Grundschüler erlaufen fast 5.000,- Euro - Wachtendonk aktuell

niersnette.de

Grundschüler erlaufen fast 5.000,- Euro - Wachtendonk aktuell

Ausgabe 6/2010 · Wachtendonker Ansichten

Grundschüler

erlaufen

fast 5.000,- Euro

S.2

1319 km mit dem Fahrrad für

einen guten Zweck S. 7

Neue Ausbildungsgruppe bei der

Lyra ab Sommer S. 10

Pumpen- und Brunnenfest

am 13. Juni S. 11

Frühjahrskonzert des

Quartettvereins Glocke“ S. 7


Seite 2 · Ausgabe 6/10 Wachtendonker Ansichten

Sponsorenlauf für Haiti ein großer Erfolg

Grundschüler erlaufen

(Foto Titelseite) Wachtendonk.

Ein sensationelles Ergebnis erzielten

die Grundschüler/innen

bei ihrem Spendenlauf für die

Erdbeben-Opfer auf Haiti. Stolze

4.943,96 Euro sammelten die

Kinder der Michael-Grundschule

bei diesem Projekt.

Die Schülerinnen und Schüler

hatten sich im Vorfeld um

Sponsoren bemüht, die einen bestimmten

Betrag pro gelaufenen

Kilometer zu zahlen bereit waren.

Diese wurden entsprechend auf

den Laufkarten vermerkt. Und

dass die Kinder sich vorgenommen

hatten, ihr Bestes zu geben,

zeigte sich schnell. Unermüdlich

liefen sie Runde um Runde an der

Niers entlang und um die Burg

herum.

Alle kämpften – von der 1. bis

zur 4. Klasse - und wollten mög-

fast 5.000,- Euro

lichst viele Kilometer schaffen.

Dass Ihnen das gelungen ist -

und so manchen Sponsoren in

großes Erstaunen versetzt haben

wird – zeigt das großartige Ergebnis

auf das alle Beteiligten zu

Recht stolz sein dürfen. Ein

großer Dank auf diesem Weg

noch einmal an die Kinder für ihre

tatkräftige Mitarbeit und große

Leistungsbereitschaft sowie natürlich

auch an alle Sponsoren, die

diesen Lauf so gut unterstützt haben.

Mit dem „erlaufenen“ Geld soll

ein Schulprojekt auf Haiti gefördert

werden, da die Schule

FOND PEJE durch das Erdbeben

völlig zerstört wurde. Wer

mehr darüber wissen möchte,

kann sich auf der Internetseite

www.schulen-fuer-haiti.de informieren.

Der weiße Sonntag war ein

großer Tag für uns.

Wir fanden es toll, daß so

viele an uns gedacht haben.

Hiermit möchten wir

uns für die Geschenke

herzlich bedanken!

Tanja Nellessen, Christine Herden,

Philipp Hilckmann, Matthias

Deutskens, Robin Sprünken

Zum Keukenhof

und zur Fluchtburg

Die KFD katholische Frauengemeinschaft

Wachtendonk erlebte

auf ihrer Tagesfahrt in den

Frühling am 22.4.2010 die „Tulpenblüte

im Keukenhof/Holland“.

Gegen 12:00 Uhr erreichten wir

unser Ziel und die ganz persönliche

Erkundungstour konnte beginnen.

Jeder hatte Zeit, die

Blütenpracht auf seine eigene

Weise zu entdecken. Der herrliche

Park mit dem uralten Baumbestand

hatte sein Frühlingskleid

angelegt und lud zu einem ausgedehnten

Spaziergang ein. So

verteilten sich die Teilnehmerinnen

in Gruppen und

manchmal begegnete man den einen

oder anderen. Selbst der

Wettergott meinte es gut. An den

Verkaufspunkten konnte man

sich ausführlich beraten lassen.

So manches Pflänzchen wurde

dann auch mit nach Hause genommen.

Für die Stärkung zwischendurch

bot sich reichlich

Gelegenheit, in einem der Cafes

eine Pause einzulegen. Um 17:00

Uhr ging es wieder in Richtung

Heimat. Gegen 21:00 Uhr erreichten

wir Wachtendonk wohlbehalten.

Wir hoffen, dass es den

Teilnehmerinnen trotz der langen

Fahrt gut gefallen hat und die

eine oder andere Idee im eigenen

Garten umgesetzt wird.“

Fahrradtour am

Donnerstag, 24. 06.

macht die kfd Wachtendonk eine

Fahrradtour zur Fluchtburg,

Mühlhausen, zum zünftigen

Reibekuchenessen. Abfahrt ist um

16.30 Uhr ab Kirchplatz. Wer

nicht mit dem Fahrrad fahren

kann, melde sich bitte bei

Gertrud Schoemackers, Tel.

7889, es wird dann ein Fahrdienst

organisiert. Herzliche Einladung

an alle Frauen.

Theaterverein

An Alle, die Interesse

an Theaterspielen

haben:

Einladung zum

1. Stammtisch

wann : Mittwoch,

16.06.

wo : Zum Schwan

Bruchstraße 1

um : 20:00 Uhr

Wir freuen uns

auf Dich.

Also : Wer Zeit und

Lust hat kommt einfach

ohne sich vorher

anzumelden


Wachtendonker Ansichten Seite 3 · Ausgabe 6/10

Neuigkeiten aus dem Förderverein

Bei der Jahreshauptversammlung

des Fördervereins der

Michael-Grundschule am 26.

April standen vor allem die

Neuwahlen und Verab-schiedungen

auf dem Programm.

Claudia Burg stand nach Ihrer

langjäh-rigen Amtszeit für eine

Neuwahl nun nicht mehr zur

Verfügung. Gleiches gilt für

Achim Wisniewski, der viele Jahre

als Beirat des Vorstandes tätig war.

Der Förderverein möchte sich -

auch im Namen der Schule - an

dieser Stelle nochmals herzlich für

die engagierte und erfolgreiche

Zusammenarbeit bedanken. Wir

haben in dieser Zeit sehr viel erreichen

können.

In ihren Ämtern tätig bleiben

Keet Woltjer (1. Vorsitzende),

Brigitta Wes-termann (Vertreterin

der Lehrerschaft), Gisela Loy

(Kassiererin) und Ri-carda Jakobi

(Presse- und Öffentlichkeitsarbeit).

Für das neu zu beset-zende

Amt des Schriftführers konnte

Viola Dengler gewonnen werden.

Das Amt des stellv. Vorsitzenden

gilt es noch neu zu besetzen. Der

För-derverein hofft, dass dies

kurzfristig geschehen kann. Das

zukünftige Vorstandsmitglied erwartet

ein interessantes und spannendes

Tätig-keitsfeld. Wer sich

auf diesem Weg angesprochen

fühlt und Lust hat in einem motivierten

Team etwas für die

Schule und vor allem für die

Schülerinnen und Schüler zu tun,

kann sich gerne bei Keet Woltjer

unter der Telefonnummer

02836/900986 informieren.

Public Viewing zur Fußball WM

2010 in Wachtendonk

Anlässlich der Fußball WM

2010 in Süd-Afrika vom 11.06.

bis 11.07.2010 finden auf dem

Friedensplatz in Wachtendonk an

11 Spieltagen Public-Viewing

Veranstaltungen statt.

Das gemeinsame Fußballgucken,

erfreut sich in Deutschland

seit der Fußball Weltmeisterschaft

2006 immer größerer

Beliebtheit. Hier steht das gemeinsame

anfeuern der eigenen

Mannschaft ganz klar im Vordergrund.

Vom 11.06.2010 bis

zum 11.07.2010 findet die

Fußball Weltmeisterschaft in Süd-

Afrika statt. Aufgrund der langen

Anreise, der damit verbundenen

hohen Kosten und der zu großen

Nachfrage nach Eintrittskarten,

wird es für die meisten Fußballfans

fast unmöglich ein Spiel der

Fußball WM live in Süd-Afrika

zu verfolgen.

Aus diesem Grund hat sich die

HDM GbR. aus Wachtendonk

überlegt Public-Viewing Veranstaltungen

zu organisieren. Bei

der Wahl der Location wurde in

Absprache mit der Gemeindeverwaltung

ziemlich schnell klar,

dass der Friedensplatz im Herzen

Wachtendonk`s sich für solche

Event`s anbietet. Nach einer

durchweg positiven Befragung

der Anwohner durch die Gemeindeverwaltung

stand die

Entscheidung auch schnell fest.

So werden nun an 11 Spieltagen

insgesamt 20 Spiele der Fußball

WM übertragen. Darunter sind

neben allen Deutschen Spielen

auch interessante andere Partien,

die alle Fußballbegeisterten aus

der Region nach Wachtendonk

locken sollen. Die Termine aller

Spieltage sind unter www.guckfussball.de

neben einigen anderen

Informationen nachzulesen.

Der erste Spieltag ist am Sonntag,

dem 13.06.2010 wo ab 12°° der

Friedensplatz geöffnet wird. Hier

lohnt ein Besuch ganz besonders,

da an diesem Tag das Brunnenund

Pumpenfest in Wachten-

donk`s Ortskern

stattfindet. Auf dem

Friedensplatz werden

zunächst die Spiele

Slowenien-Algerien

sowie Serbien-Ghana

gezeigt, bevor um

20:30 Uhr das erste

Spiel der Deutschen

Nationalmannschaft

gegen Australien angepfiffen

wird. Neben

der übertragung

der Spiele auf der 15qm großen

LED Wand die auch bei direkter

Sonneneinstrahlung optimale

Bildergebnisse liefert, wird auf der

Aktions-Bühne ein ständig wechselndes

Rahmenprogramm geboten.

Hier werden neben musikalischen

Auftritten diverser

Künstler auch interessante

Interviewpartner die Spiele analysieren.

Für das leibliche Wohl

der Fußballfans ist natürlich bestens

gesorgt. Neben kühlen

Getränken und Stadionwurst,

wird es auch saftige Steaks, leckeres

Eis sowie süße Cre?pe geben.

Außerdem wird es ausreichende

Sitzmöglichkeiten geben, um sich

die Spiele in gemütlicher Biergarten-Atmosphäre

anzusehen.

Um diese Fußballfeste für jeden

erschwinglich zu halten, wird kein

Eintrittsgeld verlangt. Auch einen

Mindestumsatz wird es für

die Besucher nicht geben.

Um diese Veranstaltungen zu

unterstützen und gleichzeitig

noch die Chance auf einen tollen

Gewinn zu haben, hat sich die

HDM GbR. etwas ausgedacht.

In einigen Geschäftsstellen der

Sparkassen, liegen Aufkleber bereit,

die man sich auf das Heck

seines PKW kleben kann.

Eine Jury wird bis zum

13.06.2010 die Kennzeichen aller

PKW`s notieren die am

Niederrhein entdeckt werden.

Außerdem besteht die Möglichkeit

ein Foto auf dem Aufkleber

und Kennzeichen seines PKW zu

sehen sind auf der Internetseite

www.guck-fussball.de hochzuladen.

Am ersten Spieltag wird

dann unter allen eingegangenen

Kennzeichen ein Gewinner gezogen,

der sich über 500,-Euro in

Bar freuen darf.

Bleibt also nur zu hoffen, dass

neben dem Wetter auch die

Deutsche Nationalmannschaft

mitspielt und vielleicht ein neues

Sommermärchen schreibt.


Seite 4 · Ausgabe 6/10 Wachtendonker Ansichten

TSV-Jungs und -Mädels

aktueller Spielbericht

Zum traditionellen Abschluss-

Spieltag der U12 kamen am

20.03.2010 in Bedburg-Hau alle

Mannschaften der Staffel noch

einmal zusammen.

Wie immer perfekt vom SV

Bedburg-Hau in Person von

Michael Janßen organisiert, wurden

die letzten Spiele der laufenden

Saison absolviert.

Für die TSV-Jungs und -Mädels,

punktgleich auf den Tabellen-

BAU

FEEGERS

RAUM FÜR TRÄUME

FEEGERS Bauunternehmen

Ostring 41

D-47669 Wachtendonk

Tel. 0 28 36 / 85 60 3

Fax 0 28 36 / 85 43 5

info@feegersbau.de

www.feegersbau.de

plätzen 1 und 2, ging es um die

Kreismeisterschaft!

Die Mädels, mit der etwas

schlechteren Satzdifferenz auf

Tabellenposition 2, mussten gegen

den Gastgeber aus Bedburg-

Hau und die Anfängermannschaft

aus Weeze antreten. Beide

Aufgaben stellten keine allzu

großen Hindernisse dar, die Spiele

wurden jeweils 3:0 gewonnen.

Damit hatten die Mädels ihr

Sein Herrchen baut mit uns!

Pensum auf dem Weg zumindest

zum Vize-Titel erfüllt.

Die Jungs konnten sich auf dem

Weg zum Titel eigentlich nur

noch selbst schlagen! Eine Niederlage

hätte den Titel für die Mädels

und für sie selbst nur die Vize-

Meisterschaft bedeutet.

Sonst gerne Kavalier - aber hier

sollte es keine weiteren Geschenke

geben! Motiviert und abgeklärt

traten die Jungs gegen Veert I und

II an und ließen zu keiner Zeit

Zweifel darüber aufkommen, wer

hier Kreismeister werden wollte.

Die Ergebnisse lauteten zwangs-

In der Ruhe liegt die Kraft. Besonnenheit und

Gelassenheit sind die Voraussetzungen für eine

erfolgreiche Projektplanung und Durchführung.

Machen Sie beim Bau Ihrer Träume keine

Kompromisse.

Dipl.-Med. Fußpflege

Rundum-Pflege für Ihre Füße,

Grundbehandlung inkl. Anfahrt 15 €

Klaudia Ingendahl-Mellen

Voesch 107 · 47906 Kempen

Tel. + Fax + AB: 0 21 52 - 61 85

Mobil: 0171 - 171 13 96

ideenwerk24.com

läufig jeweils 3:0 - und damit war

der Kreismeistertitel "im Sack!"

Bei der abschließenden Sigerehrung

war der Jubel unbeschreiblich,

als die TSV-Vertreter die

Preise des Volleyballkreises für den

ersten und zweiten Platz in

Empfang nehmen durften!

Ein sehr schöner Erfolg in dieser

Alterklasse - und ein großes

Dankeschön an die Meistertrainerinnen

Anja Reiners und Claudia

Burg, die durch ihren unermüdlichen

Einsatz diese Erfolgsstory

erst möglich gemacht haben!

Schön Sauber,

Schön Schnell,

Schön KLJB!

Am 12.06. ist es wieder soweit:

die KLJB Wachtendonk veranstaltet

ihre alljährliche Autowaschaktion

auf dem Gelände des

Betriebshofes Wachtendonk. In

der Zeit von 10 bis 16.00 Uhr

können alle Interessierten Ihr

Fahrzeug zur Innen- und/ oder

Außenreinigung bei der KLJB abgeben.

Während das Auto blitz

und blank geputzt wird, bietet die

KLJB allen Wartenden Kaffee

und Kuchen an, um sich die Zeit

zu versüßen. Die Außenreinigung

der Landjugend kostet 4 E, das

Kombipaket mit Innen- und

Außenwäsche gibt es für 12 E.

Also auf nach Wachtendonk, damit

der Sommer mit einem sauberen

Auto starten kann.


Wachtendonker Ansichten Seite 5 · Ausgabe 6/10

Sommerfest des MGV „Cäcilia“

1853 Wankum

Zum 30. Wankumer Sommerfest

lädt der Männergesangverein

"Cäcilia" 1853 Wankum e.V. am

Samstag, 12. und Sonntag, 13.

Juni 2010 auf dem Dorfplatz ein.

Der Dorfabend am Samstag, 12.

Juni steht wieder ganz im Zeichen

von Musik, Tanz und Gemütlichkeit.

Begonnen wird um 20

00 Uhr. Die Veranstaltungs-

Agentur „silence“ mit ihrem DJ

sorgt für gute Stimmung.

Am Sonntag, den 13. Juni werden

die Besucher ab 11 00 Uhr

von verschiedenen Männerchören

zum Sängerfrühschoppen unterhalten.

Zugesagt haben: Quartettverein

Glocke 1912 Wachtendonk,

MGV 1853 Süchteln-

Vorst, MGV Liederbund 1886

Schelsen, MGV Concordia 1880

Straelen, MGV Cäcilia 1859

Schaephuysen, Frauenchor 1935

Oedt.

Hüpfburg, Gokart-Bahn, Übertragung

der Fussballweltmeisterschaft

etc. sorgen für Unterhaltung

bei Groß und Klein.

Für das körperliche Wohl werden

an beiden Tagen gegrillte

Köstlichkeiten angeboten und somit

kann die eigene Küche kalt

bleiben. Kaffee und Kuchen gibt

es ab 14 30 Uhr.

Wichtig ist es wieder zu erwähnen,

dass der Männergesangverein

als Veranstalter strikt darauf

achten wird, dass kein Alkohol

unter 16 Jahre verkauft wird.

Hierfür werden beim Kauf der

Verzehrmarken die Jugendlichen

mit entsprechend farbigen Bändchen

versehen. Zusätzlich werden

Personen als Security das Geschehen

auf dem Dorfplatz beobachten

und als Hausherr entsprechend

handeln.

Die "Cäcilianer" mit ihren

Ehefrauen hoffen, dass die Wankumer

Bürger und viele auswärtige

Gäste die Arbeit durch guten

Besuch belohnen. Natürlich

hoffen alle, das Petrus an beiden

Tagen gutes Wetter schickt, damit

dem Gelingen des Sommerfestes

nichts mehr im Wege steht.

Tolles Open- Air bei „Frei- Weg“

Das Tambour-Corps-„Frei-

Weg“ Wachtendonk feierte Samstag,

den 8.5.2010 sein traditionelles

Mai-Open Air an der

Burgruine. Mit einem völlig neuen

Programm wollte man alle

Open-Air Fans begeistern. Es

wurden für den Abend zwei Live-

Bands verpflichtet. Der Platz an

der Burgruine wurde beim

Aufbau völlig neu eingeteilt . Die

Bühnen wurden so platziert, das

die Bevölkerung möglichst wenig

von der Musik gestört werden

sollte. Weiterhin wurde der komplette

Platz mit einem Bauzaun

eingezäunt. Neben den üblichen

Getränke- bzw. dem Imbisswagen

wurde eine tolle Lichterschau vorbereitet.

Zum Glück stand Petrus dann

am Samstag auf unserer Seite. Es

blieb trocken. Unser Konzept war

aufgegangen als sich am Abend

ein grosser Besucherandrang auf

dem Gelände einfand. Nun kam

es auf unsere Live-Bands an.

Um Punkt 21Uhr begann die

Gruppe „Panta-Rhei“ aus Kempen.

Toll , was diese zehn jungen

Musiker auf der Bühne boten. Es

herrschte Gänsehaut- Stimmung.

Selbst die älteren Gäste waren von

dieser Truppe angetan. Kurz nach

23 Uhr stand dann die Band „Few

Steps to Border“ auf der Bühne.

Auch diese Truppe begeisterte von

der ersten bis zur letzten Minute.

Sie boten eine tolle Bühnenshow

und machten echt geile Mucke.

Das Tambour-Corps bedankt

sich an dieser Stelle noch einmal

bei allen Musikern für einen tollen

Open-Air Abend in Wachtendonk.

Ein Dank auch an alle

Gäste aus nah und fern. Wir würden

uns freuen, so ein tolles Publikum

auch in Zukunft bei uns

begrüssen zu dürfen! Schade, das

von der sogenannten Vereinsgemeinschaft

aus Wachtendonk

kaum einer den Weg zu uns gefunden

hat. Weitere infos unter:

www. Freiweg wachtendonk. de

Die FDP Wachtendonk mit Michael Traurig (Landtagskandidat) sowie Kirsten Meyn (2. stellv.

Bürgermeisterin der Stadt Straelen) zu Besuch bei den Schlossereibetrieben Streutgens in

Wachtendonk

Die FDP Wachtendonk war am

27.04.2010 zu Besuch bei den

Schlossereibetriebe Streutgens in

Wachtendonk. Neben zahlreichen

Bürgern/innen aus Wachtendonk

hatten wir die 2. stellv.

Bürgermeisterin der Stadt

Straelen, Frau Kirsten Meyn sowie

den Landtagskandidaten

Herrn Michael Traurig zu Gast.

Der Betrieb wurde uns von dem

Betriebsleiter Herrn Peter Streutgens

sowie dessen Prokuristen

Herrn Mario Strucken gezeigt

und ausführlich Erläutert.

Die FDP Wachtendonk hat sich

abschließend beim Betriebsleiter

Peter Streutgens bedankt und

gleichzeitig wurde ihm ein kleines

Präsent übereicht.

Der FDP Ortsverband Wachtendonk

trifft sich zum Liberalen

Stammtisch am Donnerstag, 03.

Juni 2010 um 19:30 Uhr in der

Gaststätte „Am Bruchtor“ Bruchstraße

18. Alle Bürgerinnen und

Bürger sind herzlich eingeladen,

um mit uns über ihre Interessen

zu sprechen. Wir werben um jede

Stimme auch persönlich und

freuen uns über ein Kennenlernen.

Hunger, Durst,

Langeweile?

Chillen, Musik hören,

Fußball gucken!

Wir empfehlen uns!

Grillfleisch, Salatbüffet und mehr vom Fleischermeister!

Montagbis Freitag 11.00 - 20.00 Uhr

Mittagstisch · Bistro · Fleischerimbiss

Auf dem Bock 15 | 47669 Wachtendonk | Tel.: 0 2836 / 676

Gregor Gröhling Immobilien

• Immobilien

Verkauf / Vermietung

• Hausverwaltung

www.groehling.de · 02152-998341


Quartettverein Glocke

Großes Frühjahrskonzert

Mit der Bezeichnung „großes“

Frühjahrskonzert hatte der Quartettverein,

so kann man wohl mit

Fug und Recht sagen, nicht zu

hoch gegriffen. Noch nie wurde

die Turnhalle so zu einem Konzertsaal

umgestaltet wie in diesem

Jahr. Besonders sind hier hervorzuheben

der Bühnenaufbau mit

der Beschallungs- und Beleuchtungstechnik

durch Sound-

System –Manuel Bodden-, die

Anordnung der Stuhlreihen und

der exklusive Blumenschmuck auf

der Bühne. Das nur vorab! Zum

Konzert selbst kann man nur sagen:

„Großartig!“

Aus dem Programm kann man

schon sehen, das nichts den früheren

Konzerten ähnelte.

Verstaubt war gestern! Die

Auswahl des Liedguts hatte unser

Chorleiter, Christian Wilke,mit

sicherem Instinkt getroffen. Das

Rosen

von

Tophoven

Holtheider Straße 3 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/474

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Sa. + So. von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Kindergeburtstagsfeier auf der Kegelbahn

im

Bei der Gestaltung richten wir uns ganz nach Ihren Wünschen.

Auf Wunsch mit und ohne Imbiss.

Auch für Erwachsene sind noch an einigen Nachmittagen und Abenden

– auch an Wochenenden – Termine zu vergeben.

Jeden Tag Frühshoppen, auch hier werktags jedes Getränk 1 €

Bitte rufen Sie an: Tel. 378 oder 8194 + 8490

Motto „Mit Musik um die Welt“

war der Leitfaden des Konzerts.

Zum ersten Mal wurden die

Chöre von einer Band begleitet.

Für uns eine ganz neue und besonders

schöne Erfahrung. Die

Band „Tabasco“ sowie alle mitwirkender

Chöre stehen unter der

Leitung von Christian Wilke. Der

Frauenchor 1935 Oedt e. V. war

an diesem Abend in ganz besonders

guter Form und erntete

großen Applaus. Was konnte man

auch anderes erwarten in ihrem

Jubiläumsjahr (75 Jahre). Der

MGV „Liederbund“ Schelsen erhielt

ebenfallsgroßen Beifall, insbesondere

bei dem Banana Boat

1 Enger-Apotheke Kempen

2 Hubertus-Apoth. Grefrath

3 Löwen-Apotheke Kempen

4 Burg-Apotheke Oedt

5 Apotheke am Kuhtor Kempen

6 Löwen-Apotheke Kerken

7 Mühlen-Apotheke Kempen

8 Apotheke am Markt St. Hubert

9 Thomas-Apotheke Kempen

10 Marien-Apotheke Grefrath

11 Bären-Apotheke, Kempen

12 Niedertor-Apotheke, Oedt

13 Apoth. am Arnoldhaus Kempen

14 Apotheke z. Friedenseiche

15 Concordien-Apotheke Kempen

zu verkaufen:

Fiat Punto, Bj. 2002, 44 Kw/122ccm,

114.000 km, Rot, Alu-Postert 16“ Felge,

Sportfahrwerk Postert, Spurverbreiterung

Tel. 05-352

sonstiges

Haushaltsauflösung am Samstag, 19. Juni

2010 von 13 – 17 Uhr in Wankum,

Hochheckweg 6, Tel. 02836/900909

Song von Harry Belafonte und der

Zuckerpuppe von Bill Ramsey.

Bei beiden Vorträgen standen

Solosänger im Vordergrund.

Ohne eine Wertung abzugeben,

ist festzustellen, dass der gastgebende

Quartettverein direkt nach

der Pause mit Liedern aus der

Italienreise und „Griechischer

Wein“ von Udo Jürgens die Gäste

in eine besondere Stimmung versetzte.

Im letzten Teil vor dem großen

Finale war die Stimmung auf dem

Höhepunkt. Mit seinem außerordentlich

temperamentvollen

Vortag „The Lion sleeps tonight“

riss Christian Wilke das Publikum

bereits von den Stühlen. Es erschallte

ein verfrühter Ruf nach

einer Zugabe.

Die Zugabe kam dann auch

nach dem großen Finale „Conquest

of Paradise“ mit dem Lied

von Michael Jackson „Heal the

world“.

Es war ein großer Erfolg. So ein

volles Haus hatten wir bislang

noch nicht. Das Publikum war in

hervorragender Stimmung und

dankte den Sängerinnen und

Sängern sowie der Band und nicht

zuletzt dem Chorleiter mit lang

anhaltendem Applaus.

Apotheken-Notdienste

16 Hubertus-Apotheke St.Hubert

17 Enger-Apotheke Kempen

18 Hubertus-Apotheke Grefrath

19 Apotheke am Kuhtor Kempen

20 Burg-Apotheke Oedt

21 Löwen-Apotheke Kempen

22 Löwen-Apotheke Kerken

23 Mühlen-Apotheke Kempen

24 Apotheke am Markt St. Hubert

25 Thomas-Apotheke Kempen

26 Marien-Apotheke Grefrath

27 Bären-Apotheke, Kempen

28 Niedertor-Apotheke, Oedt

29 Apoth. am Arnoldhaus Kempen

30 Apotheke z. Friedenseiche

suche

Nette Studentin sucht kleine Wohnung

oder Zimmer nah an der Grenze wegen

4 jährigem Studium in Venlo.

015120126251 oder 0511576987

Alleinstehende Dame (56 J.) sucht in

Wachtendonk 2 ZKB 60-63 qm mit

Balkon o. kl. Terrasse in einer ruhigen

Wohneinheit ab Nov./Dez. Tel. 02836-

7101

Mietwagen

Clubfahrten bis 8 Personen

0 28 36 - 911 055

Günter Weyers

Grefrather Strasse 5 · 47669 Wachtendonk/Wankum


Wachtendonker Ansichten Seite 7 · Ausgabe 6/10

Zwei NiersRunners unterwegs

1319 km mit dem Fahrrad

Zwei NiersRunners haben sich

großes vorgenommen: diesmal

aber nicht in Laufschuhen, sondern

mit dem Fahrrad. Und die

Strecke, die sie sich ausgeguckt

haben ist schon beachtlich: von

Wien über Wachtendonk und

Aldekerk. Das sind dann mal so

rund 1319 km. Der Wachtendonker

Georg Michels und Klaus

Evers aus Aldekerk bereiten sich

schon seit vielen Monaten auf diese

Radtour vor. Und dabei geht

es nicht in erster Linie um die

sportliche Seite. Vielmehr nehmen

die beiden NiersRunners

diese Radtour zum Anlass, Spenden

zu sammeln und Förderer zu

gewinnen für die Jose-Carreras-

Stiftung. Der berühmte spanische

Tenor hat diese Stiftung ins Leben

gerufen, um an Leukämie erkrankten

Menschen zu helfen.

Unermüdlich sind die beiden

jetzt schon seit Wochen unterwegs,

um Menschen zu finden,

die dieses Vorhaben finanziell unterstützen.

Dabei sind bis heute

immerhin schon fast 4.700,--

zusammengekommen. Weitere

finanzielle Unterstützung, und

seien es noch so kleine Beträge,

wird natürlich gerne gesehen.

Zahlungen können erfolgen auf

das Konto „Klaus Evers Spendentour“

Kontonummer 1935998

bei der Sparkasse Krefeld (BLZ

32050000).

Los geht die ganze Aktion am

Freitag, 28. Mai um 18.09 Uhr

ab Bahnhof in Aldekerk. Von hier

aus fahren Georg Michels und

Klaus Evers mit dem Nachtzug

nach Wien, wo sie dann auf ihre

Fahrräder steigen und den Weg

zurück zum Niederrhein antreten.

Läuft alles nach Plan – und

davon ist bei der minutiösen Planung

auszugehen – werden die

beiden fahrradfahrenden Niers-

Runners am Samstag, 12. Juni gegen

14.30 Uhr an der Niersuferpromenade

in Wachtendonk ankommen.

Zum Empfang der beiden

Sportler sind übrigens alle interessierten

Bürger ganz herzlich

eingeladen. Anschließend geht es

dann weiter nach Aldekerk, wo

die Spendentour mit einem bunten

Programm auf dem Parkplatz

vor dem Edeka-Markt ausklingen

wird.

◆ Elektro ◆ Sanitär

◆ Bäder ◆ Heizung

◆ Solartechnik

◆ Wärmepumpen

VERKAUF & KUNDENDIENST

E i g e n e A u s s t e l l u n g

G.-H. Geerkens

MEISTERBETRIEB GMBH

Grefrather Straße 23

47669 Wachtendonk-Wankum

Tel. (0 28 36) 3 57 · Fax 15 10

Heizungs- und Sanitärtechnik

Heinrich Kremers

Oel-, Gasfeuerung, Neu- und Altanlagen,

Kesselreinigung, Sanitärarbeiten

Schumannweg 7 / Ostring 51 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/7071


Seite 8 · Ausgabe 6/10 Wachtendonker Ansichten

TTC Straelen/Wachtendonk

Saisonende für TTC-Teams

Eine überaus erfolgreiche Tischtennissaison

geht für die Teams

des TTC Straelen-Wachtendonk

zu Ende.

Neben dem 3-fachen Aufstieg

der Schülermannschaften, kämpft

Überführungen

Trauerdekoration

in allen Ausführungen

Auf Wunsch:

Abwicklung

aller Formalitäten

Hausbesuch auf Anruf

Tag und Nacht erreichbar

MALER

auch noch die 1.Herren in

Relegationsspielen um den

Aufstieg in die Bezirksklasse, denn

dazu berechtigte der 2.Tabellenplatz

in der Kreisliga, den man

mit 32:8 Punkten belegte. Zu der

Beerdigungsinstitut Kok

Bergstraße 18 oder am Friedhof · 47669 Wachtendonk

Tel.: 02836/1754

MEISTER MEISTER

BETRIEB BETRIEB

Markus Markus Drotboom Drotboom

Maler- und Lackierermeister

Batzensteg 15a

47669 Wachtendonk

Tel.: 02836-900899

Fax: 02836-900898

Mobil: 0172-5732481

drotboom@t-online.de

Mannschaft gehören: Andreas

Schön, Wolfgang Thissen, Torsten

Laufenberg, Christian Bouten,

Björn Meens und Daniel

Ackers.

In der Vorsaison konnte die

2.Herrenmannschaft nur äußerst

glücklich den Nichtabstieg aus der

1.Kreisklasse verhindern und somit

hieß das Saisonziel:

Klassenerhalt. Dieser wurde letztendlich

souverän erreicht und

man kam mit 21:23 Punkten auf

einen beachtlichen 7.Tabellenplatz.

Zum Stammteam gehörten

Otto Weber, Oliver Beer, Heinz-

Willi Hüsken, Michael Schramm,

Pascal Nabben und Marcel

Driessen.

Die 3.Herrenmannschaft ging

in folgender Besetzung in der

2.Kreisklasse an den Start: Thomas

Rosenkranz, Matthias

Richter, Frank Ebach, Wolfgang

Schramm, Patrick Blum, Dominik

Driessen, Thomas Gellen,

Claudia Druyen und Andreas

Borm. Belegte man in der Vorrunde

noch einen Abstiegsplatz,

steigerte sich das Team in der

Rückrunde erheblich und erzielte

mit 17:23 einen nicht für möglich

gehaltenen 6.Tabellenplatz.

Somit wurden alle Ziele übertroffen

und die 1.Herren hat sogar

noch die Möglichkeit sich

nach Jahren mal wieder für die

Bezirksklasse zu qualifizieren.

DREI FIRMEN VOM FACH

UNTER EINEM DACH

DACHDECKEREI • ZIMMEREI • SCHREINEREI

Warum den lästigen Ärger alle Firmen aufeinander abzustimmen?

Nicht nötig!!! Wir liefern das komplette Produkt aus einer Hand.

Wir führen aus:

• Steildacheindeckung • Flachdacheindeckung • Fassadenverkleidung

• Klempnerarbeiten • Reparaturarbeiten

• Dachrinnenreinigung • Dachbegrünung • Trapezblechverlegung

• Asbestentsorgung • Dachsanierungen aller Art

Dachstühle aller Art • Gauben im Neu- und Altbaubereich • Vordächer

• Carports • Terrassenüberdachungen • Pergolas • Wintergärten

• Terrassen und Balkonbeläge in Holz • Gartenhäuser und Gartenzäune

Fenster und Türen in Holz,Alu, Kunststoff • Trockenausbau • Innenausbau

• Parkett- und Laminatfußböden • lnnentüren

Beschattungen (Markisen,Wintergärten) • Rollos • Pollenschutz und

lnsektenschutz für Fenster,Türen und Veluxfenster und vieles mehr

Sie haben Interesse ?

Rufen Sie an, wir garantieren eine individuelle Beratung und Planung,

faire Preise und termingerechte Ausführung

Tel. 02836/7028 · Fax 02836/8366

www.rathmakers.eu • info@rathmakers.eu

Impressum: Herausgeber: Druck + Satz, Auf dem Bock 23, 47669 Wachtendonk, Telefon: 02836/266

· Redaktion und für den Inhalt verantwortlich soweit nicht anders angegeben: Johannes Büren, ansonsten

Beiträge von Wachtendonker und Wankumer Vereinen in Eigenverantwortung · Anzeigen:

Druck + Satz, Auf dem Bock 23, 47669 Wachtendonk, Telefon: 0 28 36 /266 · Gesamtherstellung:

Druck + Satz. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 6 vom 1. Januar 2002. Die Zeitung erscheint spätestens

zum Monatsletzten für den Folgemonat. Anzeigen- und Textannahmeschluß ist jeweils der 15. eines

Monats. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder keine Gewähr. Für Druckfehler keine

Haftung. © 2010 soweit nicht anders angegeben, by Druck + Satz. Nachdruck, auch auszugsweise,

nur mit vorheriger Genehmigung. E-Mail: redaktion@niersnette.de


Wachtendonker Ansichten Seite 9 · Ausgabe 6/10

TSV Wachtendonk-Wankum 1910 e.V.

Jahreshauptversammlung

Am 6. Mai fand im Clubhaus

Laerheide die diesjährige JHV des

TSV Wachtendonk-Wankum

1910 e.V. statt. Zur Versammlung

erschienen rund 80 Mitglieder.

Der Vorsitzende Dietmar Hepp

gab einen Überblick über die

Aktivitäten der vorangegangenen

12 Monate, wobei die letzten

Monate geprägt waren von den

Vorbereitungen zur 100-Jahr-

Feier des Vereins, die in der Zeit

vom 2. bis 7. Juni 2010 stattfindet.

Eingeleitet werden die Feierlichkeiten

am 2.6. durch den

H.-P. BORN

KFZ-MEISTER-FACHBETRIEB

HANS-PETER BORN

Auf dem Bock 27

47669 Wachtendonk

Telefon: 02836/919131

Telefax: 02836/919132

www.auto-born.de

kfzborn@t-online.de

Spezialitäten aus Holland:

Auftritt der Hermes House Band

auf dem Friedensplatz in Wachtendonk.

Das eigens für die

Planung gebildete Organisationsteam

erwägt hier auf

Grund des großen Zuspruchs eine

Open Air Veranstaltung. Am

3. 6. findet auf der Niers im

Rahmen eines Familientages ein

Entenrennen statt, zu der Jung

und Alt herzlich eingeladen sind.

Das gesamte Wochenprogramm

ist der Homepage des TSV unter

www.tsv-wachtendonk.de zu entnehmen.

Im Anschluss an den

• Händlergerechte Inspektion

• Unfallinstandsetzung

• Glas-Service

• HU / AU

• Reifen-Service

• Achsvermessung

• Klima-Service

unsere Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 7.30 bis 17.30 Uhr · Sa.: 9 - 12 Uhr

Fleischrolle spezial Pommes spezial

Satésosse, Bitterballen,

Kaas-Soufflé ...

lecker lecker bei:

Schnellimbiß Pawlitza vorm. Klaassen

Beata Pawlitza · Kempener Straße 5 · 47669 Wachtendonk

Öffnungszeiten: Mo. - Do. 11.30 Uhr - 14.30 Uhr und 17 - 22 Uhr

Fr. 11.30 - 22 Uhr · Sa. Ruhetag · So. 17 Uhr bis 22 Uhr

Bericht des Vorsitzenden berichteten

die Abteilungsleiter und

Obleute über die Aktivitäten in

den Abteilungen. In der Fußballabteilung

wurde Rolf Juffernbruch

zum Nachfolger für den

ausgeschiedenen Fußballjugendobmann

Udo Dindas bestellt.

Ralf Rösen als Fußballseniorenobmann

berichtete über die erfolgreiche

Saison der III. Seniorenmannschaft,

die den Aufstieg von

der Kreisliga C in die Kreisliga B

vorzeitig für sich verbuchen konnte.

Ebenso berichtete er über die

Tabellenführung der I. Seniorenmannschaft

in der Bezirksliga, mit

durchaus guten Aussichten die-

sen Tabellenplatz zu verteidigen.

Seitens der Volleyballabteilungsleitung

wurde die U-12 für die

errungene Kreismeisterschaft und

die I. Damenmannschaft für den

Aufstieg in die Verbandsliga geehrt.

Weitere Ehrungen anlässlich

langjähriger Vereinstreue standen

auf dem Programm. Es wurden

für 25-jährige Mitgliedschaft

Joachim Gerrlich, Sylvia Kilders,

Stephanie Marino, Dirk Rathmakers,

Marianne Gerrlich,

Katrin Kilders, Verena Kilian und

Stefanie Voß geehrt. Für 40-jährige

Treue zum Verein Wolfgang

Blume, Alfred Böhm, Lothar

Emmers, Maria Geißels, Andreas

Peeters, Heide Dominick, Hans-

Josef Aengenendt sowie Hans

Geißels.

Auf 50-jährige Mitgliedschaft

können Fritz Bötzkes, Hans-

Günther Büskens, Heinz-Hermann

Claßen, Willi Dewender,

Peter Küppers, Hans Maesmanns,

Fritz Mertens, Josef Spohr, Hermann-Josef

Straeten und Helmut

Eickes zurückblicken. Karl-

Heinz Druyen wurde schließlich

für 55 jährige- sowie Hans Bons

und Hans Kaczor für 60-jährige

Mitgliedschaft ausgezeichnet.

wir machen Druck. . .

Aussenwerbung

Fahrzeugbeschriftungen

Offest- & Digitaldruck

Druck- und Aussenwerbung BÜREN

Auf dem Bock 23 · 47669 Wachtendonk

Tel.: 0 28 36 / 266 · Mobil: 0151- 253 852 87

Mo. bis Fr. 9 - 12 Uhr und 14 - 17 Uhr · www.wadruck.de

Ihr Glasermeister

in Wachtendonk

Pitt Büter

Grefrather Straße 8

47669 Wachtendonk

Telefon: 0 28 36 / 900 335 · Fax: 900 334

• Glastüren

• Bleiverglasungen in Isolierglas

• Glasreparaturen

Glas &

bunte Scherben

• Ganzglasduschen

• Gewölbte Scheiben

• Glasmalerei


Seite 10 · Ausgabe 6/10 Wachtendonker Ansichten

Volleyball-Abteilung schließt

Saison mit tollen Erfolgen ab!

Bei der Jahreshauptversammlung

des TSV-WaWa wurden

zum Abschluss der laufenden

Saison 3 Volleyball-Mannschaften

für ihre Erfolge geehrt.

Im Jugendbereich lagen die

männliche und die weibliche U12

bis zuletzt punktgleich auf den

Tabellenplätzen 1 und 2 der

Staffel, so dass der letzte Spieltag

die Entscheidung über den

Meistertitel bringen musste.

Die Mädchen, mit der etwas

schlechteren Satzdifferenz auf

Tabellenposition 2, mussten gegen

Bedburg-Hau und Weeze antreten.

Beide Aufgaben wurden

mit bravourösen 3:0 Erfolgen

gelöst. Damit war zumindest der

Vizemeister-Titel schon gesichert.

Die Jungs konnten sich auf dem

Weg zum Titel eigentlich nur

selbst schlagen! Eine Niederlage

hätte den Titel für die Mädels und

für sie selbst „nur“ Platz 2 bedeutet.

Sonst gerne Kavalier – aber hier

sollte es keine weiteren Geschenke

geben!

Motiviert und abgeklärt trat

man gegen Veert I und Veert II an

und ließ zu keiner Zeit Zweifel

darüber aufkommen, wer hier

Kreismeister werden wollte.

Die Ergebnisse lauteten zwangsläufig

jeweils 3:0 – und damit war

der Kreismeistertitel gesichert!

Ein sehr schöner Doppelerfolg

in dieser Altersklasse, der in der

Jahreshauptversammung mit anerkennendem

Applaus der

Anwesenden bedacht wurde. Und

nicht nur die erfolgreichen Kids

bekamen zur Belohnung Präsente,

ein großes Dankeschön ging

Familienfeier

im

auch an die Meistertrainerinnen

Anja Reiners und Claudia Burg,

die durch ihren unermüdlichen

Einsatz diese Erfolgsstory erst

möglich gemacht haben!

Noch dramatischer verlief der

letzte Spieltag für die Landeligamannschaft

der Damen vom

TSV WaWa. Ihnen fehlten „nur“

2 Sätze, um den Meistertitel zu

holen und damit den Aufstieg in

die Verbandsliga perfekt zu machen.

Entsprechend motiviert fuhren

die Damen zum Gegner nach

Gelsenkirchen. Als es nach den

ersten beiden Durchgängen für

die aggressiv auftrumpfenden

Gastgeber 2:0 stand, ließ frau im

Wachtendonker Lager den Kopf

nicht hängen. Trainerin Claudia

Aenstoots gelang es, mit ihrer

Mannschaft eine Dramaturgie in

das Spiel zu bringen, die jeden

Tatort-Drehbuchautor blass werden

lässt. Kampfstark kamen die

Damen auch nach Punkterückständen

immer wieder ins Spiel

zurück und nach 4 Durchgängen

stand es 2:2. Meistertitel und

Aufstieg waren geschafft! Im Tie-

Break mussten sich die Wachtendonker

zwar mit 13:15 Punkten

und damit 2:3 Sätzen dem

Gastgeber geschlagen geben, aber

das tat dem Jubel keinen

Abbruch.

So wurde auf der Jahreshauptversammlung

zum ersten Mal eine

Volleyball-Mannschaft des

TSV-WaWa für ihren Aufstieg in

die Verbandsliga geehrt. Wir freuen

uns auf spannende Spiele auf

hohem Niveau in der kommenden

Saison 2010/2011!

Für jedes Getränk berechnen wir Ihnen nur 1 € einschließlich

Bedienung.

Auf Wunsch bringen Sie Ihr Essen mit.

Bei der Gestaltung richten wir uns ganz nach Ihren speziellen

Wünschen, auch sind wir bereit unser Haus

für Ihre Veranstaltung (keine Raummiete) zu schließen.

Jeden Tag Frühshoppen,

auch hier werktags jedes Getränk 1 €

Bitte rufen Sie an: Tel. 378 oder 8194 + 8490

Zur Ausbildung im Musikverein

Lyra 1926 e.V. Wachtendonk

gehört benahe schon traditionsgemäß

das Vorspiel vor den anderen

Schülerinnen und Schülern

und den Ausbildern sowie den

Eltern und den Aktiven der Lyra.

Diese Veranstaltung fand kürzlich

wieder im Proberaum des

Musikvereins statt. Alle konnten

sich vom Fortschritt der Ausbildung

ein Bild. Sicherlich waren

die Vorspielenden nervös. Aber

das tat dem Niveau der kleinen

Künstler keinen Abbruch. In vielen

Fällen war ein wohlwollendes

Nicken der Besucher auszumachen

und der Applaus für jeden

einzelnen belohnte für monate-

langes Üben.

Der Musikverein Lyra ist möchte

auch weiterhin gute Nachwuchsarbeit

machen und startet

daher nach den Sommerferien

wieder eine neue Ausbildungsgruppe.

Zwischenzeitlich sind bereits

Flyer an der Grundschule

verteilt worden. Am 12. Juni

2010 wir es eine Informationsveranstaltung

im Proberaum geben.

Interessierte können sich bitte

beim Vorsitzenden Marko

Geißels (Telefon 02836 1746

Email: Marko.Geissels@t-online.de)

oder bei Christoph

Niersmann (Telefon 02836

900349 Email: Christoph.-

Niersmann@gmx.de) zu melden.


Wachtendonker Ansichten Seite 11 · Ausgabe 6/10

Eine Aktion des

Werberings Wachtendonk

Brunnen – und Pumpenfest am

13. Juni 2010 mit verkaufsoffenem

Sonntag.

Seit Entstehen der Ansiedlung

Wachtendonk im 12. Jahrhundert

begleiten die Brunnen und

Pumpen das Leben der Menschen.

Diese waren lange Zeit unentbehrlich

als „Helfer in der

Not“ – sie lieferten nicht nur das

lebensnotwendige Trinkwasser,

sondern auch das Löschwasser bei

Bränden. Die Brunnen, seit alters

her Pütt genannt, gaben auch

Anlass zur Vergabe der Püttrechte

in Wachtendonk. Die Pumpen

und Brunnen galten als Treffpunkt

und Mittelpunkt des nachbarschaftlichen

Lebens.

Mit dem Brunnen- und Pumpenfest

hat der Werbering Wachtendonk

diese Tradition, sich

rund um die Wahrzeichen im historischen

Stadtkern zu versammeln,

wieder aufgegriffen. Den

Besucher erwartet an diesem

Sonntag in Wachtendonk ein

bunter Markt in den historischen

Straßenzügen der Innenstadt mit

verschiedensten Angeboten an

hübschen und nützlichen Dingen.

Es gibt eine Tombola mit tollen

Preisen und parallel läuft das

public viewing zur Fußballweltmeisterschaft

auf dem Friedensplatz.

Möchten Sie die Zeit beim

Schnupper-Paddeln verbringen.

Und auch an die Kinder ist gedacht.

So ist die rollende Wald-

schule mit vielen Informationen

rund um die Natur vor Ort. Die

Neustraße wird fest in Kinderhand

sein – denn hier gibt es tollen

Kindertrödel. Kinder, die einen

Standplatz ergattern möchten,

müssen sich vorher bitte bei

Kathrin Nieskens, Telefon 7663,

anmelden.

Die Püttrechte sorgen wie immer

mit den verschiedensten köstlichen

Angeboten für das leibliche

Wohl der Besucher. Natürlich

gibt’s auch wieder den beliebten

Obst- und Gemüsestand von

„Anno dazumal“.

Auch die örtliche Gastronomie

wird die Gäste gern mit guten

Speisen verwöhnen und die

Geschäfte am Ort laden freundlich

zum Besuch ein. Es ist verkaufsoffener

Sonntag!

Entdeckungsreise

Gehen Sie mit einer Führung

auf Entdeckungsreise durch den

malerischen Ortskern von

Wachtendonk! Und wundern Sie

sich nicht, wie sehr Wasser einst

und noch heute das Leben im historischen

Ortskern bestimmt.

Interessantes gibt es zu sehen und

hören – vom Wasser des Rheins,

von einem spanischen Grenzfluss,

vom Pütt und der Lohmühle am

Stadtgraben.

Start: um 12 Uhr und 15 Uhr

auf der Niersbrücke bei der

Apotheke/Friedensplatz

Anmeldung bei: Kathrin

Nieskens 02836/7663


Massivparkett – Fertigparkett – Landhausdiele – Laminat

Loyen Parkett GmbH & Co. KG

Meisterbetrieb

Verkauf und Verlegung – Bodensanierung

Tel.: 02151/390224 · Fax: 394063 · Mobil: 0172/2105833

Unterweiden 156 · Tönisvorst · Loyen-Parkett@t-online.de

bei uns: wartungsfreie Aluminiumtore

STREUTGENS

GmbH

& Co. KG

S CHLOSSEREI& SCHMIEDE

BAUSCHLOSSEREI • METALLBAU • SCHMIEDE • REPARATURWERKSTATT • KUNDENDIENST • LANDMASCHINEN

Auf dem Bock 28 • 47669 Wachtendonk • Tel.: 02836 / 93133 • Fax: 02836 / 93134

Aerbecker Straße 21 • 47669 Wankum • Tel.: 02836 / 1474 • Fax: 02836 / 8350

24-STD. - SCHLÜSSELNOTDIENST 0 28 36 - 9 31 33

Vatertagstour

Am Vatertag fand die traditionelle

Tour des Gesangsverein

"Glocke"statt. 30 Sänger traffen

sich morgens gegen 10.00 Uhr

vor dem Vereinslokal und starteten

nach Tönisberg .

Dort ging es mit dem Planwagen

gezogen von 2 Pferden

rund um Tönisberg. Gut gelaut

wurde gesungen, erzählt und gelacht.

Gestärkt wurden die Sänger

mit einer kräftigen Erbsensuppe

und auch für ein kühles Bier war

gesorgt.

Der Ausflug endete am Abend

im Vereinslokal "zur Sandkaul".

Püllen-Revival

Ü-30-Party

mit DJ Mathes

aamm 1199..66..22001100

uumm 1199..3300 UUhhrr

DDiissccoo wwiiee vvoorr

3300 JJaahhrreenn

LLaannggee BBiieerrtthheekkee --

SSnnaacckkss

Gaststätte

Draack-Beckers

Inh. Monika Beckers

Grefrather Straße 14

47669 Wachtendonk-

Wankum

Tel.: 02836/7039

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine