aderee - Exportinitiative Erneuerbare Energien - BMWi

marokko.ahk.de

aderee - Exportinitiative Erneuerbare Energien - BMWi

Informationsveranstaltung

„Bioenergie: Biomasse zur Wärme- und

Elektrizitätsgewinnung“

www.exportinitiative.bmwi.de


Bioenergie in Marokko

„Maßnahmen zur Förderung der Biomasse als Teil der

Erneuerbaren Energien

Mustapha Enzili, Chefingenieur, Abteilungsleiter für erneuerbare Energien, ADEREE

Berlin, 20.03.2013

http://www.aderee.ma


Themen

• Vorstellung der ADEREE

• Elektrizitätssektor in Marokko

• Potential der Bioenergie in Marokko

• Erfahrungen und Projekte Marokkos im Bereich Bioenergie

• Eingriffsbereiche der ADEREE


Aufgabe der ADEREE

• Die Nationale Agentur für die Förderung der Erneuerbaren Energien

und der Energieeffizienz (ADEREE) ist eine öffentliche Einrichtung, die

sich mit der Verbreitung der Nutzung von Erneuerbaren Energien und

Energieeffizienz beschäftigt.

• Geregelt in dem Gesetz 16/09 hat die ADEREE als Hauptaufgabe zur

Etablierung der nationalen Politik hinsichtlich der Entwicklung der

Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz, beizutragen.

• Die Strategie der ADEREE ist es, die Service-Leitagentur für

Erneuerbare Energien (EEn) und Energieeffizienz (EEf), für nationale

und internationale Akteure zu werden.


Aufgabe der ADEREE

• Begleitung der Verwaltung, durch nationale et regionale Planvorschläge

und Indikationsmaßnahmen zur Entwicklung der EEn und der EEf.

• Verwirklichung, Förderung, Leitung, Betreuung und Koordinierung von

Entwicklungsprogrammen für EEn und EEf

• Erkennung, Auswertung und Verwirklichung der Map für Quellen der

erneuerbaren Energien

• Entwicklung von Gutachten und Normen und Labels im Bereich EEn

und EEf, und Beitrag zur Forschung und Entwicklung, wie auch zur

Ausbildung von Fachkräften

• Betreuung und Koordinierung von Energieprüfungen auf nationaler

Ebene

• Mobilisierung einer technischen und finanziellen Zusammenarbeit auf

nationaler und internationaler Ebene


Elektrizitätssektor in Marokko

Herstellung, Verteilung und Transport von Strom

• Stromherstellung in Marokko:

ONEE (Nationaler Strom- und Trinkwasser versorger)

Privatsektor (Eigenhersteller und Privatpersonen)

• Transport: Das nationale Stromnetz ist unter Kontrolle der ONEE.

• Stromverteilung: ONEE + öffentliche Stromverteilungsbetriebe in

Großstädten und Privatunternehmen

• Der Strompreis, von Vertreiber zu Verbraucher, ist von der Regierung

festgelegt.

• Kein „feed-in-tarif“: der Stromverkaufspreis an die ONEE sind

ausgehandelt oder anders ausgedrückt, über Ausschreibungen festgelegt


Zeitabschnitte

Niedrigspannung – Mittelspannung - Hochspannung

Winterzeit von

01/10 bis 31/03

Sommerzeit von

01/04 bis 30/09

Spitzenlastverbrauchszeit 18 bis 20 Uhr 19 bis 21 Uhr

Volllastverbrauchszeit

17 bis 18 Uhr und

20 bis 22 Uhr

18 bis 19 Uhr und

21 bis 23 Uhr

Mittellastverbrauchszeit 7 Uhr bis 17 Uhr 7 bis 18 Uhr

Grundlastverbrauchszeit 22 bis 7 Uhr 23 bis 7 Uhr


ALLGEMEINE TARIFSPREISLISTE FÜR DEN STROMVERKAUF

IN MAROKKO (MS-HS)

• Die Tarifpreise sind in Dirham ausgedrückt und beinhalten die MwSt.

(14%). Fixprämie pro kVA und pro Jahr: 372,02 Dh (33,82 €)

• Verbrauchsgebühr pro kWh :

Volllastverbrauchszeit : 1,3010 Dh (0,11 €/kWh)

Mittellastverbrauchszeit : 0,9179 Dh (0,083 €/kWh)

Grundlastverbrauchszeit : 0,5649 Dh (0,051 €/kWh)

• Optionstarif , Spitzenlastverbrauchszeittarif (3 Tarifoptionen je nach

Nutzungsdauer: über 6.000 Stunden, zwischen 3.500 und 6.000

Stunden sowie unter 3.500 Stunden)

• 1 € = 11,3 Dh

Quelle: www.one.org.ma/Espace Clients/Grands comptes/tarifs


Energietransporttarife

• Die Tarifpreise der ONEE für die Stromdurchfuhr auf nationalem

Transportweg für Hochspannung und Mittelspannung, von der

Produktionsstelle zum Verbraucher :

8 cDh/kWh (0,7 c€/kWh) (ohne Steuern)


Potential für Bioenergie in Marokko – biologisch, gasförmige

Energiequellen

In TWh/Jahr

(Primärenergie)

Technisches

Potential

Theoretisches

Potential

Biogas 9,8 97,8

Purin / Gülle 1,19 10,2

Schnittgras und Gartenabfälle 2,4 9,6

Schlachthofabfälle 0,0054 0,031

Energiepflanzen 6,2 78

Bioabfälle (Gärungsgas) 1,64 1,82

Gas aus Klärschlamm (Klärgas) 1,17 1,30

Total 12,6 100,9

Total ohne Energiepflanzen 6,4 23,0

Quelle: Studie GIZ, Juli 2007


Potential für Bioenergie in Marokko – biologische

Festkörperenergiequellen

In TWh/Jahr

(Primärenergie)

Technisches

Potential

Theoretisches

Potential

Holz für Energienutzung _ 15,2

Energiepflanzen 9,2 114,9

Verbrennung von solidem Biomüll 2,55 2,83

Landwirtschaftsabfälle 1,15 11,9

Total 12,9 144,9

Total ohne Energiepflanzen 3,7 14,8

Quelle: Studie GIZ, Juli 2007


Potential für Bioenergie in Marokko – biologische, flüssige

Energiequellen (Biokraftstoffe)

In TWh/Jahr

Technisches

Potential

Theoretisches

Potential

Biodiesel 0,447 2,8

Bioethanol 0,602 4,4

Total 1,05 7,2

Quelle: Studie GIZ, Juli 2007


Erfahrungen und Projekte im Bereich Bioenergie –

Festkörperabfälle

• Abfallsammlung und Transport zu den Mülldeponien wird von den

Gemeinden oder von den dazu berufenen Subunternehmern

durchgeführt, die mithilfe von internationalen Ausschreibungen an

private Unternehmen bestimmt werden (die Sammlung von

Festkörpermüll wird in einigen Städten Marokkos von

Privatunternehmen geleitet).

• In Marokko ist die Trennung von Haushaltsmüll nicht verpflichtend

und es existiert keine Trennungslogistik für Straßenmüll.

• Die Gemeinden haben Machbarkeitsstudien zur Errichtung von

Festmüllaufwertungsanlagen verbunden mit

Energieproduktionsunternehmen gestartet (Marrakesch, Oujda), doch

unter den Haupthindernissen befinden sich: keine „feed-in-tarife“ für

Stromverkauf an Stromnetze.


Nationale Erfahrung im Bereich Biomasse

• Landwirtschaftliche Digerierapparate:

Klassische Systeme zur Biomethanisation

• Schlammfaulung:

Projekt Kläranlage RAMEEMA – Marrakesch

• Biomethanisation von Abwasser:

Projekt Ben Sergao – Agadir

• Biomethanisation von Festmüll:

Mehrere Standorte erforscht (öffentliche

Mülldeponien der Städte Fès, Marrakech, Oujda,

Agadir, etc… ).


Nationale Erfahrung im Bereich Biomasse

Beispiel anhand der Stadt Marrakesch – Abwasserbehandlung

• Behandlungskapazität: 90.720 m³/Tag

• Stromgewinnung: 30.000 kWhe/Tag


Nationale Erfahrung im Bereich Biomasse

Beispiel anhand der Stadt Marrakesch – Abwasserbehandlung

Entstehung von Biogas

Absetzung

3 Absatzbecken

je 3500m 3

Klärung

4 Klärbecken je

10000m3

Biogasspeicher

Volumen : 2000 m 3

2 Gasometer

Entschwefelung

Kapazität : 460 Nm 3 /h

2 Einheiten

Verdickung &

Treiben

Mesophile

Schlammfaulung

4 Digerierapparate von

6000m 3 ~45% MO

Méthane

Gasmotor

834 Kwe

4 Einheiten


Nationale Erfahrung im Bereich Biomasse

Beispiel anhand der Stadt Oujda – Integrierte Abfallwirtschaft

• Fläche des Mülldepots: 8 Hektar

• 720.166 Tonnen Müll werden verschüttet

• 181 Entgasungsbrunnen sind in 4 Zellen eingerichtet

• Auf der Ebene der Pumpen und Abfackelung :

• 8.653 Betriebsstunden für die Pumpstation

• 311.000 Nm3 Methanfakeln


Nationale Erfahrung im Bereich Biomasse

Beispiel anhand der Stadt Oujda – Integrierte Abfallwirtschaft

CONCEPTDEVALORISATIONDUBIOGAZ

DECHARGE

CONTRÔLE

POMPEDE

SOUTIRAGE

TORCHERE,

INCINERATION

DESEXCEDENTSDE

PRODUCTION

ONE

MOTEURS

GENERATEURSA

BIOGAZ


Nationale Erfahrung im Bereich Biomasse

Beispiel anhand der Stadt Fès – Mülldeponie der Stadt Fès

• 850 Tonnen Müll pro Tag

• Biogasnutzung zur Stromherstellung :

• Umwandlungsart :

Gasmotoren mit innerem Verbrennungsvorgang

Mikroturbinen

• Verwendung : Einführung in das öffentliche Beleuchtungsnetz

• Stromleistung der Fabrik 5 MW

• Fabrik eingerichtet in Modulen von 1 MW, die progressiv in der

Biogasherstellung folgen

• Erstes Modul von 165 kW wird für eigenen Bedarf verwendet


Studien

Studien über die Erkennung des Potentials der Biomasse,

durchgeführt von der ADEREE

• Erkennung des Potentials :

Regionen „Souss-Massa-Draa und Oriental“ (durchgeführt)

Regionen „Rabat-Salé-Zemmour-Zaer und Tadla-Azilal“ (in

Bearbeitung)

• Erkennung des Portofolios für die

Finanzierungsmöglichkeiten der Projekte aus dem Bereich

Biomasse-Energie:

Regionen „Souss-Massa-Draa und Oriental“ (in Bearbeitung)

• Interaktiver Atlas für Erneuerbarere Energien online (Windund

Solarenergie, Biomasse)


Eingriffsbereiche der ADEREE

• Erkennung, Bewertung und Ausführung der Map für Quellen der

erneuerbaren Energien

• Koordinierung der Programme und Projekte für erneuerbare Energien

auf nationaler Ebene

• Begleitung der Investoren in der Entwicklung und der Aufstellung der

Projekte für erneuerbare Energien

• Unterstützung der Projektentwickler in der Fertigstellung von

Machbarkeitsstudien


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Mustapha ENZILI

m.enzili@aderee.ma

enzili@hotmail.com

http://www.aderee.ma

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine