Aufrufe
vor 3 Jahren

Abeba Berufsschuhe - Hoffmann Arbeitsschutz

iKÜCHEN

iKÜCHEN UNDLEBENSMITTEL_HACCPHazard Analysis Critical Control Points ist ein Prüfsystemmittels Risikoanalyse. Dadurch können bedeutende gesundheitlicheGefahren durch Lebensmittel erkannt, bewertetund ausgeschaltet werden. Gerade bei der Herstellung,Behandlung und Verarbeitung von Lebensmitteln sind imVorfeld alle Einflüsse, die beim Verzehr eventuell zu Erkrankungendes Menschen führen können zu verhindern.Bei ABEBA-Schuhen kommen ausschließlich von uns zugelasseneMaterialien zum Einsatz. Zudem ist eine Vielzahlunserer Modelle bereits beim Prüf- und ForschungsinstitutPirmasens mikrobiologisch untersucht und nach Baumgart(HACCP-gerecht) geprüft worden.Durch diese Qualitätssicherung gewährleisten wir den Ausschlussvon für Bakterienherde anfällige Materialien. FragenSie unser geschultes Personal sowie unsere Fachhändlernach dem passenden Schuhwerk für Ihr Einsatzgebiet._DGUV 110-002 (BGR 111)Die Richtlinien für das Schuhwerk in Küchenbetrieben sindstreng und werden durch die deutsche gesetzliche Unfallversicherungin der DGUV Regel 110-002 (bisher: BGR 111)genau definiert. Demnach ist ein Schuh dann geeignet wenner• Einen ausreichend festen Sitz am Fuß gewährleistet,• Im vorderen Bereich vollkommen geschlossen ist undeinen Fersenhalt aufweist,• Absätze mit ausreichend großer Auftrittsfläche undmäßiger Höhe besitzt,• Rutschhemmend ausgebildete Sohlen und Absätzeaufweist,• Ein ausgeformtes Fußbett hat, das auch bei hoher Laufleistungdie Beanspruchung in erträglichen Grenzen zuhalten vermag.Bitte beachten Sie unsere Mikrofasermodelle, die im Katalogmit A-micro sowie dem HACCP-Icon gekennzeichnet sind.HACCPHACCP - HAZARD ANALYSIS CRITICALCONTROL POINTSSofern in Arbeitsbereichen wie z.B. Groß- oder Spülküchenmit zusätzlichen Gefährdungen zu rechnen ist, sind Sicherheitsschuhezu tragen. (Hilfestellung zur Gefährdungsbeurteilungsiehe auch DGUV Regel 112-191 (bisher: BGR 191):Benutzung von Fuß- und Knieschutz)1. Gefahrenanalyse (Hazard Analysis)2. Festlegung der kritischen Kontrollpunkte (CCPs)3. Bestimmung von Grenzwerten für die CCPs4. Festlegung eines Überwachungssystems5. Festlegung von Korrekturmaßnahmen bei Überschreitungeines Grenzwertes6. Überprüfung des Systems (Verifizierung)7. DokumentationBERUFSSCHUHE | 7