Bad Münder Coppenbrügge - Flecken Salzhemmendorf

salzhemmendorf.de

Bad Münder Coppenbrügge - Flecken Salzhemmendorf

chtein

eimbeckhausen finden sich die anfänge der deister-stuhlindu-

Steinkohle

ein sehr anschauliches Zeugnis des Osterwalder steinkohlebergbaus

ist der Hüttenstollen. der kohlenhauer, der im Liegen arbeiten muss-

te, der transport der kohle in schlepptrog und karre, dies und vieles

mehr gibt es tief im berg zu entdecken. doch auch interessantes der

erdgeschichte ist zu bestaunen – so zum beispiel ein versteinerter

baumstamm, muschelbänke und Wellenrippen.

das museum am Hüttenstollen bietet zahlreiche informationen über

den alltag der bergleute und die verschiedenen Gewerbe, die den

energieträger steinkohle nutzten. Glasproduktion und tonverarbei-

tung spielen dabei eine wichtige rolle.

ENTDECKERtipps | GESCHICHTE

Holz

strie. der stuhlbau war von 1820 bis in die 1970er Jahre ein be-

deutender Wirtschaftszweig in der region. in der blütezeit fanden

in diesem berufsfeld mehr als 10.000 menschen arbeit. in die Ge-

schichte des stuhlbaus im deister-süntel-tal kann man im deut-

schen stuhlmuseum eimbeckhausen eintauchen. Hier dreht sich

alles um den Holzstuhl. in einer familientauglichen dauerausstel-

lung wird die Geschichte des sitzens erzählt und verdeutlicht, wie

der stuhl den menschen durch die epochen hinweg begleitet hat

– auch wechselnde sonderausstellungen sind zu sehen.

Geschichte ist nicht nur Geschehenes, sondern

Geschichtetes

„Geschichte ist nicht

- also

nur Geschehenes,

der Boden,

sondern Geschichtetes

auf dem wir

- also der Boden,

stehen

auf dem

und

wir stehen

bauen.

und bauen.“

aktuell entsteht ein netzwerk von allen markanten standorten der

industriekultur, das von engagierten akteuren und institutionen ge-

pflegt und vermarktet wird.

Hans von keler (*1925)

23

URlaUBerLeben 2012

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine