Jahresbericht 2006 - Freiwillige Feuerwehr Haar

ff.haar.de

Jahresbericht 2006 - Freiwillige Feuerwehr Haar

Impressum

FFHaarJahresbericht2006

Herausgeber:

Anschrift:

Freiwillige Feuerwehr Haar e.v.

Vockestr. 42, 85540 Haar

/If 089 / 460 49 00

:p 089 / 460 30 57

e info@ff-haar.de

Bankverbindung:

Kreissparkasse Munchen-Starnberg

BLZ 702501 50

Kto.-Nr. 080 328 388

Auflage:

Druck:

Verantwortlich fur den Inhalt:

Titelfoto:

Gesamtgestaltung:

Redaktionelle Mitarbeit:

1.600

Druckhaus Max Schick

Freiwillige Feuerwehr Haar e.v.

Sturrnschaden durch heftigen Schneefall

Claudia Dotzel, Arne Seifert und Andreas Wilhelm

Karl-Heinz Bitzer, Werner Bbhm, Florian Harlander

Wir danken

folgenden Personen

fur ihre UnterstUtzung:

Walter Bbhm, Tobias Rousselle

und allen fleifsiqen Helfern

.:. MSD

Fortschrittliche Arzneimittel fur Ihre Gesundheit

MSD Sharp & Dohme GmbH Lindenplatz 1 85540 Haar

MSD

Tel.:0800 /673 673 673

Fax:0800/673 673 329

Infocenter e-mail:infocenter@msd.de

wwwrnsd de


FFHaarJahresbericht2006

Vorwort

Vorwort

1m Jahr 2006 ruckte die Feuerwehr Haar zu 318 Einsatzen aus. Das bedeutet, beinahe

jeden Tag benotiqte ein Haarer Burger, ein Autofahrer, ein Durchreisender oder eine

Familie unsere Hilfe. Es bedeutet aber auch, dass unsere Mitglieder, die den Dienst

ehrenamtlich versehen, genauso oft ihren Arbeitsplatz verlassen, mitten in der Nacht

aufstehen , das Essen stehen lassen oder ihre Freizeitbeschaftlqunq unterbrechen

mussten.

Damit diese organisierte Hilfe funktioniert, ist eine sehr umfangreiche Ausbildung

ebenso notwendig wie eine gute Kameradschaft und eine zeitqernafse Ausrustunq.

Die Anforderungen an unsere Helfer stiegen auch 2006 weiter an. Nach den starken

Schneefallen im Februar und Marz, folgten der Bereitschaftsdienst wahrend der Fufsball­

We/tmeisterschaft an den Spieltagen in Munchen und der Einsatz rund um den Besuch

des Papstes in Riem. Dazu kamen Schulungen an neuen Fahrzeugen und Geraten. Die

zeitliche Belastung des Einzelnen erreichte bisweilen die Obergrenze des Moqticnen.

Um weiterhin dieses System der Hi/feleistung zu erha/ten, sind wir offen fur UnterstUtzung

jeder Art. Jeder ist als Helfer willkommen und wird gerne aufgenommen. Auch wer fur

den aktiven Dienst nicht in Frage kommt, kann im Hintergrund oder bei Veranstaltungen

he/fen und uns entlasten. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Haar e.v.

c{2~

'Thomas Schwinghammer

Kommandant

1(arf-Heinz Bitzer

Vorstand

Seite 3


Einsatze

FFHaarJahresbericht2006

Auszug aus dem Einsatzgeschehen 2006

19. Jan. 20:47 Uhr .Brennt Pkw":

Ein VW Polo war auf der A99 Fahrtriehtung

Salzburg in Brand geraten. Die

Feuerwehr Haar ruckte mit 27 Einsatzkraften

an. lwei Trupps 16sehten unter

sehwerem Atemsehutz den Fahrzeugbrand

mit einem Sehaumrohr abo lur

Absieherung des Verkehrs sperrten die

Feuerwehrleute die reehte Fahrspur.

Die Insassen hatten bereits vor dem

Eintreffen der Feuerwehr das Auto

unbesehadet verlassen k6nnen.

Ausgebranntes Fahrzeug

Foto: FF Haar

06. Feb. 16:25 lIhr "Wohnungsoffnung": Da in einer Wohnung eine hilflose altere Dame

vermutet wurde, 6ffnete die Feuerwehr gewaltsam die TOr. lusammen mit dem Rettungsdienst

versorgten Feuerwehrleute die Patientin bis zum Eintreffen des Notarztes.

10. Feb. 09. Marz "Schneelast":

Dureh die starken Schneefalle im vergangenen Winter kam es

aueh in Haar zu zahlreiehen Einsatzen der Feuerwehr. Vor

allem abgebroehene und umgestOrzte Baurne beschaftiqten

die Einsatzkrafte teilweise bis spat in die Naeht: mehrere

Baurne, die quer uber der Strafse lagen, qrofse Aste, die

heruntersturzten und zum Teil Ein- und Ausfahrten bloekierten

oder in Stromleitungen hingen.

Ais Vorsichtsmafsnahme raurnte die Feuerwehr neben den

Flachdachern der Post sowie des evangelisehen Gemeindekindergartens

aueh das komplette Daeh des Sehulzentrums

am Jagdfeldring. Teilweise erhielt die Feuerwehr dabei aueh

UnterstOtzung vom Teehnisehen Hilfswerk. lum Selbstsehutz

waren die Einsatzkrafte stets mit H6hensieherungssets

abgesiehert.

Drehleiter im Einsatz

Rund um die Polizeiinspektion Haar sowie

auf dem Gelande des Bezirkskrankenhauses

mussten einige gr6~ere Baurne von

der Sehneelast befreit werden . Dabei unterstutzte

die Feuerwehr Haar die Krafte der

Werkfeuerwehr.

Wahrend der Tatiqkeiten wurden aueh Pkw

frei gesehleppt, die in gr6~eren Sehneewehen

steeken geblieben waren . Insgesamt

musste die Feuerwehr Haar an seehs Tagen

39 Mal zu versehiedenen Einsatzlagen

ausrucken.

Seite 4

Raurnen des Daches der Jagdfeldschule

Fotos: FF Haar


FFHaarJahresbencht2006

Einsiitze

24. Marz. 08:37 Uhr .Bauunfall":

Auf der Baustelle des neuen Buroturrnes an

der Munchner Strafse war ein Arbeiter von

einer Leiter gestUrzt. Auf Grund seiner

Verletzungen konnte dieser nicht selbstandiq

vom Rohbau hinab steigen. Mit Hilfe einer

Schleifkorbtrage, die am Baukran befestigt

wurde, konnte eine schonende Rettung

qewahrleistet werden.

Rettung des Patienten

mittels Schleifkorbtrage

Foto: FF Haar

19. April 16:31 Uhr .Personenrettunq": In einer uberortlichen Zusammenarbeit retteten die

Freiwilligen Feuerwehren aus Grasbrunn und Haar eine Frau aus einer Grube in ihrer

Gartenlaube in I\leukeferloh. Die altere Dame war durch einen morschen Holzboden ca. drei

Meter in die Tiefe gestUrzt. Die 25 alarmierten Einsatzkrafte bauten aus BaustUtzen und

Holzbalken einen behelfsrnalsiqen Fixpunkt fur ein Spezialqerat zur Rettung aus Tiefen. In

Zusammenarbeit mit dem anwesenden Notarzt war auf diese Weise eine rnoqlichst schonende

Rettung der Verletzten rnoqlich.

04. Mai 08:09 Uhr "Gasausstromung": Zusammen mit der Feuerwehr Harthausen wurden die

Krafte aus Haar zur Nachbarschaftshilfe nach Grasbrunn gerufen. Ein Bagger hatte bei

Bauarbeiten eine Gasleitung beschadiqt. Die Feuerwehrleute pruften die Explosionsgefahr mit

Gasspurqeraten und schlossen einen Gasschieber.

05. Mai 00:18 Uhr "Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens":

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stand ein landwirtschaftliches Anwesen mit mehreren

Gebauden in Kirchstockach komplett in Flammen. Insgesamt acht Feuerwehren versuchten den

Brand einzudarnrnen. Die beiden Tankloschfahrzeuqe aus Haar sicherten in einem

Pendelverkehr die Wasserversorgung und loschten mit Hilfe eines Wasserwerfers. Zwei

Feuerwehrrnanner aus Haar besetzten aulserdern den Einsatzleitwagen des Landkreises

Munchen. Erst nach acht Stunden war der Einsatz fur die uberortlichen Krafte beendet.


fA

.. ~' J '

:)1. (J

~~

." ­

. ~-, '

~ '- '

-., .

Foto: FF Taufkirchen

Ca. 230 Einsatzkrafte karnpften gegen die Flammen

Foto: FF Haar

Seite 5


Einsatze FFHaar Jahresbericht 2006

05. Mai 02:18 Uhr "Verkehrsunfall mit Lkw":

Zusatzlich zur Feuerwehr Haar wurde die

Feuerwehr Vaterstetten alarmiert, da sich ein

Teil der Haarer Fahrzeuge seit Stunden bei

einem Grofsbrand in Kirchstockach im Einsatz

befand.

Ein Sattelzug war mit hoher Geschwindigkeit

in eine Baustellenabsperrung der Autobahnmeisterei

auf einen Sicherunqsanhanqer aufgefahren,

schab diesen vor sich her und auf

einen zweiten Sicherunqsanhanqer, der noch

an ein Zugfahrzeug gekuppelt war. Das

gesamte Blechknauel rutschte ca. 20 Meter

in das angrenzende Dickicht.

Die v611ig zerst6rt e Fahrerkabine

Der italienische Lenker konnte sich selbst

uber eine Luke aufs Dach in Sicherheit

bringen; von dart brachte ihn dann die Drehleiter

zu Boden. Die Ladung - 20 t Fruchtmark

in Grofsfassern - durchschlug die Seitenwand

und verteilte sich bis zu 100 m uber

die Fahrbahn.

Da aus dem beschadiqten Fahrzeugtank

Dieselkraftstoff ausgetreten war, kontrollierte

das zustandiqe Wasserwirtschaftsamt die

Einsatzstelle.

Fotos: FF Haar

Durch die Wucht des Aufpralls wurden mehrere Baurne

umgeknickt.

10. Mai 01:16 Uhr "Brand im Altenheim":

Durch eine defekte Heizdecke war in einem

Altenheim in Vaterstetten ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr Haar wurde zur

Nachbarschaftshilfe hinzu alarmiert. Vier

Trupps unter schwerem Atemschutz retteten

vier Bewohner und Pfleger, zum Teil in letzter

Minute, mit Hilfe von tragbaren Leitern sowie

der Drehleiter. Der Brand konnte schnell

unter Kontrolle gebracht werden. Fur eine

Bewohnerin kam jedoch jede Hilfe zu spat.

Ein Zimmer brannte v611 ig aus

Foto: FF Haar

15. Mai 09:09 Uhr .Brennt Pkw": Bei der Ankunft der Feuerwehr an der Einsatzstelle auf der

A99 in Fahrtrichtung Salzburg stand der Motorraum eines Pkw in Vollbrand. Ein Trupp unter

schwerem Atemschutz Ibschte das Fahrzeug mit Schaum abo

Seite 6


FFHaar Jahresbericht 2006

Einsatze

13. Mai 10:11 Uhr "Hilflose Enten" :

Besorgte Anwohner der Siedlung "Am See"

hatten die Feuerwehr alarmiert, da sie furchteten,

drei Entenfamilien konnten den entleerten

ostlichen See wegen des Bauzaunes nicht verlassen.

Um die Tiere beim Einfangen nicht

unnotiq in Stress zu versetzen, trieben die angeruckten

Feuerwehrleute die Vogel in den westlichen

See und sicherten das Oberqueren des

Jagdfeldringes abo

Drei Entenfamilien wurden umgesiedelt

Foto: FF Haar

09. Juni - 04.Juli "FuBballweltmeisterschaft" : Das Grofserelqnis 2006 bescherte auch der

Feuerwehr Haar einige Aufgabe n. Vor den Spielen in Munchen ubemahrnen jeweils zwei Mann

einen Lotsendienst, um auswartiqe Rettunqskrafte zum Bereitstellungsraum an der Feuerwache

9 in Neuperlach zu leiten. Jeweils zwei Stunden vor und nach den Spielen in Munchen hielten

sich mehrere Einsatzkrafte fur einen rnoqlichen Notfall im Geratehaus in Haar bereit.

05. Aug. 04:29 Uhr "Verkehrsunfall

Person eingeklemmt":

Ein Kleinlaster war auf einen Lkw aufgefahren,

wobei die beiden Insassen des

Kleinlasters schwere Verletzungen erlitten.

Eine Person war beim Eintreffen der

Feuerwehr bereits befreit und vom anwesenden

Notarzt versorgt worden, die

zweite wurde von der Feuerwehr mit

hydraulischem Rettunqsqerat aus dem

Fahrzeug gerettet. Fur den Abtransport

der Verletzten landete ein Hubschrauber

auf der Autobahn, die dafur gesperrt

wurde. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Der demolierte Kleintransporter Foto: FF Haar

21. Aug. 21:17 Uhr "Wohnungsoffnung": Polizei und Rettungsd ienst hatten die Feuerwehr

angefordert, um in die Wohnung einer verletzten, alkoholisierten Person zu gelangen. Nachdem

sie die Ture qeoffnet hatten, unterstUtzten die Einsatzkrafte den Rettungsdienst beim

Abtransport der Patientin.

10. Sep. 04:31 Uhr .Bereitschattsdienst Papstbesuch" : Bereits in den fruhen Morgenstunden

begann fur insgesamt 41 Einsatzkrafte der Bereitschaftsdienst zur Absicherung des

Besuches von Papst Benedikt XVI. in Riem. Die Mannschaft der Feuerwehr Haar besetzte

zusammen mit der .Unterstutzunqsqruppe Ortliche Einsatzleitung" den Einsatzleitwagen des

Landkreises Munchen und stellte ein l.oschfahrzeuq mit neun Feuerwehrleuten in Gronsdorf

bereit. Die restliche Mannschaft sicherte die Bereitschaft fur den Ernstfall im Geratehaus Haar.

Seite 7


Einsetz«

FFHaarJahresbericht2006

13. Sep. 14:21 Uhr "Verkehrsunfall Person eingeklemmt":

Auf der A99 ereignete sich ein schwerer Auffahrunfall

mit drei beteiligten Lkw, bei denen der

Fahrer des letzten Lastzuges schwer verletzt in

seiner Kabine eingeklemmt wurde. 24 Krafte der

alarmierten Feuerwehren aus Haar und Vaterstetten

mussten den Fahrer mit schwerem Gerat

des Rustwaqens aus seiner Lage befreien. Der

Verletzte wurde vom Notarzt des Rettungshubschraubers

betreut und versorgt und anschliersend

in eine MQnchner Klinik eingeliefert. Insgesamt

wurden drei Personen verletzt und es

entstand erheblicher Sachschaden an den Fahrzeugen.

Die Feuerwehr musste aufserdem noch eine

qrofsere Menge ausgelaufenes 01 von der Fahrbahn

entfernen und die Unfallstelle reinigen.

27. Okt. 10:30 Uhr "Verkehrsunfall":

Rettung eines eingeklemmten PKW-Fahrers

Foto: FF Haar

Rettung eines eingeklemmten LKW-Fahrers

Foto: FF Haar

Ein mit ausgedienten Leitplanken

beladener Anhanqer

eines Gelandewaqens war

wahrend der Fahrt auf der

A99 stark ins Schlingern geraten

und hatte sich schliefslich

quer qestellt, Dadurch

wurde das Zugfahrzeug herumgerissen,

uberschluq sich

und blieb auf der rechten

Leitplanke nur wenige Meter

vor einer Boschunq auf dem

Dach liegen. Der Fahrer erlitt

dabei schwere, seine drei

Mitfahrer leichte Verletzungen.

Die alarmierten Feuerwehren

aus Haar und Vaterstetten

versorgten zusammen mit einem zufallig als Ersthelfer anwesenden Kollegen aus

Taufkirchen und einem Sanitatsfahrzeuq der Bundeswehr die verunfallten Personen. Ein

Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Munchner Krankenhaus.

23. Dez. 10:00 Uhr "Gasgeruch": Anwohner stellten im Keller eines Mehrfamilienhauses

Gasgeruch fest und alarmierten die Feuerwehr. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz suchte

mit einem Messqerat nach der Ursache. Es stellte sich heraus, dass aus einer defekten

l.otlarnpe Gas ausstrornte. Die Feuerwehr beluftete den kompletten Keller und konnte

anschliefsend die Einsatzstelle wieder frei geben.

29. Dez. 07:54 Uhr "Wasserschaden": Eine defekte Wasserleitung in einer Arztpraxis setzte

diese sowie die darunter liegenden Raurne des Roten Kreuzes ca. drei Zentimeter unter

Wasser. Nachdem das Auslaufen gestoppt werden konnte, nahmen die Krafte der Feuerwehr

das Wasser mit elektrischen Saugern auf.

Seite 8


Gemeindewerke Haar GmbH

Wasser

Alles unter einem Dach

... und direkt vor Ihrer Hausturl

Wir beraten Sie zu folgenden Themen:

o Stromprodukte, die zu Ihnen passen

o Erdgasversorgung und Forderrnoqlichkeiten

o Trink- und Brauchwasserversorgung

o Abwasserentsorgung

o Hausanschlusse/ Bundelanschluss

o moderne Heiztechniken

o effizienter Energieeinsatz

Stromversorgung Haar GmbH Gasversorgung Haar GmbH Gemeindewerke Haar GmbH Eigenbetrieb Entw~55erungHoar

Montag bis Freitag 8:30 -12:00 • Mittwoch 15:00 -18:00

BlumenstraBe 3 • 85540 Haar • Tel. 0891 4569 9160

ku ndenservice@haar24.com • www.haar24.com


Neue Fahrzeuge FFHaarJahresbericht 2006

Neuer Einsatzleitwagen

Noch im Dezember konnte die Feuerwehr Haar einen Einsatzleitwagen (ELW 1) in Dienst

stellen. Den Ausbau ubemahm die Firma Furtner & Ammer. Ais Basis diente bei diesem

Fahrzeug ein VW T5 mit 128 kW. Ausgestattet ist der ELW 1 mit jeweils zwei fest eingebauten

4m und 2m Funkqeraten,

die uber einen zentralen

Arbeitsplatz bedient

werden kbnnen. Ais

weitere Ausstattung stehen

den Einsatzkraften

ein Mobiltelefon, sowie

eine Drucker-Scanner­

Kombination und eine

PC-Anlage mit Einsatzdatenbank

zur Verfi..igung.

Zusatzlich besitzt

das Fahrzeug eine aufsteckbare

Wetterstation .

Um an Einsatzstellen

autark arbeiten zu kbnnen,

ist ein tragbarer

Stromerzeuger mit 2 kVA

im Heck des ELW 1 verstaut.

Das Fahrzeug wird

Foto: FF Haar

vorrangig zur Funkfi..ihrung

an der Einsatzstelle und als Vorausfahrzeug genutzt. Um dem Einsatzleiter die

Einsatzfi..ihrung zu vereinfachen, sind zusatzlich diverse Einsatzplane und Unterlagen

Bestandteil der Beladung.

Obersicht uber die Funkkonsole

Heckbeladung

Foto: FF Haar

Seite 10


FFHaarJahresbencht2006

Neue Fahrzeuge

Neues Mehrzweckfahrzeug

Die Feuerwehr Haar stellte im

Jahr 2006 ein neues Mehrzweckfahrzeug

(MZF) in Dienst.

Dieses Fahrzeug ersetzt ein 22

Jahre altes Mannschaftstransportfahrzeug.

Das MZF wurde

auf einen Da imler-Chrysler

Sprinter 313 COl mit 95 kW von

der Firma Furtner & Ammer

aufgebaut. Zur Beladung des

Fahrzeuges gehbrt Verkehrsabsicherungsmaterial

sowie

Kehrwerkzeug. Aufserdem ist es

mbglich, in mehreren Kisten eine

Wechselbeladung unterzubringen,

um Einsatzstellen mit Nachschub

zu versorgen. Das neue

MZF dient auch als Zugfahrzeug

fur den Verkehrssicherunqsanhanqer

(VSA) und als

Transportfahrzeug fur die Bahnerdungsgarnitur.

Folo: FF Haar

Neuer Einsatzleitwagen des Landkreises Munchen

In der Haarer Fahrzeughalle steht seit Dezember der neue Einsatzleitwagen des Landkreises

Munchen, Dieser ELW 2 ersetzt seinen Vorqanqer aus dem Jahr 1979. Aufgebaut wurde dieses

Feuerwehrfahrzeug auf einen Daimler-Chrysler Atego 1224 Euro 4 durch die Firma Binz, die

funktechnische Ausstattung stammt von Funktechnik Klein. Der Aufbau ist in Funk- und

Besprechungsraum aufgeteilt. 1m Funkra um stehen drei Arbeitsplatze mit 4m und 2m

Funkqeraten zur Verfuqunq. Des Weiteren stehen mobile 2m Handsprechfunkqerate. zwei

davon exptosionsqeschutzt, und ein mobiles 4m Gerat zur Verfuqunq. Zur Kommunikation an

der Einsatzstelle besitzt das Fahrzeug eine Telefonanlage mit Mobiltelefonen. Der Besprechungsraum

verfuqt uber einen Tisch mit Videoanlage und Beamer zur Einsatzlagendarstellung.

Foto: FF Haar

Seite 11


Unsere Leistungen:

• Notdienst rund urn die Uhr

• Hol- und Bringservice

• Autovermietung

• Verkauf von Neu- und

Gebrauchtwagen

• Unfallinstandsetzung mit

Lackiererei

• und vieles mehr...

autohaus~

fEI T

Service

. f)S

. e \st bel u

uter sef'/Ic .. .

...9 . nma~19· Nvt.'ohne-vGe

sene•.

Munchner Strasse 39 - 85540 Haar - Tel.: 089/453037-0 - Fax: 089/45303770 - www.feicht.de

Ihr Ansprechpartner fur

sicheres Arbeiten bis 45m.

Gronsdorfer Strafse 22

85540 Haar

Telefon 089 / 460 30 65

www.huber-hoegele.de


FFHaarJahresbericht2006

Ausbildung

Ausbildung bei der Feuerwehr Haar:

1m abgelaufenen Kalenderjahr wurden

entsprechend der unterschiedlichen

Ausbildungsstufen verschiedene

Prufunqen erfolgreich abgelegt.

Zunachst bestanden am 03. April die

Mitglieder der aktuellen Ausbildungsgruppe

sowie einige .Settenelnsteiger"

(Naheres unten) die PrUfung

Truppmann Teil 1 vor einem Schiedsrichtergremium

des Landkreises

Munchen. Die anstehende Jugendleistunqsprufunq

wurde am 27. Mai

von den unter 18-jahrigen Auszubildenden

ebenfalls erfolgreich absolviert.

Ubunq mit Kleinloschqerat

Foto: FF Haar

1m Zuge der neu konzipierten Verbundausbildung konnten am 13. Juli Teilnehmer von den

Feuerwehren Grasbrunn, Haar, Harthausen , Putzbrunn und der Werkfeuerwehr des Bezirkskrankenhauses

Haar gemeinschaftlich die Truppmann Prufunq Teil 1 in Grasbrunn ablegen. Die

genannten Feuerwehren stellten auch fur die am 09. Oktober stattfindende Truppmann Prufunq

Teil2 in Haar ihre Pruflinqe.

In diesem Zusammenhang rnochte sich die Arbeitsgruppe Ausbildung fur die UnterstUtzung aller

beteiligten Feuerwehren und die enge Zusammenarbeit der jeweiligen Ausbilder bedanken.

Aufbau einer Saugle itung

Foto: FF Haar

Bereits am 20. Juli mussten dann aile momentan

in Ausbildung befindlichen Mitglieder der

Feuerwehr Haar zur l.eistunqsprufunq Stufe 1

(Bronze) antreten , da diese Prufunq intern als

ein wesentliches Kriterium fur die Ausgabe der

Funkmeldeernpfanqer (FME) gilt. Diese konnten

entsprechend am 27. Juli vom Kommandanten

ausgegeben werden. Seit diesem Tag rucken

folgende Feuerwehranwarter gemeinschaftlich

mit allen aktiven Feuerwehrleuten aus:

Christian Aigner, Andreas Bitzer, Manuel DivoBen, Andreas Fischer, Markus Hofmann,

Christoph Jach, Michael Krammer, Fabian Limmer, Stefan Schmidt, Arne Seifert, Benjamin

Suske.

Seite 13


Ausbildung

FFHaarJahresbericht2006

Ais Highlight im abgelaufenen Ausb ildungsjahr fand am 14. Oktober der 10. Kreisjugendfeuerwehrtag

des Landkreises Munchen erstmals in Haar statt. Die Feuerwehr Haar bot

zahlreiche Krafte auf, um das gesamte Tagesprogramm zu bewaltiqen. Unter der

Schirmherrschaft unseres 1. Burqermeisters Helmut Dworzak mussten zehn Gruppen aus dem

Landkreis Munchen und vier Gruppen aus Polen ihr Konnen unter Beweis stellen.

Zunachst wurde im Burqerhaus eine theoretische Prufunq abgelegt. Dort wurde auch die

Verpflegung fur die rund 300 Teilnehmer und Betreuer organisiert. Ab Mittag wurde der

praktische Wettkampfteil im Sportpark Eglfing ausgetragen.

Lbschaufbau

Fatas: KBM Wurzer

Die teilnehmenden Mannschaften

De r erfreulicherweise zahlreich anwesenden Bevolkerunq wurde den ganzen Tag ein

interessantes Rahmenprogramm zum Wettkampf geboten. Eine umfassende Fahrzeugschau

gab den interessierten Burqern einen guten Oberblick uber das Leistungsspektrum der

Feuerwehren des Landkreises Munchen. Auch fur das leibliche Wohl aller Besucher wurde

durch die Feuerwehr Haar gesorgt.

Das gute Zusammenwirken aller beteiligten Stellen machte den 10. Kreisjugendfeuerwehrtag in

Haar zu einem gelungenen Event. Bes onderer Dank gilt dem 1. Burqerrneister Helmut

Dworzak, Kreisbrandrat Josef Vielhuber, Kreisjugendwart Thomas Wurzer, Kreisbrandmeister

Stephan Kroils und vor allem den zahlreichen He/fern aus den Reihen der Feuerwehr Haar und

deren Anqehoriqen. Aus feuerwehrtechnischer Sicht war die DurchfUhrung dieser Veranstaltung

fur Haar ein qrofser Erfolg.

In junqster Zeit sinken bei vielen Feuerwehren die Zahlen feuerwehrinteressierter Jugendlicher.

Vielleicht konnte bei einigen so das Interesse fur die Feuerwehr neu geweckt werden. In jedem

Fall wird die Feuerwehr Haar die etablierte Nachwuchswerbung fortfUhren. Zusatzlich soil aber

auch versucht werden, alternative Mitgliederwerbung zu betreiben.

Seit einiger Zeit gibt es eine kleine Schar von .Seiteneinstelqem". Das sind Neumitglieder, die

altersrnafsiq nicht der klassischen Ausbildungsgruppe zuzuordnen sind . Jedem Haarer Burger

ab 20 Jahren steht so ein unkomplizierter Schnelleinstieg in die Feuerwehr offen. Die eigentlich

zweijahriqe Grundausbildung wird auf deutlich weniger Intensivtermine reduziert. Zusatzlich

nimmt dieser Kreis zeitnah an den Monatsubunqen teil, was auch eine zugige Integration

sicherstellt. Diese Gruppe soil weiter ausge baut werden, um ruhendes Potential in der eigenen

Gemeinde zu aktivieren.

Seite 14


FFHaarJahresbericht2006

Ausbildung

Daruber hinaus sind momentan Uberlegungen im Gange, das Eintrittsalter neuer Mitglieder

gema~ der gesetzlichen Regelungen herabzusetzen, um eine fruhere Bindung an die

Feuerwehr zu erreichen.

Um all die anstehenden Aufgaben bewaltiqen zu k6nnen, hofft der Jugendwart auch zukunftiq auf

die tatkraftiqe Unterstutzunq desAusbildungsteams,

Stefanie Feslmayer, Alexander Kusyn, Tobias Lindmeier, Phillipp Schaufele, Anton Struger,

Andreas Wilhelm,

sowie der zahlreichen .Hilfskrafte" als Maschinisten , GruppenfUhrer und sonstigen Hilfestellungen.

Wer qrundsatzlich Interesse an einem Beitritt zur Feuerwehr Haar hat , kann sich jederzeit mit dem

Jugendwart und Ausbildungsleiter in Verbindung setzen:

Feuerwehr Haar

z. Hd. Tobias Rousselle

Vockestr. 42, 85540 Haar

089 / 460 49 00

ausbildung@ff-haar.de

5

GlIchlng

5 5 BS

Gauting

5;

lochham

. 5

s Griifelflng .

Krai lling s. S

.,;., Martinsried

;;;;;I Planegg •

Slocll dorf Neurl

. • .

5 S Ei

Ottobn,nn

Unterfohring

5; Kirchh 1m

Aschhe im


5; Heimst n

Feldkirchun

5

5;


5i

· 5 SB

Haar

55 .

N ukeferloh

5

Neublberg Pulzbrunn

SBSB


5

Hohenbrunn

In unserem Geschaftsgebiet stehen wir Ihnen mit

77 Geschaft sst ell en (mit Hauptstelle und SB-Geschaftsstellen)

und 101 Geldautomaten zur Verf Ligung.

Kommen Sie vorbei.


5 KREISSPARKASSE

MUNCHEN STARNBERG

www.kskms.de

Mit Ideen und Engagement

Seite 15


Verein

FFHaarJahresbericht2006

Das Vereinsjahr 2006

Highlights 2006, so kbnnte man das vergangene Vereinsjahr beschreiben. Denn obwohl ohne

qrofse Feierlichkeiten war es eines der aktivsten und ereignisreichsten Jahre in der bewegten

Geschichte der Feuerwehr Haar. Erneut war es mbglich, eine grol3>e Vielfalt an Veranstaltungen

auf die Beine zu stellen. Dafur bedankt sich die Vorstandschaft bei allen Mitwirkenden, die diese

Termine uberhaupt erst mbglich gemacht haben.

Zu den alljahrtich fur die Offentlichkeit organisierten Veranstaltungen gehbren hierbei:

die Christbaumsammlung Anfang Januar, die von der Feuerwehr seit vielen Jahren fur die

Haarer Bevblkerung durchgefUhrt wird, der Feuerwehrball, der regelmal3>ig fur ein ausverkauftes

Burqerhaus sorgt und als letzter qrofser Vereinsball von der Feuerwehr veranstaltet wird.

Die Floriansmesse am 4. Mai, inzwischen ein Treffpunkt fur Freunde und Ferderer aus dem In­

und Ausland sowie Teilnahmen an Urnzuqen, Festen, Fufsballspielen und vieles mehr im Leben

der Gemeinde Haar rundeten dieses Jahr abo

Die zweifellos herausragenden Ereignisse in 2006 waren der Kreisjugendfeuerwehrtag in Haar

am 14. Oktober, die Fufsball WM, der Papstbesuch in Riem, aber auch der Feuerwehrausflug

zum Rafting auf dem Inn am 17. September.

Die wichtigsten Aufgaben des Vereins sind die UnterstUtzung und Motivation der Einsatzkrafte.

Nur so sind sie in der Lage, ihren Dienst an der Gemeinschaft weiter zu leisten.

Deshalb bittet der Verein auch fur 2007 wieder um die Hilfe aller Beteiligten, angefangen bei der

Gemeinde, den Fbrdermitgliedern bis hin zu den aktiv Mitwirkenden. Nur so ist es mbglich , ein

so grol3>es und umfangreiches Programm zu bieten:

07. Januar Christbaumsammlung:

Bei winterlichen Temperaturen und

verschneiten Strafsen konnten uber

700 Weihnachtsbaume gesammelt

und entsorgt werden. Von den Spenden

der BOrger wurde ein Notfallrucksack

beschafft, der bei Festen

und Veranstaltungen in Haar zum

Einsatz kommt.

Zahlreiche Burger nutzlen die Gelegenheil zur

Enlsorgung ausged ienler Christbaurne

Folo: FF Haar

27. Januar Jahreshauptversammlung: Vcr Burqerrneister, Gemeinderat und vielen Casten

gab die Feuerwehr ihren Bericht uber die Aktivltaten im vergangenen Jahr ab und stellte den

Mitgliedern den Kassenstand und die Planung fur das neue Jahr vor.

Seite 16


FFHaarJahresbericht2006

Verein

Am 4. Februar feierte Dorothea Kraft be; der Feuerwehr Haar ihren neunten Geburtstag. Sie

hatte diesen Tag als 1. Preis beim "Tag der offe nen Tur", Ende 2005 gewonnen. Zusammen mit

ihren Freundinnen konnte das Geburtstagskind die Fahrzeuge bestaunen, die Einsatzkleidung

ausprobieren, mit der Drehleiter nach oben fahren und einmal selbst mit dem Pulverloscher

einen kleinen Brand bekarnpfen. Bei Kuchen und Tee wurde zum Abschluss im StUberl noch

gefeiert und uber den .heifsen" Einsatz gesprochen.

Trotz mehrerer akuter Schneeeinsatze besuchte am 10. Februar eine Abordnung mit einer

.Feuerwehrtorte" die Fahrzeugweihe der Feuerwehr Feldkirchen.

Am 18. Februar fand der Feuerwehrball

statt. Zu den Ktanqen der Band "High Fly ­

Die GipfelstUrmer" wurde bis in den

Morgen getanzt. Daneben gab es im

Burqerhaus als weitere Attraktionen

Biergarten und Bar fur die Gaste. Ais die

Helfer mit dem Aufraurnen fertig waren,

brach bereits der nachste Morgen an.

Slimmung an der "Sprilzen-Bar"

Folo: FF Haar

Ebenfalls am 18. Februar freuten sich Jam Seifert und seine Frau Monika uber ihren

langersehnten Nachwuchs Johanna Leonie.

Wie jedes Jahr nahm die Feuerwehr auch am .F aschinqstreiben rund um das Burqerhaus" am

28. Februar mit einem eigenen Stand teil.

UNICH

.- .......OMPU ER

....-ERVICE

Wege zur

schlanken

Verwaltung

. Betriebsko sten

gertng

mit Ihrer IT und

t.osunqen von

hohe Produktivitat

Johann-Karg-Strarle 23 - 85540 HaarlSalmdorf, Tel.: 089 146200316

Fax: 089/462003171 www.mcs-schwarz.de 1info@mcs-schwarz.de

Seite 17


Verein

FFHaarJahresbencht2006

Am 4. Marz spielte eine feuerwehreigene Fufsballma nnschaft um den Lions-Cup im Sportpark

Eglfing und am 1. und am 17. April hielt die Feuerwehr eine erfolgreiche Wache am neuen

Haarer Maibaum. Ein neues Mehrzweckfahrzeug wurde am 21. April beqrufst und eine Woche

spater beteiligte sich die Feuerwehr am .Rarna Dama" der Gemeinde Haar und sauberte neben

dem Gelande rund um das Geratehaus auch gleich die Vockestrafse (B 471) bis zur

Eisenbahnbrucke von Abfall und Unrat aller Art .

Zur Floriansmesse am 4. Mai

konnten Kameraden aus Ungarn

und Zschorlau begruf1t

werden. Beide Delegationen

reisten schon fruhzeitk; an

und hatten so die M6glichkeit,

das neue WM-Stadion in

Munchen zu besichtigen. Ein

Rundgang durch die neue

Allianz-Arena und ein kurzer

Besuch auf dem Rasen, auf

dem einige Wochen spater

die WM angepfiffen wurde,

geh6rten zu den absoluten

H6hepunkten des Tages. Am

Nachmittag war die Gruppe

dann zu Gast in der Hauptfeuerwache

der Berufsfeuerwehr

Munchen und wurde

fachkundig durch das Munchner Feuerwehrmuseum gefuhrt.

Besuch in derAllianzArena

Folo: FF Haar

Das neue Mehrzweckfahrzeug und der VSA

erhiellen die kirchliche Weihe

Danach ging es mit zahlreichen

weiteren Casten und Feuerwehren

aus der Umgebung zum Kirchgang

nach St. Bonifatius. Dekan Rudiger

Karmann segnete in einem seiner

letzten Gottesdienste in Haar das

neue Mehrzweckfahrzeug, den Sicherunqsanhanqer

und die Mannschaft.

Mit den Gasten und Reprasentanten

der Gemeinde traf

man sich anschliefsend zum traditionellen

Empfang im Geratehaus.

Dabei konnten Vorstand

Karl-Heinz Bitzer und Kommandant

Alexander Kusyn das Bayerische

Feuerwehr Ehrenzeichen an den langjahrigen Freund, den Leiter der Feuerwehr

Satoraljaujhely in Ungarn, Herrn Laszlo Ruszinski uberqeben. Auch Mitglieder der Feuerwehr

Haar wurden an diesem Abend von Burqerrneister Helmut Dworzak und der Vorstandschaft fur

ihren Einsatz und die lanqjahriqe Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Schon am 6. Mai ging es weiter mit der Abnahme der ersten Leistunqsprufunq .Technische

Hilfeleistung" in Haar. Eine Gruppe der FF Haar stellte sich den Schiedsrichtern und meisterte die

Prufunq in der vorgeschriebenen Zeit.

Seite 18


FFHaarJahresbericht2006

Verein

Den Vatertag am 25. Mai verbrachten einige Mitglieder auf der .Haarena", dem Kleinkunst-Fest

auf der Eglfinger Wiese. Dort hatte die Feuerwehr fU r die Gaste eine kleine Spafs-Olympiade mit

Biertragl-Klettern, Schubkarrenrennen und anderen Disziplinen aufgebaut.

Am 25. Juni fand die Fronleichnamsprozession statt. Erst beim zweiten Anlauf, am 21. Juli,

konnte die vierte Haarer Blade-Night durchgefU hrt werden. Am 22. Juli beteiligte sich eine

Mannschaft der Feuerwehr Haar erneut am Ernst-Weidenbusch-Cup der Feuerwehren in

Garching.

Nach altem Brauch wurde fur Alexander Buchmann und seine Frau Christine am 6. Juli ein

Hochzeitsbaum aufgestellt, da sie sich bereits am Tag darauf das Jawort gaben. Dieses

Fruchtbarkeitssymbol zeigte bereits am 8. September in Form der kleinen Pia seine Wirkung.

Zwei weitere farniliare Ereignisse fielen in den Monat August. Am 2. August wurde Jana Maxine

Meixner geboren und am 4. August heiratete Florian Trapp seine lanqjahriqe Freundin Evi.

Dass die Feuerwehr Haar beinahe auch zur

Wasserwacht geworden ware, bewies sie am

17. September beim Feuerwehrausflug.

Fruhmorqens ging es los Richtung Tirol. Nach

einigen Verlusten und Stopps erreichte die

Gruppe am Vorrnittag das Ziel in Imst. An

einem schonen Waldparkplatz konnten die

mitgebrachten Weirswurste als letzte Starkung

vor dem Abenteuer des Tages verspeist

werden: eine Rafting-Tour auf dem Inn.

Das lradilionelle Weif:l,wurslfruhsluck

Folo: FF Haar

Die Teilnehmer wurden aile perfekt eingekleidet und mit Helm, Schutzanzug und Paddeln

ausgestattet. Nach Sicherheitshinweisen bekamen sie die Boote zugeteilt und mit wackeligen

Knien ging es zum Startplatz am Ufer. Die BootsfUhrer hatten nicht zuviel versprochen: In einer

knapp zweistUndigen Fahrt ging es den Inn hinunter und dabei blieb keiner trocken. Jeder

musste ins kalte Wasser und jedes Boot bernuhte sich, ohne zu kentern durch die Stromschnellen

zu kommen.

Einige .Piraten" versuchten unterwegs die Boote der Mitfahrer zu entern; meistens endete

jedoch der Versuch fur aile im Wasser. Am Schluss waren sich aile einig: das war eine Mordsgaudi!

Und nach dem Duschen schmeckte das gemeinsame Abendessen besonders gut. Die

Heimfahrt verlief recht ruhig, denn die Heiden der See waren etwas rnude und abqekarnpft.

Raftin g-Impressionen

Folos: FF Haar

Seite 19


Verein FFHaar Jahresbericht 2006

Ein weiteres Highlight war am 14. Oktober der 10. Kreisjugendfeuerwehrtag in Haar. Der Sportund

Freizeitpark Eglfing war ein ideales Gelande fur die Jugendgruppen, die aus dem

gesamten Landkreis Munchen und aus Polen angereist waren. Nach dem schriftlichen Test am

Vormittag ging es ab Mittag im Stadion bei den Wettbewerben zur Sache. Auf die Teilnehmer

warteten Disziplinen wie Staffellauf, l.oschautbau und Hindernislauf. Fur die Burger waren

lnfostande, Verpflegung und eine Fahrzeugausstellung organisiert worden. Trotz des kuhlen

Wetters fanden auch viele Haarer den Weg ins Stadion und bildeten so eine schone Kulisse fUr

die Jugendlichen. Am Ende ging die lVIannschaft aus Aschheim als Sieger hervor und konnte

den Pokal mitnehmen.

1m November fand wie jedes Jahr das Schafkopfrennen statt, bei dem diesmal Helmut

Prochazka den ersten Preis gewann . Am 24. November war die Grundschule am Jagdfeld mit

vier Klassen zu Gast im Geratehaus. Hierbei wurde den Kindern die Organisation der

Feuerwehr Haar, die Ausrustunq und das Verhalten irn Brandfall naher gebracht.

Traditioneller Hohepunkt der Weihnachtszeit war der

Haarer Christkindlmarkt am 9. und 10. Dezember , bei

dem eine Hutte der Feuerwehr nicht fehlen durfte.

Zahlreiche Hance halfen mit, dass an beiden Tagen

Gluhwein am offenen Feuer ausgeschenkt werden

konnte. Der Andrang der Bevolkerunq und die Stimmung

waren auf dem Platz vor dem Burqerhaus

entsprechend gro~.

Stand der Feuerwehr beim

Christkindlmarkt

Foto: FF Haar

Meisterfachbetrieb

Wir bieten Komplettlosungen

• Alarmsysteme

• Gefahrenmeldeanlagen

• EDV Netzwerke

• Video-Oberwachungsanlagen

• Gebaude-Systerntechnik

• Beratung - Projektierung - AusfOhrung

KRAUS

Kompetent & ZuverHissig

SICHERHEITSTECHNIK

S Y S T E M T E C H N I K

Fan: 08106 - 99 90 13

www.kraus-sicher.de

Lorenz Huber 6 . 85540 Haar / Gronsdorf

Seite 20


FFHaarJahresbericht2006

Verein

Zur Weihnachtsfeier konnte der Verein die aktiven und passiven Mitglieder mit Begleitung am

17. Dezember einladen. Mit einem eigenen kleinen Weihnachtsmarkt, Gluhwein, gebrannten

Mandeln und warmer Suppe wurden die Gaste beqrufst. Ein qernuttiches Abendessen im Saal

mit Tombola und musikalischer Umrahmung durch die Dansisters sorgte fur die behagliche

Stimmung bei den Teilnehmern.

.Das Christkindl" der Feuerwehr; William Kbbinger, feierte am 24. Dezember seinen 60.

Geburtstag und erreichte damit die Altersgrenze fur den aktiven Dienst.

Auch 2007 wird der Verein wieder mit einem gewohnt umfangreichen Programm versuchen, die

Feuerwehr Haar in der Offentlichkeit zu vertreten. Freuen Sie sich schon jetzt auf den

Feuerwehrball am 17. Februar im Burqerhaus mit den .Unterbrunner Haderlumpen" oder auf

die Floriansmesse am 4. Mai. Auch beim Haarer Faschingstreiben, auf der KCmstlermeile im Juli

und am Christkindlmarkt wird die Feuerwehr wieder mit einem Stand vertreten sein .

Fur die tatkraftiqe Hilfe und UnterstUtzung bedanken wir uns bei allen Helfern sehr herzlich.

Vieles ist nur deshalb mbglich, weil sich immer wieder ein Kreis findet, der die Verantwortung

ubernirnrnt. Uber weitere UnterstUtzung auch von aufsen wurden wir uns sehr freuen. Lernen

Sie unsere Gemeinschaft und die Kameradschaft kennen, wir laden Sie herzlich dazu ein. Aile

die mithelfen wollen oder die Feuerwehr finanziell fbrdern mbchten, kbnnen sich jederzeit per

Brief, Email (info@ff-haar.de) oder Telefon an die Vorstandschaft wenden.

Helfen Sie uns, damit wir helfen konnen,

Ihre Feuerwehr Haar.

Die Feuerwehr Haar ist auch im Internet erreichbar unter

www.ff-haar.de

Seite 21


Statistik

FFHaarJahresbericht2006

Einsatze im Jahr 2006:

318

Brande: 28

- Kleinbrand 9

- Mittelbrand 3

- Grofsbrand 4

- Brand bei Eintreffen bereits gelbs cht 12

Technische Hilfeleistungen: 240

- Verkehrsunfall 12

- Verkehrsunfall mit Verletzten 5

- Auslaufender Treibstoff aus Tank 3

- Olspur 17

- Person unter Zug 3

- Gasausstrbmung 7

- Freiwerdender qefahrlicher Stoff 1

- Wasserschaden 13

- Sturmschaden 4

- Schneeeinsatze 39

- Hochbauunfall 1

- Tiefbauunfall 1

- Absturzqefahrdete Geqenstande 2

- Fenster oder Tur verschalen 2

- Wohnungsbffnung 37

- Person in Aufzug 2

- UnterstUtzung Rettungsdienst 4

- Person droht zu springen 1

- Tierbergung 12

- Tierrettung

- Insekten

9

7

- Sicherheitswachen 12

- WIVl-Lotsendienst 5

- Sonstige Hilfeleistungen

- Hilfeleistung nicht mehr erforderlich

27

14

6

Fehlalarmierungen: 34

- Blinder Alarm (Irrtum des Meldenden) 8

- Brandmeldeanlagen 24

- Bbswilliger Alarm 2

ELW Alarme 1: 16

10er Einsatzleitwagen des Landkreises Munchen dient bei Grol1schadensereignissen als mobile

Einsatzzentrale und wird von Mitgliedern der Feuerwehr Haar zur Einsatzstelle gefahren und vor

Ort funkbesetzt.

Seite 22


FFHaarJahresbericht2006

Statistik

Mitgliederstand zum 31.12.2006:

Aktive Mitglieder 95 Ehrenmitglieder 3

(davon Feuerwehranwarter) 18

Passive Mitglieder 29 Fordernde Mitglieder 131

Insgesamt 256 Mitglieder

Altersverteilung der Mitglieder:

o 15 - 17 Jahre

0 18 - 29 Jahre

D 30 - 39 Jahre

40 - 49 Jahre

• 50 - 59 Jahre

Das Durchschnittsalter der aktiven Mannschaft Iiegt bei 30,2 Jahren.

Einsatzaufkommen der letzten 10 Jahre:

318

1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006

Seite 23


Statistik

FFHaarJahresbencht2006

Statistisch wurde die Feuerwehr Haar sechs Mal pro Woche alarmiert und bei jedem Einsatz

ruckten durchschnittlich zwolf Feuerwehrleute aus. Flint Mal wurde die UnterstUtzung der

Feuerwehr Haar in Feldkirchen, vier Mal in Grasbrunn, drei Mal in Putzbrunn, zwei Mal in

Vaterstetten und jeweils einmal in Heimstetten und Brunnthal ben6tigt. Insgesamt war die

Feuerwehr Haar 438 5tunden im Einsatz und es wurden 5088 Mannstunden geleistet,

was 10,9 Arbeitswochen fur eine Lbschgruppe (= 9 Mann) entspricht. FOr acht Personen

kam im Jahr 2006 jede Hilfe zu spat.

Geleistete Mannstunden der FF Haar

417 _­ -

Zeitliche Verteilung der Einsatze

1600-20:00

Seite 24


FFHaarJahresbericht2006

Statistik

Obungen im Jahr 2006:

Jeder aktive Feuerwehrangehbrige hat sich monatlich mindestens einmal zu einer von zwei

Monatsiibungen im Geratehaus einzufinden. Aile Maschinisten uben zusatzllch einmal im

Monat. Die Gruppe der l.oschrneister trifft sich am Anfang jedes Monats, um die Zuqubunqen

vorzubereiten, aktuelle Probleme zu besprechen und sich einsatztaktisch fortzubilden. Daruber

hinaus rnussen aile Aternschutzqeratetraqer jahrlich an mindestens zwei von vier angebotenen

Atemschutziibungen teilnehmen. Hinzu kommen Sonderiibungen, die unter anderem die

Zusammenarbeit mit Rettungsdienst und ABC-Zug fbrdern sollen. Wbchentlich donnerstags

wird die Ausbildungsgruppe auf den freiwilligen Feuerwehralltag vorbereitet. Zusatzlich

besuchen zahlreiche Feuerwehrangehbrige immer wieder verschiedene l.ehrqanqe der

Landkreisausbildung sowie an den Staatlichen Bayerischen Feuerwehrschulen in

Geretsried, Regensburg und Wurzburg.

Obungen im Jahr 2006: Anzahl geleistete

Stunden

Monatsubunqen 19 1035

Maschinistenubunqen 11 344

Loschrneisterubunqen 12 490

Aternschutzubunqen 8 136

Sonderubunqen 19 1248

Ausbildungsgruppe 60 2782

Ausbildung 18 80

Seiteneinsteiger

Ausbilder-Besprechungen 4 60

obungsvorbereitung 60 180

Ausbildungsgruppe

Fotos: FF Haar

Atemschutzausbildung:

Vorgehen unter Hitzeschutz

Beschaffung neue 21 532

Fahrzeuge:

ELW, MZF, LF10/6

gesamt 232 6887

Sonderubunq:

Hi:ihensicherung auf einem Baukran

Der Verwaltungsrat - das Bindeglied zwischen technischer Einheit und dem Verein - traf sich

fi..inf Mal und leistete somit 198 Mannstunden. Hinzu kommen wieder zahllose weitere

ehrenamtliche Stunden zur Mitgliederverwaltung und KassenfUhrung.

Seite 25


Kalender

FFHaarJahresbericht2006

Kalender 2007:

13. Januar:

26. Januar:

17. Februar:

20 . Februar:

04. Mai:

01. Juli:

Juli 2007

Christbaumsammlung

Jahreshauptversammlung

Feuerwehrball im Burqerhaus

Faschingstreiben rund ums Burqerhaus

Floriansmesse der Feuerwehr Haar

Haarer Stralsenfest mit Stand der Feuerwehr

Abschlussprufunq der Ausbildungsgruppe

Die Feuerwehr Haar trauert urn ihr verstorbenes Mitglied

Reinhold Habeker

* 31.10.1951

t 30.10.2006

Ehemali ges aktives Mitglied

CWer lin c2Jeddchtnis Selner ~eraden leb~

ist nicht to~ er ist nurf ern.

'Cot is~

wer verJessen wird

Seite 26


FFHaarJahresbericht2006

Fbrdernde Mitglieder

Die Feuerwehr Haar e.V. bedankt sich bei ihren

fordernden Mitgliedern:

Bahnhof-Apotheke

BAS-Vertriebs GmbH

Baugesellschaft Munchen-Land

Herr Christian Belg

Herr Hartmut Belg

Frau Renate Benz

Herr Oliver Bernau

BezirksgLiterverwaltung

Familie Biebl

Herr Olaf Bork

COMINVEST Asset Management

Herr Ralf Deutelmoser

Herr Dr. Walter Dieck

Dreier Kuchen GmbH & CO KG

Herr Helmut Dworzak

Herr Heinz Egerland

Erbengeme inschaft Beutler/Grill

Frau Manuela Ernstberger

Herr Siegfried Exner

Herr Wilhelm Falter

Frau Ingrid Fath

Herr Richard Fechter

Herr Michael von Ferrari

Herr Peter Fischer

Herr Werner Flemisch

Frau Gabriele Freistedt

Herr Michael Frohlich

Herr Prof. Dr. Peter Paul Gantzer

Herr Uwe Gatzka

Herr Richard Gedon

Fa. Geiger Schuhe

Herr Siegfried Geissel

Herr Alexander Gerlach

Herr Siegfried Gottswinter

Herr Franz Grass

Herr Johannes Grill

Fa. Simon Gruber GmbH & Co

Herr Edmond Grupp

Herr Markus Gutlein

Herr Klaus Hellekes

Frau Anneliese Hintz

Herr Dr. med. Heinz Hofherr

Frau Inge Hofmann

Herr Klaus-Joachim Hofmann

Familie Dr. Jochen u. Christine Hopf

Frau Hannelore Hoyer

Herr Artur Huber

Herr Peter Jelitto

Herr Christian Jobst

Herr Ludwig Kaltenberger

Herr Wilhelm Kammerer

Herr Peter Keinberger

Herr Dr. Dietrich Keymer

Herr Dr. Josef Kleber

Frau Renate Kobinqer

Herr Michael Krajcik

Herr Dr. Hans Kronester

Frau Sylvia Kronester

Frau Gisela Kunert

Frau Renate Kunert

Herr Franz Leidlein

Herr Karl Leopold

Herr Donald Lesniak

Herr Dieter Liebold

Fa. Michael Linner Blumen

Herr Christian Linner Gartenbau

Fa. Lupse Haustechnik GmbH

Herr Walter Maier

Herr Erwin Meier

Herr Andy Menzel

Frau Hanna Montag

Herr Hans Morawe

Frau Isolde Moritz

Herr Peter Moritz

Herr Gustav Moser

Frau Rosina Muhlbauer

Fa. Muhlhauser Quetschwerk

Herr Norbert Park

Herr Rudi Paukner

Herr Werner Pfanzelt

Herr Leo Picha

Herr Kurt Pletschacher

Herr Hans-Joach im Pohl

Frau Elenore Probeck

Fa. Gottfried Puhlmann GmbH

Frau Hilde Rehm

Herr Hans Reitinger

Herr Robert Riedl

Fa. Sasko-Bau

Herr Peter Sattlberger

Herr Albert Schamberger

Frau Brigitte Scherer

Herr Horst Scherer

Herr Hans Schielsl

Herr Jakob Schlemmer

Fa. Rolf Schlosser

Familie Franz u. Eva Schmid

Herr Stefan Schmid

Herr Wolfgang Schmid

Frau Rosemarie Schmidt

Frau Christine Schneider

Herr Hermann Schneider

Herr Joachim Schulze-Solde

Fa. Bestattung Schwarz GmbH

Herr Bernhard Stein

Herr Alexander Steinbauer

Herr Hans Stiefsberqer jun.

Frau Herta Striegl

Herr Ronald Striegl

Frau Brigitte Struckmeier

Familie Franz u. Rose-Marie Struger

Herr Arnulf Taschner

Frau Traudl Vater

Herr Wolfgang Walleitner

Frau Andrea Weber

Herr Fabian Weber

Herr Jurqen Weber

Herr Markus Weber

Herr Hans Wehrberger

Herr Dr. Alfons Weir.,

Fa. Wibmer M6belwerk

Herr Paul Wieser

Herr Paul Wieser jun.

Herr Gottfried Wilhelm

Herr Daniel Wolf

Herr Sebastian Wolf

Herr Herbert Zaus

Herr Helmut Zaus e.K.

Herr Dr. Alexander Zill

Seite 27

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine