10.01.2015 Aufrufe

weiter zum PDF - KTV Dietikon und des SVKT Dietikon

weiter zum PDF - KTV Dietikon und des SVKT Dietikon

weiter zum PDF - KTV Dietikon und des SVKT Dietikon

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

01/2013


Spitzenleistungen – testen Sie uns!

Fairdruck AG

Kettstrasse 40 | Tel. 071 969 55 22 | info@fairdruck.ch

8370 Sirnach | Fax 071 969 55 20 | www.fairdruck.ch

Filiale Zürich

Riedstrasse 1 | 8953 Dietikon


KTV/SVKT März 2013 1

N A C H R I C H T E N

Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 21. April 2013

Erscheint fünfmal jährlich 60. Jahrgang

Auflage:

500 Exemplare

Nächste Ausgabe: Mai 2013

Redaktion:

Meinrad Schnidrig

Druck: Fairdruck AG, Riedstrasse 1,

8953 Dietikon

Internet:

www.ktvdietikon.ch,

www.svktdietikon.ch

E-Mail Vorstand: info@ktvdietikon.ch

Wichtige Adressen KTV Dietikon (Stand 10. November 2012)

Präsident Jürg Meier Sonnenhofstrasse 11, Dietikon 044 740 70 48

Kassier Werner Kienberger Gyrhaldenstrasse 40, Dietikon 044 740 94 14

Aktuarin Regula Meier Sonnenhofstrasse 11, Dietikon 044 740 70 48

Redaktion Franz Federer Guggenbühlstrasse 24, Dietikon 044 740 90 18

mftfederer@bluewin.ch

Adressmutationen Regula Meier Sonnenhofstrasse 11, Dietikon 044 740 70 48

info@ktvdietikon.ch

Werbung Martin Camenzind Tulpenstrasse 6, Dietikon 044 740 07 20

mecamenzind@hotmail.com

Sportplatzkom.-Präs. Werner Kienberger Gyrhaldenstrasse 40, Dietikon 044 740 94 14

Vermietungen

Vereinshaus Brigitte Ruff Bernstrasse 335, Dietikon 044 741 29 71

Platzwart Kaspar Ruff holzmatt@funclusive.ch Fax 044 741 29 72

Unihockey Monika Mellini Kirchgasse 2, 8907 Wettswil 043 455 94 64

Kunstturnen Stefan Seiler Florastrasse 18, Dietikon 044 740 23 50

Männerriege Präs. Hanspeter Mauch Malerstrasse 28, Dietikon 044 730 18 04

Kasse + Mutationen Werner Kienberger Gyrhaldenstrasse 40, Dietikon 044 740 94 14

Turnleiter

vakant

Faustball Edi Hagi Breitenäckerstr. 22

8918 Unterlunkhofen 056 634 56 15

Turnerinnen Präs. vakant info@svktdietikon.ch

Jugileiterin Conny Peterhans In der Lachen 18, Dietikon 043 535 83 93

Volleyball Erika Burri Zeughausstr.1g, 8910 Affoltern 044 760 49 23

Tech. Leitung Manuela Remondini Rosenstr. 18, Dietikon 044 740 78 67

Frauenturngruppe

info@svktdietikon.ch

Präsidentin Vreni Ganzoni Mühlehaldenstr. 42, Dietikon 044 740 24 65

Techn. Leitung Ruth Steiner Altbergstrasse 11, Dietikon 044 740 78 15

Mu-Ki- Turnen Heidi Bizio Weststrasse 12, Dietikon 044 741 18 49

1

Sport und Spiel


2

Sport und Spiel


Generalversammlung


KTV Dietikon

Einladung

100. Generalversammlung des KTV Dietikon

Ort:

Zeit:

Clubhaus Holzmatt Dietikon

Freitag, 12. April 2013, 20.15 Uhr

Traktanden:

1. Begrüssung

2. Wahl Tagespräsident und Stimmenzähler

3. Protokoll

a 99. Generalversammlung

b Gedenken verstorbenen Mitglieder

4. Jahresberichte

a Präsidenten

b Riegenleiter

c Sportplatzkommission

d Männerriege

5. Kassa- und Revisorenbericht 2012

6. Festsetzung Beiträge 2013

7. Budget 2013

8. Jahresprogramm 2013

9. Anträge

a Vorstand

b Mitglieder

10. Wahlen

a Präsident

b Vorstand

c Sportplatzkommission

d Revisoren

11. Dank und Ehrungen

12. Verschiedenes

Für die Aktivmitglieder ist die Teilnahme an der GV obligatorisch. Alle Ehren-, Freiund

Passivmitglieder, sowie die Gäste sind herzlich an unsere Generalversammlung

willkommen.

Anträge zuhanden der Generalversammlung sind bis 29.03.2013 schriftlich an den

Präsidenten Jürg Meier Sonnenhofstrasse 11 8953 Dietikon zu richten.

Für den Vorstand

Die Aktuarin

Regula Meier

3

Sport und Spiel


Jassmeisterschaft

Einsatz Fr. 15.- Start punkt 20 Uhr !

Wo: Im Clubhaus Holzmatt

Wann: Freitag, 22. März 2013

Gespielt wird der Schieber zu viert. (ohne Stöck - und Wyys - Punkte)

Massgebend ist allein die Zahl der erreichten Kartenpunkte, plus 5 Punkte

für den letzten Stich. (Total 157 Punkte pro Spiel) Eine Runde umfasst 4

Passen zu je 12 Spielen. Nach jeder Passe erhält jeder Spieler einen

anderen Partner.

Es wird mit "unenue und obenabe" gespielt.

Meldet euch sofort an, auch wenn Ihr nicht Mitglied des KTV seid.

--------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung: Frühlings-Jassmeisterschaft im Einzelschieber

Name: ______________________ Vorname: __________________________

Strasse: _____________________ PLZ: ______

Ort: _________________

Einsenden an: Josef Müller, Elisenstrasse 4, 8953 Dietikon

oder telefonisch unter: 044/741 32 75

oder elektronisch: sepp-mueller@bluewin.ch

4

Sport und Spiel


Aktivverein

Maibummel 2013

Der diesjährige Maibummel führt uns nach Zürich, wo wir das Briefzentrum

Zürich-Mülligen besichtigen werden.

Datum: Freitag 17. Mai 2013

Besammlung: 17.45 Uhr am Bus-Bahnhof Dietikon

Von Dietikon fahren wir mit dem Bus nach Zürich. Die Besichtigung dauert

ca. 2 Stunden wovon wir ca. 1 Stunde zu Fuss unterwegs sein werden.

Danach geht es mit dem Bus zurück nach Dietikon wo wir in einem

Restaurant in der nähe des Bahnhofes den Abend gemütlich mit Trinken,

(Essen), Plaudern und Lachen ausklingen lassen.

Anmeldeschluss: 12. April 2013

Wir freuen uns auf einen interessanten und geselligen Abend.

Für den Vorstand:

Monika Mellini (-Studer)

*************************************************************

Anmeldung:

Ich/wir kommen: ________ Anzahl Personen

Name/Vorname: ____________________________________

E-Mail-Adresse: ____________________________________

Anmeldung an: Monika Mellini, Kirchgasse 2, 8907 Wettswil, 043 455 94 64

oder per Mail an: m.mellini@bluewin.ch

5

Sport und Spiel


Advent – Schnee - Raclette

Advents war’s, Schnee hatte es und Raclette gab’s am 7. Dezember 2012 im

Pfarreizentrum. (Das Datum stimmt, nachdem man etwas Schwierigkeiten

hatte, zwischen 2./3. oder 7. Dezember auszuwählen, laut Sport und Spiel.

Zum Apero gab’s ein Glas Wein oder Saft mit Knusperzeug. Als alle sich

gegenseitig begrüsst hatten folgte die offizielle Begrüssung durch Jürg. Nun

ging’s ans “Fassen“ von Kartoffeln, Käse und Zutaten. Für die Bezahlung

hatte es eine Kasse und jede / jeder legte seinen Obolus hinein. Zur grossen

Freude aller wurde der oder das Dessert von Ki gespendet. (recht herzlichen

Dank)

Nachdem alle ihren

Hunger gestillt hatten

wurden die Tische im

Nu abgeräumt damit

man Platz hatte fürs

Lotto – Spiel. Zwischendurch

spielte

Willi Eckert auf seiner

Handorgel, und siehe

da, einige wagten sich

auf die Tanzfläche und

wiegten sich gekonnt im Takte der Musik. Bei Musik, Geplauder und einem

Glas Wein verging die Zeit wie im Fluge und man musste sich durch den

Schnee, auf den Heimweg machen.

Das war Fitnesstraining

auf dem

Parkett

Auch an dieser Stelle recht herzlichen Dank der / den fleissigen Helferin /

Helfern welche jedes Jahr ihre Arbeit zur Zufriedenheit aller gemacht haben.

Es war ein gemütlicher Abend im Kreise der Turnerfamilie.

Dem Sepp noch gute Besserung.

Alice Meier

6

Sport und Spiel


100 Jahr Feier

Rückblick

Nachdem bei den Faustballern bereits die ersten Aktivitäten vom neuen Jahr

bei den Meisterschaften stattgefunden haben, kam es am 19. Januar 2013

zum ersten Grossanlass des KTV. Da man sich bereits im September letzten

Jahres anmelden musste, war ich gespannt, was uns an diesem Abend erwartete.

Voller Vorfreude begleitete ich ein Teil der Gliser Delegation zum

Apéro ins kath. Kirchgemeindehaus.

Zu meiner Überraschung war das Erdgeschoss mit geladenen Gästen (Verbände,

Stadt Dietikon, Vereinsdelegationen, Mitglieder des KTV usw.) bereits

gefüllt. Man sah wieder viele bekannte Gesichter und konnte sich austauschen.

(Weisch no ….). Ein Spassmacher unterbrach dazwischen die

Gespräche und trug mit einigen lustigen Gesten und Sprüchen zur fröhlichen

Stimmung bei.

7

Sport und Spiel


Nach dem guten Apéro wurden wir in den Saal zum Festakt gebeten. An

schön gedeckten Tischen durfte man sich an reservierte Plätze hinsetzen.

Bei der offiziellen Begrüssung wurden die Delegationen namentlich erwähnt

und alle Gäste und Mitglieder herzlich willkommen geheissen.

Von Mitgliedern des befreundeten Turnvereins STV wurde nun der Salat serviert,

worauf der Geräuschpegel merklich sank.

Nach der Vorspeise zeigte

Hanspeter Truttmann mit

Fotos ab den Gründungsjahre

bis heut den Weg des

Vereins spannend auf. Anschliessend

wurde die

Hauptmahlzeit serviert.

Zur Unterhaltung trug auch der Zauberer

mit seinen trickreichen Einlagen

bei, wobei er Leute aus dem Publikum

einbezog. Gegen Ende der Feier wurden

noch von allen Seiten Grüsse und

Geschenke mit den besten Wünschen

für die Zukunft überbracht.

8

Sport und Spiel


Nach der 100-Jahrfeier wurde

man zum Ausklingen noch in die Sommerau geladen. Auf dem Heimweg

oder dem Weg zur Bar gab es eine grosse Überraschung: es war Eisregen

gefallen. Trotz Rutschpartie zeigte unser Vereinspianist sein Können, bis

man sich in den Morgenstunden voneinander verabschiedete.

Ein gelungener Abend ist

vorbei und die Zukunft wird

zeigen, was weiter auf den

Verein zukommt. Herzlichen

Dank an alle Personen, welche

zum Gelingen des Abends

beigetragen haben.

De Sepp (Sepp Müller)

9

Sport und Spiel


10

Sport und Spiel


Alle Jahre wieder…

Sport und Spiel - Abonnement

Nach wie vor ist unser Vereinsblatt im

Mitgliederbeitrag der einzelnen Riegen nicht

inbegriffen.

Der Preis für ein ganzes Jahr beträgt

nur 20.- Fränkli - seit 2003 unverändert! Ein

Einzahlungsschein liegt diesem Heftli bei. Vielen

Dank allen, die ihn prompt benützen. Sie

zeigen, dass auch ihnen dieses

riegenübergreifende Mitteilungsblatt wichtig ist.

Es informiert uns, was so in andern Teilen der KTV-Familie läuft und mit was

für Freuden und Leiden man sich dort befasst.

Falls bei jemandem der Einzahlungsschein fehlen sollte:

Postkonto 80-22839-6

Mit Dank und Gruss

Der Redaktor

Meiri Schnidrig

Fr. 20.- wie bisher

AUCH NICHT VERGESSEN:

Samstag 20. April

Frühlingsputz Sportplatz Holzmatt

11

Sport und Spiel


Faustball

Hallen Faustballmeisterschaft der Sport Union Zürich

Am Sonntag den 27. Januar fand die alljährliche Hallenmeisterschaft der

SUZH statt, diesmal durchgeführt vom KTV Konkordia Oerlikon.

Wie letztes Jahr wurde auch dieses Jahr wegen der bisherigen Erfahrungen

nur eine Mannschaft angemeldet. Wegen einer Verschiebung der

Schlussrunde der 2.Liga Hallenmeisterschaft (3 Mannschaften von Faustball

Dietikon involviert) auf dasselbe Datum musste die gemeldete Mannschaft

am Turnier mit dem absolut notwendigen Minimum von vier Spielern Vorlieb

nehmen. Zudem mussten uns dazu zwei Spieler von Sporting unterstützen,

wodurch genau genommen der KTV nur mit einer halben Mannschaft

vertreten war.

Die vier Mitspieler (Durchschnittsalter 62.5 Jahre), konnten sich trotzdem

mit einem 6. Rang in der stark besetzten Kategorie A halten. Die Teilnehmer

konnten jedenfalls sowohl mit ihrer Leistung, als auch mit dem Resultat

zufrieden sein.

Mitgespielt haben: Thomas Herzig und Anreas Egli (Sporting), Robert Grau

und der Berichterstatter (KTV MR). Herzlichen Dank an die „Reisläufer“ vom

Satus.

Die Rangliste ist unter folgendem link zu finden: http://fb-oerlikonschwamendingen.ch/wp-content/uploads/2013/02/Kopie-von-Ranglisteinnen-2013.xls.

Die nächste SUZH-Hallenmeisterschaft wird durch die MR St. Franziskus am

Sonntag, 26. Januar 2014 durchgeführt.

Wir sollten anstreben als KTV MR wiederum daran teilzunehmen, damit wir

auch in Zukunft in unserem Umfeld als noch wahrgenommen werden.

Kurt Herzog

Bitte geben Sie sich bei der Buchung als Vereinsmitglied

KTV/SVKT zu erkennen!

12

Sport und Spiel


Faustball

Rangliste Hallen-Faustballmeisterschaft der Sport Union Zürich

13

Sport und Spiel


14

Sport und Spiel


Franz Föhn

Dankt

Franz Föhn im Dezember 2012 vor einem

seiner Werke (signiert, datiert mit 2.94)

Foto Franz Federer

Die Feier zu meinen 90 Jahren im

Dezember 2012 auf diesem "Chügeli"

(Welt) war überwältigend!

Nochmals recht herzlichen Dank

Franz Föhn

15

Sport und Spiel


Trainingszeiten KTVSVKT

Faustball Schmid Roger 056 / 622 01 70

Wolfsmatt Halle B Montag 18.00 – 19.00 Junioren

Wolfsmatt Halle B Montag 20.15 – 22.00

Sportplatz Holzmatt Dienstag

18.30 – 21.00 Leistungstraining

(Sommer)

Sportplatz Holzmatt

(Sommer)

Donnerstag 18.30 – 21.00

Frauenturnen Steiner Ruth 044 / 740 78 15

Steinmürli Halle oben Montag 20.15 – 21.45

AGZ Oberdorfstrasse Donnerstag 14.00 – 15.15

Mutter – Kind –

Bizio Heidi 044 / 741 18 49

Turnen

Steinmürli Halle oben Freitag 15.30 – 16.30

Kinderturnen Peterhans Conny 079 / 431 06 83

Knaben + Mädchen

4 - 6 Jahren

Wolfsmatt Halle A Mittwoch 17.15 – 18.00

Mädchen- +

Peterhans Conny 079 / 431 06 83

Knabenturnen

7 - 10 Jahren

Wolfsmatt Halle A Mittwoch 18.00 – 19.00

Jugendturnen Helbling Bettina 044 / 740 72 10

Mädchen 10 - 15 Jahren

Wolfsmatt Halle A Mittwoch 18.00 – 19.00

Kunstturnen Seiler Stefan 044 / 740 23 50

Zentral Halle freistehend Montag 18.00 – 20.00

Zentral Halle angebaut Mittwoch 18.00 – 20.00

Zentral Halle freistehend Freitag 18.00 – 20.00

Männerriege

Wolfsmatt Halle B Montag 19.00 – 20.15 Senioren

Steinmürli neue Halle Dienstag 20.00 – 22.00

Polysportiv Herren Stutz Marco 056 / 631 08 18

Wolfsmatt Halle B Dienstag 20.00 – 22.00

Turnerinnen A + B Remondini Manu 079 / 337 82 29

Wolfsmatt Halle A + B Mittwoch 20.00 – 21.45

Unihockey

Mellini-Studer

043 / 455 94 64

Monika

Wolfsmatt Halle B Freitag 20.00 – 22.00 Plausch

Volleyball Burri Erika 044 / 760 49 23

Wolfsmatt Halle A Freitag 20.00 – 21.45

Volleyball Mädchen Eckert Ursi 056 / 634 25 10

Wolfsmatt Halle A Freitag 18.30 – 19.30

16

Sport und Spiel


Humor

Vorsicht! Dieses Jahr sind viele

Osterhasen-Doppelgänger im Umlauf!

17

Sport und Spiel


Vor 30 Jahren

Ausflug der Frauenturngruppe

Neblige Wanderung mit Tanz im Bus zum Schluss

(Kursives stammt vom Redaktor - wie immer in dieser Rubrik)

Am Sonntag, den 29. August 1982, war es wieder soweit. Die Turnerinnen

machten ihre traditionelle Wanderung.


Von der Schatzalp aus (bei Davos) brachten uns Zweiergondeln auf eine

ansehnliche Höhe von ca. 2300 Metern auf den Strela. Hier begann unsere

Wanderung. Leider hing der Nebel tief hinunter, sodass wir vom schönen

Bündnerland nichts sehen konnten. … Nach ca. zwei Stunden tauchte die

Parsennhütte aus dem Nebel auf. … Nach der ausgiebigen Mittagsrast

marschierten wir weiter durch den Nebel bis zur Gotschnagrat-Bahn, die uns

ins sonnige Klosters brachte. Wie genossen wir doch die wärmende Sonne.


Auf den restlichen Kilometern von Grabs nach Dietikon gings dann hoch her

im Car. Es wurde geblödelt, getanzt und Witze erzählt, sodass dieser

schöne Sonntag bei guter Kameradschaft für uns alle viel zu schnell

vorbeiging. (Heute wäre das Tanzen im Bus schwieriger - mit den

Sicherheitsgurten!)

R. Klossner

Schon damals waren Drückeberger zahlreicher als Engagierte!

Braucht unser Vorstand Hilfe

Der Vorstand des KTV Dietikon wird sich am 1.1.1983 wie folgt zusammensetzen:

- Präsident:

Schildknecht Oskar

- Vize-Präsident:

v a k a n t

- Aktuarin:

Schildknecht Bernadette

- Kassier:

Eisenegger Otto

- Technischer Leiter:

v a k a n t

- Präsident Sportplatzkomm. v a k a n t

- Vertreter Männerriege:

Wiederkehr Wolfgang

- Redaktor:

Senn Andreas

- Chef Anlässe:

v a k a n t

- Beisitzer für Spezialaufgaben: v a k a n t

Wollen Sie das Vereinsjahr 1983 mit einem so "grossen" Vorstand beginnen

Sind Sie überzeugt, dass dieser Vorstand sämtliche Aufgaben, welche

zweifelsohne mannigfaltig sind, bewältigen kann


H.R. Bögli

18

Sport und Spiel


Faustball

Faustball ist bei uns sehr beliebt, sind doch über 30 Spieler in der

Meisterschaft 1981/1982 dabei gewesen, davon erfreulicherweise acht

Schüler im Alter von 13-17 Jahren.

Es dürfte das erste Mal gewesen sein im ZKTSV, dass so junge Schüler eine

ganze Meisterschaft erfolgreich gespielt haben. Während des Jahres haben

wir an mindestens zehn Turnieren die kameradschaftlichen Wettkämpfe

besucht und teils mit guten Erfolgen abgeschlossen, so in Würenlos,

Auffahrt Dietikon, Zufikon, Spreitenbach und und

Unvergessliche Stunden erlebten wir auch in Basel am SKTSV-Spieltag.

Alle Spieler haben in vielen Trainingsstunden sehr viel getan und den Erfolg

erkämpft.

Guido Rüttimann

Zur Info

Diese jeweiligen Berichte „vor 30 Jahren“ stammen zwar nicht

aus der perönlichen

Feder von Franz Federer

er ist jedoch der Initiant.

Wir vom KTV danken ihm herzlich für seine Arbeit und hoffen,

dass Franz Federer die Feder noch lange benützt.

Der Redaktor Meiri

19

Sport und Spiel


SVKT Turnerinnen

Chlaushock vom 12.12.12

Pünktlich um 19.00 Uhr trafen wir uns beim Parkplatz Glanzenberg für

unseren jährlichen Chlaushock. Wie üblich wussten wir Turnerinnen nicht,

wohin es ging. Warm eingepackt und mit Taschenlampen ausgerüstet gings

los, über die Limmat und unter der Autobahnbrücke durch bis zur

Ueberlandstrasse. Von dort gings nach rechts Richtung………. Hier wusste

dann wahrscheinlich auch die letzte von uns Frauen, das unser Ziel das

Kloster Fahr ist.

Gem. Wetterbericht sollte es eisig und

die Strassen glatt sein. Kalt war es

wirklich aber zum Laufen ging es sehr

gut und mit den Taschenlampen sahen

wir die schlechten Stellen gut. Damit

wirklich alle mit kommen konnten,

stellten sich Conny und Bettina als

Tixi-Taxi-Chauffeusen zur Verfügung.

Kurz vor dem Restaurant fuhren sie

dann auch mit Ihren Beifahrerinnen an

uns vorbei.

Danke Euch zwei fürs Chauffieren.

Alle fanden ein Plätzchen und schon

fielen die ersten über die

Tischdekoration her. Zum Glück hatte

es reichlich Schöggeli auf den schön

gedeckten Tischen.

Maria, Ursula C.,

Dolores, Ruth

Ob Sie sich der ergaterten

Tischdekoration freuen

Irene, Gaby S., Manuela

20

Sport und Spiel


Conny begrüsste nochmals offiziell alle. Dieses Jahr arbeiteten viele für die

Vereinskasse, sei es am Kaffi-Eggen oder an der ABU als Helferinnen oder

als Kuchenbäckerinnen. Als Dankeschön bekam jede Turnerin einen

Weihnachtsbatzen.

Ganz Konzentriert

Jeannette,

Gogo- getauft

Angela Stepper

Ursula Eigenmann

.

Beim feinen z’Nacht, den wir vorbestellt hatten, sassen wir gemütlich

zusammen. Es wurde diskutiert, zugehört, gelacht und das Beisammensein

genossen.

Kurz nach 10 wurden die ersten nach Hause gefahren. Und rund eine

Stunde später brachen dann auch die Fussgängerinnen und die zweite Fuhre

mit den Autos auf. Es war ein sehr schöner und gemütlicher Abend, welchen

alle 29 Turnerinnen genossen haben.

Ganz herzlichen Dank Brigitte

fürs Organisieren und die

schöne Tischdeko im

Restaurant.

D‘ Schöggeli sind cheibe guet

gsii !!

Gaby Casanova

21

Sport und Spiel


22

Sport und Spiel


SVKT Turnerinnen

76. Generalversammlung vom 6. Februar 2013

Fast pünktlich, um 20.05 begann die 76. Generalversammlung der

Turnerinnen im Saal der Sommerau.

Die Traktanden wurden speditiv abgearbeitet, auch die Rechnungen und die

Budgets wurden einstimmig angenommen.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurde Daniela Longoni mit einem

Blumenstrauss geehrt.

Sogar seit 60 Jahren ist Helen Binder bei uns

dabei.

Julianna Egger trat als Kassierin zurück. Sie wurde

von Conny Peterhans verabschiedet und

beschenkt.

Dank einem sehr energischen Aufruf von Manuela

Remondini konnten für den Vorstand drei Frauen

gefunden werden, welche sich wählen liessen:

Irene Büschi, Astrid Christen und Gaby Schäublin.

Diese sieben Frauen bilden nun den Vorstand:

Manuela Remondini, Myriam Rey, Conny

Peterhans, Erika Burri, Irene Büschi, Astrid

Christen und Gaby Schäublin

Vielen Dank an diese Frauen, dass sie einen Teil

ihrer Freizeit für uns und unseren Verein einsetzen

werden. Die GV war in Rekordzeit, knapp 45

Minuten, fertig und wir konnten zum gemütlichen Zeit übergehen. Ich habs

sehr genossen, nach 16 Jahren wieder einmal als Turnerinn im Saal zu

sitzen und den Vorstandsfrauen beim Arbeiten zuzuschauen.

Ihr habt das toll gemacht !!!

Gaby Casanova

23

Sport und Spiel


24

Sport und Spiel


SVKT Turnerinnen Jahresprogramm 2013

TURNERINNEN DIETIKON

06. März Abend im Starbie 17.00-19.30 Uhr

17. April OL – Abend (draußen, normale Zeit)

08. Mai Kein Turnen!!! Auffahrt!!!

09. Juni Jugitag in Dietikon (KTV Platz)

22. Sept. Tierpark Langenberg

06. Nov. Schwimmabend im Fondli

Schulferien 2013 / 2014

Ostern 28.03. - 01.04.2013

Frühlingsferien 22.04. - 03.05.2013

Auffahrt 09.05. - 10.05.2013

Pfingstmontag 20.05.2013

Sommerferien 15.07. - 16.08.2013

Herbstferien 07.10. - 18.10.2013

Weihnachtsferien 23.12.13 - 05.01.2014

Sportferien 10.02.-21.02.2014

Ostern 17.04.-21.04.2014

Frühlingsferien 21.04.-02.05.2014

Sommerferien 14.07.-15.08.2014

GV 2014

3.2. Frauenturngruppe

5.2. Turnerinnen

14.3. Männerriege

11.4. Aktive

Vreni Ganzoni

Steinschmuck & Perlen

Mühlehaldenstrasse 42 8953 Dietikon

Tel. 044 740 24 65 v.ganzoni@bluewin.ch

25

Sport und Spiel


Frauenturngruppe

EINE BESINNLICHE ADVENTSFEIER

und besinnlich trudelten auch die Anmeldungen ein. Bei der kurzen

Ueberprüfung der Teilnehmerzahl durch den Vorstand (ist für den Einkauf

wichtig) entschlüpfte uns der Ausruf: “Was, mit dem Vorstand nur 32

Turnerinnen!” Lag es daran, dass wir den Termin (aus Versehen) 30 Minuten

später angesetzt haben, oder was sonst Das Datum, der Montag nach dem

1. Advent ist ja immer festgesetzt.

Der fast vollzählige Besuch hat

uns dann doch sehr gefreut –

Don Marek war leider

krankheitshalber verhindert (auf

diesem Weg nochmals vielen

Dank für den abgelieferten Wein)

ansonsten hätten 40 Personen

unserer Einladung Folge geleistet

und zum Glück haben wir beim

Einkauf nicht “gschmürzelet”, so

dass niemand hungrig den Anlass

verlassen musste.

Nach der Begrüssung durch die

Präsidentin verlas Ruth eine

Adventsgeschichte. Es folgte eine

musikalische Umrahmung ab CD

und anschliessend sangen wir noch einige Lieder. Helene, Du hast mit dem

Anstimmen gefehlt, so ging es ein paar Takte, bis wir den richtigen Ton

gefunden hatten.

Stärken konnten wir uns

mit heissem Fleischkäse,

Brot und Salat. Die

“Knabberteller” waren

auch diesmal mit

Adventssüssigkeiten

randvoll gefüllt und es

konnten immer wieder

Nachschub angefordert

werden.

Unsere

Donnerstagsturnerinnen

waren diesmal für die

Leckereien besorgt und

sie haben uns richtig

verwöhnt.

26

Sport und Spiel


Ja, es geht uns schon sehr gut, Ja, wir gehen goldigen Zeiten entgegen.

Dafür hat der Samichlaus gesorgt, der Vorstandsmitglieder und

Vorturnerinnen reichhaltig mit Goldstücken (schoggige natürlich)

beschenkte. Aber... wie kam das “Päckli” auf den Tisch, mit dem Vermerk:

“Für den Samichlaus” Ich habe dann die Aufgabe übernommen, ihm das

Geschenk zu überreichen. Inhalt: ein Wecker!! Ja, lieber Samichlaus,

scheinbar kommst Du immer etwas zu spät, vor allem in die Turnstunde.

Zum Glück feiern wir nicht “Samichlaus”, sondern “Advent”, da hat die Zeit

für Dein pünktliches Erscheinen heute aber gereicht. Dem Spender ein

herzliches Dankeschön, aber auch eine kleine Reklamation ist vom

Samichlaus schriftlich eingetroffen: Der Wecker klingelt zu leise, der

Samichlaus – nicht mehr der jüngste – hört schlecht, also nützt der Alarm

nicht viel bzw. nichts!

Wir hoffen, dass wir mit diesem Anlass wieder etwas zu einer besinnlichen

und friedlichen Advents- und Weihnachtszeit beigetragen haben und

wünschen Euch, liebe Turnerinnen (ob aktiv oder passiv) alles Gute, gute

Gesundheit und viel Sonnenschein für’s 2013.

Für den Vorstand

Christa Wydler

Eine Belohnung

Ein ganzes Säckli

Goldstückli

„Bettmümpfeli“

27

Sport und Spiel


28

Sport und Spiel


Frauenturngruppe


Leider mussten wir schon in den ersten Tagen des neuen Jahres von


Abschied nehmen. Seit 1973 war Norma eine fleissige Turnerin in unserem

Verein. Nach Ausbruch ihrer Krankheit war es ihr nicht mehr möglich, aktiv

am Turnbetrieb teilzunehmen, so dass sie 2011 zu den Passiven übertrat.

Wir werden Norma als fröhliche Turnerin in Erinnerung behalten und

entbieten den Angehörigen unser herzlichstes Beileid.

Frauenturngruppe Dietikon

29

Sport und Spiel


Sportvereine sind ein wichtiger Pfeiler des

kulturellen Lebens und verdienen unsere

Unterstützung. „Miteinander“ sowohl im

Sport wie auch in der Politik.

So lueget mer gmeinsam zum Wohl

vo Dietikä




http://www.cvp-zh.ch-zuerich/ortsparteien/dietikon

30

Sport und Spiel


Frauenturngruppe

57. Generalversammlung der SVKT-Frauenturngruppe

Die Präsidentin, Vreni Ganzoni, konnte am 4. Februar 2013, im Saal des

Restaurant Heimat, gegen 50 Anwesende begrüssen. Speziell erwähnte sie

die Vertreterinnen der SVKT-Turnerinnen Irene Büschi und Cony Peterhans,

die Präsidenten Aktivverein Jürg Meier sowie Männerriege Hanspeter Mauch.

Nicht vergessen auch die Ehrenmitglieder Monika Koch und Sonja Nehmer.

Infolge Grippeerkrankungen haben sich einige Turnerinnen von Teilnahme

an der GV abgemeldet und unser Ehrenmitglied Edith Schneider humpelt mit

einem Bein im Gips herum. Leider mussten wir schon in den ersten Tagen

das neuen Jahres von einer langjährigen aktiven Turnerin Abschied nehmen.

Norma Corso gedachten wir in einer Schweigeminute.

Brigitte Ruff verlas

das gekürzte

Protokoll der letzten

GV, anschliessend

liessen die Jahresberichte

der

Präsidentin, der

Leiterinnen sowie

der MUKI-Leiterin

das abwechslungsreiche

Vereinsjahr

nochmals aufleben.

Maibummel, Nordic-

Walking, gemeinsames

Turnen,

Sommerfest, Familienbrunch, Schlechtwetter-Schlemmer-Wanderung,

Herbsttreff, Adventsfeier etc. Speziell hervorgehoben wurde die wirklich

gelungene Abendunterhaltung. Mit unserem Beitrag „Mir sind bi de

Füürwehr“ haben wir zur humorvollen Gestaltung des Abend beigetragen.

Auch den Turnerinnen für ihre Mithilfe bei Service, Tombola und in der

Küche ein herzliches Dankeschön. Nebst all diesen Veranstaltungen haben

wir aber auch eifrig geturnt, etwas weniger am Montag-Abend, da viele

Feiertage auf die Montage fielen, etwas mehr am Donnerstag-Nachmittag.

Bei den Mutationen gab es keine grossen Veränderungen, einzig Uschi

Spiess durften wir in den Kreis der Montagsturnerinnen aufnehmen. Sie ist

bei uns herzlich willkommen.

Yvonne Enderli, die Kassierin, verlas einige Details aus der Jahresrechnung

und freute sich über den positiven Abschluss. Dieser resultierte aus Aktivund

Passivbeiträgen, einem Ueberschuss aus „Sport und Spiel“ für unsere

31

Sport und Spiel


Beiträge sowie aus einem Anteil für Mithilfe und Mitorganisation an der

Delegiertenversammlung, die dieses Jahr bei uns durchgeführt wurde.

Geprüft wurde ihre Arbeit von den beiden Revisorinnen Ursula Casanova

und Monika Schildknecht. Der Kassenbericht 2012 sowie das Budget 2013

wurde von der Versammlung einstimmig angenommen. Ebenso die MUKI-

Rechnung. Der Jahresbeitrag von Fr. 90.- wird beibehalten. Er beinhaltet

auch die Abgaben an den Schweizer und Kantonalverband Zug/Zürich,

Hallenmiete, Kurskosten und Lohn an Leiterinnen, Geschenke bei

Krankenbesuchen und runden bzw. halbrunden Geburtstagen (ab 70 Jahre),

Auslagen für Sommer- und Adventsfeier, Abonnement für’s Dynamica etc.

Wahlen standen dieses Jahr keine an, so dass sich der Vorstand ein weiteres

Jahr wie folgt zu-sammensetzt: Präsidentin: Vreni Ganzoni, Kassierin:

Yvonne Enderli, Technische Leitung: Ruth Steiner, Ressort Mutationen:

Ursula Koch, Aktuarin: Brigitte Ruff und Berichte: Christa Wydler.

Als Leiterinnen

dürfen wir weiterhin

auf Emmi

Camenzind, Erika

Rüegsegger, Ruth

Steiner und Christa

Wydler zählen. Das

Jahresprogramm

2013 haben wir mit

der Einladung zur

GV verschickt und

wir hoffen, wieder

ein abwechslungsreiches

Programm

(ausserhalb der

Turnstunden) auf

die Beine gestellt zu

haben. Beginnen wir mit dem Maibummel, dann das gemeinsame Turnen

(diesmal an einem Montag, unter unserer Regie), Sommerfest,

Familienbrunch, Turnreise (hier kommt das letztjährige Programm –

Amdener Höhenweg – zum Tragen, den beiden Maria’s jetzt schon ein

herzliches Dankeschön), Adventsfeier und Schlussturnen. Im Juni/Juli sowie

August verlegen wir unsere Turnstunden wieder ins Freie und gehen

„Nordic-Walken“. Da dieses Jahr das Ueben für eine ABU wegfällt, hoffen wir

auf eine rege Teilnahme. Vielleicht lädt das Wetter auch einmal zu einem

anschliessenden Würste-Braten ein. In den vergangenen Tagen erhielten wir

noch ein Einladung zum geselligen Pétanque-Spiel in der Holzmatt. Daten

23.3. und 30.3. Für Interessierte legten wir noch ein paar Einladungen auf.

32

Sport und Spiel


Anträge lagen keine vor, dafür Ehrungen. Leider ging letztes Jahr Sonja

Nehmer vergessen, so gratulieren wir ihr anstatt für 45 Jahre halt für 46

Jahre und haben eine Rose mehr in den Blumenstrauss gesteckt. Im

weiteren durften wir 6 weiteren Turnerinnen zum Jubiläum gratulieren. Es

sind dies: für 50 Jahre Béatrice Meier und Annemarie Zihlmann, für 45 Jahre

Margrit Hollenstein sowie für 35 Jahre Pia Felber, Rösli Hofmann und Maria

Peter. Die Turnstatistik von Ruth Steiner zeigt auch auf, wie fleissig unsere

Turnerinnen am Turnbetrieb teilnehmen. Einsame Spitze sind da die

Turnerinnen vom Donnerstag erwähnt. Emmi, Dein Verdienst, gilt doch

beim Vorturnen mit ausgeklügelten Koordinationsübungen nicht nur der

Körper, nein auch der Geist jeder Turnerin fit zu halten.

Unsere Gäste bedankten sich für die Einladung und wünschten dem Verein

alles Gute. Sie freuen sich alle auf einen weiterhin wertvollen Zusammenhalt

aller Riegen. Und… erfreulich teilt uns Cony noch mit, dass wir für unsere

Arbeit an der ABU mit einer Entschädigung rechnen dürfen. Freude

herrscht! Geld ist in Gedanken schon fast „verputzt“.

Gegen 21.00 Uhr beschliesst Vreni Ganzoni mit den besten Wünschen und

dem Themenkreis „Füreinander - Miteinander“

die 57. Generalversammlung. „Füreinader - Miteinander“ ein Motto, dem

grosse Beachtung geschenkt werden soll. Packen wir es an.

33

Sport und Spiel

Für den Vorstand

Christa Wydler


34

Sport und Spiel


Sportplatz Holzmatt

Information

Im Sport und Spiel 5/2012 durften wir darüber berichten, dass sich das von

der Männerriege eingesetzte Konzept-Team „Zukunft Holzmatt“ an die

Arbeit gemacht hat. Per Ende Januar konnte das erarbeitete Konzept,

welches eine echte und für Verein und Mitglieder tragbare Alternative zur

Schenkung der Holzmatt an die Stadt Dietikon darstellt, dem Vorstand der

Männerriege präsentiert werden.

Das Konzept berücksichtigt sowohl die personellen als auch die finanziellen

Herausforderungen der nächsten zehn Jahre angemessen, sieht neben rasch

auszuführenden Renovationsarbeiten auch notwendige Ersatzinvestitionen

vor und zeigt weitere eventuell mögliche Nutzungen auf. Der Vorstand hat

die Vorschläge positiv aufgenommen, und nun kann das Konzept anlässlich

der GV vom 8. März 2013 präsentiert werden. Bereits dann soll die MR-

Generalversammlung auch über erste Anträge die Holzmatt betreffend

entscheiden und zeigen, dass sie bereit ist, ihren Teil der mit dem Erhalt der

Holzmatt im KTV Dietikon verbundenen Verantwortung zu übernehmen.

Die Mitglieder des Konzept-Teams freuen sich auf die Präsentation des

Konzepts vor zahlreichen Mitgliedern anlässlich der GV und darauf, Fragen

zu beantworten und konstruktive Anregungen entgegennehmen zu dürfen.

Für das Konzept-Team

Thomas Tiefenbacher

35

Sport und Spiel


36

Sport und Spiel


Neues Spielvergnügen

An alle Freunde unseres Sportplatzes Holzmatt!!

SVKT-Frauen und Damenriege, KTV-Aktive, Kunstturner mit Jugend und

Männeriege,

Super!! Hurra!! „Pétanque“ ein attraktives Spiel

für Jung und Alt

Wir wollen unsere schöne Sportanlage mit Spiel, Plausch, in lustig und

fröhlicher Geselligkeit miteinander neu beleben.

Samstag, den 23. März ab 14.00 Uhr Sportplatz Holzmatt

Samstag, den 30. März ab 14.oo Uhr Sportplatz Holzmatt

Mitbringen: Humor und Freunde, keine besondere Bekleidung

Also auf zum

Spielvergnügen – Grillplausch – und Geselligkeit

Guido Rüttimann

37

Sport und Spiel


Männerriege, Ausklang 2012

An stelle von Turnstunde, Bocciaspiel mit Spaghettiplausch

Wie letztes Jahr trafen sich am Dienstag vor Weihnachten 18 Männerriegler

zu einem gemütlichen Abend bei Spiel und Spagettiplausch. Beim Apero

haben sich einige gute „Anfänger“ Spieler zusammengefunden. Nun wurde

eifrig gespielt und gemessen.

Zum Schwitzen kamen wir

tatsächlich nicht, aber punkto

Geschicklichkeit wurde nicht

wenig gefordert. Doch ab und

zu rollte eine Kugel ins Aus

(Banden oder Niemandsland)

Manchmal hörte man schon

nicht ganz vorweihnachtliche

Ausdrücke, wie etwa Sch...

usw. Das Niveau war schon

nicht besonders wenn man

anschließend das Profi-Spiel

verfolgt. Unser Spiel war

jedoch um einiges amüsanter.

(där muess i wegputzä)

Die gute Stimmung

unter den Teilnehmern

und der reich gedeckte

Tisch sowie die fachmännisch

zubereiteten

Spaghetti sorgten im

Boccia-Clubhaus für

einen

erhöhten

Geräuschpegel. Hat hier

etwa der schöne Wein

ein wenig nachgeholfen!

Nein nein jeder wollte

jetzt natürlich seine

fachmännischen Kenntnisse

an den Mann

bringen.

Es war wiederum ein gelungener Abend und eine ausgezeichnete Idee.

Bruno sei vielen herzlichen Dank.

38

Sport und Spiel

Der Redaktor


Die Männerriege gratuliert

Die guten Wünsche gehen an:

Perler Franz Hasenbergstr. 11, 8953 Dietikon

Er feiert am 9. März seinen 80-zigsten Geburtstag

Camenzind Martin Tulpenstr.6, 8953 Dietikon

Wer kennt unseren nimmermüden Sponsorensucher

für unser Heft nicht. Wir danken und hoffen, dass er

dieses Amt noch lange macht, ist er am 18. April erst 70 Jahre jung

Wir vom KTV gratulierä und wünsched de beidä

wiiterhin e gueti Ziit und alles Gueti!

Ein herzliches Dankeschön den Berichterstatterinnen und

Berichterstattern

Regula Meier

De Sepp (Sepp Müller)

Monika Mellini (Studer)

Alice Meier

Kurt Herzog

Christa Wydler

Franz Föhn

Gaby Casanova

Guido Rüttimann

39

Sport und Spiel


Agenda

Die Termine sind

provisorisch, sie

müssen von der GV

noch genehmigt

März

werden.

08. GV Männerriege

08. Delegiertenversammlung SUZ

22. Frühlings-Jassmeisterschaft, Holzmatt OK: Sepp Müller

April

12. GV Aktive, Holzmatt

13. GV Sportunion Schweiz, Schwyz

20. Frühlingsputz Sportplatz Holzmatt OK: Kaspar Ruff

21. Redaktionsschluss Sport und Spiel 2/2012

27. Stadtlauf KTV Glis-Gamsen

22.04. – 03.05. Frühlingsferien

Mai

09. Auffahrtsturnier6 Faustball, Holzmatt OK: Männerriege

11. Maibummel KTV OK: Aktivverein

Juni

03. Gemeinsames Turnen mit SVKT, Holzmatt OK: FR SVKT/KTV

Juli

01. Knoli-Cup, Dietiker Waldlauf, Holzmatt OK: Eveline Hagenbuch

28. Redaktionsschluss Sport und Spiel 3/2013

15.07. – 16..08. Sommerferien

August

17. Wanderung der Männerriege-Senioren OK: MR Stefan Roulin

25. Familienbrunch, Sportplatz Holzmatt OK: MR Edi Hagi

Schulferien 2013/2014

Ostern 28.03. - 01.04.2013

Frühlingsferien 22.04. - 03.05.2013

Auffahrt 09.05. - 10.05.2013

Pfingstmontag 20.05.2013

Sommerferien 15.07. - 16.08.2013

Herbstferien 07.10. - 18.10.2013

Weihnachtsferien 23.12.13 - 03.01.2014

Sportferien 10.02.-21.02.2014

Ostern 17.04.-21.04.2014

Frühlingsferien 21.04.-02.05.2014

Sommerferien 14.07.-15.08.2014

GV 2014

3.2. Frauenturngruppe

5.2. Turnerinnen

14.3. Männerriege

11.4. Aktive

40

Sport und Spiel


Adressberichtigung bitte

nach A1, Nr. 552 melden.

8952 Schlieren 8953 Dietikon 8104 Weiningen

Tel. 044 755 66 77

hauptstuder@bako.ch

MARIO

GIPSERARBEITEN

RENOVATIONEN

UMBAUTEN

ASANOVA AG

Lättenstrasse 37 8953 Dietikon

IHR RENOVATIONS-FACHMANN TELEFON 044 741 05 05

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!