2 0 1 1 SAINT

saint.kongress.de

2 0 1 1 SAINT

7. Symposium für angewandte interventionsradiologische Techniken

3. bis 4. Oktober 2011 auf Schloss Johannisberg im Rheingau

Begrüßungswort

Sehr geehrte Damen und Herren,

S A I N T

2 0 1 1

ich möchte hiermit das 7. Symposium für angewandte interventionsradiologische

Techniken SAINT am 3. und 4. Oktober 2011 ankündigen. Wir werden den

zweitägigen Kongress wiederum auf dem Schloss Johannisberg im Rheingau

abhalten. Die Schwerpunktthemen des diesjährigen SAINT sind onkologische

Interventionen und einige “Hot Topics” zur arteriellen Intervention. Abgerundet wird

das Programm mit einer Sitzung zur strategischen Ausrichtung der Interventionellen

Radiologie, in der aktuelle Entwicklungen zur Vergütung und politische Trends

diskutiert werden.

Wir sind davon überzeugt, dass wir einen inhaltlich interessanten Kongress mit

namenhaften Referenten zusammengestellt haben. In der Rubrik "Neues aus der

Interventionsküche" werden wir technische Neuerungen und innovative Produkte

vorstellen.

Aufgrund der großen Resonanz und vielfachen positiven Rückmeldungen zu

unserem Workshop beim letzten Kongress bieten wir auch dieses Jahr einen

Workshop im Anschluss an den Kongress an. Am Mittwoch, dem 5.10.2011, findet

im Krankenhaus Nordwest in Frankfurt ein ganztägiger Workshop zum Thema PICC

(Peripherally Inserted Central Catheter) und ein weiterer zur CT-gesteuerten

Ablation von soliden Tumoren statt. Die Workshops sind jeweils für bis zu 15

Teilnehmer ausgelegt.

Zur Zeit der Weinlese bietet der landschaftlich reizvolle Rheingau einen

inspirierenden Rahmen für Fortbildung, kollegiale Diskussion und begleitende

gemeinsame Aktivitäten. Das Schloss Johannisberg im Rheingau vereinigt dabei

Tradition mit dem Ambiente eines herausragenden deutschen Weinguts.

Der Kongress ist von der Landesärztekammer Hessen mit 16 CME-Punkten der

Kategorie A zertifiziert (Veranstaltungsnummer 2760602011090740008).

Mit freundlichem Gruß

Prof. Dr. M. Düx

Teilnehmerinformation

SAINT 2011 1


7. Symposium für angewandte interventionsradiologische Techniken

3. bis 4. Oktober 2011 auf Schloss Johannisberg im Rheingau

Allgemeine Informationen

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Markus Düx

Dr. med. Björn H. Gemein

Zentralinstitut für Radiologie und Neuroradiologie

Krankenhaus Nordwest GmbH

Steinbacher Hohl 2-26

60488 Frankfurt am Main

Tel. 069 / 7601-3448

Fax 069 / 7601-3664

Wissenschaftlicher Beirat:

Prof. Dr. med. Josef Tacke, Klinikum Passau

Kongressorganisation & Registrierungen:

HEDAC Medizin Consulting GmbH

Hauptstraße 175

65375 Oestrich-Winkel

Sabine Nebel: Tel. 06723 / 9139900

Fax 06723 / 9139901

E-Mail: info@hedac.de

USt-IdNr.: DE262127102

Tagungsort:

Schloss Johannisberg

65366 Geisenheim-Johannisberg

S A I N T

2 0 1 1

Teilnehmerinformation

In Zusammenarbeit mit der

SAINT 2011 2


7. Symposium für angewandte interventionsradiologische Techniken

3. bis 4. Oktober 2011 auf Schloss Johannisberg im Rheingau

Wissenschaftliches Programm

Montag, den 3. Oktober 2011

SAINT KONGRESS – 1. Tag

S A I N T

2 0 1 1

Teilnehmerinformation

09.00 - 09.10 Begrüßung M. Düx

09.10 - 10.40 SITZUNG I: INTERVENTIONELLE ONKOLOGIE – KNOCHEN

Vorsitz: M. Düx, K. Wilhelm

• Bildgebung der Wirbelsäule – von der Fraktur bis zur Lyse G. Nöldge

• Multiples Myelom – radiologische Diagnostik & Klassifikation S. Delorme

• Osteoporose – Diagnostik & therapeutische Optionen C. Kasperk

Diskussion

10.40 - 11.00 Pause

11.00 - 12.30 SITZUNG II: INTERVENTIONELLE ONKOLOGIE – KNOCHEN

Vorsitz: J. Tacke, C. Kasperk

• Strahlentherapie maligner Knochenläsionen – no need for speed? M. van Kampen

• Vertebroplastie – Technik, Indikationen & Ergebnisse J. Hierholzer

• Von der Kyphoplastie bis zur RFA-Coblation – brauchen wir mehr als die Vertebroplastie? K. Wilhelm

Diskussion

12.30 - 13.30 Pause mit Mittagessen

13.30 - 14.30 SITZUNG III: NEUES AUS DER INTERVENTIONSKÜCHE

Vorsitz: C. Stroszczynski, J. Ricke

• Mikrowellenablation solider Tumoren – was spricht dafür?

M. Düx

(Sponsor: Covidien GmbH)

• MR-geführter HIFU: neue Applikationen

J. Bunke

(Sponsor: Philips Healthcare)

14.30 - 16.00 SITZUNG IV: VASKULÄRE INTERVENTION – HOT TOPICS

Vorsitz: C. Nolte-Ernsting, J. Hierholzer

• Therapierefraktäre Hypertonie – renale Radiofrequenzablation A. Schmid

• Fenestrierte Aortenendoprothesen – how to start the business? P. Jakob

• Interventioneller Leistenverschluss – Zugänge >7F in Radiologenhand? H.-J. Wagner

Diskussion

16.00 - 16.30 Pause

16.30 - 18.00 SITZUNG V: NEUES AUS DER INTERVENTIONSKÜCHE

Vorsitz: P. Pereira, M. Düx

• EMIL – das externe Qualitätssicherungssystem in der Gefäßmedizin M. Treitl

mit Langzeit-Follow-up (Projektvorstellung)

H.M. Gißler

(Sponsor: Endoscout GmbH)

• Stentoplastie – ein neues Verfahren zur Wirbelkörperaugmentation O. Rieker

(Sponsor: Synthes GmbH)

• PTA – neueste Scoring balloon Technik

A. Mahnken

(Sponsor: Angiopro GmbH)

18.00 Ende 1. Tag

19.30 Abendveranstaltung auf Burg Schwarzenstein (Rosengasse 32, 65366 Geisenheim)

SAINT 2011 3


7. Symposium für angewandte interventionsradiologische Techniken

3. bis 4. Oktober 2011 auf Schloss Johannisberg im Rheingau

Wissenschaftliches Programm

Dienstag, den 4. Oktober 2011

SAINT KONGRESS – 2. Tag

S A I N T

2 0 1 1

Teilnehmerinformation

08.00 - 09.00 SITZUNG VI: STRATEGISCHE AUSRICHTUNG DER INTERVENTIONELLEN RADIOLOGIE

Vorsitz: J. Tacke, K. Hauenstein

• DRGs bei onkologischen Interventionen C. Nolte-Ernsting

• DeGIR-Zertifikat – Über- & Ausblick

Diskussion

P. Reimer

09.00 - 10.00 SITZUNG VII: INTERVENTIONELLE ONKOLOGIE – EXTRAHEPATISCHE ABLATION

Vorsitz: M. Pereira, C. Stroszczynski

• Radiofrequenzablation – Fallvorstellung & Diskussion J. Tacke

• Mikrowellenablation – Fallvorstellung & Diskussion

Diskussion

10.00 - 10.30 Pause

10.30 - 12.30 SITZUNG VIII: VASKULÄRE INTERVENTION – HOT TOPICS

Vorsitz: H.-J. Wagner, G. Nöldge

B. Gemein

• TIPSS – Erfolg eine Frage der Infrastruktur und rechtzeitigen Indikationsstellung? K. Hauenstein

• Drug eluting PTA/Stent – aktuelle Studien & Ausblick M. Düx

• Rhenium-PTA – eine Alternative für die Rezidivstenose? G. Leissner

• Atherektomie der A. poplitea – eine Standortbestimmung

Diskussion

12.30 - 13.30 Pause mit Mittagessen

13.30 - 15.00 SITZUNG IX: INTERVENTIONELLE ONKOLOGIE – LEBER

Vorsitz: T. Albrecht, A. Bücker

A. Bücker

• HCC – klassische TACE & RFA noch State-of-the-art? J. Ricke

• Metastasen – Studienlage zur transarteriellen Embolisation & Ablation P. Pereira

• SIRT – Möglichkeiten und Grenzen

Diskussion

15.00 - 16.00 SITZUNG X: NEUES AUS DER INTERVENTIONSKÜCHE

Vorsitz: A. Schmid, P. Reimer

C. Stroszczynski

• Sequentielle TACE von fortgeschrittenen HCC mit Stärkepartikeln

(Sponsor: PharmaCept GmbH)

T. Albrecht

• Innovation der ASF-Therapie – Behandlungskonzepte BTK

(Sponsor: Cook Medical GmbH)

16.00 - 16.15 Pause

16.15 - 17.45 SITZUNG XI: PROSTATA – FAKTEN & TRENDS

Vorsitz: A. Mahnken, A. Bücker

M. Zähringer

• Bioptische Sicherung und Resektion des Prostatakarzinoms E. Becht

• Strahlentherapie des Prostatakarzinoms M. van Kampen

• MR-Spektroskopie und MR-gesteuerte Biopsie der Prostata

Diskussion

M. Röthke

17.45 Schlusswort und Ende der Veranstaltung M. Düx

SAINT 2011 4


7. Symposium für angewandte interventionsradiologische Techniken

3. bis 4. Oktober 2011 auf Schloss Johannisberg im Rheingau

Referentenliste

Prof. Dr. med. T. Albrecht

Institut für Radiologie und Interventionelle Therapie

Vivantes Klinikum Neukölln

Rudower Str. 48

12351 Berlin

Prof. Dr. med. Dr. h.c. E. Becht

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Krankenhaus Nordwest GmbH

Steinbacher Hohl 2-26

60488 Frankfurt a.M.

Prof. Dr. med. A. Bücker

Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Uniklinikum des Saarlandes

Kirrbergerstr. 1

66421 Homburg

Dr. med. J. Bunke

Philips Healthcare

Lübeckertordamm 5

20099 Hamburg

Prof. Dr. med. S. Delorme

Deutsches Krebsforschungszentrum

Abteilung Radiologie - E010

Im Neuenheimer Feld 280

69120 Heidelberg

Prof. Dr. med. M. Düx

Zentralinstitut für Radiologie und Neuroradiologie

Krankenhaus Nordwest GmbH

Steinbacher Hohl 2-26

60488 Frankfurt a.M.

Dr. med. B. Gemein

Zentralinstitut für Radiologie und Neuroradiologie

Krankenhaus Nordwest GmbH

Steinbacher Hohl 2-26

60488 Frankfurt a.M.

Dr. med. H.M. Gißler

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Bergseestr. 57

79713 Bad Säckingen

Prof. Dr. med. K. Hauenstein

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Universitätsklinikum Rostock

Schillingallee 35

18055 Rostock

Prof. Dr. med. J. Hierholzer

Zentrum für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH

Charlottenstr. 72

14467 Potsdam

Dr. med. P. Jakob

Radiologische Abteilung

St. Josefskrankenhaus Heidelberg GmbH

Landhausstr. 25

69115 Heidelberg

Prof. Dr. Dr. med. C. Kasperk

Sektion Osteologie

Medizinische Universitätsklinik Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 672

69120 Heidelberg

Dr. med. G. Leissner

Klinik für Diagnostische Radiologie und Neuroradiologie

Stenglinstr. 2

86156 Augsburg

Prof. Dr. med. A. Mahnken

Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Uniklinik Aachen

Pauwelsstr. 30

52074 Aachen

Prof. Dr. med. G. Nöldge

Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Universitätsklinikum Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 110

69115 Heidelberg

S A I N T

2 0 1 1

Teilnehmerinformation

Prof. Dr. med. C. Nolte-Ernsting

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Evangelisches Krankenhaus Mühlheim GmbH

Wertgasse 30

45468 Mülheim an der Ruhr

Prof. Dr. med. P. Pereira

Klinik für Radiologie, Minimal-invasive Therapien und Nuklearmedizin

SLK-Kliniken Heilbronn GmbH

Am Gesundbrunnen 20-26

74078 Heilbronn

Prof. Dr. med. P. Reimer

Zentralinstitut für Bildgebende Diagnostik

Klinikum Karlsruhe gGmbH

Moltkestr. 90

76133 Karlsruhe

Prof. Dr. med. J. Ricke

Zentrum für Radiologie

Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R.

Leipziger Str. 44

39120 Magdeburg

PD Dr. med. O. Rieker

Abteilung für Radiologie

Marien-Hospital Euskirchen

Gottfried-Disse-Str. 40

53879 Euskirchen

Dr. med. M. Röthke

Deutsches Krebsforschungszentrum

Abteilung Radiologie - E010

Im Neuenheimer Feld 280

69120 Heidelberg

PD Dr. med. A. Schmid

Radiologisches Institut

Universitätsklinikum Erlangen

Maximiliansplatz 1

91054 Erlangen

Prof. Dr. med. C. Stroszczynski

Institut für Röntgendiagnostik

Universitätsklinikum Regensburg

Franz-Josef-Strauss-Allee 11

93053 Regensburg

Prof. Dr. med. J. Tacke

Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Klinikum Passau

Innstr. 76

94032 Passau

Dr. med. M. Treitl

Institut für Klinische Radiologie

Ludwig-Maximilians-Universität München

Pettenkoferstr. 8a

80336 München

PD Dr. med. M. van Kampen

Klinik für Radioonkologie

Krankenhaus Nordwest GmbH

Steinbacher Hohl 2-26

60488 Frankfurt a.M.

Prof. Dr. med. H.-J. Wagner

Radiologie und Interventionelle Therapie

Vivantes Klinikum Friedrichshain

Landsberger Allee 49

10249 Berlin

PD Dr. med. K. Wilhelm

Radiologische Klinik

Universitätsklinikum Bonn

Sigmund-Freud-Str. 25

53127 Bonn

Prof. Dr. med. M. Zähringer

Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie

Marienhospital Stuttgart

Böheimerstr. 37

70199 Stuttgart

SAINT 2011 5


7. Symposium für angewandte interventionsradiologische Techniken

3. bis 4. Oktober 2011 auf Schloss Johannisberg im Rheingau

Anmeldung

S A I N T

Bitte füllen Sie diesen Antwortbogen vollständig aus und schicken ihn unterschrieben als Fax an die

Fax-Nr. 06723 / 9139901

oder per Post an HEDAC GmbH, Hauptstr. 175, 65375 Oestrich-Winkel

SAINT 2011 – 3.-4. Oktober 2011 Geisenheim-Johannisberg + 5. Oktober Frankfurt

Hiermit melde ich mich verbindlich zum 7. SAINT an.

TEILNAHMEGEBÜHR (Zutreffendes bitte ankreuzen):

Anmeldung (Eingang) bis zum 31.08.2011 ab dem 01.09.2011

��Arzt in Weiterbildung € 195,- € 280,-

��Facharzt, Oberarzt, Chefarzt € 310,- € 410,-

Zusätzlich melde ich mich verbindlich an für

��den WORKSHOP € 100,-

Modul: � Mikrowellenablation oder � PICC

(05.10.2011, 09.00-16.00, Krankenhaus Nordwest, Frankfurt am Main)

��die Abendveranstaltung € 35,-

(03.10.2011, Burg Schwarzenstein)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für Stornierungen, die schriftlich bis zum 15.09.2011 mitgeteilt werden müssen, wird eine Gebühr von 25% des

Teilnahmebetrags erhoben. Nach diesem Termin ist eine Stornierung und Erstattung bereits gezahlter Tagungsgebühren nicht mehr möglich.

Dann wird in jedem Fall der gesamte Teilnahmebetrag fällig.

Nach Rechnungsstellung durch die HEDAC GmbH überweise ich den fälligen Betrag an:

HEDAC GmbH, Konto-Nr. 605858015, Hypovereinsbank Frankfurt, BLZ 503 201 91

ANGABEN ZUR PERSON (bitte leserlich / in Druckbuchstaben)

_______________________________________ __________

Vorname Titel

___________________________________________________

Nachname

___________________________________________________

Klinik/Institut bzw. Abteilung

___________________________________________________

Krankenhaus/Praxis bzw. Firma

___________________________________________________

Straße Die genannte Adresse ist

_____________ ____________________________________ � geschäftlich � privat

PLZ Ort

________________________ __________________________

Telefon Telefax

___________________________________________________

E-Mail

________________________ __________________________

Datum Unterschrift

2 0 1 1

Teilnehmerinformation

FORMULAR bitte an HEDAC GmbH (06723 ) 9139901 faxen!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine