rama cremefine zum schlagen - bei Rama

rama.at

rama cremefine zum schlagen - bei Rama

Unilever Austria, 1109 Wien · Konsumentenservice: 0810/200780 zum Ortstarif · www.rama.at

Weniger Fett – voller Geschmack

* im Vergleich zu

herkömmlichem Schlagobers

47%

weniger Fett*

Rezeptheft

Nr. 3

Neue, köstliche

Rezepte


Rama Cremefine - die leichte Alternative mit weniger Fett

Wirklich gut schmeckt ein Geschnetzeltes nur mit

Rahm. Eine feine Sauce ohne Crème Fraîche ist eine

halbe Sache und frische Erdbeeren ohne eine große

Portion Schlagobers sind kein voller Genuss.

Nur leider schwingt immer das schlechte Gewissen

mit, aber das muss nicht sein. Rama Cremefine ist

eine Versuchung zu der man ja sagen kann.

Rama Cremefine zum Kochen, Rama Cremefine zum

Verfeinern und Rama Cremefine zum Schlagen sind

eine Mischung aus pflanzlichen Fetten und Milch.

Sie schmecken daher frisch und cremig bei einem

deutlich niedrigeren Kalorien- und Fettgehalt als

herkömmliches Schlagobers oder Crème Fraîche.

Die praktische, wiederverschließbare 250-ml-Flasche

und der handliche Becher garantieren eine einfache

Handhabung und erleichtern die Aufbewahrung.

In diesem Heft finden Sie 15 neue Rezepte von Rama

Cremefine. Ob eine leichte Vorspeise, ein exotisches

Hauptgericht oder eine cremige Nachspeise, von

Rama Cremefine gibt es immer das passende Rezept.

ZUM KOCHEN

■ zu verwenden wie Obers

■ 54% weniger Kalorien

■ gerinnt nicht

■ für warme Gerichte und Saucen

Tipp:

Ideal für Spaghetti

Carbonara und

alle anderen

Pasta-Gerichte

auf Obersbasis.

ZUM VERFEINERN

■ zu verwenden wie Crème Fraîche

■ 38% weniger Kalorien

■ für Suppen, Saucen, Dips

und Desserts

Tipp:

Frischen Schnittlauch dazu

und fertig ist die Dip-Sauce

für Gegrilltes und Gemüse.

ZUM SCHLAGEN

■ zu verwenden wie Schlagobers

■ 43% weniger Kalorien

■ für alle Kuchen und

Desserts

Tipp:

Schmeckt zum

Kaffee mit Kakao

aufgeschlagen

besonders gut!

2 3


4

Eine Versuchung zu der man ja sagen kann!

Viele cremige Gerichte schmecken erst dann richtig gut, wenn sie mit Obers zubereitet

werden. Was wären Spaghetti Carbonara ohne Obers? Leider bleibt ein

ungutes Gefühl wegen einem zu hohen Fettgehalt.

Rama Cremefine zum Kochen hat nur halb so viel Kalorien wie herkömmliches

Obers und das bei vollem Geschmack. Ideal eignet sich Rama Cremefine zum

Kochen für gebundene Saucen, cremige Suppen und pikante Aufläufe.

Rama Cremefine zum Kochen

ist in der Anwendung sehr

praktisch, da sie nicht gerinnt

und sich hervorragend mit den

übrigen Zutaten vermischen

lässt. Ein weiterer Vorteil liegt

in der einfachen Handhabung,

die praktische 250-ml-Flasche

ist wiederverschließbar und

ermöglicht leichtes Portionieren.

Auf den folgenden Seiten

finden Sie köstliche Rezepte

für abwechslungsreiche

Gerichte mit Rama Cremefine

zum Kochen. Ein

schnelles Putengulasch,

ein würziges Kalbsschnitzel

und eine

pikante Hühnerbrust

mit weniger Kalorien

bei vollem Genuss.

ZUM KOCHEN

WENIGER KALORIEN – VOLLER GESCHMACK

Nährwerte pro 100 ml:

Brennwert: 655 kj/159 kcal

Eiweiß: 2 g

Kohlenhydrate: 4 g

Fett: 15 g

Tipp:

Ideal für Spaghetti

Carbonara und

alle anderen

Pasta-Gerichte

auf Obersbasis.

Schnelles Gulasch

von der Pute

Zubereitungszeit:

40 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Putenfleisch, in ca. 3 cm

große Stücke geschnitten

250 ml Rama Cremefine zum Kochen

300 ml Knorr Hühnersuppe (Würfel)

100 g Essiggurkerl

2 Zwiebeln, gewürfelt

1 roter Paprika, gewürfelt

2 Knoblauchzehen,

fein geschnitten

2 EL Paprikapulver

1 TL Majoran

Salz, Pfeffer, Öl zum Braten

Für die Spätzle:

125 g griffiges Mehl

1/2 Becher Rama Cremefine zum Verfeinern

1 Ei

Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

1. Das Putenfleisch salzen und pfeffern,

in einem Topf mit heißem Öl scharf

anbraten und wieder herausnehmen.

Die Zwiebeln in diesem Topf bei mittlerer

Hitze fünf Minuten rösten, den

Paprika und alle Gewürze dazugeben,

kurz durchrösten und mit der Suppe

aufgießen, Rama Cremefine zum

Kochen dazugeben und fünf Minuten

leicht kochen lassen.

2. Jetzt das Putenfleisch und die in

Scheiben geschnittenen Essiggurkerl

dazugeben, nochmals aufkochen.

Für die Spätzle:

1. Alle Zutaten zügig miteinander

verrühren. Die Masse durch ein

Spätzleeisen in kochendes Salzwasser

treiben, einmal aufkochen

lassen und abseihen.

RAMA CREMEFINE ZUM KOCHEN

5


Penne mit Pinienkernen,

Parmaschinken und Rucola

Zubereitungszeit:

25 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

300 g Penne

250 ml Rama Cremefine

zum Kochen

200 g Parmaschinken

150 g Cocktail-Tomaten

100 g Rucola,

gewaschen

50 g Pinienkerne

20 g Parmesan

(frisch gerieben)

Salz, Pfeffer,

Olivenöl,

Balsamico Essig

Zubereitung:

1. Die Pinienkerne in etwas Olivenöl in

einer Pfanne braun rösten.

2. 100 g geschnittenen Parmaschinken

dazugeben, mitrösten und die

halbierten Cocktail-Tomaten dazugeben.

Mit Rama Cremefine zum

Kochen aufgießen und mit Salz und

Pfeffer würzen, einmal aufkochen.

3. Die Hälfte des Rucola

klein schneiden und mit

dem Parmesan unterrühren.

4. Die Penne laut Packungsanweisung

kochen und zur Sauce geben.

Alles gut durchrühren und mit

dem restlichen (mit Balsamico Essig

und Olivenöl marinierten) Rucola

servieren.

Kalbsschnitzel in Parmesancreme

mit Balsamico-Zwiebeln

Zubereitungszeit:

50 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

4 Kalbsschnitzel á 160 g

250 ml Rama Cremefine zum Kochen

1/8 l Weißwein

80 g Parmesan, frisch

fein gerieben

60 g Kapernbeeren

Salz, roter Pfeffer (rosa Beeren),

Öl zum Braten

Für die Balsamico-Zwiebeln:

3 Zwiebeln, in Streifen geschnitten

1 EL brauner Zucker

1 EL Olivenöl

3 EL Balsamico Essig

Zubereitung:

1. Die Kalbsschnitzel mit Salz und Pfeffer

würzen, in einer großen Pfanne in

Öl bei starker Hitze beidseitig anbraten,

aus der Pfanne nehmen. Den Bratensatz

mit dem Weißwein ablöschen, etwas

einkochen lassen. Rama Cremefine

zum Kochen und Parmesan einrühren.

Das Fleisch und die Kapernbeeren dazu

geben und noch zwei Minuten kochen

lassen. Mit den Balsamico-Zwiebeln

anrichten.

Für die Balsamico-Zwiebeln:

1. Den Zucker in einer Pfanne erhitzen bis

Karamell entsteht, die Zwiebeln und

das Öl beifügen, salzen und pfeffern.

Bei mittlerer Hitze fünf Minuten

weitergaren, dann den Balsamico Essig

dazugeben.

Tipp:

Mit Olivenbrot

servieren.

6 7

RAMA CREMEFINE ZUM KOCHEN


Pikante Hühnerbrust auf

Paprika-Rahmkartoffeln

Zubereitungszeit:

55 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Hühnerbrüste:

4 Hühnerbrüste mit Haut

3 Paprika (rot, gelb, grün)

40 g gemischte (Tiefkühl-)

Kräuter

1 EL Kapern

1 Knoblauchzehe

1 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer,

Öl zum Braten

Für die Paprika-Rahmkartoffeln:

500 g fest kochende Kartoffeln

250 ml Rama Cremefine zum Kochen

300 ml Knorr Gemüsesuppe

(Würfel)

1 Zwiebel, in Streifen

geschnitten

1 EL Paprikapulver

1 TL Tomatenmark

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer,

Thymian, Olivenöl

Zubereitung:

1. Die Paprika entkernen und in Stücke schneiden.

Die Kapern und den Knoblauch fein hacken,

mit den Kräutern und dem Olivenöl vermischen.

Die Füllung mit einem Löffel unter die

Haut der Hühnerbrüste schieben, salzen und

pfeffern.

2. Hühnerbrüste in einer Pfanne bei starker Hitze

beidseitig braun anbraten (Hautseite zuerst).

Aus der Pfanne nehmen, Paprika kurz anbraten,

die Hühnerbrüste wieder einlegen und

15 Minuten im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad

(Heißluft 160 Grad, Gas Stufe 3) fertig braten.

Mit den Paprika-Rahmkartoffeln anrichten.

Für die Paprika-Rahmkartoffeln:

1. Die rohen Kartoffeln bis auf einen kleineren in

Würfel schneiden. Die Zwiebeln in etwas Olivenöl

anschwitzen, eine geschnittene Knoblauchzehe,

Thymian, Paprika und Tomatenmark

einrühren und kurz mitschwitzen. Salzen und

pfeffern, Kartoffeln und Gemüsesuppe dazugeben

und zugedeckt bei kleiner Flamme kochen.

Die übrige Kartoffel fein reiben und mit

Rama Cremefine zum Kochen zu den halbfertigen

Kartoffeln geben, fertig kochen.

Gebratenes Schweinsfilet mit

cremigem Broccolipüree und

Kartoffelpuffern

Zubereitungszeit:

60 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

2 Schweinefilets

(Mittelstück á 350 g)

250 ml Rama Cremefine zum Kochen

125 ml Rama Cremefine

zum Verfeinern

1 Kopf Broccoli

1 Zwiebel, gewürfelt

1 Knoblauchzehe, geschnitten

125 ml Knorr Gemüsesuppe (Würfel)

600 g mehlige Kartoffeln

2 Eidotter

Salz, Pfeffer, Muskat,

Öl zum Braten

Zubereitung:

Für das Broccolipüree:

1. Den Broccoli klein schneiden, mit Zwiebel

und Knoblauch, in einem geräumigen Topf

in Öl anbraten. Salzen und pfeffern, mit

Gemüsesuppe und Rama Cremefine zum

Kochen aufgießen, fünf Minuten leicht

kochen lassen. Mit dem Mixstab pürieren.

Für die Kartoffelpuffer:

1. Die Kartoffeln schälen und fein reiben. Mit den

Händen kräftig auspressen, den Saft auffangen.

2. 125 ml Rama Cremefine zum Verfeinern, die

Dotter, Salz, Pfeffer und Muskat zu den

Kartoffeln geben. Den Kartoffelsaft abgießen,

am Boden des Gefäßes hat sich Kartoffelstärke

abgesetzt, diese zu der Kartoffelmasse geben.

3. Mit einem Löffel kleine Portionen der Masse

in eine heiße Pfanne mit Öl geben und flach

drücken. Die Kartoffellaibchen beidseitig

knusprig braten und warm stellen.

Für die Schweinefilets:

1. Die Schweinefilets salzen, pfeffern und an allen

Seiten scharf anbraten, mit der Pfanne im

vorgeheizten Rohr bei 180 Grad (Heißluft 160

Grad, Gas Stufe 3) ca. 8 Minuten weiter

braten, dabei mehrmals wenden.

2. Kurz rasten lassen und aufgeschnitten

mit dem Püree und den Erdäpfelpuffern

servieren.

8 9

RAMA CREMEFINE ZUM KOCHEN


Eine Versuchung zu der man ja sagen kann!

ZUM VERFEINERN

WENIGER KALORIEN – VOLLER GESCHMACK

Eine cremige Gemüsesuppe oder ein pikanter Dip schmeckt ohne

Crème Fraîche nur halb so gut, aber leider plagt einen dann wieder

das schlechte Gewissen. Rama Cremefine zum Verfeinern ist die ideale

Alternative, sie enthält 44% weniger Fett als herkömmliche Crème

Fraîche und das bei vollem Geschmack.

Mit nur 20% Fett ist Rama Cremefine zum Verfeinern

eine leichte Basis für gebunden Suppen, cremige

Saucen und köstliche Dips. Der praktische Becher ist

einfach in der Handhabung und auch nach dem Öffnen

durch den wiederverschließbaren Deckel gut aufzubewahren.

Die nachfolgenden Seiten enthalten eine Auswahl

köstlicher Rezepte, ob ein exotisches Hühnchen,

eine cremige Zucchini-suppe oder ein leichtes Fischgericht

- bei den Cremefine zum Verfeinern Rezepten ist

sicher für jeden Feinschmecker etwas dabei.

Nährwerte pro 100 ml:

Brennwert: 880 kj/213 kcal

Eiweiß: 3 g

Kohlenhydrate: 5 g

Fett: 20 g

Blattsalat mit Caesar Dressing

und Mozzarella-Rohschinken-

Röllchen

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Blattsalat(e) nach Saison

2 Pkg Mozzarella

8 Scheiben Rohschinken

Öl zum Braten

Für das Dressing:

250 ml Rama Cremefine

zum Verfeinern

100 ml Olivenöl

100 ml Wasser

Saft einer Zitrone

50 g frisch geriebener Parmesan

1 EL Senf

1 Sardellenfilet

1 Knoblauchzehe, geschnitten

1/2 TL Salz

Pfeffer

Zubereitung:

1. Den Blattsalat waschen und in mundgerechte

Stücke zupfen, abtropfen lassen.

2. Den Mozzarella in acht Scheiben schneiden

und mit dem Schinken umwickeln.

Am besten in einer Teflonpfanne bei

starker Hitze kurz anbraten.

3. Den Salat mit dem Dressing marinieren

und mit den aufgeschnittenen Mozzarella-

Schinken-Röllchen servieren.

Für das Dressing:

1. Alle Zutaten mit dem Pürierstab zu einem

cremigen Dressing verarbeiten.

Tipp:

10

Schmeckt am besten

mit einem Ciabatta Brot!

11

RAMA CREMEFINE ZUM VERFEINERN


Gebratenes Curryhuhn

mit Mandel-Rosinenreis

Zubereitungszeit:

50 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

4 Hühnerbrüste

(geschnitten)

250 ml Rama Cremefine

zum Verfeinern

2 EL Curry

1 EL Honig

Saft einer halben

Limette

1 mittlere Tomate

1 Bund Petersilie,

gehackt

1 rote Chilischote

Salz, Öl zum Braten,

Mehl zum Wenden

Für den Reis:

200 g Basmati Reis

300 ml Wasser

70 g Mandelstifte

2 EL Rosinen

Lorbeer,

Gewürznelken, Öl

Zubereitung:

1. Die halbe Rama Cremefine zum Verfeinern mit

Curry, Honig und Limettensaft verrühren. Das

Hühnerfleisch damit marinieren. Mindestens

30 Minuten, am besten jedoch über Nacht im

Kühlschrank lassen.

2. Dann die Hühnerbrüste salzen und in Mehl

wenden, bei mittlerer Hitze beidseitig

anbraten und 10 Minuten im Rohr bei 180 Grad

(Heißluft 160 Grad), Gas Stufe 3 backen.

3. Für den Dip die Tomate in kleine Würfel

schneiden und salzen. Mit der restlichen

Rama Cremefine zum Verfeinern, der fein

geschnittenen Chilischote und der Petersilie

verrühren. Die Hühnerbrüste mit dem Dip

und dem Reis anrichten.

4. Die Mandelstifte in einem Topf mit Öl braun

rösten, den Reis dazugeben und mit dem

Wasser aufgießen, rasch aufkochen lassen.

2 Gewürznelken, 1 Lorbeerblatt und die

Rosinen beifügen und salzen.

Den Topf zudecken und bei kleinster Hitze

ca. 15 Minuten dünsten lassen, bis die

Flüssigkeit aufgesogen ist.

12 13

RAMA CREMEFINE ZUM VERFEINERN


Zucchinicremesuppe mit

getrockneten Tomaten

Zubereitungszeit:

ca. 20 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Zucchini

(in Würfel geschnitten)

250 ml Rama Cremefine

zum Verfeinern

3/4 l Knorr Gemüsesuppe

(Würfel)

100 g getrocknete Tomaten

1 EL Mehl

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Salz, Pfeffer,

Thymian, Olivenöl

Zubereitung:

1. 3/4 der Zucchini mit der fein geschnittenen

Zwiebel und Knoblauch in etwas

Olivenöl anschwitzen, mit Salz, Pfeffer

und Thymian kräftig würzen. Das Mehl

beifügen, umrühren und mit der Knorr

Gemüsesuppe aufgießen, fünf Minuten

kochen lassen.

2. Rama Cremefine zum Verfeinern dazugeben

und mit einem Pürierstab zerkleinern.

3. Die restlichen Zucchiniwürfel in Olivenöl

anbraten und mit den in Streifen

geschnittenen getrockneten

Tomaten die Suppe garnieren.

St. Petersfisch mit cremigem

Tomaten-Lauchgemüse

Zubereitungszeit:

35 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

4 Filets vom St. Petersfisch

150 g Grünes vom Lauch

150 g Weißes vom Lauch

250 ml Rama Cremefine zum Verfeinern

250 ml Knorr Gemüsesuppe (Würfel)

4 Tomaten

1 TL Mehl

1 Knoblauchzehe

Thymian, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Tomaten kurz überbrühen und schälen,

danach vierteln, das Kerngehäuse entfernen

und in mundgerechte Stücke schneiden.

2. Das Lauchgrün in dünne Scheiben schneiden

und eine Minute kochen, in kaltem

Wasser abschrecken und gut ausdrücken.

Rama Cremefine zum Kochen und die

Gemüsesuppe aufkochen, das Lauchgrün,

eine geschnittene Knoblauchzehe, Mehl und

etwas Thymian beifügen, einmal aufkochen

lassen. Mit dem Stabmixer pürieren, bis die

Sauce eine schön grüne Farbe hat, dann durch

ein feines Sieb abseihen.

3. In dieser Sauce das in Scheiben geschnittene

Weiße vom Lauch weich kochen, die Tomaten

beifügen und vom Feuer ziehen.

4. Die Fischfilets salzen, pfeffern und auf einer

Seite in Mehl drücken.

5. Mit dieser Seite zuerst in einer Pfanne mit

Olivenöl braten, wenden und auf kleiner

Flamme fertig braten. Mit dem Gemüse

anrichten.

Tipp:

Auf der Seite die in Mehl gedrückt

wurde, dünn mit der Olivenpaste

bestreichen. Mit der Olivenseite zuerst

in einer Pfanne mit Olivenöl braten.

14 15

RAMA CREMEFINE ZUM VERFEINERN


Spinatauflauf mit

roten Linsen und Feta

Zubereitungszeit:

55 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Blattspinat,

aufgetaut

200 g rote Linsen

300 ml Knorr Gemüsesuppe

(Würfel)

150 g Feta,

in Würfel geschnitten

250 ml Rama Cremefine

zum Verfeinern

2 Eier

3 Stangen Jungzwiebel,

in feine Ringe geschnitten

2 Tomaten,

in Scheiben geschnitten

3 EL Semmelbrösel

Salz,

Pfeffer,

Muskat,

Olivenöl

Zubereitung:

1. Die Linsen mit der Gemüsesuppe 15 Minuten

bei kleiner Flamme kochen, weitere zehn

Minuten quellen lassen.

2. Rama Cremefine zum Verfeinern mit den Eiern

verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig

würzen.

3. Den Blattspinat mit beiden Händen gut

auspressen und grob schneiden.

4. Spinat, Linsen, die Hälfte des Feta und die

Jungzwiebelscheiben mit zwei Dritteln der

Cremefine-Eier Mischung vermengen. Eine

passende Auflaufform mit Olivenöl bestreichen

und mit den Bröseln ausstreuen. Die Masse einfüllen,

mit den Tomaten und dem Feta belegen,

mit der restlichen Cremefine-Eiermischung

beträufeln.

5. Den Auflauf im vorgeheizten Rohr 30 Minuten

bei 180 Grad (Heißluft 160 Grad, Gas Stufe 3)

backen.

16 17

RAMA CREMEFINE ZUM VERFEINERN


Eine Versuchung zu der man ja sagen kann!

Mit nur 19% Fett ist Rama

Cremefine zum Schlagen die

ideale Alternative für Kuchen,

Cremen und Desserts.

Die praktische wiederverschließbare

250-ml-Flasche garantiert

eine einfache Handhabung und

erleichtert die Aufbewahrung.

Außerdem wird Cremefine zum

Schlagen nicht nur steifer als

herkömmliches Schlagobers,

sie bleibt auch länger stabil.

Auf den folgenden Seiten finden

Sie Anregungen wie eine luftige

Joghurtcreme, ein Tiramisu

oder eine fruchtige Erdbeerroulade

zu einem besonders

leichten Genuss werden.

ZUM SCHLAGEN

WENIGER KALORIEN – VOLLER GESCHMACK

Kennen Sie das Gefühl? Sie freuen sich auf eine köstliche Süßspeise,

frische Früchte mit einer großen Portion Schlagobers oder ein cremiges

Dessert, aber da ist es wieder, das schlechte Gewissen. Rama Cremefine

zum Schlagen ist eine Versuchung zu der man ja sagen kann: 43% weniger

Kalorien als herkömmliches Schlagobers und das bei vollem Geschmack.

Nährwerte pro 100 ml:

Brennwert: 805 kj/195 kcal

Eiweiß: 2 g

Kohlenhydrate: 4 g

Fett: 19 g

Tiramisu mit Cremefine

Zubereitungszeit:

25 Minuten

Zutaten für 6 Portionen:

250 ml Rama Cremefine

zum Schlagen

500 g Mascarpone

100 g Staubzucker

1 Pkg Vanillezucker

4 cl Rum

1/4 l Kaffee

60 Biskotten

Kakaopulver zum

Bestreuen

Zubereitung:

1. Rama Cremefine zum Schlagen gut aufschlagen,

nach und nach den Zucker,

Vanillezucker, etwas Zitronenschale und

einige Tropfen Zitronensaft dazugeben.

Am Schluss Mascarpone löffelweise in die

Creme unterrühren.

2. Rum und Kaffee vermengen, darin die

Biskotten einzeln kurz tränken und gleich den

Boden einer passenden Form damit auslegen.

3. Die Biskotten mit der Creme bestreichen,

danach wieder eine Lage Biskotten darauf

geben, abwechselnd weitermachen bis alle

Biskotten verbraucht sind.

Die abschließende Schicht muss aus Creme

bestehen.

4. Kurz vor dem Servieren dick mit Kakao

bestreuen.

18 19

RAMA CREMEFINE ZUM SCHLAGEN


Leichte Kokos-Creme

mit Erdbeeren

Zubereitungszeit:

35 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

250 ml Kokosmilch

500 ml Rama Cremefine

zum Schlagen

70 g Brauner Zucker

30 g Kokosraspel

3 Blatt Gelatine

Saft einer Zitrone

Für die Erdbeeren:

400 g Erdbeeren

1 EL Honig

Tipp:

Zubereitung:

1. Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser

einweichen. Die Kokosmilch mit Raspel,

Zucker und Zitronensaft aufkochen, vom

Feuer ziehen und fünf Minuten quellen

lassen. Die Gelatine einrühren und das

Ganze abkühlen, sollte nicht vollständig

auskühlen.

2. Rama Cremefine zum Schlagen steif

schlagen, die überkühlte Kokosmasse

einrühren. In eine Schüssel geben und

2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

3. Mit einem Löffel Nockerln ausstechen

und mit den Erdbeeren anrichten.

Für die Erdbeeren:

1. Die Erdbeeren in Scheiben schneiden

und mit Honig marinieren.

Besonders gut schmecken die

Erdbeeren, wenn für die Marinade

der Honig mit einem halben Teelöffel

Ingwerpulver vermischt wird.

Biskuitroulade mit

Erdbeercreme

Zubereitungszeit:

55 Minuten

Für den Biskuitteig:

5 Eier

35 g Maizena

35 g glattes Mehl

70 g Zucker

Prise Salz

Für die Creme:

2 Flaschen Rama Cremefine

zum Schlagen

400 g Erdbeeren

5 EL Erdbeermarmelade

Zubereitung:

Für den Biskuitteig:

1. Die Eier trennen und das Eiklar mit dem Salz

steif schlagen, nach und nach den Zucker

beifügen. Die Dotter einrühren und Mehl mit

Maizena durch ein Sieb auf die Masse rieseln,

mit einer Teigspachtel vorsichtig unterheben.

2. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier

ausgelegtes Backblech streichen. Im Rohr bei

220 Grad (Heißluft 200 Grad, Gas Stufe 4)

ca. 10 Minuten goldbraun backen. Biskuit nach

dem Herausnehmen mit einem Tuch abdecken.

Wenn es überkühlt ist, das Blech umdrehen

und das Papier vorsichtig abziehen.

Für die Creme:

1. Rama Cremefine zum Schlagen gut aufschlagen,

die Marmelade einrühren. Von dieser

Creme ein Drittel beiseite geben. In die restliche

Creme klein geschnittene Erdbeeren geben,

einige zum Verzieren aufheben.

2. Die Creme mit den Erdbeerstücken gleichmäßig

auf das Biskuit verteilen und mit Hilfe

des Tuches zu einer Roulade einschlagen,

15 Minuten in den Kühlschrank legen.

Dann die Roulade aus dem Tuch nehmen und

mit der restlichen Creme bestreichen, mit den

Erdbeeren garnieren.

20 21

RAMA CREMEFINE ZUM SCHLAGEN


Luftige Joghurtcreme

mit Heidelbeeren

Zubereitungszeit:

20 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

250 ml Rama Cremefine zum Schlagen

500 ml Joghurt

75 g Zucker

250 g Heidelbeeren

2 Blatt

Zubereitung:

Gelatine

Heidelbeersirup zum Garnieren

1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

2. Rama Cremefine zum Schlagen mit dem

Zucker gut aufschlagen. Die Gelatine in

einem kleinen Gefäß zum Schmelzen

bringen, mit 2 Esslöffeln Joghurt verrühren.

Sollte diese Masse gelieren,

nochmals kurz erhitzen.

3. Das Joghurt nach und nach unter

Rama Cremefine zum Schlagen ziehen,

die Gelatine rasch einrühren und die

Creme in zwei Hälften teilen.

4. Die Heidelbeeren mit einer Gabel

andrücken und in eine Hälfte der Creme

rühren. Die beiden Cremen abwechselnd

in Gläser füllen und 1 Stunde kühl stellen.

5. Mit dem Sirup garniert servieren.

Mango Shake/Himbeer Shake

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Zutaten Mango Shake:

250 g Mango, geschält

(frisch od. aus der Dose)

250 ml Orangensaft

250 ml Rama Cremefine zum Schlagen

100 g Vanilleeis

Zutaten Himbeer Shake:

250 g Himbeeren (frisch od. tiefgekühlt)

250 ml Rama Cremefine zum Schlagen

250 ml Himbeersaft (Sirup)

100 g Himbeereis

Zubereitung Mango Shake:

1. Die Mango in kleine Stücke schneiden.

Mit Rama Cremefine zum Schlagen im

Mixbecher pürieren. Das Vanilleeis und

den Orangensaft dazugeben und

nochmals mixen.

2. Eiskalt in Gläser füllen und servieren.

Zubereitung Himbeer Shake:

1. Die Himbeeren mit Rama Cremefine

zum Schlagen im Mixbecher pürieren,

den Himbeersaft und das Himbeereis

dazugeben, nochmals mixen.

2. Eiskalt in Gläser füllen und servieren.

3. Besonders hübsch sieht der Cocktail aus, wenn

die beiden Shakes in einem Glas kombiniert werden

(siehe Foto).

Wichtig die Mangomischung unten einfüllen. Für die

Verzierung eignen sich besonders gut frische Mangostückchen.

Tipp:

Alternativ können

Himbeersaft und

Orangensaft durch

Prosecco ersetzt werden.

22 23

RAMA CREMEFINE ZUM SCHLAGEN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine