Mediadaten 2014 jede - WMD Brokerchannel

wmd.brokerchannel.de

Mediadaten 2014 jede - WMD Brokerchannel

Gültig ab 1. JANUAR 2014

Mediadaten 2014

jede

Woche 28% der

Versicherungsund

Finanzmakler

als Leser *

* Makler-Absatzbarometer (III 2010) © Psychonomics 2010


INHALTSVERZEICHNIS

2

3

4

5

6 - 7

8

9

10 - 13

14

15

16

17

18 - 19

20

21

Profil wmd-brokerchannel

Das wmd-brokerchannel Universum

Leserschaftsdaten Studien

Videoproduktion mit Umfrage

wmd-brokerchannel Print-/ eMagazine

Anzeigenformate und -preise

Schwerpunktthemen der Print-/ eMagazin-Reihe

Ebook-Reihe

Onlineformate und -preise

Platzierungen Homepage und Newsletter

Technische Angaben

AGB eMagazin/Print

AGB Online

Verlagsangaben - Ansprechpartner

Symbole in den Mediadaten zur Orientierung

www

@

Special

Die Homepage wmd-brokerchannel.de

Die wmd-brokerchannel Newsletter

Die wmd-brokerchannel Print-/ eMagazin-Reihe

Die wmd-brokerchannel Interview-Videos

Die wmd-brokerchannel Video-Roundtables

Die wmd-brokerchannel Ebook-Reihe

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


www.wmd-brokerchannel.de

Stand März 2013

Ausgabe März 2013 - 7,50 €

„Wie Makler mit dem Thema biometrische Risiken

bei ihren Kunden punkten können“

In Kooperation mit: Gothaer Lebensversicherung AG

VORHERIGE SEITE

ZUM INHALTSVERZEICHNIS: SEITE 1 - 10 SEITE 11 - 16

Willkommen zu den E-Booklets des

wmd-brokerchannel!

Aktuelle Ausgabe:

Biometrische Risiken 2013

wmd-brokerchannel.de

Inhaltsverzeichnis:

Gothaer Umfrage:

Arbeit und Rente - gestern, heute

und morgen Seite 2-3

Private Vorsorge:

Ein Schutzschirm für alle Fälle

Seite 3-4

Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen:

„Den Erhalt des Lebensstandards

kann die Rente nicht

leisten“ Seite 5-7

Dr. Jörg Schulz, infima:

Trends 2013 - Absicherung biometrischer

Risiken Seite 8-10

NÄCHSTE SEITE

Profil wmd-brokerchannel - Der Brancheninformationsdienst

3

Die Medien-Marke

Der wmd-brokerchannel ist der unabhängige Brancheninformationdienst für Professionals der Finanz- und Versicherungswirtschaft. Seit 2001

berichtet er über Versicherungen, Banken, Kapitalanlagen und Finanzdienstleistungen. Journalistische Videoproduktionen, Themenmagazine,

Ebooks und topaktuelle News machen den wmd-brokerchannel zu einer wichtigen, praxisbezogenen und aktuellen Informationsquelle für jeden

Finanzprofi.

Unabhängige Studien belegen die hohe Reichweite des wmd-brokerchannels. Nach dem Makler- Absatzbarometer (III 2010) des renommierten

Marktforschungsinstituts Psychonomics lesen 28 % der Versicherungs- und Finanzmakler wöchentlich den wmd-brokerchannel.

Kurz charakterisiert steht der wmd-brokerchannel für

Homepage mit 25 Ressorts für Finanzberater

• umfassende Berichterstattung über Finanzdienstleistungs-, Rechts- und Versicherungsthemen

• konsequente Kommunikation über alle Medienarten (Print, Internet, Video, Newsletter)

• mobile und plattformübergreifende Informationsbereitstellung

Eine aktuelle und auf Finanzprofis ausgerichtete Berichterstattung machen den wmd-brokerchannel zu einer intensiv genutzen Informationsplattform

für Führungspersonen, Entscheider, Branchenprofis und Vermittler der Finanz- und Versicherungswirtschaft. Mit dem wmd-brokerchannel

sprechen Sie Ihre Zielgruppe direkt themenorientiert an und sorgen damit für eine hohe Aufmersamkeit und optimale Vertriebsunterstützung.

+ Versicherung + Investment + Kapitalanlage + Immobilien +

+ Kapitalanlage + Vertrieb + Investment + Finanzierung +

BESTSELLER

2013

- Print-/eMagazinereihe mit 12 Ausgaben pro Jahr

- Beraterbezogene Themen

Welche Finanz-, Anlage-, Vorsorge- und

Versicherungsprodukte von Kunden in 2013

besonders nachgefragt wurden

Recht & Urteile

Ein Schutzschirm für den Fall der Fälle

Überblick über aktuelle Urteile zum Recht

der Kapitalanlagen und ihres Vertriebs

www.wmd-brokerchannel.de

Ausgabe eJournal Dezember 2013

durch die Rechtsanwälte Werner Klumpe und Ulrich Nastold

- Ebook Reihe zur Vertriebsunterstützung

- moderne informative Themenauswahl

Videoproduktionen zu topaktuellen Marktthemen

Videoproduktionen mit Fachjournalisten

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1. Januar 2014

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Das wmd-brokerchannel Universum

4

www

Die Homepage wmd-brokerchannel.de bietet topaktuelle

Nachrichtenvielfalt für Entscheider und Finanzprofis.

Bereitgestellt werden aktuelle Produkt- und Branchennews,

redaktionelle Videoformate mit wichtigen

Branchenteilnehmern und alle Ausgaben der Printreihe zum

kostenlosen Download. Ingesamt 25 Ressorts liefern Informationen

zu allen relevanten Themen der Finanzberatung.

(Seite 16)

Die wmd-brokerchannel Interview-Videos werden von

Entscheidern und Finanzakteuren als Informationsquelle und

zur eigenen Vertriebsunterstützung ganz besonders geschätzt.

Eine große Themenvielfalt, unabhängige Experten Meinungen,

fundierte Analysen und eine hohe Glaubwürdigkeit machen

die journalistischen wmd-brokerchannel Interview-Videos mit

zu den meistgesehensten der Finanzbranche. (Seite 6-7)

@

Der wmd-brokerchannel Newsletter erreicht zweimal pro

Woche insgesamt über 35.000 Abonnenten. Die Ressorts

werden nach Aktualität besetzt und verlinken auf News aus

allen Bereichen der Finanzdienstleistung, Interview-Videos

und Roundtables, eMagazine, Ebooks und Veranstaltungen.

(Seite 15-16)

Die wmd-brokerchannel Video-Roundtables mit

Markteilnehmern und Experten informieren die Finanzbranche

im journalistischen Format über aktuelle Themen rund um

die Finanzdienstleistungsbranche. Die Inhalte des Video-

Roundtables finden sich auch in den thematisch passenden

Printausgaben und Ebooks wieder und sind dort online direkt

abrufbar. (Themen Seite 9 und 15)

Die wmd-brokerchannel Print-/eMagazine erscheinen

pro Jahr mit 12 monothematischen Jahresausgaben. Mit

exklusiven Interviews, interessanten Fachbeiträgen, spannenden

Roundtables und aktuellen Studien bietet die Reihe jedem

Finanzprofi themenorientiert alle relevanten Informationen für

seinen geschäflichen Erfolg. (Seite 8-13)

Special

Die wmd-brokerchannel Ebook-Reihe bietet eine besonders

vertriebsnahe Informationquelle. Jederzeit abrufbar auf dem

PC oder Mobil, angereichert mit weiterführenden Links,

multimedialen Inhalten und mit fundierten Informationen zu

aktuellen Themen und Produkttrends, erhält jeder Finanzprofi

direkte Unterstützung in der Beratung seiner Kunden.

(Seite 14)

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Leserschaftsdaten Studien wmd-brokerchannel

5

Branchennews, aktuelle Video-Interviews und Roundtables werden täglich zur Veröffentlichung auf der

Homepage www.wmd-brokerchannel.de eingestellt und zweimal wöchentlich per E-Mail-Newsletter an

insgesamt ca. 35.000 Abonnenten aus der Finanz- und Versicherungsbranche versandt. Insgesamt veröffentlicht

der wmd-brokerchannel p.a. rund 3.600 Fachinformationen, Beiträge und Videos für die Branche.

Die eMagazine werden über den wmd-brokerchannel zum Download angeboten (PDF-Version / HTML-

Version / Newsletterversand / Präsentation auf der Homepage) und konnten hier in den letzten Jahren

durchschnittlich je Ausgabe 22.000 Abrufe/Downloads verbuchen. Die einzelnen Ausgaben können darüber

hinaus individuell auch als Printversion beim Verlag bestellt und bezogen werden.

4

Lesefrequenz und Kontaktwahrscheinlichkeit Online-Medien

Erscheinungsfrequenz: Mindestens 2x pro Woche

„Wie häufig pro Woche lesen Sie im Schnitt Newsletter der folgenden Online-Dienste“* (n=255)

VersicherungsJournal (täglich)

dvb-Pressespiegel (täglich)

wmd-brokerchannel

WMD-Brokerchannel (bis zu 2x pro Woche)

(bis zu 2x in der Woche)

Versicherungsmagazin Newsletter (3x

wöchentlich) (3x in der Woche)

Bocquel Bocquel News News (2x (2x in der wöchentlich) Woche)

Das Investment daily (Newsletter)

Das Investment daily (Newsletter) (täglich)

(täglich)

Versicherungsnetz (täglich)

Haufe Newsletter

Haufe Newsletter Sozialversicherungen (täglich)

Sozialversicherungen (täglich)

Nichtleser Leser Kontaktwahrscheinlichkeit**

32

55

66

66

15

85

83

88

86

9

9

10

19

45

19

27

14 2

13 2

9

5 1

7 3 7

8 32

10 31

kein Mal ein Mal 2 bis 3 Mal 4 bis 5 Mal

p = 0,12

p = 0,10

p = 0,05

p = 0,04

p = 0,21

p = 0,33

p = 0,28

p = 0,52

Interpretationshilfe: Eine

einzelne Ausgabe des

wmd-brokerchannel Newsletters

erreicht 28% der Versicherungsund

Finanzmakler

innerhalb

Ip

einer Woche.

r innerhalb einer

Woche.

**Wahrscheinlichkeit, dass ein Makler eine Ausgabe des Mediums innerhalb einer Woche liest.

Leser-Zielgruppe:

Die Leser des Branchen-Entscheider-Portal

wmd-brokerchannel.de, sind überwiegend

selbstständige freie Finanzdienstleister, Versicherungsmakler,

Vermögensberater, Vertriebsgesellschaften

sowie Geschäftsleitungen, Vorstände

und Führungskräfte bei Versicherungs-,

Kapitalanlagegesellschaften, Banken und

Dienstleistern. Abgerundet wird die Leserschaft

von Journalisten, Vorständen von Fachverbänden,

Behörden, Marktforschungsinstitute, Fachjuristen

und sonstige User.

Monatlich werden derzeit (Stand November

2013) rund 1,1 Mio. Zugriffe auf die diversen

wmd-brokerchannel.de - Artikel/Videos getätigt.

* Angaben in %

Erhöht hat sich die Reichweite des wmd-brokerchannel zu 2008 von 23 auf 28 Prozent!

Den höchsten Zuwachs unter den TOP 3!

Quelle: Makler-Absatzbarometer (III 2010) © YouGovPsychonomics 2010

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Videoproduktionen

6

Mit 15 Jahren Erfahrung, über 1.100 Produktionen und jährlich über 1,4 Mio. Videoabrufen ist der unabhängige wmd-brokerchannel die führende

Plattform von journalistischen Internet-Fachvideos im Finanzdienstleistungs-Bereich.

Der wmd-brokerchannel erstellt journalistische Interview-Videos und Diskussionsrunden für die jeweilig passenden Sendeformate. Darüberhinaus

produziert der wmd-brokerchannel die Sendereihen „Gotzi’s Fonds-Check“, „Investment-Check für Finanzberater“, „Versicherungs-Check

für Makler“ und „Vertriebs-Check für Vermittler“, in denen ausgesuchte Produkte aus dem Bereich der Kapitalanlage und Versicherungen vorgestellt

und diskutiert werden.

Die professionell erstellten Beiträge werden u.a. über wmd-brokerchannel, FinanzBusinessPortal und diversen Internetplattformen verbreitet und

erreichen so eine Vielzahl der professionellen Branchenteilnehmer.

Bsp. Video:

„Hintergrundgespräch“Einzelinterviev

Länge 8 - 10 Min.

Bsp. Video:

„Gotzi‘s Fonds Check“ Länge 8 - 10 Min.

Bsp. Video:

„Roundtable Geschlossene Fonds Immobilien“

max. 4 Teilnehmer, Länge 25 - 30 Min.

Bsp. journalistisches Initiatoren-Video

Sie sind an journalistischen Video-Interviews interessiert oder planen eine individuelle Videoproduktion mit der neuesten Mobile/Internet-Technik

Wir beraten Sie gerne!

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Nähe zum Markt: Wir haben uns bei über 1.000 Lesern umgehört!

7

Als interessante Videobeiträge sahen

73% Interviews und Produktinformationen, da die Filme archivierbar sind.

Auf die Frage, ob sie Videosequenzen als Verkaufsunterstützung mit in ihre Gespräche involvieren wollen,

antworteten über 70% mit „Ja sofort“.

Auf die Frage, ob die Vermittler sich vorstellen könnten, Video-eMails im eigenen Bereich für Kunden einzusetzen,

antworteten 60% „Ja, mit einer eigenen Firmenpräsentation“.

73%

sind interessiert

an Interviews

und Produktinformationen

Das Internet-TV ihren Vertriebserfolg deutlich steigern kann,

glauben 50% aller Befragten.

Überhaupt:

• interessiert an Fachvideos waren 98,3%!

• 72% bevorzugten Originalaussagen von Experten, um das eigene Verkaufsgespräch zu unterstützen.

• 57% der Befragten würden Produktvideos weiter versenden.

• Tipps für Steuern und Recht sowie generelle Tipps für Anleger bevorzugen 53%.

98,3%

sind allgemein

interessiert an

Fachvideos

• 51% interessierten sich für Expertenrunden zu diversen Themen.

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Welche Investments für Anleger und Berater jetzt interessant sind

www.wmd-brokerchannel.de

Ausgabe Juli 2013 - 7,50 €

www.wmd-brokerchannel.de

Ausgabe - März 2013 7,50 €

Interessante Perspektiven, erfolgreiche Strategien und motivierende

Ideen für Vermittler und Berater!

www.wmd-brokerchannel.de

Ausgabe April 2013 - 7,50 €

1

Ausgabe / Mai 2013 7,50 €

1

www.wmd-brokerchannel.de

Ausgabe - Februar 2013 - 7,50 €

wmd-brokerchannel Print-/eMagazine

8

wmd-brokerchannel eMagazin - Jahresausgaben! Um für unsere Leser den größtmöglichen Informationsnutzen zu gewährleisten, bietet

der wmd-brokerchannel 12 monothematische Jahresausgaben zu den wichtigsten Branchenthemen.

Dazu produzieren wir Printexemplare on Demand, die wir gern auf Wunsch bzw. Bestellung an interessierte Leser versenden.

Die eMagazine werden über den Newsletter des wmd-brokerchannels mehrfach an die Abonnenten aus dem Finanzdienstleistungsbereich versendet

und stehen auf der Homepage des wmd-brokerchannel zum Download bereit. In der Vergangenheit erreichten wir hier durchschnittlich

p.a. rund 22.000 Abrufe/Downloads pro Ausgabe. Durch die Downloads erfahren die eMagazine noch einen wesentlich größeren Verteiler, da

diese erfahrungsgemäß vielfach von Vertriebsorganisationen und Beratungsgesellschaften intern weitergegeben werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

• 12 themenbezogene Jahresausgaben

• Teilnahme und Buchung zu jeder Ausgabe möglich

• mehrfache Verbreitung je Ausgabe an alle Newsletter-Abonnenten

• dadurch permanente Aufmerksamkeit unserer Leserschaft

• günstige Anzeigenpreise

• 12 Kalendermonate Präsenz in Ihrer Zielgruppe

• Verlinkung des Anzeigenmotivs auf Ihre Homepage

• Durch Downloadfunktion langfristiger Werbeeffekt

+ Wohnen + Gewerbe + Finanzierung + Fonds + Denkmalschutz +

+ Versicherung + Investment + Kapitalanlage + Immobilien +

+ Berufsunfähigkeit + Krankenversicherung + Pflegeversicherung +

+ Kapitalanlage + Versicherung + Investment + Finanzierung +

+ Kapitalanlage + Versicherung + Investment + Finanzierung +

+ Kapitalanlage + Versicherung + Investment + Finanzierung +

IMMOBILIEN

2013

BESTSELLER

2013

KOMPOSIT-

Versicherungen

2013

Vertriebserfolg

2013

ANLAGESPIEGEL

für Berater

2013

WER PLANT WAS

2013

Ausblicke und Einblicke:

Neue Produkte, Dienstleistungen und Strategien

für den Finanzvertrieb

Welche Finanz-, Anlage-, Vorsorge- und

Versicherungsprodukte von Kunden in 2013

besonders nachgefragt wurden

Welche Anlageprodukte für Vermögensberater und

Finanzdienstleister besonders interessant sind.

www.wmd-brokerchannel.de

eMagazin

www.wmd-brokerchannel.de

Ausgabe eJournal Dezember 2013

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Anzeigenformate und -preise

9

Anzeigenformate eMagazin* / Print

inkl. 10 Newsletter-Veröffentlichungen p.a. und 12 Monate Portalpräsenz

Nr. Format 4c

1

2

3

4

1 2/1 Seite 3.790,00 €

2 1/1 Seite 2.125,00 €

B 210 x H 297 mm

**

B 210 x H 297 mm

B 105 x H 297 mm

B 210 x H 144 mm

3 1/2 Seite hoch 1.275,00 €

4 1/2 Seite quer 1.275,00 €

5 1/3 Seite hoch 990,00 €

6 1/3 Seite quer 990,00 €

5

6

B 74 x H 297 mm

B 210 x H 104 mm

Advertorialformate eMagazin / Print

1 2/1 Seite Advertorial 3.790,00 €

2 1/1 Seite Advertorial 2.125,00 €

Für die Advertorials gelten fest definierte optische Standards, die diese Anzeigenformate erfüllen

müssen. Für genauere Information und eine umfassende Beratung stehen wir Ihnen gerne zur

Verfügung.

* Beschnittzugabe: An allen Außenseiten sind je 4 mm Beschnittzugabe zu berücksichtigen.

** Bunddurchdruck

Auf Wunsch entwickeln und gestalten wir Ihr individuelles Anzeigenformat.

Sie bestimmen die Inhalte, wir setzen sie im Stil der Print-/eMagzine um.

Anzeigenplatzierungen auf der U2, U3 und U4 - Kosten und Verfügbarkeit

auf Anfrage.

Das Ergebnis: Sie setzen ein Werbemittel ein, das die wmd-brokerchannel Leser

optimal anspricht.

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Schwerpunktthemen der eMagazine

10

Heft-Nr. Print/Onlineausgaben Themen*

01 Wer plant was

Anzeigenschluß 07.Februar 2014

Veröffentlichung 13.Februar 2014

Was planen Produktanbieter und Dienstleister 2013 Welche Trends werden sich durchsetzen Eine Marktübersicht

• Versicherungen

• Immobilien

• Investmentsfonds

• Geschlossene Fonds

• Jobbörse

• Software/Dienstleister/Rechtsprechung

• Vertriebe/ Verbünde/Verbände

02 Betriebliche

Altersvorsorge

Anzeigenschluß 10.März 2014

Veröffentlichung 18.März 2014

• Alternative Rückdeckungen

• Arbeitgeberfinanzierte BAV

• Arbeitnehmerfinanzierte BAV

• Aus- und Weiterbildung

• Direktzusage

• GGF Versorgung

• Jobbörse

• Markt/Umfragen/Studien

• Pensionsfonds

• Pensionskasse

• Pensionszusage

• Rechtssprechung/Urteile

• Unterstützungskasse

• Veranstaltungen

• Vertriebsunterstützung

03 Biometrische Risiken

Anzeigenschluß 07.April 2014

Veröffentlichung 15.April 2014

• Berufsunfähigkeitsversicherung

• GKV

• Grundfähigkeitsversicherung

• Krankentagegeldversicherung

• Krankenzusatzversicherung

• Pflegeversicherung

• PKV

• Produkt-u. Marktinterviews

• Risikolebensversicherung

• technische Beratungsunterstützung

• Unfallversicherung

*Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

** fällt der Anzeigen- od. Druckunterlagenschluss auf einen Sonn-, oder Feiertag, gilt der nächste Werktag

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Schwerpunktthemen der eMagazine

11

Heft-Nr. Print/Onlineausgaben Themen*

04 Anlagespiegel für Berater

Anzeigenschluß 05.Mai 2014

Veröffentlichung 13.Mai 2014

• Bankanlagen

• Beratungsunterstützung

• Einmalbeitragsversicherungen

• Festgeldanlagen

• Fondsgeb. LV/RV

• Anleihen

• Sachwerte

• Garantieanlagen

• Geschlossene Fonds

• Goldanlagen/Edelmetalle

• Immobilien

• Investmentfonds

• offene Immobilienfonds

• Tagesgelder

• Zertifikate

05 Vertriebserfolg

Anzeigenschluß 06.Juni 2014

Veröffentlichung 17.Juni 2014

• Dienstleister

• Haftungsdach

• Honorarberatung

• Jobbörse

• Marktinformationen

• Maklergesellschaften

• Pools

• Produkte

• Recht

• Software

• Unternehmensführung

• Unternehmens An- und

Verkauf/Bestände

• Vertriebsgesellschaften

• Vertriebsoptimierung

• Vertriebsunterstützung

• Weiterbildung

06 Deckungskonzepte für Berufssparten

Spezielle Versicherungslösungen für Berufe

Anzeigenschluß 07.Juli 2014

Veröffentlichung 15.Juli 2014

*Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

** fällt der Anzeigen- od. Druckunterlagenschluss auf einen Sonn-, oder Feiertag, gilt der nächste Werktag

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Schwerpunktthemen der eMagazine

12

Heft-Nr. Print/Onlineausgaben Themen*

07 Grün investieren

Anzeigenschluß 08.August 2014

Veröffentlichung 14.August 2014

• Aktien

• Biogas

• Direktinvestments

• Geothermie

• Geschlossene Fonds

• Holz

• Immobilien

• Investmentfonds

• Kaufanlagen privat

• Marktberichte/Studien

• Sonne

• Steuer- und Förderprogramme

• Versicherung für Anlagen

• Versicherungsanlagen

• Wasser

• Wind Onshore und Offshore

08 Immobilien

Anzeigenschluß 05.September 2014

Veröffentlichung 11.September 2014

• Geschlossene Immobilienfonds

• Baufinanzierung

• Versicherungen (Wohngebäude etc.)

• Auslandsimmobilien

• Gewerbeimmobilien

• Eigentumswohnungen

• Häuser

• Offene Immobilienfonds

• Direkte Immobilienanlage

• Altbausanierung /Denkmalschutz

• Immobilienportale / An-Verkauf/ Miete

• Anleihen

• Immobilienbeteiligungen

• Förderungen

• Bausparen

09 Private Altersvorsorge

Anzeigenschluß 15.September 2014

Veröffentlichung 23.September 2014

• Rentenversicherung

• Fondspolicen

• Fondssparpläne

• Immobilienrente

• Lebensversicherung

• Marktinformationen/Umfragen/Studien

• Recht/Steuern

• Rentensparpläne

• Riesterrente

• Rüruprente

• Bausparen

• Vertriebsunterstützung

*Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

** fällt der Anzeigen- od. Druckunterlagenschluss auf einen Sonn-, oder Feiertag, gilt der nächste Werktag

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Schwerpunktthemen der eMagazine

13

Heft-Nr. Print/Onlineausgaben Themen*

10 Toppen

Anzeigenschluß 06.Oktober 2014

Veröffentlichung 14.Oktober 2014

Produktvorstellungen u. Marktinterviews von/zu ausgezeichneten Finanz- und Versicherungsprodukten

• Versicherungen (aus allen Bereichen)

• Bankanlagen/Anlageprodukte

• Geschlossene Fonds

• Investmentfonds

• Sachwerte

11 Kompositversicherungen

Anzeigenschluß 31.Oktober 2014

Veröffentlichung 06.November 2014

Vorstellung neuer und erfolgreicher Konzepte in den Bereichen

• Firmenversicherungen

• Haftpflichtversicherungen

• Hausratversicherungen

• KFZ/Fuhrpark-Versicherungen

• Rechtsschutzversicherungen

• Transportversicherungen

• Wohngebäudeversicherungen

12 Bestseller 2014

Anzeigenschluß 28.November 2014

Veröffentlichung 04.Dezember 2014

• Kapitalanlagen

• Immobilien

• Investmentfonds

• Personenversicherung

• Sachversicherung

• Software

• sonst. Versicherungen

• sonstige Anlagen

• Umfragen/Studien

• Zertifikate

*Änderungen aus Aktualitätsgründen vorbehalten

** fällt der Anzeigen- od. Druckunterlagenschluss auf einen Sonn-, oder Feiertag, gilt der nächste Werktag

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


HIEr KLICKEn zUM InHALt DIESEr AUSGAbE

inklusive

Videoroundtable

zum

Thema

„Garantien in Altersvorsorgeprodukten“

In Kooperation mit: DWS Investment

ZUM INHALTSVERZEICHNIS HIER KLICKEN

Willkommen zum Special des

wmd-brokerchannel!

Aktuelle Ausgabe:

Haftungsdach 2011

wmd-brokerchannel.de

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

mit Umsetzung der MiFID wurde die

Anlageberatung genehmigungspflichtig.

Ein nur nach § 34c Gewerbeordnung

tätiger Finanzdienstleister darf seither

keine umfängliche Anlageberatung betreiben.

Ein umfassendes Haftungsdach

ermöglicht aber die Selbstständigkeit zu

behalten. Wichtig ist die richtige Auswahl

des Haftungsdaches durch den Finanzdienstleister.

So sollte das Haftungsdach

den Finanzdienstleister in die Lage versetzen

seinen Kunden ein breites Produktspektrum

anzubieten. Lesen Sie

dazu mehr in dieser ebook Ausgabe des

wmd-brokerchannel.

Ihr

Friedrich A. Wanschka

Chefredakteur und Herausgeber

Willkommen zu den Specials des

wmd-brokerchannel!

Aktuelle Ausgabe:

Modernes Garantiemanagement 2012

wmd-brokerchannel.de

Inhaltsverzeichnis:

Dr. Jochen Ruß: „Garantieprodukte

für die Altersvorsorge

im aktuellen Umfeld“ Seite 2-4

DWS Flexible Portfolio

Insurance® (FPI) – die

moderne Form des Garantiefondsmanagements

Seite 5-6

Die neue BBV-Garantierente

ZUKUNFT Seite 7

Condor: Garantierte Leistung

und Renditechance optimal

verbinden Seite 8

Gothaer: Die neue Generation

der Altersvorsorge, die

überzeugt! Seite 9

HDI-Gerling: Acht Prozent

Rendite trotz Schuldenkrise

Seite 10

MONEYMAXX: Fondspolicen

mit neuen Garantie- und

Investmentkonzepten Seite 11

VOLKSWOHL BUND:

Attraktive Renditechancen trotz

Garantie Seite 12

inklusive

Videointerview

mit Fondsmanagern

der HANSAINVEST

und NESTOR

Fonds

In Kooperation mit: HANSAINVEST

zum inhaltsverzeichnis hier klicken

In Kooperation mit: Württembergische Vertriebsservice GmbH, AMEXPool AG

zum inhaltsverzeichnis hier klicken

Willkommen zu den Specials des

wmd-brokerchannel!

Aktuelle Ausgabe:

Gold

wmd-brokerchannel.de

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

die Verunsicherung in den Märkten

treibt Anleger derzeit immer

stärker in Goldinvestitionen. So

halten 34 Prozent der Deutschen,

Gold für die beste langfristige

Vermögensanlage, so das

Ergebnis einer aktuellen Studie.

Privatanleger bieten sich die

verschiedensten Möglichkeiten in

Gold zu investieren. Ob Kauf von

Münzen und Barren, Investitionen

in Wertpapiere, deren Kurs von

Gold abhängig ist oder zentral

gelagerten physischen Gold – die

Auswahl ist groß. Doch macht es

auch bei Höchstkursen derzeit

Sinn in Gold zu investieren Auf

welche Besonderheiten sollten

Anleger jetzt achten Was ist

für welchen Anleger das richtige

Produkt Wie geht es mit dem

Goldpreis weiter Die Antworten

darauf und weitere wichtige

Informationen lesen Sie in dieser

Ausgabe!

Ihr

Friedrich A. Wanschka

Chefredakteur und Herausgeber

Willkommen zu den Specials des

wmd-brokerchannel!

Aktuelle Ausgabe:

Gewerbeversicherung 2012

wmd-brokerchannel.de

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

im Jahr 2010 ließ sich bei fast allen

Versicherungen ein anhaltender

Rückgang an Neuabschlüssen im

Gewerbekundenmarkt verzeichnen.

Ein Jahr später zeigt sich Besserung:

Unter anderem in den Sparten Kfz

und Betriebs-/Berufshaftpflicht ist die

Zahl der Neuabschlüsse 2011 wieder

gestiegen. Was die Zahl der Verträge

pro Kunde betrifft, gehören Allianz,

HDI-Gerling, Provinzial, Signal Iduna

und die Zurich, in alphabetischer

Reihenfolge, zu den Spitzenreitern

untern den Gewerbeversicherern, so

das Marktforschungsinstitut yougov in

ihrer aktuellen Marktstudie. Der Wettbewerb

wird aber weiter zunehmen,

somit auch der Druck auf die Prämien.

Auf was Makler in diesem Segment

achten sollten lesen Sie hier in dieser

Ausgabe.

Ihr

Friedrich A. Wanschka

Chefredakteur und Herausgeber

Die wmd-brokerchannel Ebook-Reihe

Special

14

In den wmd-brokerchannel Themen-Ebooks finden Finanzberater aktive Vertriebsunterunterstützung. Weltweit jederzeit lesbar, auf dem Mobil oder PC, informieren

die Ebooks über ausgewählte Special-Themen aus der Finanzdienstleistungbranche.

Weiterführende, informative Links und multimediale Inhalte runden das Bild eines modernen, reichweitenstarken Online-Mediums ab.

Mit professioneller Qualität und einer vertriebsrelevanten Themenauswahl erreichen die Ebooks eine leistungsstarke, meinungsbildende und anspruchsvolle

Leserschaft aus freien Finanzdienstleistern, Maklern, Vermittlern, Entscheidern und Führungspersonen der Finanzdienstleistungsbranche.

Zu jedem Ebook bietet der Verlag zusätzlich ein journalistische Video-Roundtable mit bis zu vier Teilnehmern und journalistische Einzel-Interviewvideos an. Die

Videos werden im Newsletter und auf der Homepage des wmd-brokerchannels verbreitet. Zusätzlich erhalten Sie Ihre persönliche Fassung für den Eigengebrauch.

Die Ebook-Themen werden monatlich festgelegt. Hiermit reagieren wir kurzfristig auf aktuelle Marktgeschehnisse.

Ihnen „brennt“ ein Thema unter den Nägel Sprechen Sie uns hier gerne an.

Teilnahmemöglichkeiten

Nr. Bezeichnung Preis*

1 Ebook Co-Sponsoring 2 Seiten 2.500,00 €

2 Ebook Co-Sponsoring 1 Seite 1.950,00 €

Haftungsdach TOP 50

Die größten Haftungsdächer in Deutschland

Gold

Was ist Gold wert - ist jetzt der richtige

Einstiegszeitpunkt für Anleger

3

4

5

optional

Exklusiv-Ebook

optional

Interview-Video

optional

Video-Roundtable

* Preis pro Teilnehmer

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Preis auf Anfrage

Modernes Garantiemanagement

2012


Makler im Geschäftsfeld Gewerbe

– erfolgreicher mit Tradition oder Innovation

Für die redaktionell aufbereiteten Ebooks gelten fest definierte optische Standards, die diese erfüllen müssen.

Für genauere Information und eine umfassende Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Onlineformate und -preise

www

@

15

1

wmd brokerchannel

2

Banner Formate*

Nr. Bezeichnung Format Preis

1 Fullsizebanner 468 x 60 px 500,00 € pro Woche

2 Skyscraper 160 x 600 px 750,00 € pro Woche

* in Rotation bis maximal 5 Schaltungen gleichzeitig

Erscheinung:

Dienstag und Donnerstag

Auflage:

wöchentlich ca. 35.000 Abonnenten

Newsletter Formate

Nr. Bezeichnung Format Preis

1 Banner Highlights 468 x 60 px 750,00 € pro Woche

3 Banner Rubrik 468 x 60 px 600,00 € pro Woche

Werbemöglichkeiten:

Banner JPG oder GIF,

Textanzeige 250 Zeichen mit Headline

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Platzierungen Homepage und Newsletter

www

@

16

Homepage:

Newsletter:

- Fullsizebanner

- Scyscraper

Run over Site, RoS in Rotation mit max. 5 anderen Schaltungen

- Banner

- Textanzeige

Belegt wird der volle Verteiler von ca. 35.000 Abonnenten

Fullsizebanner

Skyscraper

Banner Highlights

Banner Rubriken

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Technische Angaben eMagazin/Print

17

Heftformat:

Satzspiegel:

Druckverfahren:

Druckunterlagen:

Auflösung:

Farben:

Belichtung:

PDF-Dateien:

210 x 297 mm

176 x 277 mm

Rollenoffset, Rückendrahtheftung

Bitte grundsätzlich digital anliefern

60er Raster

Euroskala

Computer to Plate (CTP)

Mit der Spezifikation X3, druckfähig inklusive der

kompletten Zeichensätze, mit Schnittmarken, CMYK.

Datenanlieferung: Per E-Mail oder CD mit farbverbindlichem

Proof. Für Anzeigen, denen kein Proof beiliegt, gilt ein

eingeschränktes Reklamationsrecht.

Wichtige Hinweise: Alle Dokumente bitte unter Berücksichtigung

von 5 mm Beschnittzugabe anlegen. Bilddateien

im Photoshop-EPS oder im Tiff-Format senden. Bitte

keine DCS-Dateien und kein JPEG-Format. Gerasterte

Bilder mit 305 dpi und Strichzeichnungen mit 1200 dpi

schicken.

Lieferanschrift:

RedaktionMedien Verlag

Astrid Klee

Schwaighofstraße 17a

83684 Tegernsee

E-Mail: klee@redaktionmedien-verlag.de

Technische Daten / Online Formate

Zahlungsbedingungen / Mehrwertsteuer

Anlieferung:

Datenlieferung:

Format / Banner:

Format / Textanzeige:

drei Werktage vor Erscheinen

per E-Mail an

klee@redaktionmedien-verlag.de

Flash, GIF oder JPG auf den Homepages GIF oder

JPG (keine Flashdateien) im Newsletter

offene Textdateien (Bitte unbedingt die URL

für die Verlinkung der Werbung mit angeben)

Zahlungsbedingungen:

Mehrwertsteuer:

Rechnungen sind am Erscheinungstag

ohne Abzug fällig.

Auf die Nettopreise wird die gesetzliche

geltende Umsatz-(Mehrwert-)Steuer

aufgeschlagen, die zu den gleichen

Terminen fällig wird.

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


AGB eMagazin/Print 1/2

18

1. „Anzeigenauftrag“ im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung

einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbungtreibenden oder sonstigen Inserenten in einer

Druckschrift zum Zweck der Verbreitung.

2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluss abzurufen.

Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag

innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb

der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.

3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten

Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen.

4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber,

unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten

und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung

entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlags beruht. Wird ein Auftrag

nach dem Anzeigenschluss (= Rücktrittstermin) vom Auftraggeber storniert, fallen Stornogebühren an. Die

Höhe der Stornogebühr richtet sich nach folgenden Terminen: Nach Rücktrittstermin 25%, nach Druckunterlagenschlusstermin

50%, nach Liefertermin 100% des Nettoauftragswertes.

5. Betr. Textteilanzeigen. Für Zeitschriften nicht zutreffend.

6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern,

bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen

so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden

kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen

Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.

7. Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als

solche vom Verlag auf Kosten des Auftraggebers mit dem Wort „Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht.

8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses

– und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen,

sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlags abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder

behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt

auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge

sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend.

Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitschrift

erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrags wird

dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen oder der Beilagen

ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert

der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität

im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.

10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem

Abdruck der Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur

in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür

gestellte angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat

der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrags. Schadenersatzansprüche

aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter

Handlung sind – auch bei telefonischer Auftragserteilung – ausgeschlossen; Schadenersatzansprüche aus

Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf

das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt auch für Vorsatz und grobe

Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des

Verlags für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen

Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen;

in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang

nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgeltes beschränkt.

Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb von vier Wochen nach

Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden.

11. Sind keine besonderen Größenvorschriften angegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche,

tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt.

12. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen, vom Empfang der Rechnung an laufenden

Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung

vereinbart ist.

13. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen lt. Preisliste sowie die Einziehungskosten berechnet.

Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrags bis zur Bezahlung zurückstellen

und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlungen verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel

an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines

Anzeigenabschlusses, das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes

Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrags und vom Ausgleich offen stehender Rechnungsbeträge

abhängig zu machen.

14. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des

Anzeigenauftrags werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert.

Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung

des Verlags über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige.

15. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckunterlagen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder

zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu

tragen.

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


AGB eMagazin/Print 2/2

19

16. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf

Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurchschnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden

Insertionsjahres die in der Preisliste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder

– wenn eine Auflage nicht genannt ist – die durchschnittliche verkaufte Auflage des vergangenen Kalenderjahres

unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigender

Mangel, wenn sie bei einer Auflage bis zu 50.000 Exemplaren 20 v. H., bei einer Auflage von 100.000

Exemplaren 15 v. H., bei einer Auflage von 200.000 Exemplaren 10 v. H. beträgt. Darüber hinaus sind

bei Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber vor dem

Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom

Vertrag zurücktreten konnte.

17. Betr. Ziffernanzeigen. Unzutreffend

18. Druckunterlagen werden nur auf besondere Aufforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die

Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrags.

19. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlags. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des

öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen der Gerichtsstand München.

Soweit Ansprüche des Verlags nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der

Gerichtsstand bei Nicht-Kaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt

des Auftraggebers, auch bei Nicht-Kaufleuten, zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der

Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich

des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand München vereinbart.

Zusätzliche Geschäftsbedingungen des Verlags

I) Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten, Verträgen und

Abrechnungen mit den Werbungtreibenden an die Preisliste des Verlags zu halten. Die vom Verlag gewährte

Mittlervergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.

Anzeigenaufträge durch eine Agentur werden in deren Namen und auf deren Rechnung angenommen.

II) Die allgemeinen und die zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlags gelten sinngemäß auch für

Aufträge über Beikleber, Beihefter und technische Sonderausführungen.

III) Sofern nicht ausdrücklich eine andere Vereinbarung getroffen worden ist, treten neue Tarife bei Preisanpassungen

auch für laufende Aufträge sofort in Kraft.

IV) Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für

die Insertion zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen. Dem Auftraggeber obliegt es, den Verlag

von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Auftrags, auch wenn er storniert

sein sollte, gegen den Verlag erwachsen. Der Verlag ist nicht verpflichtet, Aufträge und Anzeigen daraufhin

zu prüfen, ob durch sie Rechte Dritter verletzt werden, insbesondere, ob gesetzliche Vorschriften des

Wettbewerbs- und Urheberrechts verletzt werden. Erscheinen stornierte Anzeigen, so stehen auch dem

Auftraggeber daraus keinerlei Ansprüche gegen den Verlag zu.

V) Bei Betriebsstörungen oder Eingriffen durch höhere Gewalt (z.B. Arbeitskämpfe, Beschlagnahme u. dgl.)

hat der Verlag Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, wenn die Aufträge mit 80%

der garantierten Auflage erfüllt sind. Geringere Leistungen sind nach Tausender-Seitenpreis gemäß der

garantierten Auflage zu bezahlen.

VI) Der Verlag übernimmt keine Gewähr, wenn durch eine verspätete Anlieferung der Druckunterlagen

vereinbarte Platzierungen nicht eingehalten werden können und eine Minderung der Druckqualität eintritt.

VII) Vor Drucklegung werden keine Maschinenandrucke versandt.

VIII) Die Übersendung von mehr als zwei Farbvorlagen, die nicht termingerechte Lieferung der Druckunterlagen

und der Wunsch nach einer von der Vorlage abweichenden Druckwiedergabe können Auswirkungen

auf Platzierung und Druckqualität verursachen und schließen spätere Reklamationen aus. Der Verlag

muss sich die Berechnung entstehender Mehrkosten vorbehalten.

IX) Zu Beginn einer neuen Geschäftsverbindung behält der Verlag sich vor, Vorauszahlung bis zum Anzeigenschlusstermin

zu verlangen.

X) Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt die Wirksamkeit der anderen nicht. Anwendbar ist

ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand 01. Januar 2014

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


AGB Online

20

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-Werbung) der Athribis GmbH nachfolgend kurz Athribis

genannt, gelten für Werbung in allen Medien, in denen Athribis entsprechende Möglichkeiten anbietet,

soweit im Einzelfall nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers

gelten nur, wenn sie schriftlich bestätigt sind. Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bestellers

wird hiermit widersprochen. Diese AGB gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn

sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Im Übrigen gelten die jeweiligen Bedingungen im

Auftrag, auch insoweit, als sie Abweichungen von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen darstellen.

Geschäftsgegenstand

Die Athribis stellt in seinen Medien Werbeflächen gemäß der jeweils aktuellen Preisliste bereit. Die jederzeitige

Änderung des Angebotes bleibt vorbehalten. Aufträge können nur insoweit angenommen werden,

als die verfügbaren Werbeplätze nicht bereits anderweitig vergeben sind.

Inhalte der Werbung

Die Werbeflächen sind als solche gekennzeichnet. Eine Form von Werbung, die vom redaktionellen Teil

nicht oder kaum zu unterscheiden ist, wird nicht angeboten. Der Werbetreibende trägt allein die Verantwortung

für die Inhalte der Werbetexte oder Grafiken. Gleiches gilt für die Inhalte der Internet-Seiten, auf

die die Werbung verlinkt wird. Er stellt Athribis von jedweden Ansprüchen Dritter (zum Beispiel wegen

Verletzungen gegen das Wettbewerbs- oder Urheberrecht) frei, die in diesem Zusammenhang geltend

gemacht werden. Athribis ist nicht verpflichtet, die Werbung dahingehend zu überprüfen, ob durch sie

Rechte Dritter beeinträchtigt werden. Athribis behält sich vor, Aufträge über die Schaltung von Werbung

wegen ihres Inhalts oder ihrer Herkunft ohne Begründung abzulehnen bzw. geschlossene Verträge nach

Kenntnis der Inhalte zu stornieren.

Lieferung und Technik

Der Werbetreibende liefert die Werbemittel in den Größen und Datei-Formaten, die in den Mediadaten

angegeben sind. Sollen Werbemittel auf Wunsch des Werbetreibenden in anderen Datei-Formaten verwendet

werden, kann Athribis keine korrekte Wiedergabe der Werbung gewährleisten. Für die Lieferung

der Werbemittel gilt eine Frist von drei Arbeitstagen vor dem Erscheinungstermin für die Online-Medien

bzw. vor dem Produktionsbeginn bei den übrigen Medien. Für Werbung in elektronischer Form gilt: Die

Inhalte werden, je nachdem welches Programm der Betrachter benutzt, wegen der technischen Besonderheiten

dieser Programme unterschiedlich und in Einzelfällen nicht zufriedenstellend dargestellt. Eine

gleiche Darstellung von Werbung in allen Zugangsprogrammen kann deshalb nicht gewährleistet werden.

Die Anzeige der Werbebanner ist für den jeweils marktführenden Browser optimiert.

Preise und Fälligkeit

Es gilt die Preisliste zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Werbung, soweit nichts anderes vereinbart

wurde. Alle angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden Mehrwertsteuer. Die Entgelte

für Anzeigenaufträge sind am Tag der ersten Veröffentlichung ohne Abzug fällig. Befindet sich der

Kunde in Verzug, werden Zinsen in Höhe von 9 Prozent über dem jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen

Bundesbank berechnet. Dem Kunden bleibt es unbenommen, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

Für eventuelle Rücklastschriften belastet Athribis den Kunden mit einer Bearbeitungspauschale von

10,00 Euro, sofern er die Gründe für die Rücklastschrift zu vertreten hat. Für Mahnungen wird dem

Kunden ein pauschales Mahnentgelt von 10,00 Euro je Mahnung berechnet, sofern er die Gründe für

die Mahnung zu vertreten hat.

Haftung

Die Werbung auf Internetseiten steht grundsätzlich durchgehend zur Verfügung. Hiervon ausgenommen

sind Revisions- und sonstige Wartungsarbeiten am System selbst, die der Erhaltung der Betriebsbereitschaft

dienen. Athribis übernimmt keine Haftung und Gewährleistung, soweit die Werbeflächen auf

Grund von Störungen bei den Lieferanten, Netzbetreibern, Internetprovidern und sonstigen Dritten nicht

uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind

ausgeschlossen, soweit Athribis nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Eine Haftung für

Schäden wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft bleibt hiervon unberührt. In den übrigen

Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren

Schaden bis zur Höhe des konkret vereinbarten Auftragsentgeltes beschränkt. Im Falle höherer

Gewalt sind jegliche Schadensersatz- und Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

Drittanbieter und Übertragung

Die Athribis ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen der

Leistung oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen.

Schriftform

Auftrag und Annahme, Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

Die Übermittlung per Email steht der Schriftform gleich. Beide Vertragsparteien sind verpflichtet, der anderen

Seite Änderungen der E-Mail-Adresse mitzuteilen.

Gerichtsstand

Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand München. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland,

auch wenn der Besteller seinen Sitz im Ausland hat.

Sonstiges

Sollte eine Bestimmung des Vertrages unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig

sein, so wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt

durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer

Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.Aufträge

mit 80% der garantierten Auflage erfüllt sind. Geringere Leistungen sind nach Tausender-Seitenpreis gemäß

der garantierten Auflage zu bezahlen.

Stand 01. Januar 2014

wmd-brokerchannel Mediadaten Nr.11 gültig ab 1.Januar 2014


Gültig ab 1.Januar 2014

Verlagsangaben und Ansprechpartner

Verlag und Herausgeber:

Athribis GmbH

Jörg Tömlinger Straße 23

82152 Planegg

Tel: +49 (0)8022 / 85 83 010

info@wmd-brokerchannel.de

www.wmd-brokerchannel.de

Geschäftsführung:

Dr. Thomas Riegler

Chefredaktion:

Friedrich A. Wanschka

Handelsregister: HRB 204581

Amtsgericht München

Bankverbindung:

Hypovereinsbank

BLZ 700 202 70, Kto. 151 563 47

Produktion / Vertrieb:

RedaktionMedien Verlag

c/o wmd-brokerchannel.de

Astrid Klee

Schwaighofstraße 17a

83684 Tegernsee

Tel: +49 (0)8022 / 85 83 010

E-Mail: klee@redaktionmedien-verlag.de

jede

Woche 28% der

Versicherungsund

Finanzmakler

als Leser *

Ust.- IdNr. DE 288729018

* Makler-Absatzbarometer (III 2010) © Psychonomics 2010

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine