Aufrufe
vor 3 Jahren

BESINNLICHE STIMMUNG - Gemeinde Ungerdorf

BESINNLICHE STIMMUNG - Gemeinde Ungerdorf

Foto: ÖBB Dezember 2010

Foto: ÖBB Dezember 2010 06 GEMEINDEWOHNUNG AB MÄRZ 2011 FREI DACHGESCHOSS 90 M2, MIETE UND MIETDAUER AUF ANFRAGE Die im Dachgeschoss des Gemeindeamtes befindliche Wohnung ist ab 1. März 2011 beziehbar. Diese Dachwohnung ist ca. 90 m² groß und besteht aus einem Bad, WC, einem Vorzimmer, einer Küche, einem Abstellraum sowie Stiegenhaus und drei Zimmern. Eine Besichtigung der Wohnung ist bei vorheriger Terminvereinbarung möglich (Tel. 03112/5060). Wohnungs-Bewerbungen sind schriftlich bis Montag, 31. Jänner 2011 im Gemeindeamt abzugeben. ÖBB FÜR SENIOREN EHRENAMTLICHE BERATEN GERN Höhe von Monatsmiete, Betriebskosten, Kaution sowie die Dauer der Vermietung werden in der Sitzung des Gemeinderates am 15. Dezember festgelegt. Um Senioren den Zugang zu ÖBB-Angeboten zu erleichtern und mögliche Barrieren oder Ängste abzubauen, haben die ÖBB in (vorerst) fünf Bezirken, darunter auch Weiz, Senioren als ehrenamtliche Mitarbeiter eingeschult, um der älteren Generation Neuigkeiten zur Bahn näher zu bringen. So etwa: Allgemeine Infos zu Zugreisen, Fahrkartenkauf, Fahrkartenautomat, wie finde ich meine Verkehrsverbindung im Internet, usw. Raum Gleisdorf-Laßnitzhöhe: Ursula Hörner, 0676/86643767 ursula.hoerner@aon.at, Hubert Steinhöfler, 0676/907 9004, h.steinhoefler@thebat.net RÜSTIG UNTERWEGS VON BONSAI BIS BRANDLUCKEN Auch 2010 waren die Senioren wieder oft unterwegs: Start war Ende April mit einem sehr interessanten Ausflug nach Kaindorf zur Wurstfabrik Schirnhofer: Durch Glaswände und in einem Film konnte man die Erzeugung der Wurstwaren beobachten und dann einiges verkosten. Danach zeigte eine Bonsai-Ausstellung, dass die Zucht dieser Mini- Bäumchen viel Geduld und gärtnerisches Können braucht. Nach dem Seniorenwandertag im Juni rund um den Stubenbergsee folgte Anfang Juli der Dreitage- Ausflug in die Dachstein- Tauernregion (steirischer Bodensee, Ursprungalm und Hoher Dachstein) - zwar durch Schlechtwetter getrübt, aber schön war es doch! Danach das 25 Jahr- Jubiläum (siehe Seite 7). Beim Wandertag auf der Brandlucken im Oktober verhüllte dichter Nebel den Ausblick. Nach Allerheiligen die Abschlussfahrt mit Dank- und Gedächtnisgottesdienst sowie gemütlichem Nachmittag, die Adventfeier am 8. Dezember ist Schlusspunkt. Alle Personen über 60 Jahre sind herzlich zum Mitmachen eingeladen und bei einem der nächsten Ausflüge zu „schnuppern“. Trude Theiss Fotos: Gemeinde Ungerdorf Landesrat Johann Seitinger übergab das ÖBB-Seniorenberater- Zertifikat für Weiz an Ursula Hörner (beide in der Bildmitte). Grafik & Werbeagentur GEMEINDEAMT AMTSSTUNDEN IM GEMEINDEAMT: Dienstag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Donnerstag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr 14.00. Uhr bis 18.00 Uhr Bürgermeistersprechstunden: Dienstag & Donnerstag: 16.00 bis 18.00 Uhr e-mail: gde@ungerdorf.steiermark.at Tel.: 03112/5060 Fax: 03112/5060 - 4 Schneiderei ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI Gabi Pichler, 8200 Gleisdorf, Ungerdorf 149 Tel.: 03112/64 45, Mobil: 0664/25 12 777 Änderungen an: Ball-, Abend und Brautkleidern, Frack/Anzug Kürzen von Ärmeln, Hosenbeinen und Röcken, Enger nähen von Kleidern, Röcken und Hosen, Futter erneuern beim Sakko, Reißverschluss-Einnähen, KEIN LEDER!!!

07 Dezember 2010 WENN BÜRGERMEISTER SERVIEREN… SENIOREN-GEMEINDEAUSFLUG IN WACHAU & TULLN-GÄRTEN 25 JAHR-JUBILÄUM SENIORENBUND „SENIOREN SIND WIE DER WEIN: JE ÄLTER, DESTO BESSER!“ „Die Senioren sind wie der Wein: Je älter, desto besser!“ sagte Bürgermeisterin Rosemarie Taferl bei der Feier des 25-Jahr-Jubiläums des Seniorenbundes Labuch- Ungerdorf im August im Gasthaus Schwab in Urscha und überreichte Seniorenbund-Obfrau Cäcilia Höfler eine große Flasche Rotwein. Übereinstimmend lobten alle Ehrengäste in Grußworten das Engagement und betonten die Wichtigkeit des Seniorenbundes, der nicht zuletzt durch die zahlreichen Aktivitäten viel zur Gesunderhaltung der Senioren beiträgt. Die Goldene Ehrennadel Ein wahres Mammutprogramm schafften die Senioren beim traditionellen Gemeindeausflug, zu dem die Gemeinde lud: Per Bus nach Melk, mit dem Schiff durch die Wachau bis Krems, danach zur Gartenschau in Tulln und am Rückweg durchs Badener Helenental vorbei an Schloss Mayerling mit Reminiszenzen an die tragisch endende Liebe zwischen Kronprinz Rudolf und Mary Vetsera 1889. Bei Sonnenschein startete der Bus, im Schiff ab Melk gab’s auf herrlich gedeckten Tischen ein reichhaltiges Essen. In Tulln wurden 50 angelegte Gärten bewundert, aber nicht nur dies: Das „runde“ Geburtstagskind Johann Löffler (80) ließ sich zum Gaudium der Damen von Bürgermeisterin Rosemarie Taferl schaukeln, worauf der Wirt alle ins Gasthaus einlud und Taferl als Assistenz-Kellnerin einsetzte. Nicht ohne Folgen: Die ungeübte Kraft servierte Anni Rosenberger prompt Apfelsaft anstatt den bestellten Wein! Und auch beim abschließenden Besuch beim „Kurvenfritz“ in Breitenfeld griff die Bürgermeisterin daneben: Die als Abstinenzlerin Bekannte erwischte statt Saft ein Weinglas und macht zur Verwunderung aller drei große Schlucke. Verdient hätte sie aber eher Vizebürgermeister Otmar des Österreichischen Seniorenbundes erhielten in Würdigung ihrer Verdienste die Altbürgermeister Franz Schaller, Johann Zengerer und Franz Bloder (beide Labuch) sowie Gertrude Theiss (anlässlich des 85. Geburtstages im Vorjahr), die Bronzene Ehrennadel Absenger, der die ganze Strecke „ gelaufen“ war, weil er im Bus alle „hinten bekamen Hermine und Ludwig Wachter, Martha Huber und Anna Hasenhütl. In einem Rückblick zeigte Bürgermeisterin Taferl auf, wie bewegt das Gründungsjahr 1985 war: In Österreich war der Weinskandal, im TV begann die „Schwarzwaldklinik“, Gorbatschow und vorne verwöhnt hat“, wie es eine Pensionistin schmeichelnd ausdrückte. Seniorenausflug in die Wachau: Der Kapitän der „Wachau“ empfing die Ungerdorfer Gruppe höchstpersönlich auf seinem Schiff. wurde KP-Generalsekretär, das „Schengen-Abkommen“ wurde unterzeichnet, Boris Becker gewann erstmals in Wimbledon und „die Filmlegenden Yul Brynner und Rock Hudson starben – aber der Seniorenbund Labuch- Ungerdorf wurde geboren“, sagte die Bürgermeisterin. Goldene Seniorenbund-Ehrennadel für Altbürgermeister Franz Schaller, eine große Rotweinflasche für Seniorenbund-Obfrau Cäcilia Höfler, prominent besetzte Feier- und Gästerunde zum Jubiläum. Foto: Privat Fotos: Privat Land- & Gartentechnik Kfz-Meisterbetrieb Land- und Gartentechnik 8200 Gleisdorf, Frankenberg 36 Tel.: 03112/29 94 ALKO-Rasentraktoren ALKO-Rasenmäher AUTOKÜHLER-, KARROSSERIE- UND LACKIERBETRIEB NEU- UND GEBRAUCHTWAGEN 8010 Graz - Raiffeisenstraße 48, Tel. & Fax: 0316/47 21 17

FASCHING? NICHT OHNE KRAPFEN! - Gemeinde Ungerdorf
PALMBUSCHEN & OSTERDECKERLN - Gemeinde Ungerdorf
Besinnliche Weihnachten - Gemeinde Hohenthurn
Besinnliches Adventsfest in Seddin - Gemeinde Seddiner See
Besinnliche Stimmung zum besten Preis! - Bellaflora
Besinnliche Weihnachten - Gemeinde Hohenthurn
Wir wünschen eine ruhige und besinnliche Advent- und ...
wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit - Stadtjournal ...
advent auf der schallaburg weihnachtliche stimmung im mostviertel ...
Besinnliche Stunden zum Weihnachtsfest und zum neuen ... - Regau
Besinnliche Stunden zum Weihnachtsfest und zum neuen ... - Regau
Oberstrass-Määrt: Gute Stimmung unter ... - Lokalinfo AG
Gemeinde-Info - Gemeinde Visperterminen
Ausgabe Dezember 2012 - Gemeinde Söding
Frohe Festtage Besinnliche Weihnachtsfeiertage und alle guten ...
10,27 MB - Gemeinde Zwölfaxing
Gemeindeinformationsblatt - Gemeinde Krottendorf
mitteilungen 6/12 - Gemeinde Eglisau
INFO August 2012 - Gemeinde Schwanstetten
Ausgabe 26/2011 - in der Gemeinde Hohenhameln
Herbstliche Stimmung am Steirischen Meer - Grundlsee
Herbstliche Stimmung am Steirischen Meer - Grundlsee
Schöne Weihnachten, besinnliche Feiertage und ein gutes neues Jahr
April 09.qxd - Gemeinde Hopfgarten - Land Tirol
1. August-Feier 2009 - Gemeinde Bichelsee-Balterswil
Sammeldatum: Dienstag, 07. April 2009 bis und ... - Gemeinde Sirnach
2011.07 [PDF, 6.00 MB] - Gemeinde Bichelsee-Balterswil