Pressemitteilung - Menschen für Menschen

menschenfuermenschen.de

Pressemitteilung - Menschen für Menschen

Pressemitteilung

Offizielle Verkündung: Marathon-Legende Haile Gebrselassie

ist Menschen für Menschen Botschafter

• 38-jähriger Weltklasseläufer aus Äthiopien unterstützt ab sofort Arbeit

der Hilfsorganisation in seinem Heimatland

• Bei einer Reise in die Projektgebiete im Frühjahr machte sich der Top-

Athlet erstmals ein Bild von der Arbeit der Stiftung vor Ort

(25. September 2011) Haile Gebrselassie ist neuer Botschafter von Karlheinz

Böhms Äthiopienhilfe Menschen für Menschen. Das gab der äthiopische

Weltklasseläufer im Rahmen der Ausstellungseröffnung „Faces of

Ethiopia“ bekannt. Damit erweitert der Weltstar den Kreis der offiziellen

Unterstützer, der aus Prominenten wie Top-Model Sara Nuru, Schauspielerin

Dennenesch Zoudé oder Spitzenkoch Mike Süsser besteht. In Zukunft

will Gebrselassie seine Popularität verstärkt dafür nutzen, die Arbeit der

Organisation noch bekannter zu machen. Almaz Böhm, geschäftsführendes

Vorstandsmitglied von Menschen für Menschen bei der Vernissage in der

Epicocentro art: „Wir freuen uns sehr, dass uns mit Haile Gebrselassie künftig

einer der größten Sportler aller Zeiten unterstützt, der aufgrund seiner

Herkunft genau weiß, was die Menschen in Äthiopien benötigen. Mit seiner

Bekanntheit werden wir viele Menschen für die Unterstützung unserer

Organisation und damit der Bevölkerung vor Ort begeistern.“ Erst im Frühjahr

2011 hatte der Spitzensportler zwei Projektgebiete von Menschen für

Menschen in Äthiopien besucht.

Bei seiner Reise in das Projektgebiet Midda im zentralen Hochland Äthiopiens erlebte

Haile Gebrselassie vor Ort das Prinzip der integrierten ländlichen Entwicklungsprojekte

von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe, das Maßnahmen unterschiedlicher

Bereiche wie Landwirtschaft, Bildung, Gesundheit und Wasserversorgung bis

hin zu Frauenförderung miteinander verknüpft, um das Leben der Menschen

nachhaltig zu verbessern. Er besuchte Schulen, half Mädchen beim Tragen von

Wasserkanistern, unterstützte die Bauern auf dem Feld und spürte die Hoffnung,

die die Bevölkerung in die Arbeit von Menschen für Menschen legt. Haile Gebrselassie:

„Was Karlheinz Böhm und seine Organisation bis heute in Äthiopien geleistet

haben, ist unglaublich. Er ist der Vater aller Äthiopier. Menschen für Menschen

gibt der Bevölkerung die Möglichkeit, sich zu entwickeln. Sie gibt den Leuten nicht

den Fisch, sondern lehrt sie das Fischen. Wenn jemand unserem Land helfen will,

sollte er Menschen für Menschen unterstützen.“

Bei der Ausstellung „Faces of Ethiopia“ in der Epicentro art, die Haile Gebrselassie

gemeinsam mit Stiftungsvorstand Almaz Böhm eröffnete, wurden bewegende

Bilder aus Äthiopien und der dazugehörige Fotoband des österreichischen echomedia

Verlags vorgestellt. Die vier international erfolgreich tätigen Fotografen

Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

Brienner Straße 46 (U-Bahn Stiglmaierplatz) . D-80333 München

Telefon 089/38 39 79-0 . Fax 089/38 39 79-71

E-Mail: info@menschenfuermenschen.org

www.MenschenFuerMenschen.de

Ust-IdNr.: DE234432381

Stiftungsvorstand

Dr. hc mult. Karlheinz Böhm (Vorsitzender) . Almaz Böhm

(geschäftsführender Vorstand) . Dr. Peter Hanser-Strecker

(stellv. Vorsitzender) . Dr. Martin Hintermayer .

Hermann Orgeldinger

Stiftungsrat

Dr. Reinhard Hinne (Vorsitzender)

Spendenkonto

Nr. 18 18 00 18

Stadtsparkasse München (BLZ 701 500 00)


Pressemitteilung

Peter Rigaud, Matthias Ziegler, Inge Prader und Ricardo Herrgott sowie die

Journalistin Uschi Fellner haben sich in den Dienst der guten Sache gestellt und

ihre Eindrücke aus Äthiopien in beeindruckenden Bildern mit der Kamera festgehalten.

Der Erlös des Buches kommt den Projekten von Menschen für Menschen

zugute. Die Ausstellung wird bis 5. Oktober 2011 in der Epicentro art, Karl-Marx-

Allee 82-84 in Berlin zu sehen sein und ab 13. Oktober 2011 im Fotomuseum

Westlicht in Wien.

Über Menschen für Menschen:

Menschen für Menschen wird 30! Am 16. Mai 1981 legte der damalige Schauspieler

Karlheinz Böhm mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..“ den Grundstein

für seine Äthiopienhilfe. Am 13. November 1981 gründete er Menschen für Menschen.

Seitdem leistet die Organisation, die Almaz und Karlheinz Böhm heute gemeinsam

leiten, Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen sogenannter Integrierter ländlicher

Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung

Maßnahmen aus den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Wasser, Gesundheit, Infrastruktur

und setzt sich für die soziale und wirtschaftliche Besserstellung von Frauen ein. Die

Stiftung trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Wir würden uns über eine Veröffentlichung in Ihrem Medium sehr freuen! Einen

besonders großen Dienst würden Sie der Stiftung Menschen für Menschen erweisen,

wenn Sie unser Spendenkonto abdrucken würden.

Stiftung Menschen für Menschen

Spendenkonto: 18 18 00 18

Stadtsparkasse München

BLZ 701 500 00

www.MenschenfuerMenschen.de

Pressekontakt:

Stiftung Menschen für Menschen

Brienner Straße 46, 80333 München, Germany

Anne Dreyer, E-Mail: anne.dreyer@menschenfuermenschen.org

Tel.: +49 89 383979-79 / Fax: +49 89 383979-70

Verein Menschen für Menschen

Capistrangasse 8/10, 1060 Wien, Austria

Magister Alexandra Bigl, E-Mail: a.bigl@mfm.at

Tel.: +43 1 5866950-12 / Fax: +43 1 5866950-10

Stiftung Menschen für Menschen

Stockerstrasse 10, 8002 Zürich, Switzerland

Kelsang Kone, Leiter Kommunikation, E-Mail: k.kone@mfm-schweiz.ch

Tel.: +41 43 49910-60 / Fax: +41 43 49910-61

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine