07.01.2015 Aufrufe

im Sommersemester 2010 - Fachgruppe Biologie an der Uni Köln

im Sommersemester 2010 - Fachgruppe Biologie an der Uni Köln

im Sommersemester 2010 - Fachgruppe Biologie an der Uni Köln

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Uni</strong>versität zu Köln<br />

Institut für Zoologie<br />

Allgemeine Ökologie und L<strong>im</strong>nologie<br />

50923 Köln<br />

Ankündigung Praxisorientierte Lehrver<strong>an</strong>staltung (3 Credit Points)<br />

Biologische Abwasserreinigung ‐Technologie und Anwendung, mit praktischen Übungen zur Analytik<br />

<strong>im</strong> <strong>Sommersemester</strong> <strong>2010</strong><br />

Koordinator: Prof.Dr. Hartmut Arndt<br />

Kontakt: hartmut.arndt@uni‐koeln.de<br />

Betreuung: Dr.rer.nat. Philipp Althöfer<br />

Kontakt: philipp.althoefer@aerocycle.de<br />

Zeitraum: 6.9. ‐ 10.9.<strong>2010</strong> (Der Kurs findet als g<strong>an</strong>ztägige Blockver<strong>an</strong>staltung statt)<br />

Teilnehmerzahl min: 10, max.: 16<br />

Vorbesprechung und verbindliche Platzvergabe: Do., 15. Juli <strong>2010</strong>, 16:00 Uhr, Ort: Hörsaal<br />

Biozentrum (Raum 0.024, Erdgeschoss)<br />

Interessierte Studenten können sich ab sofort per email bei philipp.althoefer@aerocycle.de<br />

informieren und für einen Kursplatz und ein Referatsthema vormerken lassen.<br />

Lernziele: Erlernen <strong>der</strong> Analytik zur Untersuchung von Klär<strong>an</strong>lagen. Betrieb und Analytik von<br />

Laborreaktoren zur <strong>an</strong>aeroben‐ und aeroben Reinigung von industriellem Prozesswasser (aus <strong>der</strong><br />

Papierherstellung), Ökologische und Ökonomische Betrachtung von geschlossenen Wasserkreisläufen,<br />

CO 2 ‐Bil<strong>an</strong>zen.<br />

Gastvorträge zur Praxis <strong>der</strong> Abwasserreinigung: Referenten aus Industrie und Forschung.<br />

Aufgaben: Erstellen von Protokollen zur Abwasser<strong>an</strong>alytik, Erstellen von Referaten s.<br />

Themenauswahl, Abschlussklausur.<br />

Referatsthemen:<br />

Grundlagen <strong>der</strong> Abwasserreinigung: chemisch, physikalisch und biologisch<br />

1. Übersicht Abwasserarten: Zusammensetzung <strong>der</strong> Abwässer (Klärung, Reststoffe, Entsorgung/Wie<strong>der</strong>verwendung).<br />

2. Physikalische‐ und chemische Verfahren (Partikelgrößen und Trennvermögen verschiedener<br />

Filtrationsverfahren, UF, NF, Zentrifugation, Fällung, natürliche‐ und synthetische<br />

Sed<strong>im</strong>entationsbeschleuniger (Flockungsmittel), (Thema für 2 Studenten).<br />

3. Anaerobe Abwasserreinigung: Mikroorg<strong>an</strong>ismen (Identifizierung, Stoffwechsel, Nährstoffbedarf,<br />

Überschussschlamm, thermophile Aspekte und Anwendungsbeispiele, (Thema für 2<br />

Studenten).


4. Aerobe Abwasserreinigung: Mikroorg<strong>an</strong>ismen (Identifizierung, Stoffwechsel, Nährstoffbedarf,<br />

Überschussschlamm, thermophile Aspekte und Anwendungsbeispiele).<br />

5. Gegenüberstellung des <strong>an</strong>aeroben‐ und aeroben Substratabbaus (Grundreaktionen,<br />

Generationszeiten, beteiligte Mikroorg<strong>an</strong>ismen, energetische Aspekte).<br />

Angew<strong>an</strong>dte Mess‐ und Analyseverfahren, Untersuchungsparameter und ihre Bedeutung für<br />

die Abwasserbeh<strong>an</strong>dlung<br />

6. Angew<strong>an</strong>dte Mess‐ und Analyseverfahren (v.a. Probenahme, absetzbare Stoffe, abfiltrierbare<br />

Stoffe, Glüh‐ Verbrennungsverlust, Schlammvolumen‐Index, Temperatur, Leitfähigkeit, pH‐<br />

Wert, BSB, CSB, NH 4 ‐N, PO 4 , CO 2 , H 2 S und weitere relev<strong>an</strong>te Parameter (Thema für 3<br />

Studenten).<br />

Dezentrale Abwasserbeh<strong>an</strong>dlungssysteme: Bemessung, Aufbau, Reinigungsleistung und<br />

Reststoffe ‐ökologisch/ökonomische Aspekte ihrer Anwendung<br />

7. Pfl<strong>an</strong>zenklär<strong>an</strong>lagen: Aufbau, Funktion und Anwendung.<br />

8. Tropfkörper und Rotationstauchkörper: Aufbau, Funktion und Anwendung.<br />

9. Abwasserteich belüftet/unbelüftet: Aufbau, Funktion und Anwendung.<br />

10. Kombiniert <strong>an</strong>aerobe‐aerobe Abwasserreinigung in <strong>der</strong> Papierindustrie: Aufbau, Funktion und<br />

Anwendung.<br />

11. Ökologische und ökonomische Betrachtung von geschlossenen Wasserkreisläufen in <strong>der</strong><br />

Papierindustrie, CO 2 ‐Bil<strong>an</strong>zen (Thema für 2 Studenten).<br />

Termine:<br />

Umf<strong>an</strong>g <strong>der</strong> Referate: 10‐ max. 20 Seiten (bei Bearbeitung durch 2 Studenten 20 – max. 40 Seiten),<br />

Möglichkeit zur Abgabe <strong>der</strong> Glie<strong>der</strong>ung (Referat) bis 30.7.<strong>2010</strong> (freiwillig) <strong>an</strong><br />

philipp.althoefer@aerocycle.de<br />

Letzter Abgabetermin Referate: 27.8.<strong>2010</strong><br />

Klausurtermin: 10.9.<strong>2010</strong><br />

Letzter Abgabetermin Protokolle: 17.9.<strong>2010</strong><br />

Interessierte Studenten können sich ab sofort per email bei philipp.althoefer@aerocycle.de<br />

informieren und für einen Kursplatz vormerken lassen.<br />

Köln, 14.6.<strong>2010</strong><br />

Dr. Philipp Althöfer

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!