr | Argument Verlag mit Ariadne

Merle Kröger & Else Laudan

Grenzfall

Die Autorin und die Lektorin-Verlegerin geben einen

Einblick in die Schreibwerkstatt und berichten über den

Entstehungsprozess eines Kriminalromans, der mit dem

Deutschen Krimi Preis 2013 ausgezeichnet wurde.

12:00 Uhr | VSA: Verlag Hamburg

Paul Tiefenbach

Alle Macht dem Volke

Der seit vielen Jahren bei »Mehr Demoratie« aktive Autor

erklärt, warum die meisten Argumente gegen Volksentscheide

falsch sind und wie direkte Demokratie funktionieren

kann, wenn man ihre Fallstricke vermeidet.

12:30 Uhr | Argument Verlag mit Ariadne

Wolfgang Fritz Haug

Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus

Dass dieses Projekt immer wieder für Überraschungen

gut ist, wird am Beispiel des Stichworts »Kultur« aus

dem jüngst erschienenen Band 8/I deutlich gemacht.

13:00 Uhr | KULTURMASCHINEN Verlag

Jan Eik

Jede Menge Spaß

Der Autor beginnt nach dem Abitur eine Doppellaufbahn

beim Rundfunk der DDR, vom technischen Hilfsarbeiter

bis zum wissenschaftlichen Mitarbeiter des technischen

Direktors – und schreibt nebenher selbst.

13:30 Uhr | Rosa-Luxemburg-Stiftung & VSA: Verlag

Barbara Fried & Harry Adler

LUXEMBURG

Seit vier Jahren erscheint eine Zeitschrift, die vierteljährlich

Diskussionen und Analysen der Linken mit

freundlicher Schärfe zusammenbringt.

14:00 Uhr | Unrast Verlag

Phillipp Kellermann

Begegnungen feindlicher Brüder

Zum Verhältnis von Anarchismus und Marxismus in der

Geschichte der sozialistischen Bewegung.

14:30 Uhr | neues deutschland

Jan Korte

Geh doch rüber!

Feinste Beobachtungen eines Linken, der aus dem

Westen in den Osten ging.

15:30 Uhr | PapyRossa Verlag

Phillip Becher

Rechtspopulismus – Was heißt das

In zahlreichen europäischen Staaten haben sich rechts

von den konservativen Parteien Gruppierungen etabliert,

die sich als Anwälte des »Normalbürgers«

ausgeben. Was sind deren

Ideologien und deren Perspektiven

16:00 Uhr | KULTURMASCHINEN Verlag

Jutta Schubert

Zu blau der Himmel im Februar

Ein bisher nicht erzähltes Schicksal des deutschen Widerstands,

basierend auf Interviews mit Familienangehörigen,

Freunden, Bekannten von Alexander Schmorell

und anderen Protagonisten der »Weißen Rose«.

16:30 Uhr | VSA: Verlag

Bodo Ramelow

Schreddern, Spitzeln, Staatsversagen

Nicht etwa Analysen ausländerfeindlicher Grundhaltungen

und rassistischen Handelns staatlicher Stellen sind

das Fazit diverser Untersuchungsausschüsse:

Unglaubliches über die »Aufklärung« der NSU-Morde.

SONNTAG, 17. März 2013

11:00 Uhr | Pahl-Rugenstein Verlag

Zubiak

Die baskische Bibliothek

Das Baskenland hat eine blühende Kultur, die in

Deutschland bisher kaum wahrgenommen wird. Mit zehn

Belletristikübersetzungen ist ein Anfang gemacht, die

vielstimmige Literatur näher zu bringen.

12:00 Uhr | Argument Verlag mit Ariadne

Else Laudan

Erzählen – aufklären – packen

Was beim Schreiben engagierter Krimis zu beachten ist

– außer jenseits vom Mainstream herrschafts- und

sozialkritisch zu sein und das schiefe Rollenbild von

Männern und Frauen in Romanen zu begradigen...

12:30 Uhr | Argument Verlag mit Ariadne

Bohnet Pleitgen

Teilchenbeschleunigung

Es geht um »Geisterteilchen« und einen Sonderauftrag

für Nikola Rührmann: Was läuft hinter den Kulissen von

Forschung und Wissenschaft am DESY Bald treibt eine

Leiche im Hafenbecken… Es bleibt nicht die einzige!

13:00 Uhr | KULTURMASCHINEN Verlag

Martin Ahrends

Ich sehe eine Krähe

Satiren aus der ostdeutschen Provinz: Zwei Trinker

haben die fantastische Idee, den »Wilden Osten« touristisch

zu vermarkten. Socke und Locke trinken regelmäßig

Büchsenbier am Marktplatz einer ostdeutschen

Kleinstadt und entwickeln trunkene Geschäftsideen.

13:30 Uhr | Pahl-Rugenstein Verlag

Holger Michael

Die Außenpolitik Polens 1918-1939

Umfassender Überblick über die Außenpolitik Polens

zwischen dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem

deutschen Überfall auf Polen.

14:30 Uhr | Pahl-Rugenstein Verlag

Kai Ehlers

Die Kraft der »Überflüssigen«

Der Mensch in der globalen Perestroika: Die kapitalistische

Krise speit immer mehr Menschen als »überflüssig«

aus. Wer sind diese Menschen und was können sie dagegen

machen Welche Kraft und Kreativität steckt in

ihnen Ein neues Kooperationsfeld der Selbstorgani -

sa tion entsteht zwischen Markt und Staat. Ich, Du, Wir.

15:00 Uhr | KULTURMASCHINEN Verlag

Alban Nikolai Herbst

Schöne Literatur muss grausam sein!

Seine Essays, seine Vorträge und Poetiklesungen sind

analytisch und unbestechlich: Was Alban Nikolai Herbst

über Schöne Literatur und ihre Schöpfer zu sagen hat,

entbehrt jeder Larmoyanz. Weder biedert er sich an

einen modischen Mainstream an, noch steckt er in

Traditionen fest.

Weitere Informationen zu den Autor-

Innen und den Büchern, einschließlich

Umschlagabbildungen und Links auf die

Webseiten der Verlage gibt es auf der

Internetseite www.die-linke-buehne.de

Samstag, 16. März 2013

17:15 Uhr

Die Bühne: Standparty

Mit Wasser, Wein und Wasabi-

Snacks sowie schräger Musik

feiern wir das dritte Jahr auf

der Leipziger Buchmesse,

Argument Verlag mit Ariadne Halle 5, Stand C 409 www.argument.de verlag@argument.de

Glashüttenstr. 28, D-20357 Hamburg | Tel. +49 (0)40 40 18 00-0 | Fax +49 (0)40 40 18 00-20

dietz berlin Halle 5, Stand C 406 www.dietzberlin.de info@dietzberlin.de

Franz-Mehring-Platz 1, D-10243 Berlin | Tel. +49 (0)30 29 78 45 34 | Fax +49 (0)30 29 78 45 36

Verlag Graswurzelrevolution Halle 5, Stand C 407 www.graswurzel.net buchverlag@graswurzel.net

Birkenheimer Str. 11, D-53947 Nettersheim | Tel. +49 (0)2440 95 92 50 | Fax +49 (0)2440 95 92 51

KULTURMASCHINEN Verlag Halle 5, Stand C 403 www.kulturmaschinen.de verlag@kulturmaschinen.de

Wilhelmstr. 119b, D-10963 Berlin | Tel. +49 (0)30 49 78 36 90 | Fax +49 (0)30 49 80 91 58

LAIKA Verlag Halle 5, Stand C 402 www.laika-verlag.de info@laika-verlag.de

Schulterblatt 25, D-20357 Hamburg | Tel. +49 (0)40 28 41 67 50 | Fax +49 (0)40 28 41 67 51

Offizin Verlag Halle 5, Stand E 300 www.offizin-verlag.de info@offizin-verlag.de

Bödekerstr. 75, D-30161 Hannover | Tel. +49 (0)511 807 61 94 | Fax +49 (0)511 62 47 30

Pahl-Rugenstein Verlag Halle 5, Stand C 405 www.pahl-rugenstein.de info@pahl-rugenstein.de

Breite Str. 47, D-52111 Bonn | Tel. +49 (0)228 63 23 06

PapyRossa Verlag Halle 5, Stand F 304 www.papyrossa.de mail@papyrossa.de

Luxemburger Str. 202, D-50937 Köln | Tel. +49 (0)221 44 85 45 | Fax +49 (0)221 44 43 05

Promedia Verlag Halle 4, Stand D 206 www.mediashop.at promeida@mediashop.at

Wickenburggasse 5/12, A-1080 Wien | Tel. +43 (0)1 405 27 02 | Fax +43 (0)1 405 27 02-22

UNRAST Verlag Halle 5, Stand C 309 www.unrast-verlag.de kontakt@unrast-verlag.de

Hafenweg 31, D-48155 Münster | Tel. +49 (02 51) 66 62 93 | Fax +49 (02 51) 66 61 20

VSA: Verlag Halle 5, Stand C 408 www.vsa-verlag.de info@vsa-verlag.de

St. Georgs Kirchhof 6, D-20099 Hamburg | Tel. +49 (0)40 28 09 52 77-0 | Fax +49 (0)40 28 09 52 77-50

Den Stand »Die Bühne« stellt die Leipziger Buchmesse zur Verfügung,

die Standausstattung und der Programmflyer wurden möglich durch Unterstützung der

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine