RUBRIK - SALZACHbrücke PORTAL

salzachbruecke.eu

RUBRIK - SALZACHbrücke PORTAL

INHALT

IN DIESER AUSGABE

Leserbriefe 2

Wenn wir uns regional ernähren wollen… 6

Traditionelle europäische Medizin 10

Unsere Pflanzen wachsen für uns 14

Werterhaltung durch Pflege 18

Fang den Frühling ein! 22

Raffinierte Küchengeräte und mehr 26

Dirndl-Gaudi & edle Klassik 36

Der gläserne Mensch 40

Haften Eltern für die PC-Daten ihrer Kinder? 42

Mediatrends 43

Tourentipp: Durch die „Notgasse“ 44

Gefallen Sie sich, Madame? 46

Augenzwinkern 48

Auf geht's zur Bajuwaren-Tour 50

Landjugend Geretsberg – ein Verein mit Geschichte 54

Der Weg ins Grüne 56

Reisebericht: Algarve 60

Für Tierfreunde 62

Tittmoning: über 300 Pferde beim Georgiritt 63

Pferde sind mehr als ein „Sportgerät“ 64

Wenn Angehörige pflegen 66

Aus den Regionen 70

Veranstaltungen im SALZACHbrücken-Land 74

Sterndeutung 77

Buchvorstellungen 78

Rätsel/Impressum 79

Krimskrams, die Kinderseite 80

Witz, Kleinanzeigen, Rätselauflösungen 82

Ihr Werbebanner auf

Salzachbrücke-online

nur €14,– pro Woche

Aktionen, Abverkäufe, Sonderangebote, Hausmessen etc.

Tagesaktuell und preisgünstig auf www.salzachbruecke.eu

EDITORIAL

EDITORIAL

Liebe Leserinnen

und Leser!

Vorbild zu sein, gilt bei Eltern für ihre Kinder, bei Lehrern für ihre

Schüler, beim Meister für den Lehrling, dem Chef für seine

Mitarbeiter und so weiter und so fort. So haben wir es gelernt

und so sollte es auch sein. Solche Menschen bezeichnet man ob

ihres Handelns als kompetent (lat. „zu etwas fähig sein“).

In der Praxis werde ich jedoch täglich bei der Lektüre meiner Tageszeitungen

und den Nachrichten in Radio und Fernsehen eines

Besseren belehrt. Und Sie, werte Leser, wahrscheinlich auch.

Das liegt daran, dass diejenigen, die wir gewählt haben, die uns

regieren, zu denen wir hochblicken sollten, kein Latein können.

Sie verstehen weder Kompetenz noch Konsequenz.

KOMPETENZ &

KONSEQUENZ

Täglich wird uns über Handlungen berichtet, die jedem normal

denkenden Bürger die Haare zu Berge stehen lassen. Nicht nur,

dass wir von unseren gewählten Politikern angelogen, vergaukelt

und für dumm verkauft werden, nicht nur, dass wir täglich

über Missbräuche in der Katholischen Kirche und (bis dato) angesehenen

Vereinen erfahren, oder dass Griechenland seit Jahren

mit falschen Zahlen, Bilanzfälschung und Betrug die Europäische

Gemeinschaft hinters Licht führt oder ein Adeliger

sich von Korruptionsvorwürfen mittels Millionenbeträgen von

Sanktionen freikaufen kann – die Nachrichten selbst sind es gar

nicht so, die uns erschüttern. Es sind die fehlenden Konsequenzen

für die Kompetenten. Jeder „normale“ Bürger hat

die Folgen für sein Fehlverhalten zu tragen, jeder Geschäftsmann

wird für Bilanzfälschung bestraft. Nicht so in den Kreisen von Politik,

Kirche und den Spitzen der Wirtschaft.

Ratlosigkeit und Kopfschütteln macht sich breit angesichts fehlender

Konsequenzen und Vertuschungen für jene, die Vorbild

sein sollten für uns, die das alles bezahlen müssen.

Als Konsequenz (lat. consequi – folgen, erreichen) bezeichnet

man die zwingende oder mögliche Folge eines Anfangssachverhaltes.

Das Gegenteil von Konsequenz ist Inkonsequenz, die

für gewöhnlich mit Sanktionen (lat. sanctio – u. a. auch „Strafandrohung“)

belegt wird. Aber wie schon gesagt, wer kann

schon Latein...

Ihr Christian Schickmayr, Herausgeber

SALZACHBRÜCKE 2/2010

3


SALZACHBRÜCKE 2/2010

4

RUBRIK LESERBRIEFE

Leserbriefe

TOURBERICHT LAMPRECHTSHÖHLE

Großen Anklang fand der etwas andere

Tourentipp über die Lamprechtshöhle in un-

serer letzten Ausgabe. Wir haben mehrere

Anfragen erhalten, wie man zu so einer geführten

Tour kommt. Leider haben wir im

Bericht übersehen, die Kontaktdaten abzudrucken.

Was wir hiermit nachholen:

SALZBURGER HÖHLENVEREIN

Gerhard Zehentner

Tel: +43-664/5745497

mail@gerhard-zehentner.at

DENGLISCH

Ich schau mir Ihre SALZACHbrücke meistens

an und finde viele Beiträge gut und die Zeitschrift

insgesamt gut gemacht.

Ich bin kein Leser -

briefschreiber, aber zu ein

paar Schiefheiten muss ich

doch was sagen.

Ich teile die Meinung, dass es

mit weniger Englisch und oft

Pseudoenglisch auch geht und

dass manches ärgerlich ist, z.B.

die Prime-time und das downloaden,

wo das Herunterladen

genau das gleiche sagt (aber immerhin

zeigt es die Kraft der Sprache, das fremde

Wort einfach durch die Endung -en der eigenen

Sprache einzuverleiben wie

bei testen, interviewen, joggen usw.).

Der Sprachpurismus ist sehr alt, und er hat

zu so wichtigen Institutionen wie der Accademia

della Crusca (Akademie der Kleie, die

es auszusondern gilt) in Florenz im 16. Jahrhundert

und zur Académie francaise

(1635) geführt, aber auch zu vielen komischen

Blüten, in Deutschland vor allem in

ALLIANZ-ARENA GEWINNER

Fotos: Schickmayr Leserbriefe

Die Frage: „Welches Auto parkt wo?“ im

letzten Heft der SALZACHbrücke hatte

einen Rekord an Einsendungen zur Folge.

Den Gewinn – zwei VlP-Karten für die Allianz-Arena

– übergab Firmenchef Hannes

Meindl persönlich an den Gewinner, Herrn

Sepp Forsthuber (links im Bild) aus Lam-

prechtshausen! Die SALZACHbrücke gratuliert

Herrn Forsthuber, der mit seiner

Frau das nächste Spiel 1860 München gegen

Berlin vom VIP-Bereich aus beobachten

wird und bedankt sich bei der Firma

Meindl, welche den Preis zur Verfügung

stellte!

der Barockzeit. Und der Kampf gegen die

Fremdwörter steht immer in der Gefahr der

Rechtslastigkeit, z.B. auch in

der reaktionären Position der

Académie francaise, und

Denglisch ist ja analog zu

franglais gebildet. Gegen den

„Verein Deutsche Sprache“

darf man durchaus misstrauisch

sein.

Welche Sprache dominiert,

hat mit der zurückliegenden

Geschichte gar nichts zu

tun, sondern mit den jetzigen

Machtverhältnissen, und die haben sich

eben seit 1945 erheblich verändert. Im übrigen

hat sich das Englische nicht aus dem

Niederdeutschen entwickelt, sondern aus

germanischen Stammessprachen (z.B. Sächsisch)

– wie das Deutsche auch. Von

Deutsch kann man nicht vor dem 11. Jahrhundert

sprechen, vorher gibt es Fränkisch,

Sächsisch, Bairisch, Alemannisch. Es kann

also keine Rede davon sein, dass das Englische

gewissermaßen ein Ableger des

Deutschen sei. Jede Sprache erfährt im Verlauf

ihrer Geschichte unzählige Einflüsse

von außen, in der Geschichte des Deutschen

waren das Lateinische und das Französische

am wichtigsten, erst seit dem 19.

Jahrhundert auch Englisch. Und vielen Wörtern

sieht man ihre fremde Herkunft gar

nicht an, z.B. Gewissen, gehorchen, Vaterland

u.v.a. (Übersetzungen aus lat. conscientia,

oboedire [aus ob-audio], patria). Ich

finde es ja auch lächerlich, wenn an den

Universitäten die Fachbereiche jetzt Departments

heißen. Jeder kann durch den

Gebrauch seiner Sprache ihre Entwicklung

mit beeinflussen. Das ist wichtiger als ein

Verein.

An den Deutschunterricht erinnert sich der

Autor nicht ganz korrekt. Es stimmt, dass

man das Althochdeutsche für die Zeit von

ca. 750–1050 ansetzt, aber Walther von der

Vogelweide hat Anfang des 13. Jahrhunderts

gedichtet (bis ca. 1228/30), seine Zeit

ist das Mittelhochdeutsche (ca. 1050–1350)

und Goethe (1749–1832) hat nicht das

Frühneuhochdeutsche (ca. 1350–1650)

geprägt, sondern das Neuhochdeutsche

(richtig ab ca. 1650).

Ingo Reiffenstein, Dorfbeuern


VORSICHT GLATTEIS...

Mit großem Interesse habe ich Ihren Beitrag

in der SALZACHbrücke zur künftigen Belieferung

Tirols mit Streusalz gelesen. In angemessen

kritischer Betrachtung hatten Sie

die wohl kurzsichtige Entscheidung der List

Salzhandel GmbH, das Salz nicht mehr von

der heimischen Saline sondern aus Frankreich

zu beziehen, dargestellt. Natürlich war

dafür wiedermal in erster Linie der Kostenfaktor

ausschlaggebend, dessen Gewinn jedoch

angesichts der weiteren Folgen dieser

Entscheidung eher Makulatur ist. Nicht genug

jedoch, dass mit dem Zuschlag an die

französische Firma die heimische Wirtschaft

mit ihren Arbeitsplätzen außen vor bleibt,

nein, es erfolgt nun auch der ökologisch

widersinnige Wechsel des Salztransports

von der Schiene auf die Straße.

Der längst überfällige sinnvolle Ausbau des

Schienennetzes wird mit solchen Entscheidungen

erneut hinten angestellt und bestärkt

vor allem diejenigen, die für die kommenden

Jahre eine Zunahme des Straßenverkehrs

prognostizieren und damit u.a.

auch einen dreispurigen Ausbau der Autobahn

A8 von Rosenheim bis zur Grenze begründen.

Das von Ihnen aufgezeigte Beispiel

ist leider jedoch nur eines von vielen,

bei denen Güter sinnlos auf Europas Straßen

zu Lasten der Natur und Menschen herumkutschiert

werden.

Dass es aber generell auch anders geht beweist

Ihr ebenfalls abgedruckter Bericht

über die Erhaltung des Laufener Schlachthofes.

Auch wenn dessen Ausbau verbunden

mit der EU-Zertifizierung letztlich teurer

wurde als ursprünglich geplant, trägt diese

umsichtige und kostspielige Entscheidung

zur Bewahrung von Traditionen und Stärkung

der heimischen Wirtschaft bei.

Langfristig gesehen wird diese Investition

jedoch wirtschaftlich und ökologisch nachhaltiger

sein, als der im ersten Augenblick

günstigere Streusalzbezug aus Frankreich

gegenüber der heimischen Saline.

Wie Sie schon unterstellten: Nach uns die

Sintflut! Aber der Gedanke, dass unsere

Kinder und Kindeskinder dabei (finanziell

und ökologisch) absaufen, lässt mich diese

Zeilen schreiben und Sie in Ihrer Arbeit bestärken!

Markus Lichtmannegger, Laufen

„AUGENZWINKERN“

Da man auch Leserbriefe an Sie schreiben

darf, möchte ich diese Möglichkeit im Falle

Augenzwinkern nicht versäumen. Ich lese

diese Kolumne mit Aufmerksamkeit,

aber im letzten Fall wird deren Inhalt von

mir nicht unkritisiert hingenommen. Der

Holde, welcher der schreibgewandten Dame

meist die Grundlage ihrer interessanten

Geschichten liefert, darf nicht pauschalierend

für die Männerwelt benutzt werden.

Wenn, dann nur für eine Kategorie Ehemänner,

die schauspielerisch sich veranlasst

fühlen, die Zuneigung ihrer Angetrauten,

die damals bei der Frage „auch in guten

und in schlechten Tagen“ so glaubhaft ja

gesagt haben, wieder beleben will. Man

kann also den vernachlässigten Herren nur

raten, ihre Zuneigung heischende Schauspielerei

jahreszeitlich gut abzustimmen,

damit sie nicht gleich durchschaut werden

kann. Dieses könnte womöglich ein weiteres

Beziehungsdefizit auslösen.

Alois Strauchner, Fridolfing

GETRÄNKE HERRNDOBLER

Inh. Stadlerbräu · Schloßrondell 12 · 83410 Laufen · Tel.: 0 86 82 / 13 27

Angebot der Woche

29.3.–3.4.2010

Weltenburger Bier € 12,99/Trg.

20 x 0,5 ltr.+ zzgl. Pfand

Paulaner Salvator, Bock (dkl.) € 15,50/Trg.

20 x 0,5 ltr.+ zzgl. Pfand

Aldersbacher Klosterhell € 11,95/Trg.

20 x 0,5 ltr.+ zzgl. Pfand

...und laufend weitere interessante Angebote für Sie!

IN EIGENER SACHE

Arnsdorfer Straße 5

A-5110 Oberndorf

Tel.: (+43)6272 /5454-0

oder 0664/2117151

AUSSTELLUNG IM HANDWERKSHAUS

www.ofen-weiss.at

ACHTEN SIE AUF

DIESES LOGO!

Die SALZACH brücke erhält von vielen

Partnern und Inserenten

Freikarten,

Gutscheine oder

Begünstigungen für

seine Leser.

Nutzen Sie diese und

achten Sie auf das Bonus-Logo für

SALZACHbrücke-Leser!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barablöse der

gewonnenen Gutscheine ist nicht möglich!

LIEBE LESER! Wie berichtet, bekommen

Haushalte, die von Werbesendungen abgemeldet

sind, auch die SALZACHbrücke

nicht zugestellt. Für diese Haushalte legen

wir unser Magazin auch in div. Geschäften

wie Bäckereien, Metzgereien usw. zur

freien Entnahme auf. Darüber hinaus haben

werbefreie Haushalte die Möglichkeit,

die SALZACHbrücke zu abonnieren.

5


SALZACHBRÜCKE 2/2010

6

ERNÄHRUNG

WENN WIR UNS REGIONAL

ERNÄHREN WOLLEN ...

DIE NATUR SCHENKT UNS

DAS, WAS WIR IN DIESEN

BREITENGRADEN ZU

DIESER ZEIT BRAUCHEN:

FRÜHLINGS KRÄUTER UND

FRÜHLINGSGEMÜSE ENTHALTEN

ALLE INHALTSSTOFFE, DIE UNS FIT

UND FRISCH DIE WINTERSZEIT

VERGESSEN LASSEN.

Sylvia Nachtmann

Wir sind ein Teil der Natur, die uns umgibt,

in der wir leben. Und die Natur versorgt

uns mit den genau „richtigen“ Geschenken

zur „richtigen“ Zeit. Im Frühjahr

lässt sie für uns erst mal die unzähligen Wildkräuter

wachsen, danach lässt sie die von Menschen

angebauten Frühlingsgemüse sorten gedeihen.

Um mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen

ausreichend versorgt zu sein, benötigen wir im Frühjahr eigentlich

keine von weither importierten Obst- und Gemüsesorten.

So war es Tradition: Als das letzte Sauerkraut und eingelegte Gemüse

verzehrt waren, ging man über zu den Wildkräutern.

„Als erstes sollten Wildkräuter auf dem Speiseplan stehen, denn die

brauchen wir jetzt wirklich“, erklärt Ursula Schmiedbauer vom

„Anasta-sialand“ St. Radegund. Am besten gemischt in schmackhaften

Salaten oder aufs Butterbrot, verkocht wie ein Spinat oder

in einer Kräutersuppe.

Sie empfiehlt, „alles in die Nahrung mit einzubeziehen, was jetzt

rauskommt“, alle frischen Blättchen, von Löwenzahn und Schafgarbe,

Spitzwegerich und Schlüsselblumen ... Bis das Gemüse in den

Johann & Anni Bruckmoser

Bio-Ktr.Nr.: AT-S-01-BIO-2812606

5110 Oberndorf, Loipferdingerstr. 6

Telefon & Fax 06272/7678

Wir sind für Sie da:

Ab Hof jeden Do 17.00–19.30 Uhr, Fr 9.00–11.30 Uhr

Armstorfer’s

Glashäusern und im Freien reif

ist, sind wir angewiesen

auf die Wildkräuter

(wenn wir uns

wirklich regional

ernähren wollen).

UNKRÄUTER ALS

HEILKRÄUTER

Die meisten Wildkräuter

können als Heilpflanzen

bezeichnet werden.

Hier eine kleine Auswahl:

Das „Unkraut“ Brennnessel ist

reich an Eisen, wirkt entschlackend

und blutreinigend, baut Harnsäure

ab und wirkt dadurch gegen Gicht

und Rheuma. Hilft bei Magen- und

Darmbeschwerden, ist gut für Haut

und Haar (auch äußerlich). Unterstützt bei Diabetes,

Bluthochdruck und Menstruationsbeschwerden. Junge

Blättchen als Salat oder in Kräuteraufstriche gemischt, als Spinat

oder Suppe zubereitet – ein heißer Tipp gegen Frühjahrsmüdigkeit.

Vogelmiere, auch Hühnerdarm genannt und als lästiges Unkraut

in Verruf: harntreibend und blutreinigend, gegen Gicht,

Rheuma und Nierenschwäche, gegen Erkältung und Frühjahrsmüdigkeit.

Gut gegen Hautjucken und lindernd bei Schuppenflechte.

Vitamine, Saponine, Flavonoide, Cumarine, Mineralien,

Oxalsäure, Zink und ätherische Öle.

Bärlauch entgiftet und leitet Schwermetalle aus. Beinhaltet

ätherische Öle, Eisen, Magnesium und Mangan. Wirkt leicht Blut-

HOFLADEN

Tägliches Mittagsmenü von 11.00–13.00 Uhr

Di–Fr: 06.30–15.00 Uhr, Sa: 07.00–12.00 Uhr,

Montag Ruhetag

Frischfleisch, Wurstwaren und Bauern -

geselchtes aus EIGENER Landwirtschaft

Hauptstr. 26 · 5112 LAMPRECHTSHAUSEN

Telefon & Fax: 06274/20635 oder 0664/40 22 956

www.armstorfers-hofladen.at


druck senkend, gegen Arteriosklerose, gilt als Vorbeugung gegen

Herzinfarkt und Schlaganfall. Vorsicht bei der Ernte: nicht mit

den giftigen Blättern der Herbstzeitlose verwechseln!

SEHNSUCHT NACH GEMÜSE

Gemüse schmeckt, besonders im Frühjahr. Es ist reich an Ballaststoffen

und was hier folgt, ist kein Text aus einem medizinischen

Beipackzettel, sondern eine kurze Zusammenfassung der gängigsten

Frühlingsgemüse und ihrer tollen Wirkungen.

Schnittlauch: reich an Vitamin C, große Mengen an Senfölen und

heilsamen Schleimstoffen (Saponine), sämtliche Mineralstoffe und

Spurenelemente, die die Natur zu bieten hat, ganz besonders 
große

Mengen an Eisen in einer Form, die vom Körper rasch und intensiv

aufgenommen werden kann. Regt die Verdauung an, wirkt

bakterienhemmend, sanft blutdrucksenkend und harntreibend,

senkt den Cholesterinspiegel und soll Tumoren vorbeugen. Eisen,

Kalium und Phosphor wirken auch gegen Frühjahrsmüdigkeit.

Radieschen: lustige Scharfmacher, dekorative und schmackhafte

Lieferanten von Kalium und Vitamin C. Sie regen die Verdauung an

und fördern den Appetit. Senföl, das für den charakteristischen Geschmack

der Knöllchen verantwortlich ist, wirkt antibiotisch und

unterstützt die Abwehr von Infektionskrankheiten. Manche sprechen

gar von Krebsabwehr.

Vogerlsalat, Feld- oder Rapunzelsalat: unschlagbar an Vitalstoffen

(mehr als grüner Salat). Immunkraftstärkung und Konzen-

Fortsetzung auf Seite 8

Bürmoos, Ignaz-Glaser-Straße 2, Tel.: 06274/4378

Oberndorf, Nußdorferstraße 1, Tel.: 06272/20019

Ostermiething, Weilhartstraße 33, Tel.: 06278/20250

ZUKUNFT GESTALTEN. MIT SPAR.

Größter Nahversorger

"WENN ICH MICH

JETZT ALS LEHRLING

BEWERBEN WILL..."

Lehre und Matura.

Mit über 1.400 SPAR-, EUROSPAR-, und INTERSPAR- Es winken viele zusätzliche Leistungen – von Prämien

Standorten ist SPAR Österreichs größter Nahversorger. bis Zusatzausbildungen – und wer will, kann Lehre und

SPAR ist als 100% österreichisches Unternehmen

Matura machen. Ein weiteres Highlight: SPAR belohnt

Trendsetter im Lebensmittelhandel.

Lehrlinge, die in der Praxis und in der Berufsschule Top-

14 Lehrberufe.

Leistungen bringen, mit dem Gratis-B-Führerschein.

Bei SPAR, EUROSPAR, INTERSPAR und Hervis sind 2.700 Karriere bei SPAR.

Jugendliche in 14 Lehrberufen im Einsatz. Innovative Wenn Du im besten Team mitarbeiten willst, dann

Ausbildungsprogramme in den SPAR-Akademie-

bewirb Dich bei uns. Infos in jedem SPAR-, EUROSPAR-

Klassen bereiten sie optimal auf ihre Karriere vor.

oder INTERSPAR-Markt oder unter www.spar.at/lehre

ERNÄHRUNG

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für

unseren Saisonauftakt engagierte und motivierte

Mitarbeiter (m/w) mit Gespür für Menschen und

Leidenschaft für ihre Arbeit.

Als Tagungs- & Kongresshotel, mit ursprünglicher Küchenausrichtung,

verwenden wir nur frische, saisonale und regionale Produkte.

Koch/Köchin & Jungkoch/Jungköchin

mit Leidenschaft für frische, kreative Küche

Konditor/in

für unsere Patisserie und die kalte Küche

Versierte Servicemitarbeiter, Frühstücksdamen u. Aushilfen,

die es verstehen, ein guter Gastgeber zu sein.

Flexible Reinigungskräfte

mit dem Blick für’s Detail

Auszubildende

für den Beruf: Hotelfachmann/frau

Sie verfügen über fundierte fachliche Kenntnisse,

verstehen das Handwerk Gastlichkeit zu leben und finden

sich in einer Stellenbeschreibung wieder,

dann sind Sie in unserem Team herzlich willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sina Fingerhut · Schloßplatz 4 · 83410 Laufen

Telefon 08682 95 40 · Fax 08682 95 41 40

E-Mail info@kapuzinerhof.de · www.kapuzinerhof.de

SALZACHBRÜCKE 2/2010

7


Foto: Tiefenthaler D.

SALZACHBRÜCKE 2/2010

8

ERNÄHRUNG

Fortsetzung von Seite 7

Die Gewöhnliche Vogelmiere ist ein Kosmopolit,

d.h. dass sie weltweit verbreitet

ist.

Ingwer grüner Walnuß-Likör

Dieses Produkt verbindet

die natürliche Schärfe

des Ingwers mit echter

Vanilleschote, Zitrone,

ausgereifter Walnuss

und grüner Walnuss

zu einem gesunden

und wohl -

schmeckenden

Getränk.

Es wärmt in kurzer

Zeit von innen, nicht

nur wegen des

relativ hohen

Alkoholgehalts von

35% Vol., sondern

auch wegen der

belebenden Wirkung

für Geist und Körper.

➤ Dieser Likör ist jetzt

neu und exklusiv

nur am Gugghof

erhältlich!

www.gugghof.at

Rupert Felber

Lindachstraße 12 · 5110 Oberndorf

Tel: +43 (0)664/4532879 · r.felber@gugghof.at

Mo–Fr 15.00–17.00 und Sa 9.00–12.00 Uhr

Inserat ausschneiden und zur Gratisprobe mitbringen!

trationsförderung durch Magnesium, Beta-

Carotin für Immunkraft, Atemwege und

Sehkraft. Hoher Vitamin C-Gehalt gegen

Stress, Unterstützung der Zellerneuerung.

Spinat: reich an Mineralien, Pro-Vitamin

A, Vitamine der B-Gruppe, Vitamin

C und etwas Eisen (nicht so viel wie

früher auf Grund falscher Berechnungen

behauptet). Vorsicht bei Spinat von nitratgedüngten

Böden: die Umwandlung

von Nitrat in Nitrit und Nitrosamine kann

gesundheitsschädlich sein. Daher Spinat

immer frisch verzehren, ob roh oder gekocht.

Vor der Zubereitung den Spinat

blanchieren.

Karotten: höchster Carotingehalt, mehr Eisen

als im Spinat, Vitamine der B-Gruppe,

Vitamin C und E, Phosphor, Magnesium,

Kalium, Zink, Selen. Gut für Augen, Haut

und Verdauung (gegen Sodbrennen), Herz

und Kreislauf. Der Saft von Karotten, Orangen

und einem Schuss Sonnenblumenöl ergibt

einen „Sonnenschutz-Trank“, der von

innen wirkt. Rohe Karotten gut zerkleinern,

fein kauen und immer ein wenig Öl hinzugeben,

das die Wirkstoffe freisetzt.

INGWER – DIE WURZEL, DIE EINHEIZT!

Die Wurzel der Ingwerpflanze erfreut sich in

unseren Breitengraden zunehmender Beliebtheit.

Die Pflanze kommt ursprünglich

aus Südasien und ist in fast allen tropischen

Ländern verbreitet. Im 9. Jahrhundert wurde

sie auch im deutschen Sprachraum bekannt.

Das ausdauernde krautige Gewächs

erreicht eine Wuchshöhe von 50 bis 100

cm. Der Geruch der zur Verwendung kommenden

knollenförmigen Wurzel ist angenehm

aromatisch, der Geschmack brennend

scharf und würzig. Wesentliche Bestandteile

sind dabei ein ätherisches Öl,

Harzsäure und neutrales Harz sowie Gingerol,

eine scharf aromatische Substanz. Vitamin

C sowie Magnesium, Eisen, Calcium,

Kalium, Natrium und Phosphor machen die

Wurzel gesund, antibakteriell und antiemetisch

(vor Erbrechen schützend).

Diese Eigenschaft macht sie zur Vorbeugung

bei Reisekrankheiten

geeignet, aber auch Verdauungsbeschwerden,

Migräne und

Schwindelgefühle können mit

KRÄUTER-

SUPPE

Rezept von

Ursula

Schmiedhuber,

Anastasialand,

St. Radegund

2 Handvoll beliebige

Wildkräuter –

Bärlauch, Brennnessel,

Vogelmiere

1 Zwiebel

Butter nach Bedarf

(oder kalt gepresstes ÖL)

2 EL Mehl

1–2 TL Bio-Suppenwürze

(mit oder ohne Hefe)

½ l Wasser, Salz

Gehackten Zwiebel in Butter oder Öl anschwitzen,

Kräuter mitrühren, eventuell

mit Mehl stauben, mit Wasser aufgießen,

aufkochen, salzen. Fertig ist ein

schmackhafter Gesundheitsschub!

Ingwer gelindert werden. Ingwer zählt zu

den bekannteren Küchenkräutern und Gewürzen

und findet in Suppen, auf Hühnchenfleisch,

Lamm, Fisch und Meeresfrüchten

aber auch in Marmeladen, Soßen

und Tee seine Anwendung.

Ingwer wird aber auch in verschiedenen

Getränken und Kräuterschnäpsen gern verwendet,

besonders beliebt ist er in heißen

Ländern als Zusatz in Kaffee oder Tee, da er

eine anregende Wirkung auf die Schweißbildung

hat. Ingwer fördert auch die Durchblutung,

steigert die Gallensaft-Produktion

und gilt als Aphrodisiakum!


Fotos: Gangl

MICHAELBEURER

DORFLADEN

DIE KLEINE GEMEINDE IM NÖRDLICHEN FLACHGAU

WURDE MIT ANFANG DES JAHRES UM EIN ATTRAKTIVES

ANGEBOT REICHER. DAS LEBENSMITTELGESCHÄFT IN DEN

RÄUMEN DER FA. HABERL IST BEREITS EIN GEHEIMTIPP!

Beate Dessloch, Köchin und Restaurantfachfrau, stellt seit drei Jahren

vorzügliches Pesto und Marmeladen selbst her und beliefert mit

ihrer Firma Pesto & Co über 25 Verkaufsstellen (Metzgereien, Lebensmittelhandel,

Weinhandel) in Österreich und Bayern.

Klein aber fein. Beate Dessloch im Michaelbeurer Dorfladen

Nun hat sie sich einen Wunsch erfüllt und einen eigenen „Laden“

eröffnet, den „Michaelbeurer Dorfladen“. Dort werden Produkte

aus der Region und dem Umfeld angeboten: Schinken, Wurstwaren,

Geflügel und Fisch, saisonale Fleischwaren wie Lamm und Wild.

Frische Nudeln aus Wallners Nudelei sowie internationale Feinkost:

Räucherfische, Oliven, ital. Salami und Prosciutto, Parmesan und

Antipasti. Jeden Freitag gibt es frische Fische aus Fluss und Meer.

Hochwertige und außergewöhnliche Olivenöle und Balsamicosorten

kommen von der kleinen Ölmühle Veronesi in Lazise. In der Vinothek

finden sich ausgesuchte Weine aus dem Burgenland, Italien

und Frankreich.

Bestellungen und Anfragen: 0664/73557416 und auf www.pesto.co.at.

Geöffnet von Montag bis Samstag, Mittwoch Ruhetag!

Im gemütlichen Ambiente lässt es sich auch gut verkosten!

Werbung

REGIONALE BETRIEBE

Auf Ihren Besuch freuen

sich Fam. Krautzberger

und Team!

� Schöner Wintergarten für Familien- bzw. Firmenfeier, bis zu 55 Personen

� Täglich wechselnde Tagesgerichte, hausgemachte Kuchen sowie

durchgehend warme Küche (auch Samstags und Sonntags)

Sie suchen ein Geschenk?

Wie wäre es mit einem Gutschein vom Rasthaus Stüberl in Laufen ...

Tittmoninger Straße 53 · 83410 Laufen · Telefon +49 (0) 86 82/10 24

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 24.00 Uhr, Montag Ruhetag

Monika Helminger

Privatkundenberaterin

in Freilassing

Privatkunden VR-Komfortkonto und VR-Komfortkonto VR-Girokonto Online

MEHR als kostenlos -

Kontomodelle für Ihre Bedürfnisse.

� VR-Komfortkonto online

MEHR als unabhängig von Raum und Zeit.

� VR-Komfortkonto

MEHR als ein starkes Paket.

� VR-PrimaGiro

MEHR als ein Konto für junge Leute.

Telefon: 08651 6006-600

Internet: www.vrbank-obb-so.de • E-Mail: info@vrbank-obb-so.de

1

Euro 0,

2

Euro 0,

3

Euro 0,

1) VR-Komfortkonto online: Ohne Einschränkungen; keine Durchschnittsguthaben, kein Mindestgehaltseingang

2) VR-Komfortkonto: Bei einem Durchschnittsguthaben von 2.000 € im Quartal. Ansonsten Berechnung einer Monatspauschale lt. Preisaushang.

3) VR-PrimaGiro: Für Schüler, Studenten, Auszubildende, Wehrpflichtige und Ersatzdienstleistende bis zum 25. Lebensjahr

WERBUNG 2/2010

9


Foto: privat

WERBUNG 2/2010

10

RUBRIK GESUNDHEIT

FRÜHLINGSZEIT IST

ENTSCHLACKUNGSZEIT

Wenn die Tage wieder länger und

wärmer werden, Sie sich aber trotzdem

müde und antriebslos

fühlen, ist es

wieder an der Zeit,

den Körper zu entgiften.

Durch übermäßigen Konsum

von Fett, eiweißund

zuckerhältigen Le-

Mag. Gustav Müller,

bensmitteln, die der Kör-

Apotheke Oberndorf

per nicht im ausreichendem

Maße verstoffwechseln kann, sammeln

sich sogenannte Schlackenstoffe vor

allem im Binde- und Fettgewebe an und

übersäuern den Organismus.

Um diese Schlacken abtransportieren zu

können, sollten Sie daher eine vernünftige

Entschlackungskur durchführen.

Beginnen sollte die Kur mit einer Darmreinigung.

Dazu werden Mineralsalze

(Bittersalz, Glaubersalz), gelöst in einer

größeren Menge Wasser, eingenommen.

Ebenso geeignet sind Darmspülungen.

Da durch die Darmreinigung aber die

Darmflora geschädigt wird, ist eine anschließende

Aufforstung der Darmbakterien

mit Hilfe von Probiotika ( z.B.: Omnibiotic

6 ) dringend angezeigt.

ZUSÄTZLICHE TIPPS FÜR EINE

ENTSCHLACKUNGSKUR:

– Ausgleich des Säure-Basenhaushaltes

mit Basenpulvern

– viel trinken (z.B.: Entschlackungstees),

insgesamt 2–3 Liter täglich

– 3 mal täglich 1 Eßlöffel Entschlackungs -

tonikum

– Ausleiten von Schwermetallen und

Giftstoffen mit Zink- und Methioninpräparaten

– ausreichende Vitaminzufuhr

– ballaststoffreiche Ernährung

– Gemüsesäfte

– Wechselduschen bringen den Kreislauf

in Schwung

– viel Bewegung an der frischen Luft

– Mariendistelpräparate zur Leberentgiftung

– Spargelkapseln zum Entwässern

Wenn Sie die Frühjahrskur erfolgreich abgeschlossen

haben, werden Sie merken,

dass Sie sich leistungsfähiger, entspannter

und vitaler fühlen. Viel Erfolg!

Ihr Mag. Gustav Müller,

Apotheker in Oberndorf

TRADITIONELLE

EUROPÄISCHE

MEDIZIN

VOLKSMEDIZIN

UND ÜBER -

LIEFERTES

HEILWISSEN

GALTEN ALS

ALT MODISCH UND UNWISSEN -

SCHAFTLICH UND SIND TEILWEISE IN

VERGESSENHEIT GERATEN. UNTER

DER BEZEICHNUNG „TRADITIONELLE

EUROPÄISCHE MEDIZIN“

ERHALTEN ALTE HEILMETHODEN

NEUEN STELLENWERT.

Sylvia Nachtmann

Unter Traditioneller Europäischer Medizin

(TEM) versteht man die ganzheitliche Heiltradition

des Abendlandes. Die Grundsätze

reichen weit über 2000 Jahre zurück und

weisen erstaunliche Parallelen mit fernöstlichen

Heilweisheiten wie Traditionelle Chinesische

Medizin (TCM) oder Ayurveda auf.

Überall geht es um Elemente (Luft, Feuer,

Erde und Wasser), Körpersäfte (Blut, gelbe

Galle, schwarze Galle und Schleim), und

den Lebensmitteln werden wärmende, kühlende,

befeuchtende und trocknende Ei-

genschaften zugeordnet. Die

Menschen werden nach Temperamenten

unterschieden: lebhafte Sanguiniker, träge

Phlegmatiker, aufbrausende Choleriker

und schwermütige Melancholiker, entsprechend

den jeweiligen Körpersäften.

Alle über Jahrtausende überlieferten Heilmethoden

streben den Ausgleich von Ungleichgewichten

an, ein ausgewogenes Zusammenspiel

von Körper, Geist und Seele.

Der Mensch wird in seiner Ganzheit wahrgenommen.

Ziele der TEM sind Früherkennung von

Krankheitsentwicklungen, gesamtheitliche

Krankheitsvorsorge sowie die Wiederherstellung

gesunder Funktionsab läufe. Wegen

kaum vorhandener Nebenwirkungen ist die

TEM auch für Kinder jeden Alters anwendbar.

Fortsetzung auf Seite 12


Frühlingserwachen

im G’sundhaus

mit Hypoxitherapie

und Vacuumbehandlung.

Praxis für ganzheitlich-energetische

Behandlung, Physiotherapie

und Osteopathie

G‘sundhaus Oberndorf . Salzburgerstraße 81 . 5110 Oberndorf . Tel. 06272/20379

E-Mail: office@gsundhaus.at . www.gsundhaus.at

SCHLANK, SCHÖN UND GESUND IN DEN FRÜHLING MIT

DER HYPOXITHERAPIE IM G’SUNDHAUS OBERNDORF!

Nach erfolgreicher Anlaufzeit möchten wir

Ihnen im G’sundhaus Hypoxi- und Vacuumbehandlungen

vorstellen. Unsere Dipl.

Gesundheitstrainerin Martina Reithmeier

mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet

wird Sie individuell betreuen und begleiten.

Die Hypoxitherapie ist eine einzigartige

Methode, die gezielt und effektiv zur Bekämpfung

von Problemzonen eingesetzt

wird. Dabei dient ein 30-minütiges leichtes

Training zur Aktivierung des Fettstoffwechsels.

Eine Therapieform, die eine hochwirksame

Maßnahme gegen Cellulite,

Fettpölsterchen und schlaffes Bindegewebe

darstellt.

Die Vacuumbehandlung dient zur Entschlackung

und Entgiftung des Körpers.

Es wird sowohl die Durchblutung verbessert,

als auch das Bindegewebe gestrafft,

Cellulite und Fettdepots abgebaut. Ideal in

Kombination mit der Hypoxitherapie. Die

Foto: Gsundhaus

Vacuumbehandlung bewirkt eine deutlich

sichtbare Hautstraffung sowohl im Gesicht

als auch am Körper. Hypoxi- und Vacuumbehandlung

sind eine ideale Kombination

zur gezielten Figurformung und sichtbaren

Hautstraffung.

GESUNDHEIT

Genießen Sie in entspannter Atmosphäre

die Vorzüge von Hypoxi- und Vacuumbehandlungen.

Die Ergebnisse sind schnell, gezielt,

sichtbar und langfristig. Das G’sundhaus

Oberndorf bietet für alle Figurbe -

wussten eine kostenlose Hypoxitherapie

mit individueller Figurberatung an.

FRÜHLINGSANGEBOTE

(gültig von 1. März–31. Mai 2010):

12 Hypoxitherapie +

2 x Therapie einheiten Gratis

10 Vacuumbehandlung +

1 x Behandlungseinheit Gratis

G’SUNDHAUS OBERNDORF

Praxis für ganzheitlich-energetische

Behandlung und Physiotherapie

Salzburger Straße 81

5110 Oberndorf

Tel. 06272/20379

SALZACHBRÜCKE 2/2010

11


Foto: privat

MODERNE LASERMEDIZIN IM EIN-

SATZ GEGEN STÖRENDE ÄDERCHEN,

BLUTSCHWÄMMCHEN, WARZENFÖR-

MIGE HAUTVERÄNDERUNGEN UND

ALTERSFLECKEN!

Verblüffend gute Ergebnisse

sind bei fachmännischerDurchführung

heute an der Tagesordnung.

Der Frühling steht vor

der Tür und der Blick in

den Spiegel erfolgt jetzt

Dr. Michael Thomas, oft kritischer als zur

Dermatologe,

www.mediskin.eu kalten Jahreszeit. Auf

einmal sieht man wieder

die störenden Stielwarzen, knotigen

Muttermale, Äderchen und auch Altersflecken.

„Kann man diese Schönheitsfehler gefahrlos

beseitigen? Sieht das hinterher

auch schön aus? Muss ich das selbst bezahlen?“

Alle drei Fragen kann man mit

einem klaren „Ja“ beantworten.

Die meisten der oben genannten Hautveränderungen

können laserchirurgisch

mit guten kosmetischen Ergebnissen

entfernt werden. Der gewissenhafte, auf

Lasermedizin spezialisierte Dermatologe,

lässt auch harmlose Hautveränderungen

fast immer histologisch untersuchen. Nur

dann hat man die Sicherheit, dass keine

bösartige Hautveränderung unerkannt

bleibt.

Eine Patientin, bei der eine Warze im Gesicht

mit Laser entfernt wurde, konnte sich

nach einem Jahr nicht mehr konkret an

den damals so störenden „Knubbel“ im

Gesicht erinnern.

An gute Dinge gewöhnt man sich eben

schnell.

WERBUNG 2/2010

12

MAKELLOS

IN DEN

SOMMER!

Dr. Michael Thomas

Hautarzt – Lasermedizin

Rottmayrstraße 18, 83410 Laufen

+43(0)644 1332461/+49(0)8682 7277

Fortsetzung von Seite 10

KRÄUTERWEIBLEIN UND

KLOSTERMEDIZIN

Was vor Jahrzehnten noch ein paar milde

belächelte „Kräuterweiblein“ praktizierten,

nimmt zunehmend Eingang in sanfte

Selbstbehandlung, als Hausmittel wie Wickel

und Tees. „Keltische Druidenmedizin“

oder „Klostermedizin“ erwecken reges

Interesse, ganze Bildbände widmen sich

tradiertem Wissen. Mit Respekt spricht man

von heilkundigen Frauen und Hebammen.

Die bekanntesten Namen sind Hildegard

von Bingen, die im 12. Jahrhundert lebte,

und Paracelsus, der im 16. Jahrhundert in

Salzburg verstarb.

Die TEM beinhaltet als wichtigste Naturheilverfahren

die Hydro-Thermaltherapie,

Bewegungstherapie, Ernährungs- und Fastentherapie,

Phytotherapie (Pflanzenwirkstoffe)

und die „Ordnungstherapie“, die mit

Methoden der Meditation und autogenen

Trainings für innere Ausgeglichenheit sorgt.

Unterschiedliche alte Methoden werden

heute von Heilpraktikern und naturheilkundlich

orientierten Ärzten angewendet.

WASSER, WÄRME, KÄLTE, LUFT

Durch Reiztherapien mit Wasser, Wärme,

Kälte und Luft werden Selbstheilungskräfte

angeregt. Bei Wasseranwendungen

denkt man an Kneippkuren, die nie aus

der Mode gekommen sind. Wärme regt

die Durchblutung an, fördert Heilungsprozesse.

Zu den feuchten und trockenen Anwendungen

zählen so simple Dinge wie

die gute, alte Wärmflasche oder ein Zwiebelwickel

bei Bronchitis, Infrarotlicht oder

Sauna. Kältereize stimulieren bei manchen

Arten von Kopfschmerz, Rheuma

oder Sportverletzungen. Das Heilen mit

Luft wird als Klimatherapie bezeichnet,

ob im Gebirge oder an der Nord- und Ostsee.

In mehr als 1.000 Kurorten Europas

werden Methoden der TEM umgesetzt.

GLEICHGEWICHT DER SÄFTE

Die europäische „Humoralmedizin“ geht

auf Hippokrates im alten Griechenland zurück.

Dabei soll das „Gleichgewicht der

Säfte“ hergestellt werden. Blutegel, Aderlass,

Schröpfen, Brechmittel und Klistiere

waren übliche Methoden, kommen aber

Markisen-Aktion

Winter-Rabatt 15%

bis 31. März 2010

auf alle unsere TÜV-geprüften Qualitätsmarkisen!

ROLLLADENBAU – MARCUS STIEBER

Gierling 1 · 83413 Fridolfing

Tel. 08684/9199 oder 0152/02057070


auch heute zum Einsatz. Weniger „brutal“

erfolgt die Entschlackung durch Heilfasten,

Sauna, Trinkkuren, basische Ernährung,

Massagen und Lymphdrainagen.

PFLANZEN ALS STARKE HELFER

Die Kräuterheilkunde ist ein bedeutender

Zweig der TEM. An der TEM-Akademie

wird im oberösterreichischen Windischgarsten

berufsbegleitend für Ärzte, Apotheker

und Therapeuten über drei Jahre in

fünf Modulen altes und neues Wissen vermittelt

– beginnend bei der Philosophie,

die aller Weisheit zugrunde liegt, über

Ethik, Signaturenlehre und Geomantie bis

zur Säftelehre und manuelle Konzepte,

Ernährungslehre, anthroposophische Medizin

und Musiktherapie – um einige Themen

herauszugreifen.

ERGÄNZUNG ZUR SCHULMEDIZIN

Dr. Gabriele Huber arbeitet als Kur- und

Reha-Ärztin in Vigaun und betreibt in

Salzburg eine Wahlarztpraxis. Nach Ausbildungen

in TCM und Ayurveda macht

sie zur Zeit eine Ausbildung an der TEM-

Akademie. „Der Kardinalpunkt ist eigentlich

die uralte Pflanzentherapie – in einer

Weise, die mir früher nicht bewusst war“,

dabei fasziniere besonders die Zuordnung

planetarischer Kräfte und Prinzipien, „so

lernt man Zusammenhänge verstehen“,

betont die Ärztin. Ihre Erfahrung: „Bevor

Dinge manifest sind oder zum Ausbruch

kommen, sind sie energetisch schon da.

Das gilt auch somatisch bei Krankheiten,

in diesem Sinne stelle das Präventivverständnis

der TEM eine wertvolle Ergänzung

zur Schulmedizin dar“, so Dr. Huber.

INFO

TEM-AKADEMIE

Akademie für Traditionelle

Europäische Medizin TEM GmbH

Dürnbachstraße 53

A-4452 Ternberg

Tel. ++43(0)7256-8867-0

http://www.tem-akademie.com

http://www.te-med.de

http://www.berndt-rieger.de

GESUNDHEIT RUBRIK

Wie auch Sie gesünder und fitter leben können

Testen Sie Joya, den weichsten Schuh der Welt, eine Innovation aus dem

Hause von MBT-Erfinder Karl Müller.

Joya ist ein Wellbeing Schuh, der dank seiner

Sohlen-Technologie ein noch nie

dagewesenes Gehgefühl vermittelt.

Nach mehrjähriger Entwicklungszeit folgt aus

dem Hause von MBT-Erfinder Karl Müller ein

Schuh, in dem man nicht geht, sondern

schwebt. Joya beflügelt nicht nur den Gang,

sondern auch das Herz – der Traum vom

Fliegen im Alltag wird wahr.

Joya spricht Menschen aller Altersklassen

an, ddenen GGehen h SSpass machen h soll. ll IIm Erlebnistag

Vergleich zu vielen anderen

Funktionsschuhen muss man mit dem

Joya das Gehen nicht erlernen, sondern

Joya lehrt laufen und passt sich dann der

beflügelten Gangart des Trägers an.

Das Team vom Schuhhaus Mühlbacher freut

sich auf Sie!

Do., 15. April 2010

8.30–12 u. 14–18 Uhr

Schuhhaus Mühlbacher

LAMPRECHTSHAUSEN

Besuchen Sie uns:

Schuhhaus Mühlbacher

Franz-Xaver-Gruber-Str. 7

5112 Lamprechtshausen

Tel. 06274/6253

www.schuhmoden.at

Strahlendes Aussehen

erreicht man durch inneres

Wohlbefinden. Deshalb beginnen

wir mit einem entspannenden

Kräuterfußbad.

Nadellose Hautverjüngung

Nadellos und

biologisch durch

naturreine

Wirkstoffe.

Fußmassage

Wohltuende

Emulsion

aktiviert und entspannt müde Füße

Tages Make-up und

Wohlfühlgetränk.

Geschenkgutscheine

schön & vital Ute Klein

5110 Oberndorf, Joseph-Mohr-Str. 1

Tel.: 0 62 72 / 20 2 85

www.schoenundvital.at

Die Joya Vorteile

Gehen mit Joya macht Spaß

Joya Schuhe sind besonders

geeignet für Menschen mit

Rücken- und Fußschmerzen,

Arthrose und Bandscheibenvorfällen.

Joya trainiert Ihre Fitness, fördert den

Kalorienverbrauch und Ihre Gesundheit.

Joya braucht im Vergleich zu anderen

Funktionsschuhen weder Laufkurse

noch eine Angewöhnungszeit.

Die Active AirPump sorgt

für einen stets gut

durchlüfteten,

angenehmen

Fussraum

SALZACHBRÜCKE 2/2010

13


SALZACHBRÜCKE 2/2010

14

VOLKSMEDIZIN

STOFFWECHSEL

GESTÄRKT –

GEWICHT REDUZIERT

Auch wenn sich äußerlich das „Symptom

Übergewicht“ bei vielen ähnelt, steht in jedem

Fall ein ganz individueller Mensch dahinter.

Heilpraktiker Hans Huber: „Mit un-

NEU IN DER PRAXIS HUBER: Colon-Hydro-

Behandlungen durch Jessica Zenz, Heilpraktikerin

und diplomierte Colon-Hydro-

Therapeutin. Foto: NHP Huber

serem Ernährungs-Steuerungs-Programm

EPS können wir individuell ausgearbeitete

Ernährungspläne anbieten.“

Der Ablauf: Beratung oder Erklärung des

Programms, Blutabnahme, schulmedizinische

Labordiagnostik, Einzelauswertung

und Erstellung des individuellen Ernährungsplanes

mit naturheilkundlicher Diagnose

und Therapievorschlägen sowie einer

Auswahl an optimalen Kochrezepten.

Diese kostengünstige Variante bewährter

Prinzipien vereinigt wesentliche Vorteile:

Ganzheitliche Förderung der Gesundheit

mit Stärkung des Stoffwechsels, in weiterer

Folge die erwünschte Gewichtsreduzierung.

Dank einfacher Durchführung ist

EPS „alltagstauglich“ auch für Berufstätige

und die Kost ist abwechslungsreich. EPS

ist keine Hungerkur, wirkt bei Jung und Alt

und, ganz wichtig, EPS führt zu dauerhaften

Erfolgen und Wohlgefühl. Werbung

HANS HUBER, HEILPRAKTIKER UND

SPORTPHYSIOTHERAPEUT

Marktler Straße 14

D-84489 Burghausen

Tel. +49(0)8677/881242

www.nhp-huber.com

KOSTENFREIER INFO-VORTRAG:

Stoffwechselstärkung und Gewichtsreduzierung.

Referent: Hans Huber.

Müller-Bräu Burghausen, Robert-Koch-Str. 22,

Burghausen, 13. April 2010, 19.30 Uhr.

UNSERE PFLANZEN

WACHSEN FÜR UNS

WENN MAN ZU ADELHEID MAYR

KOMMT, KANN ES SEIN,

DASS ES IN IHRER KÜCHE BRODELT

UND DAMPFT – NICHTS

UNGEWÖHNLICHES, ODER DOCH?

Sylvia Nachtmann

Statt Kochtöpfen sieht man Glaskolben mit

Destillierrohren, Mörser und Messbecher, es

türmen sich frisch gepflückte Wildkräuter

und auf dem Fensterbrett stehen Abfüllflaschen

mit Flüssigkeiten, in denen Pflanzenteile

schweben. In der Asche des Eisenofens

liegen Tontöpfe mit „veraschten“

Substanzen. Also wahrhaft keine typische

Küchenszenerie.

Beim Interviewtermin für die SALZACHbrücke

war die Küche im Normalzustand.

Doch ganz ohne Kräuter geht es bei Adelheid

Mayr nicht: Gehackte Ingwerwurzel

und Mistelblätter sind ausgebreitet. In einem

Emailtöpfchen schwimmen Pflanzenteile

in leicht verfärbtem Wasser. Ein Kaltwasserauszug

ist im Entstehen, der aufgewärmt

in kleinen Schlucken getrunken wird.

„Mein Stoffwechsel ist träge“, erklärt Heidi

Mayr, „daher muss ich mir Körpererwärmendes

zuführen – Gewürze wie etwa

Kümmel, Fenchel oder Ingwer. Dazu nehme

ich Misteln, die als Winterpflanze den reiferen

Lebensjahren entsprechen.“ Laut alter

Überlieferung fördern Zubereitungen

aus Mistelblättern die Kopfdurchblutung

und wirken ausgleichend auf den Blutdruck.

Zusammen mit Angelikawurzel für den Magen

und Kalmuswurzel, die nach traditionellem

Kräuterwissen positiv auf Verdauung

und Gehirn wirkt, entsteht ein probates

Mittel, das den momentanen Bedürfnissen

entspricht.

ÜBERLIEFERTES WISSEN

„Es waren meine eigenen Gesundheitsprobleme,

die mich vor Jahren zur ‚Selbsthilfe’

und zur Beschäftigung mit Gesund-

Mayr absolvierte zahlreiche Ausbildungen

und ist als Energetikerin auch Referentin für

Dr. Schüßler Mineralstoffbehandlung, bietet

Antlitzanalyse, Bachblütenberatung,

Kräuterkunde nach der „Viersäfte- und Signaturenlehre“,

Irisdiagnostik und numerologische

Beratung an.

Adelheid Mayr fuhr als Bäuerin 40 Jahre mit

Hofprodukten auf die Salzburger Schranne.

Jetzt widmet sie sich verstärkt der Kräuterkunde:

„Leider wissen wir heute weniger

über die Kräfte und Wirkungen unserer heimischen

Pflanzen.“

KRÄUTER IM JAHRESLAUF

Im Frühling beginnt die „Kräuterfee“ mit

dem Sammeln der Kräuter, unterstützt

durch Freundin Christa Erbschwendtner. Eine

kleine Auswahl: Brennnesseln, dem

Mars zugeordnet, sind jetzt am wichtigsten

für Entschlackung und Eisenzufuhr. Schlüsselblumen

gelten als Sonnenpflanze, sie

„sperren das Herz auf“ und regen die Kopflymphe

an, Gundelrebe leitet Schwermetalle

aus, Hollerblüten helfen bei Grippe ...

Im Sommer werden Ringelblumen für

Wundsalbenherstellung und Johanniskraut

für Tee und Einreibungsöl gesammelt. Im

Herbst beginnt das Wurzelgraben: Angeli-

Keine „typische“ Küchenszene ...

ka gilt als Schutzpflanze für die Seele, Beinwell

wird bei Verletzungen geschätzt.

Immergrüne Winterpflanzen, etwa Efeu,

werden dem Alter zugeschrieben. Adelheid

Mayr verrät noch mehr: Mariendistel tut der

Leber gut, Schafgarbenblüte dem Magen

heitsvorsorge gebracht haben.“ Adelheid Fortsetzung auf Seite 16

Foto: privat


Fotos: Hein

ATLASLOGIE:

ENDLICH IM LOT!

Stellen Sie sich vor, Sie leiden häufig an

Muskelverspannungen oder gar an

ständigen Kopf- und Rückenschmerzen?

Und das womöglich seit einer Entbindung

oder seit einem physischen

Ereignis wie etwa durch einen Sturz?

Dies könnten Hinweise sein, dass Ihr Atlas

verschoben ist. Die Atlaslogie ist in diesem

Fall nicht die Lehre von einem Hochgebirge,

obwohl unser oberster Halswirbel, der Atlas,

nicht umsonst so heißt: Denn auf diesem

Wirbel lastet immerhin unser Kopf mit

fünf bis acht Kilo. Der Atlas liegt zudem in

einem sensiblen Bereich. Verschiebt er sich

nur ein wenig, so hat das Auswirkungen

auf Nervenfunktionen und die Statik der

Wirbelsäule.

Die ganzheitliche, alternative Heilmethode

der Atlaslogie wurde 1994 von Walter

Landis in der Schweiz entwickelt und ist sowohl

Ursachenbehandlung als auch Gesundheitsvorsorge.

Speziell ist, dass sich zwischen dem

Atlas und dem zweiten Wirbel, dem

Axis, keine Bandscheibe befindet,

die beiden Wirbel also ohne Pufferzone

klar kommen müssen. Gründe,

warum sich ein Atlas verschieben

kann, wären etwa eine Geburt, physische

Ereignisse wie ein Schlag oder

ein Sturz, auch psychische Ereignisse

oder ständiges auf dem Bauchschlafen.

Durch einen verschobenen Atlas

kann es zu einem Druck auf das

Rückenmark und/oder die Spinalnerven

kommen. Die Spinalnerven

sind die Nerven,

die links und rechts jeweils

zwischen zwei Wirbeln austreten

und je eine bestimmte

Körperregion mit Informationen

vom Gehirn versorgen. Ist

die „Leitung“ unter Druck, kommt

nicht mehr die ganze Information vom Gehirn

am Zielort an und dieses

Organ fängt beispielsweise

an, fehlerhaft zu arbeiten.

Dies kann zu Problemen

oder verschiedensten

Erkrankungen führen.

Weiters kann ein verschobener

Atlas auch eine

Verschiebung des fünften

Lendenwirbels und damit

einen Beckenschiefstand

und eine Beinlängendifferenz

verursachen. Somit ist

die Statik im ganzen Körper

verändert. Es kommt

dadurch ständig zu Fehlbelastungen

am gesamten

Bewegungsapparat wie

etwa an Muskeln, Bänder,

Bandscheiben und Gelenken.

Besteht die Fehlstatik

länger, führt dies zu Erkrankungenorthopädischer

Natur beispielsweise

GESUNDHEIT

Verspannungen, Bandscheibenschäden

bis hin zu Arthrosen.

Die Atlaslogisten der schweizerischen

Schule für Atlaslogie nach Walter

Landis zentrieren den Atlas mit dem

Adjustment, einer absolut schmerzfreien

und völlig gefahrlosen, einzigartigen

Technik. Nach der Behandlung liegt der

Patient 20 bis 30 Minuten in einer Ruhephase,

in der die ganze Wirbelsäule

in Bewegung kommt und sich Fehlstellungen

an der ganzen Wirbelsäule

korrigieren können.

Nach einer Atlaslogiebehandlung kann

es zu Reaktionen wie Erstverschlimmerung

oder Schmerzverlagerung kommen.

Manchmal ist es auch möglich, dass alte

Beschwerden nochmals auftauchen.

Diese vergehen aber von ganz alleine

wieder und der Körper fängt an sich

zu regenerieren. Die Reaktionen

können von wenigen Minuten bis

einige Tage dauern. Insgesamt

sind 10 bis 20 Behandlungen nötig,

die sich über etwa ein dreiviertel Jahr

hinziehen. Anfangs wird wöchentlich

behandelt, dann werden die Abstände

länger. Ist am Ende der Behandlungsserie

der Atlas endgültig zentriert, so

wurde die Statik des Körpers bestmöglich

wiederhergestellt und den Informationsfluss

zwischen Gehirn und Körper so gut wie für

den einzelnen Patienten möglich in Ordnung

gebracht.

Dadurch sind die Ursachen für viele Beschwerden

und Erkrankungen beseitigt und

diese verschwinden von ganz alleine, da

der Organismus wieder so funktionieren

kann, wie es ursprünglich von der Natur

vorgesehen war. Werbung

ATLASLOGIE & PHYSIOTHERAPIE

OLIVER HEIN

Gewerbegasse 6a, Freilassing

0049/8654/775948

www.atlaslogie-hein.de

ATLASLOGIE & PHYSIOTHERAPIE

Luitpoldstr. 1, Bad Reichenhall

0049 8651 7682611

www.atlaslogie-physiotherapie.de

SALZACHBRÜCKE 2/2010

15


SALZACHBRÜCKE 2/2010

16

VOLKSMEDIZIN

und beide sind Balsam für die Seele. Preiselbeerblätter und -beeren

wirken auf die Blase, Heidelbeeren gegen Durchfälle ...

PRIVATE HAUSAPOTHEKE

Für den persönlichen Gebrauch hat sich Adelheid Mayr eine private

Hausapotheke mit spagyrischen Essenzen, Salben und Tinkturen angelegt,

gegen Unpässlichkeiten und zur Vorsorge. Die Innovation

2010: „Ich möchte ‚Seelenblütentropfen’ aus regionalen Pflanzen,

Foto: privat Fortsetzung von Seite 14

Frisch gesammelte Wildkräuter werden sorgsam verarbeitet.

LEXIKON

EIN GESUNDES MÄDCHEN,

DANK DER PLASMASPENDE!

WIE DRINGEND PLASMASPENDEN

BENÖTIGT WERDEN, UM DURCH DEN

EINSATZ VON PLASMAPRODUKTEN

DAS LEBEN ANDERER MENSCHEN ZU

RETTEN BZW. KRANKHEITEN ZU

HEILEN, ZEIGT DIE GESCHICHTE

JENES JUNGEN MÄDCHENS, DAS IM

SEPTEMBER 2004 – LEIDER VIER

WOCHEN ZU FRÜH – DAS LICHT DER

WELT ERBLICKEN DURFTE.

Frühgeborene Kinder haben ein stark erhöhtes

Risiko, an den verbreiteten RS-Viren

(= Tröpfcheninfektion) ernsthaft zu erkranken

und mitunter zu dauerhaften

Schäden führen. Die therapeutischen

Möglichkeiten gegen die RSV-Infektion

sind gering (Virus!). Impfstoff steht bislang

keiner zur Verfügung.

Die einzige Möglichkeit, die Folgen der Infektion

zu verhindern bzw. zu mildern bie-

tet das Blutplasma, das trotz enormer

technischer und medizinischer

Errungenschaften noch immer nicht

künstlich hergestellt werden kann. Daher

auch immer wieder der Aufruf an alle, sich

ein Herz zu nehmen und Blutplasma zu

spenden – es wird vom Körper immer wieder

produziert und stellt beim gesunden

Menschen keinen Verlust dar.

Mit einem aus menschlichem Plasma gewonnenen

Antikörper wurde das gleich

nach der Geburt an RSV erkrankte Mädchen

Emma während ihres Spitalsaufenthaltes

nach der frühen Geburt und nach ihrer

Entlassung aus dem Spital, weitere

sechs Monate mit großem Erfolg behandelt.

Es hat die kritische Phase gut überstanden

und leidet auch heute nicht unter gravierenden

Folgen. Ein gesundes Mädchen,

dank der Plasmaspende!

Der glückliche Vater sowie der stolze Groß-

Viersäftelehre: Zurückgehend bis in die Antike; Temperamente,

Elemente, Jahreszeiten, Lebensalter, Körper und Psyche werden

in Zusammenhang gestellt.

Signaturenlehre: Lehre von den Zeichen in der Natur, die als

Merkmale auf Ähnlichkeiten, Verwandtschaften und innere Zusammenhänge

hinweisen. (Wikipedia)

Spagyrik: Von Paracelsus eingeführte Bezeichnung für Alchemie.

Alter Zweig der Naturphilosophie.

möglichst von unserem Bauernhof, herstellen“. Wozu in die Ferne

schweifen? „Unsere Pflanzen wachsen für uns“, bis auf wenige

Ausnahmen ist alles verfügbar. Und jede/r kann oder könnte sich

wieder intensiver mit Natur und Kräuterkunde beschäftigen. Was

natürlich nicht heißt, dass man im Krankheitsfall keinen Arzt

braucht.

Die Krönung ihrer Ausbildungen erlebt Adelheid Mayr derzeit an

der Akademie für Traditionelle Europäische Medizin, wo in Modulen

über drei Jahre umfangreiches Wissen vermittelt wird – berufsbegleitend

für Ärzte, Apotheker, Therapeuten. Adelheid Mayrs

höchstes Ziel: Kompetenz in Astromedizin.

Frau Adelheid Mayr, Energetikerin aus Ostermiething können

Sie unter der Tel. 06278/7286 oder 0664/75111453 kontaktieren.

vater der kleinen Emma danken den

Spendern nun, indem sie selbst ihr

Blutplasma spenden, in der Hoffnung,

damit einen kleinen Beitrag

zur Gesundung schwer

kranker Menschen leisten zu können.

Die Plasmaspende dauert eine gute Stunde,

dazu kommt eine kurze Untersuchung

vor jeder Spende. Innerhalb weniger Stunden

kann der Körper entnommenes Plasma

wieder herstellen, weshalb 1- bis 2-mal in

der Woche und bis zu 50-mal im Jahr in

Österreich gespendet werden kann. Zusätzlich

wird der Spender nach jeder Spende

mit einer kleinen finanziellen Entschädigung

belohnt!

Wenn nun auch Sie am Erfolg dieser kleinen

Spende teilhaben wollen, dann informieren

und beraten wir Sie gerne:

Plasmazentrum Salzburg

Paracelsusstraße 6, 5020 Salzburg

Mo u. Fr 8.00–19.00 Uhr

Di, Mi, Do 10.00–19.00 Uhr

Tel.: 0662/877652

www.plasmazentrum.at


Der faire Credit der TeamBank Österreich.

Fair: Kredite

zusammenlegen

und Wechselvorteile

sichern.

Mehr fi nanzieller Spielraum für notwendige Anschaffungen – mit einer fairen Rate!

Nutzen Sie Ihre Wechselvorteile: Transparenz, Flexibilität und dabei Zinsen sparen.

Volksbank Oberndorf, Brückenstraße 10,

5110 Oberndorf , Tel. 06272/4316-0

www.oberndorf.volksbank.at

Jetzt bei Ihrer:

Oberndorf VB Wechs 210x145,5.indd 1 12.03.10 10:40

SALZACHBRÜCKE 2/2010

17


SALZACHBRÜCKE 2/2010

18

FAHRZEUG

WERTERHALTUNG

DURCH PFLEGE

MODERNE FAHRZEUGE WARNEN DEN FAHRER BEREITS BEI

VIELEN GELEGENHEITEN VOR TECHNISCHEN MÄNGELN

UND WARTUNGSINTERVALLEN. NICHT SO BEI

JAHRESZEITLICH BEDINGTEN PFLEGE- UND

WARTUNGSARBEITEN, DIE BEI VERSÄUMNIS ZU

WERTVERLUSTEN FÜHREN.

Christian Schickmayr

Eines ist klar: jeder Winterbetrieb setzt einem Fahrzeug gehörig zu.

Eis und Schnee auf Lack und Karosserie, Salz in jeder Ritze, Steinschläge

auf Motorhaube und auf der Windschutzscheibe und nicht

IN LIMITIERTER AUFLAGE!

M{zd{ 3 special edition

zuletzt Flugrost, hervorgerufen durch winzige Metallanteile im

Streusplit, die sich am Lack festhaften. All das beeinträchtigt nicht

nur die Sicherheit eines Fahrzeuges, auch der Wiederverkaufswert

sinkt beträchtlich, lässt man diese Mängel unbehandelt.

MIT DEM RÄDERWECHSEL ALLEINE IST ES NICHT GETAN

Abgefahrene Winterreifen als Sommerreifen-Ersatz am Wagen zu

lassen, ist zwar gesetzlich nicht verboten, beeinträchtigt aber das

Fahrverhalten und die Sicherheit. Ein Winterreifen mit niedrigem

Profil kann einen Sommerreifen nicht ersetzen! Damit ist es aber

noch nicht getan. Nach der kalten Jahreszeit ist eine Rundumpflege

des Lackes und des Unterbodens empfehlenswert. Flugrost nach

Verbrauchswerte 6,3 l/100 km, CO 2 -Emission 149 g/km.

Költringer &

Buchwinkler GmbH

Niederarnsdorf 3a

A-5112 Lamprechtshausen

Tel. 0043(0)6274/20208

Fax 0043(0)6274/20208-10

www.koeltringer-buchwinkler.at

Der Mazda3 Sport 1.6i SE mit 105 PS,

radargestütztem Spurwechselassistent,

Lederlenkrad mit Audio-Bedienelementen

und vielem mehr jetzt um nur € 18.990,–.


dem Winter kann mit einem speziellen Spray gelöst werden. Danach

ist gründlich spülen und konservieren erforderlich.

WERKSTÄTTEN BIETEN GÜNSTIGE FRÜHJAHRSPAKETE AN

Steinschläge auf der Windschutzscheibe beeinträchtigen nicht nur

die Sicht bei Gegenlicht, sondern sind auch ein Sicherheitsrisiko.

Sind diese nicht zu groß, können sie repariert werden, bevor sie zu

Rissen und Sprüngen führen.

Alle Flüssigkeiten wie Öl, Kühlwasser, Bremsflüssigkeit werden in

der Werkstatt im Rahmen des „Frühjahrspaketes“ (bereits ab Euro

37,–) gecheckt und gegebenenfalls erneuert.

Auch die Bremsanlage selbst, die Wischerblätter, die Beleuchtung

Fortsetzung auf Seite 21

DER NEUE CITROËN C3

VISIODRIVE ab € 10.990,–

Ab sofort bei Ihrem

Erleben Sie den neuen CITROËN C3 bei den Tagen der

offenen Tür vom 11. bis zum 13. März 2010.

Citroën-Partner

Bei Ihrem CITROËN-Partner.

Probefahrt jetzt buchen!

CITROËN BANK

Verbrauch: 3,8–7,0 l / 100 km. CO -Emission: 99–160 g / km. Symbolfoto, unverbindlich empfohlener Richtpreis inklusive NoVA und 20 % USt. Preisbeispiel CITROËN C3 1.1

2

Eco Airdream. Abgabe nur an Privatpersonen. Stand März 2010. Aktionsangebote beinhalten eine Händlerbeteiligung und sind an bestimmte Auslieferungsfristen gebunden.

Ihr CITROËN-Partner informiert Sie gerne. Druck- und Satzfehler vorbehalten.

JETZT BEI IHREM CITROËN-PARTNER:

JETZT BEI IHREM CITROËN-PARTNER:

Klaus

JETZT BEI IHREM CITROËN PARTNER:

www.citroen.at

A-5131 Franking 17

www.citroen-partner.at/renzl

☎ 0 62 77/81 07

FAHRZEUG

Top-Service zum günstigen Preis bei Ihrem mehrfach

bundesweit ausgezeichneten Autohaus

Neuwagen · Jahreswagen

Gebrauchtwagen

Fahrzeug-Reparaturen

aller Art

AUTOHAUS

BAUR

ATVs & Quads

HGW_C3_NEU_Grundlayout_MAG_RZ.indd 1 01.03.2010 17:03:02 Uhr

Nutzfahrzeuge

Autohaus Baur GmbH & Co. Vertriebs KG

Kiem-Pauli-Straße 15, 83410 Laufen, Tel. +49 (8682) 7033

Fax + 49 (8682) 1553, Email: autohaus-baur@autohaus-baur.de

SALZACHBRÜCKE 2/2010

19


SALZACHBRÜCKE 2/2010

20

WERBUNG

BAUERNGOLF-SAISONSTART

IN FRANKING AM HOLZÖSTERSEE BEGINNT AM 3. APRIL DIE BAUERNGOLF-SAISON

Bauerngolf – eine geschichtsträchtige Abwandlung

des Minigolf. Franking verfügt

bereits seit 1996 über eine der weitläufigs -

ten Bauerngolf-Anlagen der Region. Der Familienspaß

führt in einer 2- bis 4-stündigen

Tour über 8 bzw. 17 Stationen (mit mehreren

Einkehrmöglichkeiten). Die „Golfer“

müssen dabei eine Holzkugel über landwirtschaftliche

Hindernisse mittels eines

rustikalen Holzschlägers ins Ziel befördern.

Leiterwagerl, Bierfässer, Pflüge usw. sind in

die Stationen eingebunden und sorgen für

Abwechslung und Spaß bei den Spielern.

OFFIZIELLE ERÖFFNUNG

WANDERBAUERNGOLF „TAG DER

OFFENEN TÜR“ MIT SIEGEREHRUNG

AM SONNTAG, 25. APRIL 2010

Am Sonntag, dem 25. April, findet dann die

offizielle Eröffnung des diesjährigen Bauerngolf-Sommers

statt. Die Wanderwege

HUBER – ALLES RUND UMS DACH

Dachsanierung und -renovierung

Huber GmbH

Dachdeckerei · Spenglerei

Fassaden · Sanierungen

5141 Moosdorf

Gewerbepark Süd 1

Tel: +43/7748/32360

rund um Franking und der Bauerngolfweg

sind seit heuer neu beschildert!

VON 10 BIS 16 UHR SPIELEN ALLE

BESUCHER GRATIS!

An diesem Gratis-Sonntag werden bei

den verschiedenen Bauerngolfstationen

spezielle Schmankerl angeboten. Im Anschluss

an diesen erlebnisreichen und schönen

Sonntag gibt es eine große Siegerehrung

mit tollen Preisen beim Kirchenwirt

Mayr in Franking.

Die Ausgabestellen für dieses familien-

und gruppenfreundliche Spiel sind das

Gasthaus Mayr in Franking (Kirchenwirt),

der Tourismusverband, Hotel Moorhof in

Dorfibm sowie die Eisdiele Kreuzeder und

das Hotel Seewirt in Holzöster. Der Preis

beträgt Euro 3,– pro Person.

Infos: www.kirchenwirt-franking.at

VIEL ARBEIT BESCHEREN DEN DACH-

DECKER- UND SPENGLERBETRIEBEN

UNSERER REGION NACH WIE VOR DIE

HAGELSCHÄDEN VOM JULI 2009. ERST

DIE HÄLFTE ALLER SCHÄDEN SIND

REPARIERT.

Ein Sturm wie vor wenigen Wochen in

Spanien und Frankreich hätte bei uns eine

Katastrophe ausgelöst, so Helmut Huber,

Inhaber des gleichnamigen Betriebes in

Moosdorf. Zahlreiche Häuser in den betroffenen

Hagelregionen sind nur notdürftig

abgedeckt und warten auf die Reparatur.

Die hohen Windgeschwindigkeiten im

PREISGOLFEN

Am 25. April zwischen 10 und 16 Uhr:

Gratis-Schlägerausgabe beim Kirchenwirt

Mayr in Franking und Landhotel Moorhof

in Dorfibm

1. Preis: Bierbad-Erholungstag

für 2 Personen

2. Preis: Pferdekutschenfahrt

für 10 Personen

3. Preis: Bauerngolfwanderung

für 5 Personen inkl. Jause

Werbung

Flachgau von Mitte März haben an diesen

provisorisch reparierten Dächern wieder

Schäden verursacht. Die Hagelschäden,

die das Unwetter im Juli 2009 verursacht

hat, werden die heimischen Betriebe noch

bis Jahresende auf Trab halten.

Die Firma Huber ist mehr als eine Dachdeckerei

und Spenglerei. Auch Zimmerarbeiten

und Fassadenrenovierungen gehören

zum Standardangebot. Ein ganz besonderer

Wert wird auf persönliche Beratung

der Kunden gelegt. Individuelle Angebote

und Dienstleistungen nach Aufgabenstellung

der Kunden sind die besonderen

Stärken des flexiblen Unternehmens.

NEBEN DEN KLASSISCHEN DACHDECKER- UND SPENGLERARBEITEN BIETEN

WIR EIN BREITES SPEKTRUM AN SERVICELEISTUNGEN.

KLASSISCHE ZIEGELDÄCHER, ABER AUCH FLACHDÄCHER SOWIE DÄCHER AUS

METALLEN UND KUPFER ODER ROSTFREIEM STAHL WERDEN OPTIMAL

ERGÄNZT DURCH DAS ANGEBOT AN MODERNEN DACHFLÄCHENFENSTERN

UND SOLARANLAGEN.

Werbung

Foto: Schickmayr


Fortsetzung von Seite 19

und bei Cabrios auch die Imprägnierung von Stoffverdecken wird

gecheckt und gepflegt. Auch Gummidichtungen bei Türen und im

Motorraum werden durch den Einsatz von Silikonpflegemitteln nicht

spröde und bleiben geschmeidig. Und natürlich ist es ratsam, auch

im Fahrgastraum einmal unter die Matten zu schauen, wo Salz und

Schmutz in Ritzen wandern.

REGELMÄSSIGE WARTUNG = WERT ERHALTEN

Spätestens beim Verkauf des fahrbaren Untersatzes machen sich

Pflege und Wartung bezahlt. Differenzen von Euro 2.000 aufgrund

guten/schlechten Zustandes sind keine Seltenheit.

CHECKLISTE FÜR DIE FRÜHJAHRSPFLEGE

Räderwechsel

Winterräder auf Beschädigung überprüfen

Bremsbeläge prüfen

gründliche Außenwäsche, Einstiegsleisten reinigen

Flugrostbeseitigung und Konservierung

(polieren und wachsen)

Windschutzscheibe auf Beschädigung prüfen

Steinschläge auf Karosserie (Motorhaube) austupfen

Stoffverdeck imprägnieren (Cabrios)

Gummiteile mit Silikongleitmittel behandeln

Unterbodenschutz kontrollieren lassen

Individual Power

GALACTIC RACE 5

RACE 4

15“–18“ 15“–17“ 14“–16“

FANATIC

15“–17“

WE ARE BEAUTIFUL

Tel.: +49 (0) 62 35 / 92 66-0 // www.autec-wheels.de

*Angebot freibleibend, inkl. USt und NoVA, zzgl. RGB und

Bearbeitungskosten. Laufzeit 60 Monate, 10.000 km/Jahr,

Eigenleistung 30% vom Listenpreis. Stand 02/2010.

Verbrauch: 4,5 – 6,4 l/100 km.

CO 2-Emission: 118 – 149 g/km.

FAHRZEUG

Der neue Golf Rabbit. Jetzt ab EUR 90,–* mtl.

im Operating Leasing der Porsche Bank.

Auf Wunsch auch im kostengünstigen „Ich will

SICHERHEIT“-Paket der Porsche Bank, inkl. Haftpfl icht,

vollKASKO, Garantieverlängerung, und vieles mehr.

Ihr autorisierter VW Verkaufsagent

Kainz

5141 Moosdorf, Michaelbeuern Straße 3

Tel. 07748/2308, www.vwaudi-kainz.at

E-Mail: service@vwaudi-kainz.at

Klaus Kretz, Geschäftsführer

der KMK Versicherungsmakler

GmbH, rät:

Vertrauen Sie nicht nur

einem Versicherer! Nur ein

unabhängiger und seriöser

Vergleich sichert ein optimales

Preis- Leistung-Verhältnis.

Als selbstständiger, professioneller und unabhängiger Experte

rund um das Thema Versicherung vergleichen wir für Sie den

Markt und optimieren Ihren Versicherungsschutz.

Gerne würden wir Ihnen unsere Dienstleistungen und Vorteile

persönlich präsentieren. Optimieren Sie jetzt Ihren

Versicherungsschutz! Vereinbaren Sie einfach unverbindlich

einen Termin mit Ihrem KMK Experten in Ihrer Nähe - Herrn

Peter Weissenböck Tel.: 0664 / 388 4774 oder 0662 / 43552820

KMK Versicherungsmakler GmbH

5020 Salzburg, Strubergasse 4b

p 0662 / 43 55 28

= www.kmk-versicherungsmakler.eu

SALZACHBRÜCKE 2/2010

21


Foto: Reed Exhibition Messe Salzburg/Kolarik

SALZACHBRÜCKE 2/2010

22

NEUE TRENDS

FANG DEN FRÜHLING EIN!

WAS GIBT ES NEUES FÜRS TRAUTE HEIM? WELCHE FARBEN

SIND IN, WIE KANN MAN SEINEN GANZ PERSÖNLICHEN

„KULISSENWECHSEL“ DURCHFÜHREN UND DABEI EINEN

HAUCH VON NEUEM LEBENSGEFÜHL ATMEN?

Sylvia Nachtmann

Ein bisschen Nostalgie, ein gehöriger Schuss Romantik – auf die

Kombination kommt es an.

����������������������

��������������������

��������������������

�������������������

CASA und CREATIV sind die Fachmessen der Reed Messe Salzburg,

die sich den neuesten Wohntrends widmen. Die SALZACHbrücke

war dabei. Und es gab einiges zu entdecken.

NEUE HOLZOPTIKEN

Interessante Innovationen waren die auffallenden Holzdesign-Böden,

ob Echtholz, Laminat oder Kunststoff: effektvolle Astlöcher und

Maserungen, die teils durch helle Kalkungen betont wurden. Oder

deutliche „Teerfugen“ zwischen breiten Dielen, und ganz neu: „Gebrauchsspuren“

wie auf einem Schiffboden von anno dazumal, teils

mit „Resten“ einst aufgeklebter Etiketten. Die Holzböden sind entweder

dunkel getönt oder sehr hell. Neues Lieblingsholz: Eiche –

aber nicht wiederzuerkennen, so leicht und modern.

Die Teppiche werden wieder dick und wirken schwer, Noppen,

Knötchen und wollige Würstchen werden größer. Haarige Filzteppiche

überraschen mit eingefilzten Motiven in Kontrastfarben. Sogar

Fleckerlteppiche erhalten einen neuen, modernen Touch.

FARBEN AUS DER NATUR

Im Bereich der Vorhang- und Möbelstoffe breiten sich dezente Naturfarben

aus, von Eierschale über Caramel, Zimt und Muskat bis

zu Kaffeebraun. Grün wird in allen Nuancen durchgespielt, von

Schilf und Kiwi bis Tanne, ergänzt durch wasserfrisches Türkis, dazu

Lavendel-Lila und kräftiges Rot bis hin zu allen Beerentönen und

schließlich zur Modefarbe Aubergine. Man kombiniert häufig Tonin-Ton

innerhalb einer Farbpalette.

LANDHAUS UND CHALET-STIL

Der zwischenzeitlich rückläufige Landhausstil wird wieder belebt

und weiterentwickelt zum noblen Chalet-Stil. Dazu passen nicht nur

die lustigen Vichykaros, bei denen immer eine Farbe zusammen mit

Weiß auftritt: allen voran Rot oder Grün, Lila oder Blau.

Edel anzusehen sind die jetzt beliebten Motive des springenden Hirschen,

dazu kommen Lipizzaner als Druckmotive. Wem diese Tie-

Fortsetzung auf Seite 24

���������������������������

������������������������������������

������������������������������������


Fotos: TEAM 7 – Salzburg

TEAM 7 – NEUHEITEN 2010

ZEITGEMÄSSES DESIGN UND INNOVATIVE TECHNIK

PERFEKTES HANDWERK UND LIEBE ZU

HOLZ: WER TEAM 7 WIRKLICH

ENTDECKEN WILL, DER MUSS GENAU

HINSEHEN.

Es sind kleine, aber feine Details, die die

besondere Raffinesse der Möbel ausmachen.

Bei nox, dem jüngsten Entwurf von

TEAM 7 Designer Jacob Strobel, sind es die

Ecken: Gegenläufig gerundete Kanten

treffen hier in einer sanften S-Linie aufeinander,

eine Finesse, die es so im Tischlerhandwerk

noch nicht gegeben hat.

Sie verleihen aber dem Programm nox seine

besondere Eleganz und beweisen die

handwerkliche Perfektion der Möbel von

TEAM 7.

Diese neuen Ideen und die handwerkliche

Perfektion machten Tisch und Bank aus

dem Programm nox zum einem der High-

WOHNTRAUM

Mit dem neuen nox Ensemble bestehend aus Tisch, Bank, Anrichte und Vitrine ist es

TEAM 7 Designer Jacob Strobel gelungen, die archaische Kraft des Naturholzes

in zeitgemäßem Design darzustellen.

Stark und archaisch, puristisch

und modern – die Möbel aus der

neue Linie nox verbinden die

urwüchsige Kraft von Naturholz mit

einer ausgesprochen dynamischen Linienführung.

lights der internationale Möbelmesse in

Köln, der Rat für Formgebung nominierte

sie für den interior innovation award 2010.

Harmonisch abgerundet wird das nox Ensemble

durch die elegante Glasvitrine.

Warm und lebendig scheint das kraftvolle

Holz durch das kühle, klare Glas. Bei der

nox Vitrine ist es TEAM 7 gelungen, Ganzglastüren

mit vollkommen unsichtbarer Beschlagstechnik

zu bauen. Werbung

Alle TEAM 7 Neuheiten der Kölner Möbelmesse

präsentieren wir Ihnen unter

www.team7-salzburg.at und ab Ende

04/2010 auch in unseren Schauräumen.

TEAM 7 Salzburg

5301 Eugendorf, Salzburger Str. 18

Tel. +43/6225/2616-0

www.team7-salzburg.at

JEDEN SAMSTAG BIS 16.00 UHR

GEÖFFNET!

SALZACHBRÜCKE 2/2010

23


SALZACHBRÜCKE 2/2010

24

RUBRIK NEUE TRENDS

Fortsetzung von Seite 22

re zu artig und traditionell wirken: es gibt sie auch in frechen Knallfarben,

etwa Neongrün auf Grellpink.

Vielfach sind Vorhänge einfarbig gehalten und wirken durch dezente

Stoffstrukturen oder auffallende Plissees, Crash-Effekte oder Beflockungen.

Da der Trend zu fließenden Stoffen geht, erhält auch weicher,

glänzender Pannesamt wieder seinen Platz.

Bei den Musterungen dominiert im blumigen Bereich die Rose, im

ornamentalen sind barocke Ranken und wappenähnliche Motive

angesagt.

Für Decken und Bettwäschstoffe gibt es nun, dank moderner Nano-Technik,

Duft- und Anti-Aging-Ausrüstung mit Aloe Vera.

Der Traum vom

schöner Wohnen

Sabine Simböck

Filialdirektorin

Salzburger Sparkasse

Oberndorf, Bürmoos,

Ostermiething

Tel. 05 0100 - 47500

www.salzburger-sparkasse.at

PARKETT

FLIESEN

TEXTILE RAUMGESTALTUNG

Studienergebnissen zufolge möchte jeder

fünfte Österreicher in absehbarer Zeit seine

Wohnsituation an die Lebenssituation anpassen

und dadurch seine Lebensqualität

verbessern.

Günstig und sicher finanzieren

Die Salzburger Sparkasse reagiert auf diese

Entwicklung mit einem besonders günstigen

Wohnkredit: 1,99 % * fix für sechs Monate.

Zusätzlich bietet die Salzburger Sparkasse

ihren Kunden Möglichkeiten zur Zinsabsicherung

wie den Zinscap oder den Fixzinssatz.

Zinscap und s Ratenschutz

Der Cap garantiert gegen eine einmalige

Prämienzahlung eine Zinsobergrenze und limitiert somit den

maximalen Zinsaufwand. Eingesetzt werden kann ein Zinscap

sowohl bei neu abgeschlossenen sowie bei bestehenden Krediten.

Mit zum Finanzierungs-Sicherheitspaket der Salzburger

Sparkasse zählt der s Ratenschutz. Durch diesen wird die Rückzahlung

einer bestehenden Finanzierung im Fall eines unvorhergesehenen

Ereignisses wie beispielsweise Arbeitslosigkeit,

Krankheit oder Arbeitsunfähigkeit keine zusätzliche Belastung

für die Familie.

* Effektivzinssatz gem BWG 2,3 %.

Stand 01. 03. 2010

Wohnkredit:

Nur 1,99 % *

fix für sechs

Monate

FRÜHLINGSLUST UND OSTERSPASS

Die wahre Lust am Dekorieren und Gestalten hat auch etwas mit

Frühling zu tun. Gestaltungskojen in perfekten Farbharmonien regen

auf der CREATIV die Fantasie an.

Gelb, Frühlingsgrün und Orange, Pink und Weiß kündigen Ostern

an, unübersehbar: Häschen und Federvieh, auch grüne Frösche machen

sich auf den Weg. Hasen in aufrechter Gehweise, mit Wanderstab

und menschlichem Gewand, oder naturalistisch hoppelnd,

aus Heu und Stroh, in Keramik und neuerdings in reinem Weiß auf

dem edel gedeckten Ostertisch, Hasen aus buntem Glas oder mit

grell funkelnder Glasur und Strassaugen – pink und blau ... oder,

verschmitzt in glänzender Tafelsilber-Optik.

Für den Wintergarten und nun endlich auch wieder für den „echten“

Garten werden allerlei Brunnen und Gefäße, auf „alt“ behandelte

Keramiken und zierliches, „verrostetes“ Schmiedeeisen

vorgestellt.

Je nach Anbieter und Zielgruppe unterscheiden sich Witz oder Purismus.

So gibt es schlichte, würfelförmige Übertöpfe, mal streng

in Glanzkeramik, Weiß oder Grau, mal in unregelmäßiger Hand-made-Optik

mit matter Glasur. Da steckt in altem, rauen Holz eine grazile

Glasvase, dort reihen sich Vasen aus Holzquadern und Glaswürfelchen

aneinander.

Man muss nicht gleich alles um- und rausreißen, um ein neues

Wohngefühl zu erleben – mit frischen Dekorationen lässt sich im

Wandel der Jahreszeiten immer wieder ein kleiner Kulissenwechsel

inszenieren, mit der Freude am Schönen und am eigenen Gestalten.

Familie Hase wartet auf den großen Auftritt.

Neunteufeln 2 D-83417 Kirchanschöring

+49 (0 86 84) 98 85-0 ww.niederguenzl.de

Die Basis für eine gelungene Inneneinrichtung – präsentiert auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 800 m2.

Foto: Reed Exhibition Messe Salzburg/Kolarik


WOLFGANGSEESCHIFFFAHRT:

„KREUZFAHRTEN“ ZU OSTERN

RUND UM DEN WOLFGANGSEE IM

SALZKAMMERGUT LIEGEN VIELE

KRAFT- UND GLÜCKSPLÄTZE. ZU

OSTERN KANN MAN ERSTMALS

WIEDER EINIGE AUF DEM SEEWEG

KREUZEN: DIE WOLFGANGSEE -

SCHIFFFAHRT IST VON 27. MÄRZ

BIS 5. APRIL UNTERWEGS.

Sobald Palmkätzchen und Goldregen ausschlagen,

zieht es Frühlingsgenießer ins

Salzkammergut. In der Karwoche stechen

deshalb auch die Schiffe der Wolfgangsee-

Flotte in See. Bis zum Ostermontag gilt der

Sonderfahrplan, was dem Osterhasen

gerade recht kommt. Jedes Kind,

das am Ostersonntag mit seinen

Eltern auf einem Wolfgangseeschiff

an Bord geht, bekommt

eine kleine Überraschung

überreicht.

SIGHTSEEING AM WOLFGANGSEE

Ein Osterausflug am Wolfgangsee bringt Romantiker

und Familien in Fahrt. Die frische

Seebrise und die vielen Sehenswürdigkeiten

rings um den See inspirieren die Sinne, wie

etwa die eindrucksvolle Falkensteinwand

oder das Hochzeitskreuz. Jede Anlege stelle

bietet sich für einen kleinen Osterspaziergang

an: in Ried etwa zur Falken -

steinkapelle, in St. Wolfgang zur Wallfahrtskirche

mit dem weltberühmten Michael-Pacher-Altar

oder in St. Gilgen zum

MALKURSE

AUSFLUGTIPP

Geburtshaus von Mozarts Mutter. Am Gründonnerstag

und Karfreitag, in der Osternacht

und am Ostersonntag können die

Ausflügler in allen Orten außerdem an den

traditionellen Messen teilnehmen. Zur

Osterjause mit landestypischen Mehlspeisen

empfehlen sich die schönen Kaffeehäuser in

St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl.

FRÜHLINGSGEFÜHLE AN BORD

Ab dem 1. Mai hat man wieder täglich Gelegenheit

zum „Schippern“ am Wolfgangsee:

Dann starten WolfgangseeSchifffahrt

und SchafbergBahn ihren durchgehenden

Sommerbetrieb. Werbung

INFORMATIONEN: SchafbergBahn &

WolfgangseeSchifffahrt

Tel. +43/6138/2232-0

www.wolfgangseeschifffahrt.at

OSTERSONDERFAHRPLAN

WOLFGANGSEESCHIFFFAHRT:

27.–31. März: ab 11.00 Uhr ab St. Wolfgang

alle 2 Stunden zwischen St. Gilgen und St.

Wolfgang

1.–5. April: ab 9.40 Uhr ab St. Wolfgang, alle

1,5 Stunden; es werden alle Anlegestellen

angefahren.

MALKURSE im Atelier der Malerei Neßling

Acryl Workshop für Anfänger

Farben – Pinsel – Untergründe – Bildaufbau – Bildkomposition – Spachteltechnik

– Collagieren… Acrylmalerei kennenlernen oder vertiefen. Sa., 10. April

von 9.30 bis 17.00 Uhr, € 55 (inkl. Farben)

In 80 Tagen um die Welt (Kurse von 14–18 Uhr, € 30, exkl. Material)

Der Zauber Afrikas: Acryl, Kreide, usw… Sa., 24. April

Das Reich der Mitte: Chinesische und japanische Tuschemalerei. Kirschblüten,

Lotus, Bambus… Sa., 8. Mai

Traumfänger der Mayas: Collagen, Leder, Schnüre, Perlen und Acryl, Reise

zum Ursprung indianischer Kulturen. Sa., 12. Juni

Australien, Land der Gegensätze: Naturlandschaften, architektonische Herausforderungen,

Mythen der Aborigines. Sa., 26. Juni

Tausend und eine Nacht: Märchenhafter Orient. Sa., 10. Juli

OFFENES ATELIER eigene Ideen verwirklichen, ein Bild fertigstellen, ganz

was anderes ausprobieren, ein altes Bild verändern, Atelierluft schnuppern?

Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite. Fr., 16. April oder Fr., 4. Juni, 13–17

Uhr pro Std/€ 5.

Meditatives Malen – Seelenbilder

Nach einer geführten Phantasiereise entstehen kraftvolle Bilder aus dem tiefsten

Inneren. Zur ICH-Findung, ICH-Stärkung, zur Entspannung, zur Regeneration

oder zur Freude. immer am 1. Donnerstag im Monat: 8. April oder 6. Mai,

10. Juni, 1. Juli, von 18.00–21.00 Uhr, € 20.

Intuitives Malen (auf die innere Schatzsuche gehen) – Sie haben Lust, Ihrer

Seele Ausdruck zu verleihen – frei aus dem Bauch heraus. Mit Sabine Neßling,

Sa.,17. April, 14.00–18.00 Uhr, € 30.

IM ATELIER DER MALEREI NESSLING

Reith 60, 5120 St. Pantaleon

Anmeldung unter: Tel. 06277/7667 od. 0664/9163802

Fotos/Infos: www.farbemalanders.at

Foto: SchafbergBahn

SALZACHBRÜCKE 2/2010

25


SALZACHBRÜCKE 2/2010

26

KÜCHE

RAFFINIERTE

KÜCHENGERÄTE UND MEHR

KÜCHE, ESSZIMMER, WOHNZIMMER – DREI

FUNKTIONEN, DREI RÄUME. SO WAR ES LANGE ZEIT.

HEUTE GILT DAS NICHT MEHR, DENN DIE ÜBERGÄNGE

ZWISCHEN KÜCHE UND WOHNBEREICH SIND FLIESSEND.

GEFRAGT IST DAHER EIN KÜCHEN- UND GERÄTEDESIGN,

DAS WOHNLICH MODERN UND STILVOLL IST. DIE DUNSTABZUGSHAUBE

SOLLTE ALSO ZUR WOHNZIMMER EINRICHTUNG PASSEN!

Michaela Pertl

Und es gibt sie wirklich, die Dunstabzugshaube,

die diskret in der Wand verschwindet,

wenn sie nicht gesehen werden soll

bzw. nicht in Betrieb ist. Hierzu braucht

man hinter dem Gerät eine Einbautiefe von

40 cm, bedient wird die Steuerung der

Dunstabzugshaube über eine Touch-Bedienung

auf den Glaspaneelen und ist im

ausgeschalteten Zustand gar nicht sichtbar.

Im unteren Bereich der Dunstabzugshaube

sorgt dann noch eine indirekte LED-Beleuchtung

für stimmungsvolles Licht. Aber

auch derjenige, der eine scheinbar einfache,

weil sichtbare Dunstabzugshaube hat,

braucht auf Besonderheiten nicht zu verzichten.

So gibt es z.B. Modelle, die, wird

das Kochfeld eingeschaltet, mit einem kurzen

Zeitverzug die Beleuchtung und dann

das Gebläse einschalten – genau abgestimmt

auf Anzahl und Leistungsstufen der

aktiven Kochstellen. Wird diese Leistung

verändert, ändert sich auch die Leistungsstufe

der Dunstabzugshaube.

Bei Schmuck-Designern und in der Auto-

Foto: Miele


mobilindustrie ist es sei Jahren eine neue Trendfarbe – Titan. Titan

schimmert im Farbton „Grafitgrau“ und strahlt eine unaufdringliche

Eleganz aus. Durch ein spezielles Fertigungsverfahren sind diese

Titan-Oberflächen unempfindlich gegen Fingerabdrücke und beständig

gegen haushaltsübliche Putzmittel und Lebensmittelrückstände.

Für die Reinigung dieser Oberfläche genügt ein feuchtes

Tuch!

FÜR EIN PERFEKTES MENÜ:

DER PERFEKTE HERD BZW. BACKOFEN

Bevor das perfekte Menü serviert werden kann, muss es aber erst

einmal zubereitet werden. Und auch hier gibt es inzwischen Geräte,

bei denen man sich fast überflüssig vorkommen muss. Es wurden

z.B. Geräte mit innovativen Betriebsarten entwickelt, die bei Bratund

Backvorgängen außergewöhnlich gute Ergebnisse versprechen.

Ein Beispiel hierfür ist das „Klimagaren“, das bei allen Geräten der

Spitzenklasse zum Standard gehört. Klimagaren ist Backen und Braten

mit Feuchtigkeitszugabe. Brotteig geht besser auf und bekommt

eine glänzende Kruste, wenn er zu Beginn mit Dampf gebacken

wird, beim Braten bewirkt die Feuchtigkeitszugabe, dass Fett ausbrät

und der Braten eine appetitliche Kruste bekommt. Viele Hausfrauen

oder Köche schätzen auch das Niedertemperaturgaren als

ideale Zubereitungsmethode für Fleisch. Hierfür gibt es viele manuelle

Betriebsarten, bei denen Temperatur und Zeit auf das Grad

und die Minute exakt eingestellt werden können, zur Auswahl.

Fortsetzung auf Seite 28

Die schönen Dinge des Lebens.

FLIESEN · MARMOR · KACHELÖFEN

A-5112 Lamprechtshausen · Salzburger Straße 10

Telefon 0043/6274/4700 · Fax 0043/6274/4700-16

E-Mail: office@huberfliesen.at · www.huberfliesen.at

ELEKTRO + KOMMUNIKATION

HELMUT HUBER SONDERAKTION:

Edelstahl E-Herd

Miele H 4104 E mit

passendem Kochfeld

KM 6003 E:

Ausstellungspreis

bei Barzahlung

und Abholung:

Euro 1.295 (regulärer

Listenpreis

Euro 1.519)

Foto: Miele

KÜCHE

Besten Service und ein umfangreiches Angebot bieten wir Ihnen

an: Elektro-Geräte, Wohnraum- sowie technische Leuchten,

Einbauküchen, Hausgeräte-Kundendienst, Kleingeräte-Reparaturen,

Altgeräte-Entsorgung. Werbung

ELEKTRO + KOMMUNIKATION HELMUT HUBER

Marktstraße 34, 83317 Teisendorf

Telefon: 08666/289, Fax 08666/6481

Störungsdienst: 08666/929600

Einmal mehr

begeistert das

Fliesenhaus

Huber in

Lamprechtshausen

durch echte

Innovationen.

Auf der „Bauen und Wohnen“ in Salzburg stellte Helmut Huber, eingeladen

von den Salzburger Nachrichten auf deren Stand, die Bio-Fliese vor.

Die Fachwelt war Feuer und Flamme, im Bild Dipl.-Ing. Arch. Thomas

Gruber, die Medien applaudierten, das Publikum drängte sich am Stand.

Im Fliesenhaus Huber können Sie sich ab sofort selbst ein Bild dieser

„gesunden“ Fliese machen.

SALZACHBRÜCKE 2/2010

27


SALZACHBRÜCKE 2/2010

28

KÜCHE

Fortsetzung von Seite 27

Andere Modelle hingegen haben eine sogenannte „Power-Heißluft-

Funktion“, um ein besonders effizientes und gleichmäßiges Erhitzen

und Garen zu gewährleisten.

Ob die Backofentür nach vorne oder (mit seitlichem Türanschlag)

nach links oder rechts öffnen sollte, ist unter Kochfreunden eine

Glaubensfrage. Hilfreich hingegen kann es sein, darauf zu achten,

dass die Backofentür kühl bleibt, um neugierige Kinderhände nicht

zu verletzen. Eine wahre Revolution hat sich auch beim Thema „Reinigung

des Backofens“ ereignet. Es gibt Backofenmodelle, die ha-

Die Kombination von verschiedenen Kochgeräten bietet eine

große Auswahl für professionelles Arbeiten.

ben eine besondere Oberflächenveredelung für den Garraum, Backbleche

und Zubehörteile an denen Lebensmittel kaum anhaften,

was die Reinigung sehr erleichtert. Und es gibt Backofenmodelle mit

einem Selbstreinigungsverfahren – der Pyrolyse –, die Rückstände

im Ofen bei hoher Temperatur zu Asche verbrennt. Und wer eigentlich

überhaupt keine Zeit hat zu kochen, der sollte unbedingt

darauf achten, dass sein Ofen mit einer Elektronikuhr zum automatischen

Ein- und Ausschalten des Backofens ausgestattet ist. Für

Perfektionisten unter den Heimköchen gibt es dann noch ein zusätzliches

Extra: Eine Wärmeschublade, die bei Temperaturen zwischen

40 und 80 Grad Celsius das Essen und die Teller warmhält.

Und auch für die Mikrowelle muss nicht unbedingt ein eigener

Platz gefunden werden, in vielen Backöfen ist diese schon mitintegriert.

Glas, alles ist

möglich!

Küchenrückwände,

Duschtüren, Spiegel,

Bilderrahmen,

Kunstverglasungen,

Reparaturen,…

Besuchen Sie uns im

Internet unter

www.glaserei-rennert.at

Wir haben die Lösung

für Ihre Ideen!

GLASEREI RENNERT

5112 Lamprechtshausen

Tel. 0 62 74 /63 79

Fax 63 79-4

KOCHFELDER UND MEHR

Alle Zutaten vorbereitet? Dann kann es ja losgehen! Damit sich

auch Hobbyköche und solche, die es erst noch werden wollen,

auf das Wesentliche konzentrieren können, gibt es jetzt Kochfelder,

deren Bedienung intuitiv und selbsterklärend sind. Auffällig

einfach ist bei den neuen Modellen von Kochfeldern die übersichtliche

Anordnung der Bedienelemente auf der Glaskeramikfläche.

Einschalten, Leistung einstellen – die Grundfunktionen erschließen

sich auf einen Blick und man kann sofort loslegen. Die

Größe des Kochfeldes kann der Familiengröße angepasst wer-

Combi-Dampfgarer ist vollwertiger Backofen und Dampfgarer

in einem Gerät.

den. Von den „normalen“ Kochfeldern mit 4 Kochzonen, die in

etwa 60 cm breit sind, geht es bis hin zu 93 cm breiten Kochfeldern

mit 5 Kochzonen, die wesentlich mehr Platz für Pfannen

oder große Kochtöpfe bieten. Ebenso reicht das Angebot von Induktionskochfeldern

unterschiedlicher Größe über Grillflächen,

Fritteuse, Induktionswok bis hin zu einem sogenannten „Salamander“,

der für das Gratinieren und Überbacken von Speisen

zuständig ist.

TURBO-KOCHEN AUF DER KALTEN PLATTE

Induktion ist das Kochen der Zukunft: Profis und Hobbyköche

schwärmen gleichermaßen von extrem kurzen Ankochzeiten und einer

gradgenauen Leistungsregulierung. Übergekochtes brennt

nicht an, weil die Glaskeramikfläche kühl bleibt. Die neue Induk-

IMMER BESSER

Schnell kommt unser

Kundendienst zu Ihnen,

wenn Sie ihn mal brauchen

sollten.

Wir garantieren die fachgerechte

Betreuung aller

Miele Elektro-Hausgeräte.

Denn unser Kundendienst

wurde extra von Miele

geschult.

ELEKTRO DEMEL

83367 Petting Hauptstraße 31

Tel. 0049(0)8686/289 info@elektro-demel.de

Fotos: Miele


tionstechnik erkennt außerdem Töpfe und

Topfgrößen automatisch! Auch in punkto

Sicherheit liegen die Vorteile von Induktion

klar auf der Hand: Kinder verbrennen sich

nicht so schnell die Finger und auch die

Brandgefahr durch die „vergessene Platte“

gehört der Vergangenheit an, denn die

Kochzone schaltet sich erst dann ein, wenn

sich ein geeigneter Topf darauf befindet.

KOCHEN WIE IN JAPAN

Immer beliebter wird ein japanisches

Kochgerät in den Küchen: die Teppanplatte.

In Japan werden traditionelle Spezialitäten

auf einem Teppanyaki, einer heißen

Metallfläche, zubereitet. In Anlehnung

daran gibt es jetzt auch eine europäische

Variante, von denen zwei Ausführungen

zur Verfügung stehen: eine rechteckige

oder eine kreisrunde Edelstahlfläche.

Das Grundprinzip ist gleich: ob

Fleisch, Fisch, Gemüse oder Crêpe – Kurzgebratenes

gelingt durch die intensive

Kontaktwärme zur Edelstahloberfläche

besonders gut.

Einzigartig in der Funktionsweise ist die

kreisrunde Teppanplatte. Beim Erhitzen

wölbt sich die Edelstahlfläche um einige

Millimeter nach innen, sodass sich Saft

und Fett in der Mitte sammeln. Dort ist

die Platte auch am heißesten, nach außen

nimmt die Intensität der Hitze dagegen

ab. Das ist praktisch, weil Fertiggegartes

so am Rand warm gehalten werden kann.

Diese Teppanplatte ist neben dem Braten

und Grillen prädestiniert für das Schmoren,

Dünsten und Flambieren von Speisen.

Die Teppanplatte kann mit weiteren

Einzelmodulen gleicher Abmessungen

Beratung Verkauf Service

(z.B. Induktions- oder Gaskochfeld) kombiniert

werden, sodass ein individuelles

Kochzentrum entsteht.

DAMPFGARER AUCH ALS

KOMBIGERÄT

Waren die ersten Dampfgarer noch mit einem

relativ kleinen 20 Liter Garraum ausgestattet,

so wurden diese bald auf Geräte

mit einem Garraum-Volumen von 30 Liter

aufgestockt. Inzwischen gibt es Kombi-

Dampfgarer, die Multitalente unter den

Kochgeräten. Zum einen vollwertige

Dampfgarer, aber auch mit den wesentlichen

Funktionen eines Backofens ausgestattet.

Klassische Anwendungen, bei denen

wechselweise feuchtes und trockenes

Garraumklima wünschenswert ist, sind

Back- und Bratvorgänge. Ein Beispiel: Der

Schweinekrustenbraten gelingt perfekt,

wenn er zunächst 15 Minuten lang bei 100°

C und hoher Luftfeuchte gart. Die anfängliche

Dampfzugabe lockert in dieser Phase

die Fettstruktur auf. Es folgen für 30 Minuten

180°C kombiniert mit einer mittleren

Feuchte – ideale Bedingungen für eine

KÜCHE

gleichmäßige Bräunung und das Entstehen

einer knusprigen Kruste. In der verbleibenden

Garzeit genügen 130°C und eine geringe

Feuchte für das Durchgaren des Bratens.

Das Ergebnis: innen saftig, außen

knusprig und braun.

GESCHIRRSPÜLER IN VERSCHIEDENEN

GRÖSSEN UND DESIGNS

Voll im Energiespartrend und mit hervorragenden

Ergebnissen bei Reinigung und

Trocknung zeichnen sich die neuen Geschirrspüler

aus. Egal ob ein schmales Gerät

(45 cm breit) oder die übliche Größe von

60 cm Breite oder ob es sich dabei um ein

Standgerät, ein Unterbau- oder ein Integrierbares

Gerät handelt, mit einem Verbrauch

von etwa nur noch 10 Liter Wasser

sind die heutigen Geschirrspüler wahre

Wassersparmeister. Die verschiedenen Programme,

die sich sowohl auf filigranes Teegeschirr

als auch zum Spülen von stark verschmutzten

Töpfen und Pfannen einstellen

lassen, als auch die umfangreiche und

durchdachte Innenausstattung mit höhen-

Fortsetzung auf Seite 30

Ihr Partner für

Haushalts geräte,

Unterhaltungselektronik

und eigener Werkstatt

Lindenstraße 15, 83395 FREILASSING

Tel: 0049/(0)8654/2589

Fax: 0049/(0)8654/9036

DER FALKENBERG

SALZACHBRÜCKE 2/2010

29


SALZACHBRÜCKE 2/2010

30

KÜCHE

Fortsetzung von Seite 29

verstellbarem Oberkorb und umklappbaren

Einsätzen im Unterkorb, bewältigen auch

das Geschirr größerer Familienfeierlichkeiten.

Startzeitvorwahl von etwa 20 Stunden,

Timer, Restzeitanzeige sowie akustische

Signale für das Programmende gehören

ebenfalls zu den Merkmalen dieser tollen

Küchengeräte. Da Beladung und Zeit optimal

aufeinander eingestellt sind, ist ein optimales

Spülergebnis garantiert. Und weil

Zeit kostbar ist, gibt es sogar schon „Hochgeschwindigkeitsspülen“

in allen Programmen

der neuen Geräte.

UNSERER UMWELT ZULIEBE –

ENERGIESPARENDES KÜHLEN

Energiesparen lohnt sich – gerade bei Haushaltsgeräten,

die dauerhaft im Einsatz sind

wie die neuen Kühlgeräte (Kühlschrank,

Gefrierschrank, Gefriertruhe, Getränkeschrank,..).

Ein heutiges Gerät der Top-

Energieklasse A++ verbraucht mit ca. 0,21

kWh in 24 Stunden pro 100 Liter Inhalt nur

noch etwas weniger als die Hälfte der Energie

eines vergleichbaren Gerätes aus dem

Eichetstr. 5

Freilassing

Tel. 08654/3098484

Fax 08654/3098483

info@etw-wimmer.de

www.etw-wimmer.de

Besondere Merkmale der neuen Geräte sind neben der hohen Energieeffizienz die

kurzen Laufzeiten und die Umweltschonung.

Jahr 1996! Im Einzelfall kann es sich daher

sogar lohnen, ein Altgerät auszutauschen,

ohne dass es einen schweren Defekt hat.

Neben einem besonders niedrigen Energieverbrauch

bieten die neuen Geräte auch

Hygiene mit Qualitäts-Zertifikat. Das „Hygiene

3 System“ mit einem speziellen Luftfilter

sowie einer Gemüse-Frisch-Zone und

Türdichtungen aus antibakteriellem Mate-

www.di-qual.de

Gutschein

für 1 kostenlose

Beratung vor Ort!

Kleinkläranlagen!

Staatliche

Förderung nur

noch bis 2010!

Beratung Vertrieb

Einbau Wartung

Service

Erfahrung aus über 750

verbauten Anlagen!

& PLANUNGSBÜRO GMBH

83413 Fridolfing

Tel. 08684/243

0171/ 63 11 243

rial sorgt für perfekten Schutz und hält Lebensmittel

bis zu dreimal länger frisch und

knackig – die beste Grundlage für eine gesunde

Ernährung. Und Dank der No-Frost-

Technik bei Gefriergeräten ist das lästige

Abtauen völlig überflüssig geworden.

Bei vielen Gefriergeräten sind bereits Eisbereiter

mitintegriert. Auch Weinklima- und

Temperierschränke sind im Fachhandel bereits

zu haben, bei denen durch zwei getrennt

steuerbare Temperaturzonen Rotund

Weißwein sowohl gelagert als auch auf

Trinktemperatur gehalten werden können.

FEST EINGEBAUTE

KAFFEEVOLLAUTOMATEN LASSEN

KEINE WÜNSCHE OFFEN

Auf das Café-Ambiente muss zu Hause verzichtet

werden, auf das Geschmackserlebnis

keinesfalls. Kaffeevollautomaten mit

oder ohne Bohnensystem können auch in

den eigenen vier Wänden jetzt den

Wunsch nach Espresso, Kaffee, Cappuccino,

Latte Macchiato, heiße Milch oder Milchschaum

erfüllen.

RAFFINESSEN NICHT NUR BEI DEN

GERÄTEN SONDERN IN DER

GESAMTEN KÜCHE

Wer kennt das nicht? Im Backofen stapeln

sich Töpfe und Pfannen, die neue Espressomaschine

passt nicht mehr auf die Arbeitsplatte

und beim Zusammenziehen mit

dem Partner verdoppelt sich das Geschirr –

die Küchenschränke platzen aus allen Nähten.

Dabei hat eine Küche häufig leere

Foto: Miele


Ausbildung mit

Auszeichnung

Jetzt für 2011 bewerben Foto: Siemens

Wieder hervorragende Prüfungsergebnisse

Ecken und Winkel. Diese verschenkten Flächen

kann man aber nutzen, möglich wird

das anhand von durchdachten Aufbewahrungs-Ideen

vom Profi, die ihr ganzes Können

und Wissen einsetzen, um den Platz

von Schränken und Schubladen clever zu

nutzen!

STILVOLLE ABLAGEN FÜR

KLEINIGKEITEN

Passgenaue Schubladeneinsätze für Besteck

oder andere Kochutensilien, filigrane

Wand-Borde anstatt Hängeschränke

für Gläser oder Schüsseln, eine extra für

Gewürzbehälter eingepasste Ablage in

unmittelbarer Nähe des Kochfeldes, all

diese zusätzlichen Kleinigkeiten bringen

Ordnung in den Küchenalltag und machen

das Kochen zu einem geordneten

Vergnügen.

SCHRANK- UND ECKSYSTEME

Durchdachte Innenraum-Lösungen sorgen

bei Schrank- und Ecksystemen, dass alles

seinen Platz hat und gut erreichbar ist.

Fortsetzung auf Seite 33

KÜCHE

NIROSTA-REINIGUNGSTIPP:

Ärgern Sie sich auch über Schlieren,

Fettspritzer und Fingerabdrücke auf Ihrem

Dunstabzug? Mit dem nachfolgenden

Tipp haben Sie künftig alle Sorgen

los.

Nachfolgendes „Wundermittel“ ist

schnell, einfach und kostengünstig

hergestellt:

1 TL Geschirrspülerpulver

1 Spritzer Geschirrspülmittel

etwas warmes Wasser

Alles zusammenmischen, Pulver vollständig

auflösen lassen und schon ist

ein wirksames Reinigungsmittel fertig.

Da es verschiedene Oberflächen von Nirosta

gibt, vorher an einer kleinen Stelle

ausprobieren! Wir haben dieses Mittel

bei einer glatten Oberfläche ausprobiert

und beste Ergebnisse erzielt.

Schreiben Sie uns Ihre Erfahrung zu

diesem Tipp.

Robert Buchwinkler und Julia Zehentner konnten durch Ihre weit überdurchschnittliche Leistung bei der Abschlussprüfung

zur Bankkauffrau und zum Bankkaufmann eine Auszeichnung von Landrat und Berufsschule entgegennehmen.

Sie legten dadurch eine hervorrangende Basis für Ihr Berufsleben. Wollen auch Sie eine ausgezeichnete

Ausbildung in unserem Haus absolvieren? Infos unter: www.raiba-rupertiwinkel.de

eMail: info@raiba-rupertiwinkel.de www.raiba-rupertiwinkel.de

Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG

Teisendorf - Saaldorf - Surheim - Oberteisendorf - Neukirchen - Petting - Leobendorf - Laufen

SALZACHBRÜCKE 2/2010

31


RUBRIK WERBEGEMEINSCHAFTEN

GRENZÜBERSCHREITENDE

OSTERAKTION „FEIEREI“

AUCH IN DIESEM JAHR SCHEUTEN DIE

WERBEGEMEINSCHAFTEN

„OBERNDORF LÄDT EIN“ UND

„LAUFEN AKTIV“ KEINE MÜHEN UND

ORGANISIEREN ZUM 6. MAL DIE

OSTERAKTION „FEIEREI“.

Anneliese Volk

Bei allen teilnehmenden Mitgliedsbetrieben

erhalten die Kunden in der Karwoche ein Ei

und ein Gewinnlos. Zu gewinnen gibt es 10

x 2 Eintrittskarten zum Brunch mit Live Musik.

Die Gewinner dürfen sich dann schon auf

den 26. April freuen. An diesem Sonntag

findet der Brunch im Kapuzinerhof in Laufen

statt.

Die Live Band „Mirame“ spielt dazu Musik

vom Feinsten. Chillout, Lounge und Bar Jazz

werden die Besucher begeistern. Die Ge-

GEWINNEN SIE

2x50 EURO!

DIE WERBEGEMEINSCHAFTEN

„LAUFEN AKTIV E.V.“ UND

„OBERNDORF LÄDT EIN“

VERLOSEN MONATLICH

ZEHN IHRER BELIEBTEN

GESCHENKMÜNZEN.

Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben.

Einsendeschluss ist der 30. April 2010.

winner an dieser Verlosung werden durch

Ziehung ermittelt und schriftlich benachrichtigt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Teilnahme erfolgt ohne Kaufzwang.

Die beiden Werbegemeinschaf ten aus

Obern dorf und Laufen verlosen 2 x 50 Euro

in Form von je fünf Europa talern.

Die Münzen können Sie – wie Bar geld – bei

den ca. 200 Mitglieds betrieben der Werbe -

gemein schaf ten einlösen.

DIE GEWINNFRAGE FÜR APRIL:

Wie viele Mitgliedsbetriebe zählen

zu den Werbegemeinschaf-

Laufen Aktiv e.V.

Bernhard Mandat

Wagnergasse 2

D-83410 Laufen

Bitte

ausreichend

frankieren!

Sie können auch ein kostenloses Los bei

„Laufen aktiv“, Schloßstraße 7, 83410 Laufen

oder „Oberndorf lädt ein“, Stille-Nacht-

Platz 2, 5110 Oberndorf anfordern. (Rückporto

bitte beilegen).

Wem die Glücksgöttin Fortuna nicht

hold war, können Sie Eintrittskarten

zum Brunch mit Musik beim Kapuzinerhof

in Laufen erwerben (Euro 19,–).

Weitere Infos: www.laufen-aktiv.de

Fotos: Freudenthaler

ten „Oberndorf lädt ein“ und „Laufen

aktiv“?

a.) 5

b.) 200

c.) 10.000

Die Lösung auf der Antwortkarte ankreuzen,

Name und Adresse vollständig eintragen,

ausschneiden und – ausreichend frankiert

– absenden.

TEILNAHME AUCH

ONLINE MÖGLICH!

Einfacher ist noch die Teilnahme

über’s Internet. Auf den

Webseiten der Werbegemeinschaften

– www.laufen-aktiv.de

und www.werbegemeinschaft-oberndorf.at/

– können Sie inte ressante

Informationen abrufen oder direkt,

bzw. durch einen Klick auf den Button „Gewinnspiel“,

teilnehmen. Einfach die richtige

Antwortmöglichkeit auswählen und Name

und Adresse eingeben – fertig. Inhaber

von Mitgliedsbetrieben sind nicht spielberechtigt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Diese Seite wird von den Werbegemeinschaften „Oberndorf lädt ein“ und „Laufen Aktiv“ beigestellt.


Fortsetzung von Seite 31

Eckschränke eignen sich perfekt für die

Nutzung des „Toten Winkels“ und bieten

hier bequemen Zugang zu Besteck und

Kleinteilen, zu Töpfen und Vorräten, ganz

gleich, ob sie vorne oder hinten im

Schrank stehen.

KÜCHENFRONTEN SCHWEBEN UND

SIND AUS EDELHÖLZER ODER

HOCHGLÄNZEND

Die neuen Küchenmöbel-Fronten sind

hochglänzend oder matt, in warmen Farbstellungen

aufeinander abgestimmt oder in

ausdrucksstarken Kontrasten und – sie bewegen

sich wie von Geisterhand: völlig geräuschfrei

und nur durch leichtes Antippen,

gehen Schubladen zu.

Einzigartige Edelhölzer mit markanten, quer

verlaufenden Furnierbildern in Tineo, Palisander,

Wenge, Nussbaum, Teak, Ebenholz,

Makassar und Zebrano sowie Holzreproduktionen,

aber auch die Klassiker Eiche,

Buche, Ahorn, Birnbaum und Birke stehen

bei den neuen Einbauküchen hoch im

Trend. Als krasser Gegensatz dazu präsen-

RA Hübner DW-40

� Verkehrsrecht

� Ehe- &FamilienR

� Strafrecht

� Erbrecht

� Miet- & PachtR

RA v.Berg DW-42

� Arbeitsrecht

� Baurecht

� Wirtschaftsrecht

� VersicherungsR

� VerwaltungsR

www.hvbb.com I office@hvbb.com

Marienplatz 2 I 83410 Laufen

Tel. 08682-8094-40/-42 I Fax -41

Ganz nach dem Motto „Platz ist in der

kleinsten Ecke“ wurde hier vom

Schreiner eine passende und sehr

dekorative Lösung für Küchen-

Zusatzgeräte geschaffen.

tieren sich die hochglänzenden Acryllackfronten,

bei denen das Farbspektrum von

edlem Schwarz, Weiß und Rot über die frischen

Farbstellungen in Limone, Apfelgrün

und Orange bis hin zu warmen Capuccinound

Schokotönen reicht.

Einbaumöbel

Wolfgang Streitwieser

Tischlermeister

Karl-Billerhart-Str. 6

A-5110 Oberndorf

Tel.+Fax 06272/4398

Mobil 0 664/43 30241

Foto: Schreinerei Messner

Foto: Raika Oberndorf

KÜCHE

RAIFFEISEN

HILFT ENERGIE

SPAREN

ENERGIESPARKREDIT –

1. RATE GRATIS

Viele Häuser und Wohnungen in Salzburg

sind älter als 25 Jahre. Sie wurden ohne

besondere Anforderungen an Wärmeschutz

und Energieverbrauch gebaut. Entsprechend

hoch sind die Heizkosten und

der Energieverlust. Wer energetisch saniert,

spart also Geld, erhöht den Wert der

Immobilie und schont die Umwelt.

Die Raiffeisenbanken und Lagerhäuser

bieten ein Beratungs- und Dienstleistungspaket

an, das nicht nur spezielle Finanzierungskonzepte,

sondern auch gezielte

Informationen zu Förderungen und

Absicherungsvarianten bietet.

Maria Bader, Leiterin

der Raiffeisenbank

Oberndorf: „Wir bieten

Ihnen den Raiffeisen-Energiesparkredit

für Sanierungen

und schenken Ihnen

die 1. Rate. Sie beginnen

also erst ab

der 2. mit der Rückzahlung.“

Wer ein Bau- oder Sanierungsprojekt

plant, sollte sich gut informieren. Das gilt

eben auch in Bezug auf Förderungen, für

die es unterschiedliche Einreichfristen gibt.

Wer darauf nicht rechtzeitig achtet, dem

entgeht bares Geld. Auch die Finanzierung

sollte vor Beginn der Arbeiten geregelt

werden. Wir erstellen individuelle Finanzierungskonzepte,

die genau auf die energetischen

Baumaßnahmen abgestimmt

sind und bieten spezielle Kredite an.

Sichern Sie sich den Raiffeisen-Energie -

sparkredit für Sanierungen. Ihre Raiffeisenbank

schenkt Ihnen die 1. Rate, Sie beginnen

erst ab der 2. mit der Rückzahlung.

Dieses tolle Angebot gibt es in allen Salzburger

Raiffeisenbanken. Werbung


THERAPEUTISCHE

BEHANDLUNG

UND SPORTLICHES

TRAINING –

EINE KOMBINATION

MIT INTERESSANTEN

MÖGLICHKEITEN

Helmut Harfmann

Geschäftsführer

34

RUBRIK SPORT & KULTUR

Foto: Fitnesstreff

Im Fitnesstreff Bürmoos

finden Sie jetzt beides –

Physiotherapie und Fitness

unter einem Dach.

Physiotherapeutische Begleitung

und Behandlung

verschiedenster Patienten

bis hin zum modernen

Fitnessstudio unter

kompetenter Betreuung.

Der Fitnesstreff Bürmoos

und der Physiotreff Bürmoos sind sowohl

Physiotherapie-Praxis als auch Fitnesscenter.

Wir arbeiten in Zukunft gemeinsam

in den verschiedenen physiotherapeutischen

Bereichen und bieten

vielfältige Fitnessprogramme an.

UMFANGREICHES ANGEBOT

Diese Kombination erweitert die Trainingsmöglichkeiten

und die Therapie. So

lässt sich zum Beispiel ein Gerätetraining

in die physiotherapeutische Behandlung

integrieren und die Fitness -

programme entsprechen dank kompetenter

Anleitung durch medizinisches

Fachpersonal den persönlichen Bedürfnissen

und Möglichkeiten.

Kundinnen und Kunden vom Fitnesstreff

bzw. Physiotreff profitieren von einem

umfangreichen Angebot und vom Fachwissen

der diplomierten Physiotherapeuten,

Sportwissenschaftlern und dipl.

Fitnesstrainern.

Fitnesstraining für mehr Gesundheit und

verbesserte Leistungsfähigkeit und die

Therapie zur Behandlung von Krankheiten

und Verletzungen, wir bieten Ihnen

beides unter einem Dach!

Wir freuen uns auf Sie

Fitnesstreff Bürmoos

INFO unter 06274/4355 Werbung

SOLISTISCHE HÖHEPUNKTE

BEIM SALZART-FESTIVAL

BÜRMOOSER KLAVIERTALENT

Der erst 16-jährige Bürmooser Marcus

Paul Hasenauer entstammt einer sehr

musikalischen Familie, auch sein jüngerer

Bruder Armin Clemens sowie die Eltern

Margit und Karl Hasenauer sind begeis -

terte Musiker.

Im Alter von sieben Jahren setzte sich

Marcus erstmals an das Klavier. Vorerst

unter der Anleitung seiner Mutter erlernte

er die Kunst des Spielens auf diesem Instrument.

Nach der Ausbildung in der

Musikschule Mattighofen begann Marcus

2006 sein Studium im Mozarteum in Salzburg

unter Prof. Andreas Weber, wo er

bis heute unterrichtet wird. Das ganze im

Übrigen neben seiner „normalen“ Schulzeit

im BG III in Itzling, wo er die Klasse

für musisch hochbegabte Absolventen besucht.

Bereits mit elf Jahren gab Marcus sein

ers tes Konzert vor einem begeisterten Publikum.

Die anfängliche Unbekümmertheit

wich mit fortlaufendem Alter einem

gesunden Selbst- und Pflichtbewußtsein,

dafür aber mit zunehmender Routine.

Heute ist er mehrfacher Sieger des Bewerbs

„Prima la Musica“ am Klavier.

Im letzten Jahr wurde auch Reinhold Wieser

auf das junge Talent aufmerksam und

lud Marcus ein, beim diesjährigen Salz-

ART-Festival als Klavier-Solist aufzutreten.

GEIGENVIRTUOSIN YINGXIN GUO

Die in Peking geborene und dort auch aufgewachsene

Musikerin wird der zweite solistische

Höhepunkt beim SalzART-Festival

sein. Schon sehr früh begann Yingxin mit

Fotos: privat

dem Violinspiel. Die Eltern förderten das

große Talent mit all ihren zur Verfügung

stehenden Mitteln. Um in China an die Spitze

zu kommen, ist von Anfang an strengste

Disziplin und ein enormes Steh- und Durchhaltevermögen

vonnöten. Nach ihrer Ausbildung

in der Musikuniversität in Peking

kam sie mit 22 Jahren in die Mozartstadt

Salzburg, um ihr Studium zu verfeinern und

mit dem Masterdiplom im November 2009

zu beenden.

Seit vielen Jahren ist sie Mitglied des Austria

Festival Symphony Orchestra sowie des

von Reinhold Wieser neu gegründeten Ensembles

Trumpet on a String – welches mit

Yingxin im September 2009 einen fulminanten

Konzertauftritt in der verbotenen

Stadt in Peking hatte.

Die Termin für das bevorstehende Salz-

ART-Festival finden unsere Leser im

Veranstaltungskalender und auf der

Flappe dieser Ausgabe.

Die SALZACHbrücke verlost 5 x 2

Karten für verschiedene Konzerte.

Einfach eine Postkarte mit dem Kennwort

„SalzART-Festival“ an die SALZ -

ACHbrücke Verlags-GesmbH, 5152

Michaelbeuern, Breitenlohe 43 senden

oder eine E-Mail an office@salzachbruecke.eu

oder faxen 0043/(0)6274/

2990-4.

Einsendeschluss:

19. April

2010


…denn …denn die die Sonne Sonne scheint scheint gratis! gratis!

Solaraktion Solaraktion bei bei gültig gültig bis bis 30. 30. April April 2010

2010

AKTIONS-SET 1: Die Standardlösung

für den Privatbereich

Bereitung von bis zu 70% des benötigten

Warmwassers für 3–5 Personen

In nahezu jedem Haus einsetzbar

➣ Kollektorfläche 7,5 m² – 500 l Speicher

➣ Kollektorverbindungen

➣ Frostschutz-Solar, Ausdehnungsgefäß

➣ Solarstation und -regelung

➣ Steuerungszubehör inkl. Brauchwassermischer und Wärmemengenzähler

➣ 15 lfm Edelstahl-Doppelwellrohr inkl. Anschluss-Set

➣ Befestigung Aufdachmontage Ziegeldach

Preis inkl. Kollektormontage (ohne Spenglerarbeit bzw. Dach auf-/zudecken*

bei Indachmontage) € 5.810,– (inkl. MWSt.) abzügl. Förderung OÖ./Sbg. bis € 1.850,–

Beratung auch vor Ort! · Terminvereinbarung unbedingt erforderlich!

AKTIONS-SET 2: Das Kombi-Set für

Warmwasser/Heizung

10 m² Kollektorfläche, 750 l Speicher für 5–7 Personen

Preis inkl. Kollektormontage (ohne Spenglerarbeit bzw.

Dach auf-/zudecken* bei Indachmontage)

€ 6.990,– (inkl. MWSt.)

abzügl. Förderung OÖ./Sbg. bis € 2.000,–

AKTIONS-SET 3: Das Komfort-Set

Warmwasser/Heizung für erhöhten Heizertrag

mit Register und Frischwassertechnik

Symbolfoto

15 m² Kollektorfläche, 1.000 l Speicher für 5–7 Personen

Preis inkl. Kollektormontage (ohne Spenglerarbeit bzw. Dach auf-/zudecken*

bei Indachmontage) € 9.990,– (inkl. MWSt.) abzügl. Förderung OÖ./Sbg. bis € 2.600,–

Installateur- und Fliesenleger-Meisterbetrieb – alles aus einer Hand!

➜ Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/-n Installateur/-in.

Vertriebs GmbH

Symbolfoto

Wildshut 47, A-5120 St. Pantaleon, Tel. 06277/7089-0

E-Mail: info@rosenstatter.at, Internet: www.rosenstatter.at

Öffnungszeiten: Mo–Fr 8.30–12.00 und 13.30–18.00 Uhr,

Mittwoch-Nachmittag und Samstag geschlossen

*Einbindung in das Heizungs- bzw. Sanitärsystem nach Aufwand (Material und Montage)


SALZACHBRÜCKE 2/2010

36

TRACHT

DIRNDL-GAUDI

EDLE KLASSIK

WAS IST „TRACHT“?

DARÜBER LASSEN WIR DIE EXPERTEN STREITEN.

SCHAUEN WIR LIEBER, WAS UNS DIE

TRACHTENMODE FÜR FRÜHJAHR/SOMMER BRINGT!

Sylvia Nachtmann

JETZT IST ES WIEDER DA. ENDLICH! DAS DIRNDL.

Und schon gibt es kleine Querelen zwischen Trachten-Fundamentalisten

und Frivol-Trachtlern. Denn letztere hauen kräftig auf den

Putz: Sie stehen zum urbayerisch-münchnerischen „Wies’n-Dirndl“,

das von heimischer Jugend mit Wonne aufgenommen wird (sehr

zum Entsetzen von Liebhabern so genannter „echter“ Tracht). Ein

Dirndl ohne stilistische Vorgabe, ohne Zwang, frech, schlimm und

sexy! Kitsch wird zur höchsten Lust, jenseits von brav und prüde.

Wie erwähnt, ein Thema ausschließlich für junge Damen: Farben,

die in keiner Trachtenmappe zu sehen sind, aber hier – Knallgrün,

Zuckerlrosa, Lila, Violett, Schockorange, Grellrot und Pink, Türkis,

dazu sündiges Schwarz, Glanz und rüschige Transparenz. Glitzerstrass

und Klunkersteine, Fellbüschelchen und flatternde Bänder, am

liebsten Mini-kurz und durch Petticoats ausgestellt wippend. Nicht

erschrecken, es gibt auch „Boandlkramer-Dirndl“ mit „lustigen“ Totenköpfen

... Weniger angstmachend: Kuh- und Tigerplüschdirndl.

Neben dieser ausgeflippten Dirndl-Gaudi erlebt das altbekannte,

„nette Baumwolldirndl“ mit seinen Druckmustern oder gewebten

Streifen und Karos eine richtige Renaissance. Farben und Muster

werden wie eh und je gemixt, die Röcke sind unterschiedlich lang,

und kleine Schnittraffinessen verraten dezent neu eingeflossene

Ideen – denn das Dirndl lebt und wandelt sich auf sanfte Weise.

Designerdirndl binden Stilelemente der 50er Jahre ein, etwa Tellerrock,

Neckholder und bunte, mediterrane Drucke. Oder sie erinnern

an den Chanel-Stil.

NEU

RENOVIERT

Markenmode

für Damen & Herren

(auch in großen Größen)

83367 Petting | Hauptstr. 15

Tel. 0049 - (0)8686 - 212

www.mode-persenning-lahner.de

Dirndln mal mit, mal ohne Bluse, schwungvoll allemal.

Fotos: Reed Exhibition Messe Salzburg/Kolarik


RÜCKKEHR DER LEDERHOSE

Mit dem Dirndl-Boom geht die Rückkehr der Lederhose einher: urig,

krachig, rau, „speckig“ patiniert. Für Herren in Brauntönen bis

Schwarz, für Damen verbreitert sich die Palette um bunt eingefärbtes

Glattleder, von Schwarz über Rot bis Gold und Silber. Wichtig

für die Lederhose in allen Längen: Das original Hosentürl.

ELEGANT BIS INS DETAIL

In der Kombimode kommen klassische Akzente wieder verstärkt

zum Ausdruck. Ungewöhnliche, neuzeitliche Stoffqualitäten mit eingewebten

Metall- und Glitzerfäden oder gecrashter Oberfläche, feines

Leinen bis zu grobem Bauernleinen, Leder in vielerlei Ausführungen,

leichter Sommerstrick und melierte Schafwollstrickjacken

und -westen passen sich dem Alltag an, edle Seiden geben sich festlich.

Adaptierte Schnittführungen lassen immer wieder Neues entstehen,

ohne die bodenständigen Wurzeln zu vergessen.

Jacken sind tailliert und kurz oder hüftlang. Die Alternative: elegante

Gehröcke. In allem, was der Tracht nahe ist, liegt die Würze

im Detail: Paspeln und Besätze, liebevolle Stickereien und Applikationen

(neu: Wappen, Fabeltiere, Aufschriften ...) und die

hochwertigen, erlesenen Knöpfe: geschnitzter Perlmutt-Solitär,

Fotoknöpfe, Münz- und halbkugelige Metallknöpfe, dunkles Perlmutt

auf weißem Stoff, Posament-Verschlüsse auf leichten

Strickjacken ...

Business-Nadelstreif und Lodengrün.

Fortsetzung auf Seite 38

RUBRIK

Meindl Bekleidung GmbH & Co. KG

Dorfplatz 8 - 10 · D-83417 Kirchanschöring

Tel.: +49(0)/8685 - 985 - 0 · Fax: +49(0)/8685 - 1575

www.meindl-fashions.de · fashion@meindl.de

SALZACHBRÜCKE 2/2010

37


SALZACHBRÜCKE 2/2010

38

TRACHT

Fortsetzung von Seite 37

JACKEN UND JOPPEN

Die Herren kombinieren mit legeren Leinenjoppen

und Jacken, teils mit aufgesetzten

großen Taschen und gelegentlich Ärmelflecken.

Geht es um Eleganz, bieten sich

die Gehröcke an. Im Zunehmen: Blousons

(auch bei sportlichen Damen). Auf aktuelle

Karos trifft man auch bei einer weiten

„Knickerbocker“, very british anmutend.

DAS PASSENDE „DAZU“

Accessoires sind das passende „Dazu“, von

Kopf bis Fuß. Verstärkt in diesem Sommer:

Wenn es kühler wird, passt ein kurzes

Strickjäckchen zum Dirndl.

Modeatelier LILLI

Formen & Schnitte

auf den „Leib“

geschneidert

Lanz Elisabeth

Seeleiten 26

5120 St. Pantaleon

Telefon & Fax:

0043/6277/7725

office@modeatelierlilli.at

www.modeatelier-lilli.at

Strohhüte, vom klassischen Florentiner bis

zu Dirndlhüten mit „Zwiebelkopf“, für Herren

in älplerischen und bayerischen Formen.

Neben den traditionellen Trachtenschuhen

bieten sich Pantoffeln mit Holzsohlen, feminine

Pumps und Ballerinas in allen neuen

Farben an.

Tracht ist eine fröhliche Sache, jung und unkompliziert.

Und zur Krönung: Schmuck mit Krickerl, aus

denen Strasssteinchen funkeln, Halsspangen,

(Ober-)Armreifen und unübersehbare

Ringe aus gebürstetem Silber. Emailherzerl

mit Bauernmalerei werden am Bandl um

den Hals getragen – und knalliger Glitzerglasschmuck

ist längst kein Tabu mehr.

Fotos: Reed Exhibition Messe Salzburg/Kolarik


Foto: Kreditkontrolle

BEGÜNSTIGTE RÜCKZAHLUNG

DER WOHNBAUFÖRDERUNG

IN DER REGEL SIND WOHNBAUFÖRDERUNGEN EINE GUTE

SACHE FÜR FAMILIEN MIT NIEDRIGEM EINKOMMEN.

UNTER GEWISSEN UMSTÄNDEN KANN ES ABER DURCHAUS

SINNVOLL SEIN, WOHNBAUFÖRDERUNGEN VORZEITIG

ZURÜCKZUZAHLEN.

Die SALZACHbrücke besuchte in diesem Zusammenhang mit Oliver

Putz von der Laufener Kreditkontrolle die Familie Hofstätter in St.

Georgen, für welche diese Kriterien geltend wurden.

Familie Hofstätter, wie lange leben Sie schon in Ihrem Eigenheim?

Seit 14 Jahren.

Oliver Putz von der Kreditkontrolle mit Familie Hofstätter

Was waren Ihre Beweggründe, mit Hilfe der WBF zu bauen?

Als wir uns zum Bauen entschlossen, waren wir noch sehr jung. Wir

hatten damals noch keine ausreichenden Eigenmittel und deshalb

war die Wohnbauförderung der sicherste Weg zum eigenen Heim.

Was bewegte Sie schließlich dazu die WBF aufzugeben, hat

sich etwas verändert?

Allerdings, heute – also 14 Jahre später – haben wir ein geregeltes

und gesichertes Einkommen. Wir wissen, was wir uns leisten

können und möchten einfach in kürzerer Zeit mit der Rückzahlung

fertig sein. Also früher schuldenfrei sein.

Wie und wo haben Sie sich zur begünstigten Rückzahlung beraten

lassen?

Ursprünglich haben wir uns ganz „klassisch“ bei der eigenen Hausbank

beraten lassen. Das hat für uns aber zu keinem befriedigenden

Ergebnis geführt. Wir haben uns dann auch dazu entschlossen,

eine Beratung bei der Fa. Kreditkontrolle einzuholen.

Warum haben Sie sich für eine

Beratung durch die Kreditkontrolle

entschieden?

FINANZEN

Kreditkontrolle GmbH

Tel. D 08682/953665

Tel. A 0699/79977000

Marienplatz 5

83410 Laufen

Wir verfolgen schon längere Zeit die positive Berichterstattung über

dieses Unternehmen, auch Freunde haben mir eine Beratung durch

die Kreditkontrolle empfohlen.

Nach den Gesprächen mit der Kreditkontrolle haben Sie sich

zur vorzeitigen Rückzahlung der WBF und zur laufenden

Betreuung Ihrer verbleibenden Darlehen durch die Kreditkontrolle

entschlossen. Warum?

Nach den Beratungsgesprächen haben wir festgestellt, dass das Angebot

und die Vorteile durch diese Art der Abwicklung passen und

so haben wir uns für diesen Weg entschlossen.

Welche rechnerischen Vorteile ergeben sich nun aus der

neuen Situation?

Zum einen sind wir wesentlich früher schuldenfrei, aber nicht nur

das – wir sparen uns durch die vorzeitige Rückzahlung auch eine

Menge Geld!

Was würden Sie anderen Förderungsnehmer raten, die eine

vorzeitige Rückzahlung ins Auge fassen?

Wir denken, es ist ganz wichtig, dass man prüft, ob sich eine vorzeitige

Rückzahlung lohnt, deshalb sollte man auf jeden Fall die Beratung

eines erfahrenen unabhängigen Finanzberaters einholen. In

finanziell krisengeschüttelten Zeiten wollen wir die jahrelange Erfahrung

der Kreditkontrolle nutzen, schließlich wollen wir uns als

Laien nicht alleine der Situation am Finanzmarkt ausliefern.

Werbung

FÜR WEN MACHT EINE VORZEITIGE RÜCKZAHLUNG SINN?

Für Förderungswerber die keinen Zuschuss mehr aufgrund gestiegener

Einkünfte erhalten

Für Familien, bei denen in absehbarer Zeit durch zusätzliche

Einkünfte, z.B.

– Wiederaufnahme beruflicher Tätigkeit der Ehepartner

– Beginn beruflicher Tätigkeit von im Haushalt lebenden Kindern,

zum Entfall von Zuschüssen führen wird

Für Wohnbauförderungsnehmer, die das aktuell historisch

niedrige Zinsniveau für die verbleibende Finanzierungsdauer

sichern wollen

Kunden, die sich kurzfristig um bis zu 40% entschulden wollen

WBF-Kunden die:

– ihren bestehenden Wohnraum vermieten wollen

– ihren Wohnraum über die förderbare Fläche ausbauen

wollen

SALZACHBRÜCKE 2/2010

39


SALZACHBRÜCKE 2/2010

40

DATENSCHUTZ

DER GLÄSERNE

MENSCH

KEINE ZUKUNFTSVISION,

SONDERN REALITÄT

DATENSCHUTZ IST EIN GRUNDRECHT

DES MENSCHEN. DASS DIESES VON

VIELEN UNTERNEHMEN UND

ORGANISATIONEN MIT FÜSSEN

GETRETEN WIRD, IST UNS OFT NICHT

BEWUSST. INZWISCHEN BETRIFFT ES

UNS IN BANALEN ALLTAGSSITUA -

TIONEN. LEIDER GEHEN WIR OFT ZU

GROSSZÜGIG MIT PERSÖNLICHEN

DATEN UM, OHNE UNS ÜBER DIE

FOLGEN BEWUSST ZU SEIN.

DI (FH) Stefan Spindler

„Möchten Sie bei uns Mitglied werden und

kostenlos eine Vorteilskarte haben? Dadurch

erhalten Sie viele Lebensmittel billiger!“,

fragt mich die nette Verkäuferin im

Einkaufszentrum.

Nicht aufmerksam gemacht werde ich dabei,

dass ab dem jetzigen Zeitpunkt sämtliche

Verkaufsgewohnheiten quasi „mitgeschrieben“

werden und somit dem Einkaufszentrum

auch alle Infos vorliegen, wann, wo

und wie oft Obst, Klopapier, Zigaretten oder

Alkohol gekauft wurde. Da müsste man

schon das Kleingedruckte lesen.

Das ist soweit nicht tragisch, denkt man,

doch wenn man von diesen oder ähnlichen

Fällen aus den USA hört, sieht man die Sache

gleich anders: Dort wollte ein Konsument

ein Einkaufszentrum verklagen, weil

er auf einem Yoghurt ausgerutscht sei, das

im Einkaufszentrum unachtsam liegengelassen

wurde. Als Gegenargument für die

Anklage lieferten die Anwälte des Einkaufszentrums

detaillierte Informationen

über die laufenden Alkoholeinkäufe des

Klägers, um darzulegen, wie betrunken dieser

doch gewesen sein muss.

Doch sprechen wir über das Internet, und

da ist es mit dem Datenschutz noch weit

weniger her, denn hier ist es quasi „selbstverständlich“,

dass man seine Daten zur

Auswertung hinterlässt.

SUCHMASCHINEN, GOOGLE & CO:

Sämtliche private Suchanfragen werden in

einer riesigen Datensammlung, derzeit noch

für werbliche Zwecke, gespeichert. Wo sich

die Server mit den Daten befinden, weiß

keiner, doch wie werden zukünftige Generationen

mit diesen Informationen umgehen?

Hoffentlich nicht so wie die Bundesbahn

mit den Personaldaten ihrer Mitarbeiter


NOCH KEINEN FACEBOOK-ACCOUNT?

Vielleicht zum Glück, denn bei den meisten

Web 2.0 Kommunikations-Plattformen erklärt

man sich mit dem Anlegen eines Kontos

bereit, dass sämtliche private Daten

weiterverarbeitet werden.

Die Zustimmung zum weiteren Eingriff in

die eigene Privatsphäre seitens der Betreiber

geht dann zumeist schleichend vor sich.

Wer will schon von bereits gewohnten

Kommunikationsmitteln abgeschnitten

sein? – Da stimmt man schon mal gerne

vorschnell den neuen Geschäftsbedingungen

zu, die vor dem „Login“ erscheinen.

Bei aller Vorsicht rund um die eigenen Daten

kann man eigentlich gar nicht vorsichtig

genug sein, um nicht verwertbare Spuren

im Internet zu hinterlassen, Information

ist die Währung im Informationszeitalter.

AUCH DIE E-MAILKOMMUNIKATION

IST DAVOR NICHT GEFEIT:

Beispiel: Eine E-Mail an das Googlemail-

Konto des Bekannten. Ergebnis: Sämtliche

im E-Mail enthaltene Daten und Informationen

(des Versenders) werden gleich mitverarbeitet,

ohne das dieser je einer Datenweiterverarbeitungs-Vereinbarungzugestimmt

hätte.

DOCH DAMIT NICHT GENUG …

Auch der (zukünftige) Arbeitgeber ist an Informationen

aus dem Internet interessiert,

und recherchiert. Da kann es schon vor-


kommen, dass ihn ein unpassendes Internetfoto die Anstellung des

zukünftigen Mitarbeiters überdenken lässt.

Ein legitimer Vorgang, doch fehlende Medienkompetenz, insbesondere

bei unserer Jugend, kann sogar zu strafrechtlichen Folgen

führen, denn im Internet ist so gut wie nichts privat, auch wenn vorliegende

Angebote gerne den Anschein erwecken.

So sind getätigte Aussagen im Netz natürlich nicht privat, schnell

beweisbar und auch gut und mehrfach protokolliert.

Das Internet vergisst nie, man kann über verschiedene Werkzeuge

weit in die Vergangenheit zurückblicken.

(Vergleiche: http://www.archive.org/web/web.php)

ERWEITERTE REALITÄT – ORSON WELLES LÄSST GRÜSSEN

Unter erweiterter Realität („augmented reality“) versteht man die

computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung, und die

läuft derzeit zumeist über das multifunktionale Handy (Smart -

phone). So ermöglicht beispielsweise ein neues Projekt der bekannten

Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ über GPS-Positionsbestimmung

einen genauen Informationsabruf aller lokalen Informationen

(z.B. Sehenswürdigkeiten) via Handy.

Smartphone – Entwickler sprechen davon, dass mit dieser Technologie

in kurzer Zeit auch ein Abruf sämtlicher Daten zu Personen,

die man auf der Straße trifft, möglich sein wird. Auch mit Hilfe von

Informationen aus Facebook & Co.

Und natürlich ist dann auch nachvollziehbar, wer sich wann an welchem

Ort befindet.

EIN PAAR TIPPS …

DATENSCHUTZ

Es bleibt nur zu hoffen, dass mit der Weiterentwicklung dieser Technologien

strenge gesetzliche Datenschutzrichtlinien einhergehen.

Informationsvideo zu „augmented reality“:

http://www.zeit.de/wissen/2009-10/max_141009-2?page=all

… FÜR DEN SORGFÄLTIGEREN UMGANG MIT PERSÖN-

LICHEN DATEN IM INTERNET.

Das Internet ist nicht das Medium für ein Gespräch wie mit

dem besten Freund, auch wenn es den Anschein erwecken

möchte. Vorsicht, wem man was über das Netz anvertraut.

Mehr Sensibilität und Medienkompetenz ist gefragt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutzrichtlinien

etc.: Langweilig, trotzdem auch besonders im Internet mehr

als einen Blick wert.

Anonymes Internet: Anonymes Surfen, E-Mailverschlüsselung

gewinnen an Bedeutung. Sie bieten zwar keine 100%ige

Sicherheit der Privatsphäre, aber erhöhen den Datenschutz

bestimmt.

Finger weg von den in Suchmaschinen angebotenen Zusatztools,

denn diese sind zumeist ein erweiterter Eingriff in die

Privatsphäre. Man muss auch „Nein“ sagen dürfen.

Die Sonne

schickt uns

keine Rechnung.

Die Firma Buchner GmbH plant und errichtet modernste Solaranlagen,

welche Ihnen helfen die Heizkosten wesentlich zu reduzieren.

Salzburger Straße 135, 5110 Oberndorf

Tel. 06272/4230, E-Mail buj@jbuchner.at

SALZACHBRÜCKE 2/2010

41


SALZACHBRÜCKE 2/2010

42

RECHT

HAFTEN

ELTERN

FÜR DIE

PC-DATEN

IHRER

KINDER?

DATENDOWNLOAD VON MUSIK UND

FILMEN AUS DEM INTERNET SIND

BESONDERS BEI JUGENDLICHEN

GANG UND GÄBE. DOCH NICHT NUR

DIE MENGE DER AUS DEM NETZ

GELADENEN DATEN UND DAMIT

VERBUNDENE KOSTEN, AUCH DIE

RECHTLICHE SITUATION KANN

FATALE FOLGEN HABEN!

„Bei Peer-to-peer Urheberrechtsfällen haben

Eltern gegenüber ihren Kindern eine

Kontrollpflicht. Sie haften als Anschlussinhaber

für die rechtswidrigen Handlungen

ihrer Kinder als Mitstörer“, so das OLG

Köln!

Der konkrete Fall: Eine Mutter, Inhaberin eines

Internetanschlusses, überlässt ihrem

Kind ihren PC. Diese lädt von einer Tauschbörse

Filme, Musik etc. herunter. Dabei ist

eigentlich nicht das Downloaden an sich

das Problem, sondern vielmehr das Bereitstellen

und Freigeben der Files für Dritte

(Genehmigung von Fremdzugriff) auf dem

eigenen PC, sodass über das Internet dann

auf die Daten auf dem eigenen PC zugegriffen

werden kann. Das ist eine verbotene

Urheberrechtsverletzung!

Die Mutter als Besitzer des PC wurde

geklagt und verurteilt. Das OLG Köln:

Auch wenn sie die Urheberrechtsverletzung

nicht selbst begangen hat, so haftet sie

trotzdem. Denn Eltern träfen nicht nur Aufklärungs-,

sondern auch Überwachungspflichten.

Es reiche daher nicht aus, wenn

Eltern lediglich ihren Kindern verbieten würden,

z. B.: Musik aus illegalen Tauschbörsen

downzuloaden. Erforderlich sei auch eine

Kontrolle, ob diese Verbote von den Zöglingen

eingehalten würden.

Da dies hier nicht geschehen ist, sei die Beklagte

verantwortlich.

KEINE EINHEITLICHE

RECHTSSPRECHUNG

Die Rechtssprechung zu diesem Themenbereich

ist jedoch keineswegs einheitlich, so

Rechtsanwalt Falko Hübner aus Laufen.

Höchstrichterliche Judikatur hierzu fehlt

nach wie vor: das Landgericht Hamburg

entschied in einem Beschluss, dass die Eltern

ihrer 15-jährigen Tochter bei Zurverfügungstellung

eines Internetzugangs diese

nicht nach Gutdünken schalten und walten

lassen dürfen. Vielmehr hätten sie die

Pflicht, ihre Tochter über die Risiken zu belehren

und ihr Tun zu überwachen.

Was in der Praxis sicher schwierig sein wird.

In einem ähnlichen Fall entschied das Landgericht

Mannheim anders. Hier hatten Eltern

ihrem volljährigen Sohn den Rechner

zur Verfügung gestellt. Auch hier kam es zu

illegalem Datendownload über eine Tauschbörse.

Das Gericht hat die Haftung der Eltern für

ihren volljährigen Sohn verneint, da eine

dauerhafte Überprüfung ohne Anlass nicht

zumutbar sei und bei einem volljährigen

Kind, das nach allgemeiner Lebenserfahrung

im Umgang mit Computer- und Internettechnologie

einen Wissensvorsprung

gegenüber seinen Eltern habe, bedarf es

keiner Belehrung über die Nutzung des

Internets. Ohne Anlass muss der Familienvater

ein Familienmitglied nicht verdächtigen

und auch keine Überwachungsmaßnahmen

einleiten.

Wie diese Überwachung in der Praxis konkret

auszusehen hätte, ist ohnehin eine unbeantwortete

Frage. Davon abgesehen

würden Eltern die illegalen Daten ihrer Kinder

am Rechner ohnehin nicht finden, wenn

diese das nicht wollen.

Verhängnisvoll ist dabei, dass in Tauschbörsen

die eigenen Zugriffsmöglichkeiten

eingeschränkt sind, wenn man den Fremdzugriff

nicht erlaubt. Also geben viele mit

nur einem Mausklick ihren Account frei, erlauben

somit den Fremdzugriff und machen

sich unter Umständen strafbar!

Um sich teure Abmahnungen oder gar Klagen

zu ersparen, sind Eltern gut beraten, ihre

Kinder auf die Gefahren des Datendownloads

eindringlich hinzuweisen.

Detaillierte Infos auf www.salzachbruecke.eu

oder www.hübner24.de


TRENDS

TECHNIKTRENDS

KONSUMTRENDS

WIR HOLEN DAS BESTE

FÜR SIE RAUS

TARIF MIT WENIG GRUNDGEBÜHR AN, ABER TROTZDEM

EXPLODIEREN NACH DER ZEIT DIE KOSTEN.

DIESE ENTSTEHEN OFT DURCH ZUSATZDIENSTE WIE Z.B.

INTERNET, TV, MUSIKDOWNLOADS, WETTERVORHERSAGEN,

NAVIGATION UVM., WELCHE MAN BEIM KAUF DES

GERÄTES NOCH NICHT BERÜCKSICHTIGT HAT.

Fotos: Floimair WER KENNT DAS NICHT? EIGENTLICH MELDET MAN EINEN

Gurtner Max berät Sie gerne!

Tel.: 06272/ 55 62-32, E-Mail: m.gurtner@floimair.at

*Bis Jahresende kein Grundentgelt: Bei Erstanmeldung zu allen A1 SMART

Tarifen und ausgewählten Paketen bis 02.05.2010. Vertragsbindung 24 Monate.

Aktivierungsentgelt € 49,90. SIM-Pauschale € 10,-. Details auf www.A1.net

Haben Sie gewusst, dass man zum Beispiel Datenvolumen –

sprich Internet – braucht, wenn man E-Mails versenden bzw.

empfangen will?! Das und vieles mehr sind versteckte Kosten,

welche einen am Monatsende unangenehm überraschen können.

Wir von der Fa. floimair electronics Oberndorf beraten Sie gerne

und zeigen Ihnen, wie Sie diese Kosten senken und mehr aus Ihrem

Handy rausholen können.

Wir finden gemeinsam mit Ihnen die individuell auf Sie abgestimmte

Kombination:

Handy + für Sie passender Tarif + Zusatzpaket nach Bedarf.

Gerne machen wir für Sie eine kostenlose Rechnungsanalyse.

Kommen Sie einfach mit den letzten drei Handyrechnungen zu

uns ins Geschäft, wir schauen uns mit Ihnen die Rechnungen an

und finden gemeinsam, die für Sie kostengünstigste Lösung.

Werbung

SALZACHBRÜCKE 1/08

www.floimair.at

1 1

www.floimair.at


SALZACHBRÜCKE 2/2010

44

RUBRIK

DURCH DIE „NOTGASSE“

ÜBERSCHREITUNG

DES DACHSTEINPLATEAUS

VON RAMSAU NACH

GRÖBMING

Christian Schickmayr

Eine lange, aber traumhaft schöne Frühjahrs-Firntour

mit 2000 Abfahrts-Höhenmeter,

ist die Überschreitung des Dachsteingebirges

vom Hunerkogel nach

Gröbming. Bis zum Zielpunkt legt man

rund 30 Kilometer zurück! Der Großteil

dieser Skiwanderung führt durch kupiertes

Gelände, bei schlechter Sicht ist die

Tour zu unterlassen, zu schwierig wird

dann die Orientierung.

Wir sind bereits am Vortag angereist und

haben bei unserem Guide Matthias Pitzer

in Ramsau übernachtet. Mit der Seilbahn

geht es frühmorgens auf den Hunerkogel

und so stehen wir um 9.30 Uhr startbereit

am Dachsteingletscher auf 2613 Meter

Seehöhe.

Vorerst geht es nordöstlich die Pisten hi -

nab bis zur Talstation des Schleppliftes.

Ausgangspunkt zu Skitouren oder

Schneeschuhwanderungen mit

dem Hausherrn. Vor der Tür liegt

die Schladminger 4-Berge-Skischaukel

mit Ski Amadé.

220 km Langlaufloipen ab Haus

(am Hochplateau von Ramsau/

Dachstein). Ein Urlaub Winter wie

Sommer lohnt sich in unserer

gemütlichen Frühstückspension.

Von hier führen Spuren den Stangenmarkierungen

entlang Richtung Osten. Das

Gebiet nennt sich „Auf dem Stein“ – die

Route zur Notgasse ist ausgeschildert,

dennoch ist gute Orientierung und Vorsicht

angebracht. Immer wieder führen

Spuren von der vorgegebenen Route weg.

Das weitläufige Gebiet lädt zur Besteigung

der umliegenden Gipfel wie z.B.

dem Lackner Miesberg ein, den man

durchaus „mitnehmen“ kann.

KEINE FELLE NÖTIG

Die gesamte Tour ist ein ständiges Auf

und Ab durch Mulden, Hügel, Schluchten,

vorbei an Felstürmen und alten Zirben,

ein landschaftlich großartiges Erlebnis.

Wer auf die Aufstiege der umliegen den

Gipfel verzichtet, kann die Felle zu -

Anneliese & Matthias Pitzer · Vorberg am Dachstein 110 · A-8973 Pichl/Ennstal

hause lassen, ja sogar mit

Alpin skiern antreten. Die

kurzen Gegenanstiege bewältigen

wir durchwegs im Spreiz- oder

Parallelschritt mit den Schiern. Dem -

entsprechend ist eine flüssige Routenwahl

und flottes Fahren angebracht, denn

steile Passagen fehlen fast gänzlich.

Nach ca. 2,5 Stunden abwechslungsreicher

Fahrt erreichen wir die Schilden -

wangalm auf 1633 m Seehöhe. Bis hierher

haben wir also rund 1.000 Höhen -

meter zurückgelegt. Die warme Mittagssonne

und die tiefere Höhenlage machen

den Firn teilweise schon recht tief.

Die Alm eignet sich bestens für eine ausgiebige

Rast und Stärkung und wird von

allen Notgassen-Gehern auch dazu genutzt.

Inmitten der Bergwelt Dachstein

und Tauern gelegen!

Infos unter:

www.bergkamerad.at

Fotos: Schickmayr


EXTREM ENGE SCHLÜSSELSTELLE

Nach kurzem Gegenanstieg erreichen wir schließlich die Schlüsselstelle

der Tour – die „Notgasse“. Die Notgasse ist eine stellenweise

nur einen Meter breite, wasserlose Felsschlucht mit historischen

Felszeichnungen, die bereits in der Steinzeit als Zufluchtsort

genutzt wurde. Am oberen Eingang der Schlucht befindet sich

auf der rechten Wandseite ein „Schluchtbuch“. Die Notgasse

kann je nach Schneelage gut zu durchfahren oder eine absolute

Schlüsselstelle sein (Vereisung, meterhoher Schnee). Jedenfalls

ist es ratsam, nicht zu schnell zu werden, für ein Abschwingen

reicht der Platz zwischen den Felsen nirgends aus!

Die Schildenwangalm, letzte Rast vor der Schlüsselstelle

WIEDER BERGAB

Nach diesem Highlight gelangt man zu einer relativ flachen

Forststraße, fährt vorbei an der Brandalm und bergab Richtung

Gröbming. Der untere Teil der Forststraße mündet in die 25%

steile Öfenstraße zwischen den Felsausläufern von Stoderzinken

und Kammspitz. Bis zum Ziel in der Lend (928 m), sind zu Fuß

noch einige Meter zurückzulegen. In der Jausenstation Jägerwirt

laben wir uns nach dieser langen Tour, bis wir von unserem Zimmervermieter

wieder abgeholt werden.

Weitere Informationen und Fotos zu dieser Tour finden Sie

auf dem Portal unseres Partners »www.alpintouren.com«.

TOURENTIPP

Langsam und vorsichtig geht’s durch die „Notgasse“

DIE HIGHLIGHTS

DER RAY-BAN

KOLLEKTION 2010

SALZACHBRÜCKE 2/2010

45


SALZACHBRÜCKE 2/2010

46

STILBERATUNG

Gefallen Sie sich, Madame?

WARUM SIND FRAUEN SO KRITISCH MIT SICH SELBST?

Elisabeth

Motsch

Kennen Sie das?

Sie lernen als Frau

eine Frau kennen,

sie hat wunderschöne

füllige

und geschwungene Lippen, schöne Augen

und hat Kleidergröße 36. Sie sind fasziniert

von dieser Frau. Es ergibt sich ein Gespräch

und Sie machen ihr ein Kompliment zu ihrem

schönen Mund und ihrer tollen Figur.

Ganz entgeistert hören Sie ihre Antwort:

„Meine großen Lippen mag ich nicht und

außerdem bin ich zu dick, habe Bauch und

passe nicht in Größe 32“! Das Kompliment

verkommt zu einem Fettnäpfchen, dabei

haben Sie es wirklich so gemeint, wie Sie es

gesagt haben. Sie stehen mit Kleidergröße

40 daneben und fühlen sich noch dicker als

zuvor und verstehen die Welt nicht mehr.

Mehr als drei von vier Frauen sind „unsicher“

wie sie aussehen und mehr als ein

Drittel aller Frauen denken, sie sind zu dick,

wenn sie sich mit den Frauen in der Werbung

vergleichen.

77% der Frauen sagen, sie fühlen sich

unwohl, wenn sie sich nackt im Spiegel

sehen

80% der Frauen zwischen 18 und 30 Jahren

fühlen sich unter Druck gesetzt mit

dem Schlankheitswahn

48 % der Frauen sagen, ihr Gesicht ist ihr

Lieblingsteil ihres Körpers

24 % der Frauen sagen, dass sie ihren

Busen nicht mögen

Die Schönheitsindustrie bombardiert

uns mit Bildern von Perfektion,

Schlankheitswahn und

Faltenlosigkeit, die wir Frauen

nie erreichen können.

Das verstärkt das Gefühl

der Unsicherheit bei

Frauen und treibt die

Umsätze der Schönheitsindustrie

hinauf.

Natürliche Schönheit hat

nichts mit Modelmaßen

zu tun.

„Dove“ hatte mit seiner

revolutionären

Kampagne für wahre

Schönheit eine enormeUmsatzsteigerung.

Durch den

Einsatz von ganz

normalen Frauen

konnten sich die

Frauen wieder

mehr mit der normalen

Frau identifizieren.

Eine muskulöse

Frau mit

muskulösen

„Die Qualität der Stoffe, die Raffinesse der Schnitte, die

exklusiven Accessoires und nicht zuletzt die hervorragende

handwerkliche Ausführung bis ins letzte Detail liegen mir

beim „Kleider machen“ immer am Herzen.“

����������������������������

�������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������

Stil-Seminar

speziell für Leser der

SALZACHbrücke: „Lust am

eigenen Stil“ am Freitag,

9. April, 14 bis 21 Uhr im

Kapuzinerhof Laufen.

Anmeldungen unter

elisabeth@motsch.at.

Preis inkl. Abendessen,

Kaffee, Kuchen und

Getränke: Euro 190,–


Unterschenkeln kann ihr Leben lang jammern,

dass sie ihre Unterschenkel zu dick

findet, es wird nichts helfen, sie sind wie sie

sind und das Beste ist, sie passen zum

muskulösen Gesamtbild. Nur das sieht sie

nicht.

Warum vergleichen sich Frauen immer mit

anderen Frauen?

Weil sie ihre eigene Schönheit nicht anerkennen.

Frauen stehen nicht zu sich. Eine

Afrikanerin trägt ihre vielen Kilos mit Würde,

weil dick sein dort ein Statussymbol ist,

eine Frau in Deutschland oder Österreich

fühlt sich immer zu dick, weil schlank sein

das Statussymbol ist.

GIBT ES DIE IDEALFIGUR?

Nein, die gibt es nicht, das ist ein Wunschdenken.

Es gibt die unterschiedlichsten Figurformen

und die heißt es zu kleiden.

Zwängen Sie sich nicht in eine Röhrenjeans,

auch wenn sie noch so modern ist, wenn

der Po sehr weiblich ist. Warum nicht: weil

der Po damit größer wird.

Betonen Sie Ihre Vorteile und Ihre Persönlichkeit.

Jede Frau kann attraktiv sein, sie

Second Hand-Mode

– alles andere

als zweite Wahl

Brückenstraße 4 · 5110 Oberndorf · www.mio-at.at

Es gibt viel Neues

zu entdecken…

Endlich etwas Anderes

zu Super-Preisen!

Mode für die starke Frau,

Gr. 44–54

in der Salzburger Straße 25 –

der kleine aber feine Laden!

muss nur wissen, wie sie das Beste aus sich

rausholt.

WIE SIEHT FRAU 10 KG LEICHTER

AUS, ALS SIE IST?

Indem sie nicht zu enge Kleidung und nicht

zu weite Kleidung trägt. Zu enge Kleidung

macht das zuviel sichtbar und zu weite Kleidung

macht dicker.

Lassen Sie Säume und Längen nicht an der

breitesten Stelle enden. Wenn die Oberarme

etwas fülliger sind, soll der Ärmel an einer

schmalen Stelle enden und nicht an der

breitesten Stelle des Oberarms. Die Kurzärmel,

die gerade so en vogue sind, sind für

die meisten Frauen ein „no go“.

Rocklängen enden nicht Mitte Wade, sondern

drunter oder drüber, wo das Bein

schlank ist.

Helle, schimmernde Farben werden nicht

auf Problemstellen getragen, weil sie diese

noch mehr betonen. Verwenden Sie Kontraste

und Details in der Nähe vom Gesicht,

die die Aufmerksamkeit weg von der Taille

lenken.

Fortsetzung auf Seite 48

3 x in Waging

Marktplatz 10

Marktplatz 5

Salzburger Str. 25

STILBERATUNG

DIE NEUE FRÜH-

JAHRSKOLLEKTION

IST DA!

BEREITS SEIT

DREI JAHREN VER-

WÖHNT CLAUDIA

FUCHSHOFER IN

IHREM MODEGE-

SCHÄFT IN LAUFEN

IHRE KUNDEN MIT

DEN AKTUELLEN MODETRENDS.

Lassen auch Sie sich von den neuen Farben

und Schnitten beeindrucken und genießen

Sie in einem wunderschönen Ambiente

die Zeit, das ganz Besondere zu

finden.

Passende Accessoires und eine fachliche

Beratung lassen Sie in dieser wunderbaren

Atmosphäre einen Einkauf der

ganz besonderen Art erleben! Werbung

VIVA LA DIVA!

Schloßstraße 5, 83410 Laufen

Tel. 0049/(0)8682/953532

Öffnungszeiten:

Mo–Fr 9.00–12.00 u. 14.30–18.00 Uhr

Sa 9.00–12.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag geschlossen!

Fotos: Pertl

SALZACHBRÜCKE 2/2010

47


SALZACHBRÜCKE 2/2010

48

RUBRIK STILBERATUNG

Fortsetzung von Seite 47

SOLL IHRE KLEIDUNG AUCH IHREM MANN GEFALLEN?

Das kommt drauf an. Wenn Sie mit Ihrer Freundin unterwegs sind,

dann muss es Ihrem Mann nicht unbedingt gefallen, was Sie anhaben.

Wenn Sie aber mit ihm unterwegs sind, sollten Sie ihm schon

gefallen. Oder möchten Sie, dass Ihr Mann/Partner etwas anhat,

dass Ihnen nicht gefällt? Ich nicht. Mein Credo ist: Er soll mich attraktiv

finden und Freude haben, mich anzusehen. Fast kein Mann

liebt diese Schwangeren-Mode, wo nicht-schwangere Frauen

schwanger aussehen und sich wundern, wenn Sie gefragt werden,

wann es denn soweit ist. www.motsch.at

Wenn Sie Fragen an Elisabeth Motsch haben, dann schreiben

Sie ihr unter elisabeth@motsch.at!

Zehn Empfehlungen für’s

„Schick sein“

1. Schauen Sie öfter in den Spiegel, betrachten Sie auch

Ihre Rückseite.

2. Wählen Sie Ihre Farben aus, die sich in einer Farbfamilie

ergänzen.

3. Kleiden Sie Ihren Figurtyp und nicht ihren Wunsch-Figurtyp.

4. Spielen Sie mehr mit Accessoires.

5. Achten Sie auf Details für den Gesamteindruck.

6. Suchen Sie sich eine Änderungsschneiderin, damit Ihre

Kleidung perfekt passt.

7. Es darf mal wieder eine neue Frisur sein – seien Sie

mutig.

8. Kleiden Sie sich öfter schick, nicht nur für den Anlass,

sondern auch mal für zu Hause.

9. Schauen Sie in den Spiegel und sagen Sie: „Ich fühle

mich attraktiv“.

10. Machen Sie Fotos von sich und betrachten Sie diese

am Computer, ob die Kombinationen Ihrem kritischen

Auge standhalten, das sehen Sie meist nicht im Spiegel

sondern nur am Bildschirm.

AUGENZWINKERN

von Andrea Oberrauch, andrea.oberrauch@aon.at

VERTREIBUNG AUS DEM PARADIES

Haben Sie es auch gelesen, dass die Italiener per Gesetz regeln

wollen, wann der Nachwuchs das Elternhaus verlassen soll?

Ich war erstaunt bis erschüttert, auch wenn es bei den südlichen

Nachbarn eher extrem aussieht, wenn bei den bis zu 40-

Jährigen fast 50% Hotel Mama nützen.

Meine Fantasie fiel in strengen Galopp mit der Vorstellung,

meine beiden Ableger mit 18 Jahren vor die Türe zu setzen.

Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass es dafür ohnehin

schon viel zu spät ist, hatte ich ein elendes Bild vor Augen: Abgemagert,

in direkter Konkurrenz zu den Hungermodels, eingepackt

in versifftes Gewand, weil ja auch die Versorgung mit

Waschmaschine nicht gegeben ist, frierend im Irgendwo.

Grundgütiger, wer kann solch eine Situation nur wollen???

Mit Ausnahme von ein paar radikal denkenden Eltern wird

sicherlich keine Glucke ihre Küken in die böse, kalte Welt hinausstoßen…

und ich schon erst recht nicht!

Es entspannte sich während des gemeinsamen Abendessens

eine hitzige Debatte in dieser Angelegenheit. Unseren Kindern

war anzusehen, dass sie seligst sind, in Österreich zu leben

und nicht Gefahr laufen, ausziehen zu müssen, bevor sie monetär

und mental dazu in der Lage sind. Vorbei wäre es mit der

Essensbestellung per Handy (sehr beliebt bei meinem Sohn,

den offenbar während der Nachmittagsstunden in der Arbeit

schlimme Hungerattacken überfallen), Ende mit den täglichen

Jausenbroten, welche meine Kleine schon alleine deshalb

schätzt, weil es wie ein gesundes Überraschungsei ist, was

Mama zwischen das Vollkornbrot liebevoll drapiert.

Und was ist mit der Wärme im zugegeben vielleicht ein wenig

überheizten Haus? Ganz vage hat sich im Hinterkopf auch der Gedanke

gebildet, dass Elektrizität bezahlt werden muss, Einkäufe

für eine zumindest minimale Vorratshaltung sollten dann selbst

erledigt werden; nicht zuletzt die vielen Stunden des Übens, bis

Hemden einigermaßen faltenfrei sind und Essen annähernd so

schmeckt, wie man es von daheim kennt.

Allmächtiger, welchem Politiker im fernen Land war so langweilig

im Kopf, dass er sich die Zeit nahm, solch einen Schwachsinn zu

kreieren und dann auch noch laut werden lassen?!

Irgendwie gab es doch die gute alte Tradition, dass drei Generationen

unter einem Dach leben und jeder davon profitierte. Wir

schwelgten in süßen Erinnerungen, wie schön es für unsere Mäuse

war, die Erfahrung und nachsichtige Erziehung der Großeltern

im Haus genießen zu dürfen. Ganz speziell beruhigend fand ich

die abschließende Meldung meines Sohnemannes: Ich muss mir

absolut keine Sorgen machen, er hat es sich gründlich überlegt,

vor seinem 30.Geburtstag wird er die Stätte der Rundumversorgung

nicht verlassen und an seiner Schmutzwäsche kann ich mich

garantiert fünf Jahre länger erfreuen.

In diesem Sinne bin ich froh, dass der Service zur Zufriedenheit

der Mitbewohner sein dürfte,

Ihre Andrea Oberrauch


INNOVATIVE NEUERUNGEN BEI

KORONA-OFFSETDRUCK

ALS FLEXIBLE QUALITÄTSDRUCKEREI ÜBER DIE REGION

HINAUS BEREITS BESTENS BEKANNT, ERWEITERT KORONA

OFFSETDRUCK SEIN DIENSTLEISTUNGSPAKET UM EINIGE

FACETTEN.

Drucken kann heutzutage (fast) jeder. Die Technik ist weit fortgeschritten,

Qualität wird vorausgesetzt, da heißt es, sich vom Wettbewerb

abzuheben. Bereits vor drei Jahren hat Korona in eine nicht

alltägliche Technik investiert. So ist es in dem Familienbetrieb möglich,

nicht nur farbig und hochqualitativ zu drucken, sondern Druckprodukte

für Kunden her zustellen, die sich vom „Standard“ abheben

und allen Anforderungen an Kreativität, Qualität und Innovation

entsprechen. So können auf einer 5-Farben-Druck ma schine mit

Inline-Lackierung Sonderfarben – leuchtend, metallisch oder Lacke,

glatt oder strukturiert – in einem Arbeitsgang (und dadurch kosten -

günstig) gedruckt werden.

MAILSERVICE SPART DEM KUNDEN ZEIT UND GELD

Aber das Service von Korona hört mit der Herstellung hochwertiger

Druckprodukte keineswegs auf. Neu seit Februar ist das Ser vice

der Personalisierung / Kuvertierung / Mailing und Postversand. Dabei

werden auch bei ausgefallenen Werbemails kundenspezifische

Lösungen angeboten. Die Bandbreite der Möglichkeiten ist enorm,

so wird auch manuelle Konfektionierung dort angeboten, wo Maschinen

nicht mehr mitkönnen.

Die Aussendungen von Direkt-Mailings werden immer wichtiger

und bilden bei vielen Unternehmen bereits einen Schwerpunkt im

Marketing. Persönliche Werbeanschreiben sind nachweislich weitaus

erfolgreicher. Der Kunde wird aufmerksamer, wenn er direkt

und persönlich angesprochen wird; somit wird jede Werbesendung

um ein Vielfaches effizienter!

Von der Datenaufbereitung und Verwaltung bis zum letztendlichen

Versand erhält der Kunde ein Komplettpaket. Die zur Verfügung gestellten

Kundenadressdaten werden mit äußerster Sorgfalt bear-

Überdachungen für jede Terrasse

Große Ausstellung

für Wintergärten, Überdachungen

& Beschattungen

in Waging am See!

Am Höllenbach 22 D-83329 Waging am See

Tel: (08681) 69 71-0 Fax: (08681) 69 71-50

E-mail: info@marohl.de Mo.-Fr. 8-18 Sa. 10-14 Uhr

www.marohl.de

Jeden 1. Sonntag im Monat von 11:00 - 17:00 Uhr Schausonntag!

DIENSTLEISTUNG

beitet und nach Auftragsabwicklung selbstverständlich wieder gelöscht.

Personalisierungen auf Postkarten, Kuverts, Briefen und Broschüren,

gekoppelt mit Kuvertierungen, Sortierungen nach Postleitzahlen,

Postaufgabe in Deutschland und in Österreich nehmen den

Kunden eine große Arbeitslast ab und sparen ihm Zeit und Geld!

DIGITALDRUCK – DIE LÖSUNG FÜR KLEINSTAUFLAGEN

Mit der Inbetriebnahme einer digitalen Druckmaschine bis zum Format

DIN A3 werden Kleinstauflagen kostengünstig produziert. Was

bisher durch die hohen technischen Anforderungen im normalen

Offsetdruck unrentabel war, wird jetzt möglich. Flugblätter, Briefe,

Werbeprospekte, Preislisten und Broschüren in Kleinstauflagen

werden rationell und kostengünstig hergestellt. Auch hier wird die

Flexibilität eines Familienbetriebes ganz groß geschrieben!

KORONA OFFSET-DRUCK GmbH & Co. KG

Pommernstraße 10 · D-83395 Freilassing

Tel.: +49/8654/4610-0 · Fax: +49/8654/4610-50

info@korona-offset.de · www.korona-offset.de

Abtsdorfer Straße 2

83410 Laufen

Tel. 0 86 82/95 68 86

Fax 95 69 902

Das Das „urige“ „urige“ Café Café

in dem dem man man

auch auch gut

ESSEN ESSEN kann! kann!

Hausgemachte Kuchen,

Torten, Strudl, Windbeutel

Jeden Montag Dampfnudeln

(auch zum Mitnehmen,


sonnige Terrasse


bitte vorbestellen!)

Familien- und Betriebsfeiern

10 10 Jahre Jahre

Darum feiern wir

vom Mi., 28.4. bis

Fr., 7.5.2010!

10 Tage lang bekommen Sie

auf jede Rechnung –10%!

Öffnungszeiten:

Tägl. 10 00 –24 00 Uhr, So 10 00 –22 00 Uhr, Di Ruhetag

Foto: Korona

SALZACHBRÜCKE 2/2010

49


SALZACHBRÜCKE 2/2010

50

RADTOUR

AUF GEHT'S ZUR BAJUWAREN-TOUR

120 KM RADLFREUDE IM STAMMLAND DER BAYERN

ZU BEGINN EINE ÜBERSICHT DES

ROUTENVERLAUFS. UNSER

RADWANDERWEG FÜHRT ABSEITS

DER HAUPTVERKEHRSSTRASSEN, AUF

DURCHWEGS ASPHALTIERTEN LAND-

UND GEMEINDESTRASSEN ODER

AUSGEWIESENEN RADWEGEN DURCH

EINE HERRLICHE NATUR- UND

KULTURLANDSCHAFT. DAS KUPIERTE

GELÄNDE WEIST NATÜRLICH EINIGE

ANSTIEGE AUF, DIE JEDOCH MIT EIN

WENIG KRAFT UND AUSDAUER FÜR

JUNG UND ALT ZU BEWÄLTIGEN

SIND.

Im Folgenden haben wir für Sie die vier ersten

Streckenabschnitte genau beschrieben

(die nächsten Radtouren folgen in der nächsten

Ausgabe), wie Sie auch auf den Infotafeln

entlang der Route abgebildet sind.

Die Route ist durchgehend als „Bajuwaren-

Tour“ beschildert.

VON WAGING AM SEE NACH

LAUFEN/OBERNDORF

Vom Ortszentrum Waging am See folgt die

Bajuwaren-Tour der Salzburger Straße, an

der sich auch das Bajuwarenmuseum und

die Tourist-Info befindet. Kurz danach

zweigt die Bajuwaren-Tour nach rechts ab.

Eine Unterführung leitet die Route nach Gaden.

Von dort können Sie einen 15-minütigen

Abstecher zur herrlich gelegenen Wallfahrtskirche

Maria Mühlberg starten oder

Sie fahren auf dem schönen Radweg am

Südwestufer des Waginger Sees weiter

nach Petting.

Von Petting führt die Bajuwaren-Tour durch

die kleinen Bauernortschaften Sondershausen,

Kirchhof, Holzeck, Geisbach, Kafling

und Ehemoosen nach Leobendorf. Hier

durchstreifen Sie ältestes, bajuwarisches

Siedlungsgebiet, eingebettet in ursprüng-

Foto: Tourist Info Waging


licher Naturlandschaft. Von Sondershausen können Sie zu einer

Wanderung durch den Schönramer Filz aufbrechen, von Leobendorf

die Heide- und Sumpflandschaft des Haarmooses erkunden. Von Leobendorf

führt die Bajuwaren-Tour den Abtsdorfer See entlang nach

Fisching und weiter zur historischen Salzachstadt Laufen.

Extratour „Rund um den Waginger und Tachinger See“ (40

km): Von Petting geht es durch die Bauernortschaften Frohnholzen

und Pölln nach Hof, zum Bauernhofmuseum. Über Fridolfing führt

die Tour weiter zu der reizvoll gelegenen Kirche St. Coloman am

Nordufer des Tachinger Sees.

Extratour „Rund um den Abtsdorfer See“ (6 km): Von Leobendorf

führt die attraktive Tour um einen der schönsten und

wärmsten Badeseen Südostbayerns.

VON LAUFEN NACH BERNDORF

Nach der Besichtigung der vielen Sehenswürdigkeiten von Laufen

wie z.B. der Pfarr- und Stiftskirche Mariä Himmelfahrt mit dem spätgotischen

Lauben- und Kreuzgang, überquert man die historische

Salzachbrücke. So gelangen Sie nach Österreich, ins Salzburger

Land. Hier begrüßt Sie die „Stille Nacht Metropole“ Oberndorf.

Nach der Querung der Bahngleise zweigen Sie links ab und folgen

der Beschilderung „Bajuwaren-Tour“ in Richtung Bahnhof. Von dort

führt die Route weiter über Göming, Kirchgöming, Rottstätt nach

Nußdorf am Haunsberg. Hier befindet sich die berühmte Fossilfundstelle

„St. Pankraz“.

Am wahrscheinlich schönsten Ort im Chiemgau:

Terrassencafé Strandbad Tengling

Viele Bioprodukte, Strudel,

Kuchen und Gebäck aus

eigener Konditorei

Durchgehend warme Küche,

auch vegetarisch, Frühstück

Beheizte Terrasse

direkt am See

Taching

Tengling

Bootsverleih

Waging

Echt kinderfreundlich

Sprungturminsel, flacher Sandstrand

Tel. 08687-203 · www.strandbad-tengling.de

Strandbadstr. 7 · 83367 Petting/Kühnhausen · Tel. 08686/984504

Seegasthaus Wagner

Lassen Sie Ihre Seele baumeln

in traumhaft schöner Lage

bei kulinarischen Köstlichkeiten,

hausgemachten Pizzen oder

Kaffee und Kuchen.

Ab April von Mittwoch bis Sonntag,

ab Mai täglich ab 11 Uhr geöffnet

Fortsetzung auf Seite 52

ab Ostern Ostern

geöffnet! geöffnet!

Kein Kein Ruhetag! Ruhetag!

RADTOUR

Der Waginger See ist seit Jahrzehnten ein

Inbegriff für Badeurlaub. Am wärmsten See

Oberbayerns haben schon die Bajuwaren vor

600 Jahren ihre müden Beine im erfrischenden

Nass baumeln lassen. Im Vordergrund der See,

dahinter das Panorama der Chiemgauer Alpen

im Schein der Sonne. Das ist Urlaub pur!

In der Hügellandschaft

des ehemaligen Salzachgletschers

ist ein Radwegenetz entstanden, das

seinesgleichen sucht. Unterwegs auf den

Spuren der Bajuwaren, Mozarts oder Papst

Benedikts XVI. – die Vielfalt an Themen und

Rundwegen ohne nennenswerte Steigungen

und damit absolut familientauglich wird ständig

erweitert.

Wem

das alles noch nicht reicht

sei ein Besuch im Wellnessgarten Waging ans

Herz gelegt. Diverse Saunen, Ruhezonen mit

Lichttherapie, Sinnesgarten und Natur-

Schwimmteich, Zen-Garten mit Teehaus, er-

gänzt durch ein erstklassiges gastronomisches

Angebot machen Waging zur sympathischen

Wellness-Oase des Chiemgaus.

Tourist Information Waginger See

Salzburger Straße 32

83329 Waging am See

Tel. 0 86 81 / 3 13 Fax. 96 76

info@waging-am-see.de

www.waging.de

SALZACHBRÜCKE 2/2010

51


SALZACHBRÜCKE 2/2010

52

RADTOUR

Ab dem nördlichen Ortsende von Nußdorf

führt die Bajuwaren-Tour entlang der alten

Landstraße über Eisping und Pinswag nach

Lauterbach. Queren Sie dort mit Vorsicht

die Hauptstraße! So gelangen Sie über

Reinharting nach Liersching. Rund 500 m

weiter biegen Sie rechts ab. Die Bajuwaren-

Tour steigt nun mäßig aber stetig an nach

Feichten. Dort haben Sie die „Passhöhe“

erreicht, es geht bergab nach Berndorf.

Extratour „Oichtenrunde“ (15 km):

Nach der Querung der Bahngleise zweigen

Sie nach rechts ab. Über Weitwörth und

Schlößl gelangen Sie nach Nußdorf.

Extratour „Kaiserbuche“ (15 km):

Gleich der vorigen Tour gelangen Sie nach

Schlößl. Hier beginnt die 5 km lange „Kalorienstrecke“

über den Haunsberg (300

Höhenmeter) nach Obertrum.

Extratour „Kletzelberg“ (9 km): Die Route

beginnt bei der Kirche Nußdorf. Der sehr

steile Anstieg auf dem Haunsberg ist nur

„Profis“ zu empfehlen!

BERNDORF NACH MATTSEE

Am südlichen Ortsende von Berndorf

biegt die Bajuwaren-Tour rechts ab. Auf

der Sonnenterrasse des Haunsberges

führt die Route durch die Bauernortschaften

Reit und Ansfelden nach Innerwall. In

Innerwall zweigen Sie links ab. Die Route

führt nun hinunter zum Teufelsgraben mit

der Röhrmoosmühle (Tipp). Ein kurzer Anstieg

führt Sie wieder hinauf nach Schießend.

Ab hier geht es auf der Bajuwaren-

Tour mit herrlichem Panoramablick,

gleichmäßig bergab nach Matzing. Nur 1

km trennt Sie noch vom wunderschönen

Strandbad in Seeham.

Die Bajuwaren-Tour durchquert nun das

Salzburger Dreiseenland. In Matzing zweigen

Sie rechts ab und folgen dem Radweg

„Rund um den Obertrumer See“. Das

Strandbad Staffl lädt zu einem kurzen

Fortsetzung von Seite 51 Mattsee. Neben dem Collegiatstift und dem

Gaumenfreuden aus Küche

und Keller servieren wir im

gemütlichen Restaurant, im

hellen Wintergarten oder auf

unserer sonnigen Terrasse.

Jeden So. 10.30 Uhr Brunch!

...einfach ...einfach

sympathisch sympathisch !

Inhaber: Klaus Lebek

Angerpoint 1 · 83329 Waging am See

Telefon 0 86 81/40 30 · Fax 0 86 81/4 03 25

e-mail: hotel-eichenhof-waging@t-online.de

Internet: www.Hotel-Eichenhof.de

Blick auf das Trumer Seengebiet

„Sprung ins kühle Nass“, die Brauerei

Obertrum zu einer „frischen Halben“ im

herrlichen Braugasthof ein.

Von Obertrum führt die Bajuwaren-Tour

über Mitterhof, Feichten und Seeleiten nach

Am Schwanenplatz 1 · Waging

direkt am Radrundweg des

Waginger Sees · Tel. 08681-4778642

See-Alm Gaden

Schloss Mattsee stellt die Bajuwaren-Freilichtschau

und die Wasserrutsche im

Strandbad ein besonderes Erlebnis dar.

Tipp Teufelsgraben: Den Besuchern des

Teufelsgrabens offenbart sich eine mystische,

mythologische Erlebniswelt, in der

man mit allen Sinnen erleben, genießen

und sich erholen kann. Im Rahmen vieler

Aktivitäten (Instandsetzung der Röhrmoosmühle,

Rekonstruktion der historischen

Kugelmühle etc.) wurde auch ein Natur-Erlebnisweg

angelegt. Die Wanderung

führt am Wildkarwasserfall vorbei, wo der

Teufelsgrabenbach über zwei Felsstufen abstürzt.

MATTSEE NACH MICHAELBEUERN

Die Bajuwaren-Tour verlässt Mattsee entlang

der Passauer Straße und folgt nun

der alten, alleebestandenen Bundesstraße

parallel dem Westufer des Sees. Über

Radlfahrer-Wochenende

29. und 30. Mai 2010

Jeder Radlfahrer erhält wahlweise

ein Radler, Wasser oder Apfelschorle

gratis!

Öffnungszeiten 01.05. – 03.10.2010

Täglich von 8.00 - 22.00 Uhr

Fotos: Tourist Info Waging


Zellhof und Fraham gelangen Sie nach

Gransdorf, dem ehemaligen Grenzdorf

zwischen dem Erzbistum Salzburg und

dem bayerischen Innviertel. Von hier führt

eine Stichstraße zum Strandbad am Grabensee.

Die Bajuwaren-Tour erreicht nun

das oberösterreichische Perwang. Von

Perwang, der lieblichen Gemeinde im

„Mattigland“, führt die Route weiter

durch die Bauernortschaften Gopperding,

Bermading und Rudersberg hinunter zum

Oichtental. Auf diesem Streckenabschnitt,

ZWEIRAD

EIDENHAMMER

Hai bike Q SL

Schaltwerk: Shimano Deore XT

Umwerfer: Shimano Deore XT

Bremsen: Magura Louise

(Scheibenbremse)

Naben: Shimano Deore XT

statt statt UVP. UVP. 1399,– 1399,–

*

€ 999,– 999,–

der ihnen keine sonderliche Anstrengung

abverlangt, genießen Sie die herrlichen

Panoramablicke in die Alpen und das

Oichtental mit der Benediktinerabtei Michaelbeuern.

Westlich von Durchham durchqueren Sie

das Naturschutzgebiet der Oichtenriede.

Verweilen Sie hier einige Minuten, um die

mannigfaltige Vogelwelt (Brachvögel, Fasane

etc.) zu bewundern. Von hier aus erreichen

Sie in wenigen Fahrminuten Michaelbeuern.

mehr unter: www.eidenhammer.de

Tittmoninger Str. 70

83410 LAUFEN

Tel: 08682/1227

Fax 08682/9727

Weitere

Angebote

im Bauzaun

vor unserem

Geschäft

(nur bei Schönwetter)

* UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers!

RADTOUR

Tipp Benediktinerabtei Michaelbeuern:

Bereits 736 gab es hier eine Mönchszelle,

die 817 im Aachener Klosterverzeichnis als

„Buria“ genannt wird. Nach der Unterbrechung

des Klosterlebens während der Ungarnkriege

kam es im 11. Jahrhundert zur

Neustiftung der Abtei und zur Neuweihe

der romanischen Pfeilerbasilika. Unter Abt

Walther (1161–1190) wurde die nach ihm

benannte Walther-Bibel erworben. Das

heutige Kloster übernimmt weitreichende

Seelsorge- und Bildungsaufgaben.

Froschkönig

Second Hand für Groß und Klein

Staufenstr. 6 · 83329 WAGING

Telefon: 08681/478651

> Mo–Fr 8–18 Uhr, Sa 8–13 Uhr

SALZACHBRÜCKE 2/2010

53


SALZACHBRÜCKE 2/2010

54

VEREIN

GRÜNDUNGSFEST

DER LANDJUGEND

GERETSBERG

FEIERN SIE MIT UNS

VOM 7.–9. MAI 2010

MIT TOLLEM RAHMEN -

PROGRAMM WIE

EAV – ERSTE ALLGEMEINE

VERUNSICHERUNG,

LIFE BROTHERS, ...

Freitag, 7. Mai:

Erste Allgemeine Verunsicherung

Einlass: 18.30 Uhr

Beginn: 21.00 Uhr

Danach gute Unterhaltung mit der

Jugendband aus Geretsberg

Samstag, 8. Mai:

17.00–18.15 Uhr:

Eintreffen der Vereine

18.15–18.30 Uhr:

Aufstellen zum Festakt

18.30 Uhr: Festakt

19.30 Uhr: Eintreffen im Zelt und

freies Musizieren der Gastkapellen

ab 22.00 Uhr: „Life Brothers"

Sonntag, 9. Mai:

09.00–10.00 Uhr: Eintreffen und Abmarsch

zum Festakt

10.00 Uhr: Festakt

11.00 Uhr: Eintreffen im Zelt mit musikalischer

Unterhaltung

Die SALZACHbrücke verlost 4 x 2

Karten für das Konzert der EAV am

7. Mai 2010 beim Gründerfest der

Landjugend Geretsberg.

Einfach eine Postkarte mit dem Kennwort

„EAV“ an die SALZACHbrücke

Verlags-GesmbH, 5152 Michaelbeuern,

Breitenlohe 43 senden oder eine

E-Mail an office@salzachbruecke.eu

oder faxen 0043/(0)6274/2990-4.

Einsendeschluss:

19. April

2010

Foto: LJ Geretsberg

LANDJUGEND GERETSBERG

EIN VEREIN MIT GESCHICHTE

DIE LANDJUGEND GERETSBERG

FEIERT VOM 7. BIS 9. MAI 2010 IHR

60-JÄHRIGES BESTEHEN. AUS DIESEM

ANLASS VERANSTALTET SIE EIN

WÜRDIGES GRÜNDUNGSFEST, DAS

EINIGE „SCHMANKERL“ FÜR SIE

BEREITHÄLT.

Gegründet 1950, nach Vorbild des amerikanischen

„4H-Clubs“ in einer landwirtschaftlich

geprägten Ära, durchlebte sie den

Wandel der Zeit und blickt nun, im Jahr

2010, auf eine bewegte Geschichte zurück.

In den Anfangsjahren beschäftigte man sich

vorwiegend mit den Themen Land-, Forstund

Hauswirtschaft. Ins Leben gerufen als

Bildungsplattform der ländlichen Bevölkerung

und eng verwurzelt mit den Landwirtschaftskammern,

hat sich das Wesen

der Landjugend Geretsberg nicht verändert.

Sie hat sich lediglich dem Hier und Jetzt angepasst.

Damals wie auch heute, wird die Brauchtumspflege

groß geschrieben. Zahlreiche

Ausrückungen begleiten die Landjugend

durch das Jahr. Vom Binden der Erntekrone,

über des „Kranzbinden“ bei Hochzeiten,

bis hin zu kirchlichen Veranstaltungen.

Dieser Verein existiert bereits seit Jahrzehnten,

verbindet deshalb Junges und Altes

– Traditionelles und Modernes. Gerade

diese Flexibilität macht die Landjugend so

attraktiv.

Heute sehen wir uns als Korpus, der das

Wesen eines jeden Einzelnen fördert. Zusammenhalt,

Weiterentwicklung und na-

türlich Spaß stehen im

Mittelpunkt des gemeinschaftlichen

Schaffens. Im

Jahr 2010 blicken wir stolz

auf rund 40 aktive Mitglieder,

die mit Engagement

und Herz für diesen Verein

einstehen.

Um das Jubiläum – 60 Jahre

LJ Geretsberg – zu feiern,

wird ein bedeutendes Gründungsfest

veranstaltet.

Am Freitag, 7. Mai, gastiert die EAV – Erste

Allgemeine Verunsicherung LIVE am Landjugendfest.

Klaus Eberhartinger (aufgewachsen

in Braunau am Inn) & Co machen

auf ihrer „Neue Helden Tour“ Station in

Geretsberg und sorgen für unvergessliche

Momente. Einlass ist ab 18.30 Uhr – Konzertbeginn

um 21.00 Uhr. Karten sind bei

allen Ö-Ticketverkaufsstellen und unter der

Infohotline +43/664/95 66 111 erhältlich.

Anschließend rocken die „Neuen Helden“

von Geretsberg – die Newcomer Band –

Bad Habit.

Samstag und Sonntag werden Landjugendgruppen

aus dem Innviertel, dem

Flachgau und aus Bayern erwartet, um in

Geretsberg gemeinsam zu feiern.

Die Gastvereine treffen ab 17.00 Uhr ein,

der Festakt beginnt um 18.30 Uhr – anschließend

erfolgen der Abmarsch zur Defilierung

und der Festzug ins Zelt. Ab 22.00

Uhr sorgen die „Life Brothers“ für stimmungsvolle

Unterhaltung.

Der Sonntag steht im Zeichen der Blasmusik.

Zuerst ein traditioneller Festakt mit Umzug,

danach gemütliches Beisammensein

im Festzelt mit freiem Musizieren der Gastkapellen.

Am späten Nachmittag ein Auftritt

der „Moorböhmischen“ – Blasmusik

vom Feinsten!

Für weitere Infos steht unsere Homepage

www.lj-geretsberg.at zur Verfügung.

Kontakt: Leiter Lederer Gerhard,

Pimbach 13, 5132 Geretsberg, Leiterin

Corinna Zehentner, Nr. 22, 5132 Geretsberg


MIT SOLAR-

BESCHICHTUNG ZEIT

UND GELD SPAREN

SOLARFARBE AUF SILICONBASIS

VORTEILE DER SOLARBESCHICHTUNGEN:

Energie sparend

Wärmeregulierend

Hohe Dampfdurchlässigkeit

Geringe Wasseraufnahme

Leichte Verarbeitung

Rissefüllend bis 0,3 mm

Mikroporös

geringere Verschmutzungsneigung

Hoher dauerhafter Schutz gegen Moos und Algenbefall fast

ohne Chemie!

Als wir das erste Mal vor fünf Jahren dies alles auf einer Weiterbildung

bei Maxit gehört haben sind wir nicht überzeugt gewesen,

ja wir haben die ganze Sache belächelt.

Doch jetzt sind ganze Wohnblöcke mit diesem System beschichtet

worden und das Ergebnis gibt Maxit recht. Kurzum, wir haben uns

entschlossen hier einzusteigen und bieten das gesamte Solarprogramm

innen und außen an.

Wenn Sie Interesse haben, senden wir Ihnen gerne unsere

Unterlagen:

MUG'i-Maschinenputz

Am Römergraben 8, 83329 Waging am See

Tel.: 08681/9295, Fax.: 08681/471097

Mail: unterreiner@mugi-maschinenputz.de

MUG’i

Vollwärmeschutz, Sanierung,

Verputzarbeiten, Fließestrich

Tel: 08681-9295, Fax: 08681-471097

e-mail: unterreiner@mugi-maschinenputz.de

www.mugi-maschinenputz.de

Maier – Unterreiner GdbR

mi t

Ausstellung mit

über 150 Ideen

aus eigener Fertigung

Öffnungszeiten:

Mo-Do 7-12 und 13-18 Uhr

Fr 7-12 und 13-17 Uhr

Sa 7-12 Uhr

Schreinerei Dandl KG

Hauptstraße 2

83413 Frido lfing

Telefon +49 (0) 86 84-98 81-0

Telefax +49 (0) 86 84-98 81-30

info@dandl-schreinerei.de

www.dandl-schreinerei.de

Soloposaune

Hannes Hölzl

WERBUNG

Fenster

Wohnraumtüren

Haustüren

www.salzart.at

STADTHALLE

OBERNDORF

17. April 2010

20. 00 Uhr

Kartenvorverkauf bei den Raibas der Region

Nördlicher Flachgau sowie Abendkassa

SALZACHBRÜCKE 2/2010

55


SALZACHBRÜCKE 2/2010

56

RUBRIK

DER WEG

INS GRÜNE

EINEN GARTENWEG „NUR“ ALS

VERBINDUNG VON ZWEI PUNKTEN ZU

BETRACHTEN, IST SEHR KURZSICHTIG

GEDACHT, SCHLIESSLICH IST EIN WEG

– SOWOHL WAS DIE OPTIK ALS AUCH

DIE GLIEDERUNGSFUNKTION ANGEHT

– EIN WICHTIGES ELEMENT IN DER

GARTENGESTALTUNG.

Michaela Pertl

Bei kleinen Gärten muss man sich über die

Wegführung keine großen Gedanken ma-

chen, bei größeren ist aber eine sorgfältige

Planung und ein durchdachter Aufbau mit

Haupt- und Nebenwegen dagegen fast

unerlässlich.

Der Weg in den Garten führt zu Beeten,

Rabatten, zum bevorzugten Sitzplatz, zur

Gartenlaube und er ermöglicht, das Betrachten

und auch die Pflege von Pflanzungen

aus nächster Nähe.

Gartenwege erfüllen deshalb zweierlei

Funktionen: einerseits verbinden sie die

unterschiedlichen Gartenbereiche, andererseits

können sie als Trennlinien fungie-

ren. Und außerdem sind sie ein wichtiger

Teil der Gartengestaltung, will sie ihr Umfeld

umso stärker prägen, je breiter sie angelegt

sind. Bei der Neuanlage eines Gartenweges

ist es wichtig, sich zunächst einmal

Gedanken über die Wegeführung zu

machen.

Geschwungene Wege passen schön in

naturnahe Gärten, mit dem tollen Nebeneffekt,

dass die Sicht auf die hinteren Gartenbereiche

erstmals verborgen bleiben.

Gerade Gartenwege sind sinnvoll, wenn

es um die funktionale Verbindung zwischen


zwei Punkten geht, z.B. zwischen dem Geräteschuppen und der Rasenfläche.

Je nach Wahl der Wegeführung oder der Farbe und des

Materials, können diese Wege eine Pflanzung akzentuieren oder

auch durch einen geschickten Einsatz von verschiedenen Wuchsformen

unterstreichen.

Wird ein Garten neu geplant, sollte man die Wegeplanung erst ganz

zum Schluss vornehmen, wenn wirklich feststeht, wofür welcher

Gartenbereich genutzt wird. Als Breite sollte man dabei für Hauptwege

etwa 1,20 Meter einkalkulieren, Nebenwege sollten etwa 70

cm breit sein, um auch mal mit einer Schubkarre noch genug Platz

zu haben. Ebenso empfehlenswert ist es, an geeigneten Stellen größere

Wendekreise hierfür anzulegen, sodass es möglich ist ohne ein

Beet betreten zu müssen bequem umdrehen zu können.

BEI KLEINEN GÄRTEN SIND EINFACHE GARTENWEGE

SCHNELL REALISIERBAR

Einen Gartenweg anzulegen, muss nicht unbedingt aufwendig und

teuer sein. Schon ein beiderseits von Blumen eingefasster Streifen

Gras ergibt einen einfachen aber attraktiven Gartenweg.

Wichtig ist, dass jede Stein- oder Betonplatte – auch lose auf den

Rasen verteilt – eine entsprechende Bettung aufweist, d.h. Hu-

Gartenstraße 35

83410 Laufen/Lbdf.

Tel. 08682/210

Fax 08682/9450

GARTENWEGE

musschicht entfernen, eine Lage Bauvlies auf den gewachsenen Boden

legen, eine lose 3–5 cm Schicht Splitt auftragen und danach die

Platte darauf positionieren.

Eine einfache und rasche Lösung wäre auch, einen Gartenweg mit

Kies- oder Rindenmulch-Belag zu gestalten. Letzteres gibt es heute

auch in vielen verschiedenen umweltfreundlichen Farben.

WEGE IN GROSSE GÄRTEN BRAUCHEN EINEN GUTEN

UNTERBAU UND EINE DURCHDACHTE WEGEFÜHRUNG

Für einen großen Garten ist es empfehlenswert, robuste Materialien

für die Gartenwege zu verwenden, die Wind und Wetter trotzen.

Hierfür kommen Stein, Beton und Holz in unzähligen Varianten

infrage. Doch bevor man loszieht, größere Mengen des gewünschten

Materials zu kaufen, sollte man sich über die Optik im

Klaren sein. Auch sollte bedacht werden, dass man das Format der

Steine an die Größe des Weges anpassen sollte. Ein schmaler Stichweg

aus großem Kopfsteinpflaster würde sicher nicht sehr vorteilhaft

aussehen, hier wäre ein Mosaikboden empfehlenswert. Ebenso

sollte darauf geachtet werden, dass das Material rutschfest und

pflegeleicht, aber auch beständig und frostsicher ist. Und ganz egal

welchen Belag man nun verwendet, ganz entscheidend ist der rich-

Alles rund um´s Haus - vom Keller bis zum Garten

Besuchen Sie unseren

Mustergarten!

HERBERT PUFFER

TAG DER OFFENEN TÜR

am Sa., 17. April 2010 von 8–18 Uhr

Wir sind Mitglied im Bund deutscher Friedhofsgärtner.

Wir übernehmen Ihre Grabpflege – sprechen Sie mit uns!

Blumenfachgeschäft:

Stadtplatz 25

84529 Tittmoning

Tel. 08683/1709

MEISTERBETRIEB · www.gaertnerei-kittl.de

Pflaster Zaunsteine Platten

Baustoffe

BETONWERK RAMBÖCK G. M. B. H.

Seit Jahrzehnten ein Qualitätsbegriff in der Landschaftsgestaltung

Gartenmöbel Lang

Leben im Garten mit Ambiente

✿ Große Auswahl an Gartenmöbel 10% auf neue

✿ Möbel für den Innenbereich Möbelkollektion

✿ Herrliche Wohnaccessoires

✿ Italienische Tuffsteine, 15% auf gesamte

antike Ziegelsteine

Eisenkollektion

bis zum 30. April 2010

✿ Rankgerüsten, Rosenbögen und Halbbögen

✿ Individuelle Geschenke für Ihre Hochzeit und

Geschenkgutscheine für jeden Anlass!

Fortsetzung auf Seite 58

Neuhaus 8a · 83367 Petting – zwischen Waging und Freilassing

Tel. 0049/(0)8686/549 · Fax 0049/(0)8686/919917

E-Mail: lang-petting@t-online.de www.lang-gartenmoebel.de

A-5113 ST. GEORGEN bei Salzburg • Holzhauser Straße 100

Tel.: 00 43(0)62 74/74 17-0 • Fax: 00 43(0)62 74/74 18-20 57

e-mail: office@ramboeck.at • www.ramboeck.at

SALZACHBRÜCKE 2/2010


SALZACHBRÜCKE 2/2010

58

GARTENWEGE

Fortsetzung von Seite 57

tige Unterbau, der sorgt für eine dauerhafte

Stabilität.

GARTENWEGE RICHTIG ANLEGEN

Haltbare Gartenwege sind aber nicht nur eine

Frage des schönen bzw. richtigen Oberflächenmaterials,

es kommt vor allem auf

den fachgerechten Unterbau an. Außerdem

sind bei der Verwendung unterschiedlicher

Pflastermaterialien ein paar wichtige Punkte

zu beachten: Für die meisten Gartenwege

ist der Einbau einer Tragschicht not-

��������������

������� ��� �������

���������������������������������

���������������������������������������

��������������������������������

����������������

Rasenmäher-

Service


ab36,–

Leihgeräte:

Vertikutierer, Heckenscheren,

Bodenfräse, Stromaggregat

DIREKT IM ZENTRUM

von Lamprechtshausen

Hauptstraße 1

(im Hof von Gasthof Stadler)

Tel. +43(0)6274/20690

wendig, da es sonst zu Setzungen und Verschiebungen

des Pflasterbelages kommen

kann und dadurch gefährliche Stolperfallen

entstehen können. Bei Pflaster- oder Plattenwegen

kommt auf den gut verdichteten

Untergrund zunächst etwa eine 20 cm starke

Schicht Schotter oder ein sogenanntes

Mineralgemisch. Auf die eigentliche Tragschicht

folgt dann eine etwa 3–5 cm starke

Schicht Pflastersand oder Splitt, die Unebenheiten

im Unterbau ausgleicht und als

Pflasterbett für den Wegebelag dient.

FUGENBEFÜLLUNG

Um die Fugen zu schließen, wird bei Betonsteinbelägen

meist einfach Füllsand trocken

eingekehrt. Bei Betonsteinpflaster und

Klinkerbelägen verwendet man sogenannten

Brechsand als Füllmaterial. Diese eckigen

Sandkörner verkanten sich und geben

dem Belag einen guten Halt. Für Natursteinbeläge

verwendet man ebenfalls

Brechsand oder speziellen Pflasterfugenmörtel

auf Kunstharzbasis. Er macht die Fuge

wasserdicht und verhindert auch gleichzeitig

Unkrautwuchs. Während Platten ohne

seitliche Stütze stabil liegen, ist bei Pflasterwegen

ein Randabschluss empfehlenswert.

Hierfür werden entweder größere

Pflastersteine, Einfass- oder Leistenstein in

ein Betonbett verlegt.

DIE WAHL DES WEGE-MATERIALS

Die Materialwahl hat einen starken Einfluss

auf den Charakter des Gartenweges. Das

Angebot reicht von einfachen losen Materialien

wie Rindenmulch oder Kies über den

traditionellen Pflasterklinker bis hin zu einem

riesigen Sortiment an Beton- und Natursteinbelägen.

Die stärkste Entwicklung

gab es in den letzten Jahren im Beton-Segment.

Hochwertige Betonpflaster und -platten

haben nichts mehr mit dem eintönigen

grauen Stein vergangener Tage zu tun. Die

modernen Betonsteine sehen mit ihren

unregelmäßig strukturierten Oberflächen

und Farbschattierungen ihren natürlichen

Vorbildern immer ähnlicher. Exklusive Modelle

verfügen zudem über eine strapazierfähige

Oberflächenveredelung, die

Schmutz abweist und die Pflege erleichtert.

Für Naturstein spricht nach wie vor die edle

Optik. Bei der Auswahl der Gesteinsart

sollte man sich an dem angestrebten Gartenstil

orientieren: Mediterranes Flair bekommt

man durch hellen Sandstein, Kalkstein

und Travertin. In modern gestalteten

Gärten kommt hingegen der dunklere Granit,

Basalt oder Schiefer besser zur Geltung.

Und zum Landhausstil passt der in der jeweiligen

Umgebung vorherrschende Naturstein

in der Regel am besten. Pflasterklinker

wird bei etwa 1100 Grad Celsius aus

Ton gebrannt und sind sehr langlebig und

pflegeleicht. Mit ihren warmen Rot-, Gelbund

Brauntönen verleihen sie dem Weg eine

gediegene, natürliche Ausstrahlung. Lose

Wegematerialien wie Kies, Splitt oder

Rindenmulch eignen sich vor allem für seltener

benutzte Nebenwege, da sich auf ihnen

Schubkarren und Rasenmäher schwerer

bewegen lassen. Dafür fügen sie sich

sehr harmonisch ins Grün des Gartens ein.

Wer also fließende Übergänge liebt, verzichtet

auf eine seitliche Einfassung und

verwendet den Wegebelag gleichzeitig als

Mulch für das angrenzende Beet. Wer seinen

Gartenweg mit Kies gestalten möchte,

sollte hingegen die Wegränder mit Pflastersteinen

oder einer Metallschiene einfassen.

Verlegehinweise und -richtlinien sind

unbedingt einzuhalten, fragen Sie im

Fachhandel nach!

Foto: Ramböck


Fotos: Feenhaus

Diese lustigen Kerle gibt es beim Feenhaus in Oberndorf

Frühling, Sonne, wie geht es weiter?

Selbst im Garten wird´s jetzt heiter.

Leonardo, Edgar, Nepomuk,

empfehlen sich als Gartenschmuck.

Speedy, Spirlus mit dem spitzen Hut,

beäugen die Welt voll Übermut.

Und späht der Nachbar durch die Hecke,

flüchtet sich sogar die Schnecke.

GARTEN

Bezaubernde Gartenfiguren,

Rosenbögen

und vieles mehr

DAS FEENHAUS

Schräg vis-á-vis der

Stille Nacht Kapelle

in Oberndorf

Telefon: 0043-6272/43630

e-mail: office@feenhaus.com

Geöffnet:

MO 14:00–18:00,

DI bis FR 9:00–12:30 und14:00–18:00,

SA 9:00–12:30 Uhr

www.willowtree.at

LASS KEINEN

ANDEREN RAN!

IM SERVICE SIND WIR UNSCHLAGBAR!

RASENMÄHER-

SERVICE

• Ölwechsel • Altölentsorgung

• Messer schärfen und wuchten

• Luftfilter reinigen

• Bowdenzüge kontrollieren und einstellen

• Vergaser kontrollieren und einstellen

• Probelauf

SALZACHBRÜCKE 2/2010

59


SALZACHBRÜCKE 2/2010

60

REISEBERICHT

Christian Schickmayr

Es ist Ende März und nach einem langen Winter sehnen wir uns

nach Sonne und Wärme. In Vorfreude auf den Sommer flattert uns

ein Last-Minute Angebot ins Haus. Acht Tage an Portugals Südküste

in einem 4-Sterne Hotel direkt am Meer inkl. Flug um 290 Euro, da

muss doch was faul sein. Wir wagen es trotzdem und sitzen eine

Woche später im Flugzeug nach Faro.

Die Algarve ist die südlichste Region Portugals. Mit einer Fläche von

knapp 5.000 km 2 bildet sie eine von sieben Regionen Portugals (Região

do Algarve). Vor allem die Südküste der Algarve ist touristisch

stark erschlossen und besticht durch eine archaische Küstenlandschaft

mit endlosen Sandstränden.

Nach 4 Stunden Flug übernehmen wir das reservierte Mietauto am

Flughafen. Unser Ziel – der Praia de Falesia – liegt wenige Kilometer

westlich, dort übernehmen wir die Zimmer in unserem Hotel, wel-

Der Strand von Falesia beeindruckt durch den bunten Sand

FARBENSPIELE AN

PORTUGALS SÜDKÜSTE

DIE SÜDWESTLICHSTE KÜSTE

EUROPAS IST NICHT NUR EIN

PARADIES FÜR GOLFER. BEREITS

IM APRIL LÄDT DAS MEER,

ABER AUCH DIE KÜCHE DES

LANDES ZU EINER REISE EIN!

ches direkt an einem Golfplatz liegt. Sauberes Ambiente, ruhige Lage,

Pool, Strand, alles passt!

Der Praja (Strand) von Falesia ist Teil einer fantastischen Küstenlandschaft,

die vorwiegend aus bunten Sandstränden besteht. Richtung

Westen bis hin zur spanischen Grenze, welche der Rio Guadiana

bildet, wird das Gebiet immer flacher, teilweise verwandelt

es sich in eine Sumpflandschaft mit hohem Tidenhub. Als wir bei

unserem Ausflug den Hafen von Faro besichtigen, liegen alle Fischerboote

im Schlamm. Schaut lustig aus, aber wenige Stunden

später hat die Flut die Boote wieder in „Normallage“ gebracht.

Wir besuchen die kurz vor der Grenze angesiedelte Stadt Vila Real

de Santo António. Der Hauptplatz mit seinem strahlenförmig angeordneten

Terrazzo beeindruckt, auffallend ist auch die Leidenschaft

der Portugiesen zu ihren überall gegenwärtigen verzierten

Rauchfängen auf den Dächern und zu den „Azulejos“. Das sind

bunte Fliesen, mit denen Wände, Böden, Sitzbänke und sogar Kirchen

geschmückt sind.

Die flachen Sandstrände sind nicht so tief, nach 30 bis 50 Metern

türmen sich bunte Sandsteintürme auf, die oben mit saftigem Gras

bewachsen sind. Die Golfer finden hier ein Paradies vor. Zwischen

den herrlichen Hotelanlagen liegen zahlreiche Golfplätze, die Abschlagplätze

sind teilweise so angelegt, dass ganze Buchten zu

überspielen sind. Meine Frau übt sich im Sammeln von Golfbällen,

welche die bunten Sanddünen herunterrollen. In den Sträuchern

entlang des Strandes tummeln sich Chamäleons, der Strand selbst

ist ein Paradies an Blüten und Sand in allen Farben.

Trotz der frühen Jahreszeit kann man bereits im Meer schwimmen,

zum ausgiebigen Baden reicht es natürlich noch nicht, doch die Son-


Fotos: Schickmayr

Bekanntschaft mit einem Minidrachen. Unser erstes Chamäleon

ne scheint hier schon mit voller Kraft. Befinden wir uns doch ca.

1.500 km südlich der Alpen. Wer übrigens vor hat, mit dem Auto

hierher zu reisen, legt von Salzburg bis Faro rund 2.700 km zurück,

egal ob über Zürich oder Monaco.

Bei unseren Ausflügen entlang der Küste lassen wir uns natürlich

die heimische Küche nicht entgehen (nicht die vom Hotel, sondern

jene, die in zahlreichen Gaststätten am Strand und im Hinterland

angeboten wird). Sardinen vom Grill mit gekochten Kartoffeln und

grobem Salz werden hier an jeder Ecke angeboten. Die Einheimischen

grillen diese Köstlichkeit vor der Haustüre in kleinen guss -

eisernen Grillgefäßen. Bei unseren Spaziergängen durch die schmalen

Gassen von Lagos riecht es überall nach gegrilltem Fisch. In den

Restaurants entlang der Uferpromenaden wird regionale Küche –

von Eintopfgerichten über die besagten Sardinen bis zu riesigen

Langusten angeboten. Beim Gedanken, dass diese schönen Krebs -

tiere lebend im Kochtopf landen, verdirbt uns die Lust am Garnelenschmaus

und lässt uns zu den Sardinen greifen, was im Übrigen

auch unserer Urlaubskasse entgegenkommt.

Wilde Mandarinen in der Altstadt von Faro

Gruppenflugreise

9 Tage

Gruppenflugreise

8 Tage

REISEBERICHT

Marx

R E I S E B Ü R O

BUS-FLUG-SCHIFF-REISEN · BETRIEBS- UND VEREINSAUSFLÜGE

Zentrale D-83413 FRIDOLFING, Tel. 0049-8684-98790

A-5230 MATTIGHOFEN, Tel. 07742-58020

mattighofen@marx-reisen.at, www.marx-reisen.de

USBEKISTAN-RUNDREISE

03.–11.08.2010

LEISTUNGEN:

Transfer zum Flughafen München

Flüge München – Taschkent

Flughafen- und Sicherheitsgebühren

7 x Übernachtung mit Halbpension

Inlandsflug Taschkent – Urgentsch

Picknick auf der Tour Chiwa-Buchara

Rundreise mit Reiseleitung und klimatisiertem Reisebus € 1.495,–

Kreuzfahrt

8 Tage

Flugreise

8 Tage

Preis pro Person

PORTUGAL-RUNDREISE

08.–15.06.2010 / 05.–12.10.2010

LEISTUNGEN:

Transfer zum Flughafen München

Flüge München –

Santiago de Compostela/

Faro – München

7 x Übernachtung mit Halbpension

Reiseleitung für die gesamte Reise € 1.165,–

FAMILIEN-

ANGEBOT

Gran Canaria

4* Riu club Vistamar

All Inclusive

Preis pro Person

für Busreise

KREUZFAHRTEN

AidaDiva zum Variopreis: 25.06.–02.07.2010

Antalya – Marmaris – Thira – Heraklion –

Kairo – Port Said – Limassol – Antalya

inkl. Flug ab München und All Inclusive

ab € 1.129,–

AidaVita zum Variopreis: 05.06.–12.06.2010

Mallorca – Cadiz – Lissabon – Malaga – Cartagena – Mallorca

inkl. Flug ab München und All Inclusive

ab € 1.169,–

SENSATIONSPREIS: Costa Magica 17.–24.11.2010

Savona – Rom – Palermo – Runis – Mallorca – Barcelona –


Marseille – Savona, Vollpension an Board 399,–

ab

2-Bett-Innenkabine ab € 399,–/2-Bett Außenkabine ab € 559,–

Preis pro Person

z.B. 29.08.–05.09.2010 (1 Woche) ab/bis Salzburg € 2.711,–

BUSREISEN – BADEREISEN ITALIEN/KROATIEN

Preis für 2 Erw.

+ 2 Kinder

Caorle + Jesolo + Cesenatic: wöchentlich von

Mai bis September, 1 Woche Hotel mit NF + Busfahrt ab € 300,-

Igea Marina + Rimini: wöchentlich von

Mai bis September, 1 Woche Hotel mit HP+ Busfahrt ab € 319,-

Insel Krk: Im Mai, August, September,

1 Woche Hotel mit HP + Busfahrt ab € 382,-

Insel Losinj: Im Mai, August, September,

1 Woche Hotel mit HP + Busfahrt ab € 399,-

Porec + Vrsar + Novigrad + Umag: wöchentlich von

Mai, Juni, Aug., Sept., 1 Woche Hotel mit HP + Busfahrt ab € 369,-

SALZACHBRÜCKE 2/2010

61


SALZACHBRÜCKE 2/2010

62

REISEBERICHT

Sand und Felsen wechseln sich im Westen der Algarve ab

Die Weiterfahrt nach Westen führt uns durch den Nationalpark mit

dem unaussprechlichen Namen „Parque Natural do Sudoeste Alentejano

e Costa Vicentinantinantina“. Entlang dieser dünn besiedelten

Küste wird diese immer steiler, die sandigen Strände werden

mehr und mehr von hoch aufragenden Klippen verdrängt.

Schließlich erreichen wir den südwestlichsten Punkt der Algarve, das

Cabo de São Vicente. Ein wahrlich spektakulärer, aber auch ungemütlicher

Ort. Richtung Norden erstreckt sich eine schier endlose

Steilküste. Etwa 60 Meter fallen die Felswände senkrecht ins

Meer, welches hier mit unglaublicher Wucht anrollt. Der starke

Wind peitscht die Gischt bis zur Straße herauf, die an einem kleinen

Leuchtturm endet.

Bei der Rückfahrt besuchen wir noch das Fortaleza de Sagres, ein

portugiesisches Nationaldenkmal von überragender Bedeutung. Es

Blick von Fortaleza de Sagres zum Cabo de São Vicente

befindet sich auf einer ein Kilometer langen Klippe namens Ponta

de Sagres. Die gesamte Anlage und die umliegende Landschaft stehen

unter Naturschutz.

Wir trauen unseren Augen nicht, als wir einen Fischer beobachten,

der ungesichert an der Kante der Klippe vornübergebeugt ins Meer

blickt. In seiner Hand eine Angel mit mindestens 40 Meter freihängender

Leine, die im tosenden Meer verschwindet. Er ist so konzentriert,

dass er uns gar nicht wahr nimmt. Schon beim Zuschauen

wird uns schwindlig...

In einer Woche Aufenthalt kann man natürlich kein Land kennenlernen,

dennoch haben wir einiges von der Algarve gesehen, beeindruckt

hat uns auch das Hinterland mit seinen ruhigen Orten zwischen

Mohnwiesen und Zitronenplantagen.

FÜR TIERFREUNDE

von Dr. Hans Schafelner,

Fachtierarzt für Kleintiere

KASTRATION DER HÜNDIN

Medizinische Gründe für eine frühzeitige Kastration der Hündin

sind die Verhinderung von Gesäugetumoren und eitriger Gebärmutterentzündung

(Pyometra). Hündinnen, die unter starker

Beeinträchtigung einer Scheinträchtigkeit leiden, sollten ebenfalls

kastriert werden.

Zwar treten Gesäugetumore erst bei Hündinnen mittleren und

höheren Alters auf und müssen nicht immer bösartig sein, um

aber das Risiko zu minimieren, sollten die Tiere vor oder spätestens

nach der ersten Läufigkeit kastriert werden.

Die Pyometra in offener oder geschlossener Form kann bei Hündinnen

jeden Alters auftreten. Im Gegensatz zur vorbeugenden

Kastration einer gesunden Hündin hat die ältere, an Gebärmutterentzündung

erkrankte Hündin, ein höheres Narkose- und

Operationsrisiko. Da die Tiere bis ins hohe Alter einen Sexualzyklus

aufweisen, besteht die Gefahr einer Pyometra zeitlebens.

Im Rahmen eines Beratungsgespräches wird der Tierarzt den

Tierbesitzer natürlich auch über die Spätfolgen der Kastration informieren,

die eintreten können aber nicht müssen. Dazu gehören

das Übergewicht, das Harnträufeln (Inkontinenz) und bei

manchen Rassen Fellveränderungen. Tatsächlich besteht nach

der Kastration ein erhöhtes Risiko für Übergewicht. Durch den

Wegfall der Geschlechtshormone wird der Stoffwechsel verlangsamt

und gleichzeitig der Appetit gesteigert. Aber durch Reduktion

der Futtermenge, durch Futterumstellung und ausreichende

Bewegung kann auch nach der Kastration das Gewicht

gut unter Kontrolle gehalten werden. Bei langhaarigen Hunden

wird generell nach der Kastration ein verstärktes Wachstum der

Unterwolle beobachtet, das sogenannte Welpenfell. Bestimmte

Rassen wie Langhaardackel, Cocker und Setter haben dabei

eine erhöhte Präposition.

Inkontinenz ist für die Hündin und deren Halter eine unangenehme

Folge, bei der es durch die mangelhafte Funktion des

Harnblasenschließmuskels zum unbewussten Verlust von Harn

kommt. Die Ursache scheint im Wegfall der Östrogenwirkung

nach einer Kastration zu liegen. Dieses Harnträufeln kann bis zu

zehn Jahren nach der Operation auftreten und betrifft eher Hündinnen

größerer Rassen. Es gibt dagegen verschiedene Medikamente,

die auch in sehr niedriger Dosierung gut wirksam sind

aber oft dauerhaft gegeben werden müssen.


Foto: privat

TITTMONING:

ÜBER 300 PFERDE

BEIM GEORGIRITT

DAS IST EIN STOSSGEBET ZUM HL. PETRUS WERT:

MÖGE ER AUCH DIESES JAHR AM LETZTEN APRILSONNTAG

FÜR SONNE UND FRÜHLINGSWETTER SORGEN!

DENN DA FINDET DER LEGENDÄRE TITTMONINGER

GEORGIRITT STATT.

Sylvia Nachtmann

Ein Anblick wie im Märchen, fast unwirklich schön: Der Festzug des

Georgirittes vor der einzigartigen Kulisse des Stadtplatzes Tittmoning

– über 300 Pferde aller Rassen, Wagen und Kutschen, Gespanne

und Reiter. Ein prächtig gewandeter Herold eröffnet den historischen

Zug mit den römischen Reitern, dem „Hl. Georg“ und einer

„Abordnung“ Ministranten, geleitet vom Stiftsdekan.

Kleine Engerl und große Burgfräulein, geschmückte Festwagen örtlicher

Vereine und Musikkapellen sowie Reitergruppen zahlreicher

Reitvereine, drollige Ponys und edle Pferde, mächtige Kaltblüter und

feingliedrige Araber ... und eine Tragtierkompanie der Bundeswehr

mit Haflingern und Maultieren – man kommt aus dem Schauen

nicht heraus.

Veranstalter dieses traditionellen Pferdeumzuges ist der Georgi-

Verein Tittmoning-Kirchheim, der dieses Jahr zum 76. Mal den Georgiritt

durchführt. Lediglich Seuchen- und Kriegszeiten unterbrachen

die 350-jährige Tradition, die 1921 nach längerer Pause wieder

aufgenommen wurde.

Georgiritt Tittmoning

Sonntag, 25. April 2010

Stadtplatz, Beginn 14 Uhr

Abschließende Pferdesegnung in Kirchheim

BRAUCH

WAS IMMER

IN 40 JAHREN

KOMMT , AUF

IHR ALUMINIUM-DACH

IST VERLASS

WELTNEUHEIT!

PREFA P.10

DIE STARKE INNOVATION

FÜR DACH UND FASSADE

AUS ALUMINIUM.

! witterungsbeständig.

! farbbeständige Oberfläche.

! bruchfest.

Info-Tel: 0664/83 51 745, Helmut Schmalzl - Ihr PREFA-Fachberater

DACH | FASSADE | SOLAR WWW.PREFA.COM

Werbe- und Wirtschafts -

aktionen kostenlos

veröffentlichen!

Kostenlose Berichterstattung von Aktionen regionaler Werbeund

Wirtschaftsverbände! Infos an office@salzachbruecke.eu

Mit Qualität & Service

stehen wir

zu Ihren Diensten

A. Ostermann, Waging C

SALZACHBRÜCKE 2/2010

63


SALZACHBRÜCKE 2/2010

64

PFERDE

PFERDE SIND MEHR ALS

EIN „SPORTGERÄT“

„HOCH ZU ROSS“ IST EINE

REDEWENDUNG, DIE DEN REITER

VOM „NIEDEREN“ VOLK DER

FUSSGÄNGER UNTERSCHEIDET. DOCH

WEHE, WENN EIN „BETTLER AUFS

HOHE ROSS KOMMT“ ... ALTE

SPRÜCHE DRÜCKEN DIE EINSTIGE

BEDEUTUNG DES PFERDES AUS.

Sylvia Nachtmann

Die einen sind begeistert, andere lässt es

kalt: Reiten und die Beschäftigung mit Pferden.

Lustvolle Freizeitbetätigung oder in-

NEU!

nige Hingabe bis zur Leidenschaft, tiefgründige

Fachkenntnis bis zum Big Business

hochklassiger Turnierreiter und Zuchtbetriebe

– rund ums Pferd ist vieles „drin“.

Pferde braucht man heute weder als Arbeitstiere

noch zur Fortbewegung, sie dienen

der Liebhaberei und sportlicher Betätigung.

TRAINING FÜR MANAGER

Eines ist klar: Pferde sind mehr als ein

„Sportgerät“, sie haben eine Seele. Mit

Pferden kann man in Kontakt treten, mit ihnen

kommunizieren. Sie verstehen eine kla-

re Körpersprache und antworten deutlich

und unverblümt, sie reagieren wie ein Spiegel.

Pferde akzeptieren Ehrlichkeit, Vertrauen

und Stärke. Und sie decken andere Eigenschaften

ohne „höfliche Rücksichtnahme“

auf – wie Unsicherheit, Überheblichkeit,

Kompromisslosigkeit oder unsinnigen Übereifer.

Kein Wunder, dass Pferde als ideales

„Medium“ im Training von Managern

und Führungskräften gelten. Pferde folgen

und vertrauen demjenigen, der weiß

wohin er will.

Ausgezeichnet als bestes Zoofachgeschäft Deutschlands

Gewinner des Pet-Award 2009!

Einkaufserlebnis jetzt auf über 1.000 m 2 !

Münchenerstraße 67 · D-83395 Freilassing · Telefon 08654/67591


HEILPÄDAGOGISCHES REITEN

Der Umgang mit Pferden kann sich persönlichkeitsprägend

und unter fachlicher

Anleitung heilpädagogisch und therapeutisch

auswirken.

Eva Winter von der „Kidsfarm“ in Tittmoning:

„Wir bieten mehrmals im Jahr integrative

Ferienlager für Kinder an, bei denen

auch behinderte Kinder mitmachen können.

Zu uns kommen Fördersport-Kinder mit motorischen

Schwächen oder Aufmerksamkeitsstörungen

(ADS), auch kleine Patienten

von der Kinderkrebshilfe Salzburg.“ Dank

„Sternstunden“-Spenden im BR konnte eine

kleine Halle errichtet werden.

FERIEN MIT PFERDEN

Während der Sommer-Ferienlager wohnen

die Kinder im Tipi, in einer Holzhütte, einer

Holzpyramide und ab heuer auch in einer

Lehmhütte – gleich neben den Pferdekoppeln

am kleinen Bach. Welch Abenteuer!

Während der deutschen Ferientermine sind

die Lager stets ausgebucht, zu den österreichischen

Ferienterminen sind noch Plätze

frei. Neben Ponys und Pferden in allen

TIERÄRZTIN & TIERENERGETHIKERIN:

DAS GEHT JA GAR NICHT . . . BEI UNS SCHON!

Aus unserer siebenjährigen Erfahrung in der

Kleintier- und Pferdepraxis können wir eindeutig

sagen, dass die Kombination von

klassischer Tiermedizin und Tierheilpraxis

optimale Möglichkeiten bietet.

Allergien und Ekzeme, chronische Erkrankungen

des Bewegungsapparates, Übergewicht

mit all seinen Folgeerscheinungen,

Stressfaktoren und die psychosomatischen

Auswirkungen plagen im selben Maße wie

die Menschen auch unsere Vierbeiner.

Homöopathie, Akupunktur, Magnetfeldanwendung,Eigenbluttherapie,

etc. – viele Methoden, die

im Humanbereich zur Anwendung

kommen, helfen auch den Tieren

und führen zu auffallender Verbesserung

der Heilerfolge.

Dazu bildet für uns die Prävention

eine entscheidende Kompo-

Größen sind auch andere gutmütige Tiere

auf der Kidsfarm, die bei der herbstlichen

Familienwanderung mitmarschieren – Ziegen,

Kühe, Schafe ... Neben der Arbeit mit

Kindern werden Erwachsenen-Workshops

„Pferdebegegnung und Selbsterfahrung“

und erstmals ein spezielles „Führungskräftetraining

für Lehrer“ abgehalten. Reitunterricht

für Jung und Alt ist jederzeit

möglich, „wir setzen auf ‚Impulsreiten’ ohne

‚englischen Zwang’. Jede/r kann anfangen,

es ist nie zu spät“, erklärt Eva Winter.

Der Begriff „Pferdeflüsterer“ ist weithin bekannt

und uralt. Doris Schrader aus Fridolfing

ist eine gefragte Ausbildnerin von Pferden

und Reitern: „Das ‚Natural Horsemanship’

ist eine Methode, auf die Natur

des Pferdes einzugehen. Das Pferd ist ein

Individuum und kann uns Menschen helfen,

sich selber kennen zu lernen.“

WANDERREITEN ALS TOURISMUS-

CHANCE?

Im Allgemeinen ist der Pferdesport ein pures

Freizeitvergnügen. Hobbyreiterin Hermine

Streitwieser aus Ettenau/Ostermie-

nente: Hilfestellung bei der Auswahl des

passenden Gefährten, individuelle und behutsame

Seniorenbegleitung, Ernährungsberatung

für Jung und Alt. Systemische

Tier aufstellungen und Hilfestellung bei Problemverhalten

runden das Programm ab.

Unser erfolgreiches Konzept unterscheidet

sich zu den bisherigen in einigen wesentlichen

Punkten: wir behandeln natürlich die

Symptome – aber wir suchen die Ursachen.

Und nehmen uns dafür viel Zeit! Dazu

gehört sowohl eine gründliche

medizinische Untersuchung als

auch eine sehr ausführliche

Anamnese. Erst dann wird in

Absprache mit dem Tierhalter

ein individueller Therapieplan

erstellt, der für Hund, Katze

oder Pferd sinnvoll und

praktisch als auch finanziell

durchführbar ist.

PFERDE

thing bedauert, dass das Obere Innviertel

nicht an das weit über 1.000 km umfassende

oberösterreichische Reitwegenetz angeschlossen

ist. Der Trend zum Wanderreiten

ist steigend, hier könnte eine ungenützte

Tourismus-Chance verborgen sein.

Josef Lasser, Reitstallbetreiber und Bürgermeister

von Franking am Holzöstersee,

kennt die Probleme: „In dieser Gegend wird

intensive Landwirtschaft betrieben, fünf bis

sechs Mal im Jahr gemäht, jeder Feldweg

ist asphaltiert.“ Obwohl es nicht leicht sei,

gäbe es für seine Reiter ausreichend Wege.

• Reitunterricht für Kinder,

Jugendliche & Erwachsene

• Reit- und Erlebnisferien

• heilpäd. Arbeit mit Pferden

& anderen Tieren

• Pferdebegegnung

& Selbsterfahrung

www.kidsfarm.info

kidsfarm@gmx.net

✆ 0049 (0) 86 87/98 46 66

Eine wichtige Neuerung wird die zweite

Jahreshälfte 2010 bringen: am Wonneberg

bei Waging bieten wir unter tierärztlicher

Leitung auch erweiterte Therapiemöglichkeiten

und Reha-Betreuung für Pferde an.

Werbung

Tierärztin Beate Bachofer-Zoglmann

0049 171/7212696, 0049 8682/809985

e.V.

Tierenergethikerin Usha Wintersteller

0043 650/7639538, www.tier-energethik.at

Fotos: Wintersteller, Archiv

SALZACHBRÜCKE 2/2010

65


SALZACHBRÜCKE 2/2010

66

SENIOREN

BIS ÜBER MEINE GRENZEN…

WENN ANGEHÖRIGE PFLEGEN

HABEN SIE SICH EIGENTLICH SCHON

ÜBERLEGT, OB SIE EINMAL IHRE

MUTTER, IHREN VATER BETREUEN,

PFLEGEN WERDEN? ODER HABEN SIE

SICH DIESE FRAGE NOCH GAR NICHT

GESTELLT, WEIL ZU FERNE, ZU

ABWEGIG, EINFACH NICHT

UMSETZBAR? ODER HABEN SIE DAS

GLÜCK EIN MANN ZU SEIN, DENN

DANN BETRIFFT SIE DIESE FRAGE

NUR AM RANDE, VIELLEICHT ABER

IHRE PARTNERIN. UND WENN SIE

BEREITS IN DIESER ROLLE SIND,

WARUM PFLEGEN SIE?

Mag. Andrea Weilguni

70–80% der an einer Demenz Erkrankten,

werden von Angehörigen im häuslichen

Umfeld betreut und gepflegt. Es machen

vor allem Frauen, Gattinnen, Töchter,

Schwiegertöchter. Und das oft täglich oder

Nähe hat viele Gesichter: Respekt, Aufmerksamkeit, ein gemeinsames Lachen. Wir

sind da, wenn Sie uns brauchen, helfen und geben Halt z.B. mit folgenden Diensten:

Hausnotruf | Sicherheit mit K(n)öpfchen

Mahlzeitendienst | lecker, vielfältig, zuverlässig

Fahrdienste | unabhängig und mobil sein

Ausbildung | kompetent in die Zukunft

Katastrophenschutz | Hilfe bei Großschadensereignissen

Besuchsdienst | Freude empfi nden durch gemeinsame, gelebte Zeit mit uns

Sanitäts- und Rettungsdienst | Qualität, die Leben rettet

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie unsere Dienste in Anspruch

nehmen oder sich ehrenamtlich engagieren möchten:

�0861–986600

sogar rund um die Uhr, d.h. auch nachts.

Die Motivation warum gepflegt wird, ist

sehr unterschiedlich. Moralische Verpflichtungen

können eine Rolle spielen oder einfach,

weil es die Rolle der Frau ist. Enge Gefühlsbindungen

haben natürlich Bedeutung

und nicht zu vergessen ein hoher, insbesondere

auf dem Land, erlebter sozialer Erwartungsdruck,

aber auch finanzielle

Hintergründe mögen vorhanden sein. Es ist

immer eine Mischung aus vielerlei Gründen,


aber zuallererst „rutschen“ Angehörige ungeplant, unvorbereitet

in die Pflege hinein. In den seltensten Fällen können sie sich auf diese

Lebensphase vorbereiten. Sie stehen zumeist selber noch mitten

im Beruf, haben für die Familie zu sorgen oder sind bereits selber

schon älter.

Und dann kommt noch der Zeitfaktor hinzu. Ein dementieller Prozess

dauert 8–9, manchmal sogar 10–15, aggressive Verläufe 3–4

Jahre. Also lange. Haben Sie jemals einen Menschen, der sie wiederholt

die gleiche Fragen stellt, trotz ihrer Antwort, ein paar Stunden

hinweg betreut? Man kann sich wahrscheinlich nur ansatzweise

vorstellen, wenn man diese Erfahrung noch nicht gemacht hat, was

das heißt.

Fragt man die Gruppe der pflegenden Angehörigen nach ihrem subjektiven

Belastungsgrad, dann beschreibt sich der überwiegende

Anteil als massiv belastet. Der eigene Lebensplan muss etwa aufgrund

der Pflegeübernahme völlig umgeschrieben werden. Einzelne

Ziele müssen verabschiedet, eigene Bedürfnisse zurückgestellt

werden. Gefühle des Angebundenseins, der Autonomieeinschränkung,

des Autonomieverlustes entstehen. Isolation droht. Der an

Demenz Erkrankte fällt als Ratgeber, als Partner aus. Und auf einmal

kehren sich die Rollen um. Die Angehörigen übernehmen die

Elternrolle für die Gepflegten.

Eine zentrale Belastungsquelle ist die veränderte Persönlichkeit des

Erkrankten und, dass sich das Wesen der Kommunikation grundlegend

anders gestaltet. Die Erkrankten kommunizieren auf der

Fortsetzung auf Seite 69

NOTE 1,4 FÜR DAS ABTSEEHAUS

Das ABTSEEHAUS – eine kleine,

feine Pflegeeinrichtung stellt sich vor

Jetzt auch mit Kurzzeitpflege

An einem der schönsten Plätze

Oberbayerns befindet sich das

kleine, familiär geführte Pflegeheim

Abtseehaus.

Diese, von uns geschaffene

Atmosphäre kommt besonders

den pflegebedürftigen Bewohnern und deren Angehörigen

zugute, die sich dadurch besonders geborgen fühlen.

Nicht zuletzt die überschaubare Größe unseres Hauses

und eine individuelle Gestaltung ermöglichen es uns, in

besonderer Weise auf die Bedürfnisse der einzelnen Bewohner

eingehen zu können.

Gerne informieren wir Sie ausführlich in einem unverbind

lichen Beratungsgespräch, auch bei Ihnen zu Hause,

über unser Leistungsangebot, Pflegeangebote, personelle

Ausstattung, Betreuungskonzept, usw.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, rufen Sie uns einfach an:

Ihre Ansprechpartner Mo bis Fr: 8.00–17.00 Uhr

Frau Nadja Fischereder-Valek, Herr Christoph Fischereder

Senioren- und Pflegeheim ABTSEEHAUS

Abtsee 9, 83410 Laufen,

Tel.: 0049/8682/95555-0

www.abtseehaus.de

Verträge mit allen Kassen

RUND HERUM GUT AUFGEHOBEN

Die Senioren- und Pflegeeinrichtung Abtseehaus unterzog sich im

November 2009 einer Prüfung durch den Medizinischen Dienst der

Krankenkassen (MDK) nach den neuen Transparenzkriterien.

Folgender Sachstand wurde in den bundesweit festgelegten Prüfbereichen

im Abtseehaus festgestellt: Note 1,6 für „Pflege und medizinische

Versorgung“, Note 1,4 für „Umgang mit demenzkranken

Bewohnern“, Note 1,9 für „Soziale Betreuung“ und Note 1,0 für

„Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene“. Eine separate

„Befragung der Bewohner“ brachte ebenfalls die Note 1,0. Das

Gesamtergebnis dieser Prüfung kann sich somit sehen lassen: 1,4!

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir durch die Installierung unseres

neuen Konzeptes seit Sommer 2009 schon so weit in der Umsetzung

vorangekommen sind“, erklärt die Heimleitung Frau Fischereder-Valek.

Es war allen Mitarbeitern im Abtseehaus ein großes

Anliegen, das Profil LEBENSHAUS (weniger Altenheim) in den

Vordergrund zu stellen, wo man einerseits pflegefachlich sicher aufgehoben

ist und zudem eine bunte Hausgemeinschaft dafür sorgt,

„dass sich täglich was rührt!“

FELDENKRAIS-GRUPPE NEU IM PROGRAMM

Frau Desalla, zuständig für die soziale Betreuung, kann im vielfältigen

Angebot neuerdings ein weiteres Programm anbieten: eine

SENIOREN

Feldenkrais-Gruppe hat sich unter Leitung von Frau Holtzhausen

etabliert. Sanfte Berührungen und Bewegungen umrahmt von Düften,

Musik und Klängen stehen hierbei methodisch im Mittelpunkt

und kommen bei den Senioren sehr gut an!

WIR BILDEN UNS STÄNDIG WEITER

Weitere Mitarbeiter bildeten sich im Dezember im Rahmen einer

Fachtagung des Bayerischen Sozialministeriums zum Themenfeld

„Musik und Bewegung“ fort. Herr Fischereder, Pflegedienstleitung,

nahm an diesem Tag am intensiven Workshop „Lebensqualität –

Brücken bauen durch Professionalität“ teil. Er sagt deutlich: „Es ist

einfach unerlässlich, sich ständig fortzubilden, um so den aktuellen

Stand der Pflegewissenschaft in der eigenen Einrichtung umsetzen

zu können!“

Natürlich freut sich das Team für Sauberkeit und Hygiene um Frau

Seidenfuß besonders, dass für diesen Bereich die Bestnote vergeben

wurde. „Wir haben hoch engagierte Mitarbeiter, die bereit sind,

sich weiter zu entwickeln und im Team zu arbeiten, denn solche Erfolge

sind nur im Team möglich. Unser höchstes Gut ist die Pflegeund

Lebensqualität unserer Bewohner. So machen wir weiter“, fasst

Herr Fischereder für das gesamte Hausteam zusammen.

Werbung SALZACHBRÜCKE 2/2010

67


SALZACHBRÜCKE 2/2010

68

RUBRIK


Fortsetzung von Seite 67

emotionalen Ebene, die Angehörigen vielfach

auf der rationalen. Konflikte sind dadurch

leicht möglich, sofern den Ängsten,

der Unruhe etc. des Erkrankten rational begegnet

wird. Die Angehörigen eignen sich

aber über die Zeit der Pflege eine unglaublich

hohe Betreuungs- und Pflegekompetenz

an. Sie werden zum Hilfs-Ich für

die schwindende Persönlichkeitsstruktur

und zum externen Gedächtnis und Wissensbewahrer

des Erkrankten.

Belastungsgrenzen werden aber früher oder

später erreicht, können aber nur ganz

schwer eingestanden werden, weil es einem

Scheitern gleich käme. So warten Angehörige

oft zu lange, bis sie einzelne Dinge,

Dienste, Erledigungen etc. delegieren.

Mehr als die Hälfte bezeichnen ihren Gesundheitszustand

seit Beginn der Pflege als

verschlechtert, führend sind Erschöpfungszustände.

Auf der psychischen Seite ist ein

erhöhtes Ausmaß an Depressionen gegeben;

zwei Drittel weisen eine auf. Etwa die

Hälfte ist psychosomatisch erkrankt. Viele

von ihnen benötigen medikamentöse

Unterstützung.

Aber was tun, um diesen schweren Weg

möglichst gut gehen zu können? Wichtig ist

für den Angehörigen zu wissen, was ihn

aufgrund der Erkrankung erwarten wird

und welche Entlastungsangebote vorhanden

sind, d.h., es geht vor allem einmal um

Informationsgewinn. Zentral ist aber auch

die Frage des eigenen Erlebens in der Pflege,

d.h. z.B. die Motivation, Beziehungskonstellation

betreffend. Ergänzend dazu

sind die Reflexion der eigenen Belastungsbewältigung

und das Abklären

vorhandener Korrektive von großer Bedeutung.

Und über allem, ob es möglich

ist, eine emotionale Unabhängigkeit

gegenüber dem dementiell erkrankten

Familienmitglied zu entwickeln. Man

spricht auch in diesem Zusammenhang

von der „filialen Reife“, d.h., es

geht in der Auseinandersetzung mit

den zunehmend hilfsbedürftigen Eltern

um die Entwicklung einer reifen,

zugewandten, abgegrenzten

Beziehung. Unter diesem Aspekt

kann dann Pflege noch einmal anders

betrachtet zur Reifung der eigenen

Persönlichkeit beitragen und nicht nur Last,

sondern auch Gewinn sein.

SENIOREN

EIGENE MEISTERWERKSTATT

KUNDENPARKPLATZ

5110 OBERNDORF

Tel:06272/6236

SALZACHBRÜCKE 2/2010

69


SALZACHBRÜCKE 2/2010

70

AUS DEN REGIONEN

GEMEINDE BÜRMOOS

ORGANISIERT „ESSEN

AUF RÄDERN“

SEIT ANFANG MÄRZ WIRD AUCH IN

BÜRMOOS DAS SERVICE „ESSEN AUF

RÄDERN“ ANGEBOTEN.

Als Partner konnte das Gasthaus Fersterer

gewonnen werden. Die Initiative kam von

der Gemeinderätin Evi Grasshof, die in ihrem

Hauptberuf beim Salzburger Hilfswerk

tätig ist. „Ich kenne daher die Problemstellungen

sehr gut. Und darum war mir auch

wichtig, dieses Angebot für unsere Mitbürgerinnen

und Mitbürger zu installieren“.

Der Preis pro Menü, es besteht aus Suppe,

Hauptspeise und Nachspeise, beträgt Euro

5,50 plus ein Euro für die Anlieferung ins

Haus. Positiv hervorzuheben ist die Flexibilität

des Bestellwesens. Man kann sich fix

jeden Tag das Essen kommen lassen. bzw.

ist es möglich, täglich bis 10 Uhr die Bestellung

abzugeben. Sollte man Fixkunde

sein und mal an einem Tag nicht zu Hause,

kann ebenfalls bis 10 Uhr die Abbestellung

erfolgen. Ausgeliefert wird ab 11 Uhr vormittags.

Von der Gemeinde wurden 14

Wärmebehälter angekauft. Jedem Kunden

stehen somit zwei zur Verfügung – einer

wird geliefert, der andere mitgenommen.

Vier dieser Behälter konnten über Sponsoring

gekauft werden. Obwohl die Aktion

erst angelaufen ist, gibt es schon eine Warteliste.

„Die Bestellung von weiteren Behältern

ist geplant“, freut sich die Initiatorin

über diese positive Resonanz.

„In erster Linie wird dieses Service von unseren

Senioren in Anspruch genommen.

Aber es ist natürlich auch kein Problem, sich

mal das Essen kommen zu lassen, wenn

man z.B. länger krank ist bzw. eine vorübergehende

körperliche Beeinträchtigung

hat“, ergänzt Bgm. Peter Eder. Dieses

Service steht jedem Bürmooser offen. Die

administrative Organisation, Bestellungen,

Abbestellungen und auch die Verrechnung

läuft übers Gemeindeamt.

Irmi Rippl macht es riesigen Spaß, das Mittagsmenü

zuzustellen: „Es ist einfach nett,

man trifft alte Bekannte und kann mit ihnen

ein paar Worte wechseln.“

Gemeinde Bürmoos/B. Anglberger

MARKETING VON HAK-SCHÜLERN

MATURA-ABSOLVENTEN DER HAK OBERNDORF PRÄSENTIERTEN IHRE ARBEITEN

HAK-Direktorin Mmag. Dr. Maria Amann und Mmag. Sandra Maier mit den

Schülern/innen der Maturaklassen

In festlichem Rahmen – dem Rottmayr-Saal

im Alten Rathaus in Laufen – präsentierten

am 20. Februar die Abschlussklassen

2009/10 des Zweiges „Internationale Wirtschaft

mit Marketing und Fremdsprachen“

der Handelsakademie Oberndorf ihre Arbeiten.

Nach der Begrüßung durch den Hausherrn

Bgm. Feil und den Lehrkräften, stellten die

Schüler/innen ihre Arbeiten den zahlreichen

Gästen vor.

RelAction –

ENTSPANNUNG UND AKTIVITÄT

IM ZEICHEN IHRER GESUNDHEIT

Aktuell nutzt Rel -

Action überwiegend

die Räume von „Santosha-raum

für Yoga“ in

Neuötting (Stadtplatz) für seine

Angebote:

– Wohlfühl- und Entspannungsmassagen:

Sorgfältig glattgeschliffene und auf

gut 50°C erwärmte Basaltsteine werden

auf Reflexzonenpunkte und Energiezentren

aufgelegt. Die tiefenwirksame

Wärme und eine ausgiebige Massage

bewirken eine wohltuende Tiefenentspannung.

– Qigong: Qi ist die feinstoffliche Lebensenergie,

die auch in der „Traditionellen

Chinesischen Medizin (TCM)“ die

Bei den Projekten wurde mit regionalen Betrieben,

unter anderem mit Spar, einer Ernährungsberaterin,

der Duftrose Laufen

oder Bauern aus der Umgebung kooperiert.

Auch ein Konzept für einen „Fahrenden Käser“

wurde vorgestellt.

Die modern gestaltete Präsentation überzeugte

nicht nur das anwesende Publikum,

auch die Lehrer waren von ihren Schützlingen

begeistert. Die SALZACHbrücke wünscht

alles Gute für die berufliche Zukunft!

zentrale Rolle spielt. Die hier gezeigten

Übungen sind dazu geeignet mit Qi so

zu arbeiten, dass unser Abwehrsystem

gestärkt und die Selbstheilungskräfte

unseres Körpers gefördert werden.

Des weiteren wird bei „santosha“ auch

Yoga angeboten. Diese Kombination aus

Körper-, Atem- und Entspannungsübungen

indischen Ursprungs bildet eine harmonische

Ergänzung zu den Angeboten von

RelAction.

Bei Interesse an Nordic Walking, Schneeschuhwanderungen,Entspannungsverfahren,

Rückenschule/Rückengymnastik,

Aquajogging und Ernährungsberatung,

steht Ihnen RelAction gerne beratend zur

Seite.

Elke Hofmann, Tel. 08679/966781 od.

0176/24802604

Entspannungsmassagen in Burghausen:

AMA VITA 08677/913069

Foto: Schickmayr


CHIEMGAUER MARKISEN- UND ROLLLADENZENTRUM

VERANSTALTET TAG DER OFFENEN TÜR – TOLLE ANGEBOTE

QUALITÄTS-HANDWERK AUS

PETTING „GOES IRLAND“

„Wir sehen ja viele Häuser und Objekte,

aber dass wir mal nach Irland fahren um eine

Markise anzuschrauben, hätte ich mir

nicht träumen lassen“, erzählt Wolf-Dieter

Perr. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner

Klaus Tradler vom Chiemgauer

Markisen- und Rollladenzentrum in Petting

hat er im Februar auf der Insel für Schatten

gesorgt. „Der Auftrag kam zu Stande, weil

der Hersteller der Markise in Irland kein zuverlässiges

und geschultes Montage-Team

gefunden hat“, erklärt Perr. Und da die beiden

„alte Hasen“ in der Branche sind und

für Qualität und Kundenbegeisterung stehen,

hat sich der Hersteller an sie gewandt.

Gemeinsam mit zwei Monteuren vom Hersteller

machten sie sich am 20. Februar auf

den Weg nach Irland. Zwei große Markisen

mussten an einem Hotel montiert werden.

„War eine tolle Erfahrung, auch wenn es

beim Montieren noch sehr kalt war“, fügt

Tradler hinzu.

Die beiden Geschäftsmänner haben sich

nach einem langjährigen Angestelltenverhältnis

im Juli 2009 selbständig gemacht.

„Deshalb sind wir natürlich auch ein wenig

stolz, jetzt schon so einen außergewöhnlichen

Auftrag bekommen zu haben“, freut

sich Perr.

Sprachlich habe es keine Probleme gegeben.

„Ein bisschen Englisch können wir ja und

der Rest ging mit Händen und Füßen“, fügt

er lachend hinzu. Für das Montageteam

blieb auch noch Zeit, sich ein bisschen die

Insel anzuschauen und natürlich Guinness

zu probieren.

Wer die pfiffigen Geschäftsmänner mal persönlich

kennen lernen will oder auf der Suche

nach dem richtigen Beschattungssystem

ist, sollte unbedingt in der modernen

Ausstellung an der Hauptstraße in Petting

vorbeischauen.

Am Samstag, den 10. April, veranstaltet der

Handwerksbetrieb einen Tag der offenen

Tür, und auch am Sonntag, wenn in Petting

verkaufsoffener Sonntag ist, hat die Ausstellung

geöffnet. An diesen Tagen halten

die beiden tolle Angebote wie beispielsweise

den Markisentuchtausch für Euro

33,– pro Quadratmeter inklusive Montage,

oder die elektrische Nachrüstung Ihrer Markise

inklusive Handsender für Euro 222,–

für Sie bereit. Kinder haben an diesen Tagen

viel Spaß auf der Hüpfburg und die

Großen können in einem Flugsimulator ihre

Fähigkeiten als Pilot testen. Zusätzlich

gibt es eine Modellhubschraubervorführung.

Es ist wie immer richtig was los, wenn

Klaus Tradler und Wolf-Dieter Perr die Türen

öffnen. Schauen Sie vorbei.

Die Ausstellung ist von Montag bis

Freitag von 14.00 bis 18.00 Uhr und am

Samstag von 8.30 bis 12.00 Uhr geöffnet,

gerne können Sie aber auch unter

08686/9843330 einen individuellen

Termin vereinbaren.

WERBUNG

FILMTIPP

WICKIE UND DIE STARKEN

MÄNNER

Wickie, zarter Sohn des groben

Wikingerchefs Halvar, beweist seinen

Mut als wackerer Wikingerjunge

in der Höhle des Wolfes. Doch zum

wahren Held wird der kluge Knirps,

als die Kinder seines Dorfes Flake

nach einem Überfall vom Schrecklichen

Sven entführt werden.

Zunächst schleicht er sich beim Rettungstrupp

zwar nur als blinder Passagier

ein, doch bald übernimmt er

die Führung. Denn Wickie hat einen

schlauen Plan ausgetüftelt, und die

starken Männer stehen ihm bei, ihn

umzusetzen.

Bully Herbigs aufwendige Realfilm -

adaption der populären Zeichentrickserie

ist großes Kino für die

ganze Familie.

LIMA-VIDEO

BRÜCKENSTR. 9

5110 OBERNDORF

TEL: +43 (0)6272/5418

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo.–Fr.: 11 bis 14 und 16 bis 21 Uhr

Samstag von 10 bis 13 und 16 bis 21 Uhr

AKTION

DVD-ABVERKAUF

ab 5 Euro/DVD

5 DVDs 20 Euro

SALZACHBRÜCKE 2/2010

71


WERBUNG 2/2010

72

STILLE NACHT EINKAUFSSTADT OBERNDORF

������������������������

Modespaziergang durch Oberndorf

Die angesagtesten Shops - die heißesten Trends!

Welche Frau kennt das nicht? Wenn der

Frühling erwacht, erwacht mit ihm die

Shoppinglaune. Sandra Schick, Studentin

aus Oberndorf ist überzeugt davon, dass

es nicht immer Paris oder Mailand sein

muss. Oberndorf bietet alles, was frau

braucht, um den Frühlingsmode-Shopping-Trieb

zu befriedigen. Wir haben Sandra

auf ihrem Trip zu den Hot Spots in der

Flachgau-Metropole begleitet.

DER FRÜHLING TREIBT‘S BUNT

Eines kann man jetzt schon sagen: der

Frühling wird bunt. Frau Berta vom Cecil

Store: „Ob Uni, Streifen oder Kunterbunt,

heuer ist einfach alles in. Man kombiniert

Flieder mit Zartrosa, aber auch verschiedene

Blautöne. Besonders angesagt ist gerade

der Marine-Look, also Blau-Rot-Weiß.“

Sandra entdeckt eine blau-weiß gestreifte

Bluse mit perfekt dazu passenden Jeans.

Mit dieser ersten Beute geht’s weiter zu

Candido. Lederjacken liegen heuer wieder

voll im Trend, informiert die Filialleiterin

Frau Weiss. Das lässt sich Sandra nicht

zweimal sagen. Die beige Lederjacke bietet

viele Kombinationsmöglichkeiten.

ACCESSOIRES

Generell sind Accessoires heuer ein ganz

großes Thema. Helga Reiter von Mode

Reiter in der Salzburger Straße berät:

„Ganz neu sind die so genannten Loops.

Das sind schlauchartige Schals aus dünnem

Stoff, die sich sensationell mit allen

neuen Looks kombinieren lassen.“ Was

nützt das tollste Outfi t, wenn von trockener

Heizungsluft gezeichnete Winterhaut

den Gesamteindruck zunichte macht? Bei

„Schön&Vital“ ist sie an der richtigen

Werbegemeinschaft & Tourismusverband Oberndorf


Adresse. Ute Klein hat die Lösung, wie all

die hochwertigen Pfl egestoffe in die tieferen

Hautschichten geschleust werden und

dort ihre Wirkung entfalten können. Das

Zauberwort heißt „Ultraschall“. Sandra

ist nach einer halben Stunde in Utes kundigen

Händen begeistert von ihrem babyrosa

Teint. Und weil´s gerade dazu passt,

warum nicht auch professionell manikürte

Fingernägel? Die gibt’s bei Fingernageldesignerin

Renate Kopper.

HAARIGE ANGELEGENHEITEN

Natürlichkeit ist das große Thema bei den

Frisurentrends. Lady Gaga zum Trotz, Wasserstoffblond

ist nicht mehr gefragt. Auch

grelles Rot ist ein „No Go“. Der Renner

sind hingegen Brünett- und Schokotöne.

Ein paar gekonnte Handgriffe von Frau

Helga Ramböck und von Frau Ingrid Gruber

vom „Friseur an der Salzach“ und

Lockenträume werden wahr.

GUT BEBRILLT

Wenn wieder die Sonne vom Himmel

lacht, sollte man ihr mit einer angesagten

Sonnenbrille begegnen. Elfi von Optik Peterschelka

kennt sich aus: „Nach wie vor

trägt man großfl ächige Brillen mit breitem

STILLE NACHT EINKAUFSSTADT OBERNDORF

Rahmen. Neu ist die Farbe Weiß. Ein ganz

starkes Thema wird auch der Retrolook.“

ES MUSS NICHT IMMER MANOLO

SEIN

Ein Shoppingtrip ohne den fi nalen Einkehrschwung

in einen Schuhladen? Undenkbar!

Im Schuhaus Hager gibt es eine

Riesenauswahl. Sandra ist begeistert von

der aktuellen Schuhmode von Tamaris.

MITBRINGSEL FÜR „IHN“

Wer sich selbst so viel Gutes tut, soll

nicht auf andere vergessen. Deswegen

beschließt Sandra, ihren Liebsten, der

sich dem gemeinsamen Shoppingserlebnis

leider verweigert hat, mit einem schicken

blitzblauen Hemd von Herrenmode

Nobis zu überraschen. Schließlich soll er

ja nicht gänzlich verblassen neben ihr.

Sandra‘s Shoppingtour

SCHUHHAUS HAGER

SCHÖN & VITAL

FINGERNAGELSTUDIO KOPPER

MODE REITER

CECIL MODEN

MODEHAUS CANDIDO

OPTIK PETERSCHELKA

HERRENMODE NOBIS

HERRENMODE

Ingrid Nobis

��������������

������������������

����������������

����������������������

FRISEUR AN DER SALZACH

WERBEAGENTUR RIEMAKE

������������������������������

WERBUNG 2/2010

73


SALZACHBRÜCKE 2/2010

74

RUBRIK VERANSTALTUNGEN

VERANSTALTUNGEN IM

SALZACHBRÜCKEN-LAND

26. MÄRZ

ANTHERING

Theater „Superhenne Hanna“, Kulturraum, 19.30 Uhr

EGGELSBERG

JuZ - FIFA 10, JuZ Eggelsberg, 15.00–20.00 Uhr

LAMPRECHTSHAUSEN

Lamprechtshausen Spring Masters II, Reitsportanlage

Göllner, ab 8.00 Uhr

Fackelmarsch der Firmlinge nach St. Alban, 19.30 Uhr

LAUFEN

Chorkonzert der Musikfreunde Laufen, Altes Rathaus,

20.00 Uhr

NUSSDORF

Kindersachen-Bazar, VS Nußdorf, 14.00 Uhr

OBERTRUM

Ostermarkt, Einlegerhaus Museum, 14.00–18.00 Uhr

ST. GEORGEN

Palmbuschen binden, Sigl-Haus, 15.00–17.00 Uhr

TITTMONING

Bauernmarkt, Stadtplatz, 8.00–11.00 Uhr

Jazz-Session, Café im alten Bäckerhaus, 20.00 Uhr

TRIMMELKAM

Theater „Himmlische Helfer“, Casino Trimmelkam,

20.00 Uhr

WAGING

Vernissage im „Eichenhof“, Ausstellung dauert bis

11.4., Hotel Eichenhof, 19.00 Uhr

27. MÄRZ

ANTHERING

Theater „Superhenne Hanna“, Kulturraum, 15.00 Uhr

ECHING

Theater „Madam Bäuerin“, Sportzentrum Obereching

(Georgi Wirt), 14.00 und 20.00 Uhr

HOLZHAUSEN

Komödie „Romulus der Große“, Theater Holzhausen,

20.00 Uhr

LAMPRECHTSHAUSEN

Lamprechtshausen Spring Masters II, Reitsportanlage

Göllner, ab 8.00 Uhr

Tag der offenen Tür am Schleindlgut, Schleindlgut

Lamprechtshausen, ganztags

LAUFEN

Frühlingskonzert der Stadtkapelle Laufen, Salzachhalle,

20.00 Uhr

MICHAELBEUERN

Palmbuschenmarkt, vor der Stiftskirche, ab 8.00 Uhr

NUSSDORF

Palmbuschmarkt, Volksschule Nußdorf, 13.00 Uhr

OBERNDORF/LAUFEN

Zwei-Städte-Lauf Laufen/Oberndorf, ab 14.00 Uhr

Alle Angaben ohne Gewähr,

keine Garantie für Veröffentlichung!

DIE SALZACHBRÜCKE BIETET EINEN MONATLICHEN KOSTENLOSEN VERANSTALTUNGSKALENDER AN! NENNEN SIE UNS IHRE

VERANSTALTUNGEN BZW. TRAGEN SIE DIESE AUF UNSERER WEBSEITE WWW.SALZACHBRUECKE.EU KOSTENLOS EIN!

TAO – CHINAS MEISTER

DER WEISHEIT & WUNDER

Chinesischer Nationalcircus,

TAO-Tour 2010

Salzburg, Sporthalle Alpenstraße,

1. Mai 2010, 20 Uhr

Der Weg des Tao ist ein spiritueller Weg, der schwerlich

allein durch Worte und Begriffe ausgedrückt werden

kann. Deshalb ermöglichen es die taoistischen

Erzählungen dieses neuen Programms dem Publikum

vom Geschmack des ursprünglichen und spirituellen

Chinas zu kosten. Es erwarten die Zuschauer akrobatische

Geschichten um Harmonie, tänzerische Bewegungen um Spontaneität und die

Energie der Relativität, die sich in der Strahlkraft und natürlichen Güte des Bewusstseins

der Ausnahmekünstler widerspiegeln.

Kartenvorverkauf: Kartenbüro Neubaur 0662 / 84 51 10, Kartenbüro Polzer 0662 / 89

69, Salzburg Ticket Service 0662 / 84 03 10, in allen Raiffeisenbanken in Stadt und Land

Salzburg, Kartenservice Scharf 0049 / 86 52 / 23 25, in allen Ö-Ticket Vorverkaufsstellen

und unter der Ö-Ticket Hotline 01 / 96 0 96 sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE

HOTLINE 0732 / 22 15 23.

Die SALZACHbrücke verlost 3 x 2 Karten für diese vorgestellte Aufführung des

Chinesischen Nationalcircus. Einfach eine Postkarte mit dem Kennwort „Zirkus“

an die SALZACHbrücke Verlags-GesmbH, 5152 Michaelbeuern, Breitenlohe

43 senden oder eine E-Mail an office@salzachbruecke.eu od.

faxen 0043/(0)6274/2990-4. Einsendeschluss: 19. April 2010

Foto: privat

OBERTRUM

Ostermarkt, Einlegerhaus Museum, 10.00–17.00 Uhr

SURHEIM

Konzert der Borderline Bluesband, Gasthof Neuwirt,

20.30 Uhr

TARSDORF

Frühjahrskonzert der Musikkapelle, Turnsaal der VS

Tarsdorf, 20.00 Uhr

TITTMONING

Theater in Asten, Gasthaus Remmelberger in Asten,

20.00 Uhr

„Lesen ist geil“ – Treffpunkt für Leseratten (10–14

Jahre), Jugendtreff Tittmoning, 17.00 Uhr

TITTMONING

Theater in Asten, Gasthaus Remmelberger in Asten,

20.00 Uhr

TRIMMELKAM

Theater „Himmlische Helfer“, Casino Trimmelkam,

20.00 Uhr

WAGING

Sänger- und Musikertreffen, Strandkurhaus, 20.00 Uhr

Waginger Bauernmarkt, Vorplatz der Tourist-Info,

8.00–20.00 Uhr

28. MÄRZ

LAMPRECHTSHAUSEN

Lamprechtshausen Spring Masters II, Reitsportanlage

Göllner, ab 8.00 Uhr

LAUFEN

Frühlingskonzert der Stadtkapelle Laufen, Salzachhalle,

20.00 Uhr

OBERNDORF

Familien/Orgaaufstellung, Leitung: Atussa Hinedi &

Markus Aigner

ST. GEORGEN

Kirchenkonzert, Pfarrkirche St. Georgen, 15.00 Uhr

ST. PANTALEON

Traditioneller Osterbasar, Kirchenplatz, nach der Kirche

ST. RADEGUND

Frühjahrskonzert der Musikkapelle, 20.00 Uhr

TARSDORF

Ostermarkt, Erlebnishof Sommerauer, ab 13.00 Uhr

TITTMONING

Theater in Asten, Gasthaus Remmelberger in Asten,

20.00 Uhr

WAGING

Sänger- und Musikantentreffen, Strandkurhaus Waging,

20.00 Uhr

30. MÄRZ

OBERNDORF

Infoabend Kartenlegen, Engelalm, 19.00 Uhr

31. MÄRZ

ANTHERING

Abenteuer Walz, Präsentation, Raggei-Bräu, 19.30 Uhr

3. APRIL

OSTERMIETHING

Feier der Osternacht, Kirche Ostermiething, 20.00 Uhr

WAGING

Waginger Bauernmarkt, Vorplatz der Tourist-Info,

8.00–20.00 Uhr


4. APRIL

ECHING

Theater „Madam Bäuerin“, Sportzentrum Obereching (Georgi Wirt), 20.00 Uhr

HOLZHAUSEN

Komödie „Romulus der Große“, Theater Holzhausen, 19.00 Uhr

5. APRIL

ECHING

Theater „Madam Bäuerin“, Sportzentrum Obereching (Georgi Wirt), 20.00 Uhr

HOLZHAUSEN

Komödie „Romulus der Große“, Theater Holzhausen, 19.00 Uhr

WAGING

Flohmarkt, Parkplatz am Strandkurhaus, 9.00–16.00 Uhr

6. APRIL

OBERNDORF

Räucherabend - Baumräucherungen, Engelalm, 19.00 Uhr

8. APRIL

LAUFEN

Blues mit Roger Sutcliffe, Kleinkunstbühne, 20.00 Uhr

OBERNDORF

Energie-Beratung, Büro Regionalverband Flachgau-Nord, 16.00–19.00 Uhr

Meditationsabend, Yalda Gesundheitszentrum, 19.30–21.00 Uhr

SAALDORF

Kabarett: Weidmann sucht Heil, Mehrzweckhalle Saaldorf, 20.00 Uhr

9. APRIL

HOLZHAUSEN

Komödie „Romulus der Große“, Theater Holzhausen, 20.00 Uhr

LAMPRECHTSHAUSEN

Dia-Vortrag „Russland – Land der Gegensätze“, Pfarrsaal, 20.00 Uhr

LAUFEN

Jetzt red' i, Gasthaus Greimel, 20.00 Uhr

„Jungen Original Oberkrainer“ Gastkonzert, Salzachhalle, 20.00 Uhr

Stil-Seminar mit Fr. Motsch, Kapuzinerhof, 14.00–21.00 Uhr

TITTMONING

Bauernmarkt, Stadtplatz, ab 8.00 Uhr

10. APRIL

ECHING

Theater „Madam Bäuerin“, Sportzentrum Obereching (Georgi Wirt)

HOLZHAUSEN

Komödie „Romulus der Große“, Theater Holzhausen, 20.00 Uhr

LAMPRECHTSHAUSEN

Frühlingsausstellung Eder Martin, zu den Öffnungszeiten, Eder - Forst und Garten

MICHAELBEUERN

Sammelaktion für den Flohmarkt der FF Michaelbeuern, ab 8.00 Uhr

OBERNDORF

Familien/Orgaaufstellung, Leitung: Atussa Hinedi & Markus Aigner, Yalda Gesundheitszentrum,

ab 9.00 Uhr

WAGING

Waginger Bauernmarkt, Vorplatz der Tourist-Info, 8.00–20.00 Uhr

11. APRIL

ECHING

Theater „Madam Bäuerin“, Sportzentrum Obereching (Georgi Wirt), 20.00 Uhr

HOLZHAUSEN

Komödie „Romulus der Große“, Theater Holzhausen, 19.00 Uhr

LAMPRECHTSHAUSEN

Frühlingsausstellung bei Eder Martin – Forst und Garten, zu den Öffnungszeiten

LAUFEN

Da Bertl & I, Salzachhalle, 19.00 Uhr

ST. PANTALEON

Flohmarkt, Mehrzweckhalle, 9.00–16.00 Uhr

WAGING

26. Straßenlauf in Waging: Schülerlauf, Nordic Walking, Volkslauf und Halbmarathon,

Stadion, ab 10.00 Uhr

13. APRIL

BURGHAUSEN

Info-Vortrag: Stoffwechselstärkung und Gewichtsreduzierung. Referent: Hans Huber.

Müller-Bräu Burghausen, Robert-Koch-Str. 22, Burghausen, 19.30 Uhr.

LAUFEN

„Schneewittchen und die sieben Zwerge“ Märchenerlebnis für die ganze Familie, Salzachhalle,

15.00 Uhr

OBERNDORF

Aroma-Abend, Yalda Gesundheitszentrum, 19.30–21.00 Uhr

VERANSTALTUNGEN RUBRIK

MUSICAL „FREUDE“

IN OBERNDORF

EIN PROJEKT FÜR GROSS UND KLEIN!

Märchen erzählen nicht nur von vergangenen Zeiten und sind

nicht nur für Kinder erdacht worden. Nein, es gibt auch Märchen

für Erwachsene oder Erwachsene und Kinder. Am 7. Mai 2010

um 20.00 Uhr führt dieses musikalische Märchen, im Rahmen

des SalzArt-Festivals der Eisenbahner Musikverein Salzburg zusammen

mit dem Musikum Oberndorf und einem Tanzensemble

der Volksschule St. Pantaleon in der Form eines Musicals in

der Stadthalle Oberndorf auf und trägt den Titel „Freude“.

Dass Märchen sich zur Wertevermittlung für Menschen in jedem

Alter eignen, wird erst seit kurzer Zeit wieder in unserer Gesellschaft

wahrgenommen. Kinoerfolge wie „Harry Potter“ oder

„Der Herr der Ringe“, aber auch Musicals wie „Tanz der Vampire“"

bedienen sich dieser Erkenntnis.

Der deutsche Komponist Kurt Gäble (Text: Paul Nagler) greift diese

Gedanken auf und hat mit dem modernen Märchen-Musical

FREUDE ein einzigartiges Projekt für Blasorchester, zwei Solo -

sänger, Erzähler und Kinder-/Jugendchor verwirklicht.

Regie und Choreinstudierung: Sabine Zaunschirm; Musikalische

Gesamtleitung: Igor Oder. Ferner treten im Vorfeld die Bläserklasse

Oberndorf und das Jugendblasorchester BüLaOdEmv auf.

Eintrittspreise: Erwachsene Euro 12,– (Vorverkauf), Euro 15,–

(Abendkasse); Kinder Euro 5,– (nur an der Abendkasse)

Kartenvorverkaufsstellen: Raiffeisenbank Salzburg (Schwarzstraße),

Raiffeisenbanken der Region nördlicher Flachgau, Tourismusverband

Oberndorf (Zimmer 1, Gemeindeamt Oberndorf).

Weitere Informationen (Kartenbestellungen) auch unter

www.emv-salzburg.com.

Die SALZACHbrücke verlost 5 x 2 Karten für Erwachsene

und Kinder (Familienpaket) des Musicals „Freude“. Einfach

eine Postkarte mit dem Kennwort „Freude“ an die SALZACHbrücke

Verlags-GesmbH, 5152 Michaelbeuern, Breitenlohe

43 senden oder eine E-Mail an

office@salzachbruecke.eu od. faxen 0043/

(0)6274/2990-4. Einsendeschluss: 19. April

2010

14. APRIL

OBERNDORF

Infoveranstaltung Tai Chi, Yalda Gesundheitszentrum, 19.00–21.00 Uhr

15. APRIL

LAUFEN

Abi Wallenstein & Blues Culture, Kleinkunstbühne, 20.00 Uhr

WAGING

Herkunft bairischer Redewendungen und Wörter, 20.00 Uhr

16. APRIL

ECHING

Theater „Madam Bäuerin“, Sportzentrum Obereching (Georgi Wirt), 20.00 Uhr

HOLZHAUSEN

Komödie „Romulus der Große“, Theater Holzhausen, 20.00 Uhr

LAUFEN

Lange Nacht der Kirchen, Kirchen von Laufen, 18.00 Uhr

Fortsetzung auf Seite 76

SALZACHBRÜCKE 2/2010

75


SALZACHBRÜCKE 2/2010

76

VERANSTALTUNGEN

TMK BÜRMOOS

LÄDT ZUM

JUBILÄUMSFEST

VON 28. BIS 30. MAI 2010 STEHT

DIE GEMEINDE BÜRMOOS GANZ IM

ZEICHEN DER MUSIK MIT EINEM

FEST DER FREUDE UND DES

FEIERNS.

Die Trachtenmusikkapelle Bürmoos lädt

anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens zu

einem großen Fest mit Festzelt am Seegelände

ein. Erwartet werden mehr als 50

Musikkapellen aus dem Salzburger Land,

Oberösterreich, Bayern und sogar aus der

Steiermark und dem Burgenland. Das Bürmooser

Fest wird als Bezirksmusikfest abgehalten

und ist Bestandteil der „Blasmusik-Festwoche“.

Highlight des dreitätigen Festes ist der

Auftritt des erfolgreichsten Blasorchesters

der Welt „Ernst Hutter & die Egerländer

Musikanten“. Dieses Spitzen-Ensemble

gastiert im Rahmen ihrer Europatournee

am 28. Mai 2010 in Bürmoos.

Werbung

Karten für das Konzert sind bereits unter

0650/3438630 oder ticketline@sbg.at

zum sensationellen Vorverkaufspreis von

Euro 23,00 erhältlich.

Weiters sind Karten in den Geschäftsstellen

der Raiffeisenbank Bürmoos und Lamprechtshausen

sowie in der Sparkasse und

am Gemeindeamt in Bürmoos erhältlich.

Fortsetzung von Seite 75

Serenata de Guitarra Clásica, Altes Rathaus, 20.00 Uhr

NUSSDORF

Fest der USSV Nußdorf, 80er Party mit DJ Fidie, Festzelt,

20.00 Uhr

TITTMONING

Kinderkino, Pfarrsaal Tittmoning, 16.00 Uhr

17. APRIL

ANTHERING

Kräutergarten: Kompostieren, aber richtig, Kräutergarten

Anthering, 14.00 Uhr

Frühjahrskonzert, Gasthof Vogl, 20.00 Uhr

ECHING

Theater „Madam Bäuerin“, Sportzentrum Obereching

(Georgi Wirt), 20.00 Uhr

LAUFEN

Die Brüder Grimm und Ernst Jani, Salzachhalle, 20.00

Uhr

MICHAELBEUERN

8. großer Flohmarkt der FF Michaelbeuern, Feuerwehrhaus

Michaelbeuern, ab 8.30 Uhr

NUSSDORF

Oichtentalturnier des USSV Nußdorf, mit Teilnahme

von Mannschaften aus der Krone-Liga, Asphaltbahn,

8.00 Uhr

OBERNDORF

Böhmische Klänge mit böhmisch4you, Stadthalle,

20.00 Uhr

Triangel-Konzert mit Trommelgruppe „Semmes

drum“, Aula der Hauptschule Oberndorf, 20.00 Uhr

ST. PANTALEON

Frühjahrskonzert der Bergknappen, Mehrzweckhalle,

20.00 Uhr

WAGING

Waginger Bauernmarkt, Vorplatz der Tourist-Info,

8.00–20.00 Uhr

Pflanzentauschmarkt, Getränkemarkt Murr/Bahnhofstraße,

14.00 Uhr

Nacht der Musik, 15 Lokale in Waging, 20.00 Uhr

18. APRIL

BÜRMOOS

Pianoforte – Saitenstark, Gemeindesaal, 20.00 Uhr

GÖMING

Kabarett: Waidmann sucht Heil, Gemeindezentrum,

20.00 Uhr

HOLZHAUSEN

Komödie „Romulus der Große“, Theater Holzhausen,

19.00 Uhr

MICHAELBEUERN

8. großer Flohmarkt der FF Michaelbeuern, Feuerwehrhaus

Michaelbeuern, ab 8.30 Uhr

NUSSDORF

Festzug, Segnung des neuen Vereinsheimes des USSV

Nußdorf und Festakt, ab 9.30 Uhr

WAGING

Flohmarkt, Parkplatz Strandkurhaus, 9.00–16.00 Uhr

Die SALZACHbrücke verlost 3 x 2

Karten für das Konzert der Egerländer

am 28.5.2010.

Einfach eine Postkarte mit dem Kennwort

„Egerländer“ an die SALZACHbrücke

Verlags-GesmbH, 5152 Michaelbeuern,

Breitenlohe 43 senden

oder eine E-Mail an office@salzachbruecke.eu

oder faxen 0043/(0)6274/

2990-4. Einsendeschluss:

19.04.2010

19. APRIL

ARNSDORF

Film „Mineraliensammeln in Deutsch-Altenberg“,

Gasthaus Strasserwirt, 19.30 Uhr

20. APRIL

ANTHERING

Mag. Piernbacher „Hilfe zur Selbsthilfe in der Pflege“,

Pfarrheim, 19.30 Uhr

21. APRIL

OBERNDORF

Infoabend Tierkommunikation, Yalda Gesundheitszentrum,

19.00–21.00 Uhr

TARSDORF

Komödie „Der Hauptgewinn“, Pfarrheim Tarsdorf,

20.00 Uhr

22. APRIL

LAUFEN

In Vocata – musikalische Seelenwanderung, Kleinkunstbühne,

20.00 Uhr

23. APRIL

ANTHERING

Frühjahrskonzert, Gasthof Vogl, 20.00 Uhr

LAUFEN

9/11 Reloaded II „Es ist alles halb so ernst wie lustig…“,

Altes Rathaus, 20.00 Uhr

TITTMONING

Bauernmarkt, Stadtplatz, ab 8.00 Uhr

24. APRIL

ANTHERING

Frühjahrskonzert, Gasthof Vogl, 20.00 Uhr

BÜRMOOS

Pianoforte – Saitenstark, Gemeindesaal, 20.00 Uhr

LAUFEN

6. Irish Folk Festival, Salzachhalle, 20.00 Uhr

NUSSDORF

Pflanzentauschmarkt, Schaugarten Nußdorf, 14.00 Uhr

Frühjahrskonzert der Trachtenmusikkapelle, Volksschule

Nußdorf, 20.00 Uhr

OBERNDORF

Florianifeier, Feuerwehrhaus Oberndorf, 17.15 Uhr

TARSDORF

Komödie „Der Hauptgewinn“, Pfarrheim Tarsdorf,

20.00 Uhr

TEISENDORF

Konzert „Extra Dry“ des SV Oberteisendorf, Turnhalle

Oberteisendorf, 20.00 Uhr

WAGING

Waginger Bauernmarkt, Vorplatz der Tourist-Info,

8.00–20.00 Uhr

25. APRIL

BÜRMOOS

Sänger- und Musikantenstammtisch „herent &

drent“, Gemeindesaal, 14.00 Uhr

ST. RADEGUND

Tag der offenen Tür, Pflanzen- und Samenmarkt, Anastasialand,

Hadermarkt 21. 10.00–16.00 Uhr

TARSDORF

Komödie „Der Hauptgewinn“, Pfarrheim Tarsdorf,

20.00 Uhr

TITTMONING

Georgiritt mit Pferdesegnung, Stadtplatz Tittmoning,

14.00 Uhr

27. APRIL

OBERNDORF

Infoabend Kartenlegen, Engelalm, 19.00 Uhr

28. APRIL

TARSDORF

Komödie „Der Hauptgewinn“, Pfarrheim Tarsdorf,

20.00 Uhr

29. APRIL

LAUFEN

Weber & Kreß, Kleinkunstbühne, 20.00 Uhr


OBERNDORF

Abendworkshop & Meditation, Yalda Gesundheitszentrum, 19.30–22.00 Uhr

WAGING

„Waginger Gesundheitstage“ zum Thema „Depression – Ursachen und Ansätze in

der Therapie“. Referent Johannes Wagner, FA für Gynäkologie und Geburtshilfe, leitender

Arzt des Endo-Revitalzentrums. Vortragsraum Marktplatz 10, 19 Uhr.

30. APRIL

ANTHERING

Pflanzentauschmarkt, Kräutergarten Anthering, ab 14.00 Uhr

Florianifeier, Gasthof Vogl, 18.45 Uhr

GÖMING

Blumentauschmarkt, Feuerwehr Aufenthaltsraum, ganztags

TARSDORF

Komödie „Der Hauptgewinn“, Pfarrheim Tarsdorf, 20.00 Uhr

TEISENDORF

Rock the Fox 2010, Bauhalle und Freigelände Tragmoos 15, 19.00 Uhr

VORSCHAU MAI

7. MAI

GERETSBERG

Gründungsfest Landjugend Geretsberg mit Konzert am Abend von EAV und Jugendband,

Festzelt, ab 18.30 Uhr. Das Gründungsfest dauert bis 9. Mai.

OBERNDORF

Musical „Freude“, Stadthalle, 20.00 Uhr

13. MAI

KIRCHBERG/PETTING

Kirchenkonzert, , 20.00 Uhr

NUSSDORF

Voices Unlimited, Kirche Schlössl, 20.00 Uhr

16. MAI

KIRCHBERG/PETTING

Kirchenkonzert, Kirche Kirchberg, 20.00 Uhr

22. MAI

ST. GEORGEN

Peter Alexander Best Hits, Georgi Wirt, 20.00 Uhr

27. MAI

WAGING

„Waginger Gesundheitstage“ zum Thema „Jungbrunnen Wasser – mit Wasser gesund

und schön bleiben“. Referentin Regina Jungmayr, Gesundheitspädagogin SKA,

Salzburg. Vortragsraum Marktplatz 10, 19 Uhr.

28. MAI

BÜRMOOS

Bezirksmusikfest mit „Ernst Hutter & die Eggerländer Musikanten“, Festzelt am Seegelände,

20.00 Uhr

29. MAI

BÜRMOOS

Bezirksmusikfest, Festzelt am Seegelände

30. MAI

BÜRMOOS

Bezirksmusikfest, Festzelt am Seegelände

LAUFEN/OBERNDORF

Klangbogen Europasteg, 14.00 Uhr

Termineinträge

gratis auf Salzachbrücke

online

Tragen Sie Ihre Termine auf www.salzachbruecke.at gratis über

das online-Formular ein! Freigabe durch die SB-Redaktion

STERNDEUTUNG

Manuela Eckerstorfer, Dipl.-Astrologin,

eckerstorfer@tmo.at, www.astroela.at

STERNDEUTUNG

DAS WIDDERKIND

Dieses Kind ist ein Energiebündel. Ständig auf der Suche nach

neuen Impulsen ist schnell Langeweile angesagt. Abwechslung

muss von Beginn an geboten sein und Eltern sehen sich genau

an diesem Punkt gefordert. Alltag und Rituale sind im Leben eines

Widderkindes notwendiges Übel. Dafür liebt es spielerische

Rangeleien und Wettbewerbe. Wer liegt am schnellsten unter

der Bettdecke oder ist Erster beim Umziehen? „Ich, ich“, schreit

es voller Eifer und merkt den Trick dabei nicht. Das Bedürfnis

nach Aktivität steht an erster Stelle und sein enormer Freiheitsdrang

ist angeboren. Also hat es schon im Kinderwagen auf

holprigen Straßen seinen Spaß oder findet gar an der schüttelintensivsten

Stelle seinen Schlaf. Die Liebesfähigkeit der Eltern

zeigt sich an ihrer Reibungsfähigkeit. Die Kunst besteht darin,

ein starkes Gegenüber zu sein, wenn danach verlangt wird. Ein

Widderkind sucht die Herausforderung und sein Wille bringt es

voran. Manchmal will es mit dem Kopf durch die Wand und weiter.

Deshalb sind Abenteuergeschichten und Mythen genau das

Richtige für dieses Kind. Helden oder Heldinnen sind seine Vorbilder.

Das Wort „Selber“ gebraucht es früh, und der Zappelphillip

ist hier zu Hause. Das Rumgetobe im Kindersitz gehört

einfach dazu. Geduld kommt in einer Widderwelt nicht vor und

alles soll sofort geschehen. Nur Eltern werden in dieser Disziplin

auf die Probe gestellt.

DAS STIERKIND

Wie ein kleiner Buddha strahlt das Stierkind Gemütlichkeit aus.

Doch beim Essen hört sich jeder Spaß auf. „Mehr“, fordert es,

noch bevor der Teller leer gegessen ist. Futterneid lässt das Stierkind

instinktiv sein Revier erkennen. Mit Knödeln wird es groß

und mit Schinken zeigt es sich erpressbar. Körperkontakt beruhigt

das Stierkind und Nähe birgt Sicherheit. Außerdem fragt es

sich, warum selber laufen, wenn Fortbewegung auf den Armen

der Eltern viel bequemer ist. Mit der Selbständigkeit lässt es sich

Zeit, denn in der Langsamkeit liegt die Kraft. Bei Meinungsverschiedenheiten

zeigt das Stierkind große Klasse im Aussitzen.

Wenn es nicht will, dann will es nicht! Auf Veränderungen im

Alltag reagiert es skeptisch und braucht Zeit sich auf Neues einzustellen.

Das Stierkind erobert mit Eimer und Schaufel die Welt.

Es gräbt in der Erde und bäckt Sandkuchen wie ein Küchenchef.

Gummistiefel gehören zur wetterfesten Grundausstattung dazu,

denn der schönste Spielplatz ist immer noch die Natur. Bilderbücher

und Spielzeugbagger sind kein Ersatz für echte Kühe

und Traktoren. Ein Urlaub auf dem Bauernhof ist mit einem Meeresaufenthalt

durchaus konkurrenzfähig. Seine Sammelleidenschaft

zeigt sich früh. Schöne Puppen und Fahrzeuge kann man

gar nicht genug haben. Schnell sind für den kleinen Gestaltungsmeister

Kleider aus Geschirrtüchern und Garagen aus

Pappkarton gebastelt.

SALZACHBRÜCKE 2/2010

77


SALZACHBRÜCKE 2/2010

78

RUBRIK BUCHVORSTELLUNGEN

BUCHVORSTELLUNGEN

KINDHEIT IN

ALTER ZEIT

Böhlau Verlag, 2006

Umfang: 191 Seiten

ISBN: 978-3-20577514-0

Preis: Euro 20,45

Eindrucksvolle Erinnerungen an die

Kindheit auf dem Land. Die Autorinnen

und Autoren gehören einer Generation

an, die in ihrer Kindheit vieles erleben

musste. Kinder, die sich trotz harter Lebensbedingungen

in dieser Welt geborgen

fühlten und sie mit hoher Sensibilität

wahrgenommen haben. Auf sehr

natürliche Weise werden in diesem Buch

die Kindheitserlebnisse rund um den

bäuerlichen Alltag erzählt und so wieder

zum Leben erweckt. Die Kinder von damals

wuchsen von klein auf in noch gelebtes

Brauchtum hinein. Die dörfliche

Idylle scheint noch unangetastet, aber

das Leben auf dem Land war – auch für

Kinder – nicht immer unbeschwert. Wie

schwer es in dieser Zeit oft war, die Familien

zusammenzuhalten – oft fehlte

schon in jungen Jahren ein Elternteil –,

wie ärmlich es aus heutiger Sicht in

manchen Familien zuging, aber auch:

mit wie wenig die Leute zufrieden waren,

das und mehr wird in diesem Buch

erzählt.

WIR SIND ALLE

MENTALISTEN

Ueberreuter Verlag, 2010

Umfang: 200 Seiten

ISBN: 978-3-8000-7468-6

Preis: Euro 19,95

Der Salzburger TV-Mentalist Manuel Horeth,

Finalist der ProSieben-Serie „The

Next Uri Geller“, Meister der Beeinflussung

und des Gedankenlesens, gibt seine

Geheimnisse preis. Der natürliche 6. Sinn

ist kein Zufall, sondern kann trainiert und

entwickelt werden. Welche Fähigkeiten

besitzen wir von Natur aus, welche können

wir durch besondere Methoden erlernen,

schärfen und weiterentwickeln und

wie formt man daraus eine Gabe? Faszinierende

Erklärungen und Übungsbeispiele

zeigen die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten

von mentalen Techniken

im alltäglichen Leben, denn eigentlich

sind wir ja alle Mentalisten.

JUGEND IN

SALZBURG

Edition Tandem, 2009

Umfang: 176 Seiten

ISBN: 978-3-902606-28-0

Preis: Euro 20,60

Zeitzeugen von damals kommen zu

Wort, berichten über Ihre Abenteuer

und Bilder lassen das Salzburg nach der

Nachkriegszeit vor unseren Augen wieder

auferstehen und versetzen in die

Epoche des Aufbaus nach den Zerstörungen

des zweiten Weltkrieges.

Jugend in Salzburg

1945 bis 1969

Zeitzeugen erzählen

EDITION

TANDEM

Begegnungen mit ausländischen Besatzungssoldaten,

Flüchtlinge aus Osteuropa,

die in Salzburg eine neue Heimat gefunden

haben, Einkaufen mit Lebensmittelmarken,

beliebte Treffpunkte, traditionelle

Geschäfte, Kinos, Lokale und

Wirtshäuser, das erste Radio, der erste

Fernseher und das erste Auto – das sind

die Themen der sehr persönlichen und

faszinierenden Erzählungen.

Die SALZACHbrücke verlost je ein

Exemplar der vorgestellten Bücher.

Einfach eine Postkarte mit dem Namen

des gewünschten Buches an die SALZ -

ACHbrücke Verlags-GesmbH, 5152 Michaelbeuern,

Breitenlohe 43 senden

oder eine E-Mail an: office@salzach -

bruecke.at oder Sie können uns auch

faxen: 0043/ (0)6274/2990-4.

Einsendeschluss:

19. April 2010


Auflösung auf Seite 82

GRÜBEL GRÜBEL

Ein Bauer kommt zu seinem Stammtisch und erzählt seinen

Kumpels: „Gestern bin ich mit dem Traktor ins Radar gefahren.“

„Hat’s beblitzt“, fragt die Runde. Bauer: „Nein, gekracht.“

IMPRESSUM

RÄTSEL

KLEINANZEIGEN

KUPON FÜR IHRE PRIVATE KLEINANZEIGE

IN DER SALZACHBRÜCKE KEINE GEWERBLICHEN ANZEIGEN,

IMMOBILIEN, DIENSTLEISTUNGEN, STELLEN, HANDEL MIT DIV. WAREN LAUT MEDIADATEN!

Ich möchte verkaufen

kaufen oder

Zutreffendes ankreuzen!

Rubrik ______________________________

Kleinanzeigen mit Telefonnummer GRATIS!

Chiffre-Anzeigen kosten 5 Euro! Zuschriften werden zugesendet!

Abgabeschluss für die nächste Ausgabe ist der 12. Mai 2010

Anzeigentext (in BLOCKBUCHSTABEN):

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

__________________________________ max. 130 Anschläge!

Name:__________________________________________

Adresse: ________________________________________

PLZ, Ort: ________________________________________

Telefon: ________________________________________

Kupon und Geld (bei Chiffre) in einem ausreichend frankierten Kuvert einsenden

an: SALZACHbrücke Verlags-GesmbH, Breitenlohe 43, 5152 Michaelbeuern

Inhaber und Herausgeber: SALZACHbrücke Verlags-GesmbH

Geschäftsführer: Christian Schickmayr

Breitenlohe 43, 5152 Michaelbeuern, Tel.: +43/6274/2990-0,

Fax-Dw.: -4, E-Mail: office@salzachbruecke.at

www.salzachbruecke.eu

Druck: Oberndorfer Druckerei

Druck Umschlag: Druckerei Korona, www.korona-offset.de

Produktionsleitung: Monika Tiefenthaler, Tel. +43/6274/2990-21

Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Namentlich gekennzeichnete

Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar! Die Urheberrechte

der von der SALZACHbrücke konzipierten Anzeigen bleiben beim Verlag!

Für alle Gewinnverlosungen gilt: unter Ausschluss des Rechtsweges. Barablöse nicht möglich.

Satz- und Druckfehler vorbehalten!

Redaktionelle Mitarbeiter dieser Ausgabe:

Christian Schickmayr, Elisabeth Motsch, Michaela Pertl, Sylvia Nachtmann,

Mag. Andrea Weilguni, DI (FH) Stefan Spindler

Verteilung in Deutschland Haushalte mit Tagespost, in Österreich

an alle Haushalte im Verteilungsgebiet ausgenommen Werbeverweigerer.

Verteilungsgebiet aktuell auf www.salzachbruecke.eu

Zusätzlich Handverteilung in Geschäften mit Kundenfrequenz, Cafés,

Trafiken, Friseur- und Ärztewartezimmern im gesamten Erscheinungsgebiet

sowie in der Salzburger Lokalbahn und in der Berchtesgadener

Landbahn!

Gerichtsstand: Salzburg

Gratis!

Titelfoto: Schickmayr Christian

SALZACHBRÜCKE 2/2010

79


Krimskrams

KINDERSEITE

KURZE SPIELE

SALZACHBRÜCKE 1/2010

80

3D-BILDER SELBST GEMACHT

Weiße Küchenrolle oder Klopapier

Tapetenkleister

Pinsel

Keilrahmen

Servietten

Acrylfarben

Stoffreste oder Geschenkspapier

Servietten mit netten Motiven

Der Arbeitsplatz sollte vorerst

mal gut abgedeckt werden,

da es sehr klebrig werden

kann. Auch die einzelnen

Blätter der Küchenrolle

oder vom Klopapier

sollten schon vorbereitet

werden.

Wenn man einen Hintergrund

im Bild haben

möchte, muss man zuerst

den Keilrahmen mit Tapetenkleister

einpinseln.

Nun z.B. einen Stoff

oder ein Geschenkspapier

darüber spannen

und glatt streichen –

trocknen lassen.

Fotos: Tiefenthaler

Das gewünschte Motiv leicht mit Bleistift

vorzeichnen und schon kann es los gehen.

Die einzelnen Blätter der Küchenrolle oder

vom Klopapier in den Kleister tunken und

zusammenknüllen. So nun das Motiv damit

ausfüllen. Um eine halbwegs glatte Oberfläche

zu bekommen, am Schluss eine

Schicht einzelner Blätter darüberkleben.

Um es anmalen zu können, muss das Motiv

erst gut trocknen, dauert

mindestens einen

Tag.

Es kann auch

nur ein Rahmen

ums Bild mit Tapetenkleister

und Küchenpapier

geklebt werden.

Für Ostern

gibt es jetzt sehr

schöne Servietten.

Dabei können

auch einzelne Motive

hervorgehoben

werden oder direkt

auf den Rahmen geklebt

werden.

DIE SCHNELLEN DETEKTIVE

Ein Spiel für draußen. Alle Mitspieler stehen

beieinander, am besten in einem

Kreis, Rücken nach innen. Auf „los“ rennen

alle weg, jeder in eine andere Richtung.

Wenn der Spielführer „stopp“ ruft,

bleiben alle stehen. Er nennt nun einen

Gegenstand, der in der Umgebung zu

finden ist, aber nicht in Mengen herumliegt

z.B.: Eichenblatt, Kiefernzapfen,

Schneckenhaus, Kronkorken, grünes

Blatt usw. Wer dann den Gegenstand

am schnellsten zum Spielführer gebracht

hat, bekommt einen Punkt.

TREPPEN-TIERE

Dieses Spiel kann man auf jeder Treppe

spielen – im Haus oder im Freien. Und

man kann es sogar alleine spielen. Man

steigt zügig die Treppe hinauf, Stufe um

Stufe. Bei jedem Schritt nennt man ein

Tier, es darf sich aber keines wiederholen.

Von oben geht es nach kurzer Verschnaufpause

wieder herunter, wobei

man neue Tierarten finden muss – oder

die alten wieder in der umgekehrten Reihenfolge

aufsagt. In der nächsten Runde

geht es um Länder, Automarken,

Sportarten,… bei mehreren Spielern gewinnt

der Schnellste.

DICKES BLASROHR

Dieses Blasrohr kann man auch ohne gefährliche

Pfeile benutzen: Der Karton einer

Haushaltsrolle wird mit einem

Tischtennisball „geladen“. Durch kräftiges

Pusten schießt man den Ball ab.

Wer schießt am weitesten? Oder wer

trifft ein vorher bestimmtes Ziel? Bläst

man den Ball senkrecht nach oben, kann

man stoppen, wie lange er zurück zum

Erdboden braucht.


KINDERGARTENKINDER

FORSCHEN IN OBERNDORF

IM OBERNDORFER KINDERGARTEN I

WERDEN AB SOFORT DIE WISSEN-

SCHAFTERINNEN UND WISSENSCHAF-

TER VON MORGEN GEBILDET.

IM NAGELNEUEN „FORSCHERINNEN-

LABOR“ WERDEN ALTERSGERECHTE

EXPERIMENTE ZU DEN THEMEN ENER-

GIE & ELEKTRIZITÄT SOWIE UMWELT

& GESUNDHEIT DURCHGEFÜHRT.

Auf Betreiben des Elternbeirats stellte die

Siemens Stiftung dem Kindergarten I in

Oberndorf die Siemens Discovery Box unentgeltlich

zur Verfügung. Damit können

Kinder zwischen 3 und 6 Jahren die Zusammenhänge

und Phänomene aus Natur

und Wissenschaft selbst unter die Lupe nehmen.

„Bisher haben wir mit vorhandenen

Mitteln und Materialien mit den Kindern experimentiert

– das hat den Kindern immer

viel Freude bereitet. Dank der Siemens Dis-

AUSGABE 3/2010

ERSCHEINUNGSDATUM 2. JUNI 2010

AUS DEN REGIONEN RUBRIK

THEMENSCHWERPUNKTE – VORSCHAU

Topaktuelle Infos unserer Region

Inneneinrichtung

Gesundheit

Seniorenbericht

Lebensmittel: die gesundheitliche

Wirkung von roten Pflanzenfarbstoffen

„Was geht ab“ in Ostermiething

Reisebericht

Wandertipp

covery Box können wir nun naturwissenschaftliche

Themen verstärkt in unseren Alltag

einbauen”, freut sich Brigitte Preininger,

Leiterin des Kindergarten I in Oberndorf.

Die Discovery Box soll das Interesse von

Kindergartenkindern an Forschung und

Technologie wecken und versorgt die PädagogInnen

mit Material und zusätzlichem

Know-how. Die Forscherkisten bieten eine

komplette Ausrüstung für 22 spannende

Versuche in den Bereichen Energie & Elektrizität

sowie Umwelt & Gesundheit.

DAS SIEMENS BILDUNGSPROGRAMM

Als Siemens Ende 2005 begann, auch die

ganz Kleinen in sein Bildungsprogramm

einzubeziehen, zeigte sich, dass es kaum

Angebote im Bereich Naturwissenschaften

für diese Altersstufe gab. Auch die Mehrzahl

der Erziehungskräfte hatte wenig Kon-

Änderungen vorbehalten!

takt mit diesem Thema und kannte die Materie

kaum. Hinzu kamen Berührungsängste

sowie Mangel an geeignetem Material zur

Vermittlung von naturwissenschaftlichen

Kenntnissen.

Das naturwissenschaftliche Angebot im

Kindergarten und der Vorschule muss heute

genauso selbstverständlich sein wie

künstlerische, musische oder sportliche Angebote.

Der Elternbeirat bedankt sich im Namen aller

Kinder und Pädagoginnen im Kindergarten

I sehr herzlich bei der Siemens Stiftung

für die Discovery Box!

Bajuwarentour, 2. Teil

Wie viele Brücken braucht das Land?

Zivilcourage

Mode- und Stilberatung

uvm.

Anzeigenverkauf Österreich:

Hr. Schickmayr oder Fr. Tiefenthaler

0043/ (0) 6274/2990-0, office@salzachbruecke.eu

Anzeigenverkauf Deutschland:

Hr. Baur, Tel. 0049/ (0) 8682/7781

Frau Hofmann, Tel. 0049/ (0) 176/24802604

ANZEIGENSCHLUSS IST DER 14. MAI

Foto: Strohmeier

SALZACHBRÜCKE 2/2010

81


RUBRIK

OFBAUER

Immobilien - Vermietung - Hausbetreuung

E-mail: robert@immo-hofbauer.de

Tel: 08682/89620 - Fax: 08682/896230

www.immo-hofbauer.de

Sehr geehrte Kunden!

Wir suchen Ein- und Zweifamilienhäuser,

Baugrundstücke und Eigentumswohungen

im Raum Laufen und Umgebung für

vorgemerke Interessenten.

Wir garantieren Ihnen eine professionelle

Abwicklung und freuen uns auf eine erfolgreiche

Zusammenarbeit.

Stadthaus in Laufen

Grundstück: ca. 144m²

Generalsaniert: 1995

Wohnfläche Gesamt: 260m²

Auft. 2 x Gewerbe (verm.)

3 x Wohnungen (verm.)

Rendite: ca. 4,5% p.a.

Kaufpreis: € 380.000,-

Baugrund in Laufen

Grösse ca. 2500m²

Preis €180 / m²

auch teilbar !

Anlage - Objekt

Baugrund in Fridolfing

Zur Bebauung für privat

oder gew. Nutzung.

Grösse : ca. 997m²

Lage: zentral u. sonnig

Kaufpreis: € 75.000,-

Mietwohnungen in Oberndorf

EG mit ca. 75m²

3 Zi. Küche, Bad, WC

Terrasse, Garten, Pool

Garage, Kaminofen

Miete: € 590,-

BK: € 160,-

Gesamt: € 750,-

Bezug ab 01.05.2010

Vermietung

OG mit ca. 75m²

3 Zi. Küche, Bad, WC

Balkon, PKW-Stellpl.

Miete: € 510,-

BK: € 160,-

Gesamt: € 670,-

Lage m² Zi Miete Bk Bezug €

Laufen 48 2 295,- 100,- n.V.

Laufen 38 1 240,- 70,- 01.06.10

Laufen 36 1 250,- 85,- 01.04.10

Laufen 60 2 350,- 120,- 01.05.10

Laufen 39 2 275,- 100,- n.V

Rottansch. 125 5 730,- ? 01.08.10

Laufen 43 1 270,- 100,- 01.05.10

Laufen 180 6 1050,- + 50,- 350,- sofort

Laufen 40 1 250,- 100,- n.V.

Laufen 63 2 350,- 150,- sofort

Laufen 82 3 500,- + 35,- 160,- n.V.

Laufen 65 3 350,- + 30,- 100,- n.V.

Provision bei Verkauf = 3% + MwSt

Provision bei Vermietung = 2 KM + MwSt

WITZ DES MONATS

HEUTE SCHON GELACHT?

Ein Unternehmen hat seine Spitzenleute auf ein teures Seminar

geschickt. Sie sollen lernen, auch in einer ungewohnten

Situation Lösungen zu erarbeiten, rasch und zielgerichtet

zu entscheiden.

Am zweiten Tag wird einer Gruppe von Managern die Aufgabe

gestellt, die Höhe einer Fahnenstange zu messen. Sie gehen hinaus auf den Rasen,

beschaffen sich eine Leiter und ein Bandmass. Die Leiter ist aber zu kurz. Also holen

sie noch einen Tisch, auf den sie die Leiter stellen. Es reicht immer noch nicht. Sie

stellen noch einen Stuhl auf den Tisch. Da das alles sehr wackelig ist, fällt der ganze Aufbau

immer wieder um. Alle reden gleichzeitig. Jeder hat andere Vorschläge zur Lösung

des Problems. Es ist ein heilloses Durcheinander.

Ein Ingenieur kommt vorbei, sieht sich das Treiben ein paar Minuten lang an. Dann zieht

er wortlos die Fahnenstange aus dem Boden, legt sie hin, nimmt das Bandmass und

misst die Stange von einem Ende zum anderen. Er schreibt das Ergebnis auf einen Zettel

und drückt ihn zusammen mit dem Bandmass einem der Manager in die Hand. Dann

geht er wieder seines Weges.

Kaum ist er um die Ecke, sagt einer der Top-Manager: „Das war wieder typisch Ingenieur!

Wir müssen die Höhe der Stange wissen und er sagt uns die Länge! Deshalb lassen

wir diese Leute auch nie in den Vorstand“.

KLEINANZEIGEN

AUTO

Vier makellose orig. Alu C-Klasse

7Jx16 mit Conti SR 205/55 R16, 8

mm, neuwertig, VB

Tel. 0043 (0) 676/4014192

Suche sparsames Dieselauto, ab BJ.

1995, bis 150.000 km, günstig von

Erstbesitzer.

Tel. 0043 (0) 676/83322598

FLOHMARKT

Viele Auto- und Motorradteile + Ski

+ Skibobs + U.-elektronik + Zubehör

– für Sparer + Liebhaber, anrufen

+ fragen!

Tel. 0043 (0) 650/4804853

HOCHZEIT

Weiße Hochzeitstauben zu verleihen

oder zu verkaufen!

Tel. 0043 (0) 6272/4635

MÖBEL

Hochwertiger Rattansessel, ausklappbar

zum Liegen, Füße mit Rädern

Tel. 0043 (0) 6274/4721, abends

Indonesischer Bambushocker, 120 x

120 x 40, inkl. Futon, ein exklusiver

Eyecatcher!

Tel. 0043 (0) 650/7639538

MOTORRAD

Lederkombi, Gr. 38, schwarz, neuwertig,

Ellbogen- und Knieschutz,

inkl. Helm und Stiefel etc. günstig

Tel. 0043 (0) 650/7639538

SPIELKONSOLE

Playstationspiele III 30 Stück à

15–20 Euro; Playstation II und Playstationspiele

II 40 Stück um à 5 Euro

Tel. 0049 (0) 8685/1589

Auflösung von Seite 79

ZU VERKAUFEN

Windhager Gas-Brennwertgerät

GMX-ÖKOMIX BJ. 2003

Tel. 0043 (0) 6278/7980

Verkaufe neuen Gasgriller um 100

Euro

Tel. 0043 (0) 6278/8797

Verkaufe verschiedene Edelbrände

und andere Spirituosen von namhaften

Herstellern, zu sehr günstigen

Preisen

Tel. 0043 (0) 699/81723464

Profi-Laufband und umfangreiche

Fitness-Station (beides neuwertig)

zu verkaufen. FP-Laufband 390 Euro,

Station 290 Euro bzw. komplett

620 Euro, ab 12 Uhr

Tel. 0043 (0) 6274/77048

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine