Lingener Bürgerschützen 1838 e.V.

lbsv.de

Lingener Bürgerschützen 1838 e.V.

Lingener Bürgerschützen 1838 e.V.

Protokoll der Vorstandsitzung vom 06.08.2001 um 19.40 Uhr auf der Wilhelmshöhe

Anwesend: König Heinz Gehring Heinrich Kampmann

Ex-König Georg Rümpker Hermann Lucas

Peter Kaß

Klaus Rosemann

Rudolf Kruse

Hans-Jürgen Schwall

F.W. Gelshorn

Willy Büring

Robert Blanke

Oliver Benner 19.50 h

Peter eröffnet die Vorstandsitzung verbunden mit einem Gruß an die amtierende und

ehemalige Königin sowie an die amtierende und ehemalige Bisterfelderin.

Hans van Lengerich kritisiert schriftlich, dass das von Ihm gestiftete Gewehr, entgegen der

Schenkungsurkunde, Pfingsten nicht im Umzug mitgeführt wurde. Dem Vorstand scheint

das Tragen einer Waffe im Umzug nicht mehr zeitgemäß. Er wird Hans van Lengerich

vorschlagen, auf der Generalversammlung eine entsprechende Abstimmung herbeizuführen.

Georg bedankt sich beim Vorstand für die gute Zusammenarbeit in seiner Regentschaft und

hebt den reibungslosen Verlauf des Pfingstfestes hervor. Als einzigen Kritikpunkt führt

Georg die Zeit nach dem Königsschuss auf, wo er sich etwas verlassen vorkam und nicht

so recht wusste, was er machen sollte. Dieses möchte er künftigen Königspaaren ersparen

und bittet den Vorstand, entsprechende Protokollarien festzulegen.

Vom letzten Fest wurde vom König ein Video-Film (VHS) in Auftrag gegeben, der

inzwischen mit einer Laufzeit von 110 Minuten fertiggestellt wurde. Kopien können

angefertigt werden bzw. ausgeliehen werden.

Friedrich Wilhelm bittet Georg Bilder vom Thron des letzten Pfingstfestes für die Chronik

zur Verfügung zu stellen. Friedrich Wilhelm wird die Chronik zur nächsten Vorstandssitzung

mitbringen, damit die fehlenden Unterschriften noch nachgeholt werden können.

Klaus wird auf der Offiziersversammlung drei Sektionen auffordern für das Volksfest zum

Kivelingsfest 2002 ein Programm zu erstellen und den Platz der Bürgerschützen zu

gestallten. Ferner soll auf der Offiziersversammlung darüber abgestimmt werden, ob der

Rückmarsch am Pfingstmontag von der Wilhelmshöhe eine halbe Stunde früher stattfinden

soll. Die Einladungen zur Offizierversammlung sollen Ende September versandt werden.

Der Vorstand und der Thron sollten nach den Erfahrungen des letzen Volksfestes nicht in

Verpflichtungen eingebunden werden.

Kostüme für das Volksfest Pfingsten 2002 können in Bielefeld geliehen werden. Auskunft

erteilt Burkhard.

Die traditionelle Vorstandsfahrt nach dem Kivelingssfest 2002 wird vom Kommandeur und

seinen Adjutanten geplant.

Auf der Generalversammlung soll beschlossen werden, die zu erhebenden

Mitgliedsbeiträge auf volle Euro aufzurunden.

Willy weist noch einmal auf die unzumutbaren Verhältnisse auf dem Schießstand beim

diesjährigen Königsschießen hin. Die Kapitäne werden versuchen hier eine tragbare Lösung

herbeizuführen, ggf. das Königschießen insgesamt zu modifizieren.

Da vom Thronzelt der Lack abblättert, ist eine Restaurierung zum nächsten

Bürgerschützenfest erforderlich. Laut Kostenvoranschlag ist für das Entfernen des Lackes

und für das Verzinken der Rahmen ca. DM 3000 zu veranschlagen, wobei die verzinkten


Rahmen nicht zum Gesamtbild des Thronzeltes passen würden. Heinrich Kampmann bietet

dem Vorstand an, die Rahmen des Thronzeltes in seinem Betrieb mit weißem Pulver

kostenlos beschichten zu lassen. Der Vorstand bedankt sich mit anhaltendem Klopfen.

Die Wimpelketten aus Stoff müssen laut Willy unbedingt ausgemustert werden. Lösungen

für geeignete Wimpelketten müssen noch gesucht werden. Für die Stirnseite im Ballsaal auf

der Wilhelmhöhe soll eine Bürgerschützenfahne angeschafft werden.

Heinrich Kampmann schlägt vor einen Kellerraum der Wilhelmhöhe als Asservatenraum für

alle Vereinsgegenstände mit Inventarliste herzurichten.

Die Kapitäne und Rudolf bilden ein Gremium, um einen modifizierten Festablauf

auszuarbeiten, insbesondere unter Berücksichtigung der beschränkten Kapazitäten auf der

Wilhelmshöhe. Nach der Ausarbeitung und der Vorstellung eines Gesamtplans soll OB

Heiner Pott zur nächsten Vorstandsitzung eingeladen werden.

Rudolf wird versuchen die Musikband „Ambros Selos“ zum Pfingstfest 2003 zu engagieren.

Der Präsident beschließt die Vorstandsitzung um 21.40 Uhr mit einem Horridoh!

Lingen, den 06.08.01

Hans-Jürgen Schwall, Schriftführer

Terminvorschau:

31.08.2001 – Thronvorstellung im Heimathaus Darme

01.10.2001 – Vorstandsitzung auf der WH 20.00 Uhr

26.10.2001 – Offiziersversammlung auf der Wilhelmshöhe

10.11.2001 – Winterball auf der Wilhelmhöhe

16.11.2001 – Generalversammlung Förderverein der Kivelinge

08.01.2002 – Abordnung des Vorstandes zur GV der Kivelinge

02.03.2002 – Generalversammlung auf der Wilhelmshöhe

23.03.2002 – Pokal der Kapitäne auf den Schiessstand

April 2002 – Thronvorstellung der Kivelinge

12.05.2002 – Jubelfest Damaschke

08.05.2002 – Offiziersversammlung auf der Wilhelmshöhe

anschließend Feier mit den Kivelingen

18./19.05.2002 – Volksfest in historischen Kostümen

20.05.2002 – 1. Kivelingsball Ball (Pflichtveranstaltung)

21.05.2002 – 2. Kivelingsball Ball (Kürveranstaltung)

04.08.2002 – Jubelfest Rheiner Straße 1902

April 2003 – 2. Thronvorstellung

Anlage:

Aktuelle Liste mit den Daten des Vorstand

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine