frEizEiT - Waldheimat Semmering Veitsch

waldheimat.semmering.veitsch.at

frEizEiT - Waldheimat Semmering Veitsch

kultur

natur

pilgern

freizeit


ku ltu r

Große Literaten

und Künstler wie beispielsweise

Peter Rosegger und

Johannes Brahms sind

Aushängeschilder

unserer Region.

ku ltu r

In den ihnen gewidmeten

Gedenkstätten und Museen

kann man ihr Werk

und ihre Zeit erleben.

Auch das Winter!Sport!Museum!

und das Südbahn Museum sind

einen Besuch wert!

© SÜDBAHN Museum, Pichler

© Herbert Podbressnik

Das kunsthaus muerz widmet sich

der zeitgenössischen Kunst.

Konzerte, Lesungen und

Ausstellungen runden das

vielfältige kulturelle Angebot ab.

© TV WSV/Maria Steindl


ku ltu r

1 Brahms-Museum • 8680 Mürzzuschlag, Wiener Straße 4

»Johannes Brahms auf Sommerfrische« lautet das Thema der erlebnisreichen

Dauerausstellung des Museums im Wohnhaus des Komponisten

während der Sommermonate 1884 und 1885. Insgesamt 9 Monate lebte

Brahms in Mürzzuschlag und komponierte hier zur Gänze seine IV. Symphonie

in e-moll sowie über 30 Lieder und Chorwerke.

2 Burgruine Hohenwang • 8665 Langenwang

Die einst mächtige Burg Hohenwang, heute nur mehr eine Ruine, liegt auf

einem steilen, nach Südwesten fast senkrecht abfallenden Felsberg, etwa

100 m oberhalb des Ortes und zählt zu den bedeutendsten mittelalterlichen

Wehrbauten der Obersteiermark.

Sie ist über einen Forstweg einfach erreichbar.

Öffnungszeiten:

01.05.–30.09.:

Mi–So 10–12 Uhr & 14–17 Uhr

01.10.–30.04.:

Fr–So 10–12 Uhr & 14–16 Uhr

Geschlossen:

24.–26.12., 31.12., 01.01.

Eintrittspreise:

Erw. € 4,– • Ki. € 2,60

Gruppen (ab 10 Pers.) € 3,30 Kombiticket

(Brahms-, Südbahn-, Wintersportmuseum):

Erw. € 12,– • Ki. € 9,–

Führungen:

Führungspauschale pro Person

€ 1,– / Voranmeldung erbeten!

© Brahms-Museum Mürzzuschlag

Tipp: Hochschloss Kirchtag alljährlich

am ersten Sonntag im Juli

Eintritt: Frei zugänglich

Führungen: Burgverein Hohenwang

8665 Langenwang, Grazer Straße 22,

INFO T: +43 (0)664 3516369 • www.hohenwang.at

Tipp: Brahmsweg. Brahms schätzte in Mürzzuschlag vor allem auch ausgedehnte

Spaziergänge. Auf 21 Stationen erfährt der Besucher Heiteres

und Ernstes über Brahms und seine Freunde. Die köstliche Brahmsjause

im Gasthof Steinbauer (Do Ruhetag) ergänzt die Wanderung kulinarisch.

Auch Peter Rosegger war Mürzzuschlag und Brahms stets zugetan: auf dem

Roseggerweg laden 13 Tafeln mit Texten des Dichters entlang des Weges

und bei der »Rosegger Ruhe« auf dem Ganzstein zum Innehalten und Nachdenken

ein.

INFO T: +43 (0)3852 3434 • F: +43 (0)3852 237620

info@brahmsmuseum.at • www.brahmsmuseum.at

© Manfred Polansky


ku ltu r

1 kunsthaus muerz • 8680 Mürzzuschlag, Wiener Straße 35

Das kunsthaus muerz befasst sich vorwiegend mit zeitgenössischer Kunst

in den Bereichen Musik, Literatur, bildender Kunst und Architektur.

Im Jahresmuseum werden thematisch orientierte wechselnde Inhalte gezeigt.

Im Frühjahr/Sommer im Bereich der Architektur bzw. des Designs, im

Herbst/Winter eine Themenausstellung zeitgenössischer Kunst.

© Johannes Ganster

3 Kunstschmiede Feiner • 8665 Langenwang, Pretul 6

Von der farbig modernen Schmiedearbeit für das neue Haus

bis zur Restaurierung alter Schmiedearbeiten.

© Darren Sullivan

Öffnungszeiten:

Do–Sa 10–18 Uhr, So 10–16 Uhr

Eintritt: € 4,–/Studierende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr € 3,–/

unter 19 Jahren ist der Eintritt frei.

INFO T: +43 (0)3852 56200 • F: +43 (0)3852 562009

kunst@kunsthausmuerz.at • www.kunsthausmuerz.at

Öffnungszeiten: Nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Schmiedeführungen: Führung mit Wettbewerb »Wer schmiedet das heiße

Eisenstangerl am längsten«, ab 5 Personen, pro Person € 5,50;

Führung mit Selbstschmieden eines kleinen Andenkens

(Schnörkel) ab 5 Personen, pro Person € 10,–

Schmiedekurse: Unter fachmännischer Anleitung werden

kleine Schmiedearbeiten hergestellt.

Termine: Samstag, 28. Juli und Samstag, 29. September,

9–17 Uhr Ganztageskurs, € 250,– pro Person

TIPP: Handgeschmiedete Geländer und Gitter sehen Sie in der Schmiedeausstellung

in 8682 Hönigsberg, Industriepark 8, geöffnet: Mo–Fr, 7–16 Uhr

INFO T: +43 (0)3852 30800 • office@feiner.at • www.feiner.at


ku ltu r

TRACHT LEBT …

8 Pilgerkreuz

8663 Veitsch

Direkt am Kreuzungspunkt der

wichtigsten europäischen Weitwanderwege

der Obersteiermark,

am Mariazellerweg 06, gelegen, ist

das weltgrößte Pilgerkreuz Zeichen

des Friedens und der Verständigung

der Völker. Das begehbare Innere

des Kreuzes ist, entsprechend der

Schöpfungs geschichte, in 7 thematisch

unterschiedlich gestaltete

Kammern unterteilt.

Öffnungszeiten:

Ganzjährig, täglich 8–19 Uhr

Eintrittspreise:

€ 2,– (funktioniert nur mit Münzen)

INFO T: +43 (0)3856 61887

+43 (0)699 17385617

© Herbert Podbressnik

Wir kreieren Ihren persönlichen Trachtenstil.

Modisch & zeitgemäß. 1000 m 2 Markenmode & Trachten

für Alltag & Festtag für Damen & Herren.

8680 Mürzzuschlag • Wiener Straße 7 • 03852 2376 … einfach anziehend

Kreuzeck – kulinarischer Rastplatz:

1.5. bis 1.11. (bei Schönwetter auch

an den Wochenenden im April),

Mi–Fr ab 13 Uhr, Sa, So & Feiertag ab

10 Uhr, außerhalb der Öffnungszeiten gegen Voranmeldung, Gastraum 60

Personen, Terrasse 100 Personen.

INFO T: +43 (0)681 10563520

Shuttle-Bus:

Ab Feuerwehrplatz Veitsch, Taxi Pusterhofer

INFO T: +43 (0)3858 32000, +43 (0)664 5426037

Tipp: Magnesitwanderweg. Für eine längere Wanderung, die unter

anderem auch zum Pilgerkreuz führt, bietet sich der Magnesitwanderweg

mit Informationen rund um den Bergbau in der Veitsch an.


ku ltu r

4 Roseggers Geburtshaus • 8671 Alpl 4

Die ersten 17 Jahre seines Lebens verbrachte Peter Rosegger in seinem Geburtshaus,

dem Kluppeneggerhof, am Alpl auf ca. 1.155 m Seehöhe. Wegen großer

Schul den wurde das Haus

im Jahre 1868 verkauft, 1927

erwarb das Land Steiermark

den Hof. Das Haus wurde

komplett renoviert und mit

den Originalmöbeln wieder

eingerichtet. Heute ist das

Geburts haus Museum und

bringt Interessierten die

Jugendzeit Roseggers näher.

Die Gehzeit zum Geburtshaus

beträgt ca. 30 Minuten, der

Kluppenegger hof ist vom

Parkplatz »Aufgang Geburtshaus«

zu erreichen.

Achtung: keine Zufahrt für PKW und Busse, Shuttleservice möglich!

Öffnungszeiten:

1.4.–31.10.: Di–So 10–16 Uhr; 2.11.–23.12.: Di–So 11–16 Uhr

(letzte Führung 15:30 Uhr); An folgenden Tagen 2012 zusätzlich geöffnet:

8.4., 1.5., 17.5., 27.5., 7.6., 15.8., 26.10., 8.12.

Eintrittspreise (inkl. Führungen):

Tageskarte: Erw. € 4,– • Ki. (6-15 J) € 2,– • Gruppen ab 8 Pers. € 3,–

Kombikarte (gültig für Geburtshaus Alpl, Landhaus Krieglach,

Roseseggermuseum St. Kathrein am Hauenstein und Waldschule Alpl):

Erw. € 9,– • Ki. (6-15 J) € 4,– • Gruppen ab 8 Pers. € 6,–

Tipp: Holz- und Walderlebnisweg. Ausgangspunkt ist der Aufgang zu

Roseggers Geburtshaus. Auf dem Weg wird man vom Waldbauernbub

begleitet, der an 13 verschiedenen Stationen Wissenswertes über die Natur

in der Waldheimat erzählt. Waldpädagogische Führungen möglich!

INFO T: +43 (0)3855 8230

© TV WSV / Maria Steindl

Taxi • Autobusse • Reisebüro

Theaterbestuhlung,

Klapptische, Fußraster,

Fernseh- und DVD-Anlage,

Küche, WC, Klimaanlage,

Anhänger für

Fahrrad-Ausflüge

Fahrzeuge in jeder

Größenordnung: Busse mit

9, 25, 38, 50, 56 Sitzplätzen.

Pestalozzistraße 19 • 8670 Krieglach

Tel. +43 (0)3855 2213 • Fax DW 20

www.allmer.co.at • office@allmer.co.at

Spezielle Shuttle-Taxidienste zum Museum

»Peter Rosegger-Geburtshaus« gegen Vereinbarung möglich!

TAXI – Tag- und Nachtdienst

Standort: günstig direkt neben Bahnhof


ku ltu r

5 Rosegger-Grab

am Krieglacher Ortsfriedhof

»Das einfachste Grab, wie es

jeder Alpler Bauer hat«, sollte

es sein. »Wenn man nach

50 Jahren wissen wird, wer

der Rosegger war, genügt dies

ohnehin«, waren seine Worte.

Die Fichten hinter dem Grab

stammen vom Kluppeneggerhof

(Geburtshaus) am Alpl.

© MG Krieglach

5 Rosegger Landhaus & Heimatmuseum

8670 Krieglach, Roseggerstraße 44

1877 ließ Peter Rosegger nach eigenen Plänen und Vorstellungen sein Landhaus

in Krieglach erbauen, wo er am 26.6.1918 starb. Im Erdgeschoß erwartet

die Besucher eine

Dokumentation zum

Leben und Werk

des großen Schriftstellers

sowie ein

Medienraum. Im

1. Stock sind das

Sterbezimmer und

sein Arbeitsraum

im ursprünglichen

Zustand erhalten.

© TV WSV / Maria Steindl

5 Roseggerpark

Im Ortszentrum von Krieglach befindet sich

der Roseggerpark. Zentrum dieses Parks ist

die von Paul Kassecker gestaltete Skulptur

»Als ich noch der Waldbauernbub war«. Sie

zeigt den jungen Peterl wie er seine Schafe

hütet und dabei in die Wolken träumt.

Dahinter stehen 5 im Halbkreis angeordnete

Tafeln mit Informationen über und Sinnsprüchen

von Rosegger, die den 4 Jahreszeiten und

jeweiligen Lebensabschnitten des Dichters

zugeordnet sind.

Zudem befindet sich hier eine Übersicht der

Peter-Rosegger-Themenwanderwege, für die

der Roseggerpark als Ausgangspunkt dient.

© TV WSV

Öffnungszeiten:

2.1.–31.10. : Di–Sa 10–16 Uhr; 2.11.–23.12. Di–Sa 11–16 Uhr

(letzte Führung 15:30 Uhr); An folgenden Tagen 2012 zusätzlich geöffnet:

8.4., 1.5., 17.5., 27.5., 7.6., 15.8., 26.10., 8.12.

Eintrittspreise (inkl. Führungen):

Tageskarte: Erw. € 4,– • Ki (6-15 J) € 2,– • Gruppen ab 8 Pers. € 3,–

Kombikarte (gültig für Geburtshaus Alpl, Landhaus Krieglach,

Roseseggermuseum St. Kathrein am Hauenstein und Waldschule Alpl):

Erw. € 9,– • Ki (6-15 J) € 4,– • Gruppen ab 8 Pers. € 6,–

Tipp: Rosegger-Gedenkstättenweg. Ein Spaziergang auf den Spuren Peter

Roseggers in Krieglach deckt die wichtigsten Roseggerstätten Krieglachs

(Landhaus, Roseggerpark, Roseggergrab, Gölkkapelle, Himmel etc.) ab.

Oder besuchen Sie die alljährlich im Juni stattfindende Roseggerwoche!

INFO T: +43 (0)3855 2375


k u lt u r

6 Roseggers Waldschule • 8671 Alpl 42

Durch eine Spendenaktion gelang es Peter Rosegger 1902 die Waldschule am Alpl

zu erbauen um so der Landflucht der ansässigen Bevölkerung entgegen zu wirken.

Nach der Einstellung des Unterrichts wegen Schülermangels (1975) wurde das

Haus durch die Marktgemeinde Krieglach übernommen und ist seit 1982 Museum.

Das Schulzimmer sowie das Roseggerzimmer sind im Original erhalten. Die

Waldschule beherbergt

zudem das

Österreichische

Wandermuseum

und eine große

Sammlung an alten

Holzbearbeitungswerkzeugen.

7 Siglhof • 8665 Langenwang, Wiener Straße 1

Eines der ältesten Gebäude Langenwangs beherbergt heute

Ausstellungsräumlichkeiten der »Stätte der Begegnungen«.

Tipp: Christtagsfreudewanderung. Angeregt durch Peter Roseggers

Erzählung »Als ich Christtagsfreude holen ging« organisiert die Gemeinde

Langenwang alljährlich am letzten Sonntag vor dem Heiligen Abend diese

Wanderung. Start ist beim Geburtshaus Peter Roseggers, Ziel ist der Siglhof

mit dem Roseggerbrunnen im Ortszentrum von Langenwang.

INFO T: +43 (0)3854 615516

Öffnungszeiten:

1.4.–31.10.: Di–So 9–17 Uhr; 26.12. bis Ende Weihnachtsferien

und während der Semesterferien: Di–So 11–16 Uhr;

Eintrittspreise:

Tageskarte: Erw. € 3,– • Ki. (6–14 J) € 1,50 • Gruppen ab 8 Pers. € 2,50

Kombikarte: Erw. € 9,– • Ki. (6–14 J) € 4,– • Gruppen ab 8 Pers. € 6,–

Tipp: Rosegger-Almrunden, Alpl. 4 Rundwanderwege führen zu den schönsten

Natur- und Aussichtsplätzen. Entdecken Sie Waldschule

und Geburtshaus, Wegkreuze und Marterl eingebettet in das satte Grün

der Wiesen und Wälder der Waldheimat!

INFO T: +43 (0)3855 8238

© MG Krieglach

© Manfred Polansky


ku ltu r

Brahms Museum

Wintersportmuseum Südbahn Museum Kunsthaus Muerz

Wo sonst kann man in so kurzer Zeit eine Reise in die

Vergangenheit des Wintersports machen, die Geschichte der

weltberühmten Ghega-Semmeringbahn hautnah erleben oder

dem Komponisten Johannes Brahms beim Komponieren seiner

Mürzzuschlager Sinfonie beinahe über die Schulter schauen

www.ausstellungswelten.at

Telefon 03852 33990

1 Südbahn Museum • 8680 Mürzzuschlag, Heizhausgasse 2

Die Eisenbahnerlebniswelt am Fuße des Weltkulturerbes Semmeringbahn.

Zwei Lokomotivhallen beherbergen eine abwechslungsreiche Ausstellung zur

Südbahn Wien-Triest und eine Fahrzeugsammlung, mit der größten Draisinenund

Motorbahnwagensammlung Österreichs. Besondere Highlights: der k.u.k.

Cafewaggon und die Dampflokomotive 180.01. »Bitte alle einsteigen! Zug fährt

ab« so heißt der Kinderweg durch die Ausstellungshallen des SÜDBAHN Museums.

Ausgerüstet mit einem

„Reiseführer“ (Kinderheft) und

dem Expeditionsrucksack können

Kinder von 5 bis 10 Jahren auf

spielerische Weise mehr über

die Südbahn und die großen

Lokomotiven erfahren.

Öffnungszeiten:

Ostern bis 31.10.

Mi–Mo 10–13 Uhr & 14–17 Uhr

Eintrittspreise:

Erw. € 7,– • Schüler, Studenten,

Senioren € 5,50

Gruppen (ab 10 Pers.) € 5,50

Kindergruppen € 2,50 • Fam. € 15,50

Führungen:

Führungspauschale € 1,50 pro Person

Tipp: Semmeringbahn-Wanderweg

Beim Südbahn Museum beginnt der 17 km lange

steirische Semmeringbahn-Wanderweg, auf dem Ihnen

Peter Rosegger als Reisebegleiter bedeutende Zeitgenossen vorstellt.

INFO T: +43 (0)664 9108201

info@suedbahnmuseum.at • www.suedbahnmuseum.at

Dampflok 180.01 © SÜDBAHN Museum, Michael Gletthofer


ku ltu r

1 Winter!Sport!Museum! • 8680 Mürzzuschlag, Wiener Straße 13

In einzigartiger Weise wird hier, in einem der weltweit größten Fachmuseen

im Bereich des Wintersports, die Faszination des weissen Sportes präsentiert.

Eine phantastische Reise über Gletscher in eisigen Höhen, eine urige originalgetreue

Skihütte, eine Fahrt mit dem Bob durch den Eiskanal – das und vieles

mehr erwartet die Besucher im Winter!Sport!Museum!

Begegnen Sie den großen Stars des Skirennsports

aus Gegenwart und Vergangenheit!

GroSSe Welt

für kleine Leute!

Entdecke all die Schätze

der AusstellungsWelten Mürzzuschlag.

Lass dich in die abenteuerliche Welt

des Wintersports, in die Welt der

Semmeringbahn und in die Welt der

Musik von Johannes Brahms entführen.

INFO: +43 (0) 3852 3399

© Winter!Sport!Museum!

Öffnungszeiten:

Di–So 9–12:30 Uhr & 14–17 Uhr

Geschlossen:

01.01., Faschingdienstag, 01.11., 24. und 25.12.

Eintrittspreise:

Erw. € 5,– • Ki (6-15 J) € 3,– • Studenten, Senioren € 4,–

Führungen:

Gegen Voranmeldung,

Führungspauschale € 30,–; ab 21 Personen pro Person € 1,50

INFO T: +43 (0)3852 3504 • F: +43 (0)3852 3504 32

office@wintersportmuseum.com • www.wintersportmuseum.com


Das östliche Mürztal

in der Hochsteiermark ist

nach wie vor ein Geheimtipp für

Sportler und Familien.

n atu r

Die sanften Hügel,

grünen Matten und Wälder

laden ein, die Natur zu genießen

und zu erleben.

Aber auch die schrofferen

Felsformationen der

Hohen Veitsch finden

ihre Liebhaber.

© Manfred Polansky

© GM Mitterdorf

Unzählige Aktivitäten

in intakter Naturlandschaft

sind bei uns möglich –

Sie werden staunen!

© Herbert Podbressnik


n atu r

Alpakahof Krieglach

5 8670 Krieglach, Am Rainhof

Die Familie Unterberger züchtet

seit 2008 Alpakas in Krieglach.

Besuchen Sie den Alpakahof, der vor

allem Kinder (aber natürlich auch

Erwachsene) begeistert!

Öffnungszeiten:

Besuche nach vorheriger telefonischer

Terminvereinbarung möglich.

© Alpakahof Krieglach

INFO T: +43 (0)699 11110272

info@alpakahof-krieglach.at • www.alpakahof-krieglach.at

Hans & Silvia

Knabl

Malleisten 15

8670 Krieglach

Tel. 3855 2228

Fax Dw 20

SOMMER • Großer Kinderspielplatz, Streichelzoo, Wildgehege

WINTER • Schilift mit Flutlicht, Babylift, Schischule, Rodelbahn

[Hausprospekte erhältlich]

www.annerlbauer.at • knabl@annerlbauer.at

AsphaltschieSSen

8 8663 Veitsch, Sportgasse 3

Direkt neben dem Jugend- und Familiengästehaus jederzeit

zu den Öffnungszeiten möglich.

INFO T: +43 (0)699 17385617

augebiete

9

Langenwanger Au

1 km westlich von

Langenwang finden

Naturliebhaber Ruhe

und Entspannung in

einem großen Augebiet.

Im Rahmen eines

naturnahen Wasserbaues

wurden Altarme

der Mürz verbunden

und Stillwasserflächen

im Auwald wieder

geschaffen, Wege und

Lehrpfade führen durch

das Gebiet.

© Manfred Polansky

Mittelpunkt bildet eine schneckenförmige Ökozelle mit Infotafeln.

Weiters sehenswert: ein Bienenlehrpfad mit Schaustock,

ein Fischaufstiegsgerinne und eine aus Steinen gebaute und

begehbare, interaktive »Analemmatische Sonnenuhr«.

INFO T: +43 (0)3854 615516


n atu r

10

Mürzzuschlager Au

Die Au steht unter Landschaftsschutz,

verfügt

über eine Fit meile und

ist bei HobbyläuferInnen

sehr beliebt.

Neu gestaltet wurde der

Waldlehrpfad mit

»Waldemar Wurzel«.

Erleben Sie die Natur

nur 5 Minuten vom

Stadtzentrum entfernt!

beach volleyball

12 Wasser- und Naturerlebnisbad – Freizeitsee Krieglach

8670 Krieglach, Lastenstraße 36

Anlage jederzeit bespielbar, die Anlage verfügt über Turniermaße

INFO T: +43 (0)3855 2355-0 (MG Krieglach)

8 8663 Veitsch, Sportgasse 3

Direkt neben dem Jugend- und Familiengästehaus. Jederzeit bespielbar.

INFO T: +43 (0)699 17385617

© Michael Gletthofer

Damwildgehege & Streichelzoo

11 Annerlbauer • 8670 Krieglach, Malleisten 15

Berggasthof Annerlbauer

INFO T: +43 (0)3855 2228

Fischerei / JAGD

12 Wasser- und Naturerlebnisland

Lastenstraße, 8670 Krieglach

Fischerei nur außerhalb der Badesaison möglich! Saisonkarten bei der

Marktgemeinde Krieglach erhältlich

(Waldheimatstraße 1)

INFO T: +43 (0)3855 2355

Als besonderen Service für Hausgäste bietet folgender Vermieter

Fischereimöglichkeiten an:

5 Gasthof »Zur Waldheimat«, Fam. Rothwangl

8670 Krieglach, Hauptplatz 3

INFO T: +43 (0)3855 2227 • www.gasthof-rothwangl.at

BMX-Bahn

8 8663 Veitsch, Sportgasse 3

Für BMX-Begeisterte steht direkt neben dem Jugendgästehaus

eine BMX Bahn zur Verfügung. Verleih von BMX Rädern im

Jugend- und Familiengästehaus gegen eine geringe Gebühr.

INFO T: +43 (0)699 17385617

© GH Rothwangl Krieglach


n atu r

Als besonderen Service für Hausgäste bietet folgender Vermieter

Jagdmöglichkeiten an:

5 Hotel Stocker

8670 Krieglach, Erzherzog Johann-Straße 7

INFO T: +43 (0)3855 2243

www.stockers-hotel.at

Funpark / Streetsoccer

8 8663 Veitsch, Sportgasse 3

Direkt neben dem Jugend- und Familiengästehaus Veitsch.

INFO T: +43 (0)699 17385617

5 8670 Krieglach, Werkstraße 1

Bei der Jugend- und Familienfreizeitanlage

INFO T: +43 (0)3855 45460

Fussballspielen

5 Sportareal Krieglach

8670 Krieglach, Werkstraße 45

Kunstrasenplatz, nach Absprache mit dem

‚EKRO TUS Krieglach Fußball’ bespielbar.

INFO T: +43 (0)664 88679180

8 8663 Veitsch, Sportgasse 3

In Veitsch seit Jahren ein Generationssport in Veitsch.

Im Sommer neben dem Jugend- und Familiengästehaus

jederzeit bespielbar.

INFO T: +43 (0)699 17385617

Das Dirndl für die Jägerin!

Mo. bis Fr.: 8.30 bis 12.00 Uhr

14.45 bis 18.00 Uhr

Sa.: 8.30 bis 12.00 Uhr

Dieses neue Dirndl ist der Jagd

gewidmet. Mit viel Liebe zum

Detail – Wild motive spiegeln

sich dezent im Oberteil als auch

in der Schürze.

Die Besonderheit dieses Dirndl

sind die Knöpfe, welche unterschiedliche

Jagdmotive auszeichnen.

Dieses Dirndl gibt es exklusiv

bei

8662 Mitterdorf im Mürztal

Gartengasse 2

Tel.: 03858/2227

www.hochsteirer.at


n atu r

Garten & Pflanzen

Das neue Dirndl in

der Hochsteiermark

„Das Holunderdirndl“

www.hochsteirer.at

7 Kräutergarten Silvia Siener

8665 Langenwang, Bergstraße 29

Annähernd 70 verschiedene Kräuter wachsen im Kräutergarten von

Silvia Siener. Vom Frühjahr bis spät in den Herbst ist die Ernte der Kräuter

möglich. Die biologisch angesetzten Pflanzen liefern den Rohstoff für die

weitere Verarbeitung zu veredelten Produkten.

INFO T: +43 (0)664 1321533

www.keramik-kräuter.at

© Manfred Polansky

3. Juni 2012

Fest der Holunderblüte Mitterdorf im Mürztal, Beginn 11 Uhr

Festsaal, Musik: „Die runden Oberkrainer“

Kulinarische Schmankerln von den Holunderwirten.

Informationen unter info@holundertal.at

Tel. 0664/4146906 oder 03858 2227

www.holundertal.at

14 Offene Gartentüre

8665 Langenwang, Am Hönigsberg 28

Die »Offene Gartentür« erzielte bereits mehrmalig Landespreise

und erhielt den Landesblumen-Schmuckpreis 2004.

Zu bewundern sind verschiedene Pelargoniensorten, zahlreiche

Fuchsiensorten, Kübel- und Duftpflanzen.

Öffnungszeiten:

Gartentage jeden Mittwoch von August bis September von 14–19 Uhr

INFO T: +43 (0)676 7483217


n atu r

golf

15 Golfplatz Schloss Feistritz

8665 Langenwang, Feistritzberg

Die 9-Loch Naturgolfanlage Schloss Feistritz ist eine der ältesten

Golfanlagen der Steiermark. Als Mitglied des Golfclubs Schloss Feistritz –

GreenCard kann von Montag bis Sonntag gratis auf der Golfanlage

gespielt werden.

Da sich vor Ort kein Clubsekretariat befindet, entnehmen Sie bitte

die Anweisungen für die Bezahlung des Greenfees

auf der dort befindlichen Informationstafel.

INFO T: +43 (0)3126 301043 • www.golfgreencard.at

Verwaltung: 8130 Frohnleiten, Adriach 53

Holzkreuze / Marterl

Zahlreiche Holzkreuze und Marterl

finden sich auf dem gesamten

Gemeindegebiet und können bei

Spaziergängen und Wanderungen

entdeckt werden.

Tipp: Buch »Spurensuche« mit

Wanderungen rund um Wegkreuze

und Marterl in Langenwang.

© Manfred Polansky

© Manfred Polansky

JUFA Veitsch

8 8663 Veitsch, Sportgasse 3

Das familienfreundliche JUFA Veitsch bietet: Erlebniswelt mit Hallenbad,

Saunalandschaft, Funpark, BMX-Bahn, Skate Court, Beachvolleyball-,

Tennis- und Fußballplätze sowie Indoor-Kletterwand.

INFO T: +43 (5)7083-350 • F: +43 (5)7083-351

veitsch@jufa.at, www.jufa.at/veitsch

Jugend- & Familienfreizeitanlage

5 8670 Krieglach, Werkstraße 1

Die Anlage bietet einen Minigolfplatz, Funpark (Arena für alle

Ballsportarten), Modellautostrecke, Kinderspielplatz,

Verkehrserziehungspark für alle Schulen von Krieglach und

des Bezirkes Mürzzuschlag sowie das Buffet Fluderstüberl

INFO T: +43 (0)3855 45460


n atu r

Kinder- & Marchenalm

16 Hotel Waldheimathof

8671 Alpl 4

Viele Abenteuer warten auf die

kleinen Gäste: Vorlese-Wanderweg/-Stationen

mit Märchen &

Rosegger-Geschichten.

Naturidyllisches Alm- & Waldgebiet

mit altersbezogenen Spielplätzen,

Goldgräber- und Indianerlager,

Spielzug, Wildwestfort, Hängebauch

schweine, Ponys, Ziegen,

Schafe, Enten, Häschen, Katzen, …

INFO T: +43 (0)3855 8251

8671 Alpl Waldheimat 4

[bei Krieglach]

© Waldheimathof

Klettern

23 Kletterakademie

Mitterdorf

8662 Mitterdorf, Auweg 14

In der größten Kletterhalle

Österreichs finden Sie alle

Facetten des Klettersports

unter einem Dach. Egal welches

Alter – vom Kleinkind

zum Senior, vom Anfänger

zum Weltklasseathleten, ob

Rehabilitation, Gesundheitsprophylaxe,

Jugendarbeit,

Erlebnispädagogik, Schulsport

… hier findet jeder seinen Platz.

Kletterfläche: 2.868 m², Kletterhöhe 19 m, Überhang 9-15 m, 20.000 Griffe,

337 Routen, Schwierigkeitsgrad 3 bis 11

Öffnungszeiten: Mo 14–22 Uhr, Di-So 10–22 Uhr

Eintrittskarten: Einzelkarten, 10-er Blocks, Halbjahreskarten für Kinder,

Jugendliche und Erwachsene erhältlich. Ermäßigungen für Mitglieder der

Naturfreunde.

INFO T: +43 (0)3858 425720

office@kletterakademie.at • www.kletterakademie.at

© Kletterakademie Mitterdorf

Kreßbachalm Hütt´n &

Dörflheuriger

Eintritt frei

INFO: 03855 8251

www.waldheimathof.at

8 Kletterturm JUFA Veitsch

8663 Veitsch, Sportgasse 3

300 m² Kletterfläche, 1.100 Griffe, 14 Linien mit ca. 35 Routen,

Schwierigkeitsgrad 4 bis +8.

Öffnungszeiten: 12–21 Uhr durchgehend

INFO T: +43 (5)7083 350 • veitsch@jufa.at


n atu r

kegeln

8670 Krieglach INFO

Café Hiden, Werkstraße 4 T: +43 (0)3855 2439

Steirische Kegelbahn, Freßnitzstraße 11 +43 (0)3855 2383

8680 Mürzzuschlag INFO

Stadtsaal Mürzzuschlag, Stadtplatz

(Sportkegelbahn mit 2 Bahnen), T: +43 (0)3852 255522

8682 Hönigsberg INFO

Gasthof Ochsenhofer, Schulstraße 23a T: +43 (0)3852 2607

Kutschenfahrten

17 Johann Rinnhofer • 8662 Mitterdorf, Veitscherstraße 9

INFO T: +43 (0)3858 2528

18 Gasthaus Loderhofer, 8663 Veitsch, Klein-Veitsch Straße 49

Pferdekutschenfahrten

durch das schöne Klein

Veitschertal und

intakter Natur sollte

niemand versäumen.

7 Reitstall Holzer/Zink • 8665 Langenwang, Wiener Straße 65

INFO T: +43 (0)3854 2854

+43 (0)650 3842434

F: +43 (0)3854 2854

Mountainbiken

Unsere Mountainbike-Strecken begeistern! Nicht nur auf Grund der Streckenführung

sondern auch wegen der tollen Panoramen und urigen Hütten

auf den Routen. Hier finden Sie eine kurze Übersicht unserer Strecken:

Krieglach: Krieglach – Malleisten Alm

Krieglach-Alpl: Alpl – Waldheimat-Tour

Langenwang: Langenwang – Traibachgraben

Langenwang: Langenwang – Feistritzberg – Malleistenalm –

Krieglach – Langenwang

Langenwang: Langenwang – Hönigsberg – Hönigsbergalm –

Malleistenalm – Krieglach - Langenwang

Mitterdorf: Mitterdorf – Stanglalm

Mürzzuschlag: Mürzzuschlag – Scheibe

Mürzzuschlag – Ganzalm – Pretul

Veitsch: Strecke Bergbau

Detaillierte Beschreibungen der MTB-Touren inklusive Kartenmaterial

finden Sie auf unserer Homepage

www.waldheimat-semmering-veitsch.at unter der Rubrik

‚interaktiver Urlaubsplaner’

INFO T: +43 (0)3856 2614

http://home.twin.at/loderhofer-pferdestall

© GH Loderhofer

© Manfred Polansky


n atu r

Minigolf

5 Jugend- und Familienfreizeitanlage Krieglach

8670 Krieglach, Werkstraße 1

INFO T: +43 (0)3855 45460

19 Minigolfanlage Langenwang

8665 Langenwang, Schwöbing 24

Öffnungszeiten: Mo–Sa ab 13 Uhr, Sonn- & Feiertage ab 10 Uhr

INFO T: +43 (0)3854 3415, +43 (0)3854 3911

RADFAHREN

R5 Mürztalradweg, R48 Veitschtalradweg

In unserer Region verlaufen der R5

Mürztalradweg sowie der R48 Veitschtalradweg.

Genießen Sie gemütliche

Ausfahrten mit der ganzen Familie!

Tipp: versuchen Sie doch einmal eine

Ausfahrt mit einem E-Bike. Elektro-

Leihräder sowie E-Tankstellen gibt

es in Mürzzuschlag bei redzacMÜRZ.

INFO T: +43 (0)3852 2025-370

Detaillierte Beschreibungen der Radwege

inklusive Kartenmaterial finden

Sie auf unserer Homepage unter der

Rubrik »interaktiver Urlaubsplaner«.

INFO

www.waldheimat-semmering-veitsch.at

© Manfred Polansky © Manfred Polansky

Reiten

5 Rainhof, Fam. Schalk • 8670 Krieglach, Am Rainhof 5

Ausritte, Reitstunden, Longieren im Viereck oder der Halle.

Anmeldung erbeten!

INFO T: +43 (0)650 2214803

www.haflingerzucht-schalk.at • haflingerzucht@gmx.at

7 Reitstall Holzer/Zink • 8665 Langenwang, Wiener Straße 65

Schulbetrieb: Voltigieren, Longe, Einzel- und Gruppenunterricht mit Video,

Schnupperstunden und Kurse für Schulen bzw. Feriengruppen, Spezialkurse mit

anerkannten Trainern, Ab nahme diverser Reitprüfungen (RP, RN, Lizenz, WRF …)

INFO T: +43 (0)3854 2854 • F: +43 (0)3854 2854

Das Hotel-Restaurant-Café Krainer in Langenwang

und das Café Wien in Mürzzuschlag liegen direkt

am R5 Radweg – einfach vorbeiradeln,

einkehren & hausgemachtes Eis genießen!

Hotel-Restaurant-Café Krainer

Grazer Straße 12, 8665 Langenwang, 03854 2022, www.hotel-krainer.com

Café Wien Toni-Schruf-Gasse 10, 8680 Mürzzuschlag


n atu r

20 Familie Maierhofer

8680 Ganz 12

Reitergruppe Mürzzuschlag-

Ganz, Reitstunden in der Halle,

Anmeldung.

INFO T: +43 (0)650 20001146

+43 (0)664 652747

18 Gasthaus Loderhofer

8663 Veitsch, Klein-Veitsch

Straße 49

Für den Reitsport bietet sich im

Klein Veitschertal der Pferdestall Loderhofer

mit seinen Haflingerpferden an. Geführte Wanderritte möglich!

INFO T: +43 (0)3856 2614

http://home.twin.at/loderhofer-pferdestall

© Herbert Podbressnik © Manfred Polansky

SCHIESS-SPORT

5 Schützenverein Krieglach

8670 Krieglach, Hauptplatz 9

Schützentage: Mo, Fr von 18–21 Uhr (bei Gruppen ab 10 Personen kann auch

gegen Voranmeldung ein Termin vereinbart werden)

INFO T: +43 (0)650 8093880 (Hr. Neuburger)

7 Schützenverein Langenwang

8665 Langenwang, Festwiese 1

Schützentage: Dienstag und Freitag ab 18 Uhr

INFO T: +43 (0)664 3818616 (Hr. Pink)

24 Gissing-Waffen Kompetenzzentrum

8680 Mürzzuschlag, Kohleben 19

Einschießen/Testschießen/Übungsschießen auf 4 hausinternen vollklimatisierten

Schießständen. Verbesserung der Schießfertigkeiten beim flüchtigen Schuss

mit der Jagdwaffe im ca. 30 m langen und 8 m breiten Schießkino. Faustfeuerwaffenschießen

bis zu 30 m. Seminarmöglichkeit, angeschlossene Gastronomie.

INFO T: +43 (0)3852 30028

www.gissingwaffen.at

1 Schützengesellschaft Mürzzuschlag

8680 Mürzzuschlag, Schießstattgasse 6

Schützentage: Mittwoch und Freitag ab 16 Uhr

INFO T: +43 (0)3852 4741 (Hr. Fürpaß)

8 Zimmergewehrschießen Veitsch

Im Gasthaus Radwirt lädt der Schützenverein ‚Hohe Veitsch

zum Luftgewehrschießen ein.

INFO T: +43 (0)676 3535761 • gasthausradwirt@gmx.at


n atu r

Schwimmen

5 Hotel Stocker • 8670 Krieglach, Erzherzog Johann-Straße 14

Öffnungszeiten: Di–Sa 10–21 Uhr

Eintritt für externe Gäste: Erw. E 10,– (Schwimmbad + Sauna) • Ki. E 5,–

INFO T: +43 (0)3855 2243 • www.stockers-hotel.at

© MG Mitterdorf

16 Hotel Waldheimathof • 8671 Alpl 4

Öffnungszeiten: täglich 10–21 Uhr

Eintritt für externe Gäste: Erw. E 9,– (Hallenbad & Sauna) • Ki. E 3,–

INFO T: +43 (0)3855 8251 • www.waldheimathof.at

12 Wasser- & Naturerlebnisland Krieglach

8670 Krieglach, Lastenstraße 36

Umrahmt von Bäumen und Sträuchern bietet das Areal des Freizeitsees

vielfältige Möglichkeiten für die Besucher: Naturteich, Freizeitsee,

Wasserspielplatz, Kneippbecken, 2 Beachvolleyballplätze, Kinderspielplatz,

Tretbootverleih, eine Sauna und einen Seegasthof.

Außerhalb der Sommersaison Fischereimöglichkeit.

Eintrittspreise: Eintritt frei, Parkgebühr max. s 4,– pro Tag

Öffnungszeiten: das Areal ist immer begehbar, der Seegasthof hat in der

Sommersaison täglich ab 9 Uhr geöffnet.

INFO T: +43 (0)3855 2355-0

© MG Krieglach

21 Erlebnisfreibad Mitterdorf

8662 Mitterdorf, Obere Berggasse 40

Das Freibad bietet ein Schwimm-, Erlebnis- und Sportbecken mit einer

14 m langen Breitrutsche (395 m²) sowie ein Kinderbecken mit Rutsche

(51 m²). Das Wasser wird Solar beheizt und weist eine Temperatur

von 24°C auf. Weiters vorhanden: Tischtennis, Beachvolleyball-Platz,

Bocciaplatz, Spielplatz und Buffet

Öffnungszeiten:

Mitte Mai–Mitte September

täglich von 10–20 Uhr (bei passendem Wetter)

Eintrittspreise:

Tageskarten: Erw. € 4,50 • Ki. bis 6 J. frei

Halbtages- & Saisonkarten erhältlich

INFO T: +43 (0)699 13858011


n atu r

1 Vivax Freizeitzentrum

8680 Mürzzuschlag, Waldandacht 5

Im Sportzentrum von Mürzzuschlag findet sich eine Vielfalt an

Freizeitmöglichkeiten: Hallenbad, Saunabereich, Solarium, Fitnessraum,

Sporthalle mit Kletterwand sowie ein Gesundheitszentrum.

Öffnungszeiten:

Hallenbad und Saunalandschaft: Di, Mi, Do & Sa 9–21 Uhr, Fr 9–22 Uhr,

So 9–20 Uhr (Wintersaison bis 21 Uhr)

Geschlossen: Montag

Eintrittspreise: Tageskarten: Erw. € 7,90 • Ki. € 5,50

Ermäßigungs- & Stundenkarten erhältlich

8 Erlebnisschwimmbad Veitsch • 8663 Veitsch, Sportgasse 3

Indoor-Schwimmbad mit einer Länge von 25 m, Breite 8 m. Tiefe: 90 cm bis

1,65 m. Wassertemperatur: Montag bis Sonntag 29°C, Kinderbecken 34°C.

Wasserrutsche mit einer Länge von 51 m. Im Außenbereich stehen im

Sommer ein Spielbach und ein Kleinkinderbecken zu Verfügung.

Wellnessbereich sowie Kletterhalle vorhanden.

Öffnungszeiten: durchgehend von 12–21 Uhr

INFO T: +43 (5)7083 350 • veitsch@jufa.at

© Herbert Podbressnik

INFO T: +43 (0)3852 33700

info@vivax.at • www.vivax.at

© Herbert Podbressnik

Stocksport-Hallen

5 Stocksporthalle Krieglach

8670 Krieglach, Werkstraße 49

INFO T: +43 (0)664 15 18 650 (Hr. Lenz)

© VIVAX

25 Stocksporthalle Hönigsberg

Gastvereine haben in der Stocksporthalle Hönigsberg die Möglichkeit zu

trainieren und sich Bahnen zu mieten.

INFO T: +43 (0)650 3676303 (Hr. Thonhofer)


n atu r

Tennis

5 Tennisanlage Sportplatz Krieglach

8670 Krieglach, Werkstraße 47

INFO T: +43 (0)3855 2452 (TUS Tennis Krieglach)

8 Tennisplatz Mitterdorf

8662 Mitterdorf

INFO T: +43 (0)664 616 81 89 (Hr. Stary)

10 Tennisclub Mürzzuschlag

8680 Mürzzuschlag

INFO T: +43 (0)664 4245303 (Gerhard Lintl, Obmann)

www.tcmuerz.at.tf

10 Tennishalle Mürzzuschlag

Öffnungszeiten: Mo und Do ab 14 Uhr, ansonsten täglich von 9-21 Uhr

INFO T: +43 (0)3852 30850

www.tennishalle-mz.at

Wandern

Die Region Waldheimat-Semmering-Veitsch bietet unzählige

Wandermöglichkeiten für Genießer. Familien wandern beispielsweise nach

Tiersymbolen in Krieglach, entdecken den Wald- und Wildlehrpfad oder

den Magnesitwanderweg in der Veitsch. Entdecken Sie bei Spaziergängen

in Langenwang Wegkreuze und Marterl, der Pilgerpfad in Mitterdorf bringt

Kindern mit Jako, der Rätselspürnase das Thema Pilgern näher.

Brahms- und Roseggerwege in Mürzzuschlag und Krieglach nehmen Musik

und Dichtung zum Anlass, sie Interessierten näher zu bringen. Wer es lieber

ein wenig spektakulärer und alpiner mag, der unternimmt Wandertouren im

Bereich der Hohen Veitsch oder der Fischbacher Alpen.

Gerne informieren wir Sie über unsere vielen Wandermöglichkeiten

und Almhütten! Detaillierte Beschreibungen unserer Touren inklusive

Kartenmaterial finden Sie auch auf unserer Homepage

www.waldheimat-semmering-veitsch.at

unter der Rubrik ‚interaktiver Urlaubsplaner’.

8 8663 Veitsch, Sportgasse 3

Direkt neben dem Jugend- und Familiengästehaus bieten sich

5 Tennisplätze an. Je nach Wetterlage beginnt der Spielbetrieb

Mitte April und endet Mitte Oktober.

INFO T: +43 (0)699 17385617

© Herbert Podbressnik


n atu r

Wellness (Sauna, Solarium, Massagen, ...)

5 Hotel Stocker • 8670 Krieglach, Erzherzog Johann-Straße 14

INFO T: +43 (0)3855 2243

www.stockers-hotel.at

16 WALDHEIMATHOF ALPL-SPA • 8671 Alpl 4

1800 m 2 Familienwasserwelt & Saunaland

500 m 2 Indoor Bereich mit 30° C Hallenbad, Sonneninsel, Kinderpool, Beauty-

Bereich, Bauernkräutersauna, BIOTOP, Wasserfall, Geysire, Finnische- & Infrarotsauna,

Felsendampfbad … weiters 1300 m 2 Outdoorbad mit 2 Freibecken, 2 kl.

Kinderbecken (kl. Sandstrand), Rutschen, Liegewiesen, Ruhe-Sonnenterasse.

Öffnungszeiten: täglich 9–21 Uhr, von 11.5. bis 4.11.2012

Eintrittspreise: SPA Hallenbad oder/und Saunaland Erw. € 7,– Ki. € 4,–

[für Bruggraber´s Hotelgäste SPA inklusive]

INFO T: +43 (0)3855 8251

www.waldheimathof.at

7 Hotel Krainer

8665 Langenwang, Grazer Straße 12

entSPAnnt Saunalandschaft auch für externe Gäste nutzbar,

Finnische Sauna, Dampfsauna, beheizte Wasserbetten, Ruheraum

Eintrittspreis: E 11,– pro Person

INFO T: +43 (0)3854 2022

www.hotel-krainer.com

1 Freizeitzentrum Vivax • 8680 Mürzzuschlag, Waldandacht 5

Schwimmbad, Saunabereich, Solarium, Fitnessraum sowie Gesundheitszentrum.

© VIVAX

© Waldheimathof

INFO T: +43 (0)3852 33700

www.vivax.at

© Waldheimathof

8 Erlebnisbad Jufa Veitsch

Schwimmbad, Saunabereich, Solarium, Massagemöglichkeit

INFO T: +43 (0)5 7083350

www.jufa.at/veitsch


Der Steirische Mariazellerweg

führt über das Gebiet der Region

Waldheimat-Semmering-Veitsch.

Wir haben sogar

2 Varianten davon!

pilgern

Der Mariazellerweg 706 A

führt über das Gemeindegebiet

von Mitterdorf und Veitsch, die

alternative Strecke – 706 B – über

das Alpl und Krieglach weiter auf

Veitscher Gebiet nach Mariazell.

Für Wallfahrer aber auch

interessierte Besucher gibt es

eine Vielzahl von Möglichkeiten,

dem Thema »Pilgern« näher zu

kommen, z.B. das Pilgerkreuz,

WEGArt-Objekte – einzigartige

Skulpturen und Installationen

– gestaltet von heimischen

Künstlern.

Aber entdecken Sie selbst!

© GM Mitterdorf

© Herbert Podbressnik

© GM Mitterdorf


pilgern

Pilger.Station

ALPL WALDHEIMATHOF

Waldheimat Kapelle

Heldenkapelle Alpl

Maria Lourdes Kapelle

[Altar]

I. Der Pilgerweg nach Mariazell 706 B führt

über ALPL Waldschule und im steilen Abstieg

über Hochgölk nach Krieglach u. Mitterdorf.

II. Ein auf der 1000 m Linie liegender Genuss-Pilgerweg

geht über Falkenstein Weg

737 / Weg ALPL Nr. 3 – Schlagobersbauer / Weg

2 und 1a zum Waldheimathof zur Maria Lourdes Kapelle und kl. Mariengrotte;

Abstecher auf Weg 1a zur Waldheimatkapelle.

III. NÖ-Pilger Höhenkamm-Almwanderung über Stuhleck, Pretul,

Hauereck - Wege 702, 728, Weg ALPL 5- Waldheimatkapelle – weiter auf

1a zum Waldheimathof.

IV. Am nächsten Tag – ALPL Weg 1 u. Heldenkapelle zu Roseggers

Waldschule; TIPP: dann 500 m auf 706 B, dann am Fressnitzbach

wildromantisch u. leicht bergab nach Krieglach und Mitterdorf

© Fotos: Waldheimathof

Erholung & Entspannung im ALPL-SPA

DZ u. Mehrbett-Appartementbelegung DU/WC Frühstückbuffet

& inklusive Abend Hallenbad- und

Freibadbenützungen 17:30–21:00 Uhr p. Erw. ab € 34,–

8671 ALPL 4 • Tel. 03855 8251

www.waldheimathof.at • office@waldheimathof.at

© Herbert Podbressnik


pilgern

23 Kreuzweg

8662 Mitterdorf, Friedhofstraße

Der Mitterdorfer Kreuzweg wurde vom Mürztaler

Künstler Franz Krammer aus verschiedenen

Eisenmaterialien geschaffen und umfasst

14 Stationen. Weitere 21 Skulpturen, landschaftliche

Installationen und Objekte finden sich

entlang des Mariazeller Pilgerweges im Bereich

Stanglalm-Mitterdorf und weiter auf die

Rotsohlalm in der Veitsch.

23 Pilgerpfad • 8662 Mitterdorf

Knappe 7 km lang, lädt der Pfad mit seinen Skulpturen

wie etwa »Himm lisches Alphabet«, »Augenleuchten«

oder »Leitermensch« zum Innehalten

ein. Die Teich hütte – eine romantische Hütte am

idyllischen Naturteich – ist an Freitag- und Samstagnachmittagen

geöffnet und bietet bäuerliche

Spezialitäten. Weiteres Highlight am Pfad ist eine

Waldspielstation für Kinder, das Ende des Pfades

bildet der Kreuzweg.

23 Pilgerpark

8662 Mitterdorf, Rittisstraße 1

Einen Katzensprung vom Kreuzweg entfernt liegt das

Schloss Pichl mit dem Pilgerpark. Aus 8 Stationen

besteht der Merkurius-Weg, so der genaue Name

des Pilger-Rundweges im Park. Schlusspunkt ist

der monumentale Pilgerstuhl.

Pilgerstein: im Bereich der Dorfstraße und Pilgermeile

im Ortszentrum vom Mitterdorf.

Tipp: Jako, die Pilgerspürnase begleitet die kleinen

Besucher auf Pilgermeile, Pilgerpfad mit Waldspielstationen

und Pilgerpark. Ein interessanter

Rätselspaß mit der Chance auf tolle Gewinne!

© MG Mitterdorf

© MG Mitterdorf

© MG Mitterdorf

8 Pilgerkreuz Veitsch • 8663 Veitsch

Direkt am Kreuzungspunkt der wichtigsten europäischen

Weitwanderwege der Obersteiermark,

am Mariazellerweg 06, gelegen, ist das weltgrößte

Pilgerkreuz Zeichen des Friedens und der Verständigung

der Völker. Das begehbare Innere des Kreuzes

ist, entsprechend der Schöpfungsgeschichte, in 7

thematisch unterschiedlich gestaltete Kammern

unterteilt.

Eintrittspreis: € 2,- (nur Münzen!)

Öffnungszeiten: Ganzjährig täglich 8–19 Uhr

INFO T: +43 (0)3856 61887, +43 (0)699 17 385617

scheikl.veronika@aon.at

tourismus@veitsch.at

www.pilgerkreuz.at

23 WEGArt Skulpturen

15 km langer Skulpturenweg, der großteils entlang des

Veitscher Pilgerweges verläuft.

© Verein Pilgerkreuz

© Herbert Podbressnik


Semmering

Steinhaus

Spital/S.

St. Kathrein/Hst.

Kapellen

Mürzzuschlag

20

Ganz 1

3

10

24

Hönigsberg

25

14

7 2

Langenwang19

9

15

Alpl/Waldheimat

16

6

4

Schanz

Fischbach

Mürzsteg

Neuberg

Hohe Veitsch

18

8

11

Veitsch

13

12

Krieglach

5

Mitterdorf

23 21

17

Wartberg

Kindberg

22


© Herbert Podbressnik


Tagesausfluge

Für Gruppen die unsere Region besuchen möchten,

bieten wir maßgeschneiderte Angebote

für einen erlebnisreichen Tag.

Wir helfen Ihnen gerne, Ihren Ausflug zu planen!

Wiener Straße 9

8680 Mürzzuschlag

T: +43 (0)3852 3399

tourismus@muerzzuschlag.at

info@waldheimat.at

www.waldheimat-semmering-veitsch.at

© Manfred Polansky

D A S G R Ü N E H E R Z Ö S T E R R E I C H S

A U S G A B E 2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine