Frau - Wachtendonk aktuell

niersnette.de

Frau - Wachtendonk aktuell

Wachtendonker Ansichten Seite 5 · Ausgabe 3/12

Vereinigte Schützenbruderschaft Wachtendonk-Gelinter

Volles Haus und gute Stimmung

Im Vereinslokal Ludwigs stellte

der Vorsitzende Bernd Trienekens

die neu- und wiedergewählten

Vorstandsmitglieder der Schützenfamilie

vor und bedankte sich

bei den Kaffeemädchen Nina

Schoemakers, Anna und Lena

Camp, Simone Klümpen und

Marina Loy. Als neue Mitglieder

in die Bruderschaft wurden aus

der Schießgruppe Mathias Heyer

und Andreas Elsemann durch den

Vertreter des Präses Pastor Jörgens

per Handschlag förmlich in die

Schützenfamilie aufgenommen.

Für 25 Jahre Treue zur Bruderschaft

erhielten Bernd

Trienekens, Werner Bleck und

Wilfried Küsters die silberne

Anstecknadel. Für 40 jährige

Zugehörigkeit wurden Leo Elsemann,

Johannes Elsemann, Theo

Heußen, Franz Peeters, Theo

Quay, Ferdi Quay und Heinrich

Mutterlose mit Anstecknadel und

Urkunde ausgezeichnet. Als besondere

Ehrung empfingen

Katharina Elsemann und Mathias

Heyer den Fahnenschwenkerorden

in Bronze. Für seine langjährigen

Dienste als Major und

Hauptmann des 2. Zuges erhielt

Hans-Josef Heyer aus den

Händen des Bezirksbundesmeister

Hans-Gerd Wecker dass St.

Sebastianus Ehrenkreuz mit der

dazugehörenden Urkunde.

Dass Fahnetrio um den neu gewählten

Fähnrich Patrick te Kate

wird für dass Jahr 2012 komplettiert

durch die Schützenbrüder

Christian Nieskens und Christian

Borghs. Höchster Repräsentant

der Bruderschaft und Brudermeister

für 2012 ist Heinz-Josef

Brauers. Da dieser leider Erkrankt

war lud stellvertretend sein

Vorgänger Josef Nieskens die

Schützenbrüder zum traditionellen

Brudermeisterfrühschoppen

am folgenden Donnerstagmorgen

ein.

Mit einigen Sketchen und atemberaubenden

Showtänzen wurde

der Abend fortgesetzt und die

Schützenfamilie begeistert.

Nach diesen Aktivitäten und

vielen Tanzrunden auf der Bühne

startete zum Abschluss des

Programms die große Tombola.

Der Abend endete bei Musik und

Tanz bis in den frühen Morgen.

Apotheken-Notdienste

1 Apotheke im Arnoldhaus, Kempen

2 Apotheke z.Friedenseiche

3 Concordien-Apotheke, Kempen

4 Hubertus-Apotheke, St.Hubert

5 Enger-Apotheke, Kempen

6 Hubertus-Apotheke Grefrath

7 Kuhtor-Apotheke, Kempen

8 Löwen-Apotheke, Kempen

9 Löwen-Apotheke, Aldekerk

10 Mühlen-Apotheke, Kempen

11 Apotheke am Markt, St.Hubert

12 Thomas-Apotheke, Kempen

13 Marien-Apotheke, Grefrath

14 Bären-Apotheke, Kempen

15 Niedertor-Apotheke, Oedt

16 Apotheke im Arnoldhaus, Kempen

17 Apotheke z.Friedenseiche

18 Concordien-Apotheke, Kempen

19 Hubertus-Apotheke, St.Hubert

20 Enger-Apotheke, Kempen

21 Hubertus-Apotheke Grefrath

22 Kuhtor-Apotheke, Kempen

23 Löwen-Apotheke, Kempen

24 Löwen-Apotheke, Aldekerk

25 Mühlen-Apotheke, Kempen

26 Apotheke am Markt, St.Hubert

27 Thomas-Apotheke, Kempen

28 Marien-Apotheke, Grefrath

29 Bären-Apotheke, Kempen

30 Niedertor-Apotheke, Oedt

31 Apotheke im Arnoldhaus, Kempen

Ärztliche Notdienste

Der diensthabende Notarzt ist zu erreichen unter

Tel.-Nr: 0180 - 50 44 11 055

Schülerlotsen in

Wachtendonk dringend

gesucht

Die Michael-Grundschule in

Wachtendonk sucht dringend

und schnellstmöglich Verstärkung

für das Schülerlotsen-Team. Die

Schülerlotsen sichern für die

Kleinen den Übergang am

Kreisverkehr Kempener Straße.

Die Einsatzzeiten sind entweder

am frühen Morgen ab 7.40 Uhr

oder in der Mittagszeit ab 11.40

Uhr bzw. 12.30 Uhr bis 13 Uhr.

Ein Einsatz dauert maximal eine

halbe Stunde.

Es sind nicht nur die Eltern von

Grundschulkindern angesprochen.

Vielmehr kann sich ein jeder

einbringen, der für die

Sicherheit der Schülerinnen und

Schüler mit Sorge tragen will. So

sind zum Beispiel auch Mitglieder

aus dem Verein Wir 50plus! aktiv.

Alle Schülerlotsen werden nach

ihren individuellen zeitlichen

Möglichkeiten eingesetzt.

Wer gerne mitmachen möchte,

wende sich bitte an die Michael-

Grundschule Wachtendonk,

Telefon 85442.

Anbieter für Fleisch- und

Wurstwaren

Die Gemeinde Wachtendonk

sucht für ihren Wochenmarkt einen

Anbieter für Fleisch- und

Wurstwaren. Der jeweils donnerstags

in der Zeit von 8 Uhr bis

14 Uhr in Wachtendonk stattfindende

Markt mit einem reichhaltigen

Angebot an Gemüse,

Früchten, Fisch, Käse, Brot,

Feinkost und Textilien wird an

der attraktiven Niersuferpromenade

durchgeführt und von der

Bürgerschaft sehr gut angenommen.

Wegen eines Sterbefalls wird der

Stand für Fleisch- und Wurstwaren

nun seit Ende letzten Jahres

nicht mehr vorgehalten. Interessenten

wenden sich bitte an die

Gemeindeverwaltung

Wachtendonk, Herbert Bosch,

Telefon (0 28 36) 91 55-37, E-

Mail: herbert.bosch@wachtendonk.de.

Jahreshauptversammlung des

Harmonika-Clubs

Zur Jahreshauptversammlung

des Harmonika-Clubs trafen sich

34 Mitglieder in der Gaststätte

Bremus, wo der 1. Vorsitzender

Heiner Dimanski nach Begrüßung

und Totenehrung um

Abgabe der Vorstandsberichte bat.

Als erstes verlas die 1. Schriftführerin

Edith Bremus in einem

kurzweiligen Bericht das Protokoll

der letzten Versammlung.

Danach informierte die 1. Kassiererin

Käthi Naebers, wie alljährlich,

präziese über die Finanzen,

wofür die Kassenprüfer in ihrem

anschließenden Bericht nur lobende

Worte fanden. Der 1.

Spielleiter ging in seinem Spiel-

bericht und dem Rückblick auf

unsere Aktivitäten, die Clubfeste

und die Unterstützung für das

Mutter-Kind-Projekt in Tansania

ein. Für seine Arbeit und die des

übrigen Vorstandes erteilten die

Mitglieder einstimmig Entlastung.

Die darauf folgenden Vorstandswahlen

aller zweiten Vorstandsposten

fanden schnelle, einstimmige

Ergebnisse. Wiedergewählt

wurden: die 2. Vorsitzende Regine

Gerarts und die 2. Kassiererin Ria

Faets. Für die ausscheidende 2.

Schriftführerin Irmi Jansen wurde

Roswitha Wechselbaum und

für den ausscheidenden 2.

Spielleiter Hans Jürgen Walter

wurde Anni Wegers neu in den

Vorstand gewählt. Kassenprüfer

sind 2012 Jochen Grefen und

Friedhelm Schilcher. Den Vergnügungsausschuss

verstärken für

zwei Jahre Ingrid Reimann und

Monika Marschner.

Da es beim Harmonika-Club in

den vergangenen Jahren zeitweilig

Aufnahmesperren gab, konnte

in diesem Jahr nur an Wilma

Croonenbroeck die Treuenadel

für 5 Jahre Clubmitgliedschaft

verliehen werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine