Flyer Zukunftsberuf Altenpflege - Sozial-Betriebe-Köln

sbk.koeln.de

Flyer Zukunftsberuf Altenpflege - Sozial-Betriebe-Köln

Bundesfreiwilligendienst

Der BFD bietet jungen Menschen die Chance,

sich nach Beendigung der Schullaufbahn sozial zu

engagieren und gleichzeitig erste Erfahrungen im

Arbeitsleben zu sammeln.

Ältere Erwachsene können im Rahmen des BFD

ihre bereits vorhandenen sozialen Kompetenzen

und ihre Lebenserfahrung vorteilhaft einbringen.

• in der Regel 12 Monate (verlängerbar)

• für Personen ab 27 Jahren auch in Teilzeit

• 380 Euro monatlich (netto)

• Übernahme Beiträge zur Sozialversicherung

• 25 Bildungstage

„Ich habe hier schon viel

gelernt und möchte nach

dem FSJ eine Ausbildung

bei den SBK machen.“

(Hatice B. 19)

Freiwilliges Soziales Jahr

Das FSJ bietet jungen Frauen

und Männern zwischen 16

und 27 Jahren die Chance,

etwas für andere Menschen

zu tun und sich dabei selbst

weiterzuentwickeln.

• in der Regel 12 Monate

(verlängerbar)

• 380 Euro monatlich (netto)

• Übernahme Beiträge zur

Sozialversicherung

• Erhalt von Kindergeld bzw.

Waisenrente

• Vergünstigungen durch FSJ-Ausweis

• 25 Bildungstage

Sozial-Betriebe-Köln (SBK)

Gepflegt wohnen – und mehr.

Die SBK bieten an 16 Kölner Standorten ein breit

gefächertes hochwertiges Angebot für Senioren

und Menschen mit Behinderung.

Neben Wohnangeboten mit individuellem Service,

umfassenden Pflegeleistungen und Werkstätten

für behinderte Menschen gehören hierzu auch

zahlreiche Beratungs- und Unterstützungsangebote.

Rund 1.400 Beschäftigten der SBK zeigen

tagtäglich soziales Engagement und blicken

gleichzeitig in eine gesicherte berufliche Zukunft.

Fachseminar für Altenpflege

Das Fachseminar für Altenpflege der SBK ist seit

1975 staatlich anerkannt und bildet seitdem

Altenpflegerinnen und Altenpfleger aus. Ferner

bietet es die Ausbildung zur Altenpflegehelferin/

zum Altenpflegehelfer und die Absolvierung des

Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) an.

Fachseminar für Altenpflege

Boltensternstraße 16

50735 Köln

0221 7775 - 357

fachseminar@sbk-koeln.de

sbk-koeln.de

facebook.com/SozialBetriebeKoeln

Zukunftsberuf Altenpflege

Die Chance für Berufsanfänger

und Quereinsteiger!

Ausbildung

Altenpflegerin/Altenpfleger

Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer

Engagement

Bundesfreiwilligendienst

Freiwilliges Soziales Jahr


Spass Zukunft Chance Karriere Erfüllung

„Ich möchte mich später

gerne weiterbilden

und vielleicht

Wohnbereichsleiterin

werden oder studieren.“

(Bianca L., 23)

„Nach der Ausbildung

werde ich einen guten und

sicheren Arbeitsplatz finden

der mir Freude bereitet.

(Brigitte B., 42)

Altenpflegerin/Altenpfleger

„Ich kann Menschen dabei

helfen ihren Alltag zu gestalten

und zu meistern – der Beruf des

Altenpflegers erfüllt mich.“

(Thomas H., 29)

Die Ausbildung in der Altenpflege

vermittelt Kenntnisse,

Fähigkeiten und Fertigkeiten,

die zur selbständigen und

eigen verantwortlichen Pflege

einschließlich der Beratung,

Begleitung und Betreuung

alter Menschen erforderlich

sind.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Voraussetzungen

• mindestens Hauptschulabschluss

Klasse 10

• persönliche und

gesundheitliche Eignung

Ausbildungsvergütung

1. Jahr 875 Euro pro Monat

2. Jahr 937 Euro pro Monat

3. Jahr 1.038 Euro pro Monat

Perspektiven

• die Berufsaussichten nach erfolgreicher

Ausbildung sind sehr gut

• gute Karrierechancen, z.B. Pflegebereichsleitung

oder Pflegedienstleitung

• Studium, z.B. Pflegemanagement,

Pflegewissenschaft oder Pflegepädagogik

Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer

„Ich liebe diesen Beruf – die

Arbeit mit Menschen macht

mir einfach Spaß.“

(Deisy W.-M., 36)

Die Ausbildung vermittelt

Kenntnisse, Fähigkeiten

und Fertigkeiten, die

für einen qualifizierte

Betreuung und Pflege

alter Menschen

in stabilen

Pflegesituationen unter

Aufsicht einer Fachkraft

erforderlich sind.

Ausbildungsdauer

1 Jahr

Voraussetzungen

• mindestens Hauptschul abschluss

Klasse 9

• persönliche und gesundheitliche Eignung

Ausbildungsförderung

Unter bestimmten Voraussetzungen möglich,

Näheres auf Anfrage

Perspektiven

• die Berufsaussichten nach erfolgreicher

Ausbildung sind sehr gut

• eine – ggf. um ein Jahr verkürzte –

weiterführende Ausbildung zur Altenpflegerin

bzw. zum Altenpfleger ist möglich

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine