Management Consulting ASCO Award – Best Business ...

asco.ch

Management Consulting ASCO Award – Best Business ...

Management Consulting

ASCO Award Best Business

Transformation 2013

Einladung zur Teilnahme

www.asco-award.ch

Hauptsponsoren

Sponsor

Association of Management Consultants Switzerland


Award «Best Business Transformation»

Der Award «Best Business Transformation» ist ein Preis, welcher jährlich die besten und

nachhaltigsten Unternehmenstransformationen in der Schweiz auszeichnet. Er wird von der

ASCO als Standesvertreterin der Schweizer Unternehmensberater ausgeschrieben und

vergeben.

Dieser Preis soll die grundlegende Neuausrichtung einer Firma dokumentieren, erfolgreiche

Beziehungen zwischen Kunden und Beratern hervorheben, das Bewusstsein für exzellentes

Consulting schärfen, auf ausserordentliche Erfolge qualitativer und quantitativer Art hinweisen

und möglichen Beratungskunden verdeutlichen, wo die Unterschiede in der Vielfalt des

Beraterspektrums liegen. Er wird jährlich an Firmen und deren Consultants vergeben, die

gemäss der Philosophie des «Return on Consulting» und «Beitrag zum Wirtschaftsstandort

Schweiz» eine nachhaltige Unternehmenstransformation nachweisen. Relevant ist dabei

auch, wie das Unternehmen die Chancen von veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen

nutzen konnte und sich im internationalen Wettbewerb (auch auf dem Binnenmarkt)

weiter profiliert hat. Der Kunde wird gemeinsam mit seinem Berater für das realisierte

Projekt geehrt.

Jury

Die eingegebenen Beiträge werden von einer ausgewählten Jury formal bewertet und, bei

Erfüllung der entsprechenden Kriterien, von der Jury für den Award nominiert. Anschliessend

werden aus den nominierten Beiträgen die Gewinner bestimmt.

Peter E. Naegeli, Past President ASCO, Partner Abegglen Management Consultants AG,

Leitung Jury

Doris Albisser, CEO CLS Communication AG

Barbara Artmann, Inhaberin und Geschäftsführerin Künzli SwissSchuh AG

Christoph Baldus, Director SAP Services, Mitglied GL, SAP (Schweiz) AG

Dr. Robert Bider, VR Präsident SENIOcare AG

Dr. Christoph Borgmann, COO, Mitglied GL, Zurich Schweiz

Dr. Pascal Gentinetta, Vorsitzender der Geschäftsleitung economiesuisse

Paco Hauser, Vorstandsmitglied ASCO, COO Appway

Dr. Pascal Ihle, Stv. Chefredaktor «Handelszeitung»

Prof. Dr. Christoph Lechner, Universität St. Gallen

Dr. Bruno Peterer, CEO Youtility AG

Philipp Rhomberg, Generaldirektor Toyota AG

Hanspeter Ueltschi, VRP Bernina International AG

Kriterien

Gemessen wird die gemeinsame Erzielung der Resultate nach quantitativen und qualitativen

Kriterien:

Ausmass und Nachhaltigkeit der Verbesserung durch das Projekt (Return on Consulting)

Stärkung der unternehmerischen Leistungsfähigkeit

Stärkung des Wirtschaftsstandortes Schweiz (Bezug zur Schweiz)

Qualität der Methodik und des Beratungsprozesses

Kausalzusammenhang des Resultats mit der Beraterleistung

Übergabe

Die Auszeichnungen werden im Rahmen des Tag der Beratung der ASCO vom 18. Juni 2013

in einem Festakt übergeben.

Die Preisträger werden zudem namentlich und inhaltlich in der Beilage «Consulting» zur

Handelszeitung vom 20. Juni 2013 redaktionell vorgestellt.

Die Nominierten werden im Vorfeld der Preisverleihung bekannt gegeben.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind natürliche und juristische Personen, die in der Schweiz ansässig sind

und hier über eine Gewerbeberechtigung für Unternehmensberatung verfügen. Da unsere Wirtschaft

sehr international agiert, kann das Projekt auch eine internationale Dimension haben,

muss aber in der Schweiz oder von einem Schweizer Beratungsunternehmen durchgeführt

worden sein. Die Zustimmung des Kunden muss vom einreichenden Berater eingeholt werden

und der Kunde muss bereit sein, im Falle einer Nominierung an der Verleihung präsent zu sein.

Anmeldung/Teilnahme

Das Thema und der Titel sind bis am 28. Februar 2013 über www.asco-award.ch einzureichen.

Der Beitrag in Form eines Dokuments (Case Study) von max. 3000 Wörtern muss bis zum

31. März 2013 abgegeben werden.

Der Beitrag muss sich auf ein Beratungsmandat beziehen (Projekt oder abgeschlossenes Teilprojekt),

das nicht länger als drei Jahre vor der Einreichung initialisiert wurde und soweit

abgeschlossen ist, dass die erzielten Resultate messbar nachgewiesen werden können.


Beitrag

Das Fallbeispiel sollte prägnant die folgenden Punkte beantworten. Bitte minimieren Sie die

Anzahl von Photos, Tabellen und Grafiken. Die Verwendung des Einreichungsformulars ist

zwingend (unter www.asco-award.ch).

Kundenvorstellung (Sparte, Produkt, Organisation...)

Problemdarstellung und zu lösende Herausforderung

Vorstellung des Beraterunternehmens (Eigenheiten, USP, Projektverantwortliche)

Inhaltlicher Lösungsansatz (Stellhebel für den Wandel = was wurde geändert)

Beratungsmethodik/Arbeitseinsatz (Zeitraum, Anzahl von Beteiligten und Manntage,.. = wie

wurde der Wandel durchgeführt)

Verwendung von speziellen Fähigkeiten/Fertigkeiten und Methoden/ Tools

Messbare Erfolge quantitative und qualitative (allenfalls ex ante- und ex post-Werte)

Spezielles rund um das Projektmanagement Beziehung von Kunde zu Beratern

Beitrag zur nachhaltigen Wirkung der erzielten Ergebnisse/Vorteil für den Wirtschaftsstandort

Schweiz

Einreichung

Die Beiträge können elektronisch an office@asco.ch übermittelt werden.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr zum Award «Best Business Transformation» beträgt CHF 300.

bzw. CHF 200. für ASCO-Mitglieder. Dieser Beitrag wird ausschliesslich zur Kostendeckung

für Organisation und Durchführung des Wettbewerbs verwendet.

Preisverleihung, Ort und Datum

Hotel Park Hyatt, Beethoven-Strasse 21, 8002 Zürich

18. Juni 2013, ab 16 Uhr

Veranstalter und Organisation

ASCO, Weinbergstrasse 31, 8006 Zürich

Bettina Fritschi, Geschäftsführerin, Tel: +41 (0)43 343 94 80,

Fax: +41 (0)43 343 94 81, office@asco.ch, www.asco.ch

Die Veranstaltung steht unter dem Patronat von economiesuisse.

Medienpartner ist die Handelszeitung.

Details www.asco-award.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine