PDF-Ausgabe herunterladen (7.4 MB) - IEE

iee.online.de

PDF-Ausgabe herunterladen (7.4 MB) - IEE

TECHNIK Leitebene

TPM-System

Aktives Emissionsmanagement

Felten: Das Unternehmen hat mit

Pilotgreen eine Lösung zur Emissionssteuerung

für Produktionsunternehmen

entwickelt. Sie dient

nicht nur der durchgängigen Analyse

des Energieverbrauchs und der

CO 2

-Bilanz, sondern gleichzeitig

können die Verbrauchswerte über

ein intelligentes Maßnahmenmanagement

systematisch optimiert

werden. Die Green-Production-Lösung

beruht konzeptionell auf dem

Produkt Pilot TPM, ein Produkt zur

Ermittlung von Betriebs- und Prozessdaten.

Es löst herkömmliche

MDE/BDE-Systeme ab, weil sie

nicht in der Lage sind, zusätzlich

Prozessdaten zu erfassen und die

erfassten Daten visuell in einer

sinnvollen Reihenfolge über ein

Dashboard darzustellen. Ergänzend

zum TPM-System nutzt die

Software Analysetools zur intelligenten

Auswertung der relevanten

Emissionsdaten.

infoDIRECT

www.all-electronics.de

Link zum Produkt

Fernwirktechnik

Überwachungslösung

im Energiebereich

Tele Haase: Speziell für die ausfallsichere

Überwachung von selbsttätig

wirkenden Freischaltstellen hat

das Unternehmen eine Lösung zur

Spannungs- und Frequenzüberwachung

entwickelt. Aufgrund ihrer

wichtigen Funktionen sind selbsttätige

Freischaltstellen strengen

Richtlinien und Normen unterworfen.

So müssen sie neben der

Spannung auch die Frequenz überwachen

und zusätzlich über eine

Inselbetriebserkennung verfügen.

In Deutschland wird darüber hinaus

nach der Norm VDE 0126-1-1 die

Einhaltung der Einfehlersicherheit

715iee0511

verlangt. Die zweikanalige Spannungs-

und Frequenzüberwachung

G4PM400VDFA02 50Hz kontrolliert

in Freischaltstellen die Einspeisung

von Energie in das 230-/400-V-

Netz. Durch die zweikanalige Ausführung

ist 'Funktionale Sicherheit'

gewährleistet.

infoDIRECT

www.all-electronics.de

Link zum Produkt

711iee0511

Industrieplanung

Fertigungskosten senken

Euro Engineering: Egal, ob es darum

geht, Verpackungssysteme zu

optimieren, die Effizienz einer Montagelinie

zu steigern oder eine Produktionsstätte

fristgerecht fertigzustellen,

der Engineeringdienstleister

bietet Unternehmen aus der

fertigenden und verarbeitenden Industrie

Engineering-Lösungen an.

Die Schwerpunkte liegen dabei in

der Beratung für die Bereiche Fabrikplanung

und Produktionssysteme.

Das Unternehmen bietet beispielsweise

für die Fabrikplanung

neben der Fertigungsplanung und

der Intralogistik auch eine energieeffiziente

Gestaltung von Fabrikgebäuden.

Der Vorteil der Dienstleistung

liegt darin, dass oftmals

außenstehende Experten einfacher

Flaschenhälse in einer Produktionslinie

erkennen, also Faktoren

und Abläufe, die den reibungslosen

und effizienten Ablauf bremsen und

so Kosten verursachen können.

infoDIRECT

www.all-electronics.de

Link zum Unternehmen

Powermanagement-Software

Virtualisierte Server

herunterfahren

Eaton Power Quality: Mithilfe der

Intelligent - Power - Manager - Software

können Vsphere-Anwender

die Server eines Clusters bei

Stromstörungen aus der Ferne herunterfahren.

Anstatt die Software

auf jedem Host-Server des Cluster

zu installieren, haben IT-Manager

über den Vcenter Server, die Management-Anwendung

von Vsphere,

direkten Zugriff auf die Software.

Der Server fährt die Host-

Server im betroffenen Clusters automatisch

herunter, nachdem die

virtuellen Maschinen auf andere

Systeme übertragen wurden. KlininfoDIRECT

www.all-electronics.de

Link zum Produkt

710iee0511

gen die Störungen in der Stromversorgung

ab, startet die Software die

Server automatisch – ein IT-Manager

muss nicht mehr vor Ort sein.

Über den Eaton-Power-Tab und den

Events-Tab bekommt man einen

einfachen und schnellen Zugriff auf

die IPM-Software aus der gewohnten

Managementumgebung heraus.

714iee0511

Kommunikationsarchitektur

Alles mit Ethernet/IP

Netzwerke. Kunden können durch

Rockwell Automation: In Kooperation

32 IEE • 5-2011

mit Cisco hat man gemeinsame den Einsatz von Ethernet-Tech-

CPwE-Architekturen (Converged nologien im IT-Bereich und in der

Plant-wide Ethernet) entwickelt,

um das Zusammenführen von Industrie

und Unternehmensnetzwerken

zu unterstützen. Ethernet/

IP ist die wichtigste Komponente

für den Echtzeit-Datenfluss zwischen

Fabrik und Verwaltung. Die

integrierten Fertigung, darunter

diskrete, Bewegungs-, Prozess-,

Chargen-, Antriebs- und Sicherheits-Applikationen,

einen in hohem

Maße sicheren Informationsfluss

in der Fabrik und im gesamten

Unternehmen einrichten.

Architekturen helfen der Industrie

mit Design-Leitfäden, Empfehlungen

und Best Practices. Ein 'Design infoDIRECT 712iee0511

and Implementation Guide' unterstützt

bei dem korrekten Einrichten

www.all-electronics.de

Link zum Produkt

standardgerechter Ethernet/IP-

Simulationssoftware

Simulation logistischer Prozesse

tenz unterstützt den Anwender dabei,

typische logistische Fragestellungen

zu einem vorliegenden

Simulationsmodell in ein Experimentdesign

zu überführen. Dazu

spezifiziert der Anwender relevante

Untersuchungsziele und die in der

Simulation zu beobachtenden

Messgrößen. Unterstützend stehen

in einer Wissensdatenbank vorkonfigurierte

Elemente zur Verfügung.

Simplan: Der Einsatz von Computersimulation

gehört in vielen

Unternehmen längst zum Standard.

Produktions- und Logistiksysteme

können mithilfe von Simulationssoftware

am Computer unter realistischen

Bedingungen nachgebildet

werden. Die Aufgabe des Projektes

Assistsim war die Erstellung

eines Software-Prototypen, der den

Anwender bei der Planung und

Durchführung von Simulationsexperimenten

mit dem Computermodell

eines Systems unterstützt.

Die Software besteht aus mehreren

Komponenten. Die PlanungsassisinfoDIRECT

www.all-electronics.de

Link zum Produkt

713iee0511

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine