LICENSE GUIDE

s.nsit.com

LICENSE GUIDE

The Trusted Advisor

LICENSE GUIDE

HOSTING SOLUTION

GUIDE 2012

EDITION 2009

SERVICE HOTLINE 00800 7777 0000

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.SPLA.AT WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.SPLA.CH WWW.DE.INSIGHT.COM

WWW.SPLA.DE


Insight Software für Hoster

Insight Software ist ein Fullservice-Online-Portal für hocheffizientes Softwarebeschaffungs-Management. Es erlaubt Ihnen eine

genaue Kontrolle Ihrer Software-Ausgaben. Ob Sie Beschaffungsberichte erstellen oder neue Software für Ihr Unternehmen kaufen,

die Verwaltung Ihrer Software war noch nie so einfach.

Seite 2 Hosting Solutions Guide

Nutzungsberichte

Die monatliche Nutzung Ihrer SPLA-Lizenzen lässt sich nun im

Handumdrehen darstellen. Sie können Nutzungsberichte aus der

Vergangenheit leicht aufrufen und mit ein paar Klicks aktualisieren

und so schnell und effektiv einen neuen Bericht erstellen.

Individuelle Katalog-Anpassung

Sie können unternehmensweit Richtlinien durchsetzen, Ausgaben

senken und weltweit Ihre Einkaufsmacht nutzen. Insight

Software kann mit Mehrfachlizenzen, Produktlisten und

unterschiedlichen Preisstrukturen umgehen und integriert die

verschiedenen Facetten Ihres Unternehmens nahtlos in ein

zentrales System.

Flexible Verwaltung

Wenn Sie den Zugriff auf Insight Software nach Arbeitstätigkeit,

Einkaufsberechtigung oder sonstigen Kriterien steuern möchten,

können Sie leicht die entsprechenden Anwenderprofile schaffen.

Außerdem können Sie nach Bedarf und den Anforderungen Ihrer

Geschäftsbereiche oder Regionen Rechnungs-Accounts kreieren.

Übersichtliche Produktsuche und praktisches

Bestellen

Wir arbeiten ständig an der Verbesserung von Insight Software.

Unsere Volltext-Suchmaschine erlaubt Ihnen, nach Schlagwörtern,

Beschreibungen, Herstellern und anderen Kriterien zu

suchen.

Dank Illustrationen und Box Shots finden Sie schnell die Produkte,

die Sie suchen. Der Einkauf wird Ihnen leicht gemacht,

denn Sie können direkt von der Suchseite aus Produkte wählen

und mit einem einfachen Mausklick in Ihren Einkaufskorb

befördern.

Beste Produktinformationen in der Branche

Insight Software bietet Ihnen umfangreiche Produktinformationen

auf dem neusten Stand.

Die Daten werden in einem übersichtlichen Template präsentiert,

in dem Sie auch Informationen über die Lizenzen, technische

Spezifikationen und Anforderungen finden.

Auftragsstatus & -Nachverfolgung

Ab der Bestellung übernehmen Sie mit Insight Software die

Kontrolle. Sie können Aufträge nachverfolgen und sehen die

voraussichtlichen Liefertermine.

Rechnungen & Nachweis Ihrer Lizenzen

Sie müssen sich nie wieder den Kopf zerbrechen, wo Ihre Lizenzen

sind oder wie viele davon Sie für ein bestimmtes Produkt haben.

Die Suche wird Ihnen nun leicht gemacht und Sie können

beglaubigte Rechnungskopien und einen Nachweis der damit

verbundenen Lizenzen anfordern.

Die Berichte, die Sie brauchen - auf Abruf

Die Berichtlegungsmöglichkeiten von Insight Software sind

unübertroffen. Nach Bedarf erhalten Sie korrekte, übersichtliche

Berichte. So können Sie Ihre Software-Ausgaben leicht analysieren

und überprüfen. Abrufbereit stehen fünfzehn Berichtsformate

täglich rund um die Uhr für Sie zur Verfügung und mit

der Smart Tracker-Funktion können Sie das Ganze noch besser

an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Vertragsinformationen

Informationen über Ihre Lizenzverträge und die damit verbundenen

Programme sind jederzeit verfügbar. So können Sie sich

bequem über die Produkte informieren, die mit jedem einzelnen

Lizenzvertrag verbunden sind.

KOSTENLOSE INFOS UNTER 00800 7777 0000


SAM für Hoster und Rechenzentren

Ihre erste Maßnahme gegen

kostspielige Über- und

fatale Unterlizenzierung

Mit Insight als Partner Ihres Software-asa-Service

Geschäftes profitieren Sie auch

von unserer langjährigen Expertise im

Software Asset Management (SAM).

Dabei steht SAM für alle notwendigen Prozesse

und Infrastrukturen, um Software

Assets während ihres gesamten Lebenszyklus

zu managen, zu kontrollieren und als

Investition zu schützen.

Software-Hersteller stellen

spezielle Anforderungen an Sie

Stellt Ihr Unternehmen Hardware- oder

Softwareinfrastruktur für andere Unternehmen

oder private Anwender bereit

Bieten Sie Ihren Kunden die Vorteile

von Outsourcing und Outtasking an Je

nach vereinbartem Service unterliegen

nicht nur Ihr Kunde als Leistungsnehmer,

sondern auch Sie als Leistungsgeber ganz

speziellen lizenzrechtlichen Bedingungen

der Software-Hersteller wie z. B. Citrix,

Microsoft oder VMware.

SAM sorgt für Transparenz

und gibt Sicherheit – allen

Beteiligten

Nur Transparenz hilft Ihnen und Ihren

Kunden, damit sich Effizienz- und

Kostenvorteile nicht eines schönen Tages

in lizenzrechtlichen Fallen verstricken.

Die Insight SAM Services für Hoster

und Rechenzentren sind speziell auf

die Umgebungen von IT-Dienstleistern

ausgerichtet. Ob Sie nun Microsoft

Produkte als Software-Service mieten

bzw. vermieten oder Produkte im Rahmen

eines Hosting-Angebotes einsetzen, die

lizenzrechtlichen Vorgaben der Hersteller

können sehr schnell für Missstimmung

sorgen. Die Insight SAM Consultants

sorgen für lizenzrechtliche Transparenz

und Sicherheit zum Beispiel bei folgenden

Fragen:

» Ist der Kunde trotz Hosting für eine

ordnungsgemäße Lizenzierung der von

ihm genutzten Produkte verantwortlich

» Sind die Lizenzen, die für ein Software-as-a-Service

Angebot (SaaS)

eingesetzt werden, tatsächlich auch

lizenziert

» Nutzen Sie fälschlicherweise eigene

Lizenzen für Ihr Service-Angebot statt

spezieller Hosting-Lizenzen

» Sind alle im Hosting genutzten

Software-Produkte lizenzrechtlich

ordnungsgemäß abgedeckt

» Ist diese Form der Bereitstellung

lizenzrechtlich überhaupt abgedeckt

» Erfolgt die Abrechnung gehosteter

Software-Produkte an den Hersteller

(z. B. bei Microsoft SPLA) auf der

richtigen Basis

Nur Transparenz beantwortet

Ihnen die Frage

nach dem tatsächlichen

Lizenzbedarf.

Software-Lizenzen kosten bares Geld

und beeinflussen Ihr Geschäft direkt

und grundlegend. Wenn Sie nicht

richtig lizenziert sind, kann dies für

Sie als Hoster gleich in zweierlei

Hinsicht problema tisch sein:

Juristisch, wenn Sie von einzelnen

Anwendungen zu wenige Lizenzen

besitzen oder diese Lizenzen nicht

für die Nutzung im Rahmen eines

Hosting-Szenarios lizenziert sind.

Budgetmäßig, wenn Sie mehr Lizenzen

gekauft haben als erforderlich.

Mit definierten und implementier ten

Software Asset Management (SAM)

Prozessen sorgen Sie für Transparenz

sowie Rechtssicherheit (Compliance)

und gewährleisten die effiziente

Verwendung Ihres Software-Budgets.

SAM ist zwar keine Hexerei, es

erfordert dennoch umfangreiche

Kenntnisse und Routine im Umgang

mit Software Inventories und den

Lizenzbestimmungen der Hersteller.

Nutzen Sie dabei die Erfahrungen

der Insight SAM Consultants aus

über 400 Projekten.

Die Consultants der Insight sorgen

für Harmonie im Dreiklang von

Service-Provider, Kunde und

Software-Hersteller.

Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen einen Überblick über Lösungen für Hoster von ausgewählten Partnern:

Microsoft SPLA sowie SaaS Lösungen von Trend Micro und VMware.

HOSTING SOLUTIONS GUIDE Seite 3

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.INSIGHT.DE


CA ARCserve Managed

Service Provider Program

Seite 4 Hosting Solutions Guide

So einfach lizenzieren Sie

die CA ARCserve Produkte

in Ihrem Hosting-Angebot.

Mit dem CA ARCserve ® Managed Service

Provider (MSP) Lizenzprogramm haben

Sie als Service Provider oder ISV die

Möglich keit, Ihren Kunden ein Hostingangebot

auf Basis der CA ARCserve

Produktfamilie mit Basis der CA ARCserve

Produktfamilie mit Damit ergänzen

Sie Ihr Portfolio schnell und einfach

um einen Service mit hoher Marge und

regelmäßig wiederkehrenden Umsätzen

– stets mit Fokus auf Ihre Profitabilität.

Sie könnten z. B. einen der folgenden

Services in der Zukunft anbieten:

»»

Stellen Sie gehosteten Datenschutz

und Disaster Recovery-Dienste über

WAN Datenreplikation zu Ihrem Rechenzentrum

zur Verfügung.

»»

Bieten Sie Services für Hochverfügbarkeit

mit WAN Datenreplikation und

System Failover.

»»

Punkten Sie mit Service Level Agreements

(SLAs) für Datenreplikation und

Systemverfügbarkeit zu Ihren bestehenden,

gehosteten Anwendungen, z.

B. bei Hosted E-Mail Services.

Damit Sie sich möglichst wenig Gedanken

über die korrekte Lizenzierung der darunter

liegenden Produkte machen müssen,

bietet Ihnen CA im Rahmen des MSP

folgende Lösungen:

»»

File Server Backup für Windows, Linux

und UNIX

»»

Application Backup für Windows,

Linux und UNIX

»»

Vollständige Systemwiederherstellung

für Windows

»»

Data Replication für Windows, Linux

und UNIX

»»

High Availability (System und User

Failover) für Windows

Viele Vorteile für Sie und Ihre

Kunden!

»»

Erweiterter Datenschutz auf einer Linie

mit bestehenden Kostenmodellen bei

Ihren Kunden

»»

Zusätzliche, kosteneffektive Abfederung für

bestehende Datenzentrumsumgebungen

»»

Flexible Lizenzierungsmechanismen (Pay

as you use) – ohne Vorabinvestitionen

»»

Die Chance, die Services mit einem integrierten

Vor-Ort-Datenschutz zu erweitern

»»

Neue Geschäftschancen mit einem

ausgelagerten Failover-Service

»»

Testsoftware verfügbar für interne Evaluierungen

bevor Sie einen Service hinzufügen

»»

Zugang zu neuesten Software-Versionen

»»

Nutzung des CA Service Provider Logos

»»

Zugang zum CA Technical Support

»»

Not for Resale (NFR) Software

Diese Leistungen bekommen

Sie als MSP von CA

»»

So bald Sie autorisiert wurden, können

Sie Ihre ersten Software-Lizenzschlüssel

anfordern (in 10er Packs)

»»

Die Lizenzschlüssel werden für 12

Monate gültig sein

»»

Zusätzlich benötigte Lizenzschlüssel

können Sie über Insight, Ihren Service

Provider Reseller anfordern (in 10er Packs)

»»

Support für benannte Service Provider

Techniker (bis zu 4 pro Provider)

»»

Installationseinweisung per Online-Video

Das CA Data Management Service Provider

Programm bietet eine Kombination

von Business-Continuity- und Disaster-Recovery-Funktionen

als sofort einsatzfähige

Managed Services-Lösung.

Funktionen:

»»

WAN-optimierte Datenreplikation in

Echtzeit – synchronisiert Ihren Produktionsserver

und den Failover-Server im

sicheren Rechenzentrum der CA, so

dass kontinuierlicher Schutz rund um

die Uhr gewährleistet ist.

»»

Serverüberwachung und automatisiertes

Failover – stellt die Verfügbarkeit

Ihrer Anwendungen und Daten für Ihre

Mitarbeiter sicher.

»»

Schutz Windows-basierter Anwendungen

und Daten – schützt kritische Anwendungen

wie Microsoft Exchange, SQL, Sharepoint

und IIS und andere Anwendungen.

»»

Schutz physischer und virtueller Server –

bietet umfangreiche Plattformunterstützung.

»»

Automatisierte DR-Tests – stellen

sicher, dass Ihre Failoversysteme im

Ernstfall ohne Beeinträchtigung der

Betriebsumgebung und ohne Eingreifen

des IT-Personals funktionieren.

Produkte und Lizenzen:

Lizenzierung erfolgt pro zu schützendem

Server oder zu schützender Datenmenge. Der

Vertrieb erfolgt über MSP Partner, welche CA

ARCserve MSP zertifiziert sind. Die Lizenzen

können monatlich abgerechnet werden

(Lizenz inkl. Maintenance & Support)

Lizenz pro Server

»»

z.B. CA ARCserve Backup (File Server / App,

DB, Email)

»»

CA ARCserve D2D w/ Replication (Standard

/ Advanced)

»»

CA ARCserve Replication / CA ARCserve

High Availability

Lizenz per TB Managed

Capacity

»»

CA ARCserve Backup, CA ARCserve D2D

»»

CA ARCserve Replication, CA ARCserve High

Availability

»»

CA ARCserve ALL Inclusive

Lizenz für Desktops mit CA

ARCserve D2D pro Workstation

»»

CA ARCserve D2D r16 for Windows Workstation

Edition (5, 10, 25, 50, 100, 250, 500

Pack License options)

KOSTENLOSE INFOS UNTER 00800 7777 0000


Beispiele für Hosting

mit CA ARCserve Produkten

So einfach werden Sie CA

ARCserve Managed Service

Provider (MSP)

Schritt 1: Registrieren Sie sich unter

www.arcserve.com/spl, indem Sie dort

auf “Apply Now” klicken. Dies führt Sie

automatisch zu…

Schritt 2: Partner Portal Login Page

https://partnerportal.ca.com/Default.aspx

Für das Login benutzen Sie an dieser

Stelle Ihre vorhandenen CA Zugangsdaten,

was Sie automatisch bringt zu…

Schritt 3: Partner Portalinhaltsseite: Am

unteren Ende dieser Seite klicken Sie

auf Register Now for the CA Recovery

Management Managed Service Provider

Licensing Program

Schritt 4: Füllen Sie das Formular vollständig

aus.

Gerne unterstützt Sie Ihr Insight Hosting

Solutions Team bei der Registrierung für

das CA ARCserve MSP.

So einfach stellen Sie Offsite

Backup und Wiederherstellung

sowie Replikation und

Hochverfügbarkeit als

Services bereit.

Die CA ARCserve Produktfamilie ist

exakt auf die aktuellen IT-Anforderungen

abgestimmt. Sie liefern Unterstützung bei

folgenden Aufgaben: Ist der Kunde trotz

Hosting für eine ordnungsgemäße Lizenzierung

der von ihm genutzten Produkte

verantwortlich

»»

Mehr Kontrolle über sich permanent

ändernde Umgebungen bei Ihnen und

Ihren Kunden

»»

Bauen Sie Ihr Virtualisierungsgeschäft

auf, in dem Sie Ihren Kunden bei der

Migration von physischen auf virtuellen

Servern helfen

»»

Vereinfachen und automatisieren Sie

Aufgaben des Datenschutzes und der

Replikation

»»

Beschleunigen und vereinfachen Sie

eine vollständige Systemwiederherstellung

»»

Behalten Sie Kosten und Komplexität

effektiver im Griff

»»

Minimieren Sie die Risiken für die

Daten Ihrer Kunden

»»

Verbessern Sie die Verfügbarkeit von

Anwendungen und Daten – Dies erlaubt

es Ihnen, bessere SLAs anzubieten,

die die

»»

Gefahr von Geschäftsunterbrechungen

bei Ihren Kunden weiter minimieren

und so die Produktivität erhalten

Nutzen Sie die bewährten Technologien,

die in CA ARCserve® Backup, CA ARCserve

D2D, CA ARCserve® Replication

und CA ARCserve® High Availability zum

Einsatz kommen, um Ihr Hosting-Geschäft

zu erweitern. Mit der CA ARCserve

Produktfamilie können Sie als Service

Provider endlich Ihre Geschäftsmodell

profitabel erweitern um Offsite-Backup

und Wiederherstellung sowie um Replikation

und Hochverfügbarkeit als Managed

Services.

Typischerweise werden CA ARCserve

Produkte benutzt, um Microsoft Anwendungen

und Daten inklusive Exchange,

SQL und SharePoint zu schützen. Andere

Anwendungen und Plattformen wie Linux,

UNIX und NetWare können aber ebenso

geschützt werden. CA ARCserve schützt

Anwendungen und Daten sowohl auf physischen

als auch auf virtuellen Servern

plattformübergreifend, einschließlich

VMware VI und vSphere, Microsoft Hyper-

V und Citrix XenServer.

Hochverfügbarkeit für Daten

und Anwendungen als Managed

Service

Mit der CA ARCserve Produktfamilie können

Service Provider kritische Daten- und

Anwendungsserver (unter Windows, Linux

oder UNIX) von den Räumlichkeiten Ihrer

Kunden aus zu ihren eigenen Rechenzentren

replizieren. Sollte ein Serverausfall

bei einem Kunden oder sogar ein von

Mensch oder Naturkatastrophen verursachter

Disasterfall eintreten, werden

die Benutzer automatisch umgeleitet auf

den Replica oder Failover Server, was die

insgesamte Downtime natürlich erheblich

minimiert. (Siehe oben, erste Abbildung)

Remote Backup Service

Dank der CA ARCserve Produkte können

Sie die Daten vieler Kunden zu einem

großen virtuellen Server (oder vielen physischen

Servern) in Ihrem Rechenzentrum

replizieren und dann davon ein Backup

erstellen. Damit sind Ihre Kunden aus der

Pflicht, ein Backup vor Ort durchzuführen

und die Bänder an einem anderen Ort

sicher zu verwahren. (Siehe oben, zweite

Abbildung)

Verbesserte SLA für die gehostete

Verfügbarkeit von Anwendungen

und Datenbackup

Jeder Service Provider, der derzeit das

Hosting von Anwendungen (wie z. B. E-

Mails) anbietet, muss sicherstellen, dass

das Risiko von Systemausfallzeiten und

Datenverlust minimiert ist. In einigen Fällen

müssen die Daten auch per Backup

gesichert werden, um die rechtlichen Anforderderungen

oder andere Compliance-

Richtlinien zu erfüllen. Auch dafür bietet

Ihnen die CA ARCserve Familie alles, was

Sie unter Windows, Linux oder Unix auf

physischen und virtuellen Servern benötigen.

(Siehe oben, dritte Abbildung)

Möchten Sie weitere Informationen oder

wollen Sie ein autorisierter CA Recovery

Management Service Provider werden

Dann kontaktieren Sie bitte unser Insight

Hosting Solutions Team.

Hosting Solutions Guide Seite 5

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.INSIGHT.DE


Spider SPLA Edition

Seite 6 Hosting Solutions Guide

Automatisiertes

SPLA Reporting

Exaktes Wissen entscheidet über den

Erfolg. Sind die Fachabteilungen, das

Controlling und das Management über die

aktuellen Fakten zuverlässig informiert,

sind Entscheidungen klar nachvollziehbar

und optimal abgestimmt.

In der internen Betriebsorganisation rund

um das Vertragswesen und die IT sind unzählige

Details zu beachten, die oft den

Blick auf das Wesentliche trüben. Klare

Strukturierung, Konzentration auf das Wesentliche

und saubere Prozesse bringen

in der Praxis den entscheidenden Vorteil.

Mit der Spider Produktfamilie steht das

Entscheiderwissen für die Kernbereiche

des Unternehmens bereit: Die im Unternehmen

existenten Verträge präsentiert

Spider Contract übersichtlich und

schnell, mit allen relevanten Fakten.

Spider Licence behält die Software

Lizenzen im Griff und Spider Asset kennt

alle technischen, organisatorischen und

kaufmännischen Details über die installierte

IT-Welt.

Letztlich muss alles zusammen passen.

Der IT-Betrieb und die Softwarelizenzierung

hängen von Verträgen ab, andere

Vereinbarungen beziehen sich auf Anschaffungen,

Dienstleistungen, Mitarbeiter

oder Gebäude. Kann alles miteinander

vernetzt werden, wird der Vorteil offensichtlich:

Umfassendes Wissen.

Die Spider SPLA Edition

Die Spider SPLA Edition ermöglicht

automatisiertes Microsoft SPLA Usage

Reporting für Hosting und Outsourcing

Anbieter. Bis zu 10.000 Hostingkunden

können angelegt und verwaltet werden.

Weiteren Mehrwert bietet der Automatismus

zum regelmäßigen Import der

Produktpreisliste des jeweiligen SPLA Resellers.

Vordefinierte Templates ermitteln

die monatlichen Umsätze ohne manuellen

Aufwand.

Die Produkte werden den jeweiligen

authorisierten Mitarbeitern/Kunden zugeordnet

und können im Trial/Test-Zeitraum

mittels Statusangabe als kostenfrei gekennzeichnet

werden. Ein Nebeneffekt ist

die sichergestellte Compliancedarstellung

gegenüber dem Hersteller – alle Reports,

Eingaben, Änderungen und Löschungen

werden revisionssicher in der Historienverwaltung

abgespeichert. Ferner können

die Rechnungen als Dokumente im System

hinterlegt und archiviert werden. Umsatzentwicklungen

einzelner Endkunden

lassen sich somit nachvollziehen sowie

Vertriebsaktivitäten ableiten.

Die Produkte werden den jeweiligen

authorisierten Mitarbeitern/Kunden zugeordnet

und können im Trial/Test-Zeitraum

mittels Statusangabe als kostenfrei gekennzeichnet

werden. Ein Nebeneffekt ist

die sichergestellte Compliancedarstellung

gegenüber dem Hersteller – alle Reports,

Eingaben, Änderungen und Löschungen

werden revisionssicher in der Historienverwaltung

abgespeichert. Ferner können

die Rechnungen als Dokumente im System

hinterlegt und archiviert werden. Umsatzentwicklungen

einzelner Endkunden

lassen sich somit nachvollziehen sowie

Vertriebsaktivitäten ableiten.

Zugriffsrechte werden durch ein integriertes

Rollen- und Rechtekonzept verwaltet.

Spider liefert in der aktuellen Produktgeneration

Connectoren zum Microsoft

Active Directory zum automatisierten

Tracking der Microsoft SPLA Lizenz- Zuordnung

und Autorisierung, inkl. des

Auslesens der Anzahl der angelegten

Outlook Mailkonten aus dem Microsoft

Active Directory.

Alle Spider Produkte basieren auf Microsoft

SQL und .Net Framework Technologien

– ein aktueller Internet-Browser ist

ausreichend für den Zugriff auf die Spider

Web Applikation.

Die Spider SPLA Edition wird ausschließlich

über den SPLA Reseller wie z. B.

Insight angeboten.

Lizenzierung Spider SPLA

Edition

Die Abrechnung erfolgt nach Microsoft

SPLA-Umsatz pro Monat:

»»

Hoster mit weniger als 5.000,- €

Umsatz pro Monat: 120,- € pro Monat

pauschal

»»

Hoster mit 5.000,- € bis 10.000,- €

SPLA-Umsatz pro Monat: 360,- € pro

Monat pauschal

»»

Hoster mit mehr als 10.000,- € SPLA-

Umsatz pro Monat: 600,- € pro Monat

pauschal

KOSTENLOSE INFOS UNTER 00800 7777 0000


Citrix Service Provider Programm (CSP)

Citrix Service Provider Programm (CSP)

Was ist CSP

Das Citrix Service Provider Programm wurde speziell für Service

Provider entwickelt, die Applikationen oder virtuelle Desktops

als Service anbieten wollen. Das CSP erweitert die Produktnutzungsrechte

für Service Provider, um Citrix Lösungen als Grundlage

Ihrer Software as a Service Infrastruktur zu nutzen.

Im Rahmen des CSP nutzen Sie die aktuellen Citrix Virtualisierungsprodukte

zu besten Bedingungen und geringen Kosten

in Ihrem SaaS Geschäft. Das CSP Kosten- und Lizenzmodell

basiert auf einem aktiven monatlichen Abonnement; Citrix Service

Provider zahlen damit nur für die tatsächliche Nutzung der

ausgewählten Citrix-Produkte im Laufe des vergangenen Monats.

Die Citrix Subscription Advantage muss nicht separat bezogen

werden, sie ist bereits in der monatlichen Gebühr enthalten. Das

Programm richtet sich auch an Citrix Solution Advisor-Partner,

die als SaaS- oder ASP-Dienstleister gegenüber Ihren Kunden

auftreten.

Warum sollten Sie CSP wählen

Das Citrix Service Provider Programm bietet monatliche, nutzungsbasierte

Preisgestaltung und Support, um die speziellen

Anforderungen für Service Provider zu erfüllen. Warum sollten

Sie mehr bezahlen CSP ist ab sofort über Ihr Insight Hosting

Solutions Team verfügbar und hilft Ihnen Ihr Geschäft zu erweitern.

Die Vorteile von CSP auf einen Blick

»»

CSP hält die Anfangskosten gering.

»»

CSP hat ein flexibles Abonnenten-Preismodell.

»»

Mit CSP sind Sie immer berechtigt, die neuesten Versionen

zu nutzen.

»»

User Rights Protection für alle Produkte.

Welche Produkte und Versionen werden durch

CSP abgedeckt

Produkt

XenApp

XenDesktop

Essentials

Beschreibung

Citrix XenApp Base

Citrix XenApp Premium

Citrix XenDesktop Base

Citrix XenDesktop Premium

Citrix Essentials for XenServer Enterprise

Citrix Essentials for Hyper-V Enterprise

CSP ist in folgenden Versionen erhältlich:

»»

Base (XenApp, XenDesktop): Beinhaltet alle Funktionen der

Advanced Edition des jeweiligen Produktes

»»

Premium (XenApp, XenDesktop): Beinhaltet alle Funktionen

der Platinum Edition des jeweiligen Produktes

»»

Enterprise (XenServer): Beinhaltet alle Funktionen der

Enterprise Editionen

Welche Rolle hat der CSP Distributor

Citrix vertreibt das CSP Modell in einem zweistufigen Channel-

Modell. Nur ausgewiesene Citrix Authorized CSP Distributoren wie

Insight sind autorisiert, Service Provider für das CSP zu betreuen

und das Reporting der CSP Partner weiter zu verarbeiten.

Der CSP Distributor hat darüber hinaus die Aufgabe, den primären

Support zum CSP für die Service Provider zu leisten. Richten Sie

also Ihre Fragen zu Produkten, Preisen, der Lizenzierung oder

generellen Themen direkt an Insight.

Unsere Hosting Solutions Experten stehen in engem Kontakt mit

Citrix, um Ihnen jederzeit die aktuellste und beste Information

weiterzugeben. Mit der langjährigen Erfahrung aus dem Microsoft

SPLA Umfeld ist Insight prädestiniert für diese Aufgabe.

Sollten Sie technischen Support zu den Citrix Produkten

benötigen, so können Sie diesen direkt bei Citrix beziehen.

Sind Sie ein CSP Typ

Insight hat einen kleinen Fragenkatalog entwickelt, um Ihre

Bedürfnisse besser zu verstehen und um zu identifizieren, ob

das CSP Programm zu Ihnen passt. Wenn Sie alle Fragen mit ja

beantworten, dann ist CSP definitiv Ihr Programm.

»»

Bieten Sie Software Services von gehosteten Applikationen

an, basierend auf Miete, Abonnement oder Serviceverträgen

»»

Sind Sie ein Software Hosting Provider, ASP, SI oder ISV, der

Services anbietet

»»

Ist es Ihr Ziel, Vorabkosten zu vermeiden und möglichst

wenige Verpflichtungen einzugehen

»»

Streben Sie danach, möglichst viele Endnutzer für Ihre

Software Services zu haben

»»

Akzeptieren Ihre Kunden, dass Sie die Software nicht

besitzen und auch, dass die Software nicht an ihren eigenen

Standorten läuft

Kontaktieren Sie noch heute Ihr Insight Hosting Team für weitere

Informationen.

Hosting Solutions Guide Seite 7

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.INSIGHT.DE


Microsoft Services Provider

Wie Sie Microsoft SPLA Partner der Insight werden

Seite 8 Hosting Solutions Guide

Das Services Provider License Agreement-

(SPLA-)Programm ermöglicht Ihrem

Unternehmen, Microsoft-Softwareprodukte

zu lizenzieren und diese Produkte

zur Bereitstellung von Software Services

für Ihre Kunden einzusetzen. Software

Services sind im Wesentlichen Services,

für Ihre Kunden, die lizenzierte Produkte

verfügbar machen und diese vor- oder

ausführen, auf sie zugreifen oder in

sonstiger Weise mit diesen interagieren.

Diese Services können von einem oder

mehreren Rechenzentren aus über das

Internet, ein Telefonnetzwerk oder ein

privates Netzwerk auf Rechnung oder im

Rahmen von Miet- oder Serviceverträgen

zur Verfügung gestellt werden. Dabei ist

es unwesentlich, ob der Serviceprovider

eine Gebühr erhält oder nicht.

Bitte beachten Sie, dass Services, bei denen

Microsoft-Produkte direkt auf einem

Endgerät installiert werden müssen, über

das der Kunde mit dem Microsoft-Lizenzprodukt

interagieren kann, nicht unter

Software Services fallen.*

Ist das Services Provider

License Agreement die richtige

Wahl für Ihr Unternehmen

Während andere Microsoft-Volumenlizenzprogramme,

wie beispielsweise die

Programme Enterprise Agreement, Select

License und Open License, kommerzielles

Hosting von Microsoft-Softwareprodukten

nicht gestatten, verleiht Ihnen das

Services Provider License Agreement-

Programm das Recht, Microsoft-Produkte

für kommerzielles Hosting zu lizenzieren.

Dazu gehört das Recht, diese zur Bereitstellung

von Software Services für Ihre

Kunden (oder Dritte) einzusetzen. Das

SPLA gestattet ausdrücklich die Bereitstellung

von Software Services, wenn Ihre

Kunden keine eigenen Lizenzen erwerben

möchten. Mit dem SPLA verfügen Sie

über Optionen, Microsoft-Produkte zu

kommerziellen Zwecken zu lizenzieren

und Ihren Kunden den Zugriff auf diese

Server zu gestatten.

Das Services Provider License Agreement

(SPLA) ist für viele Unternehmensarten

und Nutzungsszenarien einsetzbar.

Folgende Hostinganbieter und Provider

profitieren beispielsweise vom Angebot

des SPLA-Programms.

»»

Webhostinganbieter

»»

Serviceprovider für Anwendungen

(Application Service Provider)

»»

Anbieter von Messaging- und/oder

Collaboration-Services

»»

Anbieter von Plattforminfrastrukturen

»»

Anbieter von Streamingmedien

»»

Web-/Internetserviceprovider

»»

ISVs, die gehostete Anwendungen

anbieten

»»

Externe IT-Dienstleister, die Softwarelizenzen

zur Verfügung stellen

»»

Business-Process-Outsourcer (BPO),

die Softwarelizenzen zur Verfügung

stellen

»»

Berater, die Software Services anbieten

»»

Franchisenehmer/Franchisegeber

Verschiedene Szenarien, wann SPLA

unbedingt abzuschließen ist

Sie können Ihren Kunden direkten oder

indirekten Zugriff auf Microsoft-Produkte

bieten, beispielsweise auf gehostete Webseiten

oder branchenbezogene Anwendungen

über Microsoft-Serversoftware.

Direkter oder indirekter Zugriff liegt vor,

wenn:

»»

Ihr Unternehmen seinen Kunden durch

Software Services geschäftliche Abläufe

erleichtert (einschließlich geschäftlicher

Transaktionen mit Dritten)

ODER

»»

Ihr Unternehmen seinen Kunden den

Zugriff auf und die Nutzung von Anwendungen

(Microsoft oder sonstige)

ermöglicht und diese Anwendung auf

einem Server läuft und auf diesem Server

mit einem Microsoft-Lizenzprodukt

interagiert

Sie können Ihren Kunden Software

Services zur Verfügung stellen, die mit

Microsoft-Produkten interagieren. Bitte

beachten Sie jedoch, dass Sie der Lizenznehmer

sind und nicht Ihr Kunde.

Lizenzmodell

Produkte, die im Rahmen des SPLA angeboten

werden, können wie folgt lizenziert

werden:

»»

pro Nutzer: Eine Subscriber Access

License (SAL) ist für jeden einzelnen

Nutzer oder jedes Endgerät erforderlich,

der/das zum Zugriff oder zur sonstigen

Nutzung der Software berechtigt

ist. Wenn die SAL-Option genutzt wird,

ist keine separate Serverlizenz erforderlich.

Beispiele für durch eine SAL

lizenzierte Produkte: Windows Server ** ,

Microsoft SQL Server ** , Microsoft

Exchange Server, Microsoft Office und

Microsoft Dynamics CRM

ODER

»»

pro Prozessor: Bei Produkten, die über

ein Pro-Prozessor-Modell lizenziert

sind, gestattet jede Prozessorlizenz

einer unbegrenzten Anzahl von Nutzern

den Zugriff auf die Software, die

auf diesem Prozessor installiert ist.

Beispiele für durch das Pro-Prozessor-

Modell lizenzierte Produkte: Windows

Server ** , Microsoft SQL Server ** ,

Microsoft BizTalk ® Server, Commerce

Server

Ausführliche Informationen zur Lizenzierung

finden Sie in den englischsprachigen

Services Provider Use Rights (SPUR)

unter www.microsoft.de/branchen/hosting

KOSTENLOSE INFOS UNTER 00800 7777 0000


License Agreement

Services Provider Use Rights/Nutzungsrechte

Das SPUR-Dokument beschreibt die Produktnutzungsrechte

für die im Rahmen

von SPLA-lizenzierten Produkte. Die

Produktnutzungsrechte sind abhängig von

der jeweiligen Version. Die SPUR-Unterlagen

werden dem Partner durch Microsoft,

Insight als SPLA-Reseller oder in

sonstiger Weise zugänglich gemacht und

enthalten Lizenzbestimmungen für die

Nutzung eines bestimmten Produkts für

die Bereitstellung von Software Services.

Preise

»»

SPLA-Preiserhöhungen treten (falls

überhaupt) ausschließlich einmal im

Jahr im Januar in Kraft.

»»

Das akademische Preismodell für

ausgewählte Produkte ist zur Bereitstellung

von Services für staatlich

anerkannte Lehranstalten erhältlich.

Berichterstattung/Reporting

»»

Melden Sie die Lizenznutzung für den

Vormonat jeweils monatlich Ihrem

SPLA-Reseller.

»»

Kunden können die Software bereits

vor der Zahlung nutzen. Sie können

Ihren Kunden zuerst die Services zur

Verfügung stellen und Microsoft beziehungsweise

Insight, Ihrem SPLA-Reseller,

die Angaben zur Lizenznutzung

dann für den Vormonat mitteilen.

Die vollständige Liste aller verfügbaren

Produkte finden Sie in den Services Provider

Use Rights unter www.microsoft.de/

branchen/hosting/spla.mspx

SPLA-Vertragsdauer

Drei Jahre mit der Option zur Verlängerung.

Viele Kundenvorteile

Nutzungsabhängige Abrechnung

Kunden zahlen jeweils monatlich nur für

ihren tatsächlichen Nutzungsumfang, das

heißt für die Software, die der Endkunde

autorisiert ist zu nutzen. Das Melden der

Lizenzen basiert auf den Bestimmungen

der Services Provider Use Rights

(SPURs).

Allerneueste Produktversionen

SPLA bietet Ihnen die allerneuesten Versionen

von Microsoft-Produkten, wodurch

Sie und Ihre Kunden jederzeit Zugriff auf

Software mit den allerneuesten Sicherheitsupdates

und Funktionen haben.

Vor dem Kauf testen

Ihre Kunden können die von Ihnen angebotene

Microsoft-Software 60 Tage lang

kostenlos testen. Darüber hinaus können

Sie Ihren Kunden auch Demos zur Verfügung

stellen.

Vertrauen Sie beim Aufbau

Ihres neuen Geschäftsmodells

auf Insight!

Insight hat es sich zum Ziel gesetzt,

Ihnen als Microsoft SPLA Partner der

branchenweit beste Lizenzexperte für Ihr

Software-as-a-Service-Geschäft zu sein.

Wir beraten und betreuen Sie fachmännisch

bei der Umsetzung, dem Vertragsabschluss

bis hin zum monatlichen

Reporting der vermieteten Lizenzen. Als

Microsoft SPLA Reseller gewährleisten wir

einen weltweiten einheitlichen Qualitätsund

Leistungsstandard und garantieren

Ihnen somit eine sichere Wettbewerbsposition.

Denn alle SPLA-Partner erhalten

weltweit die gleichen Konditionen und

Leistungen. Insight übernimmt die komplette

Lizenzabwicklung.

»»

Sie erhalten bei Insight identische

Preise wie bei Microsoft direkt.

»»

Insight gewährt Ihnen ein 30 Tage

Zahlungsziel.

»»

Insight unterstützt Sie mit Vorlagen, um

ein einfaches Reporting zu gewährleisten.

»»

Insight unterstützt Sie bei einem sauberen,

ertragreichen Reporting.

»»

Insight informiert Sie über alle Neuigkeiten

und die aktuellen Preislisten

rund um SPLA.

»»

Insight prüft Ihre Reports vor der Weiterleitung

an Microsoft.

»»

Insight unterstützt Sie bei schwierigen

Angeboten und Preisvergleichen

gegenüber anderen Lizenzmodellen.

»»

Alle Produkte rund um SPLA können

bei Insight gekauft werden.

»»

Insight übernimmt alle administrativen

Aufgaben rund um das Lizenzmanagement,

damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft

konzentrieren können.

»»

Insight unterstützt Sie mit Workshops

rund um SPLA.

»»

Insight unterstützt Sie bei Terminen

mit großen Kunden und steht Ihnen

mit Rat und Tat zur Seite.

»»

Insight hat seine Kernkompetenz

im Bereich Lizenzmanagement und

Lizenzverwaltung.

»»

Insight bietet Microsoft SPLA Verträge

auch weltweit an, so dass Sie mit uns

Ihre globalen Kunden in mehr als 170

Ländern beliefern können.

»»

Insight unterstützt Sie bei der Akquise

Ihrer Software as a Service Kunden mit

Marketing Services wie z. B. eSeminaren

– Für Sie und Ihre Kunden kostenlos.

* Ausnahme hier ist das Rental on Service Device.

** Windows Server und SQL Server sind für beide

Lizenzmodelle erhältlich. Bitte beachten Sie, dass nicht

alle Produkte für beide Lizenzmodelle erhältlich sind.

Hosting Solutions Guide Seite 9

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.INSIGHT.DE


Symantec ExSP Programm

Das Symantec ExSP-Lizenzprogramm bietet Partnern die Möglichkeit, Symantec-Software

auf Basis eines monatlichen Abonnements zu beziehen.

Seite 10 Hosting Solutions Guide

Im Rahmen dieses Programms können Sie als Service Provider

Ihren Kunden jetzt Symantec-Schutz als Teil Ihrer verwalteten

"Pay-as-you-go"-Services anbieten. Mit dem Symantec ExSP-

Lizenzprogramm können Kunden ihr IT-Budget optimal nutzen,

ohne auf Qualität oder Funktionen zu verzichten. Zudem sind

Sie als Service Provider damit besser in der Lage, schnell auf

Anforderungen seitens Ihrer Kunden zu reagieren.

Das Symantec ExSP-Lizenzprogramm ermöglicht als monatliches

Abonnementmodell eine stärkere Kundenorientierung bei der

Bereitstellung von Lösungen.

Steigern Sie Ihren Profit, reduzieren Sie Ihre Vorlaufkosten,

und nutzen Sie die Vorteile, die sich Ihnen bieten, wenn Sie

Ihren Kunden für alle Sicherheits- und Backup-Lösungen von

Symantec verwaltete Services im Rahmen eines "Pay-as-you-go"-

Modells anbieten.

Vorteile des Symantec

ExSP-Programms

»»

Vorteile für Sie als Service Provider

»»

Unterstützung monatlicher Services mit marktführenden

Sicherheits- und Backup-Lösungen von Symantec

»»

Bereitstellen eines flexibleren und wettbewerbsfähigeren

Angebots für Ihre Kunden

»»

Generieren regelmäßiger und planbarer Umsätze

»»

Kein Lizenzerwerb im Voraus

»»

Einfache Verwaltungs- und Rechnungsstellungsprozesse, die

auf das Geschäftsmodell des Service Providers abgestimmt

sind

»»

Keine Investitionen für die Teilnahme am Programm erforderlich

– Zahlungen für genutzte Lizenzen erfolgen nachträglich

»»

Symantec-Angebote für Hosting oder Mietinstallationen vor

Ort

Vorteile für Ihre Kunden

»»

Kunden zahlen nur für das, was sie benötigen. Der Vorteil:

Das Unternehmenswachstum wird unterstützt und die Investitionskosten

für die Infrastruktur bleiben kalkulierbar.

»»

Keine unnötigen Vorlaufkosten

»»

Zugang zu marktführenden Sicherheits- und Backup-Lösungen

von Symantec

»»

Alle Symantec ExSP-Lizenzen beinhalten Maintenance-

Upgrades. Damit ist garantiert, dass Kunden immer über die

neuesten Produktversionen verfügen.

»»

Für Unternehmen jeder Größe geeignet

Sind Sie als Service Provider zur Teilnahme am

Programm berechtigt

Das Symantec ExSP Program steht allen Service Providern offen,

die registrierte Symantec-Partner sind. Falls Sie Ihren Kunden

also integrierte Services anbieten, können Sie ab sofort damit

beginnen, die Vorteile dieses Symantec-Lizenzprogramms auf

Abonnementbasis zu nutzen.

Bestellprozess

1. Der Service Provider wählt die entsprechenden Rechnungs-

SKUs (Produktcodes) aus der vom Symantec-Vertragspartner

bereitgestellten Preisliste aus.

2. Der Service Provider muss seine SAN-Nummer auf allen

Bestellungen angeben, die er beim Symantec-Vertragspartner

einreicht.

3. Der Service Provider sendet eine Bestellung an den

Symantec-Vertragspartner für alle benötigten Symantec-

Medien.

Zahlungs- und Berichtsprozess

1. Am Ende jedes Quartals wählt der Service Provider die

entsprechenden Rechnungs-SKUs (Produktcodes) aus der

Preisliste aus, die er von seinem Symantec-Vertragspartner

erhalten hat.

2. Der Service Provider reicht dann einen Nutzungsbericht und

einen Bestellauftrag für die Rechnungsstellung bei seinem

autorisierten Symantec-Vertragspartner ein.

3. Jeder ExSP-Partner verpflichtet sich, einen vierteljährlichen

Bericht und Bestellauftrag an den von ihm ausgewählten

Symantec-Vertragspartner zu senden, der dann dem Service

Provider den entsprechenden Betrag in Rechnung stellt.

Marktführende Symantec-Produkte jetzt als monatliche

Abonnements verfügbar

Symantec Backup Exec 2010

Reduzieren Sie die Speicher- und Backup-Kosten Ihrer Kunden,

und bieten Sie ihnen eine marktführende Backup- und Wieder-

KOSTENLOSE INFOS UNTER 00800 7777 0000


License Agreement

herstellungslösung mit monatlich zahlbaren Lizenzen für Backup

Exec 2010 ("Pay-as-you-go").

Symantec Endpoint Protection Small Business Edition

Verbessern Sie den Schutz Ihres Unternehmens und Ihre Produktivität

mit Symantec Endpoint Protection Small Business

Edition – einer effektiven Antivirus- und Anti-Malware-Lösung,

die sich kaum auf die Geschwindigkeit auswirkt.

Symantec Endpoint Protection Enterprise Edition

Unterstützt von Insight bietet Symantec Endpoint Protection einzigartige

Sicherheit und überragende Leistung in einem einzigen

System für physische und virtuelle Umgebungen.

Symantec System Recovery 2011

Erweiterter Schutz für virtuelle und physische Windows- und

Linux-Systeme mit Symantec System Recovery 2011.

Symantec Protection Suite Small Business Edition

Symantec Protection Suite Small Business Edition kombiniert

schnelle und effektive Desktop-Sicherheit mit Wiederherstellung

und Spamblockierender E-Mail-Sicherheit – und das alles zu

einem speziellen Preis für kleinere Unternehmen.

Symantec Protection Suite Enterprise Edition

Symantec Protection Suite Enterprise Edition bietet besseren

Schutz mit schneller und sehr effektiver Endgerätesicherheit,

erstklassigem Messaging-Schutz und innovativer Internetsicherheit.

Sie erhalten eine leistungsstarke und zentrale Übersicht

und Kontrolle – und damit besseren Schutz bei geringeren

Kosten.

Anmeldung des Service Provider

1. Der Partner meldet sich im PartnerNet als Symantec-Partner an.

2. Der Symantec-Partner erhält eine E-Mail mit der Registrierungsbestätigung.

3. Der Symantec-Partner lädt das Formular für die Aufnahme in das ExSP-Programm herunter.

4. Der Symantec-Partner füllt das PDF-Vereinbarungsdokument aus und ernennt seinen bevorzugten Symantec-Vertragspartner.

5. Die Vereinbarung wird per E-Mail an den Symantec-Vertragspartner und Symantec gesendet: contractadminemea@symantec.com

6. Symantec bearbeitet das Dokument und weist dem Service Provider eine Symantec ExSP SAN-Nummer zu.

7. Der Partner kann jetzt Medien beim Symantec-Vertragspartner bestellen und mit dem Berichts- und Rechnungsprozess beginnen

Hosting Solutions Guide Seite 11

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.INSIGHT.DE


Die VMware Cloud Initiative

Sichere, kompatible und ausfallsichere Cloud-Services für Ihre Kunden

Seite 12 Hosting solutions guide

Die vCloud-Initiative von VMware stellt

eine Reihe von Cloud Computing-Services

über eine allgemeine Plattform bereit, die

die größte Palette vorhandener Anwendungen

unterstützt und die über die einzigartigen

Mobilitätsfunktionen verfügt,

die nur VMware anbietet. Im Rahmen der

vCloud-Initiative gründete VMware das

VMware Service Provider Program, ein

Framework, durch das Service- und Hosting-Anbieter

VMware-Virtualisierungslösungen

in einer Weise nutzen können, die

sich an ihrem jeweiligen Geschäftsmodell

orientiert. Hierdurch entstehen neue

Möglichkeiten für Anbieter, ihren Kunden

virtualisierungsfähige Lösungen, Anwendungen

und Dienste anzubieten, um

Rentabilität und Erfolg zu steigern.

vCloud für serviceanbieter

Generieren Sie Umsätze, indem Sie

sichere Clouds anbieten, die die privaten

VMware-basierten Cloud-Infrastrukturen

Ihrer Unternehmenskunden ergänzen

können. Senken Sie die Kosten, und

steigern Sie die Flexibilität Ihrer

Angebote mit VMware-Virtualisierung,

ohne das Rad neu erfinden zu

müssen. Nehmen Sie am VMware

Service Provider Program (VSPP) teil

und profitieren Sie von der vCloud-

Infrastrukturplattform und von den

Vorteilen des Programms.

VMware hat eine einzigartige Position

inne, um serviceanbietern zu helfen, drei

zentrale trends im Computing zu nutzen:

» VMware ermöglicht nach Bedarf die

schnelle und einfache Bereitstellung

bestehender Anwendungen auf jeder

beliebigen VMware-Infrastruktur – intern

oder extern.

» Neue Web 2.0-Anwendungen: VMware

bietet die Unterstützung des beliebtesten

Java-Frameworks, Spring, für alle

Plattformen, sodass Entwickler produktiv

sein und ihre Anwendungen schnell

und einfach auf Cloud-Infrastrukturen

bereitstellen können.

» Die Cloud bietet neue Bereitstellungsund

Zugriffsmethoden im Hinblick

auf Computing. Die VMware-Projekte

im Bereich Identität und Integration

bringen diese zusammen, um Serviceanbietern

neue Umsatzchancen und einen

noch größeren Anteil am IT-Budget

zu bieten.

Co-Branding ihrer services mit

VMware

VMware vereinfacht das Co-Branding von

Services der Serviceanbieter:

» VMware Virtualized – Ein Service-

Label für jeden Service auf der Basis

von VMware vSphere.

» VMware vCloud Powered – Ein Service-

Label für jeden Service auf der Basis

von VMware vSphere und VMware

vCloud Director, der die gesamte

vCloud-API verfügbar macht und den

Upload/Download im VM-Dateiformat

Open Virtualization Format (OVF)

unterstützt.

» VMware vCloud datacenter

services – Weltweit einheitliche

Services für Hybrid-Clouds für

Unternehmen mit Co-Branding und

Zertifizierung von VMware. Von

VMware zertifizierte Serviceanbieter

verpflichten sich zur Einführung

einer spezifischen Servicearchitektur

sowie zu gemeinsamen Vertriebsund

Marketingprogrammen für

Unternehmen.

» VMware vCloud express – Eine

weltweit einheitliche, umfangreiche,

einfach zu nutzende Cloud-

Infrastruktur für Entwickler von

Unternehmenssoftware. Von

VMware zertifizierte Serviceanbieter

verpflichten sich zur Einführung

einer spezifischen Servicearchitektur

sowie zu gemeinsamen Vertriebs-

und Marketingprogrammen für

Unternehmen.

Produkte und services

VMware ist bestrebt, Serviceanbietern

Wachstum und Differenzierung durch

eine bessere Auslastung der Infrastruktur

und einen schnelleren Eintritt in die

Cloud-Märkte für Infrastruktur, Plattformen

und „Software as a Service“ zu

ermöglichen. Durch die Bereitstellung von

VMware vCloud-Produkten und -Lösungen

profitieren Serviceanbieter von Support

und Wartung sowie der Ausrichtung an

der Cloud-Roadmap mit VMware.

» VMware vCloud Director

» VMware vSphere

» VMware vFabric Framework und

vFabric tc Server

» Zimbra Collaboration Server

vCloud für für entwickler und

isVs

Paketieren Sie bestehende oder neue

Anwendungen in vApps, die in privaten,

öffentlichen und Hybrid-Clouds

bereitgestellt werden können. Bei vApps

handelt es sich um vordefinierte, für die

Cloud optimierte Software-Lösungen aus

mehreren virtuellen Maschinen, die als

einzelne Einheit verwaltet werden. vApps

werden mit Hilfe des branchengängigen

Open Virtualization Format (OVF) für

die Paketierung und den Vertrieb von

Software erstellt und vereinfachen den

Prozess der Anwendungsbereitstellung in

Cloud-Umgebungen.

Serviceanbieter können vApps über ihre

öffentlichen Cloud-Services im Rahmen

von „vCloud Powered“ auch in ihre

Servicekataloge aufnehmen.

KOSTENLOSE INFOS UNTER 00800 7777 0000


VMware VSPP

Das VMware Service

Provider Program

VMware ist dank seiner führenden Stellung

in der Virtualisierung und seinen visionären

Cloud Computing Zielen in einer

einzigartigen Position, um Service Provider

zu unterstützen, damit diese ihr Cloud

Computing Geschäftsmodell entwickeln.

Starten Sie noch heute Ihre Partnerschaft

mit VMware und Sie profitieren von drei

zentralen Punkten: mehr Umsatz, bessere

Wettbewerbsposition durch Differenzierung

und schnelleres Wachstum. Das VMware

Service Provider Program (VSPP) wurde

für Partner ins Leben gerufen, die kleinen,

mittelständischen und großen Unternehmen

eigene Cloud Computing und/oder

gehostete IT-Services an anbieten. Das

Abonnementmodell erlaubt Partnern die

notwendige Flexibilität, um Virtualisierungslösungen,

Anwendungen und Services

ohne Vorab-Kosten anzubieten.

Die Eckpunkte des VMware VSPP

»»

Nutzen Sie VMware Software auf Basis

eines Abonnements ohne Vorab-Kosten.

»»

Steigern Sie Ihre laufenden Umsätze mit

einem neuen Geschäftsbereich basierend

auf VMware Produkten inklusive:

Virtualisierung, Cloud Infrastructure,

Cloud Anwendungen und Endbenutzer-

Services.

»»

Lizenzieren Sie VMware Produkte durch

ein Punkte-basiertes Modell, in dem jedes

Produkt einer bestimmten Punkteanzahl

pro Monat entspricht.

»»

Legen Sie sich auf ein monatliches

Punkteminimum von 360, 1.800,

10.800, 18.000 oder 30.000 Punkten

ausgehend von einer anfangs geschätzten

Nutzung fest.

»»

Unterzeichnen Sie Ihren Vertrag mit

einem von VMware autorisierten VSPP

Aggregator, an dem Sie die Nutzungsberichte

monatlich übergeben und auch

die entsprechenden Rechnungsbeträge

überweisen.

»»

Erstellen Sie monatlich einen Nutzungsbericht

und bezahlen Sie den vereinbarten

Minimumbetrag plus die tatsächliche

Mehrnutzung (im Vergleich zum initial

geschätzten Minimum).

»»

Greifen Sie stets auf die neuesten

VMware Produktversionen zurück.

»»

Für alle Produkte, die Sie unter dem

VMware VSPP Modell mieten, erhalten

Sie Support.

»»

Profitieren Sie von größeren Nachlässen,

wenn Sie sich auf eine höhere

Punktezahl festlegen.

»»

Mit Vertragsunterzeichnung erhalten

Sie automatisch einen Zusatz zu den

Produkt-EULA, in dem Sie die Erlaubnis

zum Einsatz der VMware-Lösungen im

Hosting und zur Vermietung erhalten.

So nehmen Sie am VMware

VSPP teil

1. Registrieren Sie sich unter

http://www.vmware.com/partners/programs/

service-provider oder: Wenn Sie bereits

VMware Partner sind, dann registrieren

Sie sich bitte direkt im VMware

Partnerportal (Partner Central).

2. Akzeptieren Sie die Bedingungen des

VMware VSPP.

3. Das VMware Program Operations

Team wird Ihnen innerhalb von 2-4

Tagen Ihre Teilnahme bestätigen.

4. Unterzeichnen Sie einen Vertrag mit

Insight als VMware Authorized VSPP

Aggregator.

Produkte unter VMware VSPP

Eine Vielzahl an VMware Lösungen sind unter

dem VMware VSPP verfügbar. Beispiele:

»»

VMware View Premier

»»

VMware ® ThinApp ® Client

»»

Zimbra Collaboration Server (ZCS)

»»

VMware ® vFabric

»»

VMware vCloud ®

»»

VMware vCenter Site Recovery

Manager Enterprise

»»

VMware Service Manager

»»

VMware vCenter Operations

»»

VMware vCenter Configuration Manager

VMware vCenter

Site Recovery Manager

»»

VMware vCenter Server Heartbeat

»»

VMware vCenter Capacity IQ

»»

VMware ® vShield App

»»

VMware ® vShield Edge

»»

VMware ® vShield Endpoint

Voraussetzungen und Vorteile pro VSPP Partnerstatus

Level Voraussetzungen Vorteile

Registered Anmeldung und Click-Through Vertrag

Zugang zu Partner Central, Trainings, Events und allen

Programminformationen

Professional

Enterprise

Premier

Mindestens 1 VCP*;

Vertrag mit einem VSPP Aggregator mit mind.

360 Punkten

Mindestens 2 VCPs;

Vertrag mit einem VSPP Aggregator mit mind.

3.600 Punkten

Mindestens 4 VCPs;

Vertrag mit einem VSPP Aggregator mit mind.

18.000 Punkten

Zusätzlich zu Registered:

- NFR Lizenzen, kostenlose Demosoftware, Auflistung im

Partner-verzeichnis und Logo-Branding

Zusätzlich zu Professional:

- IUL Lizenzen, Technology Badges (pro Applikation) und

Unterstützung bei Presseveröffentlichungen

Zusätzlich zu Enterprise:

- MDF, Social Marketing und zusätzliche Account Management

Unterstützung**

* VCP = VMware Certified Professional

** MDF werden individuell von VMware auf Basis Ihrer Vorschlägen genehmigt.

Bitte beachten Sie: Service Providers müssen an einem VMware Akkreditierungskurs teilnehmen, um sich als VMware Certified Professional

(VCP) zu zertifizieren.

Hosting Solutions Guide Seite 13

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.INSIGHT.DE


xSPLA: Lizenzprogramm für Service Provider

IT-Sicherheit ist für viele Kunden ein immer wichtigeres Thema und damit für den Service Provider ein wesentlicher Faktor für

mehr zufriedene Kunden, höhere Kundenbindung und zusätzliche Umsätze.

Über das xSP-Programm von Trend Micro haben Service Provider Zugriff auf einen sehr großen Teil des Trend Micro Portfolios.

Hierbei sind für die xSPs nicht nur diejenigen Produkte von Interesse, die spezielle technische Aspekte im Zusammenhang

besonders großer IT- und Service Provider- Infrastrukturen berücksichtigen. Das im Rahmen des xSP-Programmes zur Verfügung

stehende Portfolio umfasst unter anderem:

»»

Einzelplatz- und SOHO-Lösungen

»»

Small Business Lösungen

»»

Medium Size und Enterprise Lösungen

»»

Spezielle Lösungen für Cloud- und VM-Installationen

Sie sind ein xSP Ihre Vorteile.

Sie bieten Security-Lösungen aus einem Haus und steigern

Ihren Serviceumsatz

Sie können Trend Micro Produkte beliebig mit Ihren eigenen

Services und Dienstleistungen bundeln.

Sie differenzieren sich zum Wettbewerb

Das Verschmelzen von Trend Micro Produkten mit Ihren Dienstleistungen

macht Sie unvergleichbar.

Eine Lizenzlaufzeit für alle Kunden

Sie erhalten pro Produkt einen Lizenzschlüssel für all Ihre Kunden.

Dadurch entfällt die aufwändige Adminstration verschiedener

Lizenzschlüssel und -laufzeiten.

Rückwirkende quartalsweise Abrechnung

Sie vermieten Ihre Lizenzen an Ihre Kunden. Die kumulierte

Lizenzgröße berichten Sie im Folgequartal rückwirkend auf

Monatsbasis.

Sie profitieren von besseren Preisen, je mehr User über den

Vertrag laufen

Ihrem Vertrag liegen Staffelpreise zugrunde. Je mehr Ihrer Kunden

Lizenzen über Ihren Vertrag mieten, desto günstiger kaufen

Sie ein.

Sie reagieren auf die heutigen Wünsche Ihrer Kunden

Der Kunde von heute will flexibel sein und sich nicht langfristig

an Verträge und Services binden. Bieten Sie ihm xSP Lizenzen

an, kann der Kunde die benötigten Lizenzgrößen monatlich

anpassen.

Sie sind flexibel in Lizenzierung & Abrechnung – gezahlt wird

nur, was Ihre Kunden wirklich nutzen

Je nachdem, wie sich die Größe Ihrer Kunden verändert, wird

die Lizenzanzahl gegenüber Ihrem Distributor bzw. Trend Micro

abgerechnet. Sie treten also nie in Vorleistung und gehen kein

Risiko ein.

Seite 14 Hosting Solutions Guide

Interessiert Kostenlose Informationen unter 00800 77770000.

Melden Sie sich in nur wenigen Schritten online für das xSPLA-Programm an: https://www.rissp.com/insight_de

KOSTENLOSE INFOS UNTER 00800 7777 0000


Faxantwort

Jetzt kostenlos Infos anfordern

unter Fax-Nummer +49 89 94580-940

oder per eMail unter info.de@insight.com

Bitte informieren Sie mich ausführlich

zu diesen Themen:

£ Insight Software:

eProcurement Plattform für Hoster

£ Insight

SAM für Hoster und Rechenzentren

£ Brainware

Service Provider Programm

£ CA ARCserve

Managed Service Provider Program

£ Citrix

CSP

£ Microsoft

SPLA

£ Symantec

Enterprise xService Provider Programm

£ VMware

Hosting Lösungen

£ Trend Micro

xSPLA Lizenzprogramm

Firma

Name

Ort

Telefon

eMail

£ Bitte löschen Sie mich aus dem Verteiler

Seite HOSTING SOLUTIONS GUIDE

15

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.DE.INSIGHT.COM

WWW.AT.INSIGHT.COM WWW.CH.INSIGHT.COM WWW.INSIGHT.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine