Aufrufe
vor 3 Jahren

Frühling auf dem Mond (PDF-Download: 92,0 KB) - WDR 3

Frühling auf dem Mond (PDF-Download: 92,0 KB) - WDR 3

Passagen Sendedatum:

Passagen Sendedatum: 12.6.2013 Julia Kissina: Frühling auf dem Mond Mond", der im Suhrkamp Verlag erschienen ist, erzählt Julia Kissina von ihrer Kindheit und von der Stadt ihrer Kindheit: Kiew. Uli Hufen stellt das Buch vor. Teenager ticken anders. Oder: nicht ganz richtig. Je nach dem. Die verdrehte Weltwahrnehmung sehr junger Menschen kann ziemlich nerven, die armen Eltern zum Beispiel. Sie kann aber auch befreien, wenn es gelingt, die Welt mal wieder mit ganz anderen, jüngeren Augen zu sehen. Unverdorben vom erbarmungslosen Pragmatismus des Alltags, von Jahrzehnten in Lohn und Brot, in Regeln und Routinen. Der große Witold Gombrowicz nannte das einst "die sportliche Ignoranz der Jugend". Julia Kissina nennt es den Zustand des "Lunatismus". "Das aber war und ist die einzige Möglichkeit, das Leben wahrzunehmen, ein Zustand, in dem du das jenseitige Licht siehst, ein Zustand, in dem es keine Grenze zwischen dieser und jener Welt gibt, ein Zustand, in dem es unmöglich ist zu sterben." Für Julia Kissina dauerte dieser Zustand ungefähr drei Jahre: Vom Sommer 1977 bis zum Sommer 1980. 1977 ist Kissina 11, erzählt aber jedem, dass sie zwölf ist. Mit ihren Eltern lebt sie mitten im Zentrum des alten Kiew, das zu dieser Zeit durch brachiale Neubauprojekte beinahe noch gründlicher zerstört wird, als 35 Jahre zuvor durch den Krieg. Und doch ist dieses Kiew, in das Julia Kissina uns führt, keineswegs eine graue sowjetische Metropole voller öder, arbeitsamer Kommunisten. Ganz im Gegenteil. Kissinas Kiew ist ein Wunderland alles überwuchernder Exzentrik. Es wird bevölkert von kriminellen Künstlern, Geisteskranken und Kochbuchschreibern, von Dichtern, Heiratsschwindlern, Spiritisten, Zirkusartisten und öffentlichen Onanisten. Hier gibt es nichts was es nicht gibt: hochgewachsene, schneeweiß-nordische Dozentinnen für Wissenschaftlichen Kommunismus voller Takt, Noblesse und vornehmer Zurückhaltung. Und Geheimdienstler, die Gedichte schreiben: Der KGBler lächelt: "Ich habe ihre Werke gelesen. Ich bin ein großer Verehrer von Ihnen." Vater fällt ein Stein vom Herzen. Der KGBler schiebt die Papiere näher zu ihm hin. Eine schmale Säule aus Schrift ist darauf zu sehen. "Was ist das Wichtigste in unserem Land" Vater kommt natürlich in Verlegenheit. "Der Sozialismus Der Kommunismus Die Partei Vielleicht der Glaube an die lichte Zukunft" © Westdeutscher Rundfunk Köln 2013 Dieses Manuskript einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des WDR unzulässig. Insbesondere darf das Manuskript weder vervielfältigt, verbreitet oder öfentlich wiedergegeben (z.B. gesendet oder öfentlich zugänglich gemacht ) werden. 2

Passagen Sendedatum: 12.6.2013 Julia Kissina: Frühling auf dem Mond "Das Wichtigste in unserem Land ist die Poesie", sagt der KGBler unvermittelt, und Papa hat das Gefühl gleich den Verstand zu verlieren. "Mit der Poesie kommt auch die lichte Zukunft. Ich schreibe auch." Der KGBler wird rot. Dass auch ein dichtender KGBler ein KGBler bleibt und bedrohlich versteht sich. Nichts liegt Kissina ferner, als die Sowjetunion und das Kiew der 70er Jahre zu romantisieren. Doch ändert das nichts daran, dass dieses Kiew und letztlich auch das ganze Land wesentlich seltsamer, vielfältiger und unvorhersehbarer waren, als es die gängigen Klischees nahe legen. Erst recht für ein phantasiebegabtes junges Mädchen, das sich nicht nur mit kruden Erwachsenen, sondern auch mit Schule, Freundinnen, erster schüchterner Liebe und einsetzender Monatsblutung herumschlagen muss. Julia Kissina erzählt all das in einer barock bilderreichen, erfinderischen Sprache, die es auf erstaunliche Weise vermag, infantil-jungmädchenhaft zu klingen und gleichzeitig poetisch und weise. Das aber ist das große Geheimnis derartiger Literatur: eine erwachsene, lebenserfahrene Schriftstellerin muss den Empfindungsreichtum und das Chaos des eigenen Teenagerbewusstseins abbilden, darf dabei aber weder unsinnig wissend klingen noch banal. Julia Kissina gelingt das mühelos, sie erschafft das Elysium der Jugend, das Zwischenstadium des Verzaubertseins in makelloser Schönheit. Junge Mädchen erfahren von ihr alles über die Träume und Nöte junger Mädchen. Für alle anderen ist "Frühling auf dem Mond" zudem ein auf jeder Seite überraschendes, umwerfend schönes Buch über Kiew und die späte Sowjetunion. Eine untergegangene Welt, genau wie die Jugend. © Westdeutscher Rundfunk Köln 2013 Dieses Manuskript einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des WDR unzulässig. Insbesondere darf das Manuskript weder vervielfältigt, verbreitet oder öfentlich wiedergegeben (z.B. gesendet oder öfentlich zugänglich gemacht ) werden. 3

Weleda Magazin Frühling 2013 PDF-Download
Hörspiele Februar (PDF-Download: 549,5 KB) - WDR 3
Februar 2012 (PDF-Download: 2,1 MB) - WDR 3
Programmheft Ensemble Europa (PDF-Download: 669,9 KB) - WDR 3
Weinfestival Frühling 2013 (pdf / 3879 KB) - LANDI Jungfrau AG
Download PDF / 333 KB - Porsche
3-Monatsbericht 2010 Download pdf-Datei (415 KB) - Delticom
Download (pdf, 584 kb) - Internationales Polarjahr
Download PDF (63 kB) - Deutsches Theater in Göttingen
Download (.pdf) Größe: 1535 KB - Feierabend
Flyer zum Download (PDF mit 204 kB) - HisTOURical Bonn
Folder zum Download (pdf, ca. 805 kB) - Oberösterreich
Februar 2011 (PDF-Download: 2,4 MB) - WDR 3
Download PDF 538 KB - Wolf Reiser
Download Presseheft (PDF 637 KB) - PROGRESS Film-Verleih
Download Newsletter 2-2011 (pdf, 860 KB) - Renner Institut
PDF-Download (869 kB) - Stifterverband für die Deutsche ...
Download Bücherbrief Nr. 39 (PDF, 639,6 kB) - Leipziger Buchmesse
download PDF, 2218 Kb - Evangelischer Arbeitskreis der CDU/CSU
Oktober 2011 (PDF-Download: 1,9 MB) - WDR 3
Musikkulturen bei WDR 3 März/ April 2011 (PDF-Download: 2,5 MB)
mehr hier als PDF 965 KB, Download mit ISDN ca. 3 min.
Download ASJ AmPuls 3-08_Web.pdf ca. 7968 Kb - Arbeiter ...
download *.pdf, 7902,39 KB - Schule und Ausbildung
Publikation downloaden (pdf, 707 KB) - Exist
PDF-Download (869 kB) - Stifterverband für die Deutsche ...
Pressemitteilung downloaden (PDF, 173 KB) - Stilwerk