Straße zum Roten Luch 1 - Landeskontrollverband Brandenburg eV

lkvbb.de

Straße zum Roten Luch 1 - Landeskontrollverband Brandenburg eV

Programm des LKV Brandenburg e.V.

zur Unterstützung beim Aufbau eines

„Basisqualitäts-Managementsystems“

-BQM-

Sehr geehrte Mitglieder des LKV,

liebe Rinderhalter,

LKV aktuell Ausgabe: Mai 2001

in Ergänzung zu unseren Ausführungen im „LKV aktuell “ Ausgabe März 2001 möchten

wir Sie über folgende Neuigkeiten informieren:

Am 11. Mai 2001 haben sich in Halle/S. zahlreiche Vertreter aus allen

Landeskontrollverbänden und Milchprüfringen der Bundesrepublik Deutschland,

verschiedener Landwirtschaftskammern sowie der Arbeitsgemeinschaft Deutscher

Rinderzüchter e.V. (ADR) zusammengefunden. Es wurde über die Schaffung deutschlandweit

einheitlicher Grundsätze für eine transparente, sichere und vorsorgende Milch- und

Tierproduktion beraten. Damit soll ein einheitliches System nicht nur zum Tragen kommen,

sondern bundesweit zum Standard werden.

An dieser Stelle noch einmal einige Eckdaten des Basisqualitäts-Managementsystems (BQM).

Die vollständige Erfüllung des Qualitätsbedarfes des Kunden

ist die Grundlage eines wirtschaftlich erfolgreichen Unternehmens.

Das trifft für alle Mitglieder in der Wertschöpfungskette zu,

denn jeder möchte die Bedürfnisse seiner Kunden erfüllen.

Qualitätssicherung

in der vertikalen Struktur:

V e r b r a u c h e r

Handel

(DIN EN ISO 9000 ff)

Die Verarbeitungs- und

Vertriebsstrukturen sind in

Verarbeitung/Veredlung

(DIN EN ISO 9000 ff)

den überwiegenden Fällen nach

der DIN EN ISO 9000 ff bzw. seit

Molkerei/Schlachtung/Zerlegung

(DIN EN ISO 9000 ff)

Dez. 2000 nach DIN EN ISO 9001:2000

für ihre Prozesse bzw. Produkte zertifiziert.

Landwirtschaftsbetrieb

(BQM-Programm)

Alternativ zur DIN EN ISO 9000 ff kann ein System

zur Sicherung der „Basisqualität“ aufgebaut werden.


Solche Systeme, sogenannte Basisqualitäts-Managementsysteme (BQM), sind in ihrer

Leistungsfähigkeit kaum geringer einzuschätzen, als die nach der o.g. Norm zertifizierten

Systeme. Sie haben aber einen entscheidenden Vorteil: sie sind weniger aufwendig und

damit deutlich kostengünstiger in der Umsetzung.

Kernpunkte des BQM:

- Sicherung der Produktion vom Eingang bis zum Ausgang

- nachweisfähige Dokumentation der qualitätssichernden Maßnahmen und Kontrollen

- Einschätzung des Produktionsrisikos und Eingrenzung möglicher Ursachen

- Einhaltung gesetzlicher Grundlagen und Anforderungen

- „in-die-Pflichtnahme“ externer Partner, wie Tierarzt, Futterlieferanten usw.

- Beachtung von Arbeits-, Tier- und Umweltschutz

Für den Aufbau Ihres Basisqualitäts-Managementsystems bietet der LKV Brandenburg e.V.

seit März 2001 ein Programm zur Unterstützung an.

Dieses BQM ermöglicht es dem Landwirt, die Produktion in seinem Betrieb sicherer zu

gestalten. Es werden Voraussetzungen geschaffen, Risiken und Qualitätsprobleme

aufzudecken und zuverlässig zu beherrschen.

Der LKV Brandenburg e.V. betreut den Landwirt beim Aufbau seines eigenen BQM. Die

Verantwortung dafür kann allerdings nur der Betrieb selbst tragen. Die Erfahrungen des LKV

mit seinen QM-Systemen und nicht zuletzt die Kompetenz der Fachspezialisten können aber

dem Landwirt zusätzliche Impulse geben.

Auf der eingangs erwähnten Beratung der genannten Teilnehmer in Halle/S. herrschte

Einigkeit über die schnellstmöglich anzustrebenden Ziele:

- Bildung einer bundesweiten Arbeitsgruppe „BQM“ unter der Leitung der ADR bzw.

branchenübergreifend unter dem Dach der ADT

- gemeinsame Organisation, Einführung und Kontrolle des BQM

- Definition eines einheitlichen Qualitätsstandards

- Anerkennung des BQM als bundesweit einheitlichen Standard für eine transparente,

sichere und vorsorgeorientierte landwirtschaftliche Produktion

- Schaffung geschlossener Ketten vom Landwirt bis zum Verbraucher

- Einbeziehung sowohl der vertikalen als auch der horizontalen Marktbeteiligten

Damit ist der Grundstein gelegt, daß Ihr Basisqualitäts-Managementsystem in seiner

Leistungsfähigkeit und damit die Qualitätsfähigkeit Ihres Unternehmens künftig bundesweit

anerkannt wird.

Haben wir Ihr Interesse an einem BQM geweckt

Dann wenden Sie sich, um nähere Auskünfte zu erhalten, an den QM-Beauftragten des

LKV Brandenburg e.V. Herrn Dirk Kolbe, Tel.: 033433/656-23

Bitte beachten Sie auch das beigefügte Rückmelde-Formular

sowie unsere Internet-Seite: www.lkvbb.de


Betriebsstempel

Basisqualitäts-Management

Programm

LKV Brandenburg e.V.

Straße zum Roten Luch 1

15377 Waldsieversdorf

Das Basisqualitäts-Managementsystem (BQM) ermöglicht es dem Landwirt, die

Produktion in seinem Betrieb sicherer und nachweisbar zu gestalten.

Im Rahmen dieses BQM-Programmes erarbeiten Sie, betreut von den Fachspezialisten

des LKV, Lösungen, um qualitätssichernde Maßnahmen in Ihrem Betrieb einzuführen

bzw. zu optimieren. Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, Risiken und

Qualitätsprobleme aufzudecken und zuverlässig zu beherrschen.

Haben Sie Interesse am Programm des LKV Brandenburg e.V. zur Unterstützung beim

Aufbau eines „Basisqualitäts-Managementsystems“

Dann füllen Sie bitte das folgende Formular aus und schicken oder faxen es an uns.

Tel.: 033433/656-23 Fax: 033433/656-74

Wir werden uns zur Absprache des Termines für ein Vorgespräch mit Ihnen in Verbindung

setzen.

Name des Betriebes: ..............................................................................................

Straße, Nr: ..............................................................................................

PLZ, Ort: ..............................................................................................

Telefon/Telefax: ..............................................................................................

e-Mail: ..............................................................................................

Vertretungsbrechtigter:

(Vorstand, Geschäftsführer, o.ä.) ..................................................................................

Ansprechpartner: ..............................................................................................


Basisqualitäts-Management Programm

Sie sind Mitglied des LKV ! ja ! nein

Für welche(n) Produktionszweig(e) soll das BQM aufgebaut werden

! Milchproduktion/Milchrindzucht

! Rindermast/ Mastrindzucht

! Schweinehaltung

Der LKV Brandenburg e.V unterstützt und begleitet den landwirtschaftlichen Betrieb beim

Aufbau seines eigenen Basisqualitäts-Managementsystems.

Nach der erfolgreich bestandenen neutralen Kontrolle erhalten Sie ein Qualitätszertifikat von

ifta-CERT Berlin.

Der Jahresbeitrag für die Teilnahme an diesem Programm beträgt für Verbandsmitglieder

1600,00DM je Produktionszweig. Bei Nichtmitgliedern wird ein Beitrag von 2500,00DM je

Produktionszweig erhoben.

Der Beitrag zuzüglich der gültigen MwSt. ist nach Rechnungslegung ohne Abzüge fällig.

Der Jahresbeitrag enthält die Kosten für die Besuche des Fachspezialisten zum Aufbau des

BQM inkl. Material sowie die Kosten der Zertifizierungsstelle für die Überprüfung und für

das Zertifikat.

....................................................... ......................................

Ort, Datum

Stempel/Unterschrift

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine