Stadtmagazin Rheinberg • Ausgabe Nr.14

stadtmagazin.rheinberg.de

Stadtmagazin Rheinberg • Ausgabe Nr.14

Fotos: Luja und Pixelio

Ausgabe Nr.14 1/2011

März – April – Mai

Das Stadtmagazin für Rheinberg

unabhängig, parteilos

Kostenlos

an alle

Haushalte

Rheinbergs

Alles im Lack

Waidmannsheil

Gartentipps

KODi in Rheinberg

Menschen

Tipps

Veranstaltungen

... und noch viel mehr!


� DÖNER TAXI

0 28 43/27 67 o. 90 38 26

Öffnungszeiten:

Mo.-Do. 11.30-23.00 Uhr · Fr. + Sa. 11.30-24.00 Uhr

Sonn- und Feiertage 12.30-23.00 Uhr

3 kaufen – 2 bezahlen !!!

Lago Mineralwasser (12 x 0,7 Liter)

3 Kästen E 3,70

(= E 0,15/Liter) + Pfand

SARAY

DÖNER KEBAP

Rheinstraße 3

47495 Rheinberg

UNSER

ANGEBOT

Alpener Straße 318 · 47495 Rheinberg-Millingen

AKTION

1. April – 30. April 2011

10%

Rabatt

���������������

�����������������������������������������������������

��������������������������������������������������������

Bewerbungs- und Imageportraits

Weil es für den ersten Eindruck

keine zweite Chance gibt.

Holzmarkt 4 · 47495 Rheinberg

� 02843/909393

www.fotoschmiede.de


Ganz aktuell – Luja und MKT sind jetzt im Netz.

Liebe Mitrheinberger/innen,

liebe Gäste der Stadt,

unsere erste Ausgabe des Jahres 2011 beinhaltet wieder Interessantes

über, in und um Rheinberg. „Alles im Lack“ heißt ein Thema und

Luja berichtet über seine Erfahrungen bei einer Treibjagd der Jagdgenossenschaft

Rheinberg II. Unsere neu eingeführte Rubrik

Rheinberger/innen außerhalb der Stadt“ ist gut angekommen und

so grüßt Pater Guido Hügen OSB aus Meschede im Hochsauerland.

Der TerraZoo sucht im Rahmen eines Gewinnspiels Namen für zwei

Mini-Mississipi-Aligatoren, „die 4“ sind auch wieder dabei und

haben spannende Stunden im Jugendtreff Borth verlebt.

Natürlich dürfen in der Frühjahrsausgabe auch die Gartentipps

und -neuheiten nicht fehlen.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen. Ihre/Eure Redaktion

Ganz wichtig: Redaktionsschluss für die Sommerausgabe ist

Mittwoch, 27. April 2011

Man merkt gleich, die Praxis

für Kieferorthopädie Dr. med.

dent. Katja Neuhoff ist anders.

Die junge, sympathische

Chefin, die beiden Zahnarzt-

helferinnen Jasmin Groß und

Julia Keller sowie eine Zahntechnikerin

arbeiten an ihren

zumeist jungen Patienten in

einem großzügigen, offenen

Raumkonzept mit technischen

und optischen Highlights.

1 Jahr

Kieferorthopädische Praxis Dr. Katja Neuhoff

Viel schickes Weiss mit einigen

schwarzen Akzenten, Lichtleisten,

die ihre Farbe wechseln können

und Bambuselemente als organische

Raumteiler lassen es richtig

wohnlich werden.

Diese positve Grundstimmung

springt sofort über. Dr. Katja Neuhoff

ist als Fachzahnärztin für Kieferorthopädie

hervorragend ausgebildet

und kommt bei den Kindern

richtig gut an.

„Auch bei Erwachsenen ist

eine Regulierung von Zahnfehlstellungen

sehr erfolgreich, denn

Zähne können ein Leben lang

bewegt werden“, erläutert die

Kieferorthopädin.

Frau Dr. Katja Neuhoff hat für diesen

Bericht gleich eine wertvolle

Information parat:

Für den optimalen Zeitpunkt

einer kieferorthopädischen

Untersuchung gibt es

bestimmte Zeitfenster:

Im Netz

Editorial

Und noch was in eigener Sache …

Wir vom Stadtmagazin, der Berka-Verlag Ludger Jackowiak und Martin

Kleintges-Topoll GbR, sind jetzt endlich auch im Internet präsent. Unsere

Homepage befindet sich zwar immer noch im Aufbau, aber unter unserer

Adresse www.stadtmagazin-rheinberg.de stehen ab jetzt alle 14

bisher erschienenen Stadtmagazine zum Durchblättern zur Verfügung.

Dazu gibt’s eine praktische Suchfunktion, so dass

man über Stichworte schnell an

die gesuchten Artikel oder

Infos in einer bestimmten

Ausgabe gelangen kann.

Sicherlich auch eine

informative Seite für ehemalige

Rheinberger/innen, die auf

unserer Internetseite viele

nfos über Ihre Heimatstadt

erhalten. Klicken Sie mal rein !!!

Erscheint 1 x im Quartal (4 x jährlich) in einer Auflage von

15.000 Exemplaren und wird kostenlos an alle Rheinberger

Haushalte verteilt.

Gesamtherstellung:

Berka-Verlag Ludger Jackowiak und Martin Kleintges-Topoll GbR

Wallacher Straße 43 · 47495 Rheinberg · Telefon 0 28 02/7 02 28 · Telefax 9 46 6143

E-Mail: mkleintopoll@t-online.de

V.i.S.d.P.: Ludger Jackowiak und Martin Kleintges-Topoll

Alle Informationen dieser Ausgabe sind ohne Gewähr. Für fehlerhafte Angaben übernimmt

der Verlag keine Verantwortung. Inhaltliche Fehler oder fehlerhafte Farbwiedergabe

innerhalb der Anzeigen werden vom Verlag nicht entschädigt, wenn mangelhafte

Anzeigenvorlagen geliefert wurden und/oder eine Anzeigenfreigabe nicht oder nicht

rechtzeitig erfolgt ist. Dieses Stadtmagazin und die darin enthaltenen Beiträge und

Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit

ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers. Inhalte der eingereichten Artikel

entsprechen nicht immer der Meinung der Redaktion. Eine Vervielfältigung ohne

Einwilligung des Herausgebers ist strafbar.

1. Vollständiges Milchgebiss

(ca. 3.-5. Lebensjahr)

Kontrolle von Lücken durch kariöse

Zähne oder durch vorzeitigen Milchzahnverlust,

um rechtzeitig einen

Lückenhalter einsetzen zu können.

Dadurch wird die Wanderung der Nachbarzähne

in diese Lücke verhindert.

2. Erste Phase des Wechselgebisses

(ca. 6.- 8. Lebensjahr)

Bei bestimmten Zahn- und Kieferfehlstellungen

kann eine Frühbehandlung

indiziert sein. Dadurch können Behandlungszeiträume

verkürzt, Langzeiteffekte

auf die bleibenden Zähne verhindert

und die Behandlungsprognose

bei sich verstärkenden, extremen

Anomalien verbessert werden.

Kontakt: Dr. med. dent. Katja Neuhoff, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie,

Hubert-Underberg Allee 8, 47495 Rheinberg, Tel. 028 43-9070789, info@praxis-neuhoff.de

IMPRESSUM

3. Zweite Phase des Wechselgebisses

( ca. 9. - 12. Lebensjahr)

Beginn der meisten

kieferorthopädischen

Behandlungen.

Zu diesem Zeitpunkt

kann der Zahndurch-

bruch sehr gut gesteuert und das

Wachstum für bestimmte Zahn- und

Kieferbewegungen genutzt werden.

(Behandlungsdauer ca. 3 - 4 Jahre)

4. Permanentes Gebiss (ca. 13.-18 J)

Nur geringes Restwachstum,

um bestimmte Anomalien noch

erfolgreich behandeln zu können.

5. Erwachsener Patient

Immer häufiger kieferorthopädische

Behandlung Erwachsener aus

ästhetischen Gründen,

als präprothetische Maßnahmen

bis zur kombiniert kieferorthopädischkieferchirurgischen

Behandlung.

Freuen sich auf ihre Patienten:

Jasmin Groß, Dr. Katja Neuhoff, Julia Keller

1


Echte Handarbeit: Carola Günther

klebt mit einer Transferfolie Farbe

für Farbe passgenau aneinander.

Anzeige

Ulmenallee 38

47495 Rheinberg

Tel.02802/91973

www.hw-design.de

Christian Tepass, Jahrgang 1984, ergänzt das Handwerksnetzwerk

Teamwerk im Bereich Malerabreiten und

hat seinen Firmensitz in der Johannes Laers-Str. 91 in

Rheinberg-Alpsray bei seinem holzverarbeitenden

Kollegen Klaus Wittmann.

Im September 2009 hat Tepass seinen Meisterbrief

gemacht und ist nun in seinem Beruf seit Mai 2010

selbständig. Christian Tepass beherrscht nicht nur sämtliche

Kreativtechniken, wie z.B. das Marmorieren und

das Anwenden von Metallic-Effekten, sondern beweist

auch einen ausgesprochen sicheren Farbgeschmack.

„Viele Kunden suchen sich Töne auf der Farbkarte aus,

die auf den gesamten Raum gesehen später zu massiv

wirken würden. Ich rate dann stets, 2 Farbtöne heller

Alles in Farben

Mut zur Gestaltung

Malermeister

Christian Tepass

zu wählen – dann passt es“, so der mitdenkende Malermeister.

„Manchmal sind es kleine Dinge, die der farblichen Raumgestaltung

den richtigen Pfiff gegen“. Um seinen Kunden seine Ideen zu vermitteln,

simuliert er diese auch im Computerprogramm Farbdesigner.

Anzeige

Metallic- und Marmoreffekte

So kann man schon vorher sehen, wie es hinterher aussieht.

Eine besonders schöne Aufgabe sieht der Maler im Auffrischen alter

Möbel oder auch Holztreppen. Da sind so manche Hausherren und -

damen froh, dass sie ihre„alte Holztreppe“ nicht entsorgt haben“,

erzählt er. In der Kombination verschiedener Tapeten können reizvolle

Effelkte erziehlt werden, auch hier möchte Christian Tepass zu mehr

Mut aufrufen. Zum Schluß sei erwähnt, dass er natürlich auch für alle

Tel. 02843/5700 · Fax 02843/80805

Johannes-Laers-Str. 91· 47495 Rheinberg

anderen Malerarbeiten, wie das Teppich- und PVC-Bodenverlegen, das

Auftragen von Putzen und die Fassadendämmung immer gerne zur

Verfügung steht.

Mobil: 0173/71 20 63

mail: c.tepass@gmx.de

Mitglied im

Alles in Werbung

hw-design – ein kleiner Werbebetrieb in Borth –

bietet bereits seit 20 Jahren einen ganz

besonderen Kundenservice.

Bei Harald Winkler gehören

Gebäude- und Fensterbeschriftungen,

Autobeklebung und Werbetafeln

ganauso zum Handwerk, wie

Großplakate, Banner und Schilder

jeglicher Art. Auch so manche private

Räume werden von Schmuckfolien-Motiven

aus seiner Werkstatt

geziert. Der besondere Service

liegt in der Arbeitsweise Winklers.

Zur Gestaltungsabstimmung werden

erst handgefertigte Skizzen

gemeinsam mit dem Kunden

besprochen, bevor es an die digitale

Umsetzung geht. Die Ausgabe

Pkw von

Martin Kleintges-Topoll,

Beschriftung von hw-design,

Entwurf „vom Luja“

kann dann als Plot (Folienschnitt)

oder als Print (Druck), für den eine

Anzahl unterschiedlicher Bedruckstoffe

zur Wahl stehen, erfolgen –

ganz nach Anforderung und Einsatzzweck.

Nicht zu übersehen

sind Harald Winklers Werke in

Rheinberg, mal kommen sie

„geklext“ daher, mal „messerscharf“,

mal sind sie mit dem

„Taxi“ unterwegs oder weisen auf

Fahrzeugen auf Spargel- und Erdbeeren

hin. Die Liste ließe sich

beliebig fortsetzen.

Aus alt

wird neu.

Harald Winkler bedruckt

Klebefolien auch direkt mit

kompletten Motiven

„Wer nicht wirbt - der stirbt“

ist eine bekannte Werbeweisheit.

„Bei mancher Fahrzeugbeschriftung,

die man so sieht, geht der

Schuss allerdings nach hinten los.

Da möchte man die Hände über

dem Kopf zusammenschlagen. Das

sieht oft selbstgemacht aus und

bei Dunkelheit und Stromausfall

beklebt“ so Winkler, der mit seiner

Mitarbeiterin Carola Günther für

Qualität von der ersten Skizze bis

zur abschließenden Anbringung

garantiert.


Geschäftsführer Markus Zur

Mit größter Sorgfalt und Präzision

behandelt die Firma Hoffmann

& Zur jeden Auftrag, egal ob es

sich dabei um eine komplizierte

Lackierung mit Richtarbeiten handelt

oder um einen kleinen Lackkratzer,

der kostengünstig durch

MicroRepair oder SmartRepair

zu beseitigen ist. Das Ziel ist immer

die Zufriedenheit des Kunden,

die durch eingehende Beratung,

Das Karosserie- und Lackierzentrum

Hoffmann & Zur

in Orsoy setzt auf Handwerk

und modernste Technik

Firmenportrait

Alles im Lack

umfassenden Service, perfektes

Arbeitsergebnis und – ganz wichtig

– faire Preise garantiert wird.

Die Investition in hochtechnische

Anlagen, wie die neue Richtbank,

zahlt sich auch für Kunden aus.

Während bei Mitbewerbern noch

auf Leihsätze für die Richtbank

gewartet wird, hält der Hoffmann

& Zur-Kunde bereits seine Fahrzeugschlüssel

wieder in der Hand.

Bei der Besichtigung der Werkstatthallen

fallen Sauberkeit und

Organisation der einzelnen

Arbeitsbereiche auf. Alles ist tiptop,

das gilt auch für verwendete

Materialien. „Wir verarbeiten hier

nur die besten Komponenten, so

können wir auf alle Arbeiten 2

Jahre Garantie geben“ erläutert

Geschäftführer Markus Zur. „Dass

sich zur Zeit nur silberne und schwar-

Alles picobello

„Emma“ nennt Agnes Lehmann,

gebürtige Rheinbergerin, ihre

kleine, aber feine Waschstrasse

in der Sauerfeldstraße 20, die

sie seit dem 31.7.2010 mit 4 Festangestellten

und 3 Aushilfskräf-

ten in Rheinberg Winters -

wick betreibt.

Mit großem Erfolg,

wie sie sagt, der sicher

auch auf den tollen Service

zurückzuführen ist.

Die Vorarbeiten von Hand werden

hier gründlicher als üblich

durchgeführt, denn jedes Auto

hat seine Form und muss auch

dort sauber werden, wo keine Bürste

der Welt hinkommt.

Grundsätzlich wird auch bei den

Felgen Hand angelegt. Für unsichere

Autobesitzer, fährt auch

gerne ein Mitarbeiter oder die

Chefin selbst das Fahrzeug durch

die Waschstraße. Nur

Mitarbeiter auf

400,- Euro-Basis

gesucht!!!

hochwertige, nicht

toxische Seifen auf

Laugenbasis werden

benutzt, gut für Cabrio -

dächer, die bei anderen Laugen

angegriffen werden könnten.

Dafür gibt es ein Zertifikat und

eine Garantie des Chemieanbieters,

der regelmäßge Prüfungen im

Betriebstagebuch dokumentiert.

Angebote: immer mittwochs:

Heißwachs

statt 9,10 nur 7,90

immer donnerstags:

Felgen

statt 8,20 nur 7,-

Picobello Carwash

Sauerfeldstr. 20

Rheinberg-Winterswick

Tel.02843/2365

Mo.-Fr. 9 -18.30 Uhr

Sa. 8 - 18 Uhr

ze Autos „in Behandlung“ befinden,

liegt am deutschen Geschmack , in

Mittelmeerländern sieht es da

deutlich bunter aus“, so Zur.

Alle Technik nützt nichts, wenn

derjenige, der sie bedient wenig

Ahnung hat. Deshalb setzt der

Hoffmann-Zur Leistungen:

• Kfz-Lackierungen aller Art

• Industrielackierung

• MicroRepair, SmartRepair

• Unfallbeseitigung

• modernste Richtbansysteme

• Autoglasbruchschaden-Service

• Fahrzeugaufbereitung

• Hol- und Bringservice

• Ersatzfahrzeuge

• Abschlepp-Service

• kostenlose Bestellung

von Sachverständigen

• 2 J. Garantie auf alle Arbeiten

Immer da, immer nah.

Lackierbetrieb nur auf erfahrene

Spezialisten, die ihr Handwerk

verstehen.

Der Opel GT

ist hier in

besten Händen

Anzeige

Hoffmann & Zur Karosserie- und

Lackierzentrum GmbH & Co. KG

Drießen 1 Iso-zertifiziert

seit Mai 2010

47495 Rheinberg

Tel. 0 28 44 · 90 36 20

Fax 0 28 44 · 90 35 28

www.hoffmann-zur-lackiererei.de

Ob Seifenkiste,

erster Schlitten

oder Familienkutsche:

Wir begleiten Sie.

Geschäftsstelle

Wagner & Gericke oHG

Außenwall 114 • 47495 Rheinberg

Telefon 02843 97080

wagner.gericke@gs.provinzial.com

www.provinzial.com

3


Foto: Fotolia

In den ländlichen Stadtteilen Rheinbergs waren im Herbst und Winter wieder zahlreiche Jagdgesellschaften

unterwegs, erkennbar an der grünen Jagdbekleidung mit neon-orange-farbenen Westen und Applikationen.

Jetzt, zur Schonzeit der meisten Tiere, können wir in Ruhe beleuchten, warum was gejagt wird, wie eine Jagd

organisiert und durchgeführt wird. Redakteur Luja wurde von der Jagdgenossenschaft Rheinberg II

eingeladen, bei einer Treibjagd auf Hasen und Fasane einmal selbst als Treiber teilzunehmen.

Waidma

Vorab: Ostern muss nicht übrig bleiben. Auch die Versor-

ausfallen, es sind noch gung von Unfallwild, oder die

genügend Osterhasenhelfer Aufzucht von zurückgeblieben Jung-

übrig geblieben.

tieren gehören zu den Aufgaben

des Jägers.

Warum wird eigentlich gejagt?

Die Jagd ist keine Spaßveranstaltung

schiesswütiger Gruppen zum

Nachteil unterlegener Kreaturen.

Die Jagd hat die regulierende

Funktion der „Hege und Pflege.“

Das bedeutet, durch das gezielte

Bejagen bestimmter Tierarten werden

unnatürliche Überpopulationen

vermieden, kranke (Seuchengefahr)

oder schwache Tiere werden

von ihrem Leiden erlöst, landwirtschaftliche

Schäden und das

Untergraben von Deichen durch

Kaninchenbauten eingedämmt.

Das „Nachhaltige Jagen“ garantiert,

dass in den Folgejahren

genügend Tiere für die Aufzucht

4

auf Jagd

Wer darf an einer (Treib-)Jagd

teilnehmen?

Als Treiber (ohne Flinte, mit Stock)

darf teilnehmen, wer 16 Jahre alt

ist, als Schütze, wer im Besitz eines

gültigen Jagdscheines ist. Dieser

muss bei der Jagd vorgewiesen

werden können.

Inhaber des Jugendjagdscheins

(ab 16 Jahren) sind berechtigt bei

anderen Jagdformen ausser der

Treibjagd (ab 18 Jahren) als Schütze

tätig zu sein. Jeder Jagdteilnehmer

sollte bei guter Gesundheit

und vollem Auffassungsvermögen

sein, denn ein kleiner Fehler könnte

verheerende Folgen haben.

Auf Wild, das sich

nicht bewegt, wird

auch nicht geschossen.

Möchten Sie sich verändern? Dann testen Sie uns doch!

Wir bieten typgerechte

● Haarschnitte und Dauerwellen

● Färbungen, Tönungen, Strähnentechniken

● Haarverlängerungen/Haarverdichtungen

Ausschneiden

und mitbringen

5,- E

GUTSCHEIN

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch !!!

Damen und

Herren

Salon

Volker Janssen

Borther Str. 238 · 47495 Rheinberg-Borth · Tel. 0 28 02/44 12

Fax 0 28 02/70 04 75· www.friseur-janssen.de

Mit dem traditionellen Anblasen mit Jagdhörnen beginnt ein Jagdtag.

Wann wird was gejagt?

Das Jagdjahr beginnt am 1. April

und endet am 31. März.

Gejagt wird grundsätzlich außerhalb

der unterschiedlichen

Schonzeiten der einzelnen Tierarten.

Als Schonzeit wird die Zeit

der Brut- und Setzzeit verstanden,

also die Zeit der Aufzucht von Jungtieren.

Bei zu großen Schäden durch

Tauben, Kaninchen oder heimische

Gänse gelten Ausnahmeregelungen.

Jungfüchse dürfen das ganze

Jahre über „gestreckt“ werden.

Ab dem 1. Mai beginnt die Rehwildjagd,

bei der nach einem genehmigten

Abschussplan vornehmlich

auf die Böcke gezielt wird,

später, nach dem der Nachwuchs

herangewachsen ist, auch auf weibliches

Rehwild.

Im Juli findet hauptsächlich die

Taubenbejagung statt, um Schäden

an landwirtschaftlichen Kulturen

Inhaber: Clemens Geßmann

Moerser Str. 11 · 47495 Rheinberg

Telefon (0 28 43) 90 80 86-0

Telefax (0 28 43) 90 80 86-20

www.metallbau-gessmann.de

info@metallbau-gessmann.de

● Fenster · Türen

● Wintergärten · Terrassendächer

● Vordächer · Markisen

● Schmiede · Schlosserei

● Feuerschutztüren und

Brandschutzelemente

● Garagentore & Sonderlösungen

zu vermeiden.Auf Jungfüchse wird

verstärkt im August geschossen.

Mitte August ist die Zeit der Gänsebejagung

auf heimische Gänse

(nicht arktische Wildgänse). Richtig

spannend wird es dann für die

Fasanenhähne, denn auf diese

werden ab dem 15. Oktober

wöchentlich die Flinten gerichtet.

Bis dahin handelt es sich um

Einzeljagden oder Gruppenjagden

der Jäger mit Hunden.

Im November beginnt die Zeit der

Treibjagden (meist auf Hasen),

die dann mit der „Hasenruh“ am

31.12. in NRW endet.

Metallbau

Besuchen Sie unsere Ausstellung

„im Detail“ · Industriestraße 2

www.imdetail.net


Foto: Pixelio

nnsheil!

Was ist eine Treibjagd? mer an festen Tagen des Jahres

Die Treibjagd, auch Vorstehtreiben,

stellt eine ganz besondere Form

des gesellschaftlichen Jagens dar,

bei der auf 3 Seiten einer landwirtschaftlichen

Fläche (Kopfseite, linke

und rechte Flanke) Schützen mit

einem Abstand von ca. 70m in U-

Form positioniert werden.

Die Treiberwehr, bestehend aus

etwa 4-5 Schützen (ggfs. mit Hunden)

und 10-15 Treibern bewegt

sich nach dem Jagdsignal durch

einen Hornbläser stets auf einer

Höhe auf die Kopfgruppe zu

und sorgt durch lautes Rufen wie

Has-hopp!, Hopp-Hopp!, Hussassa!,

dafür, dass die Hasen aus der

„Sasse“ auf die „Läufe“ kommen

und in Richtung der abgestellten

Schützen flüchten. Diese dürfen

dann (nur in der Bewegung)

von den abgestellten

Schützen gestreckt werden.

Treiberschützen schießen

auf Kanichen, Füchse und

auf im Flug befindliche

Fasane. Tiere, die der Treiberwehr

entgegenlaufen und dahinter

Zuflucht suchen, werden verschont,

diese gehören dann zum

Aufzuchtbestand für Folgejahre.

Gestrecktes Wild wird dann von

den Treibern aufgenommen und

zum Wildwagen getragen.

Jede Jagdgenossenschaft darf

lediglich 2 Treibjagden, die im-

Abgeknickte Flinten

dienen der Sicherheit

Jagdhunde sollen das Wild

nicht nur „erschnüffeln“

sondern auch „jagen“.

stattfinden, einladen. Bei der Treibjagd

auf Hasen wird jede Fläche

nur 1x im Jahr bejagt.

In der Regel finden je nach

Größe des Jagdgebietes pro

Treibjagd 6-8 Einzeltreiben

statt, aufgeteilt auf Vormittag

und Nachmittag.

Eine Fläche von ca 400 ha

wird dabei abgegangen.

Vor allem die Treiberwehr

weiß dann, was sie getan hat.

Der Ablauf (beispielhaft)

Die 7 Beständer (Jagdpächter) der

Jagdgenossenschaft Rheinberg II,

haben je 4 Jagdgäste (Jagdfreunde)

und 2 Treiber zur Jagd eingeladen

und so kommt es, dass sich

kurz vor 9 Uhr 35 Jäger/innen mit

Flinte und 14 Treiber mit

einem „Waidmanns-

Heil“ auf dem Hof von

Willi Amtmann in Borth

begrüssen.

Die geschulterten Flinten

zeigen aus Sicherheits-

gründen nach oben und sind

abgeknickt.

Nach dem zünftigen Anblasen der

Jagd durch die Jagdhörner begrüsst.

Chefbeständer Leo Janssen die

Jagdgesellschaft, erklärt was

geschossen wird, stellt fest wer

anwesend ist und teilt ein, wer zur

Hauptgruppe (Kopfgruppe), zu

den Flanken und wer zur Treiber-

Wichtig !!! Nächster Joya-Event:

Montag, 11. April 2011 · 10.00 bis 18.00 Uhr

Gelderstr. 30-34

47495 Rheinberg

Tel. 0 28 43/21 26

Fax 0 28 43/30 99

wehr gehört. Der

Jagdleiter, der für die

Sicherheitsfragen

zuständig ist, wird bekannt

gegeben und die

Fahrzeuge aufgeteilt.

Mit dem Hornsignal

„Aufbruch zur Jagd“

kann es losgehen und

die Jäger mit Flinten

und Hund nehmen auf

dem traktorgezogenen

Hänger bei der Treiberwehr

platz. Es folgen

die einzelnen Treiben wie oben

beschrieben, die durch eine Mittagspause

traditionsgemäß auf

dem Hof Weihofen-Brahm bei

„Erbsensupp“

und heißer Kaffee

Kaffee und Erbsensuppe unterbrochen

sind. Nach dem letzten

Treiben wird die Jagdausbeute auf

der Rasenfläche des Sammelplatzes

als „Strecke“ gelegt und auf 7

Häufchen verteilt, die dann per

Losverfahren an die Beständer

aufgeteilt wird. Das letzte Treiben

des Tages findet in diesem Fall im

„Kamper Hof“ beim „Schüsseltreiben“

statt, wo es sich die

Jagdgesellschaft auf Kosten der

Beständer auf leckere Art bis in

die Nacht hinein schmecken lässt.

Wildunfall

Nimmt der Autofahrer das angefahrene

Wild mit, macht er sich

der Wilderei schuldig.

Er muss die Polizei verständigen.

Ist das Wild verletzt geflohen,

muss er die Unfallstelle markieren,

damit ein Jäger später

die Spur verfolgen kann.

Bitte schon bei der Bestellung abgeben!

Gültig bis zum 2. Juni 2011

Jagdschein

Wer den Jagdschein, das sogennannte

„Grüne Abitur“, erlangen

möchte, muss eine Jägerprüfung

bei der Unteren Jagdbehörde

(Wesel) absolvieren. Vorbereitende

Kurse gibt es als 3-Monatskurse

an Wochenenden. Die Kurskosten

liegen bei 1.250,-, dazu kommen

250,- Prüfungskosten. Zusammen

mit der Munition kommt der Jagdaspirant

so auf etwa 2.000,- .

Alternativ werden Crash-Kurse

angeboten (Infos im Internet)

Waidmännisch

Die Jägersprache

auf Jagd

Frettieren...

... ist nicht etwa das Zubereiten von

Wild in der Fritteuse, sondern eine

besondere Form der Kaninchenjagd.

Handzahme Iltisse (Frettchen) werden

auf Kaninchen angesetzt, um

diese aus ihrem Bau zu „drücken“.

Fuchssprenger ...

... sind keine mobilen Beregnungsanlagen

für Füchse, sondern die

Bezeichnung für Dackel, die die Füchse

aus ihrem Bau „sprengen“.

Luder ....

... ist kein Wild, was fremdgeht.

Es ist die Bezeichnung von totem

Wild zum Anlocken des Fuchses.

Schweiß ...

... kommt nicht aus Drüsen, sondern

aus Adern – es ist der Name für

Wildblut, solange es noch warm ist.

Cevapcici-Gutschein

11SM1

Eine Portion Cevapcici mit Vorsuppe,

.. ..

Nachspeise und Salat vom Buffet fur

7,90 Euro* * inkl. 19% MwSt. + Bedienung

Hafendamm 2 · Rheinberg-Orsoy · Telefon (0 28 44) 2111 · Fax (0 28 44) 28 38

Öffnungszeiten: Täglich von 11.30 bis 24.00 Uhr durchgehend · Küche bis 22.30 Uhr


5

Foto: Fotolia


6

spalten-weise

Handyspalte

„Ganz Ohr“ für Kundenwünsche:Stefanija Kersten

Schüler-Handy

Die Zeiten, in denen Schülerhandys

nur dem Zweck dienten, Bescheid

zu sagen, das man abgeholt werden

möchte, sind vorbei. Die mobile

Kommunikation für Jugendliche

besteht nicht nur in Telefon

und SMS sondern auch in aktiver

Beteiligung in den „social networks“

- wie facebook oder Twitter.

Superschnelles Messaging

steht bei den Schülern ganz oben

auf der Erwartungsliste. Das handliche

Modell wie das Xperia x10

mini pro von Sony Ericsson

beispielsweise ist über

den intuitiven

Sensorbildschirm

mit einer Hand

bedienbar und

verfügt über eine

komplette aufschiebbare

Tastatur – echt cool.

Auch in Sachen Musik hören,

downloaden und versenden ist bei

dem x10 alles top. Und mit dem

richtigen Vertrag ist dieses Handy

für jeden Schüler erschwinglich.

Tipp: Sony Erricsson x10mini pro.

Bei Abschluß einer Internet Fullflat

schenkt Base jeden Monat 30min.

und 30 SMS in das Base/E-plus-

Netz dazu.

E-Plus Partnershop Rheinberg

Großer Markt 4

47495 Rheinberg

Telefon 02843/902258

Tierischespalte

Bastian Wojciechowski

Zahngesundheit

Gesund Zähne und Zahnfleisch

sind für Hund und Katze besonders

wichtig. Zahnstein führt zu Zahnfleischentzündungen

und sehr oft

zur Nahrungsverweigerung ,da das

Fressen Schmerzen bereitet.

Besonders bei älteren Tieren

kann dies zu erheblichen Problemen

führen.

Die krankmachenden Keime aus

dem Maul werden eingeatmet. Dies

führt zu einer hohen Belastung,

besonders der Lunge , die bei herzkranken

Tieren ja eh schon stark

belastet wird. Hier sind die Tierbesitzer

gefragt, sich rechtzeitig und am

besten vorbeugend, einzuschalten.

Der jährliche Gang zum Tierarzt

ist also unerlässlich bei

bekannten Zahnproblemen.

Zahnstein(neu)bildung sollte mit

speziellen Kaustangen und Spielzeugen

vorgebeugt werden.

Bei schon vorhandenem Zahnstein

kann der Tierarzt bei älteren Tieren

oft keine Behandlung mehr vornehmen,

da ein zu hohes Narkose-

Risiko besteht.Deshalb unser Tipp:

Das Zahnstein-Frei-

Pulver von Anibio beseitigt

innerhalb von 3 W -

chen Beläge und Zahnstein.

Es wird über das

gewohnte Futter gegeben.

Telefon 0 28 43/9 02 21 86

Fernsehspalte

Das gibt bergeweise Ärger bei manchem Kollegen.

Und sehen Sie

jetzt doch

ins Schwarze.

Viele meiner „Kollegen“ sind, so

wie es den Anschein hat, in der

Lage, mit ruhigem Gewissen Flachbildschirme

zu verkaufen, bei

denen wir jetzt im Moment davon

ausgehen müssen, dass diese

Mitte 2012 bei fehlendem HDCP

bei HD+ trotz CI+ und bezahlter

Karte in den spannendsten Momenten

das HDTV-Signal nicht mehr

frei geben. Verständlicher ausgedrückt,

immer wenn ein sehr neuer

Blockbuster kommt, schaltet der

Empfänger das Bildsignal aus.

Sie sehen also nur noch schwarz

oder mit der bisherigen Auflösung -

ohne die Vorteile des FullHD.

Bleibt noch die Frage, ist das

angeblich so preiswerte Gerät

wirklich preiswerter? Oder

haben wir wirklich die Einstellung,

dass alles nach 2 Jahren sowieso

zum alten Eisen gehört und ausgetauscht

werden muss ? Wertarbeit

spielt keine Rolle, das Handwerk

erst recht nicht, und die Müllberge

leben hoch !

Sparen Sie nicht am falschen Ende.

Ihr Christian Komossa

Metallbau

Inhaber: Clemens Geßmann

Moerser Str. 11 · 47495 Rheinberg

Telefon (0 28 43) 90 80 86-0

www.metallbau-gessmann.de

info@metallbau-gessmann.de

47495 Rheinberg · Orsoyer Str. 11

Tel. 02843/2570 · komossa@komossa.com

www.komossa.com

Trauerspalte

Jörg Kondric

Alles aus

einer Hand?

Alles aus einer Hand – dieser oft

und gern verwendete Spruch muss

nicht immer für Qualität sprechen.

Gerade im Bestatter-Gewerbe ist es

besonders wichtig für die trauernden

Angehörigen, dass sie von

Anfang bis zum Ende eines

Trauerfalls gut beraten werden

und sich in guten Händen wissen.

Um einen reibungslosen Ablauf bis

hin zur Trauerfeier gewährleisten zu

können, sollte sich der Bestatter

auf das konzentrieren, was er

am besten kann und wofür er speziell

ausgebildet ist. Die Abwicklung

mit den Ämtern (Papiere etc.), das

Aufbereiten der Verstorbenen,

damit die Angehörigen

würdig Abschied nehmen

können und vieles

mehr ist hier gemeint.

Profis reißen nicht

alles an sich, sondern

verteilen Arbeit, damit auch diese

Positionen (z.B. die Kranz- und Blumenbouqueterstellung,

das Anfertigen

von Trauerdrucksachen, Grabsteine

etc.) von Fachleuten professionell

erstellt werden und so auch

in Erscheinung treten.

Bestattungen Abendroth steht Ihnen

mit neuen Überführungsfahrzeugen

zur Seite – auch international.

Mobil

0173/9 12 56 03

(24-Stunden-Service)

Bestattungsinstitut

Abendroth

Inh. Jörg Kondric

Rheinberg · Moers · Duisburg · Geldern

Neuss und bald auch in Kamp-Lintfort

www.kondric.de

Fotos: Luja + MKT


Wellnessspalte

Buai Somluck-Döppers

Partnermassage

Immer mehr Menschen haben

immer weniger Zeit, die sie ganz in

Ruhe und Enstpannung mit ihrem

Partner verbringen. Dabei sagt ja

ein Sprichwort „Geteilte Freude ist

doppelte Freude.“ Eine wahre

Freude für die Sinne ist die

Partnermassage in einem Wohlfühlumfeld

mit schöner Musik und

bei angenehmen Duftölen.

Das gemeinsame

Erlebnis der wohltuenden

Massage von geschulten

Händen bringt

tiefe Enstpannung und Lockerheit

– die beste Voraussetzung für

das Gelingen eines aktiven Tages.

Natürlich eignet sich die Partnermassage

auch als Tagesausklang.

Auch beste Freundinnen oder Kollegen

lassen es sich so gut gehen.

Ein Partnermassage-Gutschein

ist ein ausgefallener Geschenktipp.

„Geteiltes Geschenk – doppeltes

Geschenk.“

Ihre/Eure Buai

Creaktivspalte

Dieter Ströbel findet „tante ema“ richtig nett.

tante ema´s

süsse stücke

Wenn „tante ema“ an der Türe

klopft wird es richtig dekorativ.

Lassen wir sie also

rein, denn sie hat

bezaubernde Stoffe

und Bastelideen im

Gepäck. Mit tante

ema werden aus

einfachen Pappschachteln unikate

Schmuckkästchen, aus Papprollen

wunderschöne Behälter für dies

und das, und aus dem alten Lampenschrim

ein leuchtendes Beispiel

Ihrer Kreativität. Jede(r) kommt

übrigens mit tante ema gut klar,

denn sie ist für alles zu haben. In

Ihrem Gepäck hat sie passend zu

den Mustern der Baumwollstoffe

Bänder, Knöpfe, Kordeln, Pompons

und noch vieles mehr. Mit dem flächig

aufgetragenen Bastelkleber

von Rayher werden die Stoffe einfach

auf fast jede Art von Trägermaterial

geklebt. Und, damit es

auch richtig gut wird, hat tante

ema alle Ideen für uns aufgeschrieben.

Metallbau

sei creaktiv!

großes Mal- und Bastelprogramm

Inhaber: Clemens Geßmann

Moerser anspruchsvolle Str. 11 · 47495 Malkurse Rheinberg

Telefon (0 28 43) 90 80 86-0

umfassender Online-Shop

www.metallbau-gessmann.de

info@metallbau-gessmann.de

Ideen, Ideen, Ideen ...

Zu den Stationen 2

47495 Rheinberg

02843/909900

info@creaktivo.de

von wegen

„alte Schachtel“

Stützpunkt-

Händler

www.creaktivo.de

Scharfespalte

Lars Scheidler, Schmied des kostbarsten

Küchenmessers der Welt.

80.000,-

Das kostbarste

Küchenmesser

der Welt im

Weinhaus

Das Nesmuk-Jahresmesser

2010 ist ein

Unikat, geschmiedet

aus 640 Lagen

Damaststahl und

mit einem Griff aus

5000 Jahre alter

Mooreiche.

Die Zwinge besteht

aus feinstem Platin

und ist mit den kostbarsten

Brillanten

besetzt.

Allein für die Klinge hat

Lars Scheidler 4 Wochen

an einem Stück geschmiedet.

Immer wieder wird

dieses absolute Ausnahmestück

neben weiteren

Kochmesser-Kostbarkeiten

im Weinhaus als Teil der

einzigartigen Küchenmesserausstellung

zu bewundern

sein.

Das Auto - Der Wein

Lothar Gardemann

„Im Weinhaus“

Großer Markt 5

D-47495 Rheinberg

Tel. 0 28 43/99 08 15

Weinladen geöffnet:

Di 10-14 Uhr

Mi., Do. und Fr.

10-13 & 15-19 Uhr

Sa 10-14 Uhr

www.scharfkochen.de

Peter Raendchen

spalten-weise

Apothekenspalte

Wundermittel

gibt es nicht

Wer kennt Sie nicht, die Anzeigen in

der „Regenbogenpresse", über welche

uns die Lösung all unserer größeren

und kleineren Gesundheitsprobleme

versprochen wird. Blasenentzündung

– kein Problem! Übergewicht

– weg in wenigen Tagen!

usw. Meistens werden begeisterte

Anwender zitiert, und irgendein Professor

untermauert das so gesagte

noch mit seinem Statement. Selbstverständlich

handelt es sich um

Mittel, die die Pharmaindustrie noch

nicht entdeckt hat, und die somit

exklusiv über eine Firma XY vertrieben

werden. Erhältlich natürlich auch

in der Apotheke, meistens zu einem

Preis um die 60,- Euro. An dieser

Stelle macht der Spruch: „Fragen Sie

Ihren Arzt oder Apotheker …"

tatsächlich Sinn. Man kann jedem

nur raten, höchst skeptisch zu sein.

Meistens werden hier sogenannte

Nahrungsergänzugsmittel angeboten,

für welche man im Gegensatz zu

regulären Arzneimitteln keinerlei

wissenschaftlich belegten Wirkungsnachweis

erbracht haben muss.

Wenn diese nun noch einen „Markt"

ha-ben, ist der Geldschneiderei Tür

und Tor geöffnet. Denn eines ist

sicher: Helfen tun diese Mittel mit

Sicherheit nur dem, der sie vertreibt;

und das ist bestimmt nicht gut.

Fragen Sie uns: wir beraten Sie

gerne, und wenn es sein muss,

raten wir auch ab – in Ihrem Sinn!

Wir für Sie und

Sie mit uns –

so wird das was!

Rhein-Apotheke

Xantener Straße 2

47495 Rheinberg

Telefon 0 28 43/9 64 00

Telefax 0 28 43/9 64 01

7

Foto: Privat


Radler auf dem

Zebrastreifen

Mancher Autofahrer hat diese Situation

vielleicht schon erlebt: Man

nähert sich dem Zebrastreifen.

Fußgänger sind links und rechts

nicht zu sehen. Nur aus der Gegenrichtung

kommt auf der anderen

Straßenseite ein Radfahrer entgegen,

§

der auf dem Radweg fährt.

Dann geht alles sehr schnell:

Urplötzlich schwenkt der Radler

auf den Zebrastreifen ein, um so an

dieser Stelle schnell die Straße zu

überqueren. Es kommt, wie es

kommen muss … In der Folge verlangt

nun der Radfahrer für den

ihm entstandenen Schaden entsprechenden

Schadensersatz, denn

schließlich sei er ja auf dem Zebrastreifen

gewesen, meint er. Da

hätte er Vorrang gehabt und der

Autofahrer hätte anhalten müssen.

Ganz so einfach ist es aber nicht,

denn Radfahrer, die einen Fußgängerüberweg

benutzen, ohne abzusteigen

und zu schieben, sind vom

Schutzbereich des Zebrastreifens

nicht erfasst. Kommt es in der

Folge zur Kollision mit einem Auto,

trägt der Radler mindestens die

Hälfte der Schuld. Im Einzelfall

kann er sogar allein schuldig sein,

wenn der Autofahrer den Unfall

unter den gegebenen Umständen

nicht mehr vermeiden kann.

ACHIM

WOLLENBERG

RECHTSANWALT

ORSOYER STR. 6

47495 RHEINBERG

TEL. 0 28 43/93 55

FAX 0 28 43/93 56

E-Mail: ra-wollenberg@t-online.de

8

P

spalten-weise

Rechtspalte

Rechtsanwalt Achim Wollenberg Simone Noack

(Landgericht Frankenthal/Rheinland-Pfalz, Az. 2 S 193/10)

Kostenlose

Parkmöglichkeit

hinter dem Haus

Buchspalte

Vor-gelesen

Inge Löhnig:

So Unselig Schön

Ullstein-Verlag, 431 Seiten, 8,95 G

ISBN 978-3-548-28208-4

Kommissar Dühnforts dritter Fall

führt ihn in die Kunstszene. In einer

leer stehenden Brauerei im Süden

Münchens, wird die Leiche einer

jungen Frau gefunden. Ein unschöner

Anblick, der sich Vicki Senger,

die Frau, welche die Tote entdeckt

hat, bietet. Der Torso weist Farbspuren

auf und lässt darauf schließen,

dass der Täter malt. Vicki

selbst hat mehrere Schicksalsschläge

hinter sich und ist heute

bemüht, ihr Leben wieder in den

Griff zu bekommen. Sie ist Hobbyfotografin

und macht sich als

„urban exploring“ einen Namen in

der Szene. Dühnfort und sein Team

stoßen auf einen ähnlichen Mord,

der sechs Jahre zuvor in Düsseldorf

verübt wurde. Damals verdächtigte

man einen Studenten der Kunsthochschule,

der heute als Maler

sein Kindheitstrauma verarbeitet.

Vicki geht die Tote nicht aus dem

Kopf. Auf einem der Brauerei-Fotos

entdeckt sie einen Hinweis und beginnt

ohne Polizei zu recherchieren.

Anmerkung der Redaktion:

Buchhandlerin Simone Noack ist seit

10 Jahren beim Schiffer-Neumann-Team.

Hörspalte

Frank Schubert

Hörgerät

ohne Rezept

Den meisten Versicherten ist es

nicht bewusst, dass sie nach dem

Ablauf von 6 Jahren wieder

Anspruch auf die Versorgung mit

einem neuen Hörgerät haben.

Dabei ist es in der Regel nicht notwendig,

wie beim ersten Hörgerät,

ein ärztliches Rezept vorzulegen.

Der Hörgeräteakustiker führt die

notwendigen Messungen durch

und stellt den entsprechenden

Antrag bei der Krankenkasse. Das

bedeutet für die Betroffenen, dass

keine unnötigen Termine wahrgenommen

werden müssen, wie z.B.

der Gang zur Krankenkasse. Jeder

Kunde hat die Möglichkeit, ein

Hörgerät ohne Rezept zu erwerben.

Wichtig für ein Fachgeschäft

ist die Betreuung und Versorgung.

Die individuellen Tragebedingungen

verändern sich durch Gewöhnung,

veränderte Lebensumstände

oder Veränderung des Hörvermögens.

Wichtig ist hier eine schnelle

Betreuung durch den Akustiker, der

das moderne Hörsystem wieder

justiert und den aktuellen Bedürfnissen

anpasst.

Anmerkung der Redaktion:

Frank Schubert bietet von der Anpassung

bis zur Abschlussuntersuchung alles in

einem Haus und bietet somit eine

optimale Betreuung der Hörgeräteträger.

Kostenloser

Hörtest bei Ihrem

Meisterbetrieb

im Zentrum Rheinbergs

Fahrradspalte

Peter van Heertum nimmt sich Zeit für Qualität.

Auf Qualität

ist Verlass

Auf den ersten Blick sehen die

Fahrrad-Schnäppchen aus dem Discountmarkt

ja gar nicht so schlecht

aus, aber Ärger und sogar Gefahr

sind oft vorprogrammiert. Um solche

Verkaufspreise zu erzielen werden

natürlich nur allerbilligste Komponenten

verbaut. Und das kann

z.B. passieren: Ungleichmäßige

Bremswirkung aufgrund nicht

nachstellbarer Bremsen (Schleifen),

Speichen können bei Rücktritt aus

der Felge fliegen – das endet

schnell in einer gefährlichen Stunt-

Einlage. Tretlager, Radlager, Nabe

bekommen Spiel und durch die

Unwucht stellt sich ein extremer

Verschleiß ein. Bereits nach einer

Saison kann Rost auftreten.Gazelle-Fahrräder

sind 4-fach

lackiert und haben

eine 10-jährige Garantie

auf Rahmenbruch (sonst nur 2 Jahre).

Für das Billig-Will-Ich-Fahrrad

bekommt man kaum Ersatzteile.

Da kommen schnell Zusatzkosten

hinzu, die den eigentlichen Kaufpreis

übersteigen.Tja, „Billig muss

man sich leisten können!“

Anmerk. d. Red.: Peter van Heertum bietet

kostenlos den Komplett-Check an!

Mit Fahrradabhol-

und Bringservice

Mo.-Fr. 9 - 18 Uhr

Mi. 9 - 13 Uhr

Sa. 9 - 14 Uhr

Römerstraße 646

47443 Moers

02841/9980055

Fotos: Luja + MKT


Sorgen für den guten Ton:

Andrea Hagemann und Ludger Möllengraf

Carsten Kämmerer aus

Ossenberg hat anlässlich des

letzten Martinimarktes

Postkarten mit Ossenberger

Motiven erstellt. Die letzten

Ansichtskarten waren 40

Jahre alt und wurden noch

vom alten Schulfotografen

Biersted in s/w erstellt …

10 Jahre Jahre

Die

Der Vorstand: Von links Angelika Kohl,

Vors. Beate Spira und Regina Möllengraf

Die Rabenmütter aus Rheinberg machen Theater – im besten

Sinne des Wortes – Kindertheater. 12 Frauen und ein Mann widmen sich

nunmehr seit 10 Jahren – genau seit November 2001 – mit ganz viel Spaß,

Enthusiasmus und Engagement dem Inszenieren und Spielen von Musicals für

Kinder. Mittlerweile treten die Schauspielerinnen nicht nur in Rheinberg

sondern am gesamten Niederrhein und im Ruhrgebiet auf. „Theater für alle

zu machen“, so die Vorsitzende Beate Spira „ist unser Anspruch“. Das bedeutet Kinder und Erwachsene

zu unterhalten und die Aufführungen kann sich jeder leisten. Mit einem Teil ihrer Erlöse unterstützen sie

übrigens die „Aktion pro Humanität“, die in Niger und Benin medizinische und

humanitäre Hilfe leistet. Besuchen Sie die Jubiläumsaufführung

„Ritter Rost und Prinz Protz“.

Es lohnt sich.

Rhinberkse Jonges e.V.

laden Groß und Klein, Jung und Alt

aus Nah und Fern herzlich ein zum

Rosenmontagszug

in Rheinberg

7.3.2011

14.11 Uhr

Rheinberger

Innenstadt RHEINBERG HELAU !!!

informativ

Jubiläumstermine im Stadtgebiet

RITTER ROST UND PRINZ PROTZ

So. 3.4.11, 16 Uhr – Pfarrheim St. Anna

Fr. 8.4.11, 17 Uhr – Sportcenter Ossenberg

Ossenberger Ansichten

Erhältlich sind die schmucken Karten bei

„Schlamutzel“ und bei der Metzgerei Hausmann

auf der Kirchstraße in Ossenberg. 100% des

Erlöses geht an die GAGU Zwergenhilfe, die u.a.

gerade ein Kinderhaus – das „House of Hope“

in Sierra Leone baut.

9


Gottesdienst mit 4000

Pfadfindern im Bundeszentrum

Westernohe

Am Tag nach der Einweihung der

St.-Anna-Kirche (da wollte er nach

vielen Jahren Engagement in der

Gemeinde noch dabei sein) wurde

Guido Hügen in einem Gottesdienst

vom Annaberg verabschiedet – und

fuhr am Tag danach mit seinen

Eltern nach Meschede ins Hochsauerland.

Das Abitur hatte er da

gerade in der Tasche – und wurde

am 23. September 1983 in das

Noviziat der Abtei Königsmünster

aufgenommen. Nach dem Noviziat,

so etwas wie einer einjährigen

„Klosterschule", studierte Guido

Mississippi-Alligatoren aus

eigener Nachzucht

Hügen Theologie in Münster. 1989

band er sich in der „Ewigen

Profess" ganz an das Kloster,

1990 wurde er zum Priester geweiht.

An seine Primiz in der Annakirche

erinnern sich sicher noch

manche. In Benediktbeuern studierte

er noch Jugendpastoral und Sozialpädagogik,

leitete einige Jahre

die OASE, die Jugendbildungsstätte

der Abtei, war auch danach in der

Jugendarbeit, in der Ausbildung

Ehrenamtlicher oder z.B. auch

in Krankenpflege- und Erzieher-

Schulen tätig.

Hey, gebt uns

einen Namen...

... und gewinnt freien Eintritt

für Euch und Eure Familie, wenn Ihr die

besten Namensvorschläge für uns habt.

Teilnahmeberechtigt Kinder bis 16 Jahren.

Mein Name für das Mississippi-Alligator Mädchen

Mein Name für den Mississippi-Alligator Jungen

Mein eigener Name (Vorname/Nachname)

Ich wohne in Str./Nr. Stadt

Meine Telefonnummer

RAS-Zoo gGmbH

Melkweg 7

47495 Rheinberg

02843/90 16 85

ausfüllen, auschneiden und bis zum

23.4.2011 am Kiosk des TerraZoos abgeben.

✁ Coupon

Leben im Kloster

Rheinberger außerhalb der Stadtgrenzen

Nach einer Ausbildung zum Supervisor

wollte er als solcher arbeiten

– wurde aber 2001 zum Bundeskuraten

der Deutschen Pfadfinderschaft

St. Georg (DPSG), einem

der größten katholischen Jugendverbände

gewählt. Damit begann

ein aufregendes und auch aufreibendes

Leben. In ganz Deutschland,

Europa und darüber hinaus

vertrat er den Verband, war zuständig

für das Bundeszentrum im

Westerwald und die Ausbildung,

hielt den Kontakt zu den Pfadfindern

im Heiligen Land,

unterstütze die katholischenPfadfinderverbände

in Osteuropa, bildete

Kuraten in Litauen aus –

und versuchte durch viele

Impulse und Kontakte das

Religiöse im Pfadfinden zu fördern.

„Bei allem, was wir tun und

wofür wir stehen, vertrauen wir

darauf, dass Gott uns nahe ist, uns

unterstützt und trägt." – ist ihm der

liebste Satz aus der neuen Ordnung

des Verbandes, die er mitschrieb.

Passt das zu einem Benediktiner?

Wir wollen nicht

Schnappi heißen!

Leben die nicht eigentlich fest in

einem Kloster? „Immerhin sind wir

Missionsbenediktiner," meint Pater

Guido „und längst ist Deutschland

Missionsland. Nicht nur im Osten!"

Kindern/Jugendlichen Möglichkeiten

eröffnen, ihren eigenen Glauben

zu entdecken und zu gestalten,

sie mit Gott in Berührung bringen,

sie zum Fragen bringen – und nicht

vorschnell Antworten geben, das

war ihm in dieser Zeit wichtig. Seit

Herbst lebt er nun wieder im

Kloster. Genießt wieder

den Rhythmus von

„ora et labora", die

Gemeinschaft und

das gemeinsame

Gebet – und tut sich

noch schwer damit,

morgens zum ersten

Gebet in der Kirche zu sein

Pater

Guido OSB

… „Gar nicht so einfach für einen

Nachtmenschen!" meint er. Und

vertraut auf die Worte des Hl. Benedikt

in der Ordensregel, dass „sich

das Herz weitet …"

Viele Grüße an alle Rheinberger/innen

von Pater Guido Hügen OSB

Wir beiden Mississippi-Alligatoren-Kids wollen uns hier kurz vorstellen:

Wir, ein Junge und ein Mädchen, sind im Oktober 2010 durch unsere Eischale gestossen

und stammen aus eigener Nachzucht des TerraZoos. Noch können uns

unsere Pfleger locker in der Hand halten – wenn wir aber erst einmal groß sind,

dann werden wir bis zu 6m lang. Im Moment futtern wir noch Insekten, Spinnen,

Larven, Weichtiere und Würmer. Da wo wir eigentlich herkommen, aus dem Südosten

der USA, fressen unsere ausgewachsenen Verwandten Fische, Vögel, Schildkröten

aber auch Säugetiere wie Schafe oder Wildschweine und manchmal sogar die

eigene Art.

Wir leben in Sümpfen, Seen und in langsam fließenden Flüssen und müssen uns,

solange wir noch so klein sind, vor Reihern und vor Waschbären in acht nehmen.

In einem Mississippi-Alligator-Nest in Wassernähe liegen so um die 50 Eier.

Die Bruttemperatur entscheidet dann, ob wir Männchen oder Weibchen werden.

Unsere Mutter beschützt das Nest und trägt uns später im Maul ins Wasser,wo

wir lernen bis zu 1 Stunde zu tauchen. Wir werden übrigens ungefähr so alt wie

Ihr Menschen.

„Hoffentlich stehen die nicht auf blau...“

www.terrazoo.de


Rüdiger Grommes und Reinhold Kuch

KODi in Rheinberg

Das Stadtmagazin Rheinberg im Interview mit den beiden in Rheinberg

wohnhaften Kodi-Geschäftsführern Rüdiger Grommes und Rheinold Kuch

Herr Kuch, Herr Grommes:

Wie fanden Sie wann beide als

Geschäftsführer zusammen?

● Wir, die beiden Geschäftsführer

Reinhold Kuch und Rüdiger Grommes,

sind keine gebürtigen Rheinberger,

sondern aufgrund ihrer

Tätigkeit in Rheinberg gelandet.

Reinhold Kuch ist bereits seit über

zwölf Jahren Geschäftsführer der

KODi Diskontläden GmbH. Rüdiger

Grommes ist seit Anfang 2010 mit

einem weiteren Karriere- sprung

zum Geschäfts führer bestellt

worden.

In verschiedenen Funktionen ist er

bereits seit 1988 für KODi tätig.

Womit fing alles an?

●KODi wurde 1981 von der SPAR

Lebensmittelgroßhandlung Karl

Koch & Sohn aus Langenfeld

gegründet. Der Name setzt sich

aus „KO“ für Koch und „Di“ für

Discounter zusammen.

Mitte der 80er Jahre ging Karl

Koch & Sohn in die SPAR Handels-

AG über, die KODi 2002 aus stra-

Anzeige

Fotos: KODi

tegischen Gründen verkaufte.

Seitdem operiert KODi selbständig

am Markt.

Welches waren denn

die allerersten Artikel?

● Vor 30 Jahren hat ein Spar-Einzelhändler,

Karl Koch & Sohn, den

ersten KODi-Markt in Düsseldorf-

Rath eröffnet.

Sein Vorbild war zu dem Zeitpunkt

schon Aldi. Was Aldi im Food

(Lebensmittel)-Bereich verkauft

hat, wollte er im Bereich Non-Food

(Haushalts- waren) verkaufen.

Somit war das Sortiment analog

Aldi sehr gestrafft (ca. 750 Artikel).

Foto: KODI

wohnliches Einkaufen mit breiten

Gängen und warmen Farben

Der Schwerpunkt war schon

damals Bereich Haushaltswaren,

Schreibwaren und Drogerieartikel.

Damals wie heute haben wir im

Bereich Schreib- und Haushaltswaren

ein sehr umfangreiches Sortiment,

was mit den Jahren mit

Markenwaren ergänzt wurde.

Den Bereich Drogerie haben wir in

den letzten Jahren stetig zurück

gefahren und uns auf unsere Kernkompetenz

beschränkt.

Aus dem Bereich Haushaltswaren

führten wir damals schon Tassen,

Teller, Gläser von Montana,

Küchenhelfer, Töpfe und Pfannen

und aus dem Bereich Schreibwaren

Schulhefte, Seminarblöcke, Schüleretuis,

Stifte, Füller, Schnellhefter

und Kopierpapier.

Was ist der „Verkaufs-Renner“?

● Unsere meistverkauften Artikel

waren schon in den Anfängen von

KODi Grabkerzen, Romane, Rätselhefte,

Schulhefte und Seminarblöcke.

Heute haben wir im

Bereich Haushaltspapier wie

Küchenrollen, Toilettenpapier,

Kosmetiktücher, Taschentücher,

aber auch im Bereich Batterien

und Leuchtmittel eine sehr hohe

Absatzmenge.

Seit jeher haben wir die saisonalen

Themen intensiv begleitet. Hierzu

gehört das umfangreiche Garten-,

Freizeit-, Camping- und Grillsortiment,

welches wir im Zeitraum

März - August führen, weiter der

Bereich Ostern und Frühling.

Während des Sommers zum

Schulanfang hin ist der Bereich

Schreibwaren besonders wichtig,

der auch außerhalb unseres

Sortimentgeschäftes mit attraktiven

Angeboten begleitet wird.

Ab Ende Oktober starten wir dann

mit dem Weihnachtsgeschäft, hier

bieten wir Leuchtmittel, Lichterketten,

Deko- und Geschenkartikel,

Weihnachtskarten und vieles mehr.

Besuchen Sie uns auch im Internet

www.kodi.de

Rheinstr. 24-26

ERÖFFNET seit

24.2.2011

Welches ist das KODi Alleinstellungsmerkmal?

● Unser Alleinstellungsmerkmal

ist insoweit gegeben, dass wir als

Nahversorger im Bereich Haushaltswaren

und Schreibwaren ein sehr

kompetentes, qualitativ hochwertiges

und im Bereich Preis/ Leistung

sehr interessantes Sortiment bieten.

Unser gesamtes Sortiment

unterliegt einer ständigen Qualitätskontrolle.

Hierzu sind extra

3 Mitarbeiter im Haus tätig und

darüber hinaus arbeiten wir mit

sämtlichen Testinstituten Bureau

Veritas, TÜV etc. zusammen.

Jeder Sortiments- wie Aktionsartikel

wird auf Beschaffenheit,

Funktionalität und Langlebigkeit

getestet, bevor dieser in unsere

Märkte kommt.

Warum wird die erste Filiale „erst

jetzt" in Rheinberg eröffnet?

● Bisher hat sich in Rheinberg

trotz verschiedener Objektanalysen

kein geeigneter Standort gefunden.

Der EDEKA-Markt stand schon

einmal vor etwas über einem Jahr

zur Diskussion. Allerdings hat die

schlechte Bausubstanz gegen eine

Anmietung gesprochen.

Wir wünschen der KODI-Filiale in

Rheinberg viel Erfolg!

Foto: Jutta Jackowiak

KODI Rheinberg

Rheinstraße 24-26

47495 Rheinberg


Rheinstraße

●Döner Kebap Saray

Rheinstr. 3, � 02843/2767

●Professional Fun Computer

Rheinstr. 5, � 02843/909119

● Weyers Friseur

Rheinstr. 7, � 02843/2535

●Das Reisebüro

Herwix & Schmidtke

Rheinstr. 11, � 02843/3311

●Hussmann Lederwaren

und Raumausstattung

Rheinstr. 17, � 02843/2153

●Ästhetik-Tattoo & Piercing

Rheinstr. 29, � 02843/160977

●Hans Bartz Gartengestaltung

Rheinstr. 32, � 02843/4737

●Franz Brauer

Schönes für Haus & Küche

Rheinstr. 41, � 02843/2201

Innenwall

Bahnhofstraße

Bahnhofstraße

Innenstadt

●Volksbank Niederrhein eG

Innenwall 65,

� 0180/35461106

Außenwall

●Provinzial Wagner & Gericke oHG

Außenwall 114, � 02843/97080

●Leon Swinkels · Physiotherapie

Außenwall 114, � 02843/9474

●Zentrum für Ergotherapie

Susanne Tuschen

Außenwall 114, � 02843/9599455

●Sparkasse am Niederrhein

Bahnhofstr. 5, � 02843/177-0

Kamper Straße

●Kamper Hof · Claus Hoppmann

Kamper Str. 8, � 02843/2341

● Obst & Gemüse Aldenhoff

Kamper Str. 17, � 02843/9599779

Dr.-Aloys-Wittrup-Str.

●Gärtnerei Karl-Heinz Braems

Dr.-Aloys-Wittrup-Str. 27,

� 02843/5230

12

Rheinstraße

●Allianz Bank und

Versicherung van Bebber

Rheinstr. 47, � 02843/909554

●Hotel Rheintor

Rheinstr. 63, � 02843/959380

Xantener Straße

●Café Wien

Xantener Str. 5, � 02843/922755

●Pflegezentrum „Am Wiesenhof“

Xantener Str. 5, � 02843/96400

●Das Futterhaus

Xantener Str. 79,

� 02843/9022186

Außenwall

Legende

Außenwall

● Gesundheit & Pflege

● Essen & Trinken

● Mode

● Foto, Optik, Uhren, Schmuck

● Immobilien & Kapital

● Technik & Mobilität

● Reise

● Wohnen & Accessoires

● Freizeit & Hobby

● Bildung

● Tier

● Garten

● Versicherungen & Recht

● Sonstiges

Underbergstraße

●Semper Idem Underberg KG

Underbergstr. 1, � 02843/18-0

Kamper Straße

Xantener Straße

3

Innenwall

1

2

3

4

5

Am Kamperhof

Alte Kellnerei

Pulverturm/Zollturm

Evang. Kirche

Stadthaus

St. Peter Pfarrkirche

7

Innenwall

Rheinstraße

Underbergstraße

P

6 Underberg Stammhaus

7 Underberg Kräuterturm

8 Barockes Bürgerhaus

9 Katholisches Pfarrhaus

10 Historisches Rathaus

Gelderstraße

P

6

1

Fisch

markt

Kur


fürstenstraße

10

P

Holzmarkt

Ritterstraße Alte Rheinstraße

Goldstraße

4

Marktplatz

Beguinenstraße

P

8

2

5

Kaiserstege

Orsoyer Straße

Außenwall

P

Wir bedanken uns

ganz ausdrücklich

bei all den hier

aufgeführten

Unternehmen für die

Unterstützung durch

Anzeigen oder

Beiträge in dieser

Ausgabe.

Illustration © luja

nach einer Luftaufnahme

von K.-H. Kröll

9

Orsoyer Straße

●Rechtsanwalt A. Wollenberg

Orsoyer Str. 6, � 02843/9355

●G. A. Komossa

Audio · Video · Electronics

Orsoyer Str. 11, � 02843/2570

●Architekturbüro D. Ecker

Orsoyer Str. 19, � 02843/973850

Holzmarkt

●Fotoschmiede P. Meulmann

Holzmarkt 4, � 02843/909393

●Buchhandlung Schiffer

Holzmarkt 10-12, � 02843/2006

Marktplatz

●e·plus Partnershop

Großer Markt 4, � 02843/902258

●„Weinhaus“ Gardemann

Großer Markt 5, � 02843/990815

●„In der Galeere“

Großer Markt 6, � 02843/903757

●Reisebüro „Sonne und Meer“

Großer Markt 7, � 02843/902773

●„Zur Alten Apotheke“

Großer Markt 12-14, � 02843/9453

● Café „Zum Kölner Dom“

Großer Markt 20, � 02843/9144660

Fischmarkt

●„Bit im Ratskeller“

Fischmarkt 2, � 02843/4306

●Pizza und Helden

Fischmarkt 3, � 02843/9039029

●Partyservice Hoppmann GbR

Fischmarkt 5, � 02843/1439

Am Kamperhof

●Metzgerei und Partyservice

Axel Brandt

Am Kamperhof 4, � 02843/990444

Gelderstraße

●Daron Optik

Gelderstr. 1, � 02843/9168910

●Schmuckstück

Gelderstr. 3, � 02843/958544

Innenstadt

●Foto-Atelier Tack

Gelderstr. 4-6, � 02843/923923

●ELKOKI Moden

Gelderstr. 3, � 02843/9022065

●Schubert Optik · Hörgeräte

Gelderstr. 5, � 02843/2325

●Einhorn-Apotheke

Gelderstr. 8, � 02843/2274

●Sanitätshaus Mertens

Gelderstr. 11, � 02843/2434

●Wohntextil Claaßen & Schrader

Gelderstr. 13, � 02843/3721

●Cagnolati Uhren · Schmuck

Gelderstr. 20, � 02843/2112

●Sandra Lenski – Linea S

Gelderstr. 22, � 02843/909677

●Lotto/Toto Hildegard Lorkowski

Gelderstr. 26, � 02843/3919

●Frisöre Dickmann und Dickmann

Gelderstr. 27, � 02843/28 24

●Punto Kneipe & Café

Gelderstr. 28, � 02843/909392

●Schuhhaus Tervooren

Gelderstr. 30-34, � 02843/2126

●Studienkreis Yvonne Schmidt

Gelderstr. 36-42, � 02843/3388

●Windhuis Zilske Handarbeiten

Gelderstr. 41, � 02843/2666

●M. Kuckmann Lohnsteuerhilfe

Gelderstr. 46, � 02843/86870

●VOKATO Veranstaltungen UG

Gelderstr. 46-48, � 02843/1439

Beguinenstraße

●Schuhtechnik Gerd Tervooren

Beguinenstr. 3, � 02843/990164

●Haustechnik Blum

Beguinenstr. 25, � 02843/4811

Kaiserstege

●Sportcenter Fitline

Kaiserstege 4, � 02843/909790

Angrenzend aber knapp

nicht mehr auf dieser Karte:

Moerser Straße

●Geßmann Metallbau

Moerser Str. 11, � 02843/2150

●Blumen- und Pflanzenwelt Passen

Moerser Str. 26, � 02843/2272

Löthstraße

●Markus Boßmann, Haus/Garten

Löthstr. 27, � 02843/9022058

Alpener Straße

●Gartenbau Norbert von Thenen

Alpener Str. 17, � 02843/9870

Bahnhofstraße

●Blumen mit Sti(e)l Katrin Köster

Bahnhofstr. 7, � 02843/2265

●EDEKA-Frischemarkt Kusenberg

Bahnhofstr. 61, � 02843/9344

Liebe Geschäftsleute, wir haben

immer noch nicht alle Rheinberger

Unternehmen der Innenstadt

ansprechen können. Wenn Sie dabei

sein möchten, wenden Sie sich

bitte an die Redaktion.

13


Automatenspiel

Play-House

„Und ich habe selten ein so bürgerfreundliches Gewerbeamt kennengelernt“,

lobt der Rheinberger Unternehmer die reibungslose Abwicklung mit den Mitarbeiter/innen

des Rheinberger Rathauses. Die „Schmidts“ betreiben bereits mehrere

Spielhallen im Ruhrgebiet und freuen sich, nun auch „vor der Haustür“ zu arbeiten.

Auf 150 m 2 Fläche stehen Automaten nach neuesten Vorgaben für die Kun-

den bereit. Messe-Neuheiten wie z.B. der Monopoly-Automat, sind besonders bei Frauen sehr beliebt und sorgen für Spass, Spannung und unterhalt-

Tischler - und Zimmerermeister

Klaus Wittmann kann Corian ®

wie Holz verarbeiten.

Tischlerei · Zimmerei · Innenausbau

Tel. 02843/5700

Fax 02843/80805

Johannes-Laers-Str. 91

47495 Rheinberg

www.wittman-rheinberg.de

14

gewusst

Showroom:

Das Holzhaus

Bahnhofstr. 59

Mitglied im

Spiel und Spass

„Meine Motivation war immer schon, am Standort Rheinberg ein

Geschäft zu eröffnen“, so Ernst Schmidt, der jetzt mit seiner Frau

Esther auf der Orsoyer Straße 27 Automatenspiel anbietet.

Esther und Ernst Schmidt

vor dem bei Frauen beliebten

Monopoly-Automaten.

same Stunden. In freundlicher und äußerst gemütlicher Atmosphäre kann man sowohl in einem

Nichtraucher- als auch in einem Raucherbereich die verschiedensten Spielangebote finden. Zum

Relaxen und zwischenzeitlichen Genießen, z. B. eines Kaffees, lädt die freundliche Sitzecke im Eingangsbereich

des „Play-House“ ein. Im hinteren Teil der schlauchartig angelegten Räumlichkeiten

bietet das Team auch die Möglichkeit,

sich im „Internet-Café“ aufzuhalten,

um neueste Infos aus

dem Netz zu erhalten.

Das „Play-House“ ist

täglich von 8.00 bis 1.00 Uhr

geöffnet.

Ein Besuch lohnt sich !!!

... „Irgendwas mit Tischen und

Stühlen. Möbel sowieso“, höre ich

oft von Bewerbern auf eine Lehrstelle

zum Tischler, wenn ich diese

Frage stelle. Ist Tischler und Schreiner

eigentlich das Gleiche?

Genaues weiß keiner. Auch der allgemeine

Kunde nicht. Schon gar

nicht welche Materialien ein Tischler/Schreiner

verwendet und bearbeitet.

Da ist von Massivholz die

Rede – klar kenn ich ! Von Press-Span

ist auch oft zu hören. Aber was um

Himmels Willen ist Vavona, Corian

® oder Makassa? Wer ist denn

eigentlich für Kunststofffenster

zuständig – der Tischler oder der

Schlosser? Ist ein Tischler auch

Rollladenbauer?

Wer dämmt mir fachgerecht den

Dachboden?

Ich merke gerade, dass ich für die

Beantwortung all dieser Fragen

mindestens zehn Ausgaben des

Stadtmagazins brauche. Darum

fange ich lieber gleich mal an:

Klaus Wittmann informiert:

Freundliches und

gepflegtes Ambiente

lädt zum Spiel ein

Was macht eigentlich

ein Tischler/Schreiner?

Thema heute:Corian ®

Corian ® ist eine ausgereifte

Mischung aus natürlichen

Materialien, Pigmenten, und

reinem Acryl-Polymer.

Es wurde speziell für die Anwendung

im Wohn- und Objektbereich

entwickelt. Corian ® bietet eine umfangreiche

Palette von ca. 100

Farben, welche entwickelt wurden,

um mit Hölzern, Schichtstoffen,

sowie verschiedensten anderen

Materialien zu harmonieren.

Es gibt Corian ® -Wasch- und Spülbecken

in vielen Formen und Grössen,

die sich absolut fugenlos in

Corian ® Arbeitsplatten integrieren

lassen, beispielsweise für die Anwendung

in Küche oder Bad.

Bad von Cisa: Giampiero-Peia, Foto: Diego Alto für Dupont TM Corian ®

Corian®-Farbenvielfalt

Corian ® kann gesägt, thermoverformt,

geschliffen und zu

Intarsien verarbeitet werden.

Corian ® ist gegenüber Verunreinigungen,

Stoßeinwirkungen und

Kratzern sehr resistent. Da das

Material porenfrei ist, können

Bakterien, Flüssigkeiten und Schimmel

nicht eindringen. Es ist leicht

zu reinigen und behält bei geringem

Pflegeaufwand lange seine

elegante Schönheit. Corian ® ist

nicht toxisch und verfügt über

flammhemmende Eigenschaften,

deshalb darf es auch für anspruchsvolle

Anwendungen in öffentlichen

Räumen wie z.B. Flughäfen, OP`s

und Intensivstationen sowie in Kreuzfahrtschiffen

eingesetzt werden.


nachgefragt bei:

Firma Geerkens

Die Service-Wagen mit dem auffälligen

blau-gelben Logo der Firma Geerkens gehören

schon fast zum Stadtbild, möchte man meinen.

Wir fragen bei Norbert Geerkens nach,

ob wir uns das nur einbilden oder ob da

tatsächlich etwas dran ist.

Herr Geerkens, ist diese

Allgegenwärtigkeit ihrer

Firma nur eingebildet?

Norbert Geerkens (muss lachen):

Allgegenwärtigkeit ist sicher übertrieben,

aber es stimmt schon, dass

wir auch in Puncto Öffentlichkeitsarbeit

sehr aktiv sind und das

wird mittlerweile schon wahrgenommen.

Welche Maßnahmen wären

das im einzelnen?

N.G.: Zum Einen haben wir verstärkt

in der örtlichen Presse und

darüber hinaus geworben, zum

Anderen sind wir mit eigenen Ständen

auf den Regionalmessen, wie

die Baumesse Rheinberg, mit ca.

35.000 Besuchern präsent.

Dass wir mit unseren Servicewagen

noch häufiger zu sehen sind,

ist der Tatsache geschuldet, dass

wir im Zuge des Firmenumzuges

unseren Mitarbeiterstamm

um 8 Arbeitsplätze

erweitern konnten.

Dafür brauchen wir

natürlich auch mehr

Fahrzeuge.

Wofür haben sich die

Messebesucher denn

besonders interessiert?

N.G.: Unser Betrieb ist schon seit

Jahren erster Ansprechpartner in

Sachen Solarthermie und regenerative

Heiztechnik mit über 2500 qm

installierter Kollektorfläche zur

Warmwasserbereitung und zur

Heizungsunterstützung.

Darauf werden wir natürlich gezielt

angesprochen.

Aber auch die Nachfrage im Bereich

der Photovoltaik, die wir Anfang

2010 in unser Portfolio aufgenommen

haben, boomt trotz sinkender

Einspeisevergütung.

Grund dafür sind die nach wie vor

hohen Eigenkapitalrenditen und die

Unabhängigkeit von steigenden

Strompreisen.

Die Kundenzufriedenheitskarte wird jeder Rechnung

beigelegt. So wird jedes Quartal

ein Gewinner erimittelt

Gibt es neue, interessante

Entwicklungen?

N.G.: Der Markt ist ständig in

Bewegung. Wir beobachten Neuerungen

sehr aufmerksam bevor wir

diese anbieten. Eine, von der wir

besonders überzeugt sind, ist eine

Kleinwindenergieanlage, die auf

der Baumesse wahre Begeisterung

ausgelöst hat.

Was muss man sich darunter

vorstellen?:

N.G.: Dabei handelt es sich um

Windturbinen zur Erzeugung von

Strom auf Einfamilienhäusern und

Gewerbehallen. In der nächsten

Ausgabe des Stadtmagazins werden

wir dieses Thema genauer

beleuchten. Ein weiteres interessantes

Gebiet ist die Energieeinsparung

mittels modernster LED-

Technik.

Rollende Werbung

Ein LkW mit immmer wieder

wechselnden Motivplanen

sorgt durch flotte Sprüche und

Bilder für einen Blickfang.

„Die knappen, knackigen

Aussagen bleiben im Kopf

hängen“, erläutert Norbert

Geerkens.

Gute Platzierung

beim Marketingpreis

Im Herbst 2010 nahm die

Firma Geerkens an dem

bundesweiten Wettbewerb

„Marketingpreis für das

deutsche SHK-Handwerk

2011“teil und schaffte es

unter die ersten 6.

v.l.: Norbert Geerkens und das glückliche Gewinner-Ehepaar Lewandowski.

Mal richtig die Meinung gesagt ...

... haben die bestehenden Kunden der Firma Geerkens. Die Aspekte Terminabsprache,

Pünktlichkeit, Sauberkeit, Service vor Ort, telefonische Betreuung,

Preis/Leistugsverhältnis und Gesamteindruck der Firma Geerkens,

galt es mit der Note 1 bis 6 zu bewerten. Mit der Durchschnittsnote 1,7 hat

diese Meinungsumfrage abgeschlossen. So hat Geerkens einen Eindruck

von der Zufriedenheit seiner Kunden gewonnen, durch Losverfahren unter

allen Teilnehmern gewonnen hat aber auch das Ehepaar Lewandowski,

und zwar eine Wochenendreise für zwei Personen ins Atlanta Hotel

Leipzig. ... und gewonnen!

!

Anzeige

Service noch kundenfreundlicher

Seit 1. März sind Geerkens-Monteure von 7.30 bis 19 Uhr

erreichbar. Dadurch können dem Kunden auch Termine

nach 16 Uhr angeboten werden. Besonders Berufstätige

werden sich über diesen erweiterten Service freuen.

Und damit der Informationsfluss zwischen Büro und

Einsatzort immer gewährleistet ist, erhalten die Mitarbeiter

ihre Mitteilungen und Termine u.a. über die

„Flotten- und Serviceeinsatzoptimierung“ per GPS, welches in

jedem Firmenwagen installiert ist. Eine Terminabfrage via E-Mail hat

Geerkens auf seiner Internetseite eingerichtet – auch dieser weitere kundenfreundliche

Baustein fügt sich prima in das Geerkens Gesamt-Konzept.

Thema in der

nächsten Ausgabe:

Kleinwindenergieanlagen

für Privathäuser und Firmengebäude

Mitglied im

Bahnhofstraße 101 · 47495 Rheinberg

Fon: 0 28 43/40 55 · Fax 0 28 43/27 68

info@geerkens. de · www.geerkens.de

15


PhysioBalance beim

Physiotherapeuten

Mit der vom Fachverband geschützten Wellnessmarke

„PhysioBalance“ setzt Leon Swinkels

nun auch seine Vorstellung von sinnvoll

angewendeten Wellnessmaßnahmen in einem

eigens hierfür eingerichteten Wohlfühlraum

um. Ihre fundierten fachlichen Kenntnisse

helfen ihm und seinen speziell geschulten Therapeutinnen

Petra Ricking-Lawrenz und Ina

Kühnel bei der Entscheidung, welche Anwendung

angebracht ist. „Nicht bei jeder Verspannung

ist eine Wellnessmassage sinnvoll“

erläutert Ina Kühnel.

„Die Gesundheit steht bei uns an erster

Stelle.“ Neben Ayurveda-Massagen werden

auch Hot-Stone-, Kräuterstempel- und

Aromaölmassagen angeboten, mit dem Ziel,

das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Das Swinkels-Physiotherapeutinnen-Team v.l.n.r:

Petra Ricking-Lawrenz, Ina Kühnel,

Sandra Hoppmann, Anne Kellberg

Balance-Fit

In der Entwicklungsphase

befindet sich eine weitere Idee

von Leon Swinkels.

Mit seinen Therapeutinnen

Sandra Hoppmann und Anne

Kellberg startet er jetzt ein

Pilotprojekt speziell für ältere

Patienten und Patienten mit

neurologischer Diagnose.

Dabei soll unter therapeutischer

Aufsicht Koordination und

Beweglichkeit durch Bewegungsspiele

über die Spiele-

Konsole Wii gesteigert werden.

Prävention

Therapie

Rehabilitation

Außenwall 114 · 47495 Rheinberg

Telefon 02843 - 9474

eMail: info@physiotherapie-swinkels.de

Web: www.physiotherapie-swinkels.de

Neues vom

Therapiezentrum am Wall

Heilfasten mit dem Gesundheitsportverein

Rheinberg e.V.

Um den Erfolg vom Vorjahr zu wiederholen, findet unter

Aufsicht der Heilpraktikerin Carla Rüller (siehe unten) und des Physiotherapeuten Leon Swinkels in

der Zeit vom 21.-27. März 2011 ein Kurs zum gemeinsamen Heilfasten statt.

In einer Informationsveranstaltung am 9.3.2011 um 20 Uhr in den Therapieräumen am Außenwall

114 werden die einzelnen Aspekte und Phasen des Heilfastens vermittelt. Bei täglichen Treffen der

Gruppe (max. 12 Teilnehmer) werden Erfahrungen ausgetauscht, es wird gemeinsam Sport getrieben

und entspannt. Anmeldungen für den Informationsabend sind unbedingt erforderlich:

Carla Rüller: 0 28 43-9 14 40 71, Leon Swinkels 0 28 43-94 74.

Zentrum für

Ergotherapie

Susanne Tuschen

und ihre Kollegin

Mareke Tews

Ergotherapeutin Susanne Tuschen hat in

Mareke Tews die ideale Kollegin gefunden,

mit der sie nun gemeinsam ihrem eigenen

Anspruch an einen hohen qualitativen

Therapie-Standard gerecht wird.

Tuschen und Tews unterstützen Kinder,

Jugendliche und Erwachsene durch ergotherapeutische

Behandlungen, damit sie im

Alltag, Kindergarten, Schule und Freizeit

mehr Handlungskompetenz, eine verbesserte

gesellschaftliche Teilhabe und damit

eine Verbessung der Lebensqualität

erlangen. Ihr Ziel ist es auch, Eltern,

Lehrern und Erziehern konkrete alltagstaugliche

Hilfestellungen an die

Hand zu geben. Dabei pflegen sie den

interdisziplinären Austausch mit der

Physiotherapie Swinkels.

Einen tieferen Einblick in die Arbeit der beiden

Ergotherapeutinnen erhält man auf der

informativen homepage www.zfe-rheinberg.

Außenwall 114 · 47495 Rheinberg

Tel. 02843 95994-57 · Fax 02843 95994-56

info@zfe-rheinberg.de · www.zfe-rheinberg.de

„freier“ Mitarbeiter

Heilpraktikerin

Carla Rüller

Den Umzug ihrer Alpener Praxis in die Räumlichkeiten

in der Kamper Straße 18 in Rheinberg hat

Carla Rüller in den Karnevalstagen vollzogen.

Hier gelingt durch die unmittelbare Nähe zum

Therapiezentrum am Wall die Einbindung in

das Therapie-Netzwerk noch leichter. Stundenweise

Verstärkung erhält sie durch Arzthelferin

Birgit Sauer. Bei der Praxiseinrichtung hat die

Heilpraktikerin ein gutes Händchen bewiesen:

abgerundete Formen und warme Farb-töne

wirken einladend und schick. Ein breit gefächertes

Angebot hält Carla Rüller

bei der Ausübung ihrer Profession,

die für sie auch

Passion ist, bereit.

Dazu gehört die Traditionelle

Chinesische Medizin (z.B. Akupunktur),

Tuina, eine manuelle chinesische Therapie,

die soviel wie „schieben und greifen“

bedeutet, das Schröpfen mit den bekannten

Schröpfgläsern aber auch z.B. die Moxa-

Anwendung. Homöopathie und Rücken-Wirbelsäulenmassagen

nach Dorn-Breuss gehören

bei Carla Rüller ebenfalls zum Programm.

Anzeige

Termine

nach

Vereinbarung

Birgit Sauer und Carla Rüller

Carla Rüller

Heilpraktikerin &

Enstpannungstherapeutin

Kamper Str. 18 · 47495 Rheinberg

Telefon: 02843 / 9144071

carla-rueller.de


Naturspalte

Christian Arnolds

Garten – Natur

– Paradies

Möchten Sie einen schönen, naturgemäßen

Garten, in dem Sie und

Ihre Familie sich wohlfühlen? Aber

auch Bienen, Vögel, Marienkäfer,

Schmetterlinge, Igel und eine Vielzahl

anderer nützlicher Lebewesen

ein idyllisches Zuhause finden?

Dann greifen Sie auf die bewährten

Grundsätze des biologischen,

natürlichen Gartenbaus zurück. Sie

haben es in der Hand, sich Ihr Paradies,

ein Stück lebendige Natur zu

schaffen und zu erhalten. Es ist

ganz einfach

Natur braucht Natur!

Und wie schaffe ich das? um ein

gesundes, natürliches Umfeld zu

gestalten, ist es entscheidend, den

Garten als Ganzes, als ein in sich

funktionierendes System zu verstehen.

Alles Gute, was wir unserem

Garten tun, gibt er uns vielfältig

zurück. Bäume, Sträucher, Blumen,

Tiere, Mikroorganismen – sie alle

leisten ihren entscheidenden Beitrag

für ein intaktes Ökosystem in

ihrem kleinen Paradies!

Anmerkung der Redaktion:

Christian Arnolds beantwortet gerne Ihre

Gartenfragen. Ein Anfruf lohnt sich!

Fragen Sie

einfach mal

unverbindlich

bei mir an!

Garten · Baumpflege

Landschaftsbau

Kewerstraße 49 · 47495 Rheinberg

Telefon (0 28 43) 16 08 65

Telefax (0 28 43) 16 08 69

Mobil (01 72) 2 15 92 83

E-Mail: info@gartenbau-arnolds.de

Gartenspalte

Petra Schmidt

Ökologisch

giftfrei gärtnern

Am Dienstag, dem 22. März 2011,

lädt die Ossenberger Mühle um

16.30 Uhr wieder alle Gartenfreunde

zum beliebten einstündigen

Oscorna Rasenseminar ein.

In Zeiten von Lebensmittelskandalen

geht der Trend ganz klar

wieder zum Anbau von eigenem

Obst und Gemüse. Erst wer vergleichsweise

den Geschmack, die

Frische und die

Gesundheit von

selbst angebautem

Gemüse wie

Radieschen, Kartoffeln,Tomaten

etc. kennen

gelernt hat, weiß

den Wert eines

organisch gedüngten Gartens zu

schätzen. Auch wer nur einen

kleinen Garten oder gar nur einen

Balkon hat, kann mit „Naschgemüse“

in Kübeln sein eigenes

Gemüse ernten.

Anmerkung der Redaktion:

Von Sämereien über Pflanzkartoffeln,

bis zu Gemüse- oder Salatpflanzen und

organischem Dünger, hat die

Ossenberger Mühle in reichhaltiger

Auswahl zu bieten.

Das Mühlen-Team berät Sie gerne!!!

Ossenberger Mühle

Bünten Wittmann

Mühlenweg 78

47495 Rheinberg

� 02843/6568

Fax 92 35 17

Geöffnet:

Mo. bis Fr.

8-13 und

14-18 Uhr

Sa. 8-13 Uhr

www.ossenberger-muehle.de

Beim Profi umgeschaut

Wir haben zwar den ganzen

Frühling noch vor uns,

sollten aber jetzt schon

schauen, welche Geräte und

Maschinen uns das ganze Jahr

über die Arbeit rund um Haus,

Hof und Garten erleichtern.

„Wenn es erst einmal richtig geschneit

hat, sind die tollen Gartenhelfer

ruckzuck ausverkauft“, wie

uns Harald Jansen, Geschäftführer

bei KMS in Kamp-Lintfort von der

vergangenen Saison berichten

kann. Fast jeder Aufsitzmäher

ist mit einem Schneeschild für

den Wintereinsatz, mit einer Bürste

gegen das Herbstlaub und mit

einem gezogenen Anhängerstreuer

für Dünger in Frühjahr und

Sommer aufrüstbar.

Letzterer ist auch im Winter für das

Salzstreuen geeignet.

Als Gemeinschaftsanschaffung für

Nachbarn empfiehlt Jansen eine

Handkehrmaschine. Im Frühjahr

und Sommer eignet sich diese zum

Reinigen, im Herbst für das Aufsammeln

von Laub in einen speziellen

Kehrbehälter und im Winter

hilft dieses durchdachte Gerät mit

Schneeschild oder Bürste gegen

die weißen Massen.

Da werden sich die Nachbarn noch

um die Arbeit reißen.

Die hochwertigen, zuverlässigen

Produkte der Firma Tielbürger,

die KMS im Sortiment führt, sind

gegen Korrosion durch 3-fach-

Beschichtung geschützt.

Ganz

Jahres

Helfer

Besonders belastete Teile sind entweder

verzinkt oder aus Edelstahl.

Diese Qualität ist der der

Billig-Produkte aus Fernost haushoch

überlegen. „Auf seine Hausund

Gartenhelfer muss man sich

verlassen können, und nicht bangen,

ob das Gerät noch durchhält,

wenn es überhaupt anspringt“ so

Harald Jansen.

Es müssen nicht immer die schweren

Maschinen die Arbeit erleichtern,

es gibt auch praktische kleine

Helfer wie die handgeführten

Streuer, die beim Sähen, Düngen

und Salzstreuen gute Dienste leisten.

Anzeige

28. Mai bei KMS:

Tag der offenen Tür!

KMS GartenTechnik

• Verkauf

• Service

• Beratung

• Vermietung

Nordstraße 4

47475 Kamp-Lintfort

Tel. 02842-973 60 70

Fax 02842-973 60 79

www.gartentechnik-kms.de

17


Liebe Kreative,

wir alle schauen schon Ende

Februar ungeduldig, wann und

wo sich die ersten Boten des

Frühlings den Weg durch das

noch kühle Erdreich bahnen.

Damit das Warten nicht so

lange dauert, haben wir vom

Klex einen bunten Frühlingsbastelstrausszusammengestellt.

Ein besonderes Ereignis Ende März

wird das Pixi-Jubiläum im Klex

mit Unterstützung des TerraZoos,

anlässlich der

200. Pixi-Buch-

Serie, für die

namhafte Prominente

wie Anke Engelke, Heidi

Klum oder Jörg Pilawa zu Stift

und Pinsel gegriffen haben. Unter

dem Motto „Alle lieben Pixi!“

wird deshalb eine Pixi-Party mit

richtig tollem Programm im Klex

steigen. (siehe März Tipp rechts)

Für den April und den Mai haben

wir uns Techniken ausgesucht, die

etwas Fingerfertigkeit verlangen,

aber kinderleicht zu erlernen sind.

Damit sind diese Tipps ideal für

gemeinsame Familienbastelstunden

geeignet. Ganz nebenbei ergeben

sich schmucke, persönliche

Geschenkideen daraus.

18

kreativ

Ihre/Eure Uli Brechwald

März-Tipp

Pixi-

Jubiläum

mit Pixi-Party

am 26.3.2011

von 9-18 Uhr

im Klex!

Am 26.3. 2011 kommen die kleinen

quadratischen Büchlein richtig groß

raus.Aus einer riesigen, Rheinberger

Privatsammlung werden ausgewählte

Stücke zu sehen sein. Der

Pixi-Kobold wir höchstpersönlich

vorbeikommen und lässt sich mit

den einzelnen Kindern fotografieren.

Es gibt auch

etwas zu gewinnen:

Auf einem

gigantischen,

aufblasbaren

Maxi-Pixi-Buch gilt es für die Kleinen

Bilder und für die Großen Texte

zu entdecken – eine spannende

Sache. Ganz gespannt sind wir aber

auf Euer Gesicht, wenn Ihr echte

Missisippi Alligator-Babys (siehe

Bericht in diesem Heft) anfassen

dürft. Und noch gespannter

sind wir

auf Eure Ideen für Eure

eigene Klexi-Buch-Geschichte.

Wir haben alles vorbereitet, damit

Ihr das Büchlein selber basteln

könnt. Zuhause könnt Ihr dann ganz

in Ruhe Eurer Phantasie freien Lauf

lassen. Es wird eine Prämierung und

eine große öffentliche Ausstellung

geben. Ihr seid alle herzlich eingeladen!

Mo.-Fr.: 9-19 Uhr

Sa.: 9-16 Uhr

April-Tipp

BastelEien

Eiförmig...

... ist das Aussehen

des Bastelbuches für

unseren Apriltipp.

Auf 64 bestens illustrierten

Seiten gibt es wunderbare

Ideen rund eirig ums

Osterthema. Wie wäre es zum Beispiel

mit hübschen Filz-Eiern?

Sie haben noch nie gefilzt?

Kein Problem, alle Schritte werden

genauestens beschrieben.

Filzeier:

Ein Styropor-Ei (7cm hoch), eine Filzunterlage

(Haushaltsschwamm),

eine Filznadel mittlerer Stärke,

Nähfaden in Weiß oder Rosa und

ein paar Stecknadeln. Dazu 5 bis 6

Wachsperlen und natürlich Filzwolle.

Filzen ist unkompliziert und gehört

zu den ältesten Formen der Wollverarbeitung.

Beim Trockenfilzen

wird die Wolle mit speziellen Nadeln

„In Form“ gebracht. Durch die

Widerhaken der Nadeln, mit der

man immer wieder in die Wolle

sticht, verbinden sich die Wollfasern.

Mai-Tipp

Fleurogami

Jetzt geht´s rund:

Armin Täubner, ein Großmeister für

Basteltechniken, präsentiert in seinem

Buch „Fleurogami“ herrliche

Blütenanhänger Blütenkugeln,

Kränze und Blumenstecker.

Er ließ sich dabei von der alten

Technik Kusuduma inspirieren.

Das Ergebnis sind hochwertige

Dekorationen – die idealen Mitbringsel

und Geschenkideen.

Der Clou ist die neue Anemonenfaltung,

bei der sich runde Faltlätter zu

hübschen Blüten

entwickeln.

Alle Falttechniken

sind Schritt

für Schritt dokumentiert und bei

der mitgelieferten DVD kann man

Armin Täubner beim Falten über

die Schulter schauen. Runde Faltblätter

kann man natürlich im Klex

bekommen, aber auch den Kreisschneider

„Compass Cutter“ mit

dem man sich die Blätter selbst auf

Format bringt.

Fleurogami eignet sich als Tischschmuck,

als Blickfang am Fenster

aber auch an Zweigen.

Ist doch toll, wenn man sich mal

über Falten freuen kann.

Für den Frühling 2011

wünschen wir allen

einen bunten Strauss

kreativer Ideen.

Klex Mal- und Bastelbedarf e.K.

Budberger Straße 2 · 47495 Rheinberg · Telefon 0 28 43/95 82 95 · www.derklex.de


Den Schinken klein schnibbeln …

… den Schmelzkäse dazu, Feinschliff von Nils

Julia bringt’s auf’s Brötchen und

Lara in den heißen Ofen …

Am Ende der Pastor-Wilden-Straße (Sackgasse direkt neben der Borther

Kirche) befindet sich der Jugendtreff Borth, hier auch als Jugendheim oder

T.o.T.-Heim (T.o.T. = Teil offene Tür) bekannt. Begrüßt wurden wir von

Seppe (Sebastian Birk) und Nils Wesling von der KJG St. Evermarus

Borth. Die beiden leiten eine von 7 Jugendgruppen für Kinder von 9 (nach

der Kommunion) bis 16 Jahre und haben sich für uns einiges einfallen

lassen. Damit wir zum Abschluss nicht hungrig nach Hause gehen, sind wir

in der Küche gestartet. Pizzabrötchen

standen auf dem Speiseplan – und die

sollten wir selber zubereiten. Kein Problem

– nichts wie ran – natürlich unter

Anleitung von Seppe und Nils. Alle

Zutaten standen bereit und so haben

wir zuerst den Schinken geschnitten. Lara und Julia haben dann den Schmelzkäse

in den erhitzten Topf gefüllt, anschließend den Schinken dazu getan und

zu einer sämigen Maße verrührt.Alex und Simon waren dann für’s Aufbringen

auf die halben Brötchen zuständig. War gar nicht so einfach! Aber es hat sich

gelohnt, nach ein wenig Backzeit haben wir uns die Pizzabrötchen gut

schmecken lassen – LECKER !!! Natürlich durften wir dann noch das vielseitige

Angebot im Jugendtreff nutzen. Kicker, Billard, Tischtennis, Internet,

Gesellschaftsspiele und Fernseher mit WII und DVD-Player im „Chill-Raum“ –

echt cool hier. Im Thekenraum gibt’s Süßigkeiten und Getränke. Im Sommer kann man auch die

Außenanlage für Fußball, Volleyball usw. nutzen. Nils und Seppe haben uns

erzählt, dass bei der KJG Borth 16 Betreuer für 125 Mitgliederkinder da sind.

Übers Jahr gibt es hier ganz viele Aktionen, z.B. das Schlittschuhlaufen in

Grefrath, die Kinder-Discos zu Karneval und Halloween, 1 x im Monat immer

Mittwochs ist Kinder-Kino jeweils von 16.45 bis 18.45 Uhr (nächste Termine

16.3., 6.4. und 4.5.2011), Ostereiersuchen, Sommerfest, LAN-Parties und

nicht zu vergessen, das 3-tägige Pfingstzeltlager und die zwei Wochenenden in

der „Villa Kunterbunt“ in Xanten-Wardt. Kurz bevor wir nach Hause gingen,

Schinken in den Topf …

kam noch der Leiter Christian Maruhn

rein. Er erteilt gerne weitere Infos zu

den Gruppenstunden für Mädchen und Jungen. Für

uns waren es auf jeden Fall schöne Stunden. Es hat

uns großen Spaß gemacht – dafür nochmal ein

herzliches DANKESCHÖN an Seppe und Nils.

Offener Betrieb im Jugendtreff Borth:

Mittwoch, Freitag und Sonntag 17 bis 21 Uhr

Alle Infos: Christian Maruhn, Tel. 0170/5 58 15 44

oder im Internet: www.kjg-borth.de

Simon

scmeckt

es

Der Jugendtreff KJG (Katholische Junge Gemeinde)

in Borth hat uns zu einer Gruppenstunde eingeladen,

was wir dort erlebt haben … lest selbst !!!

zu Gast

im Jugendtreff

Seppe (links)

und Nils

Christian

Maruhn

Julia beim „Ping Pong“

Spannendes Duell

Lara und Julia am

Kickertisch

Alex kämpt mit der

Schwarzen Acht

An der PC-Meile

19

Die 4


Neues

Weltmusiker

Giora Feidman

in Rheinberg

Viele Millionen Menschen weltweit

haben Steven Spielbergs

Film „Schindlers Liste" gesehen,

waren von den Bildern, aber

auch von der „oscargekrönten

Filmmusik" John Williams´ ergriffen

und begeistert. Der Solist

dieser denkwürdigen und emotionalen

Musik war der Klarinettist

Giora Feidman. Er gilt

seit langer Zeit als hervorragender

Vertreter seines Instruments

und war sowohl als Solist als

auch als Orchestermusiker tätig.

Die Musikalische Gesellschaft

Rheinberg freut sich sehr, diesen

weltweit gefeierten Ausnahmemusiker

am Sonntag, 27. März

2011 um 19.00 Uhr in der

Stadthalle Rheinberg präsentieren

zu können. Giora Feidman

wird bei diesem Konzert begleitet

vom Gershwin Quartett. Mit

temperamentvollem südamerikanischem

Tango, der Melancholie

und Lebensfreude osteuropäischer

Klezmer-Musik und vielem

mehr gestalten die Musiker einen

erlebnisreichen Konzertabend.

Zu diesem außergewöhnlichen

und sicherlich unvergesslichen

Konzert lädt die Musikalische

Gesellschaft Sie und Ihre Freunde

ganz herzlich ein. Gleichzeitig

hoffen wir auf Verständnis dafür,

dass aufgrund der Besonderheit

des Konzerts in diesem Fall

nicht die seit Jahren moderaten

Eintrittspreise erhoben werden

können, sondern leicht erhöhte

Eintrittspreise zugrunde gelegt

werden müssen: für Mitglieder:

20 E, Nicht-Mitglieder: 28 E,

Jugendliche ausnahmsweise:

10 E.

Vorverkauf:

Buchhandlung Schiffer/Neumann,

Kulturbüro der Stadt Rheinberg,

Frau Lore Rabe 0 28 43 / 54 28.

20

NEUERÖFFNUNG

von Rheinberg nach Alpsray

EINTRITT FREI

© Foto vosign.de

Sa., 30.4.2011 · 20 Uhr

Große 1-E-Eröffnungsparty

Für Stimmung sorgt die 11-köpfige Bausch-Band

Am 8. März 2011 schließt

der Kamper Hof die Tore!

Ab sofort nehmen wir gerne schon Termine

für Hochzeiten, Jubiläen, Betriebsfeiern,

Geburtstage etc. und Kegeltermine entgegen. Telefon 0 28 43/23 41 · Gertrud Hoppmann

„Wir haben ein spezielles Nachhilfe-Programm für Grundschulkinder

der Klassen 1 bis 4 entwickelt“, sagt Andrea

Kühn, Inhaberin des Studienkreis Rheinberg. Gerade die

kompetente Lernbegleitung, die Kinder speziell fördert und

ihre Neugierde, Lernfreude und Motivation stärkt, liegt der

Rheinbergerin am Herzen. Durch den Einsatz kindgerechter

Lernmaterialien wird das Verstehen und Anwenden von

Lernstoff gefördert. Der Einsatz von Lernspielen und

-systemen trainiert die Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit.

So verbessern sich Schritt für Schritt die Lernfähigkeit

und die Noten Ihrer Kinder.

„Wir beraten Sie individuell“, erklärt Andrea Kühn und

weist z.B. auf die flexibel einsetzbaren 5er-Karten hin. Diese

können nach Bedarf sowohl im Einzel- als auch im Gruppenunterricht

eingesetzt werden, um gezielt offene Fragen

zur nächsten Klassenarbeit bzw. Klausur klären zu können,

um somit Sicherheit zu erlangen.

Auf geht’s

Wenn sich Gertrud und Claus Hoppmann

am Dienstag, dem 8. März

2011 mit dem Kehrausball der

Rhinberkse Jonges e.V. aus der

Karnevalshochburg „Kamper Hof“

verabschieden, endet eine Ära,

nicht nur für die Hoppmanns,

besonders auch für den traditionsreichen

Rheinberger Karnevalsverein

– muss er sich doch in

Zukunft eine neue Bleibe suchen.

Vielleicht finden „die Jonges“

diese ja auch in Alpsray, denn

„Hoppmanns Landgasthaus“

eröffnet am 30. April 2011 mit

einer zünftigen 1-E-Eröffnungsparty

zum „Tanz in den Mai“. Für tolle

Party-Stimmung wird die elfköpfige

Bausch-Band aus Bayern

sorgen.

Die Bausch-

Band in Aktion

Und am Maifeiertag öffnet dann

auch der angegliederte schöne

Biergarten seine Tore und lädt

Besucher aus Nah und Fern und

sicherlich auch schon die ersten

Fahrradgruppen herzlich ein.

Das einzige TÜV-geprüfte Nachhilfeinstitut

der Stadt Rheinberg

bietet viele Workshops, z.B. zum Thema „Sachrechnen“ an. Das neue Frühjahrsseminarprogramm

kann im Studienkreis an der Gelderstraße 36-42 abgeholt oder im Internet

unter www.studienkreis-rheinberg.de runtergeladen werden. Auch die aufwändig gestaltete

neue Broschüre „Erfolgreich in die nächste Runde“ mit Tipps für einen gelungenen

Start auf der weiterführenden Schule liegt zur kostenlosen Mitnahme bereit. Überzeugen

Sie sich selbst vom umfangreichen Angebot des Studienkreis Rheinberg und vereinbaren

Sie ein Infogespräch mit Andrea Kühn. Telefon 0 28 43/33 88. Mo.-Fr. 14.00-17.00 Uhr.

Andrea Kühn präsentiert das neue

Frühjahrseminarprogramm.


Der Bürgermeister

Stadthaus · Kirchplatz 10 · 47495 Rheinberg

� 0 28 43/171-0 · Fax 0 28 43/171-4 80 · www.rheinberg.de

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr, Mo.-Mi. 13.00-16.00 Uhr

Do. 13.00-17.00 Uhr. Besonderer Bürgerservice: Sa. 10.00-12.00 Uhr

Aus dem Stadthaus …

Spannender TerraZoo

Tourismusbroschüre „Attraktive Angebote“

Die Stadt Rheinberg hat für das Jahr 2011 eine neue Tourismusbroschüre

herausgegeben. Die nicht nur für Touristen interessante

Broschüre „Attraktive Angebote" bietet insgesamt neunzehn

buchbare Angebote für Gruppen (z.B. Familien, Freunde, Arbeitskollegen,

Nachbarn, ... ). Neue Angebote sind der „Stadtrundgang

und Weingenuss", die geführte Radtour u.a. durch den Orsoyer

Rheinbogen, sowie die Stadtführung in Orsoy mit „Mütterlein".

Zudem findet man in der Broschüre ein Verzeichnis der Unterkünfte

in Rheinberg, eine Auflistung der Open-Air-Veranstaltungen

2011 und einen Hinweis auf die historischen Stadtführungen in

Rheinberg und Orsoy. Die Broschüre liegt im Stadthaus aus. An

drei festen Terminen bieten wir die beliebte Kostümführung

„Amplonius führt durch Rheinberg" an. Die Führung dauert ca.

2 Stunden und kostet 4 Euro pro Erwachsenem. Interessierte

melden sich bitte bei der Stadt Rheinberg, Barbara Gumpert, Telefon 0 28 43/171-114. Die Termine:

Samstags 26.3.2011, 2.4.2011 und 14.5.2011 jeweils um 14.00 Uhr. Die Kostümführung kann

zusätzlich für Gruppen ab 10 Personen gebucht werden.

Die Kunst ist weiblich!

4. Rheinberger Künstlerinnentag

“Frauen Können“

Sonntag, 13.3.2011 · 11 - 17 Uhr

Stadthaus Rheinberg

Rheinberger Künstlerinnen präsentieren:

Malerei, Schneiderkunst, Keramiken, Literatur,

Fotoarbeiten, Tanz, Gesang und vieles mehr.

Eintritt frei.

Geführte Radtouren

Historische Innenstadt

Sehenswertes

Orsoy am Rhein

Interessante

Stadtführungen

4. Rheinberger Künstlerinnentag

Am Sonntag, dem 13. März 2011, präsentieren

Rheinberger Mädchen und Frauen von 11.00

Uhr bis 17.00 Uhr in der Stadthalle Rheinberg

ihre selbstgestalteten Kunstwerke. Anlässlich des

4. Rheinberger Mädchentages werden Bilder verschiedenster

Stilrichtungen, Skulpturen, Keramiken,

Schmuck, Kleider und vieles mehr ausgestellt. Auch

ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm wird

von Rheinbergerinnen gestaltet.

Der Eintritt ist frei !!!

Gemeinsam für eine saubere Stadt am 19. März 2011

Auch in diesem Jahr findet wieder der Säuberungsaktionstag in der Zeit von 9.00

bis 12.00 Uhr statt. Infos und Anmeldung unter Telefon 0 28 43/171-2 84 oder

tanja.karlinger@rheinberg.de

Glasverbot am Rosenmontag in Rheinberg

Der Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Rheinberg macht darauf aufmerksam,

dass am Rosenmontag (7.3.2011) anlässlich des Rosenmontagszuges

für die Innenstadt Rheinbergs ein striktes Glasverbot gilt. In den Bereichen

Rheinstr. von Innenwall bis Fischmarkt, Underbergstr., Fisch- und Holzmarkt, Kirchplatz,

Großer Markt, Zum Kattewall, Kaiserstege, Gelderstr., Orsoyer Str. von Holzmarkt

bis Innenwall und Eyckstege dürfen Getränke weder in Glasbehältnissen

mitgeführt noch verkauft werden. Die Einhaltung des Glasverbots wird durch

Mitarbeiter des Ordnungsamtes und der Polizei kontrolliert. Vorhandene

Glasbehältnisse werden eingezogen oder es wird der Zugang

zum Innenstadtbereich verwehrt. Zuwiderhandlungen können

mit einer empfindlichen Geldbuße geahndet werden. Diese

Maßnahme dient dem Schutz der Besucher des Umzugs am Rosenmontag.

KOSTENLOSE

KOSTENLOSE

DIAGNOSE

DIAGNOSE

Dr. HAUS

Altes Haus fit für die Zukunft.

rundum gesund-sanieren

TERMINE

Sitzungstermine der

Ausschüsse und des Rates

der Stadt Rheinberg

im Stadthaus (ohne Gewähr)

März 2011

Mi. 02.03.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Bau- und Planungsausschuss

Do. 10.03.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Ausschuss für Kultur und Sport

Di. 15.03.11 / 17 Uhr / DLB

Betriebsausschuss

Do. 17.03.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Vergabeausschuss

Di. 22.03.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Ausschuss für Personal und

Organisation

Mi. 23.03.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Stadtentwicklungs- und

Umweltausschuss

Di. 29.03.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Haupt- und Finanzausschuss

April 2011

Di. 12.04.11 / 17 Uhr / Stadthalle

Ratssitzung

Do. 14.04.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Vergabeausschuss

Mai 2011

Di. 10.05.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Rechnungsprüfungsausschuss

Mi. 11.05.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Bau- und Planungsausschuss

Do. 12.05.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Vergabeausschuss

Di. 17.05.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Ausschuss für Soziales, Familien

und Senioren

Do. 19.05.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Jugendhilfeausschuss

Di. 24.05.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Ausschuss für Stadtmarketing

und Tourismus

Do. 26.05.11 / 17 Uhr / Zi. 249

Schulausschuss

Dr. Haus-Sanierungsberatungen

Im Zeitraum 14. bis 25. März 2011 werden die nächsten

kostenlosen Dr. Haus-Sanierungsberatungen in Rheinberg-Mitte

angeboten. Interessenten werden gebeten

sich mit Frau Karlinger, Tel. 0 28 43/1 71-2 84 (E-Mail:

tanja.karlinger@rheinberg.de ) in Verbindung zu setzen.

Weitere Termine des Kulturbüros

(Theater, Kabarett …) finden Sie

im Veranstaltungskalender (Seite 22 und 23)

Stadt-Info

21


Rheinberger

Bitte schickt uns weiterhin

Infos und Unterlagen zu

Euren Events, Aktionen

und Veranstaltungen, die

hier Eurer Meinung nach

aufgeführt werden müssen.

Um mehr Veranstaltungen präsentieren

zu können, führen wir nachfolgend

die Hauptveranstalter ausführlich

auf, um unter „Wo“ (den

Ort) und „Wer“ (den Veranstalter)

die Angaben nur noch in Kurzform

aufzulisten.

Alle Angaben ohne Gewähr –

Änderungen vorbehalten !!!

Die Veranstalterdaten:

Kulturinitiative Schwarzer Adler

(nachfolgend abgekürzt mit KI)

Baerler Str. 96, 47495 Rheinberg,

Schwarzer Adler, � 0 28 44/24 58

www.schwarzer-adler.de

Stadt Rheinberg – Kulturbüro

� 0 28 43/171-2 70

Fax 02843/1754041

Stadthalle Rheinberg

Kirchplatz 10, 47495 Rheinberg

www.rheinberg.de

Messe Niederrhein GmbH

An der Rheinberger Heide 5,

47495 Rheinberg

� 02843/924-100

E-Mail: info@messe-niederrhein.de

www.messe-niederrhein.de

Musikalische Gesellschaft

Rheinberg

Frau Lore Rabe

Breslauer Straße 16

� 0 28 43/5428

www.musikalische-gesellschaft.de

Sa. 5.3.2011 · 11-16 Uhr

Blues Harp für Einsteiger

Wo: Stadthaus, Raum 136

Wer: VHS Rheinberg

22

März bis Mai 2011

Sa. 5.3.2011 · 15.11 Uhr

8. Nelkensamstagszug

Wo: Millinger Straßen

Wer: Elferrat St. Ulrich-Brudersch.

Sa. 5.3.2011 · ab 20.00 Uhr

Oldie-Party

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

So. 6.3.2011 · 11.11 Uhr

4. Tulpensonntagszug

Wo: Ossenberger Straßen

Wer: KAG Ossenberg

So. 6.3.2011 · 14.00 Uhr

Tulpensonntagszug

Wo: Orsoyer Straßen

Wer: 1. OKK 99

So. 6.3.2011 · 20.00 Uhr

Albie Donnelly’s Supercharge

Rhythm’n Blues-Konzert

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Mo. 7.3.2011 · 14.11 Uhr

Großer Rosenmontagszug

Wo: Innenstadt Rheinberg

Wer: Rhinberkse Jonges e.V.

Mi. 9.3.2011 · 17.00 Uhr

Kinderkino

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Sa. 12./So. 13.3.11 · 9-18 Uhr

Taubenmarkt

Wo: Messe Niederrhein

Wer: Messe Ndrrh. GmbH

So. 13.3.2011 · 11-17 Uhr

4. Rheinberger

Künstlerinnentag

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Stadt Rheinberg

So. 13.3.2011 · 20.00 Uhr

Evi & das Tier in

„Hot love in Stereo 2“

Musik-Comedy

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Mi. 16.3.2011 · 18.00 Uhr

Urologische Krankheitsbilder

– ein Tabuthema!

Wo: St. Nikolaus-Hospital, Orsoyer Str. 55

Wer: VHS Rheinberg

und Ev. Kirchengemeinde

Fr. 18.3.11 · 10.30 + 15.30 Uhr

Die kleine Meerjungfrau Arielle

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Kulturbüro Stadt Rheinberg

Fr. 18.3.2011 · 20.00 Uhr

Timo Gross und Band

Blues-Rock-Konzert

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Sa. 19.3.2011 · 20.00 Uhr

Charley’s Tante

Schwank, gespielt vom

Landestheater Burghofbühne

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Kulturbüro Stadt Rheinberg

Sa. 19.3. bis So. 27.3.2011

Ausstellung „So gesehen“

Wo: Forum Amplonius-Gymnasium

Wer: Amplonius-Gymnasium

Do. 24.3.2011 · 19.00 Uhr

Die Stadt Rheinberg in den

„Niederrheinlanden“

Wo: Alte Kellnerei, Innenwall 104

Wer: VHS Rheinberg

Tierbestattungen

Bettina

Martinek

Partner

Niederrhein

Wir helfen,

wenn Freunde

gehen.

365 Tage-Service

Erd- und Feuerbestattungen

Urnen, Särge und

Grabausstattung

Max-von-Schenkendorf-Straße 7

47506 Neukirchen-Vluyn

� 02845/9454160

Mobil 0160/94 99 89 33

www.anubis-niederrhein.de

Do. 24.3.2011 · 20.00 Uhr

Dr. Stratmann „Kunstfehler“

Comedy vom Feinsten

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: KI Schwarzer Adler

Sa. 26.3.2011 · 10-13 Uhr

Kinder-Kleider und

Trödelmarkt

Wo: Kita Rheinberger Str. 377

Wer: Kita St. Nikolaus Orsoy

Sa. 26.3.2011 · 20.00 Uhr

The Grande Mothers

RE:INTENDED

Experimental-Rock

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

So. 27.3.2011 · 8.30 Uhr

Sechs-Seenplatte Duisburg

Tageswanderung

Wo: LIDL-Parkplatz Rheinberg

Wer: Wanderverein Rheinberg

Info: Tel. 0 28 43/55 07

So. 27.3.2011 · 10-18 Uhr

Nostalgie- u. Sammlermarkt

Wo: Messe Niederrhein

Wer: Messe Ndrrh. GmbH

So. 27.3.2011 · 19.00 Uhr

Giora Feldman &

Gershwin-Quartett

Klezmer & String

Wo: Stadthaus Rheinberg

Wer: Musikalische Gesellschaft


Fr. 1.4.2011 · 20.00 Uhr

Ass-Dur

Die Entdeckung am Kleinkunst-Firmament

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Kulturbüro Stadt Rheinberg

Sa. 2./So. 3.4.2011 · 10-18 Uhr

INTERKOI mit Bonsai-Challenge

Fische wie Juwelen

Wo: Messe Niederrhein

Wer: Messe Ndrrh. GmbH

Sa. 2.4.2011 · ab 20.00 Uhr

Oldie-Party

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

So. 3.4.2011 · 16.00 Uhr

Ritter Rost und Prinz Protz

Musical

Wo: Pfarrheim St. Anna

Wer: Die Rabenmütter e.V.

Mi. 6.4.2011 · 15.00 Uhr

Frühlingszeit – Osterhasenzeit

Wir lesen Geschichten vom

Osterhasen, für Kids ab 4 J.

Wo: Stadtbibliothek Rheinberg

Wer: Stadtbibliothek Rheinberg

Do. 7.4.2011 · 18.00 Uhr

Pralinen für’s Osterkörbchen

Wo: Schulzentrum Rhbg. – Küche

Wer: VHS Rheinberg

Fr. 8.4.2011 · 17.00 Uhr

Ritter Rost und Prinz Protz

Wo: Sportcenter Conc. Ossenberg

Wer: Die Rabenmütter e.V.

Freitag 8.4.2011 · 20.00 Uhr

Polit-Kabarett mit

Heinrich Pachl

„Das überlegen wir“

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Sa. 9.4.2011 · 20.00 Uhr

Gemeinsames Konzert der

Harmonie und „Diapason“

aus Montreuil-sur-Mer

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Harmonie Rheinberg

So. 10.4.2011 · 20.00 Uhr

Joanne Shaw Taylor & Band

Blues Rock-Konzert

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Mo. 11.4.2011 · 20.00 Uhr

Hotel zu den zwei Welten

Schauspiel – Eric-Emmanuel Schmitt

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Kulturbüro Stadt Rheinberg

Sa. 23.4.2011 · 18.00 Uhr

Ostereiersuchen + Osterfeuer

Wo: Schützenwiese Orsoy

Wer: Bürgerschützen Orsoy

So. 24./Mo. 25.4.11 · 10-18 Uhr

Nostalgie- u. Sammlermarkt

Wo: Messe Niederrhein

Wer: Messe Ndrrh. GmbH

So. 30.4.2011 · ab 17.00 Uhr

Königinnentag und

Tanz in den Mai

Wo: Zelt Schützenwiese Rheindamm

Wer: Bürgerschützen Orsoy und

Feuerwehr Orsoy

Alle Veranstaltungen zum 30. April

bzw. zum 1. Mai konnten wir hier

leider nicht einsetzen. Entnehmen

Sie diese bitte der Tagespresse !!!

So. 1.5.2011 · 17.00 Uhr

Gudrun Kleffe

Ausstellungseröffnung

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Mo. 2.5.2011 · 20.00 Uhr

Suche impotenten Mann

für’s Leben

Komödie nach dem Bestseller

von Gaby Hauptmann

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Kulturbüro Stadt Rheinberg

Sa. 7.5.2011 · ab 20.00 Uhr

Oldie-Party

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Kehren Sie bei Ihrer

Radtour oder Wanderung

gerne bei uns ein !!!

So. 8.5.2011 · 20.00 Uhr

Henrik Freischlader und Band

Blues Rock-Konzert

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

Fr. 13.5.2011 · 20.00 Uhr

Ingolf Lück – Lück im Glück

Ingolf Lück präsentiert sein neues

Soloprogramm

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Kulturbüro Stadt Rheinberg

Sa. 14.5.2011 · 20.00 Uhr

Geschlossene Gesellschaft

Ein Stück von J.P. Sartre

Wo: Bürgerhalle Budberg

Wer: Verein Bürgerhalle Budberg

So. 15.5.2011 · 15.00 Uhr

Kastanienkonzert

„Wein, Weib und Gesang“

Wo: Ev. Kirche Rheinberg

Wer: Ev. Kirchengem. Rheinberg

So. 15.5.2011 · 19.00 Uhr

Klavierabend mit

Alexander Schimpf

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Musikalische Gesellschaft

So. 15.5.2011 · 20.00 Uhr

Comedy – Wolfgang Trepper

„Halt ma eben“

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

● Mittags- und Abendkarte

● Räumlichkeiten für Gesellschaften

● Sonntags Lunchbüffet à la carte

● Sonntags durchgehend

warme Küche

● Nachmittags Kaffee und Kuchen

● 2 Außenterrassen und

ausreichend Parkplätze

Stappweg 30 · 47475 Kamp-Lintfort/Saalhoff

� 0 28 42/47 5104 oder 0 28 42/4 10 44 · Fax 0 28 42/4 76 77

Täglich ab 11.00 Uhr geöffnet · Montag Ruhetag

Internet: www.rosins.de

Mi. 18.5.2011 · 15.30 Uhr

Das Dschungelbuch

Kinderstück mit Original

Walt Disney-Songs

Wo: Stadthalle Rheinberg

Wer: Kulturbüro Stadt Rheinberg

Wallacher Str. 43 · 47495 Rheinberg

Tel. 0 28 02/7 02 28 · Mobil 01 77/8 11 86 75

Sa. 21.5.2011 · 20.00 Uhr

Innocent Exile & Friends

Wo: Schwarzer Adler

Wer: KI Schwarzer Adler

So. 22.5.2011 · 10-18 Uhr

Nostalgie- u. Sammlermarkt

Wo: Messe Niederrhein

Wer: Messe Ndrrh. GmbH

Sa. 28.5.2011 · ganztägig

Tag des Brandschutz

Wo: Gerätehaus Pelden

Wer: Löschgruppe Pelden

Die Rheinberger

Werbegemeinschaft

lädt ein zum

Rheinberger

Werbegemeinschaft

Rheinberger

Stadtfest

vom 17. bis

19. Juni 2011

Konzert-Ticketvorverkauf – regional und deutschlandweit

Ab sofort können Sie auch auf unserer Internet-Seite „BESTELLEN + STÖBERN“ !!!

Holzmarkt 10-12 · 47495 Rheinberg · � 0 28 43/20 06 · Fax 0 28 43/20 08 · www.schiffer-neumann.de

Termine

23


Gemischtes

PKW, Bus und LKW

in besten Händen

24

Haben alles im Griff:

Wilfried Wettels und

Thomas Kleinlützum

(rechts)

„Wir machen das“ –

getreu diesem Motto

hat Wilfried Wettels

jetzt im Gewerbegebiet-

Süd in Alpen seine

Spezialwerkstatt

für Busse, LKW

und natürlich

auch für PKW

eröffnet …

Weseler Str. 70 · 46519 Alpen

Telefon 0 28 02 / 94 88 750

E-Mail: info@wettels-fzt.de

Internet: www.wettels-fzt.de

… das Wettels-Team sorgt vom Scheibenwischer bis zum Getriebewechsel für den 40-PS-Kleinwagen bis hin zum 40-Tonner

dafür, dass Sie jederzeit mit gutem Gefühl sicher unterwegs sind. Das Angebot umfasst die Reparatur- und Unfallinstandsetzung

von PKW, Bussen und LKW, anerkannter Bremsenprüfdienst für Nutzfahrzeuge, Sicherheitsprüfung, Motordiagnose, Klimaservice,

Computer-Achsvermessung, Tachoabnahme nach § 57b, Scheibendienst und Reifenservice. Abgassonderuntersuchungen und

DEKRA-Hauptuntersuchungen finden täglich statt. Und wenn es sein muss, lassen Sie die Mitarbeiter bei engen Terminen nicht

im Stich und legen auch einmal eine Sonderschicht für Ihr Fahrzeug ein. Neben der Werkstatt in Alpen führt Wilfried Wettels die

bekannte Wettels Touristik GmbH in Rheinberg-Borth. Auch in

diesem Jahr stehen attraktive Fahrten auf dem Programm …

Touristik

GmbH

Reisen mit Stil

ACHTUNG !!!

Unseren aktuellen Katalog

finden Sie im Internet:

www.wettels-touristik.de

Borther Str. 233 · 47495 Rheinberg-Borth · Tel. 0 28 02/71 50 +73 87

E-Mail: reisen@wettels-touristik.de · www.wettels-touristik.de

Einfach gesund

Heribert Sorge

empfiehlt Obst ernähren

Jeder kann für sich entscheiden, wie er sich

ernährt und hat dabei großen Einfluss auf seine

Gesundheit. Vollständige Gesundheit ist ohne

eine gesunde Ernährung nicht möglich. Was ist

jedoch eine gesunde Ernährung? Zur Verdeutlichung

möchte ich einmal einen kleinen Vergleich

mit unserem Auto ziehen: Wir haben ein Auto, das Superkraftstoff und

ein ganz bestimmtes Motoröl benötigt und es bedarf einer vorgeschriebenen

Pflege (Bedienungsanleitung, Serviceheft). Keiner von uns würde

auf die Idee kommen es mit Dieselkraftstoff zu betanken, da der Diesel

günstiger als Super ist; ein anderes Öl, als das vorgeschriebene zu nehmen

und z.B. verschmutztes Wasser in die leere Batterie schütten. Mit

unserem Körper machen wir häufig genau das, was wir mit unserem

Auto nicht machen würden: wir betanken uns mit schlechter Nahrung

(z.B. Fastfood, Nikotin etc.),wir verwenden industriell hergestellte Fette

(siehe den jüngsten Dioxinskan-

dal), wir nehmen Süßstoffe im

Übermaß zu uns usw. Diese Liste

ließe sich fast endlos weiterführen.

Gesunde Ernährung ist jedoch

die optimale, auf unseren Organismus

abgestimmte Ernährungsweise,

eine Ernährungsweise mit

der man Krankheiten vorbeugen

und gesund bleiben kann.

Für weitere Informationen rufen

Sie mich an oder wir vereinbaren

ein unverbindliches und kostenloses

Informationsgespräch.

Ihre

Gesundheit

ist in

guten

Händen

Heribert Sorge

Zertifizierter Ernährungsberater

Wallacher Str. 47 · 47495 Rheinberg

Telefon 0175/5 29 48 93

www.metabolic-typing-info.de

Ein funktionelles Arbeitsumfeld

spart Zeit und somit Ihr Geld.

Anzeige

Ausbauen, reparieren,

einbauen –

läuft !!!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Familie Fonk

Douffsteg 10 a · 47495 Rheinberg-Borth

� 02802/4136 · E-Mail: info@rollrasen-fonk.de

Moderne

Bremsprüfanlage

Maulwurfhügel?

Sie wollen Ihren Garten neu gestalten und Ihre neue Rollrasenfläche frei

halten von ärgerlichen Maulwurfhügeln? Dann ist unser neuartiges

Kunststoff-Maulwurf-Vlies genau das Richtige für Sie – der optimale

Untergrund für Ihren Rollrasen. Das stabile Kunststoff-Vlies verhindert

zuverlässig das Entstehen von Maulwurfhügeln. Der Maulwurf kann das

dichte Geflecht nicht durchdringen.

Trotzdem wird Ihr

Rollrasen optimal mit Wasser

und Nährstoffen versorgt.

Das Vlies kann problemlos vom

Rollrasen durchwurzelt

werden. Sie können

selbst verlegen

oder wir erledigen

das für Sie.

Ein Anruf

lohnt!

Wir haben die Lösung

für Ihre Neuanlage!

2,20 E/m2 2,20 E/m2 Bei Rollenabnahme (200 m 2 ) gilt 2,– E/m 2

(nur ganze Rollen)


� 0 28 43/9 02 21 86 · www.futterhaus-rheinberg.de

Unsere Arbeit können Sie

komplett abhaken ...

gut geplant gut gemacht gut gespart

Dacharbeiten

Tel. 02843-8401

So klappt es

mit Ihrem Ausund

Umbau

meisterlich:

Umfassend ist unsere Beratung,

klar und verständlich unsere

komplette Kalkulation

innerhalb 1 Woche.

Bäder-Wärme-Solar

Tel. 02843-4055

HAND DRAUF

Q U A L I T Ä T

Tischlerei-Zimmerei-

Innenausbau

und Malerarbeiten

Tel. 02843-5700

Als Handwerksmeister stehen wir

für die Qualität des Ergebnisses.

Naht- und reibungslos ist unsere

Zusammenarbeit.

Malerarbeiten

Tel. 02843-5700

www.teamwerk-niederrhein.de

Elektroarbeiten

Tel. 02802-5525

Gute Arbeit zahlt sich aus.

Unsere Kunden sparen nicht

nur Zeit und Nerven, sondern

auch bares Geld.

Fliesen und Naturstein

Tel. 02843-8248


������������������������������

�������������������������������������������

����������������������������������������

������������������������

�������������������������������

�������������������

��������������������������������������������������������

�����������������������

��������������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

���������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

������������������������������������������������������������������������������������������������������������������

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine