Herren Poloshirt Damen Jeans Kinder Regenjacke ... - Tiebelkurier

tiebelkurier.at

Herren Poloshirt Damen Jeans Kinder Regenjacke ... - Tiebelkurier

�������������������

Thalhammer 1/4

���������

Bundessieg für Kärnten

Beim Bundesentscheid war das

Kärntner 4er-Cup Team aus Glanegg nicht zu schlagen.

Die oberösterreichische Barockstadt Schärding

war Austragungsort des Bundesredewettbewerbs

und des Teamwettbewerbs 4er-Cup

der Landjugend Österreich. An verschiedenen

Plätzen der Stadt wurden kürzlich die beiden

Wettbewerbe durchgeführt und so die besten

Redner Österreichs und die Bundessieger im

4er-Cup ermittelt.

Im Teamwettbewerb 4er-Cup brillierte die Landjugend

Glanegg aus dem Bezirk Feldkirchen mit

Wissen, Geschick und Ausdauer und holte somit

den Sieg nach Kärnten. Neben dem Stationenbetrieb,

bei dem die Teilnehmer verschiedene

Wissensaufgaben unter anderem zu den Jahresschwerpunktthemen

der Landjugend Österreich,

faireEnergie und faireGesellschaft zu bewältigen

hatten, musste das Team – bestehend aus Brigitte

Matschnig, Rosemarie Finster, Bernd Wernisch

und Ewald Spieß - auch ihre Geschicklichkeit un-

Erfolgreich geredet – Das 4er-Cup-Team der Landjugend Glanegg.

ter Beweis stellen. Mit ihrem Konzept „Schärding

– Die Energie-Vorzeige-Stadt“ konnten die Kärntner

die Jury bei der Kreativaufgabe überzeugen

und verwiesen die Teams aus Oberösterreich

und Tirol auf die Plätze. Ziel der Kreativaufgabe

war die Ausarbeitung eines konkreten Konzepts

zum Thema „faireEnergie“. Nach der Analyse der

IST-Situation sah die Aufgabenstellung vor, detaillierte

Umsetzungsmaßnahmen für den Tourismusverband

auszuarbeiten, die in Schärding

einen sanften Tourismus unter Einbeziehung der

Umwelt bewirken können.

Bei den Redewettbewerben zeigten die Kärntner

Teilnehmer, dass sie mit der Spitze mithalten

können. Bei der vorbereiteten Rede unter 18 Jahren

erreichte Julia Wakonig aus der Landjugend

Ebenthal den ausgezeichneten vierten Platz. Anja

Weißnegger aus der Landjugend Brückl erreichte

bei ihrem ersten Antreten den guten 9. Rang.

���������������

TIEBELKURIER

������������

�����

Liebe Leserinnen und Leser!

Zum Ende der Ferien sind Sie hoffentlich

mit positiver Energie aufgetankt. Apropos

Stichwort Energie! Diesem Thema und dem

ökologischen und ökonomischen Einsatz von

Energieträgern widmet sich der Tiebelkurier

in dieser Ausgabe. Wir alle benötigen Energie.

Denn, nur Energie, die gar nicht erst gebraucht

wird, ist tatsächlich gesparte Energie. Zusätzlich

zur Umwelt schont der Spargedanke auch

die eigene Brieftasche. Doch scheint es, dass

vielen von uns das Bewusstsein zum sparsamen

Einsatz, im Sinne von Umweltschutz

und Aufteilung der Ressourcen abhanden

gekommen ist. Vielleicht gelingt es auch Ihnen

in der nächsten Zeit den Schalter rechtzeitig

umzulegen oder ein Rädchen zurückzudrehen,

nicht nur zu warten bis es auch der Nachbar

tut. Als gute Initiative ist der neue Pendlerbus

Feldkirchen-Klagenfurt zu sehen. Durch die

Attraktivität von Service und Tarif könnte

dieses Projekt zu einer funktionierenden und

beispielhaften Einrichtung werden.

Aufklärung ist alles. In diesem Sinn bringt

auch der Tiebelkurier monatlich einen

„Energiespartipp“ und will auf diese Weise einen

Beitrag zum effektiven Umgang mit wertvollen

Energieressourcen anregen.

Gehen wir in eine energiereiche Zukunft

Ihr Reinhard Bürger

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine