Relaxen & Waken - PINNWAND - Magazin

pinnwand.magazin.de

Relaxen & Waken - PINNWAND - Magazin

Offenheit

Vertrauen

Fahltskamp 8/8a

25421 Pinneberg

Zuverlässigkeit

��04101 / 50 9 50

Leidenschaft

Fax: 04101 / 2 68 00

www.pluss.de

pinneberg@pluss.de

Pinnwand

www.pinnwand-magazin.de

Wir suchen Mitarbeiter:

Krankenschwestern/pfl eger

Altenpfl eger/innen

Personalreferent/in

Buchhalter/in

Teamassistent/in

Anlagenmechaniker/in

Tischler/in

Metallbauer/in

Fachverkäufer/in Fleisch & Wurst

Lagerhelfer/in

24 - Stunden

Notdienst

Pinneberger Magazin

Ausgabe Mai 20 0

2. Jahrgang

Magazin für Pinneberg und die große weite Welt Anzeigen: 04 0 /207643

Relaxen

& Waken

Wasserskiarena & Beachclub

haben geöffnet – Eintritt frei

THW Pinneberg

Exklusiv-Interview mit dem

Ortsbeauftragten Claus Böttcher

Mini-WM

Im Drosteipark

No.

13

Gratis!

Zum Mitnehmen

• Elektroinstallation aller Art

• Hausgerätereparatur & Verkauf

• Datennetzwerktechnik

• Gebäudesystemtechnik

• Lagerverkauf von Elektroartikeln

✆ 04101-58 84 90 · www.lunei.de

HSV &

St. Pauli

EinE PinnEbErgErin in Uganda | PinnEbErgEr KindEr KochEn | Pinnwand oP Platt | gEnUss & lEbEnsart


Anzeige

famila presents...

Das Rosenfeldfest!

famila am Westring in Pinneberg veranstaltet am 18. und 19. Juni 2010

zum wiederholten Male das bei Groß und Klein beliebte „Rosenfeldfest“.

2

19. Juni 2010

ab 19 Uhr

Festzelt -Gelände Westring.

LOTTO KING KARL

& CARSTEN PAPE

Eintritt im Festzelt im Vorverkauf 15.- €

(eventuell Restkarten an der Abendkasse)

Vorverkauf am -Ticketcenter Westring und Flensburger Straße.

Pinneberg • Westring 6

Mo bis Sa 8:00 - 21:00 Uhr

besser als gut!

Ab 10:00 Uhr star-

tet das Kinderfest mit

Spielmöglichkeiten und

vielen Attraktionen. Hier

kann nach Herzenslust

gefeiert werden. Eltern

und Großeltern kom-

men natürlich auch auf

ihre Kosten. Das Rosen-

feldfest bietet Spaß und

Unterhaltung für die

ganze Familie. Wer Lust

auf kleine Leckereien

hat, wird nicht enttäuscht

werden, denn auch für

das leibliche Wohl ist ge-

sorgt.

Gegen 19:30 steigt

dann die große Party

mit Lotto King Karl

und Carsten Pape

Das Rosenfeldfest war

schon in den vergan-

gen Jahren gut besucht

– Tendenz steigend!

2009 besuchten sogar

mehr als 2000 Gäste

das Fest.


Chefredakteur Sascha Rahn

Titelfoto: Wasserskiarena, Pinneberg

E d i t o r i a l

meine Güte, was für kühle Monate liegen hinter uns!

Vom Januar bis April müsste es im Schnitt gefühlte 5

Grad zu kalt gewesen sein. Da fragt man sich manchmal

schon, wo die Erderwärmung denn bleibt, wenn

man sie mal braucht.

Doch Scherz beiseite: Leider ist es ja wirklich so, dass den Bewohnern

der Arktis das Eis und damit der Lebensraum buchstäblich

unter dem Hintern wegschmilzt und die Wüsten in den

trockenen Regionen unserer Erde bedrohlich größer werden.

Was das nun mit Pinneberg zu tun hat? Eine ganze Menge wie

ich finde! Denn einerseits sind wir auch Teil des Ganzen und

werden die Auswirkungen zu spüren bekommen. Andererseits

sind wir aber auch aufgefordert, etwas für den Klimaschutz zu

tun: Zur Arbeit kann man auch mal mit dem Fahrrad fahren,

der Apfel muss keine Weltreise hinter sich haben und ein uraltes

Elektrogerät kann auch mal gegen ein Energieeffizienteres

getauscht werden. Nur Kleinigkeiten und Beispiele, doch in der

Summe hat es eine große Wirkung. Es kommt auf Bewusstsein

und Einstellung der Menschen an. Hier muss sich noch einiges

ändern, nur dann können wir unseren Planeten den kommenden

Generationen guten Gewissens übergeben. Der Umstand

allein, dass wir Pinneberger in einer sehr gemäßigten Klimazone

leben, darf uns nicht von der Verantwortung entbinden, selber

aktiv zum Klimaschutz beizutragen. Jeder Einzelne von uns.

Was in Pinneberg zu diesem oder ganz anderen Themen passiert

oder geplant ist, darüber könnten Sie zukünftig auch in der

Pinnwand Auskunft von unserer Bürgermeisterin erhalten. Denn

ab sofort haben wir eine neue Rubrik: „Fragen an die Bürgermeisterin“.

Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit,

doch nun sind Sie am Zug - senden Sie uns Ihre Fragen, wir

sind gespannt!

Herzlichst, Ihr

Sascha Rahn

Liebe Leser,

Wir schaffen mehr

Raum für Trauer und Abschied!

I n h a l t

Tag der offenen Tür

Zur Erweiterung unseres

Bestattungshauses

Am Samstag, 29. Mai 2010 ab 10:30 Uhr

DiE SEitE 3

Mini-WM in

Pinneberg

Mehr dazu auf Seite 6

• Editorial .......................................................................................................................Seite 3

• Umfrage......................................................................................................................Seite 4

• Geschwister-Scholl-Haus/Brahmsrock, Kindertheaterfirst Gig.Seite 5

• Mini WM im Drosteipark ..................................................................................Seite 6

• Lena Lüdemann – Eine Pinnebergerin in Uganda ..........................Seite 7

• Wasserskiarena und Beachclub „Pinnebay“......................................Seite 8-9

• THW...............................................................................................................................Seite 10-11

• Pinneberg im Licht/Fotowettbewerb........................................................Seite 12

• Neue Rubrik: „Fragen an die Bürgermeisterin“ ...............................Seite 13

• Genuss & Lebensart: Kochen mit der Pinnwand .............................Seite 14

• Kochen mit Kindern........................................................................................... Seite 15

• Buchtipps...................................................................................................................Seite 16

• HSV / St. Pauli.........................................................................................................Seite 17

• Immobilien ................................................................................................................Seite 18-19

• Pinnwand op Platt................................................................................................Seite 22-23

• Tier: Wir werden steinalt..................................................................................Seite 24

• Recht.............................................................................................................................Seite 26-27

• Termine .......................................................................................................................Seite 28

• Rätsel / Comic ........................................................................................................Seite 30

Bestattungsinstitut Vieweg

Hauptstraße 26 (hinter dem Friedhof)

25462 Rellingen

Tel.: 04101 40 79 70

Fax: 04101 40 79 80

info@bestattungsinstitut-vieweg.de

www.bestattungsinstitut-vieweg.de

3


4

PinnEbERG | UmfraGE

Alexander Höfs (38) ist nicht nur stolz

darauf, dass er einen tollen Freundeskreis

hat, denn auch seine Eltern stehen

ihm immer mit rat und tat zur seite,

auch beruflich. „auf sie kann ich mich

immer verlassen! außerdem bin ich

gebürtiger Pinneberger und habe die

stadt nie verlassen!“

Sarah H. (32) ist erst

seit einem Jahr in norddeutschland

und hat ihr

altes leben und so manche

Querelen in süddeutschland

zurück gelassen.

„das ich das geschafft habe,

erfüllt mich mit stolz. Und

als gebürtige schwäbin fühle

ich mich hier im norden

sauwohl!“

Darauf bin ich stolz!

Jeder Mensch hat Vorbilder und Idole, Wünsche, Hoffnungen

und auch eigene Erfolge. Jeder hat aber auch Dinge, auf die

man ganz persönlich stolz sein kann. In unserer aktuellen

Umfrage verraten einige Pinneberger, was sie stolz macht…

Umfrage: Sascha Rahn | Fotos: Hinrich Behrens

der frisch gebackene Ehemann Mario

Fischerauer (29) strahlt mit der Frühlingssonne

um die wette, denn erst vor

wenigen wochen hat er geheiratet und

ist mächtig stolz auf seinen neuen

lebensabschnitt.

der ganze stolz von Patrick

Wachner (26) ist seine Frau

swetlana, die er vor zwei

Jahren geheiratet hat. Und wie

uns ein Vögelein zwitscherte,

war der liebe storch inzwischen

auch nicht ganz untätig…

Susan F. (27) ist erst seit sieben

Monaten in deutschland und kommt

ursprünglich aus indonesien. Es macht

sie besonders stolz, dass dieser schritt

einzig und allein aus liebe geschah

und nun ist sie sogar ganz frisch in den

hafen der Ehe eingekehrt.

„ich bin ein lebensfroher Mensch und

stehe mit beiden beinen mitten im

leben. darauf bin ich schon stolz!“, sagt

Dörte Bernhard (38). doch das ist

noch nicht alles: „im vergangenen Jahr

habe ich es tatsächlich geschafft, ganze

25 Kilo abzunehmen.“ respekt!

Für Svea Jensen (21) ist der Vater der ganz große

stolz, denn: „Er ist ein tolles Vorbild und hat in der

Vergangenheit ganz viel von seiner Freizeit für die

Kinder geopfert.“ svea hat noch zwei ältere brüder und

ist auch sehr stolz darauf, ihren traumberuf erlernt zu

haben, um ihn heute erfolgreich zu praktizieren.

bei Katharina Bädke (25) dreht sich derweil alles

um Familie, Freundeskreis und beruf:

ich bin total stolz auf mein tolles privates Umfeld,

aber auch darauf, als Filialleiterin einer überregional

operierenden Parfümerie mit so einem tollem team

zusammen arbeiten zu dürfen.

I M P R E S S U M

Herausgeber:

Oliver Barth (Barthgrafi k)

Bahnhofstraße 47 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 20 76 43

Fax: 0 41 01 / 80 48 542

e-mail: o.barth@pinnwand-magazin.de

web: www.pinnwand-magazin.de

Redaktion:

Sascha Rahn, Hinrich Behrens

Oliver Barth (verantw.) V.iS.d.P

e-mail: redaktion@pinnwand-magazin.de

Anzeigen:

Levent Sen, Harald Bätjer, Oliver Barth

Rainer Sahr-Anzeigenvertretung

Bernd Hoffmeister

e-mail: anzeigen@pinnwand-magazin.de

Layout:

Oliver Barth

Druck:

MagixPrint · 25421 Pinneberg

Verteilung:

Verteilung an die Haushalte in Pinneberg

und als Auslage an ausgewählten Orten.

PINNWAND! Das Magazin für Pinneberg

erscheint 10x im Jahr mit einer Aufl age

von 15.000 Exemplaren. Die Redaktion

freut sich über Leserbriefe, Anregungen,

Lob & Kritik. Für unverlangt eingesandte

Manuskripte und Fotos kann jedoch keine

Haftung übernommen werden.

www.pinnwand-magazin.de


nEUES AUS DEM GESChwiStEr SChoLL haUS

Viel Rock und allerlei

Theater im GSH

Im Geschwister Scholl Haus geht

mal wieder so richtig die Post ab,

denn schon am 7. Mai findet der

legendäre Brahmsrock mit den

Bands „A Chinese Restaurant“,

„Sail Away“, „Drat“ und einem

noch geheimen

„Special Guest“

statt. Einlass ist ab

19 Uhr, die Veranstaltung

beginnt um

20 Uhr. Karten kosten

im Vorverkauf

4, an der Abendkasse

5 Euro. Nur

wenige Tage später,

am 10. und 11.

Mai führen Kinder

der Theater AG der

Grundschule Thesdorf

das Musical „Sammy – ein

kleiner Kaiman im Baggersee“

auf. Die Handlung: “Ungeheuer

bedroht Badegäste, Killermonster

ausgebrochen!“ Das verkündet

die lokale Presse. Dabei sucht der

kleine Brillenkaiman Sammy, der

seinem Besitzer entflohen ist, eigentlich

nur seine Freiheit. Schon

DAS FundbüRo inFoRMiERT

Folgende Gegenstände wurden Ende 2009 - April 2010 abgegeben:

artikel

damenrad, canders................................................2009

Mtb, terra Fox...........................................................2009

Mtb, chio.............................................................18.10.09

Mtb, Vaterland..................................................21.10.09

Mtb.........................................................................27.11.09

damenrad,wFl.................................................03.12.09

damenrad, Victoria.........................................16.12.09

damenrad, giro................................................06.01.10

Mtb, switchback...............................................27.01.10

herrenrad, Fischer basic...............................27.01.10

herrengeldbörse...............................................04.02.10

damenrad, city star........................................10.02.10

geldbörse Puma...............................................16.02.10

damentasche, schwarz..................................17.02.10

Mtb, crackle.......................................................17.02.10

Fingerring mit stein........................................18.02.10

armkette...............................................................19.02.10

Eherring................................................................20.02.10

schmucksteine....................................................21.02.10

herrenrad, Mifa.................................................21.02.10

Mtb, Pegasus.....................................................21.02.10

handy.....................................................................22.02.10

handy.....................................................................23.02.10

handy.....................................................................24.02.10

brille.......................................................................25.02.10

handy.....................................................................26.02.10

bald macht die sensationshungrige

Meute Jagd auf ihn. Wie es

weitergeht? Das wird frühestens

am 10. Mai ab 18 Uhr verraten.

Ein besonderes Schmankerl für

Musikfreunde erwartet die Gäste

am 28. Mai im

GSH, denn unter

dem Motto „First

Gig“ betreten ab

20 Uhr gleich acht

Nachwuchsbands

zum ersten Mal

eine Bühne. Da ist

jede Menge Lampenfieber

aber auch

so manch neuer Impuls

zu erwarten.

Dazu Jens Schmidt,

Leiter des GSH:

„Das GSH soll wieder zur einem

bekannten kulturellen Punkt und

zu einer Schmiede für Nachwuchsbands

werden. Wir wollen

kulturelle Vielfalt, die durch aktives

kulturelles Leben geprägt ist.

Beim „First Gig“ geben wir jungen

Menschen die Chance, sich selbst,

ihre Musik und Texte zu zeigen.

handy.....................................................................27.02.10

Kamera mit tasche...........................................28.02.10

Kameratasche.....................................................01.03.10

handy.....................................................................02.03.10

brille.......................................................................03.03.10

i-Phone..................................................................04.03.10

Mtb, Prince.........................................................04.03.10

Kopfhörer.............................................................05.03.10

Mtb.........................................................................06.03.10

handy.....................................................................06.03.10

damenrad, wigro Jubilee............................13.03.10

Mtb, giant...........................................................13.03.10

herrenrad, city star........................................14.03.10

herrenrad, Mc Kenzie.....................................17.03.10

herrenrad, Pfeil................................................18.03.10

damenrad, gecco sportline.........................21.03.10

Mtb, sun Valley................................................24.03.10

herrenrad, cordoba........................................26.02.10

Mtb, bocas...........................................................18.04.10

brillenetui..............................................................april.10

brille m. rotem Etui...........................................april.10

sonnenbrille..........................................................april.10

damenbrille..........................................................april.10

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Auskünfte unter & 04101/211466

Rathaus, Zi. 266

Karibische Oase Kachel

• Sanfte Massagen

• Kosmetische Behandlungen

• Permanent Make up

• Med.-Wellness Fußpfl ege

Seamorn Jennifer Kachel

Richard-Köhn-Str. 55 | 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 8 04 86 98

Pünktlich · Zuverlässig · Freundlich

Kreative

Pfl asterungen

Excellente

Steinsetzarbeiten

Eingangspodeste

aus Naturstein

Römische

Findlingsmauern

Abwasser-Regenleitungsbau

inkl. Dichtheitsprüfung

Meister für Sielbau

Wir sind ein

zertifi zierter

Fachbetrieb

Thesdorfer Weg 210

25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 85 91 82

Fax 0 41 01 / 85 91 83

Mobil 0163 / 33 44 5 99


Es wird ein Fest für die ganze Familie

im Herzen Pinnebergs sein,

dass die Vorfreude auf die kommende

Fußball-WM in Südafrika

noch weiter entfachen und den klei-

nen Kickern und ihren Fans spielerisch

Zugang zu fremden Kulturen

6

ermöglichen soll. Gespielt

wird auf vier Kleinfeldern, jedem

Team wird ein WM-Teilnehmerland

zugelost. Die Teams laufen dann

auch in den Trikots dieser Nation

auf, so können sich die Teilnehmer

mit der zugelosten Nation identi-

����������������������������������� � ������ ������� ��� ���� ��������

fizieren. Die Mini-WM gilt auch als

Modellprojekt für Integration und

�������� ��� ���� ����

������������� ���� � � ����� ��������� � ����� � �� �� � � �� ��

������������������� � ������� ��������������������

�������� ������������

�������������� �� � ����� ���������� � ���� � �� � � �� �� ��

������������������������ � �����������������������������

kulturellen Austausch, doch allzu

verkrampft sehen das die Organisatoren

und Sponsoren rund um

das Autohaus Ben Pape, dem Modehaus

Kunstmann, dem Reisebüro

TUI Schmidt, der Sparkasse Südholstein

und dem Pinneberger Pizza

Service freilich nicht. Der Spaß für

die Kicker und Gäste steht eindeutig

im Vordergrund. Ab 11 Uhr werden

die ersten Bälle rollen, das Finale

ist für 17 Uhr geplant. Der Veranstaltungsort

wird mit afrikanischem

Flair dekoriert sein, die Fahnen

aller teilnehmenden Nationen gehisst

und neben den klassischen

Getränke- und Essensständen wird

es ein afrikanisches Grillzelt geben.

Rund um die Spielfelder entsteht

ein richtiges Zeltdorf, bei dem es

www.pipis-pizza-service.de

• & 04101/764 00

PinnEbErG | fUSSbaLL-wm

Mini-WM

in Pinneberg

Am 9. Mai findet auf der Drosteiwiese eine ganz

besondere Aktion für kleine Kicker statt, denn

insgesamt 32 Vereinsteams aus Pinneberg

und Umgebung mit Fußballern unter 12

Jahren spielen nach dem WM-Modus „ihren“

Weltmeister aus.

auch viele Informationen und Portraits

über Südafrika gibt. Im Rahmenprogramm

wird es afrikanische

Musik, Hüpfburgen, einen „Kap“-

Kletterfelsen und Wettspiele mit

attraktiven Preisen geben. Der Erlös

der Veranstaltung wird einem afrikanischen

Projekt gestiftet, bei dem

wir Pinneberger einen Kindergarten

im Norden Südafrikas unterstützen.

Als Schirmherr der Veranstaltung

wird übrigens ein Fußballprofi vom

Hamburger Sportverein fungieren,

das könnte spannend werden.

Mehr Infos erhalten Sie bei Stefanie

Melwing vom Fachdienst

für Kultur, Sport, Jugend und Senioren

der Stadt Pinneberg unter

& 04101/211 248.


Beim Mattenflechten Die lebhafte Hauptstadt Kampala

Eine Pinnebergerin nicht allein in Afrika

In der vorigen Pinnwand berichteten wir bereits über Lena Lüdemann, die Uganda und die dort lebenden Menschen als ihre zweite

Heimat betrachtet. Im Sommer will sie zusammen mit rund 10 Jugendlichen vor Ort ein Workcamp durchführen und braucht

dafür noch tatkräftige Unterstützung. Ihre Dachgemeinschaft, der Jugendgemeinschaftsdienst Kolpingwerk Deutschland ist eine

Initiative von Adolph Kolping, der bereits 1953 seine Initiative startete und Jugendlichen in Deutschland, Frankreich und anderen

Ländern kulturellen Austausch wünscht und ermöglicht. Pinnwand-Reporterin Doris Willscher hat Lena Lüdemann im exklusiven

Pinnwand-Interview noch einmal ganz genau befragt:

PW: Wie sind Sie auf das Abenteuer

,,Uganda - Perle Afrikas“ überhaupt

gestoßen?

LL: „Ich wollte auf jeden Fall ins

englischsprachige Ausland, jedoch

wollte ich nicht wie die meisten

nach Amerika oder England, sondern

etwas komplett neues wagen.

Auf Afrika bin ich gekommen aufgrund

meines eh schon vorhandenen

Interesses zu diesem Kontinent.

Letzendlich bin ich durch die ICJA

(internationaler christlicher Jugendaustausch)

auf Uganda gestoßen,

ich hatte auch Kontakt zu Leuten,

die bereits an einem Workcamp in

Uganda teilgenommen hatten.“

PW: In Deutschland lebt man ja im

Vergleich zu Afrika in recht komfortablen

Verhältnissen, beispielsweise

im Bezug auf fließendes Wasser

oder Strom. Wie lebt man von heute

auf morgen ohne?

LL: „Das ist gar nicht so ein großes

Problem wie die meisten es sich

vielleicht vorstellen. Statt des Lichtschalters

werden abends Kerzen benutzt

und Wasser holen wir aus dem

naheliegenden Dorfbrunnen. Man ist

als Weißer ziemlich priviligiert, da ist

es zum Teil schwierig überhaupt bei

den Arbeiten mithelfen zu dürfen.“

PW: Wie war es für Sie auf andere

Kulturen,Traditionen und ganz neue

Lebensweisen zu stoßen?

LL: „Die meisten Menschen in

Uganda sind Christen, doch nur

die Lebensweise in der Hauptstadt

Kampala lässt sich ein wenig mit

der westlichen Welt vergleichen.

Auf dem Land ist es dann schon

ein wenig speziell und viel afrikanischer.“

PW: Sie suchen jetzt noch Teilnehmer

für das Workcamp vom 21.08.-

18.09.2010. Welche Voraussetzungen

muss man erfüllen?

LL: „Damit das Workcamp stattfinden

kann, muss eine Teilnehmerzahl

von zehn erreicht werden. Die

Altersgrenze beschränkt sich auf

18- etwa 26 Jahre. Die Interessenten

sollten englische Sprachkentnisse

und Interesse an interkulturellen

Begegnungen haben.

Sie sollten auch offen sein für alles

Neue und natürlich auch für die anderen

Gruppenmitglieder.“

PW: Welche Erfahrungen haben sie

fernab vom Tourismus gemacht

LL: „Die Bilder die man hier im

TV sieht, stammen zumeist aus

Dörfern, wo man Menschen in

traditionellen Gewändern zeigt.

Im Alltag hat hat man viel mehr

mit den Einheimischen zu tun und

lernt auch deren Handwerk, wie

z.B. das Korbflechten. Es ist übrigens

ziemlich schwierig, sich erstmal

durchzusetzen, damit man bei

verschiedenen Aufgaben auch mal

wirklich mithelfen darf. Und wenn

es gelingt, dann sind die Einheimischen

schon verwundert, das

„Weiße“ auch mal mit anpacken

können.“

PW: Was haben sie für Wünsche

und Anregungen an unsere Leser

die sich mit dem Thema vielleicht

noch nicht so intensiv befasst

haben?

LL: „Es gibt noch Einige, die ein

bestimmtes Klischee von Afrika in

Ihren Köpfen haben, dass gehört zu

dem was ich bekämpfen möchte.

Es sind zwar im Gegensatz zu

Deutschland eher ärmliche Verhältnisse,

doch das soll schließlich

nicht bedeuten das die Menschen

dort leiden oder unglücklich sind.

Es ist eher ein komplett anderer

Lebensstandart auf den sich die

Menschen dort sich eingestellt

haben.“

PW: Was kann ich durch die Chance,

bei einem Workcamp teilzunehmen

verändern?

LL: „Man lernt vor allem für sich

selbst sehr viel. Man profitiert sein

ganzes Leben lang von dieser Erfahrung

und lernt andere Lebensräume

kennen. Es steht im Lebenslauf,

das man sich sozial engagiert

hat und nach dem Abenteuer bekommt

man sogar ein Zertifikat. Ich

habe seitdem auch weiterhin Kontakt

zu meiner Gastfamilie, das ist

meine wahre Belohnung!“

PW: Mit welchem Kostenbeitrag

müssen die Teilnehmer etwa rechnen?

PinnEbErG | afriKa

Lena Lüdemann im

Gespräch

mit Doris Willscher

LL: „Im Alter von 18-26 Jahren

sind es ca 1.440,- €, ab 27 Jahren

dann rund 1.800,- €, da dann die

Förderungsmittel wegfallen. Zudem

kommen noch Kosten für die zwingend

notwendigen Impfungen

dazu.“

PW: Wo werden die Teilnehmer

leben und was werden Ihre Aufgaben

sein?

LL: „Begleitet werden die Gruppen

jeweils von engagierten, ehrenamtlichen

Projektleiterinnen. Diese

haben sich schon im Vorfeld auf

Ihr Workcamp vorbereitet und an

einer mehrtägigen Schulung teilgenommen.

Man wird bei Gastfamilien

wohnen oder im örtlichen

Kolpinghaus. Die Aufgaben werden

z.B sein, an einem Projekt für

Aidswaisen zu arbeiten oder in der

örtlichen Frauenbildungsgruppe von

Mityana mitzuhelfen.“

PW: Letzte Frage: Wie sieht die Vorbereitung

aus?

LL: „Natürlich muss man sich auf so

viel Neues erst einmal vorbereiten,

dass beinhaltet ein Vorbereitungsseminar,

in dem man Informationen

und Hintergrundwissen über Land,

Leute, Leben und Kultur erhält.

Dort lernt man seine Gruppe näher

kennen und bekommt viele Tipps

für die persönliche Vorbreitung. Das

Mitwirken und die engagierte Mitarbeit

beim Vorbeireitungsseminar

ist eine wichtige Voraussetzung für

die Teilnahme am Workcamp.“ ■

7


waSSErSKi & PinnEbay

Auf in die Wasserskiarena…

…und in den Beachclub

Nach einem scheinbar unendlichen Winter geht sie nun endlich wieder los, die Pinneberger Wasserski- und Beachclubsaison.

Zum Start traf Pinnwand-Redakteur Sascha Rahn die beiden Inhaber Peter Schattenfroh und Thomas Lambrecht zum Interview…

SR: Endlich ein paar Sonnenstrahlen,

jetzt geht es wieder los. Die

Pinneberger aber auch viele Leute

von außerhalb freuen sich sehr auf

die neue Saison. Wie habt Ihr die

Winterpause genutzt?

PS: „Die Wasserskiarena Pinneberg

und ihr Pinnebay Beachclub haben

sich mittlerweile tatsächlich als

„Urlaubsmöglichkeit vor der Pinneberger

Haustür“ etabliert. Bei uns

kann man wirklich einen richtigen

Urlaubstag erleben um am nächsten

Tag ganz entspannt wieder

zur Arbeit zu gehen. Das Interesse

unserer Gäste freut uns sehr. Die

Winterpause haben wir natürlich für

Verschönerungen und Verbesserungen

genutzt, damit das auch so

bleibt.“

SR: Kleiner Blick zurück: Wart Ihr

Eintritt frei

mit der vergangenen Saison zufrieden

und was waren die Highlights?

TL: „Jede Saison verlief bisher besser,

als die Vorangegangene – so

auch 2009, unsere dritte Saison.

Als Highlights bleiben uns eine

zunehmende Anzahl von Firmenveranstaltungen

und Gruppenbuchungen,

aber natürlich auch die

T-Mobile Extreme Playgrounds mit

Ihrer weltweiten MTV-Live-Übertragung

in Erinnerung.“

SR: Seit rund einem Monat habt Ihr

wieder geöffnet. Wie sehr fiebert

man nach so einem langen Winter

dem Saisonstart entgegen?

PS: „Schon sehr, wenngleich uns

diesen Winter ja kaum Zeit zum

Durchatmen blieb - aufgrund der

zahlreichen winterlichen Sonder-

veranstaltungen wie Nikolauslaufen,

Neujahrsfeuerwerk und im

Januar und Februar fast 7 Wochen

Eislaufen auf unserem zugefrorenen

See.“

„Der Pinnebay Beachclub

ist mit seinen großzügigen

und liebevoll

gestalteten Flächen

eine der schönsten

Naherholungsangebote

für Jedermann im Kreis

Pinneberg.“

SR: Gibt es nennenswerte sportliche

Änderungen in diesem Jahr?

PS: „Wasserskilaufen und Wakeboarden

ist viel einfacher, als viele

glauben. 19 von 20 Anfängern ler-

nen es innerhalb der ersten zwei

Stunden und weniger Startversuche.

Trotzdem haben manche

Besucher noch unnötigen Respekt

oder auch Hemmungen. Dem werden

wir durch einen Ausbau und

Verbesserungen der Anfängerschulungen

begegnen. Auch den „Fortgeschrittenen“

werden wir neue

Angebote machen, damit sie sich

leichter steigern können. Schließlich

haben wir an unseren Anlagen

in Pinneberg und Hamburg gleich

fünf Deutsche, Europa- und Weltmeister

im Wakeboarden! Da haben

wir einen Ruf zu verteidigen. Nicht

unerwähnt lassen wollen wir den

neuen und schicken 4boarder Shop

von unserem Kooperationspartner

Carsten Sönnichsen. Bei ihm

bekommt man die passende Ausrüstung

und die coolste Beach-

Mode der Stadt.“

Kontakt:

wPG wasserski Pinneberg

Gmbh & Co. KG

burmeisterallee 2

25421 Pinneberg

Tel: 04101/375020

Fax: 04101/3750210

E-Mail: info@wasserski-pinneberg.de

internet: www.wasserski-pinneberg.de

Öffnungszeiten:

werktäglich ab 12 Uhr

Sa./So. und feiertags ab 10 Uhr


Von Sascha rahn

SR: Und was hat sich im Bereich

Beachclub und Gastronomie getan?

TL: „Der Pinnebay Beachclub ist

mit seinen großzügigen und liebevoll

gestalteten Flächen eine der

schönsten Naherholungsangebote

für Jedermann im Kreis Pinneberg.“

Diese Stellung werden wir weiter

ausbauen, z.B. mit einer Aufwertung

des Speisen- und Getränkeangebotes.

Aber auch unser Angebot

für Gruppenveranstaltungen werden

wir weiterentwickeln.“

SR: Wenn man nicht selbst sportlich

aktiv werden will, sondern

die Sportler in Aktion und die Atmosphäre

im Beachclub erleben

möchte – ist dann der Eintritt frei?

TL: „Ja, natürlich! Wir haben seit

unserer Eröffnung 2007 noch nie

Eintritt genommen und dabei soll

es auch bleiben. Einzige Ausnahme

ist der Sonntag der Extreme Playgrounds

Ende August.“

SR: Kann man Eure Location auch

für private Feste, wie beispielsweise

einen Polterabend mieten?

PS: „Sehr gerne! Wir bieten solche

Veranstaltungen auf Wunsch in

Kombination mit, aber auch ohne

Wasserskilaufen und Wakeboarden

an. Eine unvergessliche Veranstaltung

ist auf jeden Fall garantiert.

Bei regnerischem Wetter können

wir in unserem Beachclub beheizte

Zelte anbieten.“

SR: Den 29. August muss man sich

zwingend vormerken, denn dann

starten wieder die T-Mobile Extreme

Playgrounds in Pinneberg.

Ist dann wieder mit der gesamten

Weltspitze von Wakeboardern und

BMX-Bikern zu rechnen?

TL: „Auf jeden Fall! Es gibt in den

genannten Sportarten weltweit

keine vergleichbare Veranstaltung

mit einer höheren Dichte an Weltstars,

wie bei den Extreme Playgrounds!

Die Veranstaltung genießt

weltweit höchstes Ansehen

in der Szene.“

SR: An diesem Tag findet ja auch

traditionell ein Open-Air Rockfestival

statt. Sind schon Bands

bestätigt?

PS: „Nein, das entscheidet sich

immer erst im Laufe des Sommers,

aber wer das Programm

der letzten drei Veranstaltungen

verfolgt hat, der weiß, dass wieder

drei Rockbands vom Allerfeinsten

für einen unschlagbar günstigen

Preis auftreten werden.“

SR: Was macht die Anlage auch

für Fortgeschrittene so interessant?

PS: „Die relativ kurzen Geraden

zwischen den Umlenkmasten bewirken

ein durchgängig sehr straff

gespanntes Schleppseil. Außerdem

ermöglichen überall angrenzende

Ufer einen schnellen Rückweg bei

misslungenen „Experimenten“. Unsere

Schanzen und Rails gehören

zu den reizvollsten Obstacles an

deutschen Wasserskianlagen. Und

schließlich: Wo kann man sonst auf

einer Anlage fahren, die jedes Jahr

sogar die Weltbesten bei den Extreme

Playgrounds begeistert?!“

SR: Seid Ihr eigentlich selber gerne

auf dem Wasser unterwegs?

PS: „Wenn sich die Gelegenheit

ergibt, sehr gerne! Dieses Gefühl,

über das Wasser zu gleiten, ist unvergleichlich.

Nur wenige Sportarten

bieten diese köstliche Kombination

aus sportlicher Herausforderung

und unendlichem Spaß, wie Wasserskilaufen

und Wakeboarden.“

SR: Letzte Frage: Was sind Eure

Wünsche und Ziele in diesem Jahr?

TL: „Unser größter Wunsch und

wichtigstes Ziel ist, dass im Sommer

2010 wirklich alle Bewoh-

„Danke, Mama!“

�������������������������������

��������������������������������������

�����������������

� ���������� ���������

� �����������

� ������������

� ���������������

� ���������� ���������

Kreativität in Angebot und Ausführung!

Wir bieten Ihnen:

Klassische Floristik · Hochzeitsfl oristik

Extrawünsche · Fleurop-Service

waSSErSKi & PinnEbay

ner von Pinneberg und auch des

Kreises unsere Einladung in die jederzeit

eintrittsfreie Wasserskiarena

und besonders auch ihrem Pinnebay

Beachclub annehmen und mal

auf ein Bier oder einen Cappuccino

reinschauen. Denn wir sind uns

sicher: Mehr Urlaub und Erholung

in noch kürzerer Entfernung geht

nicht! ■

Also –

wir sehen uns!“

Dingstätte Ihr Logo 13 · 25421 hier Pinneberg

Tel.: 04101-55 27 13


PinnEbErG | thw

„Ein THW-oRTSVERbAnd

WiRd REin EHREnAMTlicH GETRAGEn“

Seit über 50 Jahren bietet das THW den Bürgern von Pinneberg Schutz und

Sicherheit. Zumeist üben die „Helfer“, wie die Kameraden genannt werden,

alle möglichen Szenarien im Hintergrund, um dann im Erstfall routiniert

und kompetent helfen zu können. Bei internationalen Hilfseinsätzen

konnte sich das THW in den letzten Jahren mehrfach beweisen und viel an

Renommee hinzugewinnen. Im exklusiven Pinnwand-Interview bezieht der

Pinneberger THW-Ortsbeauftragte Claus Böttcher Stellung.

SR: Das Technische Hilfswerk wird

oft erst dann wahrgenommen, wenn

es wirklich zum Notfall kommt.

Fühlen Sie sich genug gewürdigt?

CB: „Auf jeden Fall! In Pinneberg

ist das THW eine „feste Bank“

– bei der Zusammenarbeit der

„Blaulichter“, in der Jugend- und

Vereinsarbeit und natürlich in der

Gefahrenabwehr. Insgesamt darf es

gerne ein bisschen mehr sein, doch

nach Medienanalysen ist unser Ruf

allgemein eher gut und vor zwei

Jahren wollten sogar einige Ministerpräsidenten

die Bundesanstalt

zu 16 Landesanstalten machen.

Das ist doch auch eine Würdigung,

oder?“

SR: Die Auslandseinsätze, zuletzt

der von Oliver Hallas in Haiti, haben

für Respekt und Ansehen gesorgt.

Welche Rolle spielen Ihrer Meinung

nach die internationalen Aktivitäten

und nehmen diese zu?

CB: „Die internationalen Einsätze

des THW machen den Dienst attraktiv

für Menschen, die sich dieser

Herausforderung stellen wollen.

In der Heimat herrscht rund um

diese Einsätze oft ein großes Medieninteresse,

so dass man „THW“

dann leicht kommunizieren kann.

Der wichtigste Aspekt ist aber, dass

THW-Angehörige, die im Ausland

geholfen haben, Erfahrungen sammeln,

die sie in die Planung und in

den Einsatz für die Menschen hier

in Pinneberg einbringen.“

SR: Waren Sie auch schon im Ausland

aktiv? Was waren das für Einsätze?

CB: „Es waren drei ganz unterschiedliche

Auslandseinsätze: Im

Jahr 2002 war ich in Spanien, nach-

0

dem Unmengen von Öl aus dem

Tankschiff PRESTIGE die Strände

verschmutzt hatten. Im Jahr 2005

wurde ich im Rahmen des ersten

Einsatzes des THW in den USA tätig.

Das THW arbeite als Teil der „Task

Force Hope“ daran, die Stadt New

Orleans nach dem Hurrikane KAT-

RINA wieder zu entwässern. Zuletzt

war ich dann 2006 für die Europäische

Kommission auf Zypern und

Claus Böttcher im Rahmen

eines Lehrgangs in Bangkok

habe geholfen, die Evakuierung von

Ausländern aus dem Libanon zu organisieren.

Die folgenden Auslandsaufenthalte

in Thailand, auf Zypern

und in Griechenland dienten meiner

Fortbildung, bzw. der der Gastgeber,

wie im EU-Projekt mit dem rumänischen

Generalinspektor für Notfallsituationen

2007/2008.“

SR: Welche Erfahrungen haben Sie

dabei persönlich gemacht?

CB: „Sehr viele, sehr schöne Erfahrungen.

Es haben sich auch

Freundschaften ergeben, die bis

heute fortdauern. Die Erfahrung,

einen Einsatz der eigenen Helfer in

einer fremden Kultur und in einer

Fremdsprache zu organisieren, ist

schon toll. Auf der anderen Seite

nimmt man natürlich auch etwas

von dem Leid und der Betroffenheit

Behelfsbrücke vom Typ Baily, von Helfern des THW-Pinneberg

bei einer Übung errichtet

der Menschen mit nach Hause und

bezieht diese Gefühle in die eigene

Arbeit für die Menschen in der Heimat

ein. Vielleicht ist das eine Ursache

für die hohen Erwartungen an

einen selbst und die Arbeit, die das

eigene Team vollbringen soll.“

SR: Besteht der Pinneberger Ortsverband

ausschließlich aus freiwilligen

Helfern?

CB: „Ja, ein THW-Ortsverband wird

rein ehrenamtlich getragen und auch

ehrenamtlich geführt. Freiwillige

stellen das ganze Personal der Einsatzeinheiten

des THW. Nur an einzelnen

Positionen der humanitären

Auslandshilfe und in der Verwaltung

findet man bezahlte Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter. Insgesamt arbeiten

nur 1 Prozent der rund 85.000 THW-

Angehörigen hauptamtlich für die

Bundesanstalt.“

SR: Wie viele Mitglieder gibt es derzeit

in Pinneberg?

CB: „Der THW-Ortsverband bestand

am 31.07.2009 aus 176 freiwilligen

Helferinnen und Helfern, davon

32 Jugendliche der THW-Jugend

e.V.. Hinzu kommt ein Teil der 211

Mitglieder der örtlichen THW- Helfervereinigung

e.V., die ihre Verbundenheit

zum THW allein durch eine

fördernde Mitgliedschaft ausdrücken.“

SR: Ist beim THW Wehrersatzdienst

noch möglich?

CB: „Aber ja, heute kann man sich für

einen sechsjährigen Dienst im THW

verpflichten. Dieser Dienst ist dem

Wehr- oder Zivildienst gleichgestellt.“

SR: Was bedeutet die Kameradschaft

im Ortsverband für Sie?

CB: „Verlässlichkeit! Nicht mehr,

aber auch nicht weniger. Wir gestalten

Freizeit für Erwachsene, da

muss sich der Helfer darauf verlassen

können, anspruchsvoll einbezogen

und nur im wirklich notwenigen

Umfang belastet zu werden. Die

Führung muss sich darauf verlassen,

dass übernommene Aufgaben

fachgerecht erledigt werden oder

dass anderenfalls sofort Meldung

gemacht wird. Grundlage ist kameradschaftlicher

Umgang und eine

verbindliche Kommunikation. Eine

gute Kultur der Zusammenarbeit

der Menschen im Alter von 10 bis

75 Jahren langfristig zu erhalten ist

vielleicht die größte Herausforderung

und gleichzeitig die wichtigste

Aufgabe für mich als THW-Ortsbeauftragten.“

SR: Uwe Kuhlmann, Wehrführer der

Pinneberger Feuerwehr hatte sich

im Pinnwand-Interview sehr lobend

über die Zusammenarbeit mit dem

THW geäußert. Wie läuft die Kooperation

konkret?

CB: „Diese Zusammenarbeit ist einmalig

in Schleswig-Holstein. Sie

wurde in einem Fachmagazin auch

schon als deutschlandweite Besonderheit

dargestellt und ist sehr viel

breiter, als nur zwischen Wehrführer

und Ortsbeauftragten. Uwe Kuhlmann

hat es durch seine Arbeit geschafft,

einen zusätzlichen „Löschzug in

blau“, quasi zum Nulltarif, zu etablieren.

So nutzt er im Falle eines Falles

die ohnehin aufgewandten Steuergelder

des Bundes zum optimalen

Nutzen der Menschen in Pinneberg.

Die aufgabenspezifische Zusammenarbeit

war der Schlüssel zum Erfolg:

Die Feuerwehr verlässt sich bei

bestimmten Aufgaben auf die Hilfe

ihres THW. Ich sehe darin einen sehr

großen Vertrauensbeweis!“


Von Sascha rahn

Der Rot-Kreuz-Tag 2009 in Pinneberg demonstrierte die enge Zusammenarbeit

von Feuerwehr, Rettungsdienst und THW

SR: An welche besonders spektakulären

Einsätze können Sie sich

erinnern?

CB: „Für Pinneberg ist es sicher

das Großfeuer am Sandkamp: So

intensiv und erfolgreich haben Feuerwehr

und THW in Pinneberg nie

zuvor an einer komplizierten Brandstelle

zusammengearbeitet. Typisch

war auch der Einsatz bei dem

Feuer im Krankenhaus Pinneberg,

bei dem wir mit der Sicherung der

hochwertigen Ausstattung vor dem

eindringenden Löschwasser beauftragt

waren. Uwe Kuhlmann wusste

sofort, wen er dafür anfordern

könnte, um den Erfolg sicherzustellen

und seiner großen Verantwortung

an dieser komplexen Einsatzstelle

gerecht zu werden. Darüber

hinaus erinnere ich mich an die

großen Lagen nach dem Tsunami

2004 oder den schweren Erdbeben

in China und Haiti. Präsent ist aber

auch die großartige Rettung der Kuh

„Tulpe“ von der Elbinsel Auberg im

Jahr 1996.“

SR: Katastrophenschutz und Politik

müssen aufgrund der immer undurchsichtigeren

Sicherheitslage

-hier sind auch ganz klar mögliche

Terroranschläge gemeint- möglichst

eng zusammenrücken. Wie muss

man sich hier die Zusammenarbeit

vorstellen?

CB: „Da sprechen Sie ein sehr sensibles

Thema an. Für die Bundesregierung

ist der Bevölkerungsschutz

eine von fünf Säulen der inneren

Sicherheit. Die Bedrohungen von

außen werden auf der föderalen

Ebene nach meinem Eindruck sensibler

wahrgenommen, als hier in

den Kommunen. Die Bundesanstalt

Technisches Hilfswerk wird durch

die zentrale Leitung in Bonn und

die Ausbildung an nur zwei Schulstandorten

auf denkbare Folgen

von Terroranschlägen systematisch

vorbereitet. Wenn meine Kollegen

und ich versuchen, diese Gedanken

in lokale Planungen einzuspeisen,

sind die Rückmeldungen meist

skeptisch. Die Zusammenarbeit

in diesem Feld könnte intensiviert

werden, zumal die Folgen eines

Anschlags ungeheuer komplex sein

können und man zusätzlich mit der

Hinterhältigkeit des Täters rechnen

muss, die einer Naturkatastrophe ja

nun wirklich nicht inne wohnt.“

SR: Spüren Sie durch Ihre Position

eine starke, möglicherweise belastende

Verantwortung, oder überwiegt

die Freude, Menschen im

Notfall konkret helfen zu können?

CB: „Die Position bringt natürlich

eine Verantwortung, der ich gerne

gerecht werden möchte, ohne es

wirklich immer zu schaffen. In Pinneberg

sind viele tolle Menschen im

THW sehr engagiert. Es macht viel

Spaß, gemeinsam mit ihnen Sicherheit

für den Nächsten und blaue

Hilfe mit Technik und Verstand zu

organisieren!“ ■

DELAL DÖNER

Wenn Döner dann DELAL

✆ 04101/590822

www.delal-doener.de

Bahnhofstr. 25

25421 Pinneberg

PinnEbErG | thw

Lassen Sie sich von

unserer aktuellen Mode

inspirieren.

10,- €

Gutschein

Gültig ab einem Einkaufswert ab € 50,-

Einzulösen bis 30.6.2010

Frühlings-

Zauber

bei

Kinder- und Jugendmode

Dingstätte 41 · 25421 Pinneberg

Tel. 04101/22184

www.elnino-kindermoden.de


Neues von „Pinneberg

im LICHT ErLeben“:

Am Donnerstag, den 29. April 2010,

gab es im Gartensaal der Drostei

den „Startschuss“ für das Projekt

„Pinneberg im Licht ErLeben“,

auf dem die Initiatorin Gisela Meyer-

Hahn Idee und Realisierungswege

ausführlich erläutert hat. Vorschläge

und Ideen aller Pinneberger sind

nach wie vor herzlich willkommen.

Bitte informieren Sie sich auch gern

über den weiteren Projektstand auf

der rechten Empore beim Baumarkt

Hass und Hatje, der diese Informationsplattform

für die Projektentwicklung

freigestellt hat. Für jeden

2

1. Mittwoch im Monat ist vorgesehen,

dass dort zwischen 10 und 19

Uhr ein Ansprechpartner anwesend

sein wird. Die Realisierung des Projektes

ist für den 10.-12. November

2010 im gesamten Stadtraum vorgesehen.

Die Teilnahme der Pinneberger

Bürger ist der Schlüssel

zum Erfolg dieses Projektes! Also:

Scheuen Sie sich nicht, etwas für

und in der Stadt Pinneberg zu Er-

Leben - nämlich: Pinneberg im

Licht ErLeben! Schirmherrin ist

Bürgermeisterin Kristin Alheit.

Kontakt für Fragen und Vorschläge:

Gabriele Winter | Stadt Pinneberg

Agenda 21-Beauftragte

Tel: 04101-211129 (Di, Mi, Do)

E-Mail: gabiwinter17@yahoo.de

Die Kfz-Reparaturwerkstatt Oldenburg

& Sievers ist nun schon seit

25 Jahren ein vertrauensvoller Ansprechpartner

für Reparaturen aller

Art. In der Werkstatt werden Fahrzeuge

ausschließlich von qualifiziertem

Fachpersonal repariert.

Inspektionen werden von speziell

ausgebildeten Prüfern durchgeführt,

damit auch der TÜV kein

Problem wird. Auch ohne vorher

vereinbartem Termin werden Fahrzeuge

geprüft und Mängel beseitigt.

Die Werkstatt arbeitet nur mit

der neuesten Technik und aktuellsten

Erkenntnissen. Auf individuelle

Kundenbetreuung, faire und transparente

Preise sowie höchste Qua-

GRoSSE FoToAuSSTEllunG

in der VHS Pinneberg

Die diesjährige Nord-Ostsee-Fotomeisterschaft, ein Wettbewerb für

Fotoklubs aus ganz Schleswig-Holstein, wird vom Fotokreis Pinneberg

ausgerichtet. Aus ca. 500 Bildern ermitteln die drei Juroren

Katrin Langowski, Paul Neukam und Jörg Behring, das Siegerfoto

und weitere Fotos, die sich in besonderer Form vom Gros der eingesandten

Fotos abheben. Das Thema des Wettbewerbs ist „Holz“,

aber auch ein freies Thema, sowie Schwarzweiß-Fotos wurden zugelassen.

Heutzutage in Zeiten, in denen man von Bildern jeglicher

Art überschwemmt wird, ist es sicherlich schwierig, ein besonderes

Foto zu finden. Dennoch ist es vielen der Wettbewerber gelungen,

die Juroren nachhaltig zu beeindrucken. Es lohnt sich also wirklich,

die Auslese in der Volkshochschule Pinneberg zu betrachten. Die

Ausstellungseröffnung, zu der jeder herzlich eingeladen ist, findet

am 9. Mai um 11 Uhr statt. Die Fotos können bis Juli werktags von

9-21 Uhr in der VHS Pinneberg, Am Rathaus 3 bewundert werden. Ein Favoritenbild: „Singschwan“ von Hans Clausen aus Harrislee

Anzeige

litätsarbeit wird größten Wert gelegt.

Oldenburg & Sievers berät jederzeit

gerne und sorgt verantwortungsbewusst

für Komfort und Sicherheit im

Fahrzeug.

Als freie Werkstatt ist der Meisterbetrieb

fit für alle Fabrikate, u.a.

bei Reparaturen von Unfallschäden,

Wartung, Diagnose, TÜV und Reifendienst.

Ein besonderer Service ist

der Hol- und Bringservice. Dies alles

schnell, preisgünstig und zuverlässig.

Der verantwortliche Ansprechpartner

ist Geschäftsleiter Thomas

Becker, der den Kunden stets mit

Rat und Tat zur Seite steht. Kontakt:

Tel.: 04101 75319 · E-Mail:

becker@oldenburgundsievers.de

ARNOLDIS RELLINGEN - CROQUES, WRAPS UND SANDWICHES DER EXTRAKLASSE!

Das Arnoldis ist nicht nur Spezialist für Croques,

Wraps und Sandwiches, denn die Rellinger

halten auch viele andere kulinarische Leckereien

für Ihre Kunden bereit. Genießen Sie

PinnEbErG

die urige Atmosphäre eines ehemaligen Pferdestalles

in der Mühlenstraße 2, direkt in der

Automeile Rellingen, neben der Autovermietung

gelegen. Dort gibt es einen großen Parkplatz

und eine sonnige Außenterrasse. Wenn

Sie Ihren Gaumen gerne zu Hause verwöhnen

möchten, können Sie unter www.arnoldis-croque.de

auch online bestellen und den Lieferservice

nutzen. Dort gibt es auch wechselnde

Mittagsangebote. Das freundliche Personal

nimmt Ihre Bestellung auch gerne per Telefon

entgegen. Einfach 04101 / 5850051 wählen und

dem Genuss steht nichts im Wege. Ab einem

Bestellwert von 5.90 € liefert das Team sogar

kostenfrei.

25 JaHre oldEnbuRG & SiEVERS

in Pinneberg

ARNOLDIS RELLINGEN

Mühlenstraße 2 · 25462 Rellingen

Telefon: 04101/5850051

www.arnoldis-rellingen.de

So.-Do. 11. 00 bis 22. 00 Uhr

Fr.-Sa. 11. 00 bis 23. 00 Uhr


SErViCE PinnEbErG

FRAGEn An DiE bürGErmEiStErin?

Fragen Sie die PinnWAnD!

Wir haben ab der folgenden Ausgabe eine neue Rubrik für Sie eingerichtet: Sie

haben eine Frage an unsere Bürgermeisterin? Gerne helfen wir Ihnen weiter,

indem wir Ihr Anliegen weiterleiten. Dafür wurde extra eine direkte Verbindung

zum Bürgermeisterinnenbüro in Pinneberg eingerichtet. Ihre Frage und die

Antwort wird in der nächsten Pinnwand-Ausgabe veröffentlicht.

Die Pinnwand-Redaktion behält sich das Recht vor die Fragen,

nach seriösen Gesichtspunkten zu filtern

Fragen an die Bürgermeisterin:

Einsendeschluss ist der 15.05.2010

E-Mail: Redaktion@pinnwand-magazin.de

Fax: 04101 8048542

oder per Barthgrafik, Redaktion Pinnwand,

Post an: Bahnhofstraße 47, 25421 Pinneberg

Bürgermeisterin

Kristin Alheit

JuST lAdiES – bewegung, ernäHrung, woHlfüHlen

Diät, Jojo-Effekt, Diät… Viele

Frauen kämpfen den Kampf mit

ihren überschüssigen Pfunden

seit Jahren oder gar Jahrzehnten.

Sie alle wissen aus Printmedien

und immer wiederkehrenden

TV-Sendungen: Ernährungsumstellung

und Sport bringt das gewünschte

Ergebnis. Doch grau

ist alle Theorie, im Alltag lassen

sich die guten Vorsätze oft

nur schwer umsetzen. Martina

Bungert hat etwas unternommen

um dies zu ändern. In Rellingen

startete die DFAV-lizensierte

Trainerin mit „Just Ladies“ als

eine der ersten in Norddeutsch-

land das Projekt, ein Studio zu

eröffnen, welches den Frauen

andere Perspektiven bietet als

das übliche Fitness-Studio. Das

Konzept ist ebenso einfach wie

genial: Der Körper sollte möglichst

mehrmals wöchentlich in

Schwung kommen, sämtliche

Muskelgruppen sollten aktiviert

werden. Aber welche Frau hat

schon Zeit und Lust, dreimal

pro Woche das große Sportprogramm

zu machen? Mit dem

Konzept von Just Ladies klappt

dies ganz hervorragend, wenn

zwei- bis dreimal pro Woche eine

halbe bis eine Stunde investiert

wird. Durch optimale Kombination

von Zirkeltraining an hydraulischen

Geräten (jeweils 30

Sekunden), die mit Sequenzen

im Joggingschritt wechseln, bekommt

der Körper die richtigen

Impulse zum Energieverbrauch.

Selbstverständlich gehört die individuelle

Ernährungsberatung

zum Programm dazu. In ausführlichen

Gesprächen werden

die entscheidenden Knackpunkte

aufgedeckt und eine Ernährung

nach dem glykämischen Index

empfohlen. Viele Frauen haben

hier nicht nur den Sport für sich

entdeckt, sondern auch tolle

Freundschaften mit Gleichgesinnten

geschlossen. Dabei steht

das gemeinsame Wohlfühlen

ganz oben auf der Liste. Das Altersspektrum

erstreckt sich von

14 bis 84 Jahren. Trainiert wird

individuell zwischen 9 und 20

Uhr. Genug Zeit für jede Sportlerin,

ihr Programm zwischen

Einkauf und Büro erledigen.

KONTAKT: Studio Pinneberg:

Damm 1 (PIZ) & 04101-869 15 20

Studio Rellingen: Hauptsstr. 35,

& 04101-808 202 · Studio Quellental:

Heinr.-Christiansen-Str. 43,

& 804 8000

Unser Service für Sie

-kostenlose Beratung bei Ihnen

im Hause

-große Auswahl an Stores,

Deko-Stoffen, Flächenvorhängen,

Raffrollos

-Sonnenschutz: Plissees, Rollos,

Jalousien, Vertikalanlagen

-Insektenschutz für Türen und

Fenster

3


GEnUSS & LEbEnSart

Z u Besuch beim König des Gemüses – dem Spargel

Jedes Jahr bekomme ich wieder eine unglaublicheVorfreude

auf den ersten frischen

Spargel aus unserer Region. Das erste

Spargelessen ist inzwischen zu einem echten

Ritual geworden. Meine Frau liebt ihn mit frischem

Wiener Schnitzel und Sauce Hollandaise.

Das wird alljährlich zelebriert. Wir genießen den

Spargel, weil er gut schmeckt und freuen uns,

dass er unserer Gesundheit nutzt. Auch dürfen

3. Zwiebeln, Knoblauch und Chili

im restlichen Olivenöl anbraten.

4

wir in ihm einen Spross der Triebe und der Liebe

sehen, denn einst galt er als Heilpflanze: Nicht

nur blutreinigend und gut gegen Rheuma, sondern

auch der Manneskraft dienlich. Hört, hört!

Heute sieht man ihn aber eher als ein Genussmittel,

das dem Körper gut tut und die Schönheit

fördert. Wie sie es von der Pinnwand gewohnt

sind, präsentiere ich ihnen in dieser Ausgabe

6. Kalbsfilet aus dem Ofen nehmen,

Mit Alufolie abdecken und 10 Minuten

ruhen lassen. Tortillafladen

natürlich eine Spargel-Variante, die ein wenig

ausgefallen aber äußerst lecker ist. Ich wünsche

ihnen allzeit guten Appetit und lade sie schon

jetzt zu meinem Thema der nächsten Ausgabe

ein, bei dem sich alles um die Grillsaison, Fußballfieber

und um Südafrika dreht.

Herzlichst,

Ihr Michel Pürstner

tortilla mit grünem und weißem Spargel, tomaten- Salsa und mariniertem Kalbsfilet

Zutaten für 4 Personen

Weinempfehlung:

Sie benötigen:

1

1

1

4

Zwiebel

Knoblauchzehe

rote Chilischote

mittlelgroße Tomaten

Dazu empfehle ich einen Wein

von meinem Winzer Bernhard

Reef, einen 2008er Grauburgunder(Silbermedaille-Auszeichnung

awc vienna - international

4 EL Olivenöl

wine challenge 2009 – SILBER).

2 EL brauner Zucker

Dieser Wein ist facettenreich im

4 EL Sherry

1 EL Tomatenmark

Salz, Pfeffer

Je 12 Stangen grüner und

weißer Spargel

Bouquet mit Anklängen von Mirabelle

und Limone. Die feine

Aromatik erinnert an Honigmelone.

Angenehm am Gaumen und

mit schönen Nachhall. Bei diesem

Rezept besonders schön: Er

1 Kalbsfilet ( ca. 400 g)

harmoniert ganz hervorragend

Je 1 Zweig Thymian &

mit der kräftigen Tomatensalsa.

Rosmarin

Auch lecker: Spargel einmal ganz anders

Abgeriebene Schale von

einer ½ Bio-Zitrone Mit Zucker bestreuen und karame- nacheinander in der heißen Pfan- schneiden, am Spargel drapieren,

50 g

4

Butter

Tortilla-Fladen

(Fertigprodukt)

frische Kresse oder

Koriander

lisieren, Tomatenmark hinzufügen,

kurz rösten. Mit Sherry ablöschen,

Tomatenwürfel hinzufügen, 15 Minuten

köcheln lassen und mit Salz

und Pfeffer würzen.

ne kurz anbraten. Tomaten-Salsa

gleichmäßig auf der angebratenen

Seite verteilen, Spargel in die Mitte

legen. Kalbsfilet in dünne Scheiben

ausgelaufenen Fleischsaft auf den

Spargel verteilen. Mit Pinienkernen

und Kresse bestreuen.

4 El geröstete Pinienkerne

1. Kalbsfilet abbrausen, trockentupfen.

Thymian und Rosmarin abzup-

4. Inzwischen weißen und grünen

Spargel schälen, holzige Enden

ab-schneiden, Spargelstangen im

kochenden Salzwasser 4 Minuten

blanchieren. Herausnehmen und ab-

Michel Pürstner (30)

ist Hotel- und Gastronomie-Ökonom, verheiratet und

Vater von zwei Töchtern. Mit seiner Firma Augenblicke

für Genießer ist er Spezialist für die Planung

und Durchführung von diversen Veranstaltungen, liefert

klassisches Catering (Fingerfood, Buffets, Menüs),

fen. Filet mit der Zitrone, Thymian, tropfen lassen.

führt kulinarische Themenabende, Teambuilding-

Rosmarin und 2 El Olivenöl einrei-

Events und nicht zuletzt Weinproben durch. Unter

ben und 1 Stunde marinieren lassen.

2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen,

beides sehr fein würfeln, Chili

5. In einer heißen Pfanne die Butter

erhitzen und das Kalbsfilet von

allen Seiten anbraten und herausnehmen,

salzen, pfeffern und im

vorgeheitzten Backofen (180 Grad)

dem Motto „Rent the cook“ kommt Michel Pürstner

auch zum Kunden nach Hause oder in die Firma. Auch

gemeinsames Kochen wird angeboten. Der gebürtige

Hamburger mit Wurzeln in der österreichischen Steiermark

ist Gourmet und Weinkenner. Er hat es sich

zur Aufgabe gemacht, den Menschen Lebensfreude

halbieren, entkernen und ebenfalls 10-12 Minuten backen. In der hei-

durch den Genuss von Gerichten zu bereiten, die sie

klein würfeln. Tomaten oben und ßen Butter Spargel bei mittlere

auch in kurzer Zeit selber zubereiten können. In sei-

unten einritzen, kurz im kochenden

Wasser blanchieren, häuten, entkernen

und würfeln.

Hitze rundum anbraten, dabei salzen

und pfeffern.

ner Genusswelt haben selbstverständlich auch aufwendige

Gerichte mit exklusiven Zutaten ihren Platz,

die unkomplizierte Küche steht aber im Vordergrund.

Hier gibt Michel Pürstner Anregungen und Tipps, denn

mit frischen Zutaten und ein wenig Kreativität können

auch kleine Gerichte große Küche bedeuten.

Fotos: Hinrich Behrens, Pinnwand


www. .de

Rübekamp 26 · 25421 Pinneberg

Gabriele Goizet

Weinfachberaterin

KinDEr & KoChEn

KocHEn iST cool! granatapfel & Co an Fischstäbchen á la carte

In der historischen Reetdachscheune

des Peiner Hofs, wo

sonst Hochzeiten und andere

große Ereignisse ihren feierlichen

Rahmen finden, herrscht diesen

Vormittag munteres Treiben am

Herd. Zu Gast in Armin Taebis

Küche: Die Klasse 2 b der Grundschule

Appen.

Ansprechpartner für Ihre

nächste Veranstaltung:

Levent Sen

In der heutigen Zeit, geprägt von

Fastfood und der meist unvermeidlichen

Doppelbelastung der Mütter

durch Beruf und Haushalt, kennen

Kinder in der Regel nur Bananen,

Äpfel und Karotten. Dass die allseits

beliebten „Pommes“ ihren Ursprung

in einer erdigen Kartoffelknolle

haben, wissen die wenigsten. Dies

wollen Chefkoch Armin Taebi und

sein Team ändern und den Kindern

die unterschiedlichen Köstlichkeiten

der Natur nahe bringen. Kinder sind

von Natur aus neugierig und Neuem

gegenüber aufgeschlossen. Die

besten Voraussetzungen also, um

Ihnen beispielsweise Granatapfel,

Papaya oder die Vielfalt der „Meeresfrüchte“

nahe zu bringen.

Hier erleben die Kinder u.a., wie

man Fischstäbchen ganz anders

und sehr viel gesünder selber herstellen

kann. Es dauert auch gar

nicht lange! Mit großer Faszination

und Aufmerksamkeit sind sie bei

der Sache. Die Kinder staunen über

den mächtigen Lachs, den Chefkoch

Taebi präsentiert. Bald ist der

große Fisch in mundgerechte Streifen

zerlegt, mit vereinten Kräften

in der selbst gemachten Panade

Bahnhofstraße 47 • 25421 Pinneberg • ✆ 04101 80 48 54-1

� 04101 80 48 54-2 • www.agentur-sen.de • E-Mail info@agentur-sen.de

gewälzt und schließlich zu köstlich

duftenden „Fischstäbchen“ gebraten.

Außerdem lernen sie den wunderbaren

Granatapfel kennen und wie

man ihn „austrinken“ kann. Es ist

nämlich gar nicht so leicht, an die

kleinen, rubinroten und saftigen

Perlen in seinem Inneren heranzukommen.

Restaurantchef Armin

Taebi verrät, wie man es schafft,

ihn dennoch zu trinken.

Die Kinder haben an diesem Vormittag

gelernt, dass Kochen ziemlich

cool ist und Früchte, Gemüse

und sogar Fisch köstlich schmecken

können. Damit möglichst viele

Kinder auf diese Weise zu echten

Kochexperten werden, können sich

Schulklassen der Jahrgangsstufe 1

bis 4 bei Chefkoch Armin Taebi bewerben.

Die Teilnahme ist kostenlos

und wird gesponsert durch die

Firma Trofi Tropenfruchtimporte aus

Hamburg, vertreten durch die beiden

Verantwortlichen Helge Tamm

und Marc de Naeyer. ■

25421 Pinneberg

Tel.: 0171 474 1081

Mail: ggoizet@wein-stil.de · www.wein-stil.de

Racing Hotline

040/49299990

Gutschein

50% Rabatt

auf 1 Trainingslauf

Anzeigen extrA

Goosmoortwiete 9f / 25474 Bönningstedt www.kart-o-mania-hamburg.de


Jeder Mensch, jeder von uns hat seine

Zahl, wir kennen sie

nicht, können sie nicht

sehen. Die 16 jährige

Jem hat die Gabe, seit

sie denken kann, sobald

sie einem anderen

Menschen in die Augen

sieht, erscheint eine 8stellige

Zahl und ihr wäre

lieber, das wäre nicht so.

Es gibt kein Entrinnen!

Bis zum frühen Tod ihrer Mutter ist

Jem nicht klar, was diese Zahl bedeutet,

sie erkennt, dass es sich um das

Todesdatum des jeweiligen Menschen

handelt. Jem kapselt sich ab, landet

Anzeige

6

PinnEbErG LiESt | bücher, vorgestellt von: Der Spielewurm · bücher und Schönes

Numbers-Den Tod im Blick

Rachel Ward

Einzelnachhilfe

- zu Hause -

Der erfolgreiche Weg

zu besseren Noten

Im gesamten Westen Hamburgs

• Über 16 Jahre Erfahrung

• Alle Fächer, alle Klassen

• Das Lernen lernen

• Jeder 3. Schüler kommt

auf Empfehlung

• Unser ABACUS-Institut wurde bereits

mehrfach ausgezeichnet

Geschäftsstellen:

040 / 8 39 75 03

04101/58 71 51

04 103 / 8 38 65

www.nachhilfe-pi.de

in Pflegefamilien und versucht ihr

Leben möglichst unbehelligt zu

überstehen. Dann interessiert

sich plötzlich ein Junge, Spinne,

aus ihrer Klasse für sie.

Die beiden freunden sich an,

verbringen ihre Tage gemeinsam

am Themsekanal und,

lange abgewehrt, entwickeln

sich Gefühle. Jemma bekommt

zum ersten Mal in

ihrem Leben eine Ahnung von

Glück. Doch eines Tages stehen sie

am „London Eye“, dem großen Riesenrad

im Londoner Hyde Park, Jem

schaut zufällig einigen Passanten

in die Augen und gerät in Panik. Alle

haben dasselbe Datum! Heute! Etwas

wird passieren. Jetzt. Hier. Und Jem

hat es in der Hand zu fliehen. Die

Botschaft dieses packenden Romans

ist philosophisch: Wie sollen wir

unser Leben gestalten, angesichts

des bewußten Datums, das wir alle

nicht kennen? Führt diese Tatsache

jetzt zur Kollision mit dem Leben oder

werden Kräfte frei für Freundschaft,

Liebe und die Hoffnung auf einen

guten Weg?

Chicken House E 13,95

ISBN 978 3551 520074

Die Welt wie wir sie kannten

Susan Beth Pfeffer

Früher waren die

Menschen vorbereitet.

Viele hatten

Zeiten der Not

erlebt, Zeiten in

denen die Dinge

von heute auf morgen

anders waren.

Selbstverständliches

plötzlich

nicht mehr so

funktionierte, wie

man es gewohnt

war. Es war normal,

einen gewissen

Vorrat an

Nährmitteln und

Konserven im Haus zu haben, Kerzen

und auch ein Batterieradio und Feuerholz.

Doch wer denkt denn heute noch an

so etwas? Haben Sie Vorräte im Haus?

Wie lange reichen diese? Wüßten Sie,

welche Pflanzen essbar sind, was bei

medizinischen Notfällen zu tun wäre,

wenn kein Arzt erreichbar ist oder

es keine Medikamente mehr gäbe?

Könnten Sie ohne Streichhölzer oder

Feuerzeug Feuer machen? Und wie

würden Sie den Zusammenbruch

Ihrer gewohnten Lebensumstände

SSO OSCHÖN M M E R

wird der Sommer

Saisonstart

Öffnungszeiten im Mai:

Mo–Fr: 08.00 – 18.30 Uhr

Samstag: 08.00 – 18.00 Uhr

Sonntag: 10.00 – 13.00 Uhr

Muttertag: 8.00 – 13.00 Uhr

Wir verlosen

10 große Blumenampeln

mit der Pflanze des Jahres!

Teilnahmekarten im Internet oder direkt in der Gärtnerei.

� Tipps, Trends, Neuheiten

� Topqualität & Riesenauswahl

� aus eigener Gärtnerei

Das müssen Sie gesehen haben!

Dockenhudener Chaussee 96 · 25469 Halstenbek · Tel. 041 01 - 411 88 · www.blumenhof-pein.de

psychisch verkraften?

Trotz Klimav

e r ä n d e r u n g e n ,

Naturkatastrophen

und ständig brodelnder

Krisenherde

überall auf der Welt,

fühlen wir uns in unserer

westlichen Welt

sicher und genießen

die Annehmlichkeiten,

die ein zivilisiertes

Leben im Jahr 2010

mit sich bringt. Handy,

Internet, Supermärkte

mit üppigem Angebot in

ständiger Verfügbarkeit

und die Sicherheit einer freien demokratischen

Grundordnung mit sozialen

Sicherungen im Hintergrund.

All dies erleben auch Miranda und

ihre Familie so, in den USA. Die ganze

Nation freut sich auf die bevorstehende

Mondfinsternis, ein überwältigendes

Naturschauspiel. Sie stehen

draußen, wollen den Moment nicht

verpassen, blicken in Richtung Himmel.

Dann ist es soweit, doch als sich

der Mond eigentlich verdunkeln sollte,

wird es plötzlich totenstill und eiskalt.

Am nächsten Tag ist klar, durch den

Einschlag eines Meteoriten hat sich

die Umlaufbahn des Mondes geändert

und er kommt der Erde gefährlich

nahe. Die Gezeiten, der Tagesrhythmus,

das Wetter, alles durcheinandergewirbelt.

Weite Teile der Küsten

werden von Tsunamis heimgesucht,

Erdbeben bedrohen die Menschheit,

es gibt Unruhen, Seuchen und Nahrungsmittelengpässe.

Miranda muß

mit ihrer Familie ums Überleben

kämpfen, aber mit welchen Mitteln,

um welchen Preis? Kann Mensch

unter diesen Umständen noch Mensch

bleiben? Was ist im Leben wirklich

wichtig? Sehr realitätsnah und voller

Emotionen ist dieser Roman erzählt,

und angesichts der aktuellen, vergleichsweise

noch harmlosen Naturereignisse

wirft er mehr Fragen

auf als er Antworten geben kann.

Gerade deshalb: Unbedingt lesen!

Joana Glor, Sabine Körner

Carlsen Verlag, E 17.90

ISBN 978 3 551 58218 8


SuPER Ruud ScHULzKE & DiE FAnS voM HSv

(„Ruud, Ruud,) Super

Ruud“, heißt eine neue

HSV-Hymne. Sie huldigt

musikalisch dem HSV-

Fußballstar Ruud van

Nistelrooy. Zu den Aufnahmen

fand sich eine

illustre Gemeinschaft aus

Hamburgs Musikszene

zusammen, die eines gemeinsam

hat: Die Liebe

zu ihrem HSV. Der frisch

aufgenommene Song wird

von „Deutschlands Promi-

Maler Nr. 1“ (Zitat Jörg Pilawa) Kurt

Schulzke gesungen, der zuvor ein

Bild des Fußballstars malte und

auch Musiker ist. Viele erinnern

sich sicher noch an „Schulzkes

Skandaltrupp“. Komponiert wurde

Holger Stanislawski war

zufrieden mit der Partnerschaft

Kurt Schulzke und „sein“ Ruud

der Song von Johannes Bauer, eher

bekannt als Hannes „Feuer“ Bauer,

dem Gitarristen in Udo Lindenbergs

Panikorchester.

Den Text lieferten Martin Kreuder

und Marc Einstmann. Das Quartett

ANZEIGENSCHLUSS 25.05.10

Ihre Mediaberater:

Bernd Hoffmeister: Mobil: 0171/4984777 Pinneberg/Umland

Rainer Sahr: Mobil: 0152/29679103 Pinneberg/Umland

Harald Bätjer Mobil: 0151/56331683 Rellingen

Effektive Flyerverteilung in Pinneberg

und Umgebung

Bahnhofstraße 47 • 25421 Pinneberg

✆ 04101 80 48 54-1 • � 04101 80 48 54-2 • E-Mail info@agentur-sen.de

begeisterte mit der Idee

den JA/NEIN Musikverlag

so sehr, dass er den Titel

verlegt. Begleitet wird

Schulzke von einem HSV-

Fan-Chor aus dem Block

23A, der nach einem Aufruf

der „BILD“ gecastet

wurde. Hannes Bauer:

„Mir hat die Produktion

des Songs so viel Spaß

gemacht, weil alle Beteiligten

als Vollblut-HSV-Fans

mit Leib und Seele dabei

waren.“ Alle Infos über die CD

„Ruud, Ruud, Super Ruud“ unter

www.superruud.de. Infos zu Kurt

Schulzke und Hannes Bauer unter

www.schulzke.de und www.

hannes-bauer.de

Die Pinnwand verlost

5 von Kurt Schulzke

handsignierte CD‘s.

wer teilnehmen möchte, schickt

einfach eine Postkarte mit dem

Stichwort „ruud“ bis zum 20. Mai

an die firma Barthgrafik, Redaktion

Pinnwand, Bahnhofstr.

47, 25421 Pinneberg.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Viel Glück!

aCHTung: Teilnehmer des Preisrätsels

auf Seite 30 können neben

der lösung des rätsels auch das

Stichwort „ruud“ auf einer Karte

vermerken. damit nehmen sie an

beiden Verlosungen teil.

WER WiRD nEUER HAuPTSPonSoR Von PAuli?

Nach nur einem Jahr

und guter Partnerschaft

mit dem Autobauer

Dacia wird die Brust

der Kiezkicker zur neuen Saison

frei. So wie der Verein derzeit aufgestellt

ist, sollten die Mannen um

Klubboss Corny Littmann keine

Probleme haben, einen finanzkräftigen

Nachfolger zu finden. Und das

zu wesentlich besseren Konditionen

als in der aktuellen Spielzeit. Denn

während der Verein derzeit von dem

Renault-Ableger etwa eine Million

Euro kassiert, muss der neue

Hauptsponsor wesentlich tiefer in

die Tasche greifen: Für eine Zweitliga-Saison

wird Pauli sicher eine

Summe aufrufen, die annähernd

in doppelter Höhe liegt. Gelingt der

Aufstieg in die Bundesliga, könnte

ein guter Deal 3-5 Millionen Euro

pro Jahr bringen. Verständlich, dass

die Vereinsführung mit Endgültigem

noch etwas wartet, denn ein bereits

fest stehender Aufstieg St. würde Pauli die

Argumentationslage deutlich verbessern.

Zumal sich die Paulianer

um Interessenten keine großen

Sorgen machen müssen. Dem Vernehmen

nach gibt es einige sehr

ernsthafte Kandidaten. Man darf

also gespannt sein, mit welchem

Schriftzug auf dem Trikot die Jungs

vom Millerntor in die kommende

Saison gehen.

Offen für die Sonne!

FIAT 500 AUDI A3

Wochenende W h d ab b 89,- 89 - €

Wochenende ab 129,- 129 €

Mietwagen gibt´s hier!

����������

�������������� � ������������ � � ����� ���������

�������� ������� �� �� • www.hintelmann.com

7

Fotos: Public Address


immobiLiEn | AnzEiGE

FREiE HyPo PinnEbERG

Erstklassige Beratung und günstiges Baugeld 2010

Laufen Sie für Ihre Baufinanzierung

immer noch von Bank

zu Bank? Machen Sie es doch

einmal anders: Gehen Sie zum

Spezialisten und lassen Sie die

Banken für sich arbeiten! Die

Freie Hypo als Direktanbieter

für Baufinanzierung setzt ganz

neue Maßstäbe. Dabei ist Qualität

garantiert, das deutschlandweite

Unternehmen der Freien

Hypo wurde bereits mehrfach

mit dem ersten Platz im Finanztest

der Stiftung Warentest ausgezeichnet.

Immobilienkauf und Neubau:

Banken bewerben sich um Sie

Sie als Bauherr können Ihre Daten

und Wünsche in das Bankennetzwerk

eingeben lassen. Sogleich

bewerben sich die über die Online-

Plattform verbundenen Banken auf

Ihre Finanzierungsanfrage. Innerhalb

weniger Minuten erscheinen

am Bildschirm die Rückmeldungen

der einzelnen Kreditinstitute. Damit

sind Sie nicht mehr der „Bittsteller“,

sondern im Gegenteil – die Banken

berwerben sich bei Ihnen.

Mit diesem einzigartigen Service

kann der Berater mit Ihnen sofort

am Schreibtisch die beste Variante

für Ihre Finanzierung erstellen.

Dabei werden sämtlche Unterlagen

bis hin zum Kaufvertrag und

dem Kaufpreis der Immbilie von

den Beratern vor Ort geprüft und

bei Bedarf überarbeitet. Kunde und

Bank haben in der Freien Hypo

einen ständigen Ansprechpartner.

Zudem bildet die Freie Hypo GmbH

an über 135 Standorten eine starke

Einkaufsgemeinschaft und erhält

besonders günstige Zinsen bei den

einzelnen Kreditanstalten. Ein weiterer

Vorteil besteht darin, dass für

die Beratung und Vermittlung Ihres

Wunschkredites durch die Freie

Hypo keinerlei Gebühren und Honorare

berechnen werden.

Fördermittel

Durch die Direktanbindung zur Kreditanstalt

für Wiederaufbau (KfW)

bietet die Freie Hypo auch sämtliche

öffentliche Förderkredite für

den Erwerb, den Bau und die Sanierung

von Immobilien an. Waren

bis vor kurzem die Preise für diese

Bester Anbieter

für Immobilienkredite

Top 5 in allen Modellfällen

außer Bausparen

Überregionale

Anbieter mit Filialnetz

Jahrestest 3/2010

Mehr Beratung

ist mehr wert!

Darlehen noch einheitlich, so haben

die Kunden der Freien Hypo heute

die Möglichkeit, auch hier Zinsvergünstigungen

bis zu 0,25% pro

Jahr erhalten.

Umschuldung –

vergleichen lohnt sich

Auch für die Anschlussfinanzierung

lohnt sich der Vergleich auf jeden

Fall. Wer sich neu auf dem Markt

orientiert, kann mehrere tausend

Euro Zinsen sparen. Oft spekulieren

die Hausbanken darauf, dass der

Eigenheimbesitzer aus Bequemlichkeit

auch die Anschlussfinanzierung

bei Ihnen abschließt und

legen ein Angebot vor, das weit

über den inzwischen gebotenen

Zinskonditionen liegt. Mit Auslauf

der Zinsbindung haben Sie die

freie Wahl, bei einem beliebigen

Anbieter einen neuen Vertrag abzuschließen.

Über die Freie Hypo

können Sie sich mit dem Forward-

Darlehen günstige Zinsen sichern.

„Entscheidend bleibt, welches

Finanzierungskonzept am besten

zur individuellen Situation jedes

Einzelnen passt und ob es flexibel

Wenn es um Ihren Wohntraum geht:

Vertrauen Sie den Finanzierungs-Experten.

Wie auch immer Ihre Pläne aussehen: Wir von der Freien Hypo bieten Ihnen

eine maßgeschneiderte Immobilienfinanzierung zu echten Top-Konditionen.

• Immobiliendarlehen • KfW-Darlehen

- bis zu 30 Jahre Zinsbindung • Umschuldungen

- Sondertilgungen • Ratenkredite

- für Arbeitnehmer, Selbständige

- und Gewerbetreibende

Vereinbaren Sie noch heute ein persönliches Gespräch in unserem:

Regionalbüro Pinneberg

Damm 21 • 25421 Pinneberg

Tel.: 0 41 01 / 51 74 70

www.freie-hypo.de

Freie Hypo-Experte Volker Jeschke

genug ist, um auf Veränderungen

zu reagieren“, informiert Volker

Jeschke, Experte des Freien Hypo-

Regionalbüros in Pinneberg. Zögern

Sie nicht – nutzen Sie das aktuell

niedrige Zinsniveau und lassen sich

unverbindlich beraten – sei es für

Kauf, Neubau oder Umschuldung.

Kontakt:

Freie Hypo

Regionalbüro Pinneberg

Damm 21

25421 Pinneberg

Telefon: 04101/51747-0

E-Mail:

pinneberg@freie-hypo.de

Internet:

www.freie-hypo.de


Für viele Autofahrer ist es mittlerweile

selbstverständlich geworden

die Preise am Benzinmarkt zu überwachen

und rechtzeitig zum günstigsten

Preis zu tanken. Sie verfolgen

den Trend und reagieren

zeitnah auf Veränderungen. Es wird

nicht gleich auf den ersten Anbieter

zurückgegriffen, sondern die Angebote

werden verglichen.

Aber nicht nur beim Tanken sind

der richtige Zeitpunkt und die günstigsten

Konditionen wichtig. Beim

Hausbau spielen günstige Konditionen

ebenfalls eine entscheidende

Rolle.

Da es sich bei der privaten Immobilienfinanzierung

um eines der komplexesten

Finanzprodukte auf dem

deutschen Markt handelt, ist für

jeden Einzelnen die Finanzierung

eines Hauses – ganz gleich, ob

Hauskauf, Neubau oder Eigentumswohnung

– in Bezug auf die Konditionen

von höchster Bedeutung.

Gleichzeitig handelt es sich auch um

eine der langfristigsten und schwerwiegendsten

Entscheidungen, die

Menschen treffen können. Zwei

Kriterien stehen dabei immer ganz

oben bei der Entscheidungsfindung:

Eine fundierte Beratung und günstige

Zinsen. Diese beiden Aspekte

haben bei der derzeitigen allgemeinen

Unsicherheit durch die Finanzkrise

noch weiter an Bedeutung

gewonnen.

Dabei nutzen viele Banken die Baufinanzierung

häufig als „Mittel zum

Zweck“. Sie steht nicht mehr im

Mittelpunkt des Beratungsinteresses

der Banken, sondern wird vielmehr

dazu genutzt, um den Kunden

auch andere Produkte zu verkaufen.

Darunter leidet die Qualität der Kundenberatung.

Bei der aktuellen Marktsituation ist

es sehr wichtig, mit einem professionellen

Baufinanzierungsberater

zusammenzuarbeiten um die richtige

Baufinanzierung zu finden, die

zum Kunden passt und ihm ein

deutliches Mehr an Sicherheit und

Wert gibt.

Auch sollten immer mehrere Meinungen

und Konditionen eingeholt

werden, bevor es zu einer Unterschrift

auf einem Finanzierungsantrag

kommt. Hilfreich können

hierbei auch Empfehlungen von

Freunden oder aus der Familie sein,

die bereits aktuelle Erfahrungen bei

der Finanzierung eines Hauses gemacht

haben.

Wir brauchen ein Baudarlehen – sofort!

Baufinanzierung mit Qualität und Sicherheit, das feste Fundament für Ihr Eigenheim.

Rufen Sie uns an!

Generalagentur Jens Andreas Sefrin · Fahltskamp 21 · 25421 Pinneberg

Telefon 04101 5173888 · Jens.Sefrin@arcor.de · www.sefrin.al-h.de

immobiLiEn | AnzEiGE

HEuTE ScHon An MoRGEn dEnKEn -

Warum rechtzeitiges Tanken und der Abschluss

der richtigen Baufinanzierung dasselbe ist! GUT-

SCHEIN

ÜBER

€ 2,-

Bei Vorlage dieses Gutscheins

erhalten Sie € 2,- gutgeschrieben.

Bitte bei der Bestellung vorher

ankündigen

✆ 04101/764 00

www.pipis-pizza-service.de


SErViCE | AnzEiGEn

D i E P R E T T y M u c H P i c A S S o

i S T D i E P F L A n z E i M n o R D E n 2 010

Dabei ist sie eigentlich „nur“ eine ganz normale

Petunie, aber was für eine schöne! Jedes

Jahr wählt eine fachkundige Jury vom Gartenbauverband

Nord eine ganz besondere Pflanze

zur „Königin des Jahres“. Ihren Namen erhielt

die hellviolette Pretty Much Picasso übrigens

durch einen spontanen Kommentar eines Betrachters,

der sie als „wie von Meisterhand

gemalt“ bezeichnete. Allgemein sind die zur

Familie der Nachtschattengewächse zählenden

Pflanzen extrem blühfreudig, robust und

farbenfroh. Wind und Regen können der Petunie

normalerweise nicht schaden, die Blütezeit

erstreckt sich vom April bis weit in den Herbst.

MEHR RAUM FüR TRAuER und AbScHiEd

Im ewigen Kreislauf des Lebens

gehört der Tod zum Leben

dazu. Wenn es zum Sterbefall

kommt, trägt das betreuende

Bestattungsunternehmen

eine große Verantwortung für

den Verstorben und die Hinterbliebenden,

denn der letzte

Weg soll würdevoll beschritten

werden. Dabei hat sich in der

Arbeit des Bestatters im Laufe

der Zeit eine ganze Menge verändert.

Viele Entwicklungen

haben stattgefunden, aus denen

sich heute ganz neue Möglichkeiten

ergeben.

Sich mit dem Tod auseinanderzusetzen,

ist für viele Menschen immer

noch eine befremdliche Vorstellung,

die scheinbar nicht zum Leben dazugehört.

Seit vielen Jahren versucht

der Bestatter Joerg Vieweg

diesen Widerspruch aufzulösen und

Berührungsängste abzubauen. Anlässlich

der Fertigstellung der Erweiterung

des Bestattungsinstituts

Vieweg in Rellingen findet deshalb

am Samstag, dem 29. Mai 2010 ab

10.30 Uhr ein „Tag der offenen Tür“

statt.

Offenheit und Transparenz ist gelebter

Berufsalltag für das Team des

Bestattungsinstituts. Mit neuen Ausstellungsräumen,

einem eigenen

Abschiedsraum, sowie dem zeitgemäßen

Versorgungsbereich schafft

20

Besonders schön wirken Petunien als Ampel,

doch auch im Beet, Kübel oder Balkonkasten

entfaltet die Pflanze ihre ganze Schönheit.

Petunien geben dem Betrachter sehr viel, besonders

eine unglaubliche Blütenfülle. Doch

sie fordern dafür auch viel Wasser, reichlich

Sonnenlicht und eine nährstoffreiche Erde.

Nachdüngen macht oft Sinn, hier sollten sich

die Gartenfreunde von der Gärtnerei Ihres Vertrauens

beraten lassen. Echte Experten finden

Sie beim Blumenhof Pein in Halstenbek.

Dort in der Dockenhuder Chaussee 96 trifft

man selbstverständlich auch auf die wunderschöne

Pretty Much Picasso.

„Bestattungshaus Vieweg - Individueller Raum für Trauer und Abschied“!

das Rellinger Bestattungsinstitut

ganz neue Möglichkeiten für einen

persönlichen Abschied ohne Zeitdruck

und in würdevoller Atmosphäre.

Insbesondere der Abschiedsund

Trauerraum war dem Bestatter

wichtig: „Hier können die Angehörigen

persönlich und ohne Zeitdruck

in einem sehr angenehmen Ambiente

Abschied nehmen“.

Das am Tag der offenen Tür stattfindende

Rahmenprogramm bietet

einen guten Einblick in die aktuellen

Möglichkeiten des Abschieds. Nicht

nur für die „kleinen Besucher“ wird

der prämierte Kurzfilm „Die schönsten

Beerdigungen der Welt“ gezeigt.

Gegen Mittag können sich interessierte

Besucher dann in einer praktischen

Demonstration die Abnahme

einer Erinnerungsmaske und eines

Fingerabdrucks erläutern lassen.

Die Mitarbeiter des Bestattungsinstituts

Vieweg sind qualifizierte und

gut ausgebildete Menschen, die den

Trauernden in schweren Stunden

einfühlsam mit Rat und Tat zur Seite

stehen. So konnte Joerg Vieweg vor

einiger Zeit bereits dem internationalen

Abschluss der European Association

of Embalmers zum Thanatologen

mit Ausbildung in England

und Deutschland erfolgreich absolvieren.

Durch diese Qualifikation ist

es möglich, als derzeit einziger im

Kreis Pinneberg und Westen Schleswig-Holsteins

tätiger Bestatter auch

Unfallopfer für einen Abschied am

offenen Sarg wiederherzustellen.

Heute ist der Berufsalltag eines

Bestatters geprägt von psychologischer

Begleitung, fachkundiger

Beratung und Organisationstalent.

Interessierte Bürger haben beim

Tag der offenen Tür Gelegenheit, die

Mitarbeiter persönlich zu befragen

und zu diskutieren.

Beginn ist am 29. Mai um 10:30

Uhr mit einem Empfang. Die Mit-

Tag der offenen Tür in Rellingen beim

Beerdigungsinstitut Vieweg am 29. Mai

arbeiter informieren ganztägig auf

Wunsch zu verschiedenen Themen:

Möglichkeiten eines individuellen

Abschieds, Zeitgemäße Trauer- und

Gedenkartikel (Fingerabdruckanhänger,

Erinnerungsportraits, Erinnerungsmaske,

Lebensfilm u.a.),

zeitgemäße Trauerfloristik, Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht,

Trauerliteratur, Trauerdruck, Bestattungsvorsorge

und -finanzierung.

Für Essen und Trinken ist gesorgt.

Kontakt:

beerdigungsinstitut

Vieweg

inhaber: Joerg vieweg

Hauptstr. 26

25462 Rellingen

Telefon (0 4101) 40 79 70

Telefax (0 4101) 40 79 80

www.bestattungsinstitut-vieweg.de

rahmenprogramm:

10:30 Uhr - Die Türen sind

geöffnet. Sie sind herzlich willkommen.

11.30 Uhr - Kurzfilm- Die besten

beerdigungen der Welt.

13.00 Uhr - Memorias - Abnahme

einer Erinnerungsmaske

und eines Fingerabdrucks.

14.00 Uhr - Kurzfilm - Die besten

beerdigungen der Welt.


…ange��hm l�be� und

woh�e� �it �er S����

BESTE QUALITÄT

Wir sind Mitglied im Norddeutschen

Fachverband und

im Bundesverband Rollladen

und Sonnenschutz e.V.. Die

„Initiative Starke Qualitätsprodukte“

des Verbandes

gewährleistet beste Handwerksqualität

für zufriedene

Kunden

SERVICE MIT RAT UND TAT

Egal ob Sonnenschutz, Markisen,

Rolladen und Rolltore,

bei uns erhalten Sie fachmännische

Beratung und flexiblen

Service. Ob bei neuen

Produkten oder Reparaturen

– Wir stehen Ihnen mit unserem

Team mit Rat & Tat zur

Seite und das sogar am Wochenende.

JAHRELANGE ERFAHRUNG

Mehr als 30 Jahre Erfahrung!

Seit 1977 beschäftigen wir

uns mit Lösungen im Bereich

Sonnenschutz, Einbruchschutz,

Wärmedämmung, Sichtschutz,

Wintergärten und automatische

Steuerungen.

TECHNISCHE KOMPETENZ

Stets „up to date“ Wir sind

stets auf dem neuesten Stand

der Technik und der Sicherheitsbestimmungen.

Sobald

die EU neue Normen zur

Befestigung von Markisen,

Garagen- und Rolltoren beschließt,

werden diese bei uns

unverzüglich umgesetzt.

Kommen Sie bei uns vorbei.

So einfach finden Sie uns

INFO! Schicken oder faxen Sie diese Antwortkarte an uns zurück. Fax 0 41 01 / 2 76 38


Hier bitte Ihren Namen und Adresse eintragen:

Bitte senden Sie mir Infomaterial

zum Thema:

Bitte rufen Sie mich an. Ich wünsche telefonische

Beratung. Tel.

Ich bitte um ein persönliches Beratungsgespräch.

Termin:

…ange��hm l�be� und woh�e� �it �er S����

MARKISEN

ROLLADEN

SONNENSCHUTZ

WINTERGARTEN

GLASDÄCHER

HAUSTÜREN

GARAGENTORE

JALOUSIEN

ANTRIEBE

www.kahnes.de

Stawedder 27 A

25462 Rellingen

Telefon 0 41 01 / 2 60 44

Telefax 0 41 01 / 2 76 38

www.kahnes.de

info@kahnes.de

Planung · Beratung

Montage · Service

ANTWORT

Kahnes Bauelemente

z. Hd. Frau Katja Kahnes

Stawedder 27 A

25462 Rellingen

Bitte

freimachen,

falls Marke

zur Hand

2


Pinnwand oP Platt

Is dat schreckli, wenn du een Kind

büs un nix, over uk gonix to segg’n

häst. Telse Meyer schall op een

Ehrenplatz sitten. Dat giv dat je wull

nich. Blots wiel se Omas Clown

funn hätt. Dat is je noch gorni dat

schlimmste. Schlimm is, wat se em

in’t Internet funn hätt. Un ik, een

grooten Kerl vun.... na, lot wie dat.

Mama hätt säch, solang Lisa un ik

noch keen sösstein sünd, dörssen

wie nie alleen in’t Internet, blots

wenn se oder Papa dorbie sünd.

As Mama obends de Clown-

Geschich toend vertellt hätt,

schnapp ik mie glieks Papa un

säch: „Kumm mit, ik mut sofort in

Internet nokieken, ob ik noch wat

vun Omas Geschenke finn un uk

noch keupen kann. Dat argert mi

22

1 Monat

Training geschenkt

(Nur für Neukunden)

bis 31.05.2010

gewalti, wat een oole Fru as Telse

Meyer an so en niemodschen Krom

denkt un ik nich!“

Mama un Papa fungn luut an to

lachen, soo luut, wat Oma dat höört,

glieks rinkümmt un froogt: „Wat

givt dat hier scheunet, dörss ik

mitlachen?“ „Nä, Oma, dat vertellt

wie ni, dat is een Geburdsdachs-

Överraschung.“ Papa un ik gungen

in sien Arbeitsstuv.

„Sett di dool, Mudder,” säch Mama

“wie beide mööt nu dat Eeten un

de Kooken besnacken, un uk wie ik

denn Disch schmücken schall.“

Oma strohlt över dat ganze Gesich,

ik gleuv se freut sik bannig ob de

groote Fieer.

Un denn is dat uk sowiet.

Klock Ölben as de Gäste all käm

wär allens ferdi. Opn Disch stunn

Serie: De kostbarn Sammlerstücke Von Aurelia Heuer

Omas Geboortsdag

Mamas bestet Porzellan. Dorneben

leech dat sülberne Besteck. Rosa

Servietten mit een düsterrode

Ros op leegen op’n Teller. In lüttje

Vaasen steken Rosen in de glieke

Farv. Opn Footborn stunnen in jede

Eck groote Vaasen mit langstielige

düsterrode Rosen. Seech allns

schmuck ut.

Vör an’t Disch sitt Oma, rechs vun

eer sitt ik un links vun eer sitt Lisa.

Na also, Lisa un ik sitten op de

Ehrenplätze.

No un no koom de Gäste. Jedeen

gäv Oma eene Ros in de Hand

un as alle dor sünd, steiht op de

Finsterbank eene witte Porzellan-

Vaas mit dörti rosa Rosen.

Lisa un ik häbt uk avsahnt,

Bunches, Schokold un uk Geld.

Mama und Papa, de de meiste

Arbeit vun den Dach hal’n, häb nix

kreegen.

Papa begrött in Omas Nomen alle

Gäste un he säch he freut sik, wat

all komen sünd. Ik gleuv, he hätt

een lütt beeten logen, over dat hätt

keeneen markt. Denn vertellt he

een beten wat ut Omas Leben un

wat se doch vör een feine Fru is.

Un denn giv he dat Eeten fri, wor uk

Tied. Mien Mooch knurrt as dull.

Oma hätt sik Rouladen wünsch, mit

Kantüffels, Kroketten, Blomenkohl,

Rosenkohl un Rotkohl, ach ja un

Arven un Wuddeln. As Nodisch

gäv dat halve Pfirsiche mit

Schlakermaschü. Mama hätt dat

Eeten bi een Party-Service bestellt.

Klock Twölf stunnen se in de Köök

un haln uk glieks twee smucke

Deerns mitbroch, de denn Kellner

speelen schulln. De Düstere much

ik leever lieden as de Blonne. Se mi

uk, denn bi de Pfirsiche hätt se all

man twee Stück geben, mi alleen

hätt se dree Pfirsiche opn Teller

läch.

Glieks no de Pfirsiche käm de

groote Överraschung vör Oma. De

Geschenke. Oma lach un säch luut:

„Aach noch Geschenke? Ik dach de

Ros wär Jun’n Geschenk.“ Ik gleuv

nie, wat se dat dach hätt. Uk een

Oma mach doch noch Geschenke

utpacken.

Papa näm woller dat Wort: „So,

leeve Schwiegermudder, du sittst

nu hier an Disch un sühst all dien

Verwandtschaff, Frünn un uk alle

Nawers. Wie heb uns överlecht,

wat wie di wohl mol schenken

könnt!“ „Ik bruuk doch nix!“ krei

Oma dor merrn mang de scheune

Reed. „Wat du nie bruukst, kannst

du mie je geben,“ meld Lisa sik

to Wort. „Ruhe, wüllt ju wull ruhi

ween,“ säch Papa und drau beide

mitn Lehrerfinger. „Also, leeve

Schwiegermudder, wie du weetst,

hätt Hermann di in Februar een

Faberge-Ei schenkt, wat, wie sik

rutstellt hätt, dat Ei ween is, wat

Schwiegervadder di mol schenkt

hät un wat Inbrekers di vör lange

Tied mol klaut häbt. Dat hätt mi un

dien Dochter so anröhrt, dat wie

beschloten häbt, wat wie un unse

Kinner nie ruhen wulln, bit wie all

diene klauten Sooken woller funnen

häv.

Dat hätt sik rumsnack. Willi, unsen

röhrigen Postbüddel hätt sogor in

sien eegen Huus een Deel hat, dat

lütt Hosenkind. Dat hätt he di glieks

broch.“

Ut de Vitrine näm Papa „mien“

Faberge-Ei und dat Hosenkind vun

Willi un stell beide vör Oma opn

Disch. „Ah wat scheun“, „oh wat

nüdli“ hörs man vun överall her.

„Ik bün je noch ni ferdi, leeve Lüüd,

dat geiht je noch wieder. Willi hätt

denn uk dorvör sorch, wat dat

ganze Dörp de Geschich vun Omas

Geschenke to weeten kräch. Un so

häb all diene Gäste sächt, wenn

ju wat find un dat is to düür, denn

betoolt wie mit. Un so is dat koom,

wat hüüt sotoseggn alle Gäste

dorvör sorch häv, wat du veele


klaute Deele wollerkreegen häst.

Nu kummt ju“

Oma zück erstmol eer wittet

Daschendook mit de häkelte

Spitz ümrüm. Ik gleuvv, ik kiek nie

richti, se hätt Geboortsdag, schall

Geschenke hem un fang dat huulen

an.

„Hallo Tantchen, dat is uns een

groote Freud, wat wie vör die de

schmucke Tänzerin funnen häb.

All dien Nichten un Neffen de hier

sünd, muchen di düsse Figur noch

eenmol schenken.“ Oma strohlt

un striekel de lütt Figur. Denn käm

eern Süster „Mien leeve Meta, wat

utgerekent ik dien Hosenschool

in Kiel opn Flohmarkt köff häv, de

dien Hans die mol schenk hätt,

kann ik gorni begriepen. Overs

jedet Deel hätt een Krütz ünnen

rinritz. Eegentli much ik eer beholn,

over Willi un uk dien lütt Hermann

heb mie övertüüch. Ik schenk se

di vun Harten gern“ Se stell de

Hosenschool opn Disch un drück

eer Meta een Seuten op.

Denn käm de twee Schwägerinnen

un een Schwoger. „Meta, du

häst gude Enkel, Lisa un Hermann

funnen för uns in Internet noch

letzte Week dien Vaas mit dree

blaue Rosen opmolt. Du häst dat

verdeent, wat wi di dien Krom

wollerbring!“ Oma steiht op, snief

ganz luut un drück alle dree an sik.

Denn käm de Nawers Paul un

Annegrete, Fritz un Berta. Fritz

snack für alle veer. „Meta, tweemol

in dien Leben häst du een Hund hat.

Toerst Birka un denn Wega. Feine

Tiern sünd dat ween. Hans hätt se

domols in een Töpferie nomoken

loten. Uns is dat een Anliegen ween,

wat wie die de Hunn schenken

dörssen, nodem Hermann un sien

Papa tatsächli vörgüstern noch de

Hunn in Internet funn häbt. Een

Antikloden in Rendsburg hätt eer

verkeupen wullt. Wie häbt eer dor

güstern sölms avholt.“ Annegrete

und Berta stellen de Hunn opn

Disch un drücken Oma an sik. Paul

striekel Oma övers Rüüch.

Denn hal Telse Meyer eern grooten

Optritt. „Mien leeve Meta, mien

allerleevste Meta uk ik häv mi

bemeut di wat Guds to daun. Mien

Enkel Peter muß so lang in Internet

seuken, bit he wat funnen hätt,

wat di gehört. In Nizza, dat licht in

Frankriek,“ si kiekt in de Runn ob uk

jedeen dat mitkreegen hät, wat de

Clown in Nizza funnen wor, „sünd

wi fündi worn. Peter muss in Nizza

anropen, he kann je französch,

un leet sik bestätigen, wat he een

Krütz ünner de Fööt hätt. Hier Meta,

ik un mien Alfred muchen di dien

Clown wollerbringen!“ Nu fung

Ein Schmuckstück

in der Pinnauniederung…

…ist das Restaurant & Café Peiner Hof, das altehrwürdige

Herrenhaus inmitten eines Naturschutzgebietes.

Das junge aufgeschlossene Team mit internationaler Erfahrung

in der Ausrichtung hochwertiger und individueller

Veranstaltungen empfängt Sie im stilvollen Restaurant,

im alten Herrenhaus. Unser schöner Wintergarten

oder die großzügige Terrasse bieten einen wunderschönen

Blick auf Wiesen und Felder. Tauchen Sie ein in

eine Atmosphäre voller Wärme und Stil und genießen

Sie die täglich wechselnden Angebote der Speisetafel!

Wir bieten Ihnen einen täglich wechselnden Mittagstisch

von 11. 00 -15. 00 Uhr.

Sie wollen den schönsten Tag Ihres Lebens, ihre

Hochzeit, feiern oder einfach nur in kleiner Runde

oder zu zweit in entspannter Atmosphäre vorzügliche

Speisen und erlesenen Wein genießen…

…dann kehren Sie ein in unsere historische Reetdachscheune

Anno 1879

Telse Meyer dat hulen an. Oma muß

lachen „Danke, Telse un Alfred, loot

sik drücken“

Als all dörch wern mit Schenken,

käm Mama mit eer Red: „Mudder,

ik häv di veel to verdanken. Du büst

ümmer, wenn ik di bruuk häv, för

mi dor wen. Am glücklichsten bün

ik overs, wenn wi beide obends

in Schummerntied, ohne Lich to

moken tosomensitten un een Tass

Koffi trinken un dorbi vertelln,

wat wie an Dach so beleevt häm.

Deshalb vun mi dien Sammeltass.

Stell di vör, ik häv se in Meldörp

opn Flohmarkt funn.

Over wie du nu notelln kannst,

kunn wie vun diene ölben klauten

Deeln blots neegen woller finnen.

Ei, Hosenschool,dat Hosenkind, de

Vaas mit de blauen Rosen, beide

Hunnen, Tänzerin, Clown un de

Sammeltass. Dat Perd un de lütt

Engel kunnen wi leider ni finnen.

Wes ni truri, villich klappt dat je bi

dien Hunnerdsten“

Mama gäv Oma de Tass un striekel

eer övern Kopp. Nu snacken se all

dörcheinannner un wulln allns över

Opas Geschenke weeten.

„Kinnerslüüt, wie schall ik mi

blots bi ju bedanken. Mie

fehlen de Wöör. Tiedlebens

R e s t a u r a n t & C a f e

PinnwanD oP PLatt

Zur Autorin:

Die Spargelsaison ist da!

Genießen Sie bei den ersten schönen

Frühlingstagen unsere leckeren Spargelgerichte.

Wir richten für Sie Veranstaltungen, Events,

Hochzeiten und vieles mehr für bis zu

200 Personen aus.

Genießen Sie im Restaurant

oder auf unserer Terrasse mit Blick

über die Pinnauwiesen die Köstlichkeiten

der Küche.

Öffnungszeiten:

Täglich ab 11.00 Uhr durchgehend

Restaurant Peiner Hof, Peiner Hag, Prisdorf

Tel. (04101) 8 55 79 99 – Fax (04101) 37 86 94

www.restaurantpeinerhof.de

Aurelia Heuer (62) stammt aus

Gudendorf in Dithmarschen. Sie

fing erst spät und fast durch Zufall

mit dem Schreiben an. Nach einem

Unfall wurde sie 1986 zu einer

Schmerzpatientin. Der Schmerz

machte die Autorin regelrecht

„sprachlos“. Eine Ärztin bat Aurelia

Heuer, die Schmerzintensivität

aufzuschreiben. Daraus entstanden

in Laufe der Zeit kleine Gedichte und

Geschichten. Die Pinnwand ist stolz,

dass Frau Heuer Teil des Teams ist.

ward overs Hermann un mien

Lisa vör mie de grooten

Helden ween. Hermanns

Opmerksamkeit un Lisas Moot

fast eer gesamtes Taschen-geld

för mi to opfern,häb Tofredenheit

un Dank-borkeit in mien Hart plant

un mie zeich, wat Familie, Frünn un

Nawers doch dat wichtigste op de

Welt sünd. Un nu ran an den Koffi

un de Kokens, denn vertell ik ju, wat

Opa bi jedet Deel säch hätt, wat he

mi schenk hätt.“

23


Elmshorner Str.

tiere

Text: Michael Krabs // Bild: Zoonar, Michael Krabs

Langlebige Haustiere:

Wir werden STEinAlT!

Nicht nur der Mensch, auch Katzen und Hunde werden immer älter. Vor 30 Jahren wurden nur

5 Prozent aller Katzen 19 Jahre alt. Heute erreicht jede zweite Katze dieses Alter! Bei Hunden

ist es ähnlich. Viele Halter unterschätzen beim Kauf das mögliche Höchstalter. Das kann fatale

Folgen haben!

Oft sind es alte Tiere, die im

Tierheim abgegeben werden.

Dabei brauchen gerade die Tier-

Senioren ein liebe- und verständnisvolles

Zuhause! Sie danken

Anzeige

Aquaristik | Terraristik | Nager

Hund & Katze | aquaristisch und

terraristischlebende Wirbellose

Mantiden | Scolopender | Spinnen | etc

es ihren Besitzern mit besonders

viel Zuwendung. Mit dem Alter

eines Tieres steigt sein Bedürfnis

an Streicheleinheiten aber

auch die Anfälligkeit gegenüber

Krankheiten und körperlichen

Gebrechen. Der Pflegeaufwand

nimmt deutlich zu. Regelmäßige

Tierarztbesuche werden obliga-

24

ZUBEHÖR | TIERE | TERRARIEN

AQUARIEN | FUTTERTIERE

Elmshorner Straße 61

25421 Pinneberg

Tel.: 0 41 01 / 7 78 58 94

Itzehoe Itzehoe

Tankstelle

(16) (1 (16) 6) AS Pinneberg-Nord

Pinneberg-Nor

Tondernstr.

Apenrader Str.

Flensburger Str.

PINNEBERG

FAMILA

Hamburg

torisch. Auch finanziell kann da

einiges auf die Halter zukommen.

Das Problem betrifft nicht

nur Hunde und Katzen. Bei anderen

Haustieren kann ein Unterschätzen

der Lebensdauer zu

größeren Problemen führen. Die

hohe Lebenserwartung der Papageien

ist sprichwörtlich. Mittlere

und größere Arten werden so alt

wie ein Durchschnittsmensch.

Bei vereinzelten Aras, Kakadus

und Amazonen ist sogar ein

biblisches Alter von 100 und

mehr Jahren verbürgt. Weniger

bekannt ist, dass Wellensittiche

und Nymphensittiche ebenfalls

zur Familie „Krummschnabel“

gehören und 14-17 Jahre alt werden.

Für Kinder oft ein zu langer

Fahrplan. Die Tiere landen

schließlich irgendwann bei den

Eltern. Damit sollte man also

besser von Anfang an rechnen!

Weniger bekannt ist auch,

dass Zierkarpfen extrem langlebig

sind. Bei guter Pflege

können die beliebten Kois

75-80 Jahre alt werden. Eine

Freundschaft fürs ganze Leben!

Nicht wenige Besitzer stellen

nach einigen Jahren fest, dass sie

mit dem Pflegeaufwand überfordert

sind. Sei es, weil die eigene

Gesundheit nicht mehr mitspielt

oder sich der Lebensstil geändert

hat (Umzug!). Immerhin

kann man die wertvollen Kois

zu einem guten Preis verkaufen

und weiß sie in guten Händen.

Das gelingt bei anderen Tieren

oft weniger gut.

Zum Beispiel bei Zier-Schildkröten,

deren Haltung besondere

Kenntnisse erfordert. Viel zu

oft werden die Tiere dann nachts

im Stadtteich ausgesetzt wo sie

jämmerlich eingehen.

Anzeige

Bildagentur

www.zoonar.de

Schildkröten sind die Rekordhalter

in Sachen Lebenserwartung.

Nicht nur im Tierreich,

sondern auch unter den Haustieren.

Während eine gut gepflegte

Wasserschildkröte bis zu 45

Jahre alt wird, erreichen einige

Landschildkröten locker die 80!

Moschusschildkröten werden bis

zu 54 Jahre alt, Schmuckschildkröten

leben ca. 37 Jahre und bei

der Carolina-Dosenschildkröte

wurde das Rekordalter von 120

Jahren nachgewiesen. Ein Tier

für mehrere Generationen! ●

ALTERSvoRSoRGEcHEcK

selbst wenn ihr tier äußerlich fit zu sein

scheint, sollten sie mit ihrem senioren

ein- bis zweimal im Jahr zur Kontrolluntersuchung

beim tierarzt erscheinen. Manche

Krankheiten (wie zum beispiel herz- oder

leberfunktionsstörungen) sind nämlich selbst

für sehr aufmerksame tierhalter nicht zu erkennen.

Empfohlen wird die Untersuchung für

hunde und Katzen ab dem achten lebensjahr.

sehr große hunde sollten aber schon mit sechs

Jahren untersucht werden.

www.futterhaus.de

Alles in Futter!

Nahrung und Zubehör für Ihr Tier.

Pinneberg Flensburger Straße 6 · Tel. 04101/793 130

Nager-, Vogel-, Aquaristik-, Terraristik-, Reitsport-, Meerwasser- & Teich-Abteilung

Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 9.00 - 20.00 Uhr

DAS FUTTERHAUS

D E U T S C H L A N D S G R O S S E S T I E R S O R T I M E N T.


nur zufriedene

Aquarianer sind treue Kunden!

Unter diesem Leitsatz arbeitet

das Team von aqzeno, dem

Aquaristik Zenrum Nord. Das

große Fachgeschäft für Süß-

und Meerwasseraquaristik befindet

sich in der Haderslebener

Straße, direkt an der A 23,

Abfahrt Pinneberg Nord. Das

Geschäft ist bereits seit dem 1.

April geöffnet, am 22. Mai folgt

die große Eröffnungsfeier

Bei aqzeno gibt es alles, was das

Herz von Aquarianern höher schlagen

lässt, denn dort finden die

Kunden eine riesige Auswahl von

Süss- und Seewasserfischen,Wirbellosen,

Pflanzen, Pflege- und Futtermittel

sowie jede Menge Zubehör.

Im Bereich Süsswasser umfasst die

Auswahl Friedfische für das Gesellschaftsbecken,

ostafrikanische Cichliden,

L-Welsraritäten, Nano-Fische,

Garnelen und Wildfangdiskus.

Im Bereich Wasserpflanzen erlaubt

die 9 m lange Pflanzenanlage die

Hälterung und Präsentation einer

Auswahl, die von den gängigen Arten,

bis zu ausgesprochenen Raritäten

reicht. Bei Meerwasser liegt der

Schwerpunkt auf Fische für das

����� Große

Eröffnungsfeier

Eröffnungsfeier

am 22.05.2010 22.05.2010

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

www.aqzeno.de

Korallenriffaquarium, da die meisten

Aquarianer heute Korallen und

Fische in ihrem Heimaquarium pflegen.

Mit kompetenter Beratung und

Auswahl wird für jedes Aquarium

und jeden Halter der passende Fischbesatz

gefunden.

Aber auch Halter von Spezialaquarien,

die in ihren Becken Bewohner

wie Drückerfische, Zackenbarsche,

Anglerfische oder auch Feuerfische

haben, finden bei aqzeno alles

rund um ihr schönes Hobby. Dazu

Geschäftsführer Jörn Morten Riedell:

„Beratung wird bei uns groß

geschrieben! Aquaristik ist ein so

weites Feld, dass eine umfassende

Beratung unerlässlich ist, wie man

sie nur in einem spezialisierten Fachgeschäft

erwarten kann. Um diesem

Anspruch gerecht zu werden, können

wir langjährige Erfahrung und

Ausbildung in diesem Metier geltend

machen und unseren Kunden zur

Verfügung stellen.

Aqzeno ist ein Aquaristik-Fachgeschäft,

das eine einzigartige Auswahl

an Tieren und Technik bietet,

die Kombination von langjähriger

Erfahrung mit modernsten Anlagen

ist ebenso einzigartig.“

Korallen, Seesterne und mehr

Die Korallen werden in drei voneinander

getrennten Systemen gepflegt

und präsentiert, so dass die

die Aquariner aus kleinpolypigen

sowie großpolypigen Steinkorallen,

Lederkorallen und Anemonen auswählen

können. Abgerundet wird

der Lebendtierbereich durch diverse

Krebstiere Seeigel, Seesterne und

Schnecken. Hinzu kommen Pflegemittel

wie Wasseraufbereiter, Pflanzendünger

und Spurenelemente

für Korallen, die für die Pflege eines

prächtigen Aquariums unerlässlich

sind. Auch im Angebot: Futtermittel

für Fische, Krebse und Korallen zum

einen als Trockenfutter, welches in

Zusammenarbeit mit einem Futtermittelherssteller

extra nach den Bedürfnissen

der Pfleglinge entwickelt

worden ist, zum anderen auch als

Frostfutter der führenden Hersteller

aus Europa und den USA. Als zusätzlichen

Service für die Kunden wird

ein CO2-Sofortfülldienst, eine große

Auswahl an moderner Filtertechnik,

sowie die Möglichkeit, Aquarien nach

Wunsch in verschiedensten Ausführungen

anfertigen zu lassen geboten.

Abgerundet wird das Sortiment

durch das Angebot an umfänglicher

Fachliteratur.

Geöffnet seit dem 1. April, direkt an der A23 Abfahrt Pinneberg Nord

Fachgeschäft für Süß – und Meerwasseraquaristik

Haderslebener Straße 4a Tel. 04101-77 53 63

25421 Pinneberg Fax. 04101-77 53 64

Neu eingetroffen !!

(Zebrasoma gemmatum)

Mo-Fr: 12:00 –20:00

Sa: 10:00 –16:00

tiErE | AnzEiGE

Artenvielfalt & Artenschutz

Der schonende Umgang mit lebenden

Tieren, aber auch eine größtmögliche

Artenvielfalt sind zwei

bestimmende Themen in der Aquaristik.

Jörn Morten Riedell: „Artenvielfalt

ist einer unserer Hauptanreize,

die wir unseren Kunden bieten

können. Durch das Gesamtvolumen

unserer Anlagen ist dies möglich,

jeder Aquarianer kann bei uns seine

Wunschtiere bekommen. Bezüglich

des Artenschutzes halten wir uns

zwingend an bestehende Gesetze

und legen diese zum Wohl der Tiere

strenger als der Gesetzgeber aus.

Ein schonender, artgerechter Umgang

mit den Tieren ist in unserem

eigenen Interesse unerlässlich und

die einzige Möglichkeit, den Kunden

eine gleichmäßig hohe Qualität anbieten

zu können.“

Bei der großen Eröffnungsfeier am

22. Mai haben Kunden die Möglichkeit,

sich von der ganzen Leistungsstärke

des aqzeno-Teams zu

überzeugen und gleichzeitig einen

Einblick in die faszinierende Unerwasserwelt

zu bekommen. Für

Speisen und Getränke ist gesorgt,

tolle Sonderangebote und eine Rabattaktion

sorgen zusätzlich für gute

Laune.

� ����������������� ���

������� ����������

� ��������

� �������������

� ��2 ����������������

� ������� ������

� ����� �������

an Raritäten

� �������������

� �������


10%

Rabatt

auf alle Waren 2gegen

Vorlage dieses Coupons

(ausgenommen reduzierte Ware)

Gültig vom 22.05.-05.06.2010


SErViCE

RATHAUS ÖFFnUnGSzEiTEn

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ....8.30 - 12.30 Uhr

Dienstag auch ................................................................15.00 - 18.00 Uhr

oder nach vereinbarung

büRGERbüRo

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag ....8.00 - 13.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag zusätzlich von .......14.30 - 18.00 Uhr

WicHTiGE RUFnUMMERn

Ärztl. notdienst .............................01805 / 11 92 92 (0,14 € p. Min.)

zahnärztlicher notdienst .........0176 / 24 37 88 01

Feuerwehr/notarzt .....................112 Rettungsleitstelle 19 222

Giftnotrufzentrale ........................05 51 / 1 92 40

Polizei notruf ..................................110

Polizeirevier Pinneberg .............0 41 01 / 2 02-0

Krankenhaus Pinneberg ..........0 41 01 / 217-0

APoTHEKEn-noTdiEnST

für Pinneberg, wedel, halstenbek, rellingen, holm und appen

Erste Spalte in rot: Nachtdienst – Voller Notdienst 24h – Wechsel jeweils um 9.00 Uhr | Zweite Spalte in

schwarz: Zusätzlicher Spätdienst – Mo. bis Fr. bis 20.00 Uhr Sa./So. und feiertags 9.00 – 18.00 Uhr

Mai

Mo 5 PU WE 3 PS WC 10 PA PG 17 WB PA 24 PL WJ 31 PP WA

Di 6 WN PL 4 WL PF 11 PM WG 18 PE WK 25 WF PJ

Mi 7 PJ WF 5 PT WD 12 PB PO 19 WC PS 26 PG PA

Do 1 PS WC 6 WM PH 13 PK WG 20 PF WL 27 WG PN

Fr 2 WL PF 7 PU WE 14 PC WH 21 WD PT 28 PO PB

Sa 1 PR WB 8 WN PL 15 WA PP 22 PH WM 29 PN PK

So 2 WK PE 9 PJ WF 16 PD WJ 23 WE PU 30 WH PM

PA Adlerapotheke, Pinneberg

Dingstätte 22 · & 0 41 01 / 2 80 47

PB Apotheke im Marktkauf, Prisdorf

Peiner Hag 1 · & 0 41 01 / 37 68 77

PC Apotheke Waldenau

Waldenauer Marktplatz 12 · & 0 41 01 / 6 10 44

PD Baumschulen Apotheke, Halstenbek

Friedrichsstraße 1 a · & 0 41 01 / 4 12 28

PE Brahms-Apotheke, Thesdorf

EKZ am S-Bahnhof · & 0 800 / 6 50 10 10

PF Brunnen-Apotheke, Rellingen

Hauptstr. 25, n.d Rell. Kirche · & 0 41 01 / 20 78 00

PG Eichen-Apotheke, Halstenbek

Hauptstr. 36 · & 0 41 01 / 4 52 04

PH Fahlt-Apotheke, Pinneberg

Fahltskamp 6 · & 0 41 01 / 20 72 36

PJ Flora-Apotheke, Pinneberg

Damm 51 · & 0 41 01 / 2 33 95

PK Holsten-Apotheke, Appen

Hauptstr. 59 · & 0 41 01 / 2 70 70 und 2 70 79

PL Hubertus-Apotheke, Pinneberg

Elmshorner Str. 43· & 0 41 01 / 2 75 76

PM Markt-Apotheke, Pinneberg

Elmshorner Str. 13 · & 0 41 01 / 2 77 77

PN Olympia-Apotheke, Pinneberg

Heinr.-Christiansen Str. 27 · & 0 41 01 / 5 44 80

PO Post-Apotheke, Rellingen

Hauptstr. 35 · & 0 41 01 / 20 01 10

PP Rosen-Apotheke, Rellingen

Hauptstr. 82 · & 0 41 01 / 2 28 33

PR Rübekamp-Apotheke, Pinneberg

Rübekamp 25 · & 0 41 01 / 2 60 33

26

PS Schulze‘s Apotheke, Pinneberg

Oeltingsallee 35 · & 0 41 01 / 6 88 33

PT Sonnen-Apotheke, Pinneberg

Waldstr. 5 · & 0 41 01 / 84 29 30

PU Doc Morris-Apotheke, Pinneberg

Friedrich-Ebert-Str. 5 · & 0 41 01 / 5 17 44 83

WA Adler-Apotheke, Wedel

Rissener Str. 24 · & 0 41 03 / 35 63

WB Apotheke am Böckler Platz, Wedel

Goethestr. 77 · & 0 41 03 / 32 57

WC Barlach-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 38 · & 0 41 03 / 8 75 56

WD Doppeleichen-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 62 · & 0 41 03 / 40 44

WE Elb-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 37 · & 0 41 03 / 25 70

WF Glocken-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 23 · & 0 41 03 / 28 27

WG Rathaus-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 9 · & 0 41 03 / 18 80 80

WH Roland-Apotheke, Wedel

Rolandstr. 6 · & 0 41 03 / 3683

WJ Rosen-Apotheke, Wedel

Rosengarten 5-9 · & 0 41 03 / 12 22 50

WK Stadt-Apotheke, Wedel

Rathausplatz 1 · && 0 41 03 / 8 40 84

WL Apotheke an der alten Schmiede, Holm

Hetlinger Str. 1 · & 0 41 03 / 8 75 75

WM Holsten-Apotheke, Wedel im Famila

Rissener Str. 105 · & 0 41 03 / 7 01 91 13

WN Pluspunkt-Apotheke, Wedel

Bahnhofstr. 31 · & 0 41 03 / 7 01 67 68

Von Steuerberaterin

Carola Steinke

rECht | SERiE

In Zeiten der Wirtschaftskrise kommt

es vermehrt zu Insolvenzen, auch

bei Kapitalgesellschaften. Aber nicht

nur im Falle einer Insolvenz kann es

vorkommen, dass der Gesellschafter

sich von seinem GmbH-Anteil

nur mit Verlust trennen kann. Häufig

sind das bei Gründung eingezahlte

Stammkapital oder gewährte Gesellschafterdarlehen

verloren. Die

Verluste sind beim Gesellschafter

bei der Einkommensteuer als Einkünfte

aus Gewerbebetrieb (§ 17

EStG) abzugsfähig.

Mit Einführung des Halbeinkünfteverfahrens

ab dem Jahr 2001 sind

diese Verluste jedoch nur noch zur

Hälfte, bzw. mit Umstellung auf das

Teileinkünfteverfahren ab dem Jahr

2009 nur noch zu 60 Prozent abzugsfähig.

Besondere Bedeutung dürften zwei

Urteile des Bundesfinanzhofs (BFH)

für diejenigen haben, die während

der gesamten Besitzdauer der Anteile

nie in den Genuss von Gewinnausschüttungen

gekommen sind.

Der BFH hatte entschieden, dass

Erwerbsaufwendungen bei einer

Aufgabe von Anteilen nach § 17

EStG dann nicht dem Halbabzugsgebot

unterliegen, wenn der Anleger

in der Vergangenheit keinerlei durch

die Beteiligung vermittelte Einnahmen

erzielt hat.

Neues aus dem

Steuerrecht

GmbH-Anteile | verluste bei insolvenz,

Liquidation oder veräußerung

Zwar soll dieses Urteil nach Anweisung

des Bundesfinanzministeriums

(BMF) nicht über den entschiedenen

Einzelfall hinaus angewendet werden,

jedoch hat der BFH zeitnah auf

den Nichtanwendungserlass des

BMF reagiert. Der BFH hat es als

geklärt bezeichnet, dass entsprechende

Verluste nicht nur begrenzt

abziehbar sind, wenn der Steuerpflichtige

keine durch seine Beteiligung

vermittelten Einnahmen erhalten

hat.

Die Begründung des BMF im Nichtanwendungserlass

soll danach

nicht der Auffassung des BFH widersprechen,

wonach das Halbeinkünfteverfahren

grundsätzlich auch

in Verlustfällen anwendbar ist. Die

Rechtsprechung des BFH betreffe

nur einen Ausschnitt der Verlustfälle

i. S. d. § 17 EStG, in dem in der Vergangenheit

keine Betriebsvermögensmehrungen

oder Einnahmen

angefallen sind. Weil es in diesen

Fällen mangels Einnahmen nicht

zu einer hälftigen Steuerbefreiung

komme, seien auch die Aufwendungen

nicht nur zur Hälfte zu berücksichtigen.

Über Fälle, in denen es trotz Einnahmen

zu einem Verlust kommt, hat

der BFH noch nicht entschieden.

Thema nächste Ausgabe:

Vermietung an nahe Angehörige |

Chancen und Fallstricke

• Private und betriebliche Steuererklärungen

• Finanz- und Lohnbuchhaltungen

• Jahresabschlüsse aller Rechtsformen

• Existenzgründungsberatung

Prisdorfer Str. 36 · 25421 Pinneberg

Tel. 0 41 01 / 78 00 68 · Fax 0 41 01 / 78 00 69

CarolaSteinke@t-online.de


Von Rechtsanwältin

Dr. Bettina König

Aufgepasst beim

neuen erbrecht!

Gesetzliche Erbfolge:

Erbstreitigkeiten

Wer hat nicht schon selbst die verschiedensten

Reaktionen der Erben

nach Bekanntgabe des Testaments

erlebt? Die verbliebenen Kinder

streiten sich um das hinterlassene

Elternhaus und die Geschwister des

Erblassers fragen sich, warum Sie

leer ausgegangen sind.

Um derartige Erbstreitigkeiten zu

vermeiden, sollten Sie folgende

Tipps beachten:

• Machen Sie mit den erbberechtigten

Kindern einen Termin aus, bei

dem im Vorfeld schon geklärt wird,

wer welche Gegenstände nach

Ihrem Tod haben möchte.

• Überlegen Sie genau, was Sie

wem gerne vererben würden, z.B.

dem autobegeisterten Sohn Ihren

Oldtimer oder der musikbegabten

Tochter die wertvolle Geige. Werden

die Kinder sich über Ihre eigenen

Wünsche nicht einig, verteilen Sie

das Erbe.

• Nachdem Sie mit Ihren Kindern

gesprochen haben, sollten Sie die

Vereinbarungen auch im Testament

Dr. Bettina König

Rechtsanwältin & Notarin

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Schwerpunkt Erbrecht

Bismarckstraße 4

25421 Pinneberg

festhalten und direkt entsprechend

notariell beglaubigen lassen, damit

so langwierige „Erbverhandlungen“

verhindert werden.

• Der Erblasser sollte unbedingt

derjenige sein, der auf die Erben

zugeht um die „Hinterlassenschaft“

zu verteilen und nicht umgekehrt.

Ansonsten könnte es nämlich zu

bösen Streitereien kommen.

• Auch wenn viele Menschen sich

nicht gerne mit dem Erstellen eines

Testaments auseinandersetzen, da

es eine Auseinandersetzung mit

dem eigenen Tod ist, sollten Sie

diesen Schritt unbedingt dennoch

gehen. Nicht nur Sie werden danach

beruhigter sein, sondern auch

Ihre Kinder werden es Ihnen danken,

wenn Sie unnötige Streitereien

nach Ihrem Tod vermeiden.

Eine solche notariell festgelegte

Auflistung, wer welche Gegenstände

nach Ihrem Tod erhält, ist somit ein

Streitpunkt weniger und kann außerdem

jederzeit wieder geändert

werden. Nächstes Thema: Das

neue Erbrecht 2010

BRINGT IHR UNTERNEHMEN AUF HOCHGLANZ

Anzeigen mit dem gewissen Etwas gibt‘s hier:

✆ 04101/207643 · anzeigen@pinnwand-magazin.de

Tel. 0 41 01 / 51 11 19

Fax 0 41 01 / 51 11 09

Malte Weber, Kaufmann für Versicherungen und Finanzen der

Unabhängigen Finanzberatung Nord GmbH

Immer häufiger muss man sich

sein Recht teuer erstreiten. Wie

wichtig ist Ihnen Chancengleichheit

vor Gericht?

Mit Gerichts- und Anwaltskosten

bei einer juristischen Auseinandersetzung

werden je nach Streitwert

schnell vier- bis fünfstellige Summen

fällig. Viele wagen aus diesem

Grund den Schritt vor Gericht,

um ihr Recht durchzusetzen, nicht.

Dieses Risiko deckt eine Rechtsschutzversicherung

ab.

Nur wer im Vorfeld seinen Versicherungsbedarf

genau ermittelt hat, ist

im Streitfall wirklich abgesichert.

Die Suche nach dem günstigsten

Anbieter sollte dabei nicht an erster

Stelle stehen, zuerst sollte die auf

die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene

Versicherung gefunden

werden.

Wichtig ist vor allem der Verkehrsrechtsschutz,

schnell kann auch der

umsichtigste Fahrer ohne eigenes

Verschulden in einen Unfall verwickelt

werden. Bei Unfällen wird oftmals

um die Schuldfrage gestritten

rECht | SERiE

chancengleichheit

vor Gericht

oder Schadenersatzanspruch müssen

durchgesetzt werden.

Zusätzlich ist der Schutz in alltäglichen

Lebenssituationen wichtig, in

denen oft ohne eigenes Zutun Konflikte

entstehen. Ob ein Handwerker

schlampig arbeitet oder bei Geräten

Mängel auftreten und Gewährleistungsrechte

geltend gemacht werden

müssen: In solchen Fällen hilft

der Vertragsrechtsschutz.

Für Arbeitnehmer, die nicht Mitglied

in der Gewerkschaft sind, gehört

auch der Berufsrechtsschutz zur

Basisabsicherung, beispielsweise

um sich gegen eine Kündigung zu

wehren.

Je nach persönlicher Lebenssituation

kommen für einen optimalen

Versicherungsschutz weitere Bausteine

hinzu. Die Leistungsspektren

des Privat-, Berufs-, Miet- und Verkehrsrechtsschutz

unterscheiden

sich je nach Gesellschaft oft deutlich.

Hier ist ein Blick auf die Details

unverzichtbar, um das für den persönlichen

Bedarf passende Angebot

herauszufiltern. Es ist zu empfehlen,

sich von einem unabhängigen

Versicherungsmakler beraten zu

lassen.

Ihre Mediaberater:

Bernd Hoffmeister: Mobil: 0171/4984777 Pinneberg/Umland

Rainer Sahr: Mobil: 0152/29679103 Pinneberg/Umland

Harald Bätjer Mobil: 0151/56331683 Rellingen

Ihr Vermieter in Pinneberg

Wir bieten Ihnen sehr gut geschnittene Wohnungen in schöner

und zentraler Lage an folgenden Standorten:

• Pinneberg -Zentrum Marcel Schröder 04101 5403-16

• Pinneberg-Thesdorf Lars Grube 04101 5403-12

• Schenefeld

Olga Wiens 04101 5403-21

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

SOKA-BAU

Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG

Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft

www.mehr-als-gute-wohnungen.de

27


PinnEbErG | tErminE für mai

2

1. Samstag

RoseNgaRteN

Mai-Konzert – soundorchester u.

spielmannszug Rot-Weiß

info: www.soundorchester.net

FRüHJaHRsMaRKt

Marktplatz Pinneberg

stadtmuseum

griffelkunst · arbeiten auf Papier

info: 04101/207465 · www.stadtmuseum-pinneberg.de

2. Sonntag

DRostei

ausstellung: schuldt - time at Work

11.00 Uhr · Eintritt: E 3,-, ermäßigt E

1,50. · Info: 04101/21030

3. Montag

Bis 03.05.

Bis 08.05.

CHRistusKiRCHe

gospelkonzert: Beverlee

19.30 Uhr · VVK: E 12,-, AK: E 14,-

Karten beim Bücherwurm

Info: 04101/23211

Anzeige

4. Dienstag

VFl-HeiM

Weißrussland – Diavortrag · Veranstalter

NaBu-Pinneberg · info:

04101/72290 · www.nabu-pinneberg.de

Volkshochschule raum 347

Mit Kopf oder Bauch? Finanzentscheidungen

treffen · 19.30 Uhr · info:

04101/211247 · www.vhs-pinneberg.de

5. Mittwoch

VFl PiNNeBeRg

Katzenstammtisch · 19.00 Uhr

Fahltskamp 53, 25421 Pinneberg

6. Donnerstag

Bücherwurm

Kleine Jungs - große Not

Diskussionsrunde mit Wolfgang Bergmann

20.00 Uhr ·Eintritt: 8 E, m. Kundenkarte

5 E info: 04101/23211 · www.

www.buecherwurm-pinneberg.de

7. Freitag

Geschwister-scholl-haus

Brahmsrock ii Bands: a Chinese

Restaurant, sail away, Draft,

special guest… Einlass 19.00 Uhr,

Beginn 20.00 Uhr · VVK: 4 E, AAK 5 E

info: 04101/24917 · www.gshpi.de

DRostei

eröffnung der Kreiskulturwoche 2010

Kabarettprogramm von u. mit

Katharina Fast · Beginn 19.30 Uhr

Eintritt frei · Info: 04101/21030

RiNDCHeNs WeiNKoNtoR

Riesling & silvaner & fränkische „tapas“

Verschiedene Tapas und Weinverkostung

Beginn 19.30 Uhr · Eintritt: E 34,50 p.P.

Info: 04101/552477 · Rellingen · Hauptstr.

8. Samstag

DRostei

40 Jahre stiftung - 12 stunden feiern

großes Drostei-Fest mit Kunst, Konzerten

und Kulinarischem! 12.00-24.00

Uhr · Eintritt frei · Info: 04101/21030

Geschwister-scholl-haus

KJB-Kino (3 Filme zur auswahl)

17.00 Uhr, Eintritt: 2 E · Info:

04101/24917 · www.gshpi.de

MÁ ViNo

Mare-abend · Überraschungsmenü,

18.00 Uhr · Preis: 18,- E pro Person

incl. einem Aperitif. Mit Voranmeldung.

Info: 04101/8318257

9. Sonntag

DRosteiPaRK-MiNi WM

Fußball-WM-Kleinfeldturnier

für U12-Teams · ab 9.00 Uhr · Info:

04101/211 248

PiNNWaND-tiPP

jeden 1. Mittwoch

eRlöseR KiRCHe HalsteNBeK

Frühjahrskonzert · Gemischter Chor

Rellingen · 17.00 Uhr · Eintritt: 8,- E

Info: 040/8300500

24. Montag

DRosteiVoRPlatz

oekomenischer Pfingstgottesdienst

Kath. & evang. Pinneberger Kirchengemeinden

· Info: 04101/72654

VFl-HeiM PiNNeBeRg

VFL Abteilung FTG

Fahrradralley · Start: 18.00 Uhr im

Rosengarten · Startgebühr: E 2,-

Info: 04101/ 556020

27. Donnerstag

DeR sPieleWuRM

BüCHeR u. sCHöNes

lesetreff · 16-18 Uhr· ab 8 Jahre

Eintritt frei · Bitte um Anmeldung

Info: 04101/808441

BüCHeRWuRM

Weibsbilder · Allerweltsgeschichten

mit, über und unter Frauen zwischen

Orient und Okzident · gespielt und

gesungen von der Musikerin und

Autorin Cathrin Alisch · Beginn: 20.00

Uhr · Eintrittskarten: E 8,00 mit Kundenkarte:

E 5,50 · Info: 04101/23211

28. Freitag

Geschwister-scholl-haus

gsH FiRst gig

BaNDs: Sorry! For my Mistake

Regret Your Lies · The Different Way

Knochenmühle in Betrieb · Dead

in my Arms · Breakdown Avenue ·

Soulcadger · Backsite · Einlass: 19.30

Uhr Beginn: 20.00 Uhr · Eintritt: E 2,-

Info: 04101/24917 www.gshpi.de

Anzeigenschluß: 25. Mai

Die nächste PinnWAnD erscheint am 1. Juni

ihrE tErminE in DEr PinnWAnD?

Per fax: 04101/80 48 54 2

Per E-mail: office@pinnwand-magazin.de

10. Montag Bis 11.05.

Geschwister-scholl-haus

Kindertheater: samy – ein kleiner

Kaiman im Baggersee · aufgeführt

von Kindern der Theater AG der

Grundschule Thesdorf · 18.00 Uhr

Eintritt: E 3,-, · Info: 04101/24917 ·

www.gshpi.de

12. Mittwoch

DRostei

19. Mittwoch

VFl-HeiM PiNNeBeRg

VFL Abteilung FTG · 5. spielenachmittag

der Ftg · Beginn: 14.30 Uhr

Eintritt: E 3,- · Info: 04101/556020

26. Mittwoch

Bis 16.05.

ausstellung: schuldt - time at Work

11.00 Uhr · Eintritt: E 3,-, ermäßigt

E 1,50. · Info: 04101/21030

21. Freitag

Geschwister-scholl-haus

Red Dragon Release Party · Live

Hip Hop m. anschl. Party · Beginn:

20.00 Uhr · Einlass: 19.30 Uhr · info:

04101/24917 · www.gshpi.de

25. Dienstag

CaFé PiNo

Frauenbiografien im Blick

simone de Beauvoir

Eintritt: E 5,- · Info: 040/58 950 255

29. Samstag

DeR sPieleWuRM

BüCHeR u. sCHöNes

eine seite für Pinneberg · Bis um

13.00 Uhr wartet unser LESEKLO ·

11.00-13.00 Uhr · Eintritt frei · Info:

04101/80844 · www.spielewurm.de

CHRistusKiRCHe PiNNeBeRg

Männergesangverein von 1857 Pinneberg

e.V. · Benefizkonzert für den

Orgelneubau der Christuskirche. Ab

19.00 Uhr · Veranstalter: Ev.-Lutherische

Christuskirchengemeinde und

Orgelbauverein e.v., Pinneberg.

DRosteiVoRPlatz

Pinneberg Mobil · Eintritt frei · Veranstalter:

Klaus-Jürgen Bahrke u.a.

BestattuNgsiNstitut VieWeg

tag der offenen tür · Info:

04101/40 79 70 · www.bestattungsinstitut-vieweg.de

rEGELmäSSiGE tErminE

DroStei:

Schreibwerkstatt - do., 10. 00 -12. 00 Uhr

JUgenDtreFF KoMet

an der raa 3 · 25421 Pi. · info: 04101/691125

gruppenangebote

freitags: Mädchengruppe/Fussball

gSH:

radio Pinneberg redaktionssitzungen

mittwochs, 15.30-19.00 Uhr

donnerstags, 16.00-19.00 Uhr

gSH-Café die., 11. 00 bis 14: 00 Uhr

Mi., 16. 00 bis 18. 00 Uhr

do., 11. 00 bis 14. 00 Uhr

Siebdruckwerkstatt do., 18. 30 bis 21. 00 Uhr

Holzwerkstatt do., 18. 30 bis 21. 00 Uhr

Fahrradwerkstatt di., 14. 00 bis 17. 00 Uhr

Jugend-theatergruppe Mo. 17. 00 Uhr

ClUB norD/JUgenDtreFF

schulenhörn 40 · 25421 Pi. · info: 04101/5167056

die. bis do, 13. 00 - 18. 00 Uhr

gruppenangebote:

Basketball die., 14. 00 -15. 00 Uhr

Schach do., 15. 00 -16. 00 Uhr

Mädchengruppe: Mi. , 14: 30 -16: 00 Uhr

a D R e s s e N

büchErwUrM: dingstätte 24 · 25421 Pinneberg

www.buecherwurm-pinneberg.de

drostEi: dingstätte 23 · 25421 Pinneberg

www.landdrostei.de

ForUM thEatEr Pinneberg e.V. · lindenstraße 10

25421 Pinneberg · www.forumtheater.de

rEllingEr rathaUs · hauptstr. 60

25462 rellingen · www.rellingen.de

gEschwistEr-scholl-haUs · bahnhofstraße 8

Pi. · www.geschwister-scholl-haus-pinneberg.de/

VolKshochschUlE · am rathaus 3

25421 Pinneberg

stadtMUsEUM · dingstätte 25 · 25421 Pinneberg

www.stadtmuseum-pinneberg.de

dEr sPiElEwUrM, büchEr Und schönEs

damm 1 · 25421 Pinneberg · www.spielewurm.de

MUsical-coMPany E.V. · Koppelstrasse 6 · 25421

Pinneberg · www.musical-company.org

wassErsKiarEna PinnEbErg burmeisterallee 2

25421 Pinneberg · www.wasserski-pinneberg.de/

VFl PinnEbErg · Fahltskamp 53 · 25421 Pinneberg

www.vfl-pinneberg.de

rübEKaMPhallE · rübekamp 15 · 25421 Pi.

ratsaal/rathaUs · bismarckstr. 8 · 25421 Pi.

club nord · schulenhörn 40

caFé Pino · bahnhofstraße 12 · 25421 Pinneberg


FSP-Parkett- u.

Fußbodentechnik

Frank Steiner

Im Bans 22 | 25421 Pinneberg

Tel.: 04101 / 8 31 79 53

Fax: 04101 / 8 31 79 54

Mobil: 0176 / 48 87 95 55

Die helfende Hand

Hausmeisterservice & Dienstleistungen

Pflasterarbeiten, Garten- u. Baumpflege,

Jahrespflege, Glas-, u. Treppenhausreinigung,

Abbrucharbeiten, uvm.

MichAel KreiB

Generaloberst-Beck Str. 6 · 25421 Pinneberg

Tel. 04101/81 25 80 · Mobil: 0162/16 90 042

����������������������������������� � ����� ������� ��� ���� ��������

�������������

������������

�����������

����� �������

���� ����� �������

���������� ������ ��� � ����� ���������

���� ����� � �� �� � �������� ��������� ��

����� ���������������������

SCHEEL

Sanitär und Heizung

Planung · Ausführung · Fertigstellung

Am Bahnhof 11 · 25469 Halstenbek

Tel. 04101/43 61 5

www.haustechnik-scheel.de

info@haustechnik-scheel.de

Elektro_Pretzschel(2)-HGP-01 06.03.2006 10:29 Uhr Seite 1

ELEKTROANLAGEN FÜR GEWERBE · INDUSTRIE · HAUSHALT

BELEUCHTUNGSTECHNIK

SICHERHEITSTECHNIK · ZUTRITT · VIDEO

BRANDMELDEANLAGEN

DATENVERKABELUNG · CU · LWL

TELEFONANLAGEN · ISDN · DSL · T-DSL

info@elektro-pretzschel.de · www.elektro-pretzschel.de

Industriestr. 5-7 · 25421 Pinneberg · Fax 79 85 75

Exclusive Glasduschen

Ihr

Glasduschen-

Team

Glasduschen | Rückwände | Ablagen

Innentüren | Schiebetüren

Direktverkauf

Friedenstraße 101 Tel.: 04101 - 7 55 57

25421 Pinneberg Fax: 04101 - 7 34 74

info@haack-glasduschen.de

Polsterarbeiten | Reparatur | Sonnenschutz

Stein/Bonastre

Friedenstraße 58a · 25421 Pinneberg

Tel. 04101.206023 · Fax 04101.585251

E-Mail: stein@diepolstermanufaktur.de

Wagner Parkett GmbH

Seesteraudeich 97 · 25370 Seester

fon 0 41 25.95 80 99

fax 0 41 25.95 82 61

mobil 01 63.20 30 367

e-mail info@malerfachbetrieb-kraft.de

Parkett-Neuverlegung und -Aufarbeitung

Frank Schlegel e.K.

Parkettlegermeister M. Wagner

An Ellernholt 1 · 25462 Rellingen

Tel. 0 41 01 / 327 20 · Fax 0 41 01 / 342 10

Hasenkamp 8 ✆ 04101 207351

25482 Appen mobil 0176 80066410

info@ihrmetallbaumeister.de

www.ihrmetallbaumeister.de

Zert. nach

DIN 14675/ISO 9001

ANTENNEN- UND SAT-ANLAGEN

ELEKTRO-AKUSTISCHE ANLAGEN

HAUSGERÄTE · SERVICE · VERKAUF

LAGERVERKAUF VON ELEKTROMATERIAL

ERSATZTEILE

Flyer | Visitenkarten | Plakate | Satz | Logo-Design

STARTERPAKET FÜR EXISTENZGRÜNDER:

1.000 HOCHWERTIGE VISITENKARTEN

5.000 FLYER IM FORMAT DIN A6

1.000 BOGEN BRIEFPAPIER 4 FARBIG

ALLES ZUM FESTPREIS VON € 750,-

Natürlich gestalten wir auch Ihr neues Firmenlogo

oder Ihre Homepage (Gegen Aufpreis)

Bahnhofstraße 47 · 25421 Pinneberg

✆ 0 41 01 - 20 76 43 · Fax 804 85 42

HandwerkSbetriebe der region Stellen SiCH vor

Doris Gundlach

Staatl. gepr. Bautechnikerin

Planungs- und Konstruktionsbüro im Hochbau

Heisterhoop 12 | 25497 Prisdorf

Tel: 04101 - 789 800

Fax: 04101 - 789 801

Mobil: 01577 - 168 32 31

Mail: doris.gundlach@arcor.de

wiebe

Exclusive Glasduschen

Ihr

Glasduschen-

Team

Glasduschen | Rückwände | Ablagen

Innentüren | Schiebetüren

Direktverkauf

Ochsenzollerstraße 168 Tel.: 040 - 94 36 12 68

22848 Norderstedt Fax: 040 - 94 36 12 68

info@wiebe-glasduschen.de

Ihre Anzeige hier:

ab € 35,- im Monat

✆ 04101/20 76 43

anzeigen@pinnwand-magazin.de

Seit über 25 Jahren für Sie da….

Autoservice

Oldenburg & Sievers GmbH

….Ihr Kfz- Meisterbetrieb

Industriestr. 8 25421 Pinneberg Tel: 04101- 75319

www.oldenburgundsievers.de

Reparaturen aller Fabrikate - Inspektionen

TÜV, AU – Fahrzeugdiagnose - Reifenservice

Bremsendienst – Klimaservice - Ersatzteilservice

Karosserie- und Blecharbeiten - Hol- und Bringservice

2


ätSEL | ComiC

Comic von © Gregor Mecklenburg

30

Gewinnen Sie

4 Eintrittskarten für

das Rosenfeldfest

bei Famila mit

Lotto King Karl &

Carsten Pape

1 2 3 4 5 6 7 8

schicken sie uns ihre lösung auf einer

Postkarte bis zum 21.05.2010 an:

barthgrafik, redaktion Pinnwand

bahnhofstraße 47, 25421 Pinneberg

der rechtsweg ist ausgeschlossen. die gewinner

werden von uns schriftlich benachrichtigt.

teilnahme nur ab 18 Jahren. Viel glück!

lösungswort aus dem letzten heft:

Stadtmuseum

gewonnen hat:

Markus ritter aus

Borstel-Hohenraden

herzlichen glückwunsch!


Der Volvo 30 1.6D DRIVe sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch die umweltbewusste Wahl. Hierzu zählt die effiziente Nutzung des Kraftstoffes,

denn weniger Kraftstoffverbrauch bedeutet weniger CO2-Emissionen. Der Kohlendioxid-Ausstoß beträgt nur 104 g/km CO2 und der Verbrauch

nur 3,9 Liter Kraftstoff auf 100 km (Volvo C30 1.6D DRIVe Start/Stop). Ein Auto auf das Sie stolz sein können.

Der Volvo C30 DRIVe hat viele Merkmale, die zu einem umweltfreundlichen Fahren beitragen: Er verfügt über eine Schaltpunktanzeige, ein auf

Verbrauchsreduzierung ausgelegtes Motormanagement, eine geänderte Software der elektro-hydraulischen Servolenkung, Leichtlaufreifen, eine

verbrauchsreduzierende Getriebeübersetzung inkl. Leichtlauföl sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Aerodynamik wie ein tiefergelegtes

Fahrwerk, eine optimierte Kühlluftführung sowie eine großflächige Verkleidung des Unterbodens, einen Heckdiffusor am Unterboden und einen

Dachspoiler im DRIVe Design. Dies alles trägt zur Verringerung der CO2-Emmission bei. Fragen Sie Bastian Berschiek und Jan Hartmann von

Autoport Finck & Claus GmbH.

3


Aus unserem Küchenstudio

HDTV Volltreffer –

Die schärfste WM aller Zeiten

EP:Koske

ElectronicPartner

TV, Küchen, Elektro

32

999,-

50 Zoll

Plasma-Fernseher,

127 cm Diagonale,

Kontrast:

Dynamisch bis 2.000 000:1

Technik: HD, DVB-T

TX-P 50X Klavierlack-Schwarz

Rasierer

Testergebnis

test 12/2009 gut

Akku/Netz-Rasierer,

abwaschbar unter fließendem Wasser

320 Series 3 Dunkelblau-Grau

Anschauen und inspirieren lassen

69,-

1850,-

46 Zoll LED-Fernseher, 117 cm

Diagonale, HDTV, Full HD, 100Hz-

Technik, 24p-Kinofilm, DVB-T /

DVB-C Empfang

Audio Video Foto Bild 12/2009

gut Testsieger

UE46B7090 Platinschwarz

399,-

5 kg , 1.200 Umdrehungen/Min.,

30cm

Einfüllöffnung, Einknopf-

Programmwahl, Leistungsdaten:

EEK: A* (* =10% sparsamer als

EEK: A), 0,85 kWh Energieverbrauch, 41 l

Wasserverbrauch, EVP:499,--

Koske Elektrohandel GmbH

Elmshorner Straße 7, 25421 Pinneberg

Tel: (0 41 01) 54 16 18, Fax: (0 41 01) 59 20 36

e-mail: Info@koske24.de, Internet: www.koske24.de

1199,-

37PFL7605H/12 Silber

37 Zoll Fernseher, 94 cm Diagonale,

Auflösung: 1.920 x 1.080

Pixxel, Full HD, 100 Hz-Technik,

Edge LED Backlight (Rahmen),

Ambilight, DVB-T / DVB-T / DVB-C

Empfang, HDTV

noch

Koske Elektrohandel / Mersmann

Flexisoft Rissener Straße 125, 22880 Wedel mal

Tel: (0 41 03) 8 29 98

3er nur 7,- 50

Stück

®

399,-

Großes Bild-kleiner Preis

32 Zoll LCD-Fernseher, 81 cm

Diagonale, 16:9 Bildformat, HD

Ready, Kontrast: 1.500:1, DVB-T-

Empfang

799,-

4 highSpeed-Kochzonen

und 2 Zweikreis-Kochzonen.

Optimal für beste

Backergebnisse:

3D Heißluft plus

Mehr Übersicht und Stabilität beim Braten

und Backen: 3fach-Vollauszug. EVP:1299,--

Neu eiNgetroffeN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine