LIVE IM AUGUST & SEPTEMBER - Yorckschlösschen

yorckschloesschen.de

LIVE IM AUGUST & SEPTEMBER - Yorckschlösschen

Nr.8/9 / 2008 . THE NEVER ENDING FESTIVAL . LOVE IT OR LEAVE IT

YORCKSCHLÖSSCHEN

Konzerte im Sommer: Mittwoch . Samstag . Sonntag . Zuschlag 4.-e

Live Jazz . Blues . Boogie . Soul . Funk . Latin . Afro Grooves and more

LIVE IM AUGUST & SEPTEMBER

Yorckstraße 15 . 10965 Berlin - Kreuzberg . Phone 215 80 70 . www.yorckschloesschen.de

NEU: AB OKTOBER AUCH

DONNERSTAGS

LIVE MUSIC

Sonntag, 17. August ab 14 Uhr

TONY HURDLE’S BIRTHDAY BASH

Jazz & Funk mit vielen Gästen

Täglich ab 10:00 Frühstück - Heisse Küche bis 1:00 - Lauschiger Sommergarten !!!


Hausmitteilungen

EM-Exstase im Sommergarten

Komparsen entspannen

Herr Ochsenknecht im Sommergarten

Es liegen turbulente Wochen hinter uns. Das Savignyplatzfest ist genauso Geschichte, wie das Bergmannstraßenfest. Beide

Festivitäten waren trotz gelegentlicher Regengüsse gut besucht und riefen durchweg positive Reaktionen hervor. Zeitgleich

sorgten die EM-Spiele für schöne Fußball-Abende beim Public Viewing im übervollen Biergarten - keine leichte Aufgabe für

das trotzdem souveräne Personal. Tusch! Die Küche beglückte zwischendurch noch einige geschlossenen Gesellschaften mit

leckeren Buffets nach Art des Hauses. Und die Filmbranche erkor sich das Yorckschlösschen erneut als ideale Kulisse für

einige Szenen eines Films mit Uwe Ochsenknecht als Hauptdarsteller. Ach ja - und das Rauchverbot ist seit dem 1. 7. so richtig

in Kraft gesetzt worden. Schmucke Ordnungskräfte schweifen jetzt aus, um etwaige Übeltäter dingfest zu machen. Die

Aschenbecher sind im Archiv verschwunden um den teils als verdeckte Ermittler in Zivil schnüffelnden Amtspersonen keinen

Grund für Strafmaßnahmen zu geben. Junge, Junge - wo sind wir blos gelandet!! Aber noch kann man ja draußen nach

Herzenslust quarzen. Im Herbst siehts dann allerdings für Raucher finster aus, ob wenigstens die abgetrennte Raucherlounge

im Vorgarten bleiben kann, ist von Amts wegen noch nicht entschieden. Aber vielleicht sollten wir ja doch alle mit

dem Rauchen aufhören. Ein guter Freund des Hauses, die Drummer-Legende Bobby Durham hat am 7. 7. den Kampf gegen

den Lungenkrebs verloren. Wir verdanken ihm schöne Stunden im Yorckschlösschen (siehe auch Nachruf auf Seite 11). Aber

selbst der Herbst hat seine schönen Seiten: Ab Oktober gibt es hier auch Donnerstags (also 5x die Woche) Live Musik !! WR

AUTO DIENST

DIE MARKEN-

WERKSTATT

Für alle Fahrzeuge

Inspektionen

TÜV / AU

Unfallinstandsetzung

Fa. Kerz . Inh.

Thomas Illgen

KFZ - Meister

Obentrautstraße 33

10963 Berlin - Kreuzberg

Tel. 030 - 251 91 52 / 251 51 33

Fax 030 - 25 29 96 69

2


Samstag 2. August 21:00 h

Sonntag 3. August 14:00 Uhr

Mittwoch 6. August 21:00 Uhr

----------

----------

Eintritt frei !

Berlin Blues

Kat Baloun

& Friends

In El Paso geboren, und in Ohio, USA,

aufgewachsen, kam Kat im Alter von

13 Jahren zum ersten Mal mit dem

Blues in Kontakt. Ab da wars um sie

geschehen. Sie lernte Mundharmonika,

spielte und sang in San Francisco

mit der Elmer Lee Thomas Blues

Revue und landete schließlich nach

einem längeren Aufenthalt in New

Orleans im Jahre 1994 in Berlin. Hier

gründete sie ihre eigene Band, und

spielt nunmehr im elften Jahr regelmäßig

den Berlin Blues. Aber auch im

übrigen Bundesgebiet und den angrenzenden

europäischen Ländern

ist sie mittlerweile bekannt. Im

Yorckschlösschen spielt sie besonders

gerne und überrascht regelmäßig

mit immer wieder neuen Besetzungen.

Dabei ist auch vor einiger

Zeit die wunderschöne Live-CD

,,Berlin Blues’’ mit den Alleycats hier

im Hause entstanden, die äußerst

gefragt ist, nachdrücklichst empfohlen

wird und am Tresen zu haben ist.

Denn was auf ihr (und natürlich heute

live auf der Bühne) zu hören ist, ist

mehr als amtlich. Berlin Blues at it’s

best.

Besetzung: Kat Baloun: voc, harp mit

diversen ihrer vielen musikalischen

Freunde und Blues-Lovers

Tonträger: CD “Berlin Blues” live at

Yorckschlösschen + die neue Studio-CD

Jeden 1. Sonntag im Monat

Kuchenbeckers

Sonntagsbraten

Berlins heisseste Jam-Session

Schwerpunkt: Boogie Woogie

So wie sich ein ,,Sonntagsbraten”

deutlich vom restlichen kulinarischen

Angebot der Woche abhebt, so soll

auch diese neue Reihe an jedem

ersten Sonntag im Monat neue musikalische

Akzente setzen. Ein hochkarätiges

Trio bildet dabei den Grundstock

und legt quasi den roten

Teppich aus für Session-Gäste aus

besten Jazz- und Blues-Kreisen.

Berlin steckt voller unentdeckter

Talente, doch die Anzahl der Spielstätten

ist leider sehr übersichtlich

geworden und stagniert. Mit dieser

neuen und regelmäßigen Jam-

Session eröffnen sich jedenfalls für

den einen oder die andere neue

Möglichkeiten, sich vor Publikum zu

präsentieren. Musiker(innen) wenden

sich bitte an Chefkoch Kuchenbecker,

ihm obliegt die Zusammenstellung

der jeweiligen Session-

Besetzungen. Die ersten Sessions

waren schon höchst vielversprechend,

wir haben grossen Appetit auf

mehr - das Wasser läuft schon im

Munde zusammen - wir sind daher

aufs heutige Angebot mal wieder

besonders gespannt.

Grund-Besetzung: Bernd Kuchenbecker:

bass, vocals, mâitre de cuisine, Harold

John v. Abstein: piano & vocals, Andreas

Bock: drums

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochscocktail

Es gibt Dinge, die aus gutem Grund

so bleiben, wie sie sind. Wenn Ernie

Schmiedel seinen ersten Mittwochscocktail

kredenzt, ist der Sommer

wirklich da. Die dunkle Jahreszeit hat

ein Ende, der lauschige Garten ist

eingestuhlt und eingetischt und bis

zum Herbst erfreut uns Maestro

Schmiedel immer Mittwochs mit

Blues und Boogie oder Soul kompakt.

Dazu lädt er jeweils einen musikalischen

Spezial-Gast zum Duett. Wie

wir sehen, hat er den ersten schon an

der Strippe. Es werden noch unzählige

weitere folgen, denn Ernie kennt

sie alle und hat auch schon mit allen

gespielt. Ein absolutes Phänomen,

der Mann!! Und er kriegt alle

Publikümer ganz schnell auf seine

Seite. Ernie mögen einfach alle. Bis

auf einige wenige. Den Blendern

Marke “Große Klappe-Nüscht dahinter”

ist der Mann natürlich ein Dorn

im Auge. Sie wären sehr gerne auch

aus diesem Holz geschnitzt. Doch der

Platz ist auf Lebenszeit besetzt von

Berlins echtesten Rock’n’Roller und

Bluesman: dem unvergleichlichen

“White Shark” Ernie Schmiedel!

Tusch !!! Applaus !!!!

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

3


Samstag 9. August 21:00 Uhr

Sonntag 10. August 14:00 Uhr

----------

----------

Eintritt frei !

Mittwoch 13. August 21 Uhr

----------

----------

Eintritt frei !

4

Jazz, Bossa, Balladen

Tanja Siebert

Quartett

Sie moderiert im Radio und auf den

Bühnen (Savignyplatz- / Bergmannstraßenfest

/ Jazz-Award u.ä.) gibt

Gesangsunterricht (Jazzschule

Berlin) und sie singt natürlich. Am

liebsten Material aus dem American

Songbook, das eine Menge Juwelen

aus den 20er bis 40er Jahren enthält.

Songs die Geschichten aus dem

Leben erzählen. Neben bekannten

und weniger bekannten Standards

hat es Tanja vor allem die Musik der

beiden Komponisten David Frishberg

und Bob Dorough angetan. Mit ausgefeilten

Arrangements präsentiert

sie so mit ihrem ausgeschlafenen

Quartett eine aufregende Mischung

aus Swing, Blues, Bossa Nova und

Balladen. Da dabei vorwiegend leisere

Töne im Vordergrund stehen,

kommt auch heute Abend wieder

sowas wie Club- oder Lounge-Feeling

im altehrwürdigen und sympathisch

angeranzten Yorckschlösschen auf.

Warum eigentlich nicht Die Schreihälse

haben schließlich mehr als

genug andere Tage zur Verfügung um

sich tüchtig Luft zu machen ...

Besetzung: Tanja Siebert: vocals, Dan-

Robin Mathies: piano, Axel Obert: bass,

Marcin Lonak: drums

Tonträger: CD des Tanja Siebert Quartetts

bei der Band + am Tresen

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Sonntags-

Cocktail

Der Sonntag ist ein guter Tag. Nicht

nur, weil man schön ausschlafen

kann. Sonntags hat man vor allem die

Muße, sich den schönen Dingen des

Lebens bei Tageslicht in aller Ausführlichkeit

zuzuwenden. Wer Ernie

schon mal bei einem seiner legendären

Mittwochscocktails erlebt hat,

weiß, dass dabei richtig Freude aufkommt,

denn der Mann versteht sein

Geschäft. Er hat es von der Pike auf

gelernt - vor Ort, hart am Publikum.

Und so können wir davon ausgehen,

dass er für seinen neu etablierten

Sonntags-Cocktail das richtige Rezept

dabei hat. Wie Mittwochs lädt er auch

heute einen speziellen musikalischen

Gast und fegt mit diesem durch

sämtliche Stile und Tonarten. Wen er

sich dazu auserkoren hat, bleibt bis

zum ersten Stück des heutigen

Nachmittags Ernies süßes Geheimnis.

Doch wer ihn kennt, weiß, dass

er seine Gäste immer aus der

Oberliga der Berliner Szene rekrutiert

und daher der geneigte Gast immer

von einer höchst erfreulichen vierstündigen

Session ausgehen kann.

Und das bei freiem Eintritt !

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochscocktail

Es gibt Dinge, die aus gutem Grund

so bleiben, wie sie sind. Wenn Ernie

Schmiedel seinen Mittwochscocktail

kredenzt, ist Sommerszeit. Bis zum

nassen Herbst bleibt der lauschige

Garten eingestuhlt und eingetischt

und Maestro Schmiedel erfreut uns

immer Mittwochs mit Blues und

Boogie oder Soul kompakt. Dazu lädt

er jeweils einen musikalischen

Spezial-Gast zum Duett. Unzählige

Sänger/innen Gitarristen und Bläser

waren über die Jahre des Meisters

Gast, denn Ernie kennt sie alle und

hat auch schon mit allen gespielt. Ein

absolutes Phänomen, der Mann!!

Und er kriegt alle Publikümer ganz

schnell auf seine Seite. Ernie mögen

einfach alle. Bis auf einige wenige.

Den Blendern Marke “Große Klappenüscht

dahinter” ist der Mann natürlich

ein Dorn im Auge. Sie wären sehr

gerne auch aus diesem Holz

geschnitzt. Doch der Platz ist auf

Lebenszeit besetzt von Berlins echtesten

Rock’n’Roller und Bluesman:

dem unvergleichlichen “White

Shark” Ernie Schmiedel! Tusch !!!

Applaus !!!!

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere


Samstag 16. August 21 Uhr

Sonntag 17. August 14 Uhr

----------

----------

Eintritt frei !

Mittwoch 20. August 21 Uhr

----------

----------

Eintritt frei !

Funk the Blues out of your Soul

Tom

Blacksmith

& Friends

Er ist einer der rührigsten im Lande.

Wo immer man auch hinkommt in

und um Berlin - Tom Blacksmith ist

schon da. Und zwar in ganz eigener

Mission: als Botschafter der Black

Music in allen ihren Facetten. Er liebt

vor allem den Blues, aber auch Soul

und Funk zählen zu seinen Favoriten.

Natürlich ist er beim Musizieren

nicht auf ein einzelnes Instrument

festgelegt - Tom spielt Gitarre oder

Bass oder Bluesharp und er singt

obendrein was das Zeug hält. Und

das alles natürlich auch noch in

diversen unterschiedlichen Bands.

Ein absolutes Allroundtalent.

Nachdem wir ihn in letzter Zeit mit Eb

Davis, den Alleycats und mit den

Reyes del K.O. als Sideman erlebt

haben, wird es höchste Zeit ihn mal

wieder als Front- Blues- and Soulman

mit eigener Truppe in Aktion erleben

zu können. Kein Problem: Hier ist er

mit einer handverlesenen kleinen

aber feinen Besetzung!

Motto des heutigen Abends: Funk the

Blues out of your Soul !!! - Nichts lieber

als das ! -

Besetzung: Tom Blacksmith: gt, voc,

harp, Martin Rose: bass, Dirk Morning:

drums

Tonträger: bei der Band nachhaken

Let’s party !

Tony Hurdle’s

Birthday

Bash

Seit vielen Jahren ist der aus

Philadelphia stammende Posaunist

eine mehr als feste Größe innerhalb

der Berliner Jazz- und Funk Szene.

Mit seinen Guardians of the Groove

hat er einst die allererste Live-CD der

mittlerweile stattlichen Reihe des

Yorckschlösschens eingespielt und

ist dem Haus seitdem freundschaftlich

verbunden. Am Heiligen Abend

bläst er regelmäßig vor Ort Weihnachtslieder

und auch etliche seiner

Geburtstage wurden hier rauschend

gefeiert. Natürlich war und ist er

natürlich auch häufig mit allen möglichen

Besetzungen regulär zu Gast.

Heute ist es also wieder mal soweit:

Tony hat Geburtstag. Happy Birthday,

t-bone !!! Das heißt, es läuft wieder

eine ganze Menge von Kollegen auf,

um mit dem Jubilar zu jammen. Daß

dabei Sensationelles ins Haus steht,

ist keine Frage. Im Garten wird Tony

wieder für seine Gäste grillen, und so

kann man davon ausgehen, dass die

Feierlichkeit in die Verlängerung

geht. Früh kommen, denn es wird

krachend voll werden !

Besetzung: Tony Hurdle: t-bone und

Geburtstagskind mit seinen musikalischen

Gästen

Tonträger: bei Tony nachhaken

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochscocktail

Es gibt Dinge, die aus gutem Grund

so bleiben, wie sie sind. Wenn Ernie

Schmiedel seinen Mittwochscocktail

kredenzt, ist Sommerszeit. Bis zum

nassen Herbst bleibt der lauschige

Garten eingestuhlt und eingetischt

und Maestro Schmiedel erfreut uns

immer Mittwochs mit Blues und

Boogie oder Soul kompakt. Dazu lädt

er jeweils einen musikalischen

Spezial-Gast zum Duett. Unzählige

Sänger/innen Gitarristen und Bläser

waren über die Jahre des Meisters

Gast, denn Ernie kennt sie alle und

hat auch schon mit allen gespielt. Ein

absolutes Phänomen, der Mann!!

Und er kriegt alle Publikümer ganz

schnell auf seine Seite. Ernie mögen

einfach alle. Bis auf einige wenige.

Den Blendern Marke “Große Klappenüscht

dahinter” ist der Mann natürlich

ein Dorn im Auge. Sie wären sehr

gerne auch aus diesem Holz

geschnitzt. Doch der Platz ist auf

Lebenszeit besetzt von Berlins echtesten

Rock’n’Roller und Bluesman:

dem unvergleichlichen “White

Shark” Ernie Schmiedel! Tusch !!!

Applaus !!!!

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

5


Samstag 23. August 21 Uhr

Sonntag 24. August 14:00 Uhr

----------

----------

Eintritt frei !

Mittwoch 27. August 21 Uhr

6

N.O.-Pocket-Brassband

The famous

61-Paraders

Wenn von Kreuzberg die Rede ist,

handelt es sich dabei meist um die

berühmt-berüchtigte Hälfte an der

Grenze zu Friedrichshain mit der

alten PLZ SO 36. Daneben gibt es

eine zweite (schönere) Hälfte - rund

um den Kreuzberg gelegen mit der 61

als ehemalige PLZ. Man ist nicht nur

Kreuzberger sondern auch 36er oder

61er wie beispielsweise diese famose

Pocket-Brassband, die zu allen möglichen

Anlässen und mobil ihre abgehangene

Mischung von New Orleans

Streetmusic zelebriert. Als einziger

Verstärker fungiert dabei ein Megaphon

(die meisten Titel werden auch

gesungen). Viel Platz zum Paradieren

hat das Sextett auf der schmalen

Bühne des (ebenfalls in Kreuzberg 61

gelegenen) Schlösschens heute

Abend nicht, dafür kommt ihr nachhaltiger

Sound mit Bass- und Snare-

Drum samt Sousaphon auch hier fast

ohne Verstärker aus. Das Repertoire

ist gut durchwachsen und enthält

neben typischen Traditionals auch

relativ ausgefallene Titel. Musik dieser

Art ist aus gutem Grund unkompliziert,

macht obendrein einen

Höllenspaß. Clap your hands and

stomp your feet !

Besetzung: Wolfgang Rügner: tb & voc,

Niels Unbehagen: as, Klaus Sonntag: bjo,

Dagmar Hillbricht: snaredrum, Tobi

Rügner: bassdrum, Stefan Gocht: sousaphon

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Sonntags-

Cocktail

Der Sonntag ist ein guter Tag. Nicht

nur, weil man schön ausschlafen

kann. Sonntags hat man vor allem die

Muße, sich den schönen Dingen des

Lebens bei Tageslicht in aller Ausführlichkeit

zuzuwenden. Wer Ernie

schon mal bei einem seiner legendären

Mittwochscocktails erlebt hat,

weiß, dass dabei richtig Freude aufkommt,

denn der Mann versteht sein

Geschäft. Er hat es von der Pike auf

gelernt - vor Ort, hart am Publikum.

Und so können wir davon ausgehen,

dass er für seinen neu etablierten

Sonntags-Cocktail das richtige Rezept

dabei hat. Wie Mittwochs lädt er auch

heute einen speziellen musikalischen

Gast und fegt mit diesem durch

sämtliche Stile und Tonarten. Wen er

sich dazu auserkoren hat, bleibt bis

zum ersten Stück des heutigen

Nachmittags Ernies süßes Geheimnis.

Doch wer ihn kennt, weiß, dass

er seine Gäste immer aus der

Oberliga der Berliner Szene rekrutiert

und daher der geneigte Gast immer

von einer höchst erfreulichen vierstündigen

Session ausgehen kann.

Und das bei freiem Eintritt !

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

----------

----------

Eintritt frei !

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochscocktail

Es gibt Dinge, die aus gutem Grund

so bleiben, wie sie sind. Wenn Ernie

Schmiedel seinen Mittwochscocktail

kredenzt, ist Sommerszeit. Bis zum

nassen Herbst bleibt der lauschige

Garten eingestuhlt und eingetischt

und Maestro Schmiedel erfreut uns

immer Mittwochs mit Blues und

Boogie oder Soul kompakt. Dazu lädt

er jeweils einen musikalischen

Spezial-Gast zum Duett. Unzählige

Sänger/innen Gitarristen und Bläser

waren über die Jahre des Meisters

Gast, denn Ernie kennt sie alle und

hat auch schon mit allen gespielt. Ein

absolutes Phänomen, der Mann!!

Und er kriegt alle Publikümer ganz

schnell auf seine Seite. Ernie mögen

einfach alle. Bis auf einige wenige.

Den Blendern Marke “Große Klappenüscht

dahinter” ist der Mann natürlich

ein Dorn im Auge. Sie wären sehr

gerne auch aus diesem Holz

geschnitzt. Doch der Platz ist auf

Lebenszeit besetzt von Berlins echtesten

Rock’n’Roller und Bluesman:

dem unvergleichlichen “White

Shark” Ernie Schmiedel! Tusch !!!

Applaus !!!! Der Eintritt ist heute übrigens

ebenfalls frei.

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere


Samstag 30. August 21 Uhr

Sonntag 31. August 14:00 Uhr

----------

----------

Eintritt frei !

Mittwoch 3. September 21 Uhr

Jazz and more

Matthias

Harig Quartett

Die Musik dieses Quartetts ist keiner

stilistischen Richtung unterworfen;

sie ist eher eine repräsentative

Auswahl der musikalischen Vorlieben

des Bandleaders, die sich im Laufe

langjährigen Erfahrung-Sammelns

herauskristallisiert haben. Jazz-

Standard-Bearbeitungen mit oder

ohne Vocaleinlagen und Eigenkompositionen

erklingen ebenso wie

Stücke moderner amerikanischer

(McCoy Tyner) oder europäischer (T.

Stanko, K. Komeda) Komponisten;

akrobatische Scat-Gesang-Einlagen

ebenso wie softe West-Coast-Songs

von Michael Franks bis hin zu in jazzverwandte

Musik verpackte Texte von

Manfred Krug. Das Bindeglied all dieser

unterschiedlichen Richtungen ist

die Art und Weise, wie die sehr versierten

Musiker unter Führung des

Bandleaders miteinander kommunizieren

und dabei einen für dieses

Quartett typischen Sound schaffen,

ohne freilich die stilistischen Eigenheiten

des jeweiligen Genres gänzlich

zu übergehen. Eine CD-Produktion

nebst ausgedehnter Tournee

ist in Arbeit. - Also heute mal was

ganz was Feines für euch !

Besetzung: Matthias Harig: tp, Dan-Robin

Matthies: p, Robin Draganic: b, Tilman

Person: dr

Tonträger: Jede Menge CDs bei der Band

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Sonntags-

Cocktail

Der Sonntag ist ein guter Tag. Nicht

nur, weil man schön ausschlafen

kann. Sonntags hat man vor allem die

Muße, sich den schönen Dingen des

Lebens bei Tageslicht in aller Ausführlichkeit

zuzuwenden. Wer Ernie

schon mal bei einem seiner legendären

Mittwochscocktails erlebt hat,

weiß, dass dabei richtig Freude aufkommt,

denn der Mann versteht sein

Geschäft. Er hat es von der Pike auf

gelernt - vor Ort, hart am Publikum.

Und so können wir davon ausgehen,

dass er für seinen neu etablierten

Sonntags-Cocktail das richtige Rezept

dabei hat. Wie Mittwochs lädt er auch

heute einen speziellen musikalischen

Gast und fegt mit diesem durch

sämtliche Stile und Tonarten. Wen er

sich dazu auserkoren hat, bleibt bis

zum ersten Stück des heutigen

Nachmittags Ernies süßes Geheimnis.

Doch wer ihn kennt, weiß, dass

er seine Gäste immer aus der

Oberliga der Berliner Szene rekrutiert

und daher der geneigte Gast immer

von einer höchst erfreulichen vierstündigen

Session ausgehen kann.

Und das bei freiem Eintritt !

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

----------

----------

Eintritt frei !

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochscocktail

Es gibt Dinge, die aus gutem Grund

so bleiben, wie sie sind. Wenn Ernie

Schmiedel seinen Mittwochscocktail

kredenzt, ist Sommerszeit. Bis zum

nassen Herbst bleibt der lauschige

Garten eingestuhlt und eingetischt

und Maestro Schmiedel erfreut uns

immer Mittwochs mit Blues und

Boogie oder Soul kompakt. Dazu lädt

er jeweils einen musikalischen

Spezial-Gast zum Duett. Unzählige

Sänger/innen Gitarristen und Bläser

waren über die Jahre des Meisters

Gast, denn Ernie kennt sie alle und

hat auch schon mit allen gespielt. Ein

absolutes Phänomen, der Mann!!

Und er kriegt alle Publikümer ganz

schnell auf seine Seite. Ernie mögen

einfach alle. Bis auf einige wenige.

Den Blendern Marke “Große Klappenüscht

dahinter” ist der Mann natürlich

ein Dorn im Auge. Sie wären sehr

gerne auch aus diesem Holz

geschnitzt. Doch der Platz ist auf

Lebenszeit besetzt von Berlins echtesten

Rock’n’Roller und Bluesman:

dem unvergleichlichen “White

Shark” Ernie Schmiedel! Tusch !!!

Applaus !!!! Der Eintritt ist heute übrigens

ebenfalls frei.

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

7


Samstag 6. September 21 Uhr

Sonntag 7. September 14 Uhr

Mittwoch 10. September 21 h

8

Maximum Latin Bluespower

Los Reyes

del K.O.

Aus Santiago de Compostela sind sie

in die andere Richtung über den

Jakobsweg nach Berlin gekommen.

Trotz klimatischer Unterschiede

scheint es Adrian Costa und Marcos

Coll hier so gut zu gefallen, daß sie

mittlerweile Berliner sind und als

“Knockout-Kings” des Blues weit

über die Stadtgrenzen hinaus einen

ausgezeichneten Ruf geniessen. Und

das völlig zurecht, denn was diese

beiden heissblütigen spanischen

Herren samt Band zelebrieren, sucht

nicht nur in Europa seinesgleichen.

Vor wenigen Monaten haben sie hier

im Yorckschlösschen eine neue sensationelle

Live-CD eingespielt, die

dies nachdrücklich belegt. Mit ihrer

handverlesenen Band und ihren

Gästen Guitar Crusher, Tino Gonzalez

und Roby Edwards ist Adrian und

Marcos (mit Hilfe des Aufnahme-

Experten Manne Pokrandt) ein richtiges

Meisterstück gelungen. Ein

Ohrwurm: Ihre funkig-bluesige Version

des Klassikers “La Paloma”!

Ihre Live-Auftritte hier im Haus sind

einzigartig, der Laden droht regelmäßig

zu kollabieren. Die Post geht dermaßen

ab - aber was red ich lange

rum - schaut euch das selbst an,

wenn ihr überhaupt noch reinkommt.

Unbeschreiblich !

Besetzung: Marcos Coll: harp & vocal,

Adrian Costa: voc + gt, Chris Rannenberg:

p, Carlos Dalelane: b, The Kid: dr

Tonträger: CD ‘’Los Reyes del K.O.’’ + die

neue Live-CD aus dem Yorckschlösschen -

ein absolutes Muß !!!!!!

Jeden 1. Sonntag im Monat

Kuchenbeckers

Sonntagsbraten

Berlins heisseste Jam-Session

Schwerpunkt: Boogie Woogie

So wie sich ein ,,Sonntagsbraten”

deutlich vom restlichen kulinarischen

Angebot der Woche abhebt, so

soll auch diese neue Reihe an jedem

ersten Sonntag im Monat neue musikalische

Akzente setzen. Ein hochkarätiges

Trio bildet dabei den Grundstock

und legt quasi den roten

Teppich aus für Session-Gäste aus

besten Jazz- und Blues-Kreisen.

Berlin steckt voller unentdeckter

Talente, doch die Anzahl der Spielstätten

ist leider sehr übersichtlich

geworden und stagniert. Mit dieser

neuen und regelmäßigen Jam-

Session eröffnen sich jedenfalls für

den einen oder die andere neue

Möglichkeiten, sich vor Publikum zu

präsentieren. Musiker(innen) wenden

sich bitte an Chefkoch Kuchenbecker,

ihm obliegt die Zusammenstellung

der jeweiligen Session-

Besetzungen. Die ersten Sessions

waren schon höchst vielversprechend,

wir haben grossen Appetit auf

mehr - das Wasser läuft schon im

Munde zusammen - wir sind daher

aufs heutige Angebot mal wieder

besonders gespannt.

Grund-Besetzung: Bernd Kuchenbecker:

bass, vocals, mâitre de cuisine, Harold

John v. Abstein: piano & vocals, Andreas

Bock: drums

----------

----------

Eintritt frei !

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochscocktail

Es gibt Dinge, die aus gutem Grund

so bleiben, wie sie sind. Wenn Ernie

Schmiedel seinen Mittwochscocktail

kredenzt, ist Sommerszeit. Bis zum

nassen Herbst bleibt der lauschige

Garten eingestuhlt und eingetischt

und Maestro Schmiedel erfreut uns

immer Mittwochs mit Blues und

Boogie oder Soul kompakt. Dazu lädt

er jeweils einen musikalischen

Spezial-Gast zum Duett. Unzählige

Sänger/innen Gitarristen und Bläser

waren über die Jahre des Meisters

Gast, denn Ernie kennt sie alle und

hat auch schon mit allen gespielt. Ein

absolutes Phänomen, der Mann!!

Und er kriegt alle Publikümer ganz

schnell auf seine Seite. Ernie mögen

einfach alle. Bis auf einige wenige.

Den Blendern Marke “Große Klappenüscht

dahinter” ist der Mann natürlich

ein Dorn im Auge. Sie wären sehr

gerne auch aus diesem Holz

geschnitzt. Doch der Platz ist auf

Lebenszeit besetzt von Berlins echtesten

Rock’n’Roller und Bluesman:

dem unvergleichlichen “White

Shark” Ernie Schmiedel! Tusch !!!

Applaus !!!! Der Eintritt ist heute übrigens

ebenfalls frei.

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere


Samstag 13. September 21 h

Sonntag 14. September 14 h

Mittwoch 17. September 21 h

----------

----------

Eintritt frei !

Saxophone Battle

The Toughest

Tenors

Zwei ausgekochte, stilistisch ganz

unterschiedlich spielende Tenorsaxophonisten

steigen heute Abend in

den Ring und versuchen gemeinsam

über die Latte zu springen, die in den

50er und 60er Jahren von ihren großen

musikalischen Vorbildern plaziert

wurde. Dexter Gordon und

Wardell Gray haben sich seinerzeit

ebenso legendäre Duelle geliefert,

wie dies auch Johnny Griffin mit Eddie

“Lockjaw” Davis tat. Das Berliner

Quintett um die beiden Tenoristen

Bernd Suchland und Max Hacker hat

sein Repertoire aus Bebop-, Swingund

Bluestiteln sorgfältig ausgewählt

und arrangiert, geht sehr virtuos und

mit viel Spielfreude damit um.

Mehrere CDs dokumentieren den

beachtlichen Erfolg der Gruppe. Im

Yorckschlösschen sind sie immer wieder

gern gesehene (und gehörte)

Gäste. Da es eine Menge Leute gibt,

die gerade dieses genre über die

Maßen lieben, ist frühzeitiges Erscheinen

angesagt - am besten noch

bevor einer der Kontrahenten vom

Ringrichter angezählt wird.

Besetzung: Bernd Suchland: ts, Max

Hacker: ts, Sebastian Wittstock: p, Marc

Muellbauer: b, Ralf Ruh: dr

Tonträger: Diverse Cds bei der Band

Swinging Jazz & more

Acki Hoffmann

& Friends

Acki Hoffmanns Liebe gilt dem Jazz.

Seine professionelle Karriere startete

1961/62 im ,,Trocadero’’ in Rostock.

Seine Band nannte er damals ,,Acki-

Hoffmann-Combo Berlin’’. Es folgten

Auftritte zu Kulturveranstaltungen in

Ost-Berlin und im Club der Film- und

Bühnenschaffenden ,,Die Möwe’’ in

der Luisenstraße. Später trat er mit

John Defferary und Karl-Heinz Böhm

in der Eierschale Dahlem, im Ratskeller

Schmargendorf, bei Holst am

Zoo, im Bali-Kino, im Schlosshotel

Gehrhus und im Strandhotel Ahlbeck

auf. Der Treffpunkt Karlshorst gehört

wie der Dixielandball unterm Funkturm

genauso zu seinen Spielorten

wie das Treffen der ,,Jazzspinner’’ im

preußischen Landwirtshaus. Seit

1992 spielt er unter dem Namen

,,Acki & Friends’’ mit vier hochkarätigen

Musikern zusammen, von denen

jeder einzelne einen Extra-Text wert

wäre. Da unser Platz beschränkt ist,

empfiehlt es sich dringend, die Herren

live zu studieren. Dazu gibt es

heute ab 14 Uhr eine hervorragende

Gelegenheit! Futtern wie bei Muttern,

ein kühles Bier und heiße Musik -

was will man mehr !

Besetzung:

Acki Hoffmann: Klavier + vocals, Gert

Lübke: bass, Siegward Vollert: ts & cl,

Helge Napieralla: tp & voc,

Fritze Born: drums

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochscocktail

Es gibt Dinge, die aus gutem Grund

so bleiben, wie sie sind. Wenn Ernie

Schmiedel seinen Mittwochscocktail

kredenzt, ist Sommerszeit. Bis zum

nassen Herbst bleibt der lauschige

Garten eingestuhlt und eingetischt

und Maestro Schmiedel erfreut uns

immer Mittwochs mit Blues und

Boogie oder Soul kompakt. Dazu lädt

er jeweils einen musikalischen

Spezial-Gast zum Duett. Unzählige

Sänger/innen Gitarristen und Bläser

waren über die Jahre des Meisters

Gast, denn Ernie kennt sie alle und

hat auch schon mit allen gespielt. Ein

absolutes Phänomen, der Mann!!

Und er kriegt alle Publikümer ganz

schnell auf seine Seite. Ernie mögen

einfach alle. Bis auf einige wenige.

Den Blendern Marke “Große Klappenüscht

dahinter” ist der Mann natürlich

ein Dorn im Auge. Sie wären sehr

gerne auch aus diesem Holz

geschnitzt. Doch der Platz ist auf

Lebenszeit besetzt von Berlins echtesten

Rock’n’Roller und Bluesman:

dem unvergleichlichen “White

Shark” Ernie Schmiedel! Tusch !!!

Applaus !!!! Der Eintritt ist heute übrigens

ebenfalls frei.

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

9


Samstag 20. September 21 h

Sonntag 21. September 14 h

----------

----------

Eintritt frei !

Mittwoch 24. September 21 h

----------

----------

Eintritt frei !

10

Old School Swing

Louise Gold &

die Herren Quarz

Im Februar diesen Jahres ereignete

sich in einer geräumigen Sperrmülltonne

in Berlin Kreuzberg ein freudiges

Wiedersehen: Borwin Kohnert,

Heiko Grumpelt, Julian Gretschel,

und Louise Gold landeten just im selben

Moment auf einem ausrangierten

Sofa mit Troddeln und olivgrünem

Schrabbell-Samtbezug. Jeder einzelne

von ihnen hatte dasselbe seltsame

Gefühl, eine art deja vue: irgendein

merkwürdiges kollektives Erlebnis

ging dieser Begegnung voraus,

eines, das sich vor langer Zeit zugetragen

haben muss, aber keiner

konnte sich an Genaues erinnern. Da

jeder von ihnen zufällig sein Instrument

dabei hatte und ihnen schnell

sowohl Kekse als auch der Geprächsstoff

ausgingen, spielten sie einen

Song. Alle hatten gerade irgendwie

den Blues: ein verregneter Tag, das

traurige Dasein in der Mülltonne, der

Blues lag sozusagen in der Luft. Mit

den ersten Takten von „Shakin' the

Blues Away“ erhellte sich die Stimmung,

der Himmel klarte auf und die

Bande war geschmiedet. Louise Gold

& die Herren Quarz sind zurück!

Wir sind aufs Äusserste gespannt!

Besetzung: Louise Gold: voc, Heiko

Grumpelt: Zupfbass, Borwin Kohnert:

Schlaggitarre, Julian W. Gretschel: Stopfposaune

Tonträger: Mal sehen ....

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Sonntags-

Cocktail

Der Sonntag ist ein guter Tag. Nicht

nur, weil man schön ausschlafen

kann. Sonntags hat man vor allem die

Muße, sich den schönen Dingen des

Lebens bei Tageslicht in aller Ausführlichkeit

zuzuwenden. Wer Ernie

schon mal bei einem seiner legendären

Mittwochscocktails erlebt hat,

weiß, dass dabei richtig Freude aufkommt,

denn der Mann versteht sein

Geschäft. Er hat es von der Pike auf

gelernt - vor Ort, hart am Publikum.

Und so können wir davon ausgehen,

dass er für seinen neu etablierten

Sonntags-Cocktail das richtige Rezept

dabei hat. Wie Mittwochs lädt er auch

heute einen speziellen musikalischen

Gast und fegt mit diesem durch

sämtliche Stile und Tonarten. Wen er

sich dazu auserkoren hat, bleibt bis

zum ersten Stück des heutigen

Nachmittags Ernies süßes Geheimnis.

Doch wer ihn kennt, weiß, dass

er seine Gäste immer aus der

Oberliga der Berliner Szene rekrutiert

und daher der geneigte Gast immer

von einer höchst erfreulichen vierstündigen

Session ausgehen kann.

Und das bei freiem Eintritt !

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Mittwochscocktail

Es gibt Dinge, die aus gutem Grund

so bleiben, wie sie sind. Wenn Ernie

Schmiedel seinen Mittwochscocktail

kredenzt, ist Sommerszeit. Bis zum

nassen Herbst bleibt der lauschige

Garten eingestuhlt und eingetischt

und Maestro Schmiedel erfreut uns

immer Mittwochs mit Blues und

Boogie oder Soul kompakt. Dazu lädt

er jeweils einen musikalischen

Spezial-Gast zum Duett. Unzählige

Sänger/innen Gitarristen und Bläser

waren über die Jahre des Meisters

Gast, denn Ernie kennt sie alle und

hat auch schon mit allen gespielt. Ein

absolutes Phänomen, der Mann!!

Und er kriegt alle Publikümer ganz

schnell auf seine Seite. Ernie mögen

einfach alle. Bis auf einige wenige.

Den Blendern Marke “Große Klappenüscht

dahinter” ist der Mann natürlich

ein Dorn im Auge. Sie wären sehr

gerne auch aus diesem Holz

geschnitzt. Doch der Platz ist auf

Lebenszeit besetzt von Berlins echtesten

Rock’n’Roller und Bluesman:

dem unvergleichlichen “White

Shark” Ernie Schmiedel! Tusch !!!

Applaus !!!! Der Eintritt ist heute übrigens

ebenfalls frei.

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere


Samstag 27. September 21 h

Sonntag 28. September 14 h

----------

----------

Eintritt frei !

Blues Women go wild

Kat Baloun

& Nina T. Davis

Gottseidank sind die Zeiten vorbei, in

denen Sprüche wie “Frauen können

nicht einparken” populär waren. Natürlich

waren deren Protagonisten

auch der Meinung, Frauen könnten

keinen Blues spielen. Kat Baloun und

Nina T. Davis können über soviel

Dummheit nur lachen. Mit ihrem fulminanten

und kräftigen Blues- und

Boogie-Piano-Stil, mit mächtiger

Blues-Stimme und fulminanter Bluesharp

weisen sie derartige Tölpel

vehement in die Schranken. Mit der

Band “Women go wild” zeigten sie

unlängst mit anderen Kolleginnen,

genauso wo der Hase lang läuft, wie

sie dies auch mit den “Alleycats”

oder der “EB Davis Superband” tun.

(Diverse CDs am Tresen!) Doch gerade

in dieser intimen Zweierformation

kommen ihre jeweiligen Qualitäten

erst richtig zum Tragen. Durch jahrelange

Praxis verstehen sich die beiden

blind, ihre Instrumente beherrschen

sie aus dem ff und sie können

aus einem reichhaltigen Repertoire

aus eigenen Stücken und Blues-

Klassikern schöpfen. Ladies and

Gentlemen, please welcome with a

big round of applause the beautiful

Queens of Berlin Blues, Miss Kat

Baloun and Miss Nina T. Davis !!!!

Give it up !

Besetzung: Kat Baloun: voc + bluesharp

Nina T. Davis: piano + voc

Tonträger: Diverse CDs in diversesten

Besetzungen bei den Ladies

Blues & Boogie à gogo

Ernie’s

Sonntags-

Cocktail

Der Sonntag ist ein guter Tag. Nicht

nur, weil man schön ausschlafen

kann. Sonntags hat man vor allem die

Muße, sich den schönen Dingen des

Lebens bei Tageslicht in aller Ausführlichkeit

zuzuwenden. Wer Ernie

schon mal bei einem seiner legendären

Mittwochscocktails erlebt hat,

weiß, dass dabei richtig Freude aufkommt,

denn der Mann versteht sein

Geschäft. Er hat es von der Pike auf

gelernt - vor Ort, hart am Publikum.

Und so können wir davon ausgehen,

dass er für seinen neu etablierten

Sonntags-Cocktail das richtige Rezept

dabei hat. Wie Mittwochs lädt er auch

heute einen speziellen musikalischen

Gast und fegt mit diesem durch

sämtliche Stile und Tonarten. Wen er

sich dazu auserkoren hat, bleibt bis

zum ersten Stück des heutigen

Nachmittags Ernies süßes Geheimnis.

Doch wer ihn kennt, weiß, dass

er seine Gäste immer aus der

Oberliga der Berliner Szene rekrutiert

und daher der geneigte Gast immer

von einer höchst erfreulichen vierstündigen

Session ausgehen kann.

Und das bei freiem Eintritt !

Besetzung: Ernie “White Shark”

Schmiedel: pianoforte, mit jeweils einem

anderen Überraschungsgast

Tonträger: Neue CD ,,Third Date” und

andere

Bobby Durham

3. 2. 1937 - 6. 7. 2008

Schon wieder hat uns ein wunderbarer

Musiker und Freund des Hauses

viel zu früh verlassen. Am 7. 7.

erreichte uns die traurige Nachricht,

dass Bobby Durham seinem Krebsleiden

in seiner zweiten Heimat

Italien erlegen ist. Bobby war einer

der ganz großen Drummerlegenden

des Jazz. Zehn Jahre lang begleitete

er Ella Fitzgerald, fünf Jahre saß er

bei Duke Ellington hinterm Schlagzeug

und nahm mit Oscar Peterson

legendäre LPs auf. Er hat während

seiner langen Karriere mit allen

Stars gespielt: Count Basie, Dizzy

Gillespie, Lionel Hampton, Lloyd

Price, Grant Green, Sweets Edison,

Clarke Terry, Benny Golson, Al Grey.

Auch Frank Sinatra, james Brown,

Ray Charles und Marvin Gaye und

andere schätzten seinen unverwechselbaren

Beat und tourten mit ihm

um die Welt. Über unseren Ehrengast

Rudy Stevenson, der mit Bobby

häufig zusammenarbeitete, landete

er dann zur Milleniumsfeier ganz

überraschend im Yorckschlösschen.

Der Laden gefiel ihm auf Anhieb, er

spielte und sang sofort mit der Band

und saß 2 Jahre später bei den

Aufnahmen zur Live-CD “Tribute to

the Soulstars” mit Craig Burton und

der Rudy Stevenson Soulband hier

im Hause höchstpersönlich am

Schlagzeug. Sein großartiger und

unkomplizierter Einsatz wird uns

genauso in Erinnerung bleiben, wie

sein umwerfender Humor. Er hinterlässt

eine nicht zu schließende

Lücke als Mensch und Musiker.

Take care Bobby - see you later with

the cats in the Happy Angels Band!

11


Vorschau: Live im Oktober 2008

Die Monate kommen und gehen - but the Beat goes on - der Groove holt sie alle!

Mittwoch 01. 10. 21.00 h The Crazy Hambones Blues & Boogie

Freitag 03. 10. 21.00 h Original Oberkreuzberger Nasenflötenorchester

Samstag 04. 10. 21.00 h Yamil Borges & Band Soul Jazz

Sonntag 05. 10. 14.00 h Kuchenbeckers Sonntagsbraten Jam Session

Mittwoch 08. 10. 21.00 h Rashidii Grafitti Band Blues Soul & more

Donnerstag 09. 10. 21.00 h Neu: Berlin Blues Session ! Jammin’ the Blues

Freitag 10. 10. 21.00 h Fuasi Abdul Khaliq Quartet Jazz, Funk, Latin

Samstag 11. 10. 21.00 h Chicago Blues Gangsters Blues

Sonntag 12. 10. 14.00 h Ernie’s Sonntags-Cocktail plus Special Guest

Mittwoch 15. 10. 21.00 h Los Reyes del K.O. Latin Blues Power

Donnerstag 16. 10. 21.00 h The Second Liners N.O.-R&B

Freitag 17. 10. 21.00 h The Boogie Busters Blues & Boogie

Samstag 18. 10. 21.00 h Confidence In Jazz Jazz

Sonntag 19. 10. 14.00 h Ernie’s Sonntags-Cocktail plus Special Guest

Mittwoch 22. 10. 21.00 h Kat Baloun & the Alleycats Berlin Blues

Donnerstag 23. 10. 21.00 h Lenard Streicher Swingin’ Ballroom Band

Freitag 24. 10. 21.00 h Kel Torres y su Grupo Latin Cuban & Latin

Samstag 25. 10. 21.00 h Tom Blacksmith & Soulminers R & B, Soul

Sonntag 26. 10. 14.00 h Ernie’s Sonntags-Cocktail plus Special Guest

Mittwoch 29. 10. 21.00 h Los Reyes del K.O. Latin Blues Power

Donnerstag 30. 10. 21.00 h Tony Hurdle’s Soulsession Part 1 Philly Sounds

Freitag 31. 10. 21.00 h Blowing Front Jazz Explosion

Neu: Ab Oktober auch Donnerstags Live Jazz !

12

Wenn Kreuzberger Nächte etwas länger werden:

50 Steps to

Logis gleich

Paradise:

gegenüber:

Appartement

Hornstrasse 5

für bis zu 4 Personen

HH / Erdgesch. / ruhig

(nur zu Wohnzwecken)

Hier liegen Sie richtig !

Nur mit Vorbestellung! Kontakt unter 0174 - 370 68 83

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine