ALLER-RADWEG - Tourismus Region Hannover eV

tourismusregion.hannover.de

ALLER-RADWEG - Tourismus Region Hannover eV

12

ALLER-RADWEG

VON RETHEM NACH CELLE – ZWISCHEN WESER UND ELBE

Elbe-Aller-Urstromtal

68,5 km / 2 Tage

Radstreckentour

LAGE / AUSGANGSPUNKT

(Anfahrt mit Bahn und Bus schützt die

Umwelt – Danke!)

1. Tag: Rathaus Rethem. PKW: A27,

Anschlussstelle Walsrode-West und

über B209 bis Rethem. Aus Richtung

Hannover B6 bis Nienburg und B209.

Parkmöglichkeiten am Rathaus mit

benachbartem Burghof. ÖPNV: Anreise

mit der Bahn bis Eystrup, 12 km

bis Rethem.

2. Tag: Ortsmitte Schwarmstedt. PKW:

A7 bis AS Schwarmstedt. ÖPNV: Bhf.

Schwarmstedt (Regionalbahn von

Hannover)

TOURPLANUNG

Der Radweg führt teilweise entlang

von Straßen, zumeist aber über befestigte

Wirtschaftswege, teilweise

mit wassergebundener Oberfl äche

und einem geringen Anteil Schotter.

Achtung auf zwei kurzen Abschnitten,

hier verengt sich der Radweg zu einem

sehr schmalen Pfad, bei Gegenverkehr

muss abgestiegen werden.

Auf der gesamten Strecke gibt es keine

nennenswerten Anstiege.

KARTEN / LITERATUR

• Radwanderkarte Aller-Radweg

mit Aller-Elbe-Radweg, 1:50.000,

Verlag Publicpress, ISBN

978-3-89920-207-6, € 6,95

WEGBESCHREIBUNG / SEHENS-, WISSENSWERTES

(Nummern einzelner Stationen: siehe auch Karte u. Einkehr; Abkürzungen:

re=rechts, li=links, WW=Wegweiser, R=Richtung, M=Markierung, Str.=Straße)

1. Tag: Rethem – Schwarmstedt

Unmittelbar am Parkplatz des Rathauses (1) und des Burghofes

starten wir unsere Tour. Wir fahren nach re entlang der Aller und

passieren sehr bald das Wahrzeichen Rethems – Niedersachsens

älteste Bockwindmühle. Wir folgen dem Wegeverlauf durch Frankenfeld.

Entlang fruchtbarer Felder erreichen wir wieder die Aller,

halten uns in Bosse re und fahren bis zu einer Str., die überquert

werden muss. Nach einem kurzen Stück auf einem Schotterweg biegen

wir li ab. Wir folgen dem schmalen Pfad am Bahnhof Eilte (2)

vorbei in R Ahlden. Am Ortseingang von Ahlden biegen wir li ab und

gleich darauf wieder nach re auf die Hauptstr. Vor dem Schloss (3)

biegen wir re ab. Auf den nächsten etwa 2,5 km bis Büchten fahren

wir wieder entlang von Wiesen und Feldern. Neben der Hauptstr.

fahren wir durch Büchten und den unmittelbar angrenzenden Ort

Grethem. Vor der Rechtskurve am Ortsausgang biegen wir li ab.

Wir erreichen den Fluss Leine und kurz darauf die Bothmer Mühle

(4). Wir folgen der Str., biegen an der Kreuzung nach li ab und

erreichen nach dem Überqueren der Leine den Ort Bothmer. Dem

Straßenverlauf nach re folgend treffen wir im Ort auf die B214, an

der wir nach li fahren und nach Schwarmstedt kommen (5).

2. Tag: Schwarmstedt – Celle

In der Ortsmitte (1) führt der Radweg nach re ab in R Grindau. Etwa

300 m weiter biegen wir nach li ab. Wir überqueren eine Str.,

passieren den Ortsrand von Buchholz und fahren unter der A7

hindurch. In Marklendorf (2) halten wir uns li und fahren unmittelbar

nach dem Queren der B214 re weiter. Ein breiter Feldweg

führt uns an Wochenendhäusern vorbei. Wir treffen wieder auf die

B214, biegen li und nach einigen Metern entlang der Str. erneut li

ab. In Jeversen fahren wir nach li und kurz darauf wieder nach re

in R Wietze. An der Kläranlage, kurz vorm Ortseingang von Wietze,

halten wir uns li, folgen ein Stück dem Flusslauf und erreichen

Hornbostel. Im Ort treffen wir auf die Hauptstr., der wir nach li

folgen. In Höhe des Landmaschinenhandels fahren wir li ab in den


Auf dem Aller-Radweg, der den Weser- mit dem Elbe-Radweg

verbindet, lassen sich auf dem Teilstück zwischen

Rethem und Celle 70 erlebnisreiche Kilometer erfahren.

Zwei Tage sollten eingeplant werden, denn die Sehenswürdigkeiten

und Freizeiteinrichtungen entlang des Radwegs

laden zu ausgiebigen Pausen ein. In Verbindung

mit der durchgängig guten Befahrbarkeit macht das Radfahren

besonders auch mit Kindern großen Spaß. Im

Übrigen sind Schiffe nur auf diesem Streckenabschnitt

zu sehen, denn ab Celle fl ussaufwärts ist die Aller nicht

schiffbar.

Wegescout: Thorsten Hoyer

(Wegescouting erfolgte im August 2008)

Wald. Über einen Forstweg kommen wir nach Südwinsen. An der

Str. biegen wir li ab, folgen der Str. durch den Ort und fahren kurz

vor der Allerbrücke (3) re ab. Im Zickzack durch ein Wohngebiet

biegen wir am Ortsrand li ab in R Oldau. Auf einem schönen Forstweg

fahren wir nun beständig am Waldrand entlang. Wir treffen

auf einen Feldweg, auf den wir nach li in R Hambühren abbiegen.

Kurz hinter dem Ortseingang lädt Lüßmanns Hof (4) am Wochenende

zu einer gemütlichen Rast ein. Am Hof vorbei, fahren wir li

weiter und kommen schon bald in ein schönes Waldgebiet, das uns

nun bis Celle begleitet. Am Waldrand treffen wir wieder auf die

B214 und den Stadtrand von Celle. Wir fahren nach li und folgen

der Hauptstr., die direkt zum Bahnhof (5) führt. Die sehenswerte

Altstadt ist in wenigen Minuten zu erreichen.

ENTFERNUNG (km) / HÖHE (m): siehe Karte

© Michael Sänger, 2008 Bonn. Aller-Radweg, 01/PG101-Hann, WM 143/07,

Haftungsausschluss: s. Impressum

• Radwanderkarte Aller-Radweg,

1:75.000, Schutzgebühr € 2,50,

erhältlich bei: siehe „Info“

• www.allerradweg.de

MARKIERUNG

einheitlich: stilisierte Landschaft

SEHENSWÜRDIGKEITEN

• Rethem: Bockwindmühle im

Londypark

• Schwarmstedt-OT Bothmer:

Schulmuseum „Alte Dorfschule“

(Tel. 05071/86 88)

• Wietze: Deutsches Erdölmuseum

(Tel. 05148/9 23 41)

• Winsen: Museumshof

(Tel. 05143/81 49)

• Celle: Altstadtkern mit Fachwerkhäusern

und Schloss

INFO

Tourismus Region Celle GmbH,

Markt 14-16, 29221 Celle,

Tel. 05141/12 12, Fax /1 24 59,

info@region-celle.de,

www.region-celle.de

Tourismusregion Aller-Leine-Tal,

Am Markt 1, 29690 Schwarmstedt,

Tel. 01805/98 98 90 (14

ct./min.), info@aller-leine-tal.

de, www.aller-leine-tal.de

13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine