anschlusstechnik (anwendungsbeispiel) lieferumfang

messcomp

anschlusstechnik (anwendungsbeispiel) lieferumfang

Die OPTOOUT-32EXTENDED bietet 32

digitale Ausgangskanäle mit galvanischer

Trennung. Die Potentialtrennung

gewährleisten für jeden Kanal

einzeln spezielle, leistungsfähige

Optokoppler, die einen Schaltstrom

von maximal 150 mA bewältigen.

Jedem Ausgangsoptokoppler ist zur

Statusanzeige eine LED zugeordnet.

Interruptauslösungen sind zeitabhängig

durch einen Timer/Zählerbaustein,

kombiniert mit einem Quarzoszillator,

realisierbar. Für sonstige Steueraufgaben

befinden sich 24 digitale

Ein/Ausgänge, die TTL-kompatibel

sind, auf der Karte. Die Optokopplerausgänge

liegen an der 37poligen

D-Sub-Buchse am Slotblech der

Platine und an einem 40poligen

Pfostenstecker an. Die TTL-Ein- und

TTL-Ausgänge sind einem weiteren

40poligen Pfostenstecker zugeführt.

Beide Pfostenstecker sind direkt auf

der Platine platziert. Die Verlegung

auf 37polige D-Sub-Buchsen mit

Slotblech ist jeweils über ein optional

erhältliches Steckerverlegungs-Set

möglich.

© 2011 by Messcomp Datentechnik GmbH

Telefon: 08071/9187-0 Fax: 08071/9187-40

www.messcomp.com info@messcomp.com

OPTOOUT-32EXTENDED

Interruptfähige, digitale ISA I/O-Karte mit 32 Optokoppler-

Ausgängen, 24 Ein/Ausgänge TTL und Timer

Industrieprodukte Made in Germany

Te c h n i s c h e DaT e n

Digitale Ausgänge über Optokoppler

Optokoppler: 32 * PC853

32 Kanäle, galvanisch entkoppelt

Galvanische Trennung auch zwischen den

einzelnen Kanälen mit zwei separaten Anschlüssen

für jeden Kanal

Ausgangsstrom: max. 150 mA

Spannung-CE: max. 50 V

Spannung-EC: max. 0,1 V

Statusanzeige

32 LEDs

Digitale Ein/Ausgänge TTL

Bausteine: 8255 oder 71055

Kanäle: 24, TTL-kompatibel

Port A und B in 8-Bit-Gruppen, Port C in einer

8-Bit-Gruppe oder in zwei 4-Bit-Gruppen als

Ein- oder Ausgänge programmierbar

Timer

Baustein: 8254 oder 71054

3 * 16 Bit Abwärtszähler

Zählfrequenz: max. 8 MHz

Zeitabhängige Interruptauslösungen

Takt vom Quarzoszillator

Quarzoszillator

4 MHz

w a s c o ®

ap p l i k aT i o n e n

Ein-/Ausschaltvorgänge

Erkennung von Kontaktzuständen

Binärdatenerfassung

Prozesssteuerung

Datenerfassung von BCD-codierten Instrumenten

32 Optokoppler-Ausgänge

24 TTL-Ein/Ausgänge

3 * 16 Bit Timer/Zähler

Quarzzeitbasis

Interruptfähig

Waitstategenerator

Waitstate 4, 8, 16 über Dip-Schalter einstellbar

Anschlussstecker

1 * 37polige D-Sub-Buchse

2 * 40poliger Pfostenstecker

Stromverbrauch

+5 V typ. 300 mA

Abmessungen

220 mm x 100 mm (l x h)

4lagige Multilayer-Platine

Sonstige technische Daten

Sicherung für Spannungsversorgung

LED zur Spannungskontrolle

Alle IC-Fassungen mit vergoldeten Kontakten

Adressbelegung

Ein Block mit 16 Adressen wird im Portbereich

belegt. Per Dip-Schalter sind beliebige

Adressbereiche einstellbar.


l o c k s c h a lT b i lD

PC XT/AT Interface

+5V DC / 1A

GND

Adressdecodierung

Buspufferung

Interfacesteuerung

IRQ 2...7

Waitstategenerator

sT e c k e r b e l e g u n g

D-Sub-Buchse

P1

OUT00+

OUT01+

OUT02+

OUT03+

OUT04+

OUT05+

OUT06+

OUT07+

OUT08+

1

2

3

4

5

6

7

8

9

OUT09+ 10

OUT10+ 11

OUT11+ 12

OUT12+ 13

OUT13+ 14

OUT14+ 15

OUT15+ 16

NC 17

Vcc* 18

Vcc* 19

20 OUT00-

21 OUT01-

22 OUT02-

23 OUT03-

24 OUT04-

25 OUT05-

26 OUT06-

27 OUT07-

28 OUT08-

29 OUT09-

30 OUT10-

31 OUT11-

32 OUT12-

33 OUT13-

34 OUT14-

35 OUT15-

36 GND

37 GND

an s c h l u s s T e c h n i k (an w e n D u n g s b e i s p i e l)

8 Bit interner Datenbus

Pfostenstecker

P2

Pufferung

Pufferung

Statusanzeigen D200...D215

Statusanzeigen D216...D231

24 Kanal

Digital I/O

(8255)

3*16Bit

Timer

(8254)

Der 37poligen D-Sub-Buchse P1 (am Slotblech der Platine) und dem 40poligen Pfostenstecker P2

sind für jeden Optokoppler einzeln der Kollektor- und Emitteranschluss zugeführt. Am 40poligen

Pfostenstecker P3 sind die digitalen TTL-Ein/Ausgänge und die Timersignale anliegend. P2 und P3

sind nur im PC zugänglich. Ein jeweils passendes Steckerverlegungs-Set ist als Option erhältlich.

DB37F23

DB37F23

OPTOOUT-32EXTENDED

DS37R...*

DS37R...*

DS37R...*

OUT16+ 40 39 OUT16-

OUT17+ 38 37 OUT17-

OUT18+ 36 35 OUT18-

OUT19+ 34 33 OUT19-

OUT20+ 32 31 OUT20-

OUT21+ 30 29 OUT21-

OUT22+ 28 27 OUT22-

OUT23+ 26 25 OUT23-

OUT24+ 24 23 OUT24-

OUT25+ 22 21 OUT25-

OUT26+ 20 19 OUT26-

OUT27+ 18 17 OUT27-

OUT28+ 16 15 OUT28-

OUT29+ 14 13 OUT29-

OUT30+ 12 11 OUT30-

OUT31+ 10 9 OUT31-

NC 8 7 GND

Vcc* 6 5 GND

Vcc* 4 3 NC

NC 2 1 NC

KMDB-37

KMDB-37

KMDB-37

* DS37R100DS37

oder

DS37R200DS37

oder

DS37R500DS37

P2 als D-Sub-

Buchse (optional)

Optokopplerausgänge

ISO200...ISO215

Optokopplerausgänge

ISO216...ISO231

Quarz

40poliger Pfostenstecker 37polige D-Sub Buchse

40poliger Pfostenstecker

Pfostenstecker

P3

OUT16+ 1 PA0 1 2 PA1

OUT17+

OUT18+

2

3

20 OUT16-

21 OUT17-

PA2

PA4

3

5

4

6

PA3

PA5

OUT19+ 4

22 OUT18-

PA6 7 8 PA7

OUT20+ 5

23 OUT19-

PB0 9 10 PB1

OUT21+ 6

24 OUT20-

PB2 11 12 PB3

OUT22+ 7

25 OUT21-

PB4 13 14 PB5

OUT23+ 8

26 OUT22-

PB6 15 16 PB7

OUT24+ 9

27 OUT23-

PC0 17 18 PC1

28 OUT24-

PC2 19 20 PC3

OUT25+ 10

29 OUT25-

PC4 21 22 PC5

OUT26+ 11

30 OUT26-

PC6 23 24 PC7

OUT27+ 12

31 OUT27-

CLK0 25 26 G0

OUT28+ 13

32 OUT28-

OUT0 27 28 CLK1

OUT29+ 14

33 OUT29-

G1 29 30 OUT1

OUT30+ 15

34 OUT30-

CLK2 31 32 G2

OUT31+ 16

35 OUT31-

OUT2 33 34 GND

NC 17

36 GND

Vcc* 35 36 GND

Vcc* 18

37 GND

Vcc* 37 38 NC

Vcc* 19

NC 39 40 NC

DB37F23

DB37F23

OPTOOUT-32EXTENDED

DB37F23

DS37R...*

DS37R...*

DS37R...*

XMOD REL-8

* DS37R100DS37 oder DS37R200DS37

oder DS37R500DS37

XMOD REL-8

KMDB-37

XMOD REL-8

XMOD REL-8

pr o g r a m m i e r u n g

Beispielprogramme für DOS in Basic

(Quick-Basic ® , Powerbasic ® und GW-

Basic ® ), C (Borland Turbo-C ® ) und Pascal

(Borland Turbo-Pascal ® ) sind ebenso wie

Treiber für Windows95 ® , Windows98 ® und

WindowsNT ® in Microsoft Visual Basic und

Microsoft C++, auf CD beiliegend

li e f e r u m fa n g

Interfacekarte OPTOOUT-32EXTENDED

Deutsche Beschreibung

Treiber und Beispielprogramme

be s T e l l i n f o r m aT i o n

OPTOOUT-32EXTENDED EDV-Nr. A-1278

Ein/Ausgabekarte

pa s s e n D e s Zu b e h ö r

DB37F23 EDV-Nr. A-1975

Steckerverlegungs-Set (ca. 23 cm)

zur Signalverlegung von P2 und P3

auf eine 37polige D-Sub-Buchse mit

Slotblech (je Stecker 1 Stück bestellen)

DS37R500DS37 EDV-Nr. A-202800

Verbindungsleitung (ca. 5 m) mit

Abschirmung zum Anschluss von

KMDB-37 an eine 37polige D-Sub-

Buchse

DS37R200DS37 EDV-Nr. A-202400

Verbindungsleitung (ca. 2 m) mit

Abschirmung zum Anschluss von

KMDB-37 an eine 37polige D-Sub-

Buchse

DS37R100DS37 EDV-Nr. A-202200

Verbindungsleitung (ca. 1 m) mit

Abschirmung zum Anschluss von

KMDB-37 an eine 37polige D-Sub-

Buchse

KMDB-37 EDV-Nr. A-2046

K l e m m - M o d u l m i t 3 7 p o l i g e r

Schraubklemmleiste zum Anschluss

an eine 37polige D-Sub-Buchse

XMOD REL-8 EDV-Nr. A-3268

Relais-Modul mit acht isolierten

Ausgängen für Schaltströme bis

5 A (Anschluss an die Optokoppler-

Ausgänge, Kaskadierung der Module

möglich)

XMOD REL-4 EDV-Nr. A-3264

Relais-Modul mit vier isolierten

Ausgängen für Schaltströme bis

5 A (Anschluss an die Optokoppler-

Ausgänge, Kaskadierung der Module

möglich)

XMOD SSR-4 EDV-Nr. A-3284

Solid-State-Relais-Modul mit vier

isolierten Ausgängen für Schaltströme

bis 5 A (Anschluss an die Optokoppler-

Ausgänge, Kaskadierung der Module

möglich)

XMOD SSR-2 EDV-Nr. A-3282

Solid-State-Relais-Modul mit zwei

isolierten Ausgängen für Schaltströme

bis 5 A (Anschluss an die Optokoppler-

Ausgänge, Kaskadierung der Module

möglich)

Detaillierte Angaben über das hier gelistete

sowie über weiteres Zubehör sind den entsprechenden

Datenblättern zu entnehmen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine