Konzert - Seeham

seeham.info.at

Konzert - Seeham

Theater:

„Jedermann“ Personen und ihre Darsteller

Franz Angerer (Idee) und Fritz Lindner sorgen auch heuer wieder mit ihrem

Team für ein grandioses Bühnenbild. (Foto: „Zauberer von S.“)

Termine: Premiere am Freitag, 9. Juli 2010

(Benefizveranstaltung - Schmetterlingskinder)

weitere Aufführungstermine jeweils Sonntag,

Mittwoch und Freitag, bis einschließlich Mo, 2.8.2010

Beginn: 21.00 Uhr

Eintritt: Erwachsene € 15,– / Kinder bis 15 Jahre € 8,–

Kartenreservierungen, Info:

Frau Kerstin Berlinger +43 (0) 664 / 27 65 605, Mo–So, 15–19 Uhr

Mail: seebuehneseeham@sbg.at

Bei Regen - Absage: Info = Kartentelefon

bzw. vor Ort – kein Ausweichspielplatz

Zum Stück: Der reiche Jedermann lebt in Saus und Braus. Er

steht mitten im Leben, da tritt der Tod ihn an. Verzweifelt versucht

Jedermann in der kurzen Zeit, die ihm noch bleibt, eine Begleitung

ins Jenseits zu finden. Doch seine Geliebte, sein Kumpan und seine

Verwandten verlassen ihn. Auch der von ihm vergötterte Mammon

nützt ihm nichts. Da er Reue zeigt und erkennt, dass er nicht viel

Gutes im Leben vollbracht hat, findet Jedermann zu guter Letzt

doch noch ein Geleit in Gestalt der Guten Werke, und somit seinen

Frieden. Der Erfolg des „Jedermann“ hat mehrere Gründe. Dieses

Theaterstück befasst sich mit einem Thema, das uns alle betrifft:

Tod und Vergänglichkeit. Zudem ist der Inhalt zutiefst moralisch

und mahnt uns, dieses Leben nicht zu verschwenden, sondern

stattdessen gute Taten zu vollbringen. Vor allem in Zeiten, in denen

Wohlstand und Wirtschaftskrise Seite an Seite stehen, in denen die

Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinandergeht, ist

der „Jedermann“ höchst aktuell.

Jedermann, ein reicher Mann ................................Franz Hillerzeder

Kumpan ..................................................................Robert Rosenstatter

Geliebte (Buhlschaft) ....................................................Carola Kersten

Mutter ..............................................................................Irmgard Korber

Nachbar ..........................................................................Alexander Eberl

Arme Frau ................................................................Annegret Neuhofer

Kinder ......................................Anna Dürager, Magdalena Neuhofer,

Tobias und Lisa Rizner

Wache........................................................................Magdalena Sölkner

Trommler ....................................................................Sabrina Russinger

Dünner Vetter ..................................................................Wolfgang Neu

Dicker Vetter ......................................................................Bruno Ziegler

Knecht................................................................................Thomas Herbst

Koch ......................................................................................Rudi Waltran

Tischgesellschaft..........Christine Altendorfer, Magdalena Sölkner,

Michaela Wieder, Franziska Rieder, Sandra Pötzelsberger

Mitglieder des Seehamer Kirchenchors

Tod............................................................................................Fritz Liebert

Teufel ..............................................................................Manfred Pichler

Mammon ..............................................................Christine Altendorfer

Stimme Gottes ..........................................................................Gerard Es

Glaube............................................................................Michaela Wieder

Gute Werke..............................................................Annegret Neuhofer

Regie ............................................................................................Gerard Es

Regieassistenz ..................................................Petra Weichselbaumer

Leitung Chor ..........................................................Burgi Hemetsberger

Tanzchoreographie........................................................Ulf Kirschhofer

Technik ......................Christian Greischberger, Rainer Niederreiter

Bühnenbild ........................................................................Franz Angerer

Bühnenbau....................Franz Angerer, Fritz Lindner, Horst Haller,

Veronika Schwaiger, Franz Stallegger, Rudi Waltran

Kostüme..........................Katrin, Christine und Irmgard Esterbauer

Kostümverleih ................................................................Windner GmbH

Maske ................................................................Christina Schausberger

Öffentlichkeitsarbeit ............................Veronika Kaiser, Hans Ziller

Der Erlös der Premiere fließt

"debra-austria" (Schmetterlingskinder) zu:

debra-austria wurde 1995 als Selbst hilfegruppe

von eb-Betroffenen, Eltern betroffener Kinder

und Ärzten gegründet. Heute bietet der

gemeinnützige Verein rund 500 betroffenen

Menschen in Österreich – unter ihnen viele Schmetterlingskinder – Hilfe,

Unterstützung, Beratung und Information.

8 9

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine