8. Heft gegen TSV Eutendorf 10.03.2013 - TSV Pfedelbach

s152327781.online.de

8. Heft gegen TSV Eutendorf 10.03.2013 - TSV Pfedelbach

TSV Pfedelbach

Das Sportplatzblättle | Ausgabe 8 | Saison 2012/13

Kreisliga A1 | 17. Spieltag

Sonntag, 10. März 2013

TSV Pfedelbach gegen TSV Eutendorf


Alexander Frank - Abteilungsleiter

Liebe Fans des TSV,

liebe Gäste,

ich darf Sie alle recht herzlich zu unserem

ersten Heimspiel des Jahres gegen den TSV

Eutendorf in Pfedelbach begrüßen. Ein ganz

besonderer Gruß gilt unseren Sponsoren.

Nach durchwachsener Vorbereitung, die stark durch die

Witterungsverhältnisse beeinflusst war, darf nun wieder für den

TSV „gefiebert“ werden.

In der Winterpause konnte mit Faruk Topic ein erfahrener und

torgefährlicher Spieler für den TSV gewonnen werden, der letzte

Woche beim beeindruckenden Sieg in Ohrnberg sich gleich

zweimal als Torschütze eintragen durfte.

Unser TSV steht aktuell 3 Punkte hinter dem Tabellenführer.

Ausgemachtes Ziel für die Rückrunde ist es, weiterhin

Tuchfühlung zur Spitze zu halten. Unser TSV zählt keinesfalls zu

den Titelaspiranten, trotzdem wäre es toll, so lange wie möglich

„oben“ noch ein Wörtchen mitreden zu können.

Die Weichen für die kommende Saison wurden bereits gestellt.

Da man mit der bisherigen Arbeit von Trainer Goran Dosenovic

zufrieden ist und sein Konzept für die neue Saison, was die

Weiterentwicklung im sportlichen Bereich, die Integration der

Jugendspieler sowie die Heranführung der Reserve an die erste

Mannschaft betrifft, überzeugte, wurde sein Vertrag für eine

weitere Saison verlängert.

Ich wünsche unseren Teams heute viel Erfolg und hoffe fest auf

Pfedelbacher Siege.

Ich darf die Schiedsrichter der heutigen Partie, Hr. Helmut

Fleischhacker für die Reserve sowie Hr. Klaus Lahr vom TV

Niederstetten recht herzlich in Pfedelbach begrüßen. Ich

wünsche Ihnen viel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.


17. Spieltag am 03. März 2013

TSV Ohrnberg – TSV Pfedelbach 0:7 (0:3)

Pfedelbach meldete sich eindrucksvoll aus der Winterpause

zurück!

Pfedelbach übernahm von Anfang an die Initiative und ließ dem

Gegner kaum Freiräume sich zu entfalten. Pfedelbach erspielte

sich auf dem holprigen Rasen Chance um Chance, von

Ohrnberg war nichts Nennenswertes zu berichten. Trotzdem

dauerte es bis zur 20. Spielminute, ehe der erste Treffer fiel.

Neuzugang Faruk Topic durfte gleich in seinem ersten

Punktspiel für den TSV jubeln. Derselbe Spieler erhöhte eine

Viertelstunde später auf 0:2. Fünf Minuten vor der Pause war

Marcel Hofmann zur Stelle und schoss zum beruhigenden 0:3

Pausenstand ein.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Pfedelbach beherrschte den

Gegner nach Belieben. In der 50. Spielminute das 0:4 durch

Marcel Hofmann. Fünf Minuten später konnte Michael Hoppe

aus dem Getümmel den Torreigen fortsetzen und erhöhte auf

0:5. Dem aber noch nicht genug. In der 75. Spielminute war es

erneut Marcel Hofmann, der einen langen Pass in die Spitzen

aufnahm, alleine auf den Keeper zustürmte und sicher

verwandelte. Den Schlusspunkt der Partie setzte Artur Bitsch.

Sein Freistoß aus 25m schlug platziert direkt neben dem rechten

Pfosten ein.

Am Ende eine überzeugende Vorstellung unseres Teams und

ein gelungener Start ins neue Jahr.


17. Spieltag: TSV Ohrnberg – TSV Pfedelbach 0:7

Jems Nieder

Florian

Dietle

für

Bartosch

Komar

(23. Minute)

Tobias

Püschel

Bartosch

Komar

Sebastian

Frank

Sebastian

Martin

Denny

Ott

Artur

Bitsch

Ralf

Schimmel

für

Faruk

Topic

(69. Minute)

Michael

Hoppe

Robin

Eberhardt

Marcel

Hofmann

Faruk

Topic

Steffen

Spiesmacher

für

Marcel

Hofmann

(75. Minute)


Bilder vom 17. Spieltag in Ohrnberg

alle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:

www.tsv-pfedelbach.de


Unser heutiger Gast: TSV Eutendorf

Der TSV Eutendorf ist letzte Saison souverän

von der Kreisliga B1 in die Kreisliga A1

aufgestiegen.

Vor der Saison wurden die Eutendorfer sogar

als Titelkandidat in der A1 gehandelt, da sich

sich mit namhaften Neuzugängen verstärkt

haben. Momentan befinden sich die Eutendorfer mit 6 Siegen, 5

Unentschieden und erst einer Niederlage im Verfolgerfeld der

Tabelle. Zu Beginn stand man sogar zeitweise auf dem 1.

Tabellenplatz. Erst am 15. Spieltag ging man zum ersten Mal

ohne einen Punktgewinn vom Platz!

Das Hinspiel am 3. Spieltag gegen unseren TSV endete mit

einem 7:2 Kantersieg für Eutendorf und bedeutete zum ersten

Mal die Tabellenführung in der Kreisliga A1.

Am vergangenen Wochenende waren die Eutendorfer spielfrei,

da das Spiel gegen die TSG Öhringen II wegen Unbespielbarkeit

des Platzes in Eutendorf abgesagt worden war.


Die Firma Autozubehör Schneider stellt sich vor

Zeilbaumweg 14

74613 Öhringen

Tel.: 07941-95 83 10

07941 – 648980

Fax: 07941 – 94 83 12

(Verkaufsraum im Zeilbaumweg)

Hier kurz einige Fakten:

Firmeninhaber Rudolf Schneider übernahm 1998 den seit 1983

unter dem Namen AZ Gayer bestehenden Betrieb. Die Firma

trägt seither den Namen Autozubehör R. Schneider GmbH.

2001 zog man in größere Betriebsräume in den Zeilbaumweg

14 um.

Auf einer geräumigen, kundenfreundlichen Verkaufsfläche bietet

Rudolf Schneider mit seinen drei Mitarbeitern alles rund ums

Auto. Zu seinen Kunden zählen Endverbraucher, Werkstätten

und Speditionen. Die Kundenzufriedenheit ist für Firmenchef

Rudolf Schneider höchstes Ziel. Aber auch langfristiges

Denken und Planen sind für

den wirtschaftlichen Erfolg

uner-lässlich, wie uns Rudolf

Schneider verriet.

Wir danken Rudolf Schneider

recht herzlich für sein Engagement

bei den Fußballern

des TSV und wünschen Ihm

persönlich sowie der Firma

weiterhin viel Erfolg!

(Firmeninhaber Rudolf Schneider)


Kreisliga A1

Treffer Schütze Position Verein

18 Ahmed El Basha Sturm Untermünkheim II

13 Marcel Hofmann Sturm TSV Pfedelbach

13 Guiseppe Luisi Sturm FV Künzelsau

12 Witali Baron Sturm SC Ingelfingen

12 Onur Enül Sturm SC Ingelfingen

12 Jonas Jaeschke Mittelfeld TSV Michelfeld

12 Robin Eberhardt Mittelfeld TSV Pfedelbach

11 Benjamin Neu Sturm TSV Braunsbach

11 Patrick Heigl Mittelfeld TSG Öhringen II

10 Marc-Philipp Elser Sturm TSV Gaildorf

9 Christian Neitzel Sturm SV Rieden

8 Kevin Weiss Sturm TSV Michelfeld

8 Patrick Braun Mittelfeld TSV Pfedelbach

7 Ejmad Demaku Sturm FV Künzelsau

7 Sebastian Mittl Mittelfeld TSG Waldenburg

7 Viorel Ratoi unbekannt TSV Eutendorf

7 Felix Gräßer Sturm TSV Obersontheim II

6 Artur Bitsch Mittelfeld TSV Pfedelbach

6 Jens Blickle Sturm TSV Braunsbach

6 Daniel Scharmann Mittelfeld FV Künzelsau

6 Patrick Czaker Sturm TSG Öhringen II

6 Lukas Renner unbekannt Untermünkheim II


Kreisliga A1 Hohenlohe

Die Spielpaarungen des heutigen 18. Spieltags

Die Spielpaarungen des nächsten 19. Spieltags


Kreisliga A1 Hohenlohe

Erste Mannschaft

Reserve


Kreisliga A1 Hohenlohe

16. Spieltag Erste Mannschaft

Bretzfeld

zurückgezogen

17. Spieltag Erste Mannschaft

Bretzfeld

zurückgezogen


Kreisliga A1 Hohenlohe

Tor

Abwehr

Mittelfeld


Kreisliga A1 Hohenlohe

Angriff

Trainer

Reservetrainer


EBM-Papst-Hallenmasters

Am Freitag, 04.01.2013, empfing die Firma EBM-Papst in der

Betriebskantine alle teilnehmenden Mannschaften des 11. A-

Junioren-EBM-Papst-Hallenmasters zu einem so genannten

Kick-Off. Hier wurden alle 12 teilnehmenden Teams vorgestellt.

Außerdem stellten sich die Firma EBM-Papst und die Firma

JAKO vor. Der Hallensprecher des Turnier, Angus, führte durch

den Abend. Nach dem offiziellen Teil gab es Pasta für die

Mannschaften. Nach dem Essen gab es noch einen kleinen

Vorgeschmack auf das Rahmenprogramm des nächsten Tages.

Der Fußballjongleur Tommy Freestyle zeigte seine Fertigkeiten

mit dem Fußball. Alles in allem ein schöner Abend der die

Vorfreude auf das Turnier steigerte.


Am Samstag, 05.01.2013, war es dann so weit. Um 9 Uhr

eröffnete der TSV das 11. EBM-Papst-Hallenmasters gegen

Fortuna Düsseldorf. Die Pfedelbacher Jungs hielten sehr gut mit

und hatten sogar die besseren Torgelegenheiten. Leider zeigten

sich die Düsseldorfer als eiskalt vor dem Tor und kamen durch

ihre zwei ersten richtigen Torchancen zu einem 2:0-Erfolg.

Im zweiten Turnierspiel traf man auf die TSG 1899 Hoffenheim,

die einige Juniorennationalspieler in ihren Reihen hatten. Auch

hier konnte der TSV gut mithalten, mit zunehmender Spieldauer

konnte sich die TSG jedoch immer besser in Szene setzen und

gewann am Ende mit 3:0.

Im dritten Spiel brachte der Außenseiter TSV die Gerhard-Sturm-

Halle in Mulfingen zum Kochen. Gegen den späteren

Turniersieger VfL Bochum legte man los wie die Feuerwehr und

führte durch zwei Treffer von Besfort Isufi und einem Treffer von

Marco Rehklau schnell mit 3:0. Vier Minuten vor Schluss musste

der TSV eine Zeitstrafe hinnehmen, dies nutzten die Bochumer

eiskalt aus und schafften noch den Ausgleich zum 3:3.

Sekunden vor dem Ende hatte der TSV noch die Riesenchance

auf den Siegtreffer, vergab diese jedoch. Durch diesen

Punktgewinn hatte man sogar die theoretische Chance auf das

Viertelfinale.

Im vierten Spiel ging es dann gegen den 1.FC Köln. Beide

Mannschaften schenkten sich nichts und verteidigten sehr gut.

Kurz vor Schluss kamen die Kölner nach einem Fehlpass in der

Pfedelbacher Hintermannschaft zum 1:0-Siegtreffer.


Gegen den Karlsruher SC hatte der TSV dann seinen letzten

Auftritt beim EBM-Papst-Hallenmasters. Man merkte nun das die

temporeichen Spiele ihre Spuren hinterlassen hatten und der

KSC konnte das Spiel mit 2:0 gegen die Pfedelbacher Jungs

gewinnen.

Fazit:

Ein unvergesslicher Tag für die Spieler und Trainer der A-

Jugend. Der TSV konnte in allen fünf Spielen sehr gut mithalten,

suchte mutig seine Chancen in der Offensive und stand in der

Defensive um den herausragenden Torhüter Florentin Layer

sehr gut. Die A-Jugend des TSV vertrat die Vereinsfarben bei

diesem Spitzenturnier hervorragend.

Die Spieler und Trainer der A-Jugend bedanken sich bei den

Eltern, nicht eingesetzten Spielern und Fans, die zahlreich nach

Mulfingen gekommen waren, für die grandiose Unterstützung

während des gesamten Turniers!!! Auch ein großes Lob an den

Veranstalter, der mit einem tollen Rahmenprogramm und

anderen Dingen, wie zum Beispiel der Player-Lounge für einen

unvergesslichen Tag sorgte.

Bilder und Videos zum Turnier gibt es im Internet unter

www.tsvpfedelbach.de

Folgende Spieler kamen für den TSV zum Einsatz:

Florentin Layer (TW), Sergen Uzuner, Marvin Hilkert, Marco

Rehklau (1), Besfort Isufi (2), Denis Sefic, Max-Luca Zenkner,

Moritz Eberhardt, Andreas Cebulla, Julian Krämer, Kevin

Schwarz und Oliver Schöne; Trainer und Betreuer: Joachim

Kuhn, Michael Rehklau und Hans-Peter Härpfer.


Ihr HAI BIKE Fachhändler

RADLERTREFF

Achim Rohr

Hauptstraße 16 – 74629 Pfedelbach

Fon /Fax 07941 / 61085


Bilder vom Pfedelbacher Fasching 2013

alle Bilder vom Fasching gibt’s im Internet:

www.tsv-pfedelbach.de


Gasthaus ,,Zum Lamm“

Rita Mezger

Baierbacher Str. 8 · 74629 Pfedelbach · ℡: (07941) 7678

Jeden Dienstag und Mittwoch von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr

AKTION BUFFET

,,Essen soviel sie wollen“

Buffetfleisch, Schnitzel

Beilagen: Spätzle, Pommes, Rösti, Salatbuffet

Preis pro Person € 6,90

Kinder bis 8 Jahre € 3,50

Auf Ihren Besuch freuen sich Rita und Rainer

Gasthaus Lamm

Rita Mezger

Baierbacherstr. 8 74629 Pfedelbach

Tel.: 07941 / 7678

Dienstag - Freitag Mittagstisch für 5,90 €

Donnerstag - Samstag

gegrillte Hähnchen

(Vorbestellung ca. 30 min.)

Festlichkeiten aller Art

Partyservice

Schnitzelaktionen


wünscht unseren Teams Heimsiege gegen den

wünscht der 1.Mannschaft und der Reserve einen Heimsieg

TSV Braunsbach und den TSV Gaildorf

gegen den TSV Niedernhall

Mit unserem Fußballverein TSV Pfedelbach

verbunden

Joachim Diener

Hauptvertretung der

Allianz

Versicherungs – AG

Hauptstraße 4

74629 Pfedelbach

Tel. 07941-65130

Fax 07941-65131

Email j.diener@allianz.de

Auch ich genieße es, unter netten

Leuten zu sein und mit ihnen mein

Interesse zu teilen.

Wenn Sie auch bei Ihrer Vorsorge

auf ein gutes Umfeld Wert legen,

dann sollten wir miteinander

sprechen.

Hoffentlich Allianz versichert.


Unser nächster Gegner: SC Ingelfingen

Am kommenden Sonntag, wären wir normalerweise

bei der TSG Bretzfeld II zu Gast. Bretzfeld

hat aber während der Vorrunde seine zweite

Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen.

Somit sind wir spielfrei und spielen erst am

Samstag, den 23. März 2013 wieder zu Hause gegen den SC

Ingelfingen. Spielbeginn für die Reserve ist 13.45 Uhr, die erste

Mannschaft spielt um 15.30 Uhr.

Der SC Ingelfingen steigt erst heute in den Spielbetrieb ein, da

das Nachholspiel in Braunsbach und das Spiel in Waldenburg

wegen Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt worden sind.

Der SC Ingelfingen hat von den Verfolgern die wenigsten Spiele

(13) absolviert und könnte bei Siegen noch ziemlich weit in der

Tabelle vorrücken (momentan 25 Punkte).

Spielerkader des SC Ingelfingen:

Tor: Torsten Zink (28) , Stefan Baum (20) , Kevin Schupp (33) , Sven

Franz (31) , Andreas Jäger (23)

Abwehr: Michael Heusser (31) , Albert Roll (20) , Matthias Walter (26),

Fabian Kozok (20) , Clemens Groß (22) , Patrick Roelecke (30) ,

Markus Lebsack (23) , Thomas Kelessis (29) , Tobias Hirn (19) ,

Tobias Helmstetter (19) , Tobias Schumm (34), Rafael Garcia (31) ,

Carsten Furch (23) , Janni Bibilis (33)

Mittelfeld: Stefan Werner (21) , Florian Helmstetter (20) , Markus

Leuser (19) , Patrick Kuhn (22) , Jonathan Haag (19) , Christian Rapp

(21) , Andreas Offenloch (29) , Dennis Böhm (26), Michael Baron (28) ,

Tobias Fahrbach (26) , Jens Schmieg (26), Jan Landwehr (22) , Luca

Nobile (23) , Mario Binder (33) , Thomas Binder (31) , Mathias Kress

(26)

Sturm: Witali Baron (30) , Pavel Grasmann (31) , Jochen Thierauch

(19) , Stefan Meyer (19) , Dirk Römer (28) , Oleg Baranowski (28) ,

Philipp Eppler (20) , Onur Enül (23) , Yanki Ünal (23) , David Lebsack

(28), Pierre Amon

Trainer: Thomas Binder (28)


Sportplatzblättle TSV Pfedelbach

Öffnungstermine

Winzerstube Lösch 2013

Do. 21.03. – So. 24.03.

Do. 04.04. – So 07.04.

Spargelbesen von

Do. 25.04. – So. 09.06.

Herausgeber:

Druck:

Redaktion:

Auflage:

TSV Pfedelbach Abteilung Fußball

Druckerei Bauer Pfedelbach

Joachim Kuhn, Marc Hofacker,

Björn Schindler, Alexander Frank

ca. 75 Exemplare zu den Heimspielen

der aktiven Mannschaft

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine