SPORTECHO Nr.224,Ausgabe 14/2004 Ball des Sports ...

tus.medebach.de

SPORTECHO Nr.224,Ausgabe 14/2004 Ball des Sports ...

SPORTECHO Nr.224,Ausgabe 14/2004

Schlagzeilen aus dem Inhalt:

‣ Uli Drilling`s Speakers Corner(S.4 )

Ball des Sports (S.1 und S.18)

‣ A-Jugend Finale in Scharfenberg (S. 7)

‣ Kapitän als Vorbild (S.16)

‣ C- und B Juniorinnenbericht (S.21)

‣ Comeback des Jahres von Jörg Schäfer (S.16)

‣ Erste Hilfe mobil (S.24)

Ball des Sports

Als gelungene Veranstaltung kann man den diesjährigen Ball des Sports bezeichnen. Fast alle

Sportvereine aus dem Stadtgebiet hatten Vertreter zum Ball entsendet. Im Rahmen des bayrischen

Abends entwickelte sich eine prächtige Stimmung, die bis in die Nacht andauerte. Viel Lob wurde

dem TuS für die Ausrichtung ausgesprochen. Auch den Kleinsten Besuchern wurde wieder mit

BINGO eine Freude bereitet. Der TuS bedankt sich bei der Volksbank Medebach, der Sparkasse

Hochsauerland und der Sparkasse Waldeck-Frankenberg für die gestifteten kleinen Präsente für

das BINGO Spiel. Mehr mit Bildern auf Seite 18-

(SR)

Weihnachtsgeschenkidee

Das Fest der Liebe und Geschenke steht in Kürze vor der Tür. Zeit sich schon mal Gedanken über

die Geschenke für die Lieben daheim zu machen. Warum verschenkt man nicht an den Fußballfan

einen TuS Medebach Schal. Schals werden (so lang der Vorrat reicht) bei Heimspielen am

Verkaufsstand am Hanse-Grill angeboten. Ebenso können die bereits vorbestellten Schals bei

Heimspielen am Verkaufsstand abgeholt werden. Der Fußballabteilungsvorstand nimmt natürlich

auch Bestellwünsche entgegen.

(SR)

Kreismeisterschaften in Medebach

Der Jugendvorstand der Fußballabteilung hat sich erfolgreich um die Ausrichtung der

Hallenkreismeisterschaften der Juniorinnen- und Damenmannschaften bemüht. Die Zusage wurde

kürzlich erteilt. Termine und Spielpläne werden wir im nächsten Echo veröffentlichen. (SR)

Pleiten, Pech und Pannen...

So oder ähnlich wird es dem Gewinner dieser Tombola durch den

Kopf gegangen sein, als er den Hauptgewinn auf direktem Weg

entgegennahm. Aber es gibt ja bald Weihnachtsgeld...

Wir bedanken uns bei unseren Inserenten und bitten Sie, liebe

Zuschauer, diese bei Ihren Einkäufen besonders zu berücksichtigen!

SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball © Seite 1


Seite 4

Zur Lage der Seniorenfußballer

Liebe Fußballfreunde,

die Lage in den vergangenen Wochen hat sich verschärft. Nach fünf

Niederlagen in Folge findet sich meine Mannschaft erstmals auf einem

Abstiegsplatz wieder, und nun gilt es, von dort schnellstens wieder zu verschwinden.

Das ganze kann schon mit einem Heimsieg im heutigen Spiel

gegen die Sportfreunde aus Edertal geschehen. Dazu bedarf es allerdings

einer anderen Leistung, als beim letzten Heimspiel gegen Bigge-Olsberg.

Ich kann die Enttäuschung bei den zahlreichen Zuschauern verstehen.

Allerdings war sicher niemand so enttäuscht, wie die Mannschaft selber,

die sich vor dem Spiel so viel vorgenommen hatte, am Ende aber nichts

auf den Platz bekam.

Eine deutliche Leistungssteigerung gab es in der nächsten Woche in Lenhausen. Dort gingen wir

endlich mal wieder in Führung. Leider konnten wir nach dem Wechsel dem Druck der Hausherren

zwischenzeitlich nicht standhalten, und anschließend wurden wir gnadenlos ausgekontert. Gefreut

hat mich allerdings, dass die Mannschaft nach dem 1:5 Zwischenstand gezeigt hat, dass noch Leben

in ihr steckt. Nach den zwei Anschlusstreffern von Daniel Kewekordes gab es weitere gute

Möglichkeiten durch Georg Drilling und Thomas Schäfer. Bei etwas mehr Glück hätte das Spiel einen

sensationellen Verlauf nehmen können, so ging der Erfolg des Mitaufsteigers aber in Ordnung.

Trotzdem habe ich einen Aufwärtstrend gesehen, den es jetzt fort zu setzen gilt.

Wenig Gutes gibt es von der Torwartfront zu berichten. Neben Mario Frese, der immer noch ausfällt,

verletzte sich auch Markus Dollowski am Knie und im Abschlusstraining vor dem Spiel in Lenhausen

auch noch der frei geholte A-Jugend-Keeper Florian Niggemeier, der zuletzt zweimal bei

den Senioren mittrainierte. Da wurden ganz schnell Gedanken wach an die Saison Mitte der 90er

Jahre, als der TUS mit Christian Hast, Werner Lefarth, Jürgen Jeske, Helmut Aufmhof, Thomas

Knecht und Jörg Schaefer gleich sechs Torhüter einsetzen musste. An letzteren erinnerte ich mich

gerne, und nach nur zwei Telefonaten stand fest, dass Jörg Schaefer kurzfristig einspringen würde.

Ohne Bedenken und ebenfalls angeschlagen nahm er die 350 KM Anreise von Naumburg (bei Leipzig)

in Kauf und war an den fünf Gegentreffern machtlos. Da kann man mal sehen, was Freundschaft

und Vereinstreue ausmacht, und auf wen man im Notfall zählen kann. Besten Dank dafür

nochmals von dieser Stelle, ein Wiedersehen an diesem Wochenende ist nicht ausgeschlossen.

Ein Wort verlieren möchte ich noch zu den Einsätzen der Jugendlichen im Kader der Ersten. Leider

werde ich vielfach auf dieses Thema nicht direkt angesprochen, sondern höre davon nur über

Dritte. Der TUS ist in der glücklichen Lage, dass einiges am nachwachsen ist. Ich möchte ausdrücklich

betonen, dass sich keines der zahlreichen Talente jetzt und in Zukunft Sorgen machen muss.

Bei ausreichendem Engagement werde ich versuchen, möglichst viele an die 1. Mannschaft heran

zu führen. Allerdings möchte ich betonen, dass der Sprung von der Jugend in die Senioren immer

ein großer ist, der auch ein wenig Geduld erfordert. Die Experimentiermöglichkeiten sind in der Bezirksklasse

in unserer Situation leider begrenzt. Und viele der heutigen Leistungsträger haben auch

eine längere Anlaufzeit gebraucht, bis sie den Sprung geschafft haben. Das versuche in den Spielern

in den Besprechungen zu vermitteln, und ich wünschte mir da ein wenig mehr Unterstützung,

statt ein Anstacheln. Ein langsames Heranführen ist meines Erachtens besser als ein Verheizen

Im heutigen Spiel wünsche ich mir wie Sie den ersehnte Dreier. Die Mannschaft wird alles tun und

hofft auf die Unterstützung des Publikums. Helfen Sie Ihr dabei.

Uli Drilling, Trainer

Der Fußballwitz der Woche

Gerd Niebaum und Michael Meier vom BVB betreten Ihre Stammkneipe. „Du Michael“, fragt der

Präsident, „sind wir eigentlich schon pleite“ „Nein, Gerd“, antwortet der Manager.

„Dann bestell uns mal zwei Bier.“ Michael Meier tut, wie ihm aufgetragen. Nach sieben Minuten

stellt die Bedienung das Bier auf den Tisch und sagt: „Macht 2,20 Euro.“

Da sagt der Meier: „Jetzt sind wir pleite.“

(UD)

SPORTECHO US Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball


Mit der Firma Pelz aus Korbach haben wir einen weiteren Werbepartner für unseren Verein

gewinnen können. Seit einigen Wochen hängen zwei Werbebanden von je 3 Metern Länge im

Hanse-Stadion. Den Kontakt knüpfte der Vorsitzende der Fußballabteilung Rudolf Kaiser, dessen

Sohn Markus

eine Lehre

bei Firma

Pelz

durchläuft.

Zusammen

mit Martin

Kaiser, der

im

September

ebenfalls

eine

Ausbildung bei Firma Pelz GmbH begonnen hat, lieferte Markus die Banden im Hanse-Stadion an,

wo sie im Rahmen des letzen Arbeitseinsatzes montiert wurden. Für die Hilfe danken wir Markus

und Martin und hoffen auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Firma Pelz.

(SR)

präsentiert von

Neuer Werbepartner im Hanse-Stadion

****** SCORER-TABELLE 1. MANNSCHAFT *******

„Alles aus einer Hand“

Sascha Wilenski, Maler und Lackierer

Tapezier- und Streicharbeiten

Verkauf von Farben / Tapeten / Teppichböden / PVC / Laminat / uvm.

Auf dem Kampe 39, 59939 Assinghausen

Fon: 02962-975661 / Fax: 02962-975662 / E-Mail: sasawilenki@t-online.de

Öffnungszeiten: Nur nach Terminvereinbarung

Stand: 11. Spieltag (Tor = 2 Punkte, Vorlage = 1 Punkt)

Tore per:

Name des Spielers Punkte Tore Vorlagen Rechtsschuschuball

Links-

Kopf-

Elfmeter

Daniel Kewekordes 7 3 1 1 - 2 -

Reimund Kuhnhenne 6 2 2 2 - - -

Markus Lübbert 5 2 1 2 - - -

Armend Avdija 4 - 4 - - - -

Marco Koch 3 1 1 - - - -

Georg Drilling 3 1 1 - 1 - -

Ulrich Drilling 2 1 - - - 1 -

André Ricken 2 1 - 1 - - -

Christian Lübbert 1 - 1 - - - -

Tobias Craan 1 - 1 - - - -

Jan Althaus 1 1

Eigentor - 2 - - - - -

SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball © Seite 7


E-Jugend mal wieder auf Erfolgskurs

Die E-Jugend unter der Betreuung von Franz Ricke und Elmar Schnurbus befindet sich, wie von

einigen Kennern erwartet, wieder auf Erfolgskurs. Leider konnte ja in diesem Jahr nur eine E-

Jugend gemeldet werden. Inzwischen haben wir allerdings soviel Zugänge zu vermelden, dass für

die Rückrunde zu überlegen ist, eine zusätzliche Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen zu lassen.

Im Augenblick spielt der Stamm der Mannschaft, die vor zwei Jahren Gruppensieger in der F-

Jugend wurde ergänzt um jeweils wechselnde Spieler aus dem jüngeren Jahrgang.

In der Qualifikationsrunde gab es bis auf das Spitzenspiel gegen einen gleichwertigen Gegner aus

dem beliebten Nachbardorf Richtung Düdinghausen nur Siege zu verzeichnen. Gut, dass die

Mannschaften nach dieser einfachen Runde in Leistungs- und Kreisklasse aufgeteilt werden. Das

geht hier, weil das DFBNet nur bis zur D-Jugend Einzug gehalten hat.

Aber auch ohne die Internet-Infos hat das Sportecho alle Ergebnisse der E-Jugend aus der Quali-

Runde: TUS -VfR Winterberg 1 10:2, Medelon/D./B. - TUS 3:9,VfR Winterberg 2-TUS 0:8, TUS -

Grafschaft 9:0, Nuhnetal/Hesborn 1-TUS 5:8, TUS - Hilletal 5:3, Züschen -TUS 2:6, TUS -

Oberschledorn 1:1, Nuhnetal/Hesborn 2 - TUS 0:8

Dazu ein Bild mit fast allen Spielern. (Bild Kerstin Neumann-Schnurbus)

(HS)

A-Jugend Endspiel in Scharfenberg

Wie bereits im letzen Echo abgedruckt, steht die TuS-A-Jugend im Pokalendspiel gegen Rot-

Weiss Erlinghausen. Das Finale findet am 20. November auf dem Rasenplatz in Scharfenberg statt.

Spielbeginn ist 14.00 Uhr. Die SPORTECHO-Redaktion bittet alle TuS-Fans die Mannschaft in

Scharfenberg bestmöglich und zahlreich zu unterstützen. Die Truppe von Trainer Peter Huneck und

den guten Geistern Michael Ricken und Uli Stuhldreher haben sich die Unterstützung redlich

verdient.

Das vor wenigen Wochen abgebrochene Meisterschaftsspiel der A-Jugend gegen den VfB

Marsberg wird am 04 Dezember wiederholt. Das legte die Kreisjugendspruchkammer fest. Aus

gegebenem Anlass wird dieses Spiel unter Kreisaufsicht ausgetragen.

(SR)

Seite 10 SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball ©


Medebach - Hansestadion

Sonntag, 14.11.2004 , 14.30 Uhr/ 12. Spieltag Bezirksliga Gruppe 5, Saison 2004/2005

TUS Medebach – Sportfreunde Edertal

Kader TUS MEDEBACH

( ) Schaefer, Jörg

( ) Dollowski, Markus

( ) Drilling, Ulrich

( ) Riedel, Till

( ) Ricken, Markus ©

( ) Gerloff, Lars

( ) Craan, Tobias

( ) Kaiser, Martin

( ) Avdija, Armend

( ) Koch, Marco

( ) Althaus, Jan

( ) Lübbert, Christian

( ) Drilling, Georg

( ) Schäfer, Thomas

( ) Lübbert, Markus

( ) Wilenski, Sascha

( ) Kuhnhenne, Reimund

( ) Kewekordes, Daniel

( ) Ricken, Andre

Trainer: Ulrich Drilling

Tendenz TUS:

Kader GAST

( ) Born

( ) Bald

( ) Fischer

( ) Schneider

( ) Grundmann

( ) Scholl

( ) Nasiru

( ) Risteski

( ) Dziawer

( ) Buchwald

( ) Hoffmann

( ) Imhof

( ) David

( ) Lückel

( )

( )

( )

( )

( )

Trainer: Werner Wanke

Seite 12 SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball ©

Tendenz Gast:

(Großbuchstaben = Heimspiel, Kleinbuchstaben = Auswärtsspiel, S = Sieg, U = Unentschieden, N = Niederlage)

n N n N n

N n S n N

SF Edertal geben Visitenkarte ab

Am heutigen 12. Spieltag gastieren die Sportfreunde aus Edertal beim TuS. Die Gäste aus dem

Wittgensteiner Land sind ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga

Gruppe 5. Nach den Ergebnissen der letzen Wochen zählt für die Drillings-Jungs nur ein Sieg. Die

Sportfreunde Edertal holen Ihre Punkte zumeist auf heimisches Geläuf. Auswärts dagegen können

die Kicker um Torwart Born nicht an die Heimleistungen anknüpfen. Umso schlimmer wirkt daher die

Niederlage vom letzten Sonntag gegen TuS Müschede. So berichtet die Wittgensteiner Ausgabe

der WP über das Spiel „Glücklich, aber nicht unverdient siegte der Landesliga-Absteiger in

Raumland. Die sonst so heimstarken Edertaler zeigten insgesamt nur 30 Minuten lang vor und kurz

nach der Pause eine gute Vorstellung und führten verdient. Edertals Dziawer (43.) hatte einen

Treffer von Hommel (3.) ausgeglichen und Grundmann einen Foulelfmeter für Edertal verwandelt

(45.). Zwei Tore von Falcone (53./65.), bei denen die Edertaler Abwehr kräftig mithalf, kippten das

Spiel zu Gunsten des TuS Müschede“. Auf jeden Fall müssen unsere Jungs um Spielführer Markus

Ricken alle Kräfte bündeln und die 3 Punkte holen. Sonst droht man den Anschluss an das

Mittelfeld zu verlieren. Die SPORTECHO-Redaktion wünscht wie immer ein faires Spiel und viel Glück

bei der TuS-Verlosung in der Halbzeitpause .

(SR)

Der heutige Thekendienst

Wolfgang Schröder, Michael und Thomas van Dyck, Michael und Thomas Schmidt, Thomas Hoffmeister


Die aktuelle Tabelle

1. SF Birkelbach 11 11 0 0 36 4 33

2. Langscheid/E. 11 8 2 1 31 6 26

3. Menden Türk 11 5 5 1 24 11 20

4. TuS Müschede 11 6 2 3 16 12 20

5. BC Eslohe 11 6 1 4 34 15 19

6. TuS Lenhausen 11 6 1 4 26 21 19

7. SG Grafschaft 11 5 2 4 21 22 17

8. Schm'bg./Fre. 11 5 1 5 19 22 16

9. O'schledorn 11 5 0 6 24 29 15

10. SV Hüsten 09 11 4 1 6 17 20 13

11. SV Arnsberg 11 3 3 5 18 22 12

12. SF Edertal 11 4 0 7 20 26 12

13. Bad Berleburg 11 3 2 6 14 22 11

14. TuS Medebach 11 3 1 7 13 25 10

15. Bigge/Olsb. 11 2 0 9 10 35 6

16. SV Feudingen 11 0 3 8 10 41 3

Nach dem heutigen Spieltag...

muss der TuS 3 Punkte mehr auf der Habenseite

verbuchen. Alles andere als ein Heimsieg ist zu wenig.

Torjägerliste

Tore Name Verein

11 Droste Langsch.

8 Niemietz Eslohe

8 Schroer Lenhau.

7 Kaufhold Grafsch.

7 Dziawer Edertal

7 Althaus Birkelb.

6 Uting Schmall.

6 Galle Eslohe

6 Fälsch Langsch.

6 Rothenpieler Feudin.

5 Yilmaz Menden

5 Danne Menden

5 Kurt SVO

5 Meyer Grafsch.

5 Vollmert Lenhau.

5 Miss Birkelb.

4 Kewekordes TuS

Der nächste Gegner Der nächste Gast

SF Birkelbach

SV Oberschledorn

Der heutige Spieltag Der letzte Spieltag

Hüsten 09 - Oberschledorn

Schmallenberg - Arnsberg 09

Grafschaft - BC Eslohe

Feudingen - Langscheid

Berleburg - Bigge

Türk Menden - Lenhausen

Medebach - Edertal

TuS Müschede - Birkelbach

Lenhausen - TuS Medebach 5:3

BC Eslohe - Feudingen 10:0

Oberschledorn - Schmallenberg 0:2

Birkelbach - Hüsten 09 1:0

Edertal - TuS Müschede 2:3

Arnsberg 09 - Grafschaft 0:0

Bigge - Türk Menden 0:5

Langscheid - Berleburg 4:0

Der nächste Spieltag Der heutige Spieltag

wird getippt von Mario Frese, derzeit verletzter Torhüter der 1. Mannschaft

Birkelbach - TuS Medebach

Schmallenberg - Hüsten 09

Oberschledorn - TuS Müschede

Arnsberg 09 - BC Eslohe

Edertal - Türk Menden

Lenhausen - Berleburg

Bigge - Feudingen

Langscheid - Grafschaft

TuS Medebach - Edertal 2:1

Schmallenberg - Arnsberg 09 2:0

Grafschaft - BC Eslohe 3:3

Feudingen - Langscheid 0:6

Berleburg - Bigge 3:0

Türk Menden - Lenhausen 1:0

Hüsten 09 - Oberschledorn 2:2

TuS Müschede - Birkelbach 1:2

SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball © Seite 13


Comeback des

Jahres

Jörg Schaefer, langjähriger Mittelfeldregisseur

und auch Trainer

der 1. Fußballmannschaft, feierte

in Lenhausen ein nicht erwartetes

Comeback. Seine Sache im Tor

absolvierte er wie gewohnt in

stoischer Ruhe. (UD)

Vorbild

Doppelpack

Daniel Kewekordes verbuchte in der Schlussphase des Spiels

in Lenhausen mit zwei sauberen Kopfballtreffern den ersten

TUS-Doppelpack der laufenden Saison. Hoffen wir, dass weitere

folgen.

(UD)


Mannschaftskapitän Markus Ricken machte

sich in Lenhausen zum zweiten Mal in

der Saison allein auf die Socken. Direkt von

der Schicht in Brilon machte er sich auf den

Weg und war damit – wie in vielen anderen

Dingen auch – Vorbild für die Mannschaft.

(UD)

Trainingspause

Andre Hülsmann, der das Training wieder aufgenommen

hatte, muss zunächst eine weitere Pause

einlegen. Der Nagel in seinem Schienbein wird im

Dezember entfernt, und damit früher als erwartet. Mit

dem Metall im Bein war an ein vernünftiges Bewegen

zuletzt nicht mehr zu denken. Das Foto zeigt den

Spaßvogel des Medebacher Teams, der den Kontakt

zu seinen Mannschaftskameraden bei Training und

Spiel nie hat abreißen lassen, zusammen mit Felix Müller und Markus Dollowski.

(UD)

Seite 16 SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball


Ball des Sports (Fortsetzung)

Original Bayern-Bier, Haxen, Pfefferbeisser bildeten die Grundlage für die Besucher des diesjährigen

Ball des Sports. Das o.g. Bier hatte für viele ungeahnte Folgen. So kam am folgenden Tag ein Sportler

während Aufräumen in das Sportheim und holte sich seine Urkunde mit der Begründung ab:“ Die war

gestern etwas zu sperrig“.

Da die Anzahl, der durch Bürgermeister Nolte und Helmut Padberg (Stadtsportverband) geehrten Sportler

und Mannschaften den Seitenrahmen sprengen würden, beschränken wir uns in dieser Ausgabe des

SPORTECHOS auf die ausgezeichneten Fußballmannschaften und die Sonderehrungen.

Fußball Halle: F-Jugend: TuS Medebach, E-Jugend: TuS Medebach 2;D-Jugend: SG

Medelon/Dreislar/Braunsh; C-Jugend: FSG SVO/Grafsch.;C-Mädchen: TuS Medebach; B-Jugend: TuS

Medebach; B-Mädchen: SG Grafsch.; A-Jugend: JSG SVO/Grafsch.; Damen: SG Grafschaft; AH Ü-40:

SVO; AH Ü-32: TuS Medebach; Senioren: TuS Medebach 1

Fußball Feld: Damen: SG Grafsch.; AH Ü-32: TuS Medebach; AH Ü-40: SVO; Senioren SG Grafschaft;

Sonderehrungen:

Markus Lichte (Sommerbiathlon), Hugo Kuhnhenne (Tischtennis); Heinrich Wittmar (Turnriege); Daniel

Müller (Sportschützen); 1. Mannschaft TuS Medebach (Fußball); B-Jugend TuS Medebach (Fußball)

Tennisriege Herren über 40 Jahre; 1. Schützenmannschaft (Sportschützen).

Hier noch einige Impressionen vom Ball des Sports:

Bürgermeister Heinrich Nolte in

Aktion. Er nahm die Ehrungen

vor.

Rudolf eröffnet Ball des Sports

Helmut Padberg vom SSV

Die Kleinsten freuten sich besonders

Gruppenfoto

aller

prämierten

Sportler im

Sportheim

Medebach vom

Ball des Sports

2004

Kapitän Markus Ricken nimmt die Urkunde im

Namen der 1. Mannschaft entgegen.

Goalgetter Hendrik

Stuhldreher nach der

Ehrung der B-Jugend

des TuS.

Seite 18 SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball ©


Bezirksliga

Gruppe 5

Jeder gegen jeden.

Saison 04/05

M

e

d

e

b

a

c

h

O

B

E

R

S

C

H

L

E

TUS Medebach 1919 S

5.

Dec.

SV Oberschledorn

29.

Mai

G

R

A

F

S

C

H

A

F

t

10.

April

P

13.

März

L

A

N

G

S

C

H

E

I

D

-

E

SG Grafschaft 4:1 3:1 O

22.

Mai

Langscheid/Enkhausen 3:0 7:1 28.

SuS Hüsten 09

27.

Feb.

14.

Nov.

Nov.

28.

März

VfL Bad Berleburg 1:2 5:1

24.

April

SF Birkelbach

28.

Nov.

TSV Bigge/Olsberg

1.

Mai

BC Eslohe

17.

April

Türkgücü Menden

20.

März

H

Ü

S

T

E

N

B

A

D

B

E

R

L

E

B

.

24.

0:3 28.

April März

28. 16. 27.

März Mai Feb.

B

I

R

K

E

L

B

A

C

H

22.

Mai

24.

April

4:0 2:1

6.

März

R 1:1 4:0 20.

10.

April

8.

Mai

T

13.

März

März

8.

Mai

2:1 E

5.

Juni

1:0 2:0 2:0 1:0 12.

3.

April

20.

März

5.

Juni

SV Arnsberg 09 1:0

1.

SV Feudingen

3.

April

SF Edertal

16.

Mai

SV Schmbg./Fredeburg

12.

Dec.

Mai

6.

März

17.

April

8.

Mai

TuS Müschede 1:2

22.

Mai

29.

Mai

16.

Mai

27.

Feb.

5.

Dec.

17.

April

3.

April

5:1 1:1

6.

0:0

5.

Juni

2:2

14.

Nov.

27.

Feb.

TuS Lehnhausen 5:3 4:0

12.

Dec.

13.

März

März

5.

Dec.

20.

März

1.

Mai

7:1 0:3 28.

Nov.

2:1 0:1

5,

Juni

Dec.

16.

Mai

1.

Mai

3:0

5.

Dec.

1:1 17.

17.

April

29.

Mai

0:4 2:0 28.

Nov.

B

I

G

G

E

-

O

L

S

B

.

E

S

L

O

H

E

M

E

N

D

E

N

A

R

N

S

B

E

R

G

0:2 0:2 1:1 13.

März

4:1 5:3 12.

5.

Dec.

14.

Nov.

0:3

29.

Mai

Dec.

17.

April

1.

Mai

F

E

U

D

I

N

G

E

N

E

D

E

R

T

A

L

4:2

14.

Nov.

S

H

M

B

g.

-

F

R

E

D

.

.5.

Juni

M

Ü

S

C

H

E

D

E

6.

März

3:1 7:1 2:1

0:2 28.

8.

Mai

12.

Dec.

3:2 0:4 1:2 29.

14.

Nov.

C

28.

März

1:5

3.

13.

März

April

29.

Mai

0:4 H

12.

Dec.

2:0

5.

O 1:2 22.

Juni

8.

Mai

6.

März

April

0:4 22.

Mai

24.

April

28.

Nov.

8.

Mai

1:4 3:0 2:1 28.

1:0 1:5 10.

0:0 14.

Nov.

3.

April

April

24.

April

13.

März

28.

März

10.

April

27.

Feb.

B- & C-Juniorinnen

1.

Mai

16.

Mai

Mai

10.

April

7:0

27.

Feb.

0:5 1:6

28.

Mai

T

28.

März

3:1

20.

März

4:1

3.

April

5:0 3:2

22.

3:2

5.

Dec.

10.

April

20.

Nov. März

10:0 6.

März

10. 22.

April Mai

2:2 U 3:1

3.

April

0:0 24.

April

Nov.

28.

März

10.

April

27.

Feb.

3:2

12.

Dec.

14. 13.

Nov. März

27. 28.

Feb. März

2:1 29.

Mai

S

5.

Juni

Mai

6.

März

1.

Mai

Nov.

3.

April

17.

April

12.

Dec.

20.

März

16.

Mai

L

E

H

N

H

A

U

S

E

N

8.

Mai

10.

April

5.

Juni

6.

März

24.

April

22.

Mai

4:2

2:1 0:2 2:3

4:1 2:0 2:2

2:2 1:2 14.

16.

Mai

Nov.

1:2 20.

März

0:1 2:2 5.

Dec.

1 3:0 2:3 28.

9

29.

Mai

5.

Dec.

1.

Mai

24.

April

8.

Mai

4:1 17.

April

März

3:2

1 1:0

Die Mädchenmannschaften holten an diesem Spieltag insgesamt 4 Punkte. Die B-Juniorinnen

hatten ein Auswärtsspiel gegen den SuS Hallenberg, hier holte man leider nur einen Punkt Mit dem

1:1 kann keine Aufholjagd an die Tabellenspitze gestartet werden. Die 1:0 Führung für den TuS

schoss Isabell R. dies konnte die Mannschaft aber nicht lange halten. Das Team war an diesem

Spieltag zu unkonzentriert und konnte weder vorne noch hinten zeigen was sie drauf haben. Wie

man sieht bleiben da noch 3 Punkte übrig und die konnten die C-Juniorinnen in Obermarsberg

holen. Dies war ein Spiel welches von Anfang an auf der Seite der Obermarsberger stattfand. Denn

die Medebacherstürmerinnen ließen dem Torwart keine Ruhe. So kam es dann auch zu einem

erfolgreichen Ergebnis von 1:14. Hier war Isabell R. auch sehr erfolgreich, denn sie baute mit ihren

9 Toren die Führung immer mehr aus. Auch Alma traf 2-mal, was bestimmt auch ihren andren

Trainer sehr freuen wird. Jeweils ein Tor machten auch Gianna und Sarah. Bei dem Gegentreffer

hatten die Mädchen vom TuS geschlafen und so konnten die Obermarsberger doch noch den

Ehrentreffer erzielen. Insgesamt aber wurde das Spiel von den Medebachern übernommen. Wir

hoffen, dass es jetzt so erfolgreich weiter geht und wir öfter mal was von so einem tollen Ergebnis

hören.

(KK)

9

SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball © Seite 21


1200

Erste Hilfe

Schnell eine Spritze in den Allerwertesten, und

schon schöpft dieser Radler neue Kräfte für das

Rennen. Natürlich nur Vitamine…

(UD)

SPORTECHO:

Impressum SPORTECHO

Gesamtleitung: Werbegemeinschaft Freizeit und Sport GbR

Bearbeitung und Anzeigengenverkauf:

02982-908376

Redaktion:

TUS Medebach, Abteilung Fußball

Ulrich Drilling, Tulpenweg 1, 59964 Medebach

02982-908376, E-Mail: Uli.Drilling@onlinehome.de

Katharina Köster, Josef Bauer Str. 10, 59964 Medebach

02982-41300, E-Mail: Familie-F.Koester@t-online.de

Stefan Rupprath, Weddelstr. 27, 59964 Medebach

02982-930610, E-Mail srupprath@t-online.de

Herstellung: Kräling Druck, Hochsauerlandstr. 74,

59955 Winterberg 02983-666

Erscheinungsweise:

und aktuellen Anlässen

Auflage:

Verteilung:

Bankverbindung:

350 Stück

Kostenlos im Hansestadion sowie in zahlreichen

Medebacher Geschäften

Konto 71007777, Sparkasse Hochsauerland

Bankleitzahl 416 517 70

Redaktionsschluss: Dienstags vor dem angekündigten neuen

Erscheinungstermin

Erscheinungsdatum: November 04, 16. Jahrgang

Alle Rechte vorbehalten!


Werden auch Sie

Mitglied im TUS

Medebach 1919 e. V.


Letzte

Meldung

Achtung: Seit letzte Woche hat sich die Anstoßzeit bei den Senioren geändert. Die Erste spielt

Sonntags bereits um 14.30, die Zweite um 12.30. Ab Dezember noch eine ¼ Stunde eher. (UD)

Die nächste Ausgabe des SPORTECHOS

erscheint in drei Wochen Tagen zum

Derby des TUS Medebach gegen den

SV Oberschledorn. Nach einer Freiwoche

geht es zunächst aber zu Tabellenführer

Birkelbach.

Jugend

Die Jugend ist etwas wunderbares. Es ist

eine Schande, dass man sie an Kinder vergeudet.

G. B. Shaw

Seite 24 SPORTECHO TUS Medebach 1919 e.V., Abteilung Fußball

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine