Aufrufe
vor 3 Jahren

THERM+ - Raico

THERM+ - Raico

THERM + SG3 STEINDL

THERM + SG3 STEINDL Systemargumentation THERM + SG3 STEINDL Technik im Detail Merkmale Basissystem THERM + H-V - Systembreite 50 mm. - Alle Profile für Pfosten und Riegel einsetzbar. - Senkrechte Fassaden. - Zwei Arten von Aluminium-Grundprofilen zum Aufschrauben: Mit oder ohne Führungsfuß im Bereich des Holz-Tragprofils. - Stabile Holz-Verbindungstechnik in verschiedenen Varianten. - Gesamte Lastkette und Glasabtragung bauaufsichtlich zugelassen. - Einfache und schnelle Verschraubung der Grundprofile, auch mit Magazinschrauber möglich. - Sichere Befestigung aller Bauteile im durchgehenden Aluminium- Schraubkanal. - Integrierte Entwässerung in der durchgängigen Hutdichtung in drei Ebenen. - Umfangreiches Systemzubehör. Merkmale Basissystem THERM + S-I – Systembreite 50 mm. – Aufsatzkonstruktion für handelsübliche Stahltragprofile ab 50 mm Breite. – Senkrechte Fassaden. – Glaslastabtragung für sehr hohe Scheiben gewichte bis 800 kg mit Zusatzbauteilen bis 1.500 kg. – Patentiertes Aufsatzprinzip mit Schraubkanal aus Edelstahl und Aluminium. – Optimaler Korrosionsschutz durch konstruktiven Sicherheitsabstand von 3 mm zwischen Stahl-Tragprofil und System-Grundprofil. – Gesamte Lastkette mit bauaufsichtlich zugelassener Verbindung, von der Verschweißung zur Glaslastabtragung. – Spezielle Systemtechnik für unsichtbar geschraubte Riegelverbindung mit Stahlrohren. – Drei Varianten an Innendichtungen. – Integrierte Entwässerung in der durchgängigen Hutdichtung in drei Ebenen. – Umfangreiches Systemzubehör. 6 2012.1

THERM + SG3 STEINDL Systemargumentation THERM + SG3 STEINDL Technik im Detail Einzigartige Designfreiheit – Kombination mit jeder THERM + Pfosten-Riegelfassade möglich. – Freie Wahl der Tragkonstruktion aus Aluminium, Stahl oder Holz. – Systembreite 50 mm für die innere Dichtungskonstruktion. – Europaweit zugelassen ETA-08/0099. – Variable Einsatzmöglichkeiten ermöglichen einzigartige Designfreiheit. – Extrem schmale Ansichtsbreiten bzw. Fugen. – Homogene, gebäudeumhüllende Glasfläche. Herausragende Systemvorteile – Verwendung von Standard-Isolierglas (keine Stufenverglasung notwendig). – Befestigung außerhalb der Verglasung durch innenliegende Adapterkonstruktion. – Farbliche Anpassung des Adapterrahmens. – Stabiler Adapterrahmen mit innenliegenden Eckverbindungen. – Spezielle Glasträgerkonstruktion für hohe Glaslasten. – Hoher Vorfertigungsgrad im Werk. – Optionale mechanische Sicherung mittels kaum sichtbarer Drahtsicherung. 2012.1 7

Übereinstimmungserklärung - Raico
THERM+ Structural Glazing SG3 STEINDL - Raico
Übereinstimmungserklärung - Raico
Architekturmagazin - Raico
Architekturmagazin - Raico
OBJEKTiv - Raico
Systemuebersicht Fenster_Tuer_Fassade.pdf - Raico
Preisliste 07/2011.2 - Raico
VA_WING_105 D.pdf - Raico
WING 105 D - Raico
WING 105 D - Raico
Verdecktliegende Antriebe FRAME+ Fenstersystem - Raico
Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität Transparente Sicherheit - Raico
FRAME+ - Raico
Waldlichtung aus Stahl und Glas rAicO macht Schule Perfekte ...
Technisches Handbuch - Systec Therm AG
Flyer der Therme - Therme Bad Wilsnack
Prospekt Therme & Sauna - Südpfalz Therme
System-Modul Raico - D+H Mechatronic