Namibia, einst und heute - Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland

rsszo.ch

Namibia, einst und heute - Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland

Namibia, einst und heute

Bildbericht und Film von Erich Meier, Windhoek

Dienstag, 4. Juni, 20.15 Uhr

Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland Usterstrasse 141, 8620 Wetzikon


Namibia, einst und heute

Bildbericht und Film von Erich Meier, Windhoek

Dienstag, 4. Juni, 20.15 Uhr

Namibia - einst eine deutsche Kolonie, dann während

Jahrzehnten quasi besetzt von Südafrika - ist ein grosses,

sehr dünn besiedeltes Land im Südwesten von Afrika. Die

ausgedehnten Savannen- und Wüstenlandschaften, die

Pflanzen- und die Tierwelt üben auf viele Menschen aus

Europa eine Faszination aus. Besonders die vielen Volksstämme

und deren verschiedene Sprachen machen das Land

so vielfältig, aber auch anspruchsvoll in deren Zusammenleben.

Erich Meier lebt mit seiner Frau Barbara Stauffer seit bald

vier Jahren in der Haupstadt Windhoek. Beide unterrichten

an der dortigen Waldorfschule. Er wird vom Land, aber auch

von der Schule erzählen. Im zweiten Teil wird ein Film aus

den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts über das Volk der

Himba gezeigt. Zu dieser Zeit war es noch fast unmöglich, im

Nordwesten von Namibia zu reisen. Und bis heute hat sich

die Lebensweise der Himba nur wenig geändert.

Eintritt frei, Kollekte zu Gunsten der Waldorfschule Windhoek

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine