10 - Tourist-Information Trier

trier.info.de

10 - Tourist-Information Trier

Liebe Freundinnen und Freunde

des Grünen Klassenzimmers,

auch 2010 möchten wir Sie von Mai bis September wieder herzlich ins »Grüne Klassenzimmer«

auf den Petrisberg einladen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern, der Lokalen Agenda 21

Trier e.V., dem Forstamt Trier, dem Forstrevier Weißhaus, den Naturfreunden Quint, der Gesellschaft

QuerWeltein, der Europäischen Akademie des Rheinland-Pfälzischen Sports, dem Naturpark Saar-

Hunsrück e.V., der Erlebniswerkstatt Saar, der Märchenwerkstatt sowie der Naturerkundungsstation

Teufelsschlucht bietet die Petrispark GmbH wieder spannende Projekte an. Unterstützt werden wir

auch in diesem Jahr vom Verkehrsverbund der Region Trier und den Stadtwerken Trier.

Dank der tatkräftigen Mitarbeit unserer Kooperationspartner können wir Ihnen ein vielfältiges Angebot

an Veranstaltungen und Terminen bieten. Sollten Sie Wünsche oder Anregungen zu Ihrer

Programmplanung haben, wenden Sie sich bitte an uns. Wir können einiges möglich machen.

Alle Angebote können über das Anmeldeformular ab sofort gebucht werden.

Ansprechpartnerin für Ihre Buchung bzw. individuelle Terminabsprache ist Frau Jutta von der Bank,

E-Mail: jutta.vonderbank@trier.de oder auch gerne telefonisch: 0651 718 1415. Informationen

erhalten Sie auch unter www.petrispark.de

Ihre Anmeldung, die Sie in diesem Heft fi nden, übersenden Sie bitte – 14 Tage vor dem gewünschten

Termin – per Fax an 0651 718 191415 oder per Post an Simeonstraße 55, 54290 Trier.

Sämtliche Veranstaltungen können nur nach Voranmeldung besucht werden. Die Teilnahmekosten

sind bis 3 Tage vor der Veranstaltung auf das Konto der Petrispark GmbH zu überweisen:

Konto-Nr. 43 73 35 bei der Sparkasse Trier, BLZ 585 501 30

Sie erreichen den Petrisberg mit öffentlichen Verkehrsmitteln der Linien 3, 4, und 14.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch unter www.vrt-info.de über die aktuellen Busabfahrtzeiten.

Wir freuen uns auf Ihren / Euren Besuch.

Roman Schleimer Jutta von der Bank Christine Faber

Geschäftsführer Projektleiterin freie Mitarbeiterin

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Veranstaltungen zum Eintrag in das Zukunfts-

Diplom für Kinder 2010 berechtigen!


Inhalt

Forstrevier

Trier-Weißhaus/Pfalzel

Europäische Akademie des

Rheinland-Pfälzischen Sports

Forstamt Trier

QuerWeltein

Lokale Agenda 21 Trier e.V.

Naturpark Saar-Hunsrück e. V.

Naturfreunde Trier Quint e. V.

Die Märchenwerkstatt

Erlebniswerkstatt Saar

Naturerkundungsstation

Teufelsschlucht

Vorstellung der Projektpartner

Formulare

Busplan

Impressum

Waldklangwerkstatt .......................................................................................................5

Land-Art für junge Naturkünstler ......................................................................................5

Holzspielzeuge bauen .....................................................................................................6

Die Zukunft des Waldes liegt in den Händen unserer Kinder! ....................................................6

Tierspuren – vom Wald nach Hause ....................................................................................7

Formen im Holz: Masken, Figuren, Einbaum, Totempfahl .........................................................7

Wie Robin Hood am Petrisberg – Traditioneller Pfeilbau ..........................................................8

Wie Robin Hood am Petrisberg – Traditionelles, intuitives Bogenschießen ...................................8

Afrikanische Tänze – Bewegung, Stimme, Rhythmus ..............................................................9

Leben ist Rhythmus und Rhythmus ist Leben ........................................................................9

Märchen aus Afrika ...................................................................................................... 10

Park-OL – Der Orientierungssport .................................................................................... 10

Ballance – Straßenfußball für Integration, Fairplay und Toleranz ............................................ 11

Sport und Spieletag auf dem Petrisberg 2010 ..................................................................... 11

Wald erleben, Natur verstehen – für die Kleinsten ............................................................... 12

Wald erleben, Natur verstehen – für Grundschüler ............................................................... 12

Wald erleben, Natur verstehen – für Teenies ....................................................................... 13

Was müssen das für Bäume sein! ..................................................................................... 13

Lumbricus – König der Unterwelt ..................................................................................... 14

Fledermäuse – fl iegende Kobolde in der Nacht ................................................................... 14

Waldweben ................................................................................................................ 15

Rindenschmuck ........................................................................................................... 15

Die Römer auf dem Petrisberg ........................................................................................ 16

Mittelalter auf dem Petrisberg ........................................................................................ 16

Warzen, Moos und Krötenpfuhl – Hexenschule auf dem Petrisberg ........................................... 17

Schlau wie Aristoteles, pfi ffi g wie Galileo – experimentelle Spiele ........................................... 17

Fair-Kehrs-Parcours für Gerechtigkeit im Welthandel .......................................................... 18

LebensWeltMeisterschaft 2010 ....................................................................................... 18

Clever, fair und mittendrin ............................................................................................. 19

Schokoladenwerkstatt .................................................................................................. 19

Waldungeheuer & Co., kreatives Gestalten mit Fundstücken aus der Natur ................................ 20

Höre die Klänge der Welt – ein australisches Märchen .......................................................... 20

Orientierungslauf – ein Abenteuertag im Petrisberger Wald ................................................... 21

Mit der Kräuterfee unterwegs ......................................................................................... 21

Insekten, Spinnen & Co. ................................................................................................. 22

Expedition ins Erdreich .................................................................................................. 22

Tarnen und Täuschen – Überleben in der Natur ................................................................... 23

Wetter und Klima, alles prima? ....................................................................................... 23

Mit Märchen den Frühling begrüßen .................................................................................. 24

Weißt Du, wie der Sommer riecht? .................................................................................... 24

Geocache – Schnitzeljagd mit dem GPS-Gerät (3 Stunden) .................................................... 25

Geocache – Schnitzeljagd mit dem GPS-Gerät (6 Stunden) .................................................... 25

Tipps und Tricks für Großstadtindianer ............................................................................. 26

Manni und seine Freunde – wir entdecken die Tiere der Eiszeit ................................................ 26

................................................................................................................................ 27

Elterninformation ........................................................................................................ 31

Anmeldeformular ........................................................................................................ 32

................................................................................................................................ 34

................................................................................................................................ 35


Waldklangwerkstatt

Wir lauschen den vielfältigen Klängen des

Waldes, schenken ihnen besondere Aufmerksamkeit

und erforschen, was alles in der Natur zum

Klingen gebracht werden kann.

Im mobilen Klangatelier neben dem Waldspielplatz

werden wir aus selbst gefundenen und

vorbereiteten Naturmaterialien die verschiedensten

Instrumente bauen. Der Wald dient uns

also sowohl als Materiallieferant wie auch als

Ideenquelle.

Zum Ende geben wir im weiten Klangraum des

Waldes ein Abschlusskonzert, wenn wir gemeinsam

musizierend unsere Instrumente ausprobieren.

Land-Art für junge Naturkünstler

Im Vordergrund des Projektes stehen die Erfahrung

und das Begreifen der Natur um uns herum –

dazu brauchen wir offene und wache Sinne. Der

Wald dient also nicht nur als Materiallieferant,

sondern auch als Raum zur Entfaltung unserer

Phantasie. Material gibt es in Hülle und Fülle und

damit gestalten wir zahlreiche Kunstwerke mit

und in der Natur.

Die Holzbildhauerin Britta Deutsch bereitet dazu

ein Waldatelier mit den verschiedenen Werkzeugen

zur Holzbearbeitung und den zusätzlichen

Materialien vor.

Wir sammeln Naturgegenstände wie Äste, Blätter,

Steine, Erde, Lehm etc. und schaffen daraus

Kunstobjekte wie Bögen, Nester, Türme, Spiralen

oder verwunschene Waldwesen. Im Anschluss an

das Bauen fi ndet eine Besichtigung der Werke

statt, die dann auch zur Erinnerung fotografi ert

werden können, da sie in der Regel vergänglich

und nicht transportabel sind.

Ansprechpartner / in: Britta Deutsch

(Holzbildhauerin)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4

Teilnehmerzahl: ca. 20

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

außer Montag, jeweils ab 9 Uhr

Dauer: 2,5 – 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wasserturm«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung, festes Schuhwerk

Ansprechpartner / in: Britta Deutsch

(Holzbildhauerin)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4 , Vorschulkinder

Teilnehmerzahl: ca. 20

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

außer Montag, jeweils ab 9 Uhr

Dauer: 2,5 – 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wasserturm«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung, festes Schuhwerk

Klassen

1 – 4

Kinder

garten

Klassen

1 – 4

5


6

Klassen

1 – 4

Klassen

1 – 4

Holzspielzeuge bauen

Dieser Kurs bringt die tollen Seiten des Spielens

mit und in der Natur in Erinnerung. Mit natürlichen

Materialien werden Spielzeuge hergestellt,

die anschließend zum Leben erweckt werden

können, indem sie die Natur und ihre Kräfte als

Spielraum oder zum Antrieb nutzen. Die Kinder

können unter Anleitung der Holzbildhauerin

Britta Deutsch einfache Spielgeräte wie Boote,

Wind- oder Wasserräder aus teilweise vorbereiteten

und zurechtgeschnittenen Teilen herstellen.

Hauptsächlich stehen Holzteile zur Verfügung,

aber auch andere Materialien kommen zum

Einsatz. Vorkenntnisse und besondere Werkzeuge

sind nicht nötig.

Die Zukunft des Waldes liegt

in den Händen unserer Kinder!

Waldspaziergang einmal anders! Wieso nützt

der Wald dem Menschen? Was sind Waldregeln?

Wie verhalte ich mich im Wald? Was bringt uns

der Wald? Spielerisch lernen wir die Gesetze des

Waldes kennen und erfahren einiges über Bäume,

Tiere, Holz- und den Menschen.

Ansprechpartner / in: Britta Deutsch

(Holzbildhauerin)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4 ,

Teilnehmerzahl: ca. 20

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

außer Montag, jeweils ab 9 Uhr

Dauer: 2,5 – 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wasserturm«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung, festes Schuhwerk

Ansprechpartner / in: Johan Uphaus

(Forstrevier Trier-Weißhaus / Pfalzel)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4

Teilnehmerzahl: ca. 25

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

Ferientermine möglich

Dauer: 2 – 2,5 Std

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung


Tierspuren – vom Wald nach Hause

Auch wenn man Tiere nicht sieht, hinterlassen

sie doch Spuren. Wir gehen zusammen im Wald

auf die Pirsch und lernen verschiedene heimische

Tiere und ihre Spuren im Wald kennen. Nach der

Pirsch fertigen wir zusammen für jedes Kind

einen Abdruck zum Mitnehmen an.

Ansprechpartner / in: Johan Uphaus

(Forstrevier Trier-Weißhaus / Pfalzel)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4

Teilnehmerzahl: ca. 20

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

Ferientermine möglich

Dauer: 2 – 2,5 Std

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung

Formen im Holz:

Masken, Figuren, Einbaum, Totempfahl?

Masken, Formen, Figuren – holzbildhauerisch

gestalten wir einen frisch geschlagenen Baumstamm

und lassen uns von der lebendigen Atmosphäre

des Waldes inspirieren. Unserer Fantasie

sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Als Besonderheit wird angeboten, einen kleinen,

schwimm fähigen Einbaum zu schnitzen, ca. 1 m

lang, der nach der Aktion von der Klasse / Gruppe

mitgenommen werden kann. Oder einen kleinen

Totempfahl, ca. 1,50 m hoch, der ebenfalls mitgenommen

werden kann.

Handwerklich und gestalterisch fundierte Anweisungen

mit entsprechenden Schnitzeisen erteilt

der Trierer Holzbildhauer und Trommelbauer

Engel Mathias Koch.

Ansprechpartner / in: Engel Mathias Koch

(Holzbildhauer, Trommler und Trommelbauer)

Zielgruppe: ab 1. Klasse, alle Schulformen

Teilnehmerzahl: Klassen- / Gruppenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

9 – 12 Uhr

Dauer: 3 Std., eintägig, oder nach Vereinbarung

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wissenschaftspark«.

Der Kurs fi ndet am Franzensknüppchen

statt.

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: Die Vorbereitung eines Einbaums

oder Totempfahls erfordert eine gewisse Vorarbeit,

so dass hierfür eine Anmeldung 4 Wochen

vorher erforderlich, bzw. wünschenswert ist.

Klassen

1 – 4

alle

Klassen

7


8

alle

Klassen

alle

Klassen

Wie Robin Hood am Petrisberg –

Traditioneller Pfeilbau

Aus vorgefertigten Pfeilschäften bauen wir für

alle TeilnehmerInnen jeweils einen traditionellen

Pfeil mit Spitze oder Gummiblunt und gefärbten

Naturfedern.

Ein einfacher Eschenbogen wird mit dazu geliefert

und kann von der Gruppe mitgenommen

werden.

Anschließend lernen wir intuitives Bogenschießen

unter Anleitung, und die selbstgefertigten Pfeile

werden auf ihre Flugtauglichkeit getestet.

Handwerklich und gestalterisch fundierte Anweisungen

mit entsprechendem Werkzeug erteilt

der Trierer Holzbildhauer und Trommelbauer

Engel Mathias Koch.

Intuitives Bogenschießen unter Anleitung:

Einfache, jedoch sehr effektive Eschenbögen und

Pfeile in ausreichender Anzahl werden gestellt.

Nachdem Sicherheitsregeln und Technik (Körperhaltung,

Bogen halten, Sehne spannen, usw.)

„trocken“ unter fundierter Anleitung einstudiert

wurden, schießen wir auf eine Strohscheibe,

bzw. diverse Ziele (Ball auf Pilone, usw.).

Kleine Erzählungen über die Tradition des Bogenschießens

aus Afrika runden das Erlebnis ab.

Für Gruppen, die vorher schon Pfeile unter meiner

Anleitung gebaut haben, bietet es sich an, diese

mitzubringen – das ist jedoch nicht erforderlich.

Ansprechpartner / in: Engel Mathias Koch

(Holzbildhauer, Trommler und Trommelbauer)

Zielgruppe: ab 1. Klasse, alle Schulformen

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wissenschaftspark«.

Der Kurs fi ndet am Franzensknüppchen

statt.

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: Die Vorbereitung der Pfeile und

Materialien erfordert eine gewisse Vorarbeit, so

dass hierfür eine Anmeldung ca. 4 Wochen vorher

erforderlich, bzw. wünschenswert ist.

Wie Robin Hood am Petrisberg –

Traditionelles, intuitives Bogenschießen

Ansprechpartner / in: Engel Mathias Koch

(Holzbildhauer, Trommler und Trommelbauer)

Zielgruppe: ab 1. Klasse, alle Schulformen

Teilnehmerzahl: max. 32

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wissenschaftspark«.

Der Kurs fi ndet am Franzensknüppchen

statt.

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: Die Vorbereitung der Pfeile und

Materialien erfordert eine gewisse Vorarbeit, so

dass hierfür eine Anmeldung ca. 4 Wochen vorher

erforderlich, bzw. wünschenswert ist.


Afrikanische Tänze –

Bewegung, Stimme, Rhythmus

In der Umgebung von inspirierender Natur erfahren

wir die aufl ockernde Kraft afrikanischer

Tänze, die zum einen jeden Einzelnen in hohem

Maße koordinativ fordern und fördern (auch

zum „Abreagieren“), und zum anderen extrem

dynamisch und positiv auf den Zusammenhalt

jeder Gruppe wirken.

Dabei kommen die Instrumente zum Einsatz, die

wir stets bei uns tragen: Unsere Körper zum Tanzen,

unsere Stimme zum Singen, unsere Hände

zum Klatschen.

Abgerundet wird das Erlebnis durch Erzählungen

aus Afrika. (Erlebtes, Märchen, Wissenswertes)

Leben ist Rhythmus

und Rhythmus ist Leben

Mittlerweile sehr bekannt und beliebt bei jung

und alt: Grundschläge und Grundrhythmen

westafrika nischer Trommelmusik, einfache

Trommel sprache, sowie Zusammenspiel mit

verschie denen Rhythmusinstrumenten (Glocke,

Rassel, Basstrommel). Trommeln werden in ausreichender

Anzahl zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus einfache afrikanische Tanzübungen,

Lieder und Bewegungsspiele zur

Aufl ockerung.

Dadurch, dass Trommeln in hohem Maße koordinativ

fördernd wirkt und viele Sinne gleichzeitig

anspricht und fordert (Tasten, Sehen, Hören,

Bewegen), können in kürzester Zeit (anfangs

kompliziert empfundene) Rhythmen zusammengespielt

werden, die extrem dynamisierend

und harmonisierend auf die Gruppe und deren

Zusammenhalt wirken.

Ansprechpartner / in: Engel Mathias Koch

(Holzbildhauer, Trommler und Trommelbauer)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

9 – 12 Uhr

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wissenschaftspark«.

Der Kurs fi ndet am Franzensknüppchen

statt.

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Engel Matthias Koch

(Holzbildhauer, Trommler und Trommelbauer)

Zielgruppe: ab 1. Klasse, alle Schulformen

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

9 – 12 Uhr

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wissenschaftspark«.

Der Kurs fi ndet am Franzensknüppchen

statt.

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Klassen

1 – 4

alle

Klassen

9


10

Klassen

1 – 4

Klassen

5 – 8

Märchen aus Afrika

Verschiedene menschliche Eigenschaften, Qualitäten

oder Charakterzüge werden in Afrika gerne

in fabelähnlichen Gleichnissen bunt geschmückt

vorgetragen, teilweise mit Liedern untermalt.

Eine besondere Rolle spielt hier immer wieder die

Schildkröte.

Es bietet sich an, die Märchen dann auch -mit

einfachen Requisiten- pantomimisch zu spielen.

Park-OL – Der Orientierungssport

Der Park-OL im Orientierungssport führt Dich von

der Landkarte ins Gelände.

Die Schüler lernen von zentraler Stelle aus das

Lesen einer Landkarte, laufen in Kleingruppen

aus je drei Personen einen zuvor festgelegten

Geländepunkt an und sollten den gefundenen

Ort, den wir im Orientierungssport »Posten«

nennen, verbal beschreiben können. In einem

zweiten Schritt werden diese, von den Schülern in

die Landkarte übertragenen Zielpunkte, geradlinig

miteinander verbunden und nun von 1 bis NN

durchnummeriert. Dabei erkennen sie einen

Rundkurs. Dieser Rundkurs wird nun in Kleingruppen

zu je drei Personen in einem geregelten

Nacheinander (2 Minuten Abstand) erwandert

oder angelaufen.

Ansprechpartner / in: Engel Mathias Koch

(Holzbildhauer, Trommler und Trommelbauer)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung,

9 – 12 Uhr, Ferientermine möglich

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Haltestelle »Am Wissenschaftspark«.

Der Kurs fi ndet am Franzensknüppchen

statt.

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Jürgen Pfannkuchen

(Trimmelter SV), Rolf Neunkirch

Zielgruppe: alle Schulformen, Kl. 5 – 8

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: während der Schulzeit

Mo.– Fr. nach Vereinbarung, 9 – 12 Uhr,

Ferientermine möglich

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Wiese – Sportplatzrand /

Skaterpark, Sportgelände Petrispark GmbH

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415


Ballance – Straßenfußball für Integration,

Fairplay und Toleranz

Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft haben

Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, Fußball

einmal anders zu erleben. Die Europäische Sportakademie

veranstaltet ein Ballance-Fußballturnier

für Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis

14 Jahren. Das Turnier wird in einem Fußballcourt

(10 × 15 m) ausgetragen. Besonde res Augenmerk

wird bei diesem Projekt auf den Fairplay-

Gedanken im Sport gelegt. Fairplay- Regeln, die

von den Teilnehmern selbst aufgestellt werden,

sollen zu mehr Rücksichtnahme und fairem

Miteinander animieren. Nach jedem Spiel werden

pro eingehaltene Regel Fairplaypunkte vergeben.

Es zählt also nicht nur die sportliche Leistung in

Form von Toren, sondern auch faires Verhalten.

Bei diesem »Fußball turnier besonderer Art«

lernen Kinder und Jugend liche schnell, dass der

Umgang miteinander nicht nur auf dem Spielfeld

sehr wichtig ist und dass Fairplay viel Spaß

macht.

Sport und Spieletag auf

dem Petrisberg 2010

Vom 02.06.2010 – 25.08.2010 wird es jeden Mittwoch

zwischen 14.30 und 17.30 Uhr einen Sport-

und Spielenachmittag auf dem Sportgelände der

Petrispark GmbH geben. Als ›Animateure‹ stehen

junge Übungsleiter der Europäischen Sportakademie,

die ein »freiwilliges Soziales Jahr im

Sport« absolvieren, bereit.

Im Vordergrund der Aktion steht vor allem der

Spaß an der Bewegung bei den Kindern. Dazu

steht den Teilnehmern neben den gängigen

Ballspielen (Fußball, Basketball und Volleyball)

auch das Spielmobil des Sportbundes Rheinland

zur Verfügung. Dieses enthält zahlreiche Spielmöglichkeiten

(wie z. B. Pedalos, Stelzen und

Swingcars) und schafft so ein breites Angebot,

bei dem garantiert keine Langeweile aufkommt.

Ansprechpartner / in: Marc Kowalinski

(Europäische Sportakademie)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 3 – 4,

alle Schulformen Kl. 5 – 10

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: nach Vereinbarung

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Sportgelände Petrispark GmbH

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Marc Kowalinski

(Europäische Sportakademie),

Tel. 0651 14680-27

Zielgruppe: Kinder der Altersgruppe 6 – 16 Jahre

Teilnehmerzahl: max. 60

Kosten: kostenlos (offenes Angebot)

Termine: vom 02.06. bis zum 25.08., mittwochs,

jeweils von 14.30 – 17.30 Uhr

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Sportgelände Petrispark GmbH

Klassen

3 – 10

Alter

6 –16

11


12

Kinder

garten

Klassen

1 – 4

Wald erleben, Natur verstehen –

für die Kleinsten

Auf Entdeckungsreise durch den Petrisbergwald

Waldpädagogik aus dem Rucksack – wir machen

uns spielerisch auf die spannende Suche nach

Tieren oder ihren Spuren in unserem Wald und

erfahren, wie und wovon sie leben.

Wald erleben, Natur verstehen –

für Grundschüler

Auf Entdeckungsreise durch den Petrisbergwald,

unseren Waldtieren auf der Spur

Waldpädagogik aus dem Rucksack – wir machen

uns auf die spannende Suche nach Tieren oder

ihren Spuren in unserem Wald – vom Saftkugler

bis zum Wildschwein. Wir erfahren spielerisch,

wie unsere Waldtiere leben und wer ihre Feinde

sind.

Ansprechpartner / in: Peter Neukirch,

Produkt leiter für Umweltbildung (Forstamt Trier)

Zielgruppe: Kindergartenkinder ab 5 Jahre

Teilnehmerzahl: max. 25

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Mai bis September an allen Wochentagen

nach Vereinbarung, jeweils vormittags

Dauer: ca. 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung

Ansprechpartner / in: Peter Neukirch,

Produkt leiter für Umweltbildung (Forstamt Trier)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4

Teilnehmerzahl: max. 30 (Klassenstärke)

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Mai bis September an allen Wochentagen

nach Vereinbarung, jeweils vormittags

Dauer: ca. 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung


Wald erleben, Natur verstehen –

für Teenies

Unsere heimischen Baum- und Straucharten auf

dem Petrisberg

Waldpädagogik aus dem Rucksack – wir erfahren

vieles über unsere Bäume und Sträucher, ihr

Aussehen, ihre Lebensweise, ihre Besonderheiten

und lernen sie zu unterscheiden.

Was müssen das für Bäume sein!

Ein Streifzug durch den Petrisbergwald, mit

Märchenerzählerin und Förster

Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume. Aber

jeder einzelne Baum prägt unseren Wald, ganz

individuell. Der Baum ist ein archetypisches

Urbild. Er begegnet uns in Märchen und Mythen

sowie in allen Religionen. Der Baum ist das

Symbol des Lebens schlechthin. Wir fragen nach

unserem eigenen Verwurzelt-Sein, dem Urgrund

des Lebens. Wir empfi nden unseren Leib, den

»Körper-Stamm« mit dem Baumstamm auf

geheimnisvolle Weise verbunden und sehnen

uns danach, über uns hinauszuwachsen. Seid

gespannt auf das Abenteuer »Baum«, lasst euch

darauf ein! Es erwarten euch Märchen, Gedichte

und Spiele rund um das Thema »Baum«.

Ansprechpartner / in: Peter Neukirch,

Produkt leiter für Umweltbildung (Forstamt Trier)

Zielgruppe: alle Schularten, Kl. 5 – 8

Teilnehmerzahl: max. 30 (Klassenstärke)

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Mai bis September an allen Wochentagen

nach Vereinbarung, jeweils vormittags

Dauer: ca. 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung

Ansprechpartner / in: Peter Neukirch,

Produkt leiter für Umweltbildung (Forstamt

Trier) in Kooperation mit Gitta Pelzer (Märchenerzählerin)

Zielgruppe: Vorschul- und Grundschulkinder

Teilnehmerzahl: max. 25 (Klassenstärke)

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Mai bis September an allen Wochentagen

nach Vereinbarung, jeweils vormittags

Dauer: ca. 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung

Klassen

5 – 8

Kinder

garten

Klassen

1 – 4

13


14

Kinder

garten

Kinder

garten

Klassen

1 – 4

alle

Klassen

Lumbricus –

König der Unterwelt

König Lumbricus ist ein steinreicher Erdbe wohner

und Herrscher über eine weite, dunkle Welt. Er

lädt uns ein, sein geheimnisvolles Reich zu besuchen.

Auf einem kleinen Rundgang durch das

Schloss stellt er uns einige seiner Untertanen vor,

die emsig damit beschäftigt sind, das Gold zu

verarbeiten, das einmal im Jahr vom Himmel auf

seinen Palast fällt.

Fledermäuse –

fliegende Kobolde in der Nacht

Um die zumeist nachtaktiven Fledermäuse scharen

sich viele Legenden. Es gibt da die Furcht

vor Vampiren und die Geschichten von sich in

Haaren verfangenden Fledermäusen. Doch wie

leben diese Tiere wirklich? Was fressen sie und

wie orientieren sie sich in der Nacht? Um darauf

Antworten zu bekommen, werden wir zunächst

durch Spiele und einen Diavortrag etwas über die

Biologie der Fledermäuse erfahren. Wenn es dann

langsam dunkel wird, versuchen wir, mit Hilfe

eines Detektors Fledermäuse bei ihrer nächtlichen

Jagd aufzuspüren. Vielleicht gelingt es uns

dann auch, ihre Jagdbeute sichtbar zu machen.

Ansprechpartner / in: Forstamt Trier in Kooperation

mit Annette Hoeft und Cathrine Pfl eger

(QuerWeltein – Ges. f. regionale Umweltbildung)

Zielgruppe: Vorschulkinder, Grundschule Kl. 1 – 4

Teilnehmerzahl: eine Vorschulgruppe bzw. eine

Schulklasse

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: Do. 20. 05., Do. 27. 05.,

Do. 17. 06., Do. 26. 08., ab 9.30 Uhr, weitere

Termine und andere Uhrzeiten auf Anfrage

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle

„Am Wissenschaftspark“

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung

Ansprechpartner / in: Forstamt Trier in Kooperation

mit Christoph Postler (Naturerlebnis-

Pädagoge)

Zielgruppe: Vorschulkinder, alle Schulklassen

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Mai – September nach Vereinbarung,

abends

Dauer: ca. 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung


Waldweben

Auf einem selbstgebauten Rahmen können die

Kinder während einer Walderkundung ein kleines

Web-Kunstwerk herstellen. Viele aufregende

Dinge, die wir im Wald, auf dem Weg oder der

Wiese fi nden, werden in den Rahmen eingearbeitet,

so dass jeder Teilnehmer ein ganz persönliches

Waldbild mitnehmen kann.

Rindenschmuck

Aus Lärchenrinde werden kunstvolle Schmuckstücke,

Handschmeichler oder Dekorationsgegenstände

gefertigt. Mit Säge, Raspel und

Schmirgelpapier gestalten die Kinder individuelle

Schmuckgegenstände.

Ansprechpartner / in: Forstamt Trier in Kooperation

mit Sigrid Ehses (Kinder-Kultur-Kiste)

Zielgruppe: Vorschulgruppen, Grundschulklassen,

alle Schulformen Kl. 6 – 7

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Mai – September nach Vereinbarung

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung

Ansprechpartner / in: Forstamt Trier in Kooperation

mit Sigrid Ehses (Kinder-Kultur-Kiste)

Zielgruppe: Vorschulgruppen, Grundschulklassen,

alle Schulformen Kl. 6 – 7

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Mai – September nach Vereinbarung

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung

Kinder

garten

Kinder

garten

Klassen

1 – 7

Klassen

1 – 7

15


16

Kinder

garten

Kinder

garten

Klassen

1 1– – 4

4

Klassen Klassen

1 – 4 46

Die Römer auf dem Petrisberg

Lange vor der Gründung der Stadt Trier kamen

die ersten Römer in unsere Gegend. Wen trafen

sie als Einheimische im Moseltal an? Mit einem

römischen Kundschafter geht es quer durch den

keltischen Wald. Wie unterschied sich das Leben

der ansässigen Kelten und hinzukommenden

Römer?

In der Veranstaltung werden die Anfänge der

römischen Kultur im Raum Trier erlebnisorientiert

und altersgerecht aufgearbeitet.

Mittelalter auf dem Petrisberg

Mit Spaß und Bewegung begeben wir uns auf eine

Zeitreise ins Mittelalter. Wer schafft es, kostbare

Ware zum Markt zu schmuggeln oder andere

Ruhmestaten zu vollbringen? Im mittelalterlichen

Leben sind Teamgeist und handwerkliches

Geschick gefragt.

In der Veranstaltung werden die mittelalterlichen

Themen altersgerecht aufgearbeitet. In den unteren

Jahrgangsstufen liegt der Schwerpunkt auf

der erlebnisorientierten Wahrnehmung. Ab der 3.

Jahrgangsstufe erhalten die Teilnehmenden u.a.

eine Einführung in die Heraldik und gestalten Ihr

eigenes Wappen.

Ansprechpartner / in: Annette Hoeft,

Cathrine Pfl eger (QuerWeltein – Gesellschaft für

regionale Umweltbildung)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4 , Vorschulkinder

Teilnehmerzahl: eine Vorschulgruppe (max. 20)

bzw. eine Schulklasse (max. 30)

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: Do. 20.05., Do. 27.05,

Do. 17.06., Do. 26.08., ab 9.30 Uhr, weitere

Termine und andere Uhrzeiten auf Anfrage

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Annette Hoeft,

Cathrine Pfl eger (QuerWeltein – Gesellschaft für

regionale Umweltbildung)

Zielgruppe: Alle Schulformen Kl. 1 – 6 , Vorschulkinder

Teilnehmerzahl: eine Vorschulgruppe (max. 20)

bzw. eine Schulklasse (max. 30)

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: Do. 20.05., Do. 27.05,

Do. 17.06., Do. 26.08., ab 9.30 Uhr, weitere

Termine und andere Uhrzeiten auf Anfrage

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415


Warzen, Moos und Krötenpfuhl –

Hexenschule auf dem Petrisberg

Hört sich glibberig an, ist aber ganz spannend.

Was lernen Hexenkinder in der Hexenschule und

wie sieht ein Hexensportfest aus? Das dies alles

auch mit Spaß, Schnelligkeit und Geschicklichkeit

zu tun hat, zeigt Ihr in der Hexenprüfung.

Ansprechpartner / in: Annette Hoeft,

Julia Schneider (QuerWeltein – Gesellschaft für

regionale Umweltbildung)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4 ,

alle Schulformen Kl. 5

Teilnehmerzahl: 20 Personen oder eine Klasse

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: Do. 20.05., Do. 27.05,

Do. 17.06., Do. 26.08., ab 9.30 Uhr, weitere

Termine und andere Uhrzeiten auf Anfrage

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Beachvolleyball-Feld vor dem

Seminarraum

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Schlau wie Aristoteles, pfiffig wie Galileo –

experimentelle Spiele

Man kann über vieles nachdenken, manches muß

man einfach ausprobieren. Experimentelle Spiele

machen Spaß und bringen Bewegung in Kopf und

Körper. Als Forscherteams spüren wir den Gesetzen

der Natur nach. Dabei sind handwerkliches

Geschick und Teamgeist genauso gefragt wie

Entdeckergeist.

Ansprechpartner / in: Annette Hoeft,

Cathrine Pfl eger (QuerWeltein – Gesellschaft für

regionale Umweltbildung)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4 ,

Teilnehmerzahl: 20 Personen oder eine Klasse

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: Do. 20.05., Do. 27.05,

Do. 17.06., Do. 26.08., ab 9.30 Uhr, weitere

Termine und andere Uhrzeiten auf Anfrage

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Beachvolleyball-Feld vor dem

Seminarraum

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Klassen

1 – 5

Klassen

1 – 4

17


18

Kinder

garten

Klassen

5 – 10

Klassen

1 – 10

Fair-Kehrs-Parcours

für Gerechtigkeit im Welthandel

Ihr seid eingeladen, den »FAIR-KEHRS-PAR-

COURS zum Welthandel« zu durchlaufen oder zu

durch fahren. Es geht darum, auf spielerische

Weise die Ungerechtigkeiten, die vielen Menschen

in den armen Ländern der Erde Chancen

verwehren, zu erfahren. Vielleicht lernen wir auch

Alternativen kennen, wie wir für eine weltweite

Fairness aktiv werden können.

LebensWeltMeisterschaft 2010

Im Jahr 2010 ist die ganze Welt wieder vom

Fußballfi eber ergriffen. In den Stadien spielen

die »Großen« der Fußballwelt vor Tausenden

von Zuschauern um den Siegerpokal. Nach vier

Wochen ist alles vorbei. Oder doch nicht? Fußball

spielen die meisten Menschen nicht im Rampenlicht,

sondern auf Hinterhöfen, auf der Straße,

auf dem Bolzplatz, am Strand und überall dort,

wo man spielen kann. Lasst euch mitnehmen auf

eine kleine Reise in Länder, die sich für die WM

beworben haben.

Ansprechpartner / in: Sabine Mock

Zielgruppe: alle Schulformen Kl. 5 – 10

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Montag, Donnerstag jeweils vormittags,

Uhrzeit nach Vereinbarung

Dauer: 2 Std.

Ort / Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt

gegeben

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: Der Fair-Kehrs-Parcours ist auch

für größere Veranstaltungen, wie Schulfeste

geeignet.

Ansprechpartner / in: Sabine Mock

Zielgruppe: Kindergarten, Grundschule Kl. 1 – 4 ,

alle Schulformen Kl. 5 – 10

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Montag, Donnerstag, jeweils vormittags,

Uhrzeit nach Vereinbarung

Dauer: 2 Std.

Ort / Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt

gegeben

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415


Clever, fair und mittendrin

Alles, was du tust, hinterlässt Spuren. Unsere

Art zu leben verbraucht viel Energie und Rohstoffe.

Vieles von dem, was wir kaufen, wird von

Menschen hergestellt, die nicht genügend Lohn

für ihre Arbeit bekommen. Du hast jedoch die

Möglichkeit, etwas dagegen zu tun.

An verschiedenen Stationen versuchen wir

heraus zufi nden, wie wir einfach die Welt verändern

können: damit es Menschen, Tieren und

unserer Umwelt besser geht.

Schokoladenwerkstatt

Wisst ihr, dass Schokolade aus den Früchten

des Kakaobaumes gemacht wird und dass man

für eine Tafel etwa 50 Kakaobohnen braucht?

… dass in Deutschland durchschnittlich jeder

Mensch fast 10 kg Schokolade im Jahr isst?

… dass die meisten Kinder in den Ländern, in

denen Kakao angebaut wird, noch nie Schokolade

probiert haben? Wir sehen Bilder und hören

Geschichten rund ums Thema Kakao. Und zum

Abschluss kochen wir selbst Schokolade …

Ansprechpartner / in: Sabine Mock

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4 ,

alle Schulformen Kl. 5 – 10

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Montag, Donnerstag, jeweils vormittags,

Uhrzeit nach Vereinbarung

Dauer: 2 Std.

Ort / Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt

gegeben

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Sabine Mock

Zielgruppe: Kindergarten, Grundschule Kl. 1 – 4 ,

alle Schulformen Kl. 5 – 10

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Montag, Donnerstag, jeweils vormittags,

Uhrzeit nach Vereinbarung

Dauer: 2 Std.

Ort / Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt

gegeben

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Klassen

1 –10

Kinder

garten

Klassen

1 – 10

19


20

Kinder

garten

Klassen

1 – 4

Klassen

1 – 4

Waldungeheuer & Co.,

Kreatives Gestalten mit Fundstücken aus der Natur

Wir durchstreifen den Petrisberger Wald auf

Suche nach wunderlichen Fundstücken der Natur,

die wir anschließend mit Farbe, Hammer, Nägeln

und Säge zu neuem Leben erwecken. Lustige,

gefährliche oder aber sonderbare Wesen entstehen,

die fortan die Wächter des Schulhofes

oder Kindergartens sind.

Höre die Klänge der Welt –

ein australisches Märchen

Erzählt wird das Märchen von Nerida und Birwain

und dem Wassergeist, in dem neben der Liebe

auch Besitz und Gier zentrale Themen sind. In

der Gesellschaft der australischen Ureinwohner

spielt Eigentum eine ganz andere Rolle als bei

uns. Deshalb ist das Märchen dazu geeignet,

mit den Kindern über Haben und Habenwollen zu

sprechen, aber auch darüber, wie viel Besitz man

braucht, über Statussymbole und den Wert eines

Menschen.

Die Neugier der Kinder wird zunächst durch die

unbekannten Klänge der vielen fremden Instrumente

(ca. 30) geweckt, die sie auch selber

spielen dürfen. Hörübungen und Theaterspiel

sind weitere Bestandteile der Veranstaltung, die

mit einer gemeinsamen Aufführung endet.

Ansprechpartner / in: Gabi Bruckmann

(bürogemeinschaft atmosphère)

Zielgruppe: Kindergarten / Vorschulkinder,

Grundschule Kl. 1 – 4 ,

Teilnehmerzahl: Klassen- / Gruppenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: während der Schulzeit

Mo. – Fr., Ferientermine nach Vereinbarung

Dauer: 3 Std., wenn nicht anders vereinbart

9 – 12 Uhr

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: Die Kinder sollten unbedingt

Malkittel o.ä. mitbringen, da die Farbe wasserbeständig

ist.

Ansprechpartner / in: Marion Ritz-Valentin

Zielgruppe: Grundschule ab Kl. 1

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Tag nach Vereinbarung

Dauer: 2 Std., 10 –12 Uhr

Ort / Treffpunkt: Lotto-Forum oder

an grenzende Wiese

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415


Orientierungslauf –

ein Abenteuertag im Petrisberger Wald

Ausgerüstet mit Kompassen müssen die Kinder

ihren Weg durch den Wald fi nden. Sie lernen, wie

sie sich im Gelände orientieren können.

Außerdem bauen wir zusammen eine Seilbrücke

auf, mit der wir eine imaginäre Schlucht überwinden

und es warten noch weitere Abenteuer …

Mit der Kräuterfee unterwegs

Wer weiß denn noch etwas über das Kräutlein

am Wegesrande? Welche Pfl anze hilft gegen das

Brennen der Brennnessel? Unsere einheimischen

Wiesenblumen und -kräuter sind vielseitig

verwendbar. Wir lernen Pfl anzen und ihre Verwendungsmöglichkeiten

spielerisch kennen,

sammeln einige Kräuter auf den Wiesen und

bereiten daraus einen schmackhaften Kräuterquark.

Ansprechpartner / in: Monika Gramse

Zielgruppe: alle Schulformen, Kl. 4 – 6

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: nach Vereinbarung

Dauer: 2,5 – 3 Std., ab 9.30 Uhr

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung

Ansprechpartner / in: Monika Gramse

Zielgruppe: alle Schulformen Kl. 4 – 6

Teilnehmerzahl: Klassenstärke

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: nach Vereinbarung

Dauer: 9.30 – 12 Uhr

Ort / Treffpunkt: Weidenschloss

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Klassen

4 – 6

Klassen

4 – 6

21


22

Klassen

3 – 8

Klassen

3 – 8

Insekten, Spinnen & Co.

Dieses Angebot für Jungforscher soll die Aufmerksamkeit

auf eine Tiergruppe lenken, vor der viele

regelrecht Angst haben, eine echte Arachnophobie

– die Angst vor Spinnen. Dabei wissen die

wenigsten wirklich etwas von diesen Tieren. Gleich

zu Anfang fragen wir, wer in der Gruppe Angst vor

Spinnen hat. Am Ende wird noch einmal nachgefragt,

ob sich bei einigen die Einstellung vielleicht

geändert hat. Wie sehen die heimischen Spinnen

aus und wie sind die Unterschiede zu den Insekten?

Spinnennetze kennt jeder, vielleicht sogar aus dem

Haus. Die Spinnen bauen sie, um ihre Beute zu

fangen. Wir bauen selbst ein Spinnennetz, machen

Spiele zur Simulation des Tastsinns der Spinnen

und sammeln in der näheren Umgebung in kleinen

Gruppen Spinnen ein. Diese wollen wir genau

betrachten, ganz Mutige können einen Spinnenkrabbel

test auf der Haut machen. Am Ende

werden die Tiere natürlich wieder freigelassen.

Expedition ins Erdreich

Erfühlen, entdecken und verstehen: eine Kombination

aus Naturerlebnisspielen rund um das

Thema Boden und Bodenuntersuchungen

• Den Waldboden erleben, Barfußraupe

• Als Ameise unterwegs

• Wie aus Blättern Humus entsteht

• Bodentieren auf der Spur

Sammeln von Bodenproben und deren Untersuchung

• Bestimmung des pH-Wertes

• Alauntest

Ansprechpartner / in: Karina Fuchs und

Hermann-Josef Schuh (Naturpark Saar-

Hunsrück e. V.)

Zielgruppe: alle Schulformen Kl. 3 – 8

Teilnehmerzahl: 20 – 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: nach Vereinbarung

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Karina Fuchs und

Hermann-Josef Schuh (Naturpark Saar-

Hunsrück e. V.)

Zielgruppe: alle Schulformen Kl. 3 – 8

Teilnehmerzahl: 20 – 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: nach Vereinbarung

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415


Tarnen und Täuschen –

Überleben in der Natur

Das Leben in der Natur ist für alle Tiere jeden Tag

eine neue Herausforderung.

Sie müssen genügend Nahrung fi nden und darauf

achten, nicht selbst gefressen zu werden.

Dafür haben sie erstaunliche Fähigkeiten entwickelt

und nutzen, unter anderem, die Farben

der Natur. Wenn ihr als Umweltdetektive die

Natur erkundet, werdet ihr mit detektivischem

Spürsinn schnell ein wichtiges Überlebensprinzip

vieler Tiere entdecken: Tarnen und Täuschen.

Wetter und Klima, alles prima ?

Was hat das Wetter mit dem Klima zu tun ?

Wie kann man Wetter vorhersagen ? Welche Geräte

werden benutzt, und wie kann man diese auf

einfache Weise nachbauen?

Mit Spielen, Experimenten, „meteorologischen“

und „ windigen“ Basteleien können die jungen

Hobby-Meteorologen mehr über das Wetter erfahren.

Außerdem kann man mit Regen und Wind

vortreffl ich spielen! Die Aktivangebote sind von

der jeweiligen Wetterlage abhängig

Ansprechpartner / in: Marlies Wirtz

(Naturfreunde Quint e. V.)

Zielgruppe: Grundschulen, Hort

Teilnehmerzahl: max. 20

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: Mai – September, an

allen Wochentagen, außer dienstags,

in den Sommerferien nur in den letzten 2 Wochen,

Beginn: 9 Uhr oder 14 Uhr

Dauer: 2,5 – 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: Der Witterung angepasste

Kleidung

Ansprechpartner / in: Marlies Wirtz

(Naturfreunde Quint e. V.)

Zielgruppe: Grundschulen, Hort

Teilnehmerzahl: max. 20

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: Mai – September, an

allen Wochentagen, außer dienstags,

nach Vereinbarung vor- oder nachmittags, in den

Sommerferien nur in den letzten 2 Wochen,

Beginn: 9 Uhr oder 14 Uhr

Dauer: 2,5 – 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Turm Luxemburg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: Der Witterung angepasste

Kleidung

Hort

Hort

Klassen

1 – 4

Klassen

1 – 4

23


24

Kinder

garten

Kinder

garten

Klassen

1 – 4

Klassen

1 – 4

Mit Märchen den Frühling begrüßen

Der Winter ist besiegt. Die Erde erwacht aus ihrem

tiefen Schlaf und der Frühling bringt neues Leben

hervor. Auch Märchen geben uns positive und

lebensbejahende Zeichen. Das Gute besiegt das

Böse. Die anfangs schwache Märchenfi gur reift

und wird am Ende zum/zur Märchenhelden/in.

Kindern fällt es leicht, sich mit Märchenfi guren zu

identifi zieren. Sie gehen den oftmals mühsamen

Weg innerlich mit, um am Ende zu wissen, dass es

lohnt, sich für das Gute einzusetzen.

Mit Zaubermärchen, Naturkunst und waldpädagogischen

Aktivitäten machen wir uns auf den Weg.

Weißt du, wie der Sommer riecht?

… nach Birnen und nach Nelken nach Äpfeln und

Vergissmeinnicht die in der Sonne welken …

Gibt es etwas Schöneres, als an einem warmen

Sommermorgen ein wenig Zeit im Wald zu verbringen?

Die noch frische Waldluft zu genießen,

zu riechen, zu fühlen und zu lauschen? An einem

gemütlichen Plätzchen werden wir frei erzählten

alten Märchen zuhören und hernach mit spannenden

Aktivitäten den Waldraum entdecken

Ansprechpartner / in: Gitta Pelzer (Märchenerzählerin,

»Fachberaterin für Bildung für nachhaltige

Entwicklung im Elementarbereich«)

Zielgruppe: Vorschulkinder ab 5 Jahre und

Grundschüler

Teilnehmerzahl: Klassen- / Gruppengröße

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: ab Frühlingsbeginn,

20.03. – 19.06., vor – und nachmittags buchbar

Dauer: ca. 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Gitta Pelzer (Märchenerzählerin,

»Fachberaterin für Bildung für nachhaltige

Entwicklung im Elementarbereich«)

Zielgruppe: Vorschulkinder ab 5 Jahre und

Grundschüler

Teilnehmerzahl: Klassen- / Gruppengröße

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: Zum Sommeranfang ab

21.06., vor- und nachmittags buchbar

Dauer: ca. 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Fernsehturm auf dem Petrisberg

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415


Geocache – Schnitzeljagd

mit dem GPS-Gerät (3 Stunden)

Ein GPS-Gerät kann mehr, als Euch mit dem Auto

zu Oma zu führen! Wir zeigen Euch mobile Geräte,

die Euch auch im Wald und auf dem Petrisberg

sagen, wo es langgeht. Nach einer kurzen Einleitung

werdet ihr sehen: die Bedienung eines

GPS-Gerätes (Global Positioning System) ist

kinderleicht! Und schon kann es losgehen! Aber

wohin? Es geht in zwei Teams kreuz und quer

über den Petrisberg – auch über Funk stehen wir

miteinander in Kontakt. Denn um die Koordinate

des Schatzes herauszufi nden, müssen Abenteuer

bestanden und Rätsel gelöst werden. Einfallsreichtum

und Teamgeist sind gefragt, um alle

Aufgaben zu lösen und den Cache (engl. für

»geheimes Lager«) schließlich gemeinsam zu

fi nden.

Geocache – Schnitzeljagd

mit dem GPS-Gerät (6 Stunden)

Nach einer kurzen Einleitung werdet ihr sehen:

die Bedienung eines GPS-Gerätes (Global Positioning

System) ist kinderleicht! Es geht in zwei

Teams kreuz und quer über den Petrisberg – GPS-

Geräte weisen uns den Weg, über Funk stehen wir

miteinander in Kontakt. Denn um die Koordinate

des Schatzes herauszufi nden müssen Abenteuer

bestanden und Rätsel gelöst werden. Einfallsreichtum

und Teamgeist sind gefragt um alle

Aufgaben zu lösen und den Cache (engl. für

»geheimes Lager«) schließlich gemeinsam zu

fi nden.

Ansprechpartner / in: Elisa Roth-Walraf

Zielgruppe: alle Schulformen Kl. 5 – 6

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Elisa Roth-Walraf

Zielgruppe: alle Schulformen Kl. 7 – 8

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung

Dauer: 6 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Klassen

5 – 6

Klassen

7 – 8

25


26

Klassen

5 – 7

Klassen

1 – 4

Tipps und Tricks

für Großstadtindianer

Am Computer bleiben Regen, Matsch und Kälte

draußen – aber unsere Helden auf dem Monitor

überqueren Schluchten, leben im Wald und haben

für jede Situation eine Lösung. Kannst Du das

auch? Wagst Du Dich mit uns in die Natur? Wir

bauen Unterkünfte der Extraklasse, lernen dabei

Knoten kennen, die garantiert halten, überwinden

Hindernisse und erfahren nebenbei einige

Tipps und Tricks zum Überleben in der Wildnis.

Der eine kann gut rechnen, die andere gut konstruieren,

der nächste gut erklären – aber wer

hat die Kraft und den Mut? Wer macht die Pläne,

wer setzt sie um – wie schafft Ihr es gemeinsam?

Manni und seine Freunde –

wir entdecken die Tiere der Eiszeit

Fast alle Kinder kennen Manni, das Mammut aus

dem Film »Ice Age«. Dass Mammuts, die Riesen

mit dem dicken Zottelfell, in der Eiszeit auch bei

uns gelebt haben, ist sicher. Aber gab es all die

übrigen Tiere aus dem Film tatsächlich auch?

Oder lebten damals vielleicht noch ganz andere

Tiere hier? Und woher wissen wir das eigentlich?

Mit Spürsinn und Phantasie begeben wir uns auf

die Spuren der großen und kleinen Eiszeittiere

und erfahren, wie sie aussahen und wie sie

lebten. In Spielen und Aktionen versetzen wir uns

in die Zeit vor tausenden von Jahren und erproben

uns schließlich als Steinzeitkünstler – mit

echten Steinzeitfarben!

Ansprechpartner / in: Natalie Luckner

Zielgruppe: alle Schulformen Kl. 5 – 7

Teilnehmerzahl: max. 30

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine / Ferientermine: nach Vereinbarung

Dauer: 3 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Ansprechpartner / in: Elke Wagner

(Naturerkundungsstation Teufelsschlucht)

Zielgruppe: Grundschule Kl. 1 – 4

Teilnehmerzahl: Klassen- / Gruppenstärke

(max. 30)

Kosten: pro Kind 4 Euro (inkl. MwSt)

Termine: Di., 1.6. und Do, 9.9., jeweils ab

9.30 Uhr. Weitere Termine nach Vereinbarung

Dauer: 2,5 Std.

Ort / Treffpunkt: Bushaltestelle »Am Wissenschaftspark«

Anmeldung: Tel. 0651 718-1415

Bemerkungen: der Witterung angepasste

Kleidung, festes Schuhwerk


DIE MÄRCHENWERKSTATT

GITTA PELZER

In meiner seit 1998 bestehenden MÄRCHENWERKSTATT trage ich Kindern die Märchenerzählungen frei

vor. Dadurch ist es mir möglich, ständigen Blickkontakt mit den Kindern zu halten, wodurch eine

wertvolle Verbindung von Geben und Nehmen entsteht.

Von Beginn an war es mir wichtig, die Kinder durch Lieder, märchenhafte Spiele, Bewegung und

kreative Werkarbeiten aktiv in die Erzählveranstaltungen mit einzubeziehen – deshalb auch der Name

MÄRCHENWERKSTATT.

Die Veranstaltungen fi nden im Wald, oder auf der Wiese statt: Orte und Elemente, die den Märchen

innewohnen. Den Kindern bereitet es dabei besondere Freude, dass gehörte Märchen in Natur-,

Erlebnis- und Rollenspielen zu verarbeiten. Das Wissen über Lebens- und Naturzusammenhänge kann

spielerisch – »mit Herz, Hand und Verstand« verankert werden.

Die Märchenwerkstatt

Gitta Pelzer (Märchenerzählerin, »Fachberaterin für Bildung für nachhaltige Entwicklung

im Elementarbereich«)

Nikolausstr. 24, 54317 Kasel

Fon: 0651 57248

maerchenpelzer@arcor.de

www.maerchenwerkstatt-pelzer.de

Die Naturfreunde Trier-Quint e.V.

Wir sind Teil des »Internationalen Verbands Der NaturFreunde« und sind als Schulnahe Umwelterziehungseinrichtung

( SchUR ) anerkannt. Mit unseren Umweltdetektivaktionen sprechen wir vor allem

Kinder zwischen 8 und 12 Jahren an. Hierbei können sie die Natur in ihrer Umgebung entdecken und

so für die Umwelt und ihren Schutz sensibilisiert und aktiviert werden. Hierzu geben wir ein umfangreiches

Jahresprogramm mit verschiedenen Themen pro Monat heraus. Gruppenstunden, Seminare

und Freizeiten mit Kindern runden das Programm ab. Außerdem bieten wir in einem gesonderten

Programm Exkursionen und Projekttage für Schulklassen und Kindergärten an.

Die Naturfreunde Trier-Quint e.V.

Bleischmelze 12a, 54293 Trier

Fon: 0651 9962427

nfh-trier-quint@naturfreunde.de

www.naturfreunde-quint.de

Erlebniswerkstatt Saar e. V. – hier kannst Du was erleben!

Wir sind eine erlebnis- und naturpädagogische Jugendbildungseinrichtung und bieten jungen Menschen

handlungsorientierte Bildungs- und Begegnungsangebote in und mit der Natur. Zu unseren Angeboten

zählen Tagesveranstaltungen, Workshops und Ferienfreizeiten, sowie Aus- und Fortbildungen

für MultiplikatorInnen. Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in Ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu

unterstützen, damit sie ein selbst bestimmtes und verantwortungsbewusstes Leben führen können.

Unser Team besteht aus ausgebildeten pädagogischen und psychologischen Fachkräften mit Berufserfahrung

und erlebnis-/naturpädagogischen sowie natursportlichen Zusatzqualifi kationen. Bei allen

Angeboten stehen die physische und psychische Sicherheit und Freiwilligkeit an oberster Stelle.

Erlebniswerkstatt Saar e.V.

Kirchstrasse 1

54441 Taben-Rodt

Fon: 06582 914044

Fax: 06582 914027

info@erlebniswerkstatt-saar.de

www.erlebniswerkstatt-saar.de

Partner

27


Partner

28

Europäische Akademie des Rheinland-Pfälzischen Sports

Die Akademie dient der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Führungs- und Verwaltungskräften des

rheinland-pfälzischen Sports. Die Akademie bietet die Ausbildung zum staatlich geprüften Sportlehrer

an und ist Träger von Tagungen und Foren mit sportbezogenen Themen. Sie entwickelt methodisch-didaktische

Konzeptionen zur Lehrgangsarbeit und führt Modellmaßnahmen durch.

Im Rahmen ihrer Aufgaben pfl egt sie internationale Kontakte und fördert den regionalen Sport.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Arbeit im Bereich Kinder- und Jugendsport unter dem Fair-Play

Aspekt.

Europäische Akademie des Rheinland-Pfälzischen Sports

Herzogenbuscher Straße, 54292 Trier

Fon: 0651 14680-17

Fax: 0651 14680-44

info@sportakademie.de

Forstamt Trier / Stadt Trier

Die Försterinnen und Förster von Landesforsten Rheinland-Pfalz und der Stadt Trier bieten interessierten

Bürgern Informationen rund um Forst und Wald. Sie geben Tipps für Freizeitaktivitäten im

Wald, Naturschutz und den Naturstoff Holz. Über Waldführungen und Walderlebnisangebote werden

Möglichkeiten geboten, den Erlebnisraum Wald näher kennen zu lernen.

Forstamt Trier Stadtverwaltung Trier

Am Rothenberg 2, 54293 Trier-Quint Amt 62 Forstrevier Trier Weißhaus-Pfalzel

Fon: 0651 824970 Forsthaus Drachenhaus

Fax: 0651 8249730 Stuckradweg 5, 54293 Trier

forstamt.trier@wald-rlp.de Fon: 0651 85886

www.wald-rlp.de Fax: 0651 9372647

kerstin.schmitt@trier.de

Lokale Agenda Trier 21 e.V.

Der Lokale Agenda Trier 21 e.V. versteht es als seine Aufgabe, sich für die nachhaltige Entwicklung in

Stadt und Region Trier einzusetzen. Das entscheidende Motto seiner Arbeit lautet: »Global denken –

lokal handeln!« Wichtige Zielgruppe sind dabei Kinder, um deren Zukunft es immerhin geht. Deshalb

organisiert der Verein seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit über 50 Einrichtungen das Zukunftsdiplom

für Kinder. Die Veranstaltungen des Grünen Klassenzimmers sind auch für das Zukunftsdiplom

geeignet.

Lokale Agenda 21 Trier e.V.

Palaststraße 13, 54290 Trier

Fon: 0651 9917753

www.la21-trier.de


Naturpark Saar-Hunsrück e. V.

Der Natur auf der Spur …

Wenn Sie die Natur lieben, dann sind Sie im Naturpark Saar-Hunsrück bestens aufgehoben. Fühlen

Sie sich der Natur spürbar nah zwischen unvergesslichen Landschaftsbildern sowie lebendiger Kultur

und Geschichte. Im Internet auf www.naturpark.org fi nden sie auf Tastendruck tolle Tipps, Infos

und Anregungen rund um den Naturpark Saar-Hunsrück: Natur- und Kulturlandschaft, Freizeit-,

Sport- und Erholungsmöglichkeiten, Wander- und Radwandertouren, kulturgeschichtliche Sehenswürdigkeiten

und kulinarische Angebote. Das barrierefreie Informationszentrum in Hermeskeil ist als

Schulnahe Umwelterziehungseinrichtung (SchUR) anerkannt und bietet ganzjährig Naturerlebnisveranstaltungen

für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen unter dem Motto »Junge Naturforscher

unterwegs.«

Naturpark Saar-Hunsrück e.V.

Trierer Straße 51, 54411 Hermeskeil

Fon: 06503 9214-0

Fax: 06503 9214-14

info@naturpark.org

www.naturpark.org

Naturerkundungsstation Teufelsschlucht

In einer abenteuerlichen Felsenlandschaft, mitten im Wald, bietet die Naturerkundungsstation

Teufelsschlucht in der Südeifel, nahe der Grenze zu Luxemburg, vielfältige Möglichkeiten aktiv Natur,

Landschaft und Geschichte der Region zu erleben. Zur Naturerkundungsstation gehören das Besucherzentrum

mit Infoshop, Landschaftsmuseum und Gastronomie, das Haus der Jagd, der Erdzeitenpark,

das Imkerhaus sowie die beiden Übernachtungseinrichtungen Haus Dauwen in Ferschweiler und Naturerlebniscamp

Ernzen. Die Naturerkundungsstation bietet: Ausstellungen, Erlebnistouren rund um die

Teufelsschlucht, Umweltbildungsprogramme, geführte Wanderungen und Exkursionen, Workshops,

Programme für Betriebsausfl üge, Klassenfahrten oder Kindergeburtstage, Events und Tagungen.

Naturerkundungsstation Teufelsschlucht

Ferschweilerstr. 50

54668 Ernzen

Fon: 06525 93393-0

Fax: 06525 93393-9

info@teufelsschlucht.de

www.teufelsschlucht.de

QuerWeltein – Gesellschaft für regionale Umweltbildung

• lässt die Kelten & Römer wieder auferstehen

• nimmt die Natur unter die Lupe

• taucht ein in das mittelalterliche Leben

• forscht und experimentiert mit jungen und jüngsten Naturwissenschaftlern und

• legt Ihnen eine wunderschöne Kulturlandschaft zu Füßen

Wir sind ein freier Bildungsträger mit Sitz in Trier-Ruwer und anerkannter Anbieter von Fortbildungen

im Rahmen der rheinlandpfälzischen Landesinitiative »Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang

an«. Auf unserem Gelände in Ruwer fi nden Kinder-Werkstattangebote statt. Programme mit Übernachtungen

werden in der Jugendherberge Bernkastel-Kues und im Jugend-Gäste haus Idar-Oberstein

angeboten.

QuerWeltein – Gesellschaft für regionale Umweltbildung

Longkampstr. 23, 54292 Trier-Ruwer

Fon & Fax: 0651 9990951

querweltein-umweltbildung@gmx.de

www.querweltein-umweltbildung.de

Partner

29


Partner

30

SWT

Mit großem Engagement und hohen Investitionen sind wir in Trier und der Region präsent. Die Menschen,

die hier leben, versorgen wir mit Strom, Gas oder Fernwärme. Wir liefern Ihnen Trinkwasser in

höchster Qualität und kümmern uns in Trier auch um Ihr Abwasser. Mit ÖPNV, Parken in Trier, Telekommunikation

und Stadtbad bieten wir Serviceleistungen, die Ihnen sowohl heute als auch in Zukunft

einfach ein besseres Leben mit SWT ermöglichen.

SWT-AöR

Ostallee 7-13, 54290 Trier

Fon: 0651 717-0

Fax: 0651 717-199

www.swt.de

Verkehrsverbund Region Trier

Ein Ticket. Ein Tarif.

Seit Januar 2001 macht der Verkehrsverbund Region Trier (VRT) mehr als 500.000 Bürgerinnen und

Bürger nach diesem Motto mobil. Zum VRT gehören die 14 Verkehrsunternehmen der Region, die sich

zur Verkehrs-Management und -Service GmbH (VMS) zusammengeschlossen haben, und der Zweckverband

Verkehrsverbund Region Trier (ZVVRT), dem die Landkreise Bernkastel-Wittlich, Eifelkreis

Bitburg-Prüm, Vulkaneifelkreis und Trier-Saarburg sowie die kreisfreie Stadt Trier angehören.

Die Verbundgeschäfte führt eine gemeinsame Gesellschaft, die zu je 50% vom ZVVRT und der VMS

getragen wird, die VRT GmbH. Ziele und Aufgaben der VRT GmbH sind klar defi niert: neue, attraktive

Tarifangebote, einheitliches Marketing und verbesserter Service.

Verkehrsverbund Region Trier GmbH (VRT)

Bahnhofsplatz 1, 54292 Trier

kontakt@vrt-info.de

www.vrt-info.de


Elterninformation »Grünes Klassenzimmer«

Sehr geehrte Eltern,

Ihr Kind nimmt im Rahmen des »Grünen Klassenzimmers« an einer Veranstaltung teil,

bei der, von Zeit zu Zeit, Fotos zu Dokumentationszwecken gemacht werden.

Diese Fotos werden ausschließlich genutzt, um die Veranstaltungen in der Presse, in unseren Informationsmaterialien

oder auf unserer Webseite www.petrispark.de im Internet zu bewerben.

Sollten Sie nicht damit einverstanden sein, dass Bildmaterial der von Ihrem Kind besuchten

Veranstaltung veröffentlicht wird, teilen Sie dies bitte schriftlich mit.

Den unteren Abschnitt geben Sie in diesem Fall bitte ausgefüllt an die Begleitperson Ihres Kindes

(Lehrer, Kindergartenpersonal, Hortbetreuer ).

Vielen Dank.

Elternerklärung

Die Genehmigung zur Veröffentlichung von Bildmaterial der Veranstaltung

Name und Datum der Veranstaltung

im Rahmen des »Grünen Klassenzimmers« wird nicht erteilt.

Name des Kindes

Name der Gruppe

Erziehungsberechtigte

Datum Unterschrift


ANMELDUNG ZUM GRÜNEN KLASSENZIMMER 2010

Zur mehrfachen Verwendung für Ihre Kolleginnen und Kollegen bitte kopieren!

Petrispark GmbH

»Grünes Klassenzimmer«

Simeonstr. 55

54290 Trier

per Fax: 0651 718-191415

Ihre Schule / Institution

Straße / Hausnummer

Postleitzahl / Ort

Name verantwortliche / r Lehrer / in: Herr / Frau

Erreichbar unter Telefon (dienstlich) (privat, im Notfall)

E-Mail Fax

Hiermit melde ich an (bitte jede Klasse / Gruppe einzeln):

Anzahl der Schüler / Teilnehmer: Anzahl der Betreuer: Klassenstufe:

Für folgende Veranstaltung:

Forstamt Trier Naturfreunde Quint Märchenwerkstatt

Forstrevier Trier-Weißhaus/Pfalzel Erlebniswerkstatt Saar Naturerkundungsstation Teufelsschlucht

Lokale Agenda 21 e.V. Europäische Sportakademie

Naturpark Saar-Hunsrück QuerWeltein

am Uhrzeit

Titel

Datum Unterschrift / Stempel der Einrichtung

Bei Projekt-Beginn auszufüllen:

Tatsächliche Teilnehmerzahl am für das Projekt

Unterschrift des Projektleiters Unterschrift des Betreuers bzw. der verantwortlichen Lehrkraft


ANMELDUNG ZUM GRÜNEN KLASSENZIMMER 2010

Zur mehrfachen Verwendung für Ihre Kolleginnen und Kollegen bitte kopieren!

Petrispark GmbH

»Grünes Klassenzimmer«

Simeonstr. 55

54290 Trier

per Fax: 0651 718-191415

Ihre Schule / Institution

Straße / Hausnummer

Postleitzahl / Ort

Name verantwortliche / r Lehrer / in: Herr / Frau

Erreichbar unter Telefon (dienstlich) (privat, im Notfall)

E-Mail Fax

Hiermit melde ich an (bitte jede Klasse / Gruppe einzeln):

Anzahl der Schüler / Teilnehmer: Anzahl der Betreuer: Klassenstufe:

Für folgende Veranstaltung:

Forstamt Trier Naturfreunde Quint Märchenwerkstatt

Forstrevier Trier-Weißhaus/Pfalzel Erlebniswerkstatt Saar Naturerkundungsstation Teufelsschlucht

Lokale Agenda 21 e.V. Europäische Sportakademie

Naturpark Saar-Hunsrück QuerWeltein

am Uhrzeit

Titel

Datum Unterschrift / Stempel der Einrichtung

Bei Projekt-Beginn auszufüllen:

Tatsächliche Teilnehmerzahl am für das Projekt

Unterschrift des Projektleiters Unterschrift des Betreuers bzw. der verantwortlichen Lehrkraft


34

VRT Streckennetz


Impressum

Herausgeber

Petrispark GmbH, Simeonstr. 55, 54290 Trier

Aufsichtsratsvorsitzender: Thomas Egger, Beigeordneter der Stadt Trier

Geschäftsführer: Roman Schleimer, Franz Kalck

Unterstützt von

Die Märchenwerkstatt

Die Naturfreunde Trier-Quint e.V.

Erlebniswerkstatt Saar e. V.

Europäische Akademie des Rheinland-Pfälzischen Sports

Forstamt Trier, Landesforsten und Forstrevier Trier-Weißhaus/Pfalzel, Stadt Trier

Lokale Agenda 21 Trier e.V.

Naturerkundungsstation Teufelsschlucht

Naturpark Saar-Hunsrück e. V.

QuerWeltein – Gesellschaft für regionale Umweltbildung

SWT-AöR

Verkehrsverbund Region Trier GmbH (VRT)

Redaktion

Roman Schleimer, Jutta von der Bank, Christine Faber

Gestaltung

formfrisch – Konzeption & Design, Prinz-Albert-Straße 5, 53113 Bonn

Fotos:

Petrispark GmbH (S. 11 unten, S. 19 unten), Fotolia (S. 6 unten, S. 8, S. 9 oben, S. 10,

S. 11 oben, S. 13, S. 14, S. 17 oben, S. 18 unten, S. 20 oben, S. 21, S. 24 unten, S. 25 oben),

Shutterstock (S. 7 oben), Digitalstock (S. 20 unten)

Alle anderen Fotos wurden von unseren Projektpartnern zur Verfügung gestellt.

Druck

Druckerei Ensch GmbH, Paulinstr. 84, 54292 Trier


Petrispark GmbH

Simeonstr. 55

54290 Trier

Fon: 0651 718-1415

Fax: 0651 718-191415

jutta.vonderbank@trier.de

www.petrispark.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine