Anlagespiegel 2013 - WMD Brokerchannel

wmd.brokerchannel.de

Anlagespiegel 2013 - WMD Brokerchannel

Deutsche Asset

& Wealth Management

DWS Top Dividende:

Steht seit 10 Jahren wie eine 1

Seit seiner Auflegung im Jahr 2003 beweist der DWS Top Dividende mit durchschnittlich

10 % Wertentwicklung im Jahr 1 , dass Dividendenfonds auch in turbulenten Zeiten für

Kontinuität im Portfolio sorgen. Der Grund: Mit einer Dividendenstrategie kann man negative

Kursentwicklungen durch Dividenden als Risikopuffer abmildern und gleichzeitig an steigenden

Märkten partizipieren. Ein Konzept, das sich auf allen Aktienmärkten der Welt bewährt hat

und auch die Grundlage unserer weiteren Dividendenfonds bildet:

» DWS Invest II Asian Top Dividend » DWS Invest Emerging Markets Top Dividend Plus

» DWS Invest II US Top Dividend » DWS Invest II European Top Dividend

» www.DWS.de

*Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Wertpapier-Publikumsfonds. Quelle: BVI. Stand: März 2013. Die Verkaufsprospekte mit Risikohinweisen

und die wesentlichen Anlegerinformationen sowie weitere Informationen erhalten Sie kostenlos bei der DWS Investment GmbH, 60612 Frankfurt am Main. Laufende Kosten p.a.: DWS Top Dividende

LD (Stand 30.09.2012) 1,45 % zzgl. 0,079 % erfolgsbez. Vergütung aus Wertpapierleihe-Erträgen. DWS Invest II US Top Dividend LD (Stand: 31.12.2012): 0,9 %, DWS Invest II Asian Top Dividend (Stand:

31.12.2012): 0,88 %, DWS Invest II European Top Dividend (Stand: 31.12.2012): 0,87 %, DWS Invest Emerging Markets Top Dividend Plus (Stand: 31.12.2012): 1,67 % zzgl. 0,001 % erfolgsbez. Vergütung

aus Wertpapierleihe-Erträgen. Die Sondervermögen weisen aufgrund ihrer Zusammensetzung / der vom Fondsmanagement verwendeten Techniken eine deutlich erhöhte Volatilität auf, d.h., die

Anteilspreise können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach unten oder nach oben unterworfen sein. 1 Berechnung der Wertentwicklung nach BVI-Methode, d.h. ohne

Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages. Individuelle Kosten wie Gebühren, Provisionen und andere Entgelte sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und würden sich bei Berücksichtigung negativ

auf die Wertentwicklung auswirken. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Stand: 13.5.2013.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine