Wenn das Mailsystem aus allen Nähten platzt, kann es ... - Tech Data

techdata.at

Wenn das Mailsystem aus allen Nähten platzt, kann es ... - Tech Data

Ausgabe 11/2008

Gültigkeit: 10.11.2008 – 08.12.2008

news flash

Wenn das Mailsystem aus

allen Nähten platzt, kann es

richtig eng werden.

Hand aufs Herz: wissen Sie eigentlich, dass empfangene Handels- und Geschäftsbriefe,

oder Wiedergaben von abgesendeten Handels- oder Geschäftsbriefen

6 Jahre aufbewahrt werden müssen? Und Jahresabschlüsse, Lageberichte und

Rechnungen sogar 10 Jahre? Doch wie archiviert man E-Mails? Über 80 % der

unternehmerischen Informationen liegen in einer unstrukturierten Textform

irgendwo herum. Neben juristischen Komplikationen werden für das Suchen

von E-Mails enorme Arbeitszeiten verschlissen.

Vier Pakete. Vier Lösungen: Die IBM E-Mail-Archivierungssysteme.

Für mehr Sicherheit, Effizienz und Strukturierung bieten wir kleinen bis großen

Unternehmen vier individuelle Pakete zum Festpreis: Server, Storage und Software

(CommonStore und Content Manager) komplett inklusive dreijähriger

Wartung.

Mehr Informationen unter: +43 1 488 01 DW 389

oder senden Sie Herrn Ulrich Kasess eine E-Mail: ukasess@techdata.at

Treffen Sie die richtige Entscheidung.

Mit den richtigen Partnern.

Mit Value Add. Bei Azlan.

Schwerpunkt

Den Datenhunger stillen –

Storagelösungen helfen weiter . . . 8

IT-Markt

Stress in der IT-Branche:

Arbeiten bis zum Burnout? . . . . . 6

Software

Was ändert sich in

Open Value 2008? . . . . . . . . . . . .14

Händlerforum

Web 2.0 in Unternehmen . . . . . .22

Produkte

Neuerscheinungen

der Hersteller . . . . . . . . . . . . .10-21


Editorial

Sehr geehrter Geschäftspartner,

3.

wir haben für Sie die Auftragsverwaltung in Web InTouch

optimiert. Ab sofort sind Ihre Aufträge im neuen Design jetzt

noch übersichtlicher dargestellt. Sie können alle wichtigen

Informationen auf einen Blick einsehen!

In der neuen Auftragsverwaltung können Sie:

1. Den Status Ihrer Bestellungen und Positionen noch

einfacher abrufen, von der Bestellung bis zur Auslieferung.

2. Die gelieferten und noch nicht gelieferten Positionen

in einer Übersicht schnell betrachten.

Die Suche nach Ihren Bestellpositionen der letzten Tage und Wochen nach vordefinierten

Reports noch einfacher durchführen.

Sehen Sie doch einfach rein und überzeugen Sie sich von den zahlreichen Änderungen in

der Auftragsverwaltung in Web InTouch, die Ihnen die tägliche Arbeit erleichtern.

Einen Überblick erhalten Sie auch in der Demoversion finden Sie im InTouch im Menüpunkt

„Auftragsverwaltung“. Dort klicken Sie auf das „?“ und schon startet die Demo.

Sollten Sie Fragen haben, ist unser Web InTouch Team jederzeit für Sie da und beantwortet

gerne Ihre Fragen.

Web InTouch Hotline: +43(0)1/488 01-199

Web InTouch E-Mail: intouchsupport@techdata.at

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Michael Appl

E-Commerce Manager

Wer ehrgeizige Projekte anpackt,

sollte sich auf einen starken Partner

verlassen können. Auf einen Partner,

der einem finanziell den Rücken frei

hält. Der mehr als nur den passenden

Kreditrahmen bereit stellt. Der neue

Finanzierungsmodelle bietet und

individuelle Lösungen. Informieren

Sie sich jetzt über die umfassenden

Financial Services im geschützten

Händlerbereich von Tech Data unter

www.techdata.at/credit-services.

Einen ersten Überblick finden Sie

hier:

Sofortlimit+Kreditlinien

■ Hauslinien/Internes Kreditlimit

■ Kredit und Projektlimit über Prisma

Bürgschaften

■ Patronatserklärung der Muttergesellschaft

■ Bankgarantie

■ Unwiderrufliche Banküberweisung

Forderungsabtretung

■ Offene/Stille Zession

Leasing

Tech Data Lease & Finance

■ Kooperation mit XEROX-Leasing

■ Kooperation mit IBM-Leasing

Projektfinanzierung

■ Beratung und Abwicklung

Sonderfinanzierungsformen

■ IBM Gold Plan/Factoring

■ Joint Bankaccount/Pfandkonto

Services

■ AIO – Kontoinformationen online

■ Online Wirtschaftsauskünfte von KSV zur

Sicherung Ihrer Forderungen

■ Easy Rating – Das kostenlose Rating für die

Vertriebspartner der Tech Data

Detaillierte Informationen finden Sie unter

www.techdata.at

Rufen Sie uns an.

Gemeinsam finden wir die beste Lösung!

Info-Hotline: +43 (01) 488 01 - 810

Fax: +43 (01) 488 01 - 296

E-Mail: credit-services@techdata.at


Inhalt

news flash 11/2008

Inhalt

IT-Markt

Stress in der IT-Branche:

Arbeiten bis zum Burnout? . . . . . . . . . . . . 6

Starker Anstieg

der IT-Ausgaben weltweit . . . . . . . . . . . . . 7

Schwerpunkt Storage

Den Datenhunger stillen –

Storagelösungen helfen weiter . . . . . . . . . 8

HP ProLiant.

Leistung, die Sie sich leisten können. . . . 10

Lenovo erweitert Portfolio

um ThinkServer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

PC-Komponenten

Aktuelle Produkte

aus dem Bereich PC-Komponenten . . . . . 12

Software

Was ändert sich

in Open Value 2008? . . . . . . . . . . . . . . . . 14

Windows Live OneCare und

Office FPP Aktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

PC-Systeme

Die neue MacBook Familie definiert

das Notebook Design neu und schont

die Umwelt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17

Antec Skeleton, mehr als ein Gehäuse . . 18

Apple hat eine komplett neue,

umweltfreundliche MacBook-

Familie vorgestellt.

Lesen Sie mehr dazu auf Seite 17.

Peripherie

Neue Monitore und Installationsprojektoren

von NEC . . . . . . . . . . . . . . . 19

Kommunikation

NEU: AVM FRITZ!Fon MT-D . . . . . . . . . . . 20

Netgear SRXN3205 –

Robuste Firewall, Dualband Wireless-N,

SSL- und IPSec-VPN für KMUs . . . . . . . . .21

Händler-Forum

Offline-Gespräche sind effektiver

als online . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .7

Web 2.0 in Unternehmen:

Enterprise 2.0 – mehr als

eine Seifenblase? . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22

e-Services Tipps . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .23

Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5

Für Anmerkungen und Fragen steht Ihnen jederzeit ihr

NEWSFlash-Team zur Verfügung: kontakt@techdata.at

Impressum

Herausgeber und Verleger:

Tech Data Österreich GmbH

Wienerbergstraße 41/F

A-1120 Wien

Telefon (01) 488 01-0

Für den Inhalt verantwortlich:

Elisabeth Richter,

Tech Data Österreich GmbH

^

Koordination:

Martina Nowak und

Sigrid Fellner-Haferl,

Tech Data Österreich GmbH

Redaktion Österreich:

Martina Nowak und

Sigrid Fellner-Haferl,

Tech Data Österreich GmbH

Druck und Versand:

Druckerei Robitschek & Co Ges.m.b.H.

Preisänderungen, Irrtümer und

Druckfehler vorbehalten.

Preise:

Alle in diesem Heft angegebenen

Preise verstehen sich zzgl. MwSt,

exkl. ARA-Gebühr und exkl.

U.H.G. Abgabe.

* Angebotspreise solange der Vorrat

reicht. Bitte erfragen Sie die aktuellen

Tagespreise bei Ihrem Vertriebs-

Ansprechpartner oder über

http://www.techdata.at/intouch

Tech Data and the Tech Data logo

are registered trademarks of

Tech Data Corporation in the

United States and other countries.

All other trademarks are the property

of their respective owners.

© 2008 Tech Data Corporation.

All rights reserved.

5 news flash 11/2008


Stress in der IT-Branche:

Arbeiten bis zum Burnout?

Ursachen und Vermeidungsstrategien

In vielen Betrieben ist das Thema immer noch tabu oder wird als Problem des Einzelnen

gesehen – für die Firma die einfachste Lösung, enthebt sie sich dadurch doch jeder

Verantwortung. Die Wissenschaft dagegen ist sich uneins über die Gründe für Burnout.

Das als „Burnout“ bekannte Erschöpfungssyndrom

betrifft Mitarbeiter aller Berufssparten,

aber gerade im IT-Sektor leiden immer mehr

Mitarbeiter darunter. Eine Studie des Instituts

Arbeit und Technik (IAT) in Gelsenkirchen hat

bereits im vergangenen Jahr festgestellt, dass

trotz abwechslungsreicher Arbeit und Top-

Bezahlung IT-Fachkräfte bis zu viermal häufiger

als der Durchschnitt der deutschen Beschäftigten

unter Beschwerden wie chronischer

Müdigkeit, Schlafstörungen und Magenbeschwerden

leiden.

Stress hat viele Ursachen

Mehrbelastung und Überforderung durch Zeitdruck

wurden in der Studie am häufigsten als

Problem genannt. Ursachen sind oft widersprüchliche

Zielvorgaben und Erwartungen,

die durch unklare Aufgabenstellung und veränderte

Kundenwünsche im Bearbeitungsprozess

entstehen. Ein Beispiel: Kunden erteilen

während der Arbeit am Projekt Zusatzaufträge,

die ursprünglich vereinbarten Aufgaben müssen

aber trotzdem termingerecht und ohne

zusätzliche Kosten erfüllt werden.

Weitere Stressfaktoren in IT-Projekten sind

organisatorische Mängel wie mangelnde Ausrüstung

mit Hard- und Software oder Lernrestriktionen,

etwa wenn Mitarbeiter Software

für Kunden erstellen müssen, ohne deren Echtbetrieb

zu kennen. Frustration entsteht auch,

Gerade in der gut bezahlten IT-Branche

leiden Fachhkräfte häufig unter Stress.

6 news flash 10/2008

wenn die IT-Experten wegen des Termindrucks

am Wochenende arbeiten müssen und ihre

Familien kaum mehr sehen.

Selbst schuld?

Einige Forscher sehen Betroffene als Opfer

ihres eigenen großen Idealismus, der hohen

Ansprüche an sich selbst und ihrer Erwartungen

an den Job.Andere gehen davon aus, dass

grundsätzlich nicht der Arbeitsstress krank

macht, sondern der permanente Verschleiß

eigener Reserven. Wer keine neue Energie

tanke, bei dem sei das Gleichgewicht zwischen

Beanspruchung im Beruf und persönlichen

Ressourcen gestört. Wobei das „Energie tanken“

durchaus auch im Beruf selbst stattfinden

könne, etwa durch positive Faktoren wie

Arbeitsfreude und Anerkennung.

Eine weitere Forschergruppe sieht die Ursachen

für Burnout überwiegend im Arbeitsumfeld,

den Arbeitsbedingungen und der Form

der Arbeitsorganisation. Sie sind der Ansicht,

dass die moderne Arbeitswelt und die Bedürfnisse

der Menschen nicht mehr richtig zusammenpassen.

Die Folge sind dauerhafte Arbeitsüberlastung,

mangelnde Kontrolle über die

eigene Arbeit, unzureichende Belohnung, der

Zusammenbruch der Gemeinschaft am Arbeitsplatz,

fehlende Fairness und widersprüchliche

Vorgaben.

In einem Arbeitspapier des Duisburger Rhein-

Ruhr-Instituts für Sozialforschung und Politikberatung

gibt die Sozialforscherin Kreft zahlreiche

Anregungen für betriebliche Maßnahmen

und empfiehlt Strategien, wie man sich

selbst vor dem „Arbeiten ohne Ende“, wie sie

es nennt, schützen kann.

Sie beschreibt darin zunächst die Warnsignale

vor dem Burnout. Kreft zufolge äußern sie sich

in Gefühlen, körperlichen Symptomen, dem

Verhalten zur Arbeit und dem Umgang mit der

Umwelt. Der emotionalen und physischen

Erschöpfung folgen Zynismus, Demoralisierung

und Entfremdung. Am Ende fehlt das Engagement

für die Arbeit, und Versagensängste

machen sich breit.

Hilfe zur Selbsthilfe

IT Markt

Erste Schritte, um das Syndrom zu vermeiden,

sind verbindliche Arbeitszeitregelungen und

Pausenzeiten sowie eine funktionierende

innerbetriebliche Kommunikation. Damit ließen

sich auch Schwachstellen im Arbeitsprozess

sowie belastende und entlastende Faktoren

ausmachen. Das Ziel müsse jedoch sein,

dass Unternehmen ein umfassendes Gesundheitsmanagement

anstreben.

Zum persönlichen Selbsthilfeprogramm zählt

Kreft nicht nur, für einen körperlichen und seelischen

Ausgleich zu sorgen. Es gelte auch, Puffer

im Terminkalender einzuplanen, regelmäßige,

kurze Pausen einzulegen, während des

Arbeitstages einmal das Büro verlassen und

„private Inseln“ zu schaffen, die jobfrei bleiben.

Das Erschöpfungssysndrom wirkt jedoch wie

ein Strudel, der die Betroffenen immer stärker

in sich zieht: Denn für die, die vor lauter Arbeit

bereits keine Hobbys und kaum noch Bekannte

haben, die nicht aus dem Kollegenkreis stammen,

wird es naturgemäß immer schwieriger,

sich auch nur vorübergehend von der Arbeit

zu lösen. Um Burnout vorzubeugen, sei das

Gespräch mit Freunden und Kollegen wichtig.

Im Zweifel müsse man einen Arzt hinzuziehen.

Allerdings betont die Sozialforscherin, dass

alle individuellen Bemühungen nichts nützen,

wenn die Bedingungen im Betrieb nicht stimmen.


IT Markt

Starker Anstieg der IT-Ausgaben weltweit

Nachfrage nach Software und IT-Dienstleistungen steigt am stärksten

Die weltweite Nachfrage nach Informationstechnologie (IT) steigt trotz der allgemeinen

konjunkturellen Turbulenzen kräftig.

Nach aktuellen Daten des Marktforschungsinstituts

EITO wächst der IT-Weltmarkt im

Jahr 2008 voraussichtlich um 5,2 Prozent auf

963,5 Milliarden Euro.

IT trotzt der Konjunktur

Einen regelrechten Boom erleben die Volkswirtschaften

in China, Indien und Russland

mit Wachstumsraten zwischen 17 und 18 Prozent.

Befürchtungen, die internationale Finanzkrise

und die steigenden Rohstoffpreise

könnten die IT-Investitionen stark dämpfen,

haben sich bislang nicht bestätigt. Für das

Jahr 2009 rechnet EITO mit einem Wachstum

des globalen IT-Marktes von 5,6 Prozent.

Dann könnte der weltweite Umsatz mit Computern,

Software und IT-Dienstleistungen erstmals

die Marke von einer Billion Euro knacken.

Händlerforum

IT wächst dynamisch

Sehr dynamisch entwickeln sich im laufenden

Jahr die drei globalen Hauptabsatzmärkte. In

der Europäischen Union wachsen die IT-

Umsätze im Jahr 2008 um 4,2 Prozent auf

311,1 Milliarden Euro. Wachstumstreiber sind

hier die neuen EU-Mitglieder wie Polen,Tschechien

oder Rumänien, die noch Nachholbedarf

beim Ausbau ihrer IT-Infrastruktur haben.

Im kommenden Jahr wird das Wachstum in der

EU mit 4,1 Prozent voraussichtlich auf einem

ähnlichen Niveau liegen. In Japan legt der

Markt nach der EITO-Prognose 2008 um 4,0

Prozent auf 127,7 Milliarden Euro zu. Selbst

in den USA zeigen sich keine echten Bremsspuren.

Der IT-Umsatz in den Vereinigten Staaten

steigt 2008 um 3,7 Prozent auf 345 Milliarden

Euro.

Gespräche von Angesicht zu Angesicht genießen höchste Glaubwürdigkeit. Deshalb

ist die Mundpropaganda auch so wichtig für das Marketing.

Von Mund zu Mund

Offline-Gespräche über Produkte, Marken

oder Dienstleistungen werden von 59 Prozent

als sehr glaubwürdig betrachtet. Dagegen

halten nur 49 Prozent Online-Mundpropaganda

für glaubwürdig. Zu dieser Erkenntnis

gelangen die Marktforscher und Berater der

Keller Fay Group nach einer Befragung von

etwa 18.500 US-Amerikanern. Zudem sind

die Offline-Gespräche zu 65 Prozent positiven

Inhalts; die Online-Gespräche hingegen

nur zu 59 Prozent. Zudem, und das dürfte die

Marketer interessieren, führt Offline-Mundpropaganda

bei der Hälfte zu starken Kaufabsichten,

im Gegensatz zu 43 Prozent bei

Online-Mundpropaganda.

Wen ich kenn dem trau ich

Als Grund für diese Glaubwürdigkeitsschere

geben die Marktforscher die Anonymität des

IT boomt in China, Indien und

Russland

Mit Abstand am stärksten steigt die Nachfrage

derzeit in China, Indien und Russland (alles Länder

mit aufsteigenden Volkswirtschaften) –

allerdings auf einem geringeren absoluten

Niveau als in den führenden Industriestaaten.

Auch im kommenden Jahr werden diese Staaten

nach den aktuellen Vorhersagen das Wachstumstempo

beibehalten.

Offline-Gespräche sind effektiver als online

Anonymität wirkt Vertrauenswürdigkeit entgegen

Informationen von Angesicht zu Angesicht

sind immer noch am glaubwürdigsten.

Netzes an. In der Regel kennt man Autoren

eines Blog- oder Foren-Beitrages nicht persönlich.

Interessanterweise ist Word-of-

Mouth, also Mundpropaganda einer bekannten

Person vis-a-vis oder am Telefon vertrauenswürdiger

als in einer E-Mail, Text-Message

oder in einem Blog.

Brad Fay, Chief Operating Manager (COO) bei

Keller Fay, erklärt sich diesen Umstand damit,

dass der Augenkontakt, die Stimme und nonverbale

Elemente der Kommunikation für

einen Boost der Glaubwürdigkeit sorgen.

Etwa dreieinhalb Milliarden Mal Mundpropagandagespräche

finden täglich in den USA

statt, haben die Experten erhoben. 75 Prozent

davon im Angesicht des Gesprächspartners,

17 Prozent am Telefon und sieben Prozent

via E-Mail, IM/Text-Messaging oder

Chatroom/Blogs.

10/2008 news flash 7


Den Datenhunger stillen

Storagelösungen helfen weiter

Kein Speicherplatz mehr auf der Platte?

Früher half da nur neuer Plattenspeicher.

Heute sieht das anders aus. Lösungen

aus Expertenhand sind gefragt. Speichervirtualisierung,

Storage Grids und Cluster

heißen die Schlüsselworte zur Lösung der

Probleme.

Das Zauberwort Virtualisierung tauchte 2004

erstmals auf breiter Front auf. Nach der Storage

Virtualisierung folgten bald weitere

Bereiche der IT. Mittlerweile gibt es Virtualisierungstechnologien

auf unterschiedlichen

Ebenen und Bereichen wie für Desktops, Server

oder Applikationen. Hinter der Technologie

steckt profanes betriebswirtschaftliches

Denken. Für die Anwender geht es um:

� Kostensenkung

� Hardwareunabhängigkeit

� optimale Ressourcennutzung

� höhere Produktivität und

� schnellere Response-Zeiten

Geht man ins Detail, so muss der Reseller

dem Kunden seine Kompetenz in jedem spezifischen

Fall demonstrieren. Am besten er

geht nach einem Leitfaden vor und erläutert

anhand von zehn Hauptgründen, warum die

Virtualisierung vor allen Dingen auch auf der

Storage-Ebene sinnvoll ist und erläutert sie

näher.

Speichertechnik, die noch gar nicht so

lange her ist: Ganze 1,4 MB hatten Platz

auf einer Diskette.

8 news flash 10/2008

Die 10 Hauptgründe für

Speichervirtualisierung

1. Kostensenkung

Speichervirtualisierung ist die Schlüsseltechnologie

für eine effektivere Auslastung vorhandener

Speicherressourcen. So gibt es eine

spezielle Funktionalität, das „Thin Provisioning“,

die erreicht, dass die Pre-Allocation

(vorzeitige Bereitstellung von Speicherkapazitäten)

entfällt. Der Return on Investment

muss in jedem Fall individuell berechnet werden.

Experten wie die von Datacore sehen,

dass nach Abschluss des Projektes über 60 %

der vorhandenen Kapazität sofort wieder für

weiteres Wachstum zur Verfügung stehen.

Zunächst einmal ermöglicht die Speichervirtualisierung

den effektiven Einsatz der vorhandenen

Hardware und schützt getätigte

Investitionen. So kann die vorhandene Umgebung

übernommen und geplante Investitionskosten

in neue Speicherkapazitäten gespart

werden. Außerdem ist die Storage-Virtualisierung

technologisch auch die einzige Möglichkeit,

um echte Multiplattforminfrastrukturen

zu etablieren. Dadurch lassen sich oft

auch Wartungskosten reduzieren.

2. Einfachheit

Mit Virtualisierungssoftware als zentraler

Schnittstelle für alle zugrunde liegenden Speichergeräte

kann der Aufwand für Verwaltung

und Administration drastisch gesenkt wer-

Schwerpunkt Storage

den. Die Konsolidierung der Speicherressourcen

unter einer Virtualisierungsplattform

gelingt jedoch nur effektiv, wenn diese übergreifend

und hardwareunabhängig ansetzt.

Selbst Anwender mit mehr als 100 TB verzeichnen

einen reduzierten Personalaufwand.

In der Regel sind lediglich ein Administrator

und eine Vertretung notwendig. Durch die

Speichervirtualisierung wird ein ganzheitliches

Speichermanagement möglich. Einmal

etabliert, sorgt sie dafür, dass sich alle Speichersysteme

gleich verhalten und einheitlich

verwaltet werden können. Teure Spezialisten

und spezielles Training für jede alte oder neue

Plattform sind damit hinfällig.

3. Flexibilität

Virtualisierungssoftware, die einfach auf

einen Standardserver aufgespielt wird,

ermöglicht den gemischten Einsatz von FC-,

SCSI-, SAS-, SATA-Storage. Der Anwender

befreit sich von Herstellerbindungen. Testund

Produktionsbetriebsumgebungen können

binnen Minuten eingerichtet werden. Bei

Austausch oder Erweiterung von Komponenten

hat der Anwender die maximale Wahlfreiheit.

Das „Look and Feel“ für alle Infrastrukturen

ist identisch.

4. Überblick

Fortschrittliche Virtualisierungslösungen sitzen

im Datenpfad (Inband) und können so

jeden Schreib-/Lesevorgang kontrollieren und

auswerten. Reporting- und Analysetools für


Schwerpunkt Storage

die Dokumentation der gesamten Speicherinfrastruktur,

die Administration und die interne

wie externe Rechnungsstellung sind heute

integriert. Damit wird unmittelbar deutlich,

wo Performance-Engpässe liegen, wo Datenwachstum

vorhanden ist. Diese Informationen

können historisch analysiert werden und

liefern die Basis für eine fundierte Entscheidung.

5. Erleichterte Tests

Erfahrungen aus Testläufen und Probeinstallationen

liefern wichtige Erkenntnisse für den

Ernstfall. In virtuellen Speicherumgebungen

können Tests für Produktionsumgebungen

binnen Minuten aufgesetzt werden. Durch die

Servervirtualisierung können Anwender innerhalb

von rund einer halben Stunde einen

Testserver inklusive Speicher zur Verfügung

stellen, der dann per definiertem Prozess produktiv

gehen kann und danach auf die entsprechenden

Hardware-Plattformen verschoben

wird.

6. Optimierung von Geschäftsprozessen

Das Speicher-Management unterstützt Geschäfts-

und IT-Prozesse durch Hochverfügbarkeit,

Ausfallsicherheit und die Performance-Steigerung

von Anwendungen, wenn

die Virtualisierungssoftware auf Storage

Domain Servern aufsetzt und Caching nutzt.

Storage- und Server-Virtualisierung ergänzen

sich dabei im Geschäftsbetrieb effektiv, ohne

beträchtlich höheren Personalaufwand zu verursachen.

Durch schlichte Parallelisierung der

Controller kann die Performance verdreifacht

werden.

7. Tiered Storage

Storage benötigt ein eigenes Netzwerk, aus

Sicherheits- und Leistungsgründen. Softwarelösungen

erlauben dabei heute den hybriden

Einsatz von Technologien je nach Bedarf. Die

Virtualisations-Plattformen sind universell in

der Konnektivität und garantieren die umfassende,

nicht-invasive Ausfallsicherheit des

Geschäftsbetriebes von der Applikations- bis

zur Storage-Ebene ohne Rücksicht auf Protokolle

(FC, iSCSI, gemischte Umgebungen) und

Service-Levels.

8. Skalierbarkeit der Speicherfunktionen

Mittels Virtualisierung können mit synchroner

und asynchroner Spiegelung Daten und

Datenpfade komplett redundant ausgelegt

werden. Die Spiegelung ist über unterschiedliche

Netzwerke (iSCSI, FC, auch hybrid) möglich.

Eine konsolidierte Speicherplattform kann

vielseitig eingesetzt werden. Neben Zentralisierung,

Thin Provisioning und weiteren

Automationsfunktionen ist Virtualisierung die

Basis für maßgebliche Speicherfunktionen zur

Datensicherung und Datenreplikation, für

Ausweichrechenzentren und Testverfahren.

Virtualisierung steigert die Performance und unterstützt die Geschäftsprozesse.

Virtuelles Puzzle: Daten-Sicherung und

-Wiederherstellung in konsolidierten

Speicherumgebungen

9. Nahtlose Datenmigration

Leistungsstarke Werkzeuge für eine komplett

unterbrechungsfreie Datenmigration in die

Virtualisierungsplattform hinein oder heraus

sind integriert. Die Notwendigkeit für zeitaufwändige

und kostspielige Migrationsszenarien

sind hinfällig. Durch die virtualisierte Infrastruktur

kann jede Migration (jedes Betriebssystem

auf jeden Speicher) schnell und effizient,

auch über sehr weite Distanzen hinweg,

durchgeführt werden.

10. Continous Data

Protection (CDP)

Zusätzliche Virtualisierungs-Services für das

Continous Data Protection (CDP) sind ebenfalls

integriert. Damit wird das sonst übliche

Problem von langwierigen Recoverys nahezu

hinfällig, da mittels dieser Technik jedes

Volume sofort wieder zur Verfügung gestellt

werden kann. Neben der reinen physischen

Sicherheit ist auch eine inhaltliche, logische

Protektion der Daten möglich. In konsolidierten

Speicherumgebungen kann so die Sicherung

und Wiederherstellung von Daten sehr

viel schneller erfolgen.

Links:

http://www.hni.uni-paderborn.de/

fileadmin/hni_sct/lehre/

Speichersysteme/Kapitel_12_-

Speichervirtualisierung.pdf

http://germany.datacore.com/

10/2008 news flash 9


HP ProLiant.

Leistung, die Sie sich leisten können.

HP ProLiant DL120 G5 und HP ProLiant DL180 G5 Server.

Optimierte Effizienz.

HP ProLiant DL120 G5 Server

Bestellnummer: 470064-762

Der HP ProLiant DL120 G5 eignet sich mit 1HE und 1 Prozessor ideal

für IT-Infrastrukturen mit Einzelanwendungen sowie für Web- und Netzwerk-Peripherieanwendungen.

Der Server arbeitet mit einem Intel ®

Xeon ® Prozessor und kombiniert herausragende Leistung mit der legendären

Zuverlässigkeit von HP ProLiant.

Und all dies zum marktführenden Preis.

Leistungsmerkmale

des HP ProLiant DL120 G5 Servers

� Intel ® Xeon ® Dual-Core 3065 Prozessor, 2,33 GHz

� Formfaktor: Rack (1HE)

� Speicher (max.): 1 GB (8 GB)

� I/O Steckplätze: 2x PCI Express (1x8, 1x1 half length)

� Festplatten (max.): 1 x 250 GB Non-Hot-Plug SATA-

Festplatte (2)

� Controller: integrierter SATA-Controller (RAID 0,1)

� Optische Laufwerke: DVD-RW-Laufwerk

10 news flash 11/2008

Schwerpunkt Storage

HP ProLiant Server sind bekannt für Zuverlässigkeit und erstklassige Energieeffizienz. Jetzt kommen weitere wichtige Pluspunkte

hinzu: die günstigen Preise. Wo sonst bekommen Sie einen Rack-optimierten Server mit Intel ® Xeon ® Prozessor und der außergewöhnlichen

Leistungsfähigkeit eines HP ProLiant Servers für so wenig Geld?

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1568551 HP ProLiant DL120 G5 Server 479,00

HP ProLiant DL180 G5 Server

Bestellnummer: 460193-425

Der HP ProLiant DL180 G5 Server bietet mit seinem 2U-Gehäuse nicht

nur eine wesentlich höhere Plattenkapazität, sondern auch Dual-

Prozessor-Fähigkeit und Redundanz beim Netzteil.

Leistungsmerkmale

des HP ProLiant DL180 G5 Servers

� Prozessor: Intel ® Xeon ® Quad-Core E5405 Prozessor, 2,0 GHz,

zweiter Prozessor optional

� Formfaktor: Rack (2U)

� Speicher (max.): 2 GB (16 GB)

� I/O Steckplätze: 1 PCI Express x8 (low profile)/2 x PCI Express x8

(optional alternativ 2 x PCI-X)

� Festplatten (max.): optional SAS/SATA Festplatten 3,5“, max. 8

� Controller: HP Smart Array E200 Controller mit 128 MB BBWC

(RAID 0/1/1+0/5)

� Optisches Laufwerk: DVD-RW-Laufwerk

� Sonstiges: Lights-Out 100c Remote-Management-Karte, optional

redundantes Netzteil

Weitere Informationen:

Wenn Sie sich näher über die HP ProLiant Server

informieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser HP-Team

Tel. 01/ 488 01-830 oder

E-Mail: hp@techdata.at

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1525452 HP ProLiant DL180 G5 Server 881,00


Schwerpunkt Storage

Lenovo erweitert Portfolio um

ThinkServer

Premiere am Server-Markt

In Anlehnung an die erfolgreiche „ThinkPad“-Notebook-Reihe nennt Lenovo seine erste Server-Linie „ThinkServer“. Sie ist für

kleine und mittelständische Firmen konzipiert.

Als leicht zu bedienende Systeme für kleine

und mittlere Unternehmen verbinden die

neuen ThinkServer erstklassige Hardware

und ausgezeichnete Zuverlässigkeit mit

durchdachten Software-Tools und Services.

Das Ergebnis sind rundum überzeugende

Serverlösungen für kleine Unternehmen mit

großen Plänen.

Damit sich User auf Ihre wichtigsten Unternehmensaufgaben

konzentrieren können, bietet

Ihnen Lenovo die umfassenden Think-

Plus Services an. Sie vereinfachen und optimieren

den Betrieb der ThinkServer, so dass

weniger Zeit mit IT-Aufgaben verbracht werden

muss – und diese stattdessen gewinn-

bringend in die Betreuung von Kunden investiert

werden kann.

Für besonders erfolgskritische Einsätze hält

Lenovo den ThinkPlus Priority Support

bereit. Überzeugen Sie sich und Ihre Kunden

selbst: Testen Sie den ThinkPlus Priority Support

90 Tage KOSTENLOS während der ersten

Einsatztage der neuen ThinkServer-Lösung!

ThinkServer lösen schwierige Aufgaben auf

einfache Art. Diese Systeme sind in allen Nutzungsphasen

auf unkompliziertes Handling

und sorgenfreien Betrieb ausgelegt. Dabei

unterstützen eine Reihe von Werkzeugen:

EasyStartup sorgt für reibungslose Installa-

tion, EasyManage für unaufwändige Verwaltung,

EasyUpdate gewährleistet zuverlässige

Aktualisierung und ThinkPlus Productivity

stellt maximale Leistung sicher.

Bewährte Technologie, innovative Software

und maßgeschneiderte Services für individuelle

Anforderungen qualifizieren ThinkServer

als robuste Geschäftslösungen. Damit wird

der Unternehmenserfolg auf eine sichere IT-

Basis gestellt – und wertvolle Ressourcen

zurückgewonnen, die gewinnbringend eingesetzt

werden können.

Think Performance. Think Service.

Think Lenovo.

ThinkServer TS100 ThinkServer RS110 ThinkServer RD120

� Intel Xeon Quad Core X3330/

2,66 GHz (6 MB cache)

� 8 GB Arbeitsspeicher

� 250 GB S-ATA Festplatte

� 3 Jahre Vor-Ort-Garantie

� Intel Xeon Dual Core E3110/

3,0 GHz (6 MB cache)

� 8 GB Arbeitsspeicher

� 250 GB S-ATA Festplatte

� Dual Gigabit Ethernet onboard

� 3 Jahre Vor-Ort-Garantie

� Intel Xeon Quad Core E5420/

2,5 GHz (12 MB cache)

� 2 GB (2 DIMM)/48 GB DDR2 667 MHz

� 2x 500 GB S-ATA Festplatte

� 3 Jahre Vor-Ort-Garantie

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1617582 ThinkServer TS100 – 1P Tower/Intel Xeon Dual Core Prozessor 3000 Serie 790,00

1621808 ThinkServer TS 100 – 1P Tower/Intel Xeon Quad-Core Prozessor 3000 Serie 1.250,00

1617583 ThinkServer TD100 – 2P Tower/Intel Xeon Quad-Core Prozessor 5400 Serie 1.530,00

1621809 ThinkServer TD100x – 2P Tower/Intel Xeon Quad-Core Prozessor 5400 Serie 1.940,00

1617584 ThinkServer RS 110 – 1P1U Rack/Intel Xeon Dual-Core Prozessor 3000 Serie 830,00

1617625 ThinkServer RD120 – 2P2U Rack/Intel Xeon Quad-Core Prozessor 5400 Serie 1.690,00

1623086 ThinkServer RD120 – 2P2U Rack/Intel Xeon Quad-Core Prozessor 5400 Serie 3.410,00

11/2008 news flash 11


Aktuelle Produkte

aus dem Bereich PC-Komponenten

SatCorder neptune Full-HD 1080i

� Vielseitiger DVB-S/DVB-S2 Satellitenreceiver und USB-Videorekorder (USB-PVR)

� Edles Design und kompakte Bauform

� Full HD-Unterstützung – Wiedergabe und Aufnahme von Fernsehprogrammen in voller

HD-Qualität (1080i)

Art.Nr. 1604479 • UVP: 299,90 EUR

SAPPHIRE

Radeon HD 4650

Bestückt mit den aktuellsten Features liefert

die SAPPHIRE Radeon HD 4650 ein Level

an Gaming-Performance wie es bisher nur

bei High-End-Grafikkarten der Fall war.

Die SAPPHIRE Radeon

HD 4650 eignet sich

hervorragend, um

Blu-ray Filme

und HD-Inhalte abzuspielen.

Auch andere Einsatzmöglichkeiten

im Multimedia-Bereich

sind möglich.

Art.Nr. 1630527 • UVP: 69,70 EUR

Mehr als ein Gehäuse: Antec Skeleton

Das Antec Skeleton ist ein wahrhaft revolutionäres Gehäuse. Mit einem einzigartigen Design,

das einen bisher unerreichten Luftdurchsatz erzielt.

� 4 Laufwerkeinschübe

� Motherboard: Mini ITX, micro ATX, Standard ATX

� ohne NT

� Maße: 33 x 37,6 x 41,9 (H,B,T)

Art.Nr. 1640755 • UVP: 135,50 EUR

12 news flash 11/2008

GRATIS-WOCHEN

160 GB Festplatte

GESCHENKT!

beim Kauf eines

SatCorder neptune Full-HD 1080i*

*Aktion befristet bis zum 31.12.2008.

Teilnahmebedingungen und Informationen

unter www.trekstor.de/gratiswochen

PC-Komponenten

WIND PC 2316XP

mit eingebautem Speichererweiterungspaket

� Original Windows XP ® Home

� Intel ® Atom Prozessor N230, 1,6 GHz

� Hohe Energieeffizienz und besonders leise

� 2 GB DDR2 RAM

� 320 GB Festplatte

� GMA 950 Grafik mit 128 MB UMA

� 7.1 Channel HD Audio

� DVD Supermulti Brenner

� Kartenleser 4 in 1 (SD, MMC, MS, MS Pro)

Art.Nr. 1634868 • UVP: 310,10 EUR


PC-Komponenten

Hauppauge

X-Phones Kopfhörer

Kabellose Audio-Übertragung mit USB 2.0

Empfänger. Virtual Surround Sound im Dolby

Kopfhörer. USB Plug & Play. Keine Softwareinstallation

erforderlich. Durch Bass-Verstärker

optimiert XFones die Bass-Wiedergabe Ihrer

Spiele, Musik, Videos und beim Fernsehen.

Im XFones Lieferumfang ist der CyberLink

PowerDVD7-Player für das ultimative Fernsehvergnügen

enthalten. Die XFones liefern einen

5.1-Virtual-Surround Sound+ für ein unverwechselbares

Klangerlebnis.

Für PC & Mac geeignet.

Art.Nr. 1449962 • UVP: 55,90 EUR

Art.Nr. 1594598 • UVP: 145,50 EUR

Antec NSK4480B -EC

Mehrwert durch Laufruhe:

Die preisgekrönte Solution Serie von Antec

steht schon seit Jahren für kosteneffektive

und hochwertige Gehäuse-/Netzteilkombinationen.

Außer seinem hervorragenden

Belüftungssystem und dem attraktiven

Design verfügt das NSK4480/B über

ein EarthWatts 380-Watt-Netzteil gemäß

ATX12Vv2.2 mit 80 PLUS ® -Zertifikat, Universaleingang

und Blindstromkompensation.

Art.Nr. 1411674• UVP: 83,90 EUR

PNY GTX 260 V2 Core 216

Samsung 500 GB Festplatte intern bulk

HM500LI

Erfreuliche Neuigkeiten für Ihr Notebook, denn

Samsung löst endlich Ihr Speicherplatzproblem

mit der neuen

2,5-Zoll-Festplatte SpinPoint

M6. Das S-ATA-2-Laufwerk bietet

Ihnen riesige 500 GByte Kapazität

und passt mit nur 9,5 Millimeter

Bauhöhe auch in jedes Notebook.

Für optimale Datenintegrität und sensationell

hohe Geschwindigkeit sorgt dabei

die hohe Datendichte von 167 GByte pro Platter.

Jetzt verfügbar: Der Datenriese HM500LI im

Kleinformat!

Absoluter Realismus

Tauchen Sie ein in Ihre PC-Spiele, tiefer denn je – mit den neuen PNY GeForce ® GTX 260

Grafikprozessoren mit Core 216. Realitätsnahe Welten in kinoreifer Bildqualität erwarten

Sie in Spielen wie Unreal Tournament ® 3 oder Assassin’s Creed. Lebensechte Charaktere,

die in einer nie zuvor gesehenen Detailgenauigkeit agieren, lassen Ihr Herz mit jedem Spielzug

höher schlagen. Darüber hinaus lagert dieser Grafikprozessor Rechenaufgaben von der

CPU auf den Grafikprozessor aus, dies optimiert unter anderem Wiedergabe von Blu-ray

Filmen, 3D-Internet mit PicLens, die Berechnung von Proteinfaltung mit Folding@home oder

die Videokonvertierung. Mit einer Leistungssteigerung um 50 % im Vergleich zur Vorgängergeneration

ist absolute Realität in der Darstellung garantiert.

Art.Nr. 1643327 • UVP: a. Anfrage

11/2008 news flash 13


Was ändert sich in Open Value 2008?

Mehr Auswahl bei den Plattformprodukten

14 news flash 11/2008

Open Value 6.6 Open Value 2008

Software

Anwendungen • Office Small Business 2007 • Office Small Business 2007

• Office Professional Plus 2007 • Office Professional Plus 2007

• Office Enterprise 2007

Betriebssystem • Windows Vista Business • Windows Vista Business

Upgrade Upgrade

• Windows Vista Business

Upgrade

mit MDOP

Server • Windows SBS 2003 CAL • Windows SBS 2003 CAL Suite

• Core CAL Suite • Windows EBS 2008 CAL Suite

• Core CAL Suite

• Enterprise CAL Suite

� Zusammenstellung der unternehmensweiten Plattform nach individuellen Kundenbedürfnissen

� Keine „starren“ Plattformen mehr:

• Der Kunde kann seine eigene unternehmensweite Plattform aus dem erweiterten Angebot

von Pattformkomponenten zusammenstellen.

• Mix aller Office-Editionen ist möglich.

• CALs können in gleicher oder höherer Menge als die Anzahl qualifizierter PCs lizenziert

werden.

• Anzahl Anwendungen = Anzahl Betriebssysteme � Anzahl CALs

• Plattform-Nachlass, wenn bei Vertragsabschluss eine komplette Plattform (aus drei Plattformkomponenten)

lizenziert wird.


Software

Plattformkomponenten

Open Value 2008

Anwendungen • Office Small Business 2007 Jeder Mix ist möglich.

• Office Professional Plus 2007

• Office Enterprise 2007

Betriebssystem • Windows Vista Business Der Kunde muss sich für eine

Upgrade der beiden Optionen entscheiden.

• Windows Vista Business

Upgrade

mit MDOP

Client Access • Windows SBS 2008 CAL Suite

Licenses

• Windows EBS 2008 CAL Suite

• Core CAL Suite

• Enterprise CAL Suite

� Unter Open Value 2008 kommen alle Lizenzen als „All Languages

Der Kunde muss sich für

eine CAL Suite entscheiden.

• Innerhalb der SBS CAL Suite

ist ein Mix aus Standard und

Premium möglich

• Innerhalb der EBS CAL Suite

ist ein Mix aus Standard und

Premium möglich

• Kein Aufpreis gegenüber der bisherigen „European Languages“ Sprachoption

� Open Value wird im Marktsegment 250 – ca. 750 PCs eine preisliche Alternative zu

Enterprise Agreement. Das betrifft die Preisstufe C in

• Open Value Company-wide

• Open Value Subscription

Diese Preisanpassung betrifft auch die Zusatzprodukte.

� Partner, die bisher Kunden in diesem Marktsegment „nur“ technologisch betreut haben,

können damit auch eine preislich attraktive Lizenzierungslösung anbieten.

software@techdata.at

11/2008 news flash 15


Windows Live OneCare –

weil das Internet voller Gefahren steckt!

Machen Sie ein „sicheres“ Zusatzgeschäft und verkaufen Sie die

beste Ergänzung für alle PCs

Ihre Kunden werden die Zeit mit Ihren PCs in

vollen Zügen genießen, ohne über gefährliche

Angriffe von außen nachdenken zu müssen.

Denn OneCare inkludiert ein Team, das jedem

Ärgernis etwas entgegen hält:

� Antivirus – der Apotheker, der Viren

bekämpft

� Antispyware – der Butler, der

unerwünschte Software löscht

� Firewall – der Bodyguard, der Hackern

die kalte Schulter zeigt

� Datensicherung – der Glücksengel, der

vor Datenverlust bewahrt

� Wartung – der Handwerker, der das

System auf Vordermann hält

Durch die durchgängige, einfache Benutzeroberfläche

und die automatischen Updates

Nur für kurze Zeit – Office Home &

Student 2007 günstig wie nie:

Profitieren auch Sie von der Preispromotion

für Microsoft Office

Home & Student 2007!

Microsoft senkt die Preise für Office Home &

Student 2007 (FPP) gegenüber den Microsoft

Distributoren um bis zu 38 %! Die Preispromotion

gilt nur für kurze Zeit (Ende Oktober

bis kurz vor Weihnachten) – profitieren Sie

davon!

Ihr Distributor bzw.

Microsoft Ansprechpartner

informiert Sie

gerne über die Details.

Nutzen Sie diese

Chance, denn sie ist

zeitlich begrenzt!

Office Home & Student 2007:

Die preiswerte und unentbehrliche

Produktivitäts-Suite für zu Hause.

Schnell, unkompliziert und sicher ansprechende

Dokumente, ausdrucksstarke Präsen-

16 news flash 11/2008

und Tools bietet OneCare Ihren Kunden folgende

Vorteile:

� Optimale PC-Nutzung und weniger Sicherheitsgefährdungen

� Gleichbleibend hohe PC-Leistung

� Einfache Verwaltung und Überwachung

mehrerer im Abonnement enthaltenen PCs

im lokalen Netzwerk über einen einzigen

OneCare-Client

� Vermeidung zahlreicher Probleme durch

die proaktiven Korrekturen und Vorschläge

von OneCare

� Schutz von Fotos und anderen Dateien

durch benutzerfreundliche, zentrale

Sicherung

tationen, übersichtliche Tabellen und vieles

mehr gestalten – auf bis zu drei PCs pro Haushalt

gleichzeitig!

Die neue und einfach zu bedienende Benutzeroberfläche

ermöglicht intuitives, schnelles

Software

Art.Nr. Herst.Nr. Bezeichnung HEK EUR

1609621 S2A-00037 OEM MS WinLiveOneCare Rtl Othr 2.5 Win German 1pk DSP OEI CD 14,48

Office FPP AKTION:

Produktdetails:

und ergebnis-orientiertes Arbeiten mit direktem

Zugriff auf die wichtigsten Funktionen.

Noch nie war die Gestaltung von professionell

wirkenden Dokumenten, umfangreichen Tabellen,

beeindruckenden Präsentationen und digitalen

Notizen so einfach.

SKU EAN Produkt

79G-00044 882224166478 Office Home and Student 2007 (FPP, deutsch)

Die Programmkomponenten von Microsoft Office Home & Student 2007:

Microsoft Office Word 2007 Textverarbeitung Professionelle Dokumente im

Handumdrehen

Microsoft Office Excel 2007 Tabellenkalkulation Zahlen schnell in Form bringen

Microsoft Office PowerPoint 2007 Präsentationsgrafik Perfekt Präsentieren und

Überzeugen

Microsoft Office OneNote 2007 Digitales Notizbuch Nie wieder Notizzettel-Chaos

Windows Live Mail Client Email und mehr Kostenlos den Nachfolger von

Outlook Express downloaden.

ACHTUNG: Up-sell Chance nutzen und Microsoft Office Outlook 2007, die umfassende Zeit- und

Informationsverwaltung, als Ergänzung dazu verkaufen!

Kennen Ihre Kunden Office Live Workspace? Jetzt kostenlos die online Erweiterung für

Microsoft Office kennenlernen. Anmelden unter workspace.officelive.com


PC-Systeme

Die neue MacBook Familie definiert

das Notebook Design neu und schont die Umwelt

Apple hat eine komplett neue MacBook-Familie vorgestellt, die das bisherige Design von Notebooks neu definiert. Sowohl das

neue MacBook als auch das 15-Zoll MacBook Pro erscheinen im neuen Präzisions-Unibody-Aluminiumgehäuse, gefertigt aus einem

einzigen Stück Aluminium, und sind deshalb noch dünner, langlebiger und dazu unglaublich schön.

Zusätzlich verfügt jedes einzelne Modell der

neuen MacBook Familie über hochmoderne

NVIDIA-Grafikprozessoren, brillante Displays

mit LED-Hintergrundbeleuchtung und ein völlig

neues Multi-Touch-Trackpad aus Glas mit 40

Prozent mehr Arbeitsfläche, welches weitere

Multi-Touch-Fingerbewegungen unterstützt.

Das neue MacBook

Neues Design. Neuer Leistungsumfang.

Neue Technologien.

Das neue MacBook liefert jene drei von den

MacBook-Kunden am meisten gewünschten

Features – ein Metallgehäuse, Hochleistungs-

3D-Grafik-Performance und ein Display mit

LED-Hintergrundbeleuchtung. Das 2,41 cm

dünne und 2,04 Kilogramm leichte 13 Zoll

Aluminium MacBook ist ein unglaublich kompaktes

und zugleich langlebiges Notebook.

Der neue NVIDIA Geforce 9400M Grafikprozessor

leistet eine für ein Consumer-Notebook

bemerkenswerte 3D-Grafik-Performance, die

seine vorige Generation um bis das Fünffache

übertrifft. Das neue MacBook ist in zwei

Varianten erhältlich: das 2,0 GHz MacBook mit

160 GB Festplatte (5400 rpm) und das 2,4 GHz

MacBook mit einer 250 GB Festplatte

(5400 rpm) und einer hintergrundbeleuchteten

Tastatur.

Leistungsmerkmale:

� 13,3" Breitformat-Bildschirm mit

LED-Hintergrundbeleuchtung und Hochglanzanzeige

, Auflösungen: 1280 x 800

� 2,0 GHz, 2,1 GHZ oder 2,4 GHz Intel Core

2 Duo-Prozessor, 3 MB gemeinsam

genutzter L2-Cache (On-Chip)

� 120 GB, 160 GB oder 250 GB Festplatte

mit 5400 rpm

� NVIDIA GeForce 9400M-Grafikprozessor

mit 256 MB DDR3-SDRAM

Die umweltfreundlichsten Notebooks auf dem Markt

Die gesamte MacBook Familie erfüllt die

strengen Energy Star 4.0-, EPEAT Gold- und

RoHS-Umweltauflagen und ist somit führend

im Ausschluss von giftigen Chemikalien unter

Verwendung von bromfreien Flammschutz-

Das MacBook Pro

Präzision in Perfektion.

Das umwerfende Profil des flachen Unibody-

Gehäuses mit der gebürsteten Oberfläche

macht das neue MacBook Pro zu einem echten

Hingucker.Aber die Optik ist nur eine Seite.

Das Unibody-Gehäuse macht das MacBook

Pro auch robuster als je zuvor. Das leistungsfähige

15-Zoll MacBook Pro ist 2,41 cm dünn

und wiegt nur 2,49 kg, bietet eine ultimative

Geschwindigkeit und eine umfangreiche Erweiterbarkeit

in einem bemerkenswert transportablen

Design. Das MacBook Pro ist mit

dem aktuellen Intel Core 2 Duo Prozessor ausgestattet

und läuft mit bis zu 2,8 GHz. Die

neue hochleistungsfähige Grafikarchitektur

erlaubt es den Nutzern, zwischen dem batteriesparenden

NVIDIA GeForce 9400M und dem

leistungsstarken NVIDIA GeForce 9600M GT

Prozessor zu wechseln.

mitteln, PVC-freien Kabeln und Komponenten,

sowie energieeffizienten und quecksilberlosen

Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung

und arsenfreiem Glas.

Das MacBook Air

Bessere Grafikunterstützung,

größere Festplatten.

Extrem dünn, extrem mobil und mit nichts vergleichbar

das gilt auch für das neue

MacBook Air. Trotzdem war noch Platz, um

etwas hinzuzufügen: eine größere Festplatte,

4-mal bessere Grafikleistung – und mehr Leistung

für alltägliche Aufgaben. Das MacBook

Air setzt wieder einmal neue Maßstäbe für

mobiles Computing.

Leistungsmerkmale :

� 13,3" Breitformat-Bildschirm mit LED-

Hintergrundbeleuchtung und Hochglanzanzeige

, Auflösungen: 1280 x 800

� 120 GB Festplatte mit 4200-rpm Serial ATA

� 1,6 GHz oder 1,86 GHz Intel Core 2 Duo

Prozessor mit 6 MB L2-Cache

� 2 GB mit 1066 MHz DDR3 SDRAM

� NVIDIA GeForce 9400M-Grafikprozessor

mit 256 MB DDR3-SDRAM

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1646270 MacBook White 2,1 GHz/1 GB/120 GB/Intel Graphics/SD 949,00

1645215 MacBook 2,0 GHz/2 GB/160 GB/GeForce 9400M/SD 1.199,00

1645216 MacBook 2,4 GHz/2 GB/250 GB/GeForce 9400M/SD 1.499,00

1645219 MacBook Pro 2,4 GHz/2 GB/250 GB/GeForce 9600M GT/SD 1.799,00

1645220 MacBook Pro 2,53 GHz/4 GB/320 GB/GeForce 9600M GT/SD 2.249,00

1645218 MacBook Pro 17" 2,5 GHz/4 GB/320 GB/GeForce 8600MGT/SD 2.899,00

1645217 MacBook Air 1,6 GHz/2 GB/120 GB/GeForce 9400M 1.699,00

1646547 MacBook Air 1,86 GHz/2 GB/128 GB SSD/GeForce 9400M 2.299,00

11/2008 news flash 17


Skeleton – mehr als ein Gehäuse

18 news flash 11/2008

PC-Systeme

Das innovative Skeleton-Gehäuse von Antec wurde als offenes System entworfen, um Ihnen die Freiheit zu geben, Ihren perfekten

Computer zusammenzustellen, ohne dabei auf die üblichen Einschränkungen eines Standardgehäuses zu stoßen. Dieses

Gehäuse besteht aus zwei Hauptteilen – dem Komponentenfach und dem Rahmen. Das Komponentenfach ist die Hauptstruktur,

die Motherboard, 5,25“-Geräte, Festplatten und Netzteil beinhaltet. Sie können es aus dem Rahmen heraus und in ihn zurück

schieben, um die Komponenten zu installieren.

Das Skeleton hat kein eigenes Netzteil. Achten

Sie bei der Wahl des Netzteils darauf, dass

es mit Ihren Computerbauteilen kompatibel

ist. Wir empfehlen unsere Netzteile Signature,

TruePower Quattro oder NeoPower, die den

neuesten ATX-Richtlinien entsprechen sowie

eine hohe Kompatibilität und Energiesparfunktionen

haben.

Das Antec Skeleton ist Triple-SLI-fähig. Sie

haben also genug Platz, um im Gehäuse bis

zu drei 11“ PCI-E Graphikkarten zu installieren.

Eigenschaften:

� 4 Laufwerkeinschübe

– Extern 2x 5,25“

– Intern 2x 3,5“

– Optional 4x 3,5“ Laufwerkfächer an

der Seitenabdeckung

� Übereinanderliegendes Fächerdesign

für größere Flexibilität bei der

Systemintegration

� 7 Erweiterungssteckplätze einschließlich

Platz für 11“-Videokarten

� Kühlsystem:

– 1 oberer 250-mm-TriCool-Lüfter mit

3 Drehzahlstufen und mehrfarbiger,

einstellbarer LED

– 1 vorderer 92-mm-Festplattenlüfter

� Motherboard:

Mini ITX, micro ATX, Standard ATX

� 2x USB 2.0, 1 x FireWire (IEEE1394),

1x eSATA, Audio-Ein-/Ausgänge

(AC97’- und HDA-kompatibel)

� 0,8 mm starkes, kalt gewalztes

Stahlblech für hohe Haltbarkeit mit

verstärktem Kunststoffrahmen

� Seitenschienen in Rack-Montagequalität

für höhere Stabilität

� Netzteil nicht inbegriffen: Die optimale

Leistung Ihres Skeleton ist von der Wahl

des Netzteils abhängig. Antec empfiehlt

besonders eine Auswahl aus dem

Signature- oder TruePower-Programm.

� Abmessungen:

33,02 cm (H) x 37,6 cm (B) x 41,9 cm (T)

� Gehäuseabmessungen:

40 cm (H) x 46 cm (B) x 48 cm (T)

� Nettogewicht: 7,02 kg

� Bruttogewicht: 9,7 kg

Art.Nr. Bezeichnung HEK EUR

1640755 SKELETON 111,04


Peripherie

Neue Monitore und Installationsprojektoren

von NEC

NEC Display Solutions hat in diesem Herbst bereits fünf neue Projektoren auf den Markt gebracht. Zum einen die drei

LCD-Projektoren NP400, NP500 und NP600, zum anderen die beiden Leichtgewichte unter den DLP-Projektoren NP41 und NP61.

Zudem möchten wir Ihnen die neuen MultiSync ® -Modelle EA221WM und E221W sowie das neue Public Display im Einstiegssegment

MultiSync ® LCD3215 vorstellen.

Effizient und flexibel – LCD-Projektoren

mit XGA-Auflösung für Education und

Conferencing.

Als Nachfolger der erfolgreichen NEC VT-

Projektorenserie bringt NEC Display Solutions

drei neue NP-Modelle auf den Markt, die als

Allrounder vielseitig einsetzbar sind.

NEC NP400

NEC NP400

Der Nachfolger des erfolgreichen VT695

Technische Highlights:

RJ45-Schnittstelle, LCD, XGA (1.024x768), 2.600

ANSI Lumen, Kontrast 500:1, automatische &

manuelle Trapezkorrektur (V=± 30°), Lampen-

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1617721 NEC NP400 999,00

1617722 NEC NP500 1.199,00

1617723 NEC NP600 1.220,00

1631438 NEC NP41 719,00

1624553 NEC NP61 1.219,00

In der Produktbezeichnung von InTouch

zu finden unter: NEC

Technische Features:

S-IPS TFT, Farbe: schwarz, Einblickwinkel: 178

Grad h/v (CR 10:1), empfohlene Auflösung:

1.360 x 768 @ 60 Hz, 500 cd/m 2 , Kontrast:

800:1, Reaktionszeit: 9 ms (gtg), Anzahl darstellb.

Farben: 16,77 Mio., DVI-Support mit

HDCP, Specials: Schutzglas kompatibel; Überhitzungsschutz

mit steuerbaren Lüftern, Überprüfung

der Temperatursensoren über das OSD

Tile Matrix Funktion; Zertifizierungen: UL/C-UL

oder CSA; FCC Class B;TÜV GS;VCCI; CE; C-tick;

PSB; CCC; TV Standards: NTSC; PAL, SECAM.

3 Jahre Garantie inkl. Hintergrundbeleuchtung

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1609686 NEC MultiSync LCD 3215, ohne Fuß 1.004,00

1610097 NEC Multisync E221W (Farbe: silber/weiss) 304,00

1610098 NEC Multisync E221W (Farbe: schwarz) 304,00

1610099 NEC Multisync EA221WM (Farbe: silber/weiss) 318,00

1610100 NEC Multisync EA221WM (Farbe: schwarz) 318,00

In der Produktbezeichnung von InTouch zu finden unter: NEC

lebensdauer: 3.500 Std. (4.000 Std. ECO-Mode),

Quickstart, integr. 7W Lautsprecher,Wandfarbkorrektur,

nur 2,9 kg. Garantie: 3 Jahre europaweiter

Vor-Ort-Service auf den Projektor

NEC NP500

Der Nachfolger des erfolgreichen VT700

Technische Highlights:

wie NP400, aber 3.000 ANSI Lumen

NEC NP600

Technische Highlights:

wie NP400, aber 3.500 ANSI Lumen

NEC Monitore mit super Preis-/Leistungsverhältnis

MultiSync ® LCD3215

Der neue LCD Public Display für den Einstieg

in den Digital Signage Bereich

Einmalige Helligkeit und

maximale Mobilität: die neuen

DLP-Projektoren von NEC

NEC NP41

Der Nachfolger des erfolgreichen NP40

Technische Highlights:

DLP, XGA (1.024x768), 2.300 ANSI Lumen,

Kontrast 1600:1, automatische & manuelle Trapezkorrektur

(V=± 40°), Lampenlebensdauer:

2.500 Std. (3.500 Std. ECO-Mode), Quickstart,

AutoFokus, 1,6 kg. Garantie: 3 Jahre europaweiter

Vor-Ort-Service auf den Projektor

NEC NP61

Der Nachfolger des erfolgreichen NP60 und

derzeit weltweit hellste und zugleich leichteste

Projektor auf dem Markt.

Technische Highlights:

wie NP41, aber 3.000 ANSI Lumen

NEC MultiSync ® E221W

Technische Features:

22" TN-Panel, Wideformat 16:10, Höhenverstellung

50mm, Lautsprecher, Blickwinkel

176°/176° (CR 5:1), Kontrast 1000:1, 300

cd/m 2 , 5 ms, DVI-D (HDCP), D-sub, TCO03,

Handgriff für panelschonende Handhabung,

3 Jahre Vor-Ort-Austausch-Garantie

NEC MultiSync ® EA221WM

Technische Features:

wie EA221WM und zusätzlich Höhenverstellung

110mm, Pivot, USB-Anschluss

11/2008 news flash 19


NEU: AVM FRITZ!Fon MT-D

Top-Klang mit HD-Telefonie

Mit FRITZ!Fon MT-D lassen sich Gespräche

über Festnetz und Internet führen. Bei der

Internettelefonie liefert FRITZ!Fon MT-D erstmals

mit HD-Telefonie zusätzlich ein völlig

neues Klanggefühl. Ermöglicht wird dies durch

den neuen DECT-Standard für Schnurlostelefone

CAT-iq (Cordless Advanced Technology –

internet and quality). Telefonate sind so in

einer hohen Sprachqualität möglich.

Denn beim Telefonieren über das Internet

kann eine größere Bandbreite für die Übertragung

genutzt werden, so dass sich Sprache

in ihrem gesamten Frequenzspektrum

wiedergeben lässt und dadurch wesentlich

natürlicher klingt als bisher gewohnt.

Zum Einsatz kommt der aus der Internettelefonie

bekannte Sprachkodex G.722. Mit einer

Abtastrate von 16 Kilohertz deckt dieser

Kodex Audio-Frequenzen von 50 Hz bis 8 kHz

ab. Im Vergleich zu bisher bei der Sprachübertragung

eingesetzten Verfahren verbessert

sich die Verständlichkeit von Sprache deutlich,

gleichzeitig ist das Klangbild natürlicher.

FRITZ!Box als idealer Partner

FRITZ!Fon MT-D kann als Mobilteil an jeder

DECT-Basisstation eingesetzt werden. Im Zusammenspiel

mit der FRITZ!Box Fon WLAN

7270 / 7240 entfaltet FRITZ!Fon MT-D seine

ganzen Möglichkeiten. Mit umfangreicher

Prozessor- und Speicherausstattung stellt die

FRITZ!Box sowohl die DECT-Basisstation als

auch die Plattform für zukünftige Anwendungen

zur Verfügung. Als eines der ersten Telefone

lässt sich das FRITZ!Fon MT-D per Update

aktualisieren und so um neue Funktionen

erweitern.

Umfangreicher Komfort

FRITZ!Fon MT-D ist mit allen gängigen Komfortfunktionen

ausgestattet. Dazu zählen

Lauthören und Freisprechen in HD-Qualität

und Leistungsmerkmale wie Anzeige des

20 news flash 11/2008

Namens bei bekannten Rufnummern, Halten,

Makeln, Anklopfen, Rufumleitung oder Dreierkonferenz.

Im Zusammenspiel mit der FRITZ!Box Fon

WLAN 7270/7240 stehen am FRITZ!Fon MT-D

mehrere Anrufbeantworter und eine übersichtliche

Anrufliste bereit, sowie ein Telefonbuch

mit bis zu 300 Einträgen. FRITZ!Fon MT-D

informiert aktiv über verpasste Anrufe, Nachrichten

auf dem Anrufbeantworter und neue

E-Mails. Erstinstallation und individuelle Einstellungen

erfolgen bequem über verschiedene

Assistenten.

Die brillante Sprachqualität, die bis jetzt einzigartige

Updatefunktion, lange Betriebsdauer

und die überzeugend einfache Bedienung

machen das FRITZ!Fon MT-D zum innovativen

Allrounder der neuesten Generation

von schnurlosen Telefonen.

Kommunikation

Neues intelligentes DECT-Mobilteil perfekt auf die FRITZ!Box abgestimmt

Mit dem weltweit ersten CAT-iq fähigen Schnurlostelefon FRITZ!Fon MT-D startet AVM eine völlig neue Generation von intelligenten

Telefonen. FRITZ!Fon MT-D ist eine komplette Eigenentwicklung von AVM und perfekt auf die FRITZ!Box abgestimmt.

Die Details im Überblick

� DECT-Mobilteil zur Nutzung mit

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 / 7240

� Für Internet- und Festnetztelefonate

� Hohe Sprachqualität dank HD-

Telefonie

� Benachrichtigt über neue Sprachnachrichten

und eingegangene E-Mails

� Unterstützt neuen DECT-Standard

CAT-iq

� FRITZ!Box-Anrufbeantworter komfortabel

einricht- und abhörbar

� Zeigt in FRITZ!Box gespeichertes Telefonbuch

an

� Bequeme Menüsteuerung über hochauflösendes

Display

� Per Update spielend leicht um neue

Funktionen erweiterbar

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1643526 AVM FRITZ!Fon MT-D 49,00

Evangelos Lianos, elianos@techdata.at


Kommunikation

NETGEAR SRXN3205

Robuste Firewall, Dualband Wireless-N, SSL- und IPSec-VPN für KMUs

NETGEAR hat seine ProSafe-Familie um eine Wireless-N VPN Firewall erweitert. Durch seine Benutzerfreundlichkeit und Kosteneffizienz

eignet sich die SRXN3205 vor allem für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen.

Die ProSafe Dualband Wireless-N VPN Firewall

SRXN3205 verfügt über fünf Gigabit-Ports

(1 WAN, 4 LAN) und unterstützt bis zu fünf SSLund

fünf IPSec-VPN-Tunnel gleichzeitig. Der

integrierte Access Point basiert auf dem neuesten

Wireless-N Standard und kann im 2,4-GHzoder

im 5-GHz--Frequenzband arbeiten. Die

SRXN3205 ist somit die perfekte kostengünstige

Netzwerklösung für kleine Unternehmen,

die auf eine sichere und zuverlässige Hochgeschwindigkeitsverbindung

zwischen Firmennetzwerk

und mobilen Mitarbeitern angewiesen

sind.

Die SRXN3205 unterstützt zwei Methoden, um

Außenstellen, externe Mitarbeiter und Partner

sicher per VPN mit dem Firmennetzwerk zu verbinden

– über SSL-VPN und IPSec-VPN. Beide

Zugriffsarten können zeitgleich genutzt werden.

Über SSL erhalten Anwender Browserbasierten

Zugang auf Unternehmensnetze –

eine Client-Software ist nicht erforderlich.Administratoren

müssen für VPN-Clients weder Lizenzen

erwerben noch müssen sie diese verwalten.

Die IPSec VPN-Tunnel ermöglichen daneben

sowohl sichere Site-to-Site Tunnel als auch

Client-basierte Fernzugriffe.

Zusätzlich ist die SRXN3205 mit einem Dualband

Wireless-N Access Point ausgestattet.Als

solches verbindet das über SNMP administrierbare

Gerät Clients, die mit 5 GHz entsprechend

802.11a und 802.11n funken, gleichermaßen

wie solche, die mit 2,4 GHz nach 802.11b/g

und 802.11n arbeiten. Dadurch vermeidet die

ProSafe Wireless-N VPN Firewall Interferenzen

und ermöglicht Unternehmen einen nahtlosen

Wechsel der Netzwerk-Infrastruktur von

802.11b/g zu 802.11n.

Mit einem Gigabit WAN-Port und vier geswitchten

Gigabit LAN-Ports, Autosensing-Fähigkeit

und Auto Uplink ist die SRXN3205 die ideale

Lösung für Anwender, die große Datenmengen

bewegen. Der Gigabit Wide Area Network

(WAN)-Port garantiert ein Maximum an Datendurchsatz.

Die vier Local Area Network (LAN)-

Ports mit 10/100/1000 MBit/s verteilen die

Daten mit Hochgeschwindigkeit im Netzwerk.

Besonders nutzerfreundlich und kosteneffizient

machen die Wireless-N VPN Firewall auch die

einfache Web-basierte Konfiguration über das

ProSafe Control Center von NETGEAR sowie der

Installationsassistent. Durch die Unterstützung

von SNMP (Simple Network Management Protocol)

ist NETGEARS neue Komplettlösung für

kleine Unternehmen überaus einfach zu administrieren.

Die Investitionssicherheit wird auch

durch die NETGEAR Limited Lifetime Garantie*

gewährleistet.

Art.Nr. Bezeichnung UVP EUR

1615847 NETGEAR SRXN3205 399,00

Merkmale und Vorteile der

SRXN3205 Anschlüsse

� vier 10/100/1000 MBit/s LAN-Ports

� ein 10/100/1000 MBit/s WAN-Port

Management

� NMP (v2c)

� Secure Sockets Layer (SSL) Remote

Management

� Logging (SYSLOG, E-Mail Alerts)

� Funktionen: Port Range Forwarding,

Port Triggering, DNS-Proxy, NTP-Unterstützung,

L3 Quality of Service (QoS)

LAN-to-WAN und WAN-to-LAN (ToS)

Sicherheit

� Fünf IPsec VPN-Tunnel mit 56-bit (DES),

168-bit (3DES) oder 256-bit (AES) Verschlüsselungalgorithmus,

MD5 oder

SHA-1 Hashing, ESP, PKI, IPSec NAT

traversal

� zehn SSL VPN-Tunnel (SSLv3 und

TLS 1.0) mit DES, 3DES, ARC4, AES

128/256-bit

� SPI-Firewall schützt vor DoS- und

IDS-Angriffen

� Fünf SSL VPN-Tunnel mit DES-, 3DES-,

ARC4- und AES-Unterstützung

Wireless Funktionen

� arbeitet sowohl im 2,4 GHz als auch

im 5-GHz-Frequenzband

� Wi-Fi Protected Access (WPA, WPA2)

� Wired Equivalent Privacy (WEP)

� 802.1x RADIUS-Authentifizierung mit

EAP TLS, TTLS, PEAP

� VPN Pass Trough

Garantie

� beschränkte lebenslange Hardware-

Garantie (Limited Lifetime Warranty)*

* Die Limited Lifetime Warranty unterliegt folgenden

zeitlichen Beschränkungen: Sie gilt (i) nur, solange der

Ersterwerber Eigent¸mer des ProSafe-Produkts ist und

(ii) – aufgrund rechtlicher Vorgaben – höchstens dreißig

(30) Jahre ab dem Datum des Kaufs des ProSafe-Produkts

durch den Ersterwerber. Die Limited Lifetime Warranty

schränkt die gesetzlichen Gewährleistungsrechte

nicht ein, sondern besteht unabhängig neben diesen.

Evangelos Lianos, elianos@techdata.at

11/2008 news flash 21


Web 2.0 in Unternehmen

Enterprise 2.0 – mehr als eine Seifenblase?

Web 2.0, das Schlagwort des 21. Jahrhunderts, hat sich im Sprachgebrauch des Internetnutzers

etabliert, auch wenn eine konkrete Definition bisher aussteht. Nichtsdestotrotz

machen sich inzwischen auch Unternehmen und Hersteller von Firmensoftware die

Grundkriterien des Web 2.0 zunutze, um von den zahlreichen Vorteilen zu profitieren.

Der Begriff Web 2.0

Eine konkrete Definition für Web 2.0 gibt es

bis heute nicht und immer öfter fällt in diesem

Zusammenhang das Wort von Bubble

2.0. Ob die nächste große Blase bald platzt

oder doch ein wichtiger Schritt im Informationszeitalter

getan wird, wird sich erst noch

zeigen. Unter der Begrifflichkeit Web 2.0 sammeln

sich zunächst in der Regel zahlreiche

kollaborative und interaktive Elemente des

WorldWideWeb.

Zum ersten Mal tauchte das Wort im Jahr

2004 auf. Verlagsbesitzer Tim O’Reilly manifestierte

die Wortschöpfung im Jahr 2005 mit

seinem Artikel „What is Web 2.0“. In seinem

Beitrag beschreibt O'Reilly die Diversität des

Begriffes: „Wie viele andere wichtige Konzepte

hat Web 2.0 keine genauen Begrenzungen,

sondern vielmehr ein Gravitationszentrum.

Man kann Web 2.0 als eine Ansammlung

von Prinzipien und Praktiken visualisieren,

die ein regelrechtes Sonnensystem von

Seiten zusammenhalten, die einige oder alle

dieser Prinzipien in unterschiedlicher Entfernung

vom Zentrum demonstrieren.“

Charakteristika von Web 2.0

Die Schlüsselprinzipien, die das Web 2.0 charakterisieren,

werden von O'Reilly wie folgt

zusammengefasst:

� Es fungiert nicht mehr der lokale Rechner,

sondern das Web als Plattform.

Statischer Inhalt

Herstellerbasierte Informationen

Informationen werden geliefert

(Push)

Zentrale Kontrolle

Top-Down-Informationsfluss

Suche und Recherche

Formale Prozesse

Klassische Anwendungen

22 news flash 11/2008

� Die Anwendungen sind datengetrieben und

dadurch gestalten sich die Inhalte im Endeffekt

wichtiger als das Aussehen.

� Durch das Mitwirken der Nutzer wird die

Vernetzung verstärkt.

� Durch die Verwendung von Komponenten,

die von unterschiedlichen Entwicklern erstellt

worden sind (ähnlich dem Open-Source-

Modell) sind größere Innovationen beim Aufbau

von Seiten und Systemen möglich.

� Das gemeinsame und verteilte Nutzen von

Inhalten und Diensten ermöglicht einfachere

Geschäftsmodelle.

� Der klassische Weg der Softwareentwicklung

verschwindet, Projekte befinden sich

andauernd in der Beta-Phase.

� Es wird nicht auf die Spitze der Web-Anwendungen,

sondern auf die breite Masse

abgezielt.

Enterprise 2.0 –

nur ein Buzzword?

Das Marktforschungsinstitut IDC hat inzwischen

mit dem Begriff Enterprise 2.0 eine

Bezeichnung geschaffen, die die Art und Weise

beschreiben soll, wie Hersteller und Unternehmer

das Web 2.0 für ihre Zwecke nutzen.

Enterprise 2.0 ist jedoch ein Trend der noch

weitestgehend in den Kinderschuhen steckt.

Zwar machen sich einige Firmen inzwischen

die neuen Technologien zunutze, denn Firmen

können den steigenden Anforderungen im

Bereich der Kommunikation, ohne eine Einbeziehung

der neuen Technologien, nicht mehr

Web 1.0 im Vergleich zu Web 2.0

Dynamischer Inhalt

Teilnehmerbasierte Informationen

Informationen werden geholt

(Pull)

Nutzerkontrolle

Bottom-Up-Informationsfluss

Veröffentlichung und Abonnements

Informelle Interaktion

Nischenanwendungen

Händlerforum

gerecht werden. Eine mangelnde, unternehmensweite

Vernetzung blockiert jedoch noch

das große Potenzial von Enterprise 2.0.

Grundregeln und Erfolgsfaktoren

Der Erfolg von Enterprise 2.0-Anwendungen

hängt, genau wie bei Web 2.0-Anwendungen,

maßgeblich von der Beteiligung der Mitarbeiter

ab. Mit konkreten Anreizen können Mitarbeiter

dazu motiviert werden, sich aktiv am

Aufbau und der Belebung der Anwendungen

zu beteiligen. Das kann unter anderem durch

Prämien für intensive Mitarbeit oder durch die

Bewertung von Inhalten durch die Nutzer

geschehen.

Einer der stärksten Anreize für ein aktives

Engagement innerhalb der Community ist

häufig die persönliche Reputation des Mitarbeiters.

Daher ist eine Personalisierung der

Inhalte von vordergründiger Wichtigkeit.

Obwohl von einer großflächigen Akzeptanz

noch nicht gesprochen werden kann, ist der

Weg eingeschlagen und die Frage nach der

Nutzung innerhalb der Firmennetzwerke stellt

sich nur noch in Bezug auf die einzelnen Möglichkeiten

und welchen Sinn sie jeweils für das

Unternehmen haben. Welche Technologien

stehen zur Verfügung und wie lassen Sie sich

optimal in eine bereist vorhandene Infrastruktur

implementieren? Und welche Strategien

sollte eine Firma verfolgen, um die inzwischen

im Sektor des öffentlichen Internets weitestgehend

etablierten Web 2.0 -Funktionen sinnvoll

und zielführend im eigenen Unternehmen

einzusetzen?

Durch Missachtung der aktuellen Entwicklung

würden die europäischen Unternehmen laut

dem Marktforschungsinstitut Gartner schnell

den Anschluss in der Informationsgesellschaft

verlieren. Daher sollte jedes Unternehmen

genau abwägen, ob es diese Entwicklungen

als Hype einstuft oder vielleicht doch einen

großen Schritt in Richtung der neuen Informationsgesellschaft

macht.


Händlerforum

e-Services Tipps

Arbeiten lassen – einfache Tools für mehr Effizienz

In der letzten NewsFlash-Ausgabe haben wir auf dieser Seite unseren Fachhändler Web Shop präsentiert. Heute zeigen wir Ihnen,

wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre Arbeit effizienter gestalten können.

Tech Data Online Manager

DataPack –

Elektronischer Katalog frei Haus

Das DataPack ist ein umfassender elektronischer

Produktkatalog und beinhaltet die

kompletten Artikeldaten von rund 37.000 Produkten.

Sie erhalten das DataPack täglich via

FTP – wahlweise als Download oder per Push-

Service.

Sie können die Informationen tagesaktuell in

Ihre Systeme einspielen und sind stets über

alle Änderungen informiert. DataPack ist die

perfekte Lösung, um schnell und aktuell

Artikeldaten, Verfügbarkeiten und Preise individuell

zu verarbeiten.

Kennen Sie InTouch Anywhere?

Diese kleine Applikation zeigt Ihnen Ihren

Tech Data Preis, egal zu welcher Website Sie

hinsurfen. Einfach Produktnamen oder – nummer

markieren und klicken. Schon haben Sie

Ihren Tech Data Preis.

Online Check –

Preise per Mausklick

Viele unserer Produkte unterliegen im Tagesverlauf

starken Preisschwankungen und Verfügbarkeiten

ändern sich rasch.

Mit dem Online Check können Sie Preise und

Verfügbarkeiten einzelner Produkte und ganzer

Bestellungen bei Tech Data mit verschiedenen

Verfahren (Webservice, XML) in Echtzeit

checken. Ein Mausklick genügt. Für Sie ein

praktisches Tool, um immer up to date zu bleiben

– und gerade im Kundengespräch ist dies

von besonderer Bedeutung.

Verbindung von Warenwirtschaftssystemen

(EDI)

Effiziente Supply-Chain durch

elektronischen Datenaustausch

Eine direkte elektronische Anbindung Ihres

Warenwirtschaftssystems an Tech Data spart

Ihnen Zeit und bis zu 60 % der Prozesskosten.

Durch eine vollautomatische Abwicklung des

Beschaffungsprozesses und der elektronischen

Auftragsabwicklung entfällt ein hoher manueller

Aufwand. Doppeleingaben und Eingabefehler

gehören der Vergangenheit an. Nach der

Bestellung erfolgen Auftragsbestätigung, Auftragsstatus,

eine Lieferbenachrichtigung und

die Rechnungsverarbeitung ebenfalls elektronisch.

Anmeldungen und Downloads finden

Sie auf unserer Homepage unter:

easy.commerce

>> E-Tools

>> PC-Konfiguration

>> E-RMA

>> DataPack

>> WaWi-Anbindung

Für Fragen: ebusiness@techdata.at

11/2008 news flash 23


Vorteile

■ neue komfortable Suche

durch geführte Navigation

■ benutzerfreundliche Menüführung

■ schnelleres Ergebnis

■ Autokorrektur bei Schreibfehlern

■ kombinierbare Suche

■ neue verständlichere Klassifizierungen

LOL – das Online-Lizenzbestellsystem

bei Tech Data

Zurücklehnen

& Entspannen

Finden statt suchen

■ Attributsuche

■ Produktvergleich

■ Marketingmöglichkeiten

■ Ausdruck der Datenblätter möglich

■ Anzeige der Zubehörartikel

■ optimierte Produktdarstellung

■ individuelle Benutzereinstellungen möglich

The Difference in Distribution

Tech Data Österreich GmbH, Wienerbergstraße 41/F • 1120 Wien

mit dem neuen

Web InTouch.

www.techdata.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine