Blick.ch Booking Rules und technische Spezifikationen

blick

Blick.ch Booking Rules und technische Spezifikationen

Blick.ch Booking Rules und technische

Spezifikationen

Version 4.7, 09.02.2012

Ihr Partner im Bereich Branding,

Performance und Multichanneling


Inhaltsverzeichnis

Richtlinien für alle Werbemittel

3rd Party Tags (Redirects)

Flash Spezifikationen

Floating Ad

Expandable Ad

Kontakt


Richtlinien für alle Werbemittel

� Das Werbemittel muss mindestens 2 Werktage vor Kampagnenbeginn bei uns

eintreffen. Für Sonderwerbeformen gilt eine Lieferfrist von 5 Werktagen.

� Werbemittel bitte in einer ZIP Datei mit allen nötigen Angaben (Ziel-URL etc.)

an onlinewerbung@ringier.ch senden.

� Werbemittel müssen in der gebuchten Grösse angeliefert werden.

� Links müssen immer in einem neuen Fenster öffnen, verwenden Sie bitte die

target="_blank" Funktion.

� Bitte benennen Sie das Werbemittel klar, z.B.

Format_Sprache_Sujetname_Datum.swf

3rd Party Tags (Redirects)

� Der Tag darf die bestehende HTML / DOM Struktur von Blick.ch nicht manipulieren

oder aus dem dafür vorgesehenen Platzhalter ausbrechen.

Flash Spezifikationen

Anlieferung der Flashwerbemittel

� SWF File und zwingend ein alternativ GIF. Das GIF erscheint bei allen Usern die

kein Flash Plugin installiert haben

� Bitte führen Sie die URL separat auf, da diese aus dem AdServer direkt an die

Variable „clickTAG“ im Werbemittel geliefert wird.

� Die Flashfilme sollten in Flash Version 6 exportiert werden, sofern keine Actionscript

Befehle verwendet werden, welche eine neuere Version benötigen.

� Sound im Werbemittel ist erlaubt, muss aber in der Standard-Einstellung

ausgeschalten sein. Navigationskomponenten können ein Aktivieren durch den User

ermöglichen.

� für Banner, Skyscaper und Rectangles: wmode=opaque

� für Floating, Expandable etc.: wmode=transparent


Click Tag

Um einen Klick auf dem AdServer zu zählen, wird anstelle der Ziel-URL die Variable

clickTAG im Flash eingesetzt. Dank dieser Variable ist es möglich, die Ziel-URL vom

AdServer abzurufen und an das Werbemittel zu übergeben.

Bei einer Aktion auf der Schaltfläche wird ein Klick auf dem AdServer registriert und der

User wird mit der Ziel-URL auf das Angebot verlinkt. Dieser Vorgang wirkt sich nur auf die

Link-URL-Aktion aus, alle sonstigen Einstellungen (ActionScripts, etc.) werden nicht

beeinflusst. Sie können Ihr Werbemittel frei nach Ihren Wünschen erstellen.

Zusätzlich ist dank der clickTAG-Variablen gewährleistet, dass während einer Kampagne

die Ziel-URL geändert werden kann, ohne dass Änderungen am Werbemittel

vorgenommen werden müssen.

Der clickTAG kann mit folgenden ActionScript Befehlen programmiert werden:

Type

getURL(Flash

Version 6 und höher)

getURL (Flash

Version 5 und tiefer)

getUrlfunction

(ActionScript 3)

Notiz:

ActionScript Command

on (release)

{

getURL(_root.clickTAG, "_blank");

}

on(release)

{

getURL(clickTAG, "_blank");

}

if (root.loaderInfo.parameters["clickTAG"]) {

var clickTAG:String =

root.loaderInfo.parameters["clickTAG"];

}

click_btn.addEventListener(MouseEvent.MOUSE_UP, getUrlfunction);

function getUrlfunction(ev:Event = null): void {

ExternalInterface.call("window.open", clickTAG,

"_blank");

}

� click_btn ist der Name vom Link Button. Man kann diesen beliebig umbenennen.

� Sollte die Variable innerhalb eines Movieclips in der Main-Flash-Animation

verwendet werden, muss die Variable mit einem vorgestellten _root.clickTAG

eingebaut werden.

Sollte das Werbemittel mehrere klickbare Bereiche mit verschiedenen Link-URL beinhalten,

so können Sie die clickTAG-Variable für jede Link-URL erweitern.

Beispiel:

Link-URL1 = clickTAG1

Link-URL2 = clickTAG2

Link-URL3 = clickTAG3 etc.


Floating Ad

Alle Floating Ads müssen über einen funktionierenden Close-Button verfügen. Dieser muss

jederzeit gut sichtbar und mindestens 20x20 Pixel gross sein.

Des Weiteren soll Weiss als Farbe des Close-Buttons nicht verwendet werden, da viele

Seiten einen weissen Hintergrund verwenden und der Close-Button so nicht sichtbar wäre.

Der Button ist mit folgender Schliess-Funktion zu belegen:

Type

getURL

ActionScript 2 Command

on(release)

{

getURL(_root.closeTAG, "_self");

}

Nach einer Laufzeit von max. 7 Sekunden muss das Floating Ad von selbst schliessen.

Expandable Ad

Expandable Ads können wahlweise auf mouseover und -out oder per Klick geöffnet und

geschlossen werden. Im Falle der Öffnung und Schliessung per Klick lautete der

entsprechende Befehl in den nachfolgenden Funktionen „on(release)“.

Expand banner

Type

ActionScript 2 Command

getURL on(rollOver)

{

getURL(_root.expandTAG, "_self");

}

Collapse banner

Type

ActionScript 2 Command

getURL on(rollOut)

{

getURL(_root.collapseTAG, "_self");

}

Wichtig:

Sollte das Werbemittel im geöffneten Zustand starten, würde dieses als Floating Ad

deklariert und entsprechend der dafür eingesetzten Tarifgruppe angehören.

Die AdServer-Parameter sind gleich anzuwenden. Nach einer Laufzeit

von max. 7 Sekunden muss das Expandable Ad/Floating Ad von selbst wieder schliessen.

Informationen zu ActionScript 3 auf Anfrage.


Kontakt

Falls Sie Fragen zur Erstellung von Werbemittel haben, wenden Sie sich bitte an:

Email onlinewerbung@ringier.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine