Frühjahr 2013 - Volk Verlag

volkverlag.de

Frühjahr 2013 - Volk Verlag

volk Verlag

Frühjahr 2013

Lust auf Bayern

Paula unterwegs in München

Pau

la

Paula

unterwegs

Diana Hillebrand

lllustrationen von

Stefanie Duckstein

in München

Ein Stadtführer

für Kinder

Diana Hillebrand

Stefanie Duckstein


eDITOrIAL

Liebe Buchhändlerin, lieber Buchhändler!

Zwischen zwei Buchdeckel passen zum Beispiel fünfzig spannende Denkmäler, fünfzig Orte,

die Lust auf Geschichte und Lust auf Bayern machen: Bayerns oberstem Denkmalschützer

Prof. egon Johannes Greipl liegen nicht nur die Welterbe-Highlights am Herzen, sondern

auch die unbekannten und die ungewöhnlichen bayerischen Denkmäler abseits der ausgetretenen

Wege. Nach den höchst erfolgreichen ersten beiden Bänden von Der Geschichte

auf der Spur hat er nun für uns die dritte etappe seiner Spurensuche abgesteckt – auch diesmal

sind es gerade nicht die Objekte, die auf der Top-Ten-Liste der touristischen Ziele in

Bayern auftauchen würden.

Zwischen zwei Buchdeckel passen aber auch hundert Jahre Geschichte: 1913 gründete eine

Gruppe ebenso honoriger wie vorausblickender Herren den Bund Naturschutz Bayern.

Zum Jubiläum präsentiert sich der älteste und größte Umweltschutzverband in Bayern mit

einer umfassenden Dokumentation seiner Geschichte, seiner größten erfolge und seiner

Niederlagen als Anwalt der Natur.

Zwischen zwei Buchdeckel passen wieder einmal fast zweihundert zünftige und deftige Gesänge:

Für sein drittes Buch mit Bairischen Wirtshausliedern konnte der passionierte Volksmusiksammler

Adolf eichenseer die legendäre Couplet AG gewinnen. Und nicht zuletzt lugt

unsere kleine Buchheldin Paula zwischen zwei Buchdeckeln hervor und lädt als Stadtführerin

für Kinder zu ihrem neuesten Abenteuer nach München ein.

„Da ist das Ding!“ – Der Verleger präsentiert

das druckfrische „Amis in Giesing“, die letzte

Neuerscheinung des Jahres 2012.

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit unserem neuen – und zugleich bewährten – Programm!

Ihr Michael Volk

Noch mehr Lust auf Bayern

Ganz aktuell informieren wir Sie auf unserer Homepage über Neuerscheinungen und

Presseberichte zu unseren Büchern, auch alle Veranstaltungstermine finden Sie unter

www.volkverlag.de

Unser Titelbild

Die historische Fotografie verdeutlicht, wie kurz vor dem ersten

Weltkrieg bürgerliche und bäuerliche Lebenswelten im niederbayerischen

Dorf Hofkirchen aufeinanderprallen: Wurden die Dorfstraße

und die umgebenden Wiesen und Wälder seit Jahrhunderten von

den Bewohnern als arbeitsintensiver Wirtschaftsraum wahrgenommen,

entdeckt nun die städtisch beeinflusste Frau des Lehrers mit

ihren Töchtern und der Badersgattin im Sonntagsstaat die Natur als

Freizeitvergnügen – ein Spaziergang als Demonstration eines neuen

bürgerlichen Selbstverständnisses, das die dörfliche Herkunft der

Frauen bewusst verwarf.

2


INHALTSVerZeICHNIS

Frühjahr 2013

Novitäten

Minis

Achtung Heimat . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

Der Geschichte auf der Spur, 3. Etappe. . . . . . 7

Munich Boazn, Sendling . . . . . . . . . . . . . 8

Jetzt geht’s auf ins Wirtshaus . . . . . . . . . . 9

Hubers kleine Bairische Wortkunde . . . . . . 10

Was hamma gessen . . . . . . . . . . . . . . 11

Meine tapfere Mutter . . . . . . . . . . . . . 13

Hoch über Bayern 2014 . . . . . . . . . . . . 14

„Öffentliche Einladung zu einem neuen und

ständigen Nationalfeste“. . . . . . . . . . . . 15

Bogenhausen. . . . . . . . . . . . . . . . . . 21

Schriftenreihe BLfD

Stuckmarmor und Raumgestaltung. . . . . . . 16

Der Vierseithof des Mittermayr zu Riedertsham 16

Kinder

Paula unterwegs in München . . . . . . . . . 23

München-Mini „Literarisches München“ . . . 25

Backlist

Der Geschichte auf der Spur 1 & 2 . . . . . . . . 6

Munich Boazn, Giesing. . . . . . . . . . . . . .8

Heit san ma wieder kreizfidel. . . . . . . . . . .9

Gigl, geigl, no a Seidl. . . . . . . . . . . . . . .9

Gegen das Vergessen. . . . . . . . . . . . . . 12

Hoch über Bayern 1 & 2 . . . . . . . . . . . . 14

Schriftenreihe BLfD. . . . . . . . . . . . . . . 16

Unbekannter Chiemgau . . . . . . . . . . . . 18

Unbekanntes Mainfranken . . . . . . . . . . . 18

Bayern genießen, Bier . . . . . . . . . . . . . 19

Bayern genießen, Feste. . . . . . . . . . . . . 19

Zeitreise in die Vergangenheit . . . . . . . . . 20

Paula . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

Minis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

Bayern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

München. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28

Hörbücher . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

Die besondere Biografie . . . . . . . . . . . . 31

Mehrsprachige Ausgaben . . . . . . . . . . . 32

Besuchen Sie uns auf Facebook und Twitter!

www.facebook.com/volkverlag.de

www.twitter.com/volkverlag

Unser Service für den Buchhandel

Auch bei sorgfältiger Planung sind Termine und Daten in Verlagsvorschauen ständiger Änderung unterworfen. Daher unser zusätzliches Angebot

für Buchhändler: Per Mail oder Fax informieren wir Sie über aktuelle Neuerscheinungen und bevorstehende Pressereaktionen.

Melden Sie sich einfach per Mail (newsletter@volkverlag.de), Telefon (089/ 420 79 69 80) oder Fax (089/ 420 79 69 86) an.

www.volkverlag.de 3


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

100 Jahre Bund Naturschutz in Bayern

Unter dem Protektorat Seiner Königlichen

Hoheit Kronprinz Rupprecht von Bayern und auf

Initiative des königlichen Regierungsrates

Reubold gründete eine Gruppe ebenso honoriger

wie vorausblickender Herren am 26. Juni 1913

den „Bund Naturschutz in Bayern“.

Bereits 1916 konnte der neugegründete

Verein verhindern, dass in die Falkensteiner

Wand am Königssee ein riesiger

Löwe als „Kriegerdenkmal“

eingemeißelt wurde. In den 1930er

Jahren begann man mit dem Ankauf

von Schutzgebieten. Viele Landschaften,

mit denen sich der Freistaat heute

rühmt, wurden erst aufgrund der Initiativen

des Verbandes gerettet. Auch

für die Energiewende und gegen die

Gentechnik konnte der 200.000 Mitglieder

starke Bund Naturschutz in

Bayern mobilisieren.

Zu seinem hundertjährigen Bestehen

gibt der bundesweit größte Umweltschutzverband

erstmals eine umfassende,

lebendige und kritische Dokumentation

heraus, in der es um die

Geschichte des Vereins, seine größten

Erfolge und seine Niederlagen, um

spektakuläre Aktionen und nicht zuletzt

um eine Vision für ein nachhaltiges

Bayern gehen soll: Ein Buch, das

zukünftigen Naturschützern Mut machen

soll, sich zu engagieren.

4


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

Erstklassiges

Bildmaterial, unter

anderem Luftbildaufnahmen

von Klaus Leidorf

Bund Naturschutz in Bayern (Hrsg.)

Achtung Heimat

Ein Jahrhundert für die Natur in Bayern

Hardcover, ca. 300 S., 23 x 32 cm

durchgehend farbig illustriert

ca. 24,90 euro

ISBN 978-3-86222-114-1

Mai 2013

Erste umfassende und

kritische Dokumentation

zum Naturschutz

in Bayern

www.volkverlag.de 5


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Die dritte Etappe ist abgesteckt!

Denkmäler

Etappe 1 & 2

» Denkmäler abseits der

ausgetretenen touristischen

Wege

BAYREUTH

» Geschichte hautnah

und zum Anfassen

WÜRZBURG

» Reiseratgeber für

individuelle Touren

ANSBACH

NÜRNBERG

REGENSBURG

LANDSHUT

AUGSBURG

MÜNCHEN

egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Der Geschichte auf der Spur

Bayerns einzigartige Denkmäler –

von den Kelten bis zum Kalten Krieg

1. Etappe

Hardcover, 200 S., 15 x 24 cm

durchgehend farbig illustriert,

16,90 euro

ISBN 978-3-86222-000-7

bereits erschienen

egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Der Geschichte auf der Spur

Bayerns einzigartige Denkmäler –

von den Kelten bis zum Kalten Krieg,

2. Etappe

Hardcover, 216 S., 15 x 24 cm

durchgehend farbig illustriert,

16,90 euro

ISBN 978-3-86222-046-5

bereits erschienen

6


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

Aus dem Inhalt:

» radom der erdfunkstelle bei raisting (Obb.)

» Werk Aschau bei Waldkraiburg (Obb.)

» Wassertürme in Augsburg (Schw.)

» Gerichtssaal 600 in Nürnberg (Mfr.)

» Kurhaus Bad Steben (Ofr.)

» Fürstbischöflicher Garten Veitshöchheim (Ufr.)

» Tantris in München (Obb.)

Bayerns oberstem Denkmalschützer liegen

nicht nur die Welterbe-Highlights am Herzen,

sondern auch die unbekannten und die ungewöhnlichen

bayerischen Denkmäler abseits der

ausgetretenen Wege. Nach den höchst erfolgreichen

ersten beiden Bänden von „Der Geschichte

auf der Spur“ hat er nun die dritte Etappe seiner

Spurensuche abgesteckt: Und auch diesmal

würde es kaum eines der fünfzig vorgestellten

Objekte auf eine „Top-Ten-Liste“ der touristischen

Ziele in Bayern schaffen.

egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Der Geschichte auf der Spur

Bayerns einzigartige Denkmäler –

von den Kelten bis zum Kalten Krieg,

3. Etappe

Hardcover, ca. 200 S., 15 x 24 cm

durchgehend farbig illustriert

16,90 euro

ISBN 978-3-86222-102-8

Juni 2013

Fünfzig spannende Denkmäler zwischen zwei

Buchdeckeln: Fünfzig Orte, die Lust auf Geschichte

und Lust auf Bayern machen, werden in

diesem ungewöhnlichen Reiseratgeber mit allen

wichtigen Hintergrundinformationen und zahlreichen

farbigen Abbildungen portraitiert. Die

Bandbreite der Auswahl reicht auch diesmal in

topografischer Hinsicht von Aschaffenburg im

äußersten Nordwesten Bayerns bis nach Bad Reichenhall

ganz im Südosten, historisch deckt sie

die Keltenzeit ebenso ab wie den Kalten Krieg.

www.volkverlag.de 7


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

„Jetzt säuft er sich durch Sendling!“

» liebevoll gezeichnete Karten und

zahlreiche Fotos

» Boazntour mit individuellen

Test berichten

Mit seinem ungewöhnlichen Kneipenführer

„Munich Boazn“ war der junge Grafikdesigner

Maximilian Bildhauer im Sommer 2012 der Liebling

der Münchner Presse: Wochenlang zog er

mit Boulevard-Journalisten, Radioreportern und

Fernsehteams durch die Stehausschänke und Eckkneipen

im ehemaligen Arbeiterviertel Giesing.

„Jetzt säuft er sich durch Sendling“, titelte die SZ

im Herbst 2012: Bildhauer war auf Recherche-

Tour für den zweiten Band. Und man darf mit

Spannung erwarten, welche Kneipenkultur er

zwischen Schlachthof, Heizkraftwerk, Großmarkthalle

und Kleingartenanlagen entdeckt hat.

„Munich Boazn“ ist längst Kult – ein Gaudibuch

aber will es nicht sein: Es ist vielmehr eine sorgfältige

Milieustudie, ein Mahnmal gegen die

Gentrifizierung und eine sozialromantische Liebeserklärung

an das alte München.

Maximilian Bildhauer

Munich Boazn

Bd. 2: Sendling

broschiert, 10,5 cm x 16 cm

ca. 140 Seiten,

umfangreich illustriert, mit

zahlreichen Klappkarten

11,90 euro

ISBN 978-3-86222-104-2

Mai 2013

Maximilian Bildhauer

Munich Boazn

Bd. 1: Giesing

broschiert, 10,5 cm x 16 cm

138 Seiten,

umfangreich illustriert, mit

zahlreichen Klappkarten

11,90 euro

ISBN 978-3-86222-084-7

bereits erschienen

8


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

Im Wirtshaus wird wieder aufgespielt!

» von Adolf Eichenseer sorgfältig

aufgezeichnetes Notenmaterial

» zahlreiche bislang unveröffentlichte

Liedtexte der Couplet AG

» originelle Illustrationen von

Josef Oberberger

Lieder, Couplets, Schnaderhüpfl, Gstanzl und

Trinksprüche – der ehemalige Oberpfälzer

Bezirksheimatpfleger Adolf Eichenseer hat zahlreiche

mundartlich überlieferte Lieder und Trinksprüche

vor dem Vergessenwerden bewahrt. Für

sein neues Liederbuch „Alls bloß koa Wasser

ned“ hat er die vielfach ausgezeichnete Kabarett-

Truppe „Couplet AG“ mit an den Wirtshaustisch

geholt: Zum traditionellen Liedgut kommen

deren Couplets mit aktuellen Texten.

Adolf eichenseer (Hrsg.)

Alls bloß koa Wasser ned

Bairische Wirtshausliader und Trinksprüch’

– gschaamige und ausgschaamte

Hardcover, 21 x 14 cm

ca. 300 Seiten,

16,90 euro

ISBN 978-3-86222-103-5

Februar 2013

Adolf eichenseer (Hrsg.)

Heit san ma wieder kreizfidel

Bairische Wirtshausliader und Trinksprüch’

– gschaamige und ausgschaamte

Hardcover, 21 x 14 cm

288 Seiten,

16,90 euro

ISBN 978-3-86222-085-4

bereits erschienen

Adolf eichenseer (Hrsg.)

Gigl, geigl, no a Seidl

Bairische Wirtshausliader und Trinksprüch’

– gschaamige und ausgschaamte

Hardcover, 21 x 14 cm

296 Seiten,

16,90 euro

ISBN 978-3-86222-098-4

bereits erschienen

www.volkverlag.de 9


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Ein Bayer ist, wer bairisch redet

» Das Buch zur erfolgreichen

Bayern-2-Sendereihe

» Jetzt mit praktischem Stichwort-

Verzeichnis

„Stiagnglander“ ist eine ganz spezielle Hunderasse,

die es nur in Bayern gibt. Niemand würde

hier einen Mischlingshund „Treppengeländerrasse“

nennen. Das Wort „Treppe“ war nämlich

in Bayern ursprünglich gar nicht gebräuchlich,

hier gab es seit jeher nur „Stiegen“ und „Stiegenhäuser

“.

Weder Mieder noch Lederhose und schon gar

nicht ein „Dirndlkleid“ von der Stange machen

den Bayern aus, sagt Gerald Huber: „Ein Bayer ist

nur, wer bairisch redet. Und wer verlernt, bairisch

zu sprechen, wird verlernen, wie ein Baier zu denken

und verliert schließlich Identität und kulturellen

Halt.“

Gerald Huber

Hubers kleine bairische

Wortkunde

Hardcover, 20,5 x 12 cm

ca. 200 Seiten,

ca. 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-107-3

April 2013

Mit seiner Bayern-2-Sendereihe „Kleine bairische

Wortkunde“, in der er die Etymologie von

Begriffen der Bairischen Sprache und ihre grammatischen

Zusammenhänge erklärt, hat sich der

Historiker und Germanist Gerald Huber einen

Namen als Experte für die bairische Sprache gemacht.

Er wurde unter anderem mit der „Tassilo-

Medaille des Fördervereins Bayerische Sprache

und Dialekte e. V.“ ausgezeichnet. In seinem neuen

Buch „Hubers kleine bairische Wortkunde“

sind die schönsten Kapitel aus dem erfolgreichen

Vorgängerband „Lecker derbleckt“ vereint

und um weitere, nicht minder amüsante sprachliche

Haarspaltereien ergänzt.

10


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

Kochen wie anno dazumal – Küchenwissen aus alter Zeit

» Einblick in das bäuerliche Leben

um 1900 anhand zahlreicher

Originalquellen

» mit historischem Bildmaterial

umfangreich illustriert

» Eine Sammlung wiederentdeckter

traditioneller Rezepte der alten Zeit

in ihrer ursprünglichen Form

Während unzählige Star- und Sternchenköche

in Fernsehshows das Exotische predigen, beschreitet

BR-Redakteurin Steffi Kammermeier

ganz andere Wege: Sie unternimmt einen Ausflug

in die Vergangenheit des dörflichen Niederbayerns,

als die Beschäftigung mit Lebensmitteln

noch kein Lifestyle-Trend, sondern eine

existenzielle Frage des (Über-)Lebens war.

Aus den Originalaufzeichnungen niederbayerischer

Bäuerinnen und den Notizen vieler persönlicher

Gespräche lässt Kammermeier das

ländliche Niederbayern von 1880 bis in die

fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts hinein

lebendig werden, eine Welt, in der die Versorgung

der Hofgemeinschaft zur täglichen

Herausforderung wurde, der die Bäuerinnen

oft mit erstaunlicher Raffinesse begegneten.

„Was hamma gessen“ führt durch das Bauernjahr

und stellt eine Vielzahl alter und beinahe

vergessener Rezepte vor. Und doch ist es weit

mehr als ein bloßes Kochbuch: Als reich bebildertes

Lesebuch erzählt es von harter Feld- und

Stallarbeit, von Frömmigkeit und Genügsamkeit,

aber auch vom ausgelassenen Feiern.

Steffi Kammermeier

Was hamma gessen

Küchenwissen aus alter Zeit

Hardcover, 21 x 14 cm

ca. 220 Seiten,

ca. 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-108-0

Mai 2013

www.volkverlag.de 11


ZUM THeMA:

Gegen das Vergessen

Max Mannheimer bei der Buchvorstellung

„Max Mannheimer – Überlebender, Künstler,

Lebenskünstler“ in der Juristischen Bibliothek

im Rathaus München

Ilse Macek / Horst Schmidt (Hrsg.)

Max Mannheimer – Überlebender,

Künstler, Lebenskünstler

Ausgewählte reden und Schriften

von und über Max Mannheimer

else r. Behrend-rosenfeld /

Siegfried rosenfeld

Leben in zwei Welten

Tagebücher eines jüdischen Paares

in Deutschland und im exil

Leben in zwei Welten

else und Siegfried rosenfeld.

Geschichte eines jüdischen Paares in

Deutschland und im exil

Hörbuch

Ingelore Pilwousek (Hrsg.)

Verfolgung und Widerstand

Das Schicksal Münchner Sozialdemokraten

in der NS-Zeit

Marita Krauss (Hrsg.)

Rechte Karrieren in München

Von der Weimarer Zeit bis

in die Nachkriegsjahre

12


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

» Bedeutendes Zeitdokument zur

jüdischen Geschichte in München

» Erste Veröffentlichung der

Originalbriefe

» Sorgfältig kommentiert und mit

historischen Fotografien illustriert

Erst Jahrzehnte nach dem Tod seines Vaters öffnete

Alfred Koppel in Colorado eine Schachtel

mit Briefen seiner Mutter. Er stieß auf erschütternde

Dokumente einer jüdischen Familie, seiner

eigenen Familie.

Alfred Koppel wurde 1926 in Hamburg geboren

und lebte mit seiner Familie in den 1930er Jahren

in München. Mit seinem Bruder und seinem

Vater konnte er noch rechtzeitig vor Kriegsbeginn

Deutschland verlassen, seine Mutter

musste mit den vier kleineren Kindern in München

zurückbleiben. Bis zuletzt hoffte Carola

Koppel, ihrem Mann in die Emigration folgen

zu können. Unermüdlich schrieb sie ihm Briefe

nach New York, den letzten wenige Tage vor der

Deportation nach Kaunas im November 1941,

wo sie und ihre Kinder ermordet wurden.

Alfred Koppel

Meine tapfere Mutter

Briefe der Hoffnung aus München 1940/41

Hardcover, 21 x 14 cm

ca. 220 Seiten,

ca. 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-111-0

Mai 2013

Im Alter von beinahe siebzig Jahren hatte Alfred

Koppel begonnen, die Geschichte seiner Familie

zu erforschen und die Briefe seiner Mutter zu

übersetzen. 2002 erschienen sie in den USA unter

dem Titel „My Heroic Mother. Voices from

the Holocaust“. Nun werden sie erstmals auch

im deutschen Original veröffentlicht.

www.volkverlag.de 13


Dressurreiten im Neuschnee Ein bezaubernder Schnappschuss „in action“ gelang dem Luftbildfotografen am 29. Januar 2011 bei seinem Flug über ein frisch eingeschneites Gestüt nahe der mittelfränkischen Ortschaft Greding. Deutlich lässt sich dank der in den Neuschnee gezeichneten Linien der Hufspuren nachverfolgen, welchen Weg Pferd und Reiter beim unermüdlichen Dressurreiten bereits – trotz der winterlichen Temperaturen – im Parcours zurückgelegt haben.

1

DI

2

MI

3

DO

4

FR

5

SA

6

SO

7

MO

8

DI

9

MI

10

DO

11

FR

12

SA

13

SO

14

MO

15

DI

16

MI

17

DO

18

FR

19

SA

20

SO

21

MO

22

DI

23

MI

24

DO

25

FR

26

SA

27

SO

28

MO

29

DI

30

MI

31

DO

Winterfelder mit Baumallee Schnurgerade teilt die verlassene Landstraße die weiß verschneiten, einsamen Felder im oberbayerischen Landkreis Erding. Keine Bewegung durchbricht die faszinierende Licht- und Schatten-Komposition der gespiegelten Baumreihe entlang der Fahrbahn. Gerade der Winter präsentiert dem Luftbildfotografen vielfach Gelegenheit zu stimmungsvollen Aufnahmen, die oft durch ihre beinahe unwirkliche Ruhe und Stille faszinieren.

1

FR

Dachauer Moos Das streifenförmig angepflanzte Salatfeld bietet aus der Luft einen reizvollen farbigen Kontrast zur Schwarzerde des Dachauer Mooses. Bei diesem handelt es sich um eine weitflächige Niedermoorlandschaft nördlich von München, im Gebiet um Dachau und Karlsfeld gelegen. Bis ins 19. Jahrhundert war es nicht für landwirtschaftliche Nutzung geeignet, erst Entwässerungsmaßnahmen machten es auch der Agrarwirtschaft zugänglich.

1

FR

Inseln im Main bei Volkach An einem heißen und wolkenlosen Sommertag Mitte Juli zieht es die Bewohner von Fahr bei Volkach zu zwei kleinen Inseln mitten im Main, um Urlaub vor der Haustür zu feiern. Man muss schließlich nicht immer ans Meer fahren, um Strandurlaub-Atmosphäre zu genießen, im Wasser zu planschen oder sich in der Sonne auf Sand zu räkeln. Und eines ist wohl klar – schöner als im überfüllten Freibad ist es hier sowieso.

1

SA

2

SA

2

SA

2

SO

3

SO

3

SO

3

MO

4

MO

4

MO

4

DI

5

DI

5

DI

5

MI

6

MI

6

MI

6

DO

7

DO

7

DO

7

FR

8

FR

8

FR

8

SA

9

SA

9

SA

9

SO

10

SO

10

SO

10

MO

11

MO

11

MO

11

DI

12

DI

12

DI

12

MI

13

MI

13

MI

13

DO

14

DO

14

DO

14

FR

15

FR

15

FR

15

SA

16

SA

16

SA

16

SO

17

SO

17

SO

17

MO

18

MO

18

MO

18

DI

19

DI

19

DI

19

MI

20

MI

20

MI

20

DO

21

DO

21

DO

21

FR

22

FR

22

FR

22

SA

23

SA

23

SA

23

SO

24

SO

24

SO

24

MO

25

MO

25

MO

25

DI

26

DI

26

DI

26

MI

27

MI

27

MI

27

DO

28

DO

28

DO

28

FR

1

FR

29

FR

29

SA

2

SA

30

SA

30

SO

3

SO

31

SO

1

MO

AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Neuer Rundflug über Bayern im Wandel der Jahreszeiten

Klaus Leidorf

Hoch über Bayern 2014

Der

Kalender

zu den

Büchern

FEBRUAR

MÄRZ

» eine großformatige Auswahl

beeindruckender Luftbildaufnahmen

in exzellenter Druckqualität

» Der Hingucker schlechthin –

auch als Geschenk für Freunde

oder Geschäftskunden

JANUAR

JUNI

» von Unterfranken bis Oberbayern:

ein Rundflug über den

gesamten Freistaat

Klaus Leidorf

Hoch über Bayern 2014

Großformat, 70 x 50 cm

ca. 29,90 euro

ISBN 978-3-86222-109-7

Mai 2013

Klaus Leidorf

Hoch über Bayern

einmalige entdeckungen aus der

Vogelperspektive

Klaus Leidorf

Hoch über Bayern 2

Neue erstaunliche entdeckungen

aus der Vogelperspektive

14


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

200 Jahre Zentral-Landwirtschaftsfest

» erste umfassende Gesamtdarstellung

des Münchner Traditions fests

» teilweise unveröffentlichtes

historisches Bildmaterial

» ein Stück bislang unerzählter

bayerischer Landesgeschichte

Das Zentral-Landwirtschaftsfest ist die Wiege

des weltberühmten Oktoberfestes: Es war der

„Landwirthschaftliche Verein“ als Vorläufer des

Bauernverbandes, der aus den Festlichkeiten zu

Ehren der Hochzeit des bayerischen Kronprinzen

Ludwig mit Therese von Sachsen-Hildburghausen

im Jahr 1810 ein jährlich wiederkehrendes

Ereignis auf der Theresienwiese machte.

Heute ist das Oktoberfest die größte Gaudi der

Welt und das Zentral-Landwirt schaftsfest ein

wichtiger internationaler Treffpunkt für Landwirte

und Verbraucher aus ganz Europa.

Brigitte Huber, stellvertretende Leiterin des

Münchner Stadtarchivs und profunde Kennerin

des bayerischen Festbrauchtums, hat für das

Buch einen reich bebilderten historischen Abriss

zum Zentral-Landwirtschaftsfest in zwei

Jahrhunderten verfasst.

„Öffentliche Einladung

zu einem neuen und ständigen

Nationalfeste“

Die Zentral-Landwirtschaftsfeste 1811 – 2012

Broschur, 24 x 17 cm, 72 Seiten,

durchgängig farbig bebildert

7,90 euro

ISBN 978-3-86222-101-1

bereits erschienen

www.volkverlag.de 15


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Glanzlichter der bayerischen Denkmalpflege

Trotz seiner epochalen Bedeutung wurde

der Werkstoff Stuckmarmor in der kunsthistorischen

Forschung noch nicht umfassend

gewürdigt. Während der Fokus

bisher auf der gestalterisch-ästhetischen

Komponente von Stuckmarmorausstattungen

lag, besteht heute auch ein gesteigertes

Interesse an der aufwendigen und

virtuosen Herstellungstechnik dieser

Marmorimitation sowie an restauratorischen

Aspekten. Darüber hinaus sind

Überlegungen zur Ikonographie der

Stuckmarmorausstattungen bei der Betrachtung

der Raumgestaltung als Ganzes

von großer Bedeutung. Eva Maier

verbindet die kunsthistorische Untersuchung

mit Fragen zu Material und Technik.

Dabei bietet sich das Stuckmarmorwerk

des Wessobrunner Stukkators

Johann Michael Feichtmayr wegen seiner

Qualität besonders an: Die Analyse

einiger Hauptwerke wie des Dießener

Marienmünsters, der Benediktinerabteikirche

Münsterschwarzach oder der

Wallfahrtskirche St. Anna in Haigerloch

macht deutlich, wie nachhaltig der Stuckmarmor

den Raumeindruck der barocken

Kirchen prägt.

„Respekt!“, werden die Zeitgenossen in

Riedertsham im ehemaligen niederbayerischen

Rentamt Griesbach gesagt

haben. Respekt nötigt uns auch heute

noch ab, was der enorm begabte Johann

Mayer, Bauer auf dem dortigen Mittermayr-Hof,

geschaffen hat: als Bauherr

mit dem Neubau seines Hofes, als

Chronist mit der Dokumentation dieses

Bauvorhabens und als Landwirt, der

sein mühevolles Leben in einer „Chronik

der Unglücksfälle auf dem Pfad

meines Lebens“ festhielt. Neubauten

der Kirchen und des Adels früherer Zeit

erschließen sich aus vielerlei historischen

Nachrichten. Beim Bürgerhausbau

sind die Quellen schon spärlicher,

zu Bauernhäusern aber finden sich

kaum schriftliche Spuren. So sind die

akribischen Aufzeichnungen des

Johann Mayer – Kostenvoranschläge,

Abrechnungen, Baubeschreibungen

und farbig gefasste Zeichnungen –, die

den Neubau seines Vierseithofes in

Riedertsham im heutigen Landkreis

Passau lückenlos dokumentieren, eine

ausgesprochene Rarität. Anhand dieser

Bauabrechnungen erleben wir den Bauern

als tatkräftigen und zielorientierten

Bauherrn und Baustellenorganisator.

Backlist Schriftenreihe des BLfD

Erstklassiges Fachwissen sowie umfangreiches historisches

und aktuelles Bildmaterial – das Bayerische Landesamt für

Denkmalpflege bringt beides in seiner neuen Schriftenreihe

zusammen. Im Fokus stehen aktuelle Fragen und exemplarische

Aspekte der Denkmalpflege, erfüllt werden dabei auch

Forschungsdesiderate der Geschichte, Kunstgeschichte,

Architektur und Archäologie.

Dietmar Schulze

Ludwig II.

Denkmäler eines Märchenkönigs

Broschur, 360 Seiten, 24,90 euro

ISBN 978-3-86222-006-9

richard Strobel

Das Wohnhaus von Johannes

Kepler in Regensburg

rettung – Sanierung – erforschung

Broschur, 84 Seiten, 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-057-1

Kalk in der Denkmalpflege

Broschur, 112 Seiten, 13,90 euro

ISBN 978-3-86222-061-8

egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Handwerk und Denkmalpflege

Die Zukunft des baulichen

erbes im Alpenraum

Broschur, 160 Seiten, 17,90 euro

ISBN 978-3-86222-005-2

16


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

eva Maier

Stuckmarmor und

Raumgestaltung

Johann Michael Feichtmayrs

Stuckmarmorausstattungen sakraler

Innenräume und deren Bedeutung

ISBN 978-3-86222-105-9

240 Seiten

19,90 euro

bereits erschienen

Mathias Ueblacker

Der Vierseithof des

Mittermayr zu Riedertsham

Zu Buchführung und Bauunterlagen

des Johann Mayer von 1822 bis 1849

ISBN 978-3-86222-110-3

144 Seiten

15,90 euro

bereits erschienen

www.volkverlag.de 17


BereITS ANGeKÜNDIGT – erSCHeINT IN KÜrZe

Abseits der ausgetretenen Wege

Die Reihe „Unbekanntes Bayern“ kann und will

Bayern nicht neu erfinden, sie will aber auf nahezu

unbekannte Orte aufmerksam machen, die

manchmal nur ein paar Meter abseits der vielbesuchten

touristischen Ziele zu finden sind. Die

erste beiden Bände „Unbekanntes Mainfranken“

und „unbekannter Chiemgau“ erscheinen im

Frühjahr als reich bebilderte Reisebücher, die

Kulturschätze ebenso wie Naturschönheiten

und urige Gasthäuser vorstellen. Anhand einer

individuellen Auswahl von eher unbekannten

und ungewöhnlichen Ausflugszielen erzählen

sie Geschichte in Geschichten.

rainer Leng

Unbekanntes Mainfranken

Schätze aus Geschichte, Natur und

Kultur entdecken

Hardcover, 13,5 x 20 cm

ca. 250 Seiten,

mit zahlreichen Farbabbildungen

ca. 18,90 euro

ISBN 978-3-86222-091-5

April 2013

Katja Sebald

Unbekannter Chiemgau

Schätze aus Geschichte, Natur und

Kultur entdecken

Hardcover, 13,5 x 20 cm

ca. 200 Seiten,

mit zahlreichen Farbabbildungen

ca. 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-060-1

April 2013

18


BereITS ANGeKÜNDIGT – erSCHeINT IN KÜrZe

Frühjahr 2013

Bayern in seiner ganzen Vielfalt erfahren

Bayern lässt sich auf ganz unterschiedliche Weise

entdecken und erleben – am angenehmsten sicherlich,

wenn man es genießend kennenlernst.

Abseits der touristischen Anlaufstellen bieten

die vielfältigen Regionen zwischen Alpenraum

und Weinfranken wahre kulinarische Sensationen,

sind überlieferte Traditionen und Bräuche

im Schatten der medial ausgeschlachteten Großspektakel

noch unverfälscht lebendig, werden

die Geheimnisse von alters her überlieferter

Handwerkskunst bewahrt und gepflegt. Genießen

Sie Bayerns verborgene traditionelle und kulinarische

Schätze mit den ersten beiden Bänden

zu den Themen „Bier“ und „Feste“.

Gerald Huber (Hrsg.)

Bayern genießen: Bier

Edler Trunk und geheime Keller

Broschur, ca. 200 S., 21 x 11 cm

durchgehend farbig illustriert

ca. 14,90 euro

ISBN 978-3-86222-086-1

März 2013

Gerald Huber (Hrsg.)

Bayern genießen: Feste

Vom Almabtrieb bis zum Georgiritt

Broschur, ca. 200 S., 21 x 11 cm

durchgehend farbig illustriert

ca. 14,90 euro

ISBN 978-3-86222-093-9

März 2013

www.volkverlag.de 19


BACKLIST „ZeITreISe INS ALTe MÜNCHeN“

Zeitreise in die Vergangenheit

Stadtarchiv München (Hrsg.)

Zeitreise ins alte München

Hardcover, 24 x 21,5 cm

mit zahlreichen hoch wertigen Abb.

durchgehend im Duplexdruck

richard Bauer

Maxvorstadt

ca. 200 Seiten, ca. 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-089-2

März 2013

Helmut Stahleder

Gern

154 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-76-7

bereits erschienen

Christine rädlinger, eva Graf

Sendling

196 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-75-0

bereits erschienen

richard Bauer

Pasing

188 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-045-8

bereits erschienen

richard Bauer

Ludwigsvorstadt

188 Seiten, 24,90 euro

ISBN 978-3-86222-058-8

bereits erschienen

Michael Stephan

Schwabing

ca. 200 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-77-4

Oktober 2013

20


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

Vom Bauerndorf zum Nobelviertel

» Sechster Band der erfolg -

reichen Stadtteilreihe

» Namhafte Autoren lassen

Münchner Geschichte

lebendig werden

» Bislang unve röffentlichte

historische Fotografien aus

dem Münchner Stadt archiv

Bis weit ins 19. Jahrhundert war Bogenhausen

ein kleines Bauerndorf vor den

Toren der Stadt. Nach der Eingemeindung

1892 aber entwickelte sich der

neue Stadtteil schnell zu Münchens

beliebtester und bald auch nobelster

Wohngegend.

In der Prinzregentenzeit entstanden

nach den Plänen namhafter Münchner

Architekten Neubaugebiete mit parkartigen

Villenparzellen und stattlichen

Mietshäusern, deren prominente Bewohner

ein reges gesellschaftliches

Leben führten. Die „Heilmann’sche

Immobiliengesellschaft“ warb schon

damals volltönend um potentielle

Käufer für „hochherrschaftliche Einfamilienhäuser“.

Man plante für die „vornehme

Welt“, die „sich nach München

wendet, um in der anregenden Sphäre

der berühmten Kunststadt sich dauernd

niederzulassen“.

Die beiden Historiker Willibald Karl

und Karin Pohl lassen die Geschichte

von Münchens vornehmer Wohngegend

am rechten Isarufer lebendig werden.

Anhand zahlreicher zum Teil unveröffentlichter

historischer Aufnahmen

aus den Beständen des Münchner Stadtarchivs

schildern sie Bogenhausen und

seine Bewohner im Wandel der Zeit.

Willibald Karl, Karin Pohl

Bogenhausen

Hardcover, 24 cm x 21,5 cm

ca. 200 Seiten

mit zahlreichen hochwertigen Abb.,

durchgehend im Duplexdruck

ca. 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-113-4

Mai 2013

www.volkverlag.de 21


Backlist

AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Mit Paula München entdecken

Diana Hillebrand (Text) /

Stefanie Duckstein (Illustrationen)

Paula die Tierpark-Reporterin

Abenteuer in Hellabrunn

Hardcover, 17 x 24 cm

192 Seiten, farbig illustriert

14,90 euro

ISBN 978-3-86222-019-9

bereits erschienen

Diana Hillebrand (Text) /

Stefanie Duckstein (Illustrationen)

Paula und die geheimnisvolle

Miss Bloom

Abenteuer in Münchner Museen

Hardcover, 17 x 24 cm

240 Seiten, durchgehend farbig illustriert

16,90 euro

ISBN 978-3-86222-087-8

bereits erschienen

22


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNGeN

Frühjahr 2013

Auf welcher Münchner Uhr drehen sich die Zeiger

rückwärts Welcher Platz sieht aus, als wäre er

in Athen Wo kann man mitten in der Stadt ein

Turmfalkennest finden und wo gibt es echte

Wildschweine Und wer baute das älteste Hallenbad

in Bayern

Das abenteuerlustige Mädchen Paula war in den

erfolgreichen Kinderbüchern von Diana Hillebrand

Tierpark-Reporterin und hat dann mit kriminalistischer

Spürnase die Fragen der geheimnisvollen

Miss Bloom beantwortet. Jetzt lädt sie

gemeinsam mit ihrem Freund Luca neugierige

Mädchen und Jungs zu einer spannenden Stadtführung

ein – und natürlich dürfen auch Mamas

und Papas, Omas und Opas, Onkel und Tanten

mitkommen. Stefanie Duckstein liefert auch diesmal

die lebendigen und wunderbar frechen Illustrationen.

Diana Hillebrand (Text) /

Stefanie Duckstein (Illustrationen)

Paula unterwegs

in München

Ein Stadtführer für Kinder

Hardcover, 21 x 12,5 cm

ca. 100 Seiten, durchgehend

farbig illustriert

ca. 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-112-7

Mai 2013

» Handlicher Stadtführer

mit Paula aus der erfolgreichen

Kinderbuchserie

» Ungewöhnlicher München-Stadtführer

zum

Selberlesen oder Vorlesen

» Mit lebendigen Illustrationen

zu den Münchner

Sehenswürdigkeiten

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad, mit der U-Bahn,

der Trambahn oder mit dem Bus geht es in sorgfältig

zusammengestellten, familiengerechten

Touren zum Isartor und zum Königsplatz, in den

Hof des Vermessungsamts, zur Sauschütt nach

Grünwald und zur Badenburg in den Nymphenburger

Park. Natürlich steigt Paula auch auf den

Alten Peter, schaut dem Glockenspiel auf dem

Marienplatz zu und klettert in den Kopf der Bavaria.

Auch diesmal verrät sie Geheimnisse aus ihrer

Stadt, die manchmal auch für Erwachsene spannend

und neu sind. Aber die können das Buch ja

vorlesen!

www.volkverlag.de 23


BACKLIST MINIS

Englisch!

München-Mini

Wiesn

München-Mini

Englischer Garten

München-Mini

Isar

München-Mini

Viktualienmarkt

München-Mini

Bier

München-Mini

Beer

978-3-86222-001-4

978-3-86222-021-2

978-3-86222-022-9

978-3-86222-023-6

978-3-86222-002-1

978-3-86222-017-5

München-Mini

Karl Valentin

München-Mini

Kirchen

München-Mini

Mittelalter

München-Mini

Italienisches München

München-Mini

Mystisches München

München-Mini

Königliches München

978-3-86222-026-7

978-3-86222-024-3

978-3-86222-079-3

978-3-86222-076-2

978-3-86222-075-5

978-3-86222-025-0

vorbestellbar

Bayern-Mini

Ingolstadt

Bayern-Mini

Regensburg

Bayern-Mini

Würzburg

Bayern-Mini

Bamberg

Bayern-Mini

Augsburg

Bayern-Mini

Bier und Barock

978-3-86222-034-2

vorbestellbar

978-3-86222-032-8

978-3-86222-030-4

März 2013

978-3-86222-029-8

vorbestellbar

978-3-86222-033-5

vorbestellbar

978-3-86222-077-9

vorbestellbar

Englisch!

Bayern-Mini

Sisi

Bayern-Mini

Ludwig II.

Bayern-Mini

Ludwig II (englisch)

Bayern-Mini

Starnberger See

Bayern-Mini

Ammersee

Bayern-Mini

Ammersee

978-3-86222-027-4

978-3-86222-008-3

978-3-86222-059-5

978-3-86222-036-6

978-3-86222-050-2

978-3-86222-051-9

24


AKTUeLLe NeUerSCHeINUNG – MINIS

Frühjahr 2013

München in Prosa und Lyrik neu entdecken

München als eine der wichtigsten europäischen Verlags-Hauptstädte

war seit jeher auch Mekka und

Schaffensraum für Literaten. Ob bei lebhaften Diskussionsrunden

in den Szene-Lokalen der Bohème

oder auf der Suche nach literarischen Schauplätzen,

Inspiration fanden Künstler in der Metropole an der

Isar mehr als genug. Die erfahrene Autorin und

Stadtführerin Rita Steininger lädt Sie ein zu einem

Spaziergang mit berühmten Literaten: Besuchen Sie

mit ihr das Café Luitpold, wo Heinrich Mann, Erich

Mühsam, Ludwig Ganghofer, Lion Feuchtwanger,

Frank Wedekind und viele mehr sich die Klinke

reichten. Kehren Sie ein im „Alten Simpl“, wo der

„Simplicissimus“ und die Schwabinger Kleinkunst

etwa eines Joachim Ringelnatz zuhause waren. Erfahren

Sie, wo Thomas Manns Braunbär wohnt und

sehen Sie prominente Münchner Orte wie die Feldherrnhalle

oder die Universität mit anderen Augen:

als unvergängliche literarische Denkmäler.

rita Steininger

Literarisches München

Ein Stadtspaziergang mit Münchens

Schriftstellern

ISBN 978-3-86222-115-8

März 2013

» thematische Rund gänge

mit Karten

» ideal für unterwegs dank handlichem

Format, wasserfester

Laminierung und Leporello-

Faltung

München-Mini

Olympiapark

München-Mini

München kriminell

Reihe: Minis

» inklusive Aufsteller für

8 beliebig auswählbare

Exemplare

978-3-86222-092-2

978-3-86222-090-8

März 2013

kostenloser Aufsteller lieferbar

www.volkverlag.de 25


BACKLIST BAYerN

Backlist

Bayern

Focus-

Bestseller

Top 20

Karl Gattinger u.a.

Genuss mit Geschichte

einkehr in bayerischen Denk mälern –

Gasthöfe, Wirtshäuser und

Weinstuben

Hardcover, 192 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-937200-70-5

egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Der Geschichte auf der Spur

Bayerns einzigartige Denkmäler –

Von den Kelten bis zum Kalten Krieg

Hardcover, 200 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-000-7

egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Der Geschichte auf der Spur, Bd. 2

Bayerns einzigartige Denkmäler –

Von den Kelten bis zum Kalten Krieg

Hardcover, 216 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-046-5

Bereits in

2. Auflage

Jetzt in

2. über -

arbeiteter

Auflage!

Klaus Leidorf

Hoch über Bayern

einmalige entdeckungen aus

der Vogelperspektive

Hardcover, 192 Seiten, 24,90 euro

ISBN 978-3-86222-047-2

Klaus Leidorf

Hoch über Bayern 2

Neue erstaunliche entdeckungen

aus der Vogelperspektive

Hardcover, 180 Seiten, 24,90 euro

ISBN 978-3-86222-062-5

Barbara Schwarz

Der Isarwinkel und Bad Tölz

ein einzigartiges Stück Bayern

Hardcover, 216 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-90-3

Bernhard eder

Unbekanntes Mittelbayern

entdeckungsreisen zu verborgenen

Schätzen

Broschur, 174 Seiten, 15,90 euro

ISBN 978-3-86222-015-1

Dorle Gribl

So lebte man im Isartal

Die Geschichte der Familie Bauer

vom 16. bis zum 19. Jahrhundert

Hardcover, 160 Seiten, 5,- euro

ISBN 978-3-937200-54-5

Thorsten Naeser

Im Würmtal

ein erbe der Gletscher im Wandel der

Jahreszeiten

Hardcover, 128 Seiten, 29,90 euro

ISBN 978-3-941167-16-2

S. Fischer-Fabian /A. Naegele-rehm

Starnberger BankGeheimnisse

oder Was die Bänke rund um den

See zu erzählen haben

Hardcover, 124 Seiten

Ausgabe ohne Postkarte: 19,80 euro

ISBN 978-3-941167-17-9

Ausgabe mit 10 Postkarten:

24,80 euro

ISBN 978-3-941167-20-9

Karl Stankiewitz

„Ich näherte mich den Gebirgen“

Broschur, 216 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-58-3

Gerhard Hetzer,

Michael Stephan (Hrsg.)

Entdeckungsreise Vergangenheit

Hardcover, 264 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-56-9

26

Karl Stankiewitz

Weißblaues Schwarzbuch

Skandale, Schandtaten und

Affären, die Bayern erregten

Broschur, 284 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-937200-48-4

erich Hage (Hrsg.)

Flugfeld Puchheim

Bayerns erster Flugplatz

Broschur, 256 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-91-0

Christoph rabenstein

Der große Deal

Hardcover mit SU,

192 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-040-3


BACKLIST BAYerN

Frühjahr 2013

Bereits in

3. Auflage

Manfred Hausler

Trommler und Pfeifer

Die Geschichte der bayerischen

Spielkarten

Hardcover, 216 Seiten, 28,00 euro

ISBN 978-3-937200-89-7

Herbert Stiglmaier

Einfach Wein

genussvoll – respektlos – informativ

Flexcover, 120 Seiten, 9,90 euro

ISBN 978-3-937200-93-4

Alfons Schweiggert

Ludwig II.

ein König zwischen Gerücht und

Wahrheit

Hardcover, 224 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-009-0

r. Heydenreuther / W. Pledl /

K. Ackermann

Vom Abbrändler zum Zentgraf

Wörterbuch zur Landesgeschichte

und Heimatforschung in Bayern

Flexcover, 240 Seiten, 14,90 euro

ISBN 978-3-937200-65-1

Marita Krauss

Die königlich bayerischen

Hoflieferanten

Hardcover mit SU,

320 Seiten, 39,90 euro

ISBN 978-3-937200-27-9

Das BAYERISCHE JAHRTAUSEND

10 Bände im Schuber

99,00 euro

ISBN 978-3-86222-074-8

Andreas Otto Weber

Bamberg im 11. Jhdt.

120 Seiten, 11,90 euro

ISBN 978-3-86222-064-9

rainer Leng

Würzburg im 12. Jhdt.

160 Seiten, 13,90 euro

ISBN 978-3-86222-065-6

Katja Sebald

Regensburg im 13. Jhdt.

130 Seiten, 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-066-3

Werner Schäfer

Straubing im 14. Jhdt.

150 Seiten, 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-067-0

Peter Fleischmann

Nürnberg im 15. Jhdt.

140 Seiten, 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-068-7

Magnus Ulrich Ferber

Augsburg im 16. Jhdt.

120 Seiten, 11,90 euro

ISBN 978-3-86222-069-4

Siegfried Hofmann

Ingolstadt im 17. Jhdt.

140 Seiten, 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-070-0

Andreas Jakob

Erlangen im 18. Jhdt.

160 Seiten, 13,90 euro

ISBN 978-3-86222-071-7

Karl-Maria Haertle

Fürth im 19. Jhdt.

128 Seiten, 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-072-4

Susanne Wanninger

München im 20. Jhdt.

140 Seiten, 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-073-1

www.volkverlag.de 27


BACKLIST BAYerN

Bereits in

2. Auflage

Adolf eichenseer (Hrsg.)

Heit san ma wieder kreizfidel

Bairische Wirtshausliader und

Trinksprüch’ – gschaamige und

ausgschaamte

Hardcover, 288 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-085-4

Adolf eichenseer (Hrsg.)

Gigl, geigl, no a Seidl

Bairische Wirtshausliader und

Trinksprüch’ – gschaamige und

ausgschaamte

Hardcover, 296 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-098-4

Johann Kirchinger / richard Stadler

Die Arbeit, das Sach’ und der Tod

Dörfliche Lebenswelten vor dem

ersten Weltkrieg.

Historische Fotografien 1908 –1914

Broschur, 108 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-088-5

Martin u. Stefan Paulus / edith raim

Das leere Haus

Spuren jüdischen Lebens

in Schwaben

Hardcover, 216 Seiten,

24,90 euro

ISBN 978-3-86222-096-0

Klaus Bovers (Hrsg.)

Große Bühne Chiemgau

eine Lesereise durch Kultur und

Geschichte

Hardcover, 288 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-044-1

Andreas Otto Weber /

Jesko Graf zu Dohna (Hrsg.)

Geschichte des frän kischen

Weinbaus

Von den Anfängen bis 1800

Hardcover, 408 Seiten,

29,90 euro

ISBN 978-3-86222-028-1

Marita Krauss / Sarah Scholl-

Schneider / Peter Fassl (Hrsg.)

Erinnerungskultur und

Lebensläufe

Hardcover, 376 Seiten

24,90 euro

ISBN 978-3-937200-99-6

Backlist

München

Astrid Assél / Christian Huber

München und sein Bier

Auf großer Biertour durch

850 Jahre Braugeschichte

Hardcover, 216 Seiten,

24,90 euro

ISBN 978-3-937200-59-0

egon Johannes Greipl (Hrsg.)

Münchner Lebenswelten

im Wandel

Au, Haidhausen, Giesing 1890 –1914

Klappenbroschur, 96 Seiten,

12,90 euro

ISBN 978-3-937200-51-4

Karl Gattinger

Das alte München

Hardcover, 128 Seiten, 14,90 euro

ISBN 978-3-937200-74-3

Christine rädlinger, eva Graf

Sendling

Zeitreise ins alte München

Hardcover, 196 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-75-0

28

richard Bauer

Pasing

Zeitreise ins alte München

Hardcover, 188 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-045-8

Helmuth Stahleder

Gern

Zeitreise ins alte München

Hardcover, 154 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-76-7

richard Bauer

Ludwigsvorstadt

Zeitreise ins alte München

Hardcover, 188 Seiten, 24,90 euro

ISBN 978-3-86222-058-8


BACKLIST MÜNCHeN

Frühjahr 2013

Christl Knauer-Nothaft /

erich Kasberger

Berg am Laim

Hardcover mit SU, 448 Seiten,

27,50 euro

ISBN 978-3-937200-16-3

Dorle Gribl

Solln in den Jahren 1933 – 1945

Hardcover, 176 Seiten,

17,00 euro

ISBN 978-3-937200-08-8

Dorle Gribl

Obersendling und Thalkirchen

in den Jahren 1933 – 1945

Hardcover, 216 Seiten,

19,00 euro

ISBN 978-3-937200-34-7

Dorle Gribl

Forstenried und Fürstenried

in den Jahren 1933 – 1945

Hardcover, 149 Seiten,

16,00 euro

ISBN 978-3-937200-35-4

Arno eser / Herbert Hauke

Münchner Rock-G’schichtn

Hardcover, 156 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-013-7

Karl Stankiewitz

München ’68

Traumstadt der Bewegung

Broschur, 230 Seiten, 5,00 euro

ISBN 978-3-937200-46-0

Zara S. Pfeiffer (Hrsg.)

Auf den Barrikaden

Proteste in München seit 1945

Broschur, 300 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-014-4

erich Kasberger (Hrsg.)

LehmZiegelStadt

Hardcover, 176 Seiten, 14,90 euro

ISBN 978-3-937200-52-1

Dorle Gribl

Solln und die Prinz-Ludwigs-Höhe

Hardcover mit SU, 232 Seiten,

29,90 euro

ISBN 978-3-86222-043-4

Dorle Gribl

Prominenz in Bogenhausen

Hardcover mit SU, 272 Seiten,

29,00 euro

ISBN 978-3-937200-61-3

S. Holmer / C. Kapsner / S. Krämer

(Hrsg.)

Aufbruch ins 21. Jahrhundert

Flexcover, 288 Seiten, 29,00 euro

ISBN 978-3-86222-016-8

richard Bauer / eva Graf

München im Überblick

Hardcover, 23 x 27 cm,

190 Seiten, 29,90 euro

ISBN 978-3-86222-010-6

Maximilian Bildhauer

Munich Boazn. Bd. 1: Giesing

Softcover, 138 Seiten,

11,90 euro

ISBN 978-3-86222-084-7

Willibald Karl / Karin Pohl (Hrsg.)

Amis in Giesing

München 1945 – 1992

Softcover, 228 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-099-1

Angelika Dreyer / Martina Sepp

Münchner Bildungswerk (Hrsg.)

Klaubauf, Klöpfeln, Kletzenbrot:

Der Münchner Adventskalender

Hardcover, 132 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-049-6

Friedrich H. Hettler /

Achim Sing (Hrsg.)

Die Münchner Oberbürgermeister

Hardcover mit SU,

288 Seiten, 5,00 euro

ISBN 978-3-937200-42-2

29


BACKLIST MÜNCHeN

roland Krack (Hrsg.)

Die Parkstadt Bogenhausen

in München

Klappenbroschur, 168 Seiten,

9,90 euro

ISBN 978-3-937200-10-1

Jutta Ostendorf

Die Richard-Wagner-Straße

in München

Klappenbroschur, 143 Seiten,

9,90 euro

ISBN 978-3-937200-37-8

erich Kasberger

Unsere Jahre in Ramersdorf

und Berg am Laim

Klappenbroschur, 204 Seiten,

16,90 euro

ISBN 978-3-937200-78-1

Willibald Karl (Hrsg.)

Trudering, Waldtrudering, Riem

Hardcover, 264 Seiten, 22,00 euro

ISBN 978-3-937200-06-4

Michael Schattenhofer

Wirtschaftsgeschichte

Münchens

Von den Anfängen bis zur

Gegenwart

Hardcover, 208 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-97-2

Paul Wheatley

Munich

From Monks to Modernity

Hardcover, 224 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-88-0

Karl Stankiewitz

Die befreite Muse

Flexcover, 270 Seiten,

19,90 euro

ISBN 978-3-86222-011-3

eva Graf / Christine rädlinger (Hrsg.)

Bachauskehr

eine Zeitreise ins München der Jahre

1850 –1914

Hardcover mit SU, 264 Seiten,

23,50 euro

ISBN 978-3-937200-36-1

Ilse Macek (Hrsg.)

Ausgegrenzt – entrechtet –

deportiert

Hardcover mit Schutzumschlag,

640 Seiten, 24,50 euro

ISBN 978-3-937200-43-9

Initiative Buchwerkstatt

Bewegtes Leben

Biografien aus Schwabing

Hardcover, 112 Seiten,

14,90 euro

ISBN 978-3-86222-100-4

Helmut Hanko

„München braucht Sozialdemokraten“

Die Geschichte der

Münchner SPD seit 1945

Hardcover, 200 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-87-3

Marita Krauss (Hrsg.)

Rechte Karrieren in München

Von der Weimarer Zeit bis

in die Nachkriegsjahre

Hardcover mit SU, 416 Seiten,

29,90 euro

ISBN 978-3-937200-53-8

Alphabet der Schule

450 Jahre Wilhelmsgymnasium

Hardcover, 372 Seiten,

20,00 euro

ISBN 978-3-937200-96-5

30

Ingelore Pilwousek (Hrsg.)

Verfolgung und Widerstand

Das Schicksal Münchner Sozialdemokraten

in der NS-Zeit

broschiert, 416 Seiten

ca. 24,90 euro

Oktober 2012

ISBN 978-3-86222-042-7

Frank Cmuchal / Jan reiser (Hrsg.)

Wiesn-G’schichtn

Hardcover, 88 Seiten,

16,90 euro

ISBN 978-3-86222-003-8

Cyril Mariaux / Vincent Minner

Oktoberfest

Hardcover, 36 Seiten, 12,90 euro

ISBN 978-3-86222-004-8


BACKLIST DIe BeSONDere BIOGrAFIe / HÖrBÜCHer

Frühjahr 2013

Frank Cmuchal / Jan reiser (Hrsg.)

Karl Valentin

Hardcover, 22 x 30 cm

100 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-048-9

Diana Hillebrand (Text) /

Stefanie Duckstein (Illustrationen)

Paula, die Tierpark-Reporterin

Hardcover, 192 Seiten, 14,90 euro

ISBN 978-3-86222-019-9

Diana Hillebrand (Text) /

Stefanie Duckstein (Illustrationen)

Paula und die geheimnisvolle

Miss Bloom

Hardcover, 240 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-087-8

Vincent Minner (Text) /

Maud Gravereaux (Illustrationen)

Geheimnis im Elefantenhaus

eine fantastische reise durch

Hellabrunn

Hardcover, 96 Seiten, 14,90 euro

ISBN 978-3-86222-063-2

Backlist

Die besondere

Biografie

Marita Krauss

Hope

Dr. Hope Bridges Adams Lehmann –

Ärztin und Visionärin. Die Biografie

Hardcover, 216 Seiten, 19,90 euro

ISBN 978-3-937200-69-9

else r. Behrend-rosenfeld /

Siegfried rosenfeld

Leben in zwei Welten

Tagebücher eines jüdischen Paares

in Deutschland und im exil

erich Kasberger, Marita Krauss (Hrsg.)

Hardcover, 382 Seiten, 29,90 euro

ISBN 978-3-937200-98-9

Ilse Macek / Horst Schmidt (Hrsg.)

Max Mannheimer – Überlebender,

Künstler, Lebenskünstler

Ausgewählte reden und Schriften

von und über Max Mannheimer

Hardcover, 256 Seiten, 16,90 euro

ISBN 978-3-86222-012-0

Marita Krauss

Evangelisch in München

Karl Buchrucker (1827–1999)

Wegbereiter der bayerischen

Diakonie

Hardcover mit SU, 224 Seiten,

19,90 euro

ISBN 978-3-937200-64-4

Backlist

Hörbücher

Katja Sebald

Sommerfrische am Starnberger See

eine Kulturkreuzfahrt in zwölf

Stationen

CD, ca. 70 Min., 14,95 euro

ISBN 978-3-86222-018-2

Bayerische Traumpaare, Band 1

Das etwas andere Bayern /

Land und Leute-edition

4 CDs, ca. 240 Minuten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-007-6

Bayerische Traumpaare, Band 2

Das etwas andere Bayern /

Land und Leute-edition

4 CDs, ca. 240 Minuten, 19,90 euro

ISBN 978-3-86222-037-3

Katja Sebald / Josef Brustmann

Ertrinken … versinken

Auf den Spuren von König Ludwig II.

am Starnberger See

CD, ca. 70 Minuten, 14,95 euro

ISBN 978-3-86222-056-4

Leben in zwei Welten

else und Siegfried rosenfeld.

Geschichte eines jüdischen Paares in

Deutschland und im exil

2 CDs, Laufzeit ca. 110 Minuten,

19,90 euro

ISBN 978-3-86222-041-0

31


Mehrsprachige Ausgaben

deutsch

englisch

russisch

spanisch

italienisch

japanisch

französisch

chinesisch

München

Hardcover, 16,5 x 16,5 cm

168 Seiten

über 100 Farbabbildungen

12,– euro

deutsch 978-3-937200-62-0

englisch 978-3-937200-63-7

russisch 978-3-937200-66-8

spanisch 978-3-937200-67-5

italienisch 978-3-937200-68-2

japanisch 978-3-937200-73-6

französisch 978-3-937200-71-2

chinesisch 978-3-937200-72-9

» die Höhepunkte eines jeden

Münchenaufenthalts im Buchformat

» erstklassige aktuelle Bilder, kurze

Infotexte

» mit kurzem Abriss der Münchner

Stadtgeschichte

» das perfekte Souvenir für jeden

München-Touristen

deutsch

englisch

italienisch

Bayern

Hardcover, 16,5 x 16,5 cm

ca. 168 Seiten

über 100 Farbabbildungen

12,– euro

deutsch 978-3-937200-79-8

englisch 978-3-937200-80-4

italienisch 978-3-937200-82-8

» die Höhepunkte eines jeden

Bayernurlaubs im Buchformat

» erstklassige, aktuelle Bilder

» kurze Infotexte zu den vorgestellten

Städten und Sehenswürdigkeiten

» das perfekte Souvenir für jeden

Bayern-Touristen

Verlagsanschrift

Volk Verlag

Streitfeldstr. 19, 81673 München

Tel. +49 - 89 420 79 69 80,

Fax +49 - 89 420 79 69 86

info@volkverlag.de

www.volkverlag.de

32

Vertretung Bayern

bestellung@vertriebsteam-bayern.de

Michael Dolles

michael.dolles@vertriebsteam-bayern.de

Telefon 09404-954748

Telefax 09404-954749

Elke Hermann

elke.hermann@vertriebsteam-bayern.de

Telefon 08379-728628

Telefax 08379-728743

Alexandra Hildner

alexandra.hildner@vertriebsteam-bayern.de

Telefon 08036-9709783

Telefax 08036-9709784

Auslieferung Deutschland

LKG – Leipziger Kommissions- und

Buchhandelsges. mbH

An der Südspitze 1–12, 04579 espenhain

Ansprechpartnerin: elisabeth Kaiser

Tel. +49 - 34 206 65 107,

Fax +49 - 34 206 65 1732

ekaiser@lkg-service.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine