ENTDECKUNGEN UND NEUHEITEN - Cave SA

e.cavesa.ch

ENTDECKUNGEN UND NEUHEITEN - Cave SA

11 295

Eine Selektion der CAVE SA –20. September 2011

Familie Sedilesu, Sardinie

En t d e c k u n g e n u n d Neuheiten

Lan g u e d o c u n d Ro u s s i l l o n

Herbstliche Ar o m e n

Bu r g u n d, Maestoso

Bergweine


“Und die schönen Septembertage in dieser so

reinen Luft scheinen die Linien der hohen Berge

noch klarer zu zeichnen und ihnen eine Art

lebendiges Beben zu verleihen (…), die steilen

Reben füllen sich mit Leben: Hier pflückt man

die Sonne, bevor sie schwindet. Hier singt man.

Hier lacht man. Und arbeitet. Die Traubenlese in

dieser Höhe ist wie eine Herausforderung an die

Zeit: an die Zeit, die verrinnt und aus der man

Gold zieht. Die Zeit, die für Hagel, Regen, Schnee

und Frost sorgt und die man einmal mehr

gemeistert hat.“

Philippe Claudel

Gland, den 20. September 2011

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr

Der Wein als goldgewordene Zeit. Ein schönes, berührendes Symbol. Jede

Weinlese ist ein Neuanfang, ein Fest.

Man denkt an diese Jahreszeiten, diese Sonnenstunden, dieses Licht,

diese Platzregen und diese Gewitter, vereinigt in der lebenden Materie der

Trauben.

Dann kommt der fast magische Moment der Gärung. Der Verwandlung

also, so sehr unterscheidet sich der Wein vom simplen Traubensaft, Träger

einer gewissen Anzahl von Botschaften, eines Ortes, eines Terroirs, eines

Savoire-faires, einer Freiheit. Und der Dauer, ohne die nichts vollendet

wird.

Eine weitere Quelle der Inspiration: die Küche. Der katalanische

Spitzenkoch Ferran Adrià hat kürzlich sein Restaurant el Bulli geschlossen.

Jean-Paul Jouary mischt Wissen, Aromen und Inspiration und widmet

diesem Küchenvisionär ein superbes Buch namens Art des mets. Ein Werk,

das wir Ihnen wärmstens empfehlen möchten.

Mit herzlichen Grüssen

Jacques Perrin

Symbol-Erklärung

seltener Wein, limitierte Mengen

Wein zum Trinken : 2011-2012

Wein zum Trinken oder Aufbewahren: 2011-2015

Wein zum Aufbewahren

CAVE SA Rue de Malagny 28 CH-1196 Gland

T. 022 354 20 20 • F. 022 354 20 24

www.cavesa.ch • e-mail: info@cavesa.ch

Weisswein

Roséwein

Rotwein

Brennwein

Süsswein

Schaumwein

Preis/Freude Spezialpreis Wein des Herzens Wein aus

biologischem Anbau

-

Cave de Genève : Cours des

Bastions 5 - 2ème sous-sol.

Ouverture le mercredi

de 17h00 à 19h30.


En t d e c k u n g e n u n d neuheiten

Cépage Granazza

Man spricht heute oft von der Uniformierung

des Geschmacks. Schuld daran ist das industrielle

Denken, welches auch in der Landwirtschaft und

im Nahrungsmittelbereich Einzug gehalten hat.

Die Weinwelt entgeht diesen Platitüden nicht.

Glücklicherweise engagieren sich heute aber auch

weiterhin zahlreiche Domänen zugunsten der

Originalität und der Ausdruckskraft eines Terroirs.

Sie sind es, die wir Ihnen in all unseren Briefen mit

grossem Vergnügen und voller Stolz präsentieren.

Perda Pinta 2008, Sulle Bucce, Giuseppe Sedilesu Dieser Wein,

produziert von der grossen Hoffnung der Insel und aus einer der ältesten

lokalen Rebsorten (der Granazza), ist ein Stück sardische Geschichte.

Traditionsgemäss dauert die Vinifikation mittels Maischegärung (nach

Art der Rotweinbereitung) drei Wochen lang. Das Resultat ist ein Wein

mit Noten von Aprikosen, Pfefferminze und in Rum eingelegten Rosinen.

Im Gaumen ist er trocken, frisch und sonnig zugleich, und endet auf

einer salzigen Note. Ein verblüffender Wein von grosser Ausdruckskraft!

Malloreddus (oder sardische Gnocchetti), begleitet von Trockenfrüchten

und Sardellen • gereifter sardischer Pecorino mit Pfeffer.

Sardaigne

Granazza de

Mamoiada

-

Fr. 25.70/Fl.

10% Rabatt pro 3 Fl

Vin de Pays du Lot 2010, Tour de Belfort Begeistert vom Wein und

von der Geschichte des Dorfes Belfort du Quercy, hat der Niederländer

Eugène Lismonde, unterstützt vom Walliser Önologen Didier Joris, einer der

schönsten Besitzungen des Lot neues Leben eingehaucht. Er hat eine Selektion

von roten Sorten angepflanzt, die er biologisch kultiviert, und kann heute die

ersten reifen und aromatischen Früchte seines Projekts ernten: Der Wein

ist exzellent, ebenso sein Preis-Qualitätsverhältnis. Eine echte Entdeckung!

Geschmortes Fleisch an Sauce • Saucisson im Teigmantel • gepökeltes

Fleisch mit Linsen.

Villette 2009, Pinot Noir Baron Noir, Chollet Wir fragen uns langsam,

ob das Talent der Familie Chollet keine Grenzen kennt: Es scheint in der

Tat so, als ob keine einzige Rebsorte ein Geheimnis vor ihnen bewahren

kann! Entdecken Sie ihre Interpretation des Pinot noir, der unter der

Sonne des Lavaux verblüffende Nuancen entwickelt: reichhaltige, würzige

Nase, im Gaumen sehr fruchtbetont, mit reifen und anmutigen Tanninen.

Bratwurst • Hachis Parmentier • Lammgeschmortes • Käse.

Sud-Ouest

Malbec, cabernet

franc, merlot syrah.

Fr. 15.90/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

Vaud

Pinot noir

-

Fr. 24.70/70 cl

10% Rabatt pro 6 Fl

CAVE SA CH-1196 Gland

Degustationkarton

Entdeckungen und Neuheiten je 2 Flaschen von Perda Pinta 2008, Sulle Bucce,

Giuseppe Sedilesu Vin de Pays du Lot 2010, Tour de Belfort Villette 2009, Pinot Noir

Baron Noir, Chollet

3 Weine – 6 Fl. Club Spezialpreis fr. 119.40 anstatt fr. 132.60

3


La n g u e d o c u n d Ro u s s i l l o n

Vincent Feuillade, Domaine Mirabel

Die riesige Weinregion Languedoc-Roussillon versucht mit ihren Widersprüchen zu leben,

zwischen dem Gewicht der Tradition und dem Schwung, den die Pioniere der qualitativen

Erneuerung mitgebracht haben. In einer vom Wind zerzausten und der Sonne versengten

Landschaft hat die Rebe hier seit langem eine Wahlheimat gefunden. Man brauchte das

Schmuckstück nur aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken. Das Wunder ist im Gang, auch

wenn im Moment erst ein kleiner Teil der Weinregion davon betroffen ist. Doch es ist ein

Anfang. Ein schöner Anfang. Hier einige Illustrationen dazu.

Petit Gris 2010, Consolation, Coume del Mas Wie in seiner Kollektion

Consolation vorgesehen, selektioniert Philippe Gard jedes Jahr einige

Traubenposten von besonders hohem Qualitätspotential. So wie diesen

Carignan gris, eine uralte Sorte, die hier einen herrlichen, einzigartig

charaktervollen Wein ergibt: von sehr heller Farbe, öffnet er sich auf Noten

von Pomelos und Zitronat. Seine grosse Frische – für einen Weisswein aus

dem Süden – nimmt kristalline und bemerkenswert dynamische Akzente an.

Gefüllte Tintenfische • grillierte Rotbarben, Sardellenbutter • Geflügel an

leichter Currysauce.

VdP Côtes Catalanes

Carignan Gris

Fr. 18.40/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

CAVE SA CH-1196 Gland

Concertino 2009, Brigitte Chevalier, Corbières Das ist vielleicht der

schönste Concertino, der bis heute von Brigitte Chevalier produziert wurde,

dieser zurückhaltenden, durch und durch raffinierten und talentierten

Winzerin. Es braucht in der Tat viel Taktgefühl, um die feurige Mourvèdre zu

beruhigen und ihr eine derartige Subtilität zu verleihen. Köstliche Noten von

Walderdbeeren und Himbeeren; geschmeidiger Körper, reife, verführerische

Frucht, aromatische Länge. Und das erst noch zu einem ganz bescheidenen Preis!

Hasenpastete mit Wacholder • Schweinsbraten mit Pflaumen •

Lammköfte.

Mourvèdre, syrah

Fr. 9.90/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

4


Domaine Mirabel 2009, les Bancels, Coteaux du Languedoc Die

Brüder Feuillade, richtige Weinbauern, die ihre Rebsorten und

Terroirs heiss lieben, «machen» ihre Weine in den Rebbergen. In

einem Jahrgang wie dem 2009er gelingt es ihnen, dieser Cuvée ein

Gleichgewicht und eine Haltung zu vermitteln, die den Allerbesten gut

anstehen würden, zweifellos unterstützt von ihren alten Carignanstöcken.

Wir lieben das rauchige Profil und die Havannanoten dieses Weins

mit seiner seidigen Textur; er drückt sich mit absoluter Offenheit aus.

Sautiertes Lammfleisch mit Pfefferminze • geschmortes Rindfleisch à la

provençale • Entrecôte.

Syrah, carignan,

mourvèdre, cinsault.

Fr. 15.50/Fl.

-

10% Rabatt pro 6 Fl

Clos de l’Anhel 2008, les Dimanches, Corbières Auf dem Terroir von

Lagrasse produziert Sophie Guiraudon von ihren Terroirs dominierte, in

ihrem Ausdruck sehr ernsthafte Corbièresweine. Die Reben werden zertifiziert

biologisch kultiviert. Diese Cuvée stellt den Carignan (von 65 Jahre alten

Stöcken) in den Vordergrund und zeichnet sich durch eine würzige, nach

Tabaknoten duftende Nase aus. Der Gaumen ist opulent und kraftvoll, es

fehlt ihm weder an Macht noch an schönen Tanninen. Ein Jahreszeitenwein.

Schweinskarree aus dem Römertopf, Kartoffelpüree • Pariser Entrecôte

vom Grill.

Carignan, syrah,

grenache

Fr. 18.60/Fl.

-

10% Rabatt pro 6 Fl

Faugères Magnoux 2009, Domaine St-Antonin Magnoux, nach dem

Namen der ältesten Mourvèdre-Parzelle des Weinguts, ist ein kraftvoller

Wein, der Zeit braucht, um die ganze Grösse des lokalen Schiefers

auszudrücken: reichhaltige Nase mit Noten von Lakritze und Gewürzen,

unterstrichen durch einen luxuriösen Ausbau. Der Gaumen beeindruckt

durch seine Grosszügigkeit und seine Opulenz. Die ausgeprägte Persönlichkeit

dieses Weins kommt in diesem Jahrgang besonders gut zur Geltung!

Eingemachte Entenschlegel • Hirschpfeffer • rotes Fleisch.

Maury 2008, Aurélie, La Préceptorie Mit diesem Maury

bestätigen die Brüder Parcé, dass sie mittlerweile zu den Besten ihrer

Appellation gehören. Herrliche, sehr vornehme Nase mit Nuancen

von Harz, eingekochten Früchten und Gewürzen. Im Gaumen ist

der Wein strahlend, das Tannin rassig, perfekt in Szene gesetzt von

einem sehr stilvollen Likör. Finale auf unglaublich verführerischen

feinen Bitternoten. Die hohe Schule des katalanischen Schiefers!

Täubchen mit Kakao • Blauschimmelkäse • Schokoladedesserts.

Mourvèdre, syrah,

carignan

Fr. 19.50/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

Grenache, carignan

Fr. 18.00/50 cl

10% Rabatt pro 6 Fl

Degustationkarton

CAVE SA CH-1196 Gland

Languedoc und Roussillon je 1 Flasche von Petit Gris 2010, Consolation, Coume

del Mas Concertino 2009, Brigitte Chevalier, Corbières Domaine Mirabel 2009,

les Bancels, Coteaux du Languedoc Clos de l’Anhel 2008, les Dimanches, Corbières

Faugères Magnoux 2009, Domaine St-Antonin Maury 2008, Aurélie, La Préceptorie

6 Weine – 6 Fl. Club Spezialpreis fr. 90.00 anstatt fr. 99.90

5


Herbstliche Ar o m e n

Vigne du Mas de la Rosa, Vall Llach

Wie wird wohl dieser Herbst Schwierig zu sagen. Meteorologie wie Ökonomie

gründen auf derselben banalen Offensichtlichkeit: Nachher weiss man immer mehr!

Das soll uns nicht davon abhalten, uns einen strahlenden, farbenfrohen Herbst

herbeizusehen, zwischen Purpur, Goldgelb und Amber. Ein Fest der Düfte und

Aromen der Natur, die kurz vor dem erholsamen Winterschlaf ihr letztes Pulver

verschiesst… Wie auch immer die Speisen, die Umstände, die Herbstnebel sein

mögen: Die sechs herbstlichen Weine unserer Selektion werden dazu passen!

CAVE SA CH-1196 Gland

6

Arbois 2007, Cuvée Sacha, Jacques Puffeney «Le Puff» – wie ihn seine

Kollegen nennen – zeigt, kurz bevor er in Pension geht, nochmals all seine

Talente mit diesem köstlichen Sa-Cha, einem perfekten Initiationswein

in die Freuden des Vin jaune. Indem er einen Drittel Savagnin, der unter

dem Hefeschleier oxydativ ausgebaut wird, mit Chardonnay assembliert,

beweist er, dass man Einzigartigkeit und Reinheit verbinden kann, in einem

geradlinigen, bekömmlichen, leicht nach Safran schmeckenden Wein. Genial!

Pastete • Kabeljaurücken mit Gewürzen • Hartkäse: Gruyère, Comté oder

Beaufort.

Domaine la Martinelle 2009, Côtes du Ventoux 2009, im heissen,

grosszügigen Jahrgang par excellence, hat sich Corinna Kruse selbst

übertroffen, um diesen perfekt ausgewogenen Wein zu erlangen: Noten

von schwarzen Beeren und Lakritze, knackiger Auftakt im Gaumen,

geradliniger, nerviger Körper. Das präsente Tannin verleiht ihm Struktur

und unterstreicht den provenzalischen Charakter dieses Weins, der

sich in erster Linie für eine schöne, grosszügige Alltagsküche eignet.

Rindsragout mit Karotten • Kalbsvoressen • goldbraun gebratene

Jungente mit Feigen und Kastanien • grilliertes Rindsfilet mit eingemachten

Schalotten.

Jura

Savagnin,

Chardonnay

Fr. 22.90/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

Côtes du Ventoux

Grenache, cinsault,

syrah, carignan

Fr. 12.90/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl


Langhe Nebbiolo 2009, Sottimano Gekeltert aus Trauben von Rebstöcken,

die auf einem der schönsten Terroirs von Neive – genannt Basarin – wachsen,

ist dieser Weine eine Art Geschenk, das Andrea Sottimano den Liebhabern

macht: Es ist in der Tat ein kleiner Barbaresco zu einem Freundschaftspreis.

Grosses Gleichgewicht und Reife der Frucht (Noten von exotischen Früchten

und weissem Pfeffer), runder und zugleich langgliedriger Körper, gewoben

aus saftigen, feinmaschigen Tanninen. Ein künftiger Hit, so viel ist sicher!

Bresaola auf einem Rucolabett • Kalbszunge an Vinaigrette.

Priorat 2008, Vall Llach Embruix Der Name dieses Weins bedeutet

Verzauberung. Er ist signiert vom talentierten katalanischen Sänger Luis Llach

und trägt in sich all die Wohltaten der Erde, die ihn genährt hat: eine Spur

eingekochte Frucht, wie sie so typisch ist für ein sonnenverwöhntes Terroir, ein

Hauch von Zimt und kostbarem Holz; der Gaumen ist geschmeidig, frisch (wie

immer bei einem Schieferterroir) und geprägt von einem schönen Gleichgewicht

sowie einem langen Finale auf Noten von Feigen und Gewürznelken.

Würstchen aus Lammhackfleisch mit Kümmel und Aprikosen •

Rinds-Châteaubriand • Markbein aus dem Ofen mit Trüffeln und Gewürzen.

Château Pibarnon 2008, Bandol Die mediterranen Terroirs haben sich

2008 am besten aus der Affäre gezogen. Und man kann sich gut vorstellen,

dass sich Pibarnon die Gelegenheit auf grosse Weine nicht entgehen

liess. Man bewundert die Reintönigkeit und Integrität des Körpers, mit

glatten, sehr klar definierten Tanninen, stilvoll und lang ausklingend

auf Noten von Lakritze und Crème de Cassis. Ein vielversprechender

Wein, kräftig, aber elegant und ausnehmend gut gebaut. Bravo!

Gebratenes Perlhuhn an Limetten • Rehfilet, Birnen und gebratener

Butternut-Kürbis.

Coteaux du Layon 2010, Fleurs d’Erables, Joël Ménard Seit mehr als

15 Jahren haben sich Joël und Christine Ménard einen Ruf als Künstler des

Layon geschaffen, indem sie eine unglaubliche Zahl von Loire-Süssweinen

ziseliert haben. Mit ihrem Fleurs d’Erables zeigen sie, was ein Apéro-Süsswein

sein kann und muss, mit seinen Duftnoten von eingemachten Aprikosen

und frischen Orangen, seinem ebenso frischen wie reichhaltigen Körper,

seinem offensichtlich fruchtigen Aroma und seiner souveränen Säure.

Aperitif • kurz angebratene Krustentiere, begleitet von Pfirsichsauce

• süss-saure asiatische Küche • Käse.

Piémont

Nebbiolo

Fr. 20.50/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

Espagne

Grenache, cabernet

sauvignon, carignan,

merlot, syrah

Fr. 27.00/Fl.

Provence

Mourvèdre,

grenache

Fr. 36.00/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

Loire

Chenin

Fr. 17.50/Fl.

-

10% Rabatt pro 6 Fl

-

10% Rabatt pro 6 Fl

Degustationkarton

CAVE SA CH-1196 Gland

Herbstliche Aromen je 2 Flaschen von Arbois 2007, Cuvée Sacha, Jacques Puffeney

Domaine la Martinelle 2009, Côtes du Ventoux Langhe Nebbiolo 2009, Sottimano

Priorat 2008, Vall Llach Embruix Château Pibarnon 2008, Bandol Coteaux du Layon

2010, Fleurs d’Erables, Joël Ménard

6 Weine – 12 Fl. Club Spezialpreis fr . 246.20 anstatt fr. 273.60

7


Bu r g u n d, maestoso…

Myung‐whun Chung

Die Geschwindigkeit ist tot, es lebe die Langsamkeit! Die der Weine und der

Landschaften, der von Gebüsch gesäumten Wege, der Mäuerchen, die das Azurblau des

Himmels ritzen, der Reben, deren sanften Wellen sich in der Unendlichkeit verlieren, der

Clos und der Climats des ewigen Burgunds. Hier existiert eine Form der Langsamkeit und

der Majestät, die unweigerlich an grosse sonore Bögen denken lässt, an langsame, zugleich

majestätische, konzentrische Bewegungen. Solche wie die, die man, falls man ihnen genau

zuhört, nach Jahren in gewissen Burgunderweinen erkennen kann, die den Höhepunkt

ihrer Entfaltung erlangt haben.

Chablis Vaucoupin 2008 1er Cru, Grossot Subtil, mit delikaten Honignoten

und floralen Nuancen, bietet dieser von Jean-Pierre Grossot produzierte

Chablis eine bemerkenswerte Geradlinigkeit der Ausdruckskraft und einen

langgliedrigen, lebhaften Körper mit sehr feinem Gewebe. Das Musterbeispiel

eines grossen Chablis: raffiniert, kristallin und komplex. Schmeckt bereits

jetzt köstlich, kann aber auch noch ein paar Jahre gelagert werden.

Meeresfrüchte • Fische • japanische Küche (Sushi und Sashimi) •

Krustentiere • Käse.

Chardonnay

Fr. 27.00/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

CAVE SA CH-1196 Gland

Santenay 2008 La Comme 1er Cru, Maltroye Das ist vielleicht das grösste

Weissweinterroir der verkannten Gemeinde Santenay, und die besten Winzer

haben seit langem die Noblesse dieser Herkunft begriffen. Dieser von Jean-Pierre

Cournut produzierte Weine besitzt schöne, recht explosive Noten von weissem

Pfirsich und Pomelo, er ist saftig und sehr ausdrucksvoll, unterstrichen noch

von einem millimetergenau kalibrierten Ausbau. Ein toller Challenger!

Gebratene Jakobsmuscheln • Meeresfische • Geflügel-Pot-au-feu.

Chardonnay

Fr. 42.50/Fl.

10% Rabatt pro 3 Fl

8


Chassagne-Montrachet 2008 Morgeot 1er cru, Domaine Germain Dieses

diskrete Weingut geniesst einen grossartigen Ruf für seine Meursaultweine

und seinen Chassagne. Früchte aus dem Obstgarten, florale Noten,

eingemachte Zitronen: Die Nase dieses Morgeot ist ausserordentlich elegant

und kündigt einen herrlich artikulierten Körper an, dicht und fleischig, mit

einem sehr reintönigen Finale von seltener Komplexität. Herrlich gelungen!

Jakobsmuscheln an Zitrusbutter • grillierte Meeresfische • pochiertes

Geflügel • Käse.

Bourgogne Côte Chalonnaise 2009, le Clos des Roches Alain Hasard

ist dank Leidenschaft zum Weinbau gekommen. Er hat sich in der Côte

chalonnaise niedergelassen, angezogen vom hohen Qualitätspotential seiner

besten Terroirs, etwa demjenigen des Clos des Roches. Eine Illustration

davon bietet diese bemerkenswerte Cuvée mit Akzenten von Weichseln,

schwarzen Früchten, wunderbar gemeisseltem Körper, dicht, präzis

und anmutig. Ein Meisterwerk, das dem Burgund alle Ehre macht!

Gebratenes Geflügel • Kalbsbries mit Morcheln • Kalbskarree, bei

Niedertemperatur gegart.

Chardonnay

Fr. 55.00/Fl.

10% Rabatt pro 3 Fl

Pinot noir

Fr. 22.50/Fl.

-

10% Rabatt pro 6 Fl

Monthélie 2007, 1er Cru Sur La Velle, Ch. de Monthélie Ein

wundervoller Pinot aus einem Rebberg, der von diskreten, aber

grundseriösen Winzern biodynamisch kultiviert wird. Schillernde Nase

mit Noten von Kirsch, Tabak und einem Hauch von Exotik, der den

Ton vorgibt für das, was folgt: schöne, glatte und raffinierte Tannine

im Gaumen, köstliche Aromen von Johannisbeeren und Weichseln. Ein

zivilisierter Pinot noir mit der Länge eines echten Premier Cru. Bravo!

Jambon persillé • gebratenes Kalbsbries • im Ofen gebratenes Poulet de

Bresse und Austernpilze.

Gevrey-Chambertin 2009, Champerrier, Marchand-Grillot Jenseits der

grossen, in den Führern aufgeführten Namen, besitzt dieses kleine Weingut

herrliche Terroirs und produziert Weine von selten gesehener Natürlichkeit

der Ausdruckskraft. Die Cuvée Champerrier stammt aus einer Parzelle mit

hundertjährigen Stöcken und bietet eine Nase mit Noten von Pfingstrosen und

weissem Pfeffer. Der Körper besticht durch schöne Vinosität und endet auf

seidigen, nach Lakritze schmeckenden Tanninen. Bemerkenswerte Dichte

und Tiefgründigkeit. Ein grosser Wein, den man sich in den Keller legen sollte!

Federwild (Rebhuhn, Fasan) • Täubchen im Schmortopf • Rehrücken.

Pinot noir

Fr. 33.50/Fl.

Pinot noir

2011-2022

Fr. 52.00/Fl.

-

10% Rabatt pro 3 Fl

-

10% Rabatt pro 3 Fl

CAVE SA CH-1196 Gland

Degustationkarton

Burgund, maestoso… je 1 Flasche von Chablis Vaucoupin 2008 1er Cru, Grossot

Santenay 2008 La Comme 1er Cru, Maltroye Ch.-Montrachet 2008 Morgeot 1er cru, Domaine

Germain Bourgogne Côte Chalonnaise 2009, le Clos des Roche Monthélie 2007, 1er Cru Sur

La Velle, Ch. de Monthélie Gevrey-Chambertin 2009, Champerrier, Marchand-Grillot

6 Weine – 6 Fl. Club Spezialpreis fr. 209.40 anstatt fr. 232.50

9


BERGWEINE

Oft drücken Bergweine eine mit ihrer

Herkunft verbundene Unmittelbarkeit

des Geschmacks, Saftigkeit und

Geradlinigkeit aus. Es ist nicht nur

die Höhe, die bei dieser mineralischen

Präsenz, dieser geradlinigen

Ragent : si ch

Ausdruckskraft, dieser Energie zählt,

welche ihre Verwandtschaft begründen.

Hier drei Beispiele aus dem Wallis, aus

Savoyen und dem Piemont.

Terroirs der Combe de Savoie

Clos de Mangold 2010, Vieilles Vignes, Domaine Cornulus Dieser Wein

ist in erster Linie nicht ein Chasselas, sondern der Ausdruck eines grossen

Terroirs, gekeltert aus Trauben alter Rebstöcke. Letztere entwickeln auf

Gips eine aussergewöhnliche Raffinesse und Spannung. Die ganze Kraft

dieses Ortes ist in dieser Cuvée erfassbar: offene aromatische Ausdruckskraft

mit Noten von Blumen und weissem Pfeffer, im Gaumen geradlinig,

aufrecht, von schöner Vinosität. Ein grosser, ausdrucksvoller Chasselas!

In Butter gebratene Eglifilets • Saibling an Zitronenbuttersauce •

Hartkäse.

Valais

Chasselas

Fr. 17.80/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

Mondeuse Tradition 2005, Prieuré Saint-Christophe Michel Grisard,

der sein Weingut in den Achtzigerjahren gegründet hat, war der erste in

der Combe de Savoie, der mit Biodynamik experimentierte, seine Böden

bearbeitete, die Erträge begrenzte, die ganzen Trauben vinifizierte und seine

Weine im Holz ausbaute. Das Resultat Bezaubernde Duftnoten von Rosen und

grillierten Peperoni sowie Tannine von unübertrefflicher Finesse, Lichtjahre

entfernt vom Image des rustikalen Weins, welches der Mondeuse anhaftet!

Eingemachte Wachteln und Austernpilze • Reh- oder Gamsrücken und

Preiselbeerkonfitüre • Gepökeltes mit Trockenbohnen.

Savoie

Fr. 29.50/Fl.

-

10% Rabatt pro 6 Fl

CAVE SA CH-1196 Gland

Lessona 2006, Aziende Agricole Sella Im Piemont, im Alto

Vercellese und im Biellese, gehört Lessona zu den Appellationen mit

einer glanzvollen Vergangenheit. Die Assemblage aus Nebbiolo (80%)

und Vespolina duftet köstlich nach Zitrusfrüchten, exotischen

Früchten und Lakritze. Der Gaumen ist ausladend, ausdrucksvoll und

mit Noten alter Rosen, die am Gaumen buchstäblich explodieren.

Ein mächtiger und saftiger Wein. Eine absolute Entdeckung!

Cannelloni mit Ochsenschwanz und Trüffeln • Brasato • Kalbshaxen

Gremolata • Rindstartar.

Degustationkarton

Piémont

Nebbiolo, Vespolina

Fr. 29.10/Fl.

10% Rabatt pro 6 Fl

Berweine je 2 Flaschen von Clos de Mangold 2010, Vieilles Vignes, Domaine Cornulus

Mondeuse Tradition 2005, Prieuré Saint-Christophe Lessona 2006, Aziende Agricole Sella

3 Weine – 6 Fl. Club Spezialpreis fr. 137.50 anstatt fr. 152.80

10


Pri m e u r s 2010

Einige We i n e , d i e Sie k e i n e s f a l l s

v e r p a s s e n sollten

Clos Puy Arnaud 2010, Côtes de Castillon Noch etwas verschlossen

und vom Holz geprägt, fesselt dieser Wein durch seine Lebhaftigkeit,

seine aromatische Frische und seine Energie. Ein geradliniger Wein von

tiefgründiger Einzigartigkeit.

Château d’Aiguilhe, 2010 Côtes de Castillon Er bleibt dem

Stil treu, der seinen Erfolg begründet hat, ja macht gar noch einen

weiteren Schritt auf der Qualitätsleiter und verführt durch seinen

dichten, reifen Körper, seine saftigen Tannine und seine Länge.

Château La Tour Carnet 2010, 4ème cru classé Haut-Médoc

Präsentation in einer luxuriösen Holzschatuelle: holzgeprägte Nase mit

Noten von Gewürzen und Zedernholz. Wunderbarer, aromatischer Auftakt im

Gaumen. Schöne Reife der Frucht mit viel Frische und anhaltendem Finale.

Château Léoville-Barton 2010, 2ème cru classé St-Julien Er zählt

einmal mehr zu den besten seiner Appellation! Sehr dichte Nase mit

Noten von schwarzen Früchten und Röstaromen. Der Körper ist von

grosser Raffinesse, sehr fleischig, im Moment noch etwas vom Holz

dominiert, das sich aber problemlos integrieren wird. Sehr delikates Finale.

Château Malartic Lagravière 2010, cru classé Léognan

Komplexe Nase mit Noten von schwarzen Früchten und

Röstaromen. Grosse, fleischige Fülle. Sehr aromatisches Ganzes,

mit feinen, anmutigen Tanninen und von schöner Tiefgründigkeit.

Fr. 25.00/Fl.

(+TVA)

Fr. 23.50/bt

(+TVA)

Fr. 32.50/Fl.

(+TVA)

Fr. 105.00/Fl.

(+TVA)

Fr. 49.50/Fl.

(+TVA)

KAUFSBEDINGUNGEN FÜR DAS SUBSKRIPTIONSANGEBOT 2010

CAVE SA CH-1196 Gland

Die Preise verstehen sich netto, pro Flasche, inklusive Transport und Zollgebühren.

Um den Vergleich mit anderen Angeboten zu vereinfachen, ist die MWSt nicht

inbegriffen.

Bezahlung innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum.

Die Rechnung gilt als Bestellbestätigung.

Bestellung nur per Kisten à 12 Flaschen.

Panachieren ist nicht möglich.

Lieferbedingungen: franko Domizil ab 36 Flaschen (effektiv gelieferte Weine).

Für 12 Flaschen: Fr. 30.– und für 24 Flaschen: Fr. 40.– (unter Vorbehalt von allfälligen

Preisänderungen beim Transport im Moment des Imports und der Lieferung). Die

Transportkosten werden bei der Lieferung fakturiert.

Bereitstellung der Weine: Frühling 2013, je nach Dauer des Weinausbaus.

11


Jean-Paul JOUARY

Fer r a n Ad r i à, L’a r t d e s m e t s

Un philosophe à elBulli

Photographies : Francesc GUILLAMET / Edition : LES IMPRESSIONS NOUVELLES

OFFRE DE SOUSCRIPTION (valable jusqu’au 30.9.2011)

Le livre Ferran Adrià, L’Art des Mets, est proposé en souscription aux

abonnés de CAVE au prix exclusif de 37 CHF (plus 6 CHF de participation

aux frais de port) au lieu de 48 CHF. Ces exemplaires seront signés par

l’auteur.

“Un dîner à elBulli

Aujourd’hui, le Catalan Ferran Adrià est sans aucun doute le cuisinier le plus médiatisé de la

planète. ElBulli devait – faute de places – refuser plus de deux millions de réservations par an.

Considéré depuis plusieurs années comme la meilleure table du monde, le restaurant de la

Cala Montjoi a fermé ses portes le 30 juillet 2011. Ferran Adrià a décidé de se consacrer à la

recherche et à la création pour révolutionner une fois encore sa cuisine. Ce livre est donc un

objet de mémoire et de rêve mettant en scène un lieu désormais inaccessible.

Manger peut-il devenir l’un des beaux-arts

Dans une interview accordée à Paris-Match en décembre 2009, à la question « Vous

considérez-vous comme un artiste », Ferran Adrià répondait : « Ma cuisine, parce qu’elle

est avant-gardiste, peut procurer une émotion similaire à celle que l’on éprouve au contact

d’une œuvre d’art, mais ça n’est pas à moi de la qualifier. » Jean-Paul Jouary est sans doute

l’homme qu’il fallait pour le faire. Le philosophe, passionné de gastronomie et d’œnologie,

fréquente Ferran Adrià et sa cuisine depuis plus de quinze ans. Il répond à cette question avec

autant d’élégance que de finesse. Selon lui, dans les coulisses d’elBulli, la création culinaire est

devenue pour la première fois un art à part entière.

L’Art des Mets

CAVE SA CH-1196 Gland

12

Le très beau texte de Jean-Paul Jouary est illustré par les « œuvres » de Ferran Adrià,

superbement mises en scène par Francesc Guillamet, le photographe officiel du restaurant

elBulli. Mêlant savoir et saveur, philosophie et art photographique, L’art des mets est un

magnifique écrin pour une légende du patrimoine gastronomique mondial.“

Introduction de Benoît Peeters, l’éditeur

L’auteur de L’Art des Mets

Jean-Paul JOUARY est agrégé et docteur d’État en philosophie, professeur de chaire supérieure

à Paris. Passionné de gastronomie et d’œnologie, il fréquente Ferran Adrià et sa cuisine depuis

plus de quinze ans et propose l’idée qu’avec lui, pour la première fois, la création culinaire

devient un art à part entière.


CAVE SA CH-1196 Gland

13


CAVE SA CH-1196 Gland

14


Weinbezeichnung Jahrgang Preis/Fl Anzahl

Flaschen

CAVE SA Rue de Malagny 28, CH-1196 Gland • T. 022 354 20 20 • F. 022 354 20 24

info@cavesa.ch • www.cavesa.ch

15

Bestellung

2011/295

CAVE SA

Diese Spezialofferte

ist bis zum

21. November 2011

und nur solange

Vorrat gültig.

Versandspesen:

Franco ab 36 Flaschen

oder ab CHF 1’000.00

Einkauf.

Für die anderen

Produkte gemäss

Posttarif, ausser sie

sind mit 36 Flaschen

gruppiert.

Panaschieren:

Möglichkeit, die

bestellten Weine zu

3 oder 6 Flaschen pro

Wein zu panachieren.

u mit diesem Zeichen

markierten Weine

haben einen Rabatt.

Entdeckungen und neuheiten

u Perda Pinta, Sulle Bucce, Giuseppe Sedilesu 2008 25.70

u VdP du Lot, Tour de Belfort rouge, Belfort 2010 15.90

u Villette, Pinot Noir Baron Noir, Chollet 2009 24.70

Languedoc und Roussillon

u Petit Gris, Consolation, Coume del Mas 2010 18.40

u Concertino, Brigitte Chevalier, Corbières 2009 9.90

u Domaine Mirabel, les Bancels, Ctx du Languedoc 2009 15.50

u Clos de l’Anhel, les Dimanches, Corbières 2008 18.60

u Faugères Magnoux, Dom. St-Antonin 2009 19.50

u Maury rouge, Aurélie, La Préceptorie (50 cl) 2008 18.00

Herbstliche Aromen

u Arbois blanc, Cuvée Sacha, J. Puffeney 2007 22.90

u Domaine la Martinelle, Côtes du Ventoux 2009 12.90

u Langhe Nebbiolo, Sottimano 2009 20.50

u Priorat, Vall Llach Embruix 2008 27.00

u Château Pibarnon, Bandol 2008 36.00

u Coteaux du Layon Fleurs d’Erables, Ménard 2010 17.50

Burgund, maestoso…

u Chablis Vaucoupin 1er Cru, Grossot 2008 27.00

u Santenay blanc La Comme 1er Cru, Maltroye 2008 42.50

u Ch.-Montrachet Morgeot 1er cru, Dom. Germain 2008 55.00

u Bourgogne C. Chalonnaise, le Clos des Roches 2009 22.50

u Monthélie 1er Cru Sur La Velle, Ch. de Monthélie 2007 33.50

u Gevrey-Chambertin Champerrier, Marchand-Grillot 2009 52.00

Bergweine

u Clos de Mangold V. Vignes (Chasselas), Cornulus 2010 17.80

u Mondeuse Tradition, Prieuré Saint-Christophe 2005 29.50

u Lessona, Aziende Agricole Sella 2006 29.10

Die degustationskarton

Entdeckungen und Neuheiten 6 Fl. 119.40

Languedoc und Roussillon 6 Fl. 90.00

Herbstliche Aromen 12 Fl. 246.20

Burgund, Maestoso… 6 Fl. 209.40

Bergweine 6 Fl. 137.50

Primeurs 2010, Einige We i n e, d i e Sie keinesfalls verpassen sollten

Verkauf pro 12 Flaschen. Lieferung Frühling 2013.

Die Preise sind exklusive Mehrwertsteuer (8%). Bezahlung innert 30 Tagen ab Fakturadatum.

Clos Puy Arnaud 2010, Côtes de Castillon 25.00

Château d’Aiguilhe, 2010 Côtes de Castillon 23.50

Château La Tour Carnet 2010, 4ème cru classé Haut-Médoc 32.50

Château Léoville-Barton 2010, 2ème cru classé St-Julien 105.00

Château Malartic Lagravière 2010, cru classé Léognan 49.50

L’ART DES METS

J’ai le plaisir de vous commander_____exemplaire(s) du livre

de Jean-Paul Jouary, FERRAN ADRIà, L’ART DES METS au prix

de frs. 43.00 (port et emballage compris, pour la suisse)


Datum : Unterschrift

Ich wünsche, dass Sie mich vor der Lieferung avisieren.

Telefonnummer:

Gratislieferung ab 36 Flaschen oder CHF 1’000.00

Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, Ihre Bestellung in unseren Keller

in Gland oder Genf abholen zu können.

Gland Wärend des ganzen Sommers geöffnet

(ausser an den Samstagen des Monates August)

Genf Jeden Mittwoch von 17h00 bis 19h30 geöffnet.

CAVE SA

Club des Amateurs de Vins Exquis

Rue de Malagny 28

1196 Gland

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine