Anlagespiegel 2013 - WMD Brokerchannel

wmd.brokerchannel.de

Anlagespiegel 2013 - WMD Brokerchannel

Anlagespiegel 2013 | INTERVIEW

Private Anleger

profitieren vom Diamantenhandel

Interview mit Ivo Rosenberger,

Geschäftsführer,

Swiss Investors Capital PLC

wmd: Swiss Equity Diamonds ist auf Kapitalanlagen

in Diamanten spezialisiert. Was spricht für

die Investition eines Privatanlegers jetzt in diesen

Zeiten in Diamanten

Ivo Rosenberger: Das sind mehrere Punkte. Diamanten

sind zunächst als Sachwert reale Wertgegenstände

mit geringer Volatilität und ebenfalls geringer Inflationsgefahr.

Ein Gramm Diamanten entspricht ca. 20 kg

Gold. Dadurch ergibt sich höchste Mobilität, die jederzeit

verwertbar ist. Dann spricht die stetige Nachfrage

für ein Investment, denn in guten Zeiten ist der Diamant

ein Luxusgut und in schlechten Zeiten gilt dieser

als krisensicheres Investment.

wmd: Welche Expertise hat Swiss Equity Diamonds

in diesem Geschäftsbereich

Ivo Rosenberger: Swiss Equity Diamonds Aufgabe ist

die Verwaltung und Suche nach lizenzierten Diamanthändlern,

welche eine 10-jährige Erfahrung vorweisen

können. Wir haben drei Händler, einer wurde bereits

aktiviert. Nach der Platzierungsphase werden die weiteren

Händler miteinbezogen. Diese Konzentration

von Fachwissen und Erfahrung im Handel mit Diamanten,

umgesetzt in einem Fonds, zugänglich für Investoren

ab 10 000 Euro, ist einzigartig in Deutschland.

wmd: Wie funktioniert der Diamantenhandel,

gibt es ein unerschöpfliches Reservoir der Edelsteine

Ivo Rosenberger: Die weltweite Diamantenproduktion

reicht nicht aus, um auch in Zukunft den Bedarf

zu stillen. Auf dem weltweiten Schmuckmarkt werden

Schwellenländer, vor allem China, Indien und die Golfstaaten

mit zweistelligen Wachstumsraten zu immer

wichtigeren Kunden. Die Nachfrage nach Diamanten

wird sich bis 2020 verdoppeln und soll in acht Jahren

bei 250 Millionen Karat liegen. Das entspricht einem

jährlichen Zuwachs von 6,4%. Das weltweite Angebot

wird dagegen höchstens um 2,8% auf 175 Millionen

Karat steigen.

wmd: Was hat es mit dem in den Medien viel

beachteten Thema „Blut-Diamanten“ auf sich

Kann man ausschließen dass man solche Diamanten

kauft

Ivo Rosenberger: Der Markt ist extrem reguliert.

Wir kaufen ausschließlich geschliffene Diamanten

mit einem Zertifikat des Gemologischen Instituts von

Amerika (GIA) oder dem Hohen Rat für Diamanten aus

Antwerpen (HRD). Dies sind Prüfungsinstitute, welche

die Sicherheit, Reinheit und Qualität auf höchstem

Niveau garantieren. Andere Diamanten, auch mit anderen

Zertifikaten, werden von uns nicht gekauft. Bei

Missachtung der Richtlinien erfolgen hohe Bußen und

lange Gefängnisstrafen und ein anerkannter Händler

würde sofort seine Lizenz verlieren. Bargeld darf seit

Januar 2012 nicht mehr angenommen werden. Jeder

Trade kann nur gegen Rechnung abgewickelt werden.

wmd: Woran kann der private Anleger bei Ihnen

partizipieren Wie investieren Sie das Anlegergeld

Ivo Rosenberger: Am professionellen, exklusiven und

lukrativen Diamanthandel. Ein Händler kauft Diamanten

zu Handelspreisen ein mit bis zu 40 Prozent Abschlag

auf die Preisindikationen im Markt. Der Gewinn

pro Handel für Swiss Equity Diamonds ist netto zwischen

2 und 9 Prozent. Das Kapital wird durchschnittlich

sieben Mal pro Jahr umgeschlagen. Der Anleger

22

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine