Akademischer Bericht 2010 - Institut für Klinische Chemie ...

ikc.usz.ch

Akademischer Bericht 2010 - Institut für Klinische Chemie ...

Institut für Klinische Chemie Akademischer Bericht 2010

im Rahmen des ZIHP und CC-SPMD durchgeführt und durch Grants der Industrie, der

Forschungskommission, der Schweizer Herzstiftung sowie privater Stiftungen unterstützt.

Die Wissenschaftler des Instituts für Klinische Chemie sind lokal mit Forschungsnetzwerken der Universität

Zürich und ETH Zürich vernetzt, so mit dem Zentrum für Klinische Forschung, dem Zentrum

für Integrative Humanphysiologie (ZIHP) und dem Competence Center of Systems Physiology

of Metabolic Diseases (CC-SPMD). Ausserdem gibt es enge individuelle Forschungskooperationen in

Form gemeinsamer drittmittelgeförderter Projekte, so mit der Klinik für Kardiologie (SNF, ZIHP) und

der Klinik für Endokrinologie und Diabetologie (ZIHP). Auf nationaler Ebene kooperieren Wissenschaftler

des IKC mit Schweizer Kohortenstudien, z.B. SAPALDIA oder HIV-Kohorte. Auf internationaler

Ebene gibt es neben vielen bilateralen Kooperationen mit Wissenschaftlern z.B. aus Deutschland,

Österreich, Belgien, United Kingdom, USA oder Australien ein initial (2006-2009) von der Europäischen

Kommission im 6. Rahmenprogramm gefördertes und vom IKC koordiniertes Projekt mit dem

Titel ”Functional genomics of inborn errors and therapeutic interventions in high density lipoprotein

metabolism (HDLomics), an dem ausser dem IKC Wissenschaftler aus den Niederlanden, Dänemark,

Schweden und Griechenland zusammenarbeiten (www.hdlomics.org). Diese Zusammenarbeit in der

HDL-Forschung wurde im Rahmen der COST-Aktion HDLnet europaweit ausgedehnt (BM0904: https://sites.google.com/site/costbm0904)

Schliesslich unterstützt das IKC durch Service oder Kooperation viele klinische und Grundlagenforscher

verschiedenster Disziplinen mit einem breiten Spektrum analytischer Tests und Methoden.

Der Forschungserfolg des IKC weist sich für 2010 durch die erfolgreiche Einwerbung von kompetitiven

Drittmitteln von mehr als 500’000 CHF unter anderem von der Gebert-Ruef-Stiftung und dem ZIHP,

die Publikation von 27 Original- oder Übersichtsarbeiten in internationalen Fachzeitschriften mit ca,

200 Impact Punkten aus. Weitere Arbeiten sind im Druck oder in der Begutachtung.

2.2 Wissenschaftliche Vorträge vor externem Publikum

Hof, Danielle, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Use of phage display for biomarker discovery

5th Santorini Conference on Functional Genomics Towards Personalized Health Care, Santorini, Greece,

30.09.-02.10.2010

Hornemann Thorsten, wissenschaftlicher Mitarbeiter

Deoxy-Sphingoidbases in Diabetes Mellitus (and the Diabetic Sensory Neuropathy)

ICBL, Bilbao, 10.09.2010

Hornemann, Thorsten, wissenschaftlicher Mitarbeiter

What is wrong with SPT in HSAN I

9th conference of ISSFAL, Maastricht, 29.05.-02.06.2010

Hornemann, Thorsten, wissenschaftlicher Mitarbeiter

What is wrong with SPT in HSAN I

9th Day of Clinica Research, Zürich, 08.04.2010

9 Universität Zürich

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine