NaturErkundungen - Metropole Ruhr

metropoleruhr.de

NaturErkundungen - Metropole Ruhr

Impressum

Regionalverband Ruhr

Ruhr Grün

Kronprinzenstraße 35

45128 Essen

Fon 0201 2069-0

Fax 0201 2069-500

www.rvr-online.de

Redaktion:

???????????? ??????????

Fotos:

RVR Ruhr Grün, d-m-d.de

Druck:

???????????? ??????????,

????????????

Essen, Mai 2009

■ NaturForum Bislicher Insel

Bislicher Insel 11, 46509 Xanten, Fon 02801-988230, Fax 02801-9882312,

E-Mail: naturforumbislicherinsel@rvr-online.de

■ Öffnungszeiten:

1. April bis 31. Oktober: Di bis So 10:00 bis 18:00 Uhr. Montag Ruhetag.

1. November bis 31. März: Di bis So 10:00 bis 17:00 Uhr. Montag Ruhetag.

24. Dezember bis 1. Januar geschlossen.

NaturErkundungen

NaturForum Bislicher Insel

Angebote für Gruppen

Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung

Regionalverband Ruhr

DAS RUHRGEBIET.


■ NaturForum Bislicher Insel

2

Die Dauerausstellung AuenGeschichten

vermittelt

einen ersten Einblick in die

vielfältigen Lebensräume der

Aue. Im nahen Naturschutzgebiet

Bislicher Insel ist diese

Vielfalt mit allen Sinnen erlebbar.

Für Schulklassen, Kinder-, Jugend

und Erwachsenengruppen

hält das NaturForum Bislicher

Insel ein vielseitiges

Programm bereit. So wird z. B.

im Naturschutzgebiet die dynamische

Auenlandschaft erkundet

oder beim Keschern

am Hofteich Bekanntschaft

mit den Wasserbewohnern

gemacht.

Durch Deichrückverlegungen

wurde auf der Bislicher Insel

Raum für eine natürliche

Überflutungsdynamik geschaffen.

Das Zusammenwir-

Das NaturForum

Bislicher

Insel liegt

inmitten einer

der letzten

naturnahen

Auenlandschaften

am

Niederrhein.

Umgeben von

Obstwiesen

und Weiden

ist es ein idealesAusflugsziel

für Jung

und Alt.

ken von Hochwasser- und

Naturschutz kommt Mensch

und Umwelt gleichermaßen

zu Gute. Die regelmäßigen

Überflutungen der Bislicher

Insel entschärfen Hochwasserereignisse,

verbessern die

natürliche Wasserreinigung

und so die Trinkwasserreserven.

Gleichzeitig fördern Sie

die Entwicklung einer naturnahen

Aue und damit die

geologische wie biologische

Vielfalt.

Die Zusammenarbeit der verschiedenenInteressengruppen

auf der Bislicher Insel ist

ein hervorragendes Beispiel

für nachhaltiges Handeln im

Sinne der Agenda 21. Darauf

aufbauend vermittelt das NaturForum

mit seinen Veranstaltungen

auch die Bedeutung

einer nachhaltigen

Landschaftsentwicklung für

Natur und Mensch.

Ein Seminarraum, eine Aktionshalle

sowie die Außenanlagen

mit Freiluftklassenzimmer,

Obstwiesen und Gewässerbiotop

stehen für die

Umweltbildungsangebote zur

Verfügung.

Bei Bedarf können auch ganzoder

mehrtägige Programme

zusammengestellt werden.

Neben den Angeboten für

Gruppen bietet das NaturForum

ein vielfältiges öffentliches

Programm für Erwachsene

und Kinder und größere

Aktionen wie das alljährliche

Obstwiesenfest. Diese Veranstaltungen

finden Sie in unserem

Programmheft Natur erleben,

auf unsere Internetseite

und in der lokalen Presse.

3


Dauerausstellung

AuenGeschichten

■ Führungen durch

die Ausstellung

Alter: ab 6 Jahre

Dauer: ca. 45 Minuten

Jahreszeit: ganzjährig

Themenschwerpunkt:

Inhalte der Ausstellung

Angepasst an das Alter der

Gruppe werden die Inhalte

der Ausstellung erklärt und

vertieft. Die maximale Gruppengröße

liegt bei 15 Personen.

Größere Gruppen werden

geteilt.

Kosten (inkl. Eintritt): Erwachsene

4,50 €, Kinder (6-16 Jahre)

1,50 €

4

■ Rallye durch die

Ausstellung

Alter: 8 bis 14 Jahre

Dauer: ca. 1 Stunde

Jahreszeit: ganzjährig

Themenschwerpunkt:

Inhalte der Ausstellung

Die Kinder/Jugendlichen setzen

sich während der Rallye

intensiv mit verschiedenen

Schwerpunkten der Ausstellung,

z. B. Biber, Auenwald

oder Neubürger, auseinander.

Lösungsbogen inklusive.

Kosten: 0,50 € pro Stück zzgl.

Eintritt in die Ausstellung

Außengelände

Naturschutzgebiet

■ Naturforscher

unterwegs –

Naturbeobachtungen

auf der Bislicher Insel

Alter: 6 bis 12 Jahre

Dauer: 1,5-3 Std.

(je nach Alter)

Jahreszeit: ganzjährig

Themenschwerpunkt:

– Tiere und Pflanzen kennen

lernen

– Besonderheiten der Bislicher

Insel (Überschwemmungen)

– Eindrücke sammeln

– Natur erleben

Gemeinsam erforschen wir

die Natur der Bislicher Insel

und ihre Besonderheiten.

Ausgerüstet mit Fernglas und

Bestimmungsbuch erkunden

wir in jeder Jahreszeit spannende

Dinge. Doch nicht nur

für die Augen gibt es viele

Eindrücke. Wer genau hinhorcht

und riecht kann viel

entdecken. Vielleicht kann

man die Natur schmecken?

5


■ Ich sehe etwas was

Du nicht siehst

Alter: 6 bis 10 Jahre

Dauer: 1,5-2 Stunden

Jahreszeit: Frühjahr, Sommer,

Herbst

Themenschwerpunkte:

– Natur erleben mit allen

Sinnen

– Wahrnehmung schulen

– jahreszeitliche Phänomene

bewusst erleben

Sehen, hören, riechen, schme -

cken, fühlen – mit allen fünf

Sinnen die Umwelt erleben

und Neues entdecken. Spielerisch

erkunden wir die Natur

rund um das NaturForum. Je

nach Jahreszeit werden verschiedene

Schwerpunkte gesetzt.

Im Frühling suchen wir

die ersten Blumen und beobachten

die ersten Bienen. Der

Herbst bietet bunte Blätter

und Früchte.

■ Auf der Wiese

krabbelt was

Alter: 4 bis 8 Jahre

Dauer: ca. 2 Std.

Jahreszeit: Frühjahr, Sommer,

Herbst

Themenschwerpunkt:

– Natur erleben mit allen

Sinnen

– Wahrnehmung schulen

– Lebewesen in der Wiese

6

Für viele Kinder gehört die direkte

Begegnung mit der Natur

nicht mehr zum Alltag. In

dieser Veranstaltung wollen

wir die Natur mit allen Sinnen

wahrnehmen. In kurzen Beobachtungsphasen

lernen wir

außerdem die Bewohner der

Wiese kennen.

■ Tümpeln am Teich

Alter: 10 bis 18 Jahre

Dauer: ca. 2 Std.

Jahreszeit: Frühjahr, Sommer,

Herbst

Themenschwerpunkt:

– Organismen im Teich

– Umgang mit lebenden

Tieren

Am Hofteich des NaturForums

gibt es viel zu entdecken. Unter

wie über Wasser krabbelt,

kriecht und schwimmt es. Mit

Kescher und Becherlupe geht

es auf Beutezug. Gemeinsam

wird der Fang besprochen bevor

er wieder in die Freiheit

entlassen wird.

■ Kescher bauen

Auf Wunsch können die Kescher

für die Aktion „Tümpeln

am Teich“ selbst gebaut werden.

Dauer: ca. 1 Std.

Kosten: 2,50 € pro Person inkl.

Material

■ Vom Apfel zum Saft –

Obstwiesenaktion mit

Saftpressen

Alter: ab 4 Jahre

Dauer: 1,5-2 Std.

Jahreszeit: zur Apfelzeit

Themenschwerpunkt:

– Apfelsaft selbst herstellen

– Lebensraum Obstwiese

Auf den Obstwiesen rund

um das NaturForum werden

selbst Äpfel gesammelt und

zu leckerem Saft verarbeitet.

7


■ Rettung aus der Aue –

Was macht der Maulwurf

bei Hochwasser?

Alter: 10 bis 12 Jahre

Dauer: 3 Std. (ein halber Tag

inkl. Pausen)

Jahreszeit: Aktivitätszeit des

Maulwurfs (Frühjahr bis

Herbst)

Themenschwerpunkt:

– Anpassung an den Lebensraum

Aue

– Lebensweise des Maulwurfs

Wieso lebt der Maulwurf

dort wo er im Winter von

Überschwemmungen bedroht

wird? Können Maulwürfe

schwimmen? Wir erforschen

die Lebensgewohnheiten des

bekannten Tieres und seine

Anpassung an die nasse Umwelt

Aue.

8

■ Der Schatz der Aue –

Naturrallye über die Bis -

licher Insel

Alter: 11 bis 16 Jahre

Dauer: 3 Std.

Jahreszeit: ganzjährig

Themenschwerpunkt:

– Naturraum Bislicher Insel

– Orientierung / Kartenlesen

– eigenständiges Arbeiten in

einer Kleingruppe

In Kleingruppen erkunden die

TeilnehmerInnen die Bislicher

Insel. Anhand einer „Schatzkarte“

werden verschiedene

Stationen angelaufen an denen

Aufgaben gelöst werden

müssen. In der anschließenden

gemeinsamen Besprechung

werden die Ergebnisse

aller zusammengeführt.

■ Familienspaziergang

rund ums NaturForum

Zielgruppe: Familien mit

Kindern

Dauer: ca. 1,5 Std.

Jahreszeit: Frühjahr, Sommer,

Herbst, Winter

Themenschwerpunkt:

– Natur erleben

– Informationen rund um die

Natur der Bislicher Insel

– alles aufbereitet auch für

kleine Kinder

Auf einem Spaziergang entdecken

wir die Umgebung

des NaturForums. Zu jeder

Jahreszeit bietet die Natur

uns Neues. Im Herbst gibt es

Früchte in Hülle und Fülle, der

Winter bringt die überwinternden

Gänse und das Frühjahr

zartes Grün mit ersten

Farbtupfern, in der Sommersonne

singen die Brutvögel

und am Hofteich schwimmt,

hüpft und krabbelt es.

9


■ Jedem Wasser

gewachsen?

Alter: ab 12 Jahre

Dauer: 2-3 Std.

Jahreszeit: ganzjährig

Themenschwerpunkt:

–Auendynamik

–spezielle Anpassungen von

Pflanzen und Tieren

–Prozessschutz

–Entwicklung der Bislicher Insel

Der Titel ist Programm. Auf

dem Weg durchs Naturschutzgebiet

zeigt sich an

mancher Stelle die Besonderheit

der Aue und das wozu

der Mensch sie gemacht hat.

Auf der Bislicher Insel, einem

der letzten naturnahen Auenrelikte

des Niederrheins, lässt

sich das Wesen dieses seltenen

Lebensraums und seiner

einzigartigen Natur noch erkunden.

10

■ Von Einwanderern und

alten Bekannten

Alter: ab 16 Jahre

Dauer: 2-3 Std.

Jahreszeit: Frühjahr, Sommer,

Herbst

Themenschwerpunkt:

– Neophyten, Neozoen

– aussterbende / seltene /

vergessene Arten

Wir entdecken Pflanzen und

Tiere, die erst in den letzten

Jahrzehnten bzw. im letzten

Jahrhundert bei uns heimisch

geworden sind. Wie wirken

sich diese Veränderungen auf

heimische Arten aus? Daneben

richtet sich unser Augenmerk

auf vergessene und vom

Aussterben bedrohte Tiere

und Pflanzen.

■ Was blüht denn da am

Wegesrand?

Alter: ab 16 Jahre

Dauer: 2-3 Std.

Jahreszeit: Frühjahr, Sommer

Themenschwerpunkt:

– Botanik

– Geschichten

Hier stehen einmal nicht die

gefiederten Freunde im Mit -

telpunkt des Interesses sondern

die stillen Stars der

Bislicher Insel. Ob seltene

Orchi dee oder Allerweltskraut

– zu fast jeder Pflanze gibt es

Spannendes zu berichten.

■ Märchen- und

Geschichtenspaziergang

Zielgruppe: Erwachsene

Dauer: 2-3 Std.

Jahreszeit: ganzjährig

Themenschwerpunkt:

– Märchen und Geschichten

zu Pflanzen, Tieren und Naturphänomenen

Auf einem Spaziergang ins

Naturschutzgebiet tauchen

wir ein in das Land der Märchen

und Sagen. Zu fast allen

Tieren und Pflanzen am Wegesrand

gibt es eine Geschichte

zu erzählen. Die Überlieferungen

aus früheren Zeiten

eröffnen einen neuen Zugang

zur Natur und zum Naturverständnis

damals und heute.

11


■ Kindergeburtstage zu

verschiedenen Themen

Alter: 6 bis 12 Jahre

Dauer: 2-3 Std.

Jahreszeit: Frühjahr, Sommer,

Herbst

Gerne bieten wir individuelle

Programme für Kindergeburtstage

an. Die Themen variieren

je nach Jahreszeit. Angepasst

an das Alter der Kinder

wird gespielt, gebastelt

und natürlich die Natur mit

allen Sinnen erkundet.

Maximale Teilnehmerzahl 15

Kinder. Die Aktionshalle oder

die Obstwiese am NaturForum

können für ein Picknick

genutzt werden.

Kosten: 3 € pro Kind, mindestens

30 €, zzgl. Materialkosten

z. B. für Bastelaktionen

12

■ Filme/Vorträge

Für Gruppen bieten wir verschiedene

Filme und Vorträge

über die Bislicher Insel an.

Dauer Vorträge: ca. 45 Minuten

Kosten: Erwachsene: 3,00 €,

Kinder (6-16 Jahre): 2,00 €

Selbstverständlich können Sie

die Ausstellung im NaturForum

auch besichtigen ohne

an einer Veranstaltung teilzunehmen.

Um räumliche Engpässe

zu vermeiden, bitten

wir größere Gruppen um vorherige

Terminabsprache.

■ Erwachsenengruppen

Alle Angebote ohne Altersobergrenze

sind auch für Erwachsene

geeignet.

■ Seminarraum/Aktionshalle/Außengelände

Ein Seminarraum (150 m²) mit

Tischen und Stühlen für 50

Personen, eine Aktionshalle

(160 m²) und das Hof- und

Außengelände können für natur-

und umweltbezogene Ver -

anstaltungen gebucht werden.

Kosten: auf Anfrage

13


Organisatorisches ■ Eintritt

14

Dauerausstellung

AuenGeschichten

Erwachsene: 3,00 €

Kinder, Jugendliche

(6-16 Jahre): 1,00 €

In Verbindung mit einer Exkursion

oder einer Umweltbildungsveranstaltung

des NaturForums

Bislicher Insel 50 %

Ermäßigung.

■ Kosten Veranstaltungen

Wenn im Text nicht anders

angegeben:

1,5stündiges Programm für

Kindergärten und Kindergruppen

2,00 € / Person

zuzüglich Materialkosten, z. B.

für Bastelaktionen

2-3stündiges Programm für

Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen

3,00 € / Person

zuzüglich Materialkosten, z. B.

für Bastelaktionen

2-3stündiges Programm für

Erwachsenengruppen und gemischte

Gruppen

5,00 € / Erwachsene

3,00 € / Kind (6-16 Jahre)

zuzüglich Materialkosten, z. B.

für Bastelaktionen

Bei Schulklassen, Kinder- und

Jugendgruppen sind zwei

aufsichtführende Erwachsene

frei. Weitere Erwachsene zahlen

den Kinderpreis.

■ Gruppengröße

Die maximale Teilnehmerzahl

liegt bei 30 Personen. Es gilt

eine Mindestteilnehmerzahl

von 10 Personen.

■ Anmeldung

Telefonisch unter: 02801-

98823-0 oder per Mail unter

naturforumbislicherinsel@rvr

-online.de

Alle Veranstaltungen sind

werktags von Montag bis Freitag

buchbar.

■ Anreise

Mit dem ÖPNV: Ab Bahnhof

Xanten fährt die Buslinie SL40

bis Haltestelle Beekscher

Weg, ab hier ca. 3km Fußweg.

Mit dem Auto: Von Wesel aus

über die B58 und B57 und von

Kleve, Xanten und Rheinberg

aus über die B57. Auf der B57

fahren Sie bis zur Kreuzung

mit der Gelderner Straße und

biegen hier Richtung Rhein

und Bislicher Insel ab. An der

Gaststätte „Zur Rheinfähre“

folgen Sie der Vorfahrtsstraße

nach rechts in den Eyländer

Weg. Nach etwa 2 km erreichen

Sie auf der linken Straßenseite

des NaturForum Bislicher

Insel.

15

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine