Studienschwerpunkt "Finance & Insurance" - Lehrstuhl für ...

fau.de

Studienschwerpunkt "Finance & Insurance" - Lehrstuhl für ...

Finance & Insurance – FInFACTs

FInFACTs ist der Schwerpunkt „Finance & Insurance“

innerhalb des Masters FACT (Finance, Auditing,

Controlling, Taxation) an der Friedrich-Alexander-

Universität Erlangen-Nürnberg. Die Vertiefung bietet

eine hervorragende Grundlage für verantwortungsvolle

Aufgaben in den Bereichen Banken, Versicherungen,

Kapitalmarkt und in angrenzenden Berufsfeldern.

Durch das breite Lehrangebot eines der größten

wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereiche in

Deutschland steht den Studierenden eine große

Vielfalt an interdisziplinären Ergänzungsmöglichkeiten

offen.

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

auf einen Blick

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften geht auf

die Nürnberger Handelshochschule für Wirtschafts- und

Sozialwissenschaften zurück, die im Jahr 1918 gegründet

wurde. Seit dieser Zeit wird die fächerübergreifende

Vernetzung zwischen betriebs- und volkswirtschaftlichen

sowie sozialwissenschaftlichen Fächern gelebt.

Heute ist der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

eine der renommiertesten Einrichtungen seiner Art mit

etwa 5.000 Studierenden, 35 Lehrstühlen, weltweiten

Kontakten und einem der vielfältigsten Fächerangebote

im deutschsprachigen Raum. Gegründet als praxisnahe

Hochschule ist der Fachbereich bis heute universitäre

Denkfabrik und gefragter Standortpartner in der Metropolregion

Nürnberg. Die Stadt Nürnberg vereint mittelalterliches

Ambiente und modernes Lebensgefühl,

fränkisches Flair und studentisches Leben. Die traditionsreiche

Handwerkermetropole wirkt beschaulich und

pulsierend zu-gleich. Sie ist internationaler Messeplatz

und Sitz vieler weltweit bekannter Unternehmen.

Wirtschaftswissenschaften studieren

Kontakt

Herausgeber: Universität Erlangen-Nürnberg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Kommunikation;

Verantwortlich: Prof. Dr. Nadine Gatzert, Prof. Dr. Hendrik Scholz; Fotos: Fachbereich Wirtschaftswissenschaften;

Grafik: zur.gestaltung, Nürnberg; Druck: diedruckerei.de; Stand: 03/2011, Auflage: 2.000 Stück

MASTER

Master in Finance, Auditing,

Controlling, Taxation

FInFACTs – Vertiefung

Finance & Insurance

Verantwortlich:

Prof. Dr. Nadine Gatzert

Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft

Prof. Dr. Hendrik Scholz

Lehrstuhl für Finanzierung und Banken

Ansprechpartnerin:

Dipl.-Kffr. Hannah Wesker

E-Mail: hannah.wesker@wiso.uni-erlangen.de

Tel.: 0911/ 5302 883

Weiter Informationen finden Sie unter:

www.versicherungswirtschaft.rw.uni-erlangen.de/

www.finanzierung.wiso.uni-erlangen.de/

www.fact-master.de

www.finanzierung.wiso.uni-erlangen.de


Finance & Insurance – FInFACTs

Der Schwerpunkt „Finance & Insurance“ umfasst einen

Kernbereich im Umfang von 35 ECTS. In diesem werden

aufbauend auf den im Pflichtbereich erworbenen

Kenntnissen weiterführende Kenntnisse im Versicherungsund

Risikomanagement und der Finanzierung vermittelt.

Hierbei werden sowohl fundierte fachliche Kenntnisse im

Bereich des Asset- und Risikomanagements, der Unternehmenssteuerung

und der Bewertung von Unternehmen

und komplexen Finanzprodukten sowie methodische

Kenntnisse vermittelt. Weitere Schwerpunkte liegen auf

der konkreten Anwendung des Wissens im Rahmen

von computergestützten Fallstudien und einem hohen

Praxisbezug durch Vorlesungen in Kooperation mit

renommierten Partnern aus der Unternehmenspraxis.

Im Kernbereich vorgeschlagene Veranstaltungen:

Vertiefung Finance

Finanz- und Bankmanagement

Financial Engineering & Structured Finance

Vertiefung Insurance & Risk Management

Asset-Liability-Management

Lebensversicherung: Produkte und Bewertung

Rechnungslegung für Banken und Versicherungen

(mit Praxispartner)

Versicherungsrecht (mit Praxispartner)

Workshop Finance

Darüberhinaus kann die Belegung des Hauptseminars

und die Anfertigung der Masterarbeit im Bereich „Finance

& Insurance“ erfolgen. Innerhalb des anschließenden

Ergänzungsbereichs ist eine individuelle Schwerpunktsetzung

möglich, beispielsweise durch eine Spezialisierung

in quantitativen und statistischen Methoden, Controlling,

Auditing oder Dienstleistungsmarketing.

Das Studium vereint wissenschaftliche Fundierung

mit hohem Praxisbezug. Klassische Lehrveranstaltungen

werden durch computergestützte Fallstudien, Projektarbeiten

sowie Praxis-Workshops ergänzt.

Master in FACT

Der Master ist ein zweijähriger Vollzeitstudiengang mit

einer interdisziplinären, aufeinander abgestimmten

Ausbildung in Finance, Auditing, Controlling und

Taxation.

Dabei ist der Studiengang so konzipiert, dass er

aufbauend auf einer soliden Grundausbildung in diesem

Fächerkanon die individuelle Schwerpunktsetzung je

nach Interessenslage der Studierenden ermöglicht.

Hierbei profitieren die Studenten von einem großen

Wahlangebot an Veranstaltungen und Lehrstühlen im

Bereich FACT sowie von zahlreichen interdisziplinären

Ergänzungsmöglichkeiten wie Ökonometrie und

Dienstleistungsmarketing.

Der FACT Master weist folgende Grundstruktur auf:

Pflichtbereich von 60 ECTS: Sechs Lehrveranstaltungen

der FACT-Lehrstühle im Umfang von

jeweils 5 ECTS sowie die Masterarbeit mit 30 ECTS

(Bearbeitungszeit sechs Monate) an einem der

FACT-Lehrstühle

Vertiefungs-/Ergänzungsbereich von 60 ECTS

Berufsziele und Aussichten

Die Vertiefung „Finance & Insurance – FInFACTs“ bietet

hervorragende Berufsaussichten, beispielsweise

im Risiko- und Produktmanagement von Banken

und Versicherungen

in der Unternehmensberatung, u. a. bei Umsetzung

regulatorischer Vorschriften

im Investment Banking

im Asset Management

in Finanzabteilungen von Unternehmen

Finance & Insurance

und vieles mehr.

Kompetenzen

Die Studierenden erhalten

eine interdisziplinäre und methodisch fundierte

Ausbildung

an einer renommierten Universität bei bekannten

Professoren und hochrangigen Dozenten aus der

Praxis

Einblicke in die aktuelle wissenschaftliche

Forschung durch forschungsorientierte Workshops

und Seminare

Kontakt zu zahlreichen Praxispartnern

Paxispartner

Enger Kontakt zu Förderern, u.a. NÜRNBERGER

Versicherungsgruppe, Ernst & Young, ERGO Direkt,

KPMG

Vorlesungen von Praxispartnern – z.B. Integrated

Risk Management bei Munich Re, Rechnungslegung

von Banken und Versicherungen in Zusammenarbeit

mit KPMG, Versicherungsrecht in Zusammenarbeit

mit der HUK Coburg

Praktikums-, Werkstudenten- und Jobangebote

(z.B. über LFB-Jobnews-Verteiler)

Forum V-Preis für die beste Masterarbeit (800 €),

gestiftet von der Nordbayerischen Versicherungswirtschaft

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften www.versicherungswirtschaft.rw.uni-erlangen.de Fachbereich Wirtschaftswissenschaften