Meine kreative Welt - Topp

topp.kreativ.de

Meine kreative Welt - Topp

Meine

kreative Welt

I h r F reizeitmagazin aus dem frechverlag

Martina Lammel

Kreativ mit Papier

Ländlich-natürlich

Stoff für den Sommer

TOPP-Star 2011

Schutzgebühr � 1,50

TOPP – fühl die Fantasie.


2 Gesamtverzeichnis

Martina Lammel

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Unsere Jungs sind alle schon eingeschult, tragen keine Zöpfe

und betrachten Perlenarmbänder als Mädchenkram. Beim

Schreiben dieser Ausgabe hatte ich also mehr Glück als

letztes Mal. Nur einen einzigen Blick warfen sie auf die

Manuskriptseiten und stellten einstimmig fest, dass ich

dieses Mal alles alleine machen darf. Zur Erinnerung: In der

letzten Ausgabe entdeckten Sie Christians Origamibuch.

Seitdem haben wir zig Geheimbriefe, Sterne und Fledermäuse

gefaltet. Zeit für Paperballs habe ich noch immer nicht

gefunden. Und jetzt kommen schon so viele neue Ideen.

Meinen Mädchenkram-enttäuschten Jungs zeigte ich das

Buch über die größten Papierflieger aller Zeiten. Doch das

Perlenarmband-Trauma saß tief, so dass statt einem

erhofften „Cool!“ nur ein „Ach, Flieger können wir selber“

herauskam. Ich werde mir den Spaß gönnen und sie mit

einem Super-Looping-Flieger ausstechen. Spätestens dann,

wird mir das Buch aus den Händen gerissen. Dann ist

endlich Zeit für Projekte, die ich mutti-mäßig toll finde. Die

Blumensäule aus Tontöpfen möchte ich unbedingt an den

Dachstützen unserer Holzhütte im Garten anbringen. Die

kleine Veranda wird im Sommer sicherlich mein liebster

Platz sein, um meine restliche Weide vom Vorjahr zu

verflechten – oder auch andere Materialien, auf die ich gar

nicht gekommen wäre, hätte Jette Mellgren nicht ein Buch

darüber gemacht. Sie sehen, langweilig wird mir auch ohne

die Jungs nicht. Und Ihnen sicherlich auch nicht mehr, nach

Lektüre dieser Ausgabe.

Viel Spaß wünscht

Ihre Jana Körte

Das Titelmotiv stammt aus TOPP 6733

„Designbuch Nähen“. Nähprojekte

für Frühling und Sommer werden auf

den Seiten 16-17 vorgestellt.

INHALT

3 Martina Lammel

4 Papierdesign

6 Kreativ mit Papier

8 Wohnideen

10 Ländlich-natürlich

12 Inspiration aus den Natur

14 Maritime Deko

16 Stoff für den Sommer

20 Perlenträume

22 Nur für Mädchen

24 Kreativ mit Kindern

26 TOPP-Star 2011

28 Anleitungen

30 Leserseite/Impressum

Martina

Ausgefallen und ungewöhnlich: Das sind die

Ideen von Martina Lammel. Ob kleine Taschen

aus alten Lotionflaschen, Stifthalter aus

Schlauchstücken oder Sonnenbrillen-Halter aus

geteilten Styroporherzen, die zu einem

Gesicht werden. Die Bastel-Königin

aus dem ARD-Buffet gewährt in

ihrem neuen Buch einen

Blick hinter die Kulissen.


Lammel

Mehr als eine Million Menschen

sehen Martina Lammel zu, wenn

Sie in der Sendung ARD-Buffet

vormittags ihre Ideen zeigt.

Immer wieder haben sich

Zuschauer ein Buch gewünscht,

in dem sie die schönsten Ideen

noch einmal nachlesen können.

Endlich gibt es eins: In „Genial

kreativ!“ sind es allerdings nicht

nur Schritt für Schritt-

Anleitungen zum

Nachmachen, sondern

auch ein Blick hinter

die Kulissen und

einige sehr

persönliche

Geschichten.

Ob Melonenkissen, zu Fröschen

gefaltete Servietten oder

originelle Verpackungen,

Martina Lammel zeigt, dass

sich wirklich jeder Gegenstand

mit der richtigen Idee von

seiner besten Seite zeigen

kann. Viele praktische Helfer

verwandelt sie in Blickfänge,

seien es Regenhussen für den

Fahrradsattel, hölzerne Brotkästen

oder Stiftehalter.

TOPP 55 3 � (D) 19,99

144 Seiten, 21 x 28 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-5583-4

Frage: 100 originelle Ideen

zum Selbermachen haben Sie

für das Buch zusammengestellt.

Was erwartet die Leser?

Es ist eine Geschichte über meine

Arbeit und über die Entstehung

meiner Kreationen – vom ersten

Gedanken bis zur Präsentation

im TV-Studio. Zu vielen Themen

habe ich Vorschläge gemacht,

wie sich die Ideen auch auf andere

Materialien übertragen lassen

oder wie man sich behelfen

kann, wenn ein bestimmtes

Material nicht greifbar sein

sollte. Mit Arbeits- oder

Detailfotos helfe ich Ihnen

anschaulich, die Herstellung zu

verstehen und nachzuvollziehen.

Frage: Haben Sie auch einige

Lieblingsstücke?

Ja, klar. Grundsätzlich mag ich

die stylischen Stücke besonders

gern. Zuhause habe ich zum

Beispiel die Leuchte, die ich aus

leeren Altglas-Fläschchen mit

Draht zusammengesetzt habe.

Täglich im Fernsehen

beim ARD-

Buffet zu sehen!

Sie wirft ein sehr interessantes

Licht. Und die Designschalen aus

gesammelten Keramikstücken

haben auch einen Platz bei mir

gefunden. Den Großteil meiner

Kreationen stelle ich jedoch nicht

in meiner Wohnung aus - das wäre

einfach zu viel.

Frage: In dem Buch gibt es viele

Präsent-Ideen. Verschenken Sie

gerne selbst Gemachtes?

Grundsätzlich finde ich beim

Schenken die kreative Aufmachung

wichtig. Ich weiß, dass unsere

Zuschauer in dieser Richtung sehr

gerne Inspirationen bekommen,

deshalb habe ich dieses Thema im

gesamten Buch in allen Kapiteln

gestreut. Denn auch hier ist die

Entstehung der Einfälle ein

spannender Aspekt. So manche

Idee lässt sich im Handumdrehen

in ein Geld- oder Gutscheingeschenk

umgestalten.

Frage: Wie kommen Sie auf diese

Ideen?

Ich denke immer hin und her aus

verschiedenen Richtungen. Mal

habe ich eine Idee und frage mich,

mit welchem Material ich sie

umsetzen kann. Mal habe ich ein

Material und frage mich, was ich

damit machen könnte. Manches

kann man 1:1 umdrehen, manches

auch nicht. Ein Ei kann man als

Glühbirne gestalten, eine

Glühbirne aber nicht als Ei. Dafür

kann man sie grün anpinseln und

als Birne in einen Baum hängen.

In dem Buch erzähle ich auch von

diesen Wegen, die meine Ideen

gehen, und durchaus auch von

Sachen, die eigentlich unbrauchbar

sind, mir aber irgendwie

trotzdem gefallen – wie zum

Beispiel die Glühbirne.

3


4 Gesamtverzeichnis

Kreativ mit Papier

Papierdesign

Papier in vielen Farben und mit unterschiedlichen Mustern ist die unerschöpfliche

Inspirationsquelle von Anna Magdalena Falcone. Aus dem vielseitigen Werkstoff

Papier gestaltet sie mit viel Fantasie und Liebe ihre Modelle. Ideen für Tischdekorationen,

Schönes und Praktisches für die Wohnung und natürlich Verpackungsideen

und Grußkarten präsentiert sie in dem Buch „mein papier-design“. Lassen Sie sich

inspirieren von den frischen Farben, liebevollen Details und originellen Einfällen.

TOPP 55 4 � (D) 14,99

80 Seiten, 21,7 x 23 cm, Hardcover,

mit Wäsche-Label aus Stoff

ISBN 978-3-7724-5584-1

my design design


Das Buch „PapierIdeen“ bietet vielfältige

Papier-Inspirationen für edle Raum- und

Tischdekorationen, stimmungsvolle Lichtarrangements,

außergewöhnliche Verpackungen

und vieles andere mehr. Mit wenig

Geld und wenig Aufwand können Sie dank

der ausführlichen Anleitungen einfach und

schnell Papierdekorationen umsetzen, die

garantiert zu echten Hinguckern werden.

TOPP 5177 � (D) 12,99

132 Seiten, 21,3 x 24 cm, Broschur

mit Rücken

ISBN 978-3-7724-5177-5

Mit buntem Papier können Sie alten Dosen neues

Leben einhauchen, sei es als fantasievolle Vasen

(links) oder als farbenfrohes Utensilo (rechts).

Papier ist das Material, das uns

mit Abstand am längsten durch

unser Kreativleben begleitet.

Schon im Kindergarten entstehen

erste Prickelbilder und Papier-

Webarbeiten. Mit der Schule

kommen dann Fensterbilder,

Martins-Laternen und viele

Papierflieger dazu. Und dann?

Dann benutzen viele Menschen

Papier nur noch zum Drucken

oder Einkaufszettelschreiben,

weil sie sich zu alt für so einen

Bastelkram fühlen. Doch: Neben

fantastischen kindlichen

Basteleien können aus Papier

auch beeindruckende Design-

Objekte entstehen, die auch

außerhalb des Kinderzimmers

eine richtig gute Figur machen.

Papier ist nicht nur ein kostengünstiges,

sondern auch ein

schier unendlich vielseitiges

Material. Es ist in vielen spannenden

Designs erhältlich und

lässt sich auf verschiedenste

Begleitend zum Buch:

die passenden Papiersets!

Weisen verarbeiten: Sie können

es schneiden, falten, kleben,

zerknüllen, flechten, verziere

und vieles mehr. In dem Buch

„PapierIdeen“ möchten wir Ihnen

einige Anregungen geben für den

vielseitigen und teilweise

überraschenden Einsatz dieses

Materials.

Ein einfaches Stück Tonpapier

können Sie mit Schere, etwas

Geduld und Geschick in ein tolles

Scherenschnitt-Panorama

verwandeln. Das können Sie zum

Beispiel als Fensterdekoration

nehmen, oder auch, um aus einer

Tischlampe etwas ganz Besonderes

zu machen: Eifelturm und

Triumphbogen vorsichtig um den

Lampenschirm legen und schon

erstrahlt ein Hauch Pariser Flair in

Ihren vier Wänden. Mit ausgeschnittenen

Panoramen können

Sie auch langweilige Ordnerrücken

aufpeppen.

Fröbelsterne aus Papierstreifen,

Aus TOPP 5579

TOPP 3900 � (D) 7,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3900-1

die miteinander verflochten

werden, sind mittlerweile recht

bekannt. Sie können aber auch

andere Objekte auf diese Weise

herstellen, zum Beispiel sehr

dekorative Fische zur maritimen

Dekoration. Und wenn wir gerade

beim Flechten sind: Brotkörbchen

aus geflochtenem Papier sind ein

toller Hingucker auf dem

Frühstückstisch.

Wenn Sie einmal angefangen

haben, werden Ihnen laufend

Dinge begegnen, die Sie mit

Papier umgestalten können. So

erging es auch Anna Falcone:

„Aus dem Werkstoff Papier

Einzigartiges und Persönliches zu

TOPP 3901 � (D) 7,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3901-8

kreieren: Das ist meine große

Leidenschaft“, sagt Anna Falcone.

In ihrem Buch „mein papierdesign“

gestaltet sie von Windlicht

bis Vase alles mit Papier. In ihrem

Blog gibt sie viele Anregungen

zum Einsatz von Mustern und

Hilfsmitteln wie Prägezangen und

Stempeln. Schauen Sie doch mal

rein: www.blog.casa-di-falcone.de

Und: Gönnen Sie sich den kindlichen

Spaß und falten Sie einfach

mal einen Papierflieger – vielleicht

aus dem blöden Strafzettel unter

Ihrer Windschutzscheibe.

Auch wenn es kein Designerstück

wird, macht es auch heute noch

Spaß!

Egal welche Grammatur oder welches

Muster, alle Papiere haben eines

gemeinsam: Sie sind flach und liegen

erst einmal einzeln oder auf einem

Stapel herum, als warteten sie darauf,

dass wir ihnen Leben einhauchen. Paper

Balls strotzen nur so vor Lebendigkeit.

Mit teils einfachsten Mitteln verwandeln

der New Yorker Papierkünstler

Carlos Molina und unser Autor Armin

Täubner flaches Papier in faszinierende

dreidimensionale Objekte. Papier, etwas

Draht, einige Perlen – schon haben Sie

alles, was sie für Paper Balls brauchen.

5


6 Gesamtverzeichnis

Kreativ mit Papier

Von Herzen gern

Erst durch eine schöne Verpackung

wird ein Geschenk zu einer wirklichen

Herzensangelegenheit. Das kleinste

Mitbringsel wird zu einer Kostbarkeit,

wenn Sie Zeit und Liebe für sein Gewand

verwenden. Miriam Dornemann zeigt

Ihnen fantasievolle Schachteln, Tütchen

und Schleifen, die vermutlich auch ohne

Inhalt Geschenk genug wären.

Miriam Dornemann kam über einen kurzen Umweg als Beamtin

vor einigen Jahren bei ihrem Traumberuf als Grafikerin an.

Nach einer Auszeit namens Johannes arbeitet sie wieder als

Grafikerin und Illustratorin. Mit Kind bleibt ihr nicht viel Zeit

für Hobbys. Die müssen manchmal bis in die späten Abendstunden

warten. Dann aber gibt es kein Halten mehr und sie malt,

näht, filzt oder arbeitet mit Papier ... oder schreibt Bücher, wie

„Originell verpackt“.

TOPP 5537 � (D) 12,99

64 Seiten, 22,2 x 23,5 cm, Hardcover,

Vorlagenbogen

ISBN 978-3-7724-5537-7


„Während der Recherche für

dieses Buch bin ich auf diesen

Satz gestoßen: Fast 40 Prozent

der Amerikaner sagen, dass sie

lieber das Haus aufräumen, als

Geschenke einzupacken. Welch

erschreckende Aussage, macht

doch eine schöne Verpackung ein

unscheinbares Mitbringsel erst

zum Geschenk“, erzählt Miriam

Dornemann, Autorin des Buchs

„Originell verpackt“. Dabei kann

Geschenkeverpacken so viel

Freude machen, wenn man nicht

nur 0 8 15-Papier verwendet. Der

Fantasie sind keine Grenzen

gesetzt. Ob Aquarellpapier, Stoff

oder Zeitung. Aus allem lässt

sich etwas zaubern. Kombiniert

mit Schleifen, Perlen, Knöpfen,

Federn, Spitze und anderen

Accessoires werden richtige

Kunstobjekte aus einer Verpackung.

Furoshiki beispielsweise ist die

japanische Kunst, Geschenke in

Tücher zu wickeln. Das Wort

bezeichnet das quadratische

Tuch, in das die Geschenke

verpackt werden. Bei uns ist die

Technik noch recht unbekannt.

Dabei bietet sie tolle Verpackungsmöglichkeiten.

Der Stoff

kann nach dem Auspacken

wieder verwendet werden, da er

nicht vernäht, sondern nur

gewickelt und geknotet wird.

Einfach drüber bügeln und schon

ist er wieder einsatzfähig.

Je nachdem, wen Sie beschenken,

können Sie auch thematisch

passende Papiere aussuchen.

Diese müssen sie oft gar nicht

kaufen. Schauen Sie stattdessen,

was Sie an Altpapieren im Haus

haben. Sehr gut eignen sich alte

Liederbücher, Straßenkarten,

Comics, linierte Papiere

(Collegeblock), Probedrucke

einer Diplomarbeit (Elektrotechnik,

Mathe oder ähnlich

abstrakte Fächer). Auch

ausländische Zeitungen oder

Seidenpapier, wie es im

Versandhandel häufig als

Füllmaterial verwendet wird,

sind sehr dekorativ.

Eine ganz schnelle und originelle

Verpackung sind auch Einweckgläser:

Einfach das Geschenk ins

Glas legen, dieses verschließen

und mit Dekorbändern und

Accessoires verzieren. In einem

Einweckglas sehen diese Dinge

zum Beispiel besonders toll aus:

Nähgarn für Nähbegeisterte,

Blumensamen für den Gartenfreund,

Zuckertütchen für den

Kaffeetrinker. Selbst eine

einfache Tafel Schokolade wird

zum Lieblingsgeschenk, wenn sie

hübsch gestaltet ist. Auf dem Bild

oben hat Miriam Dornemann

einfach eine bunt verzierte

Banderole über die süße Tafel

geschoben.

Viele spannende Lösungen sind

also auch für Menschen

geeignet, die keine Zeit zum

Basteln aufwändiger, wenngleich

wunderschöner Schachteln

haben. Lassen Sie sich

inspirieren und überraschen Sie

Ihre Liebsten mit einem so

hübschen Geschenk, dass sie es

gar nicht auspacken mögen.

Aus TOPP 5059

TOPP 573 � (D) 14,90

128 Seiten, 22,8 x 23,5 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-5738-8

Kinder können sich stundenlang

mit Papier beschäftigen. Viele

Anregungen gibt es in dem Buch

„Papier schneiden, falten, kleben“.

Es ist in vier spannende Kapitel

unterteilt, die 45 peppige und

kreative Bastelideen enthalten.

Neben dem Schneiden und Falten

von Papier gibt es spannende

Projekte zu den Themen malen

Zwölf farbig gestaltete XXL-Vorlagen

können Sie herausnehmen und direkt zu

aufsehenerregenden Fliegern verarbeiten.

Liebe Väter, bitte die Kinder auch mal

ranlassen!

TOPP 5532 � (D) 9,99

48 Seiten, 30 x 42 cm, Broschur mit Rücken,

mit 12 mega-großen Faltblättern

ISBN 978-3-7724-5532-2

7

und drucken, sowie modellieren

und gestalten. Dank der ausführlichen

Anleitung zu jedem Modell

gelingen die einzelnen Projekte

im Handumdrehen.

Wem „normale“ Papierflieger

nicht genug sind, sollte einen

Blick in „Die größten Papierflieger

aller Zeiten“ werfen. Das Buch

enthält XXL-Vorlagen zum

Heraustrennen und leicht

nachzuvollziehende Schritt-für-

Schritt-Zeichnungen. Hier findet

jeder das passende Flugzeug für

sich, das pfeilschnell fliegt oder

gekonnt Loopings dreht. Zudem

gibt es ein Kapitel mit grundlegenden

Flugtipps sowie ein

Logbuch, in das Sie die Flugversuche

eintragen können.


Aus TOPP 5587

Gesamtverzeichnis

Wohnideen aus aller Welt

Die Welt zu Hause

Ein weißes Schränkchen wird durch Toile-de-Jouy-Motive zum echten Hingucker!

Bei normalen Schranktüren können Sie gemusterte Tapete zuschneiden

und die Stücke mit Doppelklebeband auf dem Holz fixieren. Bei Türen mit

Glasfenstern stabilisieren Sie am besten Stoff mit Fliesofix und tackern

ihn von innen am Rahmen fest. Tipp: für eine quelle bonne surprise – eine

schöne Überraschung! Innenwände, Böden und Türinnenseiten des schlichten

Schränkchens wirken besonders toll, wenn sie ebenfalls mit prächtiger Mustertapete

ausgekleidet sind. Dafür zugeschnittene Stücke mit Tapetenkleister

auf das Holz kleben. Nach dem Trocknen einen Tapetenschutzlack auftragen.

Aus TOPP 5587


Aus TOPP 5588

Wer nicht laufend verreisen kann, holt sich die Welt einfach nach Hause. Tür zu, Telefon aus und dann

ein paar Stunden in einer anderen Welt versinken. Schon mit teils wenigen Handgriffen können Sie

reizende Akzente in Ihren Räumen setzen, mit leicht-französischer Noblesse oder auch in opulentorientalischer

Farbigkeit. Beides in einem Raum besser nicht. Doch im Zimmer der heranwachsenden

Madame das eine, und im Schlafgemach das andere – das funktioniert hervorragend. Und Sie sind

einfach dort, wo Ihr Fernweh-Herz Sie gerade hinzieht.

Toile de Jouy (gesprochen „toal de

schui“) ist Französisch und bedeutet

„Stoff aus Jouy“, benannt nach dem

ursprünglichen Herstellungsort

Jouy-en-Josas nahe Versailles. Die

klassischen Farben des Stoffes sind

Rot und Blau, gedruckt auf weißen

Grund. Damit fügt sich Toile de Jouy

wunderbar in den französischen

Landhausstil ein. Auch eine dezentmoderne

Einrichtung harmoniert

hervorragend mit den filigranen

Stoffzeichnungen, die es inzwischen

auch in anderen Farbkombinationen

gibt. Toile de Jouy eignet sich

bestens, um ein gemütliches,

einladendes Ambiente zu schaffen

und den Glamour französischer

Landhäuser und Schlösser in Ihren

Alltag zu bringen.

Es heißt, dass Toile de Jouy der

französischste aller Stoffe ist. Es war

der erste Stoff, der weder Streifen

noch Blümchen hatte. Stattdessen

gibt es Schäferszenen, Pompeji-

Motive und Chinoiserien, verbunden

mit zahlreichen feinsten Ranken und

Blüten. Was uns heute so malerisch

erscheint, waren im 18. Jahrhundert

jedoch zeitgenössische, bisweilen

derbe Szenen aus dem Alltag der

französischen Bauern. Bis heute ist

Toile de Jouy als Dekorations- und

Bezugsstoff sowie als textile Wandbespannung

aus der französischen

Inneneinrichtung nicht mehr

wegzudenken. Inzwischen erlebt das

Dessin auch außerhalb Frankreichs

eine Renaissance. Ob zum Nähen

charmanter Accessoires, Umgestalten

alter Möbel oder Verkleiden

nützlicher, aber nichtssagender

Massenprodukte – mit den zeitlos

schönen Kupferstichdessins hält eine

verspielt-romantische Eleganz

Einzug in Ihr Heim.

Dezente Farben und Muster sind bei

der orientalischen Gestaltung, die

wir Ihnen in „Marrakesch“ vorstellen,

kein Thema. Wie auch: In

Marrokko gibt es leuchtende Stoffe,

kostbares Gold, schönste Ornamente,

exotische Gerüche, turbulentes

Treiben – ein Rausch der Sinne, dem

keiner widerstehen kann! Mit

unseren Dekorationen zeigen wir

Ihnen, wie Sie mit ausgesuchten

Materialien auch ein Stück Orient zu

sich nach Hause holen können:

Hübsche Windlichter schaffen die

richtige Stimmung, Akzente mit

Gold- und Silberornamenten sorgen

für ein orientalisches Flair, und die

vielen Farben der Stoffe und Kissen

machen jede Sofaecke zu einem

Diwan aus 1001 Nacht. Lassen Sie

sich inspirieren! Unser Buch besteht

nicht nur aus leicht verständlichen

Anleitungen zum Selbermachen

verschiedener Accessoires. Mit

Aus TOPP 5588

vielen Bildern aus Marokko möchten

wir Ihnen auch die Landschaften

und deren Farben zeigen, die sich

in der Gestaltung der Wohnwelten

wiederfinden. Oasen, Wüste,

Hochebenen, fruchtbare Täler und

malerische Städte – diese Vielfalt

zeigt sich auf einem Streifzug durch

das Land. Die strahlenden blau-

grünen Farben des Meeres

kontrastieren mit auffallenden,

tiefen Farben wie Rot, Orange und

Violett. Die warmen Schattierungen

der Wüste vervollständigen die

bunte Vielfalt. Orientalische

Wohnwelten betören alle Sinne

gleichermaßen. Lassen Sie sich

entführen!

Jagdszenen, Blumen, Fabelfiguren, das

sind nur einige der vielfältigen Motive

auf den französischen Toile-de-Jouy-

Stoffen. Bereits im 18. Jahrhundert

waren die Stoffe sehr beliebt. Die Muster

erinnern an zartes Chinaporzellan, die

Stoffe wirken leicht und anmutig. In

unserem Buch finden Sie Vorschläge,

wie Sie mit Toile de Jouy Wohnräume

bereichern können, als Dekoration, als

Heimtextil oder als verspieltes Highlight.

TOPP 55 7 � (D) 12,99

64 Seiten, 22,2 x 23,5 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-5587-2

Wie in tausend und einer Nacht: Ein wenig

orientalischen Zauber können Sie auch

bei sich zu Hause erleben mit gemütlichen

Sitzecken, farbenfrohen Kissen,

zart wehenden Stoffen oder glitzernden

Windlichtern. Kräftige Farben und filigrane

Verzierungen prägen den Marrakesch-Stil.

In diesem Buch gibt es Inspirationen, wie

orientalisches Flair auch hierzulande Wohnungen

verschönern kann, für stimmungsvolle

und entspannte Momente.

TOPP 55 � (D) 12,99

64 Seiten, 22,2 x 23,5 cm, Hardcover,

ISBN 978-3-7724-5588-9

9


10 Gesamtverzeichnis

Ländlich-natürlich

Aus TOPP 6819

Die Wohlfühl-Oase

Im Sommer werden Gärten zu grünen Wohnzimmern. In ihnen können wir herrlich entspannen, wunderbar

feiern oder Tage ganz gelassen ausklingen lassen. Es gibt viele Dinge an, mit denen Sie Ihrem Garten eine

individuelle Note verleihen können: Lieblings-Sitzecken, romantische Lichter und kreative Pflanzgefäße.

TOPP 6 19 � (D) 12,99

108 Seiten, 21,7 x 23 cm, Softcover

ISBN 978-3-7724-6819-3

Der Garten ist der Ort für Ausgleich und

Erholung, für Kreativität und aktives Tun.

In diesem Buch finden Sie Anregungen für

einen kreativ-entspannten Sommer, zum

Beispiel für Lieblingsplätze, originelle

Pflanzmöglichkeiten und für schön-praktische

Ausrüstung zum Gärtnern. Auch für

den entspannenden Feierabend ist gesorgt

– mit Kräuter- oder mückenabwehrendem

Zitronen-Duft, stimmungsvollen

Windlicht-Dekorationen und blumigen

Rezepten für Getränken und Speisen.

Das Beste an allem, was Sie für

und mit Ihrem Garten tun: Nicht

nur die Ergebnisse überzeugen,

sondern auch der Schaffensprozess

selbst macht Spaß. Sei es der

Umgang mit Erde und Pflanzen,

das Schaffen mit Holz und Werkzeug,

das Verzieren mit Farbe und

Servietten: Sie wissen schon zu

Beginn Ihrer Arbeit, dass etwas

Wundervolles entsteht.

Viele Techniken, die man aus dem

Innenbereich kennt, können Sie

auch zum Gestalten Ihres grünen

Wohnzimmers anwenden. Eine

Bank können Sie zum Beispiel mit

Serviettentechnik in eine absolute

Gartenschönheit verwandeln.

Es gibt viele hübsche Servietten

mit Blumenmustern, die zu Ihrer

Lieblingsecke im Garten passen

werden. Einfache Tontöpfe, die

man im Haus meist mit

Übertöpfen aufhübscht,

können mit der richtigen

Idee zu wahren

Pflanzkunstwerken

werden. Sei es, dass

Sie verschieden

große Töpfe zu

einer Pflanzpyramide

Auch in „Schöner wohnen im Grünen“

gibt es viele Ideen für ein traumhaftes

Draußen. Selbst gebaute oder aufgepeppte

Gartenmöbel, Wasserspiele und dekorative

Accessoires verwandeln Ihren äußeren

Wohnbereich in ein wahres Paradies, seien

es kleine oder große Balkone, großzügige

oder versteckte Terrassen, wild-romantische

oder schön aufgeräumte Gärten.

Dank der genauen Anleitungen, dem

Heimwerken-ABC sowie der Pflanztipps

geht alles spielend leicht von der Hand.

ineinander schichten, oder dass

Sie Töpfe an einer Stange zu einer

Blumensäule auffädeln.

Hübsch ist es auch, wenn Sie einige

kleinere Feinheiten aufwerten.

Ihre Gartengeräte werden etwas

ganz Besonderes, wenn Sie zum

Beispiel die Griffe farblich passend

bemalen. Um die Blütenfarben

Ihrer Pflanzen zu unterstreichen,

können Sie farbiges Glasgranulat

oder Glasnuggets, mit denen

häufig Kerzenschalen dekoriert

werden, als abschließende

Schicht in Pflanzgefäße geben.

Mit Glasnuggets könne Sie auch

stimmungsvolle Windlichter für

Sommerabende mit Freunden

zaubern: Glasnuggets als Mosaik

außen an ausgediente Trinkgläser

kleben und anschließend verfugen.

Steine am Wegrand werden zu

richtigen Schmuckstücken, wenn

Sie sie mit einem Mosaik bekleben:

Motiv vorzeichnen, Mosaikkleber

auftragen, Steinchen für Steinchen

das Motiv auslegen – schon ist

ein neuer Hingucker fertig. Bunte

Scherben also nie wegschmeißen,

sondern lieber als Fundus in einem

kleinen Eimerchen aufbewahren.

TOPP 6 06 � (D) 19,90

160 Seiten, 24 x 26,5 cm, Hardcover,

mit Schutzumschlag, Vorlagen im Buch

ISBN 978-3-7724-6806-3


Saisonal lassen sich herrliche

Feste im Garten feiern. Laden

Sie Freunde oder Nachbarn ein,

wenn zum Beispiel Ihre Beeren

reif sind. Neben köstlichen Gerichten,

können Sie aus den Beeren selbst auch eine

traumhafte Dekoration zaubern.

Es ist unübertroffen schön,

draußen zu feiern. Ostern, Mittsommer,

Silvester und Erntedank – der Jahreslauf bietet viele großartige

Anlässe, die gefeiert werden dürfen! In „Draußen feiern“ zeigen

wir Ihnen Möglichkeiten für unkonventionelle und zeitlose Feste,

rustikal oder elegant, mit Freunden, Nachbarn, der Familie oder

mit dem Partner in trauter Zweisamkeit. Der Variantenreichtum

TOPP 5592 � (D) 14,99

132 Seiten, 21,7 x 23 cm, Flexobroschur

ISBN 978-3-7724-5592-6

ist dabei unglaublich: Ein rauschendes Blütenfest

im heimischen Garten, ein rustikales Apfelfest mit

Kindern am Waldrand, ein Erdbeerfest mit saftigen

Früchten für die ganze Familie oder das Meeresfrüchtchen-Grillen

am See für die Clique.

Klare Anleitungen, Rezepte und viele praktische

Tipps unterstützen auch bei spontaner Feierlaune.

11


12 Gesamtverzeichnis

Ländlich-natürlich

Wolle und Rinde sind zwei gänzlich

verschiedene Materialien.

Trotzdem führen Sie uns beide

auf den Weg zurück zur Natur.

Wir brauchen auch heute keine

Hightech-Materialien, um unser

Leben zu meistern, auch wenn es

sicherlich viele gibt, die praktisch

sind. Doch: Wir wissen nie genau,

wo sie herkommen und wie sie

hergestellt werden. Gehen Sie auf

ein Feld, um Maisstroh zu sammeln,

wissen Sie das genau!

Jette Mellgren ist die Autorin des

Buchs „Flechten mit Naturmaterial“.

Sie sagt: „Ein großer

Teil meiner Faszination für das

Flechthandwerk liegt mehr in

dem natürlichen Material und

in der Flechtstruktur selbst als

in der eigentlichen Funktion des

Produktes. Es hat mich dazu angeregt,

mit vorhandenen Pflanzen

TOPP 5536 � (D) 16,99

96 Seiten, 23 x 25 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-5536-0

Aus TOPP 5536

Aus TOPP 5536

In Zeiten ständig neuer Skandalmeldungen rund um chemieverseuchte Lebensmittel oder Materialien,

gibt es ein unendlich gutes Gefühl der Sicherheit, wenn man weiß, woher die Dinge kommen, die einen

umgeben. Materialien sammeln und daraus selbst etwas schaffen, gibt tiefe innere Zufriedenheit. Dafür

müssen Sie nicht zwingend auf dem Land leben. Gehen Sie mit offenen Augen durch ihr Leben, entdecken

Sie überall geeignete Materialien.

zu flechten, ihre Eigenschaften

wie Stärke, Biegsamkeit und

Struktur zu untersuchen.“ Die

Autorin zeigt, welche Pflanzen,

die wir bei uns in Garten, Wiese,

Fluss und Wald finden, Sie zum

Erschaffen erstaunlicher Dinge

verwenden können: natürlich

Weide, aber auch Binsen,

Schwertlilie, Brombeere, Birke,

Lärche, Rohrkolben und Seegras.

Zu jedem Material erklärt Jette

Mellgren, wozu es sich eignet,

zu welcher Jahreszeit Sie damit

arbeiten können und welche

Techniken und Produkte Sie damit

umsetzen können.

Bei Ihren Ausflügen in die

Natur geht es nicht nur um das

Sammeln von Flechtmaterial.

Lenken Sie Ihren Blick auch auf

die unscheinbaren Dinge, denen

letztendlich ein ganz eigener

Mit diesem Buch wird das Filzen

zu einem einzigartigen Naturerlebnis.

Die Autorinnen waren der

Natur auf der Spur. Ihre Eindrücke

haben sie in zahlreichen gefilzten

Werken eingefangen. So entstanden

Tiere, Blumen, Früchte und allerlei

nützliche Gegenstände wie Taschen,

Etuis, Stulpen oder Schals. Gefilzt

wird mal in der traditionellen Nasstechnik

mit Seifenlauge, mal in der

Trockentechnik mit Filznadeln.

Zauber innewohnt. Hunderte

Tiere und Pflanzen werden Ihnen

begegnen. Beobachten Sie sie

genau und nehmen Sie dann

einen anderen wundervollen

Werkstoff der Natur, um ihnen

zur Widmung etwas Neues zu

schaffen: Ob Rotkelchen, Frösche,

Aus TOPP 5533

Autorin Jette Mellgren präsentiert

einen Reichtum an alternativen

Flechtmaterialien aus Wiese, Fluss,

Garten und Wald. Mit den einzelnen

Materialien als Ausgangspunkt gibt

es in „Flechten mit Naturmaterial“

Arbeitsanleitungen zu einer breiten

Palette an Flechttechniken, illustriert

mit Zeichnungen und Schritt-für-

Schritt-Fotos. Ergänzende Modelle

liefern Inspirationen zu Kombinationen

von Materialien und Techniken.

Aus TOPP 5533

Schnecken, bunte Käfer, Seerosen,

Möhren, Erdbeeren oder Pilze, all

diese wundervollen Wesen lassen

sich aus Wolle filzen, als Hommage

an die Schaffenskraft der Natur.

Wie, das zeigen Ihnen Martina

Häfner-Keßler und Andrea Rudolf in

„FilzLand – LandFilz“.

TOPP 5533 � (D) 24,99

240 Seiten, 24 x 22 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-5533-9

Aus TOPP 5533


Aus TOPP 5581

Inspiriert von

der Natur

Die Natur war Vorbild bei der Gestaltung

der kleinen Täschchen. Besonderer

Clou bei der Sonnenblumen-Stiftetasche:

Mit dem „Stiel“ der Blume wickeln

und knoten Sie die Tasche zu. Auch

wenn sie täuschend echt aussehen: „Er

liebt mich, er liebt mich nicht“ machen

Sie trotzdem am besten mit echten

Blüten. Aus echter Seesimse lassen

sich wunderschöne Körbchen flechten.

Aus Flatterbinse ist das Netz daneben

gemacht.

TOPP 3910 � (D) 7,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3910-0

TOPP 55 1 � (D) 16,99

96 Seiten, 21,7 x 23 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-5581-0

Mein kreatives Landleben: Das Leben mit der

Natur und dem Wechsel der Jahreszeiten,

alte Traditionen, die lebendig geblieben sind,

gleichzeitig aber auch mit Neuem kombiniert

werden – diese Ursprünglichkeit ist es, die für

viele das Landleben so reizvoll macht. Mit Nadel

und Faden, Säge und Hammer, Schere und

Papier werden Dekoratives und Praktisches

selbst gemacht.

13

Aus TOPP 5581


14 Gesamtverzeichnis

Maritime Deko

Das Rauschen der

Das sanfte Glitzern des Wassers, hohe Wellen, die mit

einer Gischt-Fontäne auf Felsen treffen, kreischende

Möwen, knirschender Sand und ein steifer Wind, der

den Kopf wieder frei bläst – all das macht einen Urlaub

am Meer aus. Wir zeigen Ihnen, wie sie etwas davon

mit nach Hause nehmen.

Ob auf dem Regal, auf dem Fensterbrett

oder Esstisch – solch hübsche Dekokugeln

verleihen einem Raum sofort ein dezentes

maritimes Flair. Weiß grundierte Tonkugeln

mit transparentem Silikon und Muscheln,

Steinen, Schneckenhäusern oder Glasscher-

ben bekleben. Besonders hübsch: Arrangie-

ren Sie die Kugeln mit anderen Fundstücken,

wie Treibholz oder größeren Steinen.

Alle Motive aus TOPP 5580


Wellen

Das Meer – Sehnsuchtsort und

Inspirationsquelle in einem. Wo

die glitzernde Unendlichkeit des

Wassers, der weite Horizont und

das sanfte Rauschen der Wellen

zum Träumen einladen, finden

Spaziergänger am Strand nicht

nur die faszinierenden Schätze

des Meeres, sondern auch Ideen

für wunderbare Dekorationen.

Strandgut wie Muscheln, Seegras,

Steine und Sand verwandelt sich

mit wenigen Handgriffen in

schöne Wohnraumaccessoires,

die an den letzten Urlaub

erinnern. Hübsche Tischdekorationen,

Windlichter und außergewöhnlich

gestaltete Kleinmöbel

machen Appetit auf mehr

Meer. Autorin Susanne Krugler

gibt Ihnen in „Maritime Inspirati-

TOPP 3 99 � (D) 7,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3899-8

onen“ zahlreiche traumhafte

Anregungen.

Eine raffinierte und sehr hübsche

Idee für größere Muscheln:

Schmelzen Sie Kerzenreste oder

Wachslinsen im Wasserbad und

gießen Sie das Wachs in die

gesäuberten Muschelschalen.

Austern eignen sich sehr gut.

Wenn das Wachs schon etwas

fest geworden ist, stechen Sie mit

einem dünnen Holzstäbchen ein

Loch ein und stecken den Docht

hinein. Mit mehreren Muscheln

auf einem Tablett entsteht so

eine edle Meeresdekoration. Der

Feuerschein ringt dem Perlmutt

ein Funkeln ab, wie es sonst nur

die Sonne tut.

Eine maritime Dekoration muss

im Übrigen nicht immer von den

TOPP 55 0 � (D) 16,99

112 Seiten, 23 x 25 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-5580-3

Farben Weiß und Blau bestimmt

sein. Korallen leuchten aufregend

rot. Und auch in vielen Muscheln

und Schneckenhäusern findet

sich der intensive Farbton. Echte

Korallen sollten natürlich dort

bleiben, wo sie sind. Doch mit

einem tollen Trick lassen sie sich

einfach nachmachen: Malen

Sie einfach ein paar Zweige mit

Acrylfarbe rot an und lassen Sie

sie trocknen. Schon gleichen

sie Korallenästen. Ein schönes

Arrangement zum Beispiel auf

einer Kommode, zusammen mit

weißen Stumpenkerzen, Steinen

und Muscheln, wirkt elegant und

doch sehr lebendig. Ein absoluter

Hingucker und sicherlich Anlass

für viele Nachfragen.

Ein kleines Regal für die schönsten

Susanne Krugler zeigt Ihnen, wie

Sie mit Muscheln, Sand und

Steinen stimmungsvolle Dekorationen

wie Windlichter,

Kränze und Blumenarrangements

gestalten. Die Motive

des Meeres – Segelboote,

Fische, Seesterne – sorgen

für zusätzliches maritimes

Flair. So halten

Sie Erinnerungen an die

schönsten Seiten des

Meeres wach.

Was ist schöner, das Bild oder der Rahmen? Eine schwierige

Frage … Zu Windlichtern umfunktionierte Marmeladengläser

mit Schwertmuscheln wirken sehr charmant. Erst zusammen

werden die beiden zu etwas ganz Besonderem. Die luftig-

leichten Windräder erinnern an eine leichte Meeresbrise.

Erinnerungsstücke, können Sie

stilecht aus Brettern und Seilen

fertigen. Drei Bretter werden

an den Ecken durchbohrt. Dann

werden die Seile durch die Löcher

gezogen und jeweils unterhalb der

Bretter verknotet. Etwas Geschick

ist beim Ausrichten der Knoten

gefragt, damit die Bretter später

auch wirklich waagerecht sitzen.

Zu zweit geht das am besten. Und

zu dieser Arbeit mit Holz und

Seilen werden Sie sicherlich einen

Mann überreden können. Nach

getaner Arbeit können Sie zu zweit

die Reise im Kopf antreten, die

neue Raumwirkung genießen, die

sicherlich nicht an die Faszination

des echten Meeres herankommen,

aber dennoch sehr stimmungsvoll

sein wird.

15


16 Gesamtverzeichnis

Nähen für den Sommer

Gute-Laune-Projekte

Es wird Frühling! Bald können Sie Wintermäntel, Schals und Mützen endlich wegpacken. Aber Ihre Nähmaschine

lassen Sie bitte draußen! So viele sommerliche kleine und größere Kostbarkeiten, die Sie für

sich und Ihre Liebsten mit Stoff, Faden und eben der Nähmaschine gestalten können. Und Verlängerungskabel

sei Dank können Sie ja auch mal auf dem Balkon oder im Garten nähen. Ein großartiges Erlebnis!

Ob bunte Fähnchen für den

Garten, nostalgisches Wäscheklammersäckchen

für den Balkon,

lustiges Steckenpferd für die

kleine Schwester, lässiger Matchbeutel

für den großen Bruder

oder Picknickdecke für die ganze

Familie – es gibt unzählige Möglichkeiten,

schöne Dinge für sich

und für andere selbst zu nähen.

Laura Sinikka Wilhelm hat

Dutzende originelle Nähideen

in ihrem Buch „Design-Buch

Nähen. Nähideen für draußen“

zusammengestellt. Sie studierte

Textildesign in Finnland und

Deutschland und machte ihren

Abschluss 1997 als Dipl.- Ing.

Textil-Designerin. Seither ist sie

TOPP 6734 � (D) 14,99

112 Seiten, 21,7 x 23 cm, Hardcover,

Schnittmusterbogen

ISBN 978-3-7724-6734-9

selbstständig tätig und arbeitet

als freie Mode- und Textildesignerin

sowie als Gast-Dozentin und

Autorin in beiden Ländern.

Wichtig war ihr, dass sich alle

Modelle einfach nacharbeiten

lassen und so auch für Anfängerinnen

gut geeignet sind.

Detaillierte Anleitungen mit

Schemazeichnungen und Schnitte

in Originalgröße erleichtern das

Nähen. Viele Motivideen lassen

sich auch auf anderen Modellen

umsetzen oder inspirieren zu

eigenen Kreationen.

Eine ganz einfache Idee mit

großer Wirkung: Nähen Sie eine

Stoffhülle für einen Luftballon.

So wird aus ihm ein strapazier-

Eine tolle Tasche im Geschäft hat meist

irgendeinen Haken: doch zu teuer,

falsche Farbe, Größe oder falsches Material.

Ob Handtaschen, Henkeltaschen,

Shopper oder Strandtaschen – all diese

Formen und Größen von Handtaschen

können Sie mit den Anleitungen in

diesem Buch nacharbeiten. Die persönliche

Lieblingstasche wird mithilfe

von Schnittmustern in Originalgröße

und genauen Anleitungen ganz einfach

individuell selbst genäht.

fähiger Ball. Er lässt sich – winzig

klein zusammengelegt – überall

hin mitnehmen (Luftballons

nicht vergessen!) und macht in

aufgeblasenem Zustand fast alles

mit. Sogar wilde Fußballspiele

größerer Kinder! Etwas ruhigere

Kinder lieben es, am Strand zu

spazieren und Steine oder Muscheln

zu sammeln. Doch was tun

mit den kleinen Schätzen? Nähen

Sie aus farbenfrohem Stoff ein

Säckchen, auf dessen Innenseite

ein Spielfeld eingestickt oder

aufgezeichnet ist. Die schönsten

Fundstücke können so als Spielsteine

dienen und dann sicher

in diesem Säckchen verstaut

werden. Und auch für das leidige

Endlich gehen Sommerwünsche in

Erfüllung: eine Badetasche, in die

garantiert alles hineinpasst, eine Picknickdecke,

die sich handlich zusammenrollen

lässt, ein Haustürschlüssel-Etui,

das nie verloren geht. Die Modelle sind

liebevoll entworfen und chic anzusehen,

praktisch und mit raffinierten

Details ausgestattet. Schritt-für-Schritt-

Anleitungen und Schnittzeichnungen in

Originalgröße machen das Nacharbeiten

besonders leicht.

Problem „nasse Badesachen“

gibt es eine originelle Lösung: ein

Beutel, der innen mit beschichtetem

Stoff gefüttert ist, sodass

Lektüre, Handy & Co vor der

Nässe geschützt sind. Wer auch

ohne nasses Badezeug noch nach

der perfekten Begleiterin für alle

Lebenslagen sucht, wird in „Tolle

Taschen selbst genäht“ garantiert

Lösungen finden.

Übrigens: Schnittvorlagen für

Stoffe mit schwierigen Mustern

wie Karos und Streifen zeichnen

Sie am besten mit einem wasserfesten

Stift auf durchsichtige

Schnittfolie. Beim Zuschneiden

ist so der Verlauf des Musters

wesentlich besser sichtbar.

TOPP 6733 � (D) 16,99

112 Seiten, 21,7 x 23 cm, Hardcover,

Schnittmusterbogen

ISBN 978-3-7724-6733-2


Diese Balkonbespannung ist Sichtschutz und

romantische Dekoration in einem. Und wer

mal keine Lust auf die Motive hat, dreht sie

einfach um! Dazu passt hervorragend ein

weiteres Multitalent: eine variable Markise!

Sie kann über zwei Rundstäbe gehängt

als Sichtschutz, mit Seilen abgespannt als

Sonnensegel oder als „Raumteiler“ im

Garten dienen.

Runde Kissen sind nicht

nur vielseitig einsetzbare

Sitzunterlagen für Stuhl, Bank,

Mäuerchen oder Boden. Sie dienen

Kindern auch als Spielzeug

zum Rollen, Werfen und Toben.

Kinder lieben Pferdchenspiele

und mit einem bunten und

liebevoll genähten Geschirr

machen sie doppelt Spaß!

17

Alle Motive aus TOPP 6733


1

Maschenträume

Mode für sonnige Tage

Wenn draußen die Vögel zwitschern

und die Sonne scheint,

zieht es uns automatisch aus

dem Haus ins Freie. Die Natur

lädt uns dazu ein, uns ein gemütliches

Plätzchen im Garten oder

im Park zu suchen und es uns

dort bequem zu machen. Lesen

Sie ein gutes Buch oder greifen

Sie zu sommerlichen Handarbeiten

und vergessen Sie für eine

Weile die Hektik des Alltags!

Jetzt ist die Zeit, um die Seele

baumeln zu lassen und neue

Kraft zu tanken. Und wenn dann

doch mal ein kühles Lüftchen um

die Ecke kommt, ist es gut, einen

leichten Begleiter dabeizuhaben.

Ob luftiges Top oder leichte Jacke,


Selbst Gestricktes verbinden wir meist mit der

kalten Jahreszeit. Wir denken an Wollpullover

und dicke Socken. Dabei kann man auch für

warme Tage so viel Schönes mit Nadeln und

Garn zaubern!

filigranes Schultertuch oder

sommerliche Socken, in dem

Buch „Maschenträume für sonnige

Tage“ finden Sie zahlreiche

stilvolle und praktische Modelle.

Wolle kommt hier natürlich gar

nicht auf den Tisch. Spezielle

Sommergarne mit Baumwolle,

Bambus oder Seide umschmeicheln

die Haut und sorgen für

Wohlgefühl auch bei höheren

Temperaturen. Luftige Ajourmuster

sind genau das Richtige

für den Sommerspaziergang. Mit

den Modellen in diesem Buch

machen Sie immer eine gute

Figur, ob im schicken Häkelkleid

an Strand und Badesee

oder mit modischen Shirts und

TOPP 6732 � (D) 14,99

120 Seiten, 22,3 x 23,5 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-6732-5

Taschen beim Städtetrip oder

beim Relaxen im Garten. Auch

die Farbwahl sorgt dabei für

Sommerlaune: viel Weiß, aber

auch kräftig-bunte Farben und

die Blautöne des Meeres. Lassen

Sie sich inspirieren!

Damit alles sicher gelingt,

werden in einem Kapitel die

wichtigsten Techniken erklärt.

Vom Maschenanschlag über

verschiedene Maschenarten bis

hin zu Zunahmen und Abketten

und die verschiedenen Häkelmaschen,

wird alles detailliert in

Wort und Bild erläutert. So steht

einer neuen Strickjahreszeit

nichts mehr im Weg!

Das Netz mit Bambusgriffen ist einfach zu stricken und auch für Anfänger gut machbar.

Etwas mehr Geschick brauchen Sie für die feine Strickjacke im Ajourmuster. Eine

gehäkelte Tasche mit fröhlich bunten Streifen ist ein toller Bummel-Begleiter.

Selbst gestrickte und gehäkelte

Tuniken, Pullis und Stolen aus angenehm

kühlen oder zart schmeichelnden

Garnen stehen hoch im

Kurs und werden zu Glanzstücken

eines jeden Outfits. Sommerliche

Mützen und Taschen bringen

Farbe ins Spiel und avancieren zu

den Must-Haves der Saison! Sie

machen überall eine gute Figur, ob

im Urlaub oder daheim, am Strand

oder beim Stadtbummel.

Kleine Ideen

für Wollreste

Ob Bäume, Autos, Verkehrsschilder, Kirschen oder

Kiwischeiben, mit Häkelminis geht fast alles!

Sie möchten mit wenig Zeit- und

Arbeitsaufwand entzückende Häkel-Applikationen

erstellen? Das

Buch „100 bezaubernde Häkelminis“

steckt voller raffinierter

Ideen, die sich mit Garnresten

nachhäkeln lassen und auch

noch wunderbar praktisch sind.

Geschenk-Box

Sollte es doch noch einmal kalt werden:

Nichts hält Füße so wunderbar

warm wie ein Paar selbst gestrickte

Socken. Was man dafür braucht? Ein

Nadelspiel, zwei Knäuel kuschelweiche

Wolle und ein Buch mit

genialen Anleitungen. All das gibt

es in diesem Strickset! Gestrickt

wird einfach im Patentmuster ohne

komplizierte Ferse. Die Struktur

der Patentsocken passt sich jeder

Fußform an.

Sie werden erstaunt sein, wie

vielseitig sie angewandt werden

können: die Blumenwiese auf

einem T-Shirt, eine kleine Spinne

als Flicken auf der Hose, Schmetterlinge

als Geschenk-Deko oder

Bauernhof-Tiere oder Verkehrsschilder

als Mobile.

Mit Häkelminis erstrahlen Jacken, Shirts,

Taschen, Kissen und vieles mehr ruckzuck in

einem neuen Look. Einfach ein paar kleine

Applikationen arbeiten, aufnähen, und schon

bekommt der Babybody für das Kind der

besten Freundin einen persönlichen Touch.

Durch die genauen Schritt-für-Schritt-Anleitungen

sind die Modelle leicht nachzumachen

und beanspruchen nur wenig Zeit.

TOPP 6739 � (D) 12,99

80 Seiten, 20 x 26 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-6739-4

Aus TOPP 5729

TOPP 9093 � (D) 14,99

Strickset: Patentsocke „Pastell“

GTIN 4007742090937

19


Aus TOPP 5826

2 0 Gesamtverzeichnis

Perlenträume

TOPP 5 26 � (D) 9,99

64 Seiten, 17 x 22 cm, Hardcover

ISBN 978-3-7724-5826-2

Ein selbst gemachtes Perlenarmband

geschenkt zu bekommen, ist ein ganz

besonderes Zeichen der Verbundenheit.

In dem Buch „Zauberhafte Perlenarmbänder“

gibt es viele neue Ideen

für das bei Kindern und Jugendlichen

sehr beliebte Weben mit schönen

Perlen aus Roccailles. Vom Armband

bis zum Täschchen ist für jeden das

Richtige dabei. Dank ausführlicher Anleitungen

und farbiger Fädelvorlagen

ist das Nacharbeiten ganz einfach.

TOPP 390 � (D) 8,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3908-7

Dies ist das erste deutschsprachige

Perlentierebuch mit Figuren in der

japanischen Fädeltechnik. Schritt

für Schritt zeigt Christiane Brüning,

wie aus kleinen, schlichten Perlen

lustige Figuren entstehen: Perle

um Perle fügen sich die Rocailles

zu kleinen Kätzchen, niedlichen

Hunden und vielen weiteren Tieren

zusammen. Mit ausführlicher Grundanleitung

und leicht verständlichen

Fädelskizzen zu jedem Perlentier.


Perlenträume

Je größer die Mädchen, umso

mehr müssen die Sachen funkeln,

mit denen sie sich schmücken.

Glasperlen sind eine günstige

Möglichkeit, glitzernde Accessoires

und kleine Geschenke

selbst zu machen. Als Material

bieten sie eine große Vielfalt an

Gestaltungsmöglichkeiten, allein

schon durch Farben und Größen.

So lässt sich ganz beruhigt einem

bei Mädchen verhassten Phänomen

vorbeugen, nämlich dass

„die da“ das gleich hat, wie man

selbst. Mit selbst gemachten Armbändern

können Freundinnen

ihren Zusammenhalt ausdrücken,

in dem alle Madames Bänder mit

gleichem Muster, gleichen Farben

oder auch komplett identische

Bänder haben. Freundinnen

dürfen das ja …

Sind alle Armbänder genknüpft,

lassen sich aus den Glasperlen

faszinierende Perlentiere fädeln,

die sich schenken, tauschen und

sammeln lassen. Die Mini-Perlentiere

von Autorin Christiane

Brüning sind so winzig, dass sie

allein deshalb schon ein

Hingucker sind. Ob

Katzen, Kaninchen,

Schafe, Ferkel,

Delphine oder Regenbogenvögelchen,

alle Figuren sind winzige

Wunderwerke! Die Fädeltechnik

erfordert etwas Geduld. Durch die

ausführlichen Skizzen ist ein Gelingen

jedoch garantiert! Auf der

Internetseite der Autorin www.

perlentiere.com gibt es ein Forum,

in dem sich begeisterte Perlentier-

Knüpfer austauschen können.

Rocailles werden die Glasperlen

übrigens genannt. Bei der

Herstellung wird eine dünne

Glasstange gefertigt. Sie wird

durchstochen, um die späteren

Löcher zu schaffen. Eine Guillotine

teilt sie in die gewünschte

Breite. In einer Trommel werden

die scharfen Kanten abgerundet.

Durch Nachbehandlungen

entstehen verschiedene Oberflächen

und Qualitäten. Die fertigen

Perlen werden über Siebe nach

Größen sortiert. Rocailles werden

von 1mm bis 8,5 mm Durchmesser

gefertigt. Die kleinsten Perlen

werden auch Saatperlen oder

Samenperlen genannt.

Aus TOPP 5059

Perlen über Perlen: große, kleine, aus Holz, Glas

oder Metall, runde, eckige und noch ganz andere.

Die Vielfalt birgt schier unendliche Möglichkeiten.

Wem bei Perlenschmuck nur

bunte Holzperlen in den Sinn

kommen, die eher zum liebevollen

Kindergeschenk als eleganten

Designerstück werden, der sollte

mal einen Blick in unser Buch

„Grundkurs Schmuck aus Perlen“

werfen. Darin gibt es wunderschöne

Schmuckstücke für viele

Gelegenheiten und Stile. Die

Autorin zeigt unter anderem das

Auffädeln und Anbringen von

Verschlüssen, die Verwendung

von Quetschperlen, die Verarbeitung

von Schmuckdraht, den

Aus TOPP 5059

Umgang mit Stiften, Ringen und

Ketten sowie das Biegen von

Ösen. Dazu gibt es eine ausführliche

Materialkunde, detaillierte

Anleitungen sowie viele hilfreiche

Tricks und Tipps. Auf der

DVD zeigt die Autorin Schritt für

Schritt, wie aus einzelnen Perlen

Schmuck entsteht. So gelingt das

Nacharbeiten garantiert.

Erstmals gibt es einen kompletten Grundkurs

aus Buch und DVD zum Thema Perlenschmuck

gestalten. Sie werden überrascht

sein von der stilistischen Vielfalt, die die

verschiedensten Perlen Ihnen bieten.

TOPP 5059 � (D) 14,99

60 Seiten, 22 x 22 cm, Broschur mit

Rücken, mit DVD

ISBN 978-3-7724-5059-4

2 1


2 2 Gesamtverzeichnis

Coole Accessoires

Nur für Mädchen!

Kleidung, Schmuck, Accessoires und auch die Haare bieten für heranwachsende Mädchen Möglichkeiten,

ihre Individualität auszudrücken und sich zu schmücken. Teuer muss das alles nicht sein. Einfach selbst

machen!

Zöpfe sind nicht nur bei Stars

und Sternchen voll im Trend. Das

coole Flechtwerk erobert

inzwischen auch wieder

Schulhöfe und Klassenzimmer.

Einer hübschen Zopffrisur lässt

sich aber noch ein Krönchen

aufsetzen – sowohl im wörtlichen

als auch im übertragenen

Sinne. „Meine Tochter hat lange

Haare, die man toll flechten

kann. Die meisten Haarspangen

waren uns aber zu

langweilig. Irgendwann

habe ich angefangen, ihr

andere Sachen in die

Haare einzuflechten. So

entstanden die

Braidies“, erzählt Mira

Kulle. Immer weiter

experimentierte sie

mit Materialien

und knüpfte neue

Zierden für ihre

Tochter. „Und

plötzlich

wollten die Freundinnen meiner

Tochter auch alle mindestens ein

Braidy haben“, erzählt sie. Da kam

bei der gelernten Goldschmiedin

die Idee auf, mit einem Buch auch

anderen Müttern und Töchtern zu

diesem besonderen Haarschmuck

zu verhelfen. Denn: „Braidies sind

nicht zwangläufig nur etwas für

Mädchen. Je nachdem, welche

Perlen man aussucht, lassen sich

auch bei Frauen traumhafte

Sachen machen. Meine Bald-

Schwägerin wollte es erst gar

nicht ausprobieren, war aber

hinterher ganz begeistert von

meiner Hochzeits-Kreation“,

berichtet Mira Kulle.

Für Braidies werden einfach

einige kleine Accessoires und

Perlen an einen Nylonfaden

geknotet. Dieser Faden wird mit

einem Gummiband im Haar

befestigt und dann eingeflochten.

Braidies sehen toll aus in einem

Nackenzopf oder auch in

TOPP 3912 � (D) 9,99

Kreativ-Paperback, 64 Seiten,

17 x 22 cm, mit Rücken und

Umschlagklappen

ISBN 978-3-7724-3912-4


Passende Sets bietet die Fa. Rayher

seitlichen Zöpfen. Auch kleine

Minizöpfe im offenen Haar sind

tolle Hingucker. Besonders lange

Haare braucht man für Braidies

nicht. Jede Kreation lässt sich auf

die benötigte Länge anpassen. Je

nach Länge und Übung braucht

man etwa 10 bis 20 Minuten für

ein Braidy. Der Fantasie sind

keine Grenzen gesetzt. Ob

Glasperlen, ausgestanzte Pferde

oder Engel, Filzblumen oder

Streudeko, in ihrem Buch

beschreibt die Autorin alle

wiederkehrenden Materialien

und Werkzeuge, wie sie die

Grundform eines Braidies fädelt

und wie man beim Flechten ein

Braidy einarbeitet. Arbeitsschrittbilder

helfen, das Beschriebene

zu veranschaulichen. Im

Bastelhandel gibt es zudem zwölf

Startersets, um sofort mit dem

Braidies-Knoten

anfangen zu können. Das

Wort Braidy leitet sich

übrigens von dem

englischen Wort

„braid“ ab, zu

Deutsch „Zopf“.

Auch die

Happymakers

können Mütter

und Töchter

hervorragend

gemeinsam gestalten.

Die kleinen Glücksbringer

werden aus Resten jeglicher

Art gefertigt: Stoff, Perlen,

Knöpfen oder auch Schleifen.

Die kleinen Gesellen helfen in

allen Lebenslagen.

Einfach schütteln, in den

Arm kneifen oder über den

Bauch streichen, und schon

wird alles gut!

„Klein, aber oho!“, so lautet das Motto der Happymakers.

Wo sie sich herumtreiben, ist die Laune gut. Die kleinen

Figuren können schon junge Mädchen ganz einfach selbst

nähen! Aus etwas Stoff, ein paar Knöpfen und bunten

Perlen entstehen putzige Glücksbringer. Auch als Handyschmuck,

als T-Shirt-Aufnäher, oder Schlüsselanhänger

machen sie sich nützlich, ob als tägliche Begleiter oder als

Geschenk für Freunde. Genaue Schritt-für-Schritt-Anleitungen

und Schnittmuster in Originalgröße machen das

Nacharbeiten leicht.

TOPP 6675 � (D) 9,99

Kreativ-Paperback, 64 Seiten,

17 x 22 cm, mit Rücken und

Umschlagklappen

ISBN 978-3-7724-6675-5

2 3


2 4 Gesamtverzeichnis

Kreativ mit Kindern

365 Ideen

Buntstifte, Filzstifte, Wachsmaler, Wasserfarbe oder Sprühfarbe. Zum Zeichnen

und Malen gibt es viele verschiedene Werkzeuge. Richtig spannend

wird es, wenn man sie kombiniert oder einfach mal ganz anders benutzt.

„365 Ideen zum Malen und

Zeichnen“ ist ein Muss für

kreative Familien. Das Buch

ist voller Ideen und einfacher

Schritt-für-Schritt-Anleitungen,

die jeden Tag ein neues und

abwechslungsreiches Mal-

Vergnügen garantieren. Wirklich

erstaunlich ist die gebotene Fülle

und die kreative Art, wie Themen

und Techniken umgesetzt werden.

Scheinbar ganz nebenbei

wird eine ganze Menge über das

Mischen der Farben, über Linien,

Flächen, Kontraste, hell und

dunkel und vieles mehr gelehrt,

ohne dabei jedoch belehrend zu

wirken.

Erinnern Sie sich noch, wie man

als Kind manchmal verzweifelte,

weil man die Katze oder den

Hund einfach nicht richtig malen

konnte. Es ist wirklich erstaunlich,

mit wie wenigen und einfachen

Strichen ganz eindeutig

erkennbare und tolle Tiere entstehen.

Schritt für Schritt gibt es

Anleitungen für einen einfachen

Hund, einen langhaarigen Hund,

einen sitzenden Hund und einen

Pudel. Das alles so verständlich

erklärt, dass es auf eine Seite

passt! Auf der Nachbarseite folgt

dann eine Vielzahl an Beispielen

für verschiedene Hunde, die als

Anregung dienen und die Angst

nehmen, einfach mal auszuprobieren

und zu zeichnen. Selbst

für Menschen in Bewegung,

durchaus auch für Erwachsene

eine Herausforderung, gibt es

Zeichenanleitungen, die auch für

Kinder umzusetzen sind.

Die Blumenwiesen auf dem Bild unten sind

aus Wasserfarbe entstanden. Das Besondere:

Die Stiele sind nicht gemalt, sondern

aus dem großen feuchten Blütenfarbklecks

herausgelaufen, indem man das Blatt

anhebt. Ganz einfache Technik, ganz toller

Effekt und viel Spaß beim Selbermachen!

Ganz nebenbei experimentieren die Kinder

spielerisch damit, welche Farbtöne durch

Mischungen zustande kommen.

TOPP 5734 � (D) 19,90

128 Seiten, 25 x 27,7 cm, Hardcover,

mit versteckter Spiralbindung

ISBN 978-3-7724-5734-0


Aus TOPP 3897

Der 1. Schultag

Auch der Ernst des Lebens soll Spaß machen: Eine liebevoll gestaltete und ganz individuelle Schultüte

ist Garant für leuchtende Augen am ersten Schultag und für einen guten Start!

Ist es der erste Schultag, oder

die Vorfreude auf das Öffnen

der Schultüte, die die Aufregung

in den Herzen unserer Kinder

wachsen lässt. Vermutlich eine

Mischung aus beidem. Besonders

stolz wird es Ihr Kind machen,

mit einer unverwechselbaren

Schultüte auf dem Schulhof zu

stehen. Aus einfachen Materialien

wie Papier, Bastelfilz und

Stoffen können Sie die Lieblingsmotive

Ihres Kindes auf der

Schultüte umsetzen.

Mädchen und Jungs haben da zumeist

gänzlich unterschiedliche

Vorstellungen. Damit Sie passgenau

arbeiten können, bieten wir

Ihnen je zwei Hefte für Jungs und

Mädchen an. Erwecken Sie für

Ihre Tochter die süße Prinzessin,

eine verträumte

Elfe, eine anmutige Ballerina

und viele andere Mädchen-

Figuren zum neuen Schulleben.

Auch süße Tierchen oder coole

Teenstars, jede Menge Pink und

Glitter machen jedes Mädchen

zum Star des ersten Schultages.

Für Ihren Sohn haben Sie unter

TOPP 3 97 � (D) 7,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3897-4

Aus TOPP 3898

anderem die Wahl zwischen

mutigen Piraten, torgefährlichen

Fußballern, abenteuerlustigen

Raumfahrern, coolen Skatern

und tapferen Rittern. Alle Motive

sind garantiert mädchenfrei und

extra-cool!

Alle Motive können Sie zudem

TOPP 3 9 � (D) 7,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3898-1

TOPP 3919 � (D) 7,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3919-3

auch für die Gestaltung von

Einladungskarten und Tischdekorationen

verwenden. Und sollten

Sie eine Zeitungsanzeige gestalten

wollen, lassen Sie die Elfe oder

den Piraten doch einscannen und

einbauen. Die Wiedererkennung

ist so garantiert!

TOPP 3920 � (D) 7,99

Kreativ-Softcover, 32 Seiten,

17 x 22 cm, Umschlagklappen, perf.

Vorlagenbogen, Einsteckhüllen

ISBN 978-3-7724-3920-9

2 5


2 6 Gesamtverzeichnis

TOPP-Star 2011

TOPP-Star 2011

Zum ersten Mal schrieb der frechverlag im Frühjahr 2010

den TOPP-Star-Award aus. Alle kreativen Köpfe waren

aufgerufen, sich mit Fotos ihrer schönsten Arbeiten zu

bewerben. Die Jury des Verlags wählte aus mehr als 250

Bewerbern die zwanzig interessantesten Teilnehmer aus.

Die fünf Finalistinnen traten bei der Messe Creativeworld

in Frankfurt am Main gegeneinander an.

Eva Hohensinner, Dorothea

Kampa, Andrea Kummle, Polina

Mischke und Kerstin Zoller

begegneten sich bei der Creativeworld

in Frankfurt am Main zum

ersten Mal. Vor Wettbewerbsbeginn

zeigten sie sich ihre

Kreationen, die ihnen den Einzug

ins Finale ermöglicht haben.

Staunen, fachsimplen, lachen.

Dann ging es los: Innerhalb einer

festen Zeit mussten die Frauen

das Thema „Von Herzen“

umsetzen. Kreativ sein unter

Zeitdruck kannten die Finalistinnen

bereits aus der Vorrunde

im November. Innerhalb von vier

Wochen mussten sie eine

überzeugende Arbeit zum Thema

„Glücksbringer“ abliefern. Doch

dieses Mal hatten sie nicht einige

Tage, um sich Gedanken zu

machen, sondern nur fünf

Stunden. Dazu kam: Im Finale

waren nun auch die Materialien

vorgegeben, darunter Bastelfilz,

Bänder, Keilrahmen, Acrylfarbe,

Wolle, Buntstifte, Servietten...

Die Finalistinnen machten sich

ohne zu zögern ans Werk. Nach

wenigen Minuten wurde bereits

gezeichnet, geschnippelt und

genäht. Obwohl fast alle den

Keilrahmen nutzten, entstanden

doch grundsätzlich verschiedene

Werke.

Am nächsten Tag

war es dann soweit.

Die Jury, bestehend

aus Mitarbeitern des

frechverlags, die es in ihrem

Arbeitsalltag gewohnt sind, zu

entscheiden, welche Ideen zu

Büchern werden, hatte es

schwer. Alle Arbeiten waren

wirklich gut. Die Teilnehmerinnen

waren sichtbar

gespannt und nervös. Dann

verkündete Michael Zirn,

Geschäftsführer des frechverlags,

die Entscheidung: Andrea

Kummle ist TOPP-Star 2011!

Da die anderen vier Arbeiten

ebenfalls hervorragend waren

Andrea Kummle ist die Gewinnerin des TOPP-Star-Awards. Die 42-Jährige strahlt eine

positive Grundeinstellung aus. Diese Eigenschaft findet sich auch in ihren Arbeiten

wieder. Aus allem lässt sich etwas machen. Selbst scheinbar wenig charmanten Dingen,

wie einer leeren Streichholzschachtel, gibt sie ein neues Kreativleben, etwa als hübsch

beklebte Schachtel für Gutscheine (Bild rechts). Andrea Kummle hat ein Faible für Shabby

Chic und Vintage Style. Alles wird angepinselt und mit nostalgischem Trödel verschönert.

Auch Nähen, Nadelfilzen, Häkeln und Dekorieren gehört zu ihren großen Leidenschaften.

„Ich kann Tage damit verbringen, nach Trends Ausschau zu halten und diese dann zum

Beispiel an der Nähmaschine umzusetzen“, erzählt sie. Sie sei ein großer Halloween- und

Weihnachtsfreak „mit allem, was dazu gehört“. Vom leckeren Gruselbuffet, über ausgefallene

Dekoration und Kostüme, bis hin zur passenden Floristik setzt sie alles selbst um.

und die

Erwartungen deutlich

übertrafen, gab es vier zweite

Plätze. Strahlende Gesichter!

Alle warten nun gespannt auf die

Veröffentlichung der 19 besten

Einsendungen der Vorrunde auf

der Internetseite des Preises:

www.topp-star.de.

Auf dieser Seite können Sie sich

übrigens auch über die Startbedingungen

für den TOPP-Star

2012 informieren. Machen Sie

mit! Wecken Sie den TOPP-Star

in sich!

1. Platz - Andrea Kummle


– die Gewinner!

Foto: Messe Frankfurt / Welzel

Alles Gewinnerinnen: Weil die Arbeiten der fünf Frauen dermaßen beeindruckt

hatten, hatte sich die Jury entschlossen, neben dem ersten Platz nur zweite Plätze

zu vergeben. Von links nach rechts stehen hier: Polina Mischke, Dorothea Kampa,

Andrea Kummle, Kerstin Zoller und Eva Hohensinner. Alle freuen sich über ihre

Urkunden, Pokale und Geldpreise. Für die Gewinnerin Andrea Kummle gibt es zudem

die einmalige Möglichkeit, an einem Buchprojekt des frechverlags mitzuarbeiten!

2. Platz - Eva Hohensinner 2. Platz - Dorothea Kampa 2. Platz - Polina Mischke 2. Platz - Kerstin Zoller

27

TOPP-Star 2012

Alles rund um den TOPP-Star 2012

erfahren Sie in der nächsten

Ausgabe von „Meine

kreative Welt“!


2 Gesamtverzeichnis

Anleitungen

Skizze 1

Skizze 2

Skizze 3

8 cm

4 cm

2 cm

1 cm

24 cm

8 cm

4 cm 4 cm 4 cm

Kordelöffnung steppen

linke Stoffseite

Kordelöffnung

rechte Stoffseite

24 cm

KREATIV-HOTLINE

Hilfestellung zu allen Fragen, die Materialien und

Bücher zu kreativen Hobbys betreffen: Frau Erika Noll

berät Sie: Rufen Sie an oder schreiben Sie eine E-Mail!

Telefon: 0 50 52 / 91 1 5 (normale Telefongerbühren)

E-Mail: mail@kreativ-service.info

Kleines Spielsteinsäckchen

Seite 16/17

Motiv aus TOPP 6733

„Designbuch Nähen“

Größe

Ø runde Fläche 45 cm

Material

• Free Spirit „Designer Solids“

Stoff A (QS21000-OLIVE),

Kreis mit Ø 47 cm

• Free Spirit „California Dreamin’“

Stoff B (QJM2500-BLUEX),

Kreis mit Ø 47 cm

• Nähgarn, farblich passend

• etwas dickeres Ziergarn

(Kontrastfarbe zu unifarbenem Stoff)

• Kordel in Weiß, 150 cm

Die Nahtzugaben von 1 cm sind hier in

den Maßen bereits enthalten.

1. Beide Stoffkreise gemäß der Angaben

zuschneiden und rundherum mit Zickzackstich

versäubern.

2. Konturen für das Mühlespiel auf dem

unifarbenen Stoff markieren (am besten

mit Geodreieck und Markierstift siehe

Skizze 1) und doppelt mit dem Ziergarn

nachsteppen.

3. Bei beiden Stücken die Nahtzugabe

auf ca. 8 cm Länge auf links umbügeln.

Jeweils von rechts den Rand für die

Kordelöffnung steppen (siehe Skizze 2).

4. Stoffkreise rechts auf rechts legen und

heften. Links und rechts der Kordelöffnung

3 cm als Wendeöffnung markieren.

Kreise bis auf diese Wendeöffnung

zusammensteppen.

5. Nahtzugaben auseinanderbügeln. Auf

rechts wenden.

6. Offene Kanten links und rechts der

Kordelöffnung von Hand oder knappkantig

mit der Maschine schließen.

7. Zwei Stepplinien/Kreise auf der unifarbenen

Seite markieren: rundherum

3 cm und 2 cm vom Rand entfernt. Den

Innenkreis durchgehend steppen. Den

Außenkreis bis zur Kordelöffnung und

im rechten Winkel bis zur Außenkante

steppen (siehe Skizze 3).

. Kordel einziehen und verknoten.


1. Die gedachte Linie (siehe Arbeitsfoto A,

hier eingezeichnet) mit dem Messer nachschneiden.

Achtung, das Abrutschen wäre

gefährlich, tragen Sie gegebenenfalls

Arbeitshandschuhe! Mit einer Schere kann

die Schnittlinie später noch korrigiert

werden.

2. Aus einem Stück PET-Flasche in einer

anderen Farbe frei Hand Blumen ausschneiden,

die dann mittig mit der Scherenspitze

durchbohrt und auf dem Täschchen

angenietet werden.

3. Ebenfalls genietet werden die Verschlüsse.

Blumenvasen

Seite 4

Motiv aus TOPP 5584

„mein papier-design“

Material

• leere Konservendosen

• Fotokartonreste in Weiß mit Muster

und in Rosa mit Muster

• Satinband in Helltürkis, 1,5 cm breit

• 5 Knöpfe, Ø 1,1 cm

• Nadel und Faden

• Seidenpapier in Rosa

• Satinband in Pink mit weißen

Punkten, 1 cm breit

• Motivstanzer „Schmetterling“,

2,5 cm breit

• Metallrahmen, rund, Ø 3,7 cm

(mit Slice Tag Maker)

• Lochzange

4. Den Druckknopf zunächst an der

Verschlusslasche anbringen und beim

Herunterklappen die Stelle merken, wo

das Gegenstück platziert werden muss.

5. Hier ebenfalls mit der Scherenspitze

ein ausreichend großes Loch bohren, die

Nietteile ansetzen und mit dem Hammer

festklopfen. Um den Hohlraum

auszufüllen, wird hier ein passendes

Stück Holz benötigt (siehe Arbeitsfoto B).

6. Zum Schluss zwei kleine Schlitze in die

Rückseite schneiden und ein Band zum

Umhängen einfädeln.

A B

1. Linke Dose: Die große Dose einfach

mit einer Banderole umkleben, die etwas

länger bzw. etwas schmaler als der

Umfang bzw. die Höhe der Dose ist. Sie

wird mit doppelseitigem Klebeband um

die Dose geklebt. Auf das türkisfarbene

Satinband fünf kleine Knöpfe dicht

nebeneinander annähen und das Band

um die Dose binden.

2. Rechte Dose: Mithilfe von doppelseitigem

Klebeband wird das geknüllte

Seidenpapier locker um die kleine Dose

gelegt. Dann einen Schmetterling aus

dem rosafarbenen Kartonrest ausstanzen,

einen Kreis schneiden und den

Metallrahmen darum herum biegen. Mit

der Lochzange ein kleines Loch stanzen

und den Anhänger an das Band binden,

das um die Dose geknotet wird.

Täschchen aus

PET-Flaschen

Seite 2

Motiv aus TOPP 5583

„Genial kreativ!“

Material

• leere Flaschen von

Körperpfl egeprodukten

• Druckknopf zum Nieten

• Nietknöpfe

• Synthetikbänder

• Schere

• kleines Teppichmesser

• Hammer

• Arbeitshandschuhe

• Holz (zum Unterlegen)

Beeren-Tafel

Seite 10/11

Motiv aus TOPP 5592

„Draußen feiern“

Material

• eine kleine Tafel in Rot

• Servietten oder bedruckte

Papiertaschentücher in

Rosa-Weiß kariert

• Serviettenkleber und -lack

• Karoband in Rot-Weiß,

ca. 40 cm lang

• Acrylfarbe in Weiß

• Heißkleber

1. Den Rand der Tafel mit weißer Acrylfarbe

grundieren.

2. Die bedruckte Papierserviette für die

Tafelränder zurechtschneiden.

3. Die obere, bedruckte Zellstoffl age

vorsichtig von den restlichen Schichten

lösen.

4. Mit Serviettenkleber den Tafelrand

fl ächig einstreichen, dabei die Innen-

und Außenkanten nicht vergessen und

die Serviette hinten über die Kante

kleben.

5. Die Serviettenlage auf den Untergrund

drücken und nun mit einem

breiten, weichen Pinsel den Serviettenkleber

auf die Serviette auftragen.

Hierbei sehr vorsichtig vorgehen, da die

dünne Serviettenschicht leicht reißen

kann. Am besten von der Mitte nach

außen arbeiten, so werden die Falten

schön glatt gestrichen.

6. Das Karoband mit Heißkleber mittig

auf der Rückseite der Tafel befestigen

und mit einer kleinen Schleife oben

zusammenknoten. Fertig ist das Willkommensschild!

2 9


3 0 Gesamtverzeichnis

Leserseite

Polina Mischke

Nina Funk

Ihre Seite! Gewinner

Vielen Dank für die vielen kreativen

Einsendung, eine kleine Auswahl der Modelle

Papier ist eines der vielfältigsten Kreativ-Materialien – das zeigen all

Ihre ganz unterschiedlichen Einsendungen: Die schönsten Leser-Ideen

zum Thema „Dekorative Papierobjekte“ sehen Sie nun hier. Wollen Sie

in der nächsten Ausgabe ebenfalls dabei sein, dann senden Sie uns

Ihre Kreativ-Idee im Alpen-Style. Wir sind gespannt und freuen uns auf

jede Menge herrlicher Ideen mit Herz, Hirsch, Karo & Co.!

Maria Ströhm

zeigen wir Ihnen hier!

Als Dankeschön erhalten diese Kreativen in

den nächsten Tagen einen Buchpreis.

Alexandra Göllner

Sylke Erler Ursula-Carola Tolonics

Christa Trepte Karin Galster

Polina Mischke

Maria Ströhm

Alexandra Göllner

Marietta Braun

Margret Schabacker

Sylke Erler

Nina Funk

Ursula-Carola Tolonics

Barbara Trebo

Christa Trepte

Karin Galster

Regina Schedelberger


Traditionelle alpenländische Muster & Motive

sind gefragte Trend-Klassiker und kommen

einfach toll zur Geltung. Welche Kreativ-Ideen

gestalten Sie mit Herz, Hirsch, Karo & Co.?

Zeigen Sie uns Ihren persönlichen „Alpen-Style“!

Wenn Sie sich an unserer Leserseite beteiligen wollen, schicken Sie uns ein

Bild Ihrer selbstgefertigten Kreativarbeit zum Thema „Alpen-Style“ an:

werbung@frechverlag.de oder

frechverlag GmbH, Stichwort „Leserseite”, Turbinenstr. 7, 70499 Stuttgart

Einsendeschluss ist der 04.07.2011.

Mit etwas Glück gewinnen Sie einen kreativen Preis.

Marietta Braun

Barbara Trebo

Regina Schedelberger

„Alpen-Style“

Margret Schabacker

Abo

Vor- und Zuname

Straße/Hausnummer

PLZ/Ort

Meine

kreative Welt

Ja, ich bestelle bis auf weiteres Meine kreative Welt, ab der nächsten

Ausgabe, zum Jahresabonnement von 5,- Euro Versandkosten-Anteil.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich.

Datum/Unterschrift (bei Minderjährigen: Unterschrift des gesetzl. Vertreters)

Vertrauensgarantie: Diese Bestellung kann innerhalb von 10 Tagen vom Besteller schriftlich widerrufen werden.

Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Dieser ist zu richten an:

Leserservice frechverlag, Postfach 81 06 40, 70523 Stuttgart. Dies bestätige ich mit meiner zweiten Unterschrift.

Datum/Unterschrift (bei Minderjährigen: Unterschrift des gesetzl. Vertreters)

Jetzt ab in den Umschlag und senden an:

Leserservice frechverlag, Postfach 81 06 40, 70523 Stuttgart

Ja, ich abonniere den kostenlosen Newsletter

(Abbestellung jederzeit möglich) – bitte E-Mail-Adresse eintragen

Meine E-Mail-Adresse (gut lesbar)

Sie können Meine kreative Welt im Abonnement erhalten. Und das fast

geschenkt. Meine kreative Welt erscheint viermal im Jahr, und diese vier

Ausgaben kosten Sie gerade mal EURO 5,- Versandkosten-Anteil. Da Meine

kreative Welt beim Händler immer schnell vergriffen ist, können Sie sich

so IHR Exemplar sichern! Wenn Sie das Abonnement von Meine kreative

Welt haben möchten, füllen Sie bitte den obenstehenden Abschnitt aus (bitte

deutlich schreiben).

Das Abonnement ist ein Angebot

der frechverlag GmbH

Amtsgericht Stuttgart HRB 6436

Turbinenstr. 7, 70499 Stuttgart

Verantwortlich: Andrea Böhm

Impressum:

Meine kreative Welt

Das Freizeitmagazin

aus dem frechverlag

Verleger und

Redaktionsanschrift:

frechverlag GmbH

Postfach 31 12 53

70472 Stuttgart

Tel: 0 711 - 8 30 86-0

Fax: 0 711 - 8 30 86-69

Konzeption, Redaktion,

v.i.S.d.P.:

Jürgen H. W. Ernst

Texte:

Jana Körte

(Seiten 2–27)

Fotografie:

Michael Ruder,

Lichtpunkt, Stuttgart

Vorschau

• Wohnideen

• Geschenkideen aus Küche & Garten

Abonnentenverwaltung:

ZENIT Pressevertrieb GmbH

Postfach 81 06 40

70523 Stuttgart

Verantwortlich: Uwe Bronn

Druck:

Neografia, Slowakei

Erscheinungsweise:

vierteljährlich, jeweils

zu Anfang des Quartals

Abonnement:

Jahresabonnement 5,- Euro

Bestellen bei:

ZENIT Pressevertrieb GmbH

Postfach 81 06 40

70523 Stuttgart

auf das Magazin 3/2011 • erscheint Anfang August

• Dekoideen mit Naturmaterial

• ... und vieles mehr!

31

2/2011


Ausgabe 2/2011

Das unentbehrliche Nachschlagewerk

mit über 100 Techniken und mehr

als 1.000 Abbildungen

Mein Händler:

Klicken Sie doch mal rein!

Unter www.topp-kreativ.de finden Sie unser gesamtes

Verlagspro gramm, Neu hei ten, die aktuellen Trendthemen

mit Downloads und natürlich auch diese und

die letzten Ausgaben von „Meine kreative Welt“.

Reinklicken lohnt sich! Sie wollen immer informiert

sein – über Neuigkeiten, Tipps und Anleitungen rund

um das Thema Kreatives Gestalten (Basteln, Malen/

Zeichnen, Handarbeiten, Kinderbeschäftigung und

Home Decoration) – dann melden Sie sich bei unserem

monatlichen Newsletter an: www.topp-kreativ.de

Das EINZIGE! umfassendeNachschlagewerk

zum

Thema Basteln.

TOPP – die Nr. 1 für Kreativbücher: www.topp-kreativ.de

Der hochwertig gestaltete

Band erklärt Grundtechniken

des Bastelns am

konkreten Beispiel. Schritt

für Schritt vollziehen Sie

über 100 Techniken nach

und brauchen dafür nur

ein einziges Buch. Vom

Basis- bis zum Profiwissen,

von der Definition bis zur

Inspiration. Dieses Lexikon

ist das einzige seiner Art.

Das große Lexikon Basteln

Über 100 Techniken Schritt

für Schritt erklärt

280 Seiten, 21 x 28 cm,

Hardcover, Sonderausstattung

TOPP 5099

ISBN 978-3-7724-5099-0

� (D) 24,99

frechverlag GmbH

Turbinenstraße 7, D-70499 Stuttgart

Art.-Nr. 8712 •2/2011

Änderungen vorbehalten.

Schutzgebühr 1,50 Euro

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine