Schul-Flyer - Franz-Joseph-Koch-Schule

franz.joseph.koch.schule.de

Schul-Flyer - Franz-Joseph-Koch-Schule

Zur Schulorganisation - Stundentafel gemäß den Bildungsgängen der Grundschule und der Sekundarstufe 1 - Durchgangsschule - Klassengröße: 11 bis 14 Schülerinnen und Schüler - Sprachförderung und Sprachtherapie in Kleingruppen - Offene Ganztagsschule Zu den Angeboten zählen: o ein gemeinsames warmes Mittagessen o Lernzeiten und (individuelle) Förder- und Übungszeiten o themenbezogene Vorhaben und Projekte o Freizeitangebote in offener und gebundener Form o Sportangebote o musisch-künstlerische Angebote Franz-Joseph-Koch-Schule Förderschule des Hochsauerlandkreises Förderschwerpunkt Sprache Primarstufe und Erprobungsstufe Mariannhillerweg 4, 59821 Arnsberg 02931/529768-0 02931/529768-17 fjkochschule@web.de www.franz-joseph-koch-schule.de Schulleiterin: Margret Ernst Stellv. Schulleiterin: Kerstin Kreß Schulbüro: Bürozeiten: Barbara Menzel montags: 7.30 – 16.00 Uhr dienstags – donnerstags: 7.30 – 12.30 Uhr Franz-Joseph-Koch-Schule Interessierten Eltern bieten wir nach Absprache die Möglichkeit zu einem Informations- und Beratungsgespräch. Zum Einzugsbereich der Franz-Joseph-Koch- Schule gehören die Städte Arnsberg und Sundern. Die Schülerinnen und Schüler werden im Rahmen des Schülerspezialverkehrs befördert. Förderschule des Hochsauerlandkreises - Förderschwerpunkt Sprache - Primarstufe und Erprobungsstufe Mariannhillerweg 4 59821 Arnsberg Stand: 02/2013


Schulische Schwerpunkte Im Mittelpunkt unserer unterrichtlichen Arbeit steht eine intensive Förderung der Schülerinnen und Schüler im Bereich der sprachlichen Handlungskompetenz, insbesondere in den Teilbereichen Artikulation, Wortschatz, Grammatik und Kommunikation. Die sprachliche Förderung erfolgt ganzheitlich und fächerübergreifend. Als grundlegende Voraussetzung für einen regelgerechten Spracherwerb legen wir großen Wert auf die Förderung des Sprachverständnisses und auf die Entfaltung der kindlichen Sprechfreude. Beim Erwerb der Schriftsprache (Lesen und Schreiben) werden die individuellen Sprachund Sprechfähigkeiten des einzelnen Kindes berücksichtigt und entsprechende methodische Hilfen eingesetzt, um den Lese-Rechtschreib-Erwerb gezielt unterstützen zu können. Weitere Förderangebote im Unterrichtsalltag - Sprachförderung und Sprachtherapie auf der Grundlage individueller Förderpläne in unterschiedlichen Organisationsformen - Förderangebote im Bereich der Bewegung, der Wahrnehmung, der Konzentration und der sozial-emotionalen Entwicklung - Unterrichtsmethoden und -formen zur Förderung des selbstständigen und eigenverantwortlichen Lernens Eltern und Erziehungsberechtigte im Schulalltag Eltern und Erziehungsberechtigte sind an unserer Schule wichtige Partner bei vielfältigen unterrichtlichen und erzieherischen Aufgaben im schulischen Alltag und werden zusätzlich mit eingebunden bei - Festen und Feiern der einzelnen Klassen - Schulfahrten und -wanderungen - Projekttagen, Schulfesten und -feiern. Beratung und Kooperation im schulischen Einzugsbereich - Beratung in Einrichtungen im Elementarbereich - Beratung im Primar- und Sekundarbereich im Rahmen der Pilotphase „Kompetenzzentrum für sonderpädagogische Förderung“ Arnsberg - Durchführung des „Gemeinsamen Unterrichts“ im Sekundarbereich - Kooperation mit Beratungsstellen und Therapeuten Aufnahmevoraussetzungen Sonderpädagogischer Förderbedarf im Bereich Sprache/Eingangsdiagnostik im Rahmen der Gutachtenerstellung gemäß § 19 (2) SchulG in Verbindung mit § 11 f. AO-SF Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Sprache werden an der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Sprache aufgenommen und unterrichtet, wenn u. a. - die sprachliche Entwicklungsverzögerung mehr als eine Sprachebene einschließt und zu deutlichen Beeinträchtigungen in der Kommunikation führt, - sich in der sprachlichen Entwicklung des Kindes trotz ambulanter Maßnahmen nur geringe sprachliche Fortschritte abzeichnen, - eine nicht ausreichende vorschulische Förderung erfolgen konnte, - ein erhebliches subjektives Störungsbewusstsein und/oder drohendes Schulversagen vorliegen.

Ähnliche Magazine